close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das stadionmagazin für die fussballfreunde des 1. fc rielasingen

EinbettenHerunterladen
AUSGABE 10 // SAISON 2014/2015 // VERBANDSLIGA // 22. MÄRZ 2015
1. FC RIELASINGEN-ARLEN – SC OFFENBURG
TALWIESEN
ECHO
DAS STADIONMAGAZIN FÜR DIE FUSSBALLFREUNDE DES 1. FC RIELASINGEN-ARLEN


Fitness, Sauna und Solarium. Schwimmbad,
Sport und Physiotherapie. Und alles für Sie.
Mehr als 3.000 m2, begeisternde Betreuung
durch hoch qualifizierte Trainer
Einzigartig großes Geräteangebot
Schwimmbad & Aqua Cycling
Sauna, Solarium & Wellness
Riesiges Kursprogramm
Viele Extras & Aktionen: vom Fitness- bis zum Ernährungsführerschein, integrierte Physiotherapie PhysioVitalis
Attraktive Mitgliedschaftsmodelle: Gold, Silber und Bronze
www.fc-rielasingen-arlen.de
Rielasingen ı www.fitwellpark.de ı Tel. 07731-516 59

Ausgezeichnete Fonds von TBF
Der 4Q-SMART POWER FONDS.
Investieren Sie in den Aufbau neuer
intelligenter Stromnetze und in
Technologien rund um das Thema
Power Management / Energieeffizienz
sowie modernisierte Energieerzeugung
mit dem 4Q-SMART POWER Fonds.
Der 4Q-INCOME FONDS.
Erfolgreicher Mischfonds mit Schwerpunkt auf Stabilität und Werterhalt:
Ein Fonds für alle Marktlagen.
Die Investments des 4Q-INCOME FONDS
bilden eine konservative Mischung aus
überwiegend festverzins-lichen Wertpapieren mit Beimischung von Aktien.
Erhältlich in allen Banken und
Sparkassen sowie lokal bei:
Mehr Infos über unsere Fonds unter:
www.tbfglobal.com
RZ Wirtschaftsberatung GmbH & Co. KG
Hadwigstraße 11, 78224 Singen
Tel. + 49 77 31 / 87 61 - 0
TBF Global Asset Management GmbH // HEGAU-TOWER // Maggistr. 5 // 78224 Singen // www.tbfglobal.com
ANPFIFF
Liebe Fans und Freunde des
1. FC Rielasingen-Arlen,
ich begrüße Sie herzlich zu
unserem ersten Heimspiel
im Jahr 2015 gegen den
SC Offenburg. Nachdem
wir im letzten Jahr mit
zwei Unentschieden und
einem Sieg in die Rückrunde gestartet sind, konnten
wir im ersten Spiel gegen
Solvay Freiburg zumindest einen Punkt mit nach
Hause nehmen und somit
weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen bleiben. Leider ist
die Revanche der bitteren Heimniederlage aus dem letzten Jahr nicht ganz
geglückt, obwohl wir vor allem in der
ersten Hälfte sehr gute Möglichkeiten
hatten, in Führung zu gehen. Es hat
sich gezeigt, dass die Platzbedingungen eine entscheidende Rolle spielen
wenn es darum geht, kontrollierte Angriffe einzuleiten. Leider haben sich in
diesem Spiel mit Benny Winterhalder
und Björn Unden zwei wichtige Spieler verletzt, wo sich zeigen wird, in wie
weit diese im nächsten Spiel zur Verfügung stehen.
Mit dem SC Offenburg kommt eine
angeschlagene Mannschaft auf die Talwiese, die sicher die klare Niederlage
gegen Oberachern wieder gut machen
will. Gerade deshalb dürfen wir unseren Gegner keinesfalls unterschätzen
und müssen versuchen wieder effizienter unsere Chancen zu nutzen, um
den Abstand nach hinten auszubauen
und um an den vorderen Mannschaften dran zu bleiben. Wir erwarten eine
kämpferisch starke Mannschaft, der sicherlich die jetzigen Platzbedingungen
entgegenkommen wird. Wir freuen uns
alle auf das erste Heimspiel im Jahr
2015, indem wir voll auf Sieg spielen
werden, ohne unsere bereits gezeigtes
Defensivverhalten zu vernachlässigen.
Ich wünsche Ihnen ein interessantes
Spiel
Olli Hennemann
Der 1. FC Rielasingen-Arlen bedankt sich
recht herzlich bei allen Sponsoren.
Bitte berücksichtigen Sie unsere
Sponsoren bei Ihren Einkäufen.
I N H A LT
Unsere Gäste:
SC Offenburg
3
4-5
Berichte der 1. Mannschaft
8 - 11
Die Testspiele im Überblick
11
Zahlen // Daten // Fakten
(1. Mannschaft)
Karte Verbandsliga
Saison 2014 / 2015
Mannschaft Kader 2014 / 2015
Fanshop
Zahlen // Daten // Fakten
(2. Mannschaft)
14 - 15
17
18 - 19
21
26 - 27
Fanclub
30
Abpfiff
31
Vereinsnachrichten
33
Impressum
34
BILD DER WOCHE
Anpfiff
3
UNSERE GÄSTE:
SC OFFENBURG
Liebe Freunde und Besucher des
1. FC Rielasingen-Arlen,
herzlich Willkommen zum ersten Heimspiel im Jahr 2015, Seit Anfang Februar war unsere Mannschaft wieder im
Training für die letzten 12 Spiele. Der
Anfang wurde am letzten Wochenende
beim 0:0 im Solvay-Sportpark gemacht.
Es war ein schwieriger Auftakt, weil die
Bodenverhältnisse eigentlich kein gutes
Spiel zuließen. Dennoch hätte man vor
der Pause den einen oder anderen Treffer erzielen können und so musste man
am Ende mit einem Punkt zufrieden
sein, auch weil man dann in der zwetiten Halbzeit nicht mehr so gut ins Spiel
fand. Es lag vielleicht auch daran, dass
kurz vor der Pause Benny Winterhalder,
nach einer rüden Attacke verletzt vom
Platz musste. Denn so fehlte ein wenig
ein Taktgeber im Spiel. Aber die Mannschaft blieb auch im vierten Spiel der
Rückrunde ungeschlagen und möchte
diese Serie im Heimspiel gegen den SC
4
Offenburg fortsetzen. Auch wenn man
befürchten muss, dass der heimische
Rasen nicht einfacher zu bespielen sein
wird.
Die Gäste kommen mit der Hypothek
einer 0:7-Heimniederlage gegen den
Tabellenführer Oberachern auf die Talwiese. Der Trainer des SCO Rainer Hanning relativierte die Schlappe allerdings.
Er sah zwar einen rabenschwarzen Tag,
allerdings war der Pausenrückstand
von 0:3 dem Spielverlauf nach viel zu
hoch. Und dann kassierte seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit binnen
fünf Minuten drei Gegentore. Allerdings
musste sein Team auf fünf Stammspieler
verzichten. Im Interview kurz nach dem
Spiel, zeigte er sich überzeugt, dass die
Mannschaft in der folgenden Trainingswoche wieder aufgerichtet werden
wird, zumal seine Mannschaft auch von
der Homogenität und Kameradschaft
lebe.
Allerdings müsse man schleunigst die
zahlreichen individuellen Fehler abstellen.
So muss sich unsere Mannschaft auf
