close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Im Bild - Hochschule Biberach

EinbettenHerunterladen
D
L
I
B
M
I
Einleitung
Sommersemester 2015
Orga
Tipps
Freizeit
Verkehr
Einleitung
Willkommen an der Hochschule Biberach!
2
Wir, die Mitglieder des Studierendenparlaments, heißen euch herzlich Willkommen und wünschen euch einen guten und erfolgreichen Start für euer Studium!
Unsere Hochschule ist familiär und überschaubar und es findet sich stets ein offenes Ohr dass euch bei der Lösung eurer Probleme helfen kann. Im Zweifel, kommt
einfach in unser Büro (A 0.09) oder ins Büro nebenan (A0.10), dort findet Ihr uns
oder Frau Schneider und bestimmt alle Antworten auf eure Fragen.
Mit dieser Broschüre wollen wir euch den Einstieg ins Studium und die Orientierung ein wenig erleichtern. Neben einigen organisatorischen Informationen findet
ihr auch allerlei für den Ausgleich zum Studienalltag. Ganz besonders empfehlen
können wir einen Besuch in unserer Studentenkneipe „Hechtkeller“, eines unserer
Sportangebote (siehe Seite 14) oder einen Besuch unserer kostenlosen HBCinema-Filmreihe.
Viel Spaß und Erfolg im neuen Lebensabschnitt!
Viel Spaß im neuen Lebensabschnitt!
Einleitung
Was ist die Verfasste Studierendenschaft
3
Kurzum die Verfassten Studierendenschaft sind ALLE an der Hochschule Biberach immatrikulierten Studierenden.
Sie wird von den durch euch ins Studierendenparlament gewählten Kommilitonen verwaltet und organisiert.
Im Gesetz heißt es: Die Verfasste
Studierendenschaft nimmt die hochschulpolitischen, fachlichen und fachübergreifenden, sowie die sozialen,
wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studierenden wahr. Sie fördert
die politische Bildung und das staatsbürgerliche Verantwortungsbewußtsein
der Studierenden sowie die Gleichstellung und den Abbau von Benachteiligungen innerhalb der Studierendenschaft. Außerdem wirkt der StuPa an
den Aufgaben innerhalb der Hochschule mit, fördert sportliche Aktivitäten
und befaßt sich mit den überregionalen
sowie internationalen Studierendenbeziehungen.
Zusammengefasst: Wir versuchen für
jedes Problem eines Studierdenden
eine Lösung zu finden und das Leben
auf dem Campus etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Darüber hinaus
freuen wir uns immer über engagierte Studierende, die sich mit Motivation
und neuen Ideen ins Studierendenparlament einbringen.
Was bedeutet das für den einzelnen
Studierenden?
Konkret heißt dies, dass sich die Studierendenschaft um hochschulpolitische Themen, wie die Auswirkung
der Bologna-Reform an der jeweiligen
Hochschule beschäftigen kann, aber
auch ein Semesterticket für die Studierenden mit den Verkehrsbetrieben aushandeln oder zur Anbindung des ÖPNV
an die Hochschule Stellung nehmen
kann. Die Studierendenschaft kann
Veranstaltungen abhalten und Referentinnen und Referenten einladen, um die
Studierenden über politische Themen
zu informieren.
Jeder Studierende ist automatisch
Mitglied der Verfassten Studierendenschaft und kann daher auch selbst Tagesordnungspunkte einer Sitzung anregen.
Den Beitrag von aktuell 13 Euro pro Semester bezahlt Ihr mit den Gebühren
zu Semesterbeginn. Wer wissen will,
wie wir dieses Geld einsetzen und was
wir Weiteres planen, kann an unseren
Sitzungen teilnehmen, die bis auf wenige Ausnahmen, wie Personal- und
Prüfungsangelegenheiten, hochschulöffentlich sind.
Informationen dazu findet Ihr auf unsere Homepage oder in unserem Büro
A0.09/A0.10.
Ihr wollt etwas verändern und mitwirken, … dann tut es einfach!
Orga
Assistenten
4
Sie sind die Leute im Hintergrund der
Professoren. Sie kümmern sich um
Übungen, Manuskripte usw.
