close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Marktbreiter Nachrichten vom 20.03.2015

EinbettenHerunterladen
Kein Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden durch Niederlegen in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekanntgemacht.
Amtliche Bekanntmachungen für Marktbreit: Stadt Marktbreit. Druck und Anzeigen: Farbendruck Brühl, 97340 Marktbreit, Telefon 09332/5044-0, Fax 09332/5044-40,
E-Mail (für Text und Anzeigen): mn@farbendruck-bruehl.de. Kostenlos an alle Haushalte in Marktbreit, Marktsteft, Obernbreit, Seinsheim, Martinsheim und Segnitz.
Auflage: 4.990 Stück
Freitag, 20. März 2015
Jahrgang 33
Museum Segeum
in der alten Schule
Bocksbeutelausstellung in Segnitz –
letzte Gelegenheit
Sehr großen Anklang fand die Ausstellung „Der Bocksbeutel – die
Entwicklung einer besonderen Flaschenform“ im Museum Segeum in
Segnitz. Wilhelm Lauck und Norbert Bischoff vom
Museumsteam zeigten sich sehr überrascht über das
große Interesse, das auch diese Sonderausstellung seit
ihrer Eröffnung im Januar geweckt hat. Am kommenden Sonntag sind die
Bocksbeutel nun letztmalig in Segnitz zu sehen. Die Ausstellung, die von Dr.
Margarete Klein-Pfeuffer mit Exponaten verschiedener Sammler konzipiert
wurde, zeigt Bocksbeutel und bocksbeutelähnliche Flaschen aus vier Jahrhunderten. Darunter auch mit Motiven aus der näheren Umgebung bemalte
Bocksbeutel und verschiedene Kuriositäten. Zu sehen sind auch Bocksbeutel
für Bier, Whisky, Wasser, Likör und Sekt. Ergänzt wird die Ausstellung mit
einigen Bild/Texttafeln, die sich mit der Geschichte und mit dem Namen
dieser Flaschenform befassen.
Die Ausstellung kann noch am Sonntag, 22. März 2015 während der
Öffnungszeit des Segeums von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.
Das nächste Museumscafe` findet erst nach Ostern, am 12. April statt.
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Freitag, 27. März 2015
ist der: Dienstag, 24. März 12.00 Uhr
1625. Ausgabe
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notdienst der Ärzte / Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Seit 1. Juli 2013 gibt es eine Notfallsprechstunde in der Bereitschaftspraxis in
Ochsenfurt, die Sie ohne Anmeldung aufsuchen können. Die Praxis finden Sie in der
Main-Klinik Ochsenfurt, Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt.
Öffnungszeiten: Mi. u. Fr.
17.00-19.00 Uhr
Sa./So./Feiertag 9.00-12.00 Uhr und 17.00-19.00 Uhr
Weitere Informationen unter: www.main-klinik.de
Bereitschaftspraxis Kitzinger Land
in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 67, 97318 Kitzingen
Öffnungszeiten: Mi. u. Fr.
Sa./So./Feiertag
16.00 - 20.00 Uhr
9.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 20.00 Uhr
Patienten, die krankheitsbedingt die Bereitschaftspraxis nicht aufsuchen
können, sowie für dringende Behandlungen außerhalb der Öffnungszeiten
ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117
zu erreichen.
Bei schweren Unfällen und Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst
unter Telefon 112.
Notdienst der Zahnärzte (10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr)
21.03.-22.03.2015 Dr. Karl Josef Klinke, Ochsenfurt, Tel. 09331/1022
Notdienst der Apotheken (Beginn: Sa. 12 Uhr, Ende: folgender Sa. 8 Uhr)
21.03.-28.03.2015 Klingentor-Apotheke, Ochsenfurt, Tel. 09331/80665
2
Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit
Amtliche Bekanntmachungen und Bekanntmachungen anderer Behörden und Verbände, die Mitgliedsgemeinden betreffen
- Bekanntmachungen für die einzelnen Mitgliedsgemeinden siehe dort VERWALTUNGSGEMEINSCHAFT MARKTBREIT
www.marktbreit.info
e-mail: vgem@marktbreit.de
Telefon: 09332/405-0, Fax: 09332/ 405-42
Amtsstunden der Verwaltungsgemeinschaft
Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag von
14.00 - 18.00 Uhr
Telefonnummer der Touristinfo Marktbreit Tel. 09332/ 59 15 95
Alten- und Krankenpflege Diakoniestation Kitzingen, Tel. 093 21/13520
Nach Vereinbarung in der Diakoniestation Marktbreit, Tel. 0 93 32 / 33 36
Ambulanter Sozialpflegerischer Dienst, Arbeiterwohlfahrt.
Sprechstunden nach Vereinbarung. Tel.: 09332/3004
Öffnungszeiten Deutsche Post AG
in der Schloss-Apotheke Marktbreit (Schlossplatz)
Mo. - Fr. 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 12.00 Uhr
Kostenlose Beratung, Betreuung und Zuschussabwicklung in Sachen Wald:
Forstrevier Rödelsee, Revierleiter Achim Volkamer, Mobil: 0151/12142654
Amt für Versorgung und Familienförderung Würzburg
„Familienservicestelle des bayerischen Arbeitsministeriums
Telefonische Auskunft für familienbezogene Leistungen und Hilfen
Tel. 0931 / 4107-01.
Amtliche Bekanntmachungen
Bayerischer Landtag
Öffnungszeiten des Büros von MdL Dr. Otto Hünnerkopf
Das Büro des Landtagsabgeordneten Dr. Otto Hünnerkopf in Untersambach
ist geöffnet am Montag, Dienstag und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr. Telefon 09383 / 1521 - Fax 09383 / 909355 - Mailadresse: mail@ottohuennerkopf.de oder zu erreichen über das CSU-Bürgerbüro in Kitzingen,
Friedrich-Ebert-Straße 15, 97318 Kitzingen. Telefon 09321 / 7799 Fax 09321 / 22744 - Mailadresse: CSU.kv.kitzingen@t-online.de
Bayerischer Landtag
Öffnungszeiten des Bürgerbüros von MdL Günther Felbinger,
zuständiger Freie Wähler-Landtagsabgeordneter für den Stimmkreis Kitzingen,
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr-17:00 Uhr.
Für ein persönliches Gespräch mit MdL Felbinger vereinbaren Sie bitte
einen Termin. Kontakt: Bürgerbüro Günther Felbinger,
Kirchplatz 9, 97753 Karlstadt, Telefon: 09353 / 983010, Fax: 09353 / 983012
Email: buergerbuero@guenther-felbinger.de, www.guenther-felbinger.de
Bayerischer Landtag
SPD-Bürgerbüro in Würzburg: Bürgersprechstunde von Volkmar Halbleib,
zuständiger SPD-Landtagsabgeordenter für den Stimmkreis Kitzingen, Montags, 17.00 - 18.00 Uhr, Anmeldung unter Tel. 0931/59384.
Kontakt: Bürgerbüro von MdL Volkmar Halbleib, Semmelstraße 46, 97070
Würzburg, Tel. 0931/59384, Fax 0931/53030, buergerbuero-halbleib@t-online.de, www.volkmar-halbleib.de
Das Bürgerbüro ist geöffnet Montag-Freitag, 10-16 Uhr.
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Hantaviren lauern im Staub
Vorsicht beim Frühjahrsputz auf den Höfen
Die Frühjahrsmonate werden in vielen Betrieben dazu genutzt, Scheunen,
Ställe, Gartenhütten oder Dachböden aufzuräumen. Die Sozialversicherung
für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) rät zur Vorsicht: Im
aufwirbelnden Staub können sich gefährliche Viren verbergen.
Die Hantaviren werden durch den Kontakt mit Mäusen übertragen, in
Deutschland hauptsächlich durch die Rötelmaus sowie durch die Brandbzw. Gelbhalsmaus. Die Nager scheiden sie über Speichel, Urin und Kot aus.
Auch wenn die Zugänge zu Nahrungsquellen, zum Beispiel zu Futtermitteln,
reduziert werden, kann ihr Auftreten nie ganz vermieden werden. Die SVLFG gibt Tipps, um eine Infektion zu vermeiden.
Für die Reinigungs- und Aufräumarbeiten werden Korbbrille, Feinstaubmaske (FFP3), Einweg-Overall (Typ 4B), Einweg-Handschuhe aus Nitril mit
langem Schaft sowie leicht zu reinigende und desinfizierende geschlossene
Schuhe empfohlen. Pausen- oder Wohnräume sind mit verschmutzter Kleidung nicht zu betreten.
Während der Arbeiten sollte aus hygienischen Gründen nicht gegessen, getrunken oder geraucht werden. Um möglichst wenig Staub aufzuwirbeln,
empfiehlt es sich, den Dreck vorher mit Wasser zu besprühen. Ein Staubsauger hingegen eignet sich nicht, da dieser die Viren über die Abluft verteilt.
Mäusekadaver und Exkremente sind mit Desinfektionsmitteln zu benetzen
und anschließend in einer Plastiktüte über den Hausmüll zu entsorgen. Die
Hände sind nach der Arbeit gründlich zu reinigen und zu desinfizieren,
ebenso die Persönliche Schutzausrüstung zum mehrmaligen Gebrauch.
Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einer Erkrankung, verläuft
die Infektion ähnlich einer Grippe mit Fieber sowie Kopf-, Bauch- und Rückenschmerzen. In seltenen Fällen kann es zu Nierenschäden kommen. Treten akute Krankheitssymptome auf, ist ein Arzt aufzusuchen. Dieser ist darauf hinzuweisen, dass Kontakt zu Nagetieren, deren Ausscheidungen oder
kontaminiertem Material bestanden hat.
Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015
Motto: „Handwerk, Technik, Industrie“.
Bei der bundesweiten Aktion wird wiederum der Öffentlichkeit Gelegenheit
zur unentgeltlichen Besichtigung von Denkmälern gegeben.
Im Rahmen des Tags des offenen Denkmals können Denkmaleigentümer
oder auch tradiationelle Handwerksbetriebe wie z. B. Zimmerer, Schreiner,
Maler und Stukkateure in öffentlichen oder privaten Denkmälern etc. ihre
Arbeitsmethoden anschaulich präsentieren und erläutern. Besonders die historischen fränkischen Fachwerkhäuser oder Bürgerhäuser in den Altorten
unseres Landkreises bieten sich hier im privaten Bereich an, wo die Vielseitigkeit des Handwerks offensichtlich ist.
Interessenten melden sich bitte bis 30.04.2015 beim Landratsamt Kitzingen
(email doris.lang@kitzingen.de ,Tel. 09321/9286105) sowie bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz an (möglichst mit Fotos etc.), damit die vorgesehenen Objekte bzw. Aktivitäten bei den verschiedenen Veröffentlichungen und der Werbung berücksichtigt werden können.
Weitere Informationen und Details zum Tag des offenen Denkmals finden
Sie auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz http://www.
tag-des-offenen-denkmals.de und der Homepage des Landratsamtes Kitzingen http://www.kitzingen.de.
Marktbreit, 13.03.2015, i.V. Dorsch, stellvertr. Gemeinschaftsvorsitzender
Sprechzeiten des Notariats Ochsenfurt in Marktbreit
Die Sprechzeiten finden jeweils am Montag in der Zeit von 14.00 Uhr bis ca.
15.00 Uhr im Rathaus, 1.Stock , Trausaal statt.
Zur Zeit sind die Sprechzeiten alle 14 Tage und im 1. Halbjahr 2015 am
30. März - entfällt
13. April | 27. April | 11. Mai | 25. Mai - entfällt | 08. Juni | 22. Juni
Das Notariat Ochsenfurt ist unter der Telefon-Nr. 09331/87870 sowie der
Fax-Nr. 09331/878787 zu erreichen E-Mail. info@notare-ochsenfurt.de
Telefonische Terminvereinbarung wird gebeten!
Deutsche Rheuma-Liga e.V.
Arbeitsgemeinschaft Ochsenfurt/Marktbreit
Die Rheuma-Liga Ochsenfurt bietet allen Betroffenen und deren Angehörigen Hilfe zur Selbsthilfe in Einzelberatungen an. Folgende Aktivitäten zur
Erhaltung und Wiederherstellung ihrer Beweglichkeit durch erfahrene Therapeuten könnte Sie interessieren.
• Trockengymnastik • Hockergymnastik • Warmwassertherapie
• therapeutisches Tanzen (wird nicht verordnet)
Büro- und Sprechstunden jeden Mittwoch von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im
Kastenhof in Ochsenfurt. Hier findet auch der regelmässige FibromyalgieTreff statt. Anfragen an: rheuma-liga-ochsenfurt@email.de
Sieglinde Krieger: 0175 5667506, Andrea Ott: 0163 7423676
Ihre MobIle FachpFlege
Ute Bobach & Team
Kompetent · Zuverlässig · Freundlich
Tel. 0 93 32 / 59 49 11 - Fax 0 93 32 / 59 49 12
Marktbreiter Str. 5
·
97342 obernbreit
www.mobilefachpflege-utebobach.de
3
Bekanntmachungen der Schulen
GYMNASIUM MARKTBREIT
Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Neue Obernbreiter Str. 21, 97340 Marktbreit
Übertritt an das Gymnasium Marktbreit von einer Grundschule, einer
Haupt- oder Mittelschule bzw. einer Realschule in die Jahrgangsstufe 5
für das Schuljahr 2015/2016
1.Die Anmeldung von Schülerinnen und Schülern für die 5. Klasse kann
von Montag, 11. Mai 2015 bis Mittwoch 13. Mai 2015 von 8.00 Uhr
bis 16.00 Uhr sowie am Freitag, 15. Mai 2015 von 8.00 Uhr bis 14.30
Uhr im Sekretariat des Gymnasiums Marktbreit, Neue Obernbreiter Str.
21 (Telefon 09332/5926-0) vorgenommen werden.
2.Aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klasse der
Grundschule und aus der 5. Klasse einer Hauptschule/Mittelschule, die
am 30.06.2015 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bei der
Anmeldung werden die Geburtsurkunde (Abstammungsurkunde) und das
Übertrittszeugnis der Volksschule jeweils im Original benötigt. Letzteres
erhalten Schülerinnen und Schüler der Grundschule (4. Klasse) automatisch.
3.Diejenigen Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse, die das Gymnasium besuchen wollen, obwohl ihre Durchschnittsnote aus den Fächern
Deutsch, Mathematik und HSU schlechter als 2,33 ist, nehmen am Probeunterricht teil. Dieser Probeunterricht findet am 19., 20 und 21.Mai
2015 am Gymnasium Marktbreit statt. Die Anforderungen richten sich
nach dem Unterrichtsstoff der zuletzt besuchten Klasse. Das Ergebnis des
Probeunterrichts ist Grundlage für die Entscheidung über die Aufnahme.
4.Der Übertritt von Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 einer
staatlichen und staatlich anerkannten Mittelschule mit dem Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 5 ist möglich, wenn in den Fächern Mathematik
und Deutsch eine Durchschnittsnote von 2,0 oder besser fürden Übertritt
in Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums erreicht wird.
Der Übertritt von der Jahrgangsstufe 5 einer staatlichen, kommunalen
und staatlich anerkannten Realschule ist ebenso möglich, wenn die Schülerinnen und Schüler im Halbjahreszeugnis in den Fächern Mathematik
und Deutsch die Durchschnittsnote 2,5 (für den Übertritt in Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums) aufweisen.
T. Gernert, Schulleiter
K((
M.I.T
!((
!
M
M#;<5;#*(L((
#;<5;#*(L((ii*0&"5=;<&((
*0&"5=;<&((T
T&-.*)=&*((
&-.*)=&*((
>((
"#$%&'()*+,-$.,!/$*/,"(*&#,01#*%(
"#$%&'()*+,-$.,!/$*/,"(*&#,01#*%(
4&%3&*=&%%&"A&2(M?(NOPQR(:5"=0$"&)0(
4&%3&*=&%%&"A&2(M?(NOPQR(:5"=0$"&)0(
>&%J(RNPPSTMR(SP(UQ(V('#$)%W(RUOUTON(XX(PUR(
>&%J(RNPPSTMR(SP(UQ(V('#$)%W(RUOUTON(XX(PUR(
!"#$%&'&()*(+&"(,-./%&(')0(1*2%)3-.(#+&"(4"5*673)3-.8(9&"*&(')0(
!"#$%&'&()*(+&"(,-./%&(')0(1*2%)3-.(#+&"(4"5*673)3-.8(9&"*&(')0(
:#;<5;#*(/*+()*0&"5=;<&*(>&-.*)=&*?(3#(+533(,@"5-.&*(A)&+&"(
:#;<5;#*(/*+()*0&"5=;<&*(>&-.*)=&*?(3#(+533(,@"5-.&*(A)&+&"(
,@5B('5-.0C(D&3#*+&"&(E*0&"30F06/*2(GF"(9&"*&"(')0(HI,
,@5B('5-.0C(D&3#*+&"&(E*0&"30F06/*2(GF"(9&"*&"(')0(HI,J((
4
Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit
Achtung. Fertig. Mobil
Dieses Motto des 45. Malwettbewerbs der VR Bank inspirierte
die Schüler auch dieses Jahr wieder zu fantasievollen Gemälden. Die Sieger der Leo-Weismantel-Realschule und der Realschule des Bildungswerks Marktbreit präsentieren stolz ihre
prämierten Bilder (Foto: Realschule).
Musikschule Marktbreit und Umgebung 1981 e.V.
„Wir spielen Klassik“ am Samstag, 14. März 2015 in der
Rathausdiele
Die Stühle hatten in diesem Jahr kaum gereicht. Sehr viele Besucher kamen am Samstagabend in die Rathausdiele zum traditionellen Frühjahrskonzert der Musikschule Marktbreit. Unter dem Motto „Wir
spielen Klassik“ begeisterten die Schülerinnen und Schüler mit abwechslungsreichen Stücken für Klavier, Akkordeon, Violine, Gitarre, Block- und
Querflöte, Klarinette, Saxofon und sogar Posaune. Neben den routinierten
„älteren“ Schülern glänzten v.a. auch unsere ganz jungen Nachwuchstalente,
die für ihre Leistung großen Applaus ernteten.
