close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe - Emmingen

EinbettenHerunterladen
52. Jahrgang
Freitag, 20.03.2015
Nummer 12
Babysitter-Kurs
der Nachbarschaftshilfe Emmingen-Liptingen erfolgreich absolviert
Text siehe Innenteil!
-2 -
Freitag, den 20. März 2015
Z&K>'Z/,,D>/'^,m>Zh^DD/E'EhE>/Wd/E'E
Bürgermeister Joachim Löffler
privat
920273
Rathaus Emmingen
Telefon
9268-0
Telefax
9268-88
E-mail
info@emmingen-liptingen.de
Internet
www.emmingen-liptingen.de
Rathaus Liptingen
Telefon
Telefax
Nachbarschaftshilfe
Emmingen-Liptingen
Bauhof Emmingen
Wassermeister Emmingen,
Arndt Störk
Wassermeister Liptingen,
Reinhold Renner
Feuerwehr
DRK Rettungswache/Notfälle
Polizei Tuttlingen
92097-0
92097-18
9268-92
9091260
920181
309
112
19222
07461/9410
badenova AG u. Co. KG
07462/9444-0
badenova Bereitschaftsdienst
01802-767767
Energiedienst Rheinfelden (Emmingen)
Störungsnummer
07623/92-1818
EnBW Störungsnummer (Liptingen)
0800/3629-477
Telefonseelsorge
0800/1110111
0800/1110222
Alten- und Krankenpflege
für Emmingen
07704/224
und Liptingen, Soz. St. “St. Beatrix”
Fachstelle für Pflege und Senioren,
Gartenstraße 22, 78532 Tuttlingen
Tel. 07461/9008998 Fax 07461/9008999
E-Mail: info@fps-tut.de, Internet: www.fps-tut.de
Familienpflege
0771/8322810
Schulsozialarbeiter
Julien Jurado
0157/84845285
schulsozialarbeit-emmingen-liptingen@web.
de
Probleme mit Drogen?
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle, Drogen- und Alkoholberatung,
Freiburgstr. 44,
78532 Tuttlingen
Tel. 07461/966480
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr,
Offene Sprechstunde ansonsten
Gespräche nach Vereinbarung
Der jeweils Dienst habende Arzt an
Wochenenden und Feiertagen sowie
die Nachtapotheke können bei der
Rufnummer 01805/19292370 erfragt
werden. Das Telefon ist Tag und Nacht
besetzt. Der jeweils Dienst habende
Zahnarzt kann bei der Rufnummer
01803/222 555 20 erfragt werden.
Das Telefon ist Tag und Nacht besetzt.
Rettungsdienst für akut lebensbedrohliche Notfälle unter Tel. 112.
EMMINGEN-LIPTINGEN
^ĞŝƚǀŝĞůĞŶ:ĂŚƌĞŶŐĞŶŝĞƘĞŶǁŝƌĞŝŶĞŶŐƵƚĞŶZƵĨ
ŝŶĚĞƌ'ĞŵĞŝŶĚĞƵŶĚĂƵĐŚďĞŝĚĞŶďĞƌƵĨůŝĐŚĞŶ
&ĂĐŚƐĐŚƵůĞŶŝŶdƵƚƚůŝŶŐĞŶ͕ĚĂĚŝĞŶƚůĂƐƐƐĐŚƺůĞƌ
ƵŶƐĞƌĞƌ^ĐŚƵůĞĞŝŶĞ
ƐŽůŝĚĞƵƐďŝůĚƵŶŐŵŝƚďƌŝŶŐĞŶ͘
ŝĞƐĞĞŝŐŶĞƚƐŝĐŚďĞƐƚĞŶƐĂůƐƵƐŐĂŶŐƐƉƵŶŬƚĨƺƌ
ǀŝĞůĞƌůĞŝďĞƌƵĨůŝĐŚĞtĞŐĞ͘
/ŵ'ĞŵĞŝŶĚĞďůĂƚƚĨŝŶĚĞŶ^ŝĞĂďƐŽĨŽƌƚ
ǁƂĐŚĞŶƚůŝĐŚĞŝƐƉŝĞůĞĚĂĨƺƌ͙
^ƉĞĐŬĞƌ͕ŚƌŝƐƚŝĂŶ
ƌĞŝŶůŝŶŐĞƌ͕&ůŽƌŝĂŶ
DŝƚƚůĞƌĞZĞŝĨĞĂŶ
ĚĞƌ^ĐŚŝůůĞƌƐĐŚƵůĞ
&ĂĐŚƐĐŚƵůĞĨƺƌ
ĞƌƐƉĂŶƵŶŐƐƚĞĐŚŶŝŬ
^ƉĂŝĐŚŝŶŐĞŶ
ͣ/ŶĚĞƌtŝƚƚŚŽŚƐĐŚƵůĞ
ǁĂƌĞƐƐĞŚƌĨĂŵŝůŝćƌ͞
DŝƚƚůĞƌĞZĞŝĨĞ
DĞƚĂůůĨĂĐŚƐĐŚƵůĞ
DĞŝƐƚĞƌƐĐŚƵůĞ
ŽnjĞŶƚĂŶĚĞƌ
ŝůĚƵŶŐƐĂŬĂĚĞŵŝĞ
ŽŶĂƵĞƐĐŚŝŶŐĞŶ
ͣ&ƌĞƵŶĚůŝĐŚĞƌƵŶĚ
ŶĞƚƚĞƌhŵŐĂŶŐ
njǁŝƐĐŚĞŶ>ĞŚƌĞƌŶƵŶĚ
^ĐŚƺůĞƌŶ͞
ŶĚƌĞƐ͕^ĂďŝŶĞ
DŝƚƚůĞƌĞZĞŝĨĞ
&ƌŝƚnjͲƌůĞƌͲ^ĐŚƵůĞ
<ƌĂŶŬĞŶƐĐŚǁĞƐƚĞƌ
ƐƚĞůůǀĞƌƚƌĞƚĞŶĚĞ
^ƚĂƚŝŽŶƐůĞŝƚƵŶŐ
ͣƐǁĂƌĞŝŶĞƐĐŚƂŶĞ
Ğŝƚ͕ŵŝƚĞŝŶĞŵƌŝĐŚƚŝŐ
ƚŽůůĞŶƵƐĂŵŵĞŶŚĂůƚ
ŝŶĚĞƌ<ůĂƐƐĞ͞
'ŶŝƌƘ͕ZĂůĨ
ϯͲũćŚƌŝŐĞ>ĞŚƌnjĞŝƚĂůƐ
^ĐŚƌĞŝŶĞƌ
^ĐŚƌĞŝŶĞƌŵĞŝƐƚĞƌŵŝƚ
ĞŝŐĞŶĞŵĞƚƌŝĞď
ͣDŝƌŚĂƚĞƐŐĞĨĂůůĞŶ͕ŝŶ
ŵŵŝŶŐĞŶnjƵƌ^ĐŚƵůĞ
njƵŐĞŚĞŶ͞
Z&K>'Z/,,D>/'^,m>Zh^DD/E'EhE>/Wd/E'E
Freitag, den 20. März 2015
-3 -
EMMINGEN-LIPTINGEN
Witthohschule
Praktisches Tun in der Lehrlingswerkstatt Kooperation mit Leiber Group
Richtig arbeiten ... mit Schutzkleidung ... an
richtigen großen teuren Maschinen, eine
Werkstatt und Auszubildende beim Arbeiten
über einige Stunden hinweg kennenlernen
- das ist eine richtig tolle Erfahrung für die
Neuntklässler der Witthohschule.
