close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 12 vom 19.03.2015

EinbettenHerunterladen
Krickenbach
Linden
Queidersbach
Trippstadt
Stelzenberg
Schopp
mtsblatt
40. Jahrgang (131)
Donnerstag, den 19. März 2015
ZZZNDLVHU VODXWHU QVXHGGH
Nr. 12/2015
Wilenstein-Grundschule
Trippstadt
spielt:
Schwank in drei Akten von Bernd Gombold
Samstag
28. März 2015
19.30 Uhr
Sonntag
29. März 2015
19.30 Uhr
Ostersonntag
05. April 2015
19.30 Uhr
Ostermontag
06. April 2015
19.30 Uhr
in der Mehrzweckhalle Queidersbach
Vorverkauf am 21. März 2015 von 09.00 bis 12.00 Uhr
im Rathaus der Gemeinde Queidersbach
Eintritt: 6€
An weiteren Tagen wie gewohnt in der
Höhenapotheke Queidersbach, Hauptstraße 43a
Seniorennachmittag
in Stelzenberg
am Samstag, 21.03.2015
Beginn: 15.00 Uhr
Mehrgenerationentreff Stelzenberg
Wir laden nach Beendigung der Umbaumaßnahmen in der Karlstalhalle und im
Schulgebäude ein zum
Tag der offenen Tür
Wann: Samstag, 21.03.2015
von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Wo: Karlstalhalle und
Wilenstein-Grundschule
Von 10.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr findet in
der Karlstalhalle die offizielle Einweihung mit Begrüßung, Ansprachen und
Vorführungen unserer Schülerinnen und
Schüler statt.
Im Anschluss daran freuen wir uns, Sie
in unseren Klassenräumen zu Präsentationen, Darbietungen und Ausstellungen
begrüßen zu dürfen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle
Einnahmen kommen dem Förderkreis der
Grundschule Trippstadt zugute.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Kaiserslautern
- 2 -
W
ICHTIGE
R
Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd
Pirmasenser Straße 62, 67655 Kaiserslautern,
Telefon 0631/20161-0, Telefax 0631/18953
So finden Sie uns im Internet:
http://www.kaiserslautern-sued.de
Redaktion Amtsblatt: Frau Jonderko
amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch...........08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag..........................08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 18.00 Uhr
Freitag..................................................................08.00 - 12.00 Uhr
Rufbereitschaft der Versorgungswerke
Wasserversorgung ....................................................0631/2016165
Abwasserbeseitigung.................................................. 0631/8001-0
sowie Stromversorgung in Krickenbach
und Stelzenberg (Stadtwerke Kaiserslautern)...........0800-8958958
Stromversorgung in Linden, Queidersbach,
Schopp und Trippstadt (Pfalzwerke Netz AG).........0800/797 777 7
Gastechnische Störungen
für die gesamte Verbandsgemeinde...................... 0631/8001-2222
Kostenlose Notfallnummer Gas 0800-8456789
Notfalldienst der Ärzte in der Region
Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
a) für Linden und Queidersbach:
Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl, Nardinistr. 32, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/19292, freitags 18 Uhr bis montags 7 Uhr;
mittwochs 13 Uhr bis donnerstags 7 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen von 20 Uhr des Vortages bis 7 Uhr des Folgetages
b) für Krickenbach, Schopp, Stelzenberg und Trippstadt:
Notfalldienstzentrale Kaiserslautern
Helmut-Hartert-Str. 1, Tel. 0631/19292 , freitags 14 Uhr bis montags 7 Uhr, mittwochs 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr, an Feiertagen
ist die Zentrale Kaiserslautern ab 7.00 Uhr zuständig
Öffnungszeiten der Apotheken
Kur-Apotheke Trippstadt, Tel. 06306/ 1333, Fax: 993398
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag............................. 8.30-12.30 Uhr und 14.30-18.30 Uhr
Mittwoch und Samstag ….........................................8.30-13.00 Uhr
Eichen-Apotheke Schopp, Tel. 06307/1237
Montag, Dienstag
und Donnerstag...................... 8.00-12.30 Uhr und 15.00-18.30 Uhr
Mittwoch....................................................................8.00-12.00 Uhr
Freitag.......................................................................8.00-13.00 Uhr
Samstag....................................................................8.30-10.00 Uhr
Höhen-Apotheke Queidersbach, Tel. 06371/3324
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag................................................................8.00-19.00 Uhr
Mittwoch und Samstag.............................................8.00-13.00 Uhr
Dienstbereitschaft außerhalb dieser Zeiten siehe Hinweisschilder
an der Apothekentür oder unter Telefon-Nummer: 0180-5-258825
+ PLZ z.B. 66851 bzw. im Internet: www.lak-rlp.de
Notfalldienst der Zahnärzte
von Samstag, 21.03.2015, 9.00 Uhr bis Montag, 23.03.2015, 9.00 Uhr:
Wolfram Wittge, Parkstraße 65,
67655 Kaiserlautern, Tel. 0631/28295
Volker Zinßmeister, Jahnstraße 4,
66851 Queidersbach, Tel. 06371/15161
Sprechstunde des Bürgermeisters
Sprechstunde nach Vereinbarung im Verwaltungsgebäude
Tel. 0631-20161-91
Bürgermeister Unnold wird einmal im Monat jede Ortsgemeinde in
den Sprechstunden besuchen. Die Termine werden rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gegeben.
Sprechstunden der Verwaltung
Krickenbach
Linden
Queidersbach Schopp
Stelzenberg
Trippstadt
Mittwoch
Montag
Montag
Mittwoch
Dienstag
Dienstag
18.30 - 19.30 Uhr
18.30 - 19.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
18.30 - 19.30 Uhr
Ausgabe 12/2015
UFNUMMERN
Bezirkspolizeibeamte
Sprechstunden in der Verwaltung mittwochs von 8.00 - 11.00 Uhr
und nach Vereinbarung, Tel. 0631/20161-71
Herr Stefan Müller................................................... 0631/369-2224
E-Mail: stefan.mueller@kaiserslautern-sued.de
Herr Rainer Lesmeister............................................ 0631/369-2225
Polizeiinspektion 2 Kaiserslautern:
Wache (24 Std.).......................................................0631-369-2250
E-Mail: pikaiserslautern2@polizei.rlp.de
Sprechstunden der Ortsbürgermeister/in
Krickenbach - Uwe Vatter, Ringstraße 22, Tel. 06307/1355
E-Mail: info@uwe-vatter.de
Ratssaal............................................................... Tel. 06307/401308
Montag................................................................. 18.00 - 18.30 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Linden - Uwe Unnold
Am Weiherwäldchen 2, Tel. 0631/20161-90, FAX 0631/18953
E-Mail: uwe.unnold@kaiserslautern-sued.de
Gemeindebüro................................................... Tel. 06307/ 401 807
Montag................................................................. 19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Queidersbach - Ralph Simbgen
Brunnenstr. 8, Tel. 06371/1300730, FAX 06371/1300731
Mobil 0171 5535229, E-Mail: ralph-simbgen@t-online.de
Gemeindebüro…………………………................ ….Tel. 06371/2410
Dienstag………………………………..............…...19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Schopp - Bernd Mayer
Wiesenstr. 2, Tel. 06307/99025, FAX 06307/99027,
Mobil 0171 7726554 , E-Mail: B.Mayer-Schopp@t-online.de
Freitag.................................................................. 17.00 - 18.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Stelzenberg - Reiner Demuth
In der Trift 8, Tel. 06306/701528, Mobil 0177 6052621
E-Mail: info-reiner.demuth@web.de
Gemeindebüro……………………………............ … Tel. 06306/6323
Donnerstag……………………………................…18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Trippstadt - Manfred Stahl
Am Hinkelacker 8, Tel. 06306/2502, FAX 06306/7010022
E-Mail: gemeinde.trippstadt@yahoo.de
Gemeindebüro ..........................................................Tel. 06306/481
Mittwoch............................................................... 18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Zentrale Sprechstunde für Migration und
Integration des Landkreises Kaiserslautern
Donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern. Nur für die Verbandsgemeinde ist unter vorheriger Terminvereinbarung Herr Aloys Edrich zuständig: Tel.: 06307/6055.
Öffnungszeiten der Büchereien
Kinderbücherei Krickenbach „Die Bücherwürmchen“
Jeden Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr im evang. Gemeindehaus
Gemeindebücherei Schopp
Dienstag Vormittag für Kinder in der Pause: 9.30 bis 10.00 Uhr
Dienstag Vormittag für Alle anderen: 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstag Nachmittag: 16.00 bis 17.00 Uhr
Gemeindebücherei Stelzenberg
Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus
Gemeindebücherei Trippstadt
Dienstag und Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Rathaus
Öffentl. Kath. Bücherei Herz-Mariä Linden
Jeden Mittwoch von 15.00 bis 16.30 Uhr und 18.30 bis 19.30 Uhr
im kath. Pfarrheim - Öffnungszeiten während der Ferien werden
unter den jeweiligen Ortsgemeinden bekannt gegeben.
Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Montag-Donnerstag: 8 - 17 Uhr, Freitag: 8 - 13.30 Uhr
Pflegedienstleitung: Frau Zielinski, 06371/921543
oder 06374/923113, Pflegenotruf nach Dienstschluss: 0170/3372933
Beratungs- und Koordinierungszentrum
(Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen)
Montag - Donnerstag: 8 - 16.30 Uhr, Freitag 8 - 15 Uhr
Heimleitung: Herr Mischler, Tel. 06374/923-0
Kaiserslautern
- 3 -
Ausgabe 12/2015
Oster - Wanderwoche
von Montag, 06. April bis Freitag, 10. April 2015
Fünf Erlebnistouren im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald
Der Frühling ist da. Es grünt und blüht in der Natur, Sonnenstrahlen wärmen, die Menschen zieht es mit Kraft hinaus. Für Wanderfreunde gibt es
jetzt nichts Schöneres, als bei einer Tour durch die Natur diese mit allen
Sinnen zu genießen - am besten in Gesellschaft mit Gleichgesinnten.
Die organisierte Wandersaison beginnt in Kaiserslautern-Süd mit der
Osterwanderwoche vom 06. – 10. April. In Zusammenarbeit mit Lore Drumm,
Krickenbach, und örtlichen Wanderführern werden ab Ostermontag fünf
Tageswanderungen zu verschiedenen reizvollen Zielen angeboten. Neben
dem Naturerleben auf den 10 bis 12 Kilometer langen Wanderungen erfahren die Teilnehmer/innen interessante Details zu Besichtigungsobjekten
sowie historisch und landschaftlich Wissenswertes, so dass jeder Tag zu
einem Erlebnis wird.
Die Verpflegung erfolgt unterwegs aus dem Rucksack, der zünftige Tagesabschluss findet im Gasthaus statt.
In der Osterwanderwoche 2015 stehen folgende geführte Wandertouren auf dem Programm:
- „Wanderung zur Burg Nanstein“
Abschluss im Sportheim Bann
- „Wanderung im Stelzenberger Wald“
Abschluss „Gasthaus Zur Breitenau“
- „Wanderung um Klingenmünster“
Abschluss Restaurant Burgschenke Landeck
- „Höhenweg Kühbörncheshof Taufenberg“
Abschluss Gaststätte Schafsmühle
- „Wanderung rund um Erzenhausen“
Abschluss Sängerheim Erzenhausen
Die Teilnahme an den Wanderungen ist kostenlos. Interessierte erhalten
den Info-Flyer „Osterwanderwoche 2015“ im Büro für Touristik der Verbands-gemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd (Tel.Nr. 0631-2016138).
Informationen auch direkt bei Frau Drumm (06307-396).
Carolin Kluge
Kaiserslautern
W W
AS -
ANN -
W
in der Verbandsgemeinde
- 4 -
O
Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern-Süd
vom 19.03.2015 - 02.04.2015
Donnerstag, 19. März 2015
15.00 Uhr Frauennachmittag der Sportschützengilde
Queidersbach im Schützenhaus
16.0017.30 Uhr Kreativ-Kids von 5-8 Jahre,
in der Gemeindebücherei Trippstadt
18.0019.30 Uhr Kreativtreff für Erwachsene
in der Gemeindebücherei Stelzenberg
Freitag, 20. März 2015
16.00 Uhr Winterverbrennung des OGV Stelzenberg auf der
Wiese vorm Mehrgenerationentreff
20.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Gesangverein
Stelzenberg im Sängerheim
20.00 Uhr Konzert in der Kulturfabrik Linden
mit Suzanne Dowaliby und Stefan Schöner
Samstag, 21. März 2015
10.0014.00 Uhr
Tag der offenen Tür in der Grundschule Wilenstein
Trippstadt
15.0018.00 Uhr Seniorennachmittag der Ortsgemeinde Stelzenberg
im Mehrgenerationentreff
18.00 Uhr Winterverbrennung des FFV Krickenbach im Haseltal
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung des RV Queidersbach im
Sportheim des FC Queidersbach
20.00 Uhr SWR 1 Night Fever in der Turn- und Festhalle Schopp
Sonntag, 22. März 2015
10.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtverein P
62 Queidersbach im Sportheim des FC Queidersbach
11.00 Uhr Gottesdienst mit Jagdhornbläsern in der Prot. Kirche
Linden, mit anschl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen
Montag, 23. März 2015
19.00 Uhr Mitgliederversammlung des
1. TC Trippstadt im Restaurant Bell` Aria
Dienstag, 24. März 2015
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Bürgerhilfevereinigung
76 Queidersbach im Pfarrzentrum
Mittwoch, 25. März 2015
15.00 Uhr Spiel- und Erzählnachmittag
im Jugendheim Krickenbach
Donnerstag, 26. März 2015
20.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Theatergruppe Linden/
Abteilung des Musikvereins in der Kulturfabrik
Freitag, 27. März 2015
19.00 Uhr Zentral Ökumenische Passionsandacht in der Kath.
Kirche Schopp
20.30 Uhr Mitgliederversammlung MGV Liederkranz Schopp
e.V. im Nebenraum der Turnhalle
Samstag, 28. März 2015
14.0018.00 Uhr Ostereierschießen beim Schützenverein Schopp
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des FCK
Fan-Club Krickenbach im Gasthaus Werlein
19.30 Uhr Theater des Heimat- und Kulturvereins Queidersbach
„Spanien Olé“ in der Mehrzweckhalle
Sonntag, 29. März 2015
09.0012.00 Uhr Ostereierschießen beim Schützenverein Schopp
10.0018.00 Uhr Ostermarkt des Heimat- und Verkehrsverein Schopp
in der Turn- und Festhalle
10.15 Uhr Kindergottesdienst in der Prot. Kirche Schopp
11.0017.00 Uhr Tag der offenen Tür und Osterbasar
im GDA Wohnstift Trippstadt
12.00 Uhr Ostereierschießen beim
SSV Queidersbach im Schützenhaus
19.30 Uhr Theater des Heimat- und Kulturvereins Queidersbach
„Spanien Olé“ in der Mehrzweckhalle
Donnerstag, 2. April 2015
18.0020.00 Uhr Ostereierschießen beim Schützenverein Schopp
20.00 Uhr Mannschafts-Preisbauer beim TV Stelzenberg im
Sportheim
A
MTLICHER
V
T
Ausgabe 12/2015
EIL
ERBANDSGEMEINDE
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Wahlausschusses der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
Am Dienstag, dem 24. März 2015 um 17.00 Uhr findet die erste Sitzung
des Wahlausschusses der Verbandsgemeinde Kaiserlautern-Süd für die
Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern-Süd im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Straße 62 in 67655 Kaiserslautern
statt. Es wird über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge
beschlossen. Zu dieser Sitzung hat jeder Zutritt.