Die Assistenten sind Ansprechpartner
für Beratung in allen Fragen des Studiums, wenn’s um Praxis- und Auslandssemester geht, man seine Bachelor-/
Masterarbeit schreiben muss, sie beantworten Fragen zur SPO oder oder
oder...
Studiengang Architektur
Frau Hagel, Uta (C 3.07)
07351/ 582-209
hagel@hochschule-bc.de
Frau Berghoff, Andrea (C 3.07)
07351/ 582-202
berghoff@hochschule-bc.de
Frau Moritz, Delia (C 3.07)
07351/ 582-202
moritz@hochschule-bc.de
Frau Streb, Franziska (C 3.07)
07351/ 582-215
streb@hochschule-bc.de
Frau Sauer, Marie-Theres (C 3.07)
07351/ 582-215
sauer@hochschule-bc.de
Orga
Assistenten
5
Studiengang Betriebswirtschaft
(Bau und Immobilien)
Studiengang Biotechnologie(Pharmazeutisch und Industriell)
Frau Aksu, Meral (E 2.08)
07351/ 582-409
Aksu@hochschule-bc.de
Frau Mößle, Bettina (P 2.08)
07351/ 582-451
moessle@hochschule-bc.de
Frau Schnekenburger, Iris (E 2.08)
07351/ 582-402
Schnekenburger@hochschule-bc.de
Studiengang Energieingenieurwesen
und Energie- und Gebäudesysteme
Frau Würstle (E 2.10)
07351/ 582-401
Wuerstle@hochschule-bc.de
Frau Mast, Simone (K 0.06)
07351/ 582-252
simone.mast@hochschule-bc.de
Studiengang Bauingenieurwesen
Frau Denninger, Marion (K 0.06)
07351/ 582-275
denninger@hochschule-bc.de
Herr Manall, Thomas (C 3.19)
07351/ 582-302
manall@hochschule-bc.de
Studiengang Energiewirtschaft
Frau von Taczala, Christin
07351/ 582-422
taczala@hochschule-bc.de
Studiengang Projektmanagement
Frau Seifert, Carolin (E 2.02)
07351/ 582-352
seifert@hochschule-bc.de
Frau Diesch, Carolin (E 2.02)
07351/ 582-364
carolin.diesch@hochschule-bc.de
Orga
Bibliotek
6
Öffnungszeiten
Hauptbibliothek (Karlstr. 11, B 2.02)
Semester und Prüfungswochen
Mo bis Do
7.30 Uhr – 20.00 Uhr
Fr
7.30 Uhr – 16.30 Uhr
vorlesungsfreie Zeit *
Mo bis Do
8.00 Uhr – 17.00 Uhr
Fr
8.00 Uhr – 14.00 Uhr
Zweigbibliothek Biotechnologie
(Hubertus-Liebrecht-Str. 35, P 2.04)
Feste Öffnungszeiten *
Mo, Mi 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Di
10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Do
10.00 Uhr – 13.00 Uhr
*da die Öffnungszeiten jedes Semester variieren
können, informiert euch doch bitte auf der Homepage oder Aushang der Bibliothek.
In der „Bib“ erhaltet ihr Auskunft zu
gedruckten und elektronischen Veröffentlichungen, wie z. B. Datenbanken,
E-Books und Online-Zeitschriften.
Findet ihr einmal nicht das was ihr
sucht, helfen die Mitarbeiter gerne weiter. An der Servicetheke könnt Ihr auch
Medien abgeben, Auskünfte einholen
und eure Fernleihen oder
Vormerkungen abholen.
Fast alles ist ausleihbar. Alles andere kann man kopieren oder scannen (im Keller der Bib). Die Ausleihfrist
beträgt vier Wochen. Bis zu
fünfmal könnt ihr Literatur
verlängern. (nicht ausleihbar: Zeitungen, Zeitschriften und Sammelwerke.)
In der Hauptstelle gibt es 70 Lese-/
Lernplätze. Das Hochschul-W-LAN ist
in der Bib verfügbar.
Über den Online-Katalog könnt ihr
nach Bibliotheksbeständen recherchieren, Datenbanken und Online-Zeitschriften abrufen. Unter „Mein Konto“
(Kennwort: Matrikelnummer mit Nullen, Passwort: Geburtsdatum TT.MM.