Die Firma Leiber Group hatte den Vorschlag
zu solchen Begegnungen gemacht und sowohl Ausbilder als auch die Räumlichkeiten
der Lehrlingswerkstatt zur Verfügung gestellt.
Und selbstverständlich nahmen die Neuntklässler mit ihrem Lehrer Tobias Finkbeiner
dieses interessante Angebot gerne an.
Mit den nahezu gleichaltrigen Auszubildenden kamen sie in Kontakt - aber in einem völlig anderen Umfeld. Die Schüler mühten sich
Vorgaben genau zu befolgen, sich an Regeln
zu halten, die gestellten Aufgaben lösen auch wenn es nicht auf Anhieb klappte, dran
zu bleiben, nicht im Bemühen nachzulassen.
Aber auch zeigen zu können, was man kann, wie geschickt man ist. Und am Ende hat man etwas in der Hand, selbst gefertigt ... richtig schön
geworden ... oder noch verbesserungswürdig, denn es ist ja noch nie ein Meister vom Himmel gefallen!
Die folgenden Auszubildenden der Firma Leiber Group standen unseren Witthohschülern tatkräftig zur Seite: Robin Duelli, Suzana Vrbat,
Pawel Kosciukiewicz, Nadine Wittke, Thomas Nohl, Giuliano Fritz, Daniel Chilewski, Manuel Behr, Maximilian Dornbusch und Jelena Vrbat.
Der Betriebsratsvorsitzende Richard Gnirß hatte die Schülergruppe empfangen und ihnen bei einem interessanten Rundgang durchs Haus
die Firma Leiber Group vorgestellt.
23.03.
Robert Gnirß
Witthohstraße 10
76 Jahre
20.03.
Wolfgang Vogt
Rötenstraße 5
75 Jahre
21.03.
Helga Ott
Talstraße 12
74 Jahre
Klaus Klöck
Tuttlinger Straße 32
72 Jahre
22.03.
Anton Schmid
Im Winkel 3
87 Jahre
Pia Nowatzki
Stockacher Straße 26
83 Jahre
24.03.
Klaus-Peter Schulz
Homburgstraße 19
72 Jahre
26.03.
Anna Weber
Goethestraße 6
84 Jahre
Josef Keller
Amselweg 1
77 Jahre
Zur Silbernen Hochzeit
am 23.03.
gratulieren wir den Eheleuten
Ronny Merz und
Heike Merz geb. Huber
Egertenstraße 16
sehr herzlich.
Wir wünschen dem Jubelpaar alles Gute.
Die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters findet im Rathaus Liptingen am Montag, 23.
März 2015, in der Zeit von 11.00 - 12.30 Uhr, statt. Wenden Sie sich an den Bürgermeister,
wenn Sie Anliegen und Probleme haben. Sie können auch gerne außerhalb der genannten
Sprechstunden, nach jeweiliger vorheriger telefonischer Terminvereinbarung, mit dem Bürgermeister persönlich sprechen.
Grünschnitt
jeweils samstags,
Bauhof Emmingen
von 10.00 - 11.30 Uhr
Gemeinschaftshaus Liptingen
von 10.00 - 11.30 Uhr
Biomüll
Mittwoch, 25.03.
Gefunden
- wurde in der Stockacher Straße ein einzelner Autoschlüssel.
Die Fundsache kann im Rathaus Liptingen
zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt
werden.
-4 -
Freitag, den 20. März 2015
EMMINGEN-LIPTINGEN
Redaktionsschlussänderung
Wegen des Feiertags “Karfreitag“, am 03. April 2015, wird für das Mitteilungsblatt
Nr. 14 der Redaktionsschluss um einen Tag auf
Montag, 30. März 2015, 16.00 Uhr
Nachbarschaftshilfe
Emmingen-Liptingen e.V.
im Rathaus in Emmingen vorverlegt.
Bitte beachten Sie dies bei Ihren Veröffentlichungen. Später eingehende Texte werden nicht mehr abgedruckt.
AMTLICHE BEKANNTMACHUNG
Auslegung des Plans mit Begründung zur Abrundungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Nr. 3
BauGB für die Flurstücke 2228 und 2229 Emmingen-Liptingen, Ortsteil Emmingen
Der Gemeinderat der Gemeinde Emmingen-Liptingen hat in seiner Sitzung am 08.12.2014
beschlossen, eine Abrundungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB für die Bereiche der Flurstücke 2228 und 2229, die im Flächennutzungsplan als gemischte Bauflächen dargestellt sind, aufzustellen.
Gegenstand der Satzung ist die Einbeziehung der Außenbereichsgrundstücke Flurstücke
2228 und 2229 in den Innenbereich zur Bebauung als Mischgebiet mit II-geschossiger Bebauung.
Ein Bauinteressent beabsichtigt, auf dem Grundstück 2229 ein II-geschossiges Wohnhaus zu
errichten. Momentan befindet sich auf dem Flurstück 2229 ein Wirtschaftsgebäude. Auf dem
Flurstück 2228 ist keine Bebauung vorhanden.
Die Abrundungssatzung umfasst den in nachstehendem Plan markierten Bereich.
Qualifizierte Babysitter
In einem 2-tägigen Kurs haben 10 Jugendliche aus Emmingen und Liptingen einen Babysitter-Kurs absolviert. Unter der
Anleitung von Fr. Anheier von der AWO
Konstanz-Singen wurden die Jugendlichen
fachmännisch in Unfallverhütung, Entwicklungspsychologie, Umgang mit Säuglingen
und beim Wickeln geschult.
Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und konnten stolz ihr Babysitter-Zertifikat entgegennehmen.
Eine Stunde Babysitten kostet für 1 Kind 6 €
(1 € kommt der NBH zugute), bei 2 Kindern
beträgt der Stundensatz 7 € (auch hier wird
1 € für die NBH einbehalten).
Unsere Babysitter sind alle Mitglied im Verein und somit über uns versichert.
Wenn Sie einen Babysitter benötigen, melden Sie sich bitte auf dem Rathaus bei Fr.
Leiber zu den üblichen Öffnungszeiten, Tel:
07465/ 926892, Fax.07465/926844. Fr. Leiber
wird Sie dann an die Babysitter vermitteln.
Genauere Informationen finden Sie auch auf
unserer Homepage: info@nbh-el.de.
Donaubergland
Der Plan zur Abrundungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB der Abteilung Stadtplanung
der Stadt Tuttlingen mit Begründung, jeweils vom 17.03.2015, sowie die Eingriffsbewertung
gem. § 1 a BauGB zu den Schutzgütern Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima und Luft,
Landschaftsbild und den Wechselwirkungen dieser untereinander vom 11.03.2015 liegen in
der Zeit vom 30.03.2015 bis einschließlich 30.04.2015 im Rathaus Emmingen, Schulstraße
8, 78576 Emmingen-Liptingen, öffentlich aus.
Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der
Beschlussfassung über die Abrundungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm
nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden
können.
