close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eiken

EinbettenHerunterladen
8 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
Seelsorgeverband
Eiken-Stein
www.rkeiken-stein.ch
• Sekretariate des Seelsorgeverbandes:
Rita Gersbach / Ingrid Hammer
Pfarramt St. Vinzenz Eiken:
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 08.00-11.00 Uhr
Kirchgasse 4, Postfach 14, 5074 Eiken
Tel. 062 871 14 05 - Fax 062 871 14 22
E-Mail: rkpfarramteiken@vtxmail.ch
Pfarramt Bruder Klaus Stein:
Montag: 09.00-11.00 Uhr
Dienstag: 09.00-11.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Schulstrasse 5, Postfach 61, 4332 Stein
Tel. 062 873 16 52 - Fax 062 873 54 24
E-Mail: rkpfarramtstein@vtxmail.ch
• Seelsorgeteam:
Alexander Pasalidi, Pfarradministrator
E-Mail: pfarramtwegenstetten@bluewin.ch
Stefan Wolo Itu, Kaplan
E-Mail: stefanus.wolo@greenmail.ch
Tel. 062 871 14 05
Christina Keßler, Pastoralassistentin
E-Mail: christina.kessler@greenmail.ch
Tel. 062 873 54 23
Berthold Keßler, Pastoralassistent
E-Mail: berthold.kessler@greenmail.ch
Tel. 062 873 54 23
Karl Ries, Mitarbeitender Priester
E-Mail: karisis@bluewin.ch
Tel. 062 873 00 60
Notfallseelsorge: Tel. 079 294 71 38
• Katechetinnen:
Rumyana Hunziker, Oberdorf 4, 4333 Münchwilen,
Tel. 062 873 37 62
Diana John, Oberdorfstr. 3, 5074 Eiken,
Tel. 062 875 74 87
Beatrice Olivito, Poststr. 3, 5074 Eiken,
Tel. 062 871 01 27
• Kirchenmusikerin:
Simone Böhler, Erlenstr. 26, D-79725 Laufenburg,
Tel. 0049 7763 927 6667,
E-Mail: Boehler.Simone@web.de
VERBANDSKALENDER
Gottesdienste
Samstag 21. März, Vorabend
17.00 Uhr Pfarrkirche Stein, Bussgottesdienst
Sonntag 22. März
09:00 Uhr kein Gottesdienst
10.30 Uhr Pfarrkirche Eiken
Donnerstag 26. März
09.00 Uhr Pfarrkirche Stein
12.00 Uhr Pfarrkirche Eiken, Fastenimpuls
Samstag 28. März
16.30 Uhr Kapelle Sisseln
18.30 Uhr Kapelle Münchwilen
Sonntag 29. März
09.00 Uhr Pfarrkirche Stein
10.30 Uhr Pfarrkirche Eiken
Hoher Donnerstag 02. April
19.00 Uhr Pfarrkirche Eiken
Karfreitag 03. April
10.00 Uhr Pfarrkirche Eiken, Kinderkreuzwegsandacht
15.00 Uhr Pfarrkirche Stein, Karfreitagsliturgie
Verbandsnachrichten
Kollekten
Fastenopfer: An den Wochenenden vom 21./22.
März und 28./29. März wird in unseren Gottesdiensten
das Fastenopfer aufgenommen. Nahezu einer Milliarde
Menschen fehlt das tägliche Brot - diese Menschen unterstützt Fastenopfer. Fastenopfer sorgt dafür, dass unser Geld wirksam eingesetzt wird: Lokale Gemeinschaften werden vor Ort gestärkt, damit sie sich ihre
Nahrungsversorgung in Zukunft selber sicher können.
Wir laden Sie ein, Fastenopfer grosszügig zu unterstützen. Bringen Sie Ihre Fastenopfer-Spende mit zum Gottesdienst oder überweisen Sie Ihre Spende mit dem
Einzahlungsschein aus dem Fastenkalender.
Herzlichen Dank im Voraus.
Karwochenopfer für die Christen im Heiligen
Land (3.-6. April)
Das Karwochenopfer gibt Gelegenheit, den Brüdern und
Schwestern in den Ursprungsländern des Christentums
zu helfen. Die Schweizer Bischöfe schreiben in ihrem
Wort zum Karwochenopfer: «Wir sind solidarisch mit
den orientalischen Christinnen und Christen. Sie leisten
mit ihrer Arbeit im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen einen sehr geschätzten und unverzichtbaren Beitrag in der Gesellschaft. Deshalb unterstützen wir mit
Spenden und unserem Gebet einheimische Kirchen und
ihre Institutionen in ihren pastoralen, sozialen und katechetischen Tätigkeiten.» Mit der Unterstützung des Karwochenopfers zeigen wir unsere gelebte Solidarität mit
den orientalischen Christinnen und Christen. Lassen wir
sie nicht allein in ihrer Not aus Krieg und Vertreibung.
Geben wir ihrer Zukunft eine Chance.
Für die Unterstützung dieser Anliegen danken wir herzlich.
Sommerzeit
Vergessen Sie nicht, dass die Sommerzeit am letzten
Wochenende im März beginnt und in der Nacht auf
Sonntag, den 29. März (Palmsonntag) die Uhren um
eine Stunde vorgestellt werden.
Plötzlicher Todesfall
Liebe Gläubige des Seelsorgeverbands Eiken-Stein;
ich habe die schmerzliche Pflicht Ihnen mitzuteilen,
dass em. Pfarrer Karl Ries in seinem Erholungsurlaub
unerwartet verstorben ist.
Darf ich Sie freundlich bitten, Kari Ries in Ihr Gebet
einzuschliessen und danke für Ihren Memento!
Herr, gib Karl Ries die ewige Ruhe
und das ewige Licht leuchte ihm!
Herr lass ihn ruhen in Frieden. Amen!
Mit stillem Gruss
Alexander Pasalidi, Co-Dekan
Familiengottesdienst mit Musical
„Doch eins sollst du wissen: Du darfst immer wiederkommen. Was auch passiert. Unsere Tür steht dir offen.“ So die eindrücklichen Worte des Vaters (alias Florent Bridy) zu seinem Sohn (Andrej Frei), der verreisen
und die Welt entdecken wollte.
29 Kommunionkinder brachten unter Leitung von Pastoralassistentin Christina Keßler und Simone Böhler am
Keyboard am 1. März in der kath. Kirche in Eiken die
Geschichte des „verlorenen Sohns“ als Kindermusicals
zur Aufführung. Mit viel Witz (etwa beim „SchweineSong“) und Spielfreude, aber auch intensiver Ernsthaftigkeit erweckten sie die altbekannte biblische Geschichte zum Leben.
Die Gemeinde in der gut besuchten St. Vinzenz-Kirche
dankte ihnen mit herzlichem Beifall. Pfarrer Pasalidi griff
die Botschaft des Evangeliums auf und betonte, dass
Gottes Liebe bedingungslos und verlässlich sei – nur
„wir Menschen machen es oft anders und sagen: Der
braucht mir nicht mehr nach Hause kommen!“ Gottesdienst sei immer wieder die Gelegenheit, „sich in der
Liebe zu üben.“ so Pasalidi. Um diese Übung gleich
handfest erfahrbar zu machen, gingen die Gottesdienstbesucher gerne beim Vaterunser aufeinander zu und
reichten sich die Hände. Am Ende des Familiengottesdienstes dankte Christina Keßler allen Kindern in ihren
Solo-Rollen und im Chor für ihren tollen Einsatz, der
ohne die Unterstützung der Eltern nicht möglich gewesen wäre.
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 9
Choralgruppe
Am dritten Fastensonntag hat die Choralgruppe des
Seelsorgeverbands Eiken-Stein die Gottesdienste in
den beiden Pfarrkirchen mitgestaltet. Der Litugie stand
Herr Kaplan Stefan Wolo Itu vor, der auch Einsätze zu
einigen Chorälen wie dem Credo gab. Die musikalische
Leitung der Proben und der Aufführungen lag in den
bewährten Händen von Frau Simone Böhler, die auch
an der Orgel spielte. Neben den Messgesängen aus der
Reihe XVII des Kyriale wurde zum Introitus das Oculi
mei (Meine Augen schauen stets auf den Herrn) und
zur Communio das Passer invenit (Der Sperling findet
ein Haus und die Schwalbe ein Nest für ihre Jungen)
vorgetragen, welche für die dritte Fastenwoche typisch
sind. Die Predigt war dem Missionar Fridolin von Säckingen zugedacht und spannte den Bogen bis in die
Gegenwart. Den regen Besuch der Hl. Messen in beiden Gotteshäusern nimmt die Choralgruppe als Ansporn für ihren nächsten Auftritt im Advent 2015.
Kindergottesdienst
im Pfarreizentrum Stein
Wir laden euch herzlich ein zu unserem Kindergottesdienst am Sonntag 21. März um 17.00 Uhr ins Untergeschoss der Pfarrkirche Stein. Wir freuen uns, wenn
auch du dabei sein kannst. Die Vorbereitungsgruppe
Firmvorbereitung
Step 2
Am Dienstag, 24. März, treffen sich die Firmanden um
19.00 im Pfarreizentrum Stein.
Ostereier färben
im Pfarreizentrum Stein
Am Mittwoch, den 1. April, lädt der Frauen- und Mütterverein Stein von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Kinder
zum Ostereier färben ein. Vier- bis achtjährige Kinder
können in Begleitung von einem Erwachsenen, ältere
Kinder können alleine kommen. Die Eier (roh oder gekocht) müssen selber mitgebracht werden. Verschiedene Materialien zum Färben und Verzieren sind vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Ministrantenproben für Ostern
Die Proben für Karfreitag und Ostern finden am Mittwoch, den 1. April wie folgt statt:
• 16.30 Uhr in Stein für Karfreitag
• 17.00 Uhr in Stein für die Osternacht
• 18.00 Uhr in Eiken für Ostersonntag
Alle eingeteilten Minis mögen bitte zu den Proben erscheinen. Bei Fragen meldet euch direkt bei B. Keßler,
Tel. 062 873 54 23.
eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken und Ihre
Teilnahme in den Gottesdiensten.
Heimosterkerze 2015
Vor und nach den Ostergottesdiensten haben Sie wieder die Gelegenheit eine Heimosterkerze zum Preis von
Fr. 10,- zu erwerben.
Fusswaschung am Gründonnerstag
Am Gründonnerstag erinnern wir uns an das „letzte
Abendmahl“, das Jesus mit seinen Jüngern gefeiert
hat. Aus diesem Ereignis ist unsere Eucharistiefeier
hervorgegangen. Man könnte also auch sagen, Jesus
feierte die „erste Kommunion“ überhaupt. Deshalb
wollen wir beim diesjährigen Abendmahlsgottesdienst
am Hohen Donnerstag um 19.00 Uhr in Eiken in besonderer Weise die Kommunionkinder miteinbeziehen.
Das Johannesevangelium berichtet davon, dass Jesus
vor diesem Mahl wie ein Diener seinen Jüngern die Füsse gewaschen hat – als Zeichen seiner Liebe und Zuwendung. Und er wollte, dass seine Jünger es ihm
nachtun: „Ich habe euch ein Beispiel gegeben, damit
auch ihr so handelt, wie ich an euch gehandelt habe.“
Darum wird Frau Keßler am Gründonnerstag einigen
freiwilligen Kommunionkindern die Füsse waschen –
dass klein und gross besser begreifen können, was Jesus auch für uns getan hat.
Kinderkreuzwegsandacht
In Eiken befindet sich zwischen Friedhof und Mariengrotte ein Kreuzweg mit 14 Stationen. Der diesjährige
Kindergottesdienst am Karfreitag möchte diese Gegebenheit nutzen: Wir tragen ein Kreuz und gehen miteinander den Weg den steilen Berg hinauf. An ausgewählten Stationen halten wir inne und betrachten die
Leidensgeschichte von Jesus, der freiwillig diesen
schweren Weg gegangen ist. Wir denken nach über
unsere eigenen „Kreuze“, beten für Menschen, die anderen im Leid helfen und blicken am Ende ein wenig
über den Kreuzweg hinaus, denn der Tod war ja nicht
das Ende der Geschichte…
Kinder und interessierte Eltern treffen sich am Karfreitag, 3.4. um 10.00 Uhr in der Kirche. Von dort gehen
wir gemeinsam los zu den Kreuzwegstationen. Bei Regen bitte einen Schirm und wetterfeste Kleidung nicht
vergessen! Bei ganz extremen Wetterbedingungen
(Sturm) halten wir die Andacht in der Kirche.
Gottesdienste zu Ostern
• Karsamstag:
Osternachtsfeier um 21.00 Uhr in Stein
• Ostersonntag:
Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in Eiken
• Ostermontag:
Eucharistiefeier um 09.30 Uhr in Stein
Verbunden mit den Christen in aller Welt sind Sie zu
den Osterfeierlichkeiten in unserem Seelsorgeverband
Der Titel der diesjährigen Osterkerze lautet «Jesus Quelle des Lebens» Das Symbol stammt von O. Senn.
