close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das extrablatt - Druckerei Frank

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 12 · 19. März 2015
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
Aus dem Inhalt:
Fit ab
39,
90
¤/Monat
Fit für den
Frühling?
www.studio-enjoy.de
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 9
● Landleben aktiv & gesund
60_Anz_03_Minititel_43x43_2014_enjoy_sulmtal.de_Titel.indd
16.03.2015 09:23:46 7
20
● Musik & Gesang 23
● Sport & Freizeit
29
● Kirchliche Nachrichten
38
Individuelle
Herausgeber: TRAURINGE
von GERSTNER, Christian Bauer und Peter Frick
◆ ALTGOLDANKAUF – Bargeld sofort!
◆ Erbschmucksortierungen ◆ Wertschätzungen ◆ Zahngold
◆ Silber / Zinn / Bestecke ◆ SCHMUCKUMARBEITUNGEN
Frick GmbH
Montag geschlossen
Weinsberg · Hauptstraße 15
Tel. 07134 9199077
DI bis FR 9 - 12.30 und 14 - 18 Uhr
SA 9 - 13 Uhr
Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
19. März 2015
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Sulmtal●de
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07132 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
SEITE 3
19. März 2015
90x55
BERND
BLINDOW
Private Berufsfachschulen und Private Hochschule
BBS
diploma.de
blindow.de
Tag der offenen Tür 21. März 2015 10 - 14 Uhr
Bernd-Blindow-Schulen
staatlich anerkannte Abschlüsse
• Physiotherapeut/in*
• Ergotherapeut/in*
• Logopäde/in*
• Pharm.-techn. Ass. (PTA)
DIPLOMA Hochschule
Bachelor / Master / MBA /
Doktoratsstudium
Fernstudium
Seminare in Heilbronn oder online
www.dachstuhlprofi.de
www.creativ-reisenjuergen-john.com
Dachstuhlprofi
29. März 2015
Saisoneröffnung
Badische Weinstraße
mit Gisela Schneider € 26,-
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
SCHULGRUPPE
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
Tel. 07134 / 90 26 41
Wirtschaft, Recht, Tourismus, Technik,
Grafik-Design, Gesundheit & Soziales
*auch Bachelorstudium möglich
Allee 6, 74072 Heilbronn - 0 71 31 / 6 49 84 90 - heilbronn@blindow.de
FRÜHLINGSSPECIAL
DO 19.03. - SO 22.03.2015
erk
ies Fahrw
s flatterfre
ittbremse
ile
tr
b
ck
ta
ü
R
rs
h
+
oment
• Fa
Bremsen
e
m Drehm
N
ch
0
lis
6
u
it
m
4
1
0
• Hydra
2
ic Antrieb
Wh
• Panason
2Ah 432
ic Akku 1
n
so
a
g
n
u
• Pan
lt
a
h
Nabensc
2199.-- €
• 8-Gang
014/15
2
ll
statt 2599.-- €
e
d
o
•M
DO + FR Siedfleisch
SA + SO Jägerschnitzel
Adolzfurter Str. 33 · 74629 Windischenbach
Tel. 07941 602364 • info@weinstube-hohenlohe.de
www.weinstube-hohenlohe.de
Beratung, Probefahrt, Meisterwerkstatt
Runkelrübe
Adolzfurter Str. 33 · 74629 Windischenbach
Tel.
07941 602364 • info@weinstube-hohenlohe.de
Naturkost
07130 461110
Suche hochwertige
Flohmarktartikel aller Art.
Ihr Obersulmer
www.weinstube-hohenlohe.de
info@druckerei-frank.de
Naturkostfachgeschäft
Bio-Fruchtquark
Vanille, Mango-Vanille
& Erdbeere
von Andechser
cremig-fruchtige
Desserts, 20 % Fett
AKTIONSPREIS
im Milchanteil
450 g
1k
g 4,42 €
1,99
www.druckerei-frank.de
Zahle fairen Preis.
Tel. 0173 8044451
Der Mietpark für Maschinen & Zubehör rund
um’s Bauen für privat & gewerblich.
Bio-Gouda mittelalt
Holländischer Schnittkäse
von Bastiaansen
klassischer Gouda,
4 Monate
rindengereift,
aromatisch
AKTIONSPREIS
und auch zum
100 g
Überbacken geeignet,
mind. 50 % Fett i. Tr.
1,39
Montag, Mittwoch und Freitag
frisches Obst und Gemüse!
Löwensteiner Str. 2/1
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 18417
Inh. Armin Waldbüßer
PACK‘S AN!
Der Frühling steht vor
der Türe!
Seit 20 Jahren A+R Mietpark GmbH
Otto-Neumeister-Str. 2 · 74196 Neuenstadt · Tel: 07139 - 4727-0 · Fax: 07139 - 18018
www.ar-mietpark.de · info@ar-mietpark.de
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Single (mNR) sucht ruhige Wohnung
in Obersulm / Umgebung
(sofort oder später)!
Tel. 0176 58612614
19. März 2015
Familie sucht Einfamilienhaus,
Reihenhaus oder Doppelhaushälfte
zum Kauf in Obersulm!
Zuschriften bitte unter Chiffre 05.03.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ Freitag, 20.03.2015
08.00 Uhr
14.30 -
19.30 Uhr
15.00 Uhr
17.30 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
20.00 Uhr
Völkerballturnier, Obersulm-SportCentrum,
Grundschule Affaltrach
Blutspende in Weinsberg, Weinsberg-Weibertreuhalle
DRK OV Weinsberg
Offener Treff 2000, Sülzbach-Kilianshaus,
Ev. Kirchengemeinde Sülzbach
Fischkochkurs, Hirrweiler-s‘Häfele, VHS Löwenstein
LinkMichel, „Fraugesteuert“, Hößlinsülz-Landgasthof
Roger, Einlass: 18.30 Uhr
Mitgliederversammlung, Willsbach-Gasthaus Rößle,
Schwäb. Albverein Willsbach
Jahreshauptversammlung, Eschenau-Sportheim,
Spvgg Eschenau
Jahreshauptversammlung, Willsbach-TSV Gasthaus,
TSV Willsbach
„Die Letzte beißt den Hund“, Obersulm-Kulturhaus,
Gemeinde Obersulm/VHS Obersulm
■ 21.-22.03.2015
Diözesanversammlung in Untermarchtal,
Kolpingsfamilie Obersulm
Kindertheater „Der Räuber Hotzenplotz“,
Sülzbach-Gemeindehalle, Theaterverein Sulmtal
Verkaufsoffenes Wochenende, Genossenschaftskellerei
Erlenbach-Weinsberg eG
■ Samstag, 21.03.2015
09.30 Uhr
11.00 Uhr
13.00 Uhr
14.00 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
Reben sammeln, Hößlinsülz-Dorfkelter,
Stibbich e.V. - Mir mache ebbes
Orgelkonzert zum 330. Geburtstag von Johann
Sebastian Bach, Weinsberg-Johanneskirche,
Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Schnittkurs Obstbäume, Lehrensteinsfeld-Obstgarten
„Schöne Aussicht“, Obst- und Gartenbauverein
Lehrensteinsfeld
Kinderkleiderbörse, Grantschen-Wildenberghalle,
Kindergarten Grantschen
Jahreskonzert, Eichelberg-Kelter, Chorwerk Obersulm
Kulturreihe: Dia-Vortrag mit Rüdiger Nehberg,
Weinsberg-Hildthalle, Stadt Weinsberg und
VHS Weinsberg
■ Sonntag, 22.03.2015
09.30 Uhr
09.30 Uhr
10.00 Uhr
10.30 Uhr
11.00 Uhr
4
Wanderung, Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Konfirmation, Eschenau-Ev. Kirche
Konfirmation, Löwenstein-Ev. Kirche
Konfirmation, Affaltrach-Ev. Johanneskirche
Misereorgottesdienst mit anschl. Fastenessen,
Ellhofen-Kath. Kirche und kath. Pfarrsaal
Frühlingmatinée, Weinsberg-Baukelter,
Städtische Musikschule Weinsberg
Sulmtal●de
11.00 Uhr
11.15 Uhr
13.00 Uhr
13.30 Uhr
14-17 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr
Aquarien- u. Pflanzenbörse, Willsbach-Hofwiesenhalle,
Obersulmer Aquarien- und Terrarienfreunde
Gottesdienst für kleine Leute, WeinsbergJohanneskirche, Ostchor,
Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag,
Weinsberg-BayWa und Innenstadt,
Gewerbeverein Weinsberg
Kinderkleiderbörse, Gellmersbach-Mehrzweckhalle,
Kindergarten Gellmersbach
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
190. Geistliche Musik für Querflöte und Klavier,
Willsbach-St. Georgskirche,
Ev. Kirchengemeinde Willsbach
■ Montag, 23.03.2015
15.00 Uhr
18.30 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Figurentheater: „Findus zieht um“, Obersulm-Kulturhaus,
Gemeindebücherei / VHS Obersulm
"Umgang mit Lebensmitteln auf Vereins- u.
Straßenfesten, Willsbach-Gasthaus Rößle,
Gartenfreunde Willsbach
Öffentl. Gemeinderatssitzung, Obersulm-Rathaus,
Gemeinde Obersulm
Vortrag: „Fußreflexzonen“, Granschen-Alte Schule,
LandFrauen Grantschen
■ Dienstag, 24.03.2015
18.30 Uhr
18.30 Uhr
19.30 Uhr
Seniorenwanderung, Schwäb. Albverein Löwenstein
Mitgliederversammlung, Lehrensteinsfeld-Ev.
Gemeindehaus, Krankenpflegeförderverein
Lehrensteinsfeld
Mitgliederversammlung, Affaltrach-Johanniterhaus,
LandFrauen Affaltrach
Gemeinderatssitzung, Ellhofen-Rathaus, Sitzungssaal
Generalversammlung, Gesangverein Reisach
■ Mittwoch, 25.03.2015
14.00 Uhr
15.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Vortrag: „Was kann klinische Hypnose?“,
Sülzbach-Feuerwehrmagazin, LandFrauen Sülzbach
Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
Vortrag. „Was hält den Menschen gesund?“, WillsbachVereinsheim Schwabengässle, LandFrauen Willsbach
Vortrag: „Jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld vor
200 Jahren“, Affaltrach-Synagoge, Freundeskreis
ehem. Synagoge Affaltrach e.V.
■ Donnerstag, 26.03.2015
Donnerstagswanderung, Schwäb. Albverein Willsbach
17.00 Uhr Osterwerkstatt, Schokohase, Löwenstein-Cafe Sammet,
VHS Löwenstein
19. März 2015
Gemeinde Obersulm
Dienststunden des Bürgermeisteramts
an/über Ostern 2015
Beim Standesamt ist für dringende Fälle am
Samstag, den 04. April 2015, von 10.00 bis 11.00 Uhr,
ein telefonischer Bereitschaftsdienst eingerichtet.
Sie erreichen das Standesamt zu den oben genannten Zeiten telefonisch unter Tel.: 07130/28-144.
Öffentliche Veranstaltungen
in der Karwoche
Das Ordnungsamt weist zur Planung von Veranstaltungen auf folgende
Bestimmun-gen des Gesetzes über die Sonn- und Feiertage für BadenWürttemberg hin:
1. Am Karfreitag – 03.April 2015 – sind während des ganzen Tages untersagt
a) Öffentliche Veranstaltungen in Räumen mit Schankbetrieb,
die über den Schank- und Speisebetrieb hinausgehen;
b) sonstige öffentliche Veranstaltungen, soweit sie nicht
der Würdigung des Feiertages oder einem höheren Interesse
der, Wissenschaft oder Volksbildung dienen;
c) Öffentliche Sportveranstaltungen
2. Am Ostersonntag – 05. April 2015 – sind öffentliche Sportveranstaltungen bis 11.00 Uhr untersagt.
3. Öffentliche Tanzveranstaltungen einschließlich Tanzunterhaltungen
von Vereinen und geschlossenen Gesellschaften in Wirtschaftsräumen
sind am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag während des
ganzen Tages untersagt.
AUS den GEMEINDEn
Fleischereifachverkäuferin
oder Verkaufsmetzger
in Teilzeit für unseren Hofmetzgerei-Laden gesucht.
Arbeitszeiten: 20 - 30 Std. wöchentlich
(Donnerstag - Samstagmittag)
überdurchschnittliche Bezahlung und freundliches Betriebsklima.
Hofmetzgerei Gurrmet GmbH · Tränke 2
74199 Untergruppenbach · Tel. 0170 5508647
email: info@hofmetzgerei-gurr.de
Altersjubilare
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
26.03. Frau Elfriede Ehrhardt
Eschenau
22.03. Frau Eleonore Seiter
Gemeinsame Flurputzete-Aktion
aller Obersulmer Schulen
„Obersulm putzt sich raus“ am 27. März 2015
Obersulm - Erstmals in diesem Umfang findet am Freitag, 27. März 2015
eine große Flurputzete-Aktion unter dem Motto „Obersulm putzt sich
raus“ in allen 6 Ortsteilen statt. Die Putzete ist eine Gemeinschaftsaktion
aller Obersulmer Schulen mit dem Bauhof der Gemeinde und dem
Eschenauer EMC e. V. (Eschenauer Männerclub) als Initiator dieser Idee.
Von 9.00 Uhr bis ca. 11.30 Uhr werden rund 500 Schülerinnen und Schüler entlang der Wege und Straßen in Obersulm zusammen mit Lehrern
und engagierten Eltern die Wegränder und Landschaft von achtlos
weggeworfenem Müll reinigen. Die Ausstattung der Sammlerteams mit
Schutzhandschuhen, Warnwesten, Eimern, Sammelsäcken und Greifern
erfolgt durch örtliche Sponsoren der Aktion und die Gemeinde.
An der Aktion beteiligte Schulen: Grundschule Affaltrach, Grundschule
Eschenau, Michael-Beheim Grund- und Gemeinschaftsschule Obersulm, Käthe-Kollwitz-Schule Weiler, Realschule Obersulm, Evang. PaulDistelbarth-Gymnasium Obersulm. Weitere Organisationspartner des
Projekts (Koordination Müllsammelstellen, Logistik,…):
Gemeinde Obersulm / Bauhof , EMC Obersulm e.V.
Sponsoren und Unterstützer der Aktion „Obersulm putzt sich raus“:
Fa. WÜRTH-ORSY Obersulm · SEAT Autohaus Schedler Obersulm
Bäckerei Trunk Obersulm · BayWa Bau & Gartenmarkt Weinsberg
Ehejubiläum
Goldenen Hochzeit
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
20.03.15 Horst und Heidrun Schlechter geb. Werthenbach,
wohnhaft in Obersulm, Ortsteil Affaltrach, Eichendorffstr.11
Herzlichen Glückwunsch!
Schloßstr. 38/1
86 Jahre
Sülzbach
25.03. Frau Lina Steinmetz
26.03. Herr Siegfried Hartmann
Wasserentnahme auf den Friedhöfen
Sofern es die Witterung erlaubt, werden die Wasserentnahmestellen für
Gießzwecke auf den Obersulmer Friedhöfen im Laufe der 13. KW 2015
wieder geöffnet.
Bei der Lohmühle 2/1 87 Jahre
Eberstädter Str. 7
Friedhofstr. 39
87 Jahre
70 Jahre
Heilbronner Str. 32
70 Jahre
Weiler
25.03. Herr Ibrahim Birgin
Willsbach
22.03. Herr Sigismund Haase
23.03. Herr Max Mietzsch
Frau Renate Naser
Dammstr. 3
Dimbacher Str. 22
Sülzbacher Weg 27
86 Jahre
83 Jahre
80 Jahre
Ellhofen
22.03. Herr Günther Brennberger
Häldenstr. 27
88 Jahre
Lehrensteinsfeld
20.03. Frau Gerda Frech
23.03. Herr Rolf Hüftle
Carl-Dietzsch-Str. 19/1 76 Jahre
Hölderlinstr. 33
73 Jahre
Löwenstein
20.03. Frau Annemarie Angerbauer
23.03. Herr Ernst Weber
26.03. Herr Walter Müller
Hofgartenweg 24
Lindenstr. 57, Hößl.
Finkenweg 18, Hößl. 82 Jahre
83 Jahre
81 Jahre
WEINSBERG
20.03. Herr Giuseppe Civale
22.03. Frau Elsa Major
Herr Herbert Röhrle
Frau Lydia Bort
23.03. Frau Eugenia Enns
Herr Johannes Stumpf
Herr Hans-Joachim Kirschnick
24.03. Herr Wilhelm Horn
Frau Gertrud Strobel
Herr Hermann Seeberger
Herr Adolf Mößner
Herr Egon Spandl
25.03. Herr Rudolf Waldbüßer
Herr Rolf Koch
Herr Rolf Krieger
Walter-Koch-Str. 37
70 Jahre
Bleich 20
95 Jahre
Pfarrgasse 5, Gell.
85 Jahre
Amselweg 20
85 Jahre
Schöntaler Str. 9, Wim. 83 Jahre
August-Läpple-Str. 11 82 Jahre
Hirschbergstr. 10
75 Jahre
Stöcklensberg 4
98 Jahre
Im Stäffele 14, Gran. 88 Jahre
Schöntaler Str. 14, Wim. 83 Jahre
Falkenstr. 7
80 Jahre
Heilbronner Str. 45/1 80 Jahre
Beheimstr. 8
87 Jahre
Schulstr. 12, Gran.
82 Jahre
Taubenäck.weg 6, Gell. 70 Jahre
Sulmtal●de
5
AUS den GEMEINDEn
3,5-Zi-Wohnung, ca. 90 qm,
Südbalkon, EBK, TL-Bad, AA,
in Weinsberg ab 01.05.2015
zu vermieten.
Zuschriften bitte unter Chiffre 19.03.2015/2 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehr Obersulm
Ihr Partner für Rettung, Hilfeleistung, Brand- und Umweltschutz
Übungsdienst
Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm trifft sich zum regulären Übungsdienst am Samstag, den 21.03.2015, 16.00 Uhr in ihren Abteilungen.
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Rathaus Obersulm
Fundsache
Fundort
Funddatum
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Motor-Go-Cart
Willsbach, Senefelder Straße
25.02.2015
1 Damenuhr, Pearl, silber
Eichelberg/Weiler/Reisach in den Weinbergen
10.03.2015
Geschäftsstelle Sülzbach
Fundsache
1 Schlüssel DOM (Schließanlage?)
Fundort
Michael-Beheim-Str.
Funddatum
13.03.2015
Die Fundsache kann in der Geschäftsstelle Sülzbach abgeholt werden.
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Barrierefrei hören und kommunizieren
Jeder vierte Arbeitnehmer im Alter 50+ gilt als schwerhörig. Gleichwohl
sind in vielen Betrieben die Auswirkungen von Hördefiziten im Berufsleben nicht bekannt. Das Projekt „hörkomm“ will hier Abhilfe schaffen. Es
hat den Leitfaden „Barrierefrei hören und kommunizieren in der Arbeitswelt“ geschaffen. Darin finden sich Anregungen für eine barrierefreie
und hörfreundliche Gestaltung von Arbeitsumgebungen. Weitere Informationen finden sich unter www.hoerkomm.de im Internet. Dort kann
auch die Langfassung des Leitfadens eingesehen und die Kurzfassung
heruntergeladen werden.
Ortsverband Weinsberg
Wir fahren zum Café Schell nach Gundelsheim und nehmen am Seminar
mit Begrüßungstrunk und Pralinenverkostung teil. Anschließend genießen wir im Cafè unseren Abschluss. Die Schokoladenmanufaktur Schell
bietet feinste Schokoladen- und Konditorerzeugnisse, hat ein gemütliches Café und bietet verschiedene Seminare zu dem Thema Schokolade
und Wein sowie auch Pralinenkurse an. Wir freuen uns auf Sie! Ihre VdK
Vorstandschaft. Gäste sind herzlich willkommen.
Abfahrt am: 8. April 2015, 14:00 Uhr, Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 25.03.2015, Fahrtkosten: € 10,-Seminarkosten: € 8,50 zus. € 18,50
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
6
Sulmtal●de
19. März 2015
NEU
Besenzeit
Ferienwohnungen NEU
Von Dienstag 24.03. bis einschl.
Sonntag, 29.03.2015 tägl. ab 11.00 Uhr.
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Laicher
www.weingut-laicher.de
74182 Obersulm-Willsbach • Heerweg 21 • Tel. 0 7134 33 74
55plus Treff
Ausfahrt zum Café Schell
Wir fahren zum Café Schell, besuchen dabei ein Seminar mit Begrüßungstrunk und Pralinenverkostung. Die Schokoladenmanufaktur
Schell bietet feinste Schokoladen- und Konditorerzeugnisse, hat ein
gemütliches Café und bietet verschiedene Seminare zu dem Thema
Schokolade und Wein sowie auch Pralinenkurse an. Auch Zusatzprodukte wie Schokoladensenf und Schokotella, aus eigener Produktion, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gäste sind herzlich willkommen.
Abfahrt am: 8. April 2015, 14 Uhr, Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 31.03.2015, Fahrtkosten: € 10,-Seminarkosten: € 8,50 zus. € 18,50
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Hallo, liebe 55plus Treff Teilnehmer,
am 4. März um 13.00 Uhr startete unser Gruppe zum monatlichen Ausflug. Dieses Mal war die Tropfsteinhöhle in Buchen-Eberstadt unser Ziel.
Zufällig war die Höhle nach einer routinemäßigen Sprengung im Steinbruch Eberstadt entdeckt worden..Bald war klar, daß eine geologische
Sensation gefunden worden war.In zahlreichen Arbeitsstunden wurde
die Höhle erforscht und für Besucher zugängig gemacht. Von den 3000
Metern Höhlenlänge sind 600 Meter für Besucher begehbar. Nach einer
kurzen Einführung machte sich nun auch unsere Gruppe auf den Weg
240 Millionen Jahre alte Erdgeschichte zu bewundern.Der Weg führte
uns an bizarr geformten Stalaktiten und Stalagmiten vorbei. Zuweilen
meinte man menschliche Figuren, Drachenköpfe, Schweine; riesige
Hochzeitstorten und ganze Landschaften zu erkennen. Von der Decke
hingen immer wieder Sinterfahnen die so filigran sind, daß das Licht
hindurch schimmerte. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Nach zirka einer Stunde war der Rundgang beendet und so Mancher
war froh wieder den blauen Himmel über sich zu haben. Der Nachmittag klang mit einer gemütlichen Kaffeerunde im Kaffee Köpfle in Osterburken aus. H.Cz.
Liebe 55plus Treff Teilnehmer,
am Donnerstag, den 16. April 2015 um 15:00 Uhr im Michael-Beheim-Saal in der Baukelter schließen wir uns diesmal einer Veranstaltung der VHS und der städtischen Bücherei an. Hier handelt es sich um
eine Diavision mit literarischen und kulinarischen Kostproben von K.
und A. Freudenberger. „SCHWARZWALD MIT ALLEN SINNEN“
Der Schwarzwald verdankt seinen Namen den Römern. Doch längst ist
aus dem dunklen unheimlichen Mittelgebirge eine freundliche attraktive Landschaft geworden, mit bezaubernden Fachwerkstädtchen, rustikalen Bauernhöfen, imposanten Klöstern, einsamen Bergen und Tälern
oder geheimnisvollen Seen. Mal im weißen Winterkleid, mal im prächtigen Sommerblumenschmuck oder farbenfrohen Herbstlook. Und zu
allem gibt es natürlich auch viele Geschichten über Tradition und Aktuelles, von den Mummelseenixen bis hin zu Hermann Hesses Lieblingsplatz. Kulinarische Einblicke in die Schwarzwaldküche runden das Bild
ab. In der Pause gibt es Spezialitäten aus dem Schwarzwald.
Der Eintritt und Pausensnacks betragen 5,00 €.
Anmeldung bitte bis einschließlich 10.4.2015 an
Roswitha Niedermöller, Tel. 07134/2612,Mail:waage21@gmx.de; Erwin
Rank,Tel. 07134/18022,Mail:erwinrank@gmx.de
Bitte vormerken:
Donnerstag, den 21. Mai 2015, 17:00 Uhr Begegnungsstätte Backhaus
Filmvortrag „Toskana über Agrarproduktion“ von Waldemar Raether
Donnerstag, den 18. Juni 2015, 16.00 Uhr Spaziergang zur Kleingartenanlage der Gartenfreunde Weinsberg mit Vesper
AUS den GEMEINDEn
19. März 2015
Miete
Obersulm-Sülzbach: Große 4-Zi.- Whg.,
ca. 131m2, Bj. 90, Öl-ZH, Fußbodenh. + Kachelof.
gr. Hobbyraum, auch als Büro nutzb, Gar., Terrasse,
gr. Garten, 161 kWh/m2a, KM € 900,Weinsberg: Schicke 3-Zi.-Maisonette-Whg., ca. 80 m2,
EBK, Balkon, TG, 141 kWh/m2a, KM € 650,Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Suche Hilfe für HH-Reinigung
in 2 Pers.-Haushalt, EFH, Weinsb.,
3 Std. / jede 2. Woche, Termin wählbar,
Tel. 07134 17499
Freiwillige Feuerwehr Obersulm
Ehrungen, Beförderungen und Bestellungen
Für die Ehrungen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen
Feuerwehr Obersulm war Landesbranddirektor Hermann Schröder
aus der Landeshauptstadt angereist, um seinem Dienstvorgesetzten, Innenminister Reinhold Gall,
für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst das Feuerwehrehrenzei-
chen in Gold ans Revers zu heften.
Ebenfalls für 40 Jahre zeichnet das
Land Baden-Württemberg Rudi
Schepperle und Rolf Haase aus.
Das Feuerwehrehrenzeichen in
Silber erhielt Thomas Kolb. „Sie
müssen hier eine super Feuerwehr haben, alles wird gerichtet,
geplant und nichts dem Zufall
überlassen“, zollte der Landes-
branddirektor dem Führungsteam
der Obersulmer Feuerwehr Respekt. Einen Irrtum gab Hermann
Schröder auch zu: Als Innenminister Reinhold Gall sein Amt angetreten habe, habe er ihn gedrängt,
seine Funktionen im Kreisfeuerwehrverband aufzugeben und
seinen Dienst als aktiver Feuerwehrmann in Obersulm zu
quittieren. Es sei mit dem
Amt des Innenministers unvereinbar. Reinhold Gall habe ihm das Gegenteil bewiesen.
Neuzugänge: In der Abteilung Eichelberg wurden als
Neuzugänge Martin Hofmann und Peter Frisch bestellt. David Kaitza (Abteilung Sülzbach) Felix Lindheimer und Emanuel Willske (beide Abteilung Obersulm) erhielten ebenfalls
ihre Bestellungen in den
aktiven Dienst. Bürgermeister Tilman Schmidt beförderte Stefan Caspar zum
Löschmeister und Hardy
Hilkert zum Hauptbrandmeister.
Nach 22 Jahren Dienst für
die Feuerwehr an ihrem
Rathausschreibtisch geht
Susanne Siegmann, Vorzimmerdame von Kämmerer
Karlheinz Schmidt, in den Ruhestand. „Die Feuerwehr war immer
mein Lieblingsgeschäft, ich habe
größten Respekt vor Ihrer Arbeit“,
sagte Susanne Siegmann. Mit einem großen Blumenstrauß dankte Feuerwehrkommandant Michael Schepperle der „Feuerwehrfrau im Rathaus“ für ihre treuen
Dienste. F/T: dö
HS - Rechtsanwälte
RA’e Häcker und Serwe
in Obersulm-Willsbach im
Storchenhaus
07134 917885
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Neues Löschfahrzeug LF20 soll vor den
Sommerferien kommen
Fahrzeugbeschaffung, Standortreform und Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm im Mittelpunkt.
Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm blickt auf ein einsatzreiches
Jahr 2014 zurück. 69 Mal musste
die Wehr zu Bränden, technischen
Hilfeleistungen, Überlandhilfen
Türöffnungen und sogar zur Bergung eines verletzten Habichts
ausrücken. Neunmal leistete die
Wehr Nachbarschaftshilfe in Ellhofen. „Das entspricht im Durchschnitt 1,3 Einsätzen pro Woche
berichtete Feuerwehrkommandant Michael Schepperle gleich
zum Auftakt der Jahreshauptversammlung am Freitagabend vor
86 Feuerwehrkameraden und 25
Gästen in der Turn- und Festhalle
in Obersulm-Eschenau. Umgerechnet hätten alle Feuerwehrkräfte im letzten Jahr ohne
Übungsdienst und Fortbildungszeiten 1612 Einsatzstunden geleistet. „Die weitere Umsetzung des
Feuerwehrbedarfsplans schreitet
voran“, sagte Schepperle. Die Auslieferung des neuen Löschfahrzeugs LF20 Allrad, das seit Januar
2015 am Standort Obersulm stehen solle, sei wegen Kapazitätsproblemen bei der Herstellerfirma Magirus erheblich in Verzug.
Dies bereite der Wehr Probleme.
Das zu ersetzende Fahrzeug sei
derzeit wegen notwendiger Reparaturen nicht einsatzfähig. „Ich
gehe davon aus, dass wir das
neue Fahrzeug kurz vor den Sommerferien erhalten werden“, so
Schepperle. „Ich erwarte nicht,
dass alle einer Meinung sind, aber
der Leserbrief eines Obersulmer
Gemeinderats hat mich geärgert“,
ging der Kommandant auf die
Kostendiskussion für den Neubau
des Feuerwehrstandorts II in
Eschenau ein. Dort werden die
Abteilungen Eschenau, Weiler
und Eichelberg künftig zusammengefasst. Ohne Hintergrundwissen des Feuerwehrbedarfsplans seien in der Öffentlichkeit
falsche Tatsachen behauptet worden. Auch sei zu keinem Zeitpunkt das Gespräch mit der Feuerwehrleitung gesucht worden.
Es sei ein klares Ziel der Feuerwehr, die Kosten gering zu halten.
Kassier Jürgen Hohl wurde bei
den Wahlen in seinem Amt bestätigt. Stolz sind Michael Schepperle und die ganze Wehr, dass eine
Gruppe das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold erworben hat.
Die Hauptübung fand im Mai auf
dem Friedrichshof in der Evangelischen Stiftung Lichtenstern
statt. Fünf Kameraden genossen
drei Grundausbildungen. Am
Tagesseminar im Brandübungscontainer nahmen zwölf Feuerwehrmänner teil. Vier neue Atemschutzträger ließen sich ausbilden. Zehn Teilnehmer genossen
die Ausbildung zum Truppführer.