Die Musikschule bedankt sich ganz herzlich für die großzügigen Spenden
im Gesamtwert von 216,00 Euro und bei Herrn Bürgermeister Hegwein für
die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten.
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
 
Farbe: grau
Größe: 36-41
59,95€
Farbe: blau
Größe: 36-42
Ihr Malerbetrieb aus Segnitz und Obernbreit
•Schimmelpilzbefall:
Ursachen:-erkennen-beraten-beseitigen
•KlimafreundlicherInnenausbau-Renovierung
•Innen-undAußenputzbeiAlt-undNeubau
•WärmedämmverbundsystemimInnen-undAußenbereich
•Maler-undTapezierarbeiten
•Dachbodenausbau
•NEU:Visualisierungssoftware!
WirgestaltenIhrObjektfarblichamPC!
49,95€
www.schuhladen-zink.de
Hermes Paketannahme
Sc
hus
t
er
gas
s
e6
97340Mar
k
t
br
ei
t
T
el
.
093323233
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Oc
hs
enf
ur
t
erSt
r
.
54
97286Sommer
haus
en
T
el
.
09333903399
Freitag, 27. März 2015
ist der: Dienstag, 24. März 12.00 Uhr
- Verkauf und Verlegung - einbau von Fließestrich
- Fliesen, Platten, mosaik - balkonsanierung
- natursteinarbeiten
- Großes Fliesensortiment
von Fließestrich
-- Verkauf
Verkaufund
undVerlegung
Verlegung - einbau
- Einbau
von
Fließestrich
Besuchen
Sie
unsere
- Fliesen,
Platten,
überzeuGen
SIe mIT- balkonsanierung
QuAlITäT
AuS meISTerHAnd!
-WIr
Fliesen,
Platten,mosaik
Mosaik
- Balkonsanierung
Fliesenausstellung
- Großes
Fliesensortiment
-- natursteinarbeiten
Natursteinarbeiten
- 3D-Badplanung
Gewerbegebiet Hafen I An der Staustufe 13 I Telefon: 0 93 21/42 45
Gewerbegebiet
Hafen
info@mehr-als-fliesen.de
I www.mehr-als-fliesen.de
BESUCHEN SIE UNSERE
FLIESENAUSSTELLUNG
Ihr Raumausstatter-Meisterbetrieb S. Kopp GmbH
Ochsenfurter Str. 16 ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-82 85 ∙ Telefax -59 03 72
www.kopp--raumausstattung.de
WIr überzeuGen SIe mIT QuAlITäT AuS meISTerHAnd!
An der Staustufe 13
Gewerbegebiet
I An der 13
Staustufe
13 I Telefon:
0 93 21/42 45
Würzburger Str. 33 ∙ 97342 Obernbreit
Sommerhäuser Str. 12 ∙ 97199 Erlach
An der Hafen
Staustufe
∙ 97318
Kitzingen
Telefon 0 93 21/42 45
info@mehr-als-fliesen.de
I www.mehr-als-fliesen.de
Telefon 0 93 32-5 04 60 ∙ Telefax -50 46 22
Telefon 0 93 31-29 54 ∙ Telefax -73 92
Telefon 0 93 21-42
45 ∙ Telefax -42 37
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
25.01.2010 22:01:18 Uhr
www.mehr-als-fliesen.de
www.elektro--loether.de
www.kochbau--erlach.de
www.mehr–als–fliesen.de
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
Stahlbalkone | Stahltreppen | Vordächer
Geländer | Hoftore | Zäune
Markt Herrnsheim 72 ∙ 97348 Willanzheim
Telefon 0 93 26-2 46 ∙ Telefax -17 86
www.hiller--herrnsheim.de
■ Restaurierung im Innen- und Außenbereich ■ Maler- und
Tapezierarbeiten ■ Fachmännische Ausführung sämtlicher
Putzarbeiten ■ Fließ- und Trockenestrich ■ Montage von
Gipskartonplatten ■ Wärme-Dämmverbundsystem
Hand-in-Hand-Arbeiter
sind rar.
25.01.2010 22:01:18 Uhr
TOP MATERIAL
+
TOP HANDWERK
=
TOP LEISTUNG
Tannenweg 10 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-13 47 ∙ Telefax-31 95
www.hoffmann--gerd.de
WIR arbeiten Hand in Hand!
Zimmerei | Bedachungen | Sanierungen
Treppenbau | Innenausbau
Gnodstadt ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-87 21 ∙ Telefax -44 98
www.uhl--holzbau--gnodstadt.de
> Bau > Innenausbau > Möbelbau
● Haus- u. Zimmertüren
● Holz-, Holz-Alu- u. Kunststoff-Fenster
● Wintergärten u. Dachverglasungen
● Innenausbau ● Möbelbau
Enheimer Str. 59 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-50 04 97 ∙ Telefax-50 04 98
www.schreinerei--finger.de
Marktbreiter Str. 35 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-96 33 ∙ Telefax -13 65
www.walther--schreinerei.de
ARCHITEKTURBÜRO BAIER
Entwurf | Planung | Bauleitung
Florian Baier
Reinhard Baier
GmbH & Co. KG
Dipl. Ing. (FH) Architekt
Dipl. Ing. (FH) Architekt VDA
Karl-Ludwig-Weg 5 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-94 42 ∙ Telefax -44 67
www.arbaier.de
●
Würzburger Str. 18 ∙ 97342 Obernbreit
Fon 0 93 32-59 18 41 ∙ Fax -59 18 42
www.stellenhofsky.de
Breitbachstr. 38 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-13 88 ∙ Telefax -50 01 38
www.lutz--einrichten.de
Heizung ● Solar ● Sanitär
Obernbreiter Str. 31 ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-5 05 10 ∙ Telefax -50 51 41
www.weigand--marktbreit.de
5
Nachrichten aus Marktbreit
mit Ortsteil Gnodstadt
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Marktbreiter Teil: Stadt Marktbreit.
Amtliche Bekanntmachungen
Weitere Bekanntmachungen siehe unter VGem Marktbreit
Stadt Marktbreit
www.marktbreit.de
e-mail: vgem@marktbreit.de
Ferienbetreuung Schuljahr 2014/2015
Auch für das Schuljahr 2014/2015 möchte, der AWO Bezirksverband Unterfranken e. V. in Kooperation mit der Stadt Marktbreit, der Stadt Marktsteft
und dem Markt Obernbreit, Sie bei der Feriengestaltung unterstützen und
bietet daher eine Ferienbetreuung an.
Willkommen sind alle Schulkinder im Alter von 6 - 12 Jahren aus Marktbreit, Marktsteft und Obernbreit. Die Betreuung findet in den Räumen der
Mittagsbetreuung in der Grundschule Marktbreit
Sprechstunden des Bürgermeisters:
von 7.30 Uhr-16.00 Uhr statt.
Das Angebot kann nur wochenweise gebucht werden und kostet für Kinder
aus Marktbreit und Marktsteft als Elternanteil
pro Kind/5-Tage-Woche 45 €,
pro Kind/4-Tage-Woche 36 €.
Seniorenbeauftragter Herr Werner Hund:
Sprechzeiten: Jeden 2. Montag im Monat von 17.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus Marktbreit, Erdgeschoss Zimmer 5. Telefonisch ist Herr Hund zu erreichen: 09332 / 590103 (mit AB)
Den kommunalen Anteil übernimmt jeweils die Stadt Marktbreit oder die
Stadt Marktsteft für Sie.
Der Markt Obernbreit gewährt nur einen Zuschuss in Höhe von 5 € pro
Kind/pro Tag, die genauen Kosten erfragen Sie hierzu bitte bei der AWO
direkt (Telefonnummer siehe unten).
Montag,
Dienstag,
Donnerstag,
1. Freitag im Monat
10.00 - 12.00 Uhr,
18.30 - 19.30 Uhr,
16.00 - 18.00 Uhr,
17.00 - 18.00 Uhr,
Rathaus Marktbreit
Rathaus Gnodstadt
Rathaus Marktbreit
Rathaus Marktbreit
Referent für „Wirtschaft, Verkehr und Tourismus“ Herr Harald Damm:
Sprechzeiten: Jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr in
der Touristinformation, Mainstraße 6, 97340 Marktbreit.
Im Preis sind Getränke und Snacks, ebenso wie ein warmes Mittagessen
enthalten und Spiel & Spaß garantiert!
Folgende Ferienbetreuungszeiten werden angeboten:
Öffnungszeiten der Touristinformation Marktbreit
vom 1. November bis 31. März:
Dienstag bis Samstag: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr
Auf Ihren Besuch freut sich das TI Team. Tel. 09332 / 59 15 95 – Fax: 59 15 97
E-mail: touristinfo@marktbreit.de – homepage: www.marktbreit.de
Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Schloss (1. Stock), Tel. 4 05 47
http://www.Marktbreit.de
Montag und Freitag von 16.00 - 19.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr
Stadtarchiv - Schloss Marktbreit - 3. Stock, Schlossplatz
Seit Januar 2009 ist das Archiv jeden 1. Donnerstag im Monat geschlossen.
Ansonsten geöffnet: Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr, Tel. 405-40
Nach Vereinbarung: 09332/3235 (Frau Berneth)
Störungsannahme Gas
Bei Schäden an den Zuleitungen und Hausabsperrhähnen:
Tel. 09321/101112 (ist Tag und Nacht besetzt)
Störungsannahme Strom
0180/2713538 (Tag und Nacht besetzt), Allgemeiner Service: 01802/111444
Störungsannahme Wasser
Städt. Bauhof Tel.: 590133 oder 0160/99166002
Störungsannahme des örtlichen Breitbandnetzes (TV und Rundfunk) in
Marktbreit: TKN Deutschland GmbH, Maxstraße 9, 97346 Iphofen
Störungshotline: 09323-8765050 · info@tkn-deutschland.de
Öffnungszeiten Bauhof Marktbreit (z.B. Abgabe von Grüngut:
unterhalb REWE am Main) (Nur für Bürger aus Marktbreit und Gnodstadt)
Montag bis Mittwoch:
07.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag:
07.00 bis 16.00 Uhr
Freitag:
07.00 bis 12.15 Uhr
Samstag:
10.00 bis 12.00 Uhr
Größere Mengen Grüngut (z.B. ein Hänger voll) können am Häckselplatz (gegenüber Firma Wüffert) abgegeben werden. Hier jedoch erst Herrn Friedlein
(0160 99 16 60 02) informieren wegen des Schlüssels.
Ferien
Herbstferien
Osterferien
Pfingstferien
Sommerferien
Sommerferien
Sommerferien
Sommerferien
Betreuungswoche
27. - 31.10.2014
30.03.-03.04.2015
26. - 29.05.2015
17.-21.08.2015
24. - 28.08.2015
31.08.- 04.09.2015
07. -11.09.2015
Anmeldeschluss
02.10.2014
23.02.2015
20.04.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
29.06.2015
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei insgesamt 10 Kindern. Unter 10 Kindern findet keine Ferienbetreuung statt.
Wenn Sie Interesse an dem Angebot haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der
AWO auf, diese wird Ihnen dann ein Anmeldeformular zukommen lassen!
AWO Bezirksverband Unterfranken e. V., Kantstraße 45a, 9707 4 Würzburg
Tel: 0931 /29938-0, michaela.frank@awo-unterfranken.de
Ihr/e Stadt Marktbreit, Stadt Marktsteft, Markt Obernbreit.
Stadtbücherei Marktbreit
A Most Wanted Man
Saphirblau
Der 7bte Zwerg
Ein Sommer in der Provence
Lucy
Can a Song Save Your Life?
Guardians of the Galaxy
Gone Girl - Das perfekte Opfer
Mein Leben als Hund
Maleficent - Die Dunkle Fee
Madame Mallory und der Duft von Curry
Wir sind die Neuen
Bis dann! Ihr Büchereiteam im Marktbreiter Schloß
Bayerisches Rotes Kreuz
Informatives vom Blutspendedienst
Mittwoch, 25. März 2015, 17.30 - 20.30 Uhr
MARKTBREIT - Neue Hauptschule - Karl-Zimmermann-Str. 1
Der Blutspendedienst weist darauf hin!
Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit. Zumindest
aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein).
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Marktbreiter Str. 35 · 97342 Obernbreit · 09332/9633
6
Kosten
45,-€ bereits verstrichen
36,-€
36,-€
45,-€
45,-€
45,-€
45,-€
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Am Donnerstag, den 26. März - startet die neue
Sonderausstellung „Ein Haus reist um die Welt. Das
Malerwinkelhaus als historisches Postkartenmotiv
und modernes Mail Art-Objekt“. Als Postkartenmotiv ist das Malerwinkelhaus mit Marke und Stempel
einst viel gereist. Stets haben sich auch Maler und
Künstler aus aller Welt mit dem Haus auf der Bachmauer beschäftigt. Nun wurde das Malerwinkelhaus
wieder in die Welt geschickt: als modernes „Mail Art“-Objekt (Mail Art =
„postalische Kunst“, „Kunstpost“). Mit dieser Kunstform, die in den 1960er
Jahren zunächst von den USA
ausgegangen war, entwickelte sich lange vor dem Internet
eines der ersten internationalen Netzwerke, das auf der
Basis des Postsystems weltweiten Gedanken- und Kunstaustausch ermöglichte. Nach
den Regeln „keine Bewertung,
keine Rückgabe, keine Vergütung“ kommunizieren heute im
Netzwerk der Mail Art sowohl
Künstler als auch Laien per
Postkunst zu konkret ausgeschriebenen Projekten, wobei
es keine Einschränkungen in
Inhalt und Ausführung gibt.
Zum Thema „Malerwinkelhaus“ sind über 400 Arbeiten von ca. 180 Teilnehmern aus mehr als 30 Ländern eingegangen, die in der Ausstellung zu
sehen sind! Aufgrund unseres speziell entwickelten „Kinderführer-Gewinnspiels“ ist die Ausstellung auch wieder für Familien mit Kindern geeignet!
Zur Eröffnung am 26. März um 20:00 Uhr in der Rathausdiele Marktbreit
mit einem unterhaltsamen Multimedia-Einführungsvortrag möchten wir Sie
schon jetzt herzlich einladen. Der Förderverein für das Museum im Malerwinkelhaus e.V. lädt im Anschluss zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss
ein, so dass Gelegenheit zu Begegnung und Austausch besteht. Der Eintritt
ist frei. Bitte nutzen Sie unseren langen Donnerstag zu einem Museumsbesuch vorher!
Öffnungszeiten: Do. 14:00-20:00, Fr.-So. und Feiertage 14:00-17:00 Uhr,
Gruppenführung auch nach Vereinbarung. Sprechstunde der Museumsleitung: Do. 14:00-15:00 Uhr.
Museum Malerwinkelhaus Marktbreit, Bachgasse 2, 97340 Marktbreit
Tel.: 09332/591596 - info@malerwinkelhaus.de - www.malerwinkelhaus.de
Hinweise auf Schäden und Mängel im
Stadt- oder Gemeindegebiet
Es kommt immer wieder vor, dass an den öffentlichen Anlagen und Einrichtungen Schäden oder Mängel entstehen. Die Verwaltung, die Bürgermeister und der Bauhof sind zwar bemüht, rasch Abhilfe zu schaffen, es
dauert jedoch oft längere Zeit, bis sie Kenntnis davon erhalten. Um Schäden und Mängel schneller beheben zu können, wird die Bevölkerung um
Mitarbeit gebeten.
Im Mitteilungsblatt „Marktbreiter-Nachrichten“ wird jeden Monat der
nachstehende Hinweiszettel veröffentlicht. Wer einen Schaden oder Mangel feststellt, wird gebeten, den Zettel auszuschneiden und ausgefüllt an
die jeweilige Stadt / Gemeinde zu senden oder in den Briefkasten am Rathaus einzuwerfen.
Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Mitarbeit zum Wohle unserer
Stadt / Gemeinde. - Anonyme Hinweise werden nicht bearbeitet!
Antwort
an die Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit
Mir ist folgendes aufgefallen: (zutreffendes ankreuzen)
Straßenbeleuchtung ausgefallen
Verkehrszeichen / Straßenschild beschädigt / fehlt
Fahrbahndecke / Rad- / Fußweg schadhaft
starke Verschmutzung
Gully verstopft
Kanaldeckel locker / klappert
wilde Müllkippe / Autowracks etc.
mangelhafte Baustellenabsicherung
überhängende Äste
Straßeneinsicht versperrt
Container überfüllt
_________________________________________________________
Start in die Tourismussaison 2015
Wir laden Sie auf das Herzlichste ein, gemeinsam mit uns die Tourismussaison 2015 zu eröffnen. Begleiten Sie uns auf einer Schifffahrt mit der „Neptun“ von Marktbreit (Anlegestelle am Alten Kranen) nach Kitzingen. Am
Kitzinger Marktplatz begrüßen wir gemeinsam mit unseren Kitzinger Tourismusfreunden die Saison 2015. Im Anschluss geht es wieder zurück nach
Marktbreit. Für Essen und Trinken ist an Bord bestens gesorgt. Musikalisch
unterhalten Sie die „Bernermer Berchzwetschgen“. Und damit es auch den
mitfahrenden Kindern nicht langweilig wird, haben wir einen Ballonkünstler engagiert. Wir würden uns freuen Sie an Bord begrüßen zu dürfen.
Ihr Team der TI-Marktbreit
Programmablauf:
10:00 Uhr: Abfahrt Marktbreit
11:30 Uhr: Ankunft in Kitzingen
12:00 Uhr: Saisoneröffnung am Kitzinger Marktplatz
13:00 Uhr: Rückfahrt nach Marktbreit
14:30 Uhr: Ankunft in Marktbreit
Kosten: Erwachsene zahlen einen ermäßigten Fahrpreis (für Hin- und Rückfahrt) von 11 €, Kinder (zwischen 4 und 14 Jahren) 5 €
___________________________________________________________
_________________________________________________________
___________________________________________________________
_________________________________________________________
___________________________________________________________
Bitte genaue Ortsangabe:
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
Datum:______________
Absender:
___________________________________________________________
___________________________________________________________
___________________________________________________________
Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-mail.:
(für den Fall, dass eine Rückfrage erforderlich wird.)
Anonyme Hinweise werden nicht bearbeitet!