einen angeschlagenen Gast einstellen,
und es ist eine Binsenweisheit, dass gerade angeschlagene Gegner zu den Gefährlichen gehören.
Von unseren Neuzugängen gaben am
Wochenende auch zwei ihr Punktspieldebut im Trikot des 1. FC Rielasing-Arlen.
Dennis Lang und Björn Unden zeigten
dabei einen guten Einstand. Andreas
Keller fehlte verletzt, ob es schon im
heutigen Heimspiel zur Rückkehr in
den Kader reichen kann, wird die Trainingswoche aufzeigen. Arek Patyk ist
als wichtiger zweiter Torhüter ebenfalls
wieder zurück auf der Talwiese, während bei Tobias Weppelmann, aufgrund
beruflicher Verpflichtungen, noch ein
Trainingsrückstand zu verzeichnen ist.
MANNSCHAFT
UND VEREIN
KADER
TOR
Daniel Künstle
Phillip Schumann
ABWEHR
Mario Bernhard
Sebastian Braun
David Burghardt
Robert Grüner ©
Robert Hartfiel
Yannick Männle
Sascha Merkle
TRAINER
ANGRIFF
Jamie Flügler
Tonio Bayer
Erol Kalkan
Ido Zulum
MITTELFELD
Mario Bergmann
Hakan Güldüren
Daniel Kempf
Yusuf Mutlu
Nico Pleger
Felipe Rodas
Narek Sermanoukian
Rainer Hannig
SAISON 2013/2014
2. Platz Landesliga
HÖCHSTE SPIELKLASSE
Oberliga Baden-Württemberg
HOMEPAGE
www.sport-club-offenburg.de
Wir begrüßen den
Schiedsrichter Markus Herrmann
mit seinen beiden
Assistenten Christian Schnurr
und Thomas Schillinger
ganz herzlich auf der Talwiese!
5
IHRE BUCHHANDLUNG
Sparkassen-Finanzgruppe
Gut für den Sport.
Als die Nummer 1 in allen Finanzfragen in der Region ist die
Sparkasse Singen-Radolfzell auch ein starker Partner für den
Sport vor Ort.
BÜCHERSTUBE RIELASINGEN
Niedergasse 6, 78239 Rielasingen
Tel. 07731 827 837 Fax 07731 827838
www.RielaBuch.deinfo@Rielabuch.de
Eine saubere Angelegenheit...
Rummler Dienstleistungen ist für Sie da.
Das Unternehmen Rummler Dienstleistungen ist Partner in Sachen
Reinigung für die verschiedensten Kundengruppen. Gleich ob Tanzbetriebe, Druckerein oder Industrie - Alles ist möglich. Für Rummler
ist kein Auftrag zu groß und kein Auftrag zu klein - Nur so ist ein
Erfolg auf langfristige Sicht möglich.
Von A wie Aussenreinigung
bis Z wie Zuverlässigkeit:
-
6
Gewerbliche Reinigung
Private Reinigung
Fensterreinigung
Produktionshallen
Discothekenreinigung
Gartenpflege
Hausreinigung
Rummler Dienstleistungen
Carl-Benz-Straße 2
D-78239 Rielasingen
Unsere Service-Nummer
07731 / 9 55 55 6
www.rummler-online.de
Schon
gewußt?
· Wir sind das einzige produzierende
Bäckerei-Fachgeschäft am Ort!
· Unsere Bäckerei stellt das komplette Brot- und Brötchen angebot noch selbst nach eigener Rezeptur her!
· Sämtliche Weizen-, Roggen- und Vollkornmehle
beziehen wir aus heimischer Region!
· Hauseigene Konditorei, Stehcafé
· Kuchenspezialitäten, Hochzeitstorten,
Partyservice, Snacks
· Ständig wechselnde Wochenaktionen
· Wir organisieren Ihre Kindergeburtstage
· Wir verwöhnen Sie mit unseren täglich
frischen Kuchenspezialitäten
1. MANNSCHAFT
1. FC Rielasingen-Arlen
gegen
FC Denzlingen
3:0 (0:0)
Aufstellung
FC Rielasingen-Arlen:
1 Rittenauer
3 Kratt
8 Büche
20 Bertsch
27 Werne
22 Leschinski
17 Winterhalder
18 S. Lehn (82.) 23 Becker
28 Stark (74.) 5 Wellhäuser
9 Traber (87.) 11 Plavci
7 Stricker
Aufstellung
FC Denzlingen:
1 Baumann
3 Margenfeld
5 Steigert
7 Kuwert
9 Maier
10 Saggiomo
11 Christ
12 Haas (67.) 8 Wernet
14 Ambs (78.) 19 Reinbold
18 Hess (84.) 6 Unterreiner
20 Schweiger
Tore:
(54.) 1:0 Tobias Bertsch
(59.) 2:0 Frank Stark
(81., Foulelfmeter) 3:0 Alex Stricker
Schiedsrichter:
Simon Wolf
8
Fussball ist manchmal kurios - gegen den in Rückrunde bisher stärksten Gegner, gab es den ersten
Rückrundenerfolg, nachdem man
in den ersten beiden Rückrundenspielen mit zwei Unentschieden
eher unter Wert blieb. Die Zuschauer sahen auf jeden Fall noch
einmal ein packendes Verbandsligaspiel und wenn man den tiefen
Boden zu Grunde legt, war es auch
ein gutes Verbandsligaspiel von
beiden Mannschaften.
Auf tiefem Boden boten beide
Mannschaften im letzten Spiel des
Jahres noch einmal eine gutes und
schnelles Verbandsligaspiel. Dabei
hatten die Gäste von Beginn an mehr
vom Spiel und auch die erste Großchance, als Alexander Christ aus
halblinker Position aus 11 Metern
knapp am langen Eck vorbeischoss
(2.). Aber auch die Gastgeber hatten
in der Anfangsphase eine Großchance, als ein langer Ball durch die Abwehr der Breisgauer durchrutschte
und Timo Traber, etwas überrascht,
aus kurzer Distanz am Denzlinger
Torhüter scheiterte (5.). Aber in der
Folge dominierten die Gäste, die zu
zahlreichen guten Abschlussmöglichkeiten kamen, auch wenn auf
Seiten der Gastgeber Frank Stark mit
einem Schuss aus 20 Metern knapp
am Kreuzeck vorbeischoss (12.).
Denn die Chancen der Gäste waren
zahlreicher und hochkarätiger, ein
Distanzschuss von Michael Maier
klärte Jürgen Rittenauer ebenso zur
Ecke (17.), wie auch den Abschluss
von Alexander Ambs aufs kurze Eck
(23.). Nach 33 Minuten flog ein abgefälschter Schuss am Rielasinger
Tor vorbei und die anschließende
Ecke brachte einen Kopfball auf
das Rielasinger Gehäuse, den Timo
Werne für den geschlagenen Torhüter kurz vor der Linie klären konnte.
Erst nach dieser Szene wurden auch
die Gastgeber wieder gefährlicher
und das Spiel offener. In der 39. Minute setzte sich Frank Stark auf Höhe
des Strafraums gegen die Denzlinger Hintermannschaft durch, doch
verfehlte sein Flachschuss um Zentimeter das Denzlinger Tor. Den Gästen gehörte auch die erste Chance
in Halbzeit zwei, wieder kam Alexander Christ frei zum Abschluss
und scheiterte an Jürgen Rittenauer.
Praktisch im Gegenzug sorgte wieder Frank Stark für Unruhe in der
Denzlinger Abwehr, sein Querpass
an der Strafraumgrenze kam zum
aufgerückten Tobias Bertsch, der
mit einem platzierten Schuss zum
1:0 erfolgreich war. Die Gäste hatten sich vom Rückstand kaum erholt, da konterten die Gastgeber