Vier neue Maschinisten haben erfolgreich die Ausbildung abgeschlossen. Führungslehrgänge an
der Landesfeuerwehrschule absolvierten Stefan Caspar und Hardy Hilkert. „Wir haben in der Jugendfeuerwehr aktuell 17 Mitglieder und haben 21 Übungsabende durchgeführt“, berichtete
die neue Jugendleiterin Sarah
Schwabe. Die Jugendwehr war
mit Wasserspielen im Festeinsatz
und hat an einer Bachputzete der
Sulm sowie am Berufsfeuerwehrtag mitgemacht. Ehrenkommandant Paul Sommer nahm die Entlastung der Feuerwehrführung
vor, die von der Versammlung
einstimmig erteilt wurde. Die Grüße des Landrats überbrachte
Kreisbrandmeister Uwe Vogel. In
den aktuell noch fünf Einsatzabteilungen versehen 149 Feuerwehrkameraden aktiv ihren
Dienst. 19 Mitglieder hat die Jugendwehr, 22 die Altersabteilung.
„In Kürze lasst sich wieder einmal
feststellen, unsere Feuerwehr ist
gut aufgestellt, gut ausgebildet,
gut ausgerüstet und für die Aufgaben der Zukunft vorbereitetet“,
lobte Bürgermeister Tilman
Schmidt. T: dö
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
Suche Bauplatz in Weinsberg - Junge Familie mit Kind
(Ingenieur bei Bosch, Managerin bei DM) sucht ein
schönes Baugrundstück für ein EFH in Weinsberg.
Tel. 0171 2374606
19. März 2015
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Sommerferien 2015
à la MOMO
Zuverlässigen Gartenhelfer
für Heckenschnitt, Rasenmähen etc.
ab sofort gesucht.
Tel.: 07134 / 5103677
Café Klostertreff Ellhofen
Programm Frühjahr/Sommer2015
Di. 07.04.2015
Cafébetrieb
Di. 14.04.2015
Handarbeitstreff
Di. 21.04.2015
Stricken für Honduras
Di. 05.05.2015
Cafébetrieb
Do. 07.05.2015
Stricken für Honduras
Di. 12.05.2015
Handarbeitstreff
Di. 19.05.2015
Stricken für Honduras
Di. 02.06.2015
Cafébetrieb
Di. 09.06.2015
Handarbeitstreff
Di. 16.06.2015
Stricken für Honduras
Das Café Klostertreff ist immer von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Stricken für Honduras und für die Kinderklinik am Gesundbrunnen
Stricken sie gerne oder haben sie Wolle, hauptsächlich Sockenwolle,
aber auch Wolle für Decken zu Hause die verarbeitet werden könnte?
Kommen sie einfach vorbei und stellen sie in netter Gesellschaft kleine
Mützchen, Söckchen und Decken für Neugeborene einer Missionsstation in Honduras her. Weitere Informationen bekommen sie von den
Mitarbeiterinnen des Cafés.
Sollten sie Interesse und Lust haben, beim Team vom Café Klostertreff
mitzumachen, melden sie sich einfach telefonisch bei Paula Friedrich,
Tel. 07134/14105 oder Gudrun Koch, Tel. 07134/3582.
Kinder und Jugendreferat Weinsberg
Jugendrat 2015 Plus
Jugendbeteiligung mit neuem Gewand und neuen Gesichtern. Nach
Jahren der Abstinenz stehen die Zeichen auf Veränderung. Jugendreferent Marc Simon hatte zur Sitzung eingeladen und war von dem großen
Interesse der Jugendlichen beeindruckt. Alle sind gekommen. Zu Gast
im Jugendhaus war auch Michael Welter, Kreisjugendpflege Heilbronn.
Jugendrat - was ist das eigentlich? Welche Aufgaben und welche Funktionen hat er, und wie setzt er sich zusammen? Diese Fragen galt es zu
klären und Marc Simon informierte die Jugendlichen darüber, dass es
schon einmal einen Jugendrat in Weinsberg gab. Die Älteren erinnern
sich an die vielen Aktionen und die aktive Zeit in den Jahren 2006 bis
2008. Auch Michael Welter erinnerte sich gut und konnte auch ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Anschließend waren die Jugendlichen gefragt ihre Ambitionen, Wünsche und Vorstellungen zu äußern.
Insgesamt sei der Ruf der Jugend in der Öffentlichkeit zu schlecht,
meinte Alex. Dagegen könne man etwas tun indem man sich engagiere
und mitgestalte. Davon haben alle etwas und man könne eigentlich nur
gewinnen. Daria meinte, sie fände es gut und wichtig etwas Sinnvolles
zu tun und sieht die Möglichkeit durch einen Jugendrat gegeben. Aus
der Runde kamen Ideen für weitere Aktionen und Veranstaltungen, wie
z. B. ein Mitternachtsturnier oder weitere Konzerte im Jugendhaus. Diese sollen in den nächsten Sitzungen konkretisiert werden. Es herrscht
Einigkeit darüber, dass man nun schnellst möglich die Arbeit aufnehmen und in einem ersten Schritt eine Satzung für den Jugendrat erarbeiten möchte, um einen passenden Rahmen zu schaffen und um
handlungsfähig zu werden. Alle Anwesenden wollen daran mitarbeiten.
Mitwirkung erwünscht! Wer sich für den Jugendrat interessiert ist herzlich eingeladen mitzumachen.
8
Sulmtal●de
Denken Sie jetzt schon
an Ihre Ostergeschenke!
Obersulm-Affaltrach, Am Ordensschloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
03.08. - 14.08.2015
Informationen zum
Anmeldevorgang erhalten Sie bei
Ursel Ganz, Tel. 07130 9010
oder www.stadt-loewenstein.de
Öffnungszeiten: MO - FR 10 - 12 Uhr
und 14 - 18 Uhr, SA 8 - 14 Uhr
Träger des Modellprojektes:
TSV Löwenstein
und Stadt Löwenstein
07130 461110
Neues
aus dem Löwensteiner Gemeinderat
info@druckerei-frank.de
Gemeinderat
speckt Bebauwww.druckerei-frank.de
ungsplan ab
Die Stadt Löwenstein verzichtet
im Interesse eines schnellen Bauhofneubaus im notwendigen Bebauungsplan „Bauhof Obermühle“ auf die Ausweisung eines Gewerbegebiets beim Freibad. Der
Gemeinderat hat auf Vorschlag
von Bürgermeister Klaus Schifferer zugestimmt, zunächst keinen
Bebauungsplan für ein Gewerbegebiet beim ehemaligen Freibadgelände aufzustellen. Zu groß
wären die Hürden im Verwaltungsverfahren für eine schnelle
Realisierung des neuen städtischen Bauhofs. „Das Bauamt der
Gemeinde Obersulm hat uns
dringend abgeraten, im notwendigen Bebauungsplan zum jetzigen Zeitpunkt ein Gewerbegebiet
auszuweisen, das birgt einige Problemstellungen“, erklärte Klaus
Schifferer. Die Stadt habe mit dem
Bauamt gesprochen, da für die
notwendige Änderung des Flächennutzungsplans der gemeinsame Ausschuss der vereinbarten
Verwaltungsgemeinschaft mit
Obersulm zuständig sei. Es gebe
verdächtige Flachen, die Altlasten
enthalten könnten, dazu seien
auch weitere erhebliche naturschutzrechtliche Gutachten und
Maßnahmen notwendig. „Das
würde eine schnelle Bauhofrealisierung in weite Ferne rücken lassen“, sagte Schifferer. Die Stadt
habe keine Eile mit einem neuen
Gewerbegebiet. „Wir sollten an
einem Gewerbegebiet festhalten“, forderte Stadtrat Dieter
Bopp. Er habe aber kein Problem
dies zurückzustellen, wenn der
Bauhof gebaut wird. Abbruch des
Gebäudes Kelterplatz 2
Die Stadt Löwenstein hat das Gebäude Kelterplatz 2 am Trabocher
Platz zum Abbruch erworben. Inzwischen sind alle Mieter ausgezogen und das Gebäude kann
abgebrochen werden. Einstimmig vergab der Gemeinderat den
Abbruchauftrag an die örtliche
Firma Erdbau Seufer zum Angebotspreis von 50478 Euro. Im Anschluss an den Abbruch soll das
Gelände aufgefüllt und gepflastert werden. Annahme von
Spenden
Die Stadt Löwenstein hat im Jahr
2013 Spenden in Höhe von 2782
Euro und im Jahr 2014 von 2616
Euro erhalten. Nun hat der Gemeinderat formell die Annahme
der Spenden einstimmig gebilligt.
Radweg zur B39
Stadtrat Dieter Bopp hat beantragt, beim Landkreis den Antrag
auf den Bau eines Radwegs zwischen der B39 und dem Weingut
Bihlmayer zu stellen. Auch eine
Verlängerung des Radwegs von
Hirrweiler nach Wüstenrot solle
die Stadt beim Bund weiterverfolgen.
Straßenfest Hofgartenweg
Breite Zustimmung fand der Vorschlag von Stadtrat Otto Freyer
die Anlieger des Hofgartenwegs
für ihre Geduld bei der Kanalsanierung im Hofgartenweg mit einem Straßenfest gemeinsam mit
den Mitarbeitern der Baufirma
und dem Gemeinderat zu entschädigen.
T: dö
kulturelles
19. März 2015
VHS
✃
Obersulm
Bei der VHS finden beginnen nächste Woche die nachstehenden Kurse,
in denen es noch freie Restplätze gibt.
Bunte Kränze und Schalen aus Weiden
Dienstag, 24.3.2015, 19.00-21.30 Uhr, Willsbach Realschule
Kuchen im Glas
Dienstag, 24.3.2015, 18.30-21.45 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim-Schule
Einführung in die Fotografie !
Donnerstag, 26.3.2015, 19.00-22.00 Uhr, Samstag 28.3.2015 10.00-13.00 Uhr
und Montag 30.3.2015 19.00-22.00 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Österliche Backstube für Kinder ab 7 Jahren
Mittwoch, 27.3.2015, 14.30-17.15 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim-Schule
Englisch Power-Kurs: Last Chance Vorbereitung
auf die Realschulabschlußprüfung
Montag 30.3.2015 bis Donnerstag 2. 4.2015, 10.00-13.00 Uhr,
Sülzbach Feuerwehrhaus
Englisch Intensivkurs für Schüler/innen der 8. und 9. Klasse
Realschule und Gymnasium
Montag 30.3.2015 bis Donnerstag 2. 4.2015, 13.00-16.30 Uhr,
Sülzbach Feuerwehrhaus
Pizza, Pasta und Salate für Kinder von 9-13 Jahren
Ihre persönliche Trainings-Lounge
in Obersulm
Effektiv & Effizient
3 Tage feiern · 3 Tage informieren · 3 Tage sparen
FR, 20. März 2015
von 19 - 21 Uhr
-Late Night Training-
-Tiefenentspannung zum Kennenlernen-
SO, 22. März 2015
von 11 - 17 Uhr
Kommen
Sie vorbei!
Montag 30.3.2015, 9.00-12.30 Uhr, Sülzbach Michael-Beheim- Schule
Dienstag, 7.4.2015, 14.00-17.00 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Aquarellmalen am Samstag
Samstag, 11.4.2015, 9.00-13.30 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Anmeldungen nimmt das Team der VHS Unterland, Außenstelle Obersulm,
unter Tel.07130/28280 und per Fax.07130/28289 oder email
obersulm@vhs-unterland.de gerne entgegen.
Ellhofen
TÖPFERKURSE
Töpfern für Muttertag für Kinder ab 5 Jahren
Sa. 21.03.2015, 15.45 bis 17.45 Uhr, € 12,00
Lichtobjekte für Garten und Haus
Töpfern für Schüler/innen der Klassen 3 – 7
Sa. 21.03.2015, 9.00 bis 12.00 Uhr, € 15,00
Die Töpferkurse finden in der Grundschule in Lehrensteinsfeld statt.
Bitte immer mitbringen: Wellholz, Schaschlikspieße, Geschirrtuch, Föhn
Material- sowie Brennkosten werden im Kurs abgerechnet.
Für das Brennen der Werkstücke wird keine Haftung übernommen.
Anmeldung und weitere Informationen bei der VHS in Ellhofen
Tel. 07134/917956
Weinsberg
Info und Anmeldung zu unseren Angeboten beim VHS Team in Weinsberg unter Tel. 07134-902553 oder Fax 07134-902554 oder Mail weinsberg@vhs-unterland.de
Brot und Brötchen für Kinder von 7-12 Jahren
Sa, 21.03., 10.00-14.00 Uhr
Mathematik Power-Kurs Vorbereitung auf die RealschulAbschlussprüfung
Sa, 28.03., 14.00-16.00 Uhr, 5-mal
Wildbienen-Retter gesucht! für Kinder ab 7 Jahren
Sa, 28.03., 09:30-13.00 Uhr
Learning English is easy – with baking! für Grundschulkinder
Mo, 30.03., 09.00-12:15 Uhr
Di, 31.03., 09.00-12:15 Uhr
Englisch Power-Kurs: Last Chance Vorbereitung auf die
Realschul-Abschlussprüfung
Di, 07.04., 13:30-16:30 Uhr, 5-mal
Englisch Intensivkurs für 6. und 7. Klasse Realschule und
Gymnasium
Di, 07.04., 10.00-13.00 Uhr, 5-mal
Teens kochen vegetarisch
Mi, 15.04., 17:30-21.00 Uhr
Klettern Plus für Kinder von 13-16 Jahren
Fr, 17.04., 15.00-17:30 Uhr
CAKE-POPS – Sti(e)lvoll Naschen für Kinder von 8-12 Jahren
Fr, 17.04., 14:30-18.00 Uhr
-Großer Tag der offenen Tür-
Mit tollem Programm, Sektempfang,
super Angeboten und Verlosung!
• Schlingentraining • BodyCross • Yoga • med. Entspannung
EMS Training mit Miha Bodytec • Power Plate® • Galileo®
Fit und schlank in den Sommer! Starke Gewinne!
Hauptgewinn: 1 Monat Personal Fitness Training!
Gewinn-Coupon ausfüllen, ausschneiden und am Sonntag bis 16 h abgeben.
Name
Telefon
Anschrift
✃
Acrylwerkstatt für Kinder von 10-14 Jahren
SA, 21. März 2015
von 17 - 19 Uhr
OSTERBUFFET
von 11 bis 15 Uhr – Reservierung erforderlich!
fang
Sektemp
warme
kalte &eisen
Vorsp
m
Osterlam
OSTERN
SONNTAG
...und andere
viele reien
Lecke
M O N TA G
2ro4P,ers5o0n €
UND
p
Karfreitag geschlossen | Ostersonntag & Ostermontag von 11 bis 15 Uhr
Max-Eyth-Str. 8 | 74629 Pfedelbach
Tel. 0 79 41 64 64 1-0 | Fax -12
info@landhotel-kueffner.de
www.landhotel-kueffner.de
Sulmtal●de
9
Kulturelles
19. März 2015
Rebhof
KÜCHENHILFE GESUCHT!
Zur Unterstützung unseres Küchenteams suchen wir für
unseren Gutsausschank ein Paar geschickte Hände, die
nicht davor zurück schrecken, Gemüse zu schneiden oder
Töpfe zu spülen. 15-20 h, immer in der 1. Woche im Monat.
Weingut Hirth - Rebhof - Willsbach
0172-7487334 - Helmuth Hirth
Michael-Beheim-Schule Obersulm
Gemeinschaftsschule
Anmeldung in Klassenstufe 5
Mittwoch, 25.03.2015
nachmittags von 14.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag, 26.03.2015
vormittags von 8.00 – 12.00 Uhr
im Sekretariat
Zur Anmeldung sind die Geburtsurkunde des Kindes, gegebenenfalls
der Sorgerechtsbescheid und für Klasse 5 die Bestätigung der Grundschule, die das Kind besucht, mitzubringen.
Mittwoch, 25.03.2015
Donnerstag, 26.03.2015
im Sekretariat – Zimmer 208
jeweils von 8.00 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 17.00 Uhr
Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm
Das Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium erfreut sich weiterhin großen Zulaufs an interessierten Viertklässlern und deren Eltern. Nach einem erfolgreichen Informationstag ist das Aufnahmeverfahren abgeschlossen
und beide fünften Klassen sind mit jeweils 28 Schülerinnen und Schülern besetzt. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen mussten leider
auch Absagen erteilt werden. Über das Aufbaugymnasium „Gesundheits- und Sozialmanagement“ (GSM) informiert die Bildungseinrichtung am 21. April sowie am 11. Juni 2015 um jeweils 19.30 Uhr.
Die dreijährige Schulform (Klasse 11-13) richtet sich an alle Absolventen
der zehnten Klasse – beispielsweise von der Realschule oder dem Gymnasium – und stellt durch die Kooperation mit Firmen und Einrichtungen der Region eine interessante Alternative auch zu beruflichen Gymnasien dar. Weitere Informationen finden Sie auf www.evgo.de
Karl Kühner wurden 3 Ehrennadeln
in Gold überreicht
Ellhofen. Der 87 jährige Karl Kühner
wurde von der Schützengilde Lehrensteinsfeld für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der Vorstand Armin
Zipf konnte gleich drei Ehrennadeln
mit Urkunde überreichen. Urkunde
mit Ehrennadel in Gold vom Deutschen Schützenbund sowie die Ehrennadel in Gold vom Württembergischen Schützenbund außerdem
die Ehrennadel mit Eichenkranz für
50 Jahre Treue von der Schützengilde Lehrensteinsfeld. Karl Kühner als
Bäckermeister war immer bei den
Versammlungen mit frischen Brezeln für die Schützenbrüder und
Kuchen für die Frauen ein gern gesehenes Mitglied. T/F: Pos.
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
10
»Super Ferienintensivkurs!
Ich habe eine2 x2 in Mathe«
Lars,
16 Jahre
Weinsberg • Traubenplatz
RT-Betzingen,
Steinachstraße 9
45 M
(über
Mühlen-Apo.)
Tel. 07134
528865 Tel.6952857 Test gr in.a
tis
Zertifiziert DIN ISO 9001
www.schüler-nachhilfe.net
Bildungszentrum Rossäcker
Obersulmer Schulen
Realschule Obersulm
18 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
Sulmtal●de
Anzeige P3
Schulanmeldung
für Klasse 5
am Bildungszentrum Weinsberg
Am Mittwoch, den 25. März und am Donnerstag, den 26. März 2015
finden die Schulanmeldungen am Bildungszentrum in Weinsberg von
jeweils 8.00 Uhr - 11.30 Uhr sowie von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr statt. Bitte
bringen Sie zur Anmeldung die Bestätigung der Grundschule und die
Geburtsurkunde mit. Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg Verwaltung –
Sekretariat, EG, Raum 009 Verbundschule Weinsberg (Realschule und
Stauferwerkrealschule): Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der
Stauferwerkrealschule, Zimmer 1.04. (Bitte Passbild für evtl. Bus/Bahnkarte mitbringen)
Kooperativer Kindergarten Gellmersbach
Kinderkleider- und Spielzeugbörse
Am Sonntag, 22.03.2015 in der Zeit von 13.30 Uhr – 16.00 Uhr findet
die Kinderkleider- und Spielzeugbörse in der Mehrzweckhalle
Weinsberg-Gellmersbach statt. Verkauft wird alles rund ums Kind.
Dazu gibt es ein leckeres Kuchenbuffet und Kaffee.
Jugendwerk der AWO Württemberg e.V.
Viel mehr als „nur“ Englisch lernen –
Sprachreisen in den Schulferien
Wo kann man eine Fremdsprache besser erlernen als in dem Land, in der
sie gesprochen wird? Der Kinder- und Jugendverband bietet regelmäßig in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien für junge Leute zwischen
11 und 17 Jahren Sprachreisen ins englische Christchurch, Colchester
und Folkestone an. Kurzentschlossene Jugendliche im Alter zwischen
13 und 15 Jahren, die ihre Englischnote noch im laufenden Schuljahr
verbessern möchten, können sich für die Sprachreise im südenglischen
Seebad Folkestone in den Osterferien, von 30.03. bis 09.04.2015, anmelden. Hier findet vormittags ohne Leistungsdruck Sprachunterricht in
lockerer Atmosphäre und mit viel Spaß statt. Nachmittags sorgt ein geschultes BetreuerInnen-Team mit einem abwechslungsreichen Programm dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Ob beim Shopping, Kinobesuch oder dem Ausflug nach London können die Sprachkenntnisse direkt in die Praxis umgesetzt werden. Die Unterbringung erfolgt in
ausgesuchten Gastfamilien, wodurch die Teilnehmenden zudem einen
Einblick in den englischen Alltag und die englische Kultur erhalten.
Darüber hinaus veranstaltet das Jugendwerk Kinder- und Jugendfreizeiten in den Pfingst- und Sommerferien. Für finanziell schwächer gestellte
Haushalte gibt es hierfür Zuschussmöglichkeiten. Einen Überblick aller
Freizeiten und nähere Informationen erhält man auf der Homepage des
Jugendwerks - www.jugendwerk24.de, oder telefonisch unter (0711)
945 729 111.
Ortsverein Weinsberger Tal
Achtung Eltern!
Am Sonntag, den 22. März 2015 ist unsere Anmeldung zur AWO-Kinderfreizeit (03.08. - 15.08.2015) Uhrzeit: 14.30 15.30 Uhr Ort: „Backhaus“,
Kanalstraße, Weinsberg. Impfpass der Kinder zur Anmeldung erforderlich! Ansprechpartner: Friedrich Grimm, Weidachstr. 8, 74189 Weinsberg,
Telefon 07134/8631, E-Mail-Adresse: friedrich.grimm@gmx.de
www.druckerei-frank.de
kulturelles
19. März 2015
S

Kurse
in den
Osterferien
icher in die Matheprüfung:
Prüfungskurse vom Spezialisten!
• Realschulabschluss 2015
Mathe-Aufgabentraining 07.-10.04.2015
› Vorkurs: Terme und Gleichungen 28.03.2015
• Berufskolleg (FH-Reife) 2015
Mathe total 30.03.-02.04.15
4U
Endlich mit einem guten Gefühl in die Prüfung!
e
hrlich rnet
Ausfü
te
im In
Infos
Lernbar
N A C H H I L F E
+
S E M I N A R E
Bernhardstraße 4 (am Rathaus) · 74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 / 403 337 · info@lernbar4u.de · www.lernbar4u.de
Kulturverein Obersulm
HOT & COOL Tango und Klezmer
Freitag, den 27. März 2015, 20.00 Uhr, Kulturhaus Obersulm
Claudia v. d. Goltz,
Gesang; Petra Müllejans, Violine; Rainer
Schwander, Sopransaxophon;
Uwe
Schachner, Violoncello; Bernhard v. d.
Goltz, Gitarre und Arrangements. Die fünf
Musiker des Ensembles sind allesamt große Könner ihres Fachs. Sie haben sich in erster Linie der Klezmer- und Tangomusik verschreiben. Beide Musikstile, obwohl auf den
ersten Blick grundverschieden, verbindet eine enorme emotionale
Bandbreite. Von tieftraurig bis freudig erregt, von wild tänzerisch bis
verträumt entspannt - verschiedenen Gemütslagen eines menschlichen
Lebens spiegeln sich in dieser Musik wieder. Neben traditioneller Musik
erklingen auch Musikstücke namhafter Komponisten, wie Carlos Gardell
und Astor Piazolla und eigene Kompositionen.
Schüler und Studenten: 6,- €, Erwachsene: 12,- €; Familien: 25,- €
Verkaufsoffener Sonntag in Weinsberg
von 13 - 18 Uhr
Die neue Frühjahrsmode ist da!
Sabine LiebhartMischorr zeigt
zeigt zwei superbequeme Modelle
von
in diversen Farben
Kommen Sie jetzt!
Unser Schuhmachermeister
repariert Ihre Schuhe fachmännisch.
74182 Willsbach · Am Marktplatz
Tel.: 0 71 34 - 1 89 63
74189 Weinsberg · Hauptstr. 21
Tel.: 0 71 34 - 71 35
öffnet für sie am
freitag 20.03.15 ab 16 uhr
samstag 21.03.15 ab 11 uhr
sonntag 22.03.15 ab 11 uhr
wir freuen uns auf ihren besuch!
Freundeskreis ehemalige Synagoge Affaltrach e.V
Mittwoch, 25. März, 19.30 Uhr, Ehemalige Synagoge Affaltrach
Jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld vor 200 Jahren
Vortrag von Dr. Peter Lucke, Bretzfeld
Die in dem Ritterschaftsdorf Lehrensteinsfeld angesiedelten Schutzjuden bildeten vor 200 Jahren eine rührige Gemeinde von etwa 100 Mitgliedern mit Sitz des Rabbinats von 1832 bis 1867. Aus zahlreichen vom
Referenten erstmals erforschten Amtsgerichts- und Gemeinderatsprotokollen lässt sich ab 1799 das jüdische Leben im Ortsteil Lehren detailreich rekonstruieren. Der Referent gibt einen spannenden Einblick in
das bunte jüdische Leben im Weinsberger Tal vor 200 Jahren.
Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung des Freundeskreises ehemalige Synagoge Affaltrach e.V.
Theaterverein Sulmtal e.V.
Kartenvorverkauf für das Kinderstück
„Der Räuber Hotzenplotz“
Sonntag bereits ausverkauft!
Am Samstag, den 21. März um 17:00 Uhr und am Sonntag, den 22.
März um 15:00 Uhr spielt der Theaterverein Sulmtal e.V. das Stück „Der
Räuber Hotzenplotz“ nach dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler in der Gemeindehalle in Sülzbach. Die Vorstellung am Sonntag ist
bereits ausverkauft! Für Samstag gibt es noch wenige Karten bei der
Metzgerei Thier in Sülzbach, der Volksbank Sulmtal in Willsbach sowie
unter Tel.: 07134 / 15905.
Kartenpreis im Vorverkauf: 4,00 Euro
Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn.
Genaueres zum Stück finden Sie unter www.theaterverein-sulmtal.de.
kümmelstraße 2 | d-74182 obersulm-sülzbach | 07134-17469
www.weingut-heinrich.com | info@weingut-heinrich.com
Sonderangebote
Angebot gültig vom 19.03. - 21.03.2015
Rostbraten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Hackfleisch, gemischt . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gekochter Hinterschinken . . . . . . . . . . . . .
100 g
Paprikalyoner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Bratwurst im Geleemantel . . . . . . . . . .
100 g
Kalbfleischleberwurst . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
1,95 
-,65 
1,15 
-,85 
-,82 
-,80 
11
Kulturelles
19. März 2015
Sulmtal.de
KONTIEREN
KONTIEREN
· ERFASSEN
· ERFASSEN
· AUSWERTEN
· AUSWERTEN
DAT
ATDATAC Buchführungsbüro Roland Falkenstein
AT
Weidenstr.
Weidenstr.
1, 74182
1, 74182
Obersulm
Obersulm
T 07130
T 07130
20059
20059
- M-0151
M 0151
17042536
17042536
r.falkenstein@t-online.de
r.falkenstein@t-online.de
Buchhalter!
Buchhalter!
IchIch
binbin
IhrIhr
»»
10 Jahre BRETTACHER
SCHEUNENMARKT
Bretzfeld-Brettach, Mainhardter Str.2
(unterhalb der Burg Maienfels)
Freitag 20. März 2015 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 21. März 2015 11.00 - 18.00 Uhr
Wir bieten Ihnen heimische Spezialitäten
und Kunsthandwerk
Für Bewirtung ist gesorgt
Fotoclub Obersulm e.V.
JUGEND
In diesem Jahr nahm die FotoJugend des Fotoclub Obersulm e.V. schon
an 2 Exkursionen teil. Dies ist die beste Möglichkeit von erfahrenen Fotografen des Fotoclubs zu lernen und praktische Tipps zu bekommen.
Wir haben uns bei
Hallia Venezia im Februar in Schwäbisch
Hall auf Masken und
Details konzentriert.
Am
vergangen
Sonntag sind wir
beim Motocross in
Frankenbach dabei
gewesen. Hier konnten wir Motorräder
im Flug fotografieren und dies ausgiebig ausprobieren. Unser nächster Jugend Fotoclub
findet am Donnerstag, den 26.03.2015 um 18 Uhr statt.
Treffpunkt ist wie gewohnt in der Hauptstr. 2 über der Feuerwehr in
Obersulm - Sülzbach. Hierzu laden wir alle fotografisch interessierte Jugendliche ein. Bei Fragen wende Dich gern an Susanne - Jugendleiterin
Tel. 07130 - 451864, Email: susannekaufmann@t-online.de
www.fotoclub-obersulm.de
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet:
Vom 27. März bis 03. April eine Ikonenwoche an. Wir schreiben in der
Passionswoche die Ikone „MANDYLION - das Ur-Bild Christi“.
Vom 02. bis 05. April ein Bibelseminar mit dem Thema „Liebe wächst
wie Weizen, und ihr Halm ist grün“ an. Von musikalischen Passionen und
Liedern vom Leiden zum Osterjubel. Im Hören auf Musik, im eigenen
Singen, Nachspüren und Nachgehen der Klang-Wege vom Gründonnerstag durch den Karfreitag und den stillen Karsamstag zum Licht des
Ostermorgens geht es im Seminar um eigene Zugänge zu diesen dichten Tagen.
Am 13. April einen Publik Forum-Leserkreis zum Thema: „Anders
wachsen, jetzt!“ von Wolfgang Kessler an. Im Leserkreis soll Raum sein
für eigene Meinungen und Fragen. Das Treffen beginnt um 18.15 Uhr
mit einem Abendessen (Kostenbeitrag 10 €), um 19 Uhr beginnt das
Lesertreffen mit einer Einführung in den Artikel. Um Anmeldung bis 7.
April wird gebeten.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
12
Sulmtal●de
Der selbstständige Buchhalter
arbeitet im Rahmen
des § 6 Ziff. 3 u. 4.
Steuerberatungsgesetz.
„Ihr Partner
aus der Region!“
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof
Flohmarkt im Schöntaler Klosterhof
Am 18. April 2015 findet wieder unser großer und attraktiver Flohmarkt
in der Seniorenresidenz Schöntaler Klosterhof Obersulm-Sülzbach statt.
Fühlen Sie sich als Privatperson angesprochen? Melden Sie sich an. Die
typischen Flohmarktartikel, Spielzeug und Kinderkleider können hier
kostenlos angeboten werden.
Kommen Sie vorbei.
Termin: 18. April 2015 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort: im Innenhof unserer Residenz (nicht überdacht)
Anmeldung: 09. April 2015, Teilnahme kostenlos
Aufbau und Verkauf ist Sache des Verkäufers. Es werden keine Tische o.ä.
zur Verfügung gestellt. Verkaufsplätze werden nicht reserviert.
Kontakt: Seniorenresidenz Schöntaler Klosterhof, Eberstädter Str. 7,
74182 Obersulm-Sülzbach, Tel.: 07134/5090, Fax: 07134/509-111,
E-Mail: obersulm@pro-seniore.com
Wir hoffen auf viele Anmeldungen und schönes Wetter. Informieren Sie
Freunde, Bekannte, Verwandte und Nachbarn darüber.