7
Kirchliche Nachrichten
Evang. Luth. Pfarramt Marktbreit
Freitag, 20.03.2015
18.30 Uhr Andacht zur Fastenaktion:
„Du bist schön“- 7 Wochen ohne
„Runtermachen“ (Herr Landgraf)
Samstag, 21.03.2015
9.30-1230 Uhr Konfi-Tag im Gemeindehaus
Sonntag, 22.03.2015 Judika
10.00 Uhr Vorstellungs-Gottesdienst der Konfirmanden
mit dem Thema: „Wie „social“ bist du?“
Der Gottesdienst wird von den Konfirmanden
gestaltet und mit Orgelmusik und einer Jugendband
aus Münsterschwarzach musikalisch umrahmt.
(Pfr. Volk/Herr Landgraf)
Dienstag, 24.03.2015
19.30 Uhr Gospelchor im Gemeindehaus
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus (Obernbreit)
Mittwoch, 25.03.2015
17.15 Uhr Konfi-Kurs
Donnerstag, 26.03.2015
14.30 Uhr Gemeindenachmittag mit Pfrin. Barraud-Volk
(siehe Text unten)
Freitag, 27.03.2015
18.30 Uhr Andacht zur Fastenaktion:“ Du bist schön“ –
7 Wochen ohne „Runtermachen“
(Pfrin. Barraud-Volk)
18.30 Uhr Filmenacht für Jugendliche im Gemeindehaus
Andachten zur Fastenaktion
Thema:“Du bist schön“ – 7 Wochen ohne „Runtermachen“
Freitag, 13. März, „Du bist fair!“, Epheser 4,29-32, Pfr. Volk
Freitag, 20. März, „Du bist ein Talent“, 1. Kor. 12,7-11, Rel.-Päd.i.V. Landgraf
Freitag, 27. März, „Du bist Gottes Ebenbild“, 1. Mose 1,24-27, Pfrin. Barraud-Volk
Jeweils von 18.30-19.00 Uhr
Die Andachten finden im Chorraum der St. Nikolaikirche statt. Sie geben
Raum, die Passionszeit – als besondere Zeit auf Ostern hin – wahrzunehmen.
Gemeindenachmittag am 26.03.2015 im Gemeindehaus
Wir laden herzlich ein zum Gemeindenachmittag am 26.03.2015 um 14.30
Uhr im Gemeindehaus. Pfrin. Barraud-Volk wird sie mitnehmen auf eine
historische Reise. Der Nachmittag steht unter dem Thema:“ Reformationsjubiläum 2017 – 500 Jahre Reformation, was feiern wir eigentlich?“ Und natürlich sind Sie auch wieder zu Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen. Wer
von zu Hause abgeholt werden möchte, melde sich bitte bei Gerhard Müller,
Tel. 3897. Wir freuen uns aus Sie! Das Vorbereitungsteam
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Donnerstag 19.03. HL. JOSEF,
BRÄUTIGAM DER
GOTTESMUTTER MARIA
Marktsteft 18.30
Messfeier
Freitag
20.03. Freitag
der 4. Fastenwoche
17.30
ökumenischer Jugendkreuzweg in Eibelstadt
(Dekanat Ochsenfurt)
Samstag
21.03. Samstag der 4. Fastenwoche
Obernbreit 18.00
Kreuzweg
Obernbreit 18:30
Vorabendmesse
Sonntag
22.03. 5. FASTENSONNTAG
Marktbreit 10.00
Messfeier - Jugendgottesdienst mit den Firmlingen,
anschließend Eine-Welt-Artikel Verkauf
Marktsteft 10.00
Wort Gottes Feier
Montag
23.03. Montag der 5. Fastenwoche
Marktbreit 14:00
Requiem für Leo Möhler,
anschließend Urnenbeisetzung
Marktbreit 18.30
Bußgottesdienst
Dienstag
24.03. Dienstag der 5. Fastenwoche
Obernbreit 18.30
Messfeier
Mittwoch 25.03. VERKÜNDIGUNG DES HERRN
Marktbreit 15.30
Messfeier - im AWO Haus der Senioren
Donnerstag 26.03. Hl. Liudger
Marktsteft 18.00
Beichtgelegenheit vor Ostern
Marktsteft 18:00
Kreuzweg
Marktsteft 18:30
Messfeier
Am Sonntag, 12. April 2015 gehen zur Heiligen Erstkommunion:
Nico Döpfner
Neue Anlage 10
Obernbreit
Lilly Forster
Fleischmannstr. 3
Marktbreit
Ludwig Fuhr
Enheim 96
Enheim
Merlin Hemmerich
Karl-Zimmermann Str. 12
Marktbreit
Sebastian Kieser
Raiffeisenstr. 10
Marktsteft
Maya Kohlhepp
Enheimer Str. 51
Obernbreit
Charles-Miguel Knauer
Buheleite 3
Marktbreit
Nathalie Lempert
Am Steinbruch 43
Gnodstadt
Danielle Mäder
Mainleite 24
Marktbreit
Rafael Neumeier
Sudetenstr. 14
Marktbreit
Emma Rieger
Karl-Ludwig-Weg 8
Obernbreit
Melina Schraud
In den Kehlen 11
Marktsteft
Navid Stein
Schlesierstr. 30
Marktbreit
Mellon Schraub
Seegasse 8
Obernbreit
Tyler Will
Mainleite 8
Marktbreit
Mathias Yeppes Rodriguesz
Im Sand 46
Marktsteft
Reinigungskraft für die Kirche gesucht
Wir suchen dringend eine Reinigungskraft für die Kirche. Pro Woche stehen
dafür 4 Stunden zu Verfügung. Nähere Infos im Pfarramt Tel.:09332/1449
ö
ö
Montessori Kinderhaus Mühlenkinder
Montessori Kinderhaus Mühlenkinder
TAG DER OFFENEN TÜR
im Montessori Kinderhaus Mühlenkinder
TAG
DER
OFFENEN
TÜR
am Sonntag,
den 22.03.2015
von 13:00 – 17:00 Uhr
Wir laden
herzlich ein….
Kinderhaus
Mühlenkinder
Unser Programm:
Einblick
in unsere Räumlichkeiten
, den 22.03.2015
vonMühlenkinder
13:00 – 17:00 Uhr
am Sonntag
im Montessori
Kinderhaus
und unser interessantes
pädagogisches
Konzept
Wir laden im
herzlich
ein….mit Preisen
Mühlenentenrennen
Breitbach
am Sonntag, den 22.03.2015 von 13:00 – 17:00 Uhr
für die Kinder (14:30 Uhr)
WirKinderschminken
laden herzlich ein….
Unser Programm:
Kaffee- & Kuchenbuffet
Euer Kinderhausteam, Vorstand und Elternbeirat
im Montessori
■ Einblick in unsere Räumlichkeiten und
Unser Programm:
unser interessantes pädagogisches
■ Einblick in unsere Räumlichkeiten und
Konzept
unser interessantes pädagogisches
■
Mühlenentenrennen
im Breitbach mit
Konzept
Redaktionsschluss
■
Preisen für die Kinder (14:30 Uhr)
Mühlenentenrennen im Breitbach mit
■
Kinderschminken
Preisen für die Kinder (14:30 Uhr)
für die nächste
Ausgabe am:
■
Kuchenbuffet
■ KaffeeKinderschminken
Freitag,
27.& März
2015
ist der: Dienstag,
24.
März 12.00 Uhr
■ Kaffee& Kuchenbuffet
8
Euer Kinderhausteam, Vorstand und Elternbeirat
Am vergangenen Wochenende verbrachten neun der diesjährigen Kommunionkinder mit ihren Müttern bzw. ihrer Patin ein auf die Erstkommunionsfeier vorbereitendes arbeitsreiches, aber auch unterhaltsames Wochenende auf
der Thüringer Hütte. Neben Kerzenbasteln, Schneewanderung und Schlittenfahrt bei überraschend guten Schneeverhältnissen unterhielt auch der
Tischkicker die Kinder, die sich super verstanden haben. Pfarrer Possmayer
kam am Samstag zu Besuch und feierte mit den Anwesenden eine Andacht.
Am Sonntag rundete der Besuch bei einem Schäfer das ereignisreiche Wochenende ab.
Katholischer Frauenbund Kunterbunt(d)
Wir laden Euch herzlich ein, mit uns am Montag, den
23.03.2013, auf den Schwanberg zu fahren, um dort im geistlichen Zentrum an einem Meditationsabend teilzunehmen.
Ruhe, Besinnung, Auszeit – das sind Dinge, die jede von uns
zwischendurch braucht, um den Alltag zu bewältigen. Wir würden uns freuen, wenn viele mitfahren und mit uns diese Entspannung genießen. Wir treffen uns um 19:45 Uhr am Lagerhaus, um Fahrgemeinschaften zu bilden.
Vereinsnachrichten
KRABBELSTUBE MARKTBREIT
in Trägerschaft des kath. Frauenbundes Würzburg
Wann: Mittwoch von 9.30 bis 11.30 Uhr
Wo:
Mittelschule Marktbreit
Alle Kinder von 0 - 3 Jahren sind herzlich eingeladen, mit uns zu spielen und
zu singen. Komm doch einfach mal vorbei! Monatsbeitrag 4,- €
Infos:
Ronja Fusco 5933499
Turnverein 1861 Marktbreit e.V.
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Einladung
Am Montag, 30. März 2015 findet um 20.00 Uhr im Vereinslokal „Goldenes Schiff“ (Babel) die diesjährige Jahreshauptversammlung
statt.
Tagesordnung:
1. Jahres- und Kassenbericht,
2. Berichte der Oberturnwartin und der Fachwarte,
3. Wünsche und Anträge, einschl. Beschlussfassung darüber.
Die Ehrenmitglieder, alle aktiven und passiven Mitglieder, Turnerinnen und
Turner werden hiermit herzlich eingeladen. Um zahlreiches und pünktliches
Erscheinen wird gebeten.
TURNVEREIN 1861 MARKTBREIT e.V.
Herbert Rupp, 1. Vorsitzender
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
Kirchliche Nachrichten Gnodstadt
Evangelische Kirchengemeinde Gnodstadt
Sonntag, 22. März: kein Gottesdienst in Gnodstadt
Dienstag, 24. März:
19.30 UhrBibelstunde im Rathaus (LKG)
Dienstag, 24. März:
20.00 UhrSingkreisprobe im Rathaus
Mittwoch 25. März:
Film: „Wer rettet wen“ - Krise als Geschäftsmodell?
Seit die Finanzkrise angefangen hat, hat sie auch nicht
mehr aufgehört. Die Krise ist für uns sozusagen der Normalfall geworden.
Seitdem werden Banken und Länder „gerettet“. Die geheimnisvolle „Troika“
und die Politiker in Deutschland und der EU schaffen immer neue „Rettungsfonds“, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne
arbeiten. Ist die Krise eine Notwendigkeit oder ein „Geschäftsmodell“? Was
für ein Wesen sind die „Märkte“, die so oft verstimmt sind? Wer rettet wen?
Retten die Reichen die Armen? Retten die Rettungsschirme Europa? Oder
retten die Steuerzahler einige Wenige? Ein Film von 2015, gedreht von Lesie
Franke und Herdolor Lorenz, 104 Minuten mit anschließendem Austausch.
Samstag, 28. März:
19.00 UhrBeichtgottesdienst in Gnötzheim
Sonntag, 29. März:
9.30 Konfirmation in Gnodstadt
Konfirmiert werden am 29. März in Gnodstadt:
Carina Brand, Marie Grübl, Timo Krauß, Jonas Röder,
Martin Stüdlein und Vivien Linge
Am 21./ 22. März starten die WF in Schrotzberg die
IVV Wandertage. Die Strecken sind 5, 11 und 20 Km.
Startzeiten sind am Samstag von 8°° bis 15°° Uhr und
Sonntag von 7°° bis 13°° Uhr. Nach Schrotzberg sind es
60 Km.Die WF in Heilsbronn starten am 22. März einen
IVV Wandertag. Die Strecken sind 5 und 10 km. Startzeit ist von 7°° bis 12°° Uhr Nach Heilsbronn sind es 77 Km.
Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Marktbreit
Busfahrt zum Waldschlößl im Bayerischen Wald. Freitag
01. bis Sonntag 03. Mai: Preis: ca. 220,00 € pro Person im
Doppelzimmer. Info. und Anmeldung bei Fam. Kieweg Tel.
09332-8268
Altenclub: Die nächste gesellige Zusammenkunft, findet am Montag, 30.
März, ab 14.00 Uhr im Clubraum Winterseitenweg 1 statt. Ute Kieweg
Senioren - Tanzgruppe: Nächstes Treffen am Dienstag, 24. März ab 14.00
Uhr im Clubraum Winterseitenweg 1
AWO - Kreisverband Kitzingen:
Mittwoch 22. April: Busfahrt zum AWO - Frühlingsfest in Würzburg.
Sonntag 17. Mai: Muttertagsfahrt. 08. bis 11. Juni: Reise in den Spreewald
und nach Berlin.
Donnerstag 09. Juli: Busfahrt zum AWO-Sommerfest in Würzburg.
16. bis 20. August: Reise in die Lüneburger Heide und nach Hamburg.
Info. und Anmeldung bei Margarete Herold Tel. 09323-875195
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ab 01. 04. 2015
Praxis Dr. med. Majida Hickethier
Schlossplatz 5 · 97340 Marktbreit · 0 93 32 / 82 40
Vormittag
MO / Mi / Fr 9.30 - 11.00 Uhr ohne Termin
Nachmittag
Mo 14.00 - 18.00 Uhr
Di
14.00 - 18.00 Uhr
Do 14.00 - 17.00 Uhr
17.00 - 20.00 Uhr
Fr
13.00 - 16.00 Uhr
nach tel. Terminvereinbarung
ohne Termin
nach tel. Terminvereinbarung
Berufstätigensprechstunde
nach tel. Terminvereinbarung
nach tel. Terminvereinbarung
9
Kegelclub Germania 1920 e.V. Marktbreit
www.skc-germania-marktbreit.de
Germania I - SE Röthlein 8:0 (3233:3116)
Das Endergebnis fiel deutlicher aus, als es das Spiel tatsächlich war, in vier Duellen konnte man sich nur hauchdünn
durchsetzen. Damit steht zum Saisonabschluss wie bei den Damen die
Meisterschaft. R. Knieling 2:2 (522:514); C. Rüth 2,5:1,5 (524:515); M. Lohmüller 3:1 (532:490); E. Knöchel 4:0 (568:507); C. Haaf 3:1 (555:562); A.
Hummel 2:2 (532:528)
ESV Schweinfurt II - Germania II
7:1 (3176:3024)
Beim Meister gibt es zum Abschluss noch einmal eine deutliche Niederlage.
Damit muss man als Absteiger den Gang in die Bezirksliga A Süd/West
antreten. S. Hanselmann 1:3 (524:551); W. Redelhammer 2,5:1,5 (534:507);
H. Schneider 1:3 (477:497); J. Geringer 0:4 (486:547); M. Hanselmann 1:3
(499:553); W. Sperber 2:2 (504:521)
SV Bergtheim III - Germania III
6:0 (2134:1795)
Gegen sehr starke Bergtheimer kommt die dritte unter die Räder. Im gesamten Spiel gelang nur ein Satzpunkt. S. Rüth 0:4 (451:527); P. Spiegel 1:3
(464:513); U. Schuglitsch 0:4 (481:549); K. Schuglitsch 0:4 (399:545)
Germania Damen - SG Dittelbrunn II
8:0
Das Spiel wurde aufgrund von Spielermangel auf Gästeseite ersatzlos abgesagt und mit 8:0 gewertet.
SC Marktbreit 1911
Einladung zur Jahreshauptversammlung des SC Marktbreit
Hiermit möchten wir alle Mitglieder des SC Marktbreit zur
Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27.03.2015, um
20.00 Uhr im Vereinslokal “Zum Goldenen Schiff ” recht herzlich einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht
5. Bericht der Revisoren
6. Berichte der Abteilung
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge
Gewünschte Anträge sind bei der Vorstandschaft bis spätestens 1 Woche vor
der Mitgliederversammlung schriftlich einzureichen.
Um zahlreiches Erscheinen aller Mitglieder wird gebeten.
gez. die Vorstandschaft
Obst- und Gartenbauverein Marktbreit
An alle Gartenpächter
Am Samstag, den 28. März 2015 ab 13.00 Uhr wird
das Wasser in den Vereinsgärten wieder aufgedreht.
Wir bitten um Anwesenheit der Gartenpächter.
Ihr Wasserwart
Der Obst- und Gartenbauverein Marktbreit verpachtet ab sofort eine Gartenparzelle in der Kleingartenanlage Am Schwenninger. Das Gartengrundstück hat ca. 450 qm. Interessenten können sich an den 1. Vorsitzenden
Herrn Johannes Lang Tel.-Nr. 09332/592744 oder e-mail Adresse johannes.
lang@ogv-marktbreit.de wenden.
Die Vorstandschaft
Ortsverband Marktbreit - Segnitz
Einladung aller Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 31.03.2015 um 19.30 Uhr im Hotel Michels Stern Marktbreit.
Die Tagesordnung wird form- und fristgerecht allen Mitgliedern vor der
Versammlung zugestellt.