Kaiserslautern, den 16. März 2015
gez. Waltraud Gries, Erste Beigeordnete
Wahlleiterin
Hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o. a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
auf unserer Hompage unter der Adresse www. kaiserslautern-sued.
de abrufbar.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Redaktionschluss Ausgabe
Nr. 14 und 15 vorverlegt!
Wegen Karfreitag und Ostermontag gibt es folgende
Vorverlegungen des Redaktionsschlusses:
Amtsblattausgabe
Nr. 14 vom 02. April 2015 vorverlegt
auf Freitag, 27.03.2015, 10.00 Uhr
Amtsblatt Nr. 15 vom 09. April 2015 vorverlegt
auf Donnerstag, 02.04.2015, 10.00 Uhr
Bitte reichen Sie rechtzeitig Ihre Mitteilungen und Berichte
über das CMSweb oder per E-Mail: amtsblatt@kaiserslautern-sued.de bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd ein.
Verspätete Eingaben werden
nicht mehr berücksichtigt!!!
Wir gratulieren
Krickenbach
22.03. Vollmer Alwin 26.03. Richter Lorraine 28.03. Mang Edith Linden
22.03. Eisel Margareta 28.03. Baque Anna 28.03. Stölp Helga Queidersbach
27.03. Nauerz Rudi 28.03. Dirschnabel Meta 28.03. Pfeiffer Karl-Heinz 28.03. Wilhelm Heinrich Schopp
22.03. Bohl Artur 24.03. König Erika Stelzenberg
24.03. Worden-Beisner Karin 26.03. Hoffmann Gernot Trippstadt
22.03. Drewitz Ingrid 70 Jahre
72 Jahre
73 Jahre
83 Jahre
76 Jahre
77 Jahre
75 Jahre
95 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
87 Jahre
77 Jahre
70 Jahre
73 Jahre
73 Jahre
Kaiserslautern
22.03. 22.03. 26.03. 27.03. - 5 -
Eimer Hilde Nashan Ralf-Dieter Eichhorn Klaus-Peter Maier Rudi 70 Jahre
72 Jahre
79 Jahre
74 Jahre
Verbandsgemeindeverwaltung
Unnold, Bürgermeister
Um den Termin weiter abzurunden sind Fachvorträge, praktische Vorführungen und ein Kinderprogramm geplant. Daneben soll in 2015
eine spontane Ausstellung mit alten Gartenwerkzeugen und –maschinen veranstaltet werden. Eine Teilnahme steht jedem offen und ist
kostenlos!
Wander-Auftakt
Pfalz lädt am 29. März zum Start in die Saison
Zum Hochzeitstag alles Gute
Krickenbach
25.03. Schwab Irma und Emil Ausgabe 12/2015
65 Jahre
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung
Unnold, Bürgermeister
Zu verschenken
Kostenlos an Selbstabholer zu verschenken:
- Gepolstere Eckbank, 2 passende Stühle (Massivholz), 2-teiliger
Wohnzimmerschrank; Tel. 06307/9126433
- Aquariumunterschrank braun 1,5 m x 0,5 m x 0,7 m neuwertig,
Eckschrank braun 0,6 m hoch, diagonal 0,9 m - Fernseher 70cm;
Tel. 06307/912398
- Couchgarnitur 3-Sitzer und 3 Sessel, Wildleder, schlamfarben,
Tel. 06306/503 oder 0631/16136
- Älterer, voll funktionsfähiger Fernseher ca. 80 cm,
Tel.: 06371 16775
Bitte melden!
Haben auch Sie etwas zu verschenken?
Dann können Sie als Privathaushalt über die Verbandsgemeindeverwaltung KL-Süd, Amtsblatt, kostenlos eine Anzeige über
gebrauchte, gut erhaltene Gegenstände die für den Sperrmüll zu
schade sind, aufgeben. Der Gegenstand kann mit einer kurzen
Beschreibung und der Telefonnummer des Schenkenden in dieser Rubrik veröffentlicht werden.
Anzeigen-Annahme beim Amtsblatt unter:
Telefon: 0631/20161-34 oder -25, Fax-Nr. 0631/18953 oder per
Email: amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
Haus der Nachhaltigkeit
Osterferienprogramm
Wunderwelt Wald
Das Haus der Nachhaltigkeit bietet in den Osterferien ein besonderes
Programm für Kinder zwischen 6 – 12 Jahren an. Mit offenen Augen
durch den Wald gehen, seine Schönheit und Besonderheit erkennen
und diese Erkenntnis kreativ umsetzen, das sind die Grundzüge der
drei Ferien-Wald-Tage. Bei einer Erlebniswanderung durch die Wunderwelt Wald, gibt es so einiges zu entdecken. Dass es da sogar
richtige Musikinstrumente gibt, wissen bestimmt die Wenigsten. Mit
etwas Fantasie und dem Ablegen eines Schnitzdiploms, kann das
Frühlingskonzert beginnen. Und logo – das lockt sogar den Osterhasen hervor – wer an ihn nicht mehr glaubt, wird eines Besseren
belehrt. Das Ferienprogramm kann eintägig oder als 3-Tages Paket
gebucht werden. Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack, Tee und
Obst werden gestellt.
Programm: 1 Tag: Erlebnisreise in den Hochspeyer´er Wunderwald
2. Tag: Wie machen wir den Wald hör- und erfahrbar?
3. Tag: Osterhase oder Waldgeist (Die Geschichte vom Osterhasen)
Treffpunkt: Haus der Nachhaltigkeit
Wann: 30.03.2015 – 01.04.2015
Zeit: jeweils 8 – 16 Uhr
Kosten: für alle 3 Tage: 40.- €
für jeden einzelnen Tag: 15.- €
Anmelden: bis 23.03.2015 beim Haus der Nachhaltigkeit
per mail hdn@wald-rlp.de oder per Tel. 06306-9210-130
Jetzt vorbereiten zum Mitmachen bei der
Pflanzentauschbörse mit Gartenflohmarkt
Haus der Nachhaltigkeit und Gartenakademie Rheinland-Pfalz laden
Hobbygärtner/innen nach Johanniskreuz ein. Gartengeräte für Flohmarkt und spontane Ausstellung erstmals gesucht. Ableger schon 14
Tage vorher unbedingt topfen. Teilnehmen kann grundsätzlich jeder
- und das kostenlos. Am 12. April will das Haus der Nachhaltigkeit
wieder alle Gartenfreunde aus dem Biosphärenreservat und dem
Umfeld ansprechen und von 10:00 bis 17:00 Uhr nach Johanniskreuz
einladen. Bei der zweiten Auflage der Pflanzentauschbörse sollen
Setzlinge, Ableger und Saatgut von Zier- und Nutzpflanzen aber auch
Gehölze untereinander verschenkt, getauscht und in Ausnahmefällen
auch verkauft werden können. In diesem Jahr neu ist ein Gartenflohmarkt, bei dem grundsätzlich alles gehandelt werden kann, was sich
bei Hobbygärtnern über die Jahre so angesammelt hat und in Johanniskreuz vielleicht einen neuen Nutzer findet.
Wandererlebnisse für jeden Geschmack
Kurz nach Frühlingsanfang eröffnen die Pfälzer Wanderorte die Saison am Sonntag, den 29. März 2015, mit einem pfalzweiten „WanderAuftakt“. Auf den Prädikatsfernwegen „Pfälzer Höhenweg“, „Pfälzer
Waldpfad“ und „Pfälzer Weinsteig“ sowie auf den zertifizierten Wanderwegen „Teufelstour“, „Dornröschen Wanderweg“, „Remigius Wanderweg“, „Veldenz Wanderweg“, „Wilgartswieser Biosphären-Pfad“ und
„Treidlerweg“ finden an diesem Tag zahlreiche Veranstaltungen rund
ums Thema Wandern statt. Hier können Pfalzurlauber den Frühling in
vollen Zügen genießen – sei es auf federnden Waldwegen oder bei der
zünftigen Hütteneinkehr im Pfälzerwald, an der Weinstraße zwischen
Mandelbäumen und Reben, in den Rheinauen oder im Pfälzer Bergland. Am „Pfälzer Weinsteig“ in Bockenheim fällt der Startschuss zur
Wandersaison bei einer geführten Wanderung auf der neuen ersten
Etappe des Weinsteigs. Dort wird auch das Leo-Buch „Pfälzer Pfade“,
der offizielle Führer zur Wanderdachmarke „Wandermenü Pfalz“, vorgestellt. Für musikalische Umrahmung sorgt die Modern Sound Big
Band. In Leinsweiler im Süden der Pfalz dürfen sich Gäste bei der Veranstaltung „Wanderer trifft Spätburgunder“ nicht nur auf eine geführte
Tour entlang des „Pfälzer Weinsteigs“ freuen, sondern auch auf ein
Gläschen des „Rebsorte des Jahres 2015“. Eine weitere, kulinarisch
geprägte Wanderung am „Pfälzer Weinsteig“ beginnt in Eußerthal und
endet in Dernbach – bei Pfälzer Spezialitäten im Dernbacher Haus.
Wer sich für eine geführte Wanderung auf der „Teufelstour“ bei Olsbrücken entscheidet, kann dies mit einem Besuch des Naturalienkabinetts
in Sulzbachtal verbinden. Auch am „Treidlerweg“ in den Rheinauen bei
Rülzheim gilt „Lernen durch Wandern“. Dort werden drei geführte Wanderungen rund um die Themen Natur und Nachhaltigkeit angeboten.
Der „Dornröschen Wanderweg“ schließlich bringt den Besuchern die
Märchen der Gebrüder Grimm näher. Auf dem „Veldenz Wanderweg“
geht es bei einer Eselwanderung nach Kusel, wo auch die Wanderungen auf dem „Remigius Wanderweg“ enden. Dort finden im Hof der
Tuchfabrik Konzerte statt, die Sieger des 2. Pfälzer Bergland-Trails
werden geehrt und zwei Führungen im Heimatmuseum angeboten.
Weitere Informationen erteilt die Pfalz.Touristik, Martin-Luther-Str. 69,
67433 Neustadt/Weinstraße, Tel. 06321-39160, E-Mail info@pfalz-touristik.de, www.pfalz.de. Das komplette Programm zum Wander-Auftakt
findet sich unter www.wandermenue-pfalz.de
A
US UNSEREN
S
CHULEN
CHULEN
Realschule plus Queidersbach
Theaterbesuch
Am Freitag, dem 06.03.2015 fuhr die Klasse 10 der Realschule plus
Queidersbach mit dem Zug nach Karlsruhe in das Theaterstück
„Tschick“, das auf einem Buch von Wolfgang Herrndorf basiert.
Am Freitagmorgen um 8:15 traf sich die Klasse mit der Deutschlehrerin Frau Woll und der ehemaligen Lehrerin Frau Spengler am Eingang des Hauptbahnhofes in Kaiserslautern. Zusammen fuhren wir
von Gleis 5 mit der S-Bahn nach Neustadt, wo wir dann umstiegen in
die Regionalbahn nach Karlsruhe. Vom Bahnhof ging es nun zu Fuß
weiter, vorbei am Zoo mit Flamingos und durch eine Geschäftsstraße
zum Theater. Dort angekommen wurde die Klasse in den Theatersaal
geführt. In dem Stück geht es um den 14-jährigen Maik Klingenberg
und den 16 Jahre alten Andrej Tschichatschow, die eine gemeinsame
Reise in die Walachei machen. Das Stück wurde mit einem eher einfachen und nur wenigen Hilfsmitteln interessant und lustig gestaltet.
Aus der Klasse kam viel positives Feedback.
Kim Thoma & Lena Ochsenreither
Klasse 10
K
REISNACHRICHTEN
VHS Kaiserslautern
Seniorenfahrten
Trier und Burg Haut Koenigsbourg
Für das 1. Halbjahr 2015 hat die Seniorenvolkshochschule wieder
zwei Tagesfahrten unter Leitung von Klaus Frölich geplant. Am Mittwoch, dem 10. Juni 2015, führt die erste Fahrt nach Trier mit Stadt-
Kaiserslautern
- 6 -
besichtigung und einer 1stündigen Schifffahrt. Bei der nächsten Fahrt
am Mittwoch, dem 22. Juli, werden die Burg Haut Koenigsbourg bei
Orschwiller im Elsass und die Affenanlage bei Kintzheim besichtigt.
