close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Blockseminar „Planen, Bauen, Steuern“ von - VDV

EinbettenHerunterladen
Blockseminar „Planen, Bauen,
Steuern“ von BOStrab-Maßnahmen
Modul 1: 27. – 30. April 2015 in Mannheim
Modul 2: 22. – 25. Juni 2015 in Karlsruhe
Modul 3: 28. – 30. September 2015 in Leipzig
Modul 4: 09. – 12. November 2015 in Düsseldorf
Foto: Gleiswerkstatt
Foto: Gleiswerkstatt
in Kooperation mit:
Modul 5: online
Foto: Gleiswerkstatt
Foto: Gleiswerkstatt
Blockseminar „Planen, Bauen, Steuern“ von BOStrab-Maßnahmen
Seminar-Inhalt
Dieses Blockeminar gibt einen umfassenden Einblick in das Planen,
Bauen und Steuern von BOStrab–Projekten (Verordnung über den Bau
und Betrieb von Straßenbahnen). Die fünf Seminarmodule behandeln
alle relevanten Themen, mit denen die Teilnehmer bei der Realisierung
anstehender Projekte konfrontiert werden. Die Qualifizierung bietet
die Möglichkeit, einmal über den „Tellerrand des eigenen Unternehmens“ hinaus zu schauen.
Die Aufgaben eines Planungs- und Baubereichs eines Verkehrsunternehmens sind vielfältig. Auch ist bei den für Nahverkehr zuständigen
Ämtern und Dienststellen der Kommunen umfangreiche Fachkompetenz zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben notwendig.
Junge Ingenieure, Techniker, Quereinsteiger, aber auch langjährige
Mitarbeiter in Verkehrsbetrieben, städtischen Ämtern und Ingenieurbüros müssen im Rahmen einer qualifizierten Personalentwicklung
weitergebildet werden, um in der Planung, der Bauüberwachung und
der Projektsteuerung alle Maßnahmen im Auge zu haben.
Zielgruppe
Quer- und Neueinsteiger, Jungingenieure und -techniker bei Verkehrsunternehmen, erfahrene Mitarbeiter in Bau- und Planungsabteilungen von Verkehrsunternehmen, städtische Verkehrsplaner und
Mitarbeiter von Ingenieurbüros
Dozenten:
Heiko Ziegler, Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH, Ben Gottschalk, IB
Gottschalk Engineering, Karsten Reichenbacher, Gleiswerkstatt,
Steffen Magin, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
Dauer: 2 Tage
Block zwei: Verordnung über die Honorare für Architektenund Ingenieurleistungen (HOAI) und Vergabeordnung für
freiberufliche Leistungen (VOF)
−− Vergabe von Planungsleistungen
−− Grundlagen und Fallstricke zur Vergabe von Planungsleistungen
nach VOF/SektVO
− HOAI 2013
− Allgemeiner Teil einschl. Honorarnachträge
− Objektplanung Verkehrsanlagen
− Objektplanung Freianlagen
−Landschaftsplanung
− Objektplanung Freianlagen
− Objektplanung Ingenieurbauwerke
− Fachplanung Technische Ausrüstung
−Beratungsleistungen
−− Praxisbeispiele zu HOAI-Leistungen und VOF-Ausschreibungsverfahren zu Verkehrsanlagen
Dozenten:
Dr. Heiko Fuchs, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Dr. Marc Opitz, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Dozenten
Dauer: 2 Tage
Verschiedene Dozenten aus Verkehrsunternehmen, dem Verband
Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Hochschullehrer sowie externe Experten aus Planungsbüros vermitteln detaillierte Informationen über die tägliche Arbeit der Ingenieure oder Techniker in einer
Planungs- oder Bauabteilung, erläutern grundsätzliche Aufgaben des
Planens, Bauens und Steuerns von BOStrab-Maßnahmen und beantworten Ihre Fragen zu den Dingen, die Sie schon immer wissen wollten.