Es grüßt die Vorstandschaft
Damen: hintere Reihe v. l. n. r.: Nadine Malloy, Sabine Vetter, Barbara
Hummel, Julia Weiß, Katharina Fuchs, Theresa Tiedemann; mittlere Reihe
v. l. n. r.: Ute Endres, Natascha Spiegel, Anja Obernöder, Yvonne Schneider; vorne: Theresa Striffler
Liebe Mitglieder der Feuerwehr,
an diesem Wochenende läuft die Anmeldefrist zu unserem Festabend (Samstag 25. April ab 18.00 im Gerätehaus) ab. Alle Mitglieder haben die Einladung schriftlich bekommen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung dringend erforderlich. Wer seine Anmeldung noch nicht abgegeben
oder sich per E-Mail angemeldet hat sollte das schnellstens erledigen. Wir
freuen uns auf Eueren Besuch und einen gemeinsamen schönen Abend.
gez. die Vorstandschaft
Herren: v. l. n. r.: Roland Knieling, Eberhard Knöchel, Ernst-Karl Haaf,
Andreas Hummel, Christian Rüth, Markus Lohmüller, Alfred Schramm
An diesem Wochenende finden die Kreismeisterschaften der Aktiven und
Senioren/Seniorinnen statt. Folgende Marktbreiter gehen dabei im Vorlauf
am Samstag, 21.03. an den Start: Herren in Marktbreit: Eberhard Knöchel,
14:00 Uhr; Markus Lohmüller, 15:00 Uhr; Ernst-Karl Haaf, 17:00 Uhr
Damen in Kitzingen (Kolosseum): Theresa Tiedemann, 14:00 Uhr; Natascha
Spiegel, 15:00 Uhr; Yvonne Schneider, 16:00 Uhr
U23 ml. in Kitzingen (Kolosseum): Stefan Rüth, 12:00 Uhr; Christoph Redelhammer, 13:00 Uhr
Senioren A in Oberaltertheim: Udo Vetter, 14:00 Uhr; Wilfried Sperber,
15:00 Uhr; Uwe Schuglitsch, 16:00 Uhr; Roland Knieling, 18:00 Uhr
Senioren B in Oberalterheim (Freitag, 20.03.): Hermann Schneider, 17:00
Uhr; Wolfgang Redelhammer, 18:00 Uhr
Seniorinnen A in Oberaltertheim: Barbara Hummel, 10:00 Uhr; Ute Endres,
11:00 Uhr. Wir wünschen allen Startern GUT HOLZ!!!
10
Neuwahlen bei der Fränkischen
Volkstanzgruppe Kitzingen
Die Jahreshauptversammlung der
Fränkischen Volkstanzgruppe Kitzingen e.V. findet am Sonntag, 22.
März 2015, 14.00 Uhr im Bürgerzentrum Kitzingen in der Schrannenstr. statt. Die Tagesordnung umfasst
neben den üblichen Punkten auch die Neuwahl der Vorstandschaft. Aus diesem Grund sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen, um die Geschicke
des Vereines für die Zukunft mit zu gestalten.
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Freitag, 27. März 2015
ist der: Dienstag, 24. März 12.00 Uhr
FG Marktbreit-Martinsheim 06 e. V.
Ergebnisse:
FGM I Bezirksliga I - FGM - SV Heidingsfeld 0:2
FGM II Kreisklasse II - SV Erlach - FGM 0:0
U-19 - FGM - JFG Main-Spessart Süd 1:3 Tor: Leon
Gerlach
U-17 - JFG Schwanberg II - FGM 1:0
U-13 I - FGM - FV Schwarzenau-Stadtschwarzach 7:0 Tore: 2x Christoph
Wendel, 2x Luca Nüse, 2x Jonas Aust, Fabian Heerde
U-13 II - TSV Albertshofen - FGM 4:0
Vorschau:
FGM I Bezirksliga I - 22.03. 15:00 Uhr in Aschaffenburg, Sportanlage am
Schönbusch/Kleine Schönbuschallee, SV Viktoria Aschaffenburg II - FGM
FGM II Kreisklasse II - 22.03. 15:00 Uhr in Martinsheim, FGM - SV Willanzheim
U-19 - 21.03. 16:00 Uhr in Kitzingen, Egerländer Straße 18, SSV Kitzingen
- FGM
U-17 - 22.03. 10:30 Uhr in Marktbreit, FGM - SV Heidingsfeld
U-15 - 26.03. 18:00 Uhr in Sulzfeld, TSV Sulzfeld - FGM
U-13 II - 20.03. 18:15 Uhr in Gaukönigshofen, SV Gaukönigshofen II - FGM
Hallo Fans der FG Marktbreit-Martinsheim
Zum Auswärtsspiel am Sonntag, den 22.03.2015 gegen SV Viktoria Aschaffenburg II werden wir wieder einen Bus einsetzen. Abfahrt ist um 12.30
Uhr am Busparkplatz an der Rewe. Der Fahrpreis pro Fan beträgt € 5,00.
Anmeldungen nimmt Karl-Heinz Kikiernicki, Telefon 09332/9921, entgegen. Der Trainer und die Spieler würden sich freuen, wenn viele Fans unser
Team lautstark unterstützen. Karl-Heinz Kikiernicki, 1.Vorsitzender
AH:
Donnerstag 19.3.15 Stammtisch Hotel Löwen
Donnerstag 26.3.15 Stammtisch Winzerkeller
Freitag 27.3.15 20 Uhr Jahreshauptversammlung SCM Gasthaus
Goldenes Schiff (Babel).
Donnerstag 2.4.15 Stammtisch Gasthof/Hotel Michels Stern
Training der AH bis Ende März freitags ab 20 Uhr in der Halle Gymnasium
gez.AH Abt.Leiter
Vereinsnachrichten aus Gnodstadt
Singstunden Freitags, im Gasthaus „Grüner Baum“
Familie Weinmann um 19.45 Uhr. Neue Sänger sind gerne willkommen.
Landfrauen Gnodstadt
Wir benötigen für unseren Osterbrunnen wieder immergrüne Zweige von
Eibe, Wachholder oder Lebensbaum zum Binder der Girlanden. Wer uns
etwas zukommen lassen möchte wendet sich bitte direkt an Gerlinde Krauß
oder Anette vom Berg- Erbar. Wir treffen uns zum Binden am Dienstag 24.3.
um 18.00 Uhr im Hof der Familie Krauß. Wer mithelfen möchte ist herzlich
eingeladen.
T
o T
P - A n g e b
Sonnenschutzgläser
in Ihrer Glasstärke
das Paar
ab
29,90
€
Mainstraße 18
Telefon 0 93 32 - 10 83
97340 Marktbreit
www.optik-marktbreit.de
Parkplätze direkt am Geschäft
HIM_90_wir_4.qxp
http://www.vdk.de/ov-marktbreit/
Verbindliche Anmeldung ab sofort bei Helmut Schleyer, Iffigheim 33,
09332 - 1206
14:13 Uhr
Seite 1
Gegen Hagel
kann man sich nur
schwer schützen.
Aber leicht absichern.
VDK Ortsverband Marktbreit
Mit dem VdK Ortsverband Marktbreit 5 Tage
Rhein – Mosel – Eifel erleben
vom Freitag, 28.8. bis einschl. Dienstag, 1.9.2015
Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus der Fa.
Zimmermann; Unterbringung im Hotel Vergissmeinicht, Ellenz-Poltersdorf; 4x Übernachtung mit Abendessen; Rheinschifffahrt Bingen-St. Goar;
Bernkastel-Kues; Moselschifffahrt nach Traben-Trarbach; Luxemburg –
Trier mit Reiseleitung; Eifel-Rundfahrt; Glockengießerei Brokscheid; Weinprobe; Musikabend im Hotel; Eintritt und Führung Burg Eltz; Reiserücktrittversicherung inkl.
Preis pro Person im DZ ab 40 teilnehmenden Personen 360,-- €; Einzelzimmerzuschlag 40 €, begrenzte Anzahl.
1. Tag: Abfahrt Richtung Frankfurt – Mainz – Bingen. Umsteigen auf ein
Schiff zur romantischen Loreleyfahrt – vorbei an der Pfalz bei Kaub nach St.
Goar. Mit dem Bus nach Koblenz zum “Deutschen Eck“, wo Rhein und Mosel zusammen fließen. Besichtigung des Denkmals Kaiser Wilhelm I und
entlang der Moselweinstraße zum Hotel nach Poltersdorf.
2. Tag: Besuch des mittelalterlichen Marktplatzes mit seinen Giebelfachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert von Bernkastel-Kues. Mit dem Schiff
auf der Mosel nach Traben-Trarbach.
3. Tag: Auf ins Großherzogtum Luxemburg. Mit Reiseleitung erkunden wir
die Schönheit des Landes und seiner Hauptstadt. Spaziergang durch die Porta Negro, UNESCO Weltkulturerbe und Wahrzeichen der Stadt Trier und
Besichtigungsaufenthalt.
4. Tag: Vor ca. 15 000 Jahren entstanden die Vulkane Maare in der Eifel.
In der Landschaft rund um Daun sehen wir das Pulvermaar, das Totenmaar
mit der kleinen Kirche von Weinfelden und das Schalkenmehrer-Maar. Den
tiefsten Eifelsee mit einem Durchmesser von 1000 Meter, der etwa 13 Millionen Kubik Wasser fasst. Weiter zur Glockengießerei nach Brockscheid,
begleitet von der örtlichen Reiseleitung.
5. Tag: Rückfahrt über die Burg Eltz, die im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wird. Über den Hunsrück zum Rhein, nach Abendeinkehr
und Vesper zurück in die Abfahrtsorte.
07.01.2010
Hagelkörner können Ihr Haus stark beschädigen und
schwere Verwüstungen anrichten. Mit der Allianz Immobilienversicherung sichern Sie sich gegen die finanziellen Folgen
von Hagel- und anderen Unwetterschäden ab.
Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.
Versicherungsbüro Kobold OHG
Inh. Hirsch und Spielmann
Schustergasse 16, D-97340 Marktbreit
hirsch.spielmann@allianz.de
www.versicherungsbuero-kobold.de
Tel. 0 93 32.82 24, Fax 0 93 32.37 76
Hoffentlich Allianz.
- Der Bestatter in Ihr er Nähe -
seit 40 Jahren
Bestattungen OTT
Hüttenheim - Markt Einersheim
Mobil: 01 75 / 9 78 60 29 · Tel. 0 93 26 / 97 98 68
• Rufen Sie uns bei einem Trauerfall an, wir übernehmen dann
alles weitere für Sie - preisgünstig und zuverlässig!
11
Nachrichten aus Obernbreit
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Obernbreiter Teil: Markt Obernbreit.
Amtliche Bekanntmachungen
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
Rathaus Obernbreit, Erdgeschoss
Montag
von 18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch
von 18.00 - 19.00 Uhr
Freitag
von 08.00 - 09.00 Uhr
Sie können den 1. Bürgermeister unter der
Rufnummer 09332/1403 erreichen.
Fax: 09332/500689 · E-Mail: bgm@obernbreit.de
Internet: www.obernbreit.de
Gemeindebücherei (im Rathaus, II. Stock), Mittwoch von 17.00 – 19.00 Uhr
Bücherei-Jahres-Pass für 5,– Euro. Nutzen Sie ungebremsten Lesespaß für
ein ganzes Jahr.
Gemeindearchiv: Donnerstags von 9.00 - 12.00 Uhr, Tel. 093 32/ 5 9293 94
im Schulhaus - Dachgeschoss
Bekanntmachung
Recycling und Sammeln von Wertstoffen Sammelstellen in Obernbreit
Altglas und Dosen Container
täglich zugänglich in der Enheimer Straße
Nähe alter Bauhof
in der FichtenstraßeParkplatz
in der GartenstraßeParkplatz
Sonnenhang 4am Heiligen Weg
Altmetall (größere Gegenstände) Schäferwiese
Metallcontainer Lagerplatz
hinter der neuen Unterführung
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Altschuhe, Altpapier- Altkleider Container täglich zugänglich
RotkreuzdepotEnheimer Straße
Das Rote Kreuz ist dankbar auch für Wertstoffe (Kleider und sauberes
Papier) aus anderen Gemeinden. Aber bitte nur sauberes Material anliefern. Papier bitte getrennt nach Papier im engeren Sinn (Zeitungen
und Glanzpapier) und Pappe (Verpackungsmaterial). Es wird auch
loses Material angenommen.
Korken und Batterien Container
täglich zugänglich Rotkreuzdepot
Enheimer Straße
Grüngut und BaumschnittmaterialSchäferwiese
Container Lagerplatz Unterführung-Schäferwiese
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Rote Tonne Druckerpatronen und Tonerkartuschen
Bauschutt Container Lagerplatz Unterführung - Schäferwiese
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Bauschutt wird nur in Kleinmengen bis l m3 und nur von Obernbreiter Bürgern gegen Entgelt angenommen. Asbesthaltiger Bauschutt darf
nicht angeliefert werden.
Bei Bedarf außerhalb der Öffnungszeiten kann der Schlüssel während
der Amtsstunden beim Bürgermeister abgeholt werden.
Es wird dringend gebeten, die Sammelstellen sauber zu halten.
Kirchliche Nachrichten
Evang.-Luth. Pfarramt Obernbreit
Pfr. Martin Strack · Kirchgasse 37 · 97342 Obernbreit
Tel.: 0 9332 / 8220 + Fax: 0 9332 /59 0931
E-Mail: pfarramt@kirche-obernbreit.de
Internet: www.kirche-obernbreit.de
Sonntag, 22.03.15 Judika
10.00 Uhr Konfirmandenvorstellungsgottesdienst mit Pfarrer Strack und dem Kon-fi-Team
Montag, 23.03.15
19.00 Uhr Seniorinnengymnastik
im Nikodemushaus
Dienstag, 24.03.15
20.00 UhrPosaunenchorprobe im Nikodemushaus
Mittwoch, 25.03.15
16.00 Uhr Präparandenunterricht
17.00 Uhr Konfirmanden: Probe für die Konfirmation
Sonntag, 29.03.15 Palmarum
10.00 Uhr Gottesdienst mit Lektor Drescher
Material fürs Girlandenbinden
Fürs Girlandenbinden zur Konfirmation benötigen wir Buchs und Koniferen
in größeren Mengen. Gerne holen wir dieses Material auch bei Ihnen ab. Wir
sammeln am Samstag vor Ostern, den 4.4. Bitte kontaktieren Sie Familie
Heckelmann unter Tel: 590727.
Pfarrer Strack hat Urlaub vom 27.03.15 - 31.03.15, die Vertretung in dringenden Fällen hat Pfarrer Wagner aus Segnitz.
Pfarramtssekretär/-in Teilzeit
Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Obernbreit sucht ab sofort eine Pfarramtssekretärin in Teilzeit (8 Wochenstunden).Die Dienstaufgaben umfassen
die Büroorganisation, Postverkehr, Korrespondenz, Öffentlichkeitsarbeit,
sowie die EDV gestützte Gemeindeverwaltung.
Im Pfarrbüro sind Sie die Anlauf- und Kontaktstelle für die Mitarbeiter/
innen in der Gemeinde. Wir erwarten eine/n zuverlässigen Bewerber/in mit
abgeschlossener kaufmännischer Berufsausbildung, gute EDV-Anwenderkenntnise (MS-Office) und Bereitschaft zur Einarbeitung in die innerkirchliche Datenverarbeitung und Fortbildung.
Ein freundlicher Umgang mit den Gemeindegliedern, zahlreichen Ansprechpartnern und dem Kirchenvorstand ist uns wichtig. Zugehörigkeit
zur Evang.-luth. Kirche in Bayern oder einer anderen christlichen Kirche ist
Einstellungsvoraussetzung. Die Vergütung erfolgt analog zum Tarifvertrag
der Länder (TV-L).Wir freuen uns über ihre schriftliche Bewerbung bis zum
01.04.2015. Bitte richten Sie diese an das Evangelische Pfarramt in 97342
Obernbreit, Kirchgasse 37.
Auskunft auf Anfragen erteilen gerne der Vertrauensmann des Kirchenvorstandes, Herr Reinhold Weber, und Pfarrer Martin Strack.
Zusätzliche Ausgabestelle für gelbe Säcke: Während der Sprechzeiten des
Bürgermeisters.
Brückner, 1. Bürgermeister
Der Krieg in unserem Ort
Wie war das Anfang April 1945?
Wir laden ein zu einem Austausch von Erinnerungen
> alle, die sich noch an diese Tage erinnern
> alle, denen von den damaligen Ereignissen erzählt wurde
> alle, die wissen möchten, wie die Bürgerinnen und Bürger von Obernbreit
diese Zeit erlebten.
In den Geschichtsbüchern steht nicht, wie der Krieg hautnah individuell erlebt wurde. Bevor die letzten Zeitzeugen verstummen und die Erzählungen
verloren gehen, soll an diesem Abend zusammengetragen und an interessierte Jüngere weitergegeben werden, wie Beschuss, Zerstörung und Besatzung
bei uns erlebt wurden. Wir treffen uns am 1. April 2015 um 19.30 Uhr im
Rathaus, Bürgersaal im 1. Stock.
Markt Obernbreit, Brückner, 1. Bürgermeister
Träger- u. Förderverein ehem. Synagoge, Heidecker
Herzliche Einladung zu einem Informationsabend in der Krippe des Kindergartens Apfelwiese in Obernbreit am Mittwoch, dem 25. März um
19.30 Uhr.
Die Eltern der vorangemeldeten Kinder haben bereits
eine schriftliche Einladung bekommen und werden
gespannt erwartet. Alle Interessierten können sich
gerne einen Einblick in die Arbeit unserer Krippe verschaffen, werden aber
um telefonische Voranmeldung gebeten.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Das Krippen-Team
Ferienbetreuung Schuljahr 2014/2015
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
Nähere Info unter Marktbreit.
Ihr/e Stadt Marktbreit, Stadt Marktsteft, Markt Obernbreit.
Bekanntmachung
Geschwindigkeitsbeschränkung im Altort und in den Siedlungsgebieten;
Aus aktuellem Anlass wird erneut darauf hingewiesen, dass in den „Tempo
30-Zonen“ die Einhaltung der Geschwindigkeit sowie die „rechts-vor-linksRegelung“ zu beachten ist. Da wiederholt gegen die Bestimmungen der
StVO verstoßen und – hauptsächlich von den Anliegern – zu schnell gefahren wird, werden nun regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.
Obernbreit, im März 2015, Brückner, Erster Bürgermeister
12
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Filialkirche St. Maria Regina
Samstag 21.03. Samstag der 4. Fastenwoche
Obernbreit 18.00 Kreuzweg
Obernbreit 18:30 Vorabendmesse
Dienstag 24.03. Dienstag der 5. Fastenwoche
Obernbreit 18.30 Messfeier
Die weiteren kirchlichen Nachrichten entnehmen Sie bitte dem Marktbreiter
Nachrichtenteil.
Vereinsnachrichten
Landfrauen Obernbreit
Osterbrunnen
Wie in den vergangenen Jahren, so wollen wir auch heuer wieder unsere
beiden Brunnen am Rathausplatz österlich schmücken. Dazu brauchen wir
wieder viele fleißige Hände zum Helfen und zum Schneiden.