Herzlich Willkommen – Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team vom Schöntaler Klosterhof
Stibbich e.V. – Mir mache ebbes!
Am kommenden Samstag, 21. März ist wieder „Reben lesen“ angesagt.
Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Dorfkelter in Hößlinsülz. Wer hier
gerne helfen möchte, soll sich bitte bei Nivard Schmitt (Telefon:
07130/8551) anmelden, damit wir dann auch für unser Abschlussvesper
planen können.
Ein paar Zeilen zu dem Diavortrag am 12. März 2015 in der „Linde“ in
Hößlinsülz: Es war ein wunderschöner Abend für die Hößlinsülzer Bürger und die, die hier einmal aufgewachsen sind. Gut 90 Besucher haben
uns und das Personal in der „Linde“ förmlich überrascht. Es wurde mehr
als eng im Wintergarten. Werner Betz hat die Bilder am Laptop bearbeitet, in „Themen“ zusammengefasst und durch eigenes Bildmaterial ergänzt. Sein Vortrag und die Beteiligung der Besucher versetzten uns alle
in die gute alte Zeit von Stibbich“ nach dem Krieg.
Eine-Welt-Initiative Weinsberg e. V.
Coffee Stop – eine Kaffeepause
zum Abschalten
Wann? Am Freitag 20. März zwischen 10.30 und 18.00 Uhr
Wo? In und um den Weltladen herum
Zur Aktion »Coffee Stop« rufen Firmanden der Seelsorgeeinheit „Unteres
Weinsberger Tal“ im Rahmen Ihres Projektes „Solidarisch in der Einen
Welt“ auf und beteiligen sich an der Aktion des kirchlichen Hilfswerk
MISEREOR. Unterstützt werden sie dabei vom Weltladenteam.
Die Idee ist ganz einfach: Es wird Kaffee gekocht und gegen eine freiwillige Spende an Freunde, Familie, Nachbarn und Passanten ausgeschenkt. Die Aktion findet an diesem Tag in vielen deutschen Städten an
den verschiedensten Orten zu Hause, in Fußgängerzonen, bei der Arbeit, in Schulen oder in Vereinen statt. Mit dieser Aktion unterstützen die
Kaffeetrinker Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika.
Nehmen auch Sie an dieser außergewöhnlichen Kaffeepause für den
guten Zweck teil! Öffnungszeiten: Weltladen Seufferheldstr. 23,
Weinsberg (gegenüber Baukelter): Mo - Sa 9.00 - 12.30 Uhr,
Mo - Fr 14.00 - 18.00 Uhr
kulturelles
19. März 2015
BSO – Stammtisch am
Dienstag 24.03.2015,
19:30 Uhr in der
Weinstube Heinrich
Der Stammtisch der BürgerStiftung Obersulm (BSO) trifft sich zu seinem ersten Treffen im Jahr 2015 in der Weinstube Heinrich in Obersulm-Sülzbach. Der Vorstand der Bürgerstiftung hat für Dienstag,
24.03.2015, ab 19:30 Uhr das Nebenzimmer reserviert.
In der lockeren Gesprächsrunde wird der Vorstand über die aktuellen
Schwerpunkte der Stiftungsarbeit berichten. Die offene Aussprache
bietet die Gelegenheit, Anregungen und Wünsche vorzutragen. Dies
ist für unsere Arbeit wichtig. So brachten die bisherigen Treffen wertvolle Impulse für neue Projekte.
Der Stammtisch ist für alle Bürger offen. Wer sich für die Arbeit unserer
Bürgerstiftung interessiert, ist sehr herzlich eingeladen. Bringen Sie
Ihre Freunde und Bekannten mit. Wir freuen uns auf einen anregenden
Meinungsaustausch mit Ihnen.
FAF - Freunde alter Fahrzeuge
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
20 Jahre FAF „Freunde alter Fahrzeuge!
Am 07.03.2015 fand die 20-jährige Jubiläumsfeier in den Räumlichkeiten der Winzer vom Weinsberger Tal in Löwenstein statt. Unter der Teilnahme unseres Bürgermeisters Tilman Schmidt und zahlreicher Freunde
bis zum Bodensee, verbrachten ca. 55 Mitglieder mit Anhang einen äußerst geselligen Abend. 20 Jahre ein gemeinsames Hobby geteilt, Ausflüge ins Nahe und Ferne unternommen sowie viele spannende Erlebnisse mit den zum Teil historischen Fahrzeugen. An diesem Abend
wurden Manfred Frech, als Vorstands- und Gründungsmitglied und
Bernd Steidle als Kassierer gewürdigt. An alle Mitglieder und Gäste wurde eine Festschrift mit Bildern und Beiträgen von den Oldtimern und
Ausflügen der letzten 20 Jahre verteilt. Für die kommenden Jahre wünschen sich die Mitglieder vom FAF weiterhin ein reges und aktives Vereinsleben, auch mit öffentlichen Veranstaltungen, bei denen die Möglichkeit besteht, die Oldtimer zu besichtigen.
Manfred Frech, Vorstand FAF Obersulm
Eschenauer Büchermeile
NEU
Wieslensdorfer Str. 23
Jedes Taschenbuch
Jedes gebundene Buch
Pro Bildband
0,50 €
1,00 €
2,00 €
NEU
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr!
Wöchentliche Informationen aus
13
●de
der Region fürSulmtal
die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Kulturelles
19. März 2015
Beratung – Planung – Herstellung und Montage aus einer Hand!
Massivholzmöbel • Restaurationen • Dachausbauten
Schlafzimmer • Wohnzimmer • Flurmöbel
Büromöbel • Badmöbel • Eckbänke • Küchen
Neuhausstraße 3 • 74182 Obersulm-Willsbach • Telefon 0 71 34 / 90 42 20
Telefax 0 71 34 / 90 42 21 • info@dieholzwerkstatt.de
- Anzeige -
Frühlingsausstellung in der Buchhandlung Back
„Venuspflanze“
Skulpturen von Karl-Heinrich Lumpp
Der Frühling lässt sich nicht mehr
aufhalten. Die Sonne spielt bereits mit ihrer Kraft. Der erwärmende Boden erweckt immer
mehr Frühjahrboten. Die Natur
lässt wieder wachsen und knospen. Inmitten von schönen, neuen Gartenbüchern mit Anregungen rund um die Natur zeigt die
neue Ausstellung mit regionalen
Künstlern in der Buchhandlung
Back eine andere Blüte. Die Blüte
der Kunst, die der Weinsberger
Bildhauer Karl-Heinrich Lumpp
meisterhaft beherrscht. In seinen
neuen Arbeiten mit dem Titel „Venuspflanze“ ist die Entfaltungs-
© iq-werbeagentur.de
Parkett
Parkettsanierung
Laminat
Teppich
Kork
PVC/Designbeläge
Linoleum
Polsterarbeiten
Gardinen
Sonnenschutz
MACHT DEIN LEBEN BUNDT
PFUNDT Raumausstattung GmbH
Neckarsulm · Heilbronner Str. 11
Tel. 07132-341255 · Fax 341256
www.pfundt-raumausstattung.de
14
Sulmtal●de
Garage gesucht in Affaltrach,
Willsbach oder Sülzbach!
Tel. 0160 1865530
Für die Zukunft Kontakte knüpfen
Job-Informationsbörse für Schüler
und Eltern in Weinsberg
kraft und Schönheit der Natur
ebenfalls Thema. Seine Frauenfiguren aus Stein verbinden sich
mit nach Licht strebenden Blättern und Ranken. Die Figuren
brechen die schützende Schale
auf und wachsen ihrer Bestimmung entgegen, gehalten vom
natürlichen Geflecht. Der helle
Stein ist strahlender Mittelpunkt
seiner Umgebung. Den Poeten
lässt Justinus-Kerner in seinen
„Reiseschatten sagen“. „Ha wie ist
mir doch zumute, jetzt in diesen
Frühlingszeiten! Fühl‘ ich nicht in
meinem Blute Wunderbares,
Sehnen, Streiten, Duften, Singen,
Grünen, Blühn…Und nun ist’s
nicht zu bestreiten, dass ich
selbst zur Blume werde.“ Beides,
Kerner und die „Reiseschatten“
begleiten den Künstler seit vielen
Jahren. „So ein Thema kommt
nach vielen Jahren wieder, auf
einmal in einer neuen Version“,
meint er dazu im Hinblick auf
seine kreierte „Venuspflanze“.
Karl-Heinz Lumpp ist in Esslingen
am Neckar geboren. Sein Studium der Bildhauerei absolvierte er
an den Kunstakademien in Stuttgart und Wien. Bis 2007 war er
Kunsterzieher am JKG-Weinsberg. Verkaufsoffener Sonntag
mit Ausstellungseröffnung am
Sonntag 22. März. F: privat / T: mic
46 Ausbildungsbetriebe, Institutionen und Schulen, dazu Stadtverwaltung, Polizeidirektion und
Bundeswehr präsentierten sich
an ihren Ständen und warben
um junge Leute bei der siebten Job-Informationsbörse in
der Weibertreuhalle. Über
300 Schüler wollten sich über
ihre Zukunft informieren,
über Berufsbilder und Ausbildungsplätze, über Betriebspraktika oder über ein freiwilliges soziales Jahr. Auch für
Praktika-Stunden im Rahmen
vom themenorientierten Sozialen Engagement, das die
Realschule Weinsberg fördert,
konnten Institutionen ausgesucht
werden. Wir haben sieben Ausbildungsplätze für Erzieher und einen Anerkennungsplatz im Jugendhaus“, sagte Klaus Seber von
der Stadtverwaltung Weinsberg.
Damit die Kontaktaufnahme
leichter fällt, hatte er die angehende Erzieherin Nadine Ber mitgebracht, um praxisnahe Fragen
der Jugendlichen zu beantworten. „Wir brauchen Gesundheitsund Krankenpfleger“, sagte Elke
Bannert, Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegerschule
im Klinikum am Weissenhof. 26
Ausbildungsplätze stehen im Klinikum und in der Klinik Löwenstein zur Verfügung. Sie informierte über dieses Berufsbild als
Bachelor-Studiengang oder als
Ausbildungsgang. „Es macht Spaß
mit jungen Leuten ins Gespräch
zu kommen“, meinte sie. „Das
Handwerk hat immer noch goldenen Boden“, warb Zimmerermeister Ralf Steinmetz aus Obersulm
um Ausbildungsnachwuchs. Es
sei zwar schwieriger als früher
Zimmerer zu finden, aber er sei
zuversichtlich. Zwei Ausbildungs-
plätze könne sein Betrieb anbieten. Die Weibertreuhalle füllte
sich mit Schülern, sie sammelten
Unterlagen, Kontaktdaten und
kamen ins Gespräch. Für sie lohnte es, sich kompakt an einem Ort
über Ausbildungschancen, Studium, Weiterbildung oder Praktika
zu orientieren. Alex aus der achten Klasse der Realschule informierte sich über einen Praktikumsplatz im nächsten Jahr.
„Sparkasse oder Bank, das wäre
gut“, meinte er. „Etwas Technisches, das konnte sich Luis vorstellen. Fabian aus der Werkrealschule interessierte sich für den
Werkstoff Holz. Anne aus der
zehnten Klasse im Justinus-Kerner-Gymnasium hatte schon genaue Vorstellungen nach dem
Abi.“Ich will zur Polizei“, berichtete
sie. Realschuldirektorin Rita Eichmann freute sich, dass so viele
Betriebe mitmachten und dass
auch im siebten Jahr die Job-Informationsbörse so gut angenommen wurde.
F/T: mic
kulturelles
19. März 2015
- Anzeige Beliebter Kelterbesen der Winzer
vom Weinsberger Tal im Weinhaus Löwenstein
Die Neuen sind da
Geschäftsführer Thomas Prieschl
meint mit den „Neuen“ natürlich
die neuen Weine des Jahrgangs
2014 und damit speziell das neue
Sortiment der feinherben Linie.
Es sind dies die vier Weine Weißriesling, Lemberger Rosé, Trollinger und Lemberger. Dazu gibt’s
natürlich auch wieder die Neuauflage des sehr beliebten Mus-
kat-Trollinger Weißherbst, Traminer und Muskateller. Dabei darf
der Newcomer vom Vorjahr nicht
vergessen werden, der erfolgreiche „Frühling“, eine leichte fruchtig spritzige Weißweincuvée.
Dem Frühling soll in Kürze der
entsprechende (Wein)-Bruder,
der „Sommer“ folgen. Nicht nur in
Löwenstein machen die Weine
der Winzer vom Weinsberger Tal
eine gute Figur, sondern auch am
Wochenende auf der größten
Fachmesse für Wein, auf der „Pro
Wein“ in Düsseldorf. Reger Betrieb herrscht beim Kelterbesen
bereits am Samstagnachmittag.
Leckeres aus der Küche auch dieses Mal wieder von der Metzgerei
Rode aus Beilstein. Nicht zu vergessen die Landfrauen von Löwenstein-Reisach, die die Gäste
wieder mit ihren Flammkuchen,
salzigen Schnecken und Kaffee
und Kuchen verwöhnen. Erstmalig auf dem Kelterbesen in Löwenstein dabei ist Sabine Lüdicke mit „Eschnatura – edle Seifen
und Naturkosmetik“ sowie die
Firma „Energetix“ mit Magnetschmuck. Gegen 21 Uhr tauscht so
mancher Besucher den Platz im
Verkaufsraum mit der urig-gemütlichen Katakombenbar. Am
Sonntag liefert der Musikverein
Löwenstein den musikalischen
Background für den Kelterbesen.
Carsten Beierle und Karl Fleischmann aus Leonberg ist das Löwensteiner Weinhaus keine fremde Adresse. Jetzt wählen sie in
Ruhe aus der Weinliste aus. Übrigens, wer den Löwensteiner Kelterbesen verpasst hat, für den
gibt’s am Sonntag, 22. März den
Privatkundentag im Weinhaus
Eberstadt.
F/T: hlö
Anita Ebert (links) und Sigrid Schmid
von den Reisacher Landfrauen mit
leckeren Flammkuchen
Theaterverein Weinsberg e.V.
„Das Evangelium nach Pilatus“
ein Schauspiel frei nach Eric-Emmanuel Schmitt
Der Theaterverein Weinsberg e.V. präsentiert mit Unterstützung der ev.
Kirche Weinsberg am 29.03.2015 um 17:00 Uhr in der Johanneskirche
Weinsberg: „Das Evangelium nach Pilatus“ ein Schauspiel frei nach
Eric-Emmanuel Schmitt. Eigentlich hätten es für Pilatus ruhige Feiertage werden können - vielleicht 15 Verhaftungen, nur drei Kreuzigungen.
Doch dann verschwindet die Leiche eines der Gekreuzigten. Ganz Jerusalem ist in Aufruhr und alle sprechen vom Wunder der Auferstehung einige wollen ihn sogar gesehen haben... Pilatus, der römische Statthalter, hat wenig Verständnis für jüdische Verrücktheiten - ein Mensch ist
entweder tot oder lebendig! Ist jedoch Jesus ein Mensch? Andererseits,
ist er der Sohn Gottes? Wenn ja, warum kreuzigen ihn die Menschen in
der Gluthitze Jerusalems? Die Passionsgeschichte Jesu unter anderen
Gesichtspunkten. Pilatus: „Wenn ein Leichnam weg ist, dann hat ihn jemand gestohlen!“ Aber wer? Seine Ermittlungen beginnen und führen
ihn zu ungeahnten Begegnungen, Erkenntnissen und Mysterien. Die
zentralen Beteiligten werden fassbare, menschliche Figuren...Jesus, Pilatus, Claudia Procula, Kaiphas, Herodes, Salome, Joseph von Arimathia
und viele andere.... Alle Frauenrollen gespielt von Birgit Schuck, alle
Männerrollen gespielt von Günther Treptow.
Eintritt frei (um eine angemessene Spende wird gebeten).
Weitere Informationen unter www.theaterverein-weinsberg.de.
Osterbuffet
am 05. + 06. April von 12-14 Uhr
Schlemmen Sie
nach Herzenslust vom
reichhaltigen Buffet.
Und Ihren Kindern wird es
in der Osterbäckerei garantiert
nicht langweilig
26,90 € p.P. inkl. Frühjahrsbowle
Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung
der Realschule Obersulm
Auch weiterhin starke Unterstützung
durch den Förderverein
Die Realschule Obersulm sei
dank dem vorbildlichen Einsatz
der Lehrkräfte nach wie vor eine
Schule mit hohem Ansehen, sagt
der Vereinsvorsitzende Bankchef
Wolfgang Finkbeiner bei seiner
Begrüßung in der Volksbank
Sulmtal in Willsbach. Geschäftsführer Matthias Frede gibt einen
Rückblick über das abgelaufene
Jahr 2014. Herausragende Projekte, die vom Förderverein finanziell unterstützt wurden, waren
unter anderem: Der zehnwöchige
Projektversuch zum Thema
„Brainkinetik“ zur Stärkung der
geistigen Flexibilität, des Selbstbewusstseins und der Selbständigkeit. Außerdem wurden vom
Förderverein die Kosten für die
Anschaffung eines hochwertigen
Beamers, einer Kamera sowie
hochwertiger Galeriewechselrahmen übernommen. Derzeit umfasse der Verein 612 Mitglieder,
sagt Schriftführerin Carola
Spengler. Durch Kündigungen
seien im Vorjahr 24 Vereinsmitglieder ausgeschieden. Die Neueintritte beliefen sich auf 13 Mitglieder. Diese Zahlen würden sich
auch teilweise durch die rückläufigen Schülerzahlen begründen.
Für das Jahr 2015 nennt Frede die
geplanten Projekte, die vom Förderverein bezuschusst werden
sollen, wie eine Aufklärungsveranstaltung der siebten Klassen
„Schmetterlinge im Bauch“ bei
Pro Familia (Gesamtkosten 480
Euro). Als Anschaffungswünsche
wurden an den Förderverein herangetragen: Die Einrichtung eines Außenkickers für die Terrasse
der Mensa (1500 Euro). Weiterhin
die Anschaffung von Whiteboards und Smartboards für den
Unterricht. In dieser Frage will
Schulleiter Herbert Scharli beim
Schulträger vorstellig werden.
Außerdem hat die Schulband
und Musical-AG ein elektronisches Zusatzgerät für die Verstärkeranlage beantragt (Kosten ab
2500 Euro). Das Gesamtvolumen
dieser Anschaffungen und Förderungswünsche beläuft sich auf
rund 5000 Euro. Vom Vorstand
erfolgt grundsätzliche Zustimmung. Im vergangenen Jahr habe der Verein insgesamt 6000
Euro in verschiedene Projekte der
Realschule investiert, nennt Kassier Klaus Gärtner bei seinem Kassenbericht. Natürlich schlage sich
der rückläufige Trend bei den
Mitgliederzahlen auch bei den
Finanzen nieder. Dennoch sei
man finanziell noch auf einem
guten Weg, müsse sich aber künftig auf rückgehende Zahlen einstellen. Kassenprüfer Eberhard
Eisele bescheinigt dem Kassier
eine gewissenhafte und einwandfreie Kassenführung. Der
Vorstand wird von den Mitgliedern einstimmig entlastet. Als
Kassenprüfer werden Christoph
Bohnacker und Eberhard Eisele
wieder gewählt.
F/T: hlö
Sulmtal●de
15
AutoFRÜHLING
Frühjahrsputz:
So machen Sie Ihr Auto fit für den Frühling
Eine gründliche Reinigung vermeidet unnötige Schäden und Kosten
(dmd). Wenn die ersten Sonnenstrahlen wieder an der Nase kitzeln und
alle Fenster weit aufgerissen werden, ist es soweit: Die Zeit für den Frühjahrsputz in und rund um das Auto ist da. Die Pflegemaßnahmen erhalten den Wert des Gefährts und lassen einen sicherer, günstiger und
glücklicher in den Frühling starten.
Einmal durch die Waschanlage - und das wars. Viele Autobesitzer bereiten ihr Gefährt sehr spartanisch auf den Frühling vor. Diese Zurückhaltung wird sich früher oder später in der Geldbörse bemerkbar machen.
Beseitigt man die Spuren des Winters in Form von Streusalz oder Rollsplit nicht ordentlich und konsequent, können sie sich in kleine Rostherde verwandeln.
Wer also gut geschützt in die Sommersaison starten möchte, sollte vor
der Fahrt in die Waschstraße zunächst die Waschbox aufsuchen. Dazu
rät nicht nur der TÜV Süd. Dampfstrahler sind das beste Mittel, um wirklich bis in die letzte Fuge zu gelangen, um schädliche Winterablagerungen zu entfernen. Und zwar auch von unten, in den Kanten und Falzen
der Türen, Kofferraumdeckeln, an der Motorhaube und zwischen den
Lüftungsgittern, wo sich oft schon seit dem Herbst Laubreste tummeln.
Mit viel Wasser und Gefühl.
Allerdings gilt in der Waschbox auch die Regel: Finger weg vom Motorraum. Die Reinigung dieses Teils des Autos gehört in die Hände eines
Fachmanns, um unnötige Schäden an der Elektrik oder Apparatur zu
vermeiden. Ebenso wichtig: Ein prüfender Blick auf die Scheibenwischer. Auch hier hat der Frost und Schnee unter Umständen Spuren auf
den Wischerblättern hinterlassen.
Auch der Innenraum sollte frühjahrsfit gemacht werden. Als erstes gilt
es, Gegenstände wie zum Beispiel Schneeketten oder Schneeschaufeln
wieder in die Garage oder in den Keller zu stellen. Der im Sommer unnötige Ballast verbraucht durch sein Gewicht mehr Kraftstoff. Dann innen gründlich saugen, die Autositze dabei in verschiedene Positionen
verstellen und den Polstern mit einer Schaumreinigung wieder ein
schickes Frühjahrs-Outfit verpassen.
Wichtig dabei: Gut lüften. Feuchtigkeit im Innern schlägt sich auf den
Scheiben nieder. Diese gehören sowieso auch gründlich mit einem
Scheibenputzmittel gereinigt. Wer jetzt noch den Pollenfilter austauscht und einmal rundum checkt ob die Beleuchtungsanlage, die
Hupe und alle anderen Funktionen am Auto noch korrekt funktionieren,
fährt sicher und gut gerüstet der warmen Jahreszeit entgegen.
19. März 2015
- ANZEIGEN -
RÄDEREINLAGERUNG
KOSTENLOS
Für eine Saison beim Kauf eines Satzes Räder/Reifen
Direkt neben der AutoArenA.
-Service-
-Service-





Voranzeige!



Frühlingsfest
am 11. und 12. April 2015

20 Jahre ACB - unsere Angebote
auf Bosch Bremsscheiben & Beläge
auf Klima Service & Achsvermessung
Klima Desinfektion € 20,Frühlings-Check kostenfrei
Auto Center Brenner GmbH  07134-98300
Bosch Bremsenservice  Kfz Meisterbetrieb
74189 Wimmental www.auto-center-benner.de
MERCEDES
VW · AUDi
MERCEDES
und ·VOLKSWAGEN
MERCEDES-QUALITÄT
zu
etwas
anderen
Preisen!
zu etwas
anderen
Preisen!
zu etwas anderen Preisen!
MERCEDES-QUALITÄT
Automobile
Automobile
MB GLA 220 CDI, 9/14, 14.000 km, Automatik,
silber, So. Modell. Urban, Navi, Xenon, PTC, etc.
WERKS-,
JAHRESUNDPreisen!
GEPFLEGTE
€ 33.900,00
zu
etwas
anderen
MB
C 220 CDI Avantgarde, 11/13, 2.500 km,
GEBRAUCHTWAGEN
Automatik,
PTC, obsidianschw.
€ 29.999,00
WERKS-,Navi,
JAHRESUND GEPFLEGTE
VW
1.2 TSI Design, 6/14, 9.500 km,
24Beetle
Std.Cabrio
Besichtigungsmöglichkeit!
GEBRAUCHTWAGEN
PTC,
Sitzh, etc
€ 19.999,00
VW Golf Plus Life, 12/13, 9.400 km, schwarz, PTC,
TÜV
+ Besichtigungsmöglichkeit!
Serviceleistungen
24
Std.
Alu,
etc.
€ 17.950,00
Audi A3 Cabrio Ambition 1.8 TSI, EZ: 2011,
39.000
km,
Xenon,
Wir freuen
uns
aufSitzheizung,
Ihren Besuch!
TÜV
+ Leder,
Serviceleistungen
Sportsitze, etc.
€ 20.490,00
KÜFFNER
Wir
freuen unsAUTOMOBILE
auf. Ihren Besuch!
74626 Schwabbach Maybachstr. 25
.
KÜFFNER
AUTOMOBILE
Fax 07946 / 7000
Tel. 07946 / 7021
Wer gut gereinigt in den Sommer startet,
schützt den Wert seines Gefährts.
Foto: djd/TÜV Süd
16
Sulmtal●de
www.kueffner-automobile.de
74626
Schwabbach . Maybachstr. 25
Tel. 07946 / 7021 . Fax 07946 / 7000
www.kueffner-automobile.de
19. März 2015
AutofRÜHLING
- ANZEIGEN -
HENSCHEL
w w w.v w-service.de




Anhänger-, Wohnwagen- und Wohnmobilservice
Wohnmobil-Service
Wohnwagen-Service
TÜV
TÜV Abnahme







Anhänger-Service & Vermietung
Tel: 07134 / 91 87 72 3 · Sülzbacher Str. 22 · 74189 Weinsberg-Wimmental
www.wohnwagen-reparatur.com · info@wohnwagen-reparatur.com
Reifentechnik Hagenah GbR
Wir suchen ab sofort einen
Kraftfahrzeugmechaniker / Reifenmonteur (m/w)
zur Unterstützung unseres Teams.
Gerne auch Teilzeitkräfte auf 450-€-Basis.
Sülzbacher Rain 1 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 914919 · info@reifentechnik-hagenah.de
- ANZEIGE -
Neun Händler und ein Motorradhändler
zeigen beim 43. Öhringer Autofrühling
vom 27. bis 29. März knapp 400 Fahrzeuge
Auch in diesem Jahr können sich die Auto-Fans umfassend auf dem
Öhringer Autofrühling darüber informieren, was sich neues in der
Auto-Landschaft getan hat. Zum inzwischen 43. Mal wird auf der
Öhringer Herrenwiese von Freitag 27.März bis Sonntag 29.März zum
Bummeln, Fachsimpeln, Vergleichen, Probefahren, Verhandeln und
auch Kaufen eingeladen. An diesem Wochenende haben die Besucher in Sachen Auto sozusagen die Wahl. Denn an allen drei Tagen
von 10 bis 18 Uhr präsentieren neun Autohäuser und ein Motorradhändler aus Öhringen und Umgebung rund 400 Neu-, Vorführ-,
Jahres- und Gebrauchtwagen aller wichtigen Marken.
„Der Autofrühling ist weit über die Grenzen des Hohenlohekreises
bekannt und zieht seit über 40 Jahren tausende Autokäufer und
Autofreunde nach Öhringen“ sagt Timo Klaiber, der die Großveranstaltung in diesem Jahr erneut organisiert.
Aus den letzten Jahren weiß er, dass viele „am Freitag zum Schauen
und Vergleichen kommen und am Samstag zum Probefahren und
Verhandeln“, während der Sonntag vor allem „Familien zum Bummeln anzieht“. Als großes Plus der regionalen Auto-Schau sieht Autohändler Jochen Schneider, dass „man nicht von Autohaus zu Autohaus fahren muss, um die neusten Modelle kennen zu lernen, sondern fast alles auf einem Platz ist“.
PREMIEREN Auch in diesem Jahr können die Besucher Premieren,
Neuheiten und echte Hingucker bestaunen und sich aus erster Hand
über neueste Trends und Techniken informieren – vom Hybridantrieb bis zum Elektroauto.
Wer hat die sparsamsten und saubersten Motoren, wer die pfiffigsten und komfortabelsten Ausstattungen? Im direkten Vergleich
bleibt wohl keine Frage offen. Ein zunehmend größeres Gewicht auf
dem Öhringer Autofrühling haben seit Jahren Gebrauchtwagen. Da
sie mit Garantie verkauft werden, bieten sie dem Käufer dennoch
Sicherheit.
Rahmenprogramm: Bewirtet wird der Autofrühling vom Hohenloher Motorsportclub Öhringen HMC, der eigens ein Zelt aufgebaut
hat. Dabei ist auch das Genießermobil ‚smart gusto‘, welches die Besucher mit Kaffespezialitäten uvm. verwöhnen wird. Das hohenloher
Segway Team Seg-event- Marketing wird die Besucher mit einer
ganz anderen Art der Mobilität überraschen, die vor Ort auch Probe
gefahren werden kann. Auch die kleinen Autofans kommen auf Ihre
Kosten. Auf dem Kinderquad können sie einen heißen Reifen fahren
oder auf dem Karussell ein paar Runden drehen und Zöllners Süßwarenstand bietet gebrannte Mandeln, frische Crêpes und mehr.


* Für ausgewählte Reparaturangebote in Verbindung
mit Economy Teilen im Vergleich zum Einbau von
Original Teilen.










/55R16
. 205
reifen z. B
Sommer
ifen
emiumre
bis zu Pr
ab € 36,ab € 59,Solange
ht!
Vorrat reic
Ihre Profiwerkstatt für alle Marken,
für alle Fälle.
• Reifenservice - alle Reifenmarken & Größen erhältlich
• Räderwechsel
• Unfallservice
• Einlagerung
• Autoglas
• Inspektion / Reparatur • TÜV / AU
Abtsäckerstr. 40 · 74189 Weinsberg
Tel. 07134 4581 · www.schustermobile.de
Sulmtal●de
17
AutoFRÜHLING
REiFEN · W
19. März 2015
- ANZEIGEN -
ERKstatt · sERViCE
Ford Fiesta 1.3 Fun X
Ford Fiesta 1.25 Trend
Ford Fiesta 1.25 Trend
51 kW, EZ 07.2007, 64.000 km,
blau, Benzin
60 kW, EZ 11.2014, 20 km, blau,
Benzin,Top Ausst. Verbr.
komb.5,2l CO2 122g/100km
60 kW, EZ 02.2011, 71.880 km,
blau, Klima, CD uvm
€ 5.400,-
Reifen Wiese
Ford Focus C-Max 1.8
€ 7.300,-
€ 12.850,Ford Focus Turnier
Ford Focus Turnier
Maybachstraße 23 · 74626 Bretzfeld-Schwabbach
Telefon 07946 9416-76
EhRliCh FÄhRt aM lÄNGstEN.
www.euromaster.de
EUROMASTER GmbH, Mainzerstraße 81, 67657 Kaiserslautern
www.druckerei-frank.de
92 kW, EZ 10.2005, 175.000 km,
silber, Benzin,Top gepfl. alle
Service,Kupplg. neu
€ 4.700,-
74 kW, EZ 01.2015, 50 km, silber,
Benzin, Verbr.komb. 4,8l,CO2
109g/100km
92 kW, EZ 01.2015, 50 km, grau,
Benzin, Verbr.komb. 4,8l, CO2
110g/100km
€ 16.900,-
Ford Focus 1.5 EcoBoost
Peugeot 207 110 HDi FAP
110 kW, EZ 02.2015, 20 km, blau,
Benzin, Verbr.komb.5,6, CO2
128g/100km,Top Ausstattung
82 kW, EZ 02.2011, 115.000 km,
weiß, Diesel, Sportium Ausst.
