close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gewandhaus (pdf 119.4 kB)

EinbettenHerunterladen
Die 235. Saison im Gewandhaus 2015/2016
Am 28. August startet die 235. Gewandhaus-Saison 2015/2016.
Schwerpunkte der Spielzeit sind der Mozart-Strauss-Zyklus im Großen Concert
unter Leitung von Riccardo Chailly, die Mendelssohn Festtage, der 150.
Geburtstag von Jean Sibelius, das Gedenken an den 100. Todestag Max Regers
und das Gastspiel des Boston Symphony Orchestra.
Mendelssohn-Festtage "Mendelssohn & Mozart“
In diesem Jahr stehen die Festtage unter dem Motto „Mendelssohn & Mozart“.
Die Parallelen zwischen den beiden Wunderkindern sind reichlich: beide
begannen in ungewöhnlich frühen Jahren ihr musikalisches Talent zu entwickeln
und beide waren ebenso gute Interpreten wie Komponisten. In unserer
Gegenüberstellung stehen vor allem die ungestümen Sturm-und-Drang-Werke
aus den frühen Schaffensperioden der Komponisten im Mittelpunkt.
Das Gewandhausorchester unter der Leitung von Louis Langrèe eröffnet die
Festtage mit Schauspielmusik und der Kantate „Davide Penitente“ von Mozart
sowie Mendelssohns 1. Klavierkonzert. Unter der Leitung von Robin Ticciati ist
das Orchester während der Festtage noch mit dem Soolist Daniel Hope zu
erleben. Im Verlauf der Festtage gestaltet der Schauspieler Dominique
Horwitz gemeinsam mit Gewandhausorganist Michael Schönheit einen
musikalisch-literarischen Abend und Thomas Quasthoff ist als Rezitator mit
dem Amaryllis Quartett zu erleben. Das Vokalconsort Leipzig singt Chor- uns
Kunstlieder von Mendelssohn, die neu arrangiert wurden und als Zyklus für
Blechbläserensemble und Chor erklingen.
Riccardo Chailly dirigiert Matthäus-Passion beim Bachfest Leipzig
Im Rahmen des Bachfestes Leipzig dirigiert Gewandhauskapellmeister Riccardo
Chailly die Matthäus-Passion BWV 244 von Johann Sebastian Bach in der
Einrichtung von Felix Mendelssohn Bartholdy (16.-18. Juni 2016).
Mozart-Strauss-Zyklus des Gewandhausorchesters
Das Gewandhausorchester unter der Leitung von Riccardo Chailly interpretiert
an drei Abenden sinfonische Dichtungen von Richard Strauss, kombiniert mit
meisterhaften Instrumentalkonzerten von Wolfgang Amadeus Mozart. Wir
freuen uns auf die Solisten Martin Fröst (Klarinette), Christian Tetzlaff
(Violine) und Radu Lupu (Klavier).
Mendelssohn-Festtage
17.-27. September 2015
"Mendelssohn und Mozart“
Mozart-Strauss-Zyklus
28., 30. August / 3., 4., 6.
September / 1.-3. Oktober 2015
Gewandhausorchester, Riccardo
Chailly, Solisten
Leipzig hilft Kindern
28. November 2015
Gewandhausorchester
Christoph Eschenbach, Matthias
Goerne (Bariton)
J.S. Bach, Matthäus-Passion
16., 17., 18. Juni 2016
Gewandhausorchester
MDR Rundfunkchor
Riccardo Chailly
Max Reger, 100. Todestag
16. Mai 2016, Orgelkonzert / 19.,
20. Mai Großes Concert
Openairkonzert „Klassik
airleben“ im Rosental
24., 25. Juni 2016
Gewandhausorchester
Alexander Shelley
Eschenbach und Goerne mit Wagner und Bruckner
Am 28. November 2015 gastieren beim Gewandhausorchester zwei Weltstars:
Christoph Eschenbach und Matthias Goerne. Der Bariton singt Arien aus
Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ und „Die Walküre“. Im
zweiten Teil dirigiert Christoph Eschenbach Anton Bruckners 9. Sinfonie. Die
Erlöse aus diesem hochkarätigen Konzerthighlight gehen an die Stiftung „Leipzig
hilft Kindern“.
Max Reger
1907 wird Max Reger als Universitätsmusikdirektor nach Leipzig berufen. Diesen
Posten nimmt er für ein Jahr wahr, bleibt aber Zeit seines Lebens als Lehrkraft
am Leipziger Konservatorium und stirbt bei einem Aufenthalt in Leipzig am 11.
Mai 1916. Rund um das Pfingstwochenende im Mai 2016 werden alle Leipziger
Musikeinrichtungen Reger zu ihrem Schwerpunkt machen, das
Gewandhausorchester musiziert unter Herbert Blomstedt das in Leipzig
uraufgeführte Klavierkonzert Regers (Peter Serkin, Klavier) und
Gewandhausorganist Michael Schönheit widmet das gesamte Orgelfestival
über die Pfingsttage dem Andenken Regers.
