close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GEMEINDENACHRICHTEN - St. Josef

EinbettenHerunterladen
PROPSTEI ST. AUGUSTINUS GELSENKIRCHEN
Pfarramt:
Beratungsbüro:
Tel. 0209 / 92 58 58-01
Tel. 0209 / 92 58 58-02
Fax 92 58 58-09
Fax 92 58 58-09
im Kirchenladen am Augustinus · Ahstr. 7 · 45879 Gelsenkirchen · www.propstei-ge.de
GEMEINDENACHRICHTEN
21.03.2015
Gemeinde St. Josef, Virchowstr. 2, 45886 Gelsenkirchen-Ückendorf
 92 39 10  92 39 119  St.Josef.Gelsenkirchen-Ueckendorf@Bistum-Essen.de www.st-josef-ueckendorf.de
Pastor Pater Adam Kalinowski  92 39 111 / E-Mail: pater.adam@minoriten-gelsenkirchen.de
Kaplan Pater Christoph Robak  92 39 112 / E-Mail: pater_christoph@gmx.de
Pater Konrad Schlattmann  92 39 114 / E-Mail: konrad.schlattmann@franziskaner-minoriten.de
Gottesdienste in St. Josef
Samstag, 21.03.
17:30 Uhr
Vorabendmesse – für Leb. und ++ d. Fam.
Franz Kuczyk und Josef Ostfeld, für ++ Ehel.
Hennicken und + Karl Wiegand, + Erwin
Piechota und ++ d. Fam. Di Pietro – für +
Theo Bergmann
Sonntag, 22.03., 5. Fastensonntag
08:45 Uhr Hl. Messe
11:15 Uhr Hl. Messe – für + Hubert Hesse – um den
Segen Gottes für Anna und Michael – für +
Bernhard Grabara, + + Helene und KarlHeinz Borczyk und + Ursula Ujma
Die Gottesdienste an den Werktagen werden in der Regel in der Elisabethkapelle von St. Josef gefeiert. Ausnahmen sind Beerdigungsmessen und
andere Gottesdienste, die wir Ihnen gesondert ankündigen.
Montag, 23.03.
08:15 Uhr Hl. Messe mit Laudes – für + Pater
Lanfranco Serrini, Ex-Generalminister des
Franziskaner-Minoriten Ordens
Dienstag, 24.03.
08:15 Uhr Hl. Messe zum Beginn des Einkehrtages
der kfd
Mittwoch, 25.03., Verkündigung des Herrn - Hochfest
06:15 Uhr
Die letzte Frühschichtmesse in der Fastenzeit – um Gottes Segen und Gesundheit für
Simon. (anschl. Frühstück!)
Donnerstag, 26.03
08:15 Uhr Hl. Messe
18:00 Uhr Eucharistische Anbetung
18:30 Uhr Vesper
Freitag, 27.03.
08:15 Uhr Hl. Messe
10:00 Uhr Hl. Messe im Seniorenzentrum CURA
18:00 Uhr Kreuzwegandacht mit der Frauengemeinschaft!
Samstag, 28.03.
08:15 Uhr Hl. Messe mit Laudes
Ab 16:30 Uhr Beichtgelegenheit (auch in polnischer
Sprache)
17:30 Uhr Vorabendmesse mit Palmweihe – für Leb.
und ++ Jakob, Josef und Ewald Müller, +
Josef Müller junior und + Günter Schulz –
für ++ Ehel. Katharina und Theo Berger
Sonntag, 29.03., Palmsonntag
08:45 Uhr Hl. Messe mit Palmweihe
11:15 Uhr Hochamt mit Palmweihe und Palmprozession – um den Segen Gottes für Anna und
Michael – für + Alcides Alves Pereira – für +
Udo Häring
17:00 Uhr Bußandacht in der Kirche St. Thomas Morus für die ganze Gemeinde, anschl. Beichtgelegenheit (auch in polnischer Sprache)
Beichtgelegenheit in St. Josef
Samstag vor der VAM ab 17:00 Uhr und nach Vereinbarung
Beichtgelegenheit in St. Augustinus:
Montag-Freitag von 17:00 bis 18:00 Uhr
Krankendienst in unserer Gemeinde:
Franziskaner-Minoriten, Tel.: 957 10 90
Kontaktstunden im Gemeindebüro:
Dienstag von 11:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 16:00 Uhr und nach Absprache
Gottesdienste in St. Thomas Morus
Sonntag, 22.03., 5. Fastensonntag
10:00 Uhr Hl. Messe –für + Paul Oosterling – für ++
Josef und Antoinette Ostermann – Leb.
