close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe

EinbettenHerunterladen
55. Jahrgang
Montag, 23. März 2015
Nummer 12
Am Dienstag, den 31. 3. um 15.00 Uhr
spielt das Figurentheater Pantaleon aus dem Stück
„Wach doch auf!“ für Kinder ab drei Jahren.
Karten gibt es im Vorverkauf für 3,00 € (Kinder) und 5,00 € (Erwachsene).
Vorlesenachmittag mit Frau Becker
Die nächsten Termine sind:
Dienstag, 24. 3. / 7. 4. jeweils um 15.00 Uhr
Frau Becker liest spannende Geschichten für Vorlesefans ab 3 Jahren.
Tiptoi
Ab sofort bieten wir außer den beliebten tiptoi-Büchern auch eine
Auswahl an tiptoi-Spielen an.
Die Bücherei hat in den Osterferien wie gewohnt für Sie geöffnet.
Unsere Öffnungszeiten:
Di + Mi + Fr
10–12 und 13–18 Uhr
Do
10–12 und 13–20 Uhr
Sa
10–13 Uhr
Im Internet immer erreichbar unter: www.bib.veitshoechheim.de
Als Leser der Bücherei können Sie auf unserem Portal
www.emu.ciando.com kostenlos E-Books herunterladen
Seite 2
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
Besuchen Sie auch www.veitshoechheim.de und www.veitshoechheim-blog.de
Hier finden Sie Adressen, Telefonnummern und Satzungen, dort aktuell Pressespiegel, Berichte, Fotos
und Informationen zu Ereignissen und Veranstaltungen aus allen Bereichen des Gemeindelebens, aus der Verwaltung, von Vereinen
und Einrichtungen, aus Bildung, Kultur, Sozialem und Wirtschaft.
Tagesordnung
für die Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, den 24. März
2015, 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
1. Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015
1.1. Antrag auf Neubeschaffung von Stühlen für die Mainfrankensäle
2. Feststellung der Bilanz und Erfolgsrechnung der Versorgungsbetriebe 2013
3. Nachfinanzierungsantrag zur Generalsanierung/Erweiterung
„Das Starke Kinderhaus“
4. Verkehrskonzept Kirchstraße - Planungsauftrag
5. Protokollgenehmigung
Mit freundlichen Grüßen, Jürgen Götz, 1. Bürgermeister
Auszugsweiser Bericht aus der
Sitzung des Hauptausschusses am 10. März 2015
– Die Beschlüsse erfolgten soweit nicht anders vermerkt einstimmig –
Bauantrag für den Neubau eines Einfamilienwohnhauses,
Thüngersheimer Str. 51, Fl. Nr. 2882
Dem Bauantrag wird zugestimmt. Mit einer Befreiung von den Festlegungen der gemeindlichen Ortsgestaltungssatzung für die abweichende Dachneigung (Ziff. 5.1.) und dem Verzicht auf den Einbau von
Sprossenfenstern (Ziff. 8.1.) besteht unter Berücksichtigung der
Lage des Grundstückes und der bereits vorhandenen Umgebungsbebauung Einverständnis. Das Bauvorhaben befindet sich innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (§ 34 BauGB).
Bauantrag für die Aufstockung eines Wohnhausanbaues,
Seeweg 17, Fl. Nr. 1167/1
Dem Bauantrag wird zugestimmt. Mit der Erteilung einer Befreiung
gem. § 31 Abs. 2 für die abweichende Dachneigung und Dachform
besteht Einverständnis.
Das Vorhaben befindet sich im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „In der Setz, Teil 2“ (§ 30 BauGB).
Bauantrag für die Erweiterung einer bestehenden Terrasse,
Hofellernstraße 18, Fl. Nr. 1580
Dem Bauantrag wird zugestimmt.
Das Vorhaben befindet sich im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes „In den Höfen, Teil II“ (§ 30 BauGB).
Bauantrag für die Nutzungsänderung einer bestehenden Garage
zu einer Werkstatt, Am Güßgraben 9, Fl. Nr. 2955/1
Dem Bauantrag wird zugestimmt.
Das Vorhaben befindet sich in innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (§ 34 BauGB).
Bauantrag für die Errichtung einer Terrassenüberdachung, Sendelbachstraße 118, Fl.Nr. 2155/2
Unter Hinweis auf die Stellungnahme des Landratsamtes vom 27. 1.
2015 wird beschlossen, auf Grund der geringfügigen Baumaßnahme
(Terrassenüberdachung) das gemeindliche Einvernehmen gem. § 36
BauGB zu erteilen, da nach Auffassung des Landratsamtes die geplante Terrassenüberdachung keine Beeinträchtigung öffentlicher
Belange darstellt, die eine Ablehnung rechtfertigt. Das Bauvorhaben
befindet sich im Außenbereich gem. § 35 BauGB.
Abstimmung: 8 : 3
Tekturantrag für den Neubau von 5 Wohneinheiten, Gadheimer
Str. 22, Fl.Nr. 1794
Dem Tekturantrag wird zugestimmt.
Das Vorhaben befindet sich in innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (§ 34 BauGB).
Tekturantrag für den Abbruch und Neubau eines Gebäudes,
Kirchstraße 28, Fl.Nr. 306
Die beantragte Befreiung von der Ortsgestaltungssatzung für die drei
eingebauten Dachflächenfenster kann zur Vermeidung von Bezugsfällen nicht genehmigt werden. Im Übrigen wird dem vorliegenden Tekturantrag zugestimmt. Das Bauvorhaben befindet sich innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile (§ 34 BauGB).
Fassadengestaltung des Anwesens Bahnhofstraße 13
Der Hauptausschuss nimmt den Antrag des Fastnachtsverbandes
Franken e.V. zur Gestaltung der Fassadenfläche unter Hinweis auf
Ziff. 7.1 der gemeindlichen Ortsgestaltungssatzung ohne Einwendungen zur Kenntnis.
Abstimmung: 9 : 2
Bebauungsplan „Kreisverkehrsplatz Am Holzweg“ der
Gemeinde Rimpar; hier: Beteiligung der Gemeinde als Träger
öffentlicher Belange
Der Hauptausschuss nimmt den v. g. Bebauungsplanentwurf ohne
Einwendungen zur Kenntnis.
Neubau eines Fußwegs auf dem Grundstück des „alten REWEMarktes“, hier: Auftragsvergabe
Die Firma Herbert Straub GmbH, Garten- und Landschaftsbau,
Thüngersheimer Straße 119, 97209 Veitshöchheim erhält den Auftrag
als günstigste Bieterin für die Tief- und Wegebauarbeiten zum Neubau des Fußwegs am alten REWE-Markt. Die Angebotssumme beläuft sich auf 29.203,65 €. Der Bürgermeister wird ermächtigt, den
entsprechenden Auftrag zu unterzeichnen.
Nutzung des Freizeitgrundstückes Fl. Nr. 3338 Apfelberg
Gemarkung Veitshöchheim
Das Gremium stimmt zu, das nördlich des Birkentalweges liegende
Freizeitgrundstück Fl. Nr. 3338 Apfelberg einschl. Hütte an die Jagdpächtergemeinschaft des EJR I und GJR I zu verpachten.
Für die Überlassung ist ein Pachtvertrag abzuschließen.
Das Pachtverhältnis endet mit Wegfall der Jagdgemeinschaft.
Antrag auf Bezuschussung der Maßnahme zur Oberflächenentwässerung in der Kindertagesstätte Menschenskinder
Das Gremium nimmt den Zuschussantrag des Ev. Pfarramtes Veitshöchheim zur Kenntnis und stimmt einer Bezuschussung der Maßnahme zur Oberflächenentwässerung des Außenbereichs in der
Kita Menschenskinder nicht zu.
Herausgeber: Gemeinde Veitshöchheim, Erwin-Vornberger-Platz,
Telefon (09 31) 98 02-6, Telefax (09 31) 98 02-7 66, E-Mail: blaettle@veitshoechheim.de
Verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils: Gemeindeverwaltung Veitshöchheim
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Henn + Bauer · Druckerei + Büro für grafische Gestaltung GmbH, Limbach
Herstellung: Henn + Bauer GmbH · Neugereut 2 · 74838 Limbach · Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: druckerei@henn-bauer.de · Anzeigen-E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Begründung:
Seit 1994 wird jedem örtlichen Kindergarten ein jährlicher Zuschuss
zur Bildung von Instandhaltungs- und Erneuerungsrücklagen gewährt. Explizit wurde festgelegt, dass mit Gewährung dieses Zuschusses ein Anspruch auf Bezuschussung von Maßnahmen wie Erneuerung/Instandsetzung von Spielgeräten- und Außenanlagen
entfällt. Das evang. Luth. Kirchengemeindeamt hat uns alljährlich bestätigt, dass der jährliche Zuschuss der Instandhaltungsrücklage
zugeführt wurde. Weiterhin wurde die Gemeinde nicht in Kenntnis gesetzt, dass im evang. Kindergarten Menschenskinder eine Maßnahme zur Oberflächenentwässerung ansteht. Ausdrücklich wird
darauf hingewiesen, dass eine Bezuschussung nur gewährt werden
kann, wenn diese vor Beginn der Maßnahme gestellt wird.
Gehwegpflasterung in der Heidenfelderstraße
vor der Kirche Kuratie
Es wird zugestimmt das Teilstück des Gehwegs vor der Kuratiekirche in der Heidenfelderstraße auf einer Länge von ca. 70 m zu
pflastern. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf 15.000 €.
Sachstand Sanierung Eichendorffschule, BA II
Im Vollzug des Hauptausschussbeschlusses vom 11.2.2014 berichten
der beauftragte Planer Holger Kess und Klimaschutzmanager Holger
Spieß über ihre planerischen Überlegungen zum noch mit der Schulleitung und der Regierung abzustimmenden Raumprogramm für
Grund- und Mittelschule unter Einbeziehung von Hort Ganztagsschule
und Mittagsbetreuung sowie über die geplante energetische Sanierung
mit einem neuartigen Dämm- und Lüftungssystem mittels PC-Fassade,
wodurch eine CO2-Einsparung von mehr als 80 % zu erzielen ist.
Protokollgenehmigung
Das Protokoll der HA-Sitzung vom 10. 2. 15 wird genehmigt.
Bericht aus der Sitzung des
Werkausschusses am 10. März 2015
– Die Beschlüsse erfolgten einstimmig –
Eigenbetrieb „Versorgungsbetriebe Veitshöchheim“
Wirtschaftsplan 2015
Der Wirtschaftsplan und der Finanzplan mit Investitionsprogramm
2015 werden zur Kenntnis genommen und genehmigt.
Bekanntmachung
Nutzung des Lehrschwimmbeckens in der Dreifachturnhalle
durch die Bevölkerung
Aufgrund veränderter Personalkapazitäten kann das Lehrschwimmbecken in der Dreifachhalle nun auch in den Osterferien (30. 3.
15–12. 4. 15) am Freitag, 10. 4. 15, von 18.00–21.00 Uhr und an den
Samstagen (4. 4. 15 + 11. 4. 15) von 10.00–13.00 Uhr von der Bevölkerung genutzt werden. Am Karfreitag bleibt das Lehrschwimmbecken geschlossen.