wieder gefährlich. Frank Stark entwickelte dabei einen starken Zug
aufs Tor. drang in den Strafraum
ein und war aus halblinker Postion
mit einem platzierten Flachschuss
ins lange Eck erfolgreich. Die Gäste
versuchten noch einmal den Weg
zurück ins Spiel zu finden, hatten
es auf dem tiefen Boden gegen die
leidenschaftlichen Gastgeber nun
enorm schwer zu klaren Torchancen zu kommen. In der 81. Minute
brachte ein Saggiomo-Freistoß auf
Gregor Kuvert die große Chance
zum Ausgleich, doch sein Kopball
aus 10 Meternwurde von Jürgen Rittenauer mit einer Glanzparade pariert. Der direkte Angriff der Gastgeber brachte dann die Entscheidung.
Alex Stricker wurde im Strafraum zu
Fall gebracht und fälligen Elfmter
verwandelte der Torjäger souverän.
Am Ende wurde der FC Denzlingen
unter Wert geschlagen, war eigentlich in den drei Rückrundenpielen
der stärkste Gegner. Die Gastgeber
sprangen auf Platz 6 und können
auf ein sportlich erfolgreiches erstes Verbandsligahalbjahr zurückblicken.
9
1. MANNSCHAFT
SV Solvay Freiburg
gegen
1. FC Rielasingen-Arlen
0:0
Aufstellung
SV Solvay Freiburg:
1 Fahlteich
5 Göbel
7 Gjuliqi
8 Lengner
10 Bayram (85.) 18 Weiland
13 Beckert
15 Stiefel
17 Metzinger (50.) 9 Metzinger
19 Gelantia
20 Maier (58.) 6 Dichtel
21 Nothstein
Aufstellung
FC Rielasingen-Arlen:
1 Rittenauer
3 Kratt
7 Stricker
11 Bertsch
17 Winterhalder (46.) 9 Traber
18 Lehn
22 Leschinski
24 Lang
27 Werne
28 Stark
29 Unden (74.) 8 Büche
Schiedsrichter:
Jose Dagon (Wintzfelden)
Zuschauer:
120
10
Mit einem Unentschieden beim Tabellennachbarn SV Solvay Freiburg,
startete der 1.FC Rielasingen-Arlen
in die Frühjahrsrunde. Dabei versäumten es die Hegauer, das Spiel
vor der Pause zu entscheiden, als
man sich ein klares Chancenplus
erarbeitete. Nach ereignislosen ersten 15 Minuten nahm das Spiel
auf äußerst holprigen Untergrund
Fahrt auf. Alex Stricker war am
Ende eins gut gespielten Konters
alleine Richtung Solvay-Tor unterwegs, schloß dabei vielleicht etwas
zu früh ab, auch weil er den Atem
zweier Verteidiger schon spürte,
und verfehlte das Tor um rund zwei
Meter. Die Gastgeber kamen nach
18 Minute zu einer Torchance, die
die Gäste selbst produzierten, als
ein Rückpass Jürgen Rittenauer etwas in Bedrängnis brachte und sein
Abschlag Björn Unden traf und von
dort prallte der Ball vor die Füsse
von Fabian Beckert, der alleine vor
Jürgen Rittenauer aber an diesem
scheiterte. Danach hatten die Gäste wieder die klare Spielkontrolle.
Ein Solo von Tobias Bertsch wurde
im letzten Moment 5 Meter bei seinem Abschluss von einem Abwehrbein gestört. Nur zwei Minuten
später brachte ein Abwehrfehler
des SV Solvay die nächste Chance,
als Alex Stricker an der Torausli-
nie einen Ball erkämpfte und nach
innen passte, wo Frank Stark bei
seinem Abschluss etwas zu lange
zögerte, so dass auch hier die Gastgeber mit vereinten Kräften klären
konnte. Die Gastgeber meldeten
sich in der 37. Minute zurück, als
ein Heber von Jakob Stiefel allerdings für Jürgen Rittenauer kein
Problem darstellte. Nach der Pause
verflachte die Partie deutlich. Torszenen wurden nur zur Mangelware.
Gekämpft wurde auf beiden Seiten
leidenschaftlich, allerdings fehlten
nun die spielerische Linie. Nach 66
Minuten ging ein Schuss aus 20
Metern rund einen halben Meter
am Tor vorbei. Danach standen beide Abwehrreihen sicher. Am Ende
resumierte Trainer Oliver Hennemann, dass man in der ersten Halbzeit ein Tor hätte machen müssen
und dass die Mannschaft auch mal
wieder das gegnerische Tor treffen
sollte, denn den Solvay-Torhüter
konnte man kaum ernsthaft prüfen. Außerdem hatte er noch die
verletzungsbedingten Ausfälle von
Benny Winterhalder und Björn Unden zu beklagen, wobei es gerade
bei Benny Winterhalder nach einer
nicht geahndeten Attacke nicht so
gut aussieht, was einen Einsatz am
kommenden Wochenende betrifft.
Die Testspiele im Überblick
SV Zimmern (in Moos) 2:3 (1:1)
Tore: Frank Stark, Sebastian Lehn
SC Pfullendorf II 5:1 (3:0)
Tore: Andreas keller (2), Alex Stricker (2),
Tobias Weppelmann
SV Gosheim 7:2 (3:2)
Tore: Patrick Leschinski (2),
Tobias Bertsch, Marco Wellhäuser,
Dennis Lang, Alex Schneider,
Björn Unden
Hegauer FV 3:1 (2:0)
Tore: Benny Winterhalder, Alex Stricker,
Alex Schneider
SG Dettingen-Dingesldorf 5:0 (2:0)
Tore: Alex Stricker (2), Sebastian Lehn,
Benny Winterhalder, Tobias Bertsch
11
„Meine Bank vor Ort.“
Vom Schwarzwald
bis zum Hegau – individuelle
Beratung ganz in Ihrer Nähe!
Hier erfahren Sie mehr
über die Volksbank eG
Schwarzwald Baar Hegau:
QR-Code einscannen und
schon kommen Sie auf
unsere Website.
www.voba-sbh.de
Nach dem Spiel schon was vor?
Wir haben auch am Sonntag
alles für Ihren Grillplausch.
Öffnungszeiten
Mo – Sa 08:00 – 19:00
So
09.00 – 19:00
Fam. Rupf AG
Petersburg 416 • Ramsen
www.rupfag.ch
12
13
FC Freiburg St. Georgen
FC Bötzingen
SV 08 Kuppenheim
SV Waldkirch
SC Offenburg
SV Bühlertal
3:1
24.05.
1:1
2:0
04.04.
03.05.
1:0
1:0
6:0
17.05.
7:1
3:1
E
28.03.
2:1
23.05.
24.04.
4:0
11.04.
2:0
5:1
1:2
2:0
09.05.
21.03.
2:2
3:0
3. FC Radolfzell
19 10 4
5
13 34
25.04.
2:2
1:3
2:1
1:1
09.05.
4:2
6:1
11.04.
23.05.
21.03.
1:0
04.04.
4:2
1:0
4. SV Linx
R
19 10 3
6
20 33
1:3
2:5
2:2
B
25.04.
28.03.
6:2
3:1
2:0
5:0
0:0
30.05.
11.04.
6:1
0:2
16.05.
5. SV Solvay Freiburg
19
8
5
6
10 29
0:0
1:1
30.05.
0:3
A
0:0
2:3
5:1
1:1
2:1
3:1
17.05.
29.03.
4:1
19.04.
03.05.
6. 1. FC Rielasingen-Arlen
7. SV Endingen
19
19
8
7
5
6
6
6
9
0
29
27
0:1
4:2
03.05.
0:4
2:3
N
2:2
17.05.
5:1
1:1
3:0
19.04.
5:3
30.05.
22.03.
04.04.
30.05.
02.05.
1:0
04.04.
21.03.
3:1
D
2:2
18.04.
16.05.
1:2
0:0
1:2
0:0
1:0
4:1
8. Offenburger FV
19
8
2
9
-3 26
09.05.
2:0
18.04.
1:2
3:2
0:3
23.05.
S
4:1
0:1
3:1
04.04.
5:2
02.05.
3:1
21.03.
3:1
Pkt.
SV Endingen
FC Bad Dürrheim
Offenburger FV
22.03.
