close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HOT JazzCLUB HOT JazzCLUB

EinbettenHerunterladen
MÄRZ 2015
HOT
Jazz CLUB
www.hotjazzclub.de
SA 07.03.
KAMCHATKA
MI 11.03.
LYAMBIKO
FOTO
DO 12.03.
ULLI JÜNEMANN
QUARTET FEAT.
GENE JACKSON
FR 13.03.
BEPHUNK
SA 21.03.
JENNY & THE STEADY GO'S
SA 28.03.
JESSY MARTENS & BAND
21:00|
äßi *
g
ben t
dka
sse
o
€V
SO 01 After Church Club Kaffee, Kuchen & Live Musik
15:00
mit Retronic
MO 02 Monday Night Session Groove Music mit BOX
21:00
DI 03 Romana Dombrowski & Band Pop, Blues & Rock'n'Roll 21:00
€A
rv
€ e erkau
rm
f
KONZERTE IM MÄRZ
Eintritt frei
Eintritt frei
Eintritt frei
Romana Dombrowski (voc), Christian Bleiming (p), Rainer Achterholt (g)
DO 05 Jazzkantine Hip Hop, Funk & Jazz - Zusatzkonzert
20:00
AUSVERKAUFT!
Christian Eitner (b), Tom Bennecke (g), Heiner Schmitz (sax),
Simon Grey (keys), Andy Lindner (dr), Cappuccino (voc)
FR 06 CatalinaClub Soul, Funk, Hip Hop & Pop
20:00|
21:00 8 – 11
Eve (voc), Edgar Wallis (voc), Norman (keys), Omar (g),
Helge (b), Kike (perc), Jan (dr), Burnt (DJ)
SA 07 Kamchatka Rock & Blues
21:00 13 – 17
Thomas Juneor Andersson (g, voc), Per Wiberg (b, voc), Tobias Strandvik (dr)
SO 08 After Church Club Kaffee, Kuchen & Live Musik
Smokey Music mit Ronald Lechtenberg
SO 08 Big Band Rotation Workshop-Big Band
Hittorf-Gymnasium & Friedensschule
15:00
Eintritt frei
20:00
Eintritt frei
21:00
Eintritt frei
Leitung: Klaus Posingies und Dieter Niermann
21:00|
MO 09 Monday Night Session Groove Jazz & Funk
mit dem Knut Hagedorn Quartett
MI 11 Lyambiko Jazz, Soul & Pop
20:00 20 – 25
Lyambiko (voc), Marque Lowenthal (p), Robin Draganic (b),
Heinrich Koebberling (dr)
DO 12 Ulli Jünemann Quartet feat. Gene Jackson Jazz
20:00 15 – 19
Ulli Jünemann (sax), Jeanfrançois Prins (g), Jay Anderson (b), Gene Jackson (dr)
FR 13 BePhunk Funk, Soul & Jazz
20:00|
20:00 – 6 9
Katharina Grützmacher (voc), Marcel Duric (voc), Reinhold Perk (sax), Nils Brandt (tp),
Juan Carlos Sabater (g), Frank Masuch (keys), Oliver Kopmann (b), Benni Borges (dr),
Malcolm Duncan (sax), Frauke Kasüske (voc), Eva Maria Laurenz (sax)
SA 14 Matthias Beckmann & Band Jazz & Pop
21:00 7 – 11
Matthias Beckmann (tp, flgh), Mark Lucassen (sax, fl), Alex Lipan (g), Max
Teschner (keys, p), Julian Walleck (b), Andreas Hermjakob (perc), Dominik Hahn (dr)
&
21:00|
SO 15 After Church Club Kaffee, Kuchen & Live Musik
mit Tom Vieth & Friends
MO 16 Monday Night Session Jazz
mit Manfred Wex & Band
DI 17 Newcomer Stage What The Funk Funk, Soul & Pop
DO 19 Dirk Darmstaedter Rock & Pop
FR 20 Hurricane Dean Wave Rock & Indie
SA 21 Jenny & The Steady Go's Rock'n'Roll
15:00
Eintritt frei
21:00
Eintritt frei
20:00 Eintritt frei
20:00 13 – 17
21:00 10 – 14
21:00 7 – 11
Jenny Thrill (voc), Jimmy Tourette (g), Mad Fab Wilson (p),
Johnny Lambrusco (b), Teddy Lewis (dr)
21:00|