Anmeldungen zu den Fahrten nimmt die Volkshochschule Kaiserslautern, in der Kanalstraße 3, 67655 Kaiserslautern, Tel. 0631-36258-00,
info@vhs-kaiserslautern.de, entgegen.
ANDERE
B
EHÖRDEN UND
S
TELLEN
Bürgerbeauftragter Dieter Burgard stellt
seinen Jahresbericht 2014 vor
Dieter Burgard, Bürgerbeauftragter des Landes Rheinland-Pfalz, hat
dem Landtagspräsidenten Joachim Mertes seinen Jahresbericht für
das Jahr 2014 übergeben und im Anschluss der Öffentlichkeit vorgestellt. In über 2.400 Fällen hat sich Dieter Burgard wieder intensiv
um Probleme mit Verwaltungen in Rheinland-Pfalz gekümmert, die
die Bürgerinnen und Bürger an ihn herangetragen haben. Besondere
Schwerpunkte der Arbeit des vergangenen Jahres ergaben sich aus
dem Bereich des Strafvollzugs, aus Problemen mit Verkehrsbehörden
und bei Fragen der sozialen Sicherung. Aber auch Fragen rund um
die Schülerbeförderung oder mit ausländerrechtlichem Hintergrund
wurden gegenüber dem Bürgerbeauftragten thematisiert. Letztlich
umfasst dessen Aufgabenspektrum alle Bereiche, mit denen öffentliche Verwaltungen befasst sind, vom Kinderkrippenplatz bis zur Friedhofsgebühr. In allen Fällen versucht Dieter Burgard, gemeinsam mit
den Bürgerinnen und Bürgern und den betroffenen Behörden eine einvernehmliche Regelung der Angelegenheit herbeizuführen. Oftmals
hat er erreicht, dass die Verwaltung das ihm vorgetragene Anliegen
des Bürgers aufgegriffen hat und diesem im Rahmen des rechtlich
Möglichen entgegengekommen ist. In vielen Fällen konnte die Angelegenheit auch dadurch bereinigt werden, indem der Bürgerbeauftragte
den Sachverhalt nochmals aufklärte und dem Bürger den Hintergrund
der Angelegenheit ausführlich und vor allem verständlich erläuterte,
so dass dieser dann die Behördenentscheidung nachvollziehen und
akzeptieren konnte. Vielfach bedankten sich die Bürgerinnen und
Bürger für die Unterstützung durch den Bürgerbeauftragten, da sie
sich alleine nicht getraut hätten, sich mit ihren Fragen und Problemen unmittelbar an die Behörde zu wenden. Aber auch die Verwaltungen, die Dieter Burgard mit den Problemen der Bürger konfrontiert
hat, bedankten sich ausdrücklich dafür, dass sie auf diese Weise eine
Rückmeldung über ihre Arbeit erhalten, da ihnen dies ermöglicht, den
Bürgerservice zu verbessern und die Abläufe zu optimieren.
Der Jahresbericht ist auf der Homepage des Bürgerbeauftragten
eingestellt.
Dieter Burgard
Bürgerbeauftragter des Landes Rheinland-Pfalz und Beauftragter für
die Landespolizei
Kaiserstraße 32, 55116 Mainz
Tel.: 06131 / 28 999 0
Fax: 06131 / 28 999 89
E-Mail: poststelle@derbuergerbeauftragte.rlp.de
www.derbuergerbeauftragte.rlp.de
BIZ der Agentur für Arbeit Kaiserslautern
Aktiv in die Ausbildung - mit einer guten Berufsausbildung zur gesuchten Fachkraft
In der Westpfalz sind noch zahlreiche Ausbildungsplätze offen. Die in
der kommenden Woche anstehende „Woche der Ausbildung“ ist der
beste Zeitpunkt für den Start ins Berufsleben. Für alle Schülerinnen
und Schüler, die noch nicht wissen, wie ihr Weg nach der Schule weitergehen soll gilt: Gemeinsam mit der Berufsberatung der Agentur für
Arbeit kann man Stärken und Vorlieben entdecken, zahlreiche Ausbildungsberufe erkunden und dann den Traumberuf ansteuern.
Der Arbeitsmarkt war noch nie so vielfältig wie heute: Es gibt viele
traditionelle Berufe, etwa im Handwerk, in denen heute zwar mit
modernen Maschinen gearbeitet wird, die man aber schon seit vielen
Generationen kennt. Zugleich sind durch Modernisierung der Abläufe
zum Beispiel in der Industrie viele neue Aufgaben entstanden. Und
dann sind da die Berufe, die es früher überhaupt nicht gegeben hat
– wie zum Beispiel die gesamte IT-Branche. Wer nach einem Beruf
sucht, der zum ihm passt, der steht vor einer spannenden Aufgabe
– und oft auch vor einer schwierigen. Doch zum Glück gibt es die
Berufsberatung der Agentur für Arbeit. Dort kann sich jeder Jugendliche, der bald aus der Schule kommt und einen Ausbildungsplatz
sucht, kostenlos beraten lassen.
Die Lage am Ausbildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren
kontinuierlich verbessert. Viele offene Ausbildungsstellen warten derzeit
auf Bewerber. Auch für Schülerinnen und Schüler, die den Abschluss
der Berufsreife (früher „Hauptschulabschluss“) anstreben oder schon
haben, sind vielfältige Angebote vorhanden. Auch bei der Suche nach
einer passenden Ausbildungsstelle hilft die Agentur für Arbeit.
Ausgabe 12/2015
Die Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens bietet individuelle
Gespräche zur Berufsberatung und Berufsorientierung an allen Standorten in der Westpfalz (Dahn, Kaiserslautern, Kirchheimbolanden,
Kusel, Landstuhl, Pirmasens, Rockenhausen und Zweibrücken) an.
Ein persönlicher Termin bei der Berufsberatung kann über die Schulen
oder über die gebührenfreie Servicenummer 0800 4 5555 00 vereinbart werden. Viele wertvolle Informationen und nützliche Tipps bietet
auch die Internetseite http://dasbringtmichweiter.de/.
Deutsche
Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Informationsveranstaltungen in Kaiserslautern
„Meine Altersvorsorge was habe ich schon, was brauche ich noch?“
Über die gesetzliche, betriebliche und private Altersvorsorge bei
Invalidität, Alter oder Tod, über staatliche Hilfen und vieles mehr zum
Thema Altersvorsorge informiert die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz bei einer Veranstaltung am 9. April um 17:00 Uhr in
Kaiserslautern, Auskunfts- und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a
Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich: Telefon 0631 36673-0, Fax 0631 36673-30
oder E-Mail aub-stelle-kaiserslautern@drv-rlp.de
K
RICKENBACH
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Auschusses für Jugend, Kultur,
Soziales, Sport und Tourismus Krickenbach
Hiermit lade ich Sie zur 1. nichtöffentlichen Sitzung des Auschusses
für Jugend, Kultur, Soziales, Sport und Tourismus Krickenbach in
der Legislaturperiode 2014/2019 am
Dienstag, 24. März 2015 um 19:00 Uhr
in den Gastraum der Mehrzweckhalle (OG) ein.
Tagesordnung:
Nichtöffentlicher Teil
1. Gründungsreife Vorbereitung eines Dorfentwicklungsvereins
2. Vorstellung des Entwurfs für künftige Wanderwege der Ortsgemeinde Krickenbachaus dem DE / TAG - Konzept
3.Sonstiges
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister
Sitzung des Bau-, Dorfentwicklungsund Friedhofsausschusses Krickenbach
Hiermit lade ich Sie zur 02. nichtöffentlichen Sitzung des Bau-,
Dorfentwicklungs- und Friedhofsausschusses Krickenbach in der
Legislaturperiode 2014/2019 am
Donnerstag, 26. März 2015 um 19:00 Uhr
in den Gastraum der Mehrzweckhalle (OG) ein.
Tagesordnung:
Nichtöffentlicher Teil
1. Bauliche Maßnahme Parkplatzgestaltung
und Wegenetz am Friedhof
2. Endausbau Neubaugebiet Kirschhügel
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister
Sonstige amtliche Mitteilungen
Gemeindeeigene Grundstücke
im Neubaugebiet „Kirschhügel“
Im Neubaugebiet Kirschhügel hat die Gemeinde Krickenbach noch
mehrere Bauplätze zu vergeben. Die Bauplätze befinden sich in ruhiger Wohnlage, sind erschlossen und können sofort bebaut werden.
Bezüglich weiterer Informationen wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Straße
62 in 67655 Kaiserslautern, Tel.0631/20161-58 oder an den Ortsbürgermeister Uwe Vatter, Ringstraße 22, 67706 Krickenbach, Tel.
06307/1355.
Kaiserslautern
- 7 -
L
INDEN
Ausgabe 12/2015
Sonstige amtliche Mitteilungen
Konzert mit Suzanne
Dowaliby und Stefan Schöner
Öffentliche Bekanntmachungen
am 20. März 2015
in der Kulturfabrik Linden
in den Sitzungssaal der Kulturfabrik ein.
Tagesordnung:
Nichtöffentlicher Teil
1. Außenanlage Grundschule
Die US-amerikanische Sängerin Suzanne Dowaliby, die sich vor allem
in einer Vielzahl vom Musical-Rollen einen hervorragenden Ruf erworben hat, leitet ein Seminar „Gesang“, das zur Zeit an mehreren Abenden in der Kulturfabrik stattfindet. Zum Abschluss des Workshops
präsentiert sie am Freitag, 20. März 2015, 20.00 Uhr ihre außerordentlichen musikalischen Fähigkeiten auf der KUFA-Bühne.
In das Konzert eingebunden sind auch die Seminarteilnehmer und
-teilnehmerinnen. Musikalischer Begleiter am Klavier wird Stefan
Schöner sein.
Der Eintritt zum Konzert ist frei.
Uwe Unnold, Ortsbürgermeister
Franz Lutz
Sitzung des Schulträgerausschusses Linden
Hiermit lade ich Sie zur 01. nichtöffentlichen Sitzung des Schulträgerausschusses Linden in der Legislaturperiode 2014/2019 am
Dienstag, 24. März 2015 um 18:00 Uhr
Kaiserslautern
- 8 -
Ausgabe 12/2015
Q
91. Geburtstag
UEIDERSBACH
Frau Karoline Schneider feierte
am 17. Februar 2015 ihren 91.
Geburtstag. Freunde und Verwandte besuchten die Jubilarin
und gratulierten ihr zu diesem
besonderen Tag. Beste Glückwünsche wurden auch vom Beigeordneten Karl Ritterböck im
Namen der Gemeinde Queidersbach überbracht.
Öffentliche Bekanntmachungen
Satzung
zur 1. Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde
Queidersbach vom 05.03.2015
Der Gemeinderat hat auf Grund der §§ 24 und 25 der Gemeindeordnung
(GemO), der §§ 7 und 8 der Landesverordnung zur Durchführung der
Gemeindeordnung (GemODVO), des § 2 der Landesverordnung über
die Aufwandsentschädigung kommunaler Ehrenämter (KomAEVO) die
folgende Hauptsatzung beschlossen, die hiermit öffentlich bekannt
gemacht wird:
Artikel 1: § 3 Abs. 1 S. 2 wird wie folgt neu gefasst:
Die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses und des Bau-,
Friedhofs-, Ortsverschönerungs- und Landwirtschaftsausschuss werden aus der Mitte des Gemeinderates gewählt.
Artikel 2: Diese Änderung der Satzung tritt am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
Queidersbach, den 05.03.2015
Simbgen, Ortsbürgermeister
Ralph Simbgen,
Ortsbürgermeister
S
TELZENBERG
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Gemeinderates Stelzenberg
Hinweis: Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund dieses Gesetzes
zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung
als von Anfang gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den
Beschluß beanstandet oder jemand die Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Str. 62, 67655 Kaiserslautern unter
Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll,
schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o. a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
auf unserer Hompage unter der Adresse www. kaiserslautern-sued.
de abrufbar.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Hiermit lade ich Sie zur 04. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates
Stelzenberg in der Legislaturperiode 2014/2019 am
Mittwoch, 25. März 2015 um 19:30 Uhr
in den Mehrgenerationentreff/Bürgerhaus ein.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Verpflichtung von Ratsmitgliedern
2.Einwohnerfragestunde
3. Nachwahl von Ausschussmitgliedern
4. Annahme von Spendena) Betonmannb) Treppe MGT
5. Bebauungsplan Römerweg Süd
6. Mitteilungen und Anfragen
Nichtöffentlicher Teil
7.Grundstücksangelegenheiten
8. Bauvoranfragen (vorsorglich)
9. Mitteilungen und Anfragen
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
Sonstige amtliche Mitteilungen
Lust auf Mehr
80. Geburtstag
Frau Blanka Götzinger beging
am 25. Februar 2015 ihren 80.
Geburtstag. Neben Freunden und
Verwandten gratulierte ihr auch
der Beigeordnete Karl Ritterböck. Im Namen der Gemeinde
Queidersbach überbrachte er
herzlichste Glückwünsche.
Ralph Simbgen,
Ortsbürgermeister
91. Geburtstag
Am 27. Februar 2015 feierte Frau
Ida Müller ihren 91. Geburtstag. An diesem besonderen Tag
gratulierten ihr viele Freunde
und Verwandte und auch der
Beigeordnete Karl Ritterböck
wünschte der Jubilarin im Namen
der Gemeinde Queidersbach
alles Gute.
Ralph Simbgen,
Ortsbürgermeister
Das erste Angebot zum Wandern am 15. März wurde von 20 Personen
und drei Hunden wahrgenommen. Bei noch winterlichen Temperaturen
trafen sich um 11 Uhr im Mehrgenerationentreff die wanderfreudigen
Teilnehmer. Mit von der Partie waren auch Vertreter der Mittwochswandergruppe und des Verkehrsvereins. Neben viel Bewegung an frischer Luft gab es auch zahlreiche Anekdoten zu hören.