und ++ d. Fam. Kulpe
Mittwoch, 25.03., Verkündigung des Herrn - Hochfest
08:15 Uhr Festmesse – für + Heinz Josef Brune
anschl. Frühstück in der Altentagesstätte
15:00 Uhr Rosenkranzandacht
anschl. Treff am Turm-Café
Sonntag, 29.03., Palmsonntag
10:00 Uhr Familienmesse mit Palmweihe und Prozession in der Kirche –für + Paul Oosterling
17:00 Uhr
Bußandacht für die ganze Gemeinde
anschl. Beichtgelegenheit (auch in polnischer Sprache)
Sonntagskollekten in unseren Kirchen:
Sonntag, 22.03.2015: MISEREOR
Sonntag, 29.03.2015: Palmsonntagskollekte für die
Christen im Heiligen Land
Wir danken allen Spendern herzlich!
Aktuelles aus unserer Gemeinde St. Josef
Geburtstagsgrüße
Recht herzlich gratulieren wir ALLEN Gemeindemitgliedern, die in der kommenden Woche ihren
Geburtstag oder ihren Namenstag feiern und wünschen dazu Glück und Gottes Segen.
Palmsonntagsgottesdienste
Die Palmweihe findet am kommenden Sonntag in allen Gottesdiensten statt! Die geweihten Palmzweige können Sie dann,
solange der Vorrat reicht, mit nach Hause nehmen. Die Palmsträuße, die den Kranken und Senioren nach Hause gebracht
werden, werden von den Caritas Frauen vorbereitet und in der VAM um 17:30 Uhr und im Gottesdienst um 10:00 Uhr gesegnet. Die Kommunionkinder treffen sich am Donnerstag 26.03.15 um 17:30 Uhr zum Basteln der Palmwedel im Gemeindesaal
St. Thomas Morus. Zum Gottesdienst um 10:00 Uhr in St. Thomas Morus laden wir besonders alle Kinder und Familien ein!
Der Gottesdienst wird mit dem Kinderchor St. Thomas Morus gestaltet!
Bußandacht am Palmsonntag um 17:00 Uhr in der Kirche St. Thomas Morus
Zum Abschluss der vorösterlichen Bußzeit laden wir die ganze Gemeinde zur Bußandacht am Palmsonntag in die Kirche St.
Thomas Morus um 17:00 Uhr ein. Die Bußandacht ist eine gute Gelegenheit zur persönlichen Besinnung und der gemeinsamen Bitte um Gottes Vergebung. Der Ruf zur Umkehr und die Bereitschaft, diesem Ruf zu folgen, gehören in die Mitte der
biblischen Botschaft und des christlichen Lebens!
Personelle Veränderungen in der Propstei Pfarrei St. Augustinus
Elf Jahre lang hat Pater Karl Josef Gierlichs SJ seelsorgliche Dienste im St. Vinzenzhaus in der Innenstadt wahrgenommen,
lange Zeit auch weitere Aufgaben in der Propsteigemeinde (Bibelkreis, Citypastoral). Nach seinem 85. Geburtstag am 16. Mai
2015 will er sich nun ins Haus seiner Jesuitengemeinschaft in Köln zurückziehen. Wir werden den Geburtstag für ein herzliches
Dankeschön und eine wohltuende Verabschiedung nutzen. Über die notwendigen Änderungen im St. Vinzenzhaus gibt es
bereits Gespräche.