SO 22 After Church Club Kaffee, Kuchen & Live Musik
Jazz Café mit Manfred Wex
SO 22 Placebotheater Improtheater
MO 29 Monday Night Session Jazz
mit dem Elisabeth Waanders Quartet
DO 26 Phil Wood meets Svenja Leopold Singer/Songwriter
15:00
Eintritt frei
20:00 9 – 13
21:00 Eintritt frei
21:00
Eintritt frei
Svenja Leopold (voc, g), Philipp Heinrich (g)
FR 27 The Roads / Skilla & Band Hip Hop & Funk
21:00 – 6 9
The Roads: Marius Reinermann (voc), Giancarlo Rebiger (voc), Jonny Nellißen
(electronics), Christian Rosenau (g), Adrian Hemley (dr), Knud Krautwig (b)
Skilla & Band: Sebastian Lührmann (voc), Julian Bohn (keys),
Co_kun Özdemir (b), Darko Dermadi (g), Adrian Hemley (dr)
SA 28 Jessy Martens & Band Blues, Rock & Soul
20:00|
21:00 16 – 20
Jessy Martens (voc), Keile (g), Christian Hon Adameit (b, voc),
Markus "Mosch" Schröder (keys), Christian Kolf (dr)
SO 29 After Church Club Kaffee, Kuchen & Live Musik
Sunday Grooves mit BOX
MO 30 Monday Night Session Jazz
mit Knud Krautwig & Friends
15:00
Eintritt frei
21:00
Eintritt frei
* zzgl. Gebühren
MO bis SA ab 19 Uhr • SO ab 15 Uhr geöffnet
HC 0315 16.2.2015 17:34 Uhr Seite 2
SA 07.03. KAMCHATKA
DO 12.03. ULLI JÜNEMANN
QUARTET FEAT. GENE JACKSON
HIGHLIGHTS IM MÄRZ
LYAMBIKO
MI 11.03. | 20:00
Seit 2001 leiht Lyambiko ihren Namen dem erfolgreichen Quartett und
gehört damit mit ihrer Band seit über zehn Jahren zum Besten und
Erfolgreichsten in Sachen Jazz aus Deutschland. Die deutsche Sängerin hat
ihre Laufbahn als Jazzsängerin angefangen, sich aber längst einer künstlerischen Offenheit verschrieben, bei der es viel mehr um persönliche
Timbres, spontane Stimmungen und subjektive Perspektiven geht als um
festgelegte Kategorien oder gar Ausgrenzungen. Ohne viel Aufwand zu
betreiben, erzählt sie Geschichten, die aufgrund ihres inbrünstigen Understatements eine unerwartete Tiefenwirkung entfalten. Unablässig nimmt
sie vokale Farbwechsel vor, die nicht nur Überraschungen verheißen, sondern in ihrer emotionalen Feinabstimmung den Hörer auf eine Reise mitnehmen. Die Stücke auf ihrer neuen CD "Muse" stammen ausschließlich
von Frauen. Dabei geht es ihr weder um einen Quotennachweis noch um
die Frage, ob Frauen anders komponieren als ihre männlichen Kollegen. Ihr
Album ist mehr aus einem Bedürfnis nach Empathie entstanden. Die Frauen, deren Originale sie hier zum besten gibt, haben ihre Songs unter ganz
unterschiedlichen Bedingungen, teilweise gegen höchst unterschiedliche
Widerstände geschrieben. Lyambiko eignet sich die Stücke von Ikonen wie
Erykah Badu, Jill Scott, Stevie Nicks und Jonie Mitchell an und formt
sie zu ihrer eigenen Geschichte. Piano, Bass und Schlagzeug umtanzen den
Gesang mit beeindruckender Leichtfüßigkeit. So gelingt es der Sängerin
und ihren drei Begleitern, Intimität und Nähe zum Publikum herzustellen.
Lyambiko zählt zweifellos zu den zeitlosen Stimmen des Jazz!