Gebunden wird am Dienstag, den 24. März ab 9.00 Uhr im Hof Scherer,
Marktbreiter Straße 9. Bitte helft zahlreich mit, damit wir diese schöne Tradition weiterführen können. Nähere Infos bei Helga Scherer, Tel.: 5811.
Soldaten- und Bürgerkameradschaft Obernbreit
JHV der SBKO am So., 8.3.2105
-- diverse Ehrungen durch 1. Vorstand Weber und Kreisvorsitzenden Wilhelm Köhler: von folgenden Kameraden:
Hans Lutz, Treuenadel für 40 Jahre Mitgliedschaft und BSB-Ehrenkreuz
Gerhard Putz, Treuenadel für 40 Jahre Mitgliedschaft
Oskar Goeß, BSB-Verdienstkreuz 2. Klasse
Markus Thielsch, BSB-Verdienstkreuz 2. Klasse
Oskar Schmidmeier, BSB-Ehrenkreuz
1. Vorsitzender Reinhold Weber, BSB-Ehrenkreuz
Besonderes Gedenken an den kürzlich verstorbenen Ehrenvorsitzenden Richard Lechner.
Im Jahresverlauf gab es diverse Veranstaltungen, die Vorstand Weber Revue
passieren ließ:
- vereinsinterne Meisterschaft im KK-Schießen auf dem Gelände der SGKK Obernbreit
- Teilnahme am KK-Bürger- und Gästeschießen der Kgl.-Prig. SG Marktbreit (2. Platz!),
- Kreis-BSB-KK-Schießen in Marktsteft (1. Platz!)
- Teilnahme am Kameradschaftstreffen des BSB-Kreisverbandes in Neuses
am Berg
- Grillfest ebenfalls mit GBV an deren Vereinsgrundstück,
- Feier in Winkelhof zur Rückkehr unseres Kam. HFw Krenz nach Einsatz
in Afghanistan,
- erstmalig abgehaltener Bremserabend bei unseren Kameraden H. + W.
Lutz,
- Bratwurstverkauf am Obernbreiter Kirchweih-Sonntag an der PröschelsWiese
- hervorragendes Ergebnis bei den Haussammlungen des Volksbundes
Deutsche Kriegsgräberfürsorge
>das Vorjahresergebnis konnte nochmals um 10 % übertroffen werden
- Volkstrauertag 2014 mit zwei Teilnahmen (Obernbreit + Marktbreit an der
Kreis-Krieger-Gedächtnisstätte
mit der Festrede der Landtagspräsidentin Barbara Stamm )
- Terminplan für 2015 mit interessanten Veranstaltungen (neu:
Maibock-Anstich) wurde vorgestellt
- zur Mithilfe beim evtl. Kreisheimattag 2016 in Obernbreit hat die Kameradschaft ihre Bereitschaft signalisiert.
Träger- und Förderverein
ehemalige Synagoge Obernbreit e.V.
Islam und Islamismus
Mitten in der Zeit der schrillen Töne der Pegida , der Brutalität des „Islamischen Staates“ und der oft unkritischen
Vermengung von Islam und Islamismus hatte der Trägerund Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit e.V. zu einem Vortrag eingeladen. Der junge Wissenschaftler von der Uni Würzburg, Dr. Martin Fuß,
referierte über“Der Islam – Einführung in sein Selbstverständnis“. Die rund
50 Teilnehmer erlebten einen hochkompetenten Kenner der Materie. Wissenschaftlich einwandfrei, aber ohne akademischen Formalismus, erklärte
er, warum der Islam sich von den anderen Weltreligionen absetzt.
Die Problematik der Ausformung des Islams ergebe sich daraus, dass der
Prophet nicht nur eine Religion, sondern auch ein Rechtssystem und eine
Staatsphilosophie gründete. Aufgeschrieben wurde dies in einer arabischen
Sprache des 7./8. Jahrhunderts und nur diese Textform ist verbindlich. Für
eine authentische Auslegung fehle es aber an einer zentralen theologischen
Autorität. Auf jeden Fall ist vieles, was heute im Namen des Islam geschieht,
unislamisch. Kein gläubiger Moslem kommt nur dadurch ins Paradies, dass
er als Märtyrer stirbt. Ein solches Versprechen würde dem Urteil Gottes
vorgreifen. Ein Jihad ist kein heiliger Krieg, wenn er nicht ein Verteidigungskrieg ist. Eine Fatwa kann nur ein besonders geschulter Gelehrter nach
reiflicher Abwägung aussprechen. Das berüchtigte, politisch motivierte Todesurteil gegen Missliebige ist unislamisch.
In der anschließenden Diskussion konnte der Referent manches Vorurteil
zurechtrücken oder dessen Inhalt historisch erklären, ohne etwas zu beschönigen, wie Frauenrechte, Ausbreitung des Islams und Leben von Muslimen
in einem demokratisch verfassten westlichen Staat.
Niemand hat den Saal verlassen ohne die Erkenntnis, dass Islamisten den
Begriff Islam missbrauchen und ihre Politik nicht zu dulden ist. Toleranz
aber im Umgang mit friedlichen Muslimen geübt werden muss. Der Vortrag war ein Beitrag zu einem Ziel des Träger- und Fördervereins ehemalige Synagoge Obernbreit e.V., der seine Aktivitäten unter den Gedanken der
Toleranz stellt.
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Freitag, 27. März 2015
24. März 12.00 Uhr
ist der: Dienstag,
Unser Bild zeigt die Geehrten von l.n.r.
Oskar Goeß, Hans Lutz, Markus Thielsch, Oskar Schmidmeier, Gerhard
Putz, Reinhold Weber. Foto: Oskar Goeß
Besondere Lösungen fürs Haus – perfekt umgesetzt
Maler- und
Tapezierarbeiten
Besondere
Lösungen
fürs
Haus – perfekt umgesetzt
Besondere Lösungen fürs Haus – perfekt umgesetzt
Ortsverband Obernbreit
Tag des Bieres in Seinsheim!
OV Obernbreit trifft sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften
Donnerstag, 23.April 2015 um 19.00 Uhr am Rathaus Obernbreit zum Tag
des Bieres mit Dr. Markus Söder, MdL in Seinsheim. Freuen Sie sich auf
einen Abend mit süffigem Seinsheimer Kellerbräu uvm., im Jugendheim,
Am unteren Tor 4.
Vollwärmeschutz und Geschoßdeckendämmung
Innen
- und
Außenputz
• Malerund
Tapezierarbeiten
Malerund
Trockenbauarbeiten
Malerund Tapezierarbeiten
Tapezierarbeiten
• Vollwärmeschutz
und
Geschossdeckendämmung
Dachgeschoßausbau
und Geschoßdeckendämmung
Geschoßdeckendämmung
Vollwärmeschutz
und
•Vollwärmeschutz
Innen- und Außenputz
• Trockenbauarbeiten
Fliesen
Innen--und
-und
undPlattenarbeiten
Außenputz
Innen
Außenputz
• Dachgeschossausbau
•
Fliesenund Plattenarbeiten
Bodenbeläge
und Parkett
Trockenbauarbeiten
Trockenbauarbeiten
• Bodenbeläge
und Parkett
Dachgeschoßausbau
Dachgeschoßausbau
Fliesen
- 20a,
und 97340
Plattenarbeiten
Mainleite
Marktbreit
Fliesen
- und Plattenarbeiten
Bodenbeläge
und09332-59363319
Parkett
Tel: 09332-5936330,
Fax:
Bodenbeläge
und Parkett
Mobil: 0172-6642796
E-Mail:
gerold.engist@t-online.de
Mainleite
20a, 97340 Marktbreit
www.gerold-engist.de
Tel: 09332-5936330,
Fax: 09332-59363319
Mainleite
20a, 97340 Marktbreit
Mobil: 0172-6642796
13
Tel: 09332-5936330,
Fax: 09332-59363319
E-Mail: gerold.engist@t-online.de
Mobil:
0172-6642796
www.gerold-engist.de
Nachrichten aus Seinsheim
mit den Ortsteilen Tiefenstockheim,
Iffigheim und Wässerndorf
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Seinsheimer Teil: Markt Seinsheim.
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Sie können den Bürgermeister
unter der Rufnummer 0 9332/9931 oder
01 70/462 3046 erreichen.
Fax: 093 32/8788 – E-Mail: bgm@seinsheim.de
Internet: www.seinsheim.de
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
Dienstag
von 18.00 – 19.00 Uhr Rathaus Seinsheim
von 19.00 – 19.30 Uhr Rathaus Tiefenstockheim
von 19.30 – 20.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Iffigheim
von 20.00 – 20.30 Uhr Rathaus/Schule Wässerndorf
Freitag
von 16.00 – 18.00 Uhr Rathaus Seinsheim
Weitere Sprechzeiten können gerne nach telefonischer Absprache vereinbart
werden.
Bekanntmachung
Am Montag, 23.03.2015, findet um 19.00 Uhr im Rathaus in Seinsheim
eine Sitzung des Marktgemeinderates statt.
Öffentlicher Teil
1. Genehmigung der Tagesordnung
2. Genehmigung der Niederschrift (öffentl. Teil) der Sitzung vom 23.02.2015
3. Genehmigung der Niederschrift (öffentl. Teil) der Sitzung vom 03.03.2015
4. Überörtliche Prüfung der Jahresrechnungen 2012-2013
5. Bekanntgabe des Ergebnisses der örtlichen Rechnungsprüfung mit Stellung-nahme der Verwaltung für das Rechnungsjahr 2013
6. Feststellung der Jahresrechnung 2013
7. Entlastung der Jahresrechnung 2013
8. Kostenrechnende Einrichtungen: Neuer kalkulatorischer Zinssatz für das
Vermögensjahr 2014
9. Kindergarten: Verschiedene Anschaffungen
Einweihung Kleinkindgruppe
10. Rechnungen
11. Verschiedenes, Wünsche, Anträge
Ein nichtöffentlicher Teil schließt sich an.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Am Freitag, 20. März 2015 findet wegen des stattfindenden Allianzworkshop in Willanzheim statt.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Wasserabstellung im Ortsnetz von Tiefenstockheim
Von Montag, 23. März bis voraussichtlich Donnerstag, 26. März 2015 wird
in Tiefenstockheim jeweils in den Nächten zwischen 01.00 und 04.00 Uhr
abschnittsweise das Wasser abgestellt. Diese Maßnahme ist notwendig, um
evtl. ein Leck im Leitungsnetz orten zu können. Wir bitten dies insbesondere bei der Nutzung von Geschirrspülmaschinen und Waschmaschinen zu
beachten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Dorsch, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Grundstück im Ortskern von Seinsheim
Der Markt Seinsheim beabsichtigt das Anwesen in Seinsheim, Schwarzenbergstraße 1, Grundstücksgröße ca. 900 m², zu veräußern. Bei dem Anwesen
handelt es sich um ein landwirtschaftliches Anwesen mit Wohnhaus und
Nebengebäuden. Es ist vorgesehen das Wohnhaus und die Stallungen seitens
der Gemeinde abzubrechen, damit das Grundstück mit einem neuen Wohnhaus bebaut werden kann. Weitere Einzelheiten und Details sind bei einem
Gespräch noch zu klären Interessenten können sich beim 1. Bürgermeister
oder in der Verwaltungsgemeinschaft melden.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Baugrundstücke in Wässerndorf
Der Markt Seinsheim verkauft im OT Wässerndorf Bauplätze im neuen Baugebiet. Bei dem Baugebiet handelt es sich um ein Dorfgebiet. Auf einigen
Grundstücken kann auch ein Bungalow gebaut werden. Die Grundstücke
haben eine Größe von 750 bis 900 qm. Der Preis beträgt pro qm ohne Erschließung 15,-- €. Beispiel: Ein Grundstück mit 768 m² kostet voll erschlossen 30.215,06 €. Interessenten können sich beim 1. Bürgermeister oder in der
Verwaltungsgemeinschaft melden.
14
Bekanntmachung
Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) Südöstlicher
Landkreis Kitzingen
Einladung zum Allianzworkshop am 20. März 2015, um 17.00 Uhr, im
Sportheim in Willanzheim
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Ortsworkshops zum Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept
(ILEK) „Südöstlicher Landkreis Kitzingen“ in den sieben Allianzgemeinden fanden im Januar und Februar statt. Aufgrund des großen Interesses und
der aktiven Mitarbeit der Teilnehmer konnten zum einen viele Informationen über Ansatzpunkte für Verbesserungen und den Ausbau der vorhandenen Stärken und zum anderen auch bereits konkrete Projektideen erarbeitet
werden. Auch über interkommunale Projekte wurde diskutiert. Diese zahlreichen und vielfältigen Informationen werden derzeit vom Planungsteam
ausgewertet und für den kommenden Allianz-Workshop als Zwischenergebnis und Grundlage für weitere Arbeiten aufbereitet.
Der Allianz-Workshop findet am 20. März 2015 um 17.00 Uhr im Sportheim in Willanzheim statt (Sportheim, Kapellenweg 2). Dort wird das Planungsteam zunächst über die bisher vorliegenden Ergebnisse aus den Ortsworkshops sowie aus der Struktur- und Potenzialanalyse berichten. Darauf
aufbauend sollen anschließend themenbezogen in Arbeitsgruppen die vorliegenden Projektideen konkretisiert und durch weitere Vorschläge ergänzt
werden. Bei der Vertiefung kommt es darauf an, zum einen möglichst genau
festzuhalten, was genau die Zielsetzungen und die Begründungen für die
vorgeschlagenen Maßnahmen sind und zum anderen wo diese Maßnahmen
zu verorten sind. Es werden sechs Arbeitsgruppen zu dem Themenfeldern
Wohnen-Dorf-Siedlung, Soziale Infrastruktur-Daseinsvorsorge, MobilitätÖPNV-Verkehr, Landschaft-Landnutzung-Landwirtschaft-regionale Produkte, Freizeit-Tourismus-Kultur und Vereine-Identität-Image gebildet.
Der Markt Seinsheim lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich an der Veranstaltung aktiv zu beteiligen.
Ziel des Allianz-Workshops ist es, gemeindeübergreifend Zukunftsperspektiven für den Erhalt und die Steigerung der Lebensqualität in der Region zu
erarbeiten. Die Ergebnisse stellen wichtige Bausteine für das gemeindeübergreifende Entwicklungskonzept (ILEK) dar, das den Zugang zu Fördermitteln zum Nutzen des Allianzgebietes ermöglicht.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dorsch, 1. Bürgermeister
Kirchliche Nachrichten
Kirchliche Nachrichten Pfarramt Seinsheim
5. FASTENSONNTAG Kollekte MISEREOR
Samstag 21.03. 19:00 Uhr Eucharistiefeier (VAM) (T)
Sonntag 22.03. 09:00 Uhr Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr Eucharistiefeier (H)
Donnerstag 26.03. 13:15 Uhr Abfahrt am Römer zum Kreuzweg nach
Kirchschönbach
Freitag
27.03. 19:00 Uhr Bußgottesdienst für unseren Seelsorgebereich
in St. Veit Iphofen
PALMSONNTAG Kollekte für das Hl. Land! KARWOCHE
Samstag 28.03. 15:00 Uhr Beichte mit Pater aus Kloster Schwarzenberg in
St. Veit Iphofen
19:00 Uhr Eucharistiefeier u. Palmweihe (VAM) (H)
Sonntag29.03.
08:45 Uhr
Palmweihe am Rathaus anschl. Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr
Palmweihe am Kreuz anschl. Eucharistiefeier (T)
18:00 Uhr
Ökumenischer Kreuzweg in Wässerndorf
beginnend in der Kath. Kirche St. Cyriakus. Herzliche Einladung an ALLE!
Dienstag 31.03. Das Pfarrbüro ist heute nicht besetzt!
16:00 Uhr Kinderkreuzweg für ALLE! (S)
Donnerstag02.04. Gründonnerstag
18:30 Uhr Eucharistiefeier anschl. Anbetung (T)
20:00 Uhr Eucharistiefeier anschl. Anbetung bis ca. 22:00 h (S)
Freitag
03.04. Karfreitag, Fast- u. Abstinenztag
8:30 Uhr Beichtgelegenheit (S)
9:00 Uhr Kreuzweg in (S), (Wä), (I)
10:00 Uhr Kreuzweg in (T), (H)
15:00 Uhr Karfreitagsliturgie anschl. „Sieben Worte Jesu am
Kreuz“ (S)
15:00 Uhr
Karfreitagsliturgie (H)
OSTERSONNTAG HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN
Samstag 04.04.
Karsamstag
In allen Gottesdiensten Speisenweihe, Kollekten für
die eigenen Kirchen!
20:00 Uhr
Feier der Osternacht (T)
1. FC Seinsheim
Sonntag 05.04. 5:30 Uhr Auferstehungsfeier (S)
Anschließend Osterfrühstück im Pfarrheim
Seinsheim.
Hierzu sind alle Pfarreien herzlich eingeladen!
10:15 Uhr Eucharistiefeier (H)
19:30 Uhr Ökumenische Feier zum Gedenken an 70 Jahre
Schlossruine Wässerndorf.
Beginn in der Kirche St. Cyriakus
Montag 25.04. Ostermontag
9:00 Uhr Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr Eucharistiefeier (T)
OSTEREIERVERKAUF der Jugend in Seinsheim, Iffigheim u. Wässerndorf und
der Ministranten in Tiefenstockheim
Am Karfreitag verkaufen die Jugendgruppen Seinsheim u. Ministranten aus Tiefenstockheim jeweils nach dem Kreuzweg und der Karfreitagsliturgie bunte Ostereier!
Die Ostereier sind fertig gekocht und gefärbt! Bitte nehmen Sie das Angebot der
Jugend an!
Spieleabend
Der nächste Spieleabend findet am Freitag, den 17.04.2015 ab 19.00 Uhr
in der Dreschhalle statt. Gespielt werden können Brettspiele wie „Mensch
ärgere Dich nicht“, Mühle, Dame usw., sowie Kartenspiele z. B. Schafkopf,
Mau Mau, Schnauz, Rome‘ oder sonstige Gesellschaftspiele. Es können
auch Spiele mitgebracht werden. Wir freuen auf einen fröhlichen und geselligen Abend mit vielen spielfreudigen Frauen und Männern jeden Alters.