Veitshöchheim, den 16. 3. 2015
Jürgen Götz, 1. Bürgermeister
Seite 3
Seite 4
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
Samstag, 21. März
10.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr | Bootsausbildung
Feuerwehrhaus
14.00–16.00 Uhr
Spielzeugmarkt
Pfarrsaal der Kuratie
14.00–16.00 Uhr
Rollermarkt
KiGa St. Martin
19.00 Uhr
Preisschafkopf Männergesangverein
Feuerwehrhaus (Gemeinschaftsraum)
20.00 Uhr
Theater "Der Geizige"
Aula der Fach- und Technikerschule,
Landesanstalt für Wein- und Gartenbau
Ganztägig
Kreuzweg für Soldatenfamilien auf das Würzburger Käppele
Würzburg Käppele
17.00 Uhr
Theater „Der Geizige“
Aula der Fach- und Technikerschule,
Landesanstalt für Wein- und Gartenbau
Kolpingsfamilie „Gestaltung Osterbrunnen“
Haus der Begegnung
Kidsclub: Kerzen gestalten
Jugendzentrum
Tanzen am Vormittag
Kuratie, Kleines Pfarrheim
10:00–11.30 Uhr
Bücherbabys – Krabbelgruppe „Zwergenstüble“
Bücherei im Bahnhof
15.00–16.00 Uhr
Vorlesen mit Frau Becker
Bücherei im Bahnhof
18.00 Uhr
Sitzung des Gemeinderats
Rathaus, Sitzungssaal
18.30–20.00 Uhr
Tanzen am Abend
Kuratie, Kleines Pfarrheim
19.45 Uhr
Skatclub „Maintalbuben“, Spielabend
Restaurant ETNA
20.00 Uhr
Theater „Der Geizige“
Aula der Fach- und Technikerschule,
Landesanstalt für Wein- und Gartenbau
Sonntag, 22. März
Montag, 23. März
9.00 Uhr
15-00–17.00 Uhr
Dienstag, 24. März
9.30–11.00 Uhr
Mittwoch, 25. März
10.00–12.00 Uhr
Einkaufsfahrt für Senioren
10.45 Uhr
Wandern mit dem AKS
Treffpunkt Weingut Hessler
19.30 Uhr
Freiwillige Feuerwehr - Gruppenübung Gruppe Backmund
Feuerwehrgerätehaus
Donnerstag, 26. März
14.00–15.00 Uhr
BRK Gymnastik 55 Plus
Sporthalle der Vitusschule
14.00–16.00 Uhr
Geselliger Seniorennachmittag
Caritas Sozialstation St. Stephanus
19.00 Uhr
Spieleabend Skatclub Herzbube
Restaurant Etna
Grüner Markt
Dreschplatz an der Mainlände
Freitag, 27. März
9.00–13.00 Uhr
18.30 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Jugendgruppe Jahreshauptversammlung Feuerwehrgerätehaus
19.00 Uhr
Kolpingsfamilie „Männerstammtisch“
Gaststätte „Theos Alte Fähre“
19.00 Uhr
Mitgliederversammlung der Club-Fans
Gaststätte „Roter Punkt“
20.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Jahreshauptversammlung
Feuerwehrgerätehaus
Freiwillige Feuerwehr | Schwimmen
Schwimmbad Dreifachturnhalle
10.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Fototermin
Feuerwehrgerätehaus
12.00–16.00 Uhr
Handball Verbandsspiele der TGV
TGV-Halle
FP: Trickfilmlabor
Jugendzentrum
Samstag, 28. März
13.00–14.00 Uhr
Sonntag, 29. März
Montag, 30. März
9.45 Uhr
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 5
Seite 6
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
Manöver und andere Übungen;
einzelne Übungen der Bundeswehr
einzelne Übungen der verbündeten Streitkräfte
Die Stabs-/Fernmeldekompanie 10. Panzerdivision, Veitshöchheim
führt nachstehende Übungen durch: LKdoÜbNr.: 95/4/12/GE
Übungszeitraum: 1. 4. 2015
Name der Übung: Orientierungsübung OA/FA/UA
Übungsraum:
Gramschatzer Wald, Gramschatz, Güntersleben,
Rimpar
SENIORENBEIRAT DER
GEMEINDE VEITSHÖCHHEIM
Ihre Ansprechpartner für Hinweise und Anregungen
Ursula Heidinger, Tel. 32092131
Helga Hauck, Tel. 92183
Arbeitskreis für Senioren
Veitshöchheim
Das 1./Offizieranwärterbataillon 2 Saaleck – Kaserne, Hammelburg
führt nachstehende Übungen durch:
LKdoÜbNr.: 68/3/11/GE
Übungszeitraum: 30. 3. 2015–1. 4. 2015
Name der Übung: Abschlussübung LIKE
Schwerstes Fahrzeug: 5 Tonnen
Übungsraum:
Thüngersheim, Leinach, Erlabrunn, Margetshöchheim, Veitshöchheim, Zell, Hettstadt, Waldbüttelbrunn, Höchberg, Kist, Eisingen, Waldbrunn,
Helmstadt, Holzkirchen, Uettingen, Remlingen,
Greußenheim
Der Bevölkerung wird nahegelegt, sich von den Einrichtungen der
übenden Truppen fernzuhalten. Insbesondere wird auf die Gefahren
hingewiesen, die von liegengebliebenen Sprengmitteln (Fundmunition und dergl.) ausgehen. Jeder Fund ist sofort der nächsten Polizeidienststelle zu melden. Manöverschäden werden wie folgt abgewickelt: Von den ausländischen Streitkräften allein oder gemeinsam
mit der Bundeswehr verursachte Schäden (gemeinsame Manöver)
von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Schadensregulierungsstelle des Bundes
Drosselbergstraße 2, 99097 Erfurt
Von der Bundeswehr allein verursachte Schäden sind bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde anzumelden, die die Anträge je nach
Schadensereignis an das zuständige Bundeswehr-Dienstleistungszentrum oder die Wehrbereichsverwaltung Süd weiterleitet.
Nuß, Landrat
Ursula Heidinger, Referentin des Gemeinderates für Senioren, Tel. 0931/32092131.
Einkaufsfahrt für Senioren
am Mittwoch, 25. März, von 10.00 Uhr bis
12.00 Uhr mit Herbert Götz.
Liebe Seniorinnen und Senioren, Sie werden
Zuhause abgeholt, können in einem Geschäft Ihrer Wahl einkaufen
und werden danach heimgebracht. Wir freuen uns, Ihnen behilflich
sein zu dürfen. Anmeldung am Vortag im Bürgerbüro unter Tel.
9802721.
Liebe Wanderfreunde,
WER RASTET, DER ROSTET!
Die Wandergruppe des AKS trifft sich jeden
Mittwoch. Wir wandern bei jedem Wetter
ca. 8 bis 10 km durch unsere schöne fränkische Landschaft. Am Mittwoch 25. März, treffen wir uns um 10.45
Uhr am Weingut Hessler. Wir wandern zum Schenkenturm. Einkehr ist im Ristorante Mandino. Kommen Sie doch mit! Sie sind
herzlich willkommen. Ursula Heidinger Tel. 32092131.
Die Nachbarschaftshilfe Veitshöchheim
lädt ein zum Informations- und Helfertreffen am Montag, 30. März
2015, 19.30–21.00 in der Caritas-Sozialstation St. Stephanus,
Bahnhofstraße 11a, Veitshöchheim (Nähe Bahnhof)
Gerne sind auch Interessierte eingeladen, die sich unverbindlich informieren möchten. Wir geben aktuelle Informationen, tauschen uns
aus über Erfahrungen und bieten Gelegenheit zum Gespräch.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Das Organisationsteam
Andrea Huber, Tel.: 94566
Ute Schnapp, Gemeinderätin, Tel.: 96680
Klaus Rostek, Tel.: 95672
Haben Sie Fragen zur Nachbarschaftshilfe?
Dann wenden Sie sich an: Bürgerbüro der Gemeinde, Tel. 9802-724
E-Mail philipp.meister@rathaus.veitshoechheim.de
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 7
Apotheken:
Partnerschaft mit Greve in Chianti
Vorankündigung: Bürgerreise nach Greve in Chianti
vom 14.–18. Oktober 2015
Als Gegenbesuch im Rahmen des im letzten Jahr gefeierten 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums wird es
vom 14. bis 18. Oktober 2015 eine Bürgerreise nach Greve in Chianti geben. Nachdem momentan die Ausschreibungen und Verfügbarkeitsprüfungen der gewünschten Quartiere laufen, ist diese Vorinformation lediglich zur Absicherung des Termins für die möglichen
Reiseteilnehmer gedacht. Wer privat untergebracht werden möchte,
sollte dies ebenfalls bereits jetzt mitteilen. Eine zunächst noch unverbindliche Anmeldung ist möglich unter Telefon 94194 oder per
Mail: IlseFeser@googlemail.com.
Wir weisen darauf hin, dass diese Daten auch über das Internet eingesehen werden können.
Sterbefälle
27. 2. 15
11. 3. 15
Marika Gehring, Heidenfelderstr. 16
– 64 Jahre –
Anna Kellner, Würzburger Str. 79
– 83 Jahre –
UNSERE JUBILARE
Wir gratulieren herzlich:
27. 3. 15
Eugen Hochhalter, Thüngersheimer Str. 95
zum 80. Geburtstag
28. 3. 15
Margareta Eißner, Leichtackerstr. 1
zum 91. Geburtstag
28. 3. 15
Lieselotte Schöberl, Heidenfelderstr. 12
zum 85. Geburtstag
Wir wünschen den Jubilaren vor allen Dingen Gesundheit, Glück
und Zufriedenheit sowie einen schönen Verlauf ihres Festtages
Täglicher Wechsel der Notdienstbereitschaft – jeweils 8.00 Uhr früh
Samstag, 21. März
– alpha-plus-Apotheke, Kaiserstraße 22, Würzburg, Tel. 5 31 15
– Turm-Apotheke, Billingshäuser Str. 2, Zellingen, Tel. 09364/9946
Sonntag, 22. März
– Luitpold-Apotheke, Rottendorfer Str. 4, Würzburg, Tel. 5 00 27
– Rudolph-Glauber-Apotheke, Karlstadt, Neue Bahnhofstr. 24, Tel.
09353/7098
Montag, 23. März
– Residenz-Apotheke, Theaterstr.12, Würzburg, Tel. 53010
– Plus-Apotheke in der Setz, Nikolaus-Fey-Str., Veitshöchheim, Tel.
9 21 33
Dienstag, 24. März
– Glocken-Apotheke, Kaiserstr. 13, Würzburg, Tel. 5 01 66
– Plus-Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstr. 12, Veitshöchheim, Tel.
91500
Mittwoch, 25. März
– Röntgen-Apotheke, Juliuspromenade 58, Würzburg, Tel. 56905
– St. Laurentius-Apotheke, Rathausplatz 4, Zell, Tel. 0931/461354
Donnerstag, 26. März
– Karmeliten-Apotheke, Marienplatz 1, Würzburg, Tel. 59207
– St. Margareten-Apotheke, Würzburger Str. 13, Margetshöchheim,
Tel. 46984
Freitag, 27. März
– Apotheke an der Jahnhöhe, Wendelweg 8, Würzburg, Tel. 611040
– Falken-Apotheke, Kirchstr. 30, Veitshöchheim, Tel. 91540
Samstag, 28. März
– Apotheke am Bahnhof, Kaiserstr. 33, Würzburg, Tel. 15215
– Apotheke am Dürrbach, St.Josef-Str. 4, Wü-Oberdürrbach, Tel.