JJJJ) könnt ihr Entliehenes vormerken,
Ausleihen überwachen, Leihfristen verlängern, Fernleihen aufgeben oder Anschaffungswünsche mitteilen.
Super praktisch ist der „Selbstverbucher“, falls mal kein Mitarbeiter an
der Servicetheke anwesend sein sollte könnt ihr dort Bücher selbst buhen.
Wenn die Bib geschlossen ist, können Bücher auch von außerhalb in die
Rückgabebox eingeworfen werden. Geleert wird am nächsten Arbeitstag.
Orga
Rechenzentrum
7
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 7.45 – 16.00 Uhr
Tutorenbetrieb ab 16:00 – 24.00 Uhr
(gilt nicht in den Semesterferien)
An der Hochschule gibt es insgesamt 6
Rechenräume. Infos zu Software gibt es
auf der Infotafel beim Serviceraum.
Außerhalb dieser Zeiten können
Schlüssel für die Rechnerräume im
Serviceraum (Zugang über B 2.07) des
Rechenzentrums ausgeliehen werden.
Zum Drucken, Plotten und Scannen
stehen 3 Druckerräume zur Verfügung,
welche sich im Haus B, C und F befinden. Jeder Student erhält pro Semester
ein Frei-Druckguthaben im Wert von
10€. Die 10€ verfallen am Ende des
Semesters. Das Druckguthaben lässt
sich über ein Terminal beim Rechenzentrum aufladen. Das selbst geladene
Guthaben verfällt nicht!
07351/ 582-172
rz@hochschule-bc.de
In den ersten Tagen an der Hochschule
gibt es eine kurze Einführung im Rechenzentrum, bei dieser Einführung
erhaltet ihr auch eure Zugangsdaten
zu Internet (W-Lan), E-Mail, ILIAS und
LSF.
Im LSF können ohne Login alle Vorlesungspläne abgerufen werden. Ca. 2
Wochen vor Prüfungsbeginn sind hier
auch die Prüfungstermine zu finden.
Eingeloggt kann man seine Daten ändern, Zeugnisse drucken und, ganz
wichtig, die Studienbescheinigung
rauslassen! Auch kann man sich über
das LSF Rückmelden, aber dazu später
mehr.
Im ILIAS gibt es Skripte, Übungen und
auch manchmal Digitalabgaben. Aber
es ist nicht so schwer sich zurechtzufinden.
Alle Informationen rund um das Rechenzentrum findet ihr auf der Homepage der Hochschule unter http://www.
hochschule-biberach.de/web/rechenzentrum/
Orga
Auslandsamt / Studium generale
8
Akademisches Auslandsamt (A 0.07)
Studium generale
Mo, Mi u. Do
Mi
Das Studium generale der Hochschule
Biberach ist ein interdisziplinäres Studienprogramm rund um die Themen
Sprachen, Kreativität und Kommunikation. Es ist ein Freiraum, allerdings
fest verankert in den Studien- und
Prüfungsordnungen der einzelnen Studiengänge und damit verpflichtende
Anforderung des Studiums. Die Angebote sind jedoch nicht fachbezogen
und werden semester- und studiengangsübergreifend besucht. So lernen
und arbeiten die Studierenden in neuen
Konstellationen und Zusammenhängen, was ganz nebenbei den interdisziplinären Austausch fördert.
9:30 – 11:30 Uhr
14:00 – 15:00 Uhr
Frau Miebach, Sinje
07351/ 582-103
Frau Mayer, Julia
07351/ 582-106
aaa@hochschule-bc.de
http://www.hochschule-bc.de/web/internationales/
Wer ein Auslandstudium oder –praktikum plant, ist beim Akademischen
Auslandsamt genau richtig!
Die vielfältigen Kontakte zu unseren
ausländischen
Partnerhochschulen
weltweit bieten die Möglichkeit ein Studienjahr und/oder ein praktisches Studiensemester im Ausland zu absolvieren.
Bei Interesse kann man sich direkt im
Akademischen Auslandsamt (AAA), auf
der Homepage oder an der Infothek
über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes und die Aktivitäten des
Auslandsamtes an der Hochschule informieren.
