close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt HSK RA 100

EinbettenHerunterladen
Jazz-Sensation auf Schloss Lichtenberg
Wieder einmal öffnet das schmucke Schloss nahe Darmstadt seine Pforten
für eine hochkarätig besetzte Jazz-Session. Sie bietet den erlesenen
Musikern die seltene Gelegenheit, gemeinsam und ungezwungen in einer
bezaubernden Renaissance-Kulisse zu swingen.










Titel der Veranstaltung: Jazz-Sensation 2014
Beteiligte Künstler Jazz-Sensation: Hsin Nieh (voice), Lindy
Huppertsberg (bass), Christoph Wackerbarth (trombone), Hans Gantner
(Sax), Peter Koch (trumpet), Norbert Hanf (clarinet), Davit Margaryan
(piano), Dieter Kociemba (guitar) und Tobias Schirmer (drums).
Musik in den Pausen: „Swing Belleville“ mit Tillmann Suhr, Stefan
Frisch und Martin Landzettel.
Extras: Exquisite Weine und köstliche Speisen.
Ort: Kaisersaal, Schloss Lichtenberg (Fischbachtal).
Datum: Samstag, 08. November 2014
Einlass / Beginn: 19.00 Uhr / 20.00 Uhr
Ende: 24.00 Uhr
Eintrittspreis: AK 25,- Euro, VVK 20,- Euro, ermäßigt 15,- Euro
Veranstalter: Kulturwiese Nonstock e.V.
Allein das Ambiente dürfte eingefleischte Jazz-Freunde zu einem Ausflug ins
Fischbachtal bewegen. Während dem Jazz oftmals in stickigen
Gewölbekellern beizukommen ist, kann man am Samstag, 8. November
auf Schloss Lichtenberg (www.schloss-lichtenberg.de) einer häufig
wechselnden Besetzung aus hochkarätigen Musikern beiwohnen, die im
imposant restaurierten Kaisersaal die Besucherinnen und Besucher in ihren
Bann ziehen werden.
Eine exzellente Besetzung mit insgesamt neun Jazz-Solisten wird auch in diesem Jahr zu
einer sensationellen Veranstaltung führen. Die Musiker sind: Hsin Nieh (voice), Lindy
Huppertsberg (bass), Christoph Wackerbarth (trombone), Hans Gantner (Sax), Peter
Koch (trumpet), Norbert Hanf (clarinet), Davit Margaryan (piano), Dieter Kociemba
(guitar) und Tobias Schirmer (drums). Der Reiz an diesem Abend besteht in der
Spontanität und den wechselnden Zusammensetzungen auf der Bühne. Die Musiker kennen
und schätzen sich, treffen aber in dieser Besetzung erstmals aufeinander. Kein festes oder
vordefiniertes Programm liegt dieser Session zugrunde, keine Arrangements werden für die
Musiker zum Korsett. „Das kann man nur wagen, wenn man musikalisch und stilistisch auf
einer Ebene schwingt, wenn man sich auf den oder die andere verlassen kann“, betont Hans
Gantner (Tenor-Sax), der für die Auswahl der Musiker verantwortlich ist. Er ist nun schon
zum fünften Mal an der Jazz-Sensation auf Schloss Lichtenberg federführend beteiligt, und
man merkt ihm die Begeisterung angesichts dieses außergewöhnlichen Jazz-Events an: „Hier,
in diesen fürstlichen Hallen und mit diesen geadelten Musikern gelingt ein musikalischer
Austausch, dessen groovig-feuriger Charakter heutzutage seinesgleichen sucht.“
Auf eine Musikerin der Jazz-Sensation 2014 möchten wir besonders hinweisen, auf Lindy
Huppertsberg. Sie zählt zu den bekanntesten Kontrabassistinnen Europas. Der kräftige,
swingende Bass und die Scat-Soli von Lindy Huppertsberg sind in vielen Besetzungen gefragt.
Tourneen führten sie bereits in über 60 Länder der Erde. 2001 wurde sie zur Ehrenbürgerin
von New Orleans ernannt.
Während auf der Bühne im Kaisersaal mal tutti, mal solistisch gespielt wird, bezaubern
Tillmann Suhr, Stefan Frisch und Martin Landzettel von Swing Belleville die Besucherinnen
und Besucher in den Pausen im Stockwerk darunter mit „Gypsy-Swing“.
Beginn der Jazz-Sensation ist um 20.00 Uhr, sie endet gegen 24.00 Uhr. Damit aber nicht
der grummelnde Magen die Stimmung trübt, können schon ab 19.00 Uhr Speisen und
Getränke eingenommen werden. So kann der Abend mit einem leckeren Essen begonnen und
mit vier Stunden Jazz genossen werden. Der Eintritt beträgt 20 Euro im VVK (inkl. VVKGebühren) und 25 Euro an der Abendkasse. Schüler und Studenten können eine Karte für
15 Euro beziehen. Es wird aufgrund der limitierten Plätze empfohlen, bereits im Vorverkauf
Tickets zu erwerben. An folgenden VVK-Stellen sind sie erhältlich:




Darmstadt Shop, Luisenplatz 5 (http://www.darmstadt-marketing.de/darmstadt-shop)
Steuerbüro Gantner Lanfermann, Wilhelm-Leuschner-Straße 22, 64347 Griesheim
(http://www.gantner-lanfermann.de)
buchMEYER, Darmstädter Straße 14, Reinheim (www.buchmeyer.de)
Post Beilstein, Lindenstr. 15, Fischbachtal-Niedernhausen
Zum dritten Mal wird die Jazz-Sensation von „Kulturwiese Nonstock e.V.“, dem Trägerverein
des Nonstock-Festivals in Nonrod, veranstaltet. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur
Verfügung. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie als Pressevertreter akkreditiert werden
wollen.
Freundliche Grüße
Gösta Gantner
Kulturwiese Nonstock e.V.
Rodensteiner Str. 87
64405 Fischbachtal
Home: www.kulturwiese-nonstock.de
Ansprechpartner: Gösta Gantner (Presse), Tel. 0175 3334160, goesta@nonstock.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
146 KB
Tags
1/--Seiten
melden