close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Club 82 Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015 Änderungen in der

EinbettenHerunterladen
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Änderungen in der Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Ab 1. Januar 2015 gibt es viele Änderungen bei der Pflegeversicherung. Die Änderungen beruhen auf dem
sogenannten Pflegestärkungsgesetz 1.
Hier haben wir Ihnen einige Änderungen dargestellt, die für Sie interessant sind, wenn Sie unsere
Dienstleistungen beim Club 82 nutzen möchten. Es gibt aber noch mehr Änderungen. Bitte lassen Sie sich
von Ihrer Pflegeversicherung oder von uns beraten.
Die wichtigsten Neuerungen:
ƒ
Die Geld- und Sachleistungen werden in der Regel um 4% erhöht.
ƒ
Personen, die bisher die eingeschränkte Alltagskompetenz und keine Pflegestufe (Pflegestufe 0)
hatten, können jetzt beispielsweise Kurzzeitpflege bekommen.
ƒ
Neben den zusätzlichen Betreuungsleistungen gibt es jetzt auch Entlastungsleistungen. Dazu
gehören haushaltsnahe Dienstleistungen (z.B. Unterstützung im Haushalt), Unterstützung durch
Alltagsbegleiter (Personen, die den Anspruchsberechtigten im alltäglichen Leben helfen) und
Pflegebegleiter (Personen, die den pflegenden Angehörigen helfen).
ƒ
Man kann jetzt Tages- und Nachtpflege zusätzlich zu den Pflegesachleistungen bekommen.
Bisher wurde die Tages- und Nachtpflege auf die Pflegesachleistungen angerechnet.
ƒ
Man kann das Verhinderungspflege-Budget mit dem Kurzzeitpflege-Budget aufstocken
(max. 50% des noch freien Kurzzeitpflege-Budgets).
ƒ
Man kann das Budget für zusätzliche Betreuungsleistungen mit dem Budget aus den
Pflegesachleistungen aufstocken.
(max. 40% des Budgets aus den Pflegesachleistungen, wenn man diese noch nicht voll
ausgeschöpft hat)
In den folgenden Tabellen zeigen wir Ihnen, wieviel Leistungen Sie an 01.01.2015 beanspruchen können.
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
1 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Verhinderungspflege VHP (§ 39 SGB XI)
Beim Club 82 können Sie die Pflegekosten von Reisen, Kursen, Veranstaltungen, Assistenzdiensten und
Kurzzeitunterbringung in der Pflegepension „Wohnen am Kreisel“ bezahlen. Unterkunftskosten,
Verpflegungskosten und andere Sachkosten können davon nicht bezahlt werden. Wenn Sie
Verhinderungspflege in Anspruch nehmen, wird Ihr Pflegegeld gekürzt; nicht jedoch bei stundenweiser
Verhinderungspflege.
Pflegestufe
2014
PS 0 mit eAK
1.550 €
max. 4 Wochen pro Kalenderjahr
PS 1-3 mit/ohne eAK
1.550 €
max. 4 Wochen pro Kalenderjahr
PS 0
PS 1-3
eAK
eAK 1
eAK 2
1
2015 (Beträge pro Kalenderjahr)
1.612 € Verhinderungspflege
+ 806 € aus Kurzzeitpflege übertragbar1
= 2.418 € Maximalbetrag
max. 6 Wochen pro Kalenderjahr
1.612 € Verhinderungspflege
+ 806 € aus Kurzzeitpflege übertragbar1
= 2.418 € Maximalbetrag
max. 6 Wochen pro Kalenderjahr
= Pflegestufe 0
= Pflegestufe 1 – Pflegestufe 3
= eingeschränkte Alltagskompetenz (bestehender Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45a SGB XI)
= eingeschränkte Alltagskompetenz – Grundbedarf (früher 100 €)
= eingeschränkte Alltagskompetenz – erhöhter Bedarf (früher 200 €)
Maximalbetrag, sofern noch kein Budget aus der Kurzzeitpflege verbraucht wurde.
Man kann 50% des freien Budgets aus der Kurzzeitpflege (§ 42 SGB XI) übertragen.