.
Einen Überblick über das Programm
im Sommersemester 2015 erhalten
Sie im Rahmen der Studium-generale-Auftaktveranstaltung am Dienstag,
den 17. März 2015 um 19 Uhr im Audimax. An den Folgetagen ist die Einschreibung ausschließlich über die
Lernplattform ILIAS möglich. Weitere
Informationen unter: http://www.hochschule-biberach.de/sg
Tipps
Checkliste / BAföG
9
Checkliste zum Semesterbeginn
o Beim Einwohnermeldeamt (Hindenburgstraße 29 / Tel. 51-201; 51-204)
anmelden! Personalausweis nicht vergessen. Wer sich nicht anmeldet,
riskiert bis zu 500,-€ Bußgeld!
o Neue Anschrift der Krankenkasse mitteilen!!
o Strom: Wer in die erste eigene Wohnung zieht, sollte unbedingt daran denken,
seinen Strom anzumelden.
o Postnachsendeantrag bei Bedarf stellen.
o Girokonto vor Ort: Bei vielen Banken u. Sparkassen ist das Giro für Studis
kostenlos.
o Studentenausweis wird gegen Bezahlung von 10 € in der Zahlstelle
ausgegeben (A2.15).
o Immatrikulationsbescheinigung im LSF!
o Parkausweis (im VS-Sekretariat A 0.10)
BAföG / Studienfinanzierung
Jeder Schulabgänger soll die Möglichkeit haben, eine seinen Neigungen und
Fähigkeiten entsprechende Ausbildung
an einer Hochschule zu ergreifen, auch
wenn die finanziellen Möglichkeiten der
Eltern hierzu nicht ausreichen.
Die Abteilung für Studienfinanzierung
vom Studierendenwerk berät euch über
verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Absicherung eures Studiums
wie BAföG, Bildungskredit, KfW-Studienkredit oder gibt Informationen über
Stipendien. Die Mitarbeiter erklären
euch die Rechtslage, helfen beim Ausfüllen der Anträge und erläutern die
Bescheide.
Die Einführungsveranstaltung zum
Thema BAföG sowie die Termine für die
BAföG-Sprechstunden im Sommersemester 2015 liegen noch nicht vor, werden aber rechtzeitig auf der Website
des Studierendenwerkes, auf Facebook
und per Aushang bekannt gegeben.
Ausführliche Infos zu persönlichen Voraussetzungen,
elternunabhängiger
Förderung usw., sowie alle (Online-)
Anträge und auch den formlosen Antrag zur Fristwahrung findet ihr auf
der Internetseite www.studierendenwerk-ulm.de unter Studienfinanzierung.
Auch die unter euch, die gerne ein Semester oder länger im Ausland verbringen möchten, können Auslands-BAföG
beantragen.
Tipps
Essen / Tipps zu Geld
10
Cafeteria
Öffnungszeiten im Semester
7.30 bis 16.30 Uhr
(außer Fr nur bis 14.00 Uhr)
In den Semesterferien siehe Aushang
Barzahlung und Chipkarte
Studierende erhalten auch bei ausgewählten Gaststätten ein vergünstigtes
Mittagessen.
Der Zuschuss für ein Essen beträgt
50% vom Essenspreis der Gaststätte,
höchstens 2 Euro.
Altes Haus (Kneipe & Biergarten)
Mo–Fr. 11.00 bis 14.30 Uhr
nur mit Chipkarte
Kolpingstr. 36
www.altes-haus.net
Pizzeria Schwarz Rössle
Mo, Mi–Fr. 11.30 bis 14.30 Uhr
nur mit Chipkarte
Schrannenstr. 10
Goldener Hirsch
Mo–Fr. 11.00 bis 14.00 Uhr
nur mit Chipkarte
Riedlinger Str. 54
Bäckerei Keim & Brecht
Mo–Fr. ca. 9.20 bis 9.50 Uhr
Barzahlung
Gebäude PBT (Pausenverkauf)
Bäckerei Keim & Brecht
Mo-Fr. vergünstigtes Mittagessen
Barzahlung
Hubertus-Liebrecht-Str. 44
Wohngeld
Wohngeld erhält nur derjenige, der
nicht - dem Grunde nach - BAföG-berechtigt ist.