97414
Sonntag, 29. März
– Eulen-Apotheke, Augustinerstr. 5, Würzburg, Tel. 54242
– VitaFit-Apotheke am Krankenhaus, Karlstadt, Gemündener Str. 10,
Tel. 09353/983074
Montag, 30. März
– Ludwig-Apotheke, Ludwigstr. 10 1/3, Würzburg, Tel. 17977
– Plus-Apotheke, Würzburger Str. 22 A, Güntersleben, Tel. 09365/
9939
– Markt-Apotheke, Turmstr. 1, Zellingen, Tel. 09364/1415
AMBULANTER PFLEGEDIENST
Ärzte:
Wenn Sie am Wochenende oder an Feiertagen ärztliche Hilfe
benötigen, vermittelt Ihnen rund um die Uhr die Vermittlungsund Beratungszentrale der KVB
über die kostenfreie bundesweite
Bereitschaftsdienstnummer 116 117
Caritas Sozialstation
St. Stephanus gGmbH
Bahnhofstraße 11a, 97209 Veitshöchheim
Sie erreichen uns unter Telefon 0931/9701809
Im Internet: www.sozialstation-veitshoechheim.de
einen diensthabenden Arzt,
ggf. auch einen diensthabenden Facharzt
Die ambulante Notfallversorgung findet in der
Ärztlichen Bereitschaftsdienstpraxis in 97070 Würzburg,
Domerschulstr. 1 statt.
Telefonnummer: 0931/32 28 33.
Die Öffnungszeiten sind:
Mittwoch von 14 bis 21 Uhr. Freitag von 14 bis 21 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8 bis 21 Uhr.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
In lebensbedrohlichen Notfällen erhalten Sie
Hilfe über die integrierte Leitstelle
112
(vorwahlfrei auch aus den Mobilfunknetzen)
Urlaubsankündigung:
Dr. Escher
Dr. Schmidt
vom 28. 3. 2015 bis 6. 4. 2015
vom 30. 3. 2015 bis 10. 4. 2015
Gedanken zur Firmung
Firmung
Bringt frischen Wind
In dein Leben
Der Atem Gottes
Streift dein Gesicht
Er haucht dich an
Steht dir gegenüber
Und ab sofort
Im Grunde immer schon
Auch hinter dir
Und alle deine Entscheidungen
Seien – das wünsche ich dir
Geistdurchdrungen und -gewirkt
Firmung, Das ist irgendwie wie Durchlüften
Also mach ruhig deine Fenster auf
Damit er wehen kann
(aus „Durch und durch Leben“ / Neue Gebete v. F. Greubel)
Seite 8
Veitshöchheimer Mitteilungen
Pfarrgemeinde St. Vitus
Gottesdienstordnung
vom 22. mit 29. März 2015
5. Fastensonntag
Samstag, 21. 3. 2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (zur Danksagung anl. Diamantener Hochzeit
u. f. † Eltern/Willi Rupkalvis u. Fam. Burlefinger/L/Familien Hohmann u. Pfeuffer/L/Viktoria Mahler u. Angeh./Edmund Hartmann u. Angeh./Georg Götz u. Angeh.) anschl. Beichtgelegenheit, Kollekte: Misereor
und Fastenopfer der Kinder
Sonntag, 22. 3. 2015
10.00 Uhr k e i n e Messfeier! (In der Kuratiekirche: Messfeier
mit Spendung des Firmsakramentes durch Bischof em.
Paul-Werner Scheele)
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Wort-Gottes-Feier
Dienstag, 24. 3. 2015
9.00 Uhr Messfeier (Fam. Paul Backmund/L/Franz u. Gertrud
Willard/L/Oswald u. Klara Füller u. Angeh.)
Donnerstag, 26. 3. 2015
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Messfeier
14.00 Uhr! Messfeier mit Krankensalbung
18.30 Uhr k e i n e Messfeier!
Freitag, 27. 3. 2015
15.00 Uhr Kreuzweg
Palmsonntag – Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem
– Beginn der Sommerzeit
Samstag, 28. 3. 2015
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Messfeier (Fam. Kolb u. Angeh./Josef u. Emilie Warthmann u. Angeh./L/Margarete u. Edgar Altenhöfer u.
Angeh./L) anschl. Beichtgelegenheit, Kollekte für das
Hl. Land
Sonntag, 29. 3. 2015
10.00 Uhr Haus für Senioren/St. Hedwig: Wort-Gottes-Feier
Für die Palmprozession vom Hofgarten zur Kirche
bietet der Pfarrgemeinderat kleine Palmbüschel an,
die an der Schlossterrasse gekauft werden können!
10.30 Uhr! Palmenweihe an der Schlossterrasse im Hofgarten,
Palmprozession zur Kirche, Messfeier (für die Pfarrgemeinde St. Vitus), parallel im Haus der Begegnung:
Kindergottesdienst – mitgestaltet vom Kindergarten
St. Bilhildis, Kollekte für das Hl. Land
Kuratie – Hlst. Dreifaltigkeit
Gottesdienstordnung
vom 22. mit 29. März 2015
5. Fastensonntag
Samstag, 21. 3. 2015
16.30 Uhr! Rosenkranz
17.00 Uhr! Messfeier, anschl. Beichtgelegenheit
Kollekte: Misereor und Fastenopfer der Kinder
Sonntag, 22. 3. 2015
10.00 Uhr Messfeier mit Spendung des Firmsakramentes
durch Bischof em. Paul-Werner Scheele
13.00 Uhr Kath. Militärseelsorge: Kreuzweg für Soldatenfamilien
auf's Würzburger Käppele (Beginn an der ersten Station)
Nummer 12
Mittwoch, 25. 3. 2015 – Hochfest – Verkündigung des Herrn
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Messfeier
Donnerstag, 26. 3. 2015
14.00 Uhr! St. Vituskirche: Messfeier mit Krankensalbung
Freitag, 27. 3. 2015
7.45 Uhr Kath. Militärseelsorge: Standortgottesdienst
9.00 Uhr Messfeier
15.00 Uhr Kreuzweg
18.30 Uhr Vesper (Abendlob)
Palmsonntag – Feier des Einzugs Jesu in Jerusalem
– Beginn der Sommerzeit
Sonntag, 29. 3. 2015
9.30 Uhr! Palmenweihe am Spielplatz in der Sudetenstraße,
Palmprozession zur Kirche, Messfeier (für die Kuratiegemeinde Hlst. Dreifaltigkeit)
parallel Kindergottesdienst – mitgestaltet vom Kindergarten Kuratie Hlst. Dreifaltigkeit, Kollekte für das
Hl. Land
Termine und Mitteilungen
vom 22. mit 29. März 2015
Dienstag, 24. 3. 2015
9.30 Uhr Tanzen am Vormittag, Kl. Pfarrheim
18.30 Uhr Tanzen am Abend, Kl. Pfarheim
Mittwoch, 25. 3. 2015
20.00 Uhr Pfarrgemeinderat St. Vitus und Kuratie Hlst. Dreifaltigkeit: gemeinsame Sitzung, Haus der Begegnung
Donnerstag, 26. 3. 2015
ca. 14.45 Uhr Seniorenclub St. Vitus: nach der Messfeier mit Krankensalbung, gemütliches Beisammensein, Haus der
Begegnung, Info bei Frau Renate Bayerlein,
Tel. 9 38 57
Freitag, 27. 3. 2015
19.00 Uhr Töpfer-Gruppe, Kl. Pfarrheim
ERSTKOMMUNION 2015
Dienstag, 14. 4. 2015
17.00 Uhr Probe der Erstkommunionkinder von St. Vitus
Donnerstag, 16. 4. 2015
17.00 Uhr Probe der Erstkommunionkinder von St. Vitus
FIRMUNG 2015
Sonntag, 22. 3. 2015
10.00 Uhr Kuratiekirche: Messfeier mit Spendung des Firmsakramentes durch Bischof em. Paul-Werner Scheele
(Treffpunkt im Pfarrsaal um 9.30 Uhr)
VORSCHAU
Donnerstag, 2. 4. 2015
20.00 Uhr in beiden Kirchen: Abendmahlsmesse mit Fußwaschung, anschl. Anbetung
Freitag, 3. 4. 2015
15.00 Uhr in beiden Kirchen: Karfreitagsliturgie – Feier vom Leiden und Sterben Christi / „Bitte bringen Sie Blumen mit“
Samstag, 4. 4. 2015
21.00 Uhr in beiden Kirchen: Feier der Osternacht /„Bitte bringen
Sie Kerzen mit“
St. Vitus: Nach der Osternachtfeier (4. 4. 2015) lädt
der Pfarrgemeinderat ins Haus der Begegnung ein.
Im österlich geschmückten Saal beenden wir mit Gebäck und Frankenwein die Fastenzeit.
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Sonntag, 5. 4. 2015
10.00 Uhr in beiden Kirchen: Messfeier mit Segnung der Osterspeisen
10.00 Uhr St. Vitus: Kindergottesdienst, anschl. Ostereiersuche im
Pfarrgarten, Herrnstr. 1
18.00 Uhr St. Markuskapelle Gadheim: Messfeier
Mittwoch, 8. 4. 2015
14.00 Uhr Spielenachmittag des Kath. Frauenbundes, Haus der
Begegnung
Dienstag, 14. 4. 2015
9.30 Uhr Tanzen am Vormittag, Kl. Pfarrheim
18.30 Uhr Tanzen am Abend, Kl. Pfarheim
Sprechzeiten in den Pfarrbüros
St. Vitus (Tel. 9 21 50 / FAX 99 123 45):
Di von 9.30 bis 11.30 Uhr / Do von 17.00 bis 18.00 Uhr
Kuratie (Tel. 9 17 88 nur zu den Sprechzeiten):
Mi von 17.00 bis 18.00 Uhr / Fr von 9.30 bis 10.30 Uhr
ab Donnerstag, 2., mit Freitag, 10. April 2015:
Die Pfarrbüros St. Vitus und Kuratie Hlst. Dreifaltigkeit
sind in dieser Zeit geschlossen; die Sprechzeiten entfallen!
Gemeindereferentin Frau Roswitha Hofmann erreichen Sie
werktags telefonisch unter 46 55 98 65
Für Krankensalbungen und in Notfällen, bei denen ein Priester
gewünscht wird, rufen Sie bitte an im Pfarrhaus Veitshöchheim,
Herrnstr. 1, Tel. 9 21 50
Unsere E-Mail-Adresse lautet:
st-vitus.veitshoechheim@bistum-wuerzburg.de
Unsere Internetseiten sind unter dieser Adresse abrufbar:
http://www.veitshoechheim-kirchen.de
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Veitshöchheim mit Güntersleben und Thüngersheim
Wochenspruch: Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er siich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.
Mt. 20, 28
Gottesdienste:
Judika, 5. So. der Passionszeit, 22. 3.:
9.45 Uhr Christuskirche (Wolfrum)
10.30 Uhr Krabbelgottesdienst, Gemeindehaus (Blasajewski/Sagmeister)
11.00 Uhr St. Maternus Güntersl., (Wolfrum), mit Kindergottesdienst
Seite 9
Am 21. Mai planen wir einen geruhsamen Busausflug durch die blühenden Landschaften vor unserer Haustür. Auf ebenen Straßen erreichen wir – auch mit einem Rollator – die wunderschön ausgemalte
Martinskapelle in Bürgstadt. Zur Brotzeit oder zum Kaffeetrinken
bummeln wir durch Tauberbischofsheim. Wer mag, kann natürlich
auch hier einen Besichtigungsrundgang machen.