€ 17.500,-
Mazda 5 2.0 CD DPF Top
r
Aufgrund de
ge
Osterfeie15rutnaser
für KW
ändert sich Redaktionsschluss!
nzeigen- und
A
min:
Erscheinterrstag, 09.04.2015
ne
KW 15, Don
luss:
sc
n
Anzeige h 02.04.2015,
tag,
Gründonners
hr
U
0
:0
12
tig
Sie rechtzei
Bitte denken
!
en
ig
an Ihre Anze
€ 19.500,-
105 kW, EZ 09.2007, 97.000 km,
schwarz, Diesel, 7-Sitzer,Top
Zust, großes Navi uvm
€ 7.200,-
€ 9.900,-
Mehr Infos unter www.autohaus-betz.de
Haller Straße 18 · 74248 Ellhofen
Tel.: 07134 984 30 · Fax: 07134 984 313
E-Mail: gert.betz@autohaus-betz.de
Internet: www.autohaus-betz.de
Tel. 07130 461110 • Fax 07130 461119
E-Mail: extrablatt@druckerei-frank.de
18
Sulmtal●de
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
19. März 2015
AutofRÜHLING
- ANZEIGEN -
Top Preise ! Sommerreifen ! Top Preise !
Verkauf-Service-Finanzierung-Quad Touren
Chopper & Cruiser 125er
mit Pkw Führerschein *fahren
Günstige Hausmarken – alle Größen
Dunlop Sport Blue Response “sehr empfehlenswert”
195/65R15 91H
205/55R16 91V € 67,€ 83,-
Preise "all inklusive" plus Dunlop Rabatt-Aktion
€ 30,- vom 15.03. - 30.04.2015
Reifen-Richter
* vor 4/80 gemacht!
Auto Center Brenner GmbH 07134-98300
www.quad-heilbronn.de
www.bike-4-you.de
Springtime
die Frühjahrswäsche
gegen Salz und
Schmutz
statt € 10,90
Aktionspreis  8,90
Bahnhofstr. 44 (Edeka) · Ellhofen · mit Autowaschstraße
Telefon 07134 18898 • Fax 07134 916277
www.reifen - richter- ellhofen.de
Fahrradbörse
-.bi
Samstag, 28.03.2015, 11:00 – 14:00 Uhr
in Eschenau, Autohaus Förnsler
Einzelne Fahrräder können abgegeben werden!
Info und Anmeldung:
Tel. 07130 8120 oder 0152 07212955
„Erst das Hirn einschalten, dann die Maschine
starten“
Motorrad Saison beginnt – Auch im Sulmtal viele
Biker unterwegs
„Besonders die Motorradfahrer werden jetzt heiß auf die ersten Ausfahrten sein. Ich hoffe, alle berücksichtigen die lange Saisonpause und sind
dann besonders vorsichtig.“ Das sagte Landespolizeipräsident Gerhard
Klotter in Stuttgart als der Wetterbericht ein schönes Frühlingswochenende ankündigte. Leider habe die Polizei im laufenden
Jahr schon 139
ke-4-you.de
Motorradunfälle aufnehmen müssen. 82 leichtverletzte, 38 schwerverletzte und fünf getötete Motorradfahrer seien zu beklagen gewesen.
„Jeder ist gut beraten, wenn er vorausschauend fährt, stets mit Unvorhersehbarem rechnet und sich darauf einstellt, übersehen zu werden“,
sagte der Landespolizeipräsident. Er appelliere an die Vernunft der Motorradfahrer:
- Halten Sie die Verkehrsregeln ein, fahren Sie besonnen und vorausschauend. Es geht um Ihre Gesundheit.
- Machen Sie sich sichtbar, tragen Sie auffallend farbige Schutzkleidung
oder noch besser Warnwesten und fahren sie nie am Limit. Wie schnell
ist zu schnell? Vertrauen Sie auf Ihre eigene vorsichtige
Einschätzung, welches Tempo das richtige für Sie und die jeweilige Situation ist.
Der Landespolizeipräsident appellierte aber auch an die Vernunft der
anderen Verkehrsteilnehmer: Motorräder beschleunigen schnell, unterschätzen Sie dies niemals. Vor allem dann, wenn Sie aus einer Einmündung losfahren. Trotz eingeschaltetem Abblendlicht könne ein Motorrad schnell übersehen werden.
Auch in diesem Jahr wird die Polizei durch Schwerpunktkontrollen sowie
Präventionsveranstaltungen alles daran setzen, das Motorradfahren sicherer zu machen. Als zentrale Veranstaltung zusammen mit den Sicherheitspartnern SWR 3, Landesverkehrswacht, TÜV Süd, Fahrlehrerverband, Zeitschrift MOTORRAD und BMW, wird der Bikertag auf der Messe
Stuttgart am Sonntag, 21. Juni 2015, stattfinden. Weitere Informationen
und Tipps rund um das Thema Verkehrssicherheit stehen im Internet
unter www.gib-acht-im-verkehr.de oder unter www.polizei-bw.de.
T: Pressestelle Innenministerium/Red.
DAS AUTOHAUS
- Ihr Jeep Partner für die Region
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
19
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
ES BEGAB SICH ZU DER ZEIT … Teil 3
Mein Mann wurde immer ungeduldiger, mir lief schon der Schweiß
von der Stirn, da kam die Erlösung in Gestalt eines Einheimischen auf
unser Auto zu! „ Da können Sie nicht stehen bleiben, schauen Sie,
dass Sie da weg kommen, sprach er uns mit seinem resoluten tirolerischen Dialekt an“! Fast schon völlig aufgelöst, mein Mann brummte
nur, erklärte ich ihm unsere Situation! „Ja, da wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, entweder zurück oder Sie kehren um und biegen
die nächste Strasse rechts ab“! „Wo führt diese Straße denn hin, fragte
ich vorsichtig“! „Ja, ins Lechtal natürlich“! „ Mhhh, meinte ich und wo
endet dieses“? „ In Reutte, sprach der Tiroler, und dann fahrens über
den Fernpass, insofern dort nicht auch Chaos herrscht!! Na gute
Nacht Marie, wenn Blicke töten könnten… so wie mein Mann mich
da gerade ansah! „Ja, da müssen Sie durch, bleibt Ihnen nichts anderes übrig! Wo müssen denn noch weiter“? „Nach Südtirol, sagte ich so
leise, das er mich kaum verstand! „Dann schauens mal, dass Sie dort
ankommen und das noch vor Mitternacht!! So, jetzt waren wir genau
in der Situation, in welche wir absolut nicht geraten wollten! Wir bedankten uns, drehten und fuhren in die Straße hinein! Es herrschte
eisige Stimmung im Auto, kein Wort fiel! So konnte ich mich wieder
voll der Landschaftsbetrachtung widmen, denn ich erinnerte mich,
dass ich dieses Tal kannte, die Ortschaften Elbigenalb und Stanzach,
wo ich mit meinen Eltern einige der wenigen Sommerurlaube verbracht habe. Tatsächlich stand der Gasthof noch, die Alpenrose, in
Elbigenalb und auch in Stanzach erkannte ich das Haus, in welchem
wir ein Privatzimmer gemietet hatten. Ich schwelgte in Kindheitserinnerungen! Eigentlich bin ich ja damals überhaupt nicht gerne mitgefahren. Nicht nur weil ich wusste, das ich dann jeden Tag mit meinen
Eltern wandern gehen musste, sonder weil mir die Berge im Sommer
immer so düster und angsteinflößend vorkamen. Wenn dann noch
ein Gewitter sich über das Tal ergoss, war es um mich geschehen. Ich
zitterte nur so vor Angst, besonders einmal, als wir auf einem schmalen Trampelpfad unterwegs waren und es donnerte und blitzte, als
würde die Welt untergehen. Ich schrie, ich heulte, klammerte mich an
meinen Vater, der sich zudem noch über mich lustig machte. Ein anderes mal spazierten wir los, ich nur mit Sandalen, doch als wir oben
am Berg waren, sah die Hütte die mein Vater aufsuchen wollte sehr
verlassen aus, davor ein großes Schneefeld. Vorsichtig begab er sich
zu der Hütte, während wir warteten. Aber er kam nicht zurück… so
rannte ich auf einmal los, voll in dieses steile Schneefeld hinein! Meine Mutter, alle anderen riefen und ich rutschte aus und hang am
Berg. Todesängste überfielen mich, doch dann kam mein Vater daher
und rettete mich! Nie mehr Berge schwor ich mir!! Aber Schwüre sind
ja bekanntlich dazu da, dass man sie bricht! Auch zwei lustige Situationen sind mir noch in Erinnerung. Einmal waren wir zu Fuß so ca. 10
km zu dem Ort Namlos gelaufen und im Gasthaus eingekehrt. Meine
Eltern hatten viel Spaß mit anderen Gästen und die Zeit lief dahin.
Nicht nur das bereits die Dämmerung eintrat, sondern der Alkoholspiegel stieg auch stetig bei den Gästen an. Doch der Wirt wusste
Hilfe. Er beorderte einen Bauern mit Traktor und Anhänger, dieser
legte dann Bretter quer über diesen und transportierte uns auf der
schmalen Straße ins Tal. Das war mehr als aufregend, denn entweder
hang ein Rad über den Abgrund oder die Bretter rutschten in den
Kurven. Während ich als einziges Kind im Traktor mitfahren durfte,
konnte ich mich am Geschrei der Erwachsenen schadenfroh ergötzen… besonders an meiner Mutter, die wohl da auch 1000 Tode
starb! Das lustigste Erlebnis jedoch für mich war eigentlich ein sehr
ernst zu nehmendes Geschehnis. Mein Vater war mal wieder allein
unterwegs, während wir uns dadurch einen gemütlichen Nachmittag zum Lesen verschaffen konnten! Als die Dämmerung eintrat und
mein Vater noch nicht zurück war, wurde meine Mutter unruhig und
von Minute zu Minute ängstlicher. Wir machten uns auf den Weg und
suchten sämtliche Gasthäuser ab. Er war nirgends aufzufinden! Als es
bereits nach 20.00 Uhr und stockdunkel war, bat meine Mutter völlig
aufgelöst unsere Pensionswirtsleute, doch bitte die Bergwacht zu
informieren!! Fortsetzung folgt…
20
Sulmtal●de
19. März 2015
LandFrauen Vereine
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
Mitgliederversammlung
Am Dienstag, 24. März 2015, 18.30 Uhr im Johanniterhaus
in Affaltrach
Liebe LandFrauen, herzliche Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Die Tagesordnung wurde termingerecht in den Obersulmer
Nachrichten und im Sulmtal.de veröffentlicht. Nach dem offiziellen Teil
laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss ein. Anschließend zeigen wir Bilder von unseren Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres.
Kreativabend (Weidenherz)
am Montag, 30.03.2015, 17.00 und 19.00 Uhr in der Alten Schule in
Affaltrach mit Frau Inge Hofmann-Vogel, Kosten: 5,-- €
Bitte bei Frau Görke anmelden - Telefon 8869.
LandFrauen Ellhofen
Osterbacken
am Mittwoch, 25. März in der Begegnungsstätte Klostertreff - Bitte
anmelden! - Frau Muhler wird mit uns über typisches Ostergebäck sprechen und uns zeigen, wie die Herstellung und das Backen eines Osterkuchens gelingt. Lassen Sie sich überraschen! Beginn hierzu bereits um
14.00 Uhr in der Begegnungsstätte Klostertreff. Bitte melden Sie sich bis
spätestens 21. März an bei Frau Dorsch Tel. 17925 oder Frau Kollarz Tel.
14807, da die Teilnehmerzahl leider begrenzt ist. Ein Unkostenbeitrag
wird erhoben.
Hauptversammlung am 15. April in der „Linde“
Am Mittwoch, 15. April ab 18.30 Uhr findet unsere alljährliche Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ statt. Anschließend werden wir bei
einem gemeinsamen Abendessen noch gemütlich beieinander sitzen.
Die Tagesordnungspunkte entnehmen Sie bitte dem Ihnen vorliegenden Jahresprogramm. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!
LandFrauen Eschenau
Muskelentspannung nach Jacobsen
Am 08.04.2015 um 20 Uhr im Gemeindehaus, Vortrag mit Andrea Ziegler aus Ilshofen. Muskelentspannung nach Jacobsen.
Die Progressive Muskelentspannung bietet tiefe Entspannung für Körper und Seele. Die Methode lässt sich leicht erlernen. Wenn Sie regelmäßig üben, können Sie diese Technik bald überall anwenden – ob zu
Hause oder im Büro. So lässt sich Stress im Alltag abbauen und neue
Energie tanken. Die Übungen helfen bei Schlafstörungen und wirken
unterstützend gegen viele körperliche Beschwerden wie z.B. Bluthochdruck oder Kopfschmerzen.
Vorschau: am 22.04.2015 Tagesseminar im Schweizerhaus mit Michaela Köhler. Vormittags Stadtführung in Löwenstein, nachmittags
Vortrag über die Henkersfrau vom Breitenauer Hof.
LandFrauen-Gymnastik: immer dienstags von 19:00 Uhr bis
20:15 Uhr in der Sporthalle Eschenau.
Kontaktadresse: Elke Rheinhold Tel.: 07130-7226
Gäste sind immer herzlich willkommen.
LandFrauen Grantschen
Osterschmuck in Grantschen
Wenn am Platz vor der „Alten
Schule“ das mit bunten Eiern
bestückte Schmuckstück
aufgebaut ist, kann Ostern
nicht mehr ferne sein. Die
Helferinnen sind immer mit
sehr viel Spaß dabei, das
Ortsbild mit ihrem Osterschmuck zu verschönern.
Die LandFrauen laden ein
sich daran zu erfreuen. Nun
kann der Frühling nicht
mehr allzu ferne sein.
19. März 2015
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
Suche erfahrene Reinigungskraft
in Bretzfeld-Dimbach!
1 x Woche
Tel. 07946 944 71 612
Die Fußreflexzonen
Am Montag, den 23. März 2015 um 19.30 Uhr wird die Heilpraktikerin
Eva Canters bei den LandFrauen Grantschen in der „Alten Schule“ über
die Methode und Wirkung der Fußreflexzonen-Therapie sprechen. Das
Wissen über die Reflexzonen und die wechselseitigen Zusammenhänge
zwischen Körperregionen und Organen ist seit ca. 5000 Jahren bekannt.
Bei der Behandlung werden die inneren Heilkräfte mobilisiert und das
Auflösen von Giften und Schadstoffen im Körper aktiviert. Frau Canters
wird anhand von Fallbeispielen erklären wie die Behandlung wirkt und
praktische Tipps geben. Zu diesem sicher sehr interessanten Vortrag
freut sich das Vorstands-Team über viele Teilnehmer. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
LandFrauen Hößlinsülz
Lindencafé
Am Sonntag, den 22. März sind wir im Lindencafé wieder für Sie da.
Entdecken Sie die Vielfalt an selbstgebackenen Kuchen oder herzhafte
Brezeln mit einem Gläschen Wein. Verbringen Sie einen gemütlichen
Nachmittag in gutgelaunter Runde. Unser Café, diesmal in frühlingshafter Dekoration, ist von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Nutzen Sie die Zeit
um bei uns einzukehren. (Lindenstraße 2 gegenüber der Kelter). Wir
freuen uns auf Ihr Kommen. Das Lindencafé-Team
LandFrauen Löwenstein-Reisach
Kelterbesen
Vielen herzlichen Dank allen, die durch eine Kuchenspende sowie ihrer
Hilfe und Unterstützung beim Verkauf unserer Speisen zum Gelingen
des Kelterbesens am vergangenen Wochenende beigetragen haben.
Die Vorstandschaft
S C H M I D T A N W A LT S K A N Z L E I
ErbrECHT | Arbeitsrecht | Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Vertragsrecht
ClauS-PETEr SCHMIDT | REchTSANWALT
Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
In Kooperation mit Steuerberatungsgesellschaft Wex und Kollegen Gmbh, Obersulm
heuchelbergstr. 60 | 74080 heilbronn | www.kanzlei-raschmidt.de
Tel. 0 71 31 / 2 66 49-0 | Fax 0 71 31 / 2 66 49-10 | info@kanzlei-raschmidt.de
www.druckerei-frank.de
Die Fußreflexzonen
Am Donnerstag, 19. März um 19:30 Uhr kommt Frau Eva Canters zu
uns in die Schule Reisach und hält einen Vortrag zu den Fußreflexzonen.
Die Füße reflektieren im verkleinerten Maßstab den Zustand des ganzen
Menschen. Daher gehört die Fußreflexzonentherapie zu den besten
Heilmethoden. Wie die Therapie wirkt und welche Krankheiten damit
behandelt werden können, erfahren wir in diesem Vortrag. Gäste sind
herzlich willkommen.
Achtung Programmänderung!
Der für Donnerstag, 02. April vorgesehene Vortrag „Augen auf beim
Kleiderkauf“ fällt aus. Stattdessen besuchen wir an diesem Abend den 1.
Obersulmer Ostergarten im kath. Gemeindehaus in Affaltrach. Zwei
Führungen sind für uns reserviert, um 18:00 Uhr und um 19:00 Uhr.
Voranmeldung ist dringend erforderlich! Bei Interesse bitte bei Anita
Ebert (Tel. 7602) oder Jutta Schick (Tel. 9393) - mit Angabe, ob Führung
um 18:00 oder 19:00 Uhr - anmelden.
LandFrauen Sülzbach
Was kann klinische Hypnose ?
Ein Vortrag zu diesem Thema erwartet uns am Mittwoch, dem 25. März
um 14 Uhr im Feuerwehrmagazin. Diplom-Psychologin Ulrike Gutermann kommt und erklärt, für welche Menschen klinische Hypnose geeignet ist, wie Hypnose wirkt, woran man seriöse und Bühnenhypnose
unterscheiden kann, ob man mit Hypnose abnehmen oder mit dem
Rauchen aufhören kann etc. Seien Sie interessiert und kommen Sie,
vielleicht auch einige Gäste!
Vorschau Jahresausflug
Unseren Jahresausflug machen wir am Mittwoch, dem 22. April. Wir
fahren mit dem Bus zur Landesgartenschau nach Landau / Pfalz, besuchen das Schuhmuseum in Hauenstein und auf der Heimfahrt kehren
wir zu einem etwas anderen Abendessen ein. Anmeldungen und Einzelheiten bitte bei Rita Fuchs, Tel. 3476
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 17.03. - SA 21.03.2015
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Für die Osterfeiertage –
ausgesuchte – leckere Spezialitäten,
küchenfertig vorbereitet mit unserer bekannten
„Geling-Garantie“ – jetzt in unserem „Osterblättle“ –
für jeden Geschmack das Richtige!
Schäufele
geräuchert nach Schwarzwälder Art mit Knochen 100 g 
Schweine-Kotelett
saftig und mager
100 g 
Bratwurst mit Sulzmantel
zünftig zum Vesper
100 g 
Grobe Landleberwurst
echt deftig im Geschmack
100 g 
Leberknödel u. Semmelknödel
hausgemacht – für die schnelle Küche
100 g 
-,79
-,79
-,89
-,88
-,99
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
21
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
Viel Platz für die große Familie!
Verkaufe EFH, 150 qm Wfl.,
75 qm Nutzfläche u. 75 qm Ausbaufläche,
in Willsbach. KEINE Makler!
Tel. 0152 0880 7315
LandFrauen Vereine
LandFrauen
Weinsberg
Einladung zur Mitgliederversammlung
Wir laden ein zur Mitgliederversammlung und Abschlussabend
am
Donnerstag, 26.03.2015 um
18.30 Uhr im Feuerwehrhaus
Weinsberg.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch Vorsitzende
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
und Kassiererin
6. Neue Mitglieder
7. Ausgeschiedene Mitglieder
8. Totenehrung
9. Verschiedenes
In diesem Jahr finden keine Neuwahlen statt. Nach dem offiziellen
Teil
reichen wir eine Kleinigkeit zu Vesper, deshalb bitte Teller und Besteck
mitbringen. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
LandFrauen Willsbach
Wir laden ein zum Vortrag
„Was hält den Menschen gesund?“
am Mittwoch 25.03., 19.30 Uhr im Vereinsraum Schwabengässle - Referentin Gabriele Sigloch, Gesundheitspädagogin und Entspannunspädagogin. Kann es etwas geben, das alle Menschen gleichermaßen
gesund hält? Wir Menschen sind verschieden, jeder von uns ist einzigartig. Warum sollte also für uns alle das Gleiche richtig sein? Gibt es ein
Patentrezept, um gesund zu sein und zu bleiben?Bereits die Frage was
Gesundheit eigentlich ist, würden wir vermutlich nicht alle gleich beantworten. Für Sigmund Freud war Gesundheit „die Fähigkeit, lieben und
arbeiten zu können“.
Hahnemannia Verein Obersulm
22.04.2015 –
„Kräuter und Unkräuter einmal anders“
mit Elke Eurich
Ihre frühere Bedeutung als Heilkräuter, Zauberpflanzen, Märchenpflanzen und ihre heutige Bedeutung in der Küche wird erklärt. Wir machen
eine Zerreibung, die wir dann als Kräutersalz zu Hause verwenden können. Mitzubringen sind ein Messer und ein Schneidebrett, falls vorhanden einen Mörser.
19 bis ca. 22 Uhr, Sülzbach, Ortsverwaltung/Feuerwehrmagazin
Anmeldung erforderlich (www.hahnemannia-obersulm.de oder
Tel. 07130/452008 Heidi Herdel-Furtner) Kosten: Mitglieder 10 Euro,
Nichtmitglieder 15 Euro
22
Sulmtal●de
19. März 2015
Malermeister arbeitet zuverlässig und preiswert!
Trockenbau, Fassadensanierung, Wärmedämmung,
Altbausanierung, Laminatverlegen.
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.maler-hayva.de
Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale
Garten Möbel Anders
ABVERKAUF
Ausstellungsstücke / 2.Wahl-Gruppen / Restposten / Einzelstücke
Alles ist um mindestens 30 % reduziert
GMA GMBH, Fabrikstr. 76, 71522 Backnang, Tel. 07191/87673
Öffnungszeiten: www.gma-gartenmoebel.de
Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale % Sale
Klinik Löwenstein nimmt Computertomographen
neuester Bauart in Betrieb – Weitere Verbesserung für Patienten in der Region
In der Klinik Löwenstein wurde jetzt ein
noch leistungsstärkerer und verbesserter
Computertomograph
in Betrieb genommen. Dies kommt insbesondere den Patienten in der Region
zugute. Der neue
64-Zeiler-Computertomograph „Somatom Definition AS“ von der Firma
Siemens zeichnet sich vor allem
durch seine wesentlich kürzere
Untersuchungsdauer und dadurch verbundenen deutlich geringeren Strahlenbelastung aus.
„Während bisher die Patienten
bei der Untersuchung etwa 30
Sekunden lang die Luft anhalten
mussten, sind es mit unserem
neuen CT nur noch vier bis sechs
Sekunden. Dies bietet natürlich
gerade bei Patienten mit Lungenkrankheiten einen erheblichen
Vorteil. Zudem reduzieren wir mit
dem neuen CT die Strahlenbelastung erheblich“, freut sich der
leitende Arzt, Dr. Reinhard Schulze und ergänzt: „Wir haben damit
im Stadt- und Landkreis Heilbronn ein Gerät mit der geringsten Strahlenbelastung“. Ein weiterer Vorteil des neuen, 500 000
Euro teuren CT seien die erweiterten Möglichkeiten bei der Diagnostik durch die dreidimensionale Darstellung. Der bisherige
CT verbleibe weiterhin am Standort und komme explizit für bestimmte Indikationen, insbesondere für radiologisch gestützte
Eingriffe zum Einsatz. Die EDV
Anbindung des neuen CT an das
Röntgen-EDV-System im Rechenzentrum der SLK Kliniken Heilbronn machte die Einrichtung ei-
Am neuen CT - MTRA:
Heike Kirchner, Jessica Rudolph und
Dr. Reinhard Schulze
ner Richtfunkstrecke zwischen
dem Rechenzentrum und der Klinik Löwenstein notwendig. 50
000 Euro habe diese Investition
gekostet. „Damit ist unsere Klinik
jetzt an die Datenautobahn mit
einer optimalen Geschwindigkeit
von 200MBit/sek. angeschlossen“,
freuen sich Marketingleiter Jörg
Bauer und der technische Leiter
Martin Kaiser. Eine weitere Ergänzungsstufe sei geplant. „Der neue
CT steigert die Qualität der Patientenbehandlung der Klinik Löwenstein weiter. Er ist aber auch
eine Investition in die Zukunft des
Standortes Klinik Löwenstein und
ein wichtiges Signal der Leistungsfähigkeit der Klinik“, betont
Geschäftsführer Carsten Dürr.
F/T: hlö
Dr. Reinhard Schulze ist begeistert von
der Abbildungsqualität des neuen CT
Musik & GesANG
19. März 2015
Musikschule Obersulm
Das neue Musikschuljahr beginnt im April
Jetzt informieren und anmelden!
Informationen über die aktuellen Kurse im Bereich Musikgarten, Musikalische Früherziehung und zu den einzelnen Unterrichtsfächern finden
Sie auf der Website der Gemeinde http://www.obersulm.de/musikschule. Ein Anmeldeformular kann auf dieser Website zum Ausdruck heruntergeladen oder direkt beim Musikschulsekretariat angefordert werden.
Annett Kappl, 07130/28-116 oder annett.kappl@obersulm.de
Das nächste Schülerkonzert mit Musikalischen Kostbarkeiten können
Sie am Sonntag, 22.03.2015 im Kulturhaus Obersulm um 17.00 Uhr
Lehrerkonzert von Segiu Andrei
Genialer Operncocktail – Perlen der
Violinmusik
Den hochprozentigen Cocktail
genießen die Besucher im nahezu vollbesetzten Kulturhaus in
Affaltrach nicht im Glas, sondern
audiovisuell. Seit 1988 unterrichtet Sergiu Andrei an der Musikschule Obersulm Violine, Viola
und Musiktheorie. Im gleichen
Jahr hat er auch das internationale Jugendsinfonieorchester „Eurocamerata“ gegründet und leitet es als Vorsitzender und Dirigent. Mit der „Kleinen Nachtmusik“ von W.A. Mozart schmeicheln
sich Sergiu Andrei und seine
Tochter Agnes (ebenfalls Violine)
gleich von Anfang an in die Herzen und Ohren der Konzertbesucher, begleitet auf dem Flügel
von Jean Dubé. Auf Mozart folgt
Puccinis Ouvertüre aus der Oper
„Gianni Schicchi“. Der Pianist
Jean Dubé bildet auf dem Steinway-Flügel
mit seinem
Solo das Bindeglied zu
der Arie „Oh
Großartige
Sopranstimme:
Daniela Rada
Mio Babbino caro“, gesungen von
Daniela Rada. Die aus Rumänien
stammende Sopranistin gastiert
in ganz Europa und tritt insbesondere regelmäßig in Paris auf.
Sie war damals sicher schon ein
Ohrwurm, die „Serenata“ von Enrico Tosseli und ist es auch heute
noch. Sergiu Andrei wird bei diesem zarten und gefühlvollen
Stück eins mit seiner Geige.
Frech, keck, mit dem Fächer, Daniela Rada mit „Je marche sur
tous les chemins“ aus der Oper
„Manon“ von Jules Massenet.
Wieder ein Titel zum Träumen,
„Meditation de Thais“, ebenfalls
von J. Massenet, hinreißend präsentiert auf der Violine von Agnes
Andrei. Draußen herrscht, zumindest dem Kalender nach, noch
Winter. Violine und Klavier holen
mit dem „Frühling“ aus den „Vier
Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi
den bevorstehenden Lenz jetzt
schon in das Kulturhaus. Seine
Virtuosität entfaltet der Pianist
auf dem Flügel mit der Ouvertüre
aus der Oper „La Force du destin“
von Guiseppe Verdi. Den Abschluss des genialen Konzertabends bildet der „Csárdás“ von
Vittorio Monti. Die Geige weint.
Sergiu Andrei holt Pusztaklänge
in das Kulturhaus. Zunächst traurig klagend, dann plötzlich
schnell, ein Furioso auf der Geige.
Wieder zurück in die Melancholie,
in sich versunken und dann wieder stürmisch drängend. Tosender Applaus und stehende Ovationen, nicht nur für dieses Stück,
sondern für den gesamten Konzertabend. F/T: hlö
Suche Arbeit
auf Minijob Basis! :-)
Telefon: 0157/32364757
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 19.03. bis MO 23.03.2015
Schweinehals auch mariniert
Schweineschnitzel aus der Keule
vom Hällischen Landschwein
Wildenberger Wurst
Original nur bei uns
Gerauchte Schinkenwurst
Lyoner
100 g
-,89 e
100 g
1,12
100 g
100 g
100 g
e
-,98 e
-,98 e
-,94 e
Rentnerin, Mitte 60, NR, sucht ruhige
2 - 3-Zimmer-Wohnung, ca. 60 m², EG
oder 1. OG, mit EBK, Terrasse/Balkon,
möglichst Garage, in Obersulm (bevorzugt
Affaltrach), Löwenstein oder Ellhofen!
Zuschriften bitte unter Chiffre 19.03.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Vokalkreis Obersulm e.V.
Nächste Chorprobe
Unsere nächste Chorprobe findet am kommenden Freitag, dem 20.
März 2015, um 20.00 Uhr im Musiksaal der Realschule Willsbach statt.
Da diese Probe die letzte vor den Osterferien sein wird, möchten wir alle
Sängerinnen und Sänger herzlich bitten, nach Möglichkeit daran teilzunehmen, damit die Kontinuität der Chorarbeit unter der bevorstehenden Pause nicht allzu sehr leidet! Nähere Informationen bei:
1) Ulrich Gebhardt (1. Vorsitzender), Tel. 07134/3343
2) David Leathley (2. Vorsitzender), Tel. 07130/9113
Kantorat Willsbach
Musik für Querflöte und Klavier
Die ev. Kirchengemeinde Willsbach lädt am Sonntag, den 22. März
2015 um 19 Uhr zur 190. Geistlichen Musik in die St.-Georgs-Kirche
nach Willsbach ein. Mihai Mezat, Querflöte, und Ling Wu, Klavier, spielen
Werke von Bach, Liszt, Fauré, Chopin und Doppler.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten
Musikverein Sülzbach
Hauptversammlung 2015
Am Freitag, 27.03.2015 um 20.00 Uhr findet im Musikerheim „Alte
Klosterkelter“ in Sülzbach unsere diesjährige Hauptversammlung statt.