So die Geschichten von einer Frau die von betrunkenen Waldarbeitern
einen Suppentopf auf ihren Kopf bekam oder von einem couragierten
Schutzmann der eine „Schlage“ in Stelzenberg gefangen hatte.
Das Wandern endete nach zwei kurzweiligen Stunden bei Teller Eintopf und weiteren Geschichten. Vielen Dank an alle Teilnehmer und
Unterstützer – es machte Lust auf Mehr.
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
Kaiserslautern
- 9 -
Helfende Hände am Kellerberg gesucht
Die Saison 2015 der umweltfreundlichen Beweidung des Kellerberges durch Ziegen und
Schafe steht ab dem Frühjahr an.
Der aktuelle Zustand des betreffenden Zaunes ist sehr desolat
und erfordert deshalb dringend
eine umfassende Instandsetzung. Es sind u.a. witterungsresistente Pfosten aus recycelten
Material aufzustellen. Damit soll
die Beweidung ermöglicht, aber
auch der Hang dauerhaft gesichert und der Weg befestigt werden. Gesucht werden Personen
die unter der Woche unseren
Gemeindearbeiter Uli Jörg bei
den
erforderlichen
Arbeiten
ehrenamtlich unterstützen.
Bei Interesse wenden Sie sich an Herrn Jörg oder melden sich unter
Info-Reiner.Demuth@web.de. Hoffentlich können wir uns bald wieder
am Anblick weidender Ziegen erfreuen.
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
T
RIPPSTADT
Sonstige amtliche Mitteilungen
Geburtstagsjubiläen in der Ortsgemeinde
In der vergangenen Woche konnten gleich zwei seltene Geburtstagsjubiläen in unserer Gemeinde gefeiert werden.
In der Hauptstraße vollendete Frau Helge Nass am 11.03.2015 ihren
85. Geburtstag.
In den Wasseräckern konnte Herr Erich Antony, am 15.03.2015 ebenfalls sein 85. Geburtstagsjubiläum feiern.
Ausgabe 12/2015
Gemeindeeigene Grundstücke
im Neubaugebiet „Nabenberg II“
Die Ortsgemeinde Trippstadt hat nur noch zwei Bauplätze im Neubaugebiet „Nabenberg II“ zu vergeben. Die Grundstücke haben eine
Größe von 934 qm bzw. 1.001 qm. Die Bauplätze befinden sich in
einer außergewöhnlich sonnigen und ruhigen Waldrandlage.
Bewerbungen von einheimischen jungen Familien werden bei der Vergabe bevorzugt behandelt. Weitere Auskünfte und Termine zur Ortsbesichtigung können unter der Telefonnummer 0631/20161-58 erteilt
bzw. vereinbart werden. Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch
im Internet unter www.kaiserslautern-sued.de.
Bauwillige Interessenten bewerben sich bitte schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser Straße
62, 67655 Kaiserslautern oder bei Herrn Ortsbürgermeister Manfred
Stahl, Am Hinkelacker 8, 67705 Trippstadt (Tel.: 06306/2502).
gez. Stahl, Ortsbürgermeister
N
ICHTAMTLICHER
K
T
EIL
RICKENBACH
Nachrichten
aus dem Gemeindeleben
1. FCK Fan Club Krickenbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung
mit Neuwahlen
hiermit laden wir alle Mitglieder herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Samstag, den 28. März 2015 um
19.00 Uhr im Saale des Gasthaus Werlein in Krickenbach ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung des 1. Vorsitzenden
2. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden für das Geschäftsjahr 2014
3. Bericht der Kassenwarte über das Geschäftsjahr 2014
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft für das Geschäftsjahr 2014
6. Wahl eines Wahlleiters
7. Wahl einer Wahl und Zählkommission
8. Behandlung von Anträgen:
9. Neuwahlen des Gesamtvorstandes
10. Wahl der Kassenprüfer
11. Verschiedenes, Wünsche und Termine
Anträge zur Versammlung müssen bis spätestens 27. März 2015 beim
1. Vorsitzenden Werner Bohl schriftlich eingereicht werden.
Um eine weitere konstruktive Arbeit in unserem Fan Club leisten zu
können wäre es natürlich schön wenn viele Mitglieder dieser Einladung Folge leisten. Diese Einladung erfolgt nur auf dem Wege der
Mitteilung im Amtsblatt der Gemeinde sowie per E-Mail.
Krickenbach, den 15. März 2015
Werner Bohl , 1. Vorsitzender
Fußballförderverein Krickenbach e.V.
Einladung zur
Winterverbrennung
Neben ihren Familienangehörigen und zahlreichen Freunden und
Bekannten gratulierte den rüstigen Geburtstagskindern Ortsbürgermeister Manfred Stahl, im Namen der Gemeinde, zu ihren Ehrentagen.
Manfred Stahl, Ortsbürgermeister
Am 21. März 2015, pünktlich zum Frühling wollen wir - der Fußballförderverein Krickenbach e.V. - wieder einmal den Winter austreiben.
Wir treffen uns um 18 Uhr im Haseltal, danach werden wir bei einem
Lagerfeuer, auf dem die Hexe und der Schneemann verbrannt werden,
dem langen und kalten Winter endlich den Garaus zu machen.
Danach werden wir uns mit Essen und Trinken stärken, damit wir den
Frühling gestärkt und mit guter Laune begrüßen können. Vielleicht
haben wir Glück und der Osterhase kiebitzt kurz vorbei. Wir hoffen,
daß ihr uns mit euren Kindern dabei tüchtig unterstützt. Mit dieser Veranstaltung können wir auch wieder mehr den Fussballsport fördern.
Also denkt an die Zukunft des Fußballsports.
Bis dann euer Fußballförderverein Krickenbach e.V.
Auf diesem Wege möchten wir noch auf unseren Jahresausflug am
14.05.2015 hinweisen. Alles weitere zum Programm an dieser Stelle
zu einem späterem Zeitpunkt.
Kaiserslautern
- 10 -
Ausgabe 12/2015
Kaiserslautern
L
- 11 -
INDEN
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
FV Linden
Ergebnisse vom Wochenende
FV Linden - Bechhofen/Lambsborn 4:3
Torschützen: Patrick Peifer, Jens Stöber, Tim Reitzle 2
Nächster Spieltag:
Samstag, 21.03.2015
Vogelbach Res. - FV Linden Res. Anpfiff 16 Uhr
Sonntag, 22.03.2015
Rodenbach 2 - FV Linden Anpfiff 13 Uhr
Bauerturnier
Dieses Jahr findet am Karfreitag wieder das Bauerturnier im
Sportheim statt.
Beginn: 17 Uhr
Gabi Brämer
Q
UEIDERSBACH
Ausgabe 12/2015
die Versammlung beschlossen. Insgesamt steht unser Verein auf einer
soliden Basis, mit der Unterstützung der Mitglieder soll das hoffentlich
auch in Zukunft so bleiben.
FC Queidersbach am Ostermontag
erneut im Kreispokal-Endspiel
Nach dem 3:2 gegen den Nachbarn vom TuS Landstuhl gelang unserer 1. Mannschaft wie im vergangenen Jahr der Einzug ins Endspiel,
dieses Jahr gegen die TSG Wolfstein/Roßbach. Das Finale wird am
06.04. auf der Anlage der SG Gries ausgetragen, Anpfiff 15:00 Uhr.
Beim Endspiel hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützung, für
die Anreise mit dem Team laufen wieder Planungen für einen Bustransfer. Info und Anmeldung bei unserem Wirt Horst Hemmer.
Tennis Arbeitseinsätze
Zur Vorbereitung der Tennisanlage für den Spielbetrieb findet am
Samstag, 21.03. ab 9:00 Uhr der erste Arbeitseinsatz statt. Als weiterer Termin ist der 28.03. geplant. Insbesondere müssen die Planen und
die Beschwerungen der Linien entfernt werden, die Plätze gereinigt
und Sturmschäden beseitigt werden. Bei entsprechender Beteiligung
sollen auch noch Äste und Hecken um die Anlage zurück geschnitten
werden. Wir bitten um zahlreiche Unterstützung, an diesem Termin
können auch wieder die erforderlichen Pflichtstunden geleistet werden. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Am 25.04. sollen
die Plätze ab 14:00 Uhr mit einem Schleifchenturnier geöffnet werden.
Stefan Bold, Schriftführer
Jugend
Am Dienstag, 24. März 2015, um 19.00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Pfarrzentrum Queidersbach
statt. Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder und Interessierte
recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassenwarts
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahl des Wahlleiters
7. Wahl der Vorstandschaft
8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
9. Schlusswort
Anträge sind bis spätestens 1 Woche vor Beginn der Versammlung
schriftlich und begründet beim Vorsitzenden, Manfred Schmidt, einzureichen. Über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder würden wir
uns sehr freuen.
E-Jugend:
TuS Hohenecken - FC Queidersbach II 1:3
Torschütze: Dennis Utzinger, Elias Westrich, Tyler Araujo
SV Neunkirchen - FC Queidersbach 1:4
Torschützen: Patrick Behr (3x), Tim Wolf
D-Jugend:
JFV Pfälzer Bergland - SG Queidersbach 4:0
C-Jugend:
SG Queidersbach - TuS Hohenecken II 3:0
Torschützen: Cedric Gries, Felix Smarsly, Noah Becker
B-Jugend:
JFV Pfälzer Bergland II - SG Queidersbach 0:1
Torschütze: Jonas Lutz
A-Jugend:
SG Queidersbach - SC Hauenstein II 2:2
Torschützen: Pascal Rutz, Patrick Losch
Die nächsten Spiele:
Freitag 20.03.:
A-Jugend: JFV Sickingen - SG Queidersbach 19:00 Uhr
Samstag 21.03.:
D-Jugend: SG Queidersbach - SV Rodenbach 12:00 Uhr
E-Jugend: FC Queidersbach FV Olympia Ramstein 13:15 Uhr in Bann
E-Jugend: FC Queidersbach - SV Spesbach 13:15 Uhr
B-Jugend: SG Queidersbach - TuS Schönenberg 16:00 Uhr
F-Jugend: FC Krickenbach - FC Queidersbach 16:30 Uhr
Übrigens: Alle Spiele, Termine, Ergebnisse und Tabellen auch im Internet unter: www.fc-queidersbach.de
Marianne Fols, Schriftführerin
gez. K. Gries
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Bürgerhilfsvereinigung 76 Queidersbach
Einladung zur
Jahreshauptversammlung mit Neuwahl
FC Queidersbach e.V. 1932
Ergebnisse
SC Vogelbach - FC Queidersbach II 2:1
SV Ohmbach - FC Queidersbach I 3:3
Nächste Spiele Sonntag 22.03.
FC Queidersbach II – SV Brücken II 13.15 Uhr
FC Queidersbach I – SV Brücken I 15:00 Uhr
Rückblick Jahreshauptversammlung
Bei der diesjährigen Hauptversammlung standen keine Neuwahlen an,
vielleicht war das auch ein Grund für die geringe Beteiligung.
Auf der Tagesordnung stand neben den Berichten der Abteilungsleiter
auch die Prüfung der Kasse, hierbei wurde unsere Kassenwartin und
die geschäftsführende Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bedingt
durch die stetig steigenden Kosten wurde für die Tennisabteilung über
eine Beitragserhöhung abgestimmt. Einer Erhöhung, zum normalen
Mitgliedsbeitrag, von vorher 30 € jährlich auf nun 40 € für Jugendliche
und 50 € Erwachsene wurde ebenfalls einstimmig zugestimmt. Trotz
dieser Anpassung liegt der Tennisbeitrag im Vergleich zu anderen
Vereinen immer noch niedriger, nicht zuletzt weil wir als Mehrspartenverein günstigere Konditionen anbieten können. Immer größeren
Auflagen mussten wir bei unserer Satzung gerecht werden. Für den
Laien sieht es nach unnötiger Wortspielerei aus, um den Vorgaben
des Finanzamtes gerecht zu werden wurde die Satzung, den Vorgaben entsprechend, in drei Paragraphen angepasst und auch durch
AH
FC Queidersbach - TuS Glan-Münchweiler 7 : 0
Von Beginn an waren wir überlegen und mussten nur auf die wenigen
Konter der Gäste aufpassen. Man merkte bei uns aber die lange Winterpause, da die Bälle in vielen Situationen noch nicht so genau ihr
Ziel fanden. Trotz einiger klarer Einschuss Gelegenheiten stand es zur
Pause nur 0:0. Nach dem Wechsel konnten wir dann endlich die Chancen auch in Tore umwandeln. In regelmäßigen Abständen erhöhten wir
das Ergebnis, wobei unser Gegner aufgrund Verletzungen mehr und
mehr gehandicapt war und am Schluss froh sein konnte, sich nicht
noch weitere Treffer eingefangen zu haben. Die Torschützen waren
Dirk Unnold (3), Lothar Schmitt (2), Karl Gries und Heiko Johann.
Es spielten: Bernd Schneider, Jürgen Borger, Michael Wagner, Marco Sturm,
Dieter Leis, Karl Gries, Dieter Ritterböck, Alexander Brodschneider, Heiko
Johann, Lothar Schmitt, Dirk Unnold, Axel Müller, Lee Hages, Michael Mock
Dieter Ritterböck
Heimat- und Kulturverein Queidersbach e. V.
Abteilung Wandern
Am kommenden Wochenende, den 21. und 22. März 2015, beteiligen
wir uns beim Volkswandern in Kirn-Sulzbach / R.P und in Aschbach /
Saar. Es koennen 6, 10, oder 20 km in Kirn-Sulzbach und 5 oder 10 km
in Aschbach gewandert werden. Start ist von 7.00 - 13.00 Uhr.
