close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HC-Blättli 2014/2015 - HC-Waldshut

EinbettenHerunterladen
handballer
blättle
Saison 2014/15
Handballclub
Waldshut-Tiengen e.V.
2
hc-waldshut-tiengen.de
INHALT
Vorwort……………………………………………………………………………..4
Grußwort HSG Hochrhein……………………………………………………. 7
Minis (HC Waldshut-Tiengen)……………………………………………… 8
E-Jugend (HC Waldshut-Tiengen)………………………………………… 9
D-Jugend (HC Waldshut-Tiengen)……………………………………….11
C-Jugend weiblich (HSG Hochrhein)………………………………….. 13
C-Jugend männlich (HSG Hochrhein)………………………………….. 15
Damen (HC Waldshut-Tiengen)…………………………………………..19
Herren (HSG Hochrhein)…………………………………………………….22
Förderverein des HC Waldshut-Tiengen………………………………. 25
Dank an unsere Sponsoren…………………………………………………26
Schiedsrichter…………………………………………………………………..28
Vorstandschaft des HC Waldshut-Tiengen…………………………… 32
Saisonabschluss mit Gauditurnier 2013……………………………….36
Jugend trainiert für Olympia……………………………………………… 38
…………………………………………..
40
………………………………………
42
Trainingszeiten………………………………………………………………… 46
Impressum
Werbung: Manfred Höller, Andreas Maier, Susanne Maier, Harald Siebold
Fotos: Harald Siebold, Ralf Menzel, Alex Frisch, Matthias Steindorfner,
Tobias Albrecht, Klaus Weber, Archiv
Berichte: Alex Frisch, Harald Siebold, Michael Herrmann, jeweilige Trainer
Redaktion: Harald Siebold, Ralf Menzel
hc-waldshut-tiengen.de
3
4
hc-waldshut-tiengen.de
Liebe Leserin oder Leser,
vielen Dank für Dein Interesse an unserer schönen Sportart und am
Handballclub Waldshut-Tiengen.
Wie das Spiel, so unser Verein - lebendig und ständig in Bewegung .
André und seine erfolgreichen Damen als Speerspitze des Vereins
werden uns hoffentlich auch in dieser Saison viel Freude auf und neben
der Spielfläche bescheren, am Ende der Saison hoffe ich auf den
Klassenerhalt in der Bezirksklasse, da sie diese Saison erstmalig in
dieser Klasse bestehen müssen. Die Spielerinnendecke ist recht dünn,
gern würden wir neue, interessierte Damen im Training begrüßen.
André und seine Mädels sind ein eingespieltes Team und werden wie
immer alles geben.
Unsere Herren genießen zurzeit mit Karsten als neuem Trainer eine
Frischzellenkur und werden diese Saison hoffentlich auch zu einer
eingeschworenen Gemeinschaft verschmelzen. Erfolg sehen wir dann,
wenn Karsten es schafft, die jungen und junggebliebenen Herren
dauerhaft zu motivieren. Das sollte klappen, so wie es in den ersten
Trainingswochen ausschaut und damit ist eine bessere Platzierung als
in der vergangenen Spielzeit sicher möglich.
Leider haben wir es auch in diesem Jahr nicht geschafft, den Herren mit
einer A-Jugend den notwendigen Unterbau zu verschaffen, das wird
sich aber hoffentlich dann in der Saison 2015/2016 ändern, denn
insgesamt
sind
wir
im
Nachwuchs
ordentlich
aufgestellt.
Besonders freut es uns, dass wir diese Saison eine weibliche C-Jugend
in die Meisterschaft entsenden können, wir erhoffen uns damit eine
Zukunft für unsere ansonsten schon sehr erfolgreiche Damenriege.
Natürlich gibt es neben dem Ligabetrieb noch weitere Highlights wie
unser jährlich stattfindendes Gauditurnier für jedermann/-frau, den
Sportlerball, an dem sich unsere Damen und Herren zuletzt
hervorragend präsentiert haben, Turniere, Trainingslager und diverse
sonstige Aktivitäten unserer Damen, Herren, Jugendlichen und Kinder.