Emmingen-Liptingen, 17.03.2015
Joachim Löffler, Bürgermeister
Einkehren im Donaubergland
MARCO POLO – Gastronomieführer Donaubergland gibt Tipps
Der aktuelle „Marco Polo Gastronomieführer
Donaubergland“ lädt zum Besuch in über 50
Gastronomiebetrieben im Donaubergland
von Geisingen bis Beuron-Thiergarten, von
Trossingen-Schura bis Emmingen-Liptingen, von Wehingen bis Meßkirch ein. Auf
96 Seiten werden über 50 gastronomische
Betriebe im Donaubergland vorgestellt. Daneben gibt es Ausflugstipps und Hinweise
zum Wanderparadies Donaubergland sowie
zum „Donaubikeland“ - Radfahren im Donaubergland. Den neuen kulinarischen Reiseführer gibt es für 9,90 € in den örtlichen
Buchhandlungen der Region, bei einzelnen
Gemeindeverwaltungen, in beteiligten Betrieben und bei der Donaubergland GmbH
in Tuttlingen.
DonauWelle nominiert zur Wahl
„Deutschlands Schönster Wanderweg
2015“
Wir möchten nochmals erinnern: Eine der
neuen „DonauWellen“, die „DonaufelsenTour“ im Oberen Donautal zwischen Fridingen, Buchheim und Beuron, ist für die Wahl
„Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“
nominiert worden. Die „Donaufelsen-Tour“
steht dabei als eine von zehn herausragen-
Freitag, den 20. März 2015
den Tagestouren in Deutschland in der Kategorie „Touren“ zur Wahl. Noch bis zum 30.
Juni kann jeder im Internet abstimmen
und zugleich noch etwas gewinnen.
Weitere Infos und den direkten Link zur Abstimmung sowie alles zu den DonauWellen
gibt es im Internet unter
www.donaubergland.de.
LANDRATSAMT TUTTLINGEN
Vermessungs- und Flurneuordnungsamt
Flurneuordnung
NEUHAUSEN OB ECK (B 311)
Landkreis Tuttlingen
Az.: 3155 – B 3.4.4_5
Tuttlingen, 12.03.2015
Einladung zur Teilnehmerversammlung
zur Vorbereitung des Wunschtermins
Die Beteiligten des Flurneuordnungsverfahrens NEUHAUSEN OB ECK (B 311) werden zur
5. Teilnehmerversammlung am
Mittwoch, 15. April 2015 um 19:00 Uhr
In die Homburghalle in
Neuhausen ob Eck
eingeladen.
Im Flurneuordnungsverfahren ist vorgesehen, im Herbst 2017 die Beteiligten in Besitz und Nutzung der neuen Grundstücke
einzuweisen. Dazu werden ab Ende April
2015 gem. § 57 Flurbereinigungsgesetz
die Teilnehmer (TN) zu ihren Wünschen für
die Abfindung (Neuzuteilung der Flurstücke) angehört. Im Wunschtermin soll jeder
Eigentümer seine Vorstellungen über die
Neueinteilung seiner Flurstücke äußern.
Der Wunschtermin findet im Rathaus Neuhausen ob Eck mit Einzeltermin für jeden
TN statt. Dazu erhält jeder TN in der 13.
Kalenderwoche Unterlagen seiner ins FNOVerfahren eingebrachten Flurstücke und
eine Karte des Alten Bestandes mit neuem
Wegenetz im M 1 : 7.500 zugeschickt. Außerdem enthalten die Unterlagen die Mitteilung seines persönlichen Termins für die
Wunschentgegennahme und Hinweise zum
Wunschtermin.
In der Teilnehmerversammlung werden Inhalt, Ablauf und rechtlicher Charakter des
Wunschtermins vorgestellt und erläutert.
Heiko Gerstenberger
Projektleiter
Ansprechpartner zu allen das Flurneuordnungsverfahren betreffenden Fragen ist:
Herr Gerstenberger, Tel. 07461 – 926 1422
22. Internationales KARL
STORZ Sport-Event
Beide Turniere, das 12. Internationale
KARL STORZ Hallenfußballturnier, das
am Samstag, 21.03.2015 stattfindet und
das 22. Internationale Laien-Volleyballturnier, das am Sonntag, 22.03.2015 ausgetragen wird, finden dank großzügiger
Unterstützung der Geschäftsleitung in der
-5 Mühlau-Sporthalle in Tuttlingen statt und
werden an beiden Tagen mit einem attraktiven Rahmenprogramm für die ganze
Familie ergänzt.
Alle Erlöse und freiwilligen Spenden werden
dieses Jahr dem „Frauenhaus und dem
Tafelladen Tuttlingen“ zu gleichen Teilen
zugutekommen.
Es ist ein Anliegen von KARL STORZ Aktiv
e.V., einen Beitrag für die Gesellschaft zu
leisten.
Sie sind herzlich eingeladen!
Klinikum Landkreis Tuttlingen
Informationsveranstaltung der Klinik
für Unfallchirurgie und Orthopädie Tuttlingen am 25.03.2015 um 19 Uhr zum
Thema: „Fußdeformitäten und deren Behandlungsmöglichkeiten“
Im Rahmen der Vortragsreihe am Klinikum
referieren die zertifizierten Fußchirurgen
Chefarzt Dr. Matthias Hauger und Oberarzt
Dr. Michael Weiser der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie im Gesundheitszentrum
Spaichingen über das Thema „Fußdeformitäten und deren Behandlungsmöglichkeiten“.
Eine Fußdeformität ist eine Verformung der
Füße und eine Fehlstellung der Knochen.
Die meisten Fußdeformationen entstehen
erst im Laufe der Zeit, nur wenige davon
sind angeboren. Etwa 98% der Kinder kommen mit gesunden Füßen zur Welt und nur
2% mit Formfehlern. In allen Fällen der Fußfehlstellung ist eine Behandlung notwendig,
da dies ansonsten zu einer schweren Beeinträchtigung des Gehvermögens führen
kann.
Unsere Füße legen jeden Tag durchschnittlich etwa 10.000 Schritte zurück. Über 100
Bänder, 33 Gelenke, 28 Knochen und 20
Muskeln sind dabei an der Funktion des
menschlichen Fußes beteiligt. Sie sind daher
oft starken Belastungen ausgesetzt. Übergewicht, mangelnde Fußbewegung, Fehlbelastungen und falsches Schuhwerk führen
bei mehr als 60 Prozent der Erwachsenen
zu Fußdeformationen. Doch Fehlstellungen
können nicht nur zu Beschwerden in den
Füßen, sondern auch in den angrenzenden
Gelenken, führen.
Die häufigsten Deformierungen am Vorfuß
sind der Ballenzeh (Hallux valgus), die Hammerzehe und die Krallenzehe. Aber auch
andere Fehlstellungen beispielsweise der
Knick-Senk-Fuß des Kindes und des Erwachsenen können unbehandelt zu zunehmenden Problemen führen.
Die meisten Beschwerden können zunächst
konservativ behandelt werden, ohne dass
eine Operation notwendig ist. Die konservative Therapie beinhaltet unter anderem
das Tragen von geeignetem Schuhwerk, orthopädische Einlagen, selbständiges Üben
oder auch Krankengymnastik. Bei einigen
Erkrankungen ist jedoch ein operativer Eingriff erforderlich, um die Funktion des Fußes
wiederherzustellen und die Schmerzen zu
beseitigen.
Der Vortrag soll Sie auf den neuesten Stand
der Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten bei Fußdeformationen bringen und
Ihnen anschließend die Möglichkeit geben,
EMMINGEN-LIPTINGEN
Ihre Fragen zu stellen.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung findet im Konferenzraum des Gesundheitszentrums Spaichingen statt.