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
2 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen ZBL (§ 45b SGB XI)
Beim Club 82 können Sie Betreuungskosten, Unterkunftskosten und Verpflegungskosten von Reisen,
Kursen, Veranstaltungen, Assistenzdiensten und Kurzzeitunterbringung in der Pflegepension „Wohnen
am Kreisel“ bezahlen. Mit den neuen Entlastungsleistungen können auch haushaltsnahe Dienstleistungen
bezahlt werden. Die zusätzlichen Betreuungsleistungen können Sie jetzt mit den Pflegesachleistungen
aufstocken. Wenn Sie die Aufstockung nutzen möchten, müssen sie dies vorher bei der Pflegekasse
beantragen. Wenn Sie die Pflegesachleistungen in Anspruch nehmen, wird das Pflegegeld gekürzt.
Pflegestufe
2014
2015 (Beträge pro Monat)
PS 0 mit eAK 1
100 €
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+92,40 € aus Pflegesachleistung2
= 196,40 € Maximalbetrag
PS 0 mit eAK 2
200 €
208,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+92,40 € aus Pflegesachleistung2
= 300,40 € Maximalbetrag
PS 1 ohne eAK
Kein Anspruch
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 187,20 € aus Pflegesachleistung2
= 291,20 € Maximalbetrag
PS 1 mit eAK 1
100 €
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 275,60 € aus Pflegesachleistung2
= 379,60 € Maximalbetrag
PS 1 mit eAK 2
200 €
208,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 275,60 € aus Pflegesachleistung2
= 483,60 € Maximalbetrag
PS 2 ohne eAK
Kein Anspruch
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 457,60 € aus Pflegesachleistung2
= 561,60 € Maximalbetrag
PS 2 mit eAK 1
100 €
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 519,20 € aus Pflegesachleistung2
= 623,20 € Maximalbetrag
PS 2 mit eAK 2
200 €
208,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 519,20 € aus Pflegesachleistung2
= 727,20 € Maximalbetrag
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
3 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
(Fortsetzung) Pflegestufe
2014
2015 (Beträge pro Monat)
PS 3 ohne eAK
Kein Anspruch
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 644,80 € aus Pflegesachleistung2
= 748,80 € Maximalbetrag
PS 3 mit eAK 1
100 €
104,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 644,80 € aus Pflegesachleistung2
= 748,80 € Maximalbetrag
PS 3 mit eAK 2
200 €
208,00 € Zusätzliche Betreuungsleistungen
+ 644,80 € aus Pflegesachleistung2
= 852,80 € Maximalbetrag
PS 0
PS 1-3
eAK
eAK 1
eAK 2
= Pflegestufe 0
= Pflegestufe 1 – Pflegestufe 3
= eingeschränkte Alltagskompetenz (bestehender Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45a SGB XI)
= eingeschränkte Alltagskompetenz – Grundbedarf (früher 100 €)
= eingeschränkte Alltagskompetenz – erhöhter Bedarf (früher 200 €)
2
Maximalbetrag, sofern noch keine Pflegesachleistung in Anspruch genommen wurde.
Man kann max. 40% des Budgets aus der Pflegesachleistung (§ 36 SGB XI) übertragen.
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
4 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Kurzzeitpflege KZP (§ 42 SGB XI)
Beim Club 82 können Sie Pflegekosten für die Kurzzeitunterbringung in der Pflegepension „Wohnen am
Kreisel“ bezahlen.
Da wir keine Vergütungsvereinbarung nach § 89 SGB XI abgeschlossen haben, ist die Kostenerstattung
über Kurzzeitpflege § 42 SGB XI auf 80% der Pflegekosten beschränkt. Die restlichen 20% können über
Sie über zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI bezahlen. Wenn Sie Kurzzeitpflege in
Anspruch nehmen, wird Ihr Pflegegeld gekürzt.
Pflegestufe
2014
PS 0 mit eAK
Kein Anspruch
2015 (Beträge pro Kalenderjahr)
1.612 € Kurzzeitpflege
+ 1.612 € aus Verhinderungspflege übertragbar3
= 3.224 € Maximalbetrag
max. 8 Wochen pro Kalenderjahr4
PS 1-3 mit/ohne eAK
1.550 €
max. 4 Wochen pro Kalenderjahr
1.612 € Kurzzeitpflege
+ 1.612 € aus Verhinderungspflege übertragbar3
= 3.224 € Maximalbetrag
max. 6 Wochen pro Kalenderjahr
PS 0
= Pflegestufe 0
PS 1-3 = Pflegestufe 1 – Pflegestufe 3
eAK
= eingeschränkte Alltagskompetenz (bestehender Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45a SGB XI)
3
4
Maximalbetrag, sofern noch Budget aus der Verhinderungspflege verfügbar ist.