Aus dem Zentrum sprudelt das blaue Quellwasser, genährt vom eucharistischen Leib des Herrn, in dessen
Teilung (Kommunion) das Kreuz zu erkennen ist. Der
schwungvollen Bewegung des Wassers gleichförmig
entspringt und entfaltet sich der neue Mensch. Aus
dem Wasser und dem Heiligen Geist geboren für das
ewige Leben (Bild und Text Hongler Kerzen). Das Motiv
der Heimosterkerze korrespondiert auch sehr schön mit
dem Thema der Firmvorbereiung: «Gott, du Quelle des
Lebens».
Eiken
St. Vinzenz
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
5. Fastensonntag
10.30 Eiken: Eucharistiefeier mit Kaplan Stefan
Wolo Itu,
es singt der Kirchenchor
Gedächtnis für:
- Konrad Rehmann-Elsener
Gestiftete Jahrzeit für:
- Fritz und Anna Schwarb-Müller
10 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
- Hans Schumacher-Senn
Kollekte: Fastenopfer
11.30 Sisseln: Tauffeier Raphael Ben Schleiss
Dienstag, 24. März
09.00 Eiken: Rosenkranzgebet
17.00 Münchwilen: Rosenkranzgebet
Donnerstag, 26. März
12.00 Fastenimpuls, anschl. Fastensuppe
Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem
Samstag, 28. März – Vorabend
16.30 Sisseln: Familiengottesdient mit Pfr. Karl
Ries; mitgestaltet von der 4. und 5. Klasse
Besammlung vor der Kapelle zur Palmweihe
Kollekte: Fastenopfer
18.30 Münchwilen: Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Berthold Keßler; mitgestaltet von
der 4. und 5. Klasse
Besammlung vor der Kapelle zur Palmweihe
Kollekte: Fastenoper
Palmsonntag, 29. März
10.30 Eiken: Familiengottesdienst mit Kaplan Stefan Wolo Itu;
mitgestaltet von der 4. und 5. Klasse.
Bei trockener Witterung Besammlung auf dem
Kirchplatz vor dem Pfarreizentrum. Palmweihe, anschliessend Prozession in die Kirche. Bei
Regen Besammlung in der Kirche
Kollekte: Fastenopfer
Dienstag, 31. März
09.00 Eiken: Rosenkranzgebet
17.00 Münchwilen: Rosenkranzgebet
Die drei österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und der Auferstehung
des Herrn
Hoher Donnerstag, 02. April
19.00 Eiken: Abendmahlfeier mit Kaplan Stefan
Wolo Itu;
es singt der Kirchenchor.
Mit Fusswaschung der Erstkommunionkinder
Karfreitag, 03. April
10.00 Eiken: Kreuzwegandacht für Kinder und Familien
15.00 Stein: Karfreitagsliturgie
Pfarreinachrichten
Tauffeier
Am Sonntag, 22. März, wird Raphael Ben Schliess,
Sohn des Roland Schleiss und der Regina Schleiss geb.
Erdin durch das Sakrament der hl. Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.
Wir wünschen Raphael Ben gutes Gedeihen und der
Familie viel Freude auf dem gemeinsamen Lebensweg.
† Verstorben
Am 1. März verstarb Frau Paula Spaar-Cereda im 78.
Lebensjahr. Sie war wohnhaft gewesen in Eiken.
Herr nimm die Verstorbene auf in deinen Frieden und lass
sie wohnen im Licht deiner Herrlichkeit. Den Angehörigen
schenke Trost und Kraft in den Tagen der Trauer.
Suppentag
Samstag, 21. März und Sonntag 22. März 2015
je von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Liebe Pfarreiangehörige
Herzlich Willkommen zum diesjährigen Suppentag zugunsten des Fastenopfers 2015. Wir sind auf einen
Grossaufmarsch vorbereitet. Mit dem Suppentag am
Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst erfüllen wir
auch den Wunsch all jener, für die der Samstag ungünstig ist. Wer freundlicherweise bereit ist, einen Kuchen zu spenden, wird eingeladen, dies vorgängig Frau
Helene Schwarb-Saridis (Tel.-Nr. 062 871 35 06) zu
melden.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Kommen.
Wir freuen uns auf Sie. Lassen Sie sich bei Suppe, Kartoffelsalat, Würstli und Kuchen verwöhnen und geniessen Sie mit uns das gemütliche Beisammensein im
Pfarreizentrum Eiken zugunsten des Fastenopfers
2015.
Kirchenpflege, das Organisationskomitee
Palmbinden
Auch dieses Jahr möchten wir mit vielen Körbchen und
Palmen den Gottesdienst feiern. Die bestellten Tännchen und Haselstecken, die zuhause geschmückt werden, können am Mitttwoch 25. März wie folgt abholt
werden:
• beim Pfarrhaus, Kirchgasse 4, Eiken
• beim Bauamt, Kiesplatz, Münchwilen
• vor dem Werkhof, Sisseln
Zum gemeinsamen Palmenbinden treffen sich Eltern
und Kinder wie folgt:
• Freitag, 27. März ab 13.30 beim Werkhof, Sisseln
• Samstag, 28. März ab 9.00 Uhr beim Pfarrhaus, Eiken
• Samstag, 28. März ab 10.00 Uhr bei Familie Hunziker, Münchwilen
Wir wünschen allen viel Freude beim Herstellen der
Palmen.
Stein
Bruder Klaus
Gottesdienste
Samstag, 21. März – Vorabend
5. Fastensonntag
17.00 Bussgottesdienst
mit Pfr. A. Pasalidi
Kollekte: Fastenopfer
Kindergottesdienst im Untergeschoss
Montag, 23. März
17.00 Rosenkranzgebet
Donnerstag, 26. März
09.00 Eucharistiefeier
Palmsonntag, 29. März
Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem
09.00 Wortgottesdienst o. Kommunionfeier für Familien m. PAss Ch. Keßler;
es singt der Kinderchor
Palmweihe zu Beginn des Gottesdienstes; bei schönem
Wetter vor der Kirche
Montag, 30. März
18.00 Rosenkranzgebet
Die drei österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von
der Grabesruhe und der Auferstehung des Herrn
Hoher Donnerstag, 02. April
19.00 Eucharistiefeier in Eiken
Karfreitag, 03. April
15.00 Karfreitagsliturgie
mit Pfr. K.Ries u. B. Keßler
es singt der Kirchenchor
Kollekte: Christen im Hl. Land
Pfarreinachrichten
Treffpunkt Rumänienhilfe
am Dienstag, 24. März um 14.00 Uhr. An diesem
Nachmittag werden die Papierbluemen für den Palmsonntag hergestellt. Herzlichen Dank für die Mithilfe.
Palmbinden
Am Freitag, den 27. März, ab 14.00 Uhr und am Samstag, den 28. März ab 10.00 Uhr haben Sie die Gelegenheit im Pfarreizentrum Stein gemeinsam mit Ihren
Kindern eine Palme für den Palmsonntag zu binden.
Falls Sie noch Palmstecken oder Körbchen zu Hause
haben, wären wir froh, wenn Sie diese mitbringen
könnten.
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 11
Seelsorgeverband
Fischingertal
Seelsorgeverband Fischingertal
Hauptstrasse 16, 4322 Mumpf
Seelsorge
• Markus Bläsi (Leitung)
062 873 18 64, markus.blaesi@ssvf.ch
• Hermann Kolly (Mitarbeitender Priester)
079 479 51 06, hermann.kolly@ssvf.ch
• Margot Lüthy (Pastorale Mitarbeiterin)
062 873 18 65, margot.luethy@ssvf.ch
Katechese
• Viktoria Roth (Koordinatorin)
061 861 18 52, viktoria.roth@ssvf.ch
• Beatrice Zurfluh
062 873 14 15, beatrice.zurfluh@ssvf.ch
Verbandssekretariat
• Mo, Di, Do, Fr, 9.00-11.00 Uhr
Andrea Berger
062 873 16 50, verbandssekretariat@ssvf.ch
Pfarreisekretariate
• Obermumpf und Wallbach: Mittwoch 9.00-11.00
Schupfart und Mumpf: Donnerstag, 9.00-11.00
• Schupfart: Patricia Obrist
062 871 14 20, pfarramt.schupfart@ssvf.ch
• Obermumpf: Sandra Ferraina
062 873 33 66, pfarramt.obermumpf@ssvf.ch
• Mumpf: Andrea Berger
062 873 16 50, pfarramt.mumpf@ssvf.ch
• Wallbach: Patricia Obrist
061 861 11 19, pfarramt.wallbach@ssvf.ch
Vorstand Seelsorgeverband
• Doris Hohler (Präsidium)
062 871 51 39, vorstand.praesidium@ssvf.ch
Gerne stellen wir uns vor! Wir, das sind…
Annina Adler, Jana Gyger, Svenja Freivogel, Nadine
Bussinger, Simon Bläsi, Jakob Bläsi.
Unterstützt werden wir von Margot Lüthy
Jahresprogramm Ministrantenschar
Seelsorgeverband Fischingertal
Wann? Was? Wo?
Do., 26. März
19.00 Uhr Jugendkreuzweg
Sa., 4. April
11.00 Uhr Proben für Ostergottesdienste Sakristei
April/ Mai/ Juni
Einführungskurs für neue Minis
So., 21. Juni
10.00 Uhr Mini-Gottesdienst mit Aufnahme der neuen
und Verabschiedung der alten Minis
11./12. Juli
Übernachten auf dem Feld …
Sa., 5. Sept.
Ministrantenreise
So., 22. November
Ministrantengottesdienst
Mo., 30. November
Guezli backen
Sa., 23. Januar 2016
Filmnachmittag Pfarrsaal
Ihr Minis bekommt noch ein persönliches Programm.
Gerne dürft ihr auch eure Freunde und Freundinnen zu
den Anlässen einladen!
Das Miniteam, eine Gruppe von Jugendlichen aus den
fischingertaler Pfarreien, hat sich intensiv auf diesen
Jugendkreuzweg vorbereitet und wird ihn gestalten.
Herzliche Einladung an alle Interessierten am Donnerstag, 26. März um 19.00 Uhr in die Kirche in Obermumpf. Anschliessend an den Gottesdienst sind alle
herzlich eingeladen zum Ausklang mit Getränken und
Gebäck in der Unterkirche.
Heimosterkerzen
Es gibt auch dieses Jahr für unseren Seelsorgeverband
besonders gestaltete Heimosterkerzen zum Kaufen. Sie
werden gemeinsam mit der grossen Osterkerze in allen
Gottesdiensten der Osternacht gesegnet und können
dann gekauft werden; in Wallbach erfolgt die Segnung
am Ostertag. Im nächsten Horizonte wird das Motiv
auf der Kerze näher vorgestellt. Wir sind gespannt und
freuen uns darauf!
Rückblick Weltgebetstag
Der Weltgebetstag ist eine von Frauen getragene und
weltweit wirkende Bewegung. In über 170 Ländern,
Regionen und Inseln kommen immer am ersten Freitag
im März Menschen zusammen, um den Weltgebetstag
zu feiern.
Und so fanden am Freitag, 6. März zahlreiche Interessierte den Weg in die Kirchen unseres Seelsorgeverbandes, wo die diesjährigen Weltgebetstagsfeiern
stattfanden.
Kreuzweg der Jugend
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
10.00 in Schupfart
Sonntag, 29. März
10.00 in Schupfart
10.00 in Obermumpf
10.00 in Mumpf
10.00 in Wallbach
Verbandsnachrichten
Liebe Minis
Das Jahr 2015 wartet mit vielen tollen Überraschungen
auf euch! Dafür sorgen seit letztem Jahr auch wir sechs junge, aufgestellte Leute aus eurem Seelsorgeverband - welche für euch Ministranten und eure
Freunde ein tolles Jahresprogramm auf die Beine gestellt haben und sich schon heute riesig auf dessen
Umsetzung freuen!
Unter dem Motto: «Das Kreuz - Im Fokus» wird es in
diesem Jahr eine besondere Art von Gottesdienst für
Jugendliche und interessierte Erwachsene im Fischingertal geben. Bereits seit vielen Jahren gibt es im
deutschsprachigen Raum die Aktion «Jugendkreuzweg». Sie lädt insbesondere Jugendliche aber auch Erwachsene dazu ein, den Kreuzweg Jesu mit Bildern,
Texten und Gebeten zu betrachten und mit ihrer heutigen Lebenssituation in Verbindung zu bringen: Schweres, das mein Leben durchkreuzt, Situationen der
Angst, Wegschauen – aber auch: Was gibt mir Hoffnung? Gerade in der heutigen Zeit, in der eine grosse
Sprachlosigkeit herrscht im Umgang mit solch` persönlichen Erfahrungen ist dieser Gottesdienst eine Chance,
die Oberflächlichkeit zu verlassen und tiefer zu gehen.