Archiv- und Kulturamt Landkreis Tuttlingen
Künstlergespräch mit Dietlinde Stengelin
und Führung durch die Ausstellung „Dietlinde Stengelin - »Ein Leben aus der Farbe«“ am Donnerstag, 26. März 2015, 16.30
Uhr im Foyer des Landratsamtes Tuttlingen
Die Tuttlinger Künstlerin Dietlinde Stengelin
stellt im Foyer des Landratsamtes rund 50
Gemälde und Collagen aus drei Jahrzehnten
ihres Schaffens aus. Die Ausstellung „Dietlinde Stengelin - »Ein Leben aus der Farbe«“ ist bis
zum Freitag, 17. April 2015 im Landratsamt
zu sehen. Begleitend zur Ausstellung bietet
das Kreisarchiv- und Kulturamt am Donnerstag, 26. März 2015, um 16.30 Uhr, zusammen mit Dietlinde Stengelin ein Künstlergespräch und einen Rundgang durch die
Ausstellung im Landratsamt an.
Dietlinde Stengelins Gemälde greifen mythologische Figuren der griechischen Antike auf oder setzen sich mit zentralen historischen oder kunsthistorischen Themen
auseinander. Dazu zählen die Hexenverfolgungen der Frühen Neuzeit oder Arbeiten
zu Paul Celans Gedicht „Todesfuge“ sowie
ihre Rezeption des Gemäldes „Nanna“ von
Anselm Feuerbach (1829-1880). Zugleich
strahlen Dietlinde Stengelins Werke mit Titeln wie „Heilige Bäume“, „Waldstück“ oder
„Die Möwe“ durch die Kompositionen ihrer
Farben eine geheimnisvolle Kraft aus. Dietlinde Stengelin setzt in ihren Bildern oft Collagen oder auch Fotografien und Textfragmente ein.
Dietlinde Stengelin ist in Tuttlingen geboren
und lebt heute in Langenargen am Bodensee. Sie studierte in den 1960er Jahren an
den Kunstakademien Stuttgart und Karlsruhe. Dort war sie Meisterschülerin von Georg
Meistermann. Dietlinde Stengelin ist die
erste Frau aus einer Tuttlinger Familie, die
als Künstlerin akademisch ausgebildet wurde. Für ihr Werk erhielt Sie bereits 1966 den
renommierten Villa Romana Preis Florenz.
Weitere Preise folgten, darunter 1994 der
1. Preis der Aesculap-AG „Mensch – Medizin
– Technik“ sowie der Kunstpreis der Frauen.
Dietlinde Stengelin ist Mitglied im Deutschen und im Baden-Württembergischen
Künstlerbund. Werke von Dietlinde Stengelin befinden sich in öffentlichem und privatem Besitz, darunter in der Kunstsammlung
der Stadt Tuttlingen und des Landkreises
Tuttlingen.
Die Ausstellung „Dietlinde Stengelin - »Ein Leben aus der Farbe«, Werke aus drei Jahrzehnten“ wird bis zum 17. April im Foyer zu den
Öffnungszeiten des Landratsamtes gezeigt.
Ein Gespräch mit der Künstlerin und eine
Führung durch die Ausstellung „Dietlinde
Stengelin - »Ein Leben aus der Farbe«“ finden
am Donnerstag, 26. März 2015, um 16.30
Uhr, statt.
Freitag, den 20. März 2015
Vorsicht:
Amphibienwanderung!
Bald laufen Sie wieder – die Amphibienwanderung steht unmittelbar bevor
Nachdem nun langsam die Nachtfröste
abklingen und die Tagestemperaturen ansteigen, erwacht auch die Natur aus ihrem
Winterschlaf. Und damit auch unsere heimischen Amphibien, die den Winter sicher in
geschützten Bodenverstecken in ihrer Winterstarre verbracht haben. Die Amphibien
werden in den nächsten Tagen und Wochen
ihre jährliche Wanderung zu den Laichplätzen beginnen. Das Landratsamt Tuttlingen
bittet deshalb die Verkehrsteilnehmer in
den kommenden Wochen um besondere
Aufmerksamkeit.
An den bekannten Straßenabschnitten werden nun wieder die Amphibienschutzzäune
aufgebaut und die entsprechende Beschilderungen angebracht. Dabei handelt es sich
um folgende Straßenabschnitte:
L 438 Balgheim – Dürbheim
L 432 Seitingen- Konzenberg
L 432 Schura- Durchhausen
K 5910 Aldingen- Schura
K 5911 Aixheim-Trossingen
K 5921 Immendingen- Bachzimmern- Ippingen
K 5918 Talheim-Durchhausen
K 5919 Talheim-Tuningen
GVS Dreilärchen- Geisingen (Vollsperrung)
B 311 Tuttlingen-Möhringen
K 5943 bis Ortseinfahrt Gutmadingen
K 5944 Konzenberg-Esslingen
L 185 Längehaus-Leipferdingen
L 191 Kirchen-Hausen – Hegaublick
B 14 Abzweigung nach Heudorf
L 438 Egesheim-Bubsheim
Bei diesen Wanderstrecken bittet die Landkreisverwaltung die Autofahrer um entsprechende Vorsicht und Rücksichtnahme. Nicht
nur den Amphibien zuliebe, sondern auch
zum Schutz der ehrenamtlichen Amphibiensammler, die sich alljährlich mit großem
Einsatz um die Erhaltung unserer Artenvielfalt verdient machen.
Auch wird wie in den letzten Jahren die K
5944 zwischen Möhringen und Esslingen
bzw. Abzweigung zur B 523 nachts durch 2
Schranken ganz geschlossen werden. Diese
Sperrung beginnt in diesem Jahr ab Freitag,
20.3., abends. Von Möhringen aus betrachtet befindet sich der untere Schrankenstandort unmittelbar nach der Abzweigung
zum Schützenhaus. d.h. die Zufahrt zum
Möhringer Schützenhaus ist von Möhringen
her uneingeschränkt möglich. Die obere
Schranke befindet sich am Wanderparkplatz
unterhalb der Esslinger Mühle. Die Schranken werden während der Straßensperrung
in der Winterzeit von 19:00 Uhr bis 6:00
Uhr geschlossen, während der Sommerzeit
(ab So. 29.3.) von 20:00 bis 6:00 Uhr. Sämtliche Rettungsdienste besitzen einen Schrankenschlüssel, um für alle Notfälle gerüstet
zu sein. Auch der parallel zur Bächetalstraße verlaufende Waldweg wird während der
„Wandersaison“ durch Schranken abgesperrt. Die Polizei wird wie in den letzten
-6 Jahren auch dieses Jahr die Einhaltung der
Sperrung überwachen.
Wir danken für Ihr Verständnis.
Weitere Informationen erhalten Sie beim
Baurechts - und Umweltamt des Landratsamtes Tuttlingen, Telefon: 07461/926-5705
oder -5709.
EMMINGEN-LIPTINGEN
Tuttlingen, 4. OG
Referentin: Elke Jung, Fachfrau für Kinderernährung
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bis 17. April 2015 beim Landratsamt-Landwirtschaftsamt
E-Mail: s.hofmann@landkreis-tuttlingen.de
Fax: 07461-926 99 1302
Telefon: 07461-926 1302 oder -1360
Landwirtschaftsamt
Tuttlingen
Informationsveranstaltung für den Ausbildungsberuf „Landwirt/Landwirtin“ am
27.03.2015
Die Albert-Schweitzer-Schule in Villingen
informiert am Freitag, 27. März 2015 über
den Ausbildungsberuf „Landwirt/Landwirtin“. Der Informationsnachmittag findet in
der Albert-Schweitzer-Schule, An der Schelmengass 3, 78048 Villingen-Schwenningen
in Raum 015/016 ab 14:00 Uhr statt. Es wird
über Inhalte und Organisation der schulischen und betrieblichen Ausbildung informiert; in einer anschließenden Diskussion
sowie in persönlichen Gesprächen werden
weitergehende Fragen beantwortet. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Fachräume, insbesondere
der Werkstatt. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern sind
herzlich eingeladen.