„Dem Grunde nach“ trifft nicht zu, wenn
das Elterneinkommen, das Ehegatteneinkommen oder das eigene Einkommen zu hoch ist, sondern wenn z.B.
ein Fachrichtungswechsel abgelehnt
wurde, oder wegen Überschreiten der
Altersgrenze keine Förderung mehr erfolgt.
Deshalb sollte jeder BAföG beantragen
und bei „dem Grunde nach“-Ablehnung
gibt’s die Möglichkeit, Wohngeld zu beantragen. Das sind 42 % der Miete!
Befreiung von Rundfunk- und Fernsehgebühren
Voraussetzung: Du bist Empfänger
von Ausbildungsförderung nach dem
Bundesausbildungsförderungsgesetz
und lebst nicht bei Deinen Eltern (als
Nachweis dient der aktuelle BAföG-Bescheid). Das Antragsformular:
https://www.rundfunkbeitrag.de/anmelden_und_aendern/antrag_auf_befreiung/
Tipps
Formalitäten
11
Rückmeldung
Beendigung des Studiums (Exmatrikulation)
Zur Fortsetzung des Studiums muss
sich der Studierende für jedes Semester innerhalb der von der Hochschule
festgelegten Frist rückmelden. Voraussetzung für eine ordnungsgemäße
Rückmeldung ist u. a. die Entrichtung
des Verwaltungskosten- und Studentenwerkbeitrags Ebenfalls rückmelden
müssen sich Studierende, für die das
neue Semester ein praktisches
Studiensemester oder ein Auslandssemester ist.
Die Mitgliedschaft des Studenten an
der Hochschule erlischt durch die Exmatrikulation.
Die Exmatrikulation erfolgt auf Antrag
des Studierenden oder von Amts wegen. Der Antrag kann jederzeit gestellt
werden.
Sofern nichts anderes bestimmt ist
wird die Exmatrikulation zum Ende des
Semesters wirksam.
Aktualisieren des Studierendenausweises
Adressänderung
Die Aktualisierung des Studierendenausweises ist nach erfolgter Rückmeldung ausschließlich über die Validierungsstation (Gebäude A neben dem
Eingang zum Prüfungsamt Zimmer
0.05 und Gebäude PBT) möglich. Der
Studierendenausweis ist als Chipkarte
dafür ausgerüstet, dass folgende Dinge
vorzunehmen sind bzw. ausgedruckt
werden können:
- zur Zahlung sowie zum Kopierern,
- Bibliothekausweis,
- Fahrausweis im DING-Bereich
(Voraussetzung: Inhaber des Semestertickets).
Bei Adressänderungen können die
aktuellen Daten über das LSF-Onlinesystem (http://www.hochschule-biberach.de/web/studierenden-service/
online-service-lsf) eingegeben werden
oder sind dem Studentensekretariat
schriftlich mitzuteilen.
Tipps
Materialverkauf
12
Wo?
Raum C 1.19
(im Keller des C-Gebäudes)
Wann?
Montag bis Freitag: 13:15-13:45
siehe Aushänge am VS-Büro, C 1.19
und im Zeichensaal
Was?
Der Materialverkauf bietet euch fast
alles, was man als Student so braucht.
Zum Beispiel:
Zeichenbedarf (Skizzenrollen, Stifte,
Skizzenbücher etc.), Allgemeines Zubehör (Spitzer, Marker, College-Blöcke
etc.), Modellbauartikel (verschiedene
Pappen, Kleber, Cutter, Plexiglas etc.)
Falls ihr Verbesserungswünsche oder
Anregungen habt, welche Artikel wir
zusätzlich noch in unser Sortiment aufnehmen sollten, meldet euch bitte bei
uns.
Referatsleiter:
Aida Köhler und Buri Ganbat
Tipps
GdF / Psychosoziale Beratungsstelle
13
Gesellschaft der Freunde
Psychosoziale Beratungsstelle
SIV und verfasste Studierendenschaft
begleiten Euch während des Studiums
, Danach als Absolventen sind wir von
der Gesellschaft der Freunde und Absolventen Eure Ansprechpartner. Wir
wollen weiter über Eure Hochschule informieren unter dem Motto: „Die Hochschule verlassen und doch verbunden
bleiben.“ Ein Netzwerk, das Hochschule, Studenten, Absolventen und Freunde verbindet . Darüberhinaus wollen
wir Eure Nachfolger an der HBC auch
ideell und finanziell bei ausgewählten
Projekten und Themen, die nicht über
den Haushalt der Hochschule abgerechnet werden können, unterstützen.