Modul 2
22. - 25.06.2015, Karlsruhe
Modul 1
27. - 30.04.2015, Mannheim
Block eins: Projektorganisation
−− Definition und Aufgabe von Bauherr und Projektleiter
−− Aufgaben in einem Verkehrsunternehmen
−− Aufgaben, Grundlagen und Elemente der Projektsteuerung
−− Strukturen im Verkehrsunternehmen erkennen und optimal einsetzen
−− Schnittstellen
−− Grundlagen der Projektfinanzierung
−− Fachtechnische Prüfung der Planung
−− Aufgaben des Auftraggebers ( Mitwirkungshandlungen, Anordnungen)
−− Aufgaben des Auftragnehmers
−− Dokumentation der Bauausführung
Block drei: Planung von Betriebsanlagen
Grundlagen, Regelwerke, Verordnung , Richtlinien (BO Strab, Personenbeförderungsgesetz (PBefG), Richtlinie für Lichtsignalanlagen
(RiLSA), HBS Handbuch für die Bemessung von Strassenverkehrsanlagen, Merkblatt „Beschleunigung“, Richtlinie für die Anlage von
Stadtstraßen (RASt 06), Überblick Betriebsanlagen (Haltestellen, Gleis,
Fahrleitung, Unterwerke, Betriebsgebäude)
−− Betriebshöfe, Oberbau, Oberbauarten, Bahnkörper nach BOStrab
Geschwindigkeit (Entwurfsgeschwindigkeit, durchschn. Fahrgeschwindigkeit, vmax)
−− Haltestelle: Bahnsteighöhe, Ausstattung, Barrierefreiheit, Zuwege
Bahnübergänge, Überwege
−− Signale, LSA-Beeinflussung, Beschleunigung, Zugsicherung, Fahrsignalanlage (Überblick)
−− Betriebshofsteuerung, Leerverrohrung, Bestandspläne,Grundlagenermittlung, Vorentwurf, Entwurf, Genehmigung (Überblick)
−− Brandschutz an Haltestellen im Tunnel, Planung und Trassierung
von Konstruktionen auf der Strecke, im Tunnel und auf Ingenieurbauwerken (Geometrie, Bauformen, Trassierung ...)
Dozenten:
Thomas Weisenstein, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH , Wilfried Sons,
Rheinbahn AG, Wolfgang Legath, Klaus-Dieter Sievers, Dr. Graband
und Partner GmbH (angefragt), Dr. Roland Leucker, Stuva, Karsten
Reichenbacher, Gleiswerkstatt
Dauer: 2 Tage
* aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im gesamten Programm auf eine geschlechtsspezifische Formulierung verzichtet
Blockseminar „Planen, Bauen, Steuern“ von BOStrab-Maßnahmen
Block vier: Planrechtliche Genehmigungsverfahren
−− Grundzüge des Verwaltungsverfahrensrechtes
−− § 28 Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
Vorstellung der verschiedenen Verfahren
−− § 76 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Anwendungsfälle
−− Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (AGG)
Anforderungen an Infrastruktur und Fahrzeuge
−− Verordnung über den Bau und Betrieb von Straßenbahnen
(BOStrab) - spezielle Verfahrensanforderungen
−− Lärm, Erschütterung, Boden, Flora, Fauna
−− Bürgerbeteiligung
Dozenten:
Dr. Reinhard Bickelhaupt, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Peter Ahrens,Rheinbahn AG
Prof. Dr. Andreas Saxinger, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Nürtingen-Geislingen
Dauer: 2 Tage
Dauer: 1 Tag
Modul 4
09. - 12.11.2015, Düsseldorf
Block sieben: Bauausführung - von der Vorbereitung bis
zur Abrechnung
−− Bauphasenplanung, interne Schnittstellen und Abstimmung mit
Dritten
−− Kommunikation von ÖPNV-Baumaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit
−− Baubeginn, Ausführung der Bauleistung, Bauabwicklung, Regelwerke
−− Dokumentation der Bauausführung
−− Abnahme/Gewährleistung Bauleistung und Lieferleistung
−− Abrechnung
Dozenten:
Andreas Neukirch, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Steffen Magin, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
Peter Ahrens, Rheinbahn AG
Dauer: 2 Tage
Modul 3
28. - 30.09.2015, Leipzig
Block fünf: Gleis und Konstruktionen
−− VDV-Oberbaurichtlinien
−− Grundlagen der Gleisanlagendimensionierung
−− Ausschreibung und Abnahme von Schienen, Schwellen, Konstruktionen