Lehrerfortbildung – SchmExperten des
aid (Klassen 5-8) – Ernährungsbildung an
weiterführenden Schulen
SchmExperten ist ein an moderner Ernährungs- und Verbraucherbildung orientiertes
Unterrichtsmaterial, das das Ziel verfolgt,
Begeisterung und Interesse für die Nahrungszubereitung bei Jugendlichen zu wecken und ihre Genussfähigkeit zu fördern.
Das flexibel und offen einsetzbare Unterrichtsmaterial richtet sich an die Klassen 5, 6,
7 und 8 aller Schulformen. Kernstück ist die
Zubereitung kleiner kalter Gerichte im Klassenzimmer. Von diesem praktischen Ansatz
ausgehend werden zahlreiche weitere Aspekte rund ums Thema Essen und Trinken,
vom Lebensmitteleinkauf über Hygiene bis
zur Esskultur beleuchtet und es findet eine
aktive Auseinandersetzung mit den eigenen
Essgewohnheiten statt.
Innerhalb der Lehrerfortbildung führt eine
erfahrene Referentin einen Nachmittag lang
in die Arbeit mit dem Ordner „SchmExperten“ ein. Sie lernen das Konzept, das Material
und die vielfältigen Methoden kennen - eine
Fundgrube mit 8 fertigen Unterrichtseinheiten. SchmExperten baut auf dem Prinzip
des selbstständigen Forschens, Entdeckens,
Bewertens, Schlussfolgerns, Handelns und
Reflektierens auf. Das SchmExperten-Unterrichtsmaterial bietet Impulse für ein breites
fächerübergreifendes Arbeiten (Biologie,
Naturwissenschaften, Erdkunde, Mathematik).
SchmExperten - Schmecken + Experimentieren + Experten werden.
Veranstalter:
Landratsamt Tuttlingen Landwirtschaftsamt
Termin: Mittwoch, 22. April 2015, 14:30 bis
ca. 17:30 Uhr
Ort: Landwirtschaftsamt, Alleenstraße 10,
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
lädt der CDU-Ortsverband alle Mitglieder,
Freunde und Wähler sowie auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein.
Dienstag, 24. März 2015 um 20.00 Uhr
Gasthaus „Gabele“ in Emmingen
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Gedenkminute für verstorbene
Mitglieder und Freunde
TOP 3: Tätigkeitsberichte des Vorsitzenden, Schatzmeisters und Schriftführers
TOP 4: Bericht der Kassenprüfer
TOP 5: Aussprache
TOP 6: Entlastung
TOP 7: Ehrungen
TOP 8: Grußworte
TOP 9: Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Als Gastredner kommen CDU-Kreisrat und
Bürgermeister Joachim Löffler sowie CDUKreisrat und CDU-Kreisvorsitzender Tobias
Schuhmacher. Sie werden uns zur Gemeinde- und Kreispolitik und von der Landesund Bundespolitik berichten. Im Anschluss
findet eine Diskussionsrunde statt.
Mit freundlichen Grüßen
Josef Knopf, Vorsitzender
Schülervorspiel der Musikschule
Am Montag, den 23.03.2015 findet wieder ein Schülervorspiel der Musikschule in
Emmingen statt. Veranstaltungsort ist das
Probelokal des Musikvereins Emmingen. Beginn ist um 19.00 Uhr. Das Konzert ist öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen.
Es musizieren Kinder und Jugendliche der
Musikschule in Emmingen. Unter ihnen sind
in diesem Jahr wieder einige Preisträger des
Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Informationen Rund um die Musikschule und dieses
Schülerkonzert gibt es unter der Nummer
07461/9647 0 oder
info@musikschule-tuttlingen.de
-7 -
Freitag, den 20. März 2015
EMMINGEN-LIPTINGEN
WERKREALSCHULE WITTHOHSCHULE EMMINGEN-LIPTINGEN
Anmeldung der Fünftklässler für das Schuljahr 2015/2016
Mittwoch und Donnerstag, 25. / 26. März 2015
jeweils 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Liebe Eltern der Viertklässler aus Emmingen-Liptingen,
wir als weiterführende Schule können Ihrem Kind nach der Grundschulzeit einen Bildungsweg anbieten, der sich an den Stärken Ihres Kindes orientiert und es in seiner Persönlichkeit optimal fördert.
Ihr Kind erhält bei uns eine breit angelegte Hilfestellung zur Berufsorientierung. Es werden Kontakte zu ausbildenden Handwerksbetrieben und großen Firmen angebahnt, bei
denen eine Berufsausbildung möglich ist. Falls die Mittlere Reife angestrebt wird, ist dies
in einem oder zwei weiteren Jahren in Tuttlingen möglich.
Wir freuen uns auf Ihr Kind!
Sollten Sie an den genannten Tagen terminliche Probleme haben, können Sie gerne mit
uns telefonisch unter (07465) 920186 telefonisch einen anderen Termin vereinbaren.
Ingrid Bauer und Hans Frick
(Schulleitung)
Kath. Jugendgruppe
St. Michael Liptingen
Wochenspruch:
„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass
er dienen lasse,sondern dass er diene und gebe
sein Leben zu einer Erlösung für viele.“
(Matthäus 20, 28)
Sonntag, 22.03.2015
Friedenskirche Emmingen:
11:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und
Kinderkirche anschl. Kirchenkaffee
Pfarrer Schlimper
Montag, 23.03.2015
Friedenskirche Emmingen:
17:00 Uhr Jungschar 1.-4. Klasse
DANKE
Frühlingsbazar
Wir bedanken uns recht
herzlich für den guten
Besuch und regen Einkauf beim Frühlingsbazar im Pfarrsaal in Liptingen.
Ein ganz besonderer Dank geht an
Günther Dümmel. Er hat für unseren
Bazar Osterhasen aus Lärchenholz
zum Verkauf gespendet.
Auch bedanken wir uns bei allen Helfern,
die das ganze Jahr über immer wieder
hilfsbereit und tatkräftig zur Verfügung
stehen.
Zum Schluss sagen wir auch Danke für
die tollen Kuchenspenden am Sonntag.
Vom Bastelteam grüßen Brigitte, Marliese, Leonie, Rosmarie, Amalie, Helga, Margot, Sofie
Mittwoch, 25.03.2015
Friedenskirche Emmingen:
16:15 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 26.03.2015
Friedenskirche Emmingen:
19:30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Freitag, 27.03.2015
Friedenskirche Emmingen:
11:00 Uhr Schulgottesdienst Witthohschule
Pfarramt: Tel. 07461-75467;
Fax 07461-164965
e-mail:
pfarramt@evang-kirche-moehringen.de
Homepage:
www.evang-kirche-emmingen.de
Holzmacher
Wir treffen uns am Freitag, den 20.03.2015
um 20.00 Uhr im Narrenhäusle zum Vesper.