Wir hoffen, dass wir Dich, liebe Leserin und lieber Leser, zusammen mit
Freunden, Kindern, Bekannten und Verwandten zukünftig wieder in der
Sporthalle antreffen werden, dass Du Deine positiven Erfahrungen mit
dem HC-Waldshut-Tiengen teilen, uns über eventuelle negative
Erlebnisse oder Ereignisse informieren wirst. Denn unser Ziel ist es,
unseren Sportlern und auch unseren Gästen bei aller sportlichen
Herausforderung und allem Ehrgeiz vor allen Dingen Freude am
Handballsport zu vermitteln.
hc-waldshut-tiengen.de
5
Der Vorstand
v.l.:
6
Marcus Butz (Jugendwart); Karin Scheller (Kasse); Michael Hermann (Sportwart)
Melanie Rasche (Schriftführerin); Harald Siebold (1. Vorsitzender)
Andreas Maier (2. Vorsitzender)
hc-waldshut-tiengen.de
Die „Minidrachen“
h.v.l.:
m.v.l.:
v.v.l.:
Trainerin Sonja, Co-Trainer Erik
Marius, Jan, Robin, Samson, Simon, Luca
Jakob, Michael, Julian, Emma, Chiara, Chris
Die jüngste Trainingsgruppe der Handballer besteht zum Saisonende
aus einer festen Spielergruppe von ca. 8-10 Kindern, die von Sonja Bär
mit der Unterstützung von Harald Siebold trainiert werden. Die Gruppe
ist vergangenen Herbst kleiner geworden, da einige Handballer
inzwischen am Dienstag im E/F-Jugendtraining teilnehmen.
Die „Minidrachen“ haben auch dieses Jahr wieder mit viel Spaß und
Erfolg bei Turnieren der Minispielrunde in Karsau und Bad Säckingen
teilgenommen. Im Rahmen dieser Turniere konnten die Kinder wie
üblich ihr sportliches Können auch bei anderen Spielstationen unter
Beweis stellen. Bei den Turnieren waren auch meist immer alle Eltern
und teilweise Geschwister dabei, so dass die Teilnahme zu regelrechten
Familienausflügen wurde.
Zusätzlich zur den Miniturnieren fand wieder eine spannende
Spielbegegnung mit den Minis/Maxis aus Lauchringen statt. Für die
hc-waldshut-tiengen.de
7
Kinder der Minidrachen-Mannschaft ist dieses „Lokalderby“ mit
Sicherheit immer ein Highlight, bei dem die Nervosität auch am größten
ist.
Im kommenden Jahr wird es bestimmt wieder ein Spiel gegen die
Lauchringer geben und die eine oder andere Teilnahme an einem
Turnier möglich sein.
Den Eltern gilt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die
Unterstützung!!!
Die Minidrachen und ihre Trainer freuen sich auf das wöchentliche
Training am Donnerstag und die Spielbegegnungen der kommenden
Saison!
gez. Sonja Bär
8
hc-waldshut-tiengen.de
E-Jugend (HC Waldshut-Tiengen)
- Bezirksqualifikation Hegau-Bodensee –
o.v.l.:
m.v.l.:
u.v.l.:
Marian Helwig, Lennart Jäger, Jon Rutschek, Lukas Bressau, Noah Werne
Trainer Harald Siebold, Caroline Sewing, Trainerin Melle Rasche
Marlon Butz, Simon von Roth, Edgar Goncalves, Frederik Bartholomä, Hannes Rombach,
E-Jugend voller Spielfreude
Mit einer wunderbaren letzten Spielzeit mit dem neuen 3/3-System hat
sich eine Reihe von Spielern von Trainer Harald Siebold in die D-Jugend
verabschiedet. Wie auch im letzten Jahr ist die Mannschaft aber gleich
wieder neu zusammengewachsen. Spielen, Kämpfen, Handball so soll
unsere Maxime auch für die kommende Saison sein.
Dank der Verstärkung durch Melle als Trainerin wird das junge Team in
den kommenden Wochen die Stärken weiter ausbauen, sicher viel
Neues lernen und volle Fahrt aufnehmen. Wir wünschen allen einen
guten Start in die Saison und viel gemeinsamen Handball-Spaß!
hc-waldshut-tiengen.de
9
Die E-Jugend mit den Trainern Melle und Harald freuen sich auch nach
wie vor auf neue Spielerinnen und Spieler. Neugierige sind jederzeit
herzlich eingeladen! Das Training ist immer dienstags in Stadthalle
Tiengen.
Kontakt zum Trainer Harald Siebold, Tel. 07741/6897246
Weitere Informationen zur E-Jugend findet ihr im Internet unter
www.hc-waldshut-tiengen.de
Auch sonst gibt es im Internet eine Menge Informationsmöglichkeiten,
z.B. zum Deutschen Handballbund (www.dhb.de) oder zur HandballBundesliga (www.dkb-handball-bundesliga.de).