2:0
FC Denzlingen
SV Linx
2:1
19 37
1. FC Rielasingen-Arlen
FC Radolfzell
19.04.
4
g u v
19 14 2 3
SV Solvay Freiburg
FC Singen
V
19 11 4
Pl. Verein
1. SV Oberachern
Tore
30 44
2. FC Singen
Sp.
SV Oberachern
Z A H L E N / / DAT E N / / FA K T E N
Verbandsliga
9. FC Freiburg St. Georgen
19
7
4
8
-8 25
0:2
0:0
2:0
24.05.
07.05.
12.04.
4:1
29.03.
L
0:2
2:1
0:0
26.04.
2:1
3:0
10. FC Bötzingen
19
7
3
9 -12 24
3:1
04.04.
0:2
2:1
0:0
10.05.
0:4
26.04.
22.03.
I
1:1
1:2
24.05.
19.04.
0:1
2:1
11. FC Denzlingen
12. FC Bad Dürrheim
19
19
6
6
5
4
8
9
0:1
16.05.
1:2
18.04.
04.04.
3:1
2:1
1:0
02.05.
30.05.
G
0:3
2:2
1:1
3:3
5:1
11.04.
0:2
0:2
1:0
0:4
1:2
25.04.
1:1
1:1
28.03.
09.05.
A
6:1
2:4
23.05.
1:3
13. SV 08 Kuppenheim
19
5
5
9 -13 20
2:0
0:1
16.05.
3:3
2:5
2:2
1:3
30.05.
1:2
3:0
21.03.
02.05.
3:1
04.04.
18.04.
14. SV Waldkirch
15. SC Offenburg
19
19
5
5
4 10 -14 19
3 11 -25 18
0:2
3:1
0:6
10.05.
12.04.
0:2
3:3
6:2
2:1
0:1
29.03.
1:3
0:0
14
26.04.
24.05.
0:7
30.05.
4:0
02.05.
2:1
2:5
28.03.
0:2
16.05.
1:3
11.04.
0:2
1:1
3:2
/
0:4
16. SV Bühlertal
19
5
1 13 -19 16
28.03.
0:2
3:3
0:2
0:1
2:1
11.04.
1:3
30.05.
2:1
25.04.
1:0
0:3
0:2
09.05.
15
-4 23
-3 22
Auswärtsfahrten mit dem Busunternehmen
M. Sedlak
Braungasse 2b, 78247 Hilzingen
Telefon: 07731 / 926 96 55
Die Verpflegung auf den Auswärtsfahrten wird gesponsert durch
C&C Markt Netzhammer und
Obsthof Hertle aus Hilzingen.
www.aral-vertrieb.de
Jetzt Wärme tanken:
Mit HeizölPlus von Aral.
Aral HeizölPlus und Aral Heizöl, unsere Qualitätsprodukte für wirtschaftliches Heizen liefert Ihnen
zuverlässig Ihr Aral Markenvertriebspartner.
Am Güterbahnhof 4, 78224 Singen
Tel. 07731 9888-0
www.rundel-singen.de
info @ rundel-singen.de
14
STATISTIK
1. MANNSCHAFT
SPIELER
Yannick Becker
Tobias Bertsch
Michael Büche
Philipp Dietrich
Oliver Hennemann
Blerim Ismajli
Tobias Kratt
Dennis Lang
Frederik Lehn
Sebastian Lehn
Patrick Leschinski
Esad Plavci
Alessandro Pofelski
Jürgen Rittenauer
Alexander Schneider
Frank Stark
Alexander Stricker
Timo Traber
Marco Wellhäuser
Timo Werne
Björn Unden
Benny Winterhalder
Daniel Wölfle
EINSÄTZE
1
11
18
1
1
3
16
1
3
15
18
2
2
19
5
12
19
11
4
19
1
19
5
TORE
1
1
6
16
2
1
EINSATZMINUTEN
8
990
1487
90
1
56
1496
90
185
876
1474
17
111
1810
114
1172
1700
733
181
1721
74
1550
307
20. SPIELTAG
GELB
GELB/
ROT
1
3
3
2
2
3
1
2
3
4
2
Samstag 21.03.2015, 15:30 Uhr
FC 03 Radolfzell – FC Bad Dürrheim
Offenburger FV – SV Bühlertal
SV Kuppenheim – FC Denzlingen
FC Singen 04 – SV Waldkirch
SV Endingen – SV Solvay Freiburg
1
5
1
9
ROT
Sonntag 22.03.2015, 15:00 Uhr
1
1. FC Rielasingen-Arlen – SC Offenburg
FC Bötzingen – FC Freiburg-St.Georgen
SV Oberachern – SV Linx
21. SPIELTAG
Freitag 27.03.2015, 19:00 Uhr
FC Singen 04 – FC 03 Radolfzell
Samstag 28.03.2015, 15:30 Uhr
1
SV Linx – 1. FC Rielasingen-Arlen
SV Bühlertal – SV Oberachern
SC Offenburg – SV Endingen
Sonntag 29.03.2015, 15:00 Uhr
SV Solvay Freiburg – SV 08 Kuppenheim
FC Freiburg-St.Georgen – Offenburger FV
SV Waldkirch – FC Denzlingen
FC Bötzingen – FC Bad Dürrheim
Das nächste Heimspiel findet am Ostersamstag,
04.04.2015, um 15:30 Uhr statt.
usrüster
Unser A sport
für Team
Zu Gast ist der SV Bühlertal.
15
anz !
Auch ingeKgeonünbestr Il Boccone
,
Bodanstr. 17
5€
GESCHENKT*
*AB EINEM EINKAUFSWERT VON 50€
Schützenstr. 3 ° 78315 Radolfzell
Tel: 07732 - 959330
www.dresscode-fashion.de
www.dresscode-radolfzell.de
16
VORLÄUFIGER SPIELPLAN 2014 / 2015
VERBANDSLIGA
Sonntag, 15.03.2015 15:00 Uhr
SV Solvay Freiburg - 1. FC Rielasingen-Arlen
2014 / 2015
Sonntag, 22.03.2015 15:00 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - SC Offenburg
Samstag, 28.03.2015 15:30 Uhr
SV Linx - 1. FC Rielasingen-Arlen
Samstag, 04.04.2015 15:30 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - SV Bühlertal
Sonntag, 12.04.2015 15:00 Uhr
FC Freiburg St. Georgen - 1. FC Rielasingen-Arlen
SV 08 Kuppenheim
Sonntag, 19.04.2015 15:00 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - FC Bad Dürrheim
Freitag, 24.04.2015 19:00 Uhr
FC Singen - 1. FC Rielasingen-Arlen
Sonntag, 03.05.2015 15:00 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - FC Radolfzell
SV Bühlertal
SV Linx
Sportverein Oberachern e.V.
Sonntag, 10.05.2015 15:00 Uhr
FC Bötzingen - 1. FC Rielasingen-Arlen
Sonntag, 17.05.2015 15:00 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - Offenburger FV
Samstag, 23.05.2015 17:30 Uhr
SV Oberachern - 1. FC Rielasingen-Arlen
Sport-Club Offenburg 1929/50 e.V.
Offenburger Fußballverein e.V.
Samstag, 30.05.2015 15:30 Uhr
1. FC Rielasingen-Arlen - SV Waldkirch
SV Endingen
SV Waldkirch
FC Denzlingen
FC Bötzingen
SV Solvay Freiburg e.V.
FC Bad Dürrheim
FC Freiburg St. Georgen
FC Singen 04
1. FC Rielasingen-Arlen
FC Radolfzell
ENTFERNUNGEN
1. FC Rielasingen-Arlen
0 km
FC Bad Dürrheim
54 km
FC Bötzingen
120 km
FC Denzlingen
112 km
FC Freiburg St. Georgen 110 km
FC Radolfzell
15 km
FC Singen 04
6 km
Offenburger FV
138 km
SC Offenburg
SV 08 Kuppenheim
SV Bühlertal
SV Endingen
135 km
231 km
157 km
137 km
SV Linx
SV Oberachern
SV Rodia Freiburg
SV Waldkirch
189 km
197 km
115 km
122 km
17
MANNSCHAFT
KADER SAISON 2014 / 2015
1
12
27
Jürgen Rittenauer
18.05.1986 // Torwart C
Arek Patyk
29.10.1980 // Torwart
Timo Werne
12.05.1990 // Mittelfeld
Oliver Hennemann
Chef-Trainer
18
3
13
28
Tobias Kratt
08.02.1988 // Abwehr
Daniel Wölfle
03.01.1986 // Abwehr
Frank Stark
14.09.1993 // Angriff
Filipe Santos Couto
Co-Trainer
5
16
29
Marco Wellhäuser
29..09.1995 // Abwehr
Alexander Schneider
30.08.1995 // Angriff
Björn Unden
20.07.1987 // Abwehr
Michele Attenasio
Betreuer
7
17
30
Alexander Stricker
07.10.1987 // Angriff
Benjamin Winterhalder
01.05.1985 // Mittelfeld
Andreas Keller
09.03.1983 // Angriff
Horst Brauns
Betreuer