Die nächsten Proben finden wie folgt statt:
Dienstag, 24.03.2015 um 19.30 Uhr der
Hauptchor und um 20.30 Uhr der Projektchor
Einladung /
Anmeldung zur Tagesfahrt 2015
Schwarzwald - Breisach
Die Gemeinschaft der Eigenheimer und
Gartenfreunde plant eine Tagesfahrt in den
Schwarzwald - Breisach
Termin: Samstag 27.06.2015
Die Tagesfahrt beinhaltet die Busreise im
3*** Bus
- den Eintritt in die Staudengärtnerei Gräfin
Zeppelin
- die Besichtigung der Stadt Staufen
- eine 5-er Weinprobe zum Abschluss
Der Reisepreis beträgt 35,00 € pro Person.
Anmeldungen bis spätestens 27.03.15
bitte an:
Jürgen Redemann Schillerst.10 Emmingen – L. , Tel. 07465 / 9200892, Email:
j.redemann@t-online.de oder
Ansgar Renner Neuhauserstr. 30 E – Liptingen, Tel. 07465 / 1744, Email:
ansgarwilma@aol.com
Auch Nichtmitglieder sind zu dieser Ausfahrt herzlich eingeladen.
Hallo Ihr Lieben,
Am Samstag, den 28. März 2015 um 20.00
Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Gabele statt.
Zu dieser laden wir recht herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Berichte
a. Kassierer
b. Schriftführer
c. musikalischer Leiter
3. Bericht des Kassenprüfers
4. Entlastung des Vorstandes
5. Abstimmung Satzesänderung;
Jetzige Satzung; § 9 Vorstand
Der Vorstand des Vereins im Sinne
des §26 GBG und §32 BGB besteht aus
dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer, dem musikalischen Leiter und vier Beisitzer.
Wunsch der Satzesänderung;
Der Vorstand des Vereins im Sinne
des §26 GBG und §32 BGB besteht aus
dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer, dem musikalischen Leiter und zwei Beisitzer.
6. Wahlen
7. Ehrungen und Urkunden
8. Sonstiges
Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen bis spätestens Samstag, den 21.03.2015
schriftlich beim 1. Vorsitzenden Nadine
Heiß, Witthohstr. 24, 78576 Emmingen eingereicht werden. Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.
Liebe Grüße Froni
Freitag, den 20. März 2015
Der Landfrauenverein Emmingen-Liptingen hat sich diesmal modische Tipps und
Tricks für das Frühjahr geholt.
Die Referentin Fr. Bettina Hägele, hat sich
im letzten Jahr einen Traum erfüllt, Sie
machte Ihr Hobby zum Beruf und eröffnete
den Laden „Bina B.“. in Riedlingen.
-8 -
Probetermine:
Jugendkapelle:
Donnerstag, 19. März, 18.30 Uhr
Trachtenkapelle
Freitag, 20. März, 20:00 Uhr
Tubaman:
Montag, 23. März, 16:30-17:30 Uhr
www.Musikverein-Emmingen.de
EMMINGEN-LIPTINGEN
Öffnungszeiten in den Ferien
In den Osterferien haben wir an folgendenTagen geöffnet:
Montag, der 30. März
Donnerstag, der 9. April
Am Gründonnerstag und Ostermontag
bleibt die Bücherei geschlossen.
Dort finden Sie nichts von der Stange sondern nur qualitativ, hochwertige Schals
und Tücher lauter individuelle und kreative
Einzelstücke.
Fr. Hägele erläuterte zu Beginn die Arten
von Schals die es gibt, wie z.B. Dreieckstücher, Schlupfschals, Loops Schals, Vierecktücher , Nickituch, alle Arten von Schals.
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
am 20. März 2015 um 20:00 Uhr im Gasthaus Adler laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich ein.
Tücher kann jeder tragen egal ob alt oder
jung, groß oder klein.
Richtig kombiniert kann ein Tuch jedes
Outfit aufpeppen.
Aber dafür ist die Binde- und Wickeltechnik sehr wichtig, dass das Erscheinungsbild
optimal zur Geltung kommt.
Mit der richtigen Technik werden Tücher im
Nu zum Hingucker.
Vor der JHV findet um 19:15 Uhr die Jugendversammlung des SVE statt.
Sie demonstrierte uns verschiedenste
Looks: wie z.B. Krawattenknoten, Wickeltechniken von Loops, Zauberknoten,
Schlange und Zopf u. vieles mehr.
Diesen Freitag, 20.03.2015, schauen wir den
Film im Frieden in alter Besetzung zu den
gewohnten Trainingszeiten an (außer Kids:
anstatt 17 Uhr bereits um 15 Uhr).
Mit verschiedenen Arten von Accessoire
seien es Perlen oder anbringen von Knöpfen, Broschen kann der Halt von sehr fließendem Stoff gefestigt werden.
So kann jede Frau Ihr Tuch in Szene setzen.
Jede Besucherin konnte Ihre mitgebrachten Tücher dann selber mit Hilfe wie Sie es
wünschte wickeln, knoten und binden.
Eins ist sicher Tücher sehen nicht nur gut
aus, Sie geben auch schön warm und jeder
egal welche Art von Typ man ist, Tücher
kann jeder tragen.
Wer an Ihrer Kollektion Interesse hat, kann
diese im Internetportal in Ihrem Onlineshop erwerben. Sie stellt auch auf Hobby
und Kreativmärkte aus, und veranstaltet
Schalpartys.
Nächsten Freitag, 27.03.2015 beginnt das
Training für alle Tranzgruppen in neuer Besetzung und zur gewohnten Zeit.
Vorstandschaft
SV 1922 Emmingen ab Egg e.V.
Öffnungszeiten während der Schulzeit:
Montag und Donnerstag von 16 - 17.30 Uhr
Wo finden Sie uns?
Im Alten Kindergarten in Liptingen (gegenüber Metzgerei Uttenweiler)
Danach sind zwei Wochen Osterferien.
ERSATZGESCHWÄCHTE HERREN VERLIEREN IN PFULLENDORF 2:4
Matthias Leiber - 1:6, 1:6
Daniel Simon - 1:6, 1:6
Andreas Störk - 3:6, 6:7
Benni Rogg - 6:3, 6:3
Leiber/Rogg - 4:6, 4:6
Simon/Störk - 6:3, 7:5
1:5 Niederlage der Herren 2 in Gaienhofen
Michael Kohlbecher - 1:6, 2:6
Pascal Gnirß - 0:6, 4:6
Robin Keller - 1:6, 1:6
Jan Heiß - 7:6, 6:1
Kohlbecher/Keller - 1:6, 0:6
Gnirß/Heiß - 0:6, 1:6
Nächste Begegnungen
DAMEN 40 können mit einem Sieg gegen
Pfaffenweiler Meister werden
Samstag 21.3.15 - Mühlhausen
HERREN 50 spielen in Konstanz gegen den
ESV
Samstag 21.3.15
Ergebnisse von letzter Woche:
Bambinis
Erfolgreiche Teilnahme der Bambinis in
Heudorf und Engen. Die Bambinis der SG
Emmingen-Liptingen I blieben in den zehn
Spielen ungeschlagen und mussten nur ein
Gegentor hinnehmen.
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und tolle Kombinationen erzielten sie
19 Tore.
Bei der zweiten Mannschaft wurden sehr
viele junge Spieler eingesetzt und sie hatten
sehr viel Spass.
Unsere mitgereisten Fans sorgten wie immer für eine super Stimmung(fast wie im
Stadion)
Einen ganz besonderen Dank an unsere
Bambini-Eltern für die vielen und leckeren
Kuchen!!!!
Das Trainerteam
Samstag 14.03.
D-Jgd.
SG Salem 3 – SG Liptingen
1:1
Vorschau:
Donnerstag 19.03.