Euer 1. FC Seinsheim
Kirchenburgverein Tiefenstockheim e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
des Kirchenburgvereins Tiefenstockheim am Sonntag, den 29. März 2015, 18.00 Uhr, im Saal der Kirchenburg
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht
5. Entlastung von Vorstandschaft und Kassier
6. Anträge, Wünsche, Verschiedenes
Um möglichst zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Rudolf Müller, 1. Vorsitzender
Unsere Kommunionkinder 2015
Seinsheim: Johannes Blank, Laura Golubovic, Kevin Max, Anika Schwarz, Helena
Schwemmer; Ippesheim: Johannes Rahn; Wässerndorf: Lena Köhler
Hüttenheim: Luisa Brückner, Maximilian Falk;
Hinweis für alle die in Zukunft die Gottesdienstordnung per Mail erhalten möchten
Bitte senden Sie eine Mail an: pfarramt.seinsheim@erzbistum-bamberg.de.
Wir werden Sie dann in den Verteiler Gottesdienstordnung aufnehmen.
Evangelische Kirchengemeinde Wässerndorf
Sonntag Judika, 22. März („Richte mich“)
8:45 Uhr Wässerndorf (Pfarrer Stradtner)
Samstag, 28. März
19:00 Uhr Gnötzheim (Pfarrerin Stradtner)
Beichtgottesdienst der Konfirmanden
Palmsonntag, 29. März
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Gnötzheim
18:00 Uhr ökumenischer Kreuzweg in Wässerndorf
Karfreitag, 3. April
19:00 Uhr Wässerndorf (Pfarrer Stradtner)
mit Beichte und Abendmahl
Karsamstag, 4. April
22:00 Uhr Enheim (Vikarin Schlagbauer und Team) Osternacht
Ostersonntag, 5. April
8:45 Uhr Wässerndorf (Pfarrer Schwethelm)
19:30 Uhr Wässerndorf: Gedenkandacht zur Schlosszerstörung
FFW WÄSSERNDORF
WEINPROBE DER FFW WÄSSERNDORF
Am Samstag den 25.04. lädt die FFw Wässerndorf zu einer Weinprobe ins
Weingut Gamm nach Markt Einersheim ein. Wir fahren um 18.30Uhr gemeinsam mit dem Bus nach Markt Einersheim.
Der Bus hält in der Siedlung bei Köhler, an der Wirtschaft und am Feuerwehrhaus.
In Markt Einersheim führt uns Herr Lackner vom Weingut Gamm zunächst
durch die Ortschaft, dann werden wir die Metzgerei Deinniger besichtigen.
Im Anschluss daran geht’s zum Weingut, wo es für alle Teilnehmer eine
Weinprobe sowie ein deftige Brotzeit gibt.
Für die Teilnahme fällt ein Unkosten Beitrag von 10€ an, den Rest übernimmt der Verein.
Die Rückfahrt mit dem Bus, ist für ca. 24.00 Uhr geplant.
Alle die mitgehen möchten, werden gebeten, sich bis zum 18.04. bei Dieter
Bohn anzumelden.
Die Vorstandschaft
Vereinsnachrichten
Schlossruinenverein Wässerndorf
Freiwillige Feuerwehr Seinsheim
Am 5. April 2015 organisiert der Schlossruinenverein Wässerndorf eine Gedenkveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Zerstörung des Wässerndorfer Schlosses. Die Gedenkfeier beginnt um 19:30 Uhr in der katholischen St. Cyriakus Kirche.
Programm:
• Ökumenischer Gottesdienst (kath. St. Cyriakus Kirche)
• Lichterprozession zum Friedhof
• Gedenken an die gefallenen Soldaten am Kriegerdenkmal
• Schweigemarsch zur Schlossruine
• Gedenken an die Zerstörung des Schlosses
• Marsch zur Schule
• Berichte über die Geschehnisse des 5. April 1945
• Gemütliches Beisammensein in der Schule
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Samstag,
den 21.03.2015 um 20:00 Uhr in der Dreschhalle.
Tagesordnung: 1. Begrüßung und Totenehrung
2. Bericht des 1. Kommandanten
3. Bericht des Schriftführers
4. Kassenbericht und Entlastung des Kassiers
5. Bericht des Jugendwarts
6. Grußwort der Feuerwehrführung mit Ehrung
7. Bericht des 1. Bürgermeisters
8. Verschiedenes
9. Wünsche und Anträge
Die Jahreshauptversammlung zählt als Übung.
Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen in Dienstuniform wird gebeten.
1. Kommandant Stefan Düll
Kirchenburgverein Tiefenstockheim e.V.
Herzliche Einladung zum
Schlachtschüssel-Essen
in der Kirchenburgwirtschaft
am Samstag, den 11. April 2015, um 18.30 Uhr im
Kirchenburgsaal. Um besser planen zu können, bitten
wir um Anmeldung bis zum 1. April 2015 bei Stefan
Stark, Tel. 09332/5932792.
Weitere Termine zum Vormerken:
Ostersonntag, 5. April 2015 geschlossen, dafür am
Ostermontag, 6. April 2015 ab 18 Uhr geöffnet.
Sonntag, den 26. April 2015, wegen einer Familienfeier geschlossen.
1. Fußball-Club Seinsheim e.V.
SG Seinsheim/Nenzenheim
1. Mannschaft A-Klasse 3
Sonntag, 22.03 15.00 Uhr SG Seinsheim/Nenzenheim - TSV Sulzfeld II
in Seinsheim
Sonntag, 29.03 15.00 Uhr TSV Hohenfeld - SG Seinsheim/Nenzenheim
Mannschaft B-Klasse 4
Sonntag, 22.03 13.00 Uhr SG Seinsheim/Nenzenheim II – TSV Sulzfeld III
in Seinsheim
Sonntag, 29.03 15.00 Uhr TSV Albertshofen - SG Seinsheim/Nenzenheim II
Öffnungszeiten der Pfarrbücherei Seinsheim
ACHTUNG! Redaktionsschluss
für die Ausgabe am: 2.
April 2015
bereits am: Montag, 30. März 12.00 Uhr
Am 1. und 3. Mittwoch ist von 18.30 – 19.00 Uhr die Pfarrbücherei im Pfarrheim Seinsheim für Jung und Alt geöffnet.
Krabbelgruppe
Die Krabbelgruppe trifft sich jeden Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
im Pfarrheim Seinsheim zum basteln, singen und spielen. Alle Kinder von
0 - 3 Jahren sind herzlich eingeladen.
15
Nachrichten aus Martinsheim
mit den Ortsteilen Enheim,
Gnötzheim und Unterickelsheim
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit,
Rathaus Marktbreit und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht.
Amtliche Bekanntmachungen
1. Bürgermeister Rainer Ott
Telefon 0 93 39/734 · Mobil 01 51-546644 32
E-Mail: bgm@martinsheim.de
Internet: www.martinsheim.de
Sprechstunden des Bürgermeisters:
Die Sprechstunden des 1. Bürgermeisters finden am Dienstag statt.
Unterickelsheim: Feuerwehrhaus
17.45 - 18.15 Uhr
Gnötzheim:
Alte Schule Gnötzheim
18.20 - 18.50 Uhr
Enheim:
Ehem. Milchsammelstelle
18.55 - 19.25 Uhr
Martinsheim:
Alte Schule Martinsheim
19.30 - 20.00 Uhr
Gasthaus Alte Schule Martinsheim:
Feuerwehrhausgaststätte Unterickelsheim:
Gasthaus Alte Schule Gnötzheim:
0 1520-302 73 62
01520-525 36 61
01520-527 13 75
Annahme von Bauschutt (max. 1 cbm gebührenpflichtig),
Elektroschrott und Kartonagen in der Kläranlage Gnötzheim
Freitag von 12.00 - 13.00 Uhr und Samstag von 11.00 - 12.00 Uhr
Bekanntmachung:
Termine für die Bürgerversammlungen 2015
Die Bürgerversammlungen in den einzelnen Ortsteilen finden jeweils an
folgenden Tagen statt:
Montag,
23.03.2015
Enheim, Gaststätte „Zum Stern“
Dienstag,
24.03.2015
Martinsheim, Alte Schule
Mittwoch,
25.03.2015
Gnötzheim, Alte Schule
Donnerstag, 26.03.2015
Unterickelsheim, Feuerwehrhaus
Beginn jeweils 20.00 Uhr
Ott, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Ankunft der Asylbewerber in Enheim
Am Donnerstag, 12.03.2015, kamen die ersten Flüchtlinge in Enheim an.
Bürgermeister Rainer Ott, Pfarrerin Christine Stradtner, Gemeinderat Ulrich Falk und Monika Hegwein begrüßten die müden Gäste mit einem Blumenstrauß und selbstgestrickten Strümpfen.
Es sind 10 Menschen aus dem Kosovo angekommen, die nach Auskunft
einer Caritas-Mitarbeiterin nur 0,5 % Chancen auf eine Aufenthaltsgenehmigung haben. Dabei ist auch eine Familie mit zwei Jungen im Alter von
14 und 16 Jahren. Die Mädchen sind Resa, 11 und Odessa, 14 Jahre. Die
Ältere spricht englisch. Drei junge Männer, die miteinander verwandt sind,
komplettieren die Gruppe. Sie haben einen Bruder, der vor 20 Jahren beim
Jugoslawienkrieg in Ochsenfurt angekommen ist und jetzt bei einer Yachtbaufirma arbeitet. Dieser hat beim Übersetzen geholfen. Nächste Wochen
sollen noch einmal sechs Gäste aus dem Kosovo kommen.
Was kurzfristig benötigt wird, sind Fahrräder, damit die Gäste auch eigenständig mobil sind. Wenn Sie ein funktionsfähiges Fahrrad besitzen,
das Sie dem Flüchtlingshaus zur Verfügung stellen können, melden sich
bitte bei Ulrich Falk oder Thomas Schmidt. Vielen Dank schon einmal!
Arbeitskreis Flüchtlinge der Gemeinde Martinsheim und
der evang. Kirchengemeinde Enheim
I.A. Christine Stradtner, Ulrich Falk
Bekanntmachung
Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK)
Südöstlicher Landkreis Kitzingen
Einladung zum Allianzworkshop am 20. März 2015, um 17.00 Uhr
im Sportheim in Willanzheim
Am Freitag, 20.03.2015 um 17.00 Uhr findet in Willanzheim der gemeindeübergreifende Allianzworkshop statt. Hier werden die entstandenen Projektideen auf das Allianzgebiet übertragen.
Ziele:
• Konkretisierung von Maßnahmen aus Bürgersicht
• Festlegung räumlicher Bezüge
• Interkommunale Abstimmung
Arbeitsgruppen / Handlungsfelder:
1. Wohnen, Dorf, Siedlung, Energie (Effienz und Einsparung)
2. Soziale Infrastruktur, Daseinsvorsorge
3. Mobilität, ÖPNV, Verkehr
4. Landschaft, Landnutzung, Landwirtschaft, regionale Produkte
5. Freizeit, Tourismus, Kultur, Vereine, Identität, Image
6. Kommunale Zusammenarbeit (Bauhöfe)
Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich an
der Veranstaltung zu beteiligen. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr
und endet voraussichtlich um ca. 21.00 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ott, 1. Bürgermeister
16
Bekanntmachung
Die Sprechstunden fallen aus!
Am Dienstag, den 24. März 2015, entfallen die Sprechstunden des 1. Bürgermeisters in der Gemeinde Martinsheim und allen Ortsteilen.
Ott, 1. Bürgermeister
Schulaufnahme der Grundschule Martinsheim
Bekanntmachung über die Schulanmeldung 2015/2016
an der Grundschule Martinsheim
Am Dienstag, den 24. März 2015, findet im Gebäude der Grundschule Martinsheim ab 13.30 Uhr die Anmeldung der Schulneulinge aus den
Orten Enheim, Gnodstadt, Gnötzheim, Martinsheim, Unterickelsheim und
Wässerndorf/Winkelhof für das Schuljahr 2015/2016 statt.
Wer für diese Anmeldung noch keinen verbindlichen Termin erhalten hat,
möge sich bitte in den nächsten Tagen telefonisch bei der Schulleitung melden (Telefon 09332 9206 ).
Anzumelden sind alle Kinder, die bis zum 30. September 2015 sechs
Jahre alt werden.
Ebenso besteht die Möglichkeit eine Einschulung für Kinder, die im Oktober 2009 und später geboren sind, zu beantragen.
Anzumelden sind ferner alle Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden.
Der Zurückstellungsbescheid ist bei der Anmeldung vorzulegen.
Zur Anmeldung sollte mindestens ein Erziehungsberechtigter persönlich
mit dem Kind kommen.
Vorzulegen sind bei der Anmeldung:
- Die Geburtsurkunde (das Stammbuch)
- Die Bestätigung über die Schuleingangsuntersuchung
vom Gesundheitsamt, sofern diese vorliegt
- Eventuell auch Sorge - und Erziehungsrechtsbescheinigungen
Martinsheim, 11.03.2015
Klaus Kram, Rektor
Gemeinde Martinsheim
Gemäß Art. 12 Abs. 1 Satz 3 des Abmarkungsgesetzes vom 6. August 1981
(GVBl. S. 318 erlässt die Gemeinde Martinsheim folgende
ANORDNUNG:
1.Die Feldgeschworenen der Gemeinde Martinsheim führen ab
Mittwoch, den 8. April 2015,
den Flurgang durch.
2.Folgende Grenzen einschließlich der Grenzzeichen werden überprüft.
Grenzen und Grenzzeichen an allen gemeindlichen Grundstücken:
„Untere Flur“ - Grenze Gnötzheimer Straße - Enheimer Straße 3.Die Eigentümer und die Nutzungsberechtigten von Grundstücken haben
gemäss Art. 9 AbmG dafür zu sorgen, dass die nach den Vorschriften
des Abmarkungsgesetzes oder nach früheren Vorschriften angebrachten
Grenzzeichen erhalten und erkennbar bleiben, zudem sind die Grenzzeichen zur Grenzbegehung sichtbar (aufdecken) zu machen.
4.Soweit Mängel an den Grenzen und den Grenzzeichen der Grundstücke
festgestellt werden, an denen die Gemeinde Martinsheim selbst Grundstücksbeteiligte ist, werden diese dem Verursacher schriftlich mitgeteilt.
Die Gemeinde Martinsheim behält sich vor, die notwendigen Abmarkungstätigkeiten durchführen zu lassen und diese Kosten dem Grundstücksbeteiligten/Verursacher in Rechnung zu stellen.
Die Grenzsteine der Wiesengrundstücke an der Straße zum „Rauhenstein“ werden mit kontrolliert. Die Steine gelten als aufgedeckt, wenn der
Original-Grenzstein sichtbar ist.
Ott, Erster Bürgermeister
Gemeinde Martinsheim
Gemäß Art. 12 Abs. 1 Satz 3 des Abmarkungsgesetzes vom 6. August 1981
(GVBl. S. 318 erlässt die Gemeinde Martinsheim folgende
ANORDNUNG:
1.Die Feldgeschworenen der Gemeinde Martinsheim OT Unterickelsheim
führen ab
Mittwoch, den 8. April 2015
den Flurgang durch.
2.Folgende Grenzen einschließlich der Grenzzeichen werden überprüft.
Grenzen und Grenzzeichen an allen gemeindlichen Grundstücken:
Südlich (rechts) der Ick
3.Die Eigentümer und die Nutzungsberechtigten von Grundstücken haben
gemäss Art. 9 AbmG dafür zu sorgen, dass die nach den Vorschriften
des Abmarkungsgesetzes oder nach früheren Vorschriften angebrachten
Grenzzeichen erhalten und erkennbar bleiben, zudem sind die Grenzzeichen zur Grenzbegehung sichtbar (aufdecken) zu machen.
4.Soweit Mängel an den Grenzen und den Grenzzeichen der Grundstücke
festgestellt werden, an denen die Gemeinde Martinsheim selbst Grundstücksbeteiligte ist, werden diese dem Verursacher schriftlich mitgeteilt.
Die Gemeinde Martinsheim behält sich vor, die notwendigen Abmarkungstätigkeiten durchführen zu lassen und diese Kosten dem Grundstücksbeteiligten/Verursacher in Rechnung zu stellen.
Ott, Erster Bürgermeister
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinden Gnötzheim, Martinsheim,
Enheim und Unterickelsheim
Freitag, 20. März
20:00 Uhr Gnötzheimer Bläserchorprobe
Samstag, 21. März
13:00 Uhr Kirchputz in Enheim Wir freuen uns auf viele Helfer/innen.
Sonntag Judika, 22. März („Richte mich“)
8:00 Uhr Enheim (Pfarrer Stradtner) Wortgottesdienst
8:45 Uhr Unterickelsheim (Pfarrer Leikert)
10:00 Uhr Gnötzheim (Pfarrer Stradtner)
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Enheim
18:00 Uhr Martinsheim (Pfarrer Stradtner)
Freitag, 27. März
20:00 Uhr Martinsheimer Kirchenchorprobe
Samstag, 28. März
19:00 Uhr Gnötzheim (Pfarrerin Stradtner) Beichtgottesdienst
der Konfirmanden
Palmsonntag, 29. März (Umstellung auf Sommerzeit)
8:45 Uhr Gnötzheim (Pfarrer Stradtner)
10:00 Uhr Martinsheim (Pfarrer Stradtner) mit Abendmahl
10:00 Uhr Gnodstadt (Pfarrer Schwethelm) Konfirmation von
Vivien Linge und Martin Stüdlein
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Gnötzheim
10:00 Uhr Unterickelsheim (Pfarrer Reins)
18:00 Uhr ökumenischer Kreuzweg
in Wässerndorf mit Bläserchor Gnötzheim
Gründonnerstag, 2. April
19:00 Uhr Gnötzheim (Pfarrer Stradtner)
mit Beichte und Abendmahl
Karfreitag, 3. April
8:45 Uhr Enheim (Pfr.Stradtner) mit Beichte und Abendmahl
10:00 Uhr Martinsheim (Pfr. Stradtner) mit Beichte und Abendmahl
14:00 Uhr Gnötzheim (Pfr. Stradtner) mit Beichte und Abendmahl
14:00 Uhr Unterickelsheim (Pfr. Leikert) mit Beichte und Abendmahl
Karsamstag, 4. April
22:00 Uhr Enheim (Vikarin Schlagbauer und Team) Osternacht
Ostersonntag, 5. April
8:45 Uhr Martinsheim (Pfarrerin Stradtner) Wiedereinweihung der Kirche mit Männergesangverein
10:00 Uhr Gnötzheim (Pfarrerin Stradtner)
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Enheim
19:30 Uhr Wässerndorf (Diakon Walter und Pfarrer Stradtner) Gedenkandacht zur Schlosszerstörung
Ostermontag, 6. April
8:45 Uhr Unterickelsheim (Pfarrer Röhrs)
10:00 Uhr Enheim (Pfarrerin Stradtner)
Martinsheimer Kirchenrenovierung steht vor dem Abschluss
Nachdem alle Handwerker ordentlich gearbeitet haben und in der geplanten Zeit fertig geworden sind, können wir die Kirche am Ostersonntag wieder einweihen. Vielleicht können wir bereits am Karfreitag in der Kirche
Abendmahl feiern. Wir danken allen Handwerkern und ehrenamtlichen Helfern. Wir laden die ganze Gemeinde am Montag und Dienstag, 30. und 31.