Harald Siebold
10
hc-waldshut-tiengen.de
D-Jugend (HC Waldshut-Tiengen)
- Bezirksqualifikation Hegau-Bodensee –
h.v.l.:
Kevin Schelkunov, Hannah Siebold, Lukas Sewing, Hannes Noll
v.v.l.:
Leo Frisch, Burak Kurtulus, Finn Tanner
es fehlen: Rinor Bardoniqi, Alessia Helwig, Sophia Peter
D-Jugend steht neu zusammen
Die neue Mannschaft der D-Jugend setzt sich hälftig aus „alten“ DJugend-Spielern und „neuen“ Spielern aus der E-Jugend zusammen.
Auch neue Spielerinnen und Spieler sind herzlich in die Mannschaft
eingeladen! Wer zum Schnuppern kommen möchte, kann gerne und
jederzeit vorbeikommen. Bring the ACTION!
Trainer ist Patrick Bürgel, der nun schon das dritte Jahr diese
Altersklasse coacht, davon zwei Jahre gemeinsam mit Leonie Siebold.
Die Teams spielten sich jeweils als Vizekreismeister in der B-Klasse
nach vorne. Handballbegeistert und -erfahren und zugleich mit einer
großen Portion Geduld ausgestattet, leitet Patrick das Training und den
hc-waldshut-tiengen.de
11
Spielbetrieb. Natürlich gehören bei Patrick auch Spaß und Spielwitz
dazu.
Gemeinsam mit den Spielern gilt es, das neue Team zusammen zu
bringen. Neben den spezifischen D-Regeln wie Offensivabwehr wird
zunächst auch die individuelle Sportlichkeit einen Trainingsschwerpunkt
bilden.
Auf die kommende Saison warten wir jetzt schon gespannt. Der
Mannschaft mit Patrick wünschen wir gutes Zusammenwachsen, Spaß
und Einsatz im Training und natürlich eine super Saison!
Kontakt zum Trainer Patrick:
Patrick Bürgel, Tel. 0152/22100292, Mail: patrickbuergel-95@web.de
Das Training ist zweimal wöchentlich in der Stadthalle in Tiengen:
Dienstag und Donnerstag je 17:45 – 19:00 Uhr. Weitere Informationen
zur
D-Jugend
stehen
auf
der
Vereinshomepage
unter
www.hc-waldshut-tiengen.de
Der bisherigen Mit-Trainerin der D-Jugend, Leonie Siebold, sagen wir
nochmals herzlichen Dank! Ihr und ihrem neuen C-Jugend-Team (w)
wünschen wir ebenfalls eine tolle Saison und guten Erfolg!
Alex Frisch
12
hc-waldshut-tiengen.de
C-Jugend weiblich (HSG Hochrhein)
-Bezirksklasse Hegau Bodensee-
v.l.:
Tessa Krietsch, Alessia Helwig, Elena Siebold, Sophia Peter, Trainerin Leonie Siebold,
Hannah Siebold, Melina Krietsch, Sabrina Brodscholl, Elena Kaiser, Junia Sternhagen
Mit einem Kader von bisher 10 Mädchen freuen wir uns in der
kommenden Saison mal wieder eine weibliche Jugendmannschaft
melden zu können. Da sich unser Kader aus ehemaligen DJugendspielerinnen der beiden Vereine HC Lauchringen und HC
Waldshut-Tiengen, sowie Neuzugängen zusammensetzt, wird sich die
weibliche
C-Jugend
der
HSG
Hochrhein
anschließen.
Ziel der Saisonvorbereitung in diesem Jahr war es, aus 10
Einzelspielerinnen
eine
kompakte
Mannschaft
zu
formen.
Durch einen spezifischen Aufbau im Bereich des Technik- und
Taktiktrainings stieg die Motivation der Mädchen sich den ersten
Gegnern zu stellen und zusammen als Mannschaft in die Saison zu
starten.
In der Vorbereitung haben wir versucht nicht nur die mentale sondern
auch die physische Leistung auf einen Stand zu heben mit der wir dem
Gegner
erhobenen
Hauptes
entgegentreten
können.
Das
Hauptaugenmerk im Saisonverlauf wird weniger der Tabelle als
vielmehr der aktiven Förderung der einzelnen Athleten gelten.
Leonie Siebold
hc-waldshut-tiengen.de
13
14
hc-waldshut-tiengen.de
C-Jugend männlich (HSG Hochrhein)
- Bezirksqualifikation Hegau-Bodensee –
v.l.:
Andreas Strittmatter, Gianluca Lovisi, Claudius Berger, Niklas Kern, Jan Baumgartner,
Erik Frisch, Jeffrey Nowakowski, David Fendt, Moritz Metzler, Benjamin Andrick,
Jonas Binner, David Kreisel, Patrick Ebner, Hendrik Duffner
es fehlen: Joshua Gmelin, Hannes Kunz, Christoph Rudigier, Matthis Niedermeyer, Sebastian Berl
Zum Spielrundenwechsel wurde jahrgangsbedingt fast die gesamte CJugend ausgetauscht, deshalb ist es das erste Ziel in der kommenden
Saison, die nachrückenden Spieler zu einer Einheit zu formen. Eine
Einheit im Spiel, im Kopf und im Auftreten nach außen.
Die Saison 14/15 startete für uns mit der lehr- aber auch erfolgreichen
Teilnahme
am
Ersten
Dreiländer-Handballturnier
in
Müllheim
Markgräflerland.
Hier
wurden
verständliche
Schwächen
im
Zusammenspiel der ehemaligen D-Jugend-Gegner HC Lauchringen und
HC Waldshut-Tiengen, die nun unter dem Dach der HSG Hochrhein CJugend gemeinsam erfolgreich sein wollen, sichtbar. Aber (!) die
individuellen Stärken und die Kampf- und Laufbereitschaft eines jeden
Einzelnen haben die Mannschaft auf Augenhöhe mit namhaften
französischen und deutschen Mannschaften gehalten und lassen
hc-waldshut-tiengen.de
15
optimistisch in die Zukunft blicken. Anerkennung an alle Jugend-Trainer
für die geleistete Trainingsvorarbeit.
Das erste Punktspiel der Hallenrunde war ein am Ende klarer Sieg
gegen eine starke Konstanz II Mannschaft, immerhin der letztjährige
Tabellenführer sowohl in der D- als auch C-Jugend. Dies macht uns
Hoffnung, die obere Tabellenhälfte erreichen und uns für die
Bezirksklasse qualifizieren zu können.
Bisher haben wir, Wladimir Lier und ich, die Jungs gemeinsam betreut
und trainiert. Leider ließ Wladi`s Job es nicht zu, dies weiterzuführen.
Er verließ uns zum Saisonende. Ich danke Ihm für die gute
Zusammenarbeit und seine zweijährige Unterstützung.
Wir blicken auf einen Kader von nunmehr 16 motivierten Spielern und
eine herausragende Trainingsbeteiligung. Künftig wird die Mannschaft
mit einem körperlich und geistig anspruchsvollen Training im Rahmen
der Möglichkeiten gefordert und gefördert. Trainingsinhalt wird neben
der Verinnerlichung der Grundlagen, die Schulung verschiedener
Abwehrformen und das gezielte Schaffen und Nutzen von Räumen im
Angriff sein.
Wichtigstes Ziel für das kommende Jahr bleibt jedoch, bei Allen den
Spaß am Handball zu bewahren. Die Jungs der C-Jugend und der Trainer,
brennen darauf, die hierfür notwendigen Erfolge an möglichst vielen
Spielen einzufahren.
Ralf Menzel
16
hc-waldshut-tiengen.de
hc-waldshut-tiengen.de
17
B-Jugend männlich (HSG Hochrhein)
- Bezirksklasse Hegau-Bodensee –
h.v.l.:
Trainer Moritz Herzog, Markus, Hannes, Tobias,
Mario, Daniel, Ruwen, Trainer Alexander Isele
v.v.l.:
Maximilian, Jonas, Ruben, Thomas, Julian,
Yannik, Jannis, Nico
es fehlt: Norbert
Die männliche B-Jugend wird in der Saison 2014/15 vom
Trainergespann Moritz Herzog und Alex Isele trainiert. Die Mannschaft
setzt sich praktisch neu zusammen und muss sich erst noch finden. In
dieser
Saison
gehören
15
Spieler
zur
Mannschaft.
Der Schwerpunkt im Training liegt vor allem auf Verbesserung
handballerischer Fähigkeiten und Fertigkeiten. Gezielt muss das
Zusammenspiel der „neuen“ und „alten“ B-Jugendspieler intensiv
trainiert werden, damit ein Spielverständnis und ein Gespür für den
Mitspieler entsteht.
Durch Moritz Herzog haben wir einen neuen Trainer, der durch seine
Erfahrungen aus dem Aktiv-Bereich der Mannschaft viel beibringen
kann.
Alex Isele
18
hc-waldshut-tiengen.de
Im Bahnhof Tiengen
Öffnungzeiten:
+49 (0) 77 41 / 96 66 407
Mo bis Sa: 5.45 – 19.00 Uhr
www.essbahn.org
Inhaber: Sarikaya & Zia Gbr
hc-waldshut-tiengen.de
19
Damen (HC Waldshut-Tiengen)
- Kreisklasse A Hegau-Bodensee –
h.v.l.:
Trainer André, Nicole, Jenni, Sünje, Maria, Susi
m.v.l.:
Jessica, Leonie, Jasmin, Felicia, Tanja
v.v.l.:
Anna-Lena, Lisa, Fabienne
es fehlen: Vera, Brigitte, Rike
Rückblickend auf die letzte Saison 2013/2014 muss man sagen, dass
wir uns tapfer geschlagen haben. Durch Verletzung, Schwangerschaft,
Abitur,… ist der Kader immer kleiner geworden. Aber Dank einigen
„Helferlein“ und deren spontane Einsätze hat es zum Ende der Saison
doch noch auf Platz 2 in der Kreisklasse gereicht. Der Klassenerhalt war
gesichert. ;-) Und dann, die Sensationsnachricht in der Spielpause: Wir
steigen auf in die Bezirksklasse. An sich, eine sehr tolle Nachricht über
die wir uns alle sehr gefreut haben, doch leider starten wir mit einem
Rumpfkader in die neue Saison. Einige Spielerinnen werden erst
während der laufenden Saison das entsprechende Alter erlangen um
eine Doppelspielberechtigung zu bekommen. Nachdem wir jedoch
einige ehemalige Handballerinnen zum ein oder anderen Spiel
überreden konnten, starten wir zuversichtlich in die neue Saison und
20
hc-waldshut-tiengen.de
hoffen, dass unsere Jüngsten Spaß am Handball finden, sich etwas
trauen und mitziehen & wir als Mannschaft das Beste daraus machen
und weiterhin viel Spaß haben werden. 
Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche und unfallfreie
Saison.
Eure Damen und Trainer
hc-waldshut-tiengen.de
21
Schaffhauserstrasse 41
79761 Tiengen
Tel: 07741 - 2416
Fax: 07741 - 913911
www.akropolis-tiengen.de
22
hc-waldshut-tiengen.de
Herren (HSG Hochrhein)
- Kreisklasse A Hegau-Bodensee -
h.v.l.:
Alexander Kordic, Patrick Bürgel, Dominik Furer, Niklas Duffner, Peter Michaelis,
Maximilian Hämmerle, Andreas Maier, Trainer Karsten Koark
v.v.l.:
Alexander Isele, Lennart Kassmekat, Moritz Herzog, Matthias Steindorfner, Manuel Rüger,
Hendrik Henselmann, Jan Albicker, Hendrik Futterer
es fehlen: Alexander Hagemann, Joan Negrutiu, Claudio Lehmann
Werte Freunde des gepflegten Handballs,
wir starten nun in die dritte Saison der Spielgemeinschaft HSG
Hochrhein. Nachdem wir in den ersten beiden Jahren einen
beträchtlichen Teil unserer Energie in die Zusammenführung der beiden
unterschiedlichen Mannschaftsphilosophien investieren mussten, haben
wir in der diesjährigen Vorbereitung einen Prozess der Reifung
durchgemacht. Wir sind zu Beginn der Saison zwar noch nicht
ausgereift, aber schon ein gutes Stück vorangekommen.
Die Vorbereitung auf die Spielzeit 2013/2014 startete bereits im Juli
2013 mit einem ambitionierten Programm: Wir planten den Aufstieg
und stimmten hierauf auch unser Trainingsprogramm ab. Der
ursprüngliche Trainingsplan von drei bis vier Einheiten pro Woche hatte
jedoch bereits nach wenigen Wochen zur Folge, dass diese von immer
weniger Aktiven besucht wurden. Trotz allem war die Motivation
hc-waldshut-tiengen.de
23
anfänglich sehr hoch, was auch gleich mit vier Punkten aus den ersten
beiden Spielen belohnt wurde. Die Euphorie hielt jedoch leider nicht
lange an: Verletzungen dezimierten den schon von vornherein personell
knapp aufgestellten Kader. Die hierdurch bedingten Niederlagen ließen
somit nicht lange auf sich warten und eine gewisse Frustration stellte
sich über die einst dagewesene große Motivation. Am Ende der Saison
war von einer funktionierenden, eingespielten Mannschaft nicht mehr
viel zu spüren, wir standen kurz vor dem Zerfall. Die Verantwortung an
dieser Situation aber lediglich dem Trainer zuzuschreiben, wäre zu
einfach. Dass wir die neue Saison in derselben Liga beginnen, ist leider
nicht unserer spielerischen Klasse geschuldet gewesen, sondern einem
gewissen Geschick am grünen Tisch.