Die Psychosoziale Beratungsstelle für
Studierende (PBS) des Studierendenwerk Ulm bietet in Form von Einzelberatungen und Kursangeboten Hilfestellungen zur Lösung von persönlichen
oder studienbedingten Problemen an.
Sie steht allen Studierenden der Hochschule Biberach offen. Seit 2014 gibt es
auch eine Sprechstunde vor Ort.
Auch die Weiterbildung ist uns wichtig. Deshalb haben wir die Akademie
der Hochschule vor vielen Jahren mit
gegründet, um den Wissenstransfer
zwischen Hochschule und Praxis zu
fördern, sowie ein attraktives Weiterbildungsangebot für unsere Mitglieder zu
bieten.
Mitglieder der Gesellschaft der Freunde und Absolventen sind: Absolventinnen und Absolventen der Hochschule
und Ihrer Akademie; Mitglieder des
Lehrkörpers, Angestellte, Freunde und
Studenten der Hochschule Biberach.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25 €/Jahr.
Studenten sind bis 1 Jahr nach dem Abschluss, vom Beitrag freigestellt.
Weitere Infos unter: http://www.hochschule-biberach.de/web/gdf
Ein kompetentes Team aus Psychologen und Sozialarbeitern berät Studierende in Einzelberatungen bei Lernschwierigkeiten, Prüfungsängsten und
persönlichen Problemen im Studium.
Das PBS-Team berät auch bei persönlichen Schwierigkeiten im Alltag und
hilft in Krisensituationen weiter. Die
Beratung ist kostenlos. Der Inhalt der
Beratungsgespräche und alle persönlichen Daten und Angaben unterliegen
der Schweigepflicht.
Weitere Informationen: www.studierendenwerk-ulm.de unter Beratung, Kinder, Soziales
Freizeit
Hochschulsport
14
Boxen
c
Thomas Kepppeler
thomas.keppeler@hochschule-bc.de
Nähere Informationen im
VS-Sekretariat (A 0.10)
Fußball
Tobias Benz
tobias.benz@hochschule-bc.de
Dienstag
von 20:20 bis 21:45
BSZ-Sporthalle
U
Volleyball
V
Klettern
Philip Waldmann
philip.waldmann@hochschule-bc.de
Montag
von 20:20 bis 21:45
BSZ-Sporthalle
Kreissporthalle II
Adrian Schrader / Felix Steger
adrian.schrader@hochschule-bc.de
felix.steger@hochschule-bc.de
Donnerstag
von 19:45 bis 22:00
squash & fitness treff
Freiburger Straße 71
M
Badminton
Maximilian Weiß
maximilian.weiss@hochschule-bc.de
Dienstag
von 20:20 bis 21:45
BSZ-Sporthalle
Kreissporthalle I+II
Freizeit
SIV / Partys
15
Was ist die SIV?
Die SIV (Studentische Interessenvereinigung) ist ein eingetragener Verein
und vertritt ehrenamtlich die Interessen der Studenten, insbesondere der
Mitglieder. Gemeinsam mit der VS veranstaltet sie Partys, hilft Semestern
eine Party zu organisieren und sorgt
für den richtigen Ausgleich neben dem
Studium!
Wann und wo sind wir zu erreichen?
Wir sind unter der Woche täglich von
13:00 bis 14:00 im VS/SIV-Büro in Raum
A 0.09 anzutreffen.
Dort könnt ihr uns gerne Fragen stellen, SIV-Mitglied werden oder auch einfach so eintreten!
Wir freuen uns auf euch und euer Anliegen!
Mitglied werden, was bringt mir/uns
das?
Als Mitglied unterstützt ihr durch euren Beitrag studentische Veranstaltungen, erhaltet ermäßigten Eintritt beim
Herbstball und Sommerfest, erhaltet
Zugang zum Musikanlagenverleih für
Feste & vieles mehr...