Frauen aus den Bahamas haben die diesjährige Liturgie
verfasst und so konnten die Vorbereitungsgruppen den
Teilnehmenden Interessantes und Berührendes über
das Gastland näher bringen.
So erfuhren die Teilnehmenden des Weltgebetstags,
dass der Nationalvogel der Bahamas der rosarote Flamingo ist. Die Verbundenheit der bahamaischen Menschen mit dem Flamingo kommt auf dem farbenprächtigen Titelbild der Liturgie gut zur Sprache.
In den Feiern kamen aber auch die Sorgen und Nöte
der Menschen auf den Bahamas zum Ausdruck. Viele
Menschen, insbesondere Frauen, Migrantinnen und jugendliche Mütter sind dort sehr arm. Häusliche Gewalt
und sexuelle Ausbeutung machen den Frauen das Leben schwer.
Durch die Kollekte, ein Ausdruck unserer Anteilnahme
und unserer Verbundenheit, werden Projekte für die
benachteiligten Menschen in diesem Land ermöglicht.
12 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
Für den Gesamtbetrag von Fr. 1’391.70 sei allen SpenderInnen herzlich gedankt.
Ein grosser Dank gilt allen, die sich an der Vorbereitung, Durchführung und dem anschliessenden Beisammensein engagiert haben.
Firmweg 2015 – die Vorbereitung hat
gestartet
Alle fünfundzwanzig Jugendlichen fanden sich am vergangenen Samstag ein zum ersten gemeinsamen Firmvorbereitungsnachmittag im Pfarrsaal in Wallbach.
Angeregt durch das Firmteam, bestehend aus Daniela
Leimgruber von der Juseso Fricktal, Markus Bläsi und
Margot Lüthy, beschäftigten sie sich intensiv mit dem
Thema: «Entdecke deinen Schatz». Zum Abschluss des
Nachmittags stellten sie sich im Gottesdienst der Gemeinde vor und teilten mit, was für sie ein besonderer
Schatz ist.
Der zweite Anlass führte die Gruppe zum Begegnungsanlass in die Fuchsrainhalle nach Möhlin. Ganz unkompliziert wurden sie von der Behindertensportgruppe
empfangen und erlebten einen fröhlichen sportlichen
Abend.
Schupfart
St. Leodegar
Gottesdienste
5. Fastensonntag
Sonntag, 22. März
10.00 Gemeinsamer Bussgottesdienst mit Eucharistiefeier für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Jz für Ida und Otto Leubin-Ruflin
Jz für Franz Leubin-Schmid
Jz für Paula Freivogel-Hiltmann
Jz für Fridolin Hohler-Mahler
Jz für Marie Müller-Suter
Jz für Paula Leubin-Erni
Ged. für Monika und Marcel Mathis
Ged. für Laura Hohler-Schmid
Ged. für Josef Leubin-Suter
Ged. für Ella Mathis-Kern
Ged. für Anna Müller-Nussbaum
Ged. für Pfr. Gebhard Beerli
Ged. für Bernhard Erni
Kollekte: Fastenopfer
Mittwoch, 25. März
9.15 Rosenkranz
Das nächste Treffen findet am 21. März in Mumpf
statt, dann werden die Jugendlichen zusammen mit ihren Firmpaten die Gelegenheit haben, sich näher kennenzulernen und sich gemeinsam auf die Firmung vorbereiten.
Wir begrüssen herzlich
Wir freuen uns, dass Pfr. Heinrich Schmid, Pfr. René
Schnell und Diakon Bernhard Hausherr mit uns Gottesdienste feiern und heissen sie herzlich willkommen.
Kollekte
Am 22. und 29. März wird in unseren Gottesdiensten
das Fastenopfer aufgenommen. Nahezu einer Milliarde
Menschen fehlt das tägliche Brot - diese Menschen unterstützt Fastenopfer. Fastenopfer sorgt dafür, dass unser Geld wirksam eingesetzt wird: Lokale Gemeinschaften werden vor Ort gestärkt, damit sie sich ihre
Nahrungsversorgung in Zukunft selbst sichern können.
Wir laden Sie ein, Fastenopfer grosszügig zu unterstützen. Bringen Sie Ihre Fastenopfer-Spende mit zum Gottesdienst oder überweisen Sie Ihre Spende mit dem
Einzahlungsschein aus dem Fastenkalender. Herzlichen
Dank im Voraus!
Donnerstag, 26. März
19.00 in Obermumpf: Jugendkreuzweg für alle
Jugendlichen und Erwachsenen des Seelsorgeverbandes
Freitag, 27. März
9.15 Rosenkranz
Palmsonntag
Sonntag, 29. März
10.00 Palmsegnung, feierlicher Einzug,
Sonntagsgottesdienst
mit Diakon Bernhard Hausherr
Jz für Marie und Johann Leubin-Müller
Jz für Agnes und Alexander LeubinHochstrasser
Jz für Stefan Furler
Ged. für Pia Leubin
Ged. für Anna und Edwin Müller-Guthauser
Kollekte: Fastenopfer
Mittwoch, 01. April
9.15 Rosenkranz
Donnerstag, 02. April –
Hoher Donnerstag
19.00 in Wallbach: Abendmahlfeier mit allen Kommunionkindern des Seelsorgeverbandes, ihren
Eltern, sowie allen Pfarreiangehörigen
Freitag, 03. April - Karfreitag
15.00 Gemeinsame Karfreitagsliturgie für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Samstag, 04. April - Osternacht
21.00 Feierliche Osternachtliturgie
mit Pfr. Erich Pickert
Sonntag, 05. April - Ostern
10.00 in Wallbach: Gemeinsamer Festgottesdienst
für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Obermumpf
St. Peter und Paul
Gottesdienste
5. Fastensonntag
Sonntag, 22. März
10.00 in Schupfart: Gemeinsamer Bussgottesdienst mit Eucharistiefeier für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Mittwoch, 25. März
8.45 Rosenkranz
Donnerstag, 26. März
19.00 Jugendkreuzweg für alle Jugendlichen und Erwachsenen des Seelsorgeverbandes
Freitag, 27. März
8.45 Rosenkranz
Palmsonntag
Sonntag, 29. März
10.00 Palmsegnung, feierlicher Einzug
Eucharistiefeier
mit Pfr. René Schnell
Dreissigster für Josef Meichtry-Bachmann
1. Jz für Antoinette Stocker-Stocker
Jz für Ida und Emanuel Stocker-Vogt
Jz für Richard Stocker-Mathys
Jz für Etienne Aubert-Stocker und Anna Berta
und Maximilian Stocker-Vogel
Jz für Alice und Johann Vogel-Stocker
Ged. für Ferdinand Brummer-Zünd
Ged. für Marie Dietwyler-Oeschger
Kollekte: Fastenopfer
Mittwoch, 01. April
8.45 Rosenkranz
anschliessend Morgenkaffee
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 13
Donnerstag, 02. April –
Hoher Donnserstag
19.00 in Wallbach: Abendmahlfeier mit allen
Kommunionkindern des Seelsorgeverbandes,
ihren Eltern, sowie allen Pfarreiangehörigen
Freitag, 03. April – Karfreitag
15.00 in Schupfart: Gemeinsame Karfreitagsliturgie für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Samstag, 04. April – Osternacht
21.00 Feierliche Osternachtsliturgie
mit Diakon Berhard Hausherr
Sonntag, 05. April - Ostern
10.00 in Wallbach: Gemeinsamer Festgottesdienst
für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
mitgestaltet von den Kirchenchören Schupfart,
Obermumpf und Wallbach
PFARREINACHRICHTEN
Wir nahmen Abschied
Am 11. März ist Herr Karl Stocker verstorben. Wir haben am 18. März von ihm Abschied genommen.
Gott schenke ihm die ewige Ruhe und stärke die Angehörigen in ihrer Trauer.
Palmen binden
Zum gemeinsamen Palmenbinden treffen wir uns am
Mittwoch, 25. März ab 14.00 Uhr in der Unterkirche.
Bitte Stange, Grünzeug, Äpfel oder Orangen mitbringen. Für die Verzierung stellen wir Bänder etc. zur Verfügung. Die kleineren Kinder können ein mitgebrachtes
Körbli verzieren.
Das Kindergottesdienst-Team.
Mumpf
St. Martin
Gottesdienste
5. Fastensonntag
Sonntag, 22. März
10.00 in Schupfart: Gemeinsamer Bussgottesdienst mit Eucharistiefeier für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Donnerstag, 26. März
19.00 in Obermumpf: Jugendkreuzweg für alle
Jugendlichen und Erwachsenen des Seelsorgeverbandes
Palmsonntag
Sonntag, 29. März
10.00 Palmsegnung, feierlicher Einzug
Sonntagsgottesdienst
mitgestaltet vom Kirchenchor
Jz für Anna Gut
Kollekte: Fastenopfer
Donnerstag, 02. April –
Hoher Donnerstag
19.00 in Wallbach: Abendmahlfeier mit allen
Kommmunionkindern des Seelsorgeverbandes, ihren Eltern, sowie allen Pfarreiangehörigen
Wallbach
St. Sebastian
Gottesdienste
5. Fastensonntag
Sonntag, 22. März
10.00 in Schupfart: Gemeinsamer Bussgottesdienst mit Eucharistiefeier für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Montag, 23. März
18.00 Rosenkranz
Freitag, 03. April – Karfreitag
15.00 in Schupfart: Gemeinsame Karfreitagsliturgie für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Donnerstag, 26. März
19.00 in Obermumpf: Jugendkreuzweg für alle
Jugendlichen und Erwachsenen des Seelsorgeverbandes
Samstag, 04. April - Osternacht
21.00 Feierliche Osternachtliturgie
Palmsonntag
Sonntag, 29. März
10.00 Palmsegnung, feierlicher Einzug
Eucharistiefeier
mit Pfr. Heinrich Schmid
Ged. für David Tschudin
Ged. für Johann Wunderlin und Angehörige
Ged. für August und Anna Wunderlin-Arnet
und Tochter Luzia und Sohn Niklaus
Ged. für Marie und Fritz Freiermuth-Kaufmann
und Angehörige
Kollekte: Fastenopfer
10.00 Chile-Chrötli-Feier
Sonntag, 05. April – Ostern
10.00 in Wallbach: Gemeinsamer Festgottesdienst
für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
mitgestaltet von den Kirchenchören Schupfart,
Obermumpf und Wallbach
Pfarreinachrichten
Palmenbinden
Am Samstag, 28. März von 9.00-13.00 Uhr findet das
Palmenbinden im Werkhof beim Mehrzweckgebäude
statt. Bitte Körbli falls vorhanden, Stangen vom letzten
Jahr, Äpfel und farbige Bänder zum dekorieren mitbringen. Da das Binden einer Palme ziemlich aufwendig
ist, sollte jedes Kind von einem Erwachsenen begleitet
werden.
Vom Arbeiten gibt’s Hunger, in unserer Wirtschaft
kann man sich stärken.
Wir können noch jede Menge Buchs gebrauchen! Sollte jemand in nächster Zeit seinen Buchshag zurück
schneiden, wären wir froh, wenn er sich mit uns in Verbindung setzt!
Damit genug Material bereitgestellt werden kann, ist
eine Anmeldung nötig Tel. 062 873 11 27 Frau Güntert, bis 26. März.
Frauengemeinschaft Mumpf
Montag, 30. März
18.00 Rosenkranz
Donnerstag, 02. April –
Hoher Donnerstag
19.00 Abendmahlfeier mit allen Kommunionkindern
des Seelsorgeverbandes, ihren Eltern, sowie
allen Pfarreiangehörigen
Freitag, 03. April – Karfreitag
15.00 in Schupfart: Gemeinsame Karfreitagsliturgie für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
Sonntag, 05. April – Ostern
10.00 Gemeinsamer Festgottesdienst für alle Pfarreiangehörigen des Seelsorgeverbandes
mitgestaltet von den Kirchenchören Schupfart,
Obermumpf und Wallbach
Pfarreinachrichten
Chile-Chrötli-Feier
Auch wir besammeln uns mit oder ohne Palme um
10.00 Uhr vor der Kirche. Anschliessend gehen wir in
den Pfarrsaal. Eingeladen sind alle Kinder zwischen 3
und 6 Jahren.
14 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
Seelsorgeverband
Wegenstettertal
• Pfr. Alexander Pasalidi, Tel. 061 871 04 10
• Diakon Ralf Binder-Reuter, Tel. 061 851 11 17
Oberstufenunterricht:
Jugendkreuzweg am 25. März
Wir setzen uns mit dem Kreuzweg Jesu auseinander.