Dieses Verhandlungsgeschick hat auch dazu geführt, dass die
Mannschaft seit der Vorbereitung im Sommer mit einem neuen,
erfahrenen Trainer zusammenarbeitet. Karsten, der die Lauchringer
Männer bereits zu früheren Zeiten einmal trainiert hatte, ist an den
Hochrhein zurückgekehrt und hat eine große Aufgabe übernommen:
Aus vielen Rohdiamanten ein glänzendes Schmuckstück am
Handballhimmel zu schleifen. In der diesjährigen Vorbereitung
befassten wir uns daher hauptsächlich mit technischen Grundlagen und
richtigem Abwehrverhalten. Entgegen des in der letzten Saison klar
definierten Ziels „Aufstieg“ wollen wir unseren Fokus in diesem Jahr auf
mehr Spaß am Handball und damit hoffentlich auch schöne, packende
Spiele für die Fans legen. Des Weiteren haben wir mit der Bildung einer
Mannschaft noch einen langen Weg vor uns, sind in der diesjährigen
Vorbereitung aber schon ein gutes Stück vorangekommen. Teil dieser
Aufgabe ist sicherlich auch die Eingliederung der ehemaligen A-Jugend.
Dies war uns in der Vergangenheit nur mäßig geglückt, aber nur so
macht eine derart aufwendige und qualitativ hochwertige Ausbildung
Sinn. Den Jugendlichen eine Perspektive im Handball vor Ort zu geben
soll eines der Ziele sein, die wir nicht aus den Augen verlieren wollen.
Ob und wenn ja wie dieser Plan aufgegangen ist, kann jeder
Interessierte bei den Heimspielen, besonders Hartgesottene auch bei
den Auswärtsspielen selber beurteilen. Wir sind auf jedem Fall heiß auf
die neue Saison mit der Mannschaft und den Fans.
Matthias Steindorfner
24
hc-waldshut-tiengen.de
hc-waldshut-tiengen.de
25
Förderverein
des HC Waldshut-Tiengen e.V.
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins des HC
Waldshut-Tiengen fand am 17. September 2014 statt. Der Vorstand
wurde entlastet und bestätigt. Er bleibt in der vorjährigen Besetzung
bestehen.
Auch in der aktuellen Spielzeit unterstützt der Förderverein die Jugendwie auch Aktivenmannschaften finanziell, beispielsweise durch die
Finanzierung von Trikots, Trainingsanzügen oder Bällen.
Kontakt: foerderverein@hc-waldshut-tiengen.de
v.l.:
2. Vorsitzender Felix Schmalz, Kassierer Rudi Schlatter, Beisitzerin Marianne Joggerst,
Schriftführer Dieter Beiser, 1. Vorsitzender Dieter Frank
es fehlt: Kassenprüfer Manfred Höller
26
hc-waldshut-tiengen.de
hc-waldshut-tiengen.de
27
Schiedsrichter
des HC Waldshut-Tiengen e.V.
Wir sind stolz auf den guten Job unserer Unparteiischen und bedanken
uns für ihre hervorragende Arbeit für den HC Waldshut Tiengen und die
HSG Hochrhein.
Mathias Scheller
Leonie Siebold
Jan Erik Scheller
28
hc-waldshut-tiengen.de
Handball-AG
am Hochrhein-Gymnasium Waldshut
Neben dem Vereinssport bringt sich der HC WT auch in den Schulsport
ein. Seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es am Hochrhein-Gymnasiums
Waldshut (HG) eine Handball-AG. Auch im Schuljahr 2014/2015 will das
Team wieder bei Jugend trainiert für Olympia mitzumachen. Für dieses
Ziel setzen wir unser Training fort, das – fast regelmäßig – in der
Schulzeit mittwochs von 13:00 – 13:45 in der Hochrheinhalle in
Waldshut stattfindet. Herzlich eingeladen sind hierzu alle aus den
Jahrgängen 2000 und jünger! Kontakt: Alex Frisch (Trainer),
Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 / 918615.
