close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Analcim pdf free

EinbettenHerunterladen
BKT_Folder_Schmerzsymposium2014_v4.qxd
25.07.2014
14:17 Uhr
Schmerztherapie am Starnberger See
Tutzinger Herbstsymposium 2014
Aktuelle Trends und Entwicklungen
in der Therapie chronischer Schmerzen
Samstag, 18. Oktober 2014
Eventrotunde Tutzing
Bahnhofstraße 9–15
82327 Tutzing
Seite 1
Benedictus Krankenhaus
Tutzing GmbH & Co. KG
Veranstaltung in der
Eventrotunde Tutzing
Schmerzzentrum
am Starnberger See
Bahnhofstraße 9–15
82327 Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
www.whowantsit.de
Tel.: (0 81 58) 23-710/ 712
Fax: (0 81 58) 23-711
schmerzzentrum@
krankenhaus-tutzing.de
www.krankenhaus-tutzing.de
www.artemed.de
Dann darf ich Sie im Namen des Schmerzzentrums am
Starnberger See ganz herzlich einladen zu unserem
Tutzinger Herbstsymposium 2014 in die wunderschöne
Eventrotunde nach Tutzing.
Bis hoffentlich zum 18. Oktober!
Ihr
Prof. Dr. med. habil. Rainer Freynhagen, DEAA
Chefarzt Schmerzzentrum am Starnberger See
Benedictus Krankenhaus Tutzing
A9
Ku
Airport
München
ste
r-
nns
tr.
enstr
.
MÜNCHEN
A99
Bahnhofstraße
e
tst
Eventrotunde
up
Richtung
Salzburg/
Italien
Ha
A8
He
A95
ich
S6
DB
inr
A95
A952
-V
og
l-S
tr.
A94
Kirch
A99
A96
Starnberg
Starnberg u
München
ma
Richtung
Passau
Richtung
Lindau
TUTZING
Das können Sie alles haben... investieren Sie dazu einfach
einen halben Tag am Starnberger See. Folgen Sie kurzen
Impulsvorträgen zu verschiedensten Themen der Schmerztherapie, praxisrelevant, spannend und pharmaneutral, vorgetragen von einer Auswahl Deutschlands führender Köpfe.
Der Gastronom Wolfgang Weigler und sein Team sorgen für
Ihr leibliches Wohl. Und alles zusammen gibt es auch noch
kostenlos. Neugierig geworden?
A92
A99
Sta
rnb
erg
er S
ee
Erhebungen auf Tagungen zu den Wünschen der Teilnehmer
erbringen immer ähnliche Ergebnisse: Am häufigsten wird
ein kompakter und hochaktueller Überblick über ein möglichst
breites Themenspektrum gewünscht, präsentiert durch
eloquente Topreferenten in einem angenehmen Ambiente.
Richtung
Stuttgart
ra
ß
A8
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Bernried
Weilheim t
Starnberger
See
Die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung ist kostenlos.
Wir danken dafür unseren Sponsoren:
Grünenthal GmbH
Lilly Deutschland GmbH
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
Astellas Pharma GmbH
Schmerztherapie
am Starnberger See
Tutzinger
Herbstsymposium 2014
Samstag, 18. Oktober 2014
Eventrotunde Tutzing
BKT_Folder_Schmerzsymposium2014_v4.qxd
25.07.2014
14:17 Uhr
Seite 2
Programm
Wissenschaftliche Leitung
Je 20-minütige Impulsvorträge mit 10 Min. Diskussion
Prof. Dr. med. Rainer Freynhagen, DEAA
Chefarzt des Zentrums für Anästhesiologie, Intensivmedizin,
Schmerztherapie und Palliativmedizin, Schmerzzentrum am
Starnberger See, Benedictus Krankenhaus Tutzing
10.15 h Das Unvermeidliche
Eröffnung und Einführung
Prof. Dr. R. Freynhagen, Tutzing
10.30 h Entzündung im Fokus
Rheumatische Systemerkrankungen – wie erkennen,
wie behandeln?
Prof. Dr. H. Schultze-Koops, München
11 h
Sudeck im Blick
Aktuelles zur Diagnostik und Therapie des
Komplexen Regionalen Schmerzsyndroms
Prof. Dr. C. Maier, Bochum
11.30 h Das vergessene Problem
Schmerzen bei Demenz
Prof. Dr. R. Rolke, Aachen
12 h
Mit Hand und Fuß
Diabetische Polyneuropathie – die Epidemie
des Jahrzehnts?!
Prof. Dr. R. Freynhagen, Tutzing
12.30 h Mittagspause
13.30 h Sinn im Unsinn
Opioide in der Therapie von Rückenschmerzen
Prof. Dr. S. Schug, Perth, Australien
14 h
Solonummer oder Kombi
Ist die Kombination von Analgetika in der Schmerztherapie tatsächlich von Vorteil?
Prof. Dr. Dr. Dipl. Psych. T. Tölle, München
14.30 h Placebo und Nocebo
Unheilige Allianz oder sinnvolles Bündnis?
Prof. Dr. U. Bingel, Essen
15 h
Wie in Trance
Selbsthypnose – den Schmerz mental blockieren
Dr. Dr. Dipl. Psych. Dipl. Soz. Päd. I. Liwowsky, Tutzing
15.30 h Diskussion, Zusammenfassung und Verabschiedung
Prof. Dr. R. Freynhagen, Tutzing
Referenten
Prof. Dr. med. Ulrike Bingel
Lehrstuhl für Funktionelle Bildgebung, Leitung der Schmerzambulanz, Klinik für Neurologie, Medizinische Fakultät der
Universität Duisburg-Essen
Dr. rer. med. Dr. phil. Dipl. Psych. Dipl. Soz. Päd. Iris Liwowsky
Leitende Psychologin, Zentrum für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin, Benedictus
Krankenhaus Tutzing
Prof. Dr. Christoph Maier
Leitender Arzt der Abteilung für Schmerztherapie, Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Universitätsklinik Bochum
Univ.-Prof. Dr. med. Roman Rolke
Direktor der Klinik für Palliativmedizin, Universitätsklinikum
Aachen
Prof. Dr. med. Stephan A. Schug, ANZCA, FPMANZCA
Direktor am Department of Anaesthesiology, Pharmacology
and Pain Medicine, University of Western Australia, Perth,
Australien
Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops
Leiter der Rheumaeinheit am Klinikum Innenstadt der
Ludwig-Maximilians-Universität München
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dipl. Psych. Thomas Tölle
Oberarzt der Klinik für Neurologie und Leiter des Zentrums
für interdisziplinäre Schmerztherapie am Klinikum rechts
der Isar (ZIS), Technische Universität München
Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ihre Anmeldung bitte schriftlich, per Fax oder per E-Mail an:
Renate Link und Sandra Lindgens
Zentrum für Anästhesiologie, Intensivmedizin,
Schmerztherapie und Palliativmedizin
Benedictus Krankenhaus Tutzing
Akademisches Lehrkrankenhaus der TU-München
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
Tel. +49. (0) 81 58. 23-710
Fax +49. (0) 81 58. 23-711
schmerzzentrum@krankenhaus-tutzing.de
www.krankenhaus-tutzing.de
Die Bayerische Landesärztekammer erteilt 6 Kreditpunkte
für das Freiwillige Fortbildungszertifikat.
Kreditpunkte bei der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.
sind beantragt.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 170 KB
Tags
1/--Seiten
melden