Hafenweg 26 b | 48155 Münster | www.hotjazzclub.de | Fax 0251 - 68 66 84 32
Büro 0251 - 68 66 79 – 08 | Reservierung – 09 | Club –10 | Booking 0251 - 68 66 84 31
info@hotjazzclub.de | reservierung@hotjazzclub.de | booking@hotjazzclub.de
Konzept HJC & Martin Peitz | Layout Udo Maraun | Endredaktion Christian Huys
FR 13.03. BEPHUNK
SA 14.03. MATTHIAS BECKMANN
& BAND
ULLI JÜNEMANN QUARTET FEAT. GENE JACKSON
DI 12.03. | 20:00
Ulli Jünemann ist unter anderem als Saxophonist von Japser van't Hof's
Band Pili Pili bekannt und arbeitet darüber hinaus auch als stellvertretender Musical Director für Marla Glen. Mit starkem Bezug auf die Wurzeln
der frühen 1960er, auf Bop und Blues, auf Grant Green, Bird oder Burrell,
grundiert er das Repertoire seines spektakulär-spielfreudigen internationalen Quartetts, besetzt mit ein paar der besten Jazzmusiker weltweit. Dabei
kann es ganz nach klassischen Riffs klingen, die Bluesstruktur taucht auf,
der Blick ist aber alles andere als rückwärtsgewandt, denn die Band spielt
mit einer modernen Klangsprache, arbeitet mit Kanten und Brüchen.
Jeanfrançois Prins rockt drauf los und sägt am verzerrten Brett, während
Jünemanns Alt-Saxophon ein brachiales Funk-Gewitter lostritt. Jamaikanischer Offbeat grüßt schräge Hommages an Monk. Originalkompositionen der beiden Leader Jünemann und des in NY und Berlin lebenden
Gitarristen Prins werden vorangetrieben von einem der besten Rhythmsection-Teams weltweit. Gene Jackson, amerikanischer DrummerSuperstar aus der Band von Herbie Hancock, Dave Holland oder Robin
Eubanks und Jay Anderson, ist der ruhende Fels in der Brandung mit über
300 CD-Veröffentlichungen von Toshiko Akiyoshi bis Frank Zappa. Je
nach dem Verlauf des Abends kann der Zuhörer auch noch eine überraschende Gesangsdarbietung erwarten.
SA 28.03. | 21:00
JESSY MARTENS & BAND
Sie explodiert auf der Bühne wie eine Naturgewalt und haucht schon im
nächsten Moment eine ergreifende Ballade ins Mikro: Jessy Martens‘
unverwechselbare Stimme braucht Vergleiche mit Amy Winehouse oder
Tina Turner nicht zu scheuen, denn sie hat längst ihren eigenen Stil gefunden. Mit Preisen überhäuft und von der Presse gefeiert, stellte die
Senkrechtstarterin im Frühjahr 2013 auf ihrer 40 Konzerte umfassenden
Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, das neue Album vor.
Nun darf man sich auf weitere Konzerte freuen. Erst Ende 2010 formiert,
w w w. p i a n o m i c ke. d e
J
J
HC 0315 16.2.2015 17:34 Uhr Seite 2
SA 07.03. KAMCHATKA
LYAMBIKO
DO 12.03. ULLI JÜNEMANN
QUARTET FEAT. GENE JACKSON
MI 11.03. |
Seit 2001 leiht Lyambiko
gehört damit mit ihrer Band seit über zehn J
Erfolgreichsten in Sachen Jazz aus Deutschland.
ihre Laufbahn als Jazzsängerin angefangen,
rischen Offenheit verschrieben,
Timbres, spontane Stimmungen und subjektive P
festgelegte Kategorien oder gar Ausgrenzungen. Ohne viel Aufw
betreiben, erzählt sie Geschichten,
statements eine unerwartete Tiefenwirkung entfalten.
sie vokale Farbwechsel vor,
dern in ihrer emotionalen F
nehmen. Die Stück
von Frauen.
die Frage, ob Frauen anders komponieren als ihre männlichen Ko
Album ist mehr aus einem Bedürfnis nach Empathie entstanden.
en, deren Originale sie hier zum besten gibt,
unterschiedlichen Bedingungen,
Widerstände geschrieben. Lyambiko eignet sich die Stücke von Ik
Erykah Badu, Jill Scott, Stevie Nicks und Jonie Mitchell
sie zu ihrer eigenen Geschichte. Piano, B
Gesang mit beeindruckender Leichtfüßigkeit.
und ihren drei Begleitern,
Lyambiko zählt zweifellos zu den zeitlosen Stimmen des Jazz!