Abfahrt 12.00 Uhr unterhalb der Christuskirche; 12.15 Uhr Mainfrankensäle; Rückkehr gegen 19 Uhr. Preis für Fahrt und Eintritt: 15
Euro. Nähere Auskünfte und Anmeldungen bis zum 12. Mai bei Barbara Reich-Scholz, Tel. 0931 91597.
Kinder- und Jugendarbeit:
ACHTUNG: Die angekündigte Kinderfreizeit in den Osterferien
muss leider ausfallen!
Konfi-Kurs: Mittwochs: Gruppe 1 um 14.30 Uhr und Gruppe 2 um
17.00 Uhr.
„Kirchenmäuse“ (ab d. 1. Klasse): Freitags von 15.30 bis 16.30 Uhr.
Informationen bei Johanna Seese Tel: 0931/4044170, und Elisabeth Tengelmann, Tel. 0931/97977, und Lisa Schubert, Tel. 0931950532.
Meet and … für Jugendliche ab 13 J. Termin: Fr., 17. 4., um 18.00
Uhr: Meet and cook. Informationen bei Leonie Ebert, Tel:
09365/2090299.
Krabbelgottesdienst: So., 22. 3., um 10.30 Uhr.
Ökumen. Familienkreuzweg: Fr., 3. 4., um 11.00 Uhr Kuratiekirche
Kindergottesdienst: So., 5. 4., um 9.45 Uhr.
Familiengottesdienst: Mo., 6. 4., um 10.30 Uhr. Anschl. Ostereiersuche!
Hinweis für Austräger/innen: Der Gemeindebrief „Christuskirche
aktuell“ erscheint am 27. 3. und liegt sodann zur Abholung bereit,
ebenso der Monatsgruß für April.
Evangelisches Pfarramt, Günterslebener Str. 15, unter der Kirche,
Veitshöchheim:
Di.: 14.00–17.00 Uhr; M.i: 10.00–12.00 Uhr; Fr.: 10.00–13.00 Uhr.
(Hinweis: Di., 30. 3., bis 6. 4. geschlossen)
Pfarramt (0931) 91313; Fax (0931) 91319; Pfarrerin Silke Wolfrum:
mobil 0179-9474158; E-Mail: pfarramt.veitshoechheim@elkb.de; Internet-Auftritt: www.veitshoechheim-kirchen.de
Spenden-Konto: IBAN: DE 15 7909 0000 0005 758840,
BIC: GENODEF 1WU1, VR-Bank
Worte zum Nachdenken:
Die Liebe hat einen starken Gegner – die Angst. (Meinolf Steinhofer)
Gottesdienst im Caritashaus St. Hedwig:
Di., 24. 3., um 9.30 Uhr (Wolfrum)
Standortgottesdienst in der Christuskirche:
Fr., 27. 3., um 7.45 Uhr (Müller)
Grundschule
Veitshöchheim
Palmsonntag, 29. 3.:
9.45 Uhr Gottesdienst (Wiesheu)
Termine im Gemeindehaus:
Ma(h)lzeit, der gemeinsame Mittagstisch: Fr., 27. 3., um 12.00 Uhr.
Es gibt Gemüsebrühe, gebratenes Pangasiusfilet auf Ratatouille
dazu Salzkartoffeln; sowie Getränke und Kaffee nach Wahl. Preis
5,50 €. (Anmeldung bis. 23. 3. erforderlich: M. Hohmeier: Tel. 950685)
„Gemeinsam unterwegs“
Am 31. März geht es nach München ins Lenbachhaus zur Ausstellung über die Künstlerfreunde August Macke und Franz Marc.
Bekanntmachung über die Schulanmeldung 2015
I. Schulanmeldung an der Grundschule
Am Dienstag, den 24. März 2015, findet in der Zeit von 15.00 Uhr
bis 19.00 Uhr im Gebäude der Grundschule Veitshöchheim,
Günterslebener Str. 41, 97209 Veitshöchheim, die Schulanmeldung statt.
Anzumelden sind alle Kinder, die im folgenden Schuljahr erstmals
schulpflichtig werden. Schulpflichtig werden alle Kinder, die am
30. September 2009 dieses Jahres sechs Jahre alt sein werden,
also spätestens am 30. September geboren sind.
Seite 10
Veitshöchheimer Mitteilungen
Anzumelden sind ferner alle Kinder, die im vorigen Jahr vom Besuch der Grundschule zurückgestellt worden sind; der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen.
Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der
Grundschule zurückstellen zu lassen.
Ein Kind kann auf Antrag der Erziehungsberechtigten zur Schulaufnahme angemeldet werden, wenn es nach dem 30. September 2009 geboren ist und auf Grund der körperlichen, sozialen
und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass es mit Erfolg am
Unterricht teilnehmen wird. Bei einem Kind, das nach dem 31. Dezember 2015 sechs Jahre alt wird, ist ein schulpsychologisches
Gutachten erforderlich.
Die Kinder müssen an der öffentlichen Grundschule, in deren
Schulsprengel sie wohnen, oder an einer staatlich genehmigten privaten Grundschule angemeldet werden. Das gilt auch
dann, wenn die Erziehungsberechtigten die Genehmigung eines
Gastschulverhältnisses beantragen wollen. Die Erziehungsberechtigten sollen persönlich mit dem Kind zur Schulanmeldung kommen. Wenn sie verhindert sind, sollen sie einen Vertreter beauftragen, das Kind zur Schulanmeldung zu bringen, und
diesem eine entsprechende Vollmacht schriftlich erteilen.
Kinder, die bei der Schulanmeldung nicht vorgestellt werden
können, dürfen schon vorher schriftlich angemeldet werden. Sie
müssen bis spätestens 1. Juni angemeldet sein.
Die Erziehungsberechtigten und ihre Vertreter müssen bei der
Schulanmeldung die nach dem Anmeldeblatt erforderlichen Angaben machen und durch Vorlage der Geburtsurkunde belegen.
Evtl. vorhandener Sorgerechtsbeschluss und Scheidungsurkunde sind mitzubringen.
Sind mehrere Erziehungsberechtigte vorhanden, so müssen sie
die Anmeldung im gegenseitigen Einverständnis vornehmen. In
der Regel genügt zum Nachweis hierfür die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten auf dem Anmeldeblatt. In Zweifelsfällen und
beim Antrag auf Schulaufnahme soll jedoch der andere Erziehungsberechtigte schriftlich zustimmen.
Kinder, die in einem Heim untergebracht sind, können auch vom
Leiter des Heimes angemeldet werden.
II. Bescheinigungen Gesundheitsamt
Bei der Anmeldung sollen vorgelegt werden:
– Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme am apparativen Seh- und Hörtest
– die Bestätigung über die Teilnahme des Kindes an der Schuleingangsuntersuchung oder die Bestätigung über die Teilnahme an der schulärztlichen Untersuchung.
– ggfs. Nachweis über eine Sprachstandserhebung der Kindertagesstätte.
III. Anmeldung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache
Zur Anmeldung sollten neben der Geburtsurkunde zur Erleichterung der Formalitäten der Pass und die Meldebescheinigung
mitgebracht werden.
Bei der Anmeldung sind Angaben über den Besuch eines Kindergartens oder Vorkurses erforderlich.
IV. Schulanmeldung an Förderzentren
Die Anmeldung für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf erfolgt an einem öffentlichen oder privaten Förderzentrum mit
dem Förderschwerpunkt, in dem der wesentliche Förderbedarf
des Kindes liegt. Soll eine Aufnahme an einem öffentlichen Förderzentrum erfolgen, ist die Anmeldung an der Schule vorzunehmen, in deren Sprengel das Kind seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Ärztliche Zeugnisse, Stellungnahmen aus der vorschulischen
Förderung und andere Gutachten, die für die schulische Förderung von Bedeutung sein können, sollen mitgebracht werden.
Nummer 12
V. Schulanmeldung ist Pflicht
Erziehungsberechtigte, welche die ihnen obliegende Anmeldung
eines Schulpflichtigen ohne berechtigten Grund vorsätzlich oder
fahrlässig unterlassen, können nach Art. 119 Abs. 1 Nr. 1 des
Bayer. Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen mit
Geldbuße belegt werden.
VI. In der Gemeinde/Im Schulverband Veitshöchheim bestehen
folgende Grundschulen mit den Schulsprengeln:
Grundschule Veitshöcheim
Schulgebäude Eichendorffschule (mit Verwaltung), Günterslebener Str. 41 und Außenstelle Vitusschule, Kirchstr. 14
folgende Förderzentren:
Rupert-Egenberger-Schule Höchberg, Förderzentrum Förderschwerpunkt Lernen, Rudolf-Harbig-Platz 4, 97204 Höchberg, Außenstelle Veitshöchheim, Günterslebener Str. 43
Veitshöchheim, den 15. Januar 2015
Stefan Dusolt, Rektor
Kameradschaft der Ehemaligen, Reservisten und Hinterbliebenen im Deutschen
Bundeswehrverband
Beim Info- und Kameradschaftstreffen der Kam ERH
Würzburg/Veitshöchheim hat das Sanitätshaus Scherpf viele nützliche und brauchbare Hilfsmittel für den Alltag vorgestellt. Die Teilnehmer waren sehr interessiert und haben sich viele Dinge nach dem
Vortrag nochmal erklären lassen. General a.D. Berk, der als „Ehemaliger“ zu ersten Mal anwesend war, sagte dazu: „Viele nützliche
Dinge, die man hoffentlich nicht oder nicht so schnell braucht.“
Außerdem wurde die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft für folgende Kameraden vorgenommen: Hptm a.D. Kurt Zettl (50 Jahre),
Hptm a.D.Rainer Schenk (40 Jahre) und OTL a.D. Hannes Kaschkat (25 Jahre).
Eigenheimerbund
Veitshöchheim e. V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Eigenheimer,
zu unserer satzungsgemäßen Jahreshauptversammlung 2015 am
Donnerstag, 23. April 2015, 19.00 Uhr in den Mainfrankensälen,
Raum Apollo, laden wir Sie vielmals ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Revisoren
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Petition „Straßenausbaubeiträge“
8. Satzungsänderung
9. Ehrungen
10. Neuwahlen der Vorstandschaft
11. Verschiedenes – Wünsche u. Anträge –
Wünsche und Anträge bitten wir bis 10. April 2015 an den 1. Vorsitzenden Herbert Mennig zu richten.
Den Inhalt der beabsichtigten Satzungsänderung können Sie der Beilage in unserer Zeitschrift „Siedlung & Eigenheim“ für den Monat April
2015 entnehmen.In Anbetracht der Neuwahlen und der Info zu TOP
7 bitten wir um rege Teilnahme; wir freuen uns wenn Sie kommen.