Was hat der Kreuzweg Jesu mit Deinem Leben und
Deinen Sorgen zu tun? Der Jugendkreuzweg möchte
zur ganz persönlichen Auseinandersetzung mit Fragen
des Glaubens und des Lebens anregen. Er bietet die
Möglichkeit, sich mit dem eigenen Leben, dem eigenem Kreuz und dem eigenem Glauben auseinanderzusetzen. Treffpunkt am 25. März vor der Kirche in
Wegenstetten - Pünktlicher Beginn um 18 Uhr. Pfr. Frehoff, Diakon Binder u. Pfr. Pasalidi
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
09.15 Palmprozession
Eucharistiefeier mit Pfr. A. Pasalidi
Jahrzeit für Anna Schreiber-Treier, Hl. Messe
für Paul Schreiber-Müller, Kurt ReimannSchreiber, Monika Rieder-Frisch, Hanspeter
Brogle-Dürrenberger, Therese Benz-Wendelspiess, Hans Schreiber-Schreiber, Martha
Schreiber-Hasler, Alois Mösch, Zita HürbinSchmid
Der Kirchenchor wird diesen Gottesdienst mitgestalten
Fastenopfer
anschliessend Rosenkranz
16.00 Hellikon Rosenkranz
Begegnungen
Die nächsten zwei Daten für den Jass- und Spielnachmittag sind am Donnerstag, 19. März und 2. April
2015 jeweils um 14 Uhr im Pfarrsaal Wegenstetten.
Wir freuen uns auf Sie. Rösly und Bea
Dienstag, 31. März
19.30 Rosenkranz
Palmenbinden
Wir laden herzlich ein zum Anfertigen von schönen
Palmen. Wer gemeinsam mit anderen ans Werk gehen
will, oder Anleitung benötigt, ist eingeladen, sich am
Freitag, 27. März von 13.00 bis 16.00 Uhr in der Schulgasse einzufinden. Mitzubringen sind: Geschältes
«Tannenstängeli», ca. einen kleinen Einkaufskorb
Stechpalmenblätter, Stoffbänder und 4 Äpfel. Es ist
gut, wenn Eltern, Grosseltern oder Paten dem Kind
beim Palmenanfertigen helfen. Wir freuen uns auf einen farbenfrohen Palmsonntag.
Mittwoch, 01. April Hellikon
16.00 Rosenkranz
Wegenstetten-Hellikon
• Pfarramt Wegenstetten Pfr. Alexander Pasalidi
• Sekretariat: Edith Schlienger-Wunderlin
Telefon: 061 871 04 10
E-Mail: pfarramtwegenstetten@bluewin.ch
Öffnungszeiten: Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
5. Fastensonntag
09.30 Eucharistie- mit Versöhnungsfeier mit Diakon
R. Binder und Pfr. A. Pasalidi
Hl. Messe für Therese Benz-Wendelspiess,
Paul Schreiber-Müller, Edwin Freivogel-Studer,
Zita Hürbin-Schmid, Otto Huber-Wunderlin,
Hildegard Kaufmann, Hl. Rita
Fastenopfer
anschliessend Rosenkranz
16.00 Hellikon Rosenkranz
Dienstag, 24. März
17.00 Rosenkranz
Mittwoch, 25. März Hellikon
19.00 Rosenkranz
19.30 Eucharistie- mit Versöhnungsfeier mit Pfr. A.
Pasalidi
Hl. Messe für Irma Wendelspiess-Hasler
Freitag, 27. März
17.00 Rosenkranz
Donnerstag, 02. April
Hoher Donnerstag
19.00 Eucharistiefeier mit Pfr. A. Pasalidi
Die Feier vom letzten Abendmahl wird von Eltern der Erstkommunionkindern und Claudia
Mösch mitgestaltet
Uebertragung des Allerheiligsten, Ölbergandacht
Opfer für die Christen im Hl. Land
Freitag, 03. April Karfreitag
Fast- und Abstinenztag
08.30 bis 9.15 Hellikon Beichtgelegenheit bei Pfr.
A. Pasalidi
09.30 Hellikon Kreuzwegandacht mit Dorothea
Schlienger und Theres Herzog
09.30 Wegenstetten Familienkreuzweg mit Sonja
und Simon Wunderlin
11.00 bis 12.00 Beichtgelegenheit bei Pfr. A. Pasalidi
11.00 bis 12.00 Anbetung
15.00 Karfreitagsliturgie: Das Leiden und Sterben
unseres Herrn Jesus Christus
mitgestaltet vom Kirchenchor
Opfer für die Christen im Hl. Land
Pfarreinachrichten
Von Gott heimgerufen
Am 4. März hat Gott Oskar Brogli-Nussbaum im 86.
Lebensjahr zu sich in die Ewigkeit gerufen. Herr, gib
ihm die ewige Ruhe und lass ihm leuchten das ewige
Licht.
Minis Filmabend
Am Samstag, 21. März findet unser Filmabend um
19.00 Uhr im Pfarrsaal Wegenstetten statt.
Oberstufenunterricht
siehe unter Seelsorgeverband Wegenstettertal
Fastenopfer
Am 22. März und am Palmsonntag ziehen wir das Fastenopfer ein. Herzlichen Dank für jede Spende.
Palmsonntag
Bitte beachten Sie, dass der Gottesdienst bereits um
9.15 Uhr beginnt. Zuerst werden die Palmen vor der
Kirche gesegnet. Anschliessend ziehen wir in Prozession in die Kirche ein. Wir freuen uns auf viele farbenfrohe Palmbäume.
Ministrantenprobe
Die Ministrantenprobe für die Ostertage findet am
Mittwoch, 1. April um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche
Wegenstetten statt.
Hoher Donnerstag
Zum Gottesdienst, der von Eltern der Erstkommunikanten und Claudia Mösch gestaltet wird, sind Sie herzlich
eingeladen. Wir feiern mit Jesus die Einsetzung der Eucharistie, die die Kinder am Weissen Sonntag zum
Erstenmal ermpfangen werden.
Gebet und stille Anbetung
Nach dem Gottesdienst am Hohen Donnerstag besteht
die Möglichkeit des Gebetes, Betrachtung und der stillen Anbetung vor dem Allerheiligsten.
Karfreitag: Familienkreuzweg
Wir freuen uns, besinnliche, eindrückliche und lichterfüllte Augenblicke mit Erwachsenen und Kindern in
Gemeinschaft zu erleben. Sonja und Simon Wunderlin
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 15
Pfarreireise
Die nächste Pfarreireise führt vom 21. - 26. Sept. 2015
nach Thüringen. Wir besuchen Lebens- und Wirkungsorte bedeutender Menschen: Hl. Elisabeth von Thüringen, Martin Luther u.a.m.. Die Kulturreise führt uns an
Orte, die bis 1989 durch den eisernen Vorhang (DDR)
versperrt und touristisch kaum erschlossen waren. Detaillierte Programme liegen in der Kirche auf.
Sonntag, 29. März - Palmsonntag
10.30 Eucharistiefeier mit Versöhnungsfeier
Palmenweihe und Prozession
Kollekte für das Fastenopfer
Liturgie: Pfr. Alexander Pasalidi
Zeitumstellung
Bitte beachten Sie, dass am Wochenende 28./29. März
die Sommerzeit beginnt. Der Rosenkranz in Wegenstetten beginnt daher wieder um 19.30 Uhr.
Donnerstag, 02. April - Hoher Donnerstag
18.00 Feier der Einsetzung des hl. Abendmahls
Karwochenopfer für die Christen im Heiligen
Land
Liturgie: Pfr. A. Pasalidi
GV Frauenbund Wegenstetten
Montag, 30. März
19.00 Rosenkranzgebet
Pfarreinachrichten
Nach einem schmackhaften Imbiss, führte Edith Schlienger kompetent durch die GV. Dankesworte überbrachten Rita Rheinegger vom AKF, Käthi Wunderlin
seitens der Kirchenpflege und Präses Pfr. Alexander
Pasalidi. Im Anschluss an die GV erfreute man sich am
beliebten Lottospiel.
Zuzgen St. Georg
Kath. Pfarramt St. Georg, Kirchgasse 2
Tel. 061 871 17 71
E-mail: pfarramtzuzgen@bluewin.ch
Bürozeiten Pfarreisekretariat:
Dienstag und Donnerstag,
08.30 - 11.30 Uhr
• Pfr. Alexander Pasalidi, Pfarradministrator
• Cäcilia Adler-Sacher, Sekretariat
• Ida Zemp-Mäder, Besuchsdienst, Notfälle
Gottesdienste
Sonntag, 22. März - 5. Fastensonntag
12.30 Tauffeier von Elina Reinle
Montag, 23. März
18.00 Rosenkranzgebet
Mittwoch, 25. März
18.30 Werktagsgottesdienst
Gedächtnis für Emil Hohler-Jegge, Theres
Benz-Wendelspiess, Isabelle und Jacqueline
Hohler
Liturgie: Pfr. A. Pasalidi
Unsere Gottesdienste
Am Wochenende 21./22. März ist kein Gottesdienst in
unserer Pfarrei, bitte entnehmen Sie die Zeiten der Feiern in Zeiningen und Wegenstetten dem Pfarrblatt.
Zum Gottesdienst am Palmsonntag sind Sie herzlich
eingeladen. Die Feier beginnt um 10.30 Uhr vor der
Kirche mit der Segnung der Palmzweige, anschliessend
werden die von den Kindern gebastelten Palmen auf
einer kurzen Prozession durch den Gassenbach getragen. In diesem Gottesdienst feiern wir auch das Sakrament der Busse und der Versöhnung. Die Kollekte ist
für das Fastenopfer Schweiz bestimmt.
Die Kollekte vom Gottesdienst am Hohen Donnerstag,
2. April ist für die Christen im Heiligen Land bestimmt,
der Gottesdienst am Mittwoch fällt aus.
Bitte beachten Sie, dass am Wochenende 28./29. März
die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden, das Rosenkranzgebet beginnt somit wieder um 19.00 Uhr.
Tauffeier
Am Sonntag, 22. März bringen Andrea Hofmann und
Andreas Reinle ihre Tochter Elina zur Taufe in die Kirche. Wir wünschen der Familie und besonders Elina
Glück, Freude und Gottes Segen und freuen uns, Elina
in unsere Pfarrgemeinschaft aufzunehmen.
Religionsunterricht
Die Schulkinder der 4. und 5. Klasse begeben sich am
20./21. März auf den Versöhnungsweg. Den gemeinsamen Gottesdienst «Versöhnungsweg» feiern sie am
Sonntag, 22. März um 09.30 Uhr in der Kirche in
Wegenstetten.
Die Kinder der 3. Klasse feiern am Hohen Donnerstag,
2. April um 19.00 Uhr einen Gottesdienst in der Kirche in Wegenstetten.
Oberstufenunterricht
siehe unter Seelsorgeverband Wegenstettertal
Palmenbinden mit den Minis
Unsere Minis werden am Samstag, 28. März um 10.00
Uhr auf dem Platz vor der Kirche gemeinsam mit den
Kindern Palmen für den Palmsonntagsgottesdienst
basteln. Bitte mitbringen: Einen Stecken für die Palme,
Draht, Äpfel, eine Rebschere, farbige Papierbänder
(Krepp-Papier) und evtl. Steckmoos. Wenn Sie, liebe
Eltern, mit ihren Kindern die Palme basteln möchten,
kommen Sie auf den Kirchplatz, die Minis helfen Ihnen
gerne.
Wenn Sie in Ihrem Garten Buchs und Stechpalmenzweige haben, melden Sie sich bitte im Pfarreisekretariat, Tel. 061/871 17 71, wir wären froh, wenn
Sie etwas davon für das Palmenbinden abgeben könnten, danke.
Ökumenische Feier und Mittagstisch
In einem eindrucksvollen Gottesdienst zum Thema
«Weniger für uns. Genug für alle» feierten die reformierten, christkatholischen und römischkatholischen
Gläubigen am 8. März Gemeinschaft.
In der Turnhalle kochten Daniela und Martin Schütz ein
feines Essen. Herzlichen Dank den Beiden und auch
allen,die an diesem Anlass geholfen haben. Pfr. Klaus
Heinrich Neuhoff stellte das Projekt vor, für welches
die Spenden gesammelt wurden. Bei Kaffee und einem
Dessert klang der Tag langsam aus.