  
   



8
Michael Büche
28.03.1981 // Abwehr
9







 
10
Timo Traber
  
11.01.1991 // Angriff

Robin Kasprick
13.04.1990 // Abwehr
11
Tobias Bertsch
30.10.1992 // Abwehr
  

 


 



















18
87
Sebastian Lehn
16.01.1992 // Mittelfeld
20
Tobias Weppelmann
30.09.1990 // Angriff
22
Patrick Leschinski
16.02.1986 // Mittelfeld
24
Denis Lang
24.06.1985 // Abwehr
Jim Aaron Amann
11.11.1997 // Torwart
Edi Barjasic
Physiotherapeut
19
Fitness, Sauna und Solarium. Schwimmbad,
Sport und Physiotherapie. Und alles für Sie.
Mehr als 3.000 m2, begeisternde Betreuung
durch hoch qualifizierte Trainer
Einzigartig großes Geräteangebot
Schwimmbad & Aqua Cycling
Sauna, Solarium & Wellness
Riesiges Kursprogramm
Viele Extras & Aktionen: vom Fitness- bis zum Ernährungsführerschein, integrierte Physiotherapie PhysioVitalis
Attraktive Mitgliedschaftsmodelle: Gold, Silber und Bronze
Rielasingen ı www.fitwellpark.de ı Tel. 07731-516 59
WÜNSCHE
WERDEN
REISE
Eure Reiseexperten für
Erholung, Fun & Action!
DER Deutsches Reisebüro
Hadwigstraße 2a · 78224 Singen
t: +49 77 31 – 8 78 90 · singen1@der.com
Ekkehardstraße 7 · 78224 Singen
t: +49 77 31 – 9 25 70 · singen2@der.com
www.der.com
20
DER_Imageanzeige Junge Leute_Singen.indd 1
13.05.2013 11:54:19
!
u
e
N
FANSHOP
Fan-Schal
Fan-Cap
(mit Wappen)
15,-
Bodywarmer
(mit Wappen)
Clubjacke
Wintermütze
(mit Wappen)
10,-
15,-
35,-
(mit Wappen)
45,-
Bestellungen werden gegen Vorkasse von Sigi Städele oder Werner Spang angenommen.
21
Diese Datei ist vorgesehen zur Platzierung als: Platzierung unbekannt, angeschnitten
Maße: 210 mm * 297 mm | Farbmodus: CMYK / Euroskala / 4C | Sparkassen-RE: 12.5 mm
Photoshop Bildpfad: xqx:Hoch
Erstellt mit dem Anzeigenmodul der XQX AG für Adobe InDesign CS5 (Modul-Version CS5.1), www.xqx.de
Registriert für:
Sparkasse Singen-Radolfzell, | Heribert Schwarz
Wenn Sie eine andere Platzierung, Größe oder Farbeinstellungen wählen, fordern Sie bitte eine neue Vorlage an bei:
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Sparkasse Singen-Radolfzell
Nadine Siedler • 07731/821-1031 • nadine.siedler@spk-sira.de
Gut für den Sport.
Als die Nummer 1 in allen Finanzfragen in der Region ist die Sparkasse
Singen-Radolfzell auch ein starker Partner für den Sport vor Ort.
ഀ
22
FußballzweiKinder_A4_4c.indd 1
30.05.2012 12:16:12
• Waldshut-Tiengen I Tel. 0 77 41/68 10-0 • Singen I Tel. 0 77 31/99 99-0
• Konstanz I Tel. 0 75 31/98 57-0 • Radolfzell I Tel. 0 77 32/9 53 99-0
ernst-könig.de
���������r����r��r��r��r����rr���rrrr���r��r����r���������r�rr�����r���r
�����rrr������r�����r�r������r���������r�r����r���r�������rrrr���r�����rr
���r��r����r����r��rr�r�r�r���r����r�rr���r�r�rr�rr
DerrrrrrrFORD FIESTA
GmbH
20
Seit über
Jahren
Telefon: 07731 - 827557
Siegfried Schmidt
Forstwirt / Fachagrarwirt
für Baumpflege und Baumsanierung
Baumpflege Schmidt
Talwiesenstr. 10
78239 Rielasingen
tel
07731 - 827557
fax
07731 - 827558
mobil 0172-2098240
email info@baumpflege-schmidt.de
web www.baumpflege-schmidt.de
Rielasinger Strasse 33
78224 Singen
24
Tel. 0 77 31 - 789 513
Fax 0 77 31 - 789 503
ahaauer@aol.com
www. blumen – haug . de
25
2
3
9
23
5. SV Worblingen 2
12 6
2
4
1
20
18.04. 31.05. 02.05.
3:2
5:1
2:3
31.05. 17.05.
8:0
28.03.
16.05.
5:0
6:1
02.05.
7:2
23.05.
2:1
E
25.04.
5:4
1:0
1:2
3:1
I
1:1
6:0
S
2:0
2:1
L
0:3
I
4:2
3:0
2:0
12 6
1
5
-2
19
02.05. 28.03. 16.05.
2:1
11.04.
7. DJK Singen
12 5
1
6
10
16
09.05.
0:1
7:3
1:2
28.03. 25.04.
8. ESV Südstern Singen
12 5
1
6
-13
16
2:4
25.04.
0:5
2:5
09.05. 23.05. 04.04.
9. FSV Phönix Gottmadingen
12 2
2
8
-16
8
1:3
12.04. 31.05.
1:4
26.04. 10.05.
10. FC Böhringen 2
12 2
2
8
-22
8
0:4
0:3
3:4
11. SC Rot-Weiss Singen
12 2
1
9
-26
7
0:5
09.05.
0:4
1:1
21.05.
12. TSV Überlingen/Ried
12 1
3
8
-21
6
0:3
1:1
2:4
28.03.
2:2
19.04.
26.04.
3:0
7:1
11.04.
3:1
16.05.
5:0
1:2
16.05.
3:1
04.04.
2:0
2:1
31.05.
4:2
3:2
1:2
23.05.
3:3
7:0
11.04.
04.04. 31.05. 02.05. 18.04.
6. FC Öhningen-Gaienhofen 3
04.04. 09.05.
28.03.
TSV Überlingen/Ried
12 7
6:1
6:0
SC Rot-Weiss Singen
4. SV Bohlingen
4:2
12.04.
18.04. 21.05.
FC Böhringen 2
28
27
FSV Phönix Gottmadingen
29
18
ESV Südstern Singen
2
3
DJK Singen
1
0
FC Öhningen-Gaienhofen 3
30
12 9
12 9
SV Worblingen 2
33
2. 1. FC Rielasingen-Arlen 2
3. SC Bankholzen-Moos
SV Bohlingen
SC Bankholzen-Moos
v
2
Pkt.
1. FC Rielasingen-Arlen 2
u
0
Torverh.
5:2
R
Sp.
K
02.04.
g
12 10
Pl. Verein
1. SV Gailingen
26
SV Gailingen
Z A H L E N / / DAT E N / / FA K T E N
Kreisliga B