Hier unser aktueller Bericht:
Im Schuljahr 2013/2014 war die Handball-AG des HochrheinGymnasiums Waldshut (HG) wieder beim Turnier Jugend trainiert für
Olympia
mit
dabei.
Ausgetragen
wurde
der
Spieltag
der
hc-waldshut-tiengen.de
29
Wettkampfklasse IV ( Jahrgang 2001 und jünger) im Februar 2014 in
Rheinfelden. Dort waren wir mit zwei weiteren Teams punktgleich auf
den ersten drei Plätzen gelandet. Nach dem Tore-Ranking mussten wir
uns dann mit Platz 3 zufrieden geben, obwohl wir gegen den
Turniersieger gewonnen hatten.
Knapp an der Qualifikation für die Ebene Regierungspräsidium vorbei,
haben wir aber kräftig mitgemischt beim letztlich sehr engen
Turnierentscheid. Besonders auffällig war diesmal, dass die Anzahl
unserer Torschützen deutlich angestiegen ist. Aber auch die
zupackende Abwehr (offensives 5 : 1) und unser Teamgeist haben uns
stark gemacht. Dem Handballclub Waldshut-Tiengen danken wir wieder
für die Bereitstellung der Trikots und dem HG für die vielfältige
Unterstützung.
Kurz vor Weihnachten 2013 hatten wir uns erstmals in die Spielklasse
(WK III – Jahrgang 1999 - 2002) zum Turnier nach Wyhlen gewagt.
Durch die enormen Alters- und Größenunterschiede waren wir dort aber
ohne eine echte Chance geblieben. Als „Junior“-Team haben wir
immerhin viel Applaus bekommen …
Alex Frisch
30
hc-waldshut-tiengen.de
Waldshuter Handball-AG
holt Handballsilber
Die Handball-AG der Heinrich-Hansjakob-Grundschule in Waldshut ist
Vize-Kreismeister (3./4. Klasse)! Beim Jugend trainiert für OlympiaTurnier in Wyhlen im Kreis Lörrach im Mai 2014 setzte sich die
Waldshuter Schulmannschaft bis zum Finale klar gegen alle Gegner
durch. Die zehn Spieler konnten sich dank schnellem Passspiel, tollen
Torwartparaden, satten Würfen und viel Mannschaftsgeist durch das
Turnier „siegen“. Im Finale hatte dann Heitersheim die Oberhand. Am
Turnier nahmen insgesamt zwölf Teams aus drei Landkreisen teil.
Begleitet und unterstützt wurde die Waldshuter Schulmannschaft unter
anderem von Marcus Butz und Alexander Frisch vom Handballclub
Waldshut-Tiengen, letzterer hatte auch das Training übernommen. Für
die Spieler zählten am Spieltag die Tore, das super Turnier-Erlebnis, die
gewonnenen (kleinen) Süßigkeiten und dass Handball einfach Spaß
hc-waldshut-tiengen.de
31
macht. Auch bei der Vorbereitung auf das Turnier während des
Schuljahres draußen auf dem Hartplatz, selbst bei Schneematsch und
Kälte, stand der Spaß am Handballsport für die Kinder im Mittelpunkt.
Erfreulicherweise hat sich in Küssaburg noch eine weitere SchulHandball-AG gegründet, unterstützt von Anna Bercher. Wir mussten
dann auch tatsächlich gegeneinander antreten. Das neue Team aus
Küssaburg zog dabei auf Anhieb auf Platz 5. Im Wettkampf der Klassen
1 und 2 wurden die Küssaberger sogar Kreismeister, wie wir später
erfahren haben. Beiden Teams hierzu nochmals herzlichen Glückwunsch!
Die Handball-AG wird auch im Schuljahr 2014/2015 fortgesetzt. Die
Zusammenarbeit
des
HC
WT
mit
der
Heinrich-Hansjakob-Schule
besteht dann im fünften Schuljahr. Neben der Handball-AG mit zuletzt
bis zu 13 Schülerinnen und Schülern beteiligte sich der HC 2013/2014
auch bei der Projektwoche “Gesundheit – Ernährung – Sport“. Die HCler
Anna Bercher, Marcus Butz und Harald Siebold gestalteten mit den
Projektkindern
einen
schwungvollen
Handballtag.
Dankeschön hierfür!
Alex Frisch
32
hc-waldshut-tiengen.de
Ein
herzliches
Herzlichen Dank!