16 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
Zeiningen St. Agatha
Kirchweg 1, 4314 Zeiningen
Telefon 061 851 11 17, Fax 061 853 98 73
E-Mail: pfarramtzeiningen@bluewin.ch
Bürozeiten Pfarreisekretariat:
Dienstag: 9.00 bis 11.00 Uhr
Jeden 1. Donnerstag im Monat: 18.00 bis 19.00 Uhr
• Gemeindeleiter ad interim: Ralf Binder-Reuter, Diakon
• Sekretariat: Veronika Lang-Gut
GOTTESDIENSTE
Samstag, 21. März
5. Fastensonntag
18.00 Versöhnungsgottesdienst mit Pfr. Alexander
Pasalidi und Diakon Ralf Binder
Dreissigster für Elisabeth Brogli-Freiermuth
Gedächtnis für Emanuel Wunderlin und seine
Eltern, Agatha und Otto Brogli-Guthauser,
Emma und Josef Wunderlin-Herzog, Julia Freiermuth und Sr. Anna Monika Wunderlin, Josef
Brogli-Freiermuth, Anna Brogli, Alois Freiermuth-Wolf
Einzug des Fastenopfers
Montag, 23. März
17.00 Rosenkranz
Dienstag, 24. März
09.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Gedächtnis für Rudolf Freiermuth-Nussbaum
Donnerstag, 26. März
17.00 Rosenkranz
Palmsonntag, 29. März
Heilige Woche – Karwoche
10.00 Familiengottesdienst mit Palmweihe
Einzug des Fastenopfers
Montag, 30. März
17.00 Rosenkranz
Gründonnerstag, 02. April
19.00 Eucharistiefeier mit Pfr. U. Studer und Diakon
Ralf Binder
Karwochenopfer für die Christen im Heiligen
Land
Karfreitag, 03. April
15.00 Karfreitagsliturgie
Feier vom Leiden und Sterben Christi
Karwochenopfer
Ostersonntag, 05. April
Hochfest der Auferstehung des Herrn
10.00 Eucharistiefeier mit Pfr. Alexander Pasalidi und
Diakon Ralf Binder
PFARREINACHRICHTEN
Kollekten
Am Sonntag 21.3. und am Palmsonntag ziehen wir das
Fastenopfer ein. Nahezu einer Milliarde Menschen fehlt
das tägliche Brot – diese Menschen unterstützt Fastenopfer. Fastenopfer sorgt dafür, dass unser Geld wirksam eingesetzt wird: Lokale Gemeinschaften werden
vor Ort gestärkt, damit sie sich ihre Nahrungsversorgung in Zukunft selbst sichern können. Fastenopfer erreicht durch die Arbeit in den Projekten rund 1 Mio.
Menschen. Ihre Spende schenkt Hoffnung und neuen
Lebensmut. Im Namen der benachteiligten Menschen
im Süden danken wir Ihnen für Ihren grosszügigen Beitrag! Mit dem Einzahlungsschein aus dem Fastenkalender können Sie Ihre Spende auch direkt an Fastenopfer überweisen.
Am Gründonnerstag und am Karfreitag ist das Karwochenopfer für die Christinnen und Christen im Nahen
Osten bestimmt. Die kirchlichen Hilfswerke engagieren
sich im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen. Sie
sind die Lichtblicke auch in schwierigen Zeiten. Mit dieser Kollekte zeigen wir uns solidarisch und helfen mit,
dass die orientalischen Christinnen und Christen ihre
Heimat nicht verlassen müssen.
Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre grosszügige
Spende.
Palmen binden
Liebe Kinder und Eltern
Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass wir
am Samstag, 28. März 2015 wieder schöne und fantasievolle Palmen binden. Wir treffen uns ab 14.00 Uhr
im Pfarrsaal Zeiningen.
Wir würden uns freuen, wenn auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kinder und Eltern beim Palmen binden
teilnehmen würden, um am Sonntag, mit den selbstgemachten Palmen den Gottesdienst zu verschönern. Wir
bitten alle, eigenes Werkzeug und auch Dekorationsartikel, wie farbige Bänder, Äpfel, Orangenscheiben etc.
selber mitzubringen, da wir für so viele Palmen nicht
genügend Material vorrätig haben. Draht zum Binden
ist im Pfarrsaal vorhanden. Ebenso stellen wir die
Stechpalmen zur Verfügung. Wür wünschen allen Kindern und auch den Eltern beim Basteln der Palmen viel
Spass und Freude.
Palmsonntag
Am Palmsonntag laden wir Sie herzlich zum Familiengottesdienst um 10.00 Uhr in die Pfarrkirche ein. Wir
beginnen mit der Palmweihe im Kirchhof. Anschliessend ziehen wir mit den Palmen in die Kirche ein um
Jesus zu unserer Feier zu begrüssen, wie er schon vor
«vielen» Jahren vor dem Tor in Jerusalem mit grosser
Freude empfangen wurde.
Konfirmationsgottesdienst
Am Sonntag, 22. März 2015 wird in unserer Kirche St.
Agatha in Zeiningen ein Konfirmationsgottesdienst
stattfinden. Wir heissen die reformierten Mitchristen in
unserem Gotteshaus ganz herzlich willkommen und
wünschen allen einen wunderschönen Konfirmationsgottesdienst. Die Probe für diesen Gottesdienst findet
am 19. März 2015 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Agatha in Zeiningen statt.
Oek. RU im Wegenstettertal
Alle Jugendlichen treffen sich zum Kreuzweg Jesu am
25. März um 18.00 Uhr in der Kirche in Wegenstetten.
Weitere Informationen siehe unter Seelsorgeverband
Agapefeier für Erskommunikanten
Am Donnerstag, 26. März um 16.00 Uhr lädt das Vorbereitungsteam die Erstkommunikanten und ihre Eltern
zur Agapefeier in den Pfarrsaal ein.
Firmkurs 2014-2015
Die Jugendlichen sind zum Ostertreffen 2015 in Wittnau herzlich eingeladen. Nähere Information siehe bei
Juseso Rheinfelden, www.jusesofricktal.ch
Heimosterkerzen
Nach den Ostergottesdiensten werden in unserer Kirche gesegnete Heimosterkerzen zum Preis von 10.00
Franken verkauft. Möge Sie die Kerze durch das Jahr
begleiten und helle Strahlen verschenken. Der Reinerlös kommt dem Fastenopfer zu gut.
Wir suchen einen/eine Sakristan/in im
Teilzeitpensum
Sind Sie in Zukunft ein Mitglied in unserem Kirchenteam?
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, uns als Sakristan/
in in der römisch-katholischen Kirchgemeinde St. Agatha zu unterstützen, so sind Sie herzlich willkommen.
Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem guten Team.
Gerne führen wir Interessenten in diese Tätigkeit ein.
Spezifische Berufserfahrung als Sakristan/in ist nicht
notwendig.
Für weitere Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte
an den Gemeindeleiter Ralf Binder, Tel 061 851 11 17.
Zeitumstellung
Mit Beginn der Sommerzeit vom 28. auf den 29. März
2015 ändern sich auch unsere Gottesdienstzeiten wieder. Die Abendgottesdienste beginnen jeweils um
19.00 Uhr. Das Rosenkranzgebet beginnen wir ab dem
Monat April um 19.30 Uhr.
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 17
Seelsorgeverband
Schynberg
Diakon Urs Buser, Ansprechperson
Kath. Pfarramt Kaisten, Tel. 062 874 13 45 oder
Privat: 062 873 40 65
E-Mail: pfarramt.kaisten@bluewin.ch,
ubustein@bluewin.ch
Pfr. Dariusz Bucior, Pfarreiverantwortlicher
Kath. Pfarramt Kaisten und Sulz,
Tel. 062 875 12 59
E-Mail: darius.bucior@bluewin.ch
Diakon Urs Buser, Pfarradministrator
Kath. Pfarramt Laufenburg
E-Mail: ubustein@bluewin.ch
Mitteilungen
Gemeinsame Abendmahlfeier im
Seelsorgeverband Schynberg
Hoher Donnerstag, 02. April 2015, 19.00 Uhr in der Kirche Sulz.
Zu dieser besonderen Feier sind alle herzlich eingeladen.
Laufenburg
Johannes der Täufer
• Gemeindeleiter ad interim: Diakon Urs Buser
Erreichbar unter Pfarramt Kaisten:
Tel. 062 874 13 45 oder Privat: 062 873 40 65
E-Mail: pfarramt.kaisten@bluewin.ch,
ubustein@bluewin.ch
• Sekretariat: Anita Rüede, Herrengasse 108,
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag 9 bis 11 Uhr
Tel. 062 874 31 48, Fax 062 874 31 65
E-Mail: kathpfarramt.laufenburg@bluewin.ch
• Katechetin: Beatrice Olivito-Dinkel,
Poststrasse 3, 5074 Eiken
Tel. 062 871 01 27
• Missione Cattolica di lingua Italiana:
Tel. 056 441 58 43
Gottesdienste
Samstag, 21. März
5. Fastensonntag
17.00 Eucharistiefeier
mit Orgelspielspiel: Lisbeth Hürlimann und
Flöte und Trompete: Peter Erhard
Jahrzeit für:
Werner und Hildegard Jehle-Zumsteg
Kollekte: Fastenopfer der Schweizer Katholikinnen und Katholiken
Minidienst: Jehle Leon, Gruchola Sophie
Sonntag, 22. März
5. Fastensonntag
10.30 Wortgottesdienst und Kommunion
mit Orgelspiel: Lisbeth Hürlimann, Flöte und
Trompete: Peter Erhard
Kollekte: Fastenopfer der Schweizer Katholikinnen und Katholiken
Minidienst: Erhard Larissa, Buccheri Lea
Mitteilungen
Laufenburger Firmlinge machten einen Ausflug zum Kloster Wettingen
und trafen ihren Firmspender
Dienstag, 24. März
Alterszentrum Klostermatte
15.45 Wortgottesdienst
Dipl. Theologin Barbara Metzner
Mittwoch, 25. März
Verkündigung des Herrn
19.00 Eucharistiefeier
Minidienst: Contorno Antonio
Donnerstag, 26. März
Spitalkapelle
15.30 Gottesdienst
J. Kilchoer
Samstag, 28. März
17.00 Eucharistiefeier
Kollekte: Fastenopfer der Schweizer Katholikinnen und Katholiken
Minidienst: Mannone Paolo
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
10.00 Prozession mit anschliessender Eucharistiefeier
zu Palmsonntag
Kollekte: Fastenopfer der Schweizer Katholikinnen und Katholiken
Minidienst: Erhard Larissa, Buccheri Lea, Jehle
Leon
19.00 Bussfeier
Dienstag, 31. März
Alterszentrum Klostermatte
15.45 Eucharistiefeier mit Krankensalbung
Pfr. Kurt Ruef
Mittwoch, 01. April
19.00 Eucharistiefeier
Minidienst: Contorno Antonio
Donnerstag, 02. April
Hoher Donnerstag
19.00 Verbandsgottesdienst in Sulz
siehe unter Verband
Im Rahmen des 5. Firmtreffen organisierte die Katechetin Beatrice Olivita eine spannende Begegnungsreise mit den Firmlingen nach Wettingen und Wohlen.
Die Jugendlichen besuchten mit ihren Begleitpersonen
zuerst das im Jahre 1227 gegründete Kloster Wettingen. Unter kundiger Führung der Historikerin Frau Sutter, erfuhren die Schülerinnen und Schüler auch, dass
das einstige Kloster ursprünglich „Maris Stelle“, übersetzt „Stern des Meeres“ hiess. 1507 wurde ein Grossteil des Klosters durch einen Grossbrand zerstört. 1841,
kurz nach dem Aargauer Klosterstreit verliessen die
letzten Mönche, unter ihnen auch Alberich Zwyssig,
das Kloster. Die leer stehenden Gebäude wurden 1843
dem Lehrerseminar zur Verfügung gestellt. Seit 1976
werden die Räumlichkeiten von der Kantonsschule
Wettingen benutzt.
Nach dem Mittagessen auf der Baldegg ging’s weiter
nach Wohlen, wo die fröhliche Schar ihren Firmspender, Domherr Kurt Grüter traf. Es folgte eine höchst interessante gegenseitige Vorstellungsrunde. Dabei erfuhren die Firmlinge auch, dass der Priester einst
Hochbauzeichner war und sogar Architekt studierte.
Das Theologiestudium und sein derzeitiger Beruf, oder
seine Berufung, erfüllt nun sein Leben.
Die positive Einstellung des Firmspenders gegenüber
den Jugendlichen, ihren Sorgen und Nöten, die offenen
Diskussionen über Drogen, Sekten und andere Religionen, beeindruckten alle sehr. Zurück in Laufenburg
wurde bei einem feinen Spaghettiessen, zubereitet
durch Angehörige des Pfarreirates, noch ausgiebig
über das Erlebte und Erfahrene diskutiert.
Firmtreff
Am Samstag, 21. März 2015 um 9.30 Uhr – ca. 12.00
Uhr, findet das nächstes Firmtreffen statt. Da die Versöhnung ein wichtiger Bestandteil zur Vorbereitung der
Firmung ist, werden wir bei diesem Anlass einen Versöhnungsweg in der Kirche begehen und anschliessend
eine Versöhnungsfeier mit Pfr. Kurt Ruef halten. Zum
Abschluss gestalten wir dann im Pfarrsaal ein schönes
Andenken an diesen Tag.