- Fahrzeug/Gleis
- Rad/Schiene
- Spurführung und Quermaßbedingungen
- Kriterien der Sicherheit gegen Entgleisen
- Optimierungsmöglichkeiten
Dozenten:
Viktor Lutz, Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am
Main mbH
Karsten Reichenbacher, Gleiswerkstatt
Dauer: 2 Tage
Block sechs: Vergaberecht VOB/A und SektVO
−− VOB/A Ausschreibung, Regelwerke, Ausschreibungsverfahren
−− Schwellenwerte
−− EU weite/nationale Ausschreibung (auch im Hinblick auf Zuschussgeber)
−− Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung
−− Prüfung und Wertung der Angebote, Nebenangebote,
−− Aufklärungs- und Bietergespräche
−− Praxisbeispiele aus dem Bereich Ausschreibungsverfahren von
Betriebsanlagen
Dozenten:
Christof Helfrich, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Dr. Oliver Wittig, PricewaterhouseCoopers Legal AG
Block acht: Baurecht, VOB/B und VOB/C
−− VOB/B und VOB/C
−− Nachtragsmanagement
−− gestörter Bauablauf
−− Praxisbeispiele aus dem Bereich von Haltestellen- und Gleisbaumaßnahmen
Dozenten:
Marion Gabriel, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Klaus Kutka, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Dr. Heiko Fuchs, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Dauer: 2 Tage
Modul 5
Online am Arbeitsplatz oder zu Hause
Block neun: Arbeitsschutz
−− Arbeitsschutz und Gesundheit am Arbeitsplatz und im Gleis
Webbasiertes Training mit dem
der VDV-Akademie.
Blockseminar „Planen, Bauen, Steuern“ von BOStrab-Maßnahmen
Dozentenliste
Peter Ahrens, Rheinbahn AG
Dr. Reinhard Bickelhaupt, Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Dr. Heiko Fuchs, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Marion Gabriel, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Ben Gottschalk, IB Gottschalk Engineering
Christof Helfrich, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Klaus Kutka, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Wolfgang Legath
Dr. Roland Leucker, STUVA - Studiengesellschaft für unterirdische
Verkehrsanlagen e.V.
Viktor Lutz, Stadtwerke Verkerhrsgesellschaft Frankfurt am
Main mbH
Steffen Magin, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
Andreas Neukirch, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Dr. Marc Opitz, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Karsten Reichenbacher, Gleiswerkstatt
Prof. Dr. Andreas Saxinger, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Nürtingen-Geislingen
Klaus-Dieter Sievers, Dr. Graband und Partner GmbH (angefragt)
Wilfried Sons, Rheinbahn AG
Thomas Weisenstein, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH
Dr. Oliver Wittig, PricewaterhouseCoopers Legal AG
Heiko Ziegler, Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Noch Fragen?
Als Ansprechpartnerin für Ihre Fragen
zur Organisation und zum Inhalt des Lehrgangs
steht Ihnen Frau Ilona Eckert,
VDV-Akademie, gerne zur Verfügung.
Telefon: + 49 (0) 2 21- 5 79 79 170
E-Mail: eckert@vdv.de
Kompetente Partner garantieren eine hohe Qualität
Die VDV-Akademie GmbH ist die Bildungseinrichtung
des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Sie führt
Lehrgänge, Tagungen, Seminare und Projekte zu aktuellen Bildungsund Personalthemen durch. Ziel ihrer Aktivitäten ist die Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung im ÖPNV und Eisenbahnverkehr.
Stadtbahn Mannheim, Wendeschleife Hauptbahnhof
Anmeldung
Fax +49 (0) 221 - 5 79 79 81 70
Blockseminar ‚Planen, Bauen, Steuern‘
Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer/in eine separate Anmeldung aus
und senden uns diese per Post, Mail oder Fax zu – vielen Dank!
VDV-Akademie GmbH, Ilona Eckert, Kamekestraße 37– 39, 50672
Köln
Bitte achten Sie auf die genaue Angabe der Rechnungsanschrift.