4:2
09.05.
G
3:2
11.04.
1:0
3:1
0:3
3:3
A
28.03.
1:3
1:1
4:4
18.04.
1:2
0:2
0:3
03.05. 19.04. 04.04.
5:4
17.05. 03.05.
25.04.
23.05.
2:3
B
2:0
0:4
31.05.
2. MANNSCHAFT
STATISTIK
2. MANNSCHAFT
SPIELER
EINSÄTZE
Antonucci, Deni
Becker, Yannick
Besnecker, Markus
Böhm Tobias
Dietrich, Philipp
Fessel, Thomas
Fiedler, Roiland
Fioravanti, Yannick
Frommer, Heiko
Genseleiter, Steffen
Georgis, Torin
Gonsior, Thomas
Haag, Michael
Ismajli, Blerim
Jauch, Sascha
Lehn, Sebastian
Moqaku, Gojart
Paysen Jan
Plavci, Esad
Reitze, Florian
Santos Couto, Filippe
Schneider, Alexander
Schorpp, Daniel
Sigmund, Timo
Stark, Frank
Tebarts, Markus
Tschall, Pascall
Uhler, Lukas
Weiß, Dominik
Wellhäuser, Marco
1
2
10
12
6
10
3
2
8
1
2
3
1
6
4
2
5
11
6
10
6
12
3
3
2
1
7
11
12
1
TORE
1
2
1
1
1
4
2
3
1
3
4
1
8
1
2
1
3
EINSATZMINUTEN
45
180
852
1035
495
676
64
91
449
9
180
57
90
540
264
164
162
990
484
876
406
1035
166
270
180
73
256
960
802
45
SPIELKALENDER
GELB
GELB/
ROT
ROT
2. MANNSCHAFT
Samstag 28.03.2015, 13:30 Uhr
FC Öhningen-Gaienhofen III
Donnerstag 02.04.2015, 18:00 Uhr
1
SV Gailingen
7
A (in Öhningen)
H
1
1
1
5
1
3. MANNSCHAFT
2
2
1
1
1
1
SPIELKALENDER
3. MANNSCHAFT
Samstag 04.04.2015, 13:00 Uhr
BSV Nordstern Radolfzell II
H
1
1
2
4
rottinger - ELEKTRTOTECHNIK
•Kundendienst
Neff AEG Miele Bosch Siemens
rottinger
rottinger
ELEKTRTOTECHNIK
ELEKTRTOTECHNIK
•Hausgeräte
Waschen Trocknen Spülen Kochen
rottinger -
ELEKTRTOTECHNIK
•Kundendienst
•Kundendienst
Neff
Neff AEG
AEG Miele
Miele Bosch
Bosch Siemens
Siemens
•Elektroinstallation Haustechnik Heizung Warmwasser
•Hausgeräte
•Hausgeräte
Waschen
Trocknen
Trocknen
Spülen
SpülenBosch
Kochen
KochenSiemens
•Kundendienst Waschen
Neff
AEG Miele
•T 07731 25200
info@rottinger.de
•Elektroinstallation
•Elektroinstallation
Haustechnik
Haustechnik
Heizung
Heizung
Warmwasser
Warmwasser
•Hausgeräte
Waschen Trocknen Spülen Kochen
•T
•T 07731
07731 25200
25200
info@rottinger.de
info@rottinger.de
Haustechnik Heizung Warmwasser
•Elektroinstallation
•T 07731 25200
info@rottinger.de
27
Mit ELGO am Ball !!!
ELGO Electronic ist ein Spitzenreiter in der Entwicklung und
Produktion von Längenmesssystemen, Positionsanzeigen und
Positioniersteuerungen. Das international tätige Unternehmen
mit Sitz in Rielasingen legt großen Wert auf die Ausbildung
von Nachwuchstalenten.
Ausbildungsberufe:
Elektroniker für
Geräte und Systeme
Industriekaufmann/-frau
Duale Studiengänge:
Wirtschaftsingenieurswesen Elektrotechnik
Elektrotechnik/
Automation
Weitere Informationen unter:
www.elgo.de/unternehmen/karriere
Carl-Benz-Str. 1
78239 Rielasingen
Tel. 07771/933-0
Brillante
Oberflächen
sind unsere
Stärke!
Pulverbeschichten
Sandstrahlen
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
MAYCOR
Industrielackierung GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 9
78224 Singen, Germany
Tel +49 77 31 / 98 29 60
Fax +49 77 31 / 98 29 71
info@maycor.com
www.maycor.com
28
DER UND SCHEU
9 BIS 17 UHR
DER NEUE RENAULT TWINGO.
r neue Dacia Lodgy.
PREMIERE AM 20. SEPTEMBER.
cia Logan MCV
b
7.990 €2
Dacia Duster 4x2
ab
10.990 €3
Dacia Lodgy
Da
schon ab
sc
9.990 €1
9
Dacia Sandero Stepway
ab
9.990 €4
EI
JETZT SCHON B
!
EN
UNS BESTELL
Dacia Sandero
ab
6.790 €5
Auto Bild verleiht jährlich den Titel „Wertmeister” an
die 20 wertstabilsten Autos. Auf Basis einer EurotaxSchwacke-Datenerhebung wird der Restwert bei gut
6.000 aktuellen Modellen auf Sicht von vier Jahren prognostiziert. Und da beweist Dacia wieder einmal, dass
solide Qualität nicht teuer sein muss.
Serienmäßig mit 5 Türen
• Nur 8,60 m Wendekreis • Multimedia-Systeme R&Go und R-Link*
Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,4 - 5,9;
185 - 135
g/km (Werte
CO2-Emissionen
Renault Twingo (vorläufige
Werte):kombiniert:
Gesamtverbrauch
kombiniert
(l/100 km): 4,5 – 4,2;
nach EU-Normmessverfahren).
Eine
Anzeige
der
CO2-Emissionen kombiniert
(g/km): 105 – 95 (Werte
nach
Messverfahren
VO [EG] 715/2007).
Renault Deutschland AG, Postfach, 50319 Brühl.
Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.
AUTOHAUS BLENDER GMBH
Robert-Gerwig-Str. 6 • 78315 Radolfzell
Tel.: 07732-982773
www.dacia.de
Rudolf-Diesel-Str. 11
78239 Rielasingen
Telefon 0 77 31/2 28 72
*Optional oder serienmäßig, je nach Ausstattungsniveau. Abbildung zeigt Sonderausstattung.
tverlust in Euro in der Klasse Kompakt-SUV; Dacia Logan MCV 1.4 MPI 55 kW (75 PS): geringster Wertverlust in Euro in der Kompaktklasse; Dacia