Zu diesem Anlass werden auch die zukünftigen
Firmgotti/-götti eingeladen, da sie die Firmlinge auf
dem Versöhnungsweg begleiten werden.
An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich, dass
18 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
sie sich an diesem Morgen extra für die Firmlinge Zeit
nehmen.
Beatrice Olivito, Katechetin und Pfr. Kurt Ruef
Religionsunterricht der sechsten und
siebten Klasse von Laufenburg, der
siebten Klasse aus Sulz und der siebten Realschule aus Kaisten
Das nächste Treffen für den Religionsunterricht findet
am Freitag, 27. März 2015 um 17.40 Uhr – 19.30 Uhr
im Johannes – Saal statt.
Wir freuen uns auf Euch!
Katechetin Beatrice Olivito und Saverio Olivito
Palmbinden der Erstkommunikanten,
Firmanden und Jungwacht/Blauring
Samstag, 28. März 2015, 13.00 Uhr im Alten Zeughaus in
Laufenburg.
Palmsonntag mit Prozession
Am 29. März 2015 laden wir alle ganz herzlich zu unserer Palmsonntagfeier ein.
Um 10.00 Uhr werden alle Palmen beim Restaurant
Warteck von Pfr. Kurt Ruef gesegnet. Anschliessend
starten wir von dort aus mit einer gemeinsamen Prozession bis zur Kirche. Dort wird dann ein feierlicher
Palmsonntag-Gottesdienst stattfinden.
Auf diesem Weg wird uns wie in den vergangenen Jahren ein richtiger Esel begleiten! Wir freuen uns schon
sehr, wenn wir mit den schön geschmückten Palmen
der Erstkommunikanten, den Jugendlichen der JUBLA
und einige Firmlinge den Einzug Jesu in Jerusalem feiern dürfen.(Bei Regenwetter werden wir den Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Kirche beginnen.)
Der Pfarreirat Laufenburg, Pfr. Kurt Ruef und Katechetin B. Olivito
Hauskommunion über die Ostertage
Wer über die Ostertage eine Hauskommunion wünscht,
soll sich bitte während den Bürozeiten Dienstag und
Donnerstag von 9 - 11 Uhr im Sekretariat Pfarramt
melden. Tel. 062 874 31 48.
Gottesdienste über die Ostertage
Palmsonntag, 29. November 2015
19.00 Uhr Bussfeier
Karfreitag, 3. April 2015
10.00 Uhr Karfreitagsandacht für Kinder
15.00 Uhr Karfreitagsliturgie mit Kirchenchor
17.00 Uhr Kreuzweg der Italiener auf den Schlossberg
Beichtgelegenheit: Samstag,04. April 2015
10 - 11 Uhr in der Kirche
Osternachtsfeier, 04. April 2015
20.30 Uhr Osternachtsfeier mit Schola. Anschliessend
Eiertütschete im Johannes-Saal
Osterfeier, 05. April 2015
10.30 Uhr Osterfeier mit Kirchenchor
Sulz
St. Peter und Paul
Kath. Pfarramt:
• Pfarradministrator
Dariusz Bucior Tel. 062 875 12 59
darius.bucior@bluewin.ch
• Sekretariat: Chilegass 7: Corinne Oggenfuss
Öffnungszeiten: Mi und Do, 09.00 bis 10.30 Uhr
Telefon 062 875 12 28; Fax 062 875 12 58
E-Mail: pfarramtsulz@bluewin.ch
• Katechetin: Sonja Kalt, Mühliweg 1, 5082 Kaisten
Tel. 062 874 14 34
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
5. Fastensonntag
10.30 ökumenischer Gottesdienst
mit Pfarrer Dariusz Bucior und
Pfarrer Norbert Plumhof
anschliessend Fastensuppe im Pfarreisaal
mit dem Frauenbund.
Kollekte: Fastenopfer
«Weniger für uns. Genug für alle.»
Minidienst: Alessia Gannuscio, Debora Weiss
12.15 Tauffeier von
Jonas Bruno Obrist und Dario Obrist
Dienstag, 24. März
08.30 Rosenkranzgebet
Mittwoch, 25. März
Verkündigung des Herrn
Freitag, 27. März
19.00 Eucharistiefeier
mit Pfarrer Dariusz Bucior
Kollekte: Fastenopfer
«Weniger für uns. Genug für alle.»
Jahrzeiten: Klara & Fridolin Weiss-Weiss,
Heinrich Stäuble-Rohner, Theresia & Johann
Stäuble-Stäuble, Rosa & Walter StäubleStäuble
Messstipendien: Thedy Obrist-Wächter, Marie
Schraner, Josef Weiss-Weiss,, Hans HerzogStäuble, Otto Businger, Erwin Wächter, Valentino Crameri, Albino Crameri, Chiara Crameri,
Marco Della Vedova
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
10.00 Palmweihe beim Kreuz, feierlicher Einzug in
die Kirche zum Festgottesdienst mit Pfarrer
Dariusz Bucior und dem Kirchenchor.
Kollekte: Fastenopfer
«Weniger für uns. Genug für alle.»
Minidienst: Alessia Gannuscio, Joel & Yara
Stäuble, Sven Benz
Dienstag, 31. März
08.30 Rosenkranzgebet
Donnerstag, 02. April
Gründonnerstag
19.00 Verbands-Gottesdienst in Sulz
mit Pfr. Dariusz Bucior, Pfr. Kurt Ruef und Diakon Urs Buser
Kollekte: Für die Christen im Heiligen Land
Minidienst: Cyrill & Fabian Weiss, Debora &
Lorena Weiss
Freitag, 03. April
Karfreitag
15.00 Die Feier vom Leiden und Sterben Christi
mit Pfarrer Dariusz Bucior
Kollekte: Für die Christen im Heiligen Land
Minidienst: Andreas & Tobias Roth, Sven
Benz, Tobias Dünner
PFARREINACHRICHTEN
Die heilige Taufe
empfangen am Sonntag, 22. März, 12.15 Uhr: Jonas
Bruno Obrist, Sohn von Michelle und Bruno Obrist sowie Dario Obrist, Sohn von Nicole und Alex Obrist. Wir
wünschen den beiden Tauffamilien und Ihren Angehörigen Gottes Segen und viel Freude in der Gemeinschaft der Kirche.
Kollekte: Fastenopfer
Nahezu einer Milliarde Menschen fehlt das tägliche
Brot - diese Menschen unterstützt Fastenopfer und
sorgt dafür, dass unser Geld wirksam eingesetzt wird:
Lokale Gemeinschaften werden vor Ort gestärkt, damit
sie sich ihre Nahrungsversorgung in Zukunft selber sichern können. Wir danken herzlich für jede Spende.
Fastensuppe in Sulz
Am So, 22. März,10.30h, findet in der Kirche Sulz ein
ökum. Gottesdienst statt. Anschl. servieren der Frauenbund Sulz und Mitglieder der ref. Kirchgmd. Laufenburg im Pfarreisaal eine Fastensuppe. Angeboten wird
eine feine Gerstensuppe mit Brot. Zum Dessert stehen
versch. Kuchen und Torten zur Auswahl. Der Reinerlös
geht vollumfänglich an ein Projekt des Fastenopfers.
Für einmal nicht kochen müssen und gemeinsam eine
Mahlzeit geniessen; Sie sind herzlich eingeladen!
Aarg. Kath. Frauenbund, DV
Am Do, 26. März, 13.15h, findet in Lenzburg die Delegiertenversamml. des AKF statt. Wer Interesse hat, teilzunehmen, melde sich bitte bis 19. März b. Erika Schraner,
Tel. 062 875 22 65 od. Mail: frauenbundsulz@gmx.net.
Vorstand Frauenbund Sulz
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 19
Religionsunterricht 3. Kl.
Kaisten
St. Michael
Versöhnungsfeier zur Erstkommunion
In unserem Leben können wir Brücken bauen zu den
Mitmenschen oder für andere eine Brücke bauen. Doch
es passiert auch immer wieder, dass wir Brücken zum
Einstürzen bringen oder sie selber abreissen.
Darüber denken die Erstkommunionkinder mit ihren Eltern an der Versöhnungsfeier am
Donnerstag, 26. März um 18 Uhr im Pfarreiheim Sulz nach und versuchen ihre Fehler zu erkennen und sich zu versöhnen.
Im Anschluss teilen wir miteinander Brot und Getränke.
Genaue Infos entnehmt bitte in der persönlichen Einladung.
Wir freuen uns mit euch auf eine besinnliche Versöhnungsfeier.
Pfr. D. Bucior und Katechetin S. Kalt
Pfarreistatistik 2013 / 2014
2013
2014
• Taufen
3
3
• Hochzeiten
0
2
• Erstkommunion
5
14
• Firmung
15
0
• Beerdigungen
9
5
• Kircheneintritte
0
0
• Kirchenaustritte
5
8
Palmsonntag
Die Woche vor Ostern wird Karwoche genannt, manchmal auch Heilige bzw. Große Woche. In ihr denken die
Christen an die so genannte Passion, den Leidensweg
Jesu bis zu seinem Tod. Er spielte sich in der letzten
Woche seines Lebens in Jerusalem ab.
Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag, der an
den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert (Matthäus 21,111). Dort wollte Jesus mit seinen Jüngern das Passafest
feiern. Auf einem Esel reitend kam er in die Stadt und
erfüllte damit die Erwartungen, die mit dem ersehnten
Friedenskönig verbunden waren: »Sagt der Zionsstadt:
Dein König kommt jetzt zu dir! Er verzichtet auf Gewalt. Er reitet auf einem Esel.« (Matthäus 21,5; vgl.
Jesaja 62,11 und Sacharja 9,9). - Pfr. Dariusz Bucior
Kath. Pfarramt: Urs Buser
Gemeindeleiter ad interim, Tel. 062 874 13 45
ubustein@bluewin.ch
pfarramt.kaisten@bluewin.ch
Dariusz Bucior Tel 062 875 12 59,
darius.bucior@bluewin.ch
(mitarbeitender Priester mit Pfarrverantwortung)
Sekretariat: Patricia Amsler, Tel. 062 874 24 76,
Fax 062 874 13 82, pfarr.kais.itten@bluewin.ch,
Lindengasse 1, 5082 Kaisten
Mittwoch: 9 - 11 Uhr, Donnerstag: 15.30 - 18 Uhr
Gottesdienste
Kaisten
Freitag, 20. März
12.00 Fastenimpuls im Pfarreiheim
anschliessend Suppen-Essen
Samstag, 21. März
18.00 Ökum. Gottesdienst zum Thema «Kreuz»
mit Diakon Urs Buser, Katechetin B. Schütz
und den Schüler/Innen der 1. Klasse
Montag, 23. März
19.00 Rosenkranzgebet für den Weltfrieden
Dienstag, 24. März
09.00 Wortgottesfeier (mit Kommunion)
mit Diakon Urs Buser
Jahrzeit für Josef und Olga Rebmann-Ruflin
Gedächtnis für Ernst Rebmann
Donnerstag, 02. April
HOHER DONNERSTAG
19.00 Messe vom Letzten Abendmahl
Verbandsgottesdient in Sulz
siehe auch Hinweis im Horizonte unter
Seelsorgeverband Schynberg
Freitag, 03. April
KARFREITAG
Fast- und Abstinenztag
15.00 Feier vom Leiden und Sterben Christi
in Ittenthal
Samstag, 04. April
KARSAMSTAG
20.30 Feier der Osternacht
(Eucharistiefeier) mit Pater R. Schmid
und Diakon Urs Buser
in der Mehrzweckhalle Kaisten
Mitgestaltung: Kirchenchor Kaisten
Kollekte für die Christen im Heiligen Land
siehe unter Mitteilungen Kaisten und Ittenthal
Mitteilungen Kaisten
Spaghetti-Essen
Zum Abschluss der Sportferien konnte man am Sonntag in der Mehrzweckhalle Kaisten wieder einmal das
allseits beliebte Spaghetti-Essen geniessen. Viele Besucher benutzten die Gelegenheit und liessen sich mit
Spaghetti à la rabiata, napoli, bolognese, carbonara,
pesto oder Curry-Crevetten-Sauce verwöhnen.
Mittwoch, 25. März
09.00 Rosenkranzgebet
Sonntag, 29. März
PALMSONNTAG
Feier des Einzugs Christi in Jerusalem
10.00 Eucharistiefeier
mit Pater R. Schmid und Diakon Urs Buser
Palmweihe und Einzug
beginn vor dem Schulhausplatz Kaisten
Kollekte: Fastenopfer
siehe unter Mitteilungen Kaisten und Ittenthal
Montag, 30. März
19.00 Rosenkranzgebet für den Weltfrieden
Mittwoch, 01. April
09.00 Rosenkranzgebet
Auch die grosse Auswahl am Kuchenbuffet, gespendet
von den versierten Bäckerinnen des Frauenvereins
mundeten vorzüglich.