Hierzu laden wir unsere Mitglieder recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte Vorstand; Kassiererin; Kassenprüfer; Schriftführerin;
Dirigent; Jugendleitung; Aussprache zu den Berichten
4. Entlastungen
5. Wahlen 2. Vorstand; Ausschuss (Aktiv/Passiv); Kassenprüfer
6. Anträge und Verschiedenes
Anträge können schriftlich bis 23.03.2015 an den 1. Vorsitzenden Mario
Müllerschön Grantschener Straße 24 74248 Ellhofen eingereicht werden.
Sulmtal●de
23
Musik & GesANG
Chorfreunde Willsbach
165. Hauptversammlung
Zur 165. Hauptversammlung am 06.
März 2014 im Gasthaus Rössle in
Willsbach begrüßte der 1. Vorsitzende
Daniel Vogelmann die erschienenen
Mitglieder im Namen der Vorstandschaft. Bevor die eigentliche Hauptversammlung begann durfte Daniel
Vogelmann dem aktiven Chorfreund
Ulrich Hartmann die silberne Ehrennadel und eine Urkunde des schwäbischen Chorverbandes für seine 40-jährige Mitgliedschaft bei den Chorfreunden überreichen. Mit einem Weinpräsent und dem Lied „Ein neuer
Tag“, der Europahymne, bedankte sich der Verein bei Ulrich Hartmann.
Nachdem die Schriftführerin Ursula Hartmann kurz an die diskutierten
Themen der vergangenen Hauptversammlung erinnert hatte, folgten die
Berichte der Vorstandschaft. Mit Akzeptanz, Vertrauen und Ehrlichkeit
sollten wir uns an die Verwirklichung unserer gemeinsamen Ziele machen,
betonte Daniel Vogelmann. Dabei gelte es zu akzeptieren, dass jeder andere Lebensentwürfe mit anderen Schwerpunkten lebt und es viele richtige
Meinungen zu einer Fragestellung geben kann. Nur so könne die äußerst
empfindliche Harmonie in einem Verein bewahrt werden. Es gelte Fehler
einzugestehen und ehrlich zu versuchen, die dazu führenden Vorgänge zu
identifizieren. Dabei denke er besonders an Mängel bei der Betreuung der
passiven Mitglieder, die wir hoch schätzen und auf die wir angewiesen
sind. Positiv beurteile er die musikalische und organisatorische Entwicklung des Vereins, auch wenn einige Herausforderungen der letzten Jahre
nicht die Wirkung gezeigt haben, die wir uns erhofft hatten und dennoch
ein Gewinn für jede Sängerin und jeden Sänger waren. Hier sei Vertrauen
in die musikalische Leitung, die Vereinsführung und die Wirkung auf die
Öffentlichkeit notwendig. Der Kassier Markus Keim vermeldete leichte
Verluste. Diese begründete er mit den geringeren Besucherzahlen beim
letztjährigen Konzert und vermehrte Ausgaben für die diesjährige Winterfeier. Die erhöhten Ausgaben machen eine Beitragserhöhung notwendig.
Diese wurde nach einer kontroversen Diskussion im zweiten Teil der Sitzung dann auch beschlossen und zwar um jeweils 10 € pro Jahr, nur für die
aktiven Mitglieder und die Familienbeiträge. Die Kassenprüferinnen Karin
Druhar und Sandra Frech bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie
Kassenführung, so dass er und auch die anderen Vorstandsmitglieder später einstimmig entlastet werden konnten. Die Entlastung wurde von Susi
Frech beantragt. Der Jugendchorleiter Ulrich Hohl bedauerte dass es nun
keinen Kinder- und Jugendchor mehr gibt und suchte nach möglichen
Ursachen für das Wegbleiben der Kinder. Seine Überlegung: „Vielleicht
braucht man zukünftig jemanden, der auch nachmittags als Chorleiter Zeit
hat und in die Schulen gehen kann.“ Chorleiterin Annette Glunk war sehr
zufrieden mit der Leistung des Chores beim Konzert im Mai und Juni. Zukünftig will sie ihre Ideen zuerst im Chor vorstellen, damit dann der Hauptausschuss leichter beschließen kann. Dann gab sie einen Ausblick auf die
kommenden Auftritte und Projekte. Konkrete Planungen beziehen bereits
das Jahr 2017 ein. Da Möglichkeiten gefunden wurden, Daniel Vogelmann
in seiner Vorstandstätigkeit zu unterstützen, erklärte dieser sich bereit,
weitere zwei Jahre sein Amt auszuführen und er wurde einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde der Kassier Markus Keim. Als weiterer zweiter Vorstand neben Albert Wild wurde
Ulrich Hohl in die Vorstandschaft gewählt. Er übernimmt Aufgaben aus
dem Bereich Kultur. Auch in der Zusammensetzung des Hauptausschusses
gab es einige Veränderungen. Kitty Churs löst Anja Steeger als Notenwartin ab, Ulrich Hartmann übernimmt das Amt des Getränkewartes von
Martin Leihenseder. Pedro Valdivielso scheidet auf eigenen Wunsch aus
dem Ausschuss aus. Heike Gerstenlauer und Albrecht Eberle werden für
weitere zwei Jahre als Ausschussmitglied bestätigt. Neu in den Ausschuss
gewählt wurden Ute Hütter (Mitgliederpflege) und Sabrina Nerenz. Nachdem alle Wahlen erfolgreich durchgeführt waren, dankte der Ehrenvorsitzende Richard Kienzle Daniel Vogelmann für sein Engagement. Er dankte
Ulrich Hohl, dass er ja gesagt hat zum Amt des zweiten Vorsitzenden und
Annette Glunk für ihre vielfältigen und grandiosen Ideen. Die Satzung
wurde in einigen Formulierungen an die Erfordernisse des Jahres 2015
angepasst. Es gab keinerlei Beanstandungen und die Änderungen wurden
einstimmig angenommen. Nach einem Ausblick auf die Aktivitäten des
Jahres 2015 konnte die Versammlung nach gut drei Stunden mit einem
Lied beendet werden. F/T: privat
24
Sulmtal●de
19. März 2015
Musikverein Ellhofen
Große Quizshow in Ellhofen
Am Samstag, 28. März 2015 präsentiert Ihnen der Musikverein Ellhofen ein kunterbuntes Abendprogramm unter dem Motto „Quiz“ und
„Rätsel raten“. Erleben Sie die Jahresfeier, wie Sie sie noch nie gesehen
haben. Mit viel Musik, Tanz, Gesang und jede Menge Show geht es ab
19:30 Uhr (Saalöffnung und warme Küche ab 18:30 Uhr) in der Gemeindehalle los. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. - Eintritt frei -
Liederkranz Ellhofen e.V.
Erinnerung - Einladung zur
Mitgliederversammlung 2015
Wir möchten nochmals alle aktiven und fördernden Mitglieder an unsere Mitgliederversammlung am Freitag, den 20. März 2015, um 20.00
Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses zur Linde erinnern und freuen
uns auf eine rege Teilnahme aller Mitglieder.
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Hauptversammlung am 27.03.2015
Am Freitag, den 27. März 2015, findet um 20.15 Uhr im Musikerheim
unsere diesjährige Hauptversammlung statt. Wir laden alle Mitglieder,
alle Freunde des Vereins und alle interessierten Bürger herzlich ein, daran teilzunehmen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Ehrung verstorbener Mitglieder
3. Berichte der Funktionäre
- Vorstand allgemeine Organisation
- Schriftführer
- Vorstand Musik
- Jugendleitung
- Vorstand Wirtschaft und Finanzen
- Kassenprüfer
4. Entlastung der Funktionäre
5. Wahlen
6. Anträge und Verschiedenes
Zur Wahl stehen der Schriftführer, die Kassenprüfer und einige Ausschuss-Mitglieder.
Anträge und Vorschläge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens Freitag, 20.03.2015 beim Vorstand für allgemeine Organisation,
Klaus Föll (Kelteräckerstr. 24, 74199 Untergruppenbach) einzureichen.
„Schulmusik“
Samstag, 14.03.2015, aus jedem Klassenzimmer andere Klänge. Doch
es waren nicht die Lehrensteinsfelder Grundschüler, die ihre Schule mit
Musik erfüllten, sondern die Orchestermitglieder des Aktiven Orchesters. Mit einem Probenwochenende wurde die heiße Phase der Konzertvorbereitung eingeleitet. Denn schon am 11. April lädt der MV
„Eintracht“ wieder zum traditionellen Frühjahrskonzert in die Gemeindehalle. Unter dem Motto „Expedition TON“ werden Blasmusikfreunde
aus Nah und Fern in diesem Jahr mit auf eine musikalische Entdeckungsreise durch verschiedene Klangwelten genommen. Zu hören sind
der Sound des Großstadtdschungels, solistische Akrobatik auf der Tonleiter, Melodien bekannter Hits, der Rhythmus des Abenteuers und vieles mehr. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr, der
Eintritt kostet 7 Euro.
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Orgelkonzert Gerhard Frisch
Am Samstag 21. März um 11 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde Weinsberg zum Geburtstagsorgelkonzert in die Johanneskirche ein.
Gerhard Frisch spielt zu seinem 60. und anlässlich des 330. Geburtstag
von Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge Es-Dur, Toccata und
Fuge d-moll und von Cesar Franck den Choral a-moll. Der Eintritt ist frei.
19. März 2015
Gesangverein Frohsinn Reisach
Einladung zur Generalversammlung 2015
Am Dienstag, den 24. März 2015 findet um 19.30 Uhr die ordentliche
Generalversammlung des Gesangverein Frohsinn Reisach in der „Traube“ in Reisach statt.
Tagesordnung
Top 1
Eröffnung der Versammlung, Begrüßung, Feststellung der
Beschlussfähigkeit und Totengedenken
Top 2 Berichterstattung - der 1.Vorsitzenden
der Schriftführerin
der Kassiererin
des Chorleiters
Top 3 Aussprache über die Berichte
Top 4 Entlastungen
Top 5 Wahlen
A)
2.Vorsitzende/der
B)
Kassierer/in
C)
Beiratsmitglied
Top 6 Beschlussfassung über Anträge
Top 7 Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können bis zu Beginn der Versammlung bei
der 1. Vorsitzenden oder der Schriftführerin vorgebracht werden:
1. Vorsitzende, Margret Fürstenberg: 07130-7654;
Schriftführerin, Susanne Schmidt: 071304009664.
Wir laden Sie zu unserer Generalversammlung ganz herzlich ein.
Probenendspurt bei Voiceful
Obersulmer Chor probt für Konzert
am 21. März 2015 in der Alten Kelter
Eichelberg
Der Turtles-Song „Happy together“ - übersetzt, glücklich oder fröhlich
zusammen, der dem Konzert in Eichelberg sein Motto gibt, könnte auch
bei den Proben des Chores das Leitthema sein. Es sind die Gemeinschaft,
das miteinander Singen, die Kraft der Musik, und vor allem auch Chorleiterin Manuela Neuffer, die die 18 Sängerinnen und acht Sänger von
Voiceful für ihren Chor begeistern. „Wir haben ein breites Repertoire mit
Pop, Soul, Gospel und Lyrics, wie bei Pop und Poesie, weil wir fast alles in
Englisch singen“, erklärt Chorleiterin Manuela Neuffer bei der vorletzten
Probe vor dem Auftritt in Obersulm. Der 2009 in Bretzfeld gegründete
Chor hat sich in Obersulm unter dem Trägerverein Chorwerk Obersulm
neu organisiert. Erster Vorsitzender ist Volker Kastner aus Eschenau, der
auch im Chor mitsingt. Sein letztes großes Konzert hatte „Voiceful“ 2012.
Es folgten in den letzten beiden Jahren zahlreich kleinere Auftritte. „Mir
gefällt das anspruchsvolle Singen und die tolle Gemeinschaft“, schwärmt
Birgit Klausen aus Waldbach, seit 2009 Sängerin bei Voiceful. „Das Singen
im Chor macht mir einfach Spaß“, sagt Daniela Wennigner aus Bretzfeld.
„Unser Chor pflegt ein super Liedgut, alle sind mit Herz dabei, wir sind
wie eine große Familie“, fühlt sich Patricia Kuch aus Bretzfeld bei Voiceful
wohl. „Eine professionelle Band wird uns am Konzertabend begleiten
und wir haben ein
bunt gemischtes
Songprogramm mit
unterschiedlichen
Musikstilen zusammengestellt“, verspricht Chorleiterin
Manuela Neuffer
ein abwechslungsreiches musikalisches Erlebnis für
den kommenden
Samstag. Bereits am
ersten März habe der Chor in Bitzfeld im Rahmen eines Gottesdienstes
einen Teil des Programms erfolgreich aufgeführt. „Es ist eine sehr schöne
Chorgemeinschaft mit einem wunderbaren musikalischen Mix“, sagt
Sven-Eric Malmberg aus Weinsberg. Er ist mit 63 Jahren der älteste Sänger im Bund. Das jüngste „Chor-Küken“ ist 18 Jahre alt. Und alle fiebern
ihrem Auftritt in der Alten Kelter entgegen. F/T: dö
Musik & GesANG
PLATTENLADEN
CDs, LPs, DVDs & MORE!
Second-Hand & Neuware
Großer VINYL-SONDERVERKAUF!
Ca. 1500 LPs in der Aktion
1 LP 4,- € / 3 LPs 10,- €
Von ABBA bis ZAPPA, sämtliche Musikrichtungen
Rock, Pop, Hard Rock, Funk, Soul, Metal, Deutsch,
Weltmusik, Soundtrack …
Nur am Samstag, 21. März 2015 von 10 – 14 Uhr!
Am Bismarckplatz • Herbststr. 5 / Ecke Bismarckstraße
74072 Heilbronn • Tel. 07131 82385 • www.plattenladen-heilbronn.de
Harmonie liegt in der Luft – Harmony on Air
beim Chorkonzert in Eichelberg
Sie lassen sich doch jedes Mal etwas neues einfallen, die Sängerinnen und Sänger unter der musikalischen Leitung von Andreas Kehlenbeck. Der Einstieg zu ihrem
Chorkonzert am 14. März in der
alten Kelter in Eichelberg bildete
da keine Ausnahme: Auf einer
komplett schwarzen Bühne versammelten sich die Chormitglieder fast unbemerkt und stimmten
das Stück „Adiemus“ des walisischen Komponisten Karl Jenkins
ätherisch und fast geisterhaft zart
an. Immer mehr Stimmen fielen
ein und auf einmal waren auf der
Bühne die blau leuchtenden,
phosphorisierenden Hände der
Musiker unter Schwarzlicht zu sehen. Die Wirkung war fantastisch.
Diese blauen winkenden Hände
zogen das Publikum sofort in einen Zauberbann, der den ganzen
Abend anhalten sollte. Zum nächsten Stück „Mambo“ gingen dann
doch die Scheinwerfer an und
man konnte erstaunt feststellen,
dass die Stimmgewalt von nur 17
Sängerinnen und Sängern erzeugt
wurde- im Dunkeln hätte man
doppelt so viele Musiker auf der
Bühne vermutet! Das Konzert unter dem Motto „Jetzt und Hier“
bestand aus einer musikalischen
Mischung aus klassischen Stücken,
a Capella Klassikern bis hin zu
neueren Stücken aus Rock und
Pop. Es ist schon fast ein Markenzeichen des Chors, dessen Geschichte 40 Jahre zurückreicht, wie
verschiedene Genres zu einem
harmonischen ganzen vermischt
werden. Auch dieses Konzert bildete da keine Ausnahme. Auf den
„Canon“ mit Klavierbegleitung
von Andreas Kehlenbeck und Si-
mone Kulka an der Solovioline
folgte der bekannte Hit der Wise
Guys „Radio“, der beim Publikum
frenetischen Applaus hervorrief.
Der James Bond Titel „Skyfall“ von
Adele wurde von den Musikern
genauso meisterhaft umgesetzt
wie der Leonard Cohen Klassiker
„Hallelujah“. Je nach Anforderungen der Stücke wurden Instrumente eingesetzt, an der Gitarre
war Thilo Mayer, Altsaxophon
spielten Anja Vollmer und Andreas
Müller, das Tenorsaxophon war in
den Händen von Peter Kung und
das Baritonsaxophon spielte Hans
Müller. An der Cajon trommelte
Schlagzeuger Janis Jakob. Andreas
Müller gab Vocalsoli zum Besten.
In der Pause konnte sich das Publikum mit Brezeln, süßen und herzhaften Muffins und einer großen
Getränkeauswahl stärken, der
zweite Teil des Konzerts wurde mit
dem Mottotitel „Jetzt und Hier“
der Wise Guys eingeleitet. Der
Abend wurde charmant und eloquent von Stephan Müller moderiert und als gegen Ende Queens
„Bohemian Rhapsody“ als eine der
Zugaben gesungen wurde, wurde
bei diesem musikalisch anspruchvollen Stück einmal mehr bewiesen, wie versiert die Sängerinnen
und Sänger von Konzertpianist
und Chorleiter Andreas Kehlenbeck auf diesen Auftritt vorbereitet worden waren. Harmony on Air
haben in der Vergangenheit bereits eine Schallplatte und eine CD
veröffentlicht, für das begeisterte
Publikum ist zu hoffen, dass da irgendwann noch mal etwas nachkommt. Ansonsten bleibt das
nächste grandiose Konzert zu erwarten!
F/T: Tans
Sulmtal●de
25
Natur, garten & tier
19. März 2015
Gelernter Gärtner übernimmt ab sofort
Am Son ntag, 22.03.2015
von 9 – 12 Uhr
Gartenarbeiten und Heckenschnitt
von A - Z mit Entsorgung. Pflasterarbeiten!
Schnell, sauber und preiswert.
Tel. 0176 41100066
*1 Paar Weißwürste,
1 Brezel, 1 Weißbier
– ANZEIGE –
Ausflug-Tipps
WEISSWURSTFRÜHSTÜCK*
Sonntag, 22. März 2015
Von Rittern, Räubern und Hausierern
Durch das ehemalige Armenhaus, das Klämmerlesgäu des Schwäbischen Waldes, geht diese Führung mit Naturparkführerin Petra Kuch.
Die Teilnehmer erfahren dabei mehr über die Burg Maienfels, die legendäre Räuberbande des Mainhardter Waldes und über das ärmliche Leben der Bewohner des Burgfriedens von damals. Die Tour
dauert ca. 2 Stunden, ist nicht barrierefrei und nicht kinderwagentauglich. Die Kosten betragen 6 €/Person, Kinder sind frei. Treffpunkt
ist um 16 Uhr in Wüstenrot-Maienfels am Bürgerhaus, Hoher Garten 1.
Parkmöglichkeiten gibt es am Gemeindehaus und am Parkplatz am
Ortseingang. Weitere Informationen unter:
www.wald-safari.de, kuch@die-naturparkfuehrer.de
Sonntag, 29. März 2015
Von schönen Aussichten und edlen Würsten
Die Teilnehmer genießen mit Naturparkführerin Petra Kuch die
schönsten Aussichten auf Hohenlohe, das Unterland und den Naturpark beim Lindelberger Natur-Kulinarik-Spaziergang. Dabei gibt es
Wissenswertes rund um die vielfältige Natur und Landschaft. Im Anschluss an den Spaziergang gibt es eine Einkehr in der Hofmetzgerei
Hack mit einer Verkostung und Besichtigung des Rauchhauses. Der
Spaziergang beginnt um 15 Uhr in Pfedelbach-Lindenberg und dauert ca. 3 Stunden. Er ist nicht barrierefrei, aber kinderwagentauglich.
Die Kosten liegen bei 6 €/Person, Kinder 2 €, zzgl. 8 €/Person für die
Verkostung in der Hofmetzgerei. Anmeldungen sind erforderlich bis
26. März per Email an kuch@die-naturparkfuehrer.de. Der genaue
Treffpunkt wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.
Weitere Informationen unter: www.wald-safari.de
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Löwenstein
Seniorenwanderung am Dienstag, den 24.03.2015
Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz am Jägerhaus Heilbronn
Wir wandern vom Jägerhaus weg in Richtung Steinbruch
über die Waldheide zum Aussichtspunkt. Es ist gut zu laufen
und für jedermann zu bewältigen. Das gemeinsame Mittagessen
findet in der Gaststätte Jägerhaus (nicht im Nebenzimmer) statt.
Wanderzeit: ca. 2 Stunden
Über eine rege Beteiligung freuen sich die Wanderführer
H. und R. Lesch, Info: 07062 / 910769
Ortsgruppe Willsbach
Donnerstagswanderung
am 26.03.2015 um 10 Uhr ab Hofwiesenhalle Willsbach, unser Ziel ist die
Burg Hohenbeilstein. Über Lehrensteinsfeld, Ober- u. Unterheinriet,
vorbei am Helfenberg fahren wir zur Burg Hohenbeilstein. Von dort genießen wir den herrlichen Ausblick über das Bottwartal. Bei der Wanderung über die Weinberge des Fohlenbergs sehen wir bei guter Wetterlage bis zum Schwarzwald. Zur Mittagsrast kehren wir gegen 12.30 Uhr in
der Krone in Gronau ein. Die Heimfahrt geht das Schmiedbachtal hoch
über Löwenstein. Die Wanderführer Dieter u. Renate Haas freuen sich
auf eine muntere Wanderschar.
26
Sulmtal●de
Sulmtaler Hüttle · Senefelderstr. 23 · 74182 Obersulm-Willsbach
Öffnu n gszeiten: MO – SA 11:00 – 20:00 Uhr · FR – SA 11:00 – Ende
M ittwochs geschlossen!
Hofbefestigung -
Pflastern, Natursteine und Grillkamine
07131 396261 oder 0179 4520571
Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Halbtagswanderung
am 22. März 2015 rund um Oppenweiler
Artur Brenner lädt zu einer Halbtagswanderung rund um Oppenweier
ein. Wir treffen uns am 22.03.2015 um 13 Uhr am Alten Kindergarten
und fahren in Fahrgemeinschaften nach Oppenweiler. Mehrere gut gekennzeichnete Wanderwege laden dazu ein, die herrliche Landschaft in
und um Oppenweiler zu genießen. Wir wandern durch das Rohrbachtal
zum Aussichtspunkt Bucheiche. Auf dem Georg-Fahrbach-Weg erreichen wir Wilhelmsheim und den Rastplatz Roßstall. Über den Gabweg
und Burg Reichenberg kommen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderung lassen wir in einer gemütlichen Wirtschaft ausklingen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich - 11 km Rundwanderweg Gehzeit: 3,5 Std. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Halbtageswanderung in der Enzschleife
am 10.04.2015
Karl Habeth lädt zu einer Halbtageswanderung in das Gebiet der Enzschleife bei Vaihingen am 10.04.2015 ein. Wir treffen uns um 12:00 Uhr
am Alten Kindergarten (ehem. WG) und fahren in Fahrgemeinschaften
nach Rosswag. Dort beginnt die Wanderung durch die Weinberge rund
um die Enzschleife. Länge der Wanderung ca. 2,5 Std. Zum Abschluss
treffen wir uns in einer Weinwirtshaft. Anmeldung zu dieser Wanderung
bei Karl Frank Tel.: 07134-3812, bis 20.03.2015.
Vorstandssitzung am 20. März 2015 Die nächste Vorstandssitzung
mit Festausschuss findet am 20.03.2015 um 20:00 Uhr im Alten Kindergarten statt. Bitte merkt Euch den Termin vor.
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag 26.03.2015 Abfahrt 13:30 Uhr mit PKW-Fahrgemeinschaften
zum Parkplatz „Besen-Seeger“ in Abstatt.
Wo?
Parkplatz der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot
(bei der Schule)
Was? Halbtageswanderung
Wohin? Rundwanderung Heinriet-Kauderwald-Weinberge
zum Bosch-Gelände, Besen-Seeger Abstatt
WF: Erika + Alfred Amon - 9 km ~ 2,5 Std. verkürzte Strecke möglich
Abschluss: „Besen-Seeger“ in Abstatt
Info: Helga + Klaus Riek, Tel.07130/401761 mail: helga@riek-schmellenhof.de
Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
www.druckerei-frank.de
Natur, garten & tier
19. März 2015
An alle Tierliebhaber,
am 04.04.2015 um 15:00 Uhr
beginnt wieder unser Tierimpfen.
Für das leibliche Wohl der Zweibeiner ist auch gesorgt.
Es gibt gegrillte Steaks und Würstchen.
Katzenbesitzer, die ihre Katze impfen lassen möchten,
müssten sich bei uns melden,
damit wir dem Tierarzt Bescheid geben können.
Am 06.04.2015 findet für Kinder ein Ostereier- und Nestsuchspiel mit
Hunden statt. Um 10:00 Uhr ist Treffpunkt. Seit pünktlich, damit es bei
Zeiten losgehen kann. Danach werden wir auch wieder Grillen.
Wer kommen möchte, ist ein gern gesehener Gast.
NaturFreunde Heilbronn-Franken
NaturFreunde-Angebote für jedermann
Umweltdetektive sind dem Wasser auf der Spur
vom 29. März bis 3. April
Wer Umweltdetektiv werden möchte ist bei dieser Freizeit für 8 bis
12-jährige Kinder richtig. Quartier und Ausgangspunkt ist das beliebte
NaturFreundeHaus Feldberg im Südschwarzwald. Nähere Info und Anmelden unter Telefon 0711/481077 oder online unter www.nfjw.de.
Kräuterwissen und Blütenzauber vom 6. bis 10. April
In Wald und Flur sprießen schon viel frisches Grün und Frühlingsblüten
- die richtige Zeit, sich mit Kräutern und Blüten zu beschäftigen. Wer
Kräuterexperte werden möchte ist bei dieser Freizeit für 8 bis 13-jährige
Kinder richtig. Quartier ist die Rohrauer Hütte in der Gemeinde St. Johann auf der Schwäbischen Alb. Nähere Info und Anmelden unter Telefon 0711/481077 oder online unter www.nfjw.de.
Die Mittwochswanderer der NaturFreunde
gehen interessante Touren in den Fluren in und um Heilbronn. Gewandert wird bei fast jedem Wetter. Treffpunkt ist mittwochs 9.30 Uhr in
Heilbronn bei Bushaltestelle Trappensee, Gehzeit etwa 3 bis 4 Stunden.
Infos unter Telefon 07131/255030.
Zu den Veranstaltungen sind Mitglieder und Gäste willkommen. Über
die Angebote kann man sich auch im Internet unter www.nfhn.de informieren. (nh)
Weinerlebnisführer Württemberg e. V.
Weinerlebnistour mit Nicole Koppenhöfer
Termin 29.03.2015, 10:30 Uhr Treffpunkt Weingut Koppenhöfer, Löwenstein-Rittelhof. Gehen Sie mit Weinerlebnisführerin Nicole Koppenhöfer auf eine Erlebnistour in die Weinberge. Genießen Sie die Weine
dort, wo sie wachsen und erfahren Sie mit allen Sinnen traditionelles
Backhandwerk im alten Gemeindebackhaus vom Löwensteiner Teilort
Rittelhof. Anmeldung bis 25. März unter 0160-90541815 oder weinerleben@weingut-koppenhoefer.de.
Wanderbares Obersulm
Samstag, 28.03. und Sonntag, 29.03.2015
„Die ersten Wildpflanzen vor meiner
Haustür“
mit der Gästeführerin und Kräuterfrau Inge Motzigemba
Kräuterwanderung mit anschließender Verkostung.
Treffpunkt: 14.00 Uhr,Gemeindehalle in Obersulm–Eschenau
Bahnhofstr. 40
Dauer: 3 Stunden, Kosten: 7,50 / Person, Kinder frei
Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Teilnehmerzahl begrenzt.
Telefon: 07130/450565, Mail: inge.motzigemba@mh-versand.de
TIER-ECKE
Die tierische Frühjahrskur
(Kerstin Kilthau, THP, Ellhofen)
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND - HUND – KATZE – MAUS
Ostereier- und Nestsuchspiel
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND - HUND – KATZE – MAUS
Hundesportverein Obersulm e. V.
– ANZEIGE –
Tel. 07941 6492951 (AB) · Hundesportverein Obersulm e. V.
Hurra, der Frühling ist da. Nicht nur Herrchen und Frauchen
haben über die Wintermonaten Speck angesetzt, sondern
auch unsere Hunde. Deshalb sollte Mann und Frau, Hund und
Katz jetzt mit der „Frühjahrskur“ beginnen. Viele unserer
Haustiere leiden an Übergewicht, struppigem, glanzlosem
Fell und Juckreiz.
In der Praxis haben sich die Schüssler-Salze Nr. 3, 8, 9, 10 und
11 sehr bewährt. Die Kombination aus mehreren Salzen hilft
beim Entgiften. Bei einer Kur von 4-6 Wochen wird der Stoffwechsel angeregt, Übersäuerung neutralisiert und Heißhunger gebremst. Unsere Tiere fühlen sich wieder „wohl in der
Haut“. Wenn jetzt noch die richtige Ernährung für Hund und
Katz (z.B. Rohfleisch-fütterung oder Nass-Futter mit min. 70 %
Fleischanteil plus Gemüse) dazu-kommt und gassi gehen,
nicht nur „einmal um den Block“ bedeutet, dann fallen die
Pfunde bei Mensch und Tier.
Aber wie bekomme ich die Schüssler-Salze in mein Tier? Ganz
einfach, pro Salz 2 Tbl. in ½ Liter abgekochten Wasser auflösen und mehrmals täglich über das Futter, direkt ins Maul
oder in den Trinknapf geben (bitte keine Metall-schüsseln
und immer gut schütteln!).
Aber jedes Tier oder jeder Mensch braucht seine spezielle
Mischung aus Schüssler-Salzen. Einfach etwas zusammenschütten bringt nix. Informieren Sie sich unter
www.hundundkatz-ellhofen.de.
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
Wer möchte Gartenstück
zum Selbstgärtnern nutzen?
Tel. 07130 8907 abends
Sulmtal●de
27
Natur, garten & tier
Schwimmen lernen!
Kleinstgruppen | ohne Zuschauer
34° Wasserwärme
Wasserwelt e.V.