Kleinwagenklasse und über alle Klassen. 1Dacia Lodgy 1.6 MPI 85 61 kW. 2Dacia Logan MCV 1.6 MPI 85. 3Dacia Duster 1.6 16 V 105 4x4. 4Dacia
sind Barpreise des Herstellers (UPE zzgl. Überführungskosten). Abbildungen zeigen Sonderausstattung. *Beratung, Probefahrt und Verkauf nur
29
FANCLUB
Albert Kurt
Bandel Helmut
Bauer Kurt
Benitz Michael
Bläsing Thomas
Blender Wolfgang
Bohner Heinz
Braun Gerold
Breinlinger Werner
Brütsch Josef
Brütsch Peter
Carriero David
Dittel Helmud
Döbele Klaus
Dorweg Bruno
Draschner Hans-Peter
Draschner Karoline
Dreide Peter
Edel Reinhart
Edel Thomas
Eisenhard Werner
Endres Rolf
Engelniederhammer Peter
Fehrle Christian
Fehrle Martin
Fenker Herbert
Fischer Traudel
Gold Ernst
Gräble Erwin
Grammel Helmut
Grammel Paul
Grimm Werner
Haag Edgar
Helmlinger Kuno
Hermann Christian
Hermann Frank
Hermann Michael
Hölkte Timo
Horber Felix
Hupka Robert
Ibrahimpasic Markus
Juchler Joachim
Kalyciok Oswald
KayaTumcer
Kenzler Harald
Klett Christian
Klise Patrick
Kodytek James-Helmut
Köpsel Daniel
Köpsel Diana
Krein Patrick
Kroner Franz
VEREINSHEIM
TALWIESE
Live
Alle Spieltage der Championsleague geöffnet
Kuhne Wolfgang
Kutschleer Jürgen
Labuj Daniel
Landsperger Herta
Landsperger Werner
Lansperger Albert
Leschinski Jörg
Ley Ewald
Ley Oliver
Linak Andreas
Mock Leo
Müller Alfred
Neidhard Werner
Nuber Werner
Oklmann Klaus
Ospel Helmut
Paul Viktor
Piller Andreas
Polkowski Gerd
Ranzinger Roland
Rogosch Josef
Rösner Jörg
Ruddis Wolgang
Sauter Jürgen
Schmid Heinz
Schneble Werner
Schwab Heinz
Schwarz Otto
Seese Jacpueline
Seidel Josef
Spang Werner
Specht Andreas
Sproll Denis
Städele Sigi
Städele Ursula
Stadelhofer Reiner
Stehle Gustav
Stoll Georg
Tolksdorf Siegfried
Tschenscher Harry
Vogel Michael
Vogel Werner
Wehrle Horst
Wild Klaus
Wild Ursula
Winterhalter Albert
Zimmermann Thomas
fussballschule
bodensee
unter der Leitung von Ex-Fussballprofi Patrick Leschinski
Wir bieten:
FÖRDERTRAINING
•
•
•
•
•
FürJugendlicheimAltervon8-14Jahren
TrainingmitspeziellemEquipmentvonProfivereinen
Life-Kinetik
GezieltesTrainingderTechnikundKoordination
ErgänzungzumregelmäßigenTraininginEuremVerein
JETZT NEU!
TORSPIELERSCHULE
LIVE
mit Ex-Fußballprofi Jürgen Rittenauer
Der moderne Torspieler: Parade bis Spielaufbau
• FürdenJugend-sowieAktiv-Bereich
• PerfekteErgänzungzumnormalenMannschaftstraining
• FlexibleTrainingszeitennachAbsprachemöglich
Topspiele der Fussball Bundesliga
Besuchen Sie unser Vereinsheim
Geniessen Sie die Spiele auf der Talwiese
ganz gemütlich von der Terrasse
Talwiese Rielasingen
30
Außerdem:
FUSSBALLCAMPSundKARRIEREPLANUNG
Mehr Informationen unter: www.fussballschule-bodensee.de
ABPFIFF
50 Jahre Bundesliga –
Unvergessliche Fakten
und Anekdoten
Folge 24
Saison 1973/74
Die Geschichte ist eine Legende. Erwin Kremers kassiert am 34. Spieltag,
wenige Minuten vor Schluss auf dem
Kaiserlauterer Betzenberg die Rote
Karte. „Du blöde Sau!“, sagt er zum
Schiedsrichter Max Klauser und niemand bestreitet diese Version. Sein
Trainer Ivica Horvath kommentiert
den Platzverweis bittersüß: „Jetzt
hat der Erwin endlich einen Unparteiischen gefunden, der sich nicht
scheut, ihn vom Platz zu schicken. Das
habe ich seit Wochen vorausgesagt!“.
Schade für Kremers , dass er sich so
um den Weltmeistertitel bringt. Denn
Bundestrainer Schön streicht den
Schalker aus dem Aufgebot
Der Beckenbauer-Film „Libero“ feiert
Premiere und der „kicker“ titelt: „Ein
schöner Kaiser-Schmarrn!“. Ex-Bundestrainer Sepp Herberger urteilt etwas diplomatischer: „Über die Handlung will ich nichts sagen – mer wolle
doch nix Negatives sage, oder? Aber
die Fußballszenen die gezeigt wurden, waren schon großartig.“ Und
Jupp Suttner schreibt: „Jene Fußballbilder, die Herberger so lobt, verdienen tatsächlich Anerkennung. Zumindest wenn man sie im Vergleich mit
dem banalen Drehbuch, den abgedroschenen Texten und dem schönsten Kleiderständer des Films – Franz
Beckenbauer – setzt.“
Der alterskluge Kickers-Coach weist
seinen jungen Kollegen Dieter Ferner
nach dem Spiel gegen Rot-Weiss Essen gegen Offenbach (1:2) scharf zurecht. Ferner beklagt, dass das Ergebnis ungerecht sei. Da platzt Lorant
der Kragen: „Eines müssen Sie lernen:
Ein Wenn und Aber gibt es nicht im
Fußball. Nur Tore entscheiden, nicht
Chancen.“
Ab November finden in der Bundesliga keine Flutlichtspiele mehr statt:
Die durch den Ölboykott entstandene
Energieverknappung trifft auch den
Sport. Und das Sonntagsfahrverbot
für Kraftfahrzeuge ist vor allem für die
kleine Vereine eine Belastung. Wegen