Gewandhaus zu Leipzig
Eigenbetrieb der Stadt Leipzig
Pressesprecher
Dirk Steiner
T 0341 1270-316
F 0341 1270-408
M 0174 9046341
presse@gewandhaus.de
Abtl. Vertrieb/ Großkunden
Claudia Szemeitat
T 0341 1270-449
F 0341 1270-222
Grosskunden@gewandhaus.de
www.gewandhaus.de
www.facebook.com/gewandhaus
www.twitter.com/gewandhaus
Jean Sibelius mit Herbert Blomstedt, Alan Gilbert & Thomas Søndergård
Der finnische Komponist würde im Dezember 2015 150 Jahre alt. Anlässlich
dieses Jubiläums freuen wir uns, seine 2., 5. und 7. Sinfonie mit dem
Gewandhausorchester zu erleben. Ehrendirigent des Orchesters Herbert
Blomstedt interpretiert die 2. Sinfonie (17., 18. Dezember 2015), Alan
Gilbert, der in der vergangenen Saison seinen furiosen Einstand beim
Gewandhausorchester gegeben hat, wird die 7. Sinfonie deuten (25., 26.
Februar 2016) und Thomas Søndergård hat neben der 5. Sinfonie auch noch
Sibelius´ pompös mitreissende „All'Overtura“ aus den Scènes Historiques I Suite für Orchester op. 25 ins Programm genommen.
Michael Schönheit, 30 Jahre Gewandhausorganist
Michael Schönheit (*1961) gab am 23. April 1986 sein erstes Konzert im Amt
des Gewandhausorganisten. Heute ist Schönheit der einzige festangestellte
Konzerthausorganist in Deutschland. Als Kurator und Interpret plant und spielt
er im Gewandhaus den umfangreichsten Orgelspielplan aller Konzerthäuser im
deutschsprachigen Raum. Am gleichen Tag, dreißig Jahre später, am 23. April
2015, gibt Michael Schönheit anlässlich seines Jubiläums ein Festkonzert mit
einem umfangreichen Programm, das die gesamte Bandbreite seines
Repertoires zeigt.
Jean Sibelius, 150. Geburtstag
Große Concerte am
17., 18. Dezember 2015
28., 29. Januar 20116
25., 26. Februar 2016
Dirigenten im Großen Concert
30 Jahre Gewandhausorganist
23. April 2016, Michael Schönheit
Boston Symphony Orchestra
5. Mai 2016, Andris Nelsons
Neben Riccardo Chailly begrüßen wir Gastdirigenten, die regelmäßig im
Gewandhaus gastieren, wie z.B. Sir John Eliot Gardiner, Andris Nelsons
Alan Gilbert, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt, Semyon
Bychkov, Sir Roger Norrington, Robin Ticciati, Louis Lagrée, Dimitrji
Kitajenko, Josep Pons, Andrew Manze und Alexander Shelley.
Ihr Debüt beim Gewandhausorchester geben Edward Gardner, Thomas
Søndergård, Andris Poga und Jérémie Rhorer.
Solisten im Großen Concert
Unter den Solisten dieser Spielzeit sind unter anderem zu nennen: Martin
Grubinger, Daniel Hope, Radu Lupu, Nelson Freire, Matthias Goerne,
Vadim Gluzman, Leif Ove Andsnes und Isabelle Faust, neben vielen
anderen.
Uraufführungen des Gewandhausorchesters
Das Gewandhausorchester spielt die Uraufführung einer Auftragskomposition für
Bariton und Orchester von Thomas Larcher (26., 27. November 2015,
Christoph Eschenbach). Solist ist Matthias Goerne. Tristan Schulze hat im
Auftrag des Gewandhausorchesters das Werk „Die Tiere des Jadekaisers - Ein
doppeltes Doppelkonzert für Doppelrohrblattinstrumente und Orchester“
komponiert, das am 5. und 6. März 2016 unter Leitung von Andris Poga
uraufgeführt wird.
Boston Symphony Orchestra zu Gast mit Andris Nelsons
Das Gewandhausorchester lädt in regelmäßigen Abständen Gastorchester nach
Leipzig ein. Am 5. Mai 2016 ist das Boston Symphony Orchestra unter der
Leitung seines Chefdirigenten Andris Nelsons im Gewandhaus zu erleben.
Nelsons interpretiert Gustav Mahlers 9. Sinfonie.
Das US-amerikanische Orchester hat eine gemeinsame Geschichte mit dem
Gewandhausorchester. Der dritte Chefdirigent des amerikanischen Klangkörpers,
Arthur Nikisch, wurde 1895 Gewandhauskapellmeister in Leipzig.
Gewandhaus zu Leipzig
Eigenbetrieb der Stadt Leipzig
Pressesprecher
Dirk Steiner
T 0341 1270-316
F 0341 1270-408
M 0174 9046341
presse@gewandhaus.de
Abtl. Vertrieb/ Großkunden
Claudia Szemeitat
T 0341 1270-449
F 0341 1270-222
Grosskunden@gewandhaus.de
www.gewandhaus.de
www.facebook.com/gewandhaus
www.twitter.com/gewandhaus
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
119 KB
Tags
1/--Seiten
melden