Der Handballclub Waldshut-Tiengen e.V. sowie der Förderverein des
Handballclubs e.V. danken allen Privatleuten, Geschäftsleuten und
Firmen für ihre großzügige Unterstützung. Wir sind uns gerade in der
heutigen Zeit dieser großzügigen Geste bewusst und sind bestrebt,
Ihnen als Gegenleistung guten Handballsport sowie eine in jeder
Hinsicht erfolgreiche Vereinsarbeit zu bieten.
Mit den meisten der unten aufgeführten Firmen arbeiten wir bei
verschiedenen Anlässen zusammen. Diese Zusammenarbeit basiert auf
gegenseitig guten Erfahrungen und Vertrauen. Wir können Ihnen diese
Firmen deshalb auch für Ihre privaten Zwecke als zuverlässige und
leistungsfähige Partner empfehlen.
Bitte beachten Sie auch unsere Transparentwerbung in der Halle.
Firmen:
Waldshut: Alb-Bote · Akustik-Studio Huber · Coiffeur Silvia Rausch
Sparkasse Hochrhein
Tiengen: Apotheke am Seidenhof · Akropolis Restaurant · Autohaus Hochrhein
Bäckerei Preiser · Café Oberle · Essbahn Bistro · Flaig Uhren+Schmuck
Getränkeland Wagner · Holzbau Albiez · Hopfen-Stad´l · Matrix Billard-Café
Max Fritz · McDonalds · Osti Optik· Restaurant Bistro Kervan
Schertle-Schmidt-Sport · Schwarz GmbH & Co. KG
Shell Station Dietmar Brunner · Stoll Fenstertechnik GmbH · Mühlbauer + Sohn
Lauchringen: Autolackiererei Ziegler · Hupfer, Zweirad-Geschäft
Lauffenmühle GmbH
Gurtweil: Auto Uno · Autohaus Bartholomä
Rothaus: Brauerei Rothaus
Unteralpfen: Busbetrieb Bächle
Privatleute:
Waldshut: Rosel Joggerst · Marco Röschard
Tiengen: Familie Henselmann · Manfred Höller
hc-waldshut-tiengen.de
33
34
hc-waldshut-tiengen.de
Gauditurnier
des HC Waldshut-Tiengen
Samstag, den 17.5.14
Handball - Essen - Trinken – Spass
Eingeladen waren alle Mitglieder, Passivmitglieder, Mitglieder
ehrenhalber und ehemalige, sowie Freunde und Gönner des Vereins.
hc-waldshut-tiengen.de
35
ab 6.00 Uhr
36
hc-waldshut-tiengen.de
hc-waldshut-tiengen.de
37
TRAININGSZEITEN
HC Waldshut-Tiengen und HSG Hochrhein
Herren (HSG Hochrhein)
Dienstag
20.30 Uhr – 22.00 Uhr
Stadthalle Tiengen
Donnerstag
20.30 Uhr – 22.00 Uhr
Sporthalle Lauchringen
Damen (HC Waldshut-Tiengen)
Donnerstag
20.00 Uhr – 21.15 Uhr
Stadthalle Tiengen
B-Jugend männlich (HSG Hochrhein)
Dienstag
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Stadthalle Tiengen
Donnerstag
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Sporthalle Lauchringen
C-Jugend weiblich (HSG Hochrhein)
Dienstag
17.45 Uhr – 19.00 Uhr
Sporthalle Lauchringen
Donnerstag
18.45 Uhr – 20.00 Uhr
Stadthalle Tiengen
C-Jugend männlich (HSG Hochrhein)
Dienstag
18.45 Uhr – 20.00 Uhr
Sporthalle Lauchringen
Donnerstag
18.30 Uhr – 20.00 Uhr
Stadthalle Tiengen
D-Jugend männlich (HC Waldshut-Tiengen)
Dienstag
17.45 Uhr – 19.00 Uhr
Stadthalle Tiengen
Donnerstag
17.30 Uhr – 18.45 Uhr
Stadthalle Tiengen
E-Jugend (HC Waldshut-Tiengen)
Dienstag
17.45 Uhr – 19.00 Uhr
Stadthalle Tiengen
Minis (HC Waldshut-Tiengen)
Donnerstag
17.30 Uhr – 18.30 Uhr
HANDBALL
AM
Stadthalle Tiengen
HOCHRHEIN
ONLINE
HC Waldshut-Tiengen:
www.hc-waldshut-tiengen.de
HSG Hochrhein:
www.hsg-hochrhein.de
38
hc-waldshut-tiengen.de
hc-waldshut-tiengen.de
39
40
hc-waldshut-tiengen.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
3 056 KB
Tags
1/--Seiten
melden