Die Vorstandschaft
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Club-Fans Veitshöchheim 1976
Servus Club-Fans,
wie bereits bekannt, findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung am Freitag, 27. 3. 2015, um 19.00 Uhr im Roten Punkt statt.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Jahresrückblick
3. Mitgliederbewegung/Kassenbericht
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Neuwahlen (vgl. § 15 der Satzung)
6. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Heimspiele:
Montag, 23. 3 .2015
gegen Bochum
Freitag, 20. 4. 2015
gegen Darmstadt
Dauerkarten können bei Sandra (Tel. 2971824) reserviert werden
Neujahrsempfang:
Der diesjährige Neujahrsempfang Bezirk 5 findet am 20. 3. 2015 um
19.00 Uhr im Gasthaus Lamm in Rimpar statt. Es wird auch in diesem Jahr wieder eine Delegation des 1. FCN anwesend sein. Wer
Interesse hat, sollte sich zwecks Bildung evtl. Fahrgemeinschaften
bis zum 17. 3. bei Sandra melden.
Frühschoppen:
Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr
treffen wir uns, hoffentlich zahlreich, am Pfingstmontag, 25. 5. 2015,
ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen im Festzelt.
Clubspiel in Leipzig:
Die Jahnwölfe Güntersleben organisieren am Osterwochenende
(Karfreitag, 3. 4., bis Ostersonntag, 5. 4. 2015) eine Busfahrt nach
Leipzig. Abfahrt ist am Karfreitag ca. um 10.00 Uhr. Die Rückfahrt wird
am Ostersonntag gegen 16.00 Uhr nach dem Spiel angetreten. Die
Kosten für 2 x Ü/F im 4*-Hotel und Busfahrt belaufen sich auf 150,–
Euro pro Person + Eintrittskarte für das Spiel. Es besteht auch die
Möglichkeit mitzufahren, ohne ins Stadion zu gehen. Weitere Infos
bei Christian Wolf (0163/2507124) oder über Sandra.
Sommerfest:
Unser diesjähriges Sommerfest wird am 25. 7. 2015 wieder im Naturfreundehaus stattfinden. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.
Die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr
Veitshöchheim e. V.
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.feuerwehrveitshoechheim.de
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
der Freiwilligen Feuerwehr Veitshöchheim e.V. am Freitag, dem
27. März 2015, um 20.00 Uhr, im Feuerwehrhaus/Mehrzweckraum.
Hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder, aktive Feuerwehrfrauen und
Feuerwehrmänner recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Gedenkminute für verstorbene Mitglieder
3. Bericht der Vorstandschaft
4. Bericht des Kassiers
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Antrag auf Verlängerung der Amtszeit der Vorstandschaft
7. Bericht der Kommandanten
Seite 11
8. Beförderung
9. Grußworte
10. Verschiedenes
Die Versammlung findet in Uniform statt.
Ergänzungen und Anträge zur vorstehenden Tagesordnung sind gemäß § 12 Abs. 4 dem Vorsitzenden schriftlich bis 23. März 2015 mitzuteilen.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Robert Röhm, 1. Kommandant
Gerhard Ferschke, 1.Vorsitzender
Katholischer Frauenbund
Veitshöchheim
Spielenachmittag
Die nächsten Spielenachmittage sind am 25. März 2015 und am 8.
April 2015 jeweils um 14.00 Uhr im Haus der Begegnung. Gäste
sind herzlich willkommen. Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns
auf Sie.
Ihr Spielenachmittagteam
Gründonnerstag – Gebetsstunde
Am Gründonnerstag, 2. April 2015, laden wir nach dem Gottesdienst wieder zur Gebetsstunde ein.
Ihr Vorstandsteam
Weltgebetstag – ein Rückblick
Jedes Jahr am ersten Freitag im Monat März ist der Weltgebetstag.
Auch wir vom Frauenbund Veitshöchheim nehmen immer daran teil.
Dieses Jahr haben Frauen von den Bahamas die Gebetstexte gestaltet. Passend zum Thema „Begreift ihr meine Liebe“ haben sie sich
aus dem Johannesevangelium die Fußwaschung ausgesucht. In
den Gebets- und Meditationstexten schilderten sie ihr Leben und ihre
Probleme auf den Inseln, die für viele nur ein Urlaubsparadies darstellen. Besonders beeindruckend fanden es die Gottesdienstbesucher, dass die Lieder vom Chor „Mit Herz und Stimme“ und einem Musikensemble begleitet wurden. Im Anschluss an den Gottesdienst
trafen wir uns wieder bei landestypischen Gerichten im Haus der Begegnung. Ein herzliches Dankeschön an das ökumenische Vorbereitungsteam und die Musikgruppe, die diesen Abend sowohl in der
Kirche als auch im Haus der Begegnung vorbereitet und gestaltet haben.
Barbara Schleifenbaum
KiKenTai Dojo Veitshöchheim e. V.
Eigenständiger Karate- und Tai Chi-Verein in Veitshöchheim
Franz Scheiner lädt ein zum Kobudo-Lehrgang am 29. März
2015
Am Sonntag, dem 29.März 2015, führt Franz Scheiner von 9.00
Uhr bis ca. 14.00 Uhr in der Turnhalle der Vitus-Schule Veitshöchheim einen Lehrgang für Kobudo durch.
Bei diesem Lehrgang werden die Katas der ersten Serie wiederholt
und es wird mit der zweiten Serie begonnen.
Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene.
Auf Grund des weit gefassten inhaltlichen Rahmens ist es notwendig, folgende Waffen mitzubringen:
Sai, Tonfa, Kama und als Angriffswaffen bitte zusätzlich noch Bo
und Bokken sowie Wakizashi (kurzes Schwert) oder ersatzweise ein Holzmesser.
Kosten für den Lehrgang pro Teilnehmer: 15,00 Euro
Renate Bonnet, Schriftführerin
Weitere Informationen: Franz Scheiner, mobil 0170 2443 197, oder:
http://www.KiKenTai-Veitshoechheim.de.
Seite 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
MGV Veitshöchheim 1903 e. V.
Gestaltung des Osterbrunnens – Treffen am 23. März 2015
Auch in diesem Jahr gestaltet die Kolpingsfamilie den Osterbrunnen
in der Bahnhofstraße, welche dem Veitshöchheimer Altort ein österliches Ambiente verleihen soll. Dazu sind allerdings Vorarbeiten notwendig. Am Montag, 23. März 2015, ab 9.00 Uhr werden im Haus
der Begegnung die Girlanden geknüpft, welche später den Brunnen
schmücken sollen. Wer dabei mithelfen will und kann, meldet sich
bitte bei Doris Mengling-Lutz, Tel. 95298. Auch Spenden von entsprechendem Schnittgut (Thuja, Buchs, Wacholder, Kirschlorbeer
etc.) sind gefragt.
Männer-Stammtisch am 27. März 2015
Zu ihrem Stammtisch im März treffen sich die Männer und Freunde
der Kolpingsfamilie am Freitag, 27. März 2015, zur gewohnten Zeit
um 19.00 Uhr in der Gaststätte „Theos Alte Fähre“. Ansprechpartner: Günther Kuttner, Tel. 960080.
MoMo im April schon am 30. März 2015
morgens 10 bis ca. 12 Uhr und/oder abends ab 19 Uhr
Bei MoMo im Februar haben wir besprochen, dass wir im Laufe des
Jahres auch die Möglichkeit bieten wollen, für unseren Herbstmarkt
im Oktober Sachen anzufertigen. Alle, die zwar gerne etwas machen
wollen, es aber nicht für sich selbst brauchen, sind herzlich bei
MoMo willkommen. Man kann die Sachen aber auch für sich selbst
machen. Bei MoMo am 30. März beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit Wichteln aus Holzspulen, Figurenkegeln und auch
Tiere zum Strickenfilzen.
Auch unsere Strickerinnen sind natürlich herzlich eingeladen die angefangene Sachen fertig zu machen oder auch etwas Neues zu beginnen. Wer von mir Wolle mitgebracht haben möchte, soll mir die
Wünsche rechtzeitig vorher mitteilen.
Wir treffen uns morgens von 10 bis ca. 12 Uhr und/oder abends
ab 19.00 Uhr im Haus der Begegnung im Kaffeezimmer.
Anmeldung und weitere Infos bei Gerdi Möller, Tel. 95388, oder
Anmeldung per E-Mail über unsere Internetadresse kolping-vhh
@web.de
Übrigens: Bei MoMo können alle, die Zeit und Lust haben mitmachen. Auch junge Leute sind herzlich willkommen. Nichtmitglieder
zahlen eine Kursgebühr von 3,00 €, die nur anfällt, wenn eine Anleitung erfolgt, plus Materialkosten, Mitglieder der Kolpingsfamilie
Veitshöchheim nur die Materialkosten.
Frauen-Stammtisch am 31. März 2015
Auch im März laden die Frauen und Freundinnen der Kolpingsfamilie am letzten Dienstag im Monat, nämlich am Dienstag, 31. März
2015, zu ihrem Stammtisch ein. Man trifft sich diesmal um 19.00 Uhr
wieder in der Gaststätte „Kaskade“. Ansprechpartnerin: Bärbel
Stach, Tel. 93591.
Agape-Feier und Gebetstunde am Gründonnerstag am 2. April
2015
Wie in jedem Jahr wollen wir uns auch heuer wieder nach dem
Abendgottesdienst am Gründonnerstag im Haus der Begegnung
treffen, um gemeinsam miteinander das Brot zu brechen und uns auf
die anschließende Nachtwache in der St. Vitus-Kirche vorzubereiten. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie
herzlich eingeladen. Ansprechpartnerin: Angelika Vey-Rossellit,
Tel. 93266.
Der MGV ehrte seine langjährig treuen Mitglieder
G Passive Mitglieder
Silberne Nadel 15 Jahre
Goldene Nadel 25 Jahre
Reinhold Schobert
Dieter Baier
Gerd Sturm
Andre Goll
Anne Schukat
Ursula Heidinger
Herbert Mennig
Lydia Sindermann
G Aktive Mitglieder
Silberne Nadel: 7 Jahre
Goldene Nadel 12 Jahre
Elisabeth Blenk
Helga Hess
Dr. Robert Blenk
Rita Wunderlich
Helga Dömling
Ingrid Löckmann
Joachim Löckmann
Julia Will
Ehrenteller 20 Jahre
Erna Apelt
Renate Bayerlein
Anita Bund
Margot Kehl
Walter Kohlert
Irene Schwarz
Ursula Stöhr
Elisabeth Walter
G Ehrennadeln des Fränkischen Sängerbundes für Aktive Mitglieder
Gabriele Laug
10 Jahre Bronze
Stefan Oppmann
10 Jahre Bronze
Monika Buhla
10 Jahre Bronze
Wolfgang Buhla
10 Jahre Bronze
Elfriede Götz
10 Jahre Bronze
Gabriele Hohaus
10 Jahre Bronze
Klaus Wagner
25 Jahre Silber
Sylvia Scherpf
25 Jahre Silber
Manfred Bäcker
25 Jahre Silber
Anita Bund
40 Jahre Gold
Adolf Mahlmeister
40 Jahre Gold
Walter Fischer
40 Jahre Gold
Barbara Kinzkofer
50 Jahre Gold
Karl Goll
65 Jahre Gold
Unser Ehrenvorsitzender Sigi Götz, sowie unser bisheriger Vize Edgar Schneider wurden aufgrund ihrer herausragender Verdienste um
den MGV einstimmig zu Ehrenmitglieder ernannt! Allen nicht anwesenden Geehrten werden wir im Laufe dieses Jahres bei einer angemessenen Veranstaltung die Ehrungen persönlich nachholen.
Der MGV wünscht allen seinen Geehrten Mitgliedern noch recht viele
gemeinsame Jahre und viel Freude an Ihrem MGV!