ElKidO
Schwimmkurse
Kids von 5-10 Jahren, 6 Kids je Gruppe
Babyschwimmen
in Erlenbach
Info &Termine
0800-3883881
freecall
www.tc-wasserwelt.de
Kinder von 4-48 Mon. in verschiedenen Schwimmgruppen
19. März 2015
Frühlingsmarkt
W
E
I
N
B
A
U
in Siebeneich
Samstag, 21. März 11:00 bis 20:00 Uhr
und Sonntag, 22. März ab 11:00 Uhr
– Ochs am Spieß
- verschiedene, bäuerliche Selbstvermarkter bieten ihre Produkte an.
In die beheizte Halle lädt ein: Familie Rolf Weibler
74626 Bretzfeld-Siebeneich, Tel. 07946 2287
Es ist wieder so weit!
Unsere WEINSTUBE ist geöffnet
von MI 18.03. bis einschließlich MI 25.03.2015
- reichhaltige Speisekarte und Tagesessen
- Weine und Sekte für Zuhause
- Geschenkkörbe + individuelle Verpackungen
Es freuen sich auf Ihren Besuch:
Weingut Haberkern · Karin und Harald Betz
74235 Erlenbach · Friedenstraße 26 · Telefon 0 71 32 / 62 14
Verein der Gartenfreunde Eschenau e.V.
Vorankündigung
Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 10. April 2015 ab
19.00 Uhr in der Gemeindehalle Eschenau statt.
Obersulmer Aquarien- und Terrarienfreunde
Herzliche Einladung
Zur Zierfischbörse am Sonntag, 22.03.2015
von 11.00 bis 14.00 Uhr in die Hofwiesenhalle Willsbach ein.
Es werden eine Vielzahl von Zierfischen,Terrarientiere sowie verschiedene Pflanzen angeboten. Unser Küchenteam wird sie wie immer mit
Speisen, Getränken und selbst gebackenen Kuchen verwöhnen.
Selbstverständlich bieten wir eine gut bestückte Tombola mit vielen
Preisen. Wir freuen uns auf ihren Besuch.
Näheres unter www.aquaterristik.de
Verein der Gartenfreunde Willsbach e.V.
Info-Abend am Montag, 23. März 2015 –
18.30 Uhr im Gasthaus Rößle, Willsbach
Umgang mit Lebensmitteln auf Vereins- und
Straßenfesten
Mit Sicherheit ein Thema, das insbesondere in unseren Tagen immer
mehr an Bedeutung gewinnt, ist der Punkt Hygiene bei der Bewirtung
im Rahmen von Vereinsfesten.
Der Verein der Gartenfreunde Willsbach lädt deshalb zu der wichtigen
Informationsveranstaltung „Umgang mit Lebensmitteln auf Vereinsund Straßenfesten“ in das Gasthaus Rößle ein. Die Referentin Liane Sinn
informiert an diesem Abend über die wichtigsten Hygieneregeln für die
Verarbeitung von Lebensmitteln bei Vereins- und Straßenfesten und
gibt Tipps zur Umsetzung. Dabei erhalten die Teilnehmer auch die wichtige Teilnahmebescheinigung. Dazu eingeladen sind auch Gäste aus
anderen Vereinen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei Bettina Weippert
- Tel. 07134/901474 - E-Mail: schreiber.b@gmx.net.
Außerdem bei Irmgard Barthau – Tel. 07134/18391,
E-Mail: i.barthau@kabelbw.de.
28
Sulmtal●de
Obst- und Gartenbauverein Lehrensteinsfeld
Schnittkurs mit Reinhold Flad im
Obstgarten „Schöne Aussicht“
Am 21.03. (Samstag) findet ab 13.00 Uhr wieder ein Schnittkurs im
Obstgarten „Schöne Aussicht“ mit Reinhold Flad statt. Da wir verschiedene Kern- und Steinobstsorten gepflanzt haben, können hier vielfältige Schnitterfahrungen gesammelt und auch Fragen zum Thema Obstbaumschnitt gestellt werden. Frisch geschliffene Gartenscheren wären
für den praktischen Einsatz hilfreich. Für ein anschließendes Vesper und
Getränke ist gesorgt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Verein für Deutsche Schäferhunde
Ortsgruppe Weinsberger Tal e.V.
Agility – Behändigkeit auf „sechs Beinen“
für alle, die Freude daran haben, ihre Freizeit aktiv mit ihrem Hund zu
gestalten.
Agility für Anfänger Für alle Hunderassen, die über einen guten
Grundgehorsam verfügen und mindestens 1 Jahr alt sind, bieten wir
Spaß und Sport für Hund und Mensch. Wo: Auf dem Übungsgelände
„Hoher Steg“ in Weinsberg (bei Edeka) Wann: Ab 7. April bis Oktober,
dienstags ab 18 Uhr oder Donnerstags ab 17.30 Uhr.Veranstalter: Verein
für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Weinsberger Tal e.V., Weinsberg. Jeden Donnerstag, ab 18.00 Uhr ist unser Agility-Training für Fortgeschrittene und Turnierhunde. Wer hier gerne mittrainieren möchte ist
herzlich willkommen. Einfach kommen und mitmachen! Weitere Information und Anmeldung: Irmgard Lenz, 74248 Ellhofen, Tel: 07134/15813
www.druckerei-frank.de
Sport & Freizeit
19. März 2015
FC Obersulm / SGM Sulmtal
Aktive
FCO zeigt Moral!
Am heutigen Sonntag war der FC Obersulm zu Gast in Löwenstein, wo man
vergangene Saison die einzigen 3 Punkte der Rückserie einfahren konnte.
Hochmotiviert begann man das Spiel, war allerdings zu Beginn noch sehr
nervös. Löwenstein fand besser ins Spiel und ging nach einem kurz ausgeführten Eckball Mitte der ersten Hälfte mit 1-0 in Führung. Außer einem direkt getretenen Freistoß von T. Hammel konnte der FCO in Halbzeit eins nichts Gefährliches vorweisen. In der zweiten Hälfte kam Obersulm nun etwas besser ins
Spiel, zwingenden Torchancen blieben allerdings zunächst weiter aus. In der
60. Minute war es dann endlich soweit. M. Geiger behält 7 Meter frei vor dem
Tor den Überblick und setzt M. Tufano mustergültig ein, welcher den Ball nur
noch an zwei Abwehrspielern vorbei ins freie Tor zum Ausgleich einschieben
musste. Gepusht durch den Ausgleich verschoben sich nun die Kräfteverhältnisse. Löwenstein schien plötzlich unsicher zu werden. Der FCO blieb dran und
setze die Defensive unter Druck. In der 75. Minute bestrafte man einen Abstimmungsfehler in der Löwensteiner Hintermannschaft dann eiskalt zur 2-1 Führung. Löwenstein bekam einen langen Ball nicht unter Kontrolle, die nachsetzenden Stürmer M. Janoschka und T. Hammel nutzten die gleichzeitigen Abstimmungsprobleme mit dem Torwart aus, umspielten ihn 16 Meter vor dem
Tor und vollendeten in Person von T. Hammel zur Führung. Zum Ende der
Partie hatte der FCO dann nochmal Glück, dass ein Löwensteiner Spieler den
Ball aus 10 Metern nicht ins, sondern über das Tor setzte. Aufgrund der eiskalten Chancenauswertung letztendlich allerdings ein verdienter Sieg für den FC
Obersulm. Unsere Reserve gewinnt mit 3-0 (Schmid, Nehr, Lichner)
Aufstellung: Schneider, Baumann (81.), Küstner, Beil, Bloching S., Geiger (85.
Prünster), Epple, Schweikert, Tufano, Hammel (88.), Janoschka
Tore: Tufano, Hammel; Gelbe Karten: Baumann, Epple
Gelb/Rote Karten: Baumann; Rote Karten: Hammel
Nächstes Spiel: FC Obersulm-SGM Erlenbach/Binswangen
Sonntag 22.03.2015 15.00 Uhr
Reserve: 13.15 Uhr
AH
Training
Im März findet das Training noch in der Halle statt. Ab April trainieren wir bei
guter Witterung im Freien. Bitte bringt Sportkleidung für Innen und Außen mit.
Das Training findet jeden Donnerstag um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle
oder auf dem Sportplatz in Affaltrach statt. Gerne würden wir auch neue Spieler, die mindestens 30 Jahre alt sind, begrüßen. Wer in lockerer Atmosphäre
Sport treiben und sich anschließend in netter Runde unterhalten möchte, ist
bei uns genau richtig. Einfach mal vorbei schauen. Weitere Infos findet ihr unter www.fc-obersulm.de.
Jugend
Vorschau
FC Obersulm Samstag, 21.3.2015
D-Junioren um 13.00 Uhr Punktspiel beim TV Flein
SGM Sulmtal Samstag, 21.3.2015
A-Junioren um 16.15 Uhr Punktspiel gegen SGM Güglingen in Eschenau
C-Junioren II um 13.00 Uhr Punktspiel beim FSVFriedrichshaller SV II
Sonntag, 22.3.2015
B-Junioren um 10.30 Uhr Punktspiel gegen NSU Sport Union II in Affaltrach
B – Junioren
SGM Sulmtal – SGM Unteres Zabergäu 1:4 (0:1)
Eine desolate Abwehrleistung, eine nicht minder desolate Offensivleistung
und ohne Mittelfeld. Alles in allem eine Leistung, die diesen Namen nicht verdient und es auch nicht wert ist, an dieser Stelle mehr darüber zu schreiben.
Es spielten: Fellger (TS), Birk, Otto, Ulrich J, Haaf, Weihrauch, Busch, Mauch,
Langer (1), Kolbus, Ulrich A, Kapp
C 1 - Junioren
2. Spieltag TSG Heilbronn I – SGM Sulmtal I 2 : 0 (1 : 0)
Ein Stellungsfehler in der Abwehrreihe ermöglichte den Gegner schon in der
12. Minute in Führung zu gehen. Ansonsten war das ausgeglichene erste Halbzeit mit kaum Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel standen wir näher an den Gegenspielern, eroberten schnell den Ball
und starteten gute Offensivaktionen. Auch wenn nicht wirklich viele hundertprozentige Chancen heraussprangen für die Führung könnte trotzdem reichen.
Nach zwanzigminütigem, druckvollem Spiel in der Heilbronner Hälfte kam der
Nackenschlag in der Form eines Gegentreffers. In Folge konnten wir das hohe
Tempo nicht mehr halten, die Fehlerquote war deutlich höher und das Spiel
verflachte. Trotzdem ein Kompliment an die Mannschaft die engagiert spielte
und mindestens einen unentschieden Endergebnis verdient hätte.
Es spielte: Marc Petri(TS), Laurin Vögelein, Fabian Pfaff, Sandro Wetterauer, Nick
Häcker, Maximilian Köhler, Roy Becker, Emirhan Aygan, Joschka Schmidt, David
Marian, Erhan Erkoc, Fatih Cetinkaya, Christian Mackert.
C 2 - Junioren
Am Samstag waren wir bei der TSG Heilbronn 2 zu Gast. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel mit mehr Torchancen auf unserer Seite. Gut gestaffelt standen wir in der Abwehr und und ließen den gegnerischen Stürmern
kaum Möglichkeit zum erfolgreichen Torabschluss. In der 26. Minute reagierte
Fabi nach einem Abpraller am schnellsten und erzielte mit einem satten
Schuss unter die Latte das 1:0.Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich trotz Chancen
auf beiden Seiten am Ergebnis nichts mehr und so gingen wir mit einer Führung in die Pause. Die ersten 15 Minuten in Halbzeit zwei waren wir durch
Umstellungen beim Gegner etwas durcheinander und so gelang diesen in der
49. Minute der 1:1 Ausgleich. Nach dem Gegentreffer fanden wir wieder zu
unserem Spiel und erspielten uns auch einige Torchancen, welche aber nicht
erfolgreich genutzt wurden.Am Ende ein verdienter Punkt, wobei in den letzten 5 Minuten durch 3 große Chancen ein Sieg möglich gewesen wäre.
Es spielten : Jan Hoheneder (Tor) , Tim Schmidt , Max Zacharias , Fabrizio Di
Toma , Tom Schmidt , Ben Doberstein , Fabian Kübler (1Tor) , Lukas Leibham ,
Kerem Arslan , Luca Vogt , Erik Häfele , Jan Brumm
Vorschau : nächstes Spiel am Sa. den 21.03.2015 beim FSV Friedrichshall 2 ,
Treffpunkt in Sülzbach um 11:40 Uhr , Spielbeginn um 13:00 Uhr
Sulmtal●de
29
Sport & Freizeit
SkatSportClub Obersulm
Mo. 23.03.2015 um 19:15 Uhr Vereinsabend mit Preisskat
in der „TSV - Sportgaststätte“ 74182 Obersulm - Willsbach.
Startgeld für 2 Serien gesamt 7,00 € plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen
Spiele und ab dem 4. verlorenem Spiel je 1,00 €
Gastspielerrinnen und Gastspieler sind herzlich willkommen.
Spielleitung : SSC Obersulm Info unter 07134 / 3876 Lothar Kleinke
Skiclub Weinsberger Tal
Kinder-Inliner-Kurs
Am 11. April, von 14 Uhr bis ca. 16 Uhr beim Sportplatz Sülzbach findet ein
Kinder-Inliner-Kurs statt. Teilnahme nur mit kompletter Ausrüstung
(Helm, Ellbogen.-, Handgelenk.- und Knieschutz)
Mitglieder frei, Gäste 15,-€
Anmeldung bei: Thomas Bleiler, Kesselenstrasse 28, 74248 Ellhofen
Tel. 0 71 34/4511.
Mehr Informationen findet Ihr auf unserer Homepage
www.skiclub-weinsbergertal.de
TC Obersulm
Alles im grünen Bereich
Bei der 43. Mitgliederversammlung in der Alten Kelter Eichelberg
hörten die rund 60 anwesenden Mitglieder
nur positives. Der Vorsitzende Helmut Nübling
streifte in einem Überblick über das vergangene Jahr die Highlights. Ein kräftiger Zuwachs von über 60 Mitgliedern, davon viele Kinder und Jugendliche, sprechen für eine konsequente und ideenreiche Jugendarbeit. Unsere idyllisch gelegene Anlage an der Sulm war wieder
im Topzustand, wie der technische Leiter Manfred Schiedel berichtete. Sportlich lief es laut Sportwart Günther Meider wieder ausgezeichnet. Insgesamt
waren sechs Aufstiege zu verbuchen, einziger Wermutstropfen sind unsere
Herren 50/1, die den Klassenerhalt in der Oberliga knapp verfehlten. Jugendwartin Tanja Schader berichtete von vielerlei Jugendaktivitäten. Neben der
guten sportlichen Bilanz gab es Kooperation mit der Michael-Beheim-Schule,
Teilnahme am Sommerferienprogramm der Gemeinde, Kindertennistage,
Crêpe-Verkauf bei der Seeweihnacht und viele interne Events. Die scheidende
Breitensportwartin Irene John betonte den Stellenwert des Breitensports, immerhin sind 70 % der Mitglieder des Württembergischen Tennisbundes Breitensportler. Sponsorenwart Claus-Peter Schmidt dankte allen Werbepartnern,
die unseren Club unterstützen, sei es durch Anzeigen in unserer Clubzeitung
oder durch Sichtblenden- oder Bandenwerbung. Die Wahlen der Ressorts
gingen flugs über die Bühne, Neuerungen gab es lediglich im Breitensport.
Neuer Leiter ist Uwe Gleiss, im Team mit Sabine Killian und Beisitzer Hans-Jürgen Schiedt. Für 25jährige Mitgliedschaft erhielten Nicole und Matthias Matthiessen, Peter Reinert und Tim Weymüller eine Urkunde. Für 40 Jahre Vereinstreue wurden Armin und Helga Edler, Edith Lattenmayer sowie Steffen Leihenseder geehrt. Das bronzene Verdienstabzeichen für besondere Verdienste
um den Club erhielten Irene John, Irmgard Reichert und Claus-Peter Schmidt.
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Badminton
INFO: Geänderte Zeiten für das Kinder- und Jugendtraining im SCO
Seit Montag, 16.03.2015 findet das angeleitete Badminton-Training für Kinder und Jugendliche im SportCentrum Obersulm zu folgenden Zeiten statt:
Montags von 18.00 – 19.30 Uhr
(Trainingsleitung: Sonja Mezger/Andrea Brucker)
Dienstags von 18.30 – 20.00 Uhr
(Trainingsleitung: Marion Bauer/Volker Busch/Calvin Ebert)
www.druckerei-frank.de
30
Sulmtal●de
19. März 2015
Vorschau: Sa., 21.03.2015 ab 15.00 Uhr:
Brisante Lokalderbys gegen NSU in der RSO-Halle Willsbach
Ein ganz wichtiger Spieltag steht den beiden aktiven Badminton-Teams der
Spfr. Affaltrach am kommenden Samstag, 21.03.2015 ab 15.00 Uhr in der Realschulhalle Willsbach bevor: Die Lokalderbys gegen die Neckarsulmer SportUnion 3 und 4 versprechen interessante, jedoch sportlich schwierige Partien.
Die Qualität der NSU bekamen die Affaltracher schon in der Vorrunde zu spüren, als die teilweise mit bezirks- und landesligaerprobten Cracks besetzten
Audistädter den Spfr. einige Punkte abknöpfen konnten. Für die Spfr. 2 ist
insbesondere das Abendspiel ab ca. 17.30 Uhr gegen die NSU 4 bedeutsam,
wo bei einem Sieg die Gäste in der Tabelle überholt werden könnten. Die 1.
MANNSCHAFT hat nach ihrer Erfolgsserie von 12:0 Punkten aus den letzten 6
Spielen die Chance, auf den 2. Tabellenplatz vorzurücken, der möglicherweise
am Saisonende zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigen könnte. Voraussetzung sind allerdings zwei Heimsiege gegen die NSU. Da im Kampf um den 2.
Tabellenplatz in der Endabrechnung jedes einzelne Match entscheidend sein
kann, hofft man wieder auf die Unterstützung möglichst vieler BadmintonFans aus Obersulm und Umgebung, um den Heimvorteil bestmöglich ausschöpfen zu können. Bei freiem Eintritt dürfen alle Besucher auch am kommenden Samstag wieder attraktiven und spannenden Badmintonsport erwarten. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Holger Glaser
Rückblick:
Hart erkämpfter Punktgewinn für Spfr. 2 gegen starke Heilbronner
Recht ordentlich aus der Affäre zog sich die 2. MANNSCHAFT bei ihren Heimspielen gegen den Tabellenzweiten SG Brackenheim/Schwaigern 1 (2:6) und
den Tabellenvierten SG HN/Leingarten 5 (4:4) in der RSO-Halle. Im 1. Spiel gegen Brackenheim/Schwaigern überzeugten Jürgen Seeber/Günther Ruoff mit
einem souveränen Sieg im 2. HD. Auch Steffen Hambach konnte seine derzeit
hervorragende Form abrufen und siegte klar im 3. HE. Für das direkt folgende
Abendspiel gegen die SG HN/Leingarten konnten Teamkoordinatorin Denise
Mezger und Mannschaftskapitän Holger Glaser mit Sonja Mezger und Gert
Kaiser nochmals zwei Top-Verstärkungen ins Team der Spfr. 2 einbauen. Dies
zahlte sich bereits im Damendoppel aus, in dem Sonja und Denise in zwei
Sätzen erfolgreich waren. Nachdem beide Herrendoppel an die Gäste gingen,
war es Denise Mezger, die durch einen schön herausgespielten Sieg im Dameneinzel für den 2:2-Ausgleich sorgte. In den anschließenden Herreneinzeln
konnte nur Steffen Hambach mit einer erneut sehr starken Leistung im 3. HE
punkten, so dass beim Stand von 3:4 das abschließende Mixed die letzte Chance zu einem Punktgewinn für die Spfr. 2 war. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten konnten sich Sonja Mezger und Gert Kaiser im 2. Satz deutlich steigern
und den Satzausgleich herstellen. Im entscheidenden 3. Satz zeigten Sonja
und Gert dann ihre ganze Klasse und Erfahrung und sicherten ihrem Team
damit den viel umjubelten Punkt zum 4:4-Endstand. Dieser verdiente und hart
erkämpfte Punktgewinn gegen eine in Bestbesetzung angetretene Heilbronner Mannschaft sollte den Spfr. 2 nochmals einen positiven Schub für die
restlichen Saisonspiele geben. Holger Glaser
Abteilung Judo
Einladung zur Judo Abteilungshauptversammlung 2015
im Gasthof Linde (Hößlinsülz) am Montag 23. März 2015 um 20.15 Uhr
Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer Judokas,
zur Mitgliederversammlung 2015 laden wir herzlich ein.
1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
2. Berichte
2.1 Schriftführer
2.2 Abteilungsleiter
2.3 Kassier
2.4 Kassenprüfer
2.5 Trainer
2.6 Wettkampforganisators
3. Aussprachen über die Berichte
4. Entlastungen der Abteilungsleiter, des Kassierers, sowie der Kassenprüfer
5. Wahlen
a. 2. Abteilungsleiter/-in
b. Schriftführer
c. Kassenprüfer
6. Verschiedenes
Über zahlreiches und pünktliches Erscheinen würde ich mich sehr freuen.
A. Brandt (Abteilungsleiter)
Sport & Freizeit
19. März 2015
Seniorengymnastik Eschenau jetzt unter der Leitung
von Marita Huber
Topfitte Senioren dank wöchentlicher Turnstunde
Fetzige Hits tönen aus dem
CD-Player in der Eschenauer
Turn- und Gemeindehalle.
Zehn Senioren sitzen im Kreisrund auf den Stühlen zur wöchentlichen Seniorengymnastik. Die Übungsleiterin Marita
Huber leitet jetzt in Nachfolge
von Christa Fetscher die
Eschenauer Seniorengymnastik und weist die rüstigen
Siebziger und Achtziger auch
gleich darauf hin: „Ihr solltet
nach Möglichkeit auch zu Hause etwas machen, nicht nur hier am Montag Nachmittag. Wir wollen auch keine Höchstleistungen erbringen. Wichtig ist, unsere
Beweglichkeit so weit wie möglich zu erhalten, um daheim bleiben zu können“.
Schon seit vielen Jahren treffen sich die Senioren regelmäßig zum Eschenauer
Seniorenturnen in der Gemeindehalle. „Es gibt nichts Besseres als diese Gymnastik“, sagt der 86-jährige Ernst Biber, der schon schon seit mehr als 20 Jahren mit
seiner Ehefrau Käthe zum Seniorenturnen kommt. Auch die 85-jährige Lilo Krische betont: „Es tut mir gut“. Aus dem CD-Player tönt „Money, Money, Money“ –
Die Gruppe bewegt sich im Kreis. „Jetzt auf den Zehenspitzen und hoch, hoch,
hoch – jawohl sehr gut so“, lobt Marita Huber und fordert auf „ja und
immer lächeln, das ist wichtig“. Auch
Herta Rupp macht mit und sagt:
„Man muss auch daheim etwas tun“.
Waldemar Kisser ist stellvertretender
Vorsitzender des Obersulmer DRK
und weiß um die Wichtigkeit dieser
Gymnastik. Auch er kommt regelmäßig zum Montagsturnen in die Halle. „Wir setzen uns alle auf die Stühle, ziehen
unseren Bauch ein und die Hände hoch, ja hoch und jetzt die Arme kreisen. Jetzt
die Arme hängen lassen. Sind sie jetzt länger, Ja? Das ist gut so“. Immer wieder
betont die Übungsleiterin: „Alles fließt besser, wenn wir dazu lächeln“. Die
Übungsstunde ist wie im Fluge vergangen. Die Senioren tauschen die Turnschuhe gegen die Straßenschuhe und gehen mit dem guten Gefühl nach Hause, etwas Gutes für den Körper getan zu haben. Darüber sind sich alle einig: Seniorenturnen beugt vor, macht Spaß und ist gesund.
Seniorengymnastik Eschenau - jeden Montag in der Gemeindehalle von 14.30
bis 15.45 Uhr. „Voranmeldung ist nicht notwendig, einfach kommen und mitmachen“, sagt Waldemar Kisser.
F/T: hlö
Spvgg Eschenau
Abteilung Tischtennis
Herren 1
Spvgg Eschenau - TSV Untereisesheim 9:3
Sieg in der Liga und Niederlage im Pokal gegen den TSV Untereisesheim
Kurioserweise war der Gegner am Donnerstag im Pokal und am Sonntag in der
Liga beides Mal der TSV Untereisesheim. Im Pokal musste man sich beim Aufeinandertreffen von 3 Spielern pro Mannschaft gemäß des Pokalspielsystems
mit 2:4 geschlagen geben. In der Liga dagegen gelang im vorletzten Spiel im
Gegensatz zur Vorrunde ein blitzsauberer Start ins Spiel. Alle drei Doppel
konnten klar zu unseren Gunsten entschieden werden. Auch danach lief es im
vorderen Paarkreuz zunächst gut, mit der Folge einer zwischenzeitlichen komfortablen 5:0 Führung. Die folgenden drei Spiele konnten die Untereisesheimer Spiel für sich entscheiden, sodass nach gutem Start noch einmal brenzlig
wurde. Das vordere Paarkreuz, um den wiedererstarkten Spitzenspieler Hannes Schneider, konnten die Hoffnung mit zwei Siegen im Keim ersticken. Den
Siegpunkt zum letztlichen 9:3 Erfolg konnte Andre Sommer beisteuern. Das
letzte Spiel der Saison findet erst am Sonntag den 19.4 gegen den TSV Onolzheim in der Eschenauer Gemeindehalle statt.
LS-Immobilien · www.LS-Immo.info
Verkauf · Vermittlung · Finanzierung
✆ 07134 5101483 · H 0176 39203795
Herren 2
TSV Ellhofen - Spvgg Eschenau II
9:7
Trotz starker Aufholjagd keine Punkte Da zwei Stammspieler ausgefallen waren, mussten wir wieder einmal mit zwei Ersatzleuten ran. Den Ellhofenern ging
es nicht anders. So war es ein offenes Spiel, welches Ellhofen zu Beginn dominierte. Nach den Doppeln stand es 1:2, somit mussten es mal wieder die Einzel richten. Leider konnten wir im vorderen Paarkreuz nicht punkten, obwohl unser
starker Ersatzmann Robin Pfauser mit 2:0 in Sätzen führte. Wir waren 1:5 hinten
bis Fabian Döring sein Einzel gewann und uns wieder in die Spur brachte. Auch
Sascha Ehricht und Benjamin Merkle konnten ihre Einzel gewinnen, so dass es zur
„Halbzeit“ 4:5 gegen uns stand. Die zweite „Halbzeit“ war ein Spiegelbild dessen,
wie es zuvor gelaufen ist und so punkteten wieder Döring, Ehricht und B. Merkle.
Vor dem alles entscheidenden Schlussdoppel stand es somit 7:8 gegen uns, was
bedeutete dass nur ein Doppelsieg den wichtigen Punkt herbeiführen würde.
Leider mussten sich Dominik Sommer und Robin Pfauser nach starkem Kampf 1:3
geschlagen geben. So stand es zum Ende 9:7 für Ellhofen. Die starke Aufholjagd
macht nochmal Mut für die restlichen Spiele - Kopf hoch und weiter gehts!
Herren 3
Spvgg Eschenau III – TTF Wüstenrot II 8:8
Starker Kampfgeist Im Spitzenspiel (Tabellen Zweiter gegen Tabellen Dritter)
erkämpften wir uns ein Unentschieden. Nach 3 ½ Stunden Spielzeit stand es am
Ende 8:8. Obwohl zwischenzeitlich Wüstenrot mit 8:5 führte, kämpften wir uns
ins Schlussdoppel. Hier gelang ein unerwartet klarer Sieg. Unterm Strich stimmte die Teamleistung. Gegen Wüstenrot wurde wie folgt gepunktet: Merkle/Tkatschew (1), Engel/Vogt (1), Carle (2), Merkle (1), Vogt (2) und Tkatschew (1). Unter
der Woche (Dienstag, 10.03.2015) fand im Pokal das Viertelfinalspiel gegen
Neckarsulm statt. Unser Trio Carle/Merkle/Rohmann gewann souverän mit 4:0.
Nun freut sich die komplette Mannschaft (WIR ALLE) auf das „Final Four Turnier“
in Offenau. Dies wird wieder ein großes Fest des Tischtennissports.
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
n
Tel. 07131 2799028 · Mob. 0178 7692690
www.fliesen-hayva.de
Bauplätze, Häuser & Wohnungen dringend gesucht!
Erfolgreich und kostenfrei Verkaufen/Vermieten!
lia
le
mit Installations-Arbeiten, komplette Fertigstellung!
Fi
Fliesen verlegen vom Fachmann
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 17.03. - 21.03.15
Schweinegeschnetzeltes „nach Gyros Art“
Schweinekotelett „vom Stiel geschnitten“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Frische Schinkenwurst „auch im Ring“
Feiner Fleischkäse „auch zum Selberbacken“
Ia. Bierschinken „mit magerer Schinkeneinlage“
Der Salat und Käse Tipp !!
Frischer Fleischsalat „immer frisch zubereitet“
Allgäuer Emmentaler „45 % Fett i.Tr.“
100g
100g
-,89 
-,69 
-,89 
100g -,79 
100g 1,09 
100g -,79 
100g 1,09 
100g
Wir empfehlen Ihnen diese Woche
frische Rinderbacken und Kalbschnitzel
Sulmtal●de
31
Sport & Freizeit
Suche Garage in Lehrensteinsfeld
oder näherer Umgebung zum Mieten.
Tel. 0176 54099585
SV Sülzbach
Abteilung Fußball
Herren
SVS – SC Böckingen 4 : 1
Am heutigen Sonntag kann der SV Sülzbach die drei Punkte gegen den Gast
aus Böckingen als Arbeitssieg verbuchen. Der SC ging sogar mit der ersten
Torchance des Spiels in der (24.) in Führung. Sülzbach tat sich schwer in das
Spiel zu finden und war bis kurz vor der Halbzeit nur durch Standardsituationen präsent, welche aber in der letzten Konsequenz zu harmlos waren. Kurz
vor und nach der Pause hat der SV dann die beste Phase der Partie. In nur 5
Minuten vor der Halbzeit drehte man das Spiel auf 2:1. Nach der Pause war der
Gastgeber dann hellwach und erzielte in der (53.) durch ein Traumtor von Valentin Idler das 3:1. Jetzt verflachte das Spiel zunehmend und Böckingen kam
durch Konter immer wieder gefährlich vor das Sülzbacher Tor. Der Anschlusstreffer viel aber nicht mehr und Sülzbach übernahm in der Schlussphase auch wieder das Zepter und konnte in der (89.) durch einen Foulelfmeter
das 4:1 erzielen. Bemerkenswert, das Stürmer Kranzioch bereits im dritten
Spiel hintereinander mindestens drei Tore für den SV erzielte.