VornameZuname
Position
Die Teilnahmegebühren sind wie folgt gestaffelt:
a) Komplettes Blockseminar: 4.900,00 € Teilnahmegebühr
+ 750,00 € Tagungspauschalen jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.
b) Pro Modul: 1.470,00 € Teilnahmegebühr + 200,00 € Tagungs
pauschalen jeweils zzgl. gesetzl. MwSt.
c) Pro Block: 900,00 € (Block 6: 500,00 €) Teilnahmegebühr + 100,00 € (Block 6: 50,00 €) Tagungspauschalen jeweils zzgl. gesetzl.MwSt.
d) Block 9: kostenfreier Zusatzblock für die Teilnehmer des Seminars.
Die Tagungspauschale enthält Verpflegung für 15 Seminartage (Getränke,
Kaffeepausen, Mittagessen und ein Abendessen je Lehrgangsmodul.
Beschäftigte, deren Unternehmen im Besitz der AkademieCard20
sind, erhalten 20 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr. Außerdem
können die Teilnehmer VDV-Akademie-Bildungsgutscheine ihres
Unternehmens in Anrechnung bringen.
Die Kosten für die Übernachtungen inkl. Frühstück sind von den Teilnehmern zu übernehmen.
Eine Ratenzahlung der Teilnahmegebühr in Höhe der einzelne Module
ist ebenfalls möglich. Dazu muss die enstprechende Rate bis spätestens
vier Wochen vor jedem Lehrgangsmodul überwiesen werden. Sprechen
Sie uns an, falls Sie Fragen haben.
Anmeldeschluss:
20. März 2015
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Unternehmen
Straße und Hausnummer (*Angabe, falls privat)
PLZ Teilnahmegebühr:
Ort
Telefon Fax
E-Mail (bitte die Adresse der/s Teilnehmers/in angeben)
Rechnungsanschrift (genaue Angabe falls abweichend von oben)
Anmeldebestätigung und Rechnungsstellung durch die VDV-Akademie GmbH:
Nach Eingang Ihrer Anmeldungen erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Die Teilnahmegebühr bzw. die erste Rate wird Ihnen in Rechnung gestellt.
Einige Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie von der VDV-Akademie die notwendigen Informationen zur Organisation und den Inhalten.
Ansprechpartnerin:
Ilona Eckert
Telefon: + 49 (0) 2 21 - 5 79 79 170
Fax: + 49 (0) 2 21 - 5 79 79 81 70
E-Mail: eckert@vdv.de
Geschäftsführung der VDV-Akademie:
Kamekestraße 37–39, D-50672 Köln
Telefon: + 49 (0) 2 21 - 5 79 79 173
Fax: + 49 (0) 2 21 - 5 79 79 81 73
E-Mail: akademie@vdv.de
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Ihre VDV-Akademie
Ust-IdNr. (für Anmeldungen aus dem Ausland)
Datum und Unterschrift
Hiermit melde ich mich verbindlich für das
Blockseminar „Planen, Bauen, Steuern“ an und buche:
Modul 1: 27. – 30. April 2015 in Mannheim
Block 1
Block 2
Unbedingt mit ausfüllen! Wichtige Abfrage zum Datenschutz
Ihre Daten werden von der VDV-Akademie und Partnerunternehmen
zur Organisation der Veranstaltung verwendet. Wir werden Sie gerne
künftig über unsere Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Zustimmung
geben Sie Ihre Einwilligung, dass wir Sie auch per Fax, E-Mail oder
Telefon kontaktieren dürfen und Ihre Daten in den Teilnehmerlisten
der Veranstaltung veröffentlichen.
Stimmen Sie dem zu: Modul 2: 22. – 25. Juni 2015 in Karlsruhe
Block 3
Block 4
Modul 3: 28. – 30. September 2015 in Leipzig
Block 5
Block 6
Modul 4: 09. – 12. November 2015 in Düsseldorf
Block 7
Block 8
Modul 5: online
ja nein
Mein Arbeitgeber besitzt die AkademieCard
Ich bitte um Reservierung eines Einzelzimmers
(je Übernachtung (ÜN) ca. 100,00 - 120,00 €):
27. – 30. April 2015 in Mannheim
22. – 25. Juni 2015 in Karlsruhe
28. – 30. September 2015 in Leipzig
09. – 12. November 2015 in Düsseldorf
ÜN am Vortag
ÜN am Vortag
ÜN am Vortag
ÜN am Vortag
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
331 KB
Tags
1/--Seiten
melden