close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erstkommunion 2015 - Pfarreiengemeinschaft Ottmaring

EinbettenHerunterladen
Erstkommunion 2015
- Jesus, Quelle des Lebens am Sonntag, 19. April um 10.00 Uhr
in der Pfarrkirche St. Michael in Ottmaring
Bildern von der Feier des 50. Geburtstages
von Pfarrer Brandmair am 1. Februar
11 Kinder aus Ottmaring und Rederzhausen bereiteten sich im
Religionsunterricht, außerschulischen Gruppenstunden und in
besonderen Gottesdiensten auf die Feier der ersten heiligen
Kommunion vor.
Ein herzlicher Dank gilt den Begleiterinnen der Kommuniongruppen,
die mit viel Herz und Engagement die Kinder auf ihrem Weg
begleiteten.
Die Pfarrgemeinde ist herzlich eingeladen mit den Kindern den
Gottesdienst zu feiern!
Eine Gruppe junger Musiker „Schutzblech“, spielte ein Ständchen für
Pfarrer Brandmair und zur Begrüßung der Gäste
Zur Erstkommunion kommen die Kinder (im Bild von links nach
rechts): Jonas Stuhlmiller, Philip Köhler, Lukas Hackl, Olivèr Mayer,
Valentina Huber, Emely Feigel, Lina-Marie Schotte, Tobias Gebuhr,
Jonas Trinkl, Fabian Oswald und Antonia Wohlgschaft
Der Saal im Begegnungszentrum in Ottmaring war bis zum letzten Platz
gefüllt mit Gästen aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft, der Familie von
Pfarrer Brandmair und guten Freunden
Mich begleitet seit der Geburtstagsfeierlichkeit das an diesem Nachmittag
gesungene „Ave Maria“. In den Worten dieses Liedes kommt meines
Erachtens sehr gut zum Ausdruck, welche österliche Kraft Gott uns neu
schenken will - in unser Warten hinein, in unsere Freude, in unser
Durchhaltevermögen, in unsere Schritte ins Dunkel, in unser Leben im
Hier und Jetzt -:
„Sei gegrüßt, Maria,
Du Frau und Mutter.
Das Kuchenbuffet - reich bestückt - für jeden war etwas dabei
Ein herzlicher Dank den Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker. Man
konnte es sehen und schmecken, dass die Backwerke mit viel Freude und
Herz gebacken und kreiert wurden
In Dir verbinden sich
banges Warten – und glaubendes Hoffen
überströmende Freude – und respektvolles Schweigen
Ausharren in Bedrängnis – und Bereitschaft zum Risiko
geduldiges Abwarten – und Mut zum neuen Anfang
Durchhaltevermögen in der Ausweglosigkeit –
und Aufbruch in neue Weiten
angstfreier Schritt ins Dunkel – und neues Licht aus dem Glauben
Leben im Hier und Jetzt – und der Blick auf die ewige Heimat
Du stehst mit beiden Füßen auf dieser Erde –
doch Dein Herz schlägt im Himmel.“
Mit diesem Osterfest möge unser Weg noch mehr ein Weg mit Maria
werden, mit beiden Füßen auf dieser Erde und mit unserem Herzen im
Himmel.
Zusammen mit P. George, Gemeindereferentin Iris Kast und Pfarrhelferin
Claudia Horn wünsche ich Ihnen ein frohes und gesegnetes Osterfest!
Adalbert Brandmair, Pfarrer
Die Mitarbeiter der fünf Kindertagesstätten der Pfarreiengemeinschaft
stimmten am Anfang und am Ende des Nachmittags ein Geburtstags- und
ein Segenslied an und die Gäste sangen gerne mit
Die Kräuterfrau
unterstützte mit
ihren Gaben das
herzerfrischende
Lachen des
Jubilars
Zum Ausklang des Nachmittags das Ave Maria in italienischer Sprache, für
Pfarrer Brandmair und auch für seine Gäste ein sehr wertvolles Geschenk
Liebe Leserin, lieber Leser!
Für die vielen guten Wünsche anlässlich
meines Geburtstages, persönlich und
schriftlich, bedanke ich mich sehr
herzlich!
Danke für die vielen Zeichen der
Wertschätzung und für die Geschenke.
Für die Priesterausbildung in der
Fokolarbewegung konnte ich 2500 Euro
weitergeben.
Danke auch all jenen, die zum frohen und
guten Gelingen der Geburtstagsfeier
am 1. Februar beigetragen haben.
Vergelt’s Gott!
Die Kindertanzgruppe erfreute nicht nur den Pfarrer mit ihren
erfrischenden und auch gekonnten Tanzeinlagen
Beim „Brandmair-Blues“ wurde das unverwechselbare Lachen des
Jubilars ihm zum Geschenk gemacht
Die Nichten und Neffen des Pfarrers haben mit viel Engagement ein
gelungenes Ständchen für ihren Onkel gespielt
Mit indischer Musik überbrachten P. George und sein Team weltweite
Grüße zum Geburtstag
Ratlosigkeit bei den Ministranten - es gab einiges zu bedenken „machen
alles richtig, ob das Geschenk wohl passt, ob Pfarrer Brandmair
Nachsicht mit uns hat?“
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 611 KB
Tags
1/--Seiten
melden