Partys in der Rotunde? Was muss ich
beachten?
Die Checkliste für Semesterpartys liegt
für euch im VS/SIV-Büro (A 0.09) aus.
Dort gibt es auch alle sonstigen Informationen rund um Termine, Raumantrag, Kaution, Musik- und Lichtanlage
(diese könnt ihr übrigens über die SIV
ausleihen) etc.
Wer sind wir?
Wir, der Vorstand, dass sind:
Robin Schmid (BAK3, 1. Vorstand),
Chrinstin Bauer (BAK6 ,2. Vorstand),
Lino L. Kagel-Schüber (BP4, Kassier),
Malte Specht (BB4, Schriftführer),
Michael Traber (BAK3, ZBV) und
Lukas Ratzke (BB,PA-Beauftragter)
Zudem gehören zur SIV die zwei Referatsleiter des Hechtkellers Richard
Hartmann (1. Referatsleiter) und Felix
Wöhr (BB 2.Referatsleiter).
Freizeit
Hechtkeller / Kneipentour
16
Was ist der Hechtkeller?
Der Hechtkeller ist eine - von Studenten für Studenten - ehrenamtlich geführte Kneipe.
Hier treffen sich Studenten aus allen
Semestern und Studiengängen um unterhalb des Semesters oder mit Freunden aus anderen Semestern/Studiengängen Spaß zu haben.
Durch die Mischung aus vielen unterschiedlichen Semestern und Studiengängen lernt man leicht auch die höheren Semester kennen, was durchaus
seine Vorteile mit sich bringen kann.
Das Getränkeangebot unterscheidet
sich nicht stark von anderen Kneipen,
mit dem kleinen Unterschied, dass der
Hechtkeller kostengünstiger ist.
Arbeiten im Hechtkeller?
Ja das kannst du! Damit der Hechtkeller laufen kann, brauchen wir für jeden
Abend 3-4 Wirte. Wenn ihr Interesse
habt, meldet Euch doch einfach bei
dem Referatsleiter oder im SIV Büro.
Nichts los in Biberach?
Zugegeben auch wir schaffen es nicht
jede Woche eine Party steigen zu lassen. Dennoch kein Grund gleich zu
Hause Trübsal zu blasen, wo doch ein
kühles Blondes in der Stadt auf euch
wartet. Schließlich ist ein Studium harte Arbeit und wir haben uns das Feierabendbier meistens verdient.
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do - von 20:00 bis 1:00 Uhr
Nur wohin in Biberach? Nach einem Kinobesuch und dem Film
„The World‘s End“ haben wir dazu
unsere eigene „Goldene Meile“ in
Biberach geplant und getestet.
Also schnappt euch ein paar
Kommilitonen und erkundet Biberach, nach Plan oder Ihr findet
selbst eure Lieblings Kneipe.
„Die goldene Meile in Biberach“
Freizeit
Kneipentour
17
1. Altes Haus,
Kolpingstr. 36
17:00 - 17:30
2. Cabalo,
Theaterstr. 1
17:30 - 18:00
3. Goldener Rebstock,
Consulentengasse 9
18:00 - 18:30
4. Tweety,
Consulentengasse 11
18:30 -19:30
5. Cafe Weichhardt,
Wielandstraße 1
19:30 -20:00
6. Havana Lounge,
Bürgerturmstraße 4
20:00 -20:45
7. QK Cafe,
Waaghausstraße 4
20:45 - 21:30
8. PlanB,
Hindenburgstraße 15
21:30 - 22:15
9. Poco Loco,
Viehmarktstraße 1
22:15 -23:00
11. Kachelofen,
Karpfengasse 21
00:00 -01:00
10. Ambiente,
Sennhofgasse 5
23:00 -00:00
12. Hechtkeller,
Martin-Luther-Straße 10
01:00 - End
Verkehr
Semesterticket
18
Was bringt das Ticket?
Wo kann ich das Ticket kaufen?
- Ein ganzes Semester lang im gesamten DING-Bereich den ÖPNV nutzen (Ulm, Kreise Alb-Donau, Biberach,
Neu-Ulm und Bahn- und Buslinien bis
Heidenheim).