Der Krankenhausseelsorger am Marienhospital, Pastor Gerhard Flehmig, hat für die Monate April, Mai und Juni 2015 von
unseren Bischof eine Sabbatzeit gewährt bekommen. In diesen Monaten wird es weiterhin samstags um 15:30 Uhr eine Vorabendmesse im Marienhospital geben. Montags bis freitags sind um 17:00 Uhr dort unterschiedliche Wortgottesdienste, auf
die die Gemeindenachrichten hinweisen.
Pater Peter Eisenbart OMI hat von unserem Bischof den Auftrag bekommen, „mit einem Beschäftigungsumfang von 50% mit
dem Pastoralteam unter der Leitung des Pfarrers für die gesamte Pfarrei Verantwortung wahrzunehmen“. Wir begrüßen
dankbar diese Entscheidung sowie die Bereitschaft von Pater Eisenbart. Er wird zunächst in der Propsteigemeinde, vor allem
in den sozialen Einrichtungen (Krankenhäuser und Altenheime), seelsorgliche Dienste übernehmen.
Propst Manfred Paas
Termine und Informationen unserer Vereine
Dienstag, 24.03. ist unser Einkehrtag. Beginn ist mit der Hl. Messe um 8:15 Uhr in der Kircher St. Josef, danach gemeinsames Frühstück im Gemeindesaal. Anschließend referiert Frau Lydia Schneider-Roos zum Thema: „Maria Magdalena“. Ende der Veranstaltung ist nach dem Mittagessen gegen 14:00 Uhr.
Freitag, 27.03. beginnt für alle Frauen um 18:00 Uhr der Kreuzweg in der Kirche St. Josef.
Am 29.03.2015, dem Palmsonntag, verkaufen die Rover von Thomas Morus Kuchen nach der Messe um 10:00
Uhr. Kaufen Sie leckeren Kuchen ein und unterstützen dadurch unsere Pfadfinder!
Dienstag, 24. März um 19:00 Uhr „Island – Erfahrungen mit den Lebensbedingungen der Bevölkerung“
Ref.: Pater Norbert Siwinski OFMConv
Mittwoch, 25.03. Besuch des „Haus der Geschichte in Bonn“. Anmeldung bei Herrn Essing, Tel: 24166 Auch
interessierte Gäste sind willkommen!
Für die Woche – Psalm 69,2-4.8-10.21b-22.30
Die dunklen Tage beginnen. Darüber soll der Jubel des Palmsonntags genauso wenig hinwegtäuschen wie der beginnende
Frühling. Daran erinnern auch die ausgewählten Verse des Psalms 69, in denen ein Mensch in größter Not und Qual wortgewaltig sein Leid klagt. Auf das Schreien der Leidenden wie auf das Schreien Jesu am Kreuz haben wir in diesen Tagen zu hören
– mag es auch noch so schmerzhaft sein. Wir dürfen nicht wegschauen, wenn Menschen leiden; wir dürfen nicht weghören,
wenn Leidende nach uns rufen.
Wir „Spätgeborenen“ laufen Gefahr, die Kartage vom Ende her zu sehen, von Ostern her. Darin sehe ich das Risiko, das Leid,
die Schmerzen und den Tod Jesu nicht mehr an sich heranzulassen. Alles gemäß dem Motto „Es ist ja noch mal gut gegangen“
zu bagatellisieren. Doch wir können Ostern nicht an Schmerz, Leid und Sterben vorbei feiern. Weil wir dann ein Geheimnis
dieser Tage „verpassen“: Weil Jesus am Kreuz gelitten hat, ist kein Mensch mehr im Leid allein; weil Jesus am Kreuz gestorben
ist, ist kein Mensch mehr im Tod allein. Wer Gründonnerstag und Karfreitag „überspringt“ und sofort Ostern feiert, läuft Gefahr, diesen Trost nicht zu erfahren.
Peter Kane
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
217 KB
Tags
1/--Seiten
melden