Torschützen: 3x Matthias Kranzioch, Valentin Idler
Vorschau: Sonntag 22.03.2015
13:15 Uhr Reserve Klingenberg – Reserve SVS
15:00 Uhr Klingenberg – SVS
D 1 – Junioren – 14.03.2015
TV Flein I : SV Sülzbach I 2:0
Leider versäumte man es in Flein etwas Zählbares mitzunehmen. Von Beginn
an hatte man einen leichten Feldvorteil, schaffte es aber nicht diesen in Tore
umzusetzen. Da man zu fahrlässig mit den wenigen Chance umging oder der
letzte Pass vor dem Tor zu ungenau gespielt wurde. Anders der Gastgeber, der
seine einzige Torchance mitten der ersten Hälfte eiskalt nutzte. Nach der Pause
ein ähnliches Bild. Den Torjubel hatte der SV-Anhang schon auf den Lippen, als
Pascal nach einer tollen Aktion alleine durch war und den Ball am Keeper vorbeischob, doch leider kullerte der Ball auch am Gehäuse des Gastgebers um
Millimeter vorbei. Als man zum Ende der Partie mehr riskierte, nutzten die
Fleiner dann eine von ihren Konterchancen zum 2:0 Endstand.
Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich, Lenny Willhauk, Pascal Martin,
Gabriel Laba, Leon Heichele, Armando Kurtic, Seymen Arslan, Timo Wirth,
Alessandro Rizza, Tom Brumm, John Müller
Vorschau: Samstag,21.03.2015
13:00 Uhr TG Böckingen II : SV Sülzbach II
14:30 Uhr SGM Neuenstadt I : SV Sülzbach I
Schützenverein Sülzbach e.V.
Jahreshauptversammlung
Am Freitag den, 20.03.2015 findet unsere alljährliche Hauptversammlung, in
der Weinstube Heinrich in Sülzbach statt. Die Jahreshauptversammlung beginnt um 19:30 Uhr.
Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Schatzmeisters
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Jugendleiters
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Ehrungen
9. Wahlen
10. Anträge
11. Verschiedenes
Wir laden alle Mitglieder herzlich ein und bitten um vollzählige Anwesenheit.
32
Sulmtal●de
19. März 2015
TSV Willsbach
Abteilung Fußball
Neckarsulmer Sport Union II - TSV Willsbach 13 : 2
Mit gerade mal 11 Aktiven Spielern mussten wir zum Tabellenführer nach
Neckarsulm. Verletzt, krank u.s.w. damit kämpfen wir momentan Woche für
Woche. Trotz einer Führung durch Enes Yigit konnten wir dem Druck nicht
standhalten und gingen mit 5:1 in die Pause. In Hälfte zwei gelang es Mussie
Aron noch ein weiteres Tor für den TSV zu erzielen. Das Ergebnis spricht allerdings für sich und die Neckarsulmer gingen als klarer und verdienter Sieger
vom Platz. Tore: Enes Yigit, Mussie Aron
Vorschau: Sonntag 22.03 Beginn 15:00 Uhr TSV Willsbach - SV B/W Heilbronn
Abteilung Handball
Männliche B-JGD Bezirksliga 2014 / 2015
TSG Schwäbisch Hall - TSV Willsbach 33:28
Dass es für die Willsbacher in Schwäbisch Hall schwer werden würde war im
Voraus schon klar. Nach den zuletzt teilweise herben Niederlagen sowieso.
Trotz dieser widrigen Voraussetzungen zeigte die Mannschaft des TSV Willsbach eines der besten Spiele der Rückrunde. Nachdem der TSV in der ersten
Hälfte zunächst mit 5 Toren zurücklag starteten die Jungs eine furiose Aufholjagd, die mit einem Pausenstand von 15:15 belohnt wurde. Diesen Schwung
konnte die Mannschaft leider nicht mit in die zweite Halbzeit nehmen. Unkonzentrierte Abwehrarbeit und vergeben Torchancen führten bis zur 40. Spielminute gleich wieder zu einem schnellen 5 Tore Rückstand. Dennoch hat die
Mannschaft nie aufgegeben und den Gegner bis zum Schluss gefordert. Mit
einer konsequenteren Abwehrarbeit zu Beginn der zweiten Hälfte wäre für die
Willsbacher durchaus mehr drin gewesen. Trotz der Niederlage in Hall hat die
Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung erkennen lassen, die Hoffnung für die zwei noch ausstehenden Partien gibt.
Für den TSV Willsbach spielten: Götz Greinig (TW), Tom Galonska, Claudio Kilian, Simon Müller, Nils Petzold, Felix Linder, Silas Schwidurski, Daniel Metzger,
Benjamin Vetter, Lukas Pendzich,
Trainer: Michael Purzel, Marcel Schmautz
Abteilung Tischtennis
Einladung zur Abteilungsversammlung 2015
Liebe Tischtennismitglieder,
ich lade euch herzlich zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein.
Termin: Freitag, 24. April 2015
Ort:
bei Raimund Laicher, Willsbach, Besen, Heerweg 21
Beginn: 19 Uhr
Zur Stärkung für die Sitzung bietet Raimund wieder Bratwürste mit Kartoffelsalat an.
Tagesordnung:
1.Eröffnung und Begrüßung
2.Berichte (Spielbetrieb Aktive / Jugend; Kasse; Kassenprüfer)
3.Entlastungen
4.Wahlen
a) Abteilungsleiter
b) Kassier
c) Jugendleiter
5.Anträge
6.Verschiedenes (u.a. Vereinsmeisterschaften/Grillen?
Zusatztraining für Jugend?)
7.Spielbetrieb Saison 2015/2016
Selbstverständlich nehmen alle Mannschaftsspieler/innen an der Abteilungsversammlung teil. Anträge sind bis spätestens Mittwoch 22. April 2015 beim
Abteilungsleiter einzureichen.
Ergebnisse vom 14.3.2015
Herren
SpVgg Oedheim IV - TSV
5:9
Die erste Herrenmannschaft bleibt auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Dafür mitverantwortlich sind auch die drei Ersatzspieler aus der zweiten
Mannschaft, die am vergangenen Wochenende die Mannschaft in Oedheim
unterstützt haben.
Damen
TSV - NSU Neckarsulm V
6:8
Die vergangene Saison war nicht einfach für unsere Damenmannschaft. Am
Wochenende waren die Damen aus Neckarsulm zu Gast und unsere Mannschaft kämpfte bis zum letzten Spiel. Leider fehlte wieder das letzte Quäntchen
Sport & Freizeit
19. März 2015
Glück. In zwei Wochen gilt es beim letzten Spiel der Saison in Oedheim nochmal alle Reserven zu aktivieren.
Jungen U18
TSV - TTF Wüstenrot
2:6
Die Jungen U18 hatten am Wochenende einen schweren Gegner zu Gast. Die
Wüstenroter sind in der Rückrunde bisher ungeschlagen. Unsere Jungenmannschaft wehrte sich mit allen Mitteln. Zwei Spiele gingen leider im fünften
Satz an den Gast.
Jungen U12
NSU Neckarsulm II - TSV
Mädchen U18
6:0
MAYERRECHTSANWALT
HÖCH&KOLLEGENRECHTSANWÄLTE
in Kooperation mit
Thilo Mayer 07134 / 13 86 190
Rechtsanwalt
Mitglied im AnwaltVerein
Marktplatz 1, 74182 Obersulm
www.rechtsanwalt-obersulm.de
SV Heilbronn am Leinbach - TSV 0:6
Mit einem klaren Auswärtssieg beenden die Mädchen eine super Rückrunde.
Ungeschlagen stehen sie an der Tabellenspitze der Kreisliga U18. Ein toller
Saisonabschluss!
Abteilung Leichtathletik
49. Fleiner Cross-Serie am 1.3.15
Beim zweiten Durchgang erkämpften sich unsere Nachwuchsläufer gute Zeiten und Platzierungen. In der Klasse M 8 belegte Lenard Sowa über 525 m in
2:07 Min. den fünften Platz. Auf der 750-m-Runde lief Johann Sowa bei den
Schülern M 10 nach 2:51 Min. als Erster über die Ziellinie.
Abteilung Schach
Mannschaftswettkämpfe
Willsbach II - HN-Biberach I 4,5 : 3,5
Durch diesen Überraschungssieg gegen die erste Garnitur von Biberach haben
wir nach der vorletzten Spielrunde ein ausgeglichenes Punktekonto, belegen
einen mittleren Tabellenplatz und können nun definitiv nicht mehr absteigen.
Nach zwei Siegpunkten von Robin Günthner und Kamrouz Nadjafi gingen wir
2:0 in Führung. Dann kam ein einschneidender Einbruch von drei Niederlagen
in Folge. Nach einem Remis vom Topscorer der Bezirksliga Rainer Walter, der
nun 6 Punkte aus 7 Partien geholt hat, schlugen die zwei Willsbacher Schächer
zu. Klaus Kossira verwertete souverän seinen Mehrbauern im Endspiel und
Thomas Unterkoffler zauberte aus der Skandinavischen Verteidigung einen
siegbringenden Skandinavischen Königsangriff.
Jugendmannschaft von Willsbach Vizemeister der Kreisjugendliga!
Ihren ersten Mannschafts-Pokal konnte die Jugendmannschaft beim Saisonfinale in Kleiningersheim gewinnen! Am Schluss fehlte nur ein Pünktchen auf
die Böckinger Mannschaft, gegen die man seinerzeit ersatzgeschwächt leider
das direkte Duell verloren hatte. Ansonsten spielte das neuformierte Team eine
wahrlich dominante Saison: Einige Teams wurden mit 4:0 besiegt! Am Ende
hatten die jungen Willsbacher die meisten Brettpunkte der Liga erzielt, was in
etwa dem Torverhältnis beim Fußball entspricht. Am letzten Spieltag holten
wir beim 3:1- Erfolg gegen Verfolger Meinsheim-Güglingen 1 drei Siege durch
Thomas Förnzler, Andrii Lisnik und Nicolas Koch. Beim Spiel gegen Öhringen 2
erzielten Andrii Lisnik, Nicolas Koch und Daniel Hähnle ganze Punkte, Thomas
Förnzler rettete in eigentlich aussichtloser Position mit einer sehenswerten
Patt-Kombination noch einen halben Punkt!
Vorschau: Spieltermine:
21.03.2015 10:00 Uhr Württ. Senioren-MM TSV Willsbach 1 - SV Reutlingen 1
22.03.2015 09:00 Uhr A-Klasse SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3
22.03.2015 10:00 Uhr Verbandsliga Nord
TSV Willsbach 1 - SpVgg Rommelshausen 1
Vereinstermine: Fr. 20.03.2015 ab 18:30 Uhr: Training und Spielabend Jugendliche im Sportheim (Nebenzimmer). Fr. 20.03.2015 ab 19:45 Uhr: Spielabend entfällt wegen Hauptversammlung des TSV Willsbach
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
Jugend
Ergebnisse vom Wochenende :
Samstag, 14.03.2015
D-Jun.
SGM Lehrensteinsfeld I - SC Amorbach I
C-Jun.
SGM Willsbach - SC Amorbach
A-Jun.
SGM Lehrensteinsfeld - SGM Unteres Jagsttal
Vorschau: Mittwoch, 18.03.2015
A-Jun.
SGM Lehrensteinsfeld - SGM Oberes Leintal 19:00 Uhr
in Willsbach
Samstag, 21.03.2015
D-Jun.
SGM Lehrensteinsfeld II - SGM Biberach II
D-Jun.
SGM Lehrensteinsfeld I - SGM Bad Friedrichshall I
C-Jun.
SGM Willsbach - TG Böckingen II
14:45 Uhr
in Lehrensteinsfeld
Recht Aktuell – ANZEIGE –
1:1
3:2
0:1
11:30 Uhr
13:00 Uhr
Finger weg von Sparguthaben der Kinder !
Oberlandesgericht Bremen, Beschluss vom 03.12.2014 AZ: 4 UF 112/14
Sofern Eltern vom Sparkonto ihrer Kinder Gelder abheben und diesen
Betrag später nicht ausgleichen, führt dies gegebenenfalls zu einem
Schadensersatzanspruch der Kinder. Dies gilt auch dann, wenn der
abgehobene Betrag für Unterhaltsleitungen, wie Einrichtungsgegenstände, Geschenke oder Urlaubsreisen verwandt wird. Dies hat nunmehr das Oberlandesgericht Bremen entschieden. Es hatte hierbei
über folgenden Sachverhalt zu urteilen: Ein Vater von 2 Kinder hob in
einem Zeitraum von ca. 5 Jahren immer wieder Gelder von den Sparkonten der Kinder ab. Mit den abgehobenen Beträgen wurden Urlaubsreisen bezahlt. Ferner wurden hiermit Möbel für die Kinderzimmern sowie Geschenke für die Kinder angeschafft. Nachdem die Kinder später hiervon Kenntnis erlangten, klagten sie gegen den Vater
auf Zahlung von Schadensersatz. Das Amtsgericht Bremerhaven verurteilte den Vater zu Rückzahlung sämtlicher abgehobener Beträge
zuzüglich Zinsen. Hiergegen legte der Vater Rechtsmittel ein. Das
Oberlandesgericht Bremen bestätigte nunmehr diese Entscheidung
und hat den Kindern ein Anspruch auf Schadensersatz zugestanden.
Es sah in der Abhebung von Geldern von den Sparkonten eine Verletzung der Vermögenssorgepflicht, welche von der elterlichen Sorge
umfasst wird. Diese Vermögenssorgepflicht verbietet die Verwendung
der Gelder für persönliche Zwecke, da das Kindesvermögen zum Nutzen der Kinder bewahrt werden muss. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts Bremen trifft dies auch für Unterhaltsleistungen zu, so
dass auch Möbel oder Geschenke für die Kinder nicht mit diesen Geldern angeschafft werden dürfen.
mitgeteilt von Rechtsanwalt Thilo Mayer
www.rechtsanwalt-obersulm.de
Sonntag, 22.03.2015
B-Jun.
SGM Willsbach - SGM Cleebronn
10:30 Uhr
A-Jun. Begegnung SGM Lehrensteinsfeld : SGM Unteres Leintal 0 : 1
Unser erstes Heimspiel der Saison bestritten wir gegen die SGM aus dem Jagsttal.
Ohne 8 Spieler ging es quantitativ geschwächt in die Partie. Unsere Taktik ging in
der ersten Halbzeit auf und wir konnten mit einen 0:0 in die Halbzeitpause gehen.
Mit etwas mehr Abgeklärtheit vor dem gegnerischen Tor wäre ein Treffer gut
möglich gewesen. Jedoch rettete uns auch die Querlatte vor einem Rückstand.
Durch, einen klar vermeidbaren Elfmeter, erzielte der Gegner in der 60. Spielminute die Führung. Leider waren wir in der zweiten Halbzeit viel zu harmlos im Spiel
nach vorne und konnten somit keine Korrektur des Ergebnisses vornehmen. Die
knappe Niederlage tut uns keinen Abbruch, wir schauen nach vorne und arbeiten
auf das nächste Spiel hin!
B-Jun. Begegnung SGM Willsbach : SC Amorbach 3 : 2
Nach dem Auftaktsieg letzte Woche wollten wir im ersten Heimspiel der Saison an
die Leistungen des letzten Spiels anknüpfen, und unser Punktekonto weiter ausbauen. Schon früh wurde klar, wer die taktisch und spielerisch bessere Mannschaft
war: Dank einer völlig neuen 3-5-2-Aufstellung konnten wir mit Mike und David
immer wieder gefährlich über die Außen kommen und Druck machen. Nach zwanzig Minuten fiel auch schon der erste Treffer für uns: Luca flankte von rechts zum
eingerückten Mike, der die Kugel mit wunderbarer Technik mitnahm und zur
Führung in die Maschen drosch. In der Abwehr blieben wir dank Tim, Loris und
Lennox fest, und konnten den Vorsprung verteidigen. Doch sechs Minuten nach
der der Führung war dieser schon wieder egalisiert, nach einer unglücklichen Situation schoss der Gegner den Ausgleich. Andere Mannschaften wären nach einem solch bitteren Gegentor eingebrochen, doch wir nicht: Nach einer mal wieder
brillanten Kombination, die das ganze Spielfeld überbrückte, schloss Moritz mit
links ins rechte Eck ab, und verpasste Amorbach die genau richtige Antwort. Von
nun an dominierten wir das Spiel, konnten immer wieder flanken und Torabschlüsse zustande bringen. Dennoch kam der Gast zu Chancen, die aber von der
Sulmtal●de
33
Sport & Freizeit
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
starken Defensive um Kapitän Tim Ingelfinger schon im Ansatz durch aggressive
Spielweise zunichte gemacht wurden. Diese gute Leistung betonte man auf tolle,
wenn auch ungewohnte Weise: Nach einem Eckball Davids, war es Maxi, der sich
für sein großes Engagement belohnte, und per Kopf den Vorsprung ausbaute. Als
das Spiel nur noch vor sich her plätscherte und eigentlich der Dreier schon gesichert war, schaffte es Amorbach, wieder zu verkürzen und das Match nochmal
spannend zu machen. Doch auch dank Florian und Tobi aus der D1 konnten wir
die verdienten Punkte zu Hause behalten und den Sieg über die Zeit bringen.
Heute hat uns die perfekte Mischung aus Technik, Taktik und Kampf zum Erfolg
gebracht, weiter so! Ein großes Dankeschön an Coach Lucas, der mit seinen unvergleichlichen Motivationskünsten das Team auf den richtigen Weg brachte. Es
spielten: Joscha Link, Tim Ingelfinger(C), Loris Kachel, Lennox Fink, Tobi Metzger,
Mike Friedle(1), Maxi Wölfle(1), Sahin Erkoc, Moritz Link(1),
Luca Sohn, David Goller und Florian.
TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
Aktive
1-3 Niederlage gegen Blau Weis Heilbronn
Eine ganz schwache Leistung zeigten die Aktiven des TSV an diesem Sonntag.
Das Zweikampfverhalten das man gegen einen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel braucht ließ man auf ganzer Linie vermissen.
Torschütze: M. Susset
Vorschau: TSV Ellhofen - TSV Untergruppenbach
Spielbeginn: 1.Mannschaft 15 Uhr, Reserve 13:15Uhr
Die Mannschaft um Trainer T.Hintz bedankt sich bei allen Zuschauern für die
tolle Unterstützung. wfh.
Abteilung Tischtennis
Aktive
Herren I– SpVgg Eschenau II 9:7
Nach dem knappen Spielverlust letztes Wochenende konnte der TSV trotz des
Fehlens von H. Müller und L. Stichler am Samstag einen knappen Heimsieg
erringen. Bereits in den Doppeln gelang eine 2:1-Führung, wozu maßgeblich
C. Dietz beitrug. Unser vorderes Paarkreuz mit F. Wacker
und dem aufgerückten M. Jooß gaben keinen Punkt ab und waren letztlich
Grundstock des Sieges. Auch die Mitte mit S. Krüger und K. Schneider konnten
trotz zweier verlorener Spiele im fünften Satz zwei Punkte beitragen. Beim
Stand von 8:7 behielt das neuformierte Doppel 1 mit F. Wacker, der zum Spieler
des Tages avancierte, und S. Krüger die Nerven und machten den Heimsieg
perfekt.
Herren II – TSV Nordheim II 9:7
Mit einem knappen Sieg konnte die zweite Herrenmannschaft den Aufstieg in
die Kreisklasse A perfekt machen. Bereits in den Doppel gelang eine 2:1-Führung, die in einem engen Spiel bis zum Schlussdoppel bestand hatte. In diesem ließen sich Knatz / Richter nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und
gewannen mit 3:1. Somit ist der Aufstieg zwei Spieltage vor Saisonende bereits
perfekt.
Damen I – TG Böckingen 1890 8:2
Zu einem etwas unerwarteten Kantersieg kam unsere erste Damenmannschaft gegen den Gegner aus Böckingen. Bereits die Doppel konnten beide
erfolgreich gestaltet werden. Beflügelt von diesem Vorsprung brachte man
den dritten Saisonsieg anschließend sicher nach Hause. Es punkteten: Wohlbold / Tränkle 1, Wolf / Seidel 1, Wolf 1, Seidel 2, Wohlbold 2 und Tränkle 1.
Damen II – SV Siglingen 4:8
Nicht viel zusammen lief es im Spiel gegen Siglingen. Nach den Doppeln stand
es noch 1:1. Danach konnte lediglich noch Caro Kraft dem Gegner etwas entgegen setzen. Sie gewann zwei ihrer drei Spiele. Die Punkte holten: Sabrina
Kircher / Sonja Rank 1, Carolin Kraft 2, Sonja Rank 1.
Jugend
Jugend U 18 I – TSG Heilbronn VII 6:1
Souveräner Sieg unserer U18-Mannschaft gegen den Gast aus Sontheim. Den
Grundstein für den Sieg wurde bereits in den Doppeln gelegt. Stichler/Krajcek
sowie Bickel/Harr konnten ihre Spiele klar gewinnen. Nachdem Marcel Stichler
sein erstes Einzel mit 3:0 gewonnen hat, hatte man bereits einen komfortablen
Vorsprung. Der Rest der Mannschaft ließ nichts anbrennen, und so konnte man
den Gast nach 75 Minuten wieder nach Hause schicken. Die weiteren Punkte
holten: Marcel Stichler 2, Tim Krajcek 1 und Sebastian Harr 1.
34
Sulmtal●de
19. März 2015
Achtung! Ehepaar kauft Essbesteck, Schallplatten,
Reisekoffer, Bernstein- u. a. Schmuck, Geweihe,
Damenmäntel, Handtaschen, Münzen, Zinn.
Tel. 0152 25 24 20 88
Jugend U 18 II – SC Ilsfeld III 3:6
Ohne ihren Spitzenspieler Sebastian Harr (er musste in der ersten Mannschaft
aushelfen) verlor man gegen Ilsfeld. Da der Gegner nur zu dritt antrat, punktete lediglich Theo Sammet in seinem ersten Einzel.
TSV Untereisesheim - Jugend U 12 5:5
Zu einem Unentschieden kamen unseren Jüngsten in Untereisesheim. Bereits
in den Doppeln wurde um alles oder nichts gekämpft. Beide Spiele gingen
über die volle Distanz von 5 Sätzen. Leider konnten nur André Sammet und
Kerem Yildiz gewinnen. Johanna Waldmann und Julia Königsmann mussten
sich mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Danach punktete das
vordere Paarkreuz mit André und Kerem jeweils mit 3:0. Anschließend wurden
die Punkte im hinteren Paarkreuz geteilt. Zur Halbzeit stand es somit 4:2. Leider konnte in der zweiten Spielrunde nur noch André sein Spiel gewinnen und
wir verabschiedeten uns mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Es
punkteten in den Einzeln: André Sammet 2, Kerem Yildiz 1 und Johanna Waldmann 1.
Vorschau Spieltermine:
Fr., 20.03.2015, 20:00 Uhr SV Gailenkirchen – Damen I
Sa., 21.03.2015, 17:30 Uhr Herren I – Spfr Affaltrach
Herren III – Spfr Affaltrach IV
18:00 Uhr
TSV Weinsberg III – Herren IV
Anfängertraining
Jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr findet ein Anfängertraining für
7 – 10 jährige Mädchen und Jungen statt. Gerne dürfen natürlich auch ältere
Kinder das Training besuchen. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern
geleitet. Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
TSV Lehrensteinsfeld
Abteilung Fußball Aktive
Türkspor Obersulm - TSV Lehrensteinsfeld 1:1
Am Sonntag, 08.03.15, startete der TSV in die Rückrunde beim Tabellen 11.
Türkspor Obersulm. Der TSV tat sich von Beginn an schwer mit seinem Kurzpassspiel auf dem holprigen Platz und der harten Gangart des Gastgebers. Die
Obersulmer dagegen spielten einfacher und mit langen Bällen in die Schnittstellen der TSV Abwehr. Nach 13 min bekam der TSV im Mittelfeld keinen Zugriff auf
den Ball, die Obersulmer nutzten dies mit einem guten Pass in die Tiefe und erzielten das 1:0. Gegen Ende der 1. Halbzeit fing sich der TSV wieder, hatte mehr vom
Spiel, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen und so waren 2 Freistöße
die besten Gelegenheiten zum Ausgleich.Die 2. Halbzeit begann identisch wie die
Erste aufgehört hatte. Die Obersulmer machten viel Druck und es war mehrmals
Sven Kühner zu verdanken, dass es beim 1:0 blieb. Mit Florian Dietz kam in der 65.
min frischer Wind in die Gastmannschaft und man wurde öfters über links gefährlich. Nach 74 min überläuft Flo Dietz erneut seinen Gegenspieler und der TSV kann
kontern. Mit einem Pass in die Tiefe war die Abwehr ausgehebelt und Chris Gottschall glich zum 1:1 aus. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte
man das Unentschieden auch mit 9 Mann über die Spielzeit retten.
Lehrensteinsfeld siegt zu Hause gegen Weinsberg mit 11:0
Am Sonntag 15.03.15, begrüßte der TSV Lehrensteinsfeld die Gäste aus Weinsberg.
Der TSV tat sich jedoch zu Beginn gegen die tief stehende Abwehr schwer und
wirkte nervös. Nach 7 min kann sich Mike Iadarola über Außen gut durchsetzen
und Marcel Messer vollendet zum 1:0. Die Gäste hatten zwei gute Möglichkeiten
durch Freistöße, waren aus dem Spiel heraus aber meist ungefährlich. Der TSV
machte weiter viel Druck über die Außen und nach 29 min konnte Christian Landwehr auf 2:0 erhöhen. Die 2. Hälfte startete deutlich schwungvoller und schon
nach 4 min umspielt der Kapitän den Torhüter und Chris Gottschall schiebt
zum 3:0 ein. In der 60. min kombiniert sich der TSV wieder gut über rechts
durch und Marcel Messer schiebt zum 4:0 ein. Keine Minute später köpft Mike
Iadarola zum 5:0. Nach 70 min drückt der TSV wieder nach vorne, Christian
Landwehr per Direktannahme auf Mike Iadarola, der sensationell mit einem
Fallrückzieher zum 6:0 trifft. 2 min später erhöht Chris Gottschall auf 7:0, Marcel
Messer in der 81. zum 8:0. Kurz vor Ende erhöht Chris Gottschall nach einem
Solo auf 9:0, keine Minute später auf 10:0. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Marcel Messer zum 11:0.
Sport & Freizeit
19. März 2015
TOP-Angebot: Idyllisch gelegenes Wohnhaus mit integrierter Weinstube !
Lage: Teilort von Löwenstein, Grundstücksgröße: 1.906 qm, Baujahr: 1979,
Wohnfläche: 175 qm (DG könnte noch ausgebaut werden), Doppelgarage.
Wesentlicher Energieträger: Öl, Energieausweis: vorhanden
(Endenergieverbrauch 91,5 kWh, Energieeffizienzklasse: C). Preis: 450.000 EUR VHB.
Scout-ID bei Immobilienscout24.de: 79557895
Ihr Ansprechpartner vor Ort:
Tel. 07131 3901030 Micha Alexander Sammet · Immobilienmakler mit Erlaubnis nach § 34c GewO
3901030
Tel. 07131 3901030 Telefon 0 71 31 - 39 010 30 ·
® Immobilien
- ein Service
ProfiSecur
ProfiSecur ® Immobilien
- ein Serviceder
der ProfiSecur
® GmbH ® GmbH
ProfiSecur
Immobilien
- ein(neben
Service
der ProfiSecur ® GmbH
-74072
Heilbronn
(neben
WienerWald)
Oststr.
78 · ®
D-74072
Heilbronn
WienerWald)
TC Lehrensteinsfeld
Damen 50 Bezirksmeister!!!
Beim letzten Spiel dieser Winterrunde trat unsere Damen-50-Mannschaft am
Samstag, den 14.3.2015 um 18 Uhr im Happy Match in Obereisesheim gegen
die Mannschaft des TC Biberach an. Den Bezirksmeistertitel vor Augen, gelang
nicht zuletzt durch enormen Kampfgeist ein 4:2 Sieg. Zahlreiche Fans und
weitere Mannschaftsspielerinnen unterstützten die Mannschaft und feierten
anschließend mit Sekt den Bezirksmeistertitel!!!
Wer verschenkt Flohmarktartikel?
–auch aus Haushaltsauflösungen-, Kleider,
Taschen, Bettwäsche, Schuhe usw.
Freue mich auf ihren Anruf unter
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Metzgerei
Vorschau Verbandsspiele
Junioren: Sonntag, 22.3.2015, um 9Uhr in Weinsberg gegen TSB TC Horkheim1
Juniorinnen: Sonntag, 22.3.2015, um13.30Uhr in Weinsberg gegen TC Schwaigern1
Bewirtung
Die Herren-60-Mannschaft, vertreten durch die Familien Krämer und Gerisch
konnten am letzten Mittwoch zahlreiche Kartenspieler, SPD Mitglieder und
TCLer bewirten. Waltraud hatte in der Küche alle Hände voll zu tun, um deren
Hunger zu stillen. Anschließend wurden noch bei Bier, Wein oder Sekt interessante Gespräche und Diskussionen geführt.
Am Mittwoch, den 18. 3. 2015 übernimmt unsere Damen-1-Mannschaft die
Bewirtung und freut sich über regen Besuch!
TSV Löwenstein
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung
Wir laden Sie hiermit zu unserer ordentlichen Hauptversammlung am Freitag,
27.03.2015 um 19.30 Uhr im Sportheim Seemühle herzlich ein.
Folgende Tagesordnungspunkte sind für den Abend geplant:
1. Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden
2. Ehrungen
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Berichte Abteilungsleiter
5. Bericht des Kassiers
6. Bericht des Kassenprüfers
7. Entlastung
8. Neuwahlen
9. Verschiedenes
Abteilung Fußball
Aktive
15.03. 2015 TSV - FC Obersulm 1:2 (1:0)
Der TSV versäumte es in der 1. Halbzeit, seine zahlreichen Chancen zu nutzen,
sonst wäre das Spiel schon entschieden gewesen. Nach der Pause verlor der
Gastgeber plötzlich völlig den Faden und passte sich dem schlechten Spiel der
Obersulmer an. So kam, was kommen musste: der FC nutzte seine wenigen
Chancen eiskalt aus und nahm die 3 Punkte mit. Reserve: 0:3(0:2) Vorschau:
22.03.2015, Spielfrei, 29.03.2015 SGM Erlenbach/Binswangen - TSV 15.00 Uhr
Inh. Stefan Schmidgall
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
Unser Angebot vom 19.03. bis 21.03.2015
Gulasch
gemischt
100 g
ab 2 kg
Hähnchenschlegel
Schinkenwurst frisch
Kalbsfleischleberwurst
oder Delikatess-Leberwurst
Fleischsalat
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
-,99 €
-,88 €
-,56 €
-,88 €
-,88 €
-,74 €
Zu Ostern bieten wir Ihnen
frisches Lamm- und Kalbfleisch!