- Wer ein naldo-Anschluss-Semesterticket hat, kann damit auch den über das
bodo-Gebiet führenden Streckenabschnitt Bad Saulgau-Aulendorf nutzen.
VS-Büro (A0.10) bei Frau Schneider,
RAB KundenCenter am Bahnhof Biberach, Kundencenter SWU traffiti in Ulm,
am Schalter der Deutschen Bahn.
Was kostet das Ticket?
Das Semesterticket kostet im DING
Verbund 114,00 € pro Semester.
-Das Anschlussticket im bodo Verbund
kostet 142 € pro Semester
-Das Anschlussticket im naldo Verbund
kostet 123,10 € pro Semester
Die Tickets sind nur in Verbindung mit
einem aktuellen Studentenausweis
gültig.
Wann gilt das Ticket?
Sommersemester von 01.03. bis 31.08.
Wintersemester von 01.09. bis 28.02.
Was habe ich ohne Ticketerwerb?
Mo-Fr ab 18:00 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen kann der ÖPNV
im DING-Gebiet uneingeschränkt und
kostenfrei genutzt werden (keine ICs,
ICEs). Die Nachtbusse können kostenfrei genutzt werden. Das Anrufsammeltaxi in Biberach kann verbilligt genutzt
werden.
Hinzu kommt, dass eine weitere Person
zum Preis eines Kinderfahrscheines
mitfahren kann.
WICHTIG: Gilt nur mit einem gültigen/
aktualisierten Studentenausweis!
Anschlusstickets sind gegen Vorlage des DING-Semestertickets an den
DB-Verkaufsstellen im naldo- bzw. bodo-Verbund erhältlich.
Weitere Infos unter:
www.ding.eu > Fahrscheine und Preise
> Semesterticket
Verkehr
Wo finde ich was?
19
Haus A
VS-Sekretariat (A 0.10)
VS-Büro (A 0.09)
Studentensekretariat (A 0.04)
Prüfungsamt (A 0.05 )
Gültigkeitsdrucker (vor A 0.05)
Auslandsamt (A 0.07)
Zahlstelle (A 2.15)
Fakultätsbüro A und B (A 2.11)
Druckerei (A 0.14)
3 Kopierer (EG und 2. OG)
Haus B
Bibliothek (EG)
Rechenzentrum (EG)
Audimax (1. OG)
Rotunde (UG, Partyraum!)
Schwarzes Brett für Wohnungs- und
Kleinanzeigen (EG)
Kopierer (in der Bibliothek UG)
SB-Terminal (neben Cafete)
Haus C
Aufzug (in der Mitte des Gebäudes)
Erd- und Grundbaulabor (EG)
Modellwerkstatt (EG)
Assistentenzimmer A [C 3.07)
Zeichensaal (2. und 3. OG)
Materialverkauf (C 1.19)
Plotter (C 1.20)
Straßenbaulabor (UG)
Kopierer (1. OG)
Haus D
Holzbauinstitut (2. OG)
Physiklabor (3.OG)
Geologielabor (3.OG)
Haus E
Vermessungskundelabor (E 0.07)
Fakultätsbüro P&W (2. OG)
Büro Assistenten P&W
Kopierer (1. OG)
Haus F
Baustoffprüfstelle
Rechenräume (schwarzes Gebäude)
Haus G
Labore für
MSR- und Automatisierungstechnik,
Tageslichttechnik und solare Systeme
und Simulationstechnik
Haus K
Fakultätsbüro EI
Haus L
Gruppenarbeitsräume
Haus M
Akademie der Hochschule
Haus O
Projektarbeitsräume
Haus PBT/IPT
Bibliothek PBT
Fakültätsbüro PBT/IPT
Verkehr
Karte
20
Verkehr
Karte
21
Impressum
Herausgeber: Verfasste Studierendenschaft der Hochschule Biberach (VS)
Studierenden Parlament (StuPa)
Fragen? stupa-hbc@hochschule-bc.de / A 0.09 u. A 0.10
Diese Ausgabe der ImBild wurde CO2-neutral gedruckt
CO NEUTRAL
2
DE150531668X01
by flyeralarm
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 926 KB
Tags
1/--Seiten
melden