Der schöne Erlös aus dem Spendentopf geht an die
Missionsstation Manglaralto in Ecuador, wo die Kaisterin Barbara Keller schon über 20 Jahre mithilft. In ihrem Namen hier ein grosses „Dankschön“ an alle Besucher und Spender, sowie an den Koch, die vielen
freiwilligen Mitarbeiter/innen und Helfer/innen der
kirchlichen Vereine.
Das Kreuz
Wer sich ein Kreuz als Schmuck umhängt oder sich bekreuzigt, der bekennt sich damit zu Jesus Christus. Darum ist das Kreuzeszeichen kein Amulett und auch kei-
20 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
ne magische Handlung. Das Kreuz vergegenwärtigt
das Geschehen vor 2000 Jahren, wo Jesus am Kreuz
starb. Da Jesus nicht im Grab blieb, sondern aus dem
Tod auferstand, bleibt das Kreuz Christi ein Ort, der
voller Kraft und geistlicher Realität ist. Wer mit einem
gläubigen Herzen zum Kreuz Christi kommt, wird dort
viel erfahren, Wenn du dein Herz für das Geschehen
des Kreuzes öffnest, geschieht dreierlei mit dir:
1. beim Kreuz bekommst du etwas
2. beim Kreuz gibst du etwas weg
3. beim Kreuz beginnt etwas Neues
Der Glaube lebt zweifellos davon, dass er von Menschen bezeugt wird.
Madeleine Peter, Theologin, Thayngen
Ittenthal
Mariä Vermählung
Gottesdienste
Ittenthal
Freitag, 20. März
12.00 Fastenimpuls im Pfarreiheim Kaisten
anschliessend Suppe-Essen
Freitag, 03. April
KARFREITAG
Fast- und Abstinenztag
15.00 Feier vom Leiden und Sterben Christi
Kommunionfeier
mit Diakon Urs Buser
Kollekte für die Christen im Heiligen Land
Samstag, 04. April
20.30 Feier der Osternacht
in der Mehrzweckhalle Kaisten
Mitteilungen
Kaisten & Ittenthal
PALMSONNTAG
Palmbäume gestalten
Am Samstag, 28. März von 13.30 – 16 Uhr sind
alle Kinder mit ihren Eltern zum gemeinsamen Palmbaum gestalten zum Schulhaus eingeladen.
Bitte bringt euer Material (Palmstange, Äpfel, Bänder,
Papierblumen und Buchs- oder Thujazweige, sowie
Stechpalmen) selber mit. Siehe Infoblatt, welches in
der Schule verteilt wurde.
Anmeldung für die gemeinsame Gestaltung der Palmbäume nicht vergessen.
Herzlichen Dank den Ministranten für ihre Mithilfe an
diesem Nachmittag.
Wir freuen uns auf viele schöne Palmbäume.
Samstag, 21. März
18.00 Ökum. Gottesdienst zum Thema «Kreuz»
in Kaisten
mit Diakon Urs Buser, Katechetin B. Schütz
und den Schülern/Innen der 1. Klasse
Dienstag, 24. März
09.00 Rosenkranzgebet
Samstag, 28. März
17.00 Eucharistiefeier
Palmweihe und Einzug (Dorfplatz)
mit Pater R. Schmid und Diakon Urs Buser
Kollekte: Fastenopfer
Siehe unter Mitteilungen Kaisten und Ittenthal
Dienstag, 31. März
09.00 Rosenkranzgebet
Donnerstag, 02. April
HOHER DONNERSTAG
19.00 Messe vom letzten Abendmahl
Verbandsgottesdienst in Sulz
siehe Hinweis im Horizonte unter Seelsorgeverband Schynberg
Gottesdienst
Wir führen den alten Brauch weiter und werden am
Wochenende mit den Palmbäumen und allen Mitfeiernden eine Prozession machen, um dem Weg Jesu zu
folgen. Die Gottesdienste beginnen:
In Ittenthal: Samstag, um 17 Uhr mit der Segnung
der Palmbäume beim Dorfplatz und anschliessend
Palmprozession zur Kirche.
In Kaisten: Sonntag, um 10 Uhr mit der Segnung der
Palmbäume. Alle, mit oder ohne Palmbaum, besammeln sich zum Gottesdienstbeginn vor dem Schulhaus.
Vorschau Ostersonntag
Der Gottesdienst zum Ostersonntag wird um 10.00
Uhr in der Kirche Mariä Vermählung in Ittenthal mit
Pater R. Schmid und Diakon Urs Buser gefeiert.
Seelsorgeverband
Mettauertal
Gemeindeleitung Mettau + Gansingen
Pfarramt-mettau-gansingen@bluewin.ch
Barbara Metzner, Dipl. Theologin
Pfarrhausweg 9, 5274 Mettau
Tel. 062 875 11 16
barbara.metzner@sesomega.ch
Sekretariat
Elisabeth Keller
Pfarrhausweg 9, 5274 Mettau
Tel. 062 875 05 56
elisabeth.keller@sesomega.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag 9 - 11 Uhr, 16 - 18 Uhr
Donnerstag 9 - 11 Uhr
www.sesomega.ch
Einladung zur Versöhnungsfeier
Samstag, 21. März 2015, 16.30 Uhr,
Kirche Mettau
Alle Kinder der 2.-6. Klasse sind ganz herzlich eingeladen zur Feier.
Anschliessen gibt es noch für alle einen kleinen Apéro
im Pfarreizentrum.
Auf möglichst viele Kinder und Jugendliche freuen sich
Barbara Metzner
Uschi Hak
Agnes Erdin-Brem
Palmen binden
Samstag, 28. März 2015 um 14.00 Uhr,
Pfarreizentrum Mettau
Gross und klein sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Palmen binden.
Das Team von Fiire mit de Chliine und der Pfarreirat
bereiten alles vor und helfen mit. Kleine und grosse
Kinder dürfen sich eine Palme binden. So stimmen wir
uns auf den Palmsonntag ein, feiern, singen und basteln zusammen. Für ein feines Zvieri ist auch gesorgt.
Mitbringen:
Fiire mit de Chliine stellt das Material für die Chliine
zur Verfügung. Gerne darf auch eigenes Material mitgebracht werden.
Schulkinder, die einen grossen Palmstecken brauchen,
dürfen sich beim Pfarreirat melden (Hildi Ipser, 062
875 21 49). Wir sind froh, wenn Sie für eine grosse
Palme auch etwas eigenes Material (Rebschere, Stechpalmen, Buchs, ev. Bänder und Draht) mitbringen. Sehr
hilfreich sind Gartenhandschuhe!
Wir freuen uns, zusammen mit euch viele schöne Palmen zu binden!
Team Fiire mit de Chliine und Pfarreirat
Bei Fragen: Mirjam Müller, 062 875 01 62
Carmen Pfrunder; 062 875 13 83
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 21
Die Feier der Heiligen Woche
Unser christliches Feierjahr steuert auf seinen Höhepunkt zu mit der Feier der Heiligen Woche.
Das grosse Geheimnis von Ostern begreifen wir nur
dann ein kleines bisschen, wenn wir uns auf die Feier
aller Tage einlassen können.
Wir müssen mit dem Palmsonntag beginnen und den
Einzug Jesu in Jerusalem erinnernd feiern.
Am Hohen Donnerstag sind wir geladen uns das heilige Geschehen des Letzten Abendmahles zu vergegenwärtigen.
Und am Karfreitag dürfen wir uns nicht davor drücken,
auch Leid und Tod unseres Herrn zu bedenken.
Wer sich dann auch der Grabesruhe des Karsamstags
stellt darf hoffen, dass er in der Nacht dann ein bisschen begreifen kann, was es bedeutet «Lumen Christi
- Christus das Licht!» und «Christus ist auferstanden,
er ist wahrhaft auferstanden».
Die Osterfreude will in unseren Herzen bereitet werden
durch das Mitfeiern, Mitbeten und Mitleiden der heiligen Tage zuvor.
Dann kann und will uns das Licht der Welt entzünden,
so dass wir die Flamme der Liebe und des Glaubens
weitertragen, hinein in unsere Familien und in die
Welt.
So wünsche ich Ihnen allen eine gesegnete, gnadenreiche Heilige Woche.
Betstunde am Hohen Donnerstag
Nach der Eucharistiefeier am Hohen Donnerstag wird
eine Stunde der Anbetung sein.
Der Gottesdienst beschliesst in Stille mit der Aussetzung der Heiligen Eucharistie und dem leisen Weggang
des Priesters und aller, die heimgehen möchten.
Für die, die es möchten, besteht die Gelegenheit eine
stille Stunde mit uns vor dem Herrn Jesus zu verbringen, gemäss seiner Worte an die Jünger im Garten
Getsemani «Wachet und betet».
Nach einer Stunde gibt es einen einfachen Abschluss
mit einem Gebet und einem Lied.
Barbara Metzner
Gansingen
St. Georg
GOTTESDIENSTE
Sonntag, 22. März
Jugendgottesdienst
10.30 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier, Barbara Metzner, mitgestaltet von Jugendlichen der
1. Oberstufe mit dem Jugendarbeiter Pete
Stöcklin
Mini: Sarah, Andrin
Opfer: Fastenopfer der Schweizer Katholiken
Dienstag, 24. März
09.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Barbara Metzner
Samstag, 28. März
19.00 Eucharistiefeier mit Pater Markus Schulze
Besammlung beim Schulhaus, Palmweihe,
Prozession in die Kirche
Mini: Sarah, Nora, Svenja
Opfer: Fastenopfer der Schweizer Katholiken bitte Säckli mitnehmen
Nachgedächtnis für: Felix Erdin
Jahrzeit für: Josef und Lina Steinacher-Schraner, Cäcilia Steinacher, Anna Oeschger-Anklin,
Hans und Lina Oeschger-Jenny, Fridolin und
Anna Theresia Obrist-Erdin
Gedächnis für: Albert Obrist-Scherrer
Donnerstag, 02. April
HOHER DONNERSTAG
19.00 Eucharistiefeier mit Pater Markus Schulze
Mini: Patrice, Cedric
Opfer: Karwochenopfer für die Christen im
Heiligen Land
Anschliessend Betstunde
Freitag, 03. April
KARFREITAG
10.00 Kreuzwegandacht
15.00 Feier vom Leiden und Sterben Christi in der
Kirche Mettau
Spaghettiessen
Jungwacht - Blauring
Nach dem Sonntagsgottesdienst vom 22. März sind Sie
eingeladen zum Spaghettiessen in die Turnhalle.
Das Leiterteam und die Jugendlichen verwöhnen die
Gäste in italienischer Atmosphäre. Der Erlös geht vollumfänglich in die Kasse der Jubla - Besten Dank für
Ihre Unterstützung!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen bereits
jetzt «en Gute».
Jubla-Team
Karfreitag
Besammlung um 10.00 Uhr, in der Kirche.
Bei guter Witterung, Fussmarsch auf den Laubberg
zum Stationenweg, bei schlechtem Wetter findet die
Andacht in der Kirche statt.
Diejenigen die den Marsch auf den Laubberg nicht mögen, sind eingeladen zum Rosenkranzgebet in der Kirche.
Der Pfarreirat und die Lektoren laden Sie herzlich ein
mitzufeiern.
Mettau
St. Remigius
GOTTESDIENSTE
Samstag, 21. März
16.30 Versöhnungsfeier
19.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Barbara Metzner
Lektor: Erich Kramer
Mini: Jonas, Sven
Opfer: Fastenopfer der Schweizer Katholiken
Nachgedächtnis für: Walter Rossi, Wil
Jahrzeit für: Paul Winter-Freiermuth, Etzgen,
Urs Weber-Hasler, Wil, Cesare und Maria Perlini-Schönhut, Etzgen, Arthur und Josefine
Zumsteg-Weber, Etzgen
Gedächtnis für: Anna Thoma-Fricker, Oberhofen, Alfred und Frieda Müller-Leber und Angehörige, Wil, Amanda Keller-Hofmann,
Schwaderloch, Hans Müller-Zumsteg, Oberhofen, Fredli Zumsteg, Oberhofen
Donnerstag, 26. März
09.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Barbara Metzner
Gedächtnis für: Fritz Zumsteg-Bächle
anschliessend «Chile Kafi» im Pfarreizentrum
Sonntag, 29. März
PALMSONNTAG - Familiengottesdienst
10.00 Eucharistiefeier mit Pater Markus Schulze
Besammlung beim Pfarreizentrum, Palmweihe,
Prozession in die Kirche
der Gottesdienst wird mitgestaltet von Kindern der 2. Kl. mit Agnes Erdin-Brem
Lektor: Christian Weber
Mini: Salomé, Sarah, Jasmin, Jonas, Jennifer,
Priska
Opfer: Fastenopfer der Schweizer Katholiken bitte Säckli mitnehmen
anschliessen «Chile Kafi» im Pfarreizentrum
Donnerstag, 02. April
HOHER DONNERSTAG
19.00 besuchen Sie den Gottesdienst in Gansingen
Freitag, 03. April
KARFREITAG
10.00 Kreuzwegandacht - siehe Gansingen
15.00 Die Feier vom Leiden und Sterben Christi, unter Mitwirkung des Kirchenchors
Lektor: Hanni Tütsch, Christa Leber Vögele
Mini: Raphael, Luzia, Sven, Daria
Opfer: für die Christen im Heiligen Land
22 Horizonte | Pfarreien | 22. März 2015
Juseso Fricktal
dealten Wegen, dass Pilgern beten mit den Füssen bedeutet. Gerade spirituell geführte Pilgergruppen können Menschen zu einem intensiven Erleben führen.