Hermann Rinder
Kaiserslautern
- 12 -
Theatergruppe
Am Samstag, den 21.03.2015 beginnt der Vorverkauf für das Theaterstück - Spanien olè -. Von 9.00 - 12.00 Uhr verkaufen Mitglieder
der Theatergruppe, im Rathaus, Eintrittskarten für die Vorstellungen
am 28.03.15; 29.03.15; 05.04.15 und 06.04.15. An den darauffolgenden Tagen können jedoch auch noch Karten in der Höhenapotheke
in Queidersbach oder an der Abendkasse erworben werden. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Die Sitzplätze sind nummeriert.
Ausgabe 12/2015
einen kleinen Handspiegel mit, wenn vorhanden. Es wird ein kleiner
Unkostenbetrag erhoben. Wir freuen uns sehr auf die Referentin Frau
Carmen Richtscheid, die uns durch den Abend führen wird.
Anmeldungen werden ab sofort bei Sylvia Winck, 1. Vorsitzende unter
Tel.: 06371/ 130 74 88 o. Tel.: 015258527761 entgegen genommen.
Ich bitte um rege Teilnahme.
Sylvia Winck, 1. Vorsitzende
RV Queiderbach
Gruppenleitung Gerhard Fols
Kleintierzuchtverein P 62 Queidersbach
Einladung
zur Jahreshauptversammlung 2015 des KZV P 62 Queidersbach am
Sonntag, 22.03.2015, 10.00 Uhr, im Sportheim des FC Queidersbach.
1. Vors. Ludwig Lutz, Eckstr. 7,
66851 Queidersbach, Tel.: 06371 / 12934
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Eröffnung u. Feststellung der Tagesordnung
2. Anwesenheitsliste und Feststellung
der Zahl der anwesenden Mitglieder
3. Totengedenken
4. Verlesen der letzten Niederschrift Jahreshauptversammlung 2014
5. Berichte:
a) 1. Vorsitzender
b) Zuchtwart
c) Ausstellungsleiter / Schaubelange
d) Jugendobmann
e) Zuchtbuchführer
f) Tätowierer
g) Kassenwart
h) Kassenrevisoren
i) Veranstaltungswarte (Tombola u. Feste)
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Bestellung zweier Kassenrevisoren
9. Aufnahme neuer Mitglieder (vorsorglich)
10. Veranstaltungskalender 2015
11. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen
Mit dem Wunsch auf rege Teilnahme verbinde ich die besten Wünsche
und Grüße
21 junge Radsportler
auf Lehrgang in Queidersbach
Die KFD lädt ganz herzlich zum Fastenessen am 29. März 2015
(Palmsonntag) nach dem Gottesdienst ins Pfarrheim ein. Zum Essen
werden Erbsensuppe mit Andudel oder Würstchen und Nudeln mit
Bolognesesoße angeboten.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Am vergangenen Wochenende fand in Queidersbach ein Straßenlehrgang für die pfälzischen Kader-Radsportler der Altersklassen U 13
und U 15 statt. 21 junge Radsportler waren im Gästehaus Felsenkopf
untergebracht und wurden von 4 Trainern betreut. Am Samstag fanden
gleich zwei Trainingseinheiten statt. Am Vormittag ging es bei ziemlich
kühlen Temperaturen nach Schopp auf die Bahn, wo verschiedene
Disziplinen gefahren wurden. Am Nachmittag machten die U 15er eine
zweite Ausfahrt durch das Wallhalbener Tal und auf die LV Strecke
nach Bann. Die Kleinen übten den Geschicklichkeitsparcours für die
Ostthüringentour die wieder Ende April stattfindet. Auch am Sonntag gingen wir dann wieder bei ebenfalls recht kaltem aber trockenem
Wetter auf eine gemeinsame Ausfahrt. Am Ende übten die Teilnehmer
das Zeitfahren an der originalen LV Strecke (Ortsausgang Weselberg
bis Kreuzung Ri. Queidersbach und zurück) die am 02.05.2015 in Bann
stattfindet. Ziemlich k.o. kamen unsere Kinder dann gegen Mittag wieder am Felsenkopf an, wo sie von unserem Koch Rüdiger Leis wieder vorzüglich beköstigt wurden. An dieser Stelle nochmal herzlichen
Dank an Rüdiger Leis, der sich mit vollem Einsatz darum kümmerte,
dass unserer Kinder auch ausgewogen und gesund ernährt wurden.
Nach dem Mittagessen wurden die Kinder wieder von ihren Eltern in
Empfang genommen um noch ihr wohlverdientes Restwochenende zu
Hause genießen. Wir bedanken uns bei der Ortsgemeinde Queidersbach, die uns wieder die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.
Für unsere pfälzischen Radsportler ist es eine große Bereicherung,
das wir unter diesen optimalen räumlichen Bedingungen solche Lehrgänge anbieten können.
gez. Gertrud Strasser
Anette Märkl
Lutz Ludwig, 1. Vorsitzender
KFD Queidersbach
Fastenessen in Queidersbach
Landfrauenverein Queidersbach
Make Up Kurs
Der Landfrauenverein Queidersbach lädt alle Mitglieder und Nichtmitglieder zu einem Make Up Kurs am 18.03.2015 um 19.30 Uhr in
den Rathaussaal Schulstraße 2 in Queidersbach ein. Bitte bringen sie
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des RV Queidersbach
Wir laden nochmals alle Mitglieder und Freunde des RV Queidersbach
zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, den
21.03.2015 um 19.00 Uhr im Sportheim FC Queidersbach (Zum Falkenstein,66851 Queidersbach) ein.
Impressum:
Amtsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd, der Ortsgemeinden sowie Zweckverbände gemäß § 27
der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153) und den Bestimmungen der Hauptsatzung.
Herausgeber: Verantwortlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pimasenser
Straße 62, 67655 Kaiserslautern, Tel. 0631/20161-0
Amtlicher und
nichtamtlicher Teil: Bürgermeister Uwe Unnold
Die Verantwortlichkeit für nichtamtliche Beiträge ist durch Verfasserbezeichnung kenntlich gemacht. Beilagen sind nur mit
Zustimmung des Herausgebers zulässig. Redaktionsschluss ist
grundsätzlich montags 10.00 Uhr beim Herausgeber. Abweichungen sind vor Feiertagen möglich.
Redaktion
im Verlag: Anzeigenteil:
Druck: Postanschrift: Erscheinungsweise:
Dietmar Kaupp, unter der Anschrift des Verlages,
Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240
Klaus Wirth, unter der Anschrift des Verlages
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Postfach 11 54, 54343 Föhren
wöchentlich donnerstags
Einzelstücke zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Reklamation
Zustellung bitte an: Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336, -713 und -716
E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Kaiserslautern
- 13 -
Ausgabe 12/2015
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrungen
3. Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Fahrwarts
6. Bericht des Jugendleiters
7. Bericht des Schatzmeisters
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Wahl des Wahlausschusses
11. Neuwahlen
12. Wünsche und Anträge
13. Verschiedenes
14. Schlusswort
Wünsche und Anträge können schriftlich bis einschließlich Donnerstag, den 19.03.2015 beim 1. Vorsitzenden Andreas Märkl eingereicht
werden. Da auch Neuwahlen anstehen wäre es schön, wenn auch die
Bereitschaft da wäre, ein Amt zu übernehmen. Denn nur so kann unser
Verein in dieser Form weiter bestehen. Auch unsere Jugendlichen
sind herzlich eingeladen. Sie haben ein Stimmrecht bei der Wahl des
Jugendleiters/der Jugendleiterin. Ich hoffe auf zahlreiches Erscheinen.
Andreas Märkl
Sportschützenverein Queidersbach
Ostereierschießen
Die Jugend der SSG Queidersbach lädt am Palmsonntag, dem
29.03.2015 ab 12 Uhr zum Ostereierschießen ein. Wie jedes Jahr gibt
es wieder Ostereier und Osterhasen. Und danach kann man noch ein
wenig bei Kaffee und Kuchen im Schützenhaus verweilen.
Martin Brenk, Jugendleiter
S
CHOPP
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Vorverkauf eröffnet
Markt rund ums Ovale in Schopp
Ostermarkt
Sonntag 29. März 2015
Das Ovale steht am Sonntag, 29. März 2015 in
der Turn- und Festhalle in Schopp von 10.00 bis 18.00 Uhr im Mittelpunkt, zu sehen und zu kaufen gibt es allerdings nicht nur Eier.
Der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Karl Oster freut
sich mit seinen Mitgliedern , dass auch dieses Jahr wieder rund zwölf
Aussteller gewonnen werden konnten. Sie zeigen eine Auswahl an
kleineren und größeren österlichen Geschenken. Neben Schmuckstücken werden an den Verkaufstischen vor allem Osterhasen und natürlich Ostereier in allen Variationen angeboten, wobei sich einige Eier
in wahre Kunstwerke verwandeln. Auch Straußeneier sind wieder im
Angebot und können in die Osternester gelegt werden. Die 1300 bis
2500 gr schweren Exemplare haben eine dicke Schale und bieten viel
Platz für fantasievolle Dekorationen.
Ein leckeres Mittagessen lädt zum Verweilen ein und bekanntermaßen freuen sich alle wieder auf das anschließende beliebte Kuchenund Tortenbuffet, mit seiner unglaublichen Vielfalt und das auch noch
hausgemacht! Nutzen Sie die Möglichkeit einfallsreiche Dekorationen
zu finden und dabei ein geselliges österliches Beisammensein zu
genießen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und wünschen allen
viel Vergnügen und den Ausstellern einen erfolgreichen Tag.
Vorsitzender: Karl Oster, Schopp
Reklamationen wegen Nichtzustellung des
Amtsblattes nimmt der Verlag entgegen
unter folgenden Nummern:
06502/9147-335, -336, -713 und -716
Die neue E-Mail-Adresse für Reklamationen ist:
vertrieb@wittich-foehren.de
Der Künstler Stefan Eichner, genannt „Das Eich“, kommt mit seinem
Programm „Der Schwachsinn galoppiert!“ am Samstag, 11. April
2015 ab 20 Uhr in die Turn- & Festhalle Schopp. Zwei Stunden voller Spaß, Lachen, Vergnügen und fulminanter Comedy als Ausrufezeichen im April.
Kaiserslautern
- 14 -
DAS EICH - als „entspannter Franke“ unterwegs, missioniert er mit
seinem Soloprogramm den Rest der Menschheit! Es scheint, als sei
die ganze Welt verrückt geworden. Immer. Überall.
Es sind gerade die Widrigkeiten des Alltags, die er auf seine einmalige
Art und Weise analysiert und zu denen er seine ganz eigenen Theorien
entwickelt, welche das Publikum immer wieder lautstark und begeistert mit „Ja, genau so isses!“ bestätigt.
Dieses beliebte Kleinkunst-Erlebnis aus dem Frankenland sollten
Sie auf keinem Fall verpassen, es beschert volle Säle, begeisterte
Zuschauer und langjährige Fans. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen das umwerfende Talent des Künstlers, der schon seit Jahren mit
seinen Programmen durch die Lande zieht. Im Januar 2014 war „Das
Eich“ zu Gast bei den bekannten „Untieren“ in Kaiserslautern und riss
die Zuschauer im vollbesetzten Saal zu Begeisterungsstürmen hin.
Also: diesen Abend jetzt bereits fest einbuchen und schon mal die
Karten zu 10 € in der Bäckerei Hoch kaufen! An der Abendkasse gibt
es sie für 12 €. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und wünschen
allen viel Vergnügen.
Vorsitzender: Karl Oster, Schopp
Anmerkung: bitte liken Sie uns in Facebook!
Männergesangverein
„Liederkranz“ Schopp
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Männergesangverein „Liederkranz“ e.V., Schopp, führt am Freitag,
27. März 2015, um 20:30 Uhr, im Nebenraum der Turnhalle Schopp,
seine diesjährige Mitgliederversammlung durch, zu der ich hiermit alle
Mitglieder des Vereins herzlich einlade.
Tagesordnung:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht des Chorleiters
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. 1. Satzung zur Änderung der Satzung vom 7. September 2012;
- Festlegung der Mittelverwendung bei Wegfall steuerbegünstigter
Zwecke
8. Informationen
9. Verschiedenes.
Sollten aus den Reihen der Mitglieder Anträge zur Tagesordnung eingebracht werden, sind diese gemäß unserer Satzung bis spätestens 8
Tage vor der Versammlung schriftlich mit Begründung beim Vorstand
einzureichen.
Gärtner, 1. Vorsitzender
Obst- und Gartenbauverein Schopp e. V.
Jahreshauptversammlung
Hiermit laden wir ein zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 14. April 2015, um 20.00 Uhr im Restaurant
„Eichwaldstuben“ in Schopp. Folgende Tagesordnungspunkte sind
vorgesehen:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht des Kassenwartes
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Satzungsänderung
9. Vorschau auf 2015
10. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Anträge zu Punkt 10 sind bitte schriftlich einzureichen bei dem 1. Vorsitzenden, Herrn Werner Mang, Bahnhof/Karlstal, 67707 Schopp.
Ausgabe 12/2015
Kurz vor der Pause kamen die Gäste durch eine Einzelaktion zur
Führung. Noch vor dem Pausenpfiff gelang Lars Groth durch einen
schmeichelhaften Foulelfmeter der Ausgleich. In Halbzeit zwei standen die Gäste weiterhin sicher in der Defensive und ließen von den an
diesem Tag blass aufgetretenen Schoppern keine Torchance zu.
Im offensiven Bereich zeigten sich die Hauensteiner äußerst effektiv
und erfolgreich und kamen in der 63., 81. und 83. Minute zu einem
verdienten 4-1 Auswärtserfolg.
Nächste Spiele
So., 22.03.2015
13:15 Uhr: SV Schopp II - SV Miesau II
15:00 Uhr: SV Schopp - SG Niederkirchen/Morbach
S
TELZENBERG
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei
im Mehrgenerationentreff
Stelzenberg
Do., 19.03.15 Filzen von Osterdekoration
Achtung: Leider sind keine Neuanmeldungen mehr möglich, da im
Kurs bereits alle Plätze belegt sind!