Einsparung von Strom zieht der DFB
die Partien am Samstag einheitlich
auf 14.30 Uhr vor.
Beim 1.FC Kaiserslautern steht ein
Geistlicher in der Verantwortung. Der
evangelisch Pastor Udo Sopp wird 2.
Vorsitzender der Roten Teufel. Er verspricht aber Amt und Beruf nicht zu
vermischen: „Die Spieler brauchen
momentan keinen geistlichen Beistand, höchstens bessere Kondition,
und dafür ist der Trainer zuständig.“
In den Jahren 1981 bis 1985 versucht
sich Sopp als Präsident, scheitert aber
kläglich. „Noch nie hat man einen
Boss in der Bundesliga so sang- und
klanglos und demütigend aus dem
Verkehr gezogen.“, schreibt die „Welt“.
(aus dem Buch: 50 Jahre Bundesliga –
Unvergessliche Bilder, Fakten, Anekdoten – gesammelt von Ben Redelings)
Fußballreporter erklären
die Welt
„Es gibt Parallelen, die gibt es gar nicht.“
(Johannes B. Kerner, erstaunt)
„Durch Bierhoffs Einwechslung hat sich
nichts geändert. Im Gegenteil.“
(Bela Rethy, kühn)
„Prima, das Duisburger Publikum unterstützt die eigene Mannschaft.“
(Uli Potofski, gerührt)
„Ich drücke Ihnen alles Gute.“
(Jörg Wontorra, warmherzig)
Stammtischwissen über
die 36 Profivereine
Teil 7
VfB Stuttgart
Fritzle, Maskottchen des VfB ist zwar
ein Krokodil, sollte aber eigentlich ein
Alligator werden. (Wegen „Liga“ und
„Tor“).
Hamburger SV
Auf dem 2008 eröffneten HSV-Friedhof herrscht eine geradezu himmlische Ruhe. Es gab nämlich erst sieben
Bestattungen dort.
VfL Bochum
VfL-Legende Jochen Abel trat in der 1.
und 2. Bundesliga zu 22 Elfmetern an
und verwandelte sie alle. Das ist noch
immer Rekord.
1.FC Heidenheim
Beim Umbau des Stadions ließ man
ein Loch in der Tribüne, um die Würstchenbude zu retten, die schon zu Landesligazeiten dort stand.
(gefunden in „11Freunde“)
„Jetzt, Überzahl! Zwei gegen Zwei!“
(Beni Turnheer, Mathematiker)
„Wir werden ihn nicht vermissen, aber
vergessen.“
(Immerhin, Alexander Bleick)
31
EASY BEAUTY
A k n e b e handlung
Fa l te nbe ha ndl ung
M i k ro n eedling
Wi mpe rn ve rl ä n ge ru ng
Pro b l e m hautbehandlung
Bi o Z a hna ufhe l l ung
G uts c heine
ko sm etik
make-up
wimpern
07731/9762767
p e dik ü r e
Eas y - Bea u ty D a y S PA
Hau p t s t r a s s e 2, R ie l as ingen
Spa r kass e n G e b ä u d e
ww w.eas y -b e a u ty. d e
m assaGe
maniküre
waxin G
Wi r bi e te n I h ne n e i n e p ro fe ssi o n e l l e Be ra tu ng z um The m a :
Ga n zh e i tl i che Ha u t u nd Körpe rba l a nc e
Pro duk tbe ra tu ng und Ve rw e ndung
Kö rp e rp fl e ge u nd vie l e s m e hr. . .
VEREINSNACHRICHTEN
t
h
c
u
a
Gebr
t
k
r
a
m
d
Fahrra
ese
i
w
l
a
T
r
e
d
f
u
a
5
1
0
2
z
r
27. - 28. Mä
den Verein
ÜHR
ANNAHMEGEBch gehen 10% vom Verkaufspreis an
ANNAHME
hr
17:00 - 19:00 U
n
vo
5
1
0
2
z
är
1:30 Uhr
Freitag, 27. M
15 von 09:00 - 1
0
2
z
är
M
.
8
2
,
Samstag
V E R K AU F
Samstag, 28. M
är
li
1,- EURO, zusätz
0 - 14:00 Uhr
z 2015 von 12:0
nen:
Mehr Informatio
rlen
, Rielasingen-A
Klaus Oklmann
296 42 79
Telefon: 0171 /
AUSZAHLUNG
RÜCKGABE undz 2015 von 14:00 - 15:00 Uhr
Samstag, 28. M
är
MARKT r
H
O
L
F
R
KINDE
0:00 Uh
tag ab 1
s
am Sam
n.de
singen-arle
GEN-ARLEN
www.fc-riela
ASIN
erein 1. FC RIEL
rv
e
rd
ö
F
r:
e
lt
a
st
Veran
33
IMPRESSUM
AUSGABE
Nr. 10 // Saison 2014 / 2015
E R S C H E I N U N G S DAT U M
zu jedem Heimspiel der 1. Mannschaft
HERAUSGEBER
Talwiesen Sportmarketing GmbH
78239 Rielasingen-Worblingen
Jubeln Sie mit!
Landen Sie mit Primo Druck immmer einen Treffer!
Werbeflyer
Visitenkarten
Briefbogen
Plakate
V E R A N T W O R T L I C H F Ü R D E N I N H A LT
1. FC Rielasingen-Arlen
Kataloge
REDAKTION
Werner Spang
Vereinsdrucksachen
FOTOAUFNAHMEN
Werner Spang, Gerd Polkowski
DRUCK UND VERARBEITUNG
Primo-Verlag
Meßkircher Str. 45
78333 Stockach
Digitaldruck
Fordern Sie jetzt bei uns Ihr individuelles Druck-Angebot an!
Fachverlag für Amts-,
Mitteilungs- und Infoblätter
Im Eschle 7 (Gewerbegebiet)
78333 Stockach
Telefax: 07771 9317-935
E-Mail: print@primo-stockach.de
✆ 07771 9317-932
!
d
a
o
r
e
h
t
r
Fit fo
!
n
a
g
n
a
f
n
A
n
vo
BVB Kraftfahrschule Singen GmbH
SINGEN - RIELASINGEN
Fahrschule Frank
Niedergasse 2
78239 Rielasingen
Tel: 0 77 31 / 93 44 - 0
Fax: 0 77 31 / 93 44 - 33
www.fahrschule-frank.de
34
www.bvb-fahrschule.de
Herrenlandstraße
Herrenlandstraße 51
51
78315
78315 Radolfzell
Radolfzell
Telefon
Telefon 07732
07732 9912-13
9912-13
Telefax
07732
9912-99
Telefax 07732 9912-99



  
   










 
  

  


 


 


















Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
13 177 KB
Tags
1/--Seiten
melden