Die Veranstaltung möchte zu einer spirituellen Pilgerbegleitung ermutigen. Mögliche Konzepte, Gestaltungselemente und Methoden werden vorgestellt. Der
Kurstag hilft konkret eine Pilgerwoche als ganzheitlichen, physisch-psychischen und spirituellen Prozess
planen. Auch die Gruppendynamik der Pilgergruppe
kommt in den Blick.
Leitung: Bernhard Lindner, Jakobspilger
Fachstelle für Jugendarbeit
Salinenstrasse 11, 4310 Rheinfelden
• Tel: 061 831 56 76
• kontak@jusesofricktal.ch
• www.jusesofricktal.ch
Juseso by Night in Mettau
Die nächste Juseso by Night am Freitag, den 27. März
2015 im Pfarreizentrum Mettau (19-22 Uhr) steht unter
dem Motto
„Pimp your Picture“. Mit der Digicam schiessen wir
coole Fotos, die wir mit Hilfe von Computer, Drucker
und echten Farben einzigartig werden lassen.
Ausserdem gibt es selbst kreierte Schoggi-Früchte. Alles eben mit viel Special effects. Teilnahme und Materialien sind kostenlos. (Teilnahme ab Oberstufenalter)!
Ostertreffen 2015
in Wittnau
Die Schoggi-Osterhasen in den Läden kündigen es an:
Bis Ostern geht es nicht mehr lange! Heute in zwei
Wochen startet das Ostertreffen in Wittnau!
Zum Motto „Das Beste kommt zum Schluss!“ erwarten dich neben den traditionellen Programmpunkten (abwechslungsreiche Gruppenrunden, eine jugendliche Osternachtfeier und eine Karfreitagsaktion, die
zum Nachdenken anregt) auch folgende Highlights:
coole Ateliers (Fotoshooting, Gruppentanz, Kampfsport
& uvm.), ein Gala-Abend und ein herausforderndes
Gruppenspiel namens «GameOver».
Willst du schon mal etwas in OT-Stimmung kommen?!
– Dann höre dir den aktuellen Charts-Song von Nickelback „What are you waiting for?“ an. Denn dieser wird
uns durchs OT begleiten…
Infos unter: www.jusesofricktal.ch – melde dich noch
heute (jedoch spätestens bis zum 27. März 2015) an!
»Pimp youre picture»
Save the date:
• 27.März 2015
• Mettau, Pfarreizentrum
• 19.00-22.00 Uhr
• ab Oberstufe
Bildung und Propstei
Fricktal
Mitteldorfstr. 86, 5072 Oeschgen,
Tel. 062 871 51 17 oder 079 259 14 30,
E-Mail: bernhard.lindner@kathaargau
Internet: www.bildung-mobil.ch
• Dr. Bernhard Lindner, Theologe, Erwachsenenbildner, Supervisor BSO
Theater 58: Stadt ohne Tod
Samstag, 21. März, 20 Uhr, Kirche Gipf-Oberfrick.
Mit «Stadt ohne Tod» ist Silja Walter ein Meisterwerk
gelungen, das das THEATER 58 auf die Bühne bringt.
Das Schauspiel kreist um die Christus-Gestalt und die
Frage nach der Erlösung des Menschen. Das Publikum
erlebt die Auferstehung in ganz neuer und ungemein intensiver und eindrücklicher Form. Eintritt frei, Kollekte.
Einführung ins Theaterstück
Sa., 21. März, 19.15 Uhr, Kirche, Gipf-Oberfrick
Vor der Aufführung des Theater 58 um 20.00 Uhr steht
die Person der Schweizer Ordensfrau Silja Walter und
ihr Werk im Mittelpunkt.
Kurs für PilgerleiterInnen
Sa., 18. April, 10.15 – 17.00 Uhr
Ort: Propstei, Wislikofen
Pilgern übt auf den modernen Menschen, ob jung oder
alt, eine grosse Faszination aus. Jährlich brechen Hunderttausende z.B. auf den Jakobsweg auf mit Ziel Santiago de Compostela im fernen Galicien.
Sie brechen auf aus dem Korsett menschlicher Alltagsplanung und entdecken ihr Leben neu in der Gnade
des Hier und Jetzt. Sie verlassen die beschleunigende
Mobilität unserer Welt und finden zurück zu einem
entschleunigten Reisen. Sie entdecken auf jahrtausen-
Wunden dürfen heilen
Wer in seinem Leben einen Einschnitt erfährt, von
Krankheit bedrückt ist oder Trauer und Verlust erfährt,
wird verwundet an Seele und Leib. Es entsteht der
Wunsch nach Licht am Horizont, nach Geborgenheit
und Wohlsein in sich selbst.
Stunden in wärmender Atmosphäre von sanfter Körperarbeit, Impulsen und Stille erlauben Ihnen, sich Gutes zu tun. Sich liebevoll zu begegnen ist der erste
Schritt zur Heilung von Wunden.Es gibt einen Ort in
uns selbst, der heil unversehrt bleibt, was immer geschieht. Auf dem Weg dorthin können Sie Zuversicht
und Stärkung erfahren. Türen zu neuer Lebendigkeit
und Lebensfreude öffnen sich. Die Erfahrung in der
Gruppe trägt.
Samstag, 28. März 2015, 10.00 bis 16.00 Uhr (einfache Verpflegung am Mittag)
Ort: Arztpraxis zum Wanderweg, Dr. Barbara Kasper,
Mitteldorf 14, 4314 Zeiningen
Kosten: Fr. 20.–
Leitung: Claudia Nothelfer, Theologin, Meditationslehrerin, Leibtherapeutin
Anmeldung: claudia.nothelfer@kathaargau.ch / 056
438 09 40
Mehr News
Aus Ihrer PfArreI
täglich aktualisiert
im Internet
www.horizonte-aargau.ch
22. März 2015 | Pfarreien | Horizonte 23
Kaiseraugst
St. Gallus & Othmar
Pfarreisekretariat: Catherine Hossli / Greti Bader
Heidemurweg 30, 4303 Kaiseraugst
Di, Mi, Do 13.30-17.00 Uhr
Tel. 061 8111023, kaiseraugst@kath.ch
www.facebook.com/kaiseraugst
Gemeindeleiter Diakon S. Kochinky,
061 8139277, sky@kath.ch
Sonntag, 22. März
Taufsonntag
10.00 Kommunionfeier mit Taufe im Gottesdienst
Mittwoch, 25. März
9.00 Kommunionfeier
Freitag, 27. März
16.00 Kommunionfeier im Altersheim Rinau
17.00 Abschlussfest ökum. Kindergottesdienst im
Pfarreizentrum «Am Schärme»
RheinfeldenMagden-Olsberg
Hermann Keller-Strasse 10, 4310 Rheinfelden
Tel. 061 836 95 55
E-Mail: sekretariat@pfarrei-rheinfelden.ch
www.pfarrei-rheinfelden.ch
• Linda Gaeta, Pfarreikoordinatorin
und Leitung Diakonische Stelle
Gottesdienste
Sonntag, 22. März
09.30 Rheinfelden,Eucharistiefeier
10.00 Rheinfelden, Gottesdienst in der Rehaklinik
11.00 Magden, Eucharistiefeier
18.00 Rheinfelden, messa con predica italiana
Montag, 23. März
09.00 Rheinfelden, Eucharistiefeier
Samstag, 28. März
18.00 Eucharistiefeier in der Kirche Liebrüti
Mittwoch, 25. März
09.00 Rheinfelden, Eucharistiefeier
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
10.00 Eucharistiefeier, Familiengottesdienst zu Palmsonntag mit den Erstkommunikanten und dem
Gospelchor
Samstag, 28. März
16.30 Rheinfelden, Eucharistiefeier mit Palmsegnung
17.45 Rheinfelden, Gottesdienst
in kroatischer Sprache
Donnerstag, 2. April
Gründonnerstag
19.00 Eucharistiefeier
Freitag, 3. April
Karfreitag
15.00 Karfreitagsliturgie
Samstag, 4. April
Karsamstag
16.00 Kommunionfeier im Altersheim Rinau
21.00 Osternacht mit der Frauenschola Lux Perpetua, anschliessend Eiertütschen im Pfarreizentrum «Am Schärme»
Dienstag, 31. März
19.00 Bussfeier
Pfadizmorge
Sonntag, 22. März, 9.00 bis 13.00 Uhr im Pfarreizentrum «Am Schärme». Herzlich Willkommen!
Osterfeuer
Vor der Feier der Osternacht wird vor der Kirche das
Osterfeuer entfacht. Nachdem sich die Gemeinde um
das Osterfeuer versammelt hat, entzündet der Priester
am Feuer die Osterkerze, die als Licht in die dunkle Kirche getragen wird.
Nach dem Gottesdienst sind alle zu «Eiertütsch» im
Pfarreizentrum «Am Schärme» eingeladen.
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
09.30 Rheinfelden, Familiengottesdienst
mit Palmeinzug
11.15 Rheinfelden, Familiengottesdienst
mit Palmeinzug
16.00 Rheinfelden, Versöhnungsfeier
18.00 Rheinfelden, messa con predica italiana
Mittwoch, 1. April
09.30 Rheinfelden, Gottesdienst
im Altersheim Lindenstrasse
10.30 Rheinfelden, Gottesdienst im Altersheim Kloos
Donnerstag, 2. April
Gründonnerstag
19.00 Eucharistiefeier
Freitag, 3. April
Karfreitag
11.00 Magden, Freundschaftsfeier mit Kindern
15.00 Rheinfelden, Karfreitagsliturgie
Samstag, 4. April
Karsamstag
21.00 Rheinfelden, Feier der Osternacht
anschliessend Eiertütsch im Treffpunkt
Möhlin
St. Leodegar
Pfarramt: Eihornstrasse 3, 4313 Möhlin
Telefon: 061 851 10 54, Fax: 061 851 12 67
www.kathmoehlin.ch
• Pfarreileitung:
daniel.reidy@kathmoehlin.ch
• Mitarbeitender Priester:
werner.baumann@kathmoehlin.ch
• Sekretariat:
Ana Kunz-Imbernon, pfarramt@kathmoehlin.ch
• Sakristan/Sakristanin:
Hans Hürbin, Claudia Fritzenwallner
• Pfarreizentrum Schallen
André Paulin, 061 851 41 48
pfarreizentrum@kathmoehlin.ch
GOTTESDIENSTE
Sonntag, 22. März - 5. Fastensonntag
10.00 Gottesdienst
Montag, 23. März
15.45 Rosenkranzgebet
Dienstag, 24. März
09.00 Gottesdienst
14.00 Seniorennachmittag mit Theater im Schallen
Mittwoch, 25. März
19.00 GV Frauengemeinschaft, im Schallen
Donnerstag, 26. März
19.00 Gottesdienst in der Wendelinskapelle
Samstag, 28. März
18.10 Abendgottesdienst mit Kreuzweggedanken
und Palmsegnung
Sonntag, 29. März - Palmsonntag
10.00 Familiengottesdienst, Palmprozession, Segnung der Zweige, Einzug des Fastenopfers
11.00 Familienbrunch im Pfarreizentrum
Montag, 30. März
15.45 Rosenkranzgebet
Dienstag, 31. März
14.00 Seniorenbussfeier
Donnerstag, 2. April
19.00 Abendmesse; Fusswaschung und Kommunionfeier mit den Kindern der 3. Klassen; anschl.
Familienfest im Schallen
Freitag, 3. April - Karfreitag
10.00 Karfreitagsliturgie und Bussgottesdienst
15.00 Via Crucis in lingua italiana
20.00 Theater 58 im Schallen,
Silja Walter «STADT OHNE TOD»
Samstag, 4. April
10.00 ökum. Festgottesdienst zu Ostern im Wohnund Pflegezentrum Stadelbach
21.00 Auferstehungsfeier mit Osterfeuer, Taufe und
Eucharistie, anschl. Apéro mit Eiertütschete
und Osterbier auf dem Kirchplatz
23.30 Messa Pascuale in lingua italiana
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
1 114 KB
Tags
1/--Seiten
melden