Hafenweg 26 b | 48155 Münster | www.hotjazzclub.de | Fax 0251
Büro 0251 - 68 66 79 – 08 | Reservierung – 09 | Club –10 | Booking 0251
info@hotjazzclub.de | reservierung@hotjazzclub.de | booking@hotjazzclub.de
Konzept HJC & Martin Peitz | Layout Udo Maraun | Endredaktion Christian Huys
SA 21.03. JENNY & THE STEADY GO'S
SA 28.03. JESSY MARTENS & BAND
haben sich Energiebündel Jessy Martens und ihre Band in nur zwei
Jahren an die Spitze der Rock- und Bluesszene gespielt. Der Gewinn des
"Deutschen Rockpreises" 2012 und der "German Blues Awards" 2012
jeweils als beste Band und beste Sängerin sowie die Auszeichnung für
ihre Songwriter-Premiere "Brand New Ride" als bestes Bluesalbum des
Jahres zeugen von der einstimmigen Begeisterung bei Publikum und
Presse. Kein Wunder! Die Möglichkeiten ihrer "Stimme zum Niederknien"
scheinen unbegrenzt: Mal röhrt sie wie nach einer durchzechten Nacht,
mal singt sie mit klarer Stimme einfach "geradeaus". Kurz darauf swingt
sie sexy durch den Song, um dann mit emotionaler Hingabe mitten ins
Herz zu treffen. 100 % authentisch und getragen von ihrer herausragenden Band". "Break Your Curse" heißt ihr aktuelles Album. Eine geballte
Ladung aus Rock, Blues, Soul und gefühlvollen Balladen, lässigen
Grooves und coolen Licks, 100% eigenes Songs, alles hervorragend produziert und von internationalem Format. Songs hieraus, Titel aus "Brand
New Ride" sowie den einen oder anderen Klassiker wie Ray Charles’
"I Don´t Need No Doctor" wird man bei Jessy Martens & Band live zu
hören bekommen. Ein echtes Highlight made in Germany!
KAMCHATKA
SA 07.03. | 21:00
Wo Kamchatka auftreten, brennt die Luft! Grundzutaten für das exzellente Destillat waren damals wie heute: Stoner-, Hard-, 70’s-, Retro- und
Psychedelic-Rock mit einem kräftigen Schuss Blues. Dieses Gebräu servieren die Skandinavier Anhängern von Led Zeppelin, Jimi Hendrix,
Pink Floyd, Tool oder Soundgarden mal als kompaktes und rifflastiges
Gitarrenbrett, mal als ausufernde Instrumentalorgie mit Soloausritten. Als
Mitglieder unterschiedlicher Formationen teilen sich ein Blues-Fan und
zwei Metal-Heads in der ostschwedischen Kleinstadt Varberg in den
90ern nur einen Proberaum. Erst 2001 entschließen sich Roger Öjersson, Thomas "Juneor" Andersson und Tobias Strandvik nach gemeinsamen Jam-Sessions ihre Talente zu bündeln und zu dritt eine musikalische Vision zu entwickeln. Die Band Kamchatka war geboren. Für ihr
inzwischen fünftes Album entschieden sich Kamchatka, wieder in ihrem
eigenen Shrimpmonkey Studio aufzunehmen, welches in Thomas
"Juneor" Anderssons und Tobias Strandviks Heimatstadt Varberg
liegt. Im Februar 2014 wurde "The Search Goes On" veröffentlicht und
man darf gespannt darauf sein, wie Kamchatka die neuen Songs mit
ihrem Produzenten und gleichzeitig auch neuem Bassisten Per Wiberg
auf de Bühne bringen. Nicht verpassen!
VORSCHAU
HC 0315 16.2.2015 17:34 Uhr Seite 1
SA 04.04.
TOMMY SCHNELLER BAND
SOUL & BLUES
21:00|VVK 16 €|AK 20 €
S0 05.04.
RAY WILSON
GENESIS CLASSIC
20:00|VVK 26 €|AK 32 €
SA 11.04.
DENIS GÄBEL QUARTET
JAZZ
21:00|VVK 10 €|AK 14 €
MI 15.04.
OREGON
JAZZ, FUSION & ETHNO
20:00|VVK 29 €|AK 35 €
FR 17.04.
THORBJØRN RISAGER
& THE BLACK TORNADO
SOUL, BLUES & ROCK
21:00|VVK 14 €|AK 18 €
SA 18.04.