Festlicher Tischschmuck - zauberhafte Frühlingsmenüs
Mit farbenfrohen Ostereiern, Zweigen, Frühlingsblumen und Kränzen
zaubern Sie sich bunte Farbtupfer in Ihr Zuhause. In neuen Dekorationsbüchern finden Sie zahlreiche kreative Tipps. Da ist für jeden Geschmack
etwas dabei! So schmeckt der Frühling! Verschiedene Kochbücher, auch
für Vegetarier und Veganer, laden Sie ein, leckere Rezepte auszuprobieren, mit allem was die schönste Jahreszeit uns bietet.
Neue DVDs eingetroffen!
Kostenlos in der Ausleihe bieten wir auch eine große Auswahl an
DVDs. Neu dabei: Die preisgekrönten neuen Kinokomödien „Monsieur
Claude und seine Töchter“, „Wir sind die Neuen“, „Vincent will Meer“,
die verfilmten Fantasybestseller „Der Hobbit -Smaugs Einöde“ oder
von Kerstin Gier „Rubinrot“ und „Saphirblau“ sowie viele andere mehr.
Mi., 25.03.15 um 15.00 Uhr
Aktion Lesestart in der Gemeindebücherei
Gemeinsam mit den Kindern der KITA Stelzenberg, die in diesem Jahr 3
Jahre alt werden. Hierzu ergeht auch eine schriftliche Einladung an die Eltern.
Am Gründonnerstag, 02.04.15 hat die Gemeindebücherei
geschlossen, aber wir sind gleich nach den Osterfeiertagen am
09.04.15 wieder für Sie da!
Nachlese zur Krimi-Couch - Wer ist Alex Cross?
Am Freitag, dem 13. fanden sich viele unerschrockene Krimi-Interessierte im oberen Glasanbau des Mehrgenerationentreffs ein. In einer
großen Zuhörerrunde erläuterte Helmut Flesch gut strukturiert und
dabei äußerst kurzweilig die unterschiedlichen Kriminalfälle der „Alex
Cross“ Reihe des Bestsellerautors James Patterson. Durch gezielt
ausgewählte Lesepassagen entstand in den Köpfen der Zuhörer bald
ein Bild der Romanfigur des Washingtoner Polizeipsychologen Alex
Cross und weckte die Neugier, diese facettenreichen Thriller selbst zu
lesen. Bei Getränken und Kuchen fand zudem ein lebhafter Gedankenaustausch statt. Wir bedanken uns bei dem Initiator für den spannenden und kurzweiligen Abend.
1. Vorsitzender, Werner Mang
SV Schopp
SV Schopp II - FV Bruchmühlbach II 3-3 (3-3)
Die Partie begann viel versprechend, denn nach 5 Minuten brachte
Patrick Grieger den SVS mit 1-0 in Front. Nach dem Ausgleich in der
25. Minute konnten Steffen Landoll und Kevin Kiy das Ergebnis auf
3-1 stellen (30./33.).
Doch noch vor der Pause kamen die Gäste zum 3-3.
Nach dem Wechsel waren beide Mannschaften bemüht, aber es sollte
ihnen nichts mehr gelingen und es blieb letztlich beim gerechten Remis.
SV Schopp - SC/TV Hauenstein II 1-4 (1-1)
Im ersten Durchgang erarbeitete sich Schopp eine Menge Standardsituationen, konnte daraus aber kein Kapital schlagen.
Fotos: Büchereiteam Stelzenberg
Wir laden herzlich in die Gemeindebücherei im Mehrgenerationentreff
ein zum Stöbern, Blättern, Lesen, Verweilen, Ausleihen und freuen uns
auf Ihren / euren Besuch!
Ihr Stelzenberger Büchereiteam
Öffnungszeit: Donnerstag von 16.00 - 19.00 Uhr Telefon: 06306/
456 910 (Nur zu den Öffnungszeiten oder auf den Anrufbeantworter sprechen) E-Mail Adresse: lesen-in-stelzenberg@gmx.de
Kaiserslautern
- 15 -
Ausgabe 12/2015
Feuerwehrförderverein Stelzenberg e.V.
TV 1894 Stelzenberg e.V.
Bier um 4 wieder ein voller Erfolg
Mannschafts-Preisbauer
Der nächste Mannschafts-Preisbauer findet am
Gründonnerstag, den 02.04.2015, um 20.00 Uhr im
Sportheim statt. Dort hängt bereits eine Meldeliste
aus. Eine Mannschaft besteht aus zwei Spielern/
innen und bleibt den ganzen Abend zusammen.
Rudi Hach
T
RIPPSTADT
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
„Wir haben wohl in der Bevölkerung etwas geweckt, was schon lange
verloren gegangen zu sein schien“. Mit diesen Worten umriss der Vorsitzende des Feuerwehrfördervereins, Thorsten Stadler, den Zustand,
der sich den Helfern von „Bier um 4“ am letzten Samstag im Februar
bot: Die beiden Hallen waren um kurz nach 16 Uhr voll! Viele kamen.
Bürger, Einwohner, Gäste. Einfach auf einen Café, auf ein Stück
Kuchen oder auf einen Schoppen Bier. „Über alles“ gelobt wurde
Ottmars‘ selbstgemachte Erbsensuppe - restlos ausverkauft bis zum
Abend! Und unser Dank gilt erneut Marc Denu von der Kirner Brauerei,
der uns mit seiner Bierspende zum entsprechenden Gewinn verholfen
hat. Vielen Dank an dieser Stelle auch den vielen Kuchenspender(inne)
n, ohne die ein „Kuchen um 4“ nicht denkbar gewesen wäre.
Regen Zuspruch fanden erneut die Fahrten mit unserem großen Tanklöschfahrzeug. Viele „zukünftige Feuerwehrmänner und Frauen“ fanden mit Mama oder Papa, mit Oma oder Opa darin Platz und sorgten
für eine entsprechende Stimmung.
gez. Jochen Stadler, Schriftführer und Pressewart
LandFrauenVerein Stelzenberg
Am 20.03. um 13:30 Uhr treffen wir uns am Lindenbrunnen, um den
Osterbrunnen aufzustellen. Kräftige Männerhände werden auch benötigt.
Edeltraud Schauer, Schriftführerin
Obst- und Gartenbauverein 1918 e.V.
Stelzenberg
Winterverbrennung 2015
Änderung des Beginns und Erinnerung
Wie bereits im Amtsblatt der vergangenen Woche angekündigt, werden wir am 20.03.2015 auf der Wiese vor dem Mehrgenerationentreff/ Bürgerhaus den Winter 2014/2015 verbrennen.
Auf Wunsch des Kindergartenteams haben wir den Beginn der Verbrennung von ursprünglich 17.00 Uhr auf 16.00 Uhr vorverlegt. Wir
bitten Sie, von dieser Änderung Kenntnis zu nehmen. Hoffen aber,
dass diese Zeitverschiebung auf Ihr Kommen keinen Einfluss hat.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Vorstand
RSV Stelzenberg
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Freitag, 24.04.2015 um 19.30 Uhr im Sängerheim Stelzenberg.
Hiermit laden wir alle Mitglieder recht herzlich zur Teilnahme an der
Jahreshauptversammlung ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Verlesung der Tagesordnung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht der Fachwarte
5. Bericht der Schriftführerin
6. Bericht des Kassenwartes
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Neuwahlen
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Wünsche und Anträge
Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich
Die Vorstandschaft
CUM informiert
Der Gospel- und Spiritualchor
GO-SPIRIT gibt in der protestantischen Dietrich Bonhoefferkirche
in Kaiserslautern, Höflerstraße,
am Sonntag, 22. März 2015 um 17.00 Uhr ein Gospel- und Spiritualkonzert. Traditionelle Spirituals und Gospels aus dem vergangenen
Jahrhundert werden a- cappella vorgetragen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Hans E. Kallenbach
TSG 04 Trippstadt
Jugendabteilung
Ergebnisse der vergangenen Woche:
G-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - JFV Leinbach 0:4
E-Jugend: SV Wiesenthalerhof II - TSG 1904 Trippstadt 2:8
C-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - Eintracht Kaiserslautern 6:0
B-Jugend: SV Wiesenthalerhof - JSG Trippst./ Krickenb./Schopp 2:5
Spiele in der kommenden Woche
Mittwoch, 18.03.2015, 18:00 Uhr
C-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - SV 1950 Heiligenmoschel
Samstag, 21.03.2015
12:15 Uhr: G-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - ESC West Kaiserslautern
13:45 Uhr: E-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - VfR Kaiserslautern 2
13:00 Uhr: B-Jugend: Phönix Otterbach JSG Trippst./ Krickenb./Schopp
16:00 Uhr: C-Jugend: JFV Leinbach - TSG 1904 Trippstadt
Dienstag, 24.03.2015, 17:00 Uhr
F-Jugend: TuS 1894 Erfenbach - TSG 1904 Trippstadt
Donnerstag, 26.03.2015, 19:00 Uhr
B-Jugend: JSG Trippst./ Krickenb./Schopp - Eintracht Kaiserslautern
Gez. Helmut Folz, Jugendleiter
Spielbericht
SG Niederkirchen/Morbach II - TSG Trippstadt 1:1 (0:1)
Trippstadt hatte in der ersten Halbzeit das Spiel in der Hand, konnte
aber die Chancen nicht verwerten. Stattdessen hatte Niederkirchen
in der 24. M. die Gelegenheit, durch einen Foulelfmeter in Führung zu
gehen. Diesen hielt aber unser Torwart Dennis Reutter.
Nach einer Ecke in der 41. Minute erzielte der nach mehreren Monaten
verletzte Spieler Florian Wagner das 1:0 für Trippstadt.
In der zweiten Halbzeit war überwiegend Niederkirchen am Drücker.
So fiel dann in der 75. M. der 1:1 Ausgleich.
Zum Ende des Spiels hin übernahm wieder Trippstadt das Kommando, konnte aber den Siegtreffer nicht landen.
Glück für Trippstadt kurz vor Schluss, als Niederkirchen eine 100-%ige Chance nicht verwerten konnte. Am kommenden Sonntag geht es
zum Vorletzten Mehlbach, wo unbedingt ein Sieg her muss.
Winfried Lösch
GDA Wohnstift Trippstadt
Tag der offenen Tür und Osterbasar
Am Sonntag, den 29.03.2015 findet in der Zeit von 11.00-17.00 Uhr
unser „Tag der offenen Tür“ mit Osterbasar statt.
Verschiedene Aussteller, sowie die Bastel u. Handarbeitsgruppe des
Wohnstifts stellen ihre Artikel aus. Ob Schmuck, Seife, Handarbeiten,
Bastelarbeiten, Blumen, Töpferware, Bilder, Whisky und Artikel der
Straußenfarm - alles wird angeboten. So können Sie Selbstgemachtes
und Handwerkliches bewundern und erstehen.
Kaiserslautern
- 16 -
An diesem Tag besteht auch die Möglichkeit die Appartements unsere
Bewohner zu besichtigen, weil dieser Tag auch unter dem Motto steht
„Bewohner zeigen ihr eigenes Zuhause“.
Im Eingangsbereich backen wir für Sie frische Waffeln und frisches
Popcorn. Unsere Küche lädt an diesem Tag zu einem 3-Gang Überraschungsmenü für 16,00 € ein. Wir bitten um Anmeldung vorab unter
der Nummer 06306-82-0 an unserer Rezeption. Ab 15.00 Uhr verwöhnen wir Sie mit Kaffee und Kuchen. Für die musikalische Umrahmung
sorgt ab 13.30 Uhr Herr Martin Haberer mit seiner Gitarre. Unser
Kooperationspartner Kurapotheke Trippstadt hat für Sie „Aktuelle
Gesundheitstipps“. Wir, das Team der GDA, würden uns sehr freuen,
Sie an diesem Tag als Gäste in unserem Haus begrüßen zu dürfen.
K
IRCHLICHE
N
Ausgabe 12/2015
ACHRICHTEN
Prot. Pfarramt Schopp
mit Schopp, Krickenbach,
Linden, Queidersbach u. Horbach
Passionsgottesdienst mit Abendmahl in Queidersbach Dienstag,
17. März 2015: 15.00 Uhr Queidersbach, DRK-Seniorenzentrum
Die ganze Bevölkerung ist herzlich eingeladen! Das Abendmahl feiern
wir mit Brot und Traubensaft (Einzelkelche).
Gottesdienste zum Sonntag Judika (5. Sonntag in der Passionszeit)
Wochenspruch: „Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er
sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu
einer Erlösung für viele“
(Matthäus 20,28)
Sonntag, 22. März 2015
10.00 Uhr Krickenbach
11.00 Uhr Linden, anschl. Mittagessen, Kaffee u. Kuchen
Im Gottesdienst in Krickenbach sammeln wir für die Frühjahropferwoche Diakonie, welche die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen
unterstützt.
Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Jagdhornbläsern,
anschließend Mittagessen, Kaffee u. Kuchen in Linden!
Wir laden alle recht herzlich ein zum Gottesdienst mit Jagdhornbläsern
und anschließendem Mittagessen, Kaffee und Kuchen am Sonntag,
22. März 2015 ab 11 Uhr in der Prot. Kirche Linden. Besonders unsere
katholischen Schwestern und Brüder heißen wir herzlich willkommen!
VERANSTALTUNGSHINWEISE DER
P
OLITISCHEN
O
RGANISATIONEN
RGANISATIONEN
FWG Gemeinde Queidersbach e.V.
FWG Stammtisch
Der nächste FWG Stammtisch findet am Dienstag, 24. März 2015 um
20 Uhr im Sportheim, Nebenraum/Kegelbahn statt. Hiermit ergeht
herzliche Einladung an alle FWG Mitglieder.
Jürgen Schmitt, 1. Vorsitzender FWG Gemeinde Queidersbach e.V.
SPD Ortsverein Queidersbach
Einladung der SPD Mitglieder am 19. März 2015
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Freunde und Gönner,
der Ortsverein Queidersbach lädt euch alle recht herzlich ein.