Musikverein Veitshöchheim
Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins findet statt am Mittwoch, 15. 4. 2015, um 19.30 Uhr
im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses.
TAGESORDNUNG:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Berichte des Vorstandes
4. Bericht des Dirigenten
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Aussprache zu den Berichten
9. Neuwahl der Kassenprüfer
10. Anpassung der Mitgliedsbeiträge
11. Jahresplanung und Vorschau
12. Verschiedenes
M. Herbert, Schriftführerin
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Skatclub Herzbube 1968
Veitshöchheim
Skatclub Herzbube wieder an der Spitze des Mainfränkischen
Skatverbandes
Am 7./8. 3. 2015 fanden in Gollhofen die Mainfränkischen Mannschaftsmeisterschaften statt. Nach 15 Jahren gelang es uns wieder,
den Titel „Mainfränkischer Mannschaftsmeister“ zu erringen.
Die Skatfreunde Erhard Koch, Günter Wendinger, Helmut Geyer,
Reinhard Grünwald und Dieter Fischer sicherten sich nach 6 gespielten Serien mit 25.540 Punkten den Titel vor Lohr II mit 24.869
Punkten sowie Lohr I mit 24.674 Punkten. Dieser Sieg sichert die Teilnahme an der Bayer. Mannschaftsmeisterschaft am 05.07.2015 in
Roth. Hier wird u. a. um die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft gespielt. Zu unserem Spielabend, donnerstags
19.00 Uhr, Hotel & Ristorante Etna, sind Gäste herzlich willkommen.
D. Fischer, 1. Vorsitzender
Seite 13
Luftgewehr/-pistole Altersklasse
Gauliga
SSG 1 – Reichenberg 1
1057 : 1013
Roland Wegner 351, Werner Röhm 348, Sabine Köbler 358. Elvira
Oehrlein 319
Eibelstadt 1 – SSG 1
1066 : 1009
Roland Wegner 341, Werner Röhm 332, Reinhard Heydenreich 336
Tabelle 6. Platz 6:14 Punkte
B-Klasse
Leinach 2 – SSG 2
917 : 1009
Roman Pfeuffer 355, Inge Röhm 334, Siegfried Raum 320
SSG 2 – Waldbüttelbrunn 1
954 : 1016
Roman Pfeuffer 310, Inge Röhm 324, Siegfried Raum 320
Tabelle 3. Platz 14:8 Punkte
Sportschützengesellschaft
Veitshöchheim e. V.
SPORTschützenSCHAU
Licht und Schatten wechselten sich in Runde 11
und 12 bei allen Mannschaften ab – mit Ausnahme der zweiten Luftgewehrmannschaft. Die wartet dank sehr starker Konkurrenz in ihrer Gruppe schon länger auf einen Lichtblick. Verletzungspech und
Krankheit haben erste und dritte Mannschaft dezimiert. Die Dritte
konnte gegen Leinach nicht einmal eine vollständige Mannschaft ins
Rennen schicken. Dank Aushilfe aus der Altersklasse gab es anschließend gegen Karlburg aber einen deutlichen Sieg.
Luftgewehr
Gauliga Grp. III
SSG 1 – Waldbrunn 1
1400 : 1350
Edgar Schmitt 349, Bernhard Köbler 372, Stefan Mader 361, Silke
Wolfrum 318
Estenfeld 1 – SSG 1
1425 : 1407
Edgar Schmitt 360, Bernhard Köbler 372, Stefan Mader 361, Gerd
Gerhard 314
Tabelle 4. Platz 13:11 Punkte
Gauliga Grp. II
Gelchsheim 2 – SSG 2
1469 : 1441
Sabine Köbler 365, Michael Köbler 365, Roman Pfeuffer 355, Michaela Röhm 356
Eibelstadt 1 – SSG 2
1448 : 1420
Sabine Köbler 359, Michael Köbler 352, Roman Pfeuffer 342, Michaela Röhm 367
Tabelle 7. Platz 2:22 Punkte
B-Klasse
Leinach 4 – SSG 3
1352 : 1025
Gerd Gerhard 334, Ricardo Wald-Peral 343, Egon Eyrich 348
SSG 3 – Karlburg 5
1349 : 1292
Gerd Gerhard 333, Inge Röhm 333, Egon Eyrich 358, Siegfried
Raum 325
Tabelle 4. Platz 14:10 Punkte
Luftpistole
Gauoberliga
Leinach 2 – SSG
1384 : 1374
Markus Schreier 353, Marius Stach 355, Christian Aufmuth 352,
Steffen Lutz 314
SSG – Versbach 1
1412 : 1395
Roman Pfeuffer 339, Marius Stach 351, Christian Aufmuth 364, Steffen Lutz 310, Tabelle 4. Platz 10:10 Punkte
Trainingszeiten entnehmen Sie bitte dem
Internet unter: www.svveitshoechheim.de
Aktive:
Rückblick:
15. März 2015, A-Klasse
TSV Retzbach II – SV Veitshöchheim II
1:1
Es spielten: Pfister, Herrmann, Oppmann, Raab, Kühn, Hümmert,
Messelberger, Preissinger, Steinhardt, Schmitt S.C., Blankart, Heyne,
Brand A., Meyer
Torschütze: Kühn
Punktspiel Kreisklasse:
TSV Duttenbrunn I – SV Veitshöchheim I
0:2
Es spielten: Spanheimer, Motz, Bilican, Füller, Ibis, Meißner, Poimann,
Röhm, Barina,Schmitt A., Krautschneider, Barina, Bolkart, Stoewer,
Torschütze: Füller, Ibis
Vorschau:
22. März 2015, 13.00 Uhr, Punktspiel A-Klasse SV Veitshöchheim
II – DJK Retzstadt II
22. März 2015, 15.00 Uhr, Punktspiel Kreisklasse SV Veitshöchheim
I – FV Stetten/Binsfeld I
28. März 2015, 15.00 Uhr, Punktspiel Kreisklasse SV Veitshöchheim
I – FV Wernfeld
29. März 2015, 13.00 Uhr, Punktspiel A-Klasse TSV Karlburg III – SV
Veitshöchheim II
10. April 2015, 18.15 Uhr, Punktspiel A-Klasse FV Karlstadt II – SV
Veitshöchheim II
U7: Ausflug nach Hoffenheim
Am Samstag, den 14.März unternahmen die Veitshöchheimer Nachwuchskicker der U7 einen tollen Ausflug zum Bundesliga-Spiel zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem Hamburger Sport Verein
(HSV). Für die meisten Kinder war dies der erste Stadionbesuch über-
Seite 14
Veitshöchheimer Mitteilungen
haupt. So ein Erlebnis vergisst man nicht so schnell. Vielleicht erinnern sich manche Kids sogar ihr ganzes Leben lang daran. Bereits
während der Busfahrt hatten die 30 Kinder und 20 Erwachsenen viel
Freude und Spaß. Die selbstgebackenen Muffins und Donuts sowie die
leckeren Brezeln schmeckten Groß und Klein auf der Hin- und Rückfahrt. In Sinsheim angekommen sorgte der Anblick der modernen Wirsol Rhein-Neckar Arena, die mit 30.150 Zuschauern restlos ausverkauft
war, für strahlende Kinderaugen. Ebenso wie die drei Tore des Hoffenheimer Werkvereins gegen den Traditionsverein aus dem hohen
Norden. So wurde der Ausflug für alle mitgereisten Kinder, Eltern und
Trainer ein unvergessliches Erlebnis!
Bernd Gerstner
Gelungener Rückrundenstart der SVV-Damen
Richtungsweisende Vorbereitungsspiele gegen (noch) höherklassige Mannschaften in Heidingsfeld und in Thüngersheim (Derbysieg!)
lassen eigentlich jetzt schon erahnen, dass es mit den Damen des
SV Veitshöchheim aufwärts gehen wird.
Im Nachholspiel am Sonntag, 15. 3., auf heimischen Gelände gegen
den VfR Bibergau zeigten die Mädels dem fachkundigen Publikum
(u.a. Vorstandschaft und Aktive mit Trainern) ein – zumindest in der
1. Halbzeit – ordentliches Spiel. Obwohl etwas ersatzgeschwächt und
deshalb zu Umstellungen gezwungen hat die Mannschaft von Linus
Seidenspinner von Anfang an gezeigt, wer das Spiel gewinnen will.
So dauerte es auch nicht lange, bis Birte einen zielstrebigen und
passgenauen Angriff über rechts außen zum 1:0 abschloss. Nur
wenige Minuten später setzte Jana ihren bislang 25. Treffer in dieser Saison in den Winkel und auch Elisa konnte sich noch vor der
Pause in die Torschützenliste eintragen lassen. Leider hat man sich
in der 2. Hälfte wohl von der spielerischen Harmlosigkeit der chancenlosen Bibergauerinnen anstecken lassen, so dass es bei dem Ergebnis von 3:0 blieb. Nun hat die Tabelle wieder Aussagekraft, denn
alle Mannschaften haben nun die gleiche Spieleanzahl und Veitshöchheim steht mit 2 Punkten Vorsprung auf Platz 1.
Für den SVV spielten: Martina Martini, Mara und Leonie Waschik, Celine Schmitt, Annabell Radtke, Laura Memmel, Kristin Doschko, Vanessa Gardill, Mona Eckert, Elisa Blank, Birte Wöstheinrich, Jana Bitos, Elisabeth Krumm und Julia Troll.
Vorschau: Sonntag, 22. 3., 11.00 Uhr, Auswärtsspiel gegen Seinsheim/Nenzenheim.
Andreas Schmitt
Ordentliche Mitgliederversammlung des Sportvereins 1928
Veitshöchheim e.V. am Sonntag, 19. 4. 2015, um 18.00 Uhr
im Vereinsheim, Günterslebener Str. 57
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht des 1.Vorsitzenden
4. Bericht des Vorsitzenden Sport
5. Bericht des Vorsitzenden technische Verwaltung und Liegenschaften
6. Bericht des Vorsitzenden Jugend
7. Berichte der Abteilungen (Jugend, Damengymnastik, AH,
Tanzabteilung grün/schwarz)
8. Bericht des Ehrenamtsbeauftragten
9. Bericht des Vorsitzenden Finanzen
10. Bericht der Revisoren
11. Entlastung des Vorstandes
12. Neuwahlen:
• Wahl des Vorsitzenden technische Verwaltung und Liegenschaften (3 Jahre)
12. • Wahl des Vorsitzenden Jugend (3 Jahre)
• Wahl des Schriftführers (3 Jahre)
• Wahl des Vergnügungswartes (3 Jahre)
13. Beitragserhöhung
14. Verschiedenes
Wünsche und Anträge zu Punkt 14 können beim 1.Vorsitzenden
Stefan Raab, Mozartstr. 6 in 97261 Güntersleben oder beim
komm. Schriftführer Martin Issing, Breslauer Str. 2 in 97209
Veitshöchheim, schriftlich bis 17. 4. 2015 eingereicht werden.
Stefan Raab, 1. Vorsitzender
Nummer 12
15. April Jugendtag 2015
Vor der diesjährigen Generalversammlung findet der Jugendtag im
Vereinsheim statt.
Teilnehmen dürfen alle Kinder und Jugendliche des Vereins ab 10 bis
19 Jahren und alle Mitarbeiter der Jugendarbeit. Wir würden uns sehr
über eine große Anzahl von Kindern und Jugendlichen freuen.