Kurzzeitpflege kann bis zu 8 Wochen in Anspruch genommen werden,
wenn Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege kombiniert werden.
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
5 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Tages- und Nachtpflege TP (§ 41 SGB XI)
Beim Club 82 können Sie Pflegekosten für die Tages-/Nachtpflege in der Pflegepension „Wohnen am
Kreisel“ bezahlen. Eine Anrechnung auf die Pflegesachleistungen (§ 36 SGB XI) und das Pflegegeld
(§ 37 SGB XI) findet nicht mehr statt. Sie können also neben den Pflegesachleistungen und dem
Pflegegeld die vollen Sätze für Tages- und Nachtpflege abrechnen.
Pflegestufe
2014
2015 (Beträge pro Monat)
PS 0 mit eAK
Kein Anspruch
231 €
PS 1 ohne eAK
450 €
468 €
PS 1 mit eAK
450 €
689 €
PS 2 ohne eAK
1.100 €
1.144 €
PS 2 mit eAK
1.100 €
1.298 €
PS 3 ohne eAK
1.550 €
1.612 €
PS 3 mit eAK
1.550 €
1.612 €
PS 0
= Pflegestufe 0
PS 1-3 = Pflegestufe 1 – Pflegestufe 3
eAK
= eingeschränkte Alltagskompetenz (bestehender Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45a SGB XI)
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
6 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Pflegegeld für häusliche Pflege (§ 37 SGB XI)
Das Pflegegeld können Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie die Pflege
übernehmen. Das Pflegegeld können Sie auch mit Pflegesachleistungen kombinieren. Dann wird das
Pflegegeld aber anteilig gekürzt.
Pflegestufe
2014
2015 (Beträge pro Monat)
PS 0 mit eAK
120 €
123 €
PS 1 ohne eAK
235 €
244 €
PS 1 mit eAK
305 €
316 €
PS 2 ohne eAK
440 €
458 €
PS 2 mit eAK
525 €
545 €
PS 3 ohne eAK
700 €
728 €
PS 3 mit eAK
700 €
728 €
PS 0
= Pflegestufe 0
PS 1-3 = Pflegestufe 1 – Pflegestufe 3
eAK
= eingeschränkte Alltagskompetenz (bestehender Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45a SGB XI)
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
7 von 8
© Club 82
Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015
Wann wird das Pflegegeld gekürzt?
Wenn Sie Pflegegeld bekommen, sollen Sie davon die Pflege Ihres Angehörigen sicherstellen. Sofern Sie
dann zusätzliche Leistungen von der Pflegekasse abrufen, wird Ihr Pflegegeld in bestimmten Fällen
gekürzt:
Leistung
Kürzung?
Verhinderungspflege (tageweise Abrechnung, mehr als 8 Stunden pro Tag), § 39 SGB XI
Ja
Verhinderungspflege (stundenweise Abrechnung, weniger als 8 Stunden pro Tag) , § 39 SGB XI
Nein
Kurzzeitpflege, § 42 SGB XI
Ja
Tages-/Nachtpflege, § 41 SGB XI
Nein
Zusätzliche Betreuungsleistungen, § 45b SGB XI
Nein
Pflegesachleistung, § 36 SGB XI
Ja
Beispiel „Pflegegeldkürzung aufgrund der Nutzung von Pflegesachleistung“
Sie haben Pflegestufe 2 und eine eingeschränkte Alltagskompetenz.
Ihr Anspruch auf Pflegegeld pro Monat
Ihr Anspruch auf Pflegesachleistung pro Monat
545,00 €
1.298,00 €
Sie rufen 40% der Pflegesachleistung mit einer Reise beim Club 82 ab
Ihr Pflegegeld wird um 40% gekürzt. Die Kürzung beträgt
Sie bekommen dann noch Pflegegeld
519,20 €
218,00 €
327,00 €
Ident
Archivierung ab Aufzeichnungsdatum
Gedruckt
Stand
Seite
2015 03 16 C82-Info Pflegeversicherung ab 01.01.2015.docx
-
16.03.2015
16.03.2015
8 von 8
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
86 KB
Tags
1/--Seiten
melden