März jeweils ab 9:00 Uhr zum großen abschließenden Kirchputz ein.
Der Kirchenvorstand Spendenkonto für Martinsheimer Kirchenrenovierung, Orgel
und Sitzpolster DE44791614990000705292 (Bitte Verwendungszweck angeben!)
Krippengruppe des Kindergartens „Spielwiese“ Martinsheim
Strahlende Kinderaugen gab es am Samstag den 07.03.15 in der Krippengruppe des Kindergartens „Spielwiese“ Martinsheim.
Die „Kükenkinder“ waren an diesem Tag in Begleitung ihrer Papas gekommen. Auf dem Programm stand ein ganz „gewöhnlicher Krippenvormittag“,
bei dem die Väter einen Einblick in den Alltag ihres Kindes bekommen
konnten. Es wurde miteinander gespielt, gesungen und das ein, oder andere
Fingerspiel gemacht. Nach der Brotzeit ging es gestärkt in den Garten. Ein
großes Dankeschön geht heute an die Väter, die in so großer Zahl gekommen
waren, um mit ihren Sprösslingen einige schöne Stunden zu verbringen.
In der Kindergartengruppe gab es ebenfalls Grund zur Freude. Durch eine
Spende der Raiffeisenbank Kitzinger Land (Obernbreit) über 300,-€ konnte
ein neuer Morgenkreisteppich angeschafft werden. Vielen Dank!
Vereinsnachrichten
Freiwillige Feuerwehr Martinsheim
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Montag, den 30.03.2015 findet um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung der FFW Martinsheim und des Feuerwehrvereins im Gasthaus „Zur
alten Schule“ statt.
Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Totengedenken
3) Tätigkeitsbericht des 1. Kommandanten
4) Bericht des Jugendwartes
5) Bericht des 1. Vorstandes
6) Bericht des Kassiers
7) Entlastung der Vorstandschaft
8) Neuwahl der Vorstandschaft des FFW-Vereins
9) Grußworte
10) Wünsche, Anträge, Sonstiges
Herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Mitglieder und an die
Feuerwehrjugendliche. Für die Aktiven ist dies eine Dienstversammlung.
Sie werden deshalb gebeten, in Uniform zu erscheinen. Die Vorstandschaft
Bürgerverein Unterickelsheim
Beim Bürgerverein Unterickelsheim standen in der diesjährigen Generalversammlung auch Neuwahlen auf der
Tagesordnung. Die Schriftführerin Beate Rabe erinnerte
in ihrem Jahresrückblick u.a. an den Ausflug nach Herbolzheim ins Osing-Museum. Nach dem Kassenbericht
wurde der Kassierin Regine Schmidt ordnungsgemäße Buchführung bescheinigt und ihr und der gesamten
Vorstandschaft Entlastung erteilt. Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: Die bisherige Vorsitzende Carola Markert, ihr Stellvertreter Bernhard
Volkamer und die Schriftführerin Beate Rabe wurden in ihren Ämtern bestätigt. Beisitzer Rainer Dahlfeld übernahm das Amt des Kassiers, das Regine
Schmidt in den vergangenen 3 Jahren inne hatte. Da neben dieser auch der
zweite Beisitzer Stefan Mloschin nicht mehr zur Wahl antrat, wurden Esther
Gebhardt und Bernd Götzelmann neu zu Beisitzern gewählt. Bürgermeister
Rainer Ott dankte sowohl den ausscheidenden als auch den neu gewählten
Mitgliedern der Vorstandschaft für das Engagement in der Gemeinde. Der
Bürgerverein organisiert neben verschiedenen Veranstaltungen im Jahresverlauf den regelmäßigen Wirtschaftsbetrieb im Gastraum im Feuerwehrhaus.
Im Jahr 2015 werden im August das Dorffest und im Oktober die Kirchweih
im Mittelpunkt stehen. Die Vorsitzende Carola Markert zeigte sich zuversichtlich, dass sich hierfür wieder genügend freiwillige Helfer im Dorf finden
werden. Carola Markert, Vorsitzende Bürgerverein Unterickelsheim
Foto (Bernhard Volkamer): B. Volkamer, C. Markert, B. Rabe, R. Dahlfeld,
E. Gebhardt, (nicht auf dem Bild: B. Götzelmann)
Helferessen Feuerwehr Gnötzheim
Der Feuerwehrverein Gnötzheim lädt alle Kirchweihhelferinnen und -helfer
sowie alle Kuchenspenderinnen und -spender am Freitag, 27. März ab 20
Uhr in die Alte Schule ein. Alle aktiven Feuerwehrleute treffen sich vorher
um 19.00 Uhr am Feuerwehrhaus zur Frühjahrsübung.
Auf zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft
Allen, die unsere liebe Mutter
Frieda Hegwein
auf ihrem letzten Weg begleitet und ihre Liebe,
Wertschätzung und Anteilnahme durch
tröstende Worte, Blumen- und Geldspenden bekundet
haben, sagen wir herzlichen Dank.
Unser besonderer Dank gilt Hr. Pfarrer Uwe Stradtner
und dem Enheimer Posaunenchor.
Enheim, im Februar 2015
SPS 2 – Praktikannt/in gesucht!
Für das neue Kindergartenjahr suchen wir für unsere Krippe noch eine Praktikantin. Bewerbung bitte an: Kindergarten „Spielwiese, Schulstr. 1, 97340 Martinsheim.
Paul Hegwein und Ilse Stadelmann mit Familien
17
Nachrichten aus Marktsteft
mit Stadtteil Michelfeld
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Marktstefter Teil: Stadt Marktsteft.
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Amtsstunden des 1. Bürgermeisters Thomas Reichert
finden wie folgt statt:
Amtsstunden im Rathaus Marktsteft
Montag:
17.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
15.00 - 16.00 Uhr
Amtsstunden in der ehem. Schule in Michelfeld
Freitag:
16.30 - 17.30 Uhr
Bekanntmachung
An alle Besitzer von freien Baugrundstücken
oder zum Verkauf anstehender Immobilien in Marktsteft und Michelfeld
Aufgrund von unzähligen Anfragen junger Familien aus Marktsteft bitte
ich die einzelnen Grundstückseigentümer, etwaige zum Verkauf anstehende
Grundstücke an den 1. Bürgermeister zu melden.
Es ist unser größter Wunsch, junge einheimische Familien bei uns in der
Stadt zu halten und so den Fortbestand unserer Gemeinschaft zu gewährleisten. Im Namen der vielen Interessenten bitte ich Sie um Ihre Mithilfe.
Herzlichen Dank vorab.
Ihr 1. Bürgermeister, Thomas Reichert
Ferienbetreuung Schuljahr 2014/2015
Auch für das Schuljahr 2014/2015 möchte, der AWO Bezirksverband Unterfranken e. V. in Kooperation mit der Stadt Marktbreit, der Stadt Marktsteft
und dem Markt Obernbreit, Sie bei der Feriengestaltung unterstützen und
bietet daher eine Ferienbetreuung an.
Willkommen sind alle Schulkinder im Alter von 6 - 12 Jahren aus Marktbreit, Marktsteft und Obernbreit. Die Betreuung findet in den Räumen der
Mittagsbetreuung in der Grundschule Marktbreit
von 7.30 Uhr-16.00 Uhr statt.
Das Angebot kann nur wochenweise gebucht werden und kostet für Kinder
aus Marktbreit und Marktsteft als Elternanteil
pro Kind/5-Tage-Woche 45 €,
pro Kind/4-Tage-Woche 36 €.
Den kommunalen Anteil übernimmt jeweils die Stadt Marktbreit oder die
Stadt Marktsteft für Sie.
Der Markt Obernbreit gewährt nur einen Zuschuss in Höhe von 5 € pro
Kind/pro Tag, die genauen Kosten erfragen Sie hierzu bitte bei der AWO
direkt (Telefonnummer siehe unten).
Im Preis sind Getränke und Snacks, ebenso wie ein warmes Mittagessen
enthalten und Spiel & Spaß garantiert!
Folgende Ferienbetreuungszeiten werden angeboten:
Ferien
Betreuungswoche AnmeldeschlussKosten
Herbstferien 27. - 31.10.2014
02.10.2014
45,-€ bereits verstrichen
Osterferien 30.03.-03.04.201523.02.2015
36,-€
Pfingstferien 26. - 29.05.2015
20.04.2015
36,-€
Sommerferien17.-21.08.2015
29.06.2015
45,-€
Sommerferien 24. - 28.08.2015 29.06.2015
45,-€
Sommerferien 31.08.- 04.09.2015 29.06.2015
45,-€
Sommerferien 07. -11.09.2015
29.06.2015
45,-€
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei insgesamt 10 Kindern. Unter 10 Kindern findet keine Ferienbetreuung statt.
Wenn Sie Interesse an dem Angebot haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der
AWO auf, diese wird Ihnen dann ein Anmeldeformular zukommen lassen!
AWO Bezirksverband Unterfranken e. V., Kantstraße 45a, 9707 4 Würzburg
Tel: 0931 /29938-0, michaela.frank@awo-unterfranken.de
Ihr/e Stadt Marktbreit, Stadt Marktsteft, Markt Obernbreit.
ACHTUNG! Redaktionsschluss
für die Ausgabe am: 2.
April 2015
bereits am: Montag, 30. März 12.00 Uhr
18
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirche Marktsteft und Michelfeld
März 2015
Sonntag, 22.
Judika
Marktsteft 9.00Gottesdienst, Pfr. M. Wagner
10.15Kindergottesdienst
Michelfeld
10.15Gottesdienst, Pfr. M. Wagner
10.15Einladung zum Kindergottesdienst in Marktsteft
Mittwoch, 25.
Marktsteft
16.00Präparandenunterricht im Gemeindehaus Marktsteft
u. Michelfeld 17.00Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Marktsteft
Samstag, 28.
Vorabend der Konfirmation
Marktsteft
19.30Beichte und Abendmahl der Konfirmanden,
ihren Angehörigen und weiteren Gästen –
ab 19.00 Uhr Anmeldung in der Sakristei, Pfr. Stier
Sonntag, 29.
Palmarum
Marktsteft 9.30Konfirmation mit Posaunenchor, Pfr. Stier
Michelfeld 9.00Gottesdienst, Pfrin. Barraud-Volk
Donnerstag, 02.04. Gründonnerstag
Marktsteft
14.30Abendmahl im Feierabendkreis, Pfr. Stier
Marktsteft
20.00Beichte und Abendmahl, Pfr. Stier
Freitag, 03.04.
Karfreitag
Marktsteft 9.00Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr. Stier
Michelfeld
10.15Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr. Stier
Marktsteft
17.00Beichte und Abendmahl, Pfr. Stier
Sonntag, 05.04.
Ostersonntag
Marktsteft/ 5.00Gemeinsame Osternacht,
Michelfeld
St. Stephans Kirche in Marktsteft
Michelfeld 9.00Gottesdienst mit Posaunenchor, Pfr. Stier
Marktsteft
10.15Gottesdienst mit Posaunenchor, Pfr. Stier
Montag, 06.04.
Ostermontag
Marktsteft 9.00Gottesdienst, Pfr. i. R. Schneider
Michelfeld
10.15Gottesdienst, Pfr. i. R. Schneider
Konfirmation in Marktsteft
Am Palmsonntag, 29.03.2015, werden in der St. Stephans Kirche zu Marktsteft folgende 10 Jugendliche konfirmiert:
Blobel, Silvio
Hauptstr. 11, 97342 Marktsteft
Fahmer, Maren-JohannaMichelfelder Str. 5a, 97342 Marktsteft
Haag, Selina
Keerlstr. 21, 97342 Marktsteft
Hertlein, Ina
Obere Maingasse 1, 97342 Marktsteft
Kwias, Marcel
Hauptstr. 13, 97342 Marktsteft
Leupold, Pauline
Raiffeisenstr. 5, 97342 Marktsteft
Pfeuffer, Lukas
Marktbreiter Str. 29, 97342 Marktsteft
Reuthal, Cara
Untere Maingasse 19, 97342 Marktsteft Schad, Justin
Keerlstr. 7, 97342 Marktsteft
Völker, Celine
Untere Maingasse 27, 97342 Marktsteft
Wir verleihen Ihren
Drucksachen Flügel!
Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!
Farbendruck Brühl GmbH
Mainleite 5 · 97340 Marktbreit
Tel. 0 93 32/50 44-0
Fax 0 93 32/50 44-40
info@farbendruck-bruehl.de
www.farbendruck-bruehl.de
d o rt in
n
ta
S
n
e
u
e
n
m
re
e
s
Je tz t a n u n
3
d
a
f
p
n
e
s
a
H
t
d
Gnodsta
bau
rd
E
r
te
s
a
fl
P
g
n
u
r
ie
San
6 Hellmitzheim
34
Sportplatzstraße 12 · 97
Tel. 0 93 26 -97 87 73
Fax 0 93 26 -97 87 74
Mobil 01 70 -9 60 62 53
www.pkabbruch.de
info@pkabbruch.de
• Abbrucharbeiten
• Pflasterarbeiten
sbau
• Garten- u. Landschaft
• Erdbau
• Kanal- u. Tiefbau
• Bautransporte
• Schüttgüter
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Filialkirche Auferstehung unseres Herrn
Donnerstag 19.03. HL. JOSEF, BRÄUTIGAM
DER GOTTESMUTTER MARIA
Marktsteft 18.30 Messfeier
Sonntag
22.03. 5. FASTENSONNTAG
Marktsteft 10.00 Wort Gottes Feier
Donnerstag 26.03. BEICHTTAG VOR OSTERN Hl. Liudger
Marktsteft 18.00 Beichtgelegenheit vor Ostern
Marktsteft 18:00 Kreuzweg
Marktsteft 18:30 Messfeier
Samstag
28.03. Samstag der 5. Fastenwoche
Marktsteft 18.30 Vorabendmesse
Freitag
03.04. KARFREITAG
Marktsteft 17.00 Karfreitagsliturgie
Vorschau: Herzliche Einladung zur Palmprozession ab dem Katholischen
Kindergarten in der Ochsenfurterstraße und zur Messfeier um 10.00 Uhr
in der Pfarrkirche.Ebenso sind alle Kinder von 3-7 Jahre ganz herzlich zur
Kinderkirche im Pfarrhaus eingeladen.
Am Sonntag, 12. April 2015 gehen zur Heiligen Erstkommunion:
Nico Döpfner
Neue Anlage 10
Obernbreit
Lilly Forster
Fleischmannstr. 3
Marktbreit
Ludwig Fuhr
Enheim 96
Enheim
Merlin Hemmerich
Karl-Zimmermann Str. 12 Marktbreit
Sebastian Kieser
Raiffeisenstr. 10
Marktsteft
Maya Kohlhepp
Enheimer Str. 51
Obernbreit
Charles-Miguel Knauer
Buheleite 3
Marktbreit
Nathalie Lempert
Am Steinbruch 43
Gnodstadt
Danielle Mäder
Mainleite 24
Marktbreit
Rafael Neumeier
Sudetenstr. 14
Marktbreit
Emma Rieger
Karl-Ludwig-Weg 8
Obernbreit
Melina Schraud
In den Kehlen 11
Marktsteft
Navid Stein
Schlesierstr. 30
Marktbreit
Mellon Schraub
Seegasse 8
Obernbreit
Tyler Will
Mainleite 8
Marktbreit
Mathias Yeppes Rodriguesz
Im Sand 46
Marktsteft
Foto: Petra Hartmann
Die weiteren kirchlichen Nachrichten entnehmen Sie bitte dem Marktbreiter
Nachrichtenteil.
19
Nachrichten aus Segnitz
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den
Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Segnitzer Teil: Gemeinde Segnitz.
Amtliche Bekanntmachungen
Kirchliche Nachrichten
www.segnitz-main.de
E-Mail: bgm@segnitz-main.de
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
im Rathaus Segnitz
Montag:
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Mittwoch:
17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Tel. 1522 · Fax 590139
Löhr, 1. Bürgermeister
Gemeindebücherei Segnitz im Schulhaus
geöffnet: dienstags, von 16.00 - 17.30 Uhr
Museum Segeum
in der alten Schule
Bocksbeutelausstellung in Segnitz –
letzte Gelegenheit
Sehr großen Anklang fand die Ausstellung „Der Bocksbeutel – die
Entwicklung einer besonderen Flaschenform“ im Museum Segeum in
Segnitz. Wilhelm Lauck und Norbert Bischoff vom
Museumsteam zeigten sich sehr überrascht über das
große Interesse, das auch diese Sonderausstellung seit
ihrer Eröffnung im Januar geweckt hat. Am kommenden Sonntag sind die
Bocksbeutel nun letztmalig in Segnitz zu sehen. Die Ausstellung, die von Dr.
Margarete Klein-Pfeuffer mit Exponaten verschiedener Sammler konzipiert
wurde, zeigt Bocksbeutel und bocksbeutelähnliche Flaschen aus vier Jahrhunderten. Darunter auch mit Motiven aus der näheren Umgebung bemalte
Bocksbeutel und verschiedene Kuriositäten. Zu sehen sind auch Bocksbeutel
für Bier, Whisky, Wasser, Likör und Sekt. Ergänzt wird die Ausstellung mit
einigen Bild/Texttafeln, die sich mit der Geschichte und mit dem Namen
dieser Flaschenform befassen.