B-Jgd. Bezirkspokal
18:30 Uhr SG Riedheim – SG Liptingen
in Hilzingen
Samstag 21.03.
D-Jgd.
12:00 Uhr SG Liptingen – SC Buchh.-Alth.Thalh. In Liptingen
Freitag, den 20. März 2015
Der VdK-Ortsverband Emmingen-Liptingen informiert:
Neuer Internetauftritt der VdK-Bezirksverbände
Im neuen Gewand präsentieren sich die Internetseiten der vier VdK-Bezirksverbände
Nordbaden, Südbaden, Nordwürttemberg
und Südwürttemberg-Hohenzollern. So
erhalten VdK-Mitglieder und andere Interessierte auf diesen Webseiten noch mehr
Informationen und insbesondere aktuelle
Infos zu regionalen Themen und zu Themen,
die die jeweiligen Bezirksverbände sowie die
1250 VdK-Orts- und 52 Kreisverbände betreffen. Dank dieser strukturellen Überarbeitung und inhaltlichen Erweiterung können
auch die ehrenamtlichen VdK-Mitarbeiter
dort wertvolle Informationen für ihre Verbandsarbeit vor Ort finden. Zudem berichten diese neuen Internetseiten über örtliche
und regionale Termine des Sozialverbands
VdK und sie informieren zugleich über anstehende Veranstaltungen der jeweiligen
Region. Unter www.vdk.de/bv-nordbaden
finden sich die neuen Webseiten für Nordbaden, für Südbaden unter www.vdk.de/
bv-suedbaden, für Nordwürttemberg unter
www.vdk.de/bv-nordwuerttemberg
und
für Südwürttemberg-Hohenzollern unter
www.vdk.de/bv-suedwuerttemberg im Internet. Auskünfte über den Sozialverband
VdK erteilt der Vorsitzende des Ortsverbandes Emmingen-Liptingen, Klaus Ackermann,
Herrenstraße 2, Telefon (07465) 502.
-9 -
Die Amphibienwanderung beginnt wieder – Bitte helfen Sie mit!
Wenn die Nächte nun wieder etwas wärmer
werden, beginnt die Wanderung der Frösche und Kröten im Bereich der Straße vom
Schuhfranz nach Heudorf.
Damit die Tiere beim Überqueren der Straße nicht mehr überfahren werden, wird
dort seit fünf Jahren ein Schutzzaun aufgebaut. Die Kröten müssen aber von dort auf
die andere Straßenseite gebracht werden.
Von hier aus wandern sie weiter zum nahen
Laichgewässer.
Bitte helfen Sie mit, die Tiere heil über die
Straße zu bringen! Wenn Sie in den nächsten Wochen einige wenige Male abends Zeit
haben und die Tiere mal hautnah erleben
möchten, melden Sie sich bitte telefonisch
bei Holger Behrendt unter 07465/18839 oder
per E-Mail unter astrid-holger@t-online.de.
Wir benötigen dringend Ihre Mithilfe!
Musikanten richten Musikantenlaube
Über das vergangene Wochenende hat der
Musikverein Liptingen seine in die Jahre gekommene Musikantenlaube, die am Weinfest als Küchenanbau seine Verwendung findet, wieder in Schuss gebracht. Wir möchten
uns an dieser Stelle bei unseren Musikkameraden Hubert und Sebastian Kupferschmid
bedanken, die uns ihre Werkstatt und das
EMMINGEN-LIPTINGEN
benötigte Material für die Renovierungsarbeiten zur Verfügung gestellt haben. Auch
allen fleißigen Händen, die über das Wochenende mitgeholfen haben, oder die uns
durch Kuchenlieferungen unterstützt haben
ein recht herzliches Dankeschön.
Die Jüngsten im Musikverein legen das
Tubaman-Abzeichen ab
Am vergangenen Samstag haben 9 Zöglinge bei Musikverein Liptingen das Tubaman-Abzeichen erfolgreich abgelegt. Dabei
mussten musiktheoretischen Fragen beantwortet sowie Aufgaben aus dem Gebiet
Gehörbildung und Rhythmuslehre gelöst
werden. Anschließend stand das Einzelvorspiel an, bei dem jedes Kind Tonleiter und
ein selbst gewähltes Musikstück vortragen
durfte. Allen Kindern konnten einen sehr
guter Ausbildungsstand vorzeigen, so dass
allen eine entsprechende Urkunde überreicht werden konnte.
Liebe Seniorinnen und Senioren aus Liptingen und Heudorf. Wir laden Euch recht herzlich zu unserem nächsten Treff am Donnerstag, 26. März 2015 in die St. Michaels-Kirche
in Liptingen zur traditionellen Fasten-Andacht mit Krankensalbung ein. Der Gottesdienst beginnt um 14.00 Uhr. Anschließend
ist gemütliches Beisammensein im Gasthaus Sonne.
Auf Euer Kommen freut sich Herr Pfarrer Billharz und das Seniorentreff-Team
Dr Xsangverrai möcht‘ no amol dra erinnerra, dass glei jedzd am kommenda
Samschdig, 21.3. äbbes wichdigs bassiert:
Dr Über(F)all soll om 19.30 losganga,
en d’Halla nai derf mr scho ab de 18:30
Uhr, weil mr ja en guada Blatz will ond au no
äbbes z’essa ond z’drinka haba sott !
S‘isch fascht schahd, dass es koine karda me
z’kaufa gibbd – s’brauchad also blos dia leid
komma, dia wo scho a kard kaufd
odr vo äbbr gschenggt kriagd henn !
Also – bis Samschdig –
z’samma mit dene Mauldäschle sagad
mir: mir freiat os scho ganz greisig uff
sälla ohbad ond uff Eich !
Herzlichen Glückwunsch an Luisa Bertsche, Anja Endres, Amelie Endres, Laura Melillo, Shana
Königsmann, Florian Schobel, Jakob Zademach, Alina Knopf und Johannes Gnirss.
- 10 -
Freitag, den 20. März 2015
BLHV
TTC Spaichingen I-SV Liptingen I 8:8
Mit einem Remis beim wohl härtesten Verfolger in Spaichingen verteidigte die Liptinger Erste ihren 3 Punkte-Vorsprung auf die
Verfolger.
Nach einer 4 1/4 Stunden dauernden Begegnung stand die Punkteteilung fest. Die
Liptinger führten nach den Eingangsdoppeln 1:2, Erich Epp/Jan Lindeman u. Rüdiger
Bausert/Christoph Renner blieben siegreich.
Nach dem 2:2 brachte Jan Lindeman die
Gäste 3:2 in Front, Thomas Fuhrmann sorgte
für das 3:4. 2 Niederlagen im hinteren Paarkreuz führten zum 5:4 für die Gastgeber. Jan
Lindeman glich aus, doch gingen die Spaichinger 7:5 in Führung. Christoph Renner
verkürzte auf 7:6 und Armin Dümmel schaffte im letzten Einzel nach 5 Sätzen den 7:8
Anschluß. Erich Epp/Jan Lindeman sorgten
mit 11:5 im entscheidenden 5. Satz für den
Punktgewinn.
SV Liptingen IV-TTFC Dürbheim II 4:9
Eine unglückliche 4:9-Heimniederlage mußte die 4. Mannschaft einstecken. In den Doppeln blieben nur Heike Breinlinger/Günter
Heitzmann für die Gastgeber erfolgreich,
die nach den ersten Einzeln 1:6 zurücklagen.