Wann: Am Donnerstag den 19. März 2014 19.30 Uhr
Wo: In der Weinstube Gerhard Wetz
Zum Wasserstein 18, 66851 Queidersbach
TOP 1 Vorbereitung SPD Fest am 14.Mai 2015
TOP 2 Info Gemeinderat
TOP 3 Verschiedenes
Gerhard Hartmann, 1. Vorsitzender SPD OV Queidersbach
Jetzt schon vormerken + Kindergottesdienst
in Schopp + jetzt schon vormerken!
Am Sonntag, 29. März 2015 um 10.15 Uhr laden wir euch alle ganz
herzlich zum Kindergottesdienst nach Schopp ein. Wir treffen uns
zunächst in der Prot. Kirche. Im Eingangsteil des Erwachsenengottesdienstes werden wir dann kurz verabschiedet und feiern unseren
Kindergottesdienst im Gemeinderaum unter der Kirche. Wir freuen uns
auf euch!
Kaiserslautern
- 17 -
Ausgabe 12/2015
Eine Kollekte von 260,50 Euro wurde erzielt, die benachteiligten
Frauen auf den Bahamas zu Gute kommen soll. Somit ergeht ein herzliches Dankeschön an alle, die sich zum Gelingen des diesjährigen
Weltgebetstags eingebracht haben.
Melanie Hinrichs
Ev. Kirchengemeinde Stelzenberg
vom Donnerstag, dem 19. März
bis Donnerstag, den 26. März 2015
Monatsspruch:
Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein?
Römer 8,31
Mittwoch, 18. März
13.30 Treffpunkt Kirchensälchen; Infos bei Gerlinde Jörg, Tel. 321347
Donnerstag, 19. März
18.00 Uhr Gitarrenkreis
Sonntag, 22. März
10.30 Uhr Gottesdienst im Kirchensälchen (Dr. Christianus)
Donnerstag, 26. März
18.00 Uhr Gitarrenkreis
18.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Anschrift der Evang. Kindertagesstätte Stelzenberg:
Hirtenstr. 3, Tel. 2815
Email: kita-hirtenacker@t-online.de
Anschrift des Pfarramtes:
Pfr. Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-329,
Email: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Diakonie
In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung
können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom Sozialberaterin im Prot.
Kirchenbezirk Otterbach wenden: Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach,
Tel. 06301-300080
E-mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Ev. Kirchengemeinde Trippstadt
Bürozeiten im Pfarramt
Mittwoch und Freitag von 9-12 Uhr.
In dieser Zeit ist das Pfarrbüro besetzt. Für Gespräche und Ihre persönlichen Anliegen bin ich - soweit es mir möglich ist - immer da.
Bitte sprechen Sie mir auch auf den Anrufbeantworter, damit ich Sie
zurückrufen kann. Warten Sie bitte das 7. Klingelfreizeichen ab, bis
der Anrufbeantworter Ihre Nachricht aufzeichnen kann.
Es grüßt Sie herzlich, Ihr Pfarrer Wolfgang Hust
Kontakt: Prot. Pfarramt, Waldstr. 12, 67707 Schopp, Tel./Fax (nach
telefonischer Anmeldung) 06307/395, e-mail: pfarramt.schopp@evkirchepfalz.de.
Unsere Kirchengemeinde im Internet unter: www.kirchen-kl.de
Ökumenische
Weltgebetstag der Frauen
In Krickenbach fand am 6. März 2015 der ökumenische Weltgebetstag
der Frauen statt. Er behandelte das Thema „Begreift ihr meine Liebe?“
und kam dieses Mal von den Bahamas. Es ging darum, die typischen
Lebenssituationen der Frauen dort näher kennen zu lernen und ein
Denken anzuregen, wie man diese verbessern kann. Dabei gehören
Selbstliebe, Menschenliebe und Gottesliebe zusammen.
Es war ein bunter, stimmungsvoller Gottesdienst zusammen mit dem
Frauenchor unter der Leitung von Gottfried Zirkel. Anschließend gab
es noch typisch bahamaisches Essen, welches Hilde Zimmer im im
Stil der Bahamas gestalteten Gemeinderaum vorbereitete. Gottesdienst und anschließendes Beisammensein wurde sehr gut angenommen (insgesamt 57 Besucher).
vom Donnerstag, dem 19. März
bis Donnerstag, den 26. März 2015
Wochenspruch
Jesus Christus spricht: Ich bin nicht gekommen, dass ich mir dienen lasse,
sondern dass ich diene und meine Leben zur Erlösung für viele gebe.
Matth. 20, 28
Donnerstag, 19. März
19.00 Uhr Probe des Posaunenchor
Freitag, 20. März
17.00 Uhr Abfahrt zum Teenkreis nach K´lautern, Brüderstr. 1 am
Gemeinschaftszentrum, Friedhofstr. 1; Infos bei Michael Jochum, Tel.
6612
Ab 19.30 Uhr: Spiele- und Begegnungsabend im Hotel Schlossstuben
mit Flüchtlingen und Asylsuchenden
Sonntag, 22. März
9.15 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus (Dr. Christianus)
Dienstag, 24. März
17.30 Uhr Konfirmandenunterricht des Jahrgangs 2016
19.30 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 25. März
19.30 Uhr Gemeinsame Presbyteriumssitzung in Mölschbach
Donnerstag, 26. März
19.00 Uhr Probe des Posaunenchors
Anschrift des Pfarramtes Trippstadt
Pfarrer Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-329,
Fax: 06306-6597 Email: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Diakonie
In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung
können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom Sozialberaterin im Prot.
Kirchenbezirk Otterbach wenden: Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach,
Tel. 06301-300080
E-mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Kath. Kirchengemeinde
St. Nikolaus von der Flüe Krickenbach
Helferinnen und Helfer willkommen
Am Samstag, 21.03.2015, finden ab 14 Uhr im Jugendheim die Vorbereitungen für das Fastenessen statt. Helferinnen und Helfer in der
Küche und beim Einrichten des Jugendheims sind herzlich willkommen. Ferner freuen wir uns über Unterstützung beim Fastenessen
selbst in der Küche, beim Bedienen und Aufräumen. Danke!
Kaiserslautern
- 18 -
Einladung zum Sonntagsgottesdienst
und anschließendem Fastenessen
Wir laden alle herzlich Sonntagsgottesdienst am 5. Fastensonntag,
22.03.2015, der um 11 Uhr beginnt und zum anschließenden Fastenessen ins Jugendheim ein. Wie gewohnt bieten wir Ihnen Gemüsesuppe mit und ohne Wurst, Waffeln, antialkoholische Getränke, Kaffee
und Tee an. Der Erlös ist für soziale Projekte insbesondere die Indienhilfe bestimmt. Wir freuen uns auf das gemeinsame Essen mit Ihnen in
Solidarität mit denen, die nicht so viel haben wie wir.
Einladung zum Spiel- und Erzählnachmittag
Zum nächsten Spiel- und Erzählnachmittag am Mittwoch, 25.03.2015,
laden wir alle Interessierten ab 15 Uhr herzlich ins Jugendheim ein.
Das Spiel- und Erzählnachmittagsteam freut sich auf einen gemütlichen Nachmittag mit Ihnen.
Einladung zum Werktagsgottesdienst
am Mittwoch, 25.03.2015, um 18 Uhr
Einladung zum Liturgiekreis: Terminänderung
Zur Sitzung des Liturgiekreises am Mittwoch, 25.03.2015, ab 19.30
Uhr im Jugendheim sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Wir
werden uns schwerpunktmäßig gemeinsam mit Marion Krüttgen mit
der Karfreitagsliturgie beschäftigen und Termine und Verantwortlichkeiten für Mai- und Rosenkranzandachten festlegen. Jede und Jeder
ist herzlich willkommen.
gez. K. Rothenbacher-Dostert
Kath. Pfarrheim Linden
Mittagstisch im
Kath.Pfarrheim Linden
zwischen 12.30 und 13.00 Uhr
Anmeldung 1-(2) Tag(e) im Voraus!
0175/1909862 oder 0151/25217391
Täglich frisch zubereitet!
Vor- oder Nachspeise und Hauptgericht
Möglichkeit der Lieferung nach Hause
für 4,50 EUR
für 5,50 EUR
Ausgabe 12/2015
1958 begann der Jugendkreuzweg als „Gebetsbrücke“ zwischen jungen katholischen Christinnen und Christen in der Bundesrepublik und
der ehemaligen DDR; seit 1972 wird er ökumenisch gebetet. Heute
überbrücken die gemeinsamen Worte Konfessionen, Gesinnungen,
Generationen. Mit jährlich knapp 60.000 Teilnehmenden gehört er
heute zu den größten ökumenischen Jugendaktionen.
Herzliche Einladung!
i. A. Elisabeth Rink
Second-Hand-Basar
und ums Kind
Wann: 18. April 2015, 11.00 bis 14.00 Uhr
Wo: Pfarrheim Queidersbach (bei kath. Kirche/ KiGa)
Mit leckerem Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen)
ist für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt!
Nummernvergabe und Infos unter
Tel.: 06371 - 9 13 127 (Fr. Väth)
Kleiderabgabe usw. (max. 60 Teile)
Freitags 17. April, 11 - 13 Uhr / 15 - 17 Uhr
Veranstalter ist der Elternbeirat
der Kindertagesstätte St. Antonius.
Speiseplan vom 23.03.2015 – 27.03.2015
Montag:
Rigatoni mit Schinken-Käse-Soße und kl. Salat
* Birne „Helene *
Dienstag:
Rindergeschnetzeltes mit Spätzle und Rosenkohl
*Vanillepudding mit Himbeersoße *
Mittwoch:
Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf mit Salatbeilage
* Erdbeer-Creme *
Donnerstag:
Schweinebraten mit Kartoffelklößen und Rotkohl
* Frischer Obstsalat*
Freitag:
Gemüse-Kraftbrühe mit Flädle
*Kuchen*
Kath. Projektpfarrei Queidersbach
Ökumenischer Jugendkreuzweg 2015
Auch in diesem Jahr findet in unserer Region wieder der ökumenische
Jugendkreuzweg statt. Er startet am
Donnerstag, 26. März 2015 um
18.00 Uhr in der katholischen Kirche
in Kirchenarnbach und führt nach
Maria Bildeich. In verschiedenen
Stationen wird das Leiden Jesu in
Bezug zu unserer heutigen Zeit
gesetzt. Ein gemütliches Beisammensein schließt sich an diesen
besonderen Jugendgottesdienst an.
Gestaltet werden die einzelnen
Kreuzwegstationen von verschiedenen katholischen und evangelischen
Jugendgruppen der Region unter
dem Leitwort: Im Fokus: Das Kreuz.
Veranstaltet wird der Jugendkreuzweg vom katholischen Pfarrverband Landstuhl in Kooperation mit
dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Dekanat
Kaiserslautern und protestantischen Kirchengemeinden. Deutschlandweit werden wieder zehntausende junger Christinnen und Christen den Jugendkreuzweg beten und so die Leidensgeschichte Jesu
in den Blick nehmen und versuchen in die heutige Zeit zu übersetzen.
Kirchenbauverein St. Antonius Queidersbach
Informationen vom Kirchenbauverein
Bei der Mitgliederversammlung am Dienstag 24. Februar im Pfarrzentrum haben sich die Mitglieder dafür ausgesprochen, dass der
Stammtisch zukünftig monatlich stattfinden soll. Diese Treffen sind
für Mitglieder und Nichtmitglieder zum Meinungsaustausch sowie für
Anregungen und Vorschläge an die Vorstandschaft.
Folgende Termine wurden bis zu den Sommerferien festgelegt:
17. April, 15. Mai, 19. Juni, 24. Juli
Weiterhin haben wir beschlossen der Kirchenstiftung Queidersbach
für die Dachsanierung der Kirche eine Spende in Höhe von 25 000,- €
zu übergeben. Natürlich freut sich der Kirchenbauverein über weitere
Mitglieder zur Unterstützung der Aufgaben die der Verein zu leisten
hat. Weiter sind wir auf die Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung
unseres Ortes angewiesen, damit die Kirchendachsanierung weiter
unterstützt werden kann.
Konto: 51045
BLZ: KSK 540 502 20
IBAN: DE65 5405 0220 0000 0510 45
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Die Vorstandschaft
Kath. Pfarrgemeinde Schopp
Herzliche Einladung zu unseren
Gottesdiensten und Veranstaltungen
20.03.2015, 19:00 Uhr Kreuzweg
21.03.2015, 19:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
23.03.2015, 18:45 Uhr Kirchenchor
- 19:45 Uhr Spätschicht „Veränderung wagen“
- 20:15 Uhr Buchssträuße für Palmsonntag binden
27.03.2015, 19:00 Uhr Ökumenische Passionsandacht
Rückblick Weltgebetstag
Viele Frauen haben die Einladung zum Gottesdienst angenommen
und lobten die Liturgie, sowie das anschließende gemeinsame Verkosten der bahamaischen Spezialitäten.
Ihnen Allen ein herzliches Dankeschön fürs Mitbeten und -feiern!
Den Frauen des Vorbereitungsteams ein ebenso herzliches „Vergelt´
Kaiserslautern
- 19 -
s Gott“ für das köstliche Essen und die investierte Zeit. Ein besonderes Lob auch Carolin Reischmann, die uns immer die Lieder der
CD gekonnt einspielt! Die Kollekte erbrachte den schönen Betrag von
211,— €, der den Projekten auf den Bahamas zugutekommt.
Kleidercontainer auf dem Parkplatz
Danke, dass Sie den Container eifrig nutzen, er wurde bisher zweimal
geleert! Ein kurzer Weg, ein kleiner Beitrag, der mit vielen anderen zur
großen Hilfe wird!