Aktion Putz Munter am 14. 3. 2015
Mit 15 Helfern waren wir bei trockenem, kalten Wetter unterwegs und
haben Wald und Flur gesäubert. Mit den Kindern haben wir allen Unrat entlang des Waldweges am Friedhof, den Fußweg am Sportplatz
gesammelt. Insgesamt haben wir doch mehrere Müllsäcke zusammengetragen und fachgerecht im Wertstoffhof entsorgt. Danke an
ALLE Helfer – Groß und Klein – für euren Einsatz. Danke auch an
die Mitarbeiter vom team orange für die Unterstützung.
Martin Issing
Termin zum Vormerker:
16. Mai Altpapiersammlung
Tanz-Sport-Garde Veitshöchheim
www.tanz-sport-garde.de
LET’S GET READY TO DANCE!
Die neue Saison beginnt und wir sind auf der Suche nach tanzbegeisterten Kindern und Jugendlichen.
Wenn DU mit uns gemeinsam coole moves lernen möchtest, dann
komm’ doch einfach vorbei. Egal ob du bereits Tanzerfahrung hast
oder Anfänger bist, bei uns kann jeder mitmachen.
Unsere Tanzmäuse, im Alter von vier bis sechs Jahren, üben spielerisch die Grundschritte des Gardetanzes. Sie haben bei unserer
Fränkischen Fastnachts-Gala ihren ersten großen Auftritt.
Die Jugendgarde (7 bis 10 Jahre), die Juniorengarde (11 bis 14
Jahre) und die Große Garde (ab 15 Jahre) nehmen im Marsch- und
Schautanz erfolgreich an Turnieren bis hin zur Deutschen Meisterschaft teil. Die gemeinsamen Auftritte bei Faschingsveranstaltungen
sind ganz besondere Erlebnisse.
Du bist tanzbegeistert und möchtest auch bei der Tanz-Sport-Garde
Veitshöchheim mitmachen?!
Nimm` noch heute Kontakt mit uns auf!
Info: Sylvia Schraut 0171/44 38 220
Kristina Hauser 0175/40 56 489
Dr. Sabine Engelbrecht-Feser, Pressereferentin
Trainingszeiten in den Osterferien 2015:
Samstag, 28. 3. 14–16 Uhr
Montag, 30. 3.
18–21 Uhr
Donnerstag, 2. 4. 18–21 Uhr
Samstag, 4. 4.
14–16 Uhr
Nummer 12
Dienstag, 7. 4.
Donnerstag, 9. 4.
Freitag, 10. 4.
Samstag, 11. 4.
Veitshöchheimer Mitteilungen
18–21 Uhr
18–21 Uhr
18–20 Uhr
14–16 Uhr
Seite 15
Noch besser lief es am Balken, wo sie als einzige sturzfrei durch ihre
Übung kam und sich mit über einem Punkt Vorsprung Gold holte. Im
Mehrkampf reichte es trotz eines Sturzes am Boden mit dem 3.
Platz für den Sprung aufs Treppchen. Isi turnte einen fehlerfreien
Wettkampf und glänzte v.a. am Boden mit einer traumhaften Übung,
die ihr den 2. Platz einbrachte. Außerdem sammelte sie an Barren
und Balken noch zwei Bronzemedaillen. Hauchdünn war der Abstand
zu Platz 3 im Mehrkampf, so dass sie mit dem 4. Platz knapp das
Treppchen verpasste. Ein herzlicher Glückwunsch geht an beide, die
sich mit ihrem engagierten Wettkampf ihr Ziel erkämpft haben. Beide
erturnten klar die Qualifikationspunkte und müssen nun die Entscheidung des Komitees des DTB für die Zulassung zu den Dt. Jugendmeisterschaften abwarten. Wir drücken euch die Daumen. Ihr
habt es euch auf alle Fälle verdient. Ein großes Dankeschön an unsere Saskia Hüsam, die für uns als Kampfrichterin im Einsatz war und
an unseren Chauffeur Alexander Fiedler, der uns den weiten Weg
durch ganz Bayern sicher ans Ziel brachte.
Veitshöchheimer Carneval-Club 1966
e.V.
Mitglied im BDK, FVF und NEG
2. Bezirksliga West
TG Veitshöchheim – DJK Rück-Schippach
9:6
Im drittletzten Spiel der Saison gelang der Ersten ein weiterer wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg gegen unseren direkten Tabellennachbarn aus Rück-Schippach. Nach den Doppeln und den
ersten Einzeln lagen wir jedoch schon mit 2:5 im Rückstand. Doch
dann gelang uns eine Siegesserie während der Gegner nur noch einen Punkt holen konnte. Damit stehen wir vor den letzten beiden
Spielen zwar immer noch auf einem Abstiegsplatz, jedoch punktgleich
mit dem Relegationsplatz und nur einen Punkt hinter dem sicher rettenden 7. Tabellenplatz. Ein besonderer Dank geht an Mirko unseren „Ersatzspieler“, der mit einer starken Leistung und 2 Einzelsiegen maßgeblich zu Erfolg beigetragen hat!
Für Veitshöchheim punkteten: R. Veitl 2, J. Müller 2, M. Fritzsche 2,
V Bitter 1, E. Hoffmann 1, D. Schmidt 1
3. Kreisliga Nord
SV Maidbronn – TG Veitshöchheim 4
2:9
Ein sicherer Sieg gelang uns gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft
aus Maidbronn. Lediglich zwei Spiele konnte der Gastgeber an diesem Abend für sich entscheiden. Bei noch zwei ausstehenden Spielen und zwei Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft aus Höchberg rückt die Meisterschaft in der dritten Kreisliga
in greifbare Nähe.
Für Veitshöchheim punkteten: Leib/Scheuring 1x, Reder/Schäfer 1x,
Hoffmann/Hoffnann 1x, Leib 2x, Scheuring 1x, Schäfer 1x, Hoffmann A. sen. 1x, Reder 1x
Janica Fiedler: Bay. Meisterin am Schwebebalken
Am 14. März fanden im oberbay. Tittmoning die Bay. Einzelmeisterschaften der Juniorinnen (Altersklasse 12–15) statt. Die TGV schickte
in der AK 14 Janica Fiedler und in der AK 15 Isabella Arnegger an
die Geräte. Beide Mädchen hatten klar ihr Ziel vor Augen: die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Jugendmeisterschaften.
Jani zeigte erstmals im Wettkampf einen Tsukahara gebückt am
Sprung und das auch noch in einer solch souveränen und guten Ausführung, dass sie sich damit die Silbermedaille an diesem Gerät holte.
Deutsche Meisterschaft in der Lanxess-Arena in Köln
Am vergangenen Samstag, 14. 3., und Sonntag, 15. 3. 2015, fand
in der Lanxess-Arena in Köln die Deutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport statt.
Die besten Tänzer aus Nord- und Süddeutschland gaben alles,
um einen der vorderen Plätze oder sogar einen Platz auf dem Treppchen zu erreichen. Solotänzer und Garden verzauberten das Publikum mit Tanzdarbietung auf höchstem Niveau.
Um diese Spitzenleistungen mitzuerleben machten sich auch
zahlreiche Fan´s vom VCC, u.a. Trainer, Betreuer, Gardemädels, Jugendleitung und Präsidiumsmitglieder auf den Weg um die qualifizierten Vereine aus Franken mit tosendem Beifall zu unterstützten.
Die zahlreichen fränkischen Vereine trugen dazu bei, dass dieses Wochenende für die Zuschauer des VCC´s unvergesslich wurde. Als erfolgreichster fränkischer Verein ging die KK Buchnesia Nürnberg
hervor. Doch auch der Coburger Mohr, KC Röttenbach „Die Besenbinder“, DJK Schwabach, Effec´ts Coburg, Soul-City-Dancers TSV
Hof, sowie Kolping Waldbüttelbrunn erzielten hervorragende Platzierungen bis hoch auf das Siegerpodest. Auch Unterfranken kann
sich freuen, denn in der Kategorie Tanzpaare – Altersklasse Junioren – ertanzten sich Julia Albert und Jannis Bürger (Kolping
Waldbüttelbrunn) einen hervorragenden 3. Platz. Der Fastnacht
Verband Franken kann stolz auf seine Mitgliedsvereine sein. Auch wir
sagen „Herzlichen Glückwunsch“.
Das Präsidium
Bayerisches Rotes Kreuz
Wasserwacht Ortsgruppe
Veitshöchheim
Rückblick: Jahres-Mitgliederversammlung
Am vergangenen Sonntag fand erneut unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Annähernd 20 Mitglieder folgten der Einladung
und der Darstellung unserer Jahresstatistik 2014. Ob Haushaltssituation, Mitgliederstatus, ehrenamtlich geleistete Stunden oder der
Jahresrückblick zu den gemeinsam durchgeführten Aktivitäten, alle
Mitglieder lauschten gespannt den Berichten des Technischen Leiters, des Kassenwarts und unserer Jugendleiterin nach einer kurzen
Einleitung durch den Vorsitzenden. Abschließend gab es für die Mitglieder noch die Möglichkeit Fragen und Anträge zu stellen. Im Ristorante Etna gab es dazu gute Unterhaltung und leckeres Essen. Vielen Dank an die Redner und das Team vom Etna für den gelungenen
Abend. Christian Hein, Vorsitzender
Seite 16
Veitshöchheimer Mitteilungen
Rettungsschwimmausbildung bei der Wasserwacht
Wollen Sie auch Rettungsschwimmer werden oder benötigen einen
Rettungsschwimmschein für den Beruf? Kontaktieren Sie uns unter
info@wawavhh.de. Christian Hein, Vorsitzender
Trainingszeiten unserer Schwimmgruppen
Regelmäßiges wöchentliches Training im Schulschwimmbad der
Dreifachturnhalle
• Montag 18.15 bis 19.00 Uhr – Schwimmkurs vom 19. 1.–27. 4.
• Montag 19.00 bis 19.45 Uhr – Training 9- bis 11-Jährige
• Dienstag 17.15 bis 18.00 Uhr – Training 6- bis 8-Jährige I
• Dienstag 18.15 bis 19.00 Uhr – Training 6- bis 8-Jährige II
• Dienstag 19.00 bis 19.45 Uhr – Training Rettungsschwimmer/Aktive ab 15 Jahren
• Mittwoch 19.30 bis 21.30 Uhr – Schwimmen im Bad der Bereitschaftspolizei WÜ
• Donnerstag 18.15 bis 19.00 Uhr – Schwimmkurs vom 22. 1.–23. 4.
• Donnerstag 19.00 bis 19.45 Uhr – Training 12- bis 14-Jährige
• Freitag alle 14 Tage ab 30. 1. von 17.00 bis 18.00 Uhr: Seniorenwassergymnastik
Haben Sie Fragen oder wollen Sie Teil des sportlich aktiven Teils,
mit dem Ziel zu helfen und eine gute Gemeinschaft zu haben?