TAKADOON
JAZZ & POP
21:00|VVK 9 €|AK 13 €
SA 02.05.
ERNIE WATTS QUARTET
JAZZ
21:00|VVK 23 €|AK 28 €
DI 05.05. + MI 06.05
JOCELYN B. SMITH & BAND
SOUL, POP & JAZZ
20:00|VVK 25 €|AK 30 €
SA 09.05.
PAINT IT BLUE & FRIENDS
POP, BLUES & JAZZ
21:00|VVK 7 €|AK 11 €
FR 15.05.
THE TOASTERS
SKA & REGGAE
21:00|VVK 14 €|AK 18 €
SA 16.05.
MARIA FERNANDEZ ALVAREZ
VOCAL JAZZ
21:00|VVK 10 €|AK 14 €
SA 23.05.
GREG COPELAND BAND
BLUES, SOUL & ROCK
21:00|VVK 12 €|AK 16 €
D0 30.04.
RANDY HANSEN
DI 02.06.
GREG'S BLUESNIGHT
HENDRIX BY HANSEN
20:00|VVK 19 €|AK 23 €
BLUES, ROCK & SOUL
20:00|VVK 12 €|AK 16 €
Tickets online unter www.hotjazzclub.de oder www.adticket.de und weiterhin auch im HOT JAZZ CLUB, bei JÖRGS CD-FORUM
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Sitzplatzreservierung: 0251 - 68 66 79 09 oder reservierung @ hotjazzclub.de
DANCEFLOOR IM MÄRZ
FREITAG 06.03. | 23:00 | AK 5 €
SOULUT!ON
REMIX OF ALL TIME CLASSICS
DJ Tingwa und Roger Raniz spielen Klassiker aus längst
vergangenen Zeiten und verwischen dabei die Grenzen zwischen
Funk, Soul, Swing, Jazz und Hip Hop. Eine Ode an die gute Musik:
Let the good times roll!
SAMSTAG 07.03. | 23:00 | AK 5 €
ROCK CLUB
VON 1964 BIS 2014
Der Hot Jazz Club wird jeden 1. Samstag zum Hot Rockin‘ Club!
DJ Mike & DJ Ray lassen 60er und 70er Beat & Rock auf Crossover
und Alternative der 90er und 00er treffen!
Groovige Licks & geschütteltes Haar garantiert! ROCK ON!
FREITAG 13.03. | 22:00 | AK 7 €
CLUB 40 PARTY
HITS & CLASSICS
DAS Partyformat für alle feierwilligen Leute ab Mitte 30!
Mit ausgewählten Hits & Classics aus mehreren Jahrzehnten
sowie dem Besten von heute aus den Bereichen Pop – Funk –
Soul – groovy Beats!
SAMSTAG 14.03. + 21.03. + 28.03. | 23:00 | AK 5 €
URBAN DANCE NIGHT
DANCEFLOOR CLASSICS & NU BEATS
Dancefloor Classics & Nu Beats treffen auf Funk, Soul, Reggae
und mehr. Für alle, die eine unverwechselbare Party erleben wollen!
Get a taste of it!
14.03. DJ Sabotage 21.03. DJ Honest John
28.03. Peppermind DJs
FREITAG 20.03. | 23:00 | AK 5 €
TAKE ME OUT
INDIEROCK & NEOPOSTPUNK
TAKE ME OUT holt die "Goldene Zeit" des Indierock zurück!
Und noch viel mehr: Ergänzt wird das Ganze mit ein paar Postpunkund Indieklassikern aus den 80ern, ein bisschen Noise- und Britpop und mit passendem, druckvollem Indierock der Gegenwart.
Mit eavo.
MITTWOCH 25.03. | 21:00 | EINTRITT FREI
LATIN & SALSA PARTY
Für alle Freunde von heißen Rhythmen und temperamentvollen
Tanznächten! Die Stimmung wird angeheizt durch die heißen
Latin Tunes von DJ Juan Pa.
FREITAG 27.03. | 23:00 | AK 4 €
JOHNS HOT FRIDAY
DANCEFLOOR-HIGHLIGHTS & R & B
HOT wird es unter den Gewölben der Tanzfläche, wenn Honest John
sie mit Dancefloor-Highlights und R&B der letzten drei Jahrzehnte
zum beben bringt.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
392 KB
Tags
1/--Seiten
melden