Doris Rusch
Kath. Pfarrgemeinde St. Josef Trippstadt
Gottesdienste
Sonntag, 22.03.15
09.30 Uhr Heilige Messe
Kollekte für Misereor
Mittwoch, 25.03.15
Wallfahrtstag in Maria Schutz, Kaiserslautern
Verkündigung des Herrn
09:15 Uhr Rosenkranzgebet für den Frieden in der Welt
10:00 Uhr Festgottesdienst,
anschließend Pilgerfrühstück im Klosterkeller
17:00 Uhr Festgottesdienst
Donnerstag, 26.03.15
18.30 Uhr Heilige Messe im Wohnstift
Freitag, 27.03.15
15:00 Uhr Krankensalbungsgottesdienst in Maria Schutz,
Kaiserslautern anschließend Kaffee und Kuchen im Klosterkeller
18:00 Uhr Kreuzwegandacht in Maria Schutz
Samstag, 28.03.15
18:30 Uhr Vorabendmesse zu Palmsonntag
Kollekte für Betreuung der christl. Stätten im Heiligen Land
Montag, 30.03.15
19:00 Uhr Bußandacht der Pfarreiengemeinschaft in Maria Schutz,
Kaiserslautern
An allen Sonn- und Feiertagen Gottesdienst um 10.45 Uhr in Maria
Schutz, Kaiserslautern (www.mariaschutz.de).
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Das Pfarrbüro in Trippstadt ist im Moment nicht besetzt. Bitte wenden
Sie sich an das Zentralbüro Maria Schutz, Bismarckstraße 63, 67655
Kaiserslautern, Telefon: 0631-34121-0.
e-mail: Pfarramt.kl.maria-schutz@bistum-Speyer.de
I
NFORMATIONEN
Steinalben - Moosalbtaler Blasmusik e.V.
Sonntag, 22.03.15
16:00 Uhr Schülervorspiel Holzblasinstrumente im Musikzentrum
Trommelkurse für Kinder und Erwachsene sind gestartet!
Bei beiden Gruppen sind noch Plätze frei, einfach vorbeikommen oder
Infos unter der Tel.-Nr. 06307/2390003.
Eine neue Anfängergruppe die „Moosi-Kids“ hat im Januar begonnen. Bereits zum Start sind 15 Kinder im Alter von 7 - 9 Jahre gekommen. Sie erlernen Flöte, Klarinette, Trompete, Tenorhorn, Horn und
Schlagzeug. Es sind noch Plätze frei! Wir bieten einen professionellen Einzelunterricht, die gemeinsame Probe mit viel Spaß. Gute Instrumente werden vom Verein zur Verfügung gestellt!
Saxophonunterricht Mittwoch und Donnerstag noch Unterrichtsstunden frei!
Vereinsausflug nach Ebbs in Tirol
Vom 17. bis 20. September 2015 fahren wir nach Tirol. Mit dem Besuch
des Knödelfestes in St. Johann und vielen anderen Angeboten erleben
wir einen sicherlich schönen Vereinsausflug der „Moosis“.
Anmeldungen und Infos im Musikzentrum, Tel. 06307/2390003.
Ausgabe 12/2015
Scheck“. Auch eine Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ist für einen bestimmten Personenkreis möglich.
Zu den Fördermöglichkeiten beraten die Malteser gerne. Das nächste
Seminar findet vom 23. März bis 1. April 2015, immer montags bis
freitags von 8.30 bis 13 Uhr, im evang. Gemeindesaal, Erzhütter Str.
68 in Kaiserslautern statt.
Für weitere Informationen oder die Anmeldung zum Kurs steht Gerhard Maurer unter Telefon 06841/1884728 oder gerhard.maurer@malteser.org gerne zur Verfügung.
Westpfälzer Musikanten,
Blasorchester Bann
Kirchenkonzert
Das Blasorchester Bann lädt am 11. April zu seinem Kirchenkonzert in
der St. Valentinus-Kirche in Bann ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.
Zu Gehör gebracht wird neben klassischen Werken von Händel, Gounod und Strauß auch zeitgenössische Literatur. Die Bevölkerung ist
herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Verbraucherzentrale Kaiserslautern
Ab sofort wieder regelmäßig Sonderberatung
zu Versicherungen in Kaiserslautern
Richtig versichert - viel Geld gespart
Brauche ich eine private Haftpflichtversicherung? Für wen ist eine
Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig? Welche Schäden übernimmt die Hausrat- und welche die Wohngebäudeversicherung?
Wann muss der Versicherer zahlen? Wie kann ich meine Versicherung
beenden? Ab sofort bietet die Verbraucherzentrale wieder regelmäßig
Sonderberatung zu Versicherungen in Kaiserslautern an. Der nächste
Termin ist Montag, der 30.03 2015 ab 9 Uhr. Die Beratung findet künftig jeden 1. Montag im Monat statt.
Der Versicherungsberater der Verbraucherzentrale beantwortet individuelle Fragen zu Versicherungen. Die Beratung kostet je nach Themengebiet und Aufwand zwischen 35 und 60 Euro. Sie findet statt in
den Räumen der Verbraucherzentrale, Fackelstraße 22.
Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter der Rufnummer 0631
- 92881 (montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9
bis 13 Uhr) oder per E-Mail unter vb-kl@vz-rlp.demöglich.
Unter dem Motto „Altersvorsorge für Berufsstarter - Fehler vermeiden und Kosten reduzieren“ veranstaltet die Verbraucherzentrale am
Donnerstag, den 26.03.2015 von 16 bis 17 Uhr in Kaiserslautern eine
kostenlose Infoveranstaltung.
Über Vorsorgeprodukte und ihre Vor- und Nachteile gibt es viel Unsicherheit. Während des rund 1,5-stündigen Vortrags gibt die Expertin
der Verbraucherzentrale hilfreiche Tipps, wie man die richtigen Weichen stellt und informiert insbesondere über verschiedene Modelle der
Altersvorsorge, insbesondere die staatlich geförderte Riester-Rente.
Der Infoabend findet in der Verbraucherzentrale Kaiserslautern,
Fackelstraße 22 statt. Eine Anmeldung ist erbeten unter (0631) 92881,
per Fax unter (0631) 92845 oder per E-Mail unter vb-kl@vz-rlp.de.
Imkerverein Moosalbtal
Die nächste Monatsversammlung findet am Sonntag, den 22. März
2015, 09:30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus in Donsieders statt.
Hierzu sind auch die „Probeimker“ herzlich eingeladen, die sich beim
Vereinsvorstand für ein Probejahr angemeldet haben.
Malteser
Weiterbildung für Pflegekräfte und
Interessierte: Seminar „Palliativbegleitung“
In einem 40-stündigen Seminar werden Themen wie Kommunikation, Pflege und Betreuung schwerkranker Menschen behandelt. Die
Malteser wollen allen in der Pflege Tätigen, die Schwerstkranke und
Sterbende zu Hause, in der Pflegeeinrichtung oder in der ambulanten Pflege begleiten, eine Fortbildungsmöglichkeit bieten. Eingeladen
sind auch betroffenen Angehörige, die sich für die Begleitung der
Sterbenden daheim entschließen. In dem Seminar werden Wege aufgezeigt, wie sich Angehörige vor der schmerzlichen Erfahrung schützen können, dass Bekannte und Freunde sich zurückziehen, indem
sie frühzeitig ein Beziehungsnetzwerk gründen. Die Ausbildung wird
- je nach Vorraussetzungen der Teilnehmer/innen - von der Agentur
für Arbeit und den Job-Centern über einen Bildungsgutschein gefördert. Außerdem fördert das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen die berufliche Weiterbildung Teilnehmer aus
Rheinland-Pfalz unter bestimmten Vorraussetzungen über den „Quali-
„GiroCheckout“ Bezahlen im E-Government
Die Landesregierung hat gemeinsam mit dem Sparkassenverband
und den kommunalen Spitzenverbänden ein Eckpunktepapier über
die Zusammenarbeit beim Bezahlen im E-Government unterzeichnet
und somit die ersten wichtigen Schritte für das Bezahlen von im Internet bereitgestellten Verwaltungsleistungen für Bürgerinnen und Bürger
eingeleitet.
Mit dem Produkt „GiroCheckout“, das nun schrittweise in den Verwaltungen eingeführt werden kann, können alle Bürgerinnen und Bürger,
die über ein Girokonto und einen neuen Personalausweis verfügen,
anfallende Kosten für Antrags- und Verwaltungsgebühren komfortabel
und sicher online bezahlen. Mit einem elektronischen Bezahlsystem
sollen Amtswege deutlich erleichtert und eine „Rund-um-die-Uhr“Verwaltung ermöglicht werden.
Kaiserslautern
- 20 -
Ausgabe 12/2015
Dienstleistungen aller Art
Ostergrüße
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Praxis Dr. med. Michael Gebhardt
Facharzt für Allgemeinmedizin
Jakobstr. 11, 66851 Queidersbach, Tel. 06371 / 912078
Wir machen Urlaub vom 06.04.2015
bis einschließlich 11.04.2015
Wir wünschen unseren Patienten ein frohes Osterfest!
Liebe Patienten, bitte denken Sie rechtzeitig an Ihre
Medikamente und Überweisungen.
Vertretung erfolgt durch die umliegenden Ärzte!
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Tel.: 0176-67148563 od. 01577-8439979 od. 06303-8171477
Heckenschnitt, Baumfällung, Gartenarbeit
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert und pünktlich und professionell inkl. Entsorgung
Tel. 0176 - 64838790 • Tel. 06303 - 8170882
Sonderveröffentlichung
Praxis Horst Landau
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
„Mein Landblatt“
- Arzt für Allgemeinmedizin Queidersbach, Julius-Konrad-Straße 13
Wir machen Urlaub
vom 27.03.2015 bis 02.04.2015
Unseren Patienten wünschen wir
ein frohes Osterfest!
Vertretung:
Dr. Ritz, Linden
Dr. Gebhardt, Queidersbach
Frau Dr. Grünenthal, Bann
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
UNG!
T
H
AC
LE G U N
G
R
E
RV
O
V des Anzeigenschlusses in der KW 14 wegen
KARFREITAG, 03.04.15
Wir laden Sie ein...
zu unserem VERKAUFSOFFENEN
22. MÄRZ 2015
von
Der Anzeigenschluss für
diese Wochenzeitung wird
vorverlegt von Montag, dem
30.03. auf
Freitag,
den 27.03.2015
9.00 Uhr im Verlag.
Wir bitten um Beachtung!
Verlag + Druck
LINUS WITTICH KG
Anzeigenabteilung
SONNTAG
13.00 - 18.00 UHR
in WALDFISCHBACH-BURGALBEN
WALDFISCHBACH-BURGALBEN,, zu einem ganz
besonderem
mit einem wunderschönen BLUMENGRUSS!
EINKAUFSERLEBNIS
20%
NACHLASS
AUF 1 PAAR
SCHUHE!
Gutschein einfach ausschneiden mitbringen und einlösen!
Gültig ab sofort bis zum 22.3.2015
in der Filiale Waldfischbach-Burgalben.
ihrer Wahl
Moschelmühle 2, 67714 Waldfischbach-Burgalben, Tel. 06333-10 03
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 bis 18.30 Uhr, Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr
Kaiserslautern
- 21 -
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Krickenbach • Wohnung zu vermieten ab 1.4.2015
2 Zimmer, Küche, Bad, ca. 55 m2, Einbauküche, kleine Terrasse,
Gartenanteil (abgetrennt), 270,- € + NK.
Telefon: 0 63 07 / 91 10 10
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung, auch Wurzelwerkentfernung, jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 0 63 03- 8 76 17 oder 01 76 - 64 61 71 64
Karriereorientierte Mitarbeiter
Combined Insurance, einer der größten Zusatzversicherer weltweit, sucht für RheinlandPfalz und das Saarland Bezirksdirektor(inn)en. Zieleinkommen: 5.000 €.
Aufgaben: Mitarbeiterführung, Bestandskundenpflege, Kundengewinnung. Fundierte
Ausbildung ist gewährleistet. Kontakt: Steffen Schulz 0170.7968903,
steffen.schulz@de.combined.com
Ausgabe 12/2015
Kaiserslautern
- 22 -
Ausgabe 12/2015
Kaiserslautern
- 23 -
Ausgabe 12/2015
Ristorante Bell ´Aria
Auf dem Steig 1 • direkt am Tennisplatz • 67705 Trippstadt • Tel. 06306-992370
Jedes Wochenende: Auswahl-Spezialitäten
Am Sonntag, 22.3. und 29.3.15 (Palmsonntag)
Brunch-Buffet (Wir bitten um Reservierung)
Selbst renovieren lohnt nicht mehr, bei diesen Preisen!
Maler-Qualitäts-Anstrich / sämtliche Arbeiten
z.B. Wohnung, ca. 60 m2 450,- € + Mat. + MwSt.
Zimmer ab 80,- € + Mat. + MwSt.
rick Malerbetrieb, Tel. 0631/56749 (8.00-12.00 Uhr)
CONTAINERDIENST
K
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
UND MUTTERBODEN
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
Jörg Dillmann
Tischlermeister
• Trockenbau, Wand- und
Deckenverkleidungen
• Fertigparkett/Laminat
• Glasschäden
• Einbaumöbel und
Reparaturen
• Fenster und Haustüren in
Holz oder Kunststoff
für Neubau und Altbau
• Rollläden
• Innentüren/Glastüren
• Mechanische
Sicherheitstechnik
Telefon 0 63 06 / 27 34
Fax
0 63 06 / 28 13
Stolzenburgstraße 14
67705 Stelzenberg
Ostern
kann kommen!
Buchen Sie schon jetzt Ihre
Osteranzeige!
Sprechen Sie mich an – ich halte einen
Musterkatalog für Sie bereit!
Rudi Anspach
Tel.: 06303 / 2844
Tel.: 06303 / 1283
Mobil: 0151 / 16305416
E-Mail: r.anspach@wittich-foehren.de
Kaiserslautern
- 24 -
Ausgabe 12/2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
60
Dateigröße
6 835 KB
Tags
1/--Seiten
melden