Dann kommen Sie zu einem Probetraining vorbei oder vereinbaren Sie ein gemeinsames Treffen. Bei uns sind Sie richtig. Aus
Spaß am Sport und Freude am Helfen! Kontakt: info@wawavhh.de Tel.: 0931/3580502 Christian Hein
Ortsverband Veitshöchheim
Nummer 12
SPD-Ortsverein Veitshöchheim
Termine: Sonntag, 23. 3. 2015:
ASF Frauenempfang
Ort: Greisinghäuser Würzburg
Samstag, 28. 3., bis Sonntag, 29. 3. 2015:
Günterslebener Umwelttage
Ort: Güntersleben vor und in der Festhalle
SPD-OV Rottendorf: SPD Reise in die Auvergne
Auvergne – die schöne Unbekannte im Herzen Frankreichs und
der Jakobsweg vom 25. 5.–30. 5. 2015
Die Auvergne zählt zu den vom Massentourismus noch unberührten
Gebieten Frankreichs. Auf diese reizvollen Reise besichtigen wir
faszinierende romanische Kirchen und malerische Orte. Wir erleben
bizarre Vulkanformationen und die Naturwunder der Tarnschluchten.
Das ist Frankreich pur. Und wir werden den Jakobsweg mehrmals
kreuzen und ein Stück auf ihn wandern. Der Reisepreis beträgt ca.
375 €. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gibt es 20 % Ermäßigung. Nähere Infos und ein ausführliches Programm gibt es bei
Erhard Gold, Tel. 1612, E-Mail: Erhard.Gold@t-online.de
An der Fahrt können alle – auch Nichtmitglieder – teilnehmen.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter:
www.spd-veitshoechheim.de.
Wir informieren Sie hier über aktuelle Ereignisse, Termine, etc.
Jetzt auch bei Facebook http://www.facebook.com/spd-veitshoechheim
Doris Bachmann, Schriftführerin
Mainfränkische Werkstätten GmbH
VEREINIGTE WERKSTÄTTEN FÜR BEHINDERTE MENSCHEN (anerkannt nach § 142 SGB IX)
Umweltstation Tierpark Sommerhausen
Einladung zum Schafkopfturnier nach dem
Motto: „Margarete spielt auf“
Vor gut eineinhalb Jahren kam Margarete Bause,
Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen
Landtag nach Veitshöchheim zum Kartenklopfen.
Die gut besuchte Veranstaltung haben sicher viele
noch in bester Erinnerung. Nun laden wir ein zur
Neuauflage, diesmal am 27. 3. 2015 um 18.00 Uhr
in Höchberg im Weißen Lamm.
Alle Schafkopfbegeisterten sind dazu herzlich eingeladen.
Zum Vormerken:
Nächster Grüner Tisch-Offener Treff am Montag, den 13. 4. 2015,
um 20.00 Uhr im EscaVinum. Wir haben den kleinen Nebenraum
hinter der Theke reserviert.
Christina Feiler, Vorsitzende der Ortsgruppe
Ortsverband Veitshöchheim
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen findet am
Mittwoch, den 25. 3. 2015, um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Roter
Punkt“ statt.
Junge Union Veitshöchheim
Termine:
Mittwoch, 25. März, 19.30 Uhr, CSU-Ortshauptversammlung im Roten Punkt.
Benjamin Tausch, Ortsvorsitzender
An der Tränk 97286 Sommerhausen Tel. 0 93 33 / 90 28 10 Fax: 0 93 33 / 90 27 98
E-Mail: umweltstation@tierparksommerhausen.de
Termine der Umweltstation Tierpark Sommerhausen im April 2015
– Osterferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre. Mo., 30. 3., – Do.,
2. 4., jeweils 8.30–14.30 Uhr
– Mit unseren Eseln unterwegs. Fr., 3. 4., 14–17 Uhr (Für Familien
mit Kindern ab 6 Jahre)
– Osterferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre. Di, 7. 4., – Fr., 10.
4., jeweils 8.30–14.30 Uhr
– Lamatrekking wie in den Anden. Sa., 11. 4., 13.30–17.00 Uhr (Für
Familien mit Kindern ab 8 Jahre)
– Verborgene Schätze am Wegesrand. So., 12. 4., 14.00–16.30 Uhr
(Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre)
– Wir lernen alte Haustierrassen kennen. Sa., 18. 4., 14.00–16.30
Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Rund ums Ei. So., 19. 4., 14.00–16.30 Uhr (Für Kinder von 3–6
Jahre)
– Zuhause bei den Olchies. So., 19. 4., 14–16 Uhr (Für Kinder ab
6 Jahre)
– Keine Angst vor Tieren! – Kinder begegnen zum ersten Mal Tieren hautnah. Mi., 22. 4., 15.00–16.30 Uhr (Für Kinder ab 2 Jahre
mit ihren Eltern!)
– Mit dem Tierpfleger unterwegs. Sa., 25. 4., 14.30–17.00 Uhr (Für
Kinder ab 6 Jahre)
– Michel’s lustiges Leben. So., 26. 4., 15.00–17.30 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre)
– Wer singt denn da? Eine Vogelstimmenwanderung rund um
den Tierpark. So., 26. 4., 7.00 bis ca. 8.00 Uhr (Für Erwachsene
und Kinder ab 10 Jahre)
– Steinzeitliche Wanderung – Auf den Spuren des Neandertalers
zum Zeubelrieder Moor. So., 26. 4., 14–17 Uhr (Für Familien mit
Kindern ab 6 Jahre)
Weitere Informationen finden Sie unter www.tierparksommerhausen.de. Anmeldungen (bitte bis spätestens drei Tage zuvor) unter
(0 93 33) 902810 oder unter umweltstation@tierparksommerhausen.de.
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 17
Seite 18
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
m
d u
n
u
r
r
tne
r
a
P
r
Ih
k!
c
u
r
D
nd
u
k
i
f
a
Gr
Flyer aller Art Plakate Prospekte Visitenkarten Briefpapier Briefhüllen Logogestaltung SD-Sätze
Formulare Blocks Textildruck Imagebroschüren Programme Präsentationssysteme Festschriften
Schilder Bücher Vereinszeitungen Broschüren Trauerdrucksachen Gutscheine Kataloge Diplomarbeiten
Hochzeitskarten Anzeigen Hochzeitszeitungen Einladungen T-Shirts Aufkleber Autobeschriftungen
Fahnen Fahrzeugveredelung Kalender Roll-Ups Postkarten Werbeplanen Großformatdrucke
74838 Limbach · Neugereut 2
Telefon (0 62 87) 92 58-80 · Telefax (0 62 87) 92 58-84 · E-Mail: druckerei@henn-bauer.de
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Seite 19
Qualität und Frische –
preisbewusst kaufen
Wir gestalten für Sie
- fantasievolle Sträuße, Schalen und Gestecke
- anspruchsvollen Hochzeitsschmuck und Trauerfloristik
ZU MIETEN IN WÜRZBURG
IN DER SEMMELSTRASSE
… ganz nach Ihrem Wunsch
2 Zi., ca. 60 m² Wohnfl., Bad mit Wanne und
Fenster, Balkon, Keller, Parken mit
Anwohnerausweis, frei ab 1. 6. 15 oder 1. 7. 15
KM: 450 €* + NK
* zzgl. Mieterprovision 2,38 MM incl. 19 % MwSt.
Neugierig? – Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Seit 24 Jahren
Pflege mit Herz!
Ihr freundlicher Pflegedienst für
Stadt und Landkreis Würzburg
Mobiler Therapieund Pflegedienst
Uta Knobloch
Rufen Sie uns an, wir kommen
gerne auch zu Ihnen.
(09 31) 30 40 480
Zugelassen bei allen Krankenkassen!
www.Sozialstation-mit-Herz.de
Seite 20
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Familie aus Veitshöchheim sucht
kleineres Haus in Veitshöchheim
Seite 21
Suche Baugrundstück
zu kaufen.
in Veitshöchheim ab 600 qm,
auch mit Abrissgebäude.
Telefon (09 31) 9 70 18 61
Telefon (01 51) 21 94 81 57
Seite 22
Veitshöchheimer Mitteilungen
Neugereut 2
74838 Limbach
Anzeigentarif Nr. 16
Nummer 12
Telefon (0 62 87) 92 58-80
Telefax (0 62 87) 92 58-84
E-Mail: anzeigen@henn-bauer.de
reterin
Unsere Anzeigenvert
eim:
vor Ort in Veitshöchh
gültig seit 1. Januar 2013
I alle bisherigen Preislisten verlieren ihre Gültigkeit I
Veitshöchheim aktuell
r
Frau Reinhilde Kelle
91-49
Telefon (09 31) 4 52 -52
91
Telefax (09 31) 4 52
Anzeigenpreise schwarz-weiß-Anzeigen:
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite
= 1-spaltig
0,60 €
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite
= 2-spaltig
1,20 €
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite
= 1-spaltig
0,90 €
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite
= 2-spaltig
1,80 €
Preisbeispiel (sw): 90 x 30 mm = 18,00 €
Anzeigenpreise Farb-Anzeigen:
Agenturpreis/Grundpreis (15 % AE-Rabatt):
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite (sw)
= 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite (sw)
= 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 90 mm Breite (Farbe) = 1-spaltig
1 mm (hoch) bei 185 mm Breite (Farbe) = 1-spaltig
0,69 €
1,38 €
1,04 €
2,08 €
Chiffregebühr:
5,00 €
Preisbeispiel (sw): 90 x 50 mm = 30,00 €
Rabattsätze bei unterschriebenen Anzeigen-Abschlüssen:
(bei Abnahme innerhalb von 12 Monaten)
12-malige Veröffentlichung
10 %
24-malige Veröffentlichung
15 %
52-malige Veröffentlichung
20 %
Unsere Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.
Erscheinungsweise: wöchentlich
Preisbeispiel (sw): 90 x 110 mm = 66,00 €
Preisbeispiel (sw): 185 x 50 mm = 60,00 €
ANZEIGENSCHLUSS
ist dienstags um 16.00 Uhr.
Bei Feiertagen drei Arbeitstage vor Erscheinen.
PLATZIERUNGSANGABEN
können nur als Wunsch, nicht als Bedingung angenommen werden.
Nummer 12
Veitshöchheimer Mitteilungen
Metzgerei
Tel. (09 31) 9 48 27
Metzgerei Martin Flach
Danziger Straße 1, 97209 Veitshöchheim
Seite 23
h
c
a
l
F
Angebot gültig
vom 18. 3. bis 21. 3. 2015
Rinderrouladen zart gereift
kg 11,90
Waldpilzpfanne mit leckerer Pilzmischung kg 8,90
Cordon Bleu vom Schwein
pfannenfertig zubereitet
kg
7,90
Krustenbraten oder Schweinebraten
aus der Schulter
kg 5,90
Chilisalami am Stück oder
100 g 1,29
Hausmacher Ringsalami
Gelbwurst, Lyoner
auch als Portionsdarm
100 g
Zwiebling-Leberwurst
rustikal gewürzt, als Portionsdarm
Grünländer Käse nussig mild
Delikatess-Geflügelsalat
0,79
0,75
100 g 0,89
100 g 1,09
100 g
Unser Wochenanfangsknüller
– gültig am 23. und 24. 3. 2015 –
3 Paar Bratwürste
500 g Sauerkraut
Kleiner Handwerksbetrieb der Baubranche
in Veitshöchheim sucht
Bürokauffrau
langfristig in Teilzeit. Wenn Sie interessiert sind,
melden Sie sich bitte unter Chiffre 206 beim Verlag.
nach Wahl
zusammen für
5,00
Seite 24
Veitshöchheimer Mitteilungen
Nummer 12
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
25
Dateigröße
9 151 KB
Tags
1/--Seiten
melden