Heike Breinlinger gelang das 2:6 u. nach
dem 2:8 verkürzten Daniel Gamper u. HansPeter Thum durch Siege im 5. Satz auf 4:8.
Letztlich konnte dies die Niederlage auch
nicht mehr verhindern.
Jugend:
SV Liptingen-TV Wehingen 6:4
In dieser Begegnung kam die Liptinger
durch 3 Siege in Folge zum Sieg. Es punkteten Manuel Renner, Christian Endres (2),
Daniel Graf u. Nico Zumkeller.
SV Sulgen I-SV Liptingen 6:1
Hier blieben nur das Doppel Manuel Renner/Daniel Graf siegreich.
SV Liptingen II-TTV Hardt II 4:6
Eine unglückliche Niederlage bezog die 2.
Mannschaft gegen Hardt. Die Punkte holten
Alina Zumkeller (2), Niklas Sauter u. Johannes Gnirss.
Vorschau auf kommendes Wochenende
3 Auswärtsspiele haben die aktiven Mannschaften am kommenden Wochenende. Alle
Spiele beginnen um 17 Uhr.
Die 2. Mannschaft muß sich in Aldingen gegen die gegenüber der Vorrrunde wesentlich stärker gewordenen Gastgeber vorsehen.
Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung dürfe ein Sieg möglich sein.
Dies ist für die 3. Mannschaft in Mühlheim
wohl kaum zu schaffen.
Die auf dem 3. Tabellenplatz liegenden Gastgeber haben bereits das Vorrundenspiel klar
gewonnen.
Die Begegnung der Vierten beim TTC
Schwenningen dürfte eine spannende Begegnung werden, der Ausgang ist offen.
Die BLHV-Landsenioren laden ein
zum Jahresausflug am 23.04.2015. Wir fahren nach Freiburg zur Besichtigung des neuen „Haus der Bauern“. Danach werden wir
am Kaiserstuhl das Mittagessen einnehmen.
Anschließend Weiterfahrt nach Oberrottweil zum Besuch der Winzergenossenschaft
mit Weinprobe. Fahrtkosten inkl. Mittagessen und Weinprobe = 50,00 €. Anmeldungen bei Armin Zumkeller (07774/7883). Abfahrtszeiten und Zusteigeorte werden nach
Anmeldung mitgeteilt.
Der BLHV informiert!
Im April finden Sprechtage für alle Belange unserer Mitglieder sowie für Versicherte
der SVLFG statt (Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband, Seerheinstr. 10, 78333
Stockach)
Mittwoch, 01.04.2015
Stockach Bezirksgeschäftsstelle
08.30 - 11.30
Mittwoch, 08.04.2015
Tengen Rathaus 09.00 - 11.00
Donnerstag, 09.04.2015
Überlingen (Andelshofen) Schulgebäude
09.00 - 11.30
Montag, 13.04.2015
Bermatingen (Ahausen) Ehemaliges Schulu. Rathaus, Meersburger Str. 3,
09.00 - 12.00
Dienstag, 14.04.2015
a) Meßkirch, Landwirtschaftsschule,
09.00 - 11.00
b) Stetten, Rathaus, 13.30 - 15.00
Mittwoch, 15.04.2015
Stockach, Bezirksgeschäftsstelle
08.30 - 11.30
Fischerverein
Schwenningen e.V.
Frische und geräucherte Forellen zu Karfreitag und zum Osterfest
Der Fischerverein Schwenningen 1973 e.V.
verkauft auf seinem Vereinsgelände in Emmingen-Liptingen, direkt unter dem Witthoh (am Biesendorfer Weg), zum diesjährigen Osterfest wieder frisch geräucherte
und frisch geschlachtete Forellen.
Der Verkauf findet am Gründonnerstag,
02.04.2015, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
statt.
Bringen Sie bitte eine geeignete Transportmöglichkeit mit.
Der Preis für die Forellen richtet sich nach
dem Gewicht (frisch 1,30 €/100 g, geräuchert 1,60€/100 g).
Damit Sie auch Ihren frischen Fisch zu Karfreitag garantiert auf dem Teller haben, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bis einschließlich Montag, den 30.03.2015, 17 Uhr, Ihren
Bedarf telefonisch bei Bruno Rockus unter
07465 / 920205 oder Erwin Rempp unter
07465 / 621 zu bestellen.
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Osterfest und guten Appetit.
Besuchen Sie uns doch auch im Internet unter www.fischerverein-schwenningen.de.
EMMINGEN-LIPTINGEN
KREISLANDFRAUENVERBAND
TUTTLINGEN
Der KreislandFrauenverband Tuttlingen bietet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsund Sozialwerk der Landfrauen folgende
Veranstaltung an:
Sa., 28.03.15 – Frauenfrühstück mit Vortrag „Belastbarkeit – die grundlegende
Fähigkeit zur Lebensbewältigung“
„Du schaffst das“ – eine Aussage die motivieren, aber auch Angst erzeugen kann. Die
Autorin und psychologische Beraterin Dr.
Beate Weingardt beleuchtet die menschliche Belastbarkeit, die hilft, den Alltag und
aussergewöhnliche Situationen zu bewältigen.
Davor starten wir mit einem vielseitigen
Frühstücksbuffet in den gemeinsamen Morgen.
Referentin: Fr. Dr. Beate Weingardt
Uhrzeit: 9.30 Uhr, Vortrag ab 10.15 Uhr
Ort: Foyer der Halle Rietheim
Info/Anmeldung bis 25.3.15 bei G. Marquardt,
07424/3841
Unternehmerinnentag
Beim Unternehmerinnentag am 18. April 2015 ab 9.30 Uhr im Stadtforum Bad
Saulgau geht es um die „Herausforderungen
der Frauen als Mitunternehmerin, Partnerin,
Ehefrau, Mutter und vieles mehr“. Welche
Risiken müssen wir vermeiden und welche
Chancen sehen wir für die Zukunft?
Die Veranstaltung richtet sich an Frauen und
Unternehmerinnen aus familiengeführten
Un-ternehmen wie z.B. Einzelhandel, Gewerbe, Handwerk, oder Landwirtschaft. Mit
Vorträgen zu den Themen „Familiengeführte Unternehmen auf dem Land – Modell
mit Zukunft“ von Mag. Gertraud Hinterseer,
„Vorsorge in Familienbetrieben – worauf
kommt es an“ von RA Nicole Spieß und „Turbo im Betrieb – Kolbenfresser in der Familie“
von Rolf Brauch erhalten die Teilnehmerinnen Impulse, Rat und wertvolle Informationen. Unter dem Motto: „Suche Rat unter
Gleichen!“ besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.
Die Teilnahmegebühr beträgt 60,00 Euro
bzw. 45,00 Euro ermäßigt incl. Verpflegung.
An-meldeschluss ist der 30. März 2015.
Veranstalter ist der LandFrauenverband
Württemberg-Hohenzollern in Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Sozialwerk der
Landfrauen e.V.
Weitere Informationen und Anmeldung
unter www.landfrauenverband-wh.de oder
unter Tel.: 0751-3670-60.
Veranstaltungen im
Haus der Natur Beuron
Das Fräulein mit dem silbernen Messer,
eine Oberschwäbin? Wanderung am Sonntag, 29. März, 13:45 bis 17 Uhr
Wanderstrecke: 8 km. Treffpunkt: Buwenburghalle Hundersingen. Anmeldung und
Informationen beim SAV-Wanderführer Erich
Fischer, Tel. 07576/961793, 0173/78208476,
erich-f@web.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
1 685 KB
Tags
1/--Seiten
melden