Die Ausstellung kann noch am Sonntag, 22. März 2015 während der
Öffnungszeit des Segeums von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.
Das nächste Museumscafe` findet erst nach Ostern, am 12. April statt.
Tagesordnung
für die öffentliche Sitzung des Gemeinderats Segnitz am Montag, den
23.03.2015 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Segnitz
A. Öffentlicher Teil
1.Genehmigung der Tagesordnung
2.Genehmigung der Niederschrift vom 09.02.2015
3.Antrag auf Beschränkung der Benutzungspflicht für das Anwesen Fl.Nr.
422/1 Am Weinberg 7, Matthias Bauer
4.Ü berörtliche Prüfung der Jahresrechnungen durch die Staatliche Rechnungsprüfungsstelle LRA Kitzingen von 2012 – 2013
5.Kostenrechnende Einrichtungen: Neuer kalkulatorischer Zinssatz für
das Vermögensrechnungsjahr 2014
6.Festsetzung der Verbandsumlage 2015 für VG Marktbreit
7.Beitrag für Kinder und Jugendliche aus Segnitz in Musikschule Marktbreit
8.Zuschussantrag für 2015 Ambulante Diakonie Kitzingen
9.Übernahme des Kreisheimattages im September
10.Antrag der Anwohner in der Straße Im Furtsand auf Rückbau der
Telefon-Oberleitung
11.Genehmigung von Rechnungen
12.Informationen des 1. Bürgermeisters
13.Fragen und Informationen aus den Reihen des Gemeinderates
14.Fragen aus den Reihen der Zuhörer
B. Nichtöffentlicher Teil
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Freitag, 27. März 2015
ist der: Dienstag, 24. März 12.00 Uhr
20
Telefon 0 93 32 / 82 45
pfarramt.segnitz@elkb.de
Sonntag, 22.03.
Judika
9.00 Uhr Gottesdienst/ Pfr. Stier
10.30 Uhr Kindergottesdienst/ KiGo-Team
Mittwoch, 25.03.
20.00 Uhr Sitzung des Kirchenvorstandes im Pfarrbüro
Sonntag, 29.03.
Palmsonntag
18.00 Uhr Abendgottesdienst/ Pfr. Wagner
Thema: Väter und Kinder
Gottesdienste in der Karwoche/ Ostern
Gründonnerstag, 02.04.
19.00 Uhr Tischabendmahl zusammen mit der Gemeinde
Marktbreit, Gemeindesaal Marktbreit
Karfreitag, 03.04.
9.00 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl/ Pfr. Wagner
Ostersonntag, 05.04.
5.00 Uhr Auferstehungsfeier in Marktsteft
9.00 Uhr Gottesdienst mit dem Gesangverein Segnitz
Pfr. Wagner
Ostermontag, 06.04.
10.00 Uhr Gottesdienst für Groß und Klein/ Pfr. Wagner;
anschließend Ostereiersuche im Pfarrgarten
Frühjahrssammlung der Diakonie in Bayern
Die diesjährige Frühjahrssammlung der Diakonie findet vom 16. bis 22.
März statt. Sie ist für die ambulante Pflege bestimmt, die es pflegebedürftigen Menschen ermöglicht, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Spendentütchen wurden verteilt und liegen in der Kirche aus. Vielen Dank für
Ihre Spende.
Kirchenvorstand Segnitz
Am Mittwoch, 25.03.15, findet um 20.00 Uhr eine Sitzung des Kirchenvorstandes im Pfarrbüro statt. Die Tagesordnung kann am Schriftenstand
im Vorraum der Kirche eingesehen werden. Interessierte Gemeindeglieder
können teilnehmen.
Abendgottesdienst: Väter und Kinder
Am letzten Sonntag im Monat, 29.3. ist wieder Abendgottesdienst.
In der Themenreihe: „Familienbande“ geht es diesmal um die Beziehung
von Vätern und Kindern.
Was wünschen sich Kinder von ihren Vätern? Spielen die Väter nur die zweite Rolle in der Erziehung? Was hat es zu sagen, dass Jesus Gott „Vater“
genannt hat? Über solche Fragen wollen wir nachdenken und uns von Gott
stärken lassen.
Für alle Kinder und ihre Väter – gleich welchen Alters -, die miteinander den
Gottesdienst besuchen, gibt es eine kleine Überraschung.
Rudolf Brenner
* 29.10.1940
† 21.2.2015
Danke für eine stumme Umarmung,
für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben,
für einen Händedruck, wenn Worte fehlten,
für Blumen und Geldspenden,
für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft.
Karlheinz, Renate & Julius
mit Michael & Marco
Segnitz, im März 2015
Vereinsnachrichten
Schützengesellschaft Segnitz 1950 e.V.
www.sg-segnitz.com
sport.gaukitzingen.de
Öffnungs- und Trainingszeiten
Mittwoch: ab 19.00 Uhr Schüler (ab 8 Lj.)
und Jugend, ab 20.00 Uhr Erwachsene
Freitag: ab 19.00 Uhr Schüler (ab 8. Lj.)
und Jugend, ab 20.00 Uhr Erwachsene
Gauoberliga
SG Segnitz 1 : SG Marktsteft 21483 : 1479
Tanja Hoffmann 379, Matthias Bucher 370, Mirko Frank 368, Daniel Götz
366, Ersatz: Thomas Baumann 369
Rang Mannschaft
Anzahl WK Mannschaftspunkte Ringe Ø-Ringe
1. SG Segnitz 1
11
18:4
16201 1472,82
2. SG Füttersee 1
11
16:6
16389 1489,91
3. SG Marktsteft 2
11
16:6
16276 1479,64
4. SG Kleinlangheim 1
10
14:6
14950 1495,00
5. Kgl.priv.SG Marktbreit 1 11
10:12
16136 1466,91
6. SG Prichsenstadt 1
11
8:14
16074 1461,27
7. SG Altenschönbach 1
11
4:18
15976 1452,36
8. SG Nenzenheim 1
11
2:20
16037 1457,91
B1
SG Castell 1 : SG Segnitz 21322 : 1335
Lukas Götz 352, Bernd Lacher 334, Michael Baumann 326, Stefan Zink 323
Rang Mannschaft
Anzahl WK Mannschaftspunkte Ringe Ø-Ringe
1. SG Segnitz 2
9
16:2
11911 1323,44
2. SV Wiesenbronn 4
9
12:6
11057 1228,56
3. SG Castell 1
9
10:8
11175 1241,67
4. Kgl.priv.SG Marktbreit 3 9
8:10
11447 1271,89
5. SG Marktsteft 4
9
8:10
10999 1222,11
6. SG Prichsenstadt 4
9
0:18
7364 818,22
Termine
25. + 26.03.2015
27.03.2015
!!! 10.04.2015
ab 19.30 UhrRettichschießen
ab 19.00 UhrRettichschießen
ab 19.00 UhrVereinsabend !!!
TV Segnitz 1899 e.V.
Generalversammlung
Einladung
Am Freitag, den 27. März 2015, findet um 19.30 Uhr im Vereinsheim der Turnhalle die ordentliche Generalversammlung
für das zurückliegende Jahr 2014 statt..
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht des Kassiers, des Jugendwarts und der Abteilungsleiter
4. Bericht der Kassenprüfung
5. Entlastung des Vorstandes und Ausschussmitglieder
6. Ehrung langjähriger Mitglieder
7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
Anträge müssen, um auf die Tagesordnung zu gelangen, bis spätestens 20.
März 2015, schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.
Wir laden alle Ehrenmitglieder und Mitglieder recht herzlich ein und freuen
uns auf eine schöne Veranstaltung.
Turnverein Segnitz von 1899 e.V. -Die Vorstandschaft-
Auf zur Deutschen Faustball Meisterschaft
am 21. und 22. März in Walsrode
60km nördlich von Hannover findet am kommenden Wochenende die Deutsche Faustball Meisterschaft der männlichen Jugend bis 18 Jahren statt. Als
Bayerischer Meister und Zweiter bei den Süddeutschen Meisterschaften haben sich unsere Jungs für die Endrunde qualifiziert. Begleitet von mehr als
50 Fans starten die jungen Herren bereits am Freitagnachmittag die Anreise.
Es wurde ein Reisebus angemietet, damit Fans und Spieler möglichst entspannt ankommen und sich auf das Turnier konzentrieren können. Während
die Spieler von den Trainer Chris Lauck und Johannes Eger mittels einer
dreiwöchigen Intensivtrainingsphase auf das Turnier optimal vorbereitet
wurden, haben sich die Fans mit Fahnen, Tröten und vielen weiteren Dingen ausgestattet, um als siebter Mann das Team auf einen Podiumsplatz zu
pushen. Für alle Anhänger, die leider nicht mitreisen können gilt das Motto:
Daumen drücken!! Die Ergebnisse werden direkt nach den Spielen online
bekanntgegeben auf www.dfm-walsrode.de. Auf geht´s Jungs, ihr schafft
den Sprung auf das Treppchen!!!
An alle Freunde, Gönner und Interessierte:
Ostgrönland, Traumberge und Inlandeis
Powerpoint-Präsentation am 19. März 2015 um 19.30 Uhr Segnitz, Evang.
Gemeindehaus, Sulzfelder Straße. Dr. Christine Reuter und Peter Schöderlein berichten über ihre Reise an die Ostküste der größten Insel der Welt
- Grönland. Sie entführen Sie mit ihren Bildern in eine unberührte Wildnis mit zerklüfteten Fjorden, kalbenden Gletschern, blauen Eisbergen bis
hin zum Inlandeis. Sie werden dabei ständig von Polarfüchsen, gelegentlich
auch von Robben und Walen begleitet. Lassen Sie sich faszinieren von der
einzigartigen Landschaft der Arktis.
Achtung!!!
Am Montag den 30.03.2015 findet in der alten Schule eine Außerordentliche Generalversammlung nach der Singstunde statt. Als einziger Sitzungspunkt ist eine Änderung des Mitgliedsbeitrages vorgesehen.
Ortsverband Marktbreit - Segnitz
Einladung aller Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 31.03.2015 um 19.30 Uhr im Hotel Michels Stern Marktbreit.
Die Tagesordnung wird form- und fristgerecht allen Mitgliedern vor der
Versammlung zugestellt.
Es grüßt die Vorstandschaft
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
21
Ihr Biomarkt mit
großer Auswahl!
Jetzt! ist es soweit,
wir ziehen um!
Neueröffnung am 26. März
im Knaus Center
Marktbreiter Str. 11 · 97199 Ochsenfurt · Tel. 09331/4740
FELDSPRITZEN-ÜBERPRÜFUNG
Foto: Klaus Blaczinski
vom 04.05. - 08.05.2015
Wir bitten um Anmeldung
Leonhard Kollert · Landmaschinen · Kfz
97340 MArtinsheiM · telefon (0 93 32) 91 61
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am:
Freitag, 27. März 2015
ist der: Dienstag, 24. März 12.00 Uhr
Danke
allen Verwandten, Freunden und Nachbarn für die vielen
lieben Glückwünsche und Geschenke zu meinem
75. Geburtstag.
Herzlichen Dank an alle!
Rudolf Schmidt
www.zimmerei-klein.com
Enheim, im März 2015
STELLENMARKT
- VERSCHIEDENES
Harfenunterricht für Kinder und Erwachsene, romantische Harfenmusik zur Hochzeit, besinnliche und tröstende Klänge zu Trauerfeiern. Julia Rosenberger, Tel.09332/ 5922157
www.harfe-j-rosenberger.com
Schüler/in für leichte Gartenarbeiten (Rasen mähen usw.) in Obernbreit gesucht.
Telefon: 09332/8619
NEU • NEU • NEU • NEU • NEU • NEU • NEU • NEU • NEU • NEU
Neue Kerzen eingetroffen. Jetzt schon den Frühling und den
Sommer riechen... Bei: Mrass Telecom, Marktstraße in Marktbreit
Telefon: 09332/590737 · yankeecandle@mrass.de
ERVE
G
A
L
N
O
I
H
S
A
F
RKAUF
Wir suchen in Marktbreit eine 4-5 Zi.-Wohnung zu mieten.
Telefon: 09332/500528
Ackerland zu pachten oder zu kaufen gesucht - Gemeinde Seinsheim. Chiffre-Nummer 20/03 an Farbendruck Brühl, Mainleite 5,
97342 Marktbreit oder mn@farbendruck-bruehl.de
Weinberg, Silvaner, Julius Echter Berg in Iphofen zu verkaufen.
2257qm, Flurnr. 1138/0. Angebotsabgabe bis 12.04.15 unter
Julius-Echter-Iphofen@gmx.de
14,-
Haben Sie Probleme mit Ihrem PC? Schnelle + günstige Hilfe vor Ort.
Datensicherung, Rep. bei defekter Hardware, PC/Laptop auf individ.
Wunsch, NEU: Smartphone-Reparaturen. PC Schmiede & Service,
Björn Lang, Tel.:09332-591059,e-mail: Pc_Antworten_Info@gmx.de
GARTEN- und BAUMPFLEGE! Gärtner erledigt Gartenarbeiten,
Obstbaum- u. Heckenschnitt, Großbaumpflege und Fällungen für Sie.
Fa. A. Mertig.
Telefon 0178/9294540
7,-
25,-
KFZ-Handel Stracka Marktbreit – An- und Verkauf. HANDEL mit KFZ aller Art, vor allem neuerer Baujahre. LKW, PKW,
Wohnwagen, Wohnmobile, Roller sowie Unfall- und Motorschäden.
Telefon 0 93 32 / 35 23 oder 01 71 / 451 53 84
DIE BAUMSCHULE in Erlach (Ochsenfurt) – Schwarzenbergstr. 28,
GRUEN & MEHR – R. SCHRAMM, Donnerstag & Freitag von 8.00
bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr; u.n. Vereinbarung:
09331 985958, www.schramm-baumschule.de
BLUSEN AB
19,-
B
BERMUDAS A
Mit tollen Angeboten für Sie da: - Mrass Telecom. Ihr Ansprechpartner für: Festnetz, Mobilfunk, TK-Anlagen! Schustergasse 2, Eingang Marktstraße in Marktbreit, vom Antrag bis zur Bereitstellung
– Service, wie er sein soll!
Telefon: 09332-590737
S HOR T S AB
SHIRTS AB
HANDWERKSLEISTUNGEN vom Meisterbetrieb ausgeführt!!!
Fliesen- und Natursteinarbeiten, Badsanierung, Terrassensanierung,
Siliconfugenerneuerung.
Fa. M. Rahner, Telefon 0 93 32 / 51 41 oder 01 51 / 16 66 02 87
Wir suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams ein(e) Verkäufer (in) 30 Std/pro Woche (Festeinstellung) oder 2 Verkäufer(innen) auf
450,- €-Basis. FS der Kl. C1 oder alter 3er wäre von Vorteil.
Bitte melden Sie sich unter 09332-1447 oder 0173-6322948 ab 19.00 Uhr.
Haus mit ca. 150 m2 und Nebengebäude in Tiefenstockheim zu
vermieten.
Telefon: 0170/4861927
WOHNHAUS IN MARKTBREIT – INNENSTADT 146 m2 Wfl., 151 m2
Grund, 6-Zimmer im EG/OG, DG als Ausbaureserve, vollunterkellert,
Balkon, kleiner Innenhof, Garage, BJ. 1975, Heizung 1983, Bad 2003
– ZU VERKAUFEN! HAUFF WOHNBAU GMBH - Fon. 09332.8761
Suche 3-ZW in Marktbreit ab sofort.
Telefon: 09332/594959
Kleinanzeigen (max. 4 Zeilen) 10,- €
mn@farbendruck-bruehl.de
Nur mit Angabe der Bankverbindung oder Barzahlung!
F
GERVERKirtAs, U
TEXTIL LA
Shorts,
ahl an: Tops, Sh
Riesen Ausw
Bermudas,
Kleider, Chinos,
Röcke, Blusen,
che, Schuhe,
äs
W
ts,
ea
Sw
,
Hemden, Jeans
.m.
Accessoires u.v
7.00
5.00
2.50
2.50
B IS TR O
e z.B.:
Günstige Preis
0€
- Cappuccino 1,8
urst 2,20€
kw
oc
nb
se
Rie
-
EITEN
ÖFFNUNGSZ15
- 19 Uhr
Donnerstag
Freitag
Samstag
10 - 19 Uhr
10 - 15 Uhr
& Co. KG
Vertriebs GmbH
breit
Authentic Style
, 97340 Markt
15
e
aß
Str
er
Michelfeld
63
40
50
2
33
Telefon 09
.000qm
1
r
e
b
ü
f
u
a
l
h
a
ERKAUF.DE
Ausw
TYLE-LAGERV
TIC-S
WWW.AUTHEN
Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung!
23
Wer in Kitzingen Mode sucht
kommt zu uns!
Unsere Marken: OPUS, VILA, CECIL, ESPRIT, Selected, Vero Moda, NOISY MAY,
ONLY, GANG Jeans, Pieces, Götz Gürtel, Gipsy, Object, JUNA ROSE
Weiße Jeans 29,95, Top 16,95, Jacke (versch. Farben) 39,95, Bluse 34,95, Strickjacke (auch schwarz) 26,95
Long-Strickjacke 19,00, Top 21,95, Bluse mit Print-Muster 26,95, Kleid 34,95, Top 14,95 (auch in schwarz)
Jeansjacke 19,00, Schal 12,95, Frühlingsparka 49,00 (auch in khaki), Kleid 49,95 (große Auswahl) , Blazer 15,00
THERESA KITZINGEN
DER MULTIBRANDSTORE
Preiswert, freundlich, kompetent!
Ritterstraße 11 - 17, Kitzingen (Schwalbenhof)
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9.30 bis 18.30 Uhr / Samstag 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
www.TheresaKitzingen.de
www.facebook.com/THERESAstore.Kitzingen
24
Ein Unternehmen der GREGOR SALES VENTURE
Ralf Kaufmann, Brückenstraße 3, 97199 Ochsenfurt
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
33
Dateigröße
6 336 KB
Tags
1/--Seiten
melden