close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Angebot zum Markttag

EinbettenHerunterladen
Veranstaltung für Arbeitgeber
Donnerstag, 27. November 2014, 16 Uhr
Arbeit und Gesundheit - Wie können Produktivitätsverluste und Arbeitsausfälle von Mitarbeitenden mit
psychischen Erkrankungen gemindert werden?
Angebote zur Prävention und Integration von
Invalidenversicherung und Fachdisziplinen
11
Einladung
Sehr geehrte Damen und Herren
Arbeitgeber stehen wirtschaftlich und sozial vor grossen Herausforderungen.
Wenn Mitarbeitende aufgrund einer psychischen Erkrankung für längere Zeit im
Unternehmen ausfallen oder nicht mehr die erwartete Leistung erbringen können, sind die Folgen enorme Produktivitätsverluste und hohe Krankheitskosten.
Im Obsan Bericht zu „Depressionen in der Schweizer Bevölkerung“ wird verdeutlicht, dass Erwerbsarbeit und psychische Erkrankungen eine Wechselwirkung
aufeinander haben. Eine negativ erlebte Arbeit ist ein Risikofaktor für psychische
Erkrankungen. Für die Genesung wird jedoch auch eine Erwerbsarbeit benötigt,
die soziale Teilhabe und Selbstwert bewirkt.
Damit möglichst wenig Produktivitätsverluste und Arbeitsausfälle auftreten, und
betroffene Arbeitnehmende im Beruf bleiben oder wieder einsteigen können,
werden verschiedene Interventionsmöglichkeiten von Invalidenversicherung
und Fachdisziplinen vorgestellt.
Wir freuen uns auf einen spannenden Anlass und danken Ihnen für Ihre Anmeldung mittels Anmeldetalon bis zum 1. November 2014.
Freundliche Grüsse
Programm
16.00 Uhr
• Begrüssung
Titel:
Dr. Dieter Hofer, Chefarzt PDT – Psychiatrische
Dienste Thun, Spital STS AG
10‘
• Wann kommt die Invalidenversicherung ins Spiel? 20‘
Titel: Invalidenversicherung und die
Möglichkeiten einer arbeitsplatzorientierten
Frühintervention.
Michael Schnyder, Stellvertretender Direktor,
Leiter Abteilung Eingliederungsmanagement,
iv|ai be (IV-Stelle Kanton Bern)
• Prävention: Berner Bündnis gegen Depression
Titel:
15‘
PD Dr. Thomas Reisch, Ärztlicher Direktor,
PZM Psychiatriezentrum Münsingen, Präsident
• Integration: Sozialfirma TRANSfair und BFK –
15‘
Berufliche Förderung & Klärung, Spital STS AG, Thun
• Gespräche mit Arbeitgebern und Betroffenen
30‘
Moderation: Marieke Kruit
• Schluss
Dr. Dieter Hofer
Ab ca.
17.30 Uhr
Apéro
5‘
Anmeldung
Mit dem beigelegten Anmeldetalon bis spätestens 1. November 2014.
Organisation:
iv|ai be (IV-Stelle Kanton Bern)
HANDELS- UND INDUSTRIEVEREIN
DES KANTONS BERN
Berner Bündnis gegen Depression
Sozialfirma TRANSfair
BFK – Berufliche Förderung & Klärung
Spital STS AG
Scheibenstrasse 7
3600 Thun
Tel. 033 226 47 20
E-Mail: bfk@spitalstsag.ch
Internet: www.bfk-thun.ch
Veranstaltungsort:
Stiftung TRANSfair
Restaurant ZÜNDKAPSELFABRIK
Uttigenstrasse 14
3600 Thun
Lageplan:
STI-Bushaltestelle "Dufourkaserne", Linie 4
Richtung Lerchenfeld ab Thun Bahnhof
Kartenausschnitt: Map data ©2014 Google
BLS-Bahnstation "Schwäbis", R-Linie
Richtung Hasle-Rüegsau ab Thun Bahnhof
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
280 KB
Tags
1/--Seiten
melden