close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktueller Beitrag Widder - Monica Kissling alias Madame Etoile

EinbettenHerunterladen
STERNZEICHEN-SERIE VON MONICA KISSLING
Freizeit, Sport und
Wellness
(20.3. bis 20.4.)
Widder
DEM ALLTAG DEN RÜCKEN KEHREN UND SICH EINEN LUXUS
FÜR KÖRPER UND SEELE LEISTEN? WAS DIE ZWÖLF STERNZEICHEN AM LIEBSTEN UNTERNEHMEN, WIE SIE SICH FIT HALTEN UND WAS SIE UNTER WELLNESS VERSTEHEN.
Freiräume
Der temperamentvolle Widder
strotzt nur so vor Tatendrang – in
der Freizeit genauso wie im Beruf.
Er geniesst es, in Bewegung zu sein,
seinen Körper und seine Muskeln zu
spüren, sich aktiv zu erleben. Da erstaunt es nicht, dass man ihm selten
in einem Wellness-Hotel begegnet.
Sich zu entspannen fällt diesem dynamischen Zeitgenossen alles andere als leicht. Und wer ihm zur Regeneration rät, stösst auf hartnäckigen Widerstand. Ausserdem ist er gewohnt, selber zu bestimmen, wie der
Tag läuft. So will er sich nicht einem
Rahmenprogramm unterordnen,
schon gar nicht in den Ferien. Was er
zu seinem Glück braucht, sind in erster Linie Freiräume.
Experimente & Abenteuer
Frisch gewagt ist halb gewonnen! Ob
beim Fallschirmspringen, beim Deltasegeln, auf der Autorennstrecke
oder bei der Ausübung von Risikosportarten: Der mutige Widder
braucht den Adrenalinkick! Beim
Trekking kann er seinen Pioniergeist
voll ausleben und spürt überdies den
Hauch der Freiheit und der Wildnis.
In sportlicher Hinsicht ist der Widder
ein Topshot, der seinen Kampfgeist
im Wettkampf unter Beweis stellen
will. Beim Tennis, Squash, Badminton oder auf dem Fussballplatz
macht er stets eine gute Figur.
Dampf ablassen kann er natürlich
auch im Kampfsport oder beim
Boxen.
Abschalten & Masshalten
Immer mit dem Kopf voran – das
kann ins Auge gehen! So holt sich
der stürmische Widder da und dort
seine Schürfwunden. Ausserdem
neigt der rastlose Zeitgenosse dazu,
Raubbau an seinem Körper zu betreiben. Doch allzu viel ist ungesund. Der
draufgängerische Widder muss lernen, seine Grenzen zu erkennen. Um
sein «inneres Rennpferd» zu bändigen, empfehlen sich gezielte Entspannungsstrategien, wie zum Beispiel Autogenes Training. Zur Förderung der Konzentration sind dagegen
Bogenschiessen oder Fechten ideal.
Spassfaktor
Das «innere Kind» ist beim Widder
sehr aktiv, und Spass ist sein wichtigster Motivationsfaktor. Der begeisterungsfähige Widder will immer
wieder neues Terrain erobern und
bleibt nicht lange bei einer Sache,
wenn er nicht absolut fasziniert ist.
Beim Jazz Dance, Hip Hop oder Zumba kann er seinen Bewegungsdrang
voll ausleben; in der Musik oder im
Theater seine kreative Ader einsetzen.
Kraftnahrung
Weil der Widder nicht lange stillsitzen
kann, ist er natürlich auch nicht zum
Gourmet geboren. Ihm fehlen Geduld
und Musse für ausgiebige MehrgangMenus. Er bevorzugt kleine Häppchen zwischendurch. Wichtigste
Mahlzeit für den Widder ist das Frühstück, damit er für einen aktiven Tag
gut gerüstet ist. Frisch gestärkt geht
es dann los zum Joggen, zur Tour mit
dem Rennvelo und im Winter zum
Skifahren auf Tiefschneehängen.
Nervenkitzel
Ein vergnüglicher Abend im Kino
oder vor dem Fernseher? Warum
nicht, wenn gerade nichts Aufregenderes ansteht und wenn der Film
nicht ewig dauert. Zerstreuung ja,
aber bitte nicht mit einem romantischen Liebesfilm. Der Widder braucht
Action und Spannung. Seinem risikofreudigen Temperament entsprechen
Thriller und aufregende Abenteuerfilme.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden