close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Finanztest bestätigt Einsparpotential von JobRad

EinbettenHerunterladen
Finanztest bestätigt: Über 590 Euro
Pressemitteilung
Einsparung mit JobRad-Leasing
Kosten „bis zu 30 Prozent weniger als beim Kauf“ / Vorteil durch 1-Prozent-Regel / Rechtsicherheit für Unternehmen
Freiburg, 17. März 2015 – Die Zeitschrift „Finanztest“
nimmt in der aktuellen Ausgabe das JobRad unter die
Lupe
–
und
bestätigt
das
Sparpotenzial.
Die
Beispielrechnung der Verbraucherschützer weist einen
Vorteil von 594 Euro für einen Arbeitnehmer aus, der
sein
Rad
über
den
Arbeitgeber
least.
Auch
Selbstständige profitieren vom Angebot des Freiburger
JobRad Pioniers LeaseRad.
Die Zeitschrift Finanztest bestätigt in der Ausgabe 4/2015 die
Rechtsicherheit des JobRad-Modells für die Unternehmen
(online:
https://www.test.de/Dienstfahrrad-Wie-Sie-das-E-
Bike-vom-Chef-bezahlt-bekommen-4824019-0/) und beruft
sich dabei auf den Steuerexperten Rolf Leuner von der
Kanzlei
Rödl
Leasingmodell
&
Partner.
dem
Demnach
gängigen
entspreche
Verfahren
das
der
Für Rückfragen:
Bargeldlohnumwandlung bei Dienstwagen.
Die Beispielrechnung von Finanztest für einen Mitarbeiter mit
4.000 Euro Gehalt brutto ergibt bei einem Rad für 2.700
Euro eine Ersparnis von 594 Euro. Das entspricht 22
wbpr_ Kommunikation
Dr. Marike Bartels
Münchner Straße 20
85774 München/Unterföhring
Tel.: 089 995906-47
marike.bartels@wbpr.de
www.wbpr.de
Prozent gegenüber dem Listenpreis.
In sechs einfachen Schritten zum JobRad
Bis zu 30 Prozent Ersparnis seien möglich, so Finanztest,
abhängig vom Gehalt des Arbeitnehmers und seiner
Steuersituation
sowie
Pressemitteilung JobRad
dem
Preis
des
Rads.
LeaseRad GmbH
Raustraße 6
79098 Freiburg
Tel.: 0761 205515-0
info@jobrad.org
www.jobrad.org
Unter
Seite 1
bestimmten Bedingungen ergeben sich mit dem JobRad
Kalkulator
(www.jobrad.org/vorteilsrechner)
sogar
Einsparungen von bis zu 40 Prozent.
Der Weg zum JobRad ist dabei ganz einfach:

Das Unternehmen schließt einen Rahmenvertrag mit
LeaseRad ab.

Der Mitarbeiter sucht sich sein Wunschrad bei einem
der
annähernd
2.000
JobRad-Fachhändler
in
Deutschland aus und least es über 36 Monate.

Dafür wandelt er einen Teil seines Bruttolohns in
Sachlohn um.

Der Arbeitgeber überlässt dem Mitarbeiter das Rad
und legt vertraglich die berufliche und private
Nutzung fest.

Die Leasingrate geht als Barlohnumwandlung jeden
Monat vom Bruttogehalt ab – vor der Versteuerung.

Monatlich nur ein Prozent des Listenpreises müssen
über die Laufzeit von 36 Monaten versteuert werden.
Über LeaseRad
LeaseRad macht mit dem Fahrradleasing-Konzept JobRad
aus Fahrrädern und E-Bikes Geschäftsfahrzeuge, die
Mitarbeiter und Selbstständige auch privat nutzen können.
Unternehmen aller Größen und Branchen wie ebm-papst,
GLS-Bank, IBM, Weleda, LBS Baden-Württemberg und DHL
Global Forwarding setzen das JobRad bereits ein. Die
Geschäftsidee wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Die
Geschäftsführung der LeaseRad GmbH mit Sitz in Freiburg
bilden Ulrich Prediger und Holger Tumat.
Pressemitteilung JobRad
Seite 2
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
156 KB
Tags
1/--Seiten
melden