NEU!
Unser Tagesessen erhalten Sie
NEU!
Mo.-Fr. von 11.30-13.00 Uhr, auch zum Mitnehmen!
Speisepläne finden Sie in unseren Fachgeschäften
oder unter www.schmidgall-metzgerei.de.
Gerne können Sie Ihr Mittagessen auch vorbestellen.
Zusätzlich bieten wir Ihnen täglich
Leckeres aus unserer Heißtheke
sowie eine große Auswahl an frischen Salaten.
Ihr Stefan Schmidgall
Sulmtal●de
35
Sport & Freizeit
TSV Löwenstein
Bambini
Am Samstag, den 14.03.2015 war
es wieder soweit. Die jüngsten
Kicker des TSV Löwenstein waren
zu Gast in Affaltrach zum Hallenspielfest. Wir gingen mit zwei
Mannschaften an den Start. Von
10 Spielen konnten immerhin
zwei gewonnen werden, die
restlichen Spiele endeten unentschieden oder wurden verloren.
Unsere Kleinen hatten auf jeden
Fall einen riesen Spaß. Ein besonderer Dank geht an den FC Obersulm für die
tolle Organisation. Für den TSV Löwenstein spielten: Florian, Jaan, Moritz, Leo,
Nico, Jan, Linus, David und Robin.
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse
TSV Löwenstein – TSV Herbolzheim 9:1
Das war das Meisterstück!
2 Spieltage vor Saisonschluss ist der TSV Löwenstein Meister der Kreisklasse B
2 und steigt in die Kreisklasse A auf. Die Konkurrenz kann uns nicht mehr einholen. Das ist der 3. Aufstieg innerhalb von 5 Jahren. Im Spiel gegen den Verfolger aus Herbolzheim traten beide Mannschaften in Bestbesetzung an und
es hätte durchaus ein spannendes Match werden können. Doch an diesem
Abend waren wir einfach zu stark. Alle Spieler haben zu diesem glatten Sieg
beigetragen. Angeführt von dem in der Rückrunde noch ungeschlagenen
Günter Scholl, dem besten Spieler der Liga, und dem starken Sebastian Hago,
ließen wir dem Gegner keine Chance. Erst beim Stand von 7:0 konnte der Gegner seinen Ehrenpunkt erzielen. Günter Scholl (2,5), Sebastian Hago, Heiko
Hallner, Roland Vierkorn und Helmut Dorn (je 1,5) sowie Uwe Lebherz (0,5)
waren erfolgreich.
TSV Löwenstein II – TSB Horkheim III 1:9
Chancenlos gegen den Tabellenführer!
Michael Neumann erzielte den Ehrenpunkt.
Jugend
TSV Löwenstein – TSV Massenbach 5:5
TSV Löwenstein – TG Böckingen III 5:5
2 Unentschieden am Doppelspieltag!
Aufwärtstrend hält weiter an. Julia Schilpp (2), Dorian Krebs (2,5), Paul Hohly
(2,5) und Marco Vierkorn (3) punkteten für den TSV.
Termine:
Jugend: Sa. 21.03.2015, 15 Uhr, SSV Auenstein II – TSV Löwenstein
Herren: Fr. 20.03.2015, 20 Uhr Pokalviertelfinale, SpVgg Oedheim III - TSV Löwenstein und Sa. 21.03.2015, 18 Uhr, TGV Eintracht Abstatt II - TSV Löwenstein
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Bambini
Hallenspielfest in Obersulm
Am letzten Wochenende waren wir mit unseren Jungs in
Obersulm am Start. Beim vom
Veranstalter super organisierten Hallenspielfest konnten wir
mit unseren 2 Mannschaften
einen starken Auftritt hinlegen.
7 Siege, 1 Unentschieden und lediglich 2 Niederlagen standen am Ende insgesamt zu Buche! Das war eine tolle Leistung von unseren Jungs! Ein Dankeschön
auch noch einmal an Martin, der mich bei der Betreuung der beiden Mannschaften tatkräftig unterstützte! Für Weinsberg spielten: Ben, Jakob, Leo, Alex,
Laurin, Dominik und Nico. Euer Trainer Carsten
www.druckerei-frank.de
36
Sulmtal●de
19. März 2015
Ergebnisse
D – Juniorinnen TSV – SGM Leingarten I
4:6
C – Junioren
FSV Friedrichshaller SV II – TSV 6:4
B – Juniorinnen
TSV – Spvgg Oedheim
Nichtantritt Gast
B – Junioren
SV Heilbronn am Leinbach I – TSV
1:5
Herren II
TSV Lehrensteinsfeld – TSV II
11 : 0
Herren
SV Massenbachhausen – TSV
8:0
Vorschau:
20.03. 18:30 Uhr C-Juniorinnen
TSV – SV Sülzbach
21.03. 13:00 Uhr D-Juniorinnen
TSV – TSG Heilbronn
14:45 Uhr C-Junioren
TSV – SGM Fürf./Bonf./Rappenau
16:15 Uhr B-Juniorinnen
TSV – SV Heilbronn am Leinbach
22.03.
10:30 Uhr B-Junioren
SGM L’brettach/Hardth./Lam-
poldsh. – TSV
13:15
Herren II
TSV II – Türkspor Obersulm
15:00
Herren
TSV – FC Union Heilbronn
Abteilung Tischtennis
Herren
Bezirksliga Gr. 1
TSV Weinsberg - TSV Neuenstein II 9:4
Hervorragende Leistung unserer Mannschaft und gleichzeitig ein Statement in
punkto Klassenerhalt. Mit einer 2:1 Führung aus den Eingangsdoppeln, erzielt
durch ein Wahnsinnsspiel von unserer neuen Traumpaarung „Volker Hubmann“ und „Stephan Stöckle“, die im 5. Satz mit 19:17 gegen das Neuensteiner
Einser Doppel siegten, und unseren, in dieser Formation noch ungeschlagenen Dreier Doppel, „Jürgen Haaga“ und „Peter Röckert“, die ihren bisherigen
Gegnern mit einem vollendeten und perfekten Lang- und Kurznoppenspiel,
das Fürchten lehrten. Ein gut aufgelegtes vorderes und mittleres Paarkreuz
holte am heutigen Tage jeweils 3 Siege nach Hause. Ganz stark war „Volker“ der
beide Spiele vorne gewann und dem, ansonsten in der Verbandsliga spielenden und zum ersten Mal in der Bezirksliga eingesetzten, Felix Traub mit seinen
druckvollen Spiel keine Chance ließ. Auch „Josh Bauer“ rang den starken Zweier in einen packenden Spiel über fünf Sätze nieder. Jetzt noch ein Sieg, am
besten im nächsten Spiel gegen Ödheim, und der Klassenerhalt wäre perfekt.
Jungen U18 Kreisliga
TSV Weinsberg - SpVgg Eschenau 6:0
Schon vor der Partie war klar, dass es für Eschenau schwer sein würde, zumal
Aufstiegskandidat Weinsberg in Bestbesetzung antrat. Die Favoriten setzten
sich auch gleich zu Beginn in den Doppeln durch. Auch fast alle Einzel konnten
die Weinsberger ohne Satzverlust für sich entscheiden, nur beim Match von
Bill Yan gegen Schmid war es knapper, nach 1:2 Satzrückstand drehte Yan aber
noch das Spiel zu seinen Gunsten und so gewann Weinsberg ohne Punktverlust.
Abteilung Leichtathletik
33. Weibertreulauf mit reger Weinsberger Beteiligung
Am 01. März stand der alljährige Weinsberger Weibertreulauf vor der Tür. Wir
haben das ganze Jahr fleißig trainiert und sind stolz darauf, dass so viele Kinder
und Jugendliche gezeigt haben was sie können. Ob 200 m, 400 m, 1 km oder
5 km, jeder hatte die Möglichkeit, sich auf seiner Spezialstrecke zu profilieren.
Bei dem 200 m Lauf haben sich Malte Koch, Valentina Grabovac, Falk Lange mit
seiner Schwester Ronja Lange, Marie Heeb, Lea Sperrfechter, Cedric Riecker,
Lisa Schmidt, Leticia Cibic, Pierre Kaminski und Lilith Brigel angemeldet. Alle
hatten sehr viel Spaß gegen die anderen Kinder zu laufen, besonders, da im
Ziel sowohl ein großer Korb mit Hörspiel-CDs als natürlich auch eine Urkunde
auf jeden wartete. Der 400 m Strecke haben sich Finn Hackel, Michelle Kaminski, Anna Schmidt, Mara Knepper, Florin Gottselig und Noah Weinstock gestellt. Mara kam mit einer Zeit von 1:59 min als Erste durchs Ziel und sicherte
sich den Sieg. Dicht auf den Fersen waren ihr Anna (2:21 min) und Finn (2:22
min). Bei der Distanz über 1000 m wagten sich Annika Rothfuss, Philipp Vöckel,
Angelina Becker, Lisa-Marie Gieltsch und Lenard an den Start. Lenard wurde
mit einer beneidenswerten Zeit von 3:57 min Erster, dicht gefolgt von Philipp,
der mit einer Zeit von 4:10 min den zweiten Platz belegt. Dem 5 km Lauf fieberten Benedikt Brigel, Sarah Gieltsch, Niels Burkhard, Fabienne Klein, Jael
Schröder, Antonia Bonnaire, Sarah Gieltsch und Nicolas Koch entgegen. Zum
Glück begann es erst richtig zu regnen, als bereits alle Athleten im Ziel waren.
Von den Jugendlichen des TSV Weinsberg erreichte als Erster Nicolas mit einer
super Zeit von 25:28 min das Ziel. Mit einem Endspurt kam Niels (28:21 min)
und Sarah (28:24 min) fast zeitgleich ins Ziel.
Wir freuen uns, dass so viele Kinder teilgenommen haben, auch wenn das
Sport & Freizeit
19. März 2015
Laufwetter nicht optimal war! Besonders stolz sind wir auf Mara Knepper, die
gleich nach der Urkundenübergabe weiter zum 2. Durchgang des Fleiner
Cross-Laufes gegangen ist. Bei einer Distanz über 525 m quer durch den Wald
schlug sie ihre Konkurrenz und holte den zweiten Sieg innerhalb eines Tages
mit einer Zeit von 2:01 min. Glückwunsch Mara!
Abteilung Handball
Württembergliga Nord
Weinsberg siegt in dramatischem Derby gegen Bottwartal
TSV Weinsberg - SG Bottwartal 22:19
Das war Handball, wie ihn die Weinsberger Fans lieben: Mit Herz, Leidenschaft
und Moral kämpfte die erste Mannschaft des TSV Weinsberg den bisherigen
Tabellenzweiten aus Beilstein erst in den Schlussminuten nieder. Und steht
nun dank des gewonnenen direkten Vergleichs selbst auf Platz zwei. In einem
bis zur letzten Minute spannenden Lokalderby gegen den Tabellennachbarn,
dem die Abwehrreihen und zwei hervorragende Torhüter ihren Stempel aufdrückten siegte das Team von Weinsbergs Trainer Markus Kübler verdient. Außerdem hatte der Weinsberger Coach mit Lukas Köder ein spielentscheidendes
Ass beim Aufstellungspoker im Ärmel. Der Weinsberger Youngster ist eine
ganz coole Socke. Köder zeigte in den Schlussminuten keine Nerven und gab
dem auf der Kippe stehende Spiel mit zwei verwandelten Siebenmetern die
Entscheidende Wendung zugunsten der Kernerstädter. Bis fünf Minuten vor
Schluss war bei den Weinsberger Fans Bibbern angesagt, erst dann konnten
sich Landenberger und Co spielentscheidend mit zwei Toren absetzen. Von
Beginn an entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Weinsberg führte bis
zur vierten Minute durch ein Tor Daniel Frank (1:0) und ein Tor von Torsten
Salzer mit 2:0. Postwendend holte die SG Bottwartal zum 2:2 auf. Das Spiel
wogte bis zum Halbzeitstand von 11:11 hin und her. Weinsberg konnte sich nie
mehr als zwei Tore absetzen. Beide Mannschaften zeigten starke Abwehrleistungen und die Torhüter ließen die Angreifer mit ihren glänzenden Reflexen
und Paraden des Öfteren verzweifeln. Knapp 700 Zuschauer
heizten die Stimmung in der Weibertreuhalle lautstark an. Die zweite Halbzeit
begann, wie die erste Hälfte geendet hatte: Weinsberg ging durch Philipp
Nentwich in Führung, Bottwartal glich durch Philip Kroll aus. In der 34 Minute
geriet der TSV erstmals in Rückstand: 12:13 für die SG. In der 37 Minute hieß es
12:14 für das Team vom Langhans. Dann egalisierten Roland Kroll und Lukas
Köder bis zur 41. Minute den Spielstand. Lukas Köder verwandelte seinen ersten Siebenmeter zum 16:15. In der 53. Minute konnte Aaron Blessing das
Kübler-Team mit 20:18 in Führung schießen. Umgehend erzielte Bottwartal
den Anschlusstreffer zum 20:19. In Minute 55 bekam Torsten Salzer eine
Zweiminuten-Strafe. Fasano parierte im 1:1 glänzend. Auch ein Bottwartaler
Spieler musste den Platz für zwei Minuten verlassen. Den fälligen Siebenmeter
verwandelte Köder in Minute 58 sicher zum 21:19.
Erneut parierte Fasano und die Halle tobte. Fast mit dem Schlusspfiff netzte
Tim Landenberger zum 22:19 Sieg ein. „Der Trainer hat uns prima eingestellt“,
lobte Roland Kroll seinen Coach Markus Kübler. „Wir wussten, dass es eine enge
Kiste wird, aber wir haben eine hervorragende Abwehr gespielt“, war Michael
Henninger nach dem Schlusspfiff einfach glücklich. „Wir waren von der Leidenschaft und vom Engagement in der Abwehr sehr stark und hatten im Tor einen
riesigen Nico Fasano“, lobte Markus Kübler seine nunmehr siebenmal in Folge
siegreiche Mannschaft. Weinsberg: Fasano, Bauer (Tor), Salzer (2), Auer,
Nentwich (2), Beller (1), Henninger, Blessing (1), Landenberger (2/1), Frank (4),
Köder (6/2), Kroll(4). T: dö
Folgende Agenda ist gemäß Satzung festgelegt:
1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht Vermögensverwalter / Finanz- und Kassenprüfer
3. Bericht Sport und Jugend, Technik/Anlagen, Vergnügen/Wirte
4. Bericht Abteilungsleitung Wassersport
5. Entlastung des Vorstandes, der Beiräte
6. Genehmigung Haushaltsplan
7. Entscheidung über eingereichte Vorschläge
9. Ehrungen, Sonstiges
Weitere Vorschläge oder Anträge bitte bis Mittwoch, 25.03.2015 schriftlich an
den Vorstand einreichen!
Ich bitte um pünktliches Erscheinen und freue mich über zahlreiche Teilnahme.
Holger Wittenberg, Vorsitzender des Vorstandes
Schützenverein Gellmersbach e.V.
Ostereierschießen
Auch dieses Jahr laden wir wieder Jung und Alt am Sonntag, den 29. März
2015 zu unserem Ostereierschießen ein. Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr darf jedermann/frau ab 12 Jahren teilnehmen. Geschossen wird wahlweise mit
Kleinkalibergewehr oder Luftgewehr auf „Glücksscheiben“. Pro „Glücksscheibe“ hat man 3 Schuss und kann damit bis zu 9 Ostereier gewinnen. Eine
„Glücksscheibe“ kostet € 2,50 und für Kinder bis 14 Jahre nur € 1,--.
Die gewonnenen Ostereier können sofort mitgenommen werden, es ist also
kein Warten auf eine Siegerehrung notwendig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß.
Schützenbesen
Am 7. / 8. März 2015 fand dieses Jahr der 6. „Schützenbesen“ statt, der wie
immer vom Schützenverein Gellmersbach in der Mehrzweckhalle Gellmersbach veranstaltet wurde. Es konnten an diesem Wochenende bei frühlingshaftem Wetter wieder viele Gäste begrüßt werden, die bei einem sehr guten regionalen Weinangebot und besentypischen Gerichten schöne Stunden verbrachten und mit uns unser 60-jähriges Jubiläum feierten. Auch unser Kaffeeund Kuchenangebot am Sonntagnachmittag fand wie immer großen Anklang.
Herzlichen Dank an alle Helfer, die mit Ihrer Arbeit und Engagement auch
dieses Jahr diese Veranstaltung wieder ermöglicht haben.
TC Weinsberg
Einladung zur Mitglieder-Haupt-Versammlung 2015
anlässlich unserer Vorstands-und Beirat-Sitzung vom 02.03.2015 wurde der
diesjährige Termin der Mitglieder Hauptversammlung auf den Donnerstag
02.04.2015 festgelegt (wg. Karfreitag).
Die Ereignisse und Investitionen des letzten Jahres verlangen von uns allen
eine zukunftsfeste Finanz-Planung. Dazu liegen bereits Vorschläge vor: des Finanzvorstandes, des Beirates Familie und Veranstaltungen/Wirte sowie der
Abtlg. Wassersport, die zur Abstimmung gebracht werden müssen. Eine breite
Beschlussbasis - also viele teilnehmende Mitglieder - ist die Vorrausetzung für
eine gute demokratische Lösung im Sinne unseres Vereins! (Nach §17 Absatz 4
unserer Satzung: „Ordnungsgemäß einberufene Versammlungen sind ohne
Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig“)
Ich lade hiermit rechtzeitig gemäß neuer Satzung alle Mitglieder – aktive sowie
passive und auch Jugendliche ab 16 Jahren - sehr herzlich ein!
Wann: Donnerstag, 02.April 2015 um 19:30
Wo: Clubheim im Stämmlesbrunnen, Rappenhofweg 17/1
Sulmtal●de
37
kirchliche nachrichten
19. März 2015
Wochenspruch, der über der 13. Kalenderwoche steht:
Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe
sein Leben zu einer Erlösung für viele. (Matthäus 20,28)
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 19. März 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach 1/Hangstraße
(Familie Wingerter) + Kleingruppe Affaltrach 2
(Familie Kehnel/Familie Fischer)
Sonntag, 22. März 10.30 Uhr Lifepointtreff Mosaik > siehe Hinweis
Dienstag, 24. März 09.30 Uhr Frauentreff „Cappuccino“
Mittwoch, 25. März 20.15 Uhr Kleingruppe Eschenau (Familie Anger)
Mosaik am 22. März
Am 22. März werden wir die Kleingruppe „Hangstraße“ besser kennenlernen, die diesen Morgen vorbereitet. Weil sich so viele Leute mit ihren
verschiedenen Gaben in der Gemeinde einbringen, fügt sich aus unterschiedlichen “Steinen” jeweils einmal im Monat ein unverwechselbares
Mosaik zusammen. Das sollte man nicht verpassen!
Frauenbegegnungsabend am 27. März 15
Ab 19.30 Uhr wird Beate Nordstrand („Lebe leichter“) um (Lebens-)Fragen
rund um das Thema „Zeit“ referieren. Genießen Sie einen schönen Abend
mit anderen Frauen, mit Sekt und Snacks und Mehr Zeit zum Leben, Mehr
Zeit für Sie, Zeit zum Hören, Zeit zum Genießen. Anmeldungen sind über
in kontakt erwünscht (www.in-kon-takt.de), Abendkasse 10€
Ausblick: Gottesdienst am Karfreitag und Ostersonntag
Am Karfreitag und Ostersonntag wollen wir gemeinsam Gittesdienst feiern. Jeweils um 10.30Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach. Herzliche
Einladung.
TeenieBibelKurs – Glauben entdecken
„Ich will wissen, was ich glaube!“ – In einem Jahr die Bibel kennenlernen!
Unter diesem Motto wird es für alle 12-14jährigen ab dem 15. April 2015
jeweils mittwochs die Möglichkeit geben, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen und zu erfahren, was es mit dem Glauben und dem Christsein
auf sich hat. Weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage!
Anmeldeschluss ist der 05. April 2015
Homepage
Alles rund um die Lifepointkirche findest du auf unserer
Homepage: www.lifepointkirche.de
Aktuelle Berichte, die Predigt von den letzten Sonntagen nochmal anhören, alle Termine und vieles mehr. Schau doch einfach mal rein.
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: www.Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 19.03.15 09.00 Uhr Meditatives Tanzen mit Frühstück (Jh.)
20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 20.03.15 17.00 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar (Jh.)
Sonntag, 22.03.15 (Judika) 10.00 Uhr Konfirmations-Gottesdienst (Pfr.
H.-G. Steg) (s.u.). Das Opfer wird je zur Hälfte für das Jugend-Freizeitheim
in Finsterrot und unser Missionsprojekt „Flüchtlingshilfe in Italien“ erbeten.
10.00 Uhr Kinderkirche (Jh., mit Betreuung der Konfirmationskinder
bis 12 Uhr)
Montag, 23.03.15 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 24.03.15 14.00 Uhr Johannitercafé (Jh.)
19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats (Jh.)
Mittwoch, 25.03.15 09.30 Uhr Spielkreis
(Leitung Katrin Werz, Tel. 508058) (Jh.)
19.30 Uhr Vortrag in der Synagoge mit Dr. Peter Lucke: „Jüdisches Leben
in Lehrensteinsfeld vor 200 Jahren“
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores (Jh.)
Donnerstag, 26.03.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
20.00 Uhr Männergespräche über Leon de Winter
„Ein gutes Herz“ (Pfarrhs.)
Freitag, 27.3.15 18.00 Uhr Fotos der Konfirmationen (Jh.)
Vorankündigung: Konfirmation 2016
2016 feiern wir das Fest am Sonntag, 06.03.2016. - Anmeldung der neuen
Konfirmanden geschieht am Mittwoch, 22.04. um 15.00 Uhr im Johanniterhaus durch die Konfirmanden selbst (bitte Taufurkunde mitbringen),
ein Elternabend ist dann am Donnerstag, 30.04. um 20.00 Uhr.
38
Sulmtal●de
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 19. März 2015 – Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
16:00 Uhr GZ Willsbach Tanztreff für Junggebliebene.
18:30 Uhr Willsbach Festgottesdienst (+ Josef Meyer).
Freitag, 20. März 2015 18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
Samstag, 21. März 2015 18:30 Uhr Willsbach Vorabendmesse.
Sonntag, 22. März 2015 – 5. Fastensonntag (Misereor-Kollekte)
08:30 Uhr Klinik Löwenstein Eucharistiefeier.
10:00 Uhr Neuhütten Wort-Gottes-Feier mit Kommunion.
10:00 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
Gleichzeitig Kirche für Kids im Jugendheim.
18:30 Uhr Willsbach Bußgottesdienst, anschließend Beichtgelegenheit.
Montag, 23. März 2015 13:30 Uhr Bahnhof Willsbach Treffen des Montagskreises zur Fahrt nach Heilbronn zu Seifen-Reinhardt.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
18:30 Uhr Willsbach Kreuzwegandacht.
Dienstag, 24. März 2015 18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
Anschließend Beichtgelegenheit.
18:30 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
Mittwoch, 25. März 2015 – Verkündigung des Herrn
14:30 Uhr GZ Willsbach Katechetischer Nachmittag der Erstkommunionkinder mit Basteln der Palmenbinden. Buchsspenden können bis
heute Mittag gerne am GZ Willsbach abgelegt werden. 18:30 Uhr Willsbach Festgottesdienst. Anschließend Beichtgelegenheit.
Donnerstag, 26. März 2015 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
16:00 Uhr GZ Willsbach Tanztreff für Junggebliebene.
16:00 Uhr Martha-Maria-Seniorenzentrum Eucharistiefeier und Krankensalbung. 18:30 Uhr Affaltrach Bußgottesdienst. Anschließend Beichtgelegenheit. 18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahl
am 14./15. März 2015
Hiermit wird das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl am 14./15. März 2015 bekannt gegeben:
Zahl der Wahlberechtigten: 3.438
Zahl der Wähler/innen:
515 (Wahlbeteiligung 15 %)
Zahl der ungültigen Stimmzettel:
1
Zahl der gültigen Stimmen:
4.987
Namen der Gewählten in Obersulm/Löwenstein mit Stimmenzahl:
Kucher, Florian (379), Bosch, Alexandra (324), Schropp, Ulrike (321), Wex,
Gerlinde (312), Kuhn, Christian (308), Sturm, Brigitte (305), Mauch, Martina
(300), Diemer, Uwe (285), Reustlen, Sibylle (252), Gschwendtner, Kurt
(250), Barth-Lißmann, Madeleine (244)
Namen der Nachrückenden für Obersulm/Löwenstein
Hütter, Erika (230), Metz, Michael Aaron (211), Dr. Klein, Wolfgang (179)
Namen der Gewählten in Wüstenrot mit Stimmenzahl:
Rack, Nico (313), Birglechner, Georg (299), Stephan, Elisabeth (273)
Namen der Nachrückenden für Wüstenrot:
Schick, Helga (202)
Wahlanfechtung: Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe
des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden.
Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
Gründe für die Wahlanfechung sind:
a)Mängel in der Person eines Gewählten oder
b)Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.
Obersulm, 15.03.2015 Der Wahlausschuss
19. März 2015
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
kirchliche Nachrichten
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war,
lebt nicht mehr,
Was uns bleibt sind Liebe, Dank und
Erinnerung an viele schöne Jahre
Samstag, 21.3. 15.00 Uhr Mitarbeiter-Fest
Sonntag, 22. März 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Ostertag
Wir beginnen gemeinsam mit den Kindern der Kinderkirche.
Montag, 23.3. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Mittwoch, 25.3. 15.00 Uhr bzw. 16.45 Uhr Konfirmandenunterricht
16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele, Sulmstr.6
Donnerstag, 26.3. 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 27.3. 19.00 Uhr Taizé-Gebet
20.30 Uhr Probe des Posaunenchors
Streit und dann? – Konflikte in der Bibel
Für Sonntag laden wir herzlich ein zum letzten Teil unserer Predigtreihe
mit dem Thema „Jesus und die Ehebrecherin“.
Taizé-Gebet am letzten Freitag im Monat
Wir laden für 19.00 Uhr herzlich ein in die Evang. Kirche zu einer Zeit für
Stille, Zeit für Gott. Mit Taizé-Gesängen, Stille, Gebet und kurzen Lesungen
wollen wir dem Stress und der Hektik des alltäglichen Getriebes einen
meditativen Gegenpol setzen und uns auf Gott ausrichten lassen.
Ökumene am Ort
Vom Weltgebetstag konnten wir dieses Jahr 186,60 Euro an das Weltgebetstags-Komitee überweisen. Wir bedanken uns bei allen Gebern!
Quellen, aus denen Leben fließt
Wer ist noch nicht an einer Quelle gestanden und hat über Hände und
Gesicht das glasklare, sprudelnde Wasser aufgenommen? An solch klarem
Wasser kommt keiner vorbei. Wir halten unsere Hände hin und erfrischen
uns. Es gibt im Alten und Neuen Testament Texte, in denen uns Quellen
zum Leben angeboten werden: Quellen für unser Unterwegssein, Quellen
mitten in der Wüste, Quellen mitten im Leben. Diese Quellen wollen wir
miteinander entdecken in unseren Frühjahrskursen des RELI für Erwachsene, die demnächst beginnen bzw. begonnen haben. Wir laden ein in die
verschiedenen Gemeinden von Sülzbach über Willsbach, Weinsberg,
Lehrensteinsfeld, Affaltrach oder auch Weiler/Eichelberg. Den für Sie idealen Termin finden Sie im Programm, das in unserer Kirche am Schriftentisch ausliegt und gerne von Ihnen mitgenommen werden darf.
Walter
Herrmann
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 22.03.2015 9.30 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Sonntag, 22.03.2015 9.30 Uhr Seniorengottesdienst
mit Bischof Schöneborn in HN-Böckingen, Kastellstr.
Montag, 23.03.2015 20.00 Uhr Jugendabend in HN-Pfühlstr. 6
Dienstag. 24.03.2015 10.30 Uhr Wandergruppe Heilbronn,
Abstatt Blockhaus Seeger
Dienstag, 24.03.2015 20.00 Uhr Bereichschorprobe in HN-Böckingen
Donnerstag, 26.03.2015 20.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Alle interessierten Mitbürger/Innen sind zu unseren Gottesdiensten
herzlich willkommen
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 19.03.15 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Chorprobe für Karfreitag
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 20.03.15
15.00 Uhr Hauptprobe für die Konfirmanden in der Kirche
16.30 Uhr Mädchenjungschar
Sonntag, 22.03.15 9.30 Uhr Konfirmationsgottesdienst in der Wendelinskirche (Gudrun Veller). Der Gottesdienst zur Konfirmation hat das
Thema: Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem
Weg. Wir freuen uns mit den Jugendlichen und wünschen Ihnen Gottes
Segen und Begleitung für den Tag und für das Leben, das vor ihnen liegt.
Opfer für die Kirchturmsanierung und den Tafelladen in Weinsberg
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
Dienstag, 24.03.15 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
19.00 Uhr Kirchengemeinderat: Treffpunkt am Ostergarten Obersulm. Im
Anschluss Sitzung im Gemeindehaus Eschenau (öffentlich).
Danke
Für den Trost in Wort und Schrift.
Für eine stumme Umarmung.
Für die großzügigen Geldspenden.
Für die vielen Zeichen der Liebe
und Freundschaft.
Besonderen Dank an Frau Pfarrerin
Braun für die einfühlsame
Gestaltung der Trauerfeier
Im Namen aller Angehörigen
Ingeborg Herrmann
Obersulm-Weiler, im März 2015
Mittwoch, 25.03.15 17.00 Uhr Buben-Jungschar, 20.00 Uhr Frauentreff
Kinderkirche. Am kommenden Sonntag (22. März) ist wieder Kinderkirche
um 10 Uhr im Gemeindehaus. Die Kinder werden dabei den Geschichten der
Karwoche nachgehen. Als Zeichen der Hoffnung auf die Auferstehung dürfen sie Kressesamen in kleine Töpfe säen. Das Kinderkirch-Team freut sich auf
jedes Kind.
Konfirmation 2016. Im nächsten Jahr wird die Konfirmation am 13. März
sein. Die Anmeldung der neuen Konfirmanden ist am Mittwoch, 15. April
2015 um 19 Uhr im Gemeindehaus.
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 19.03.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Freitag: 20.03.: 16.30 Uhr Gruppe 55+ trifft sich in Schloß Stetten zu
dem Vortrag „Abenteuer Sahara“
Samstag:21.03.: 13.00 Uhr Kinder-Spielenachmittag in Künzelsau
Sonntag:22.03.: 9.30 Uhr Gottesdienst in Eschenau .
Es findet die Taufe von Amy Paula Reich statt.
Montag:23.03.: 20.00 Uhr Jugendabend in Künzelsau
Donnerstag: 26.03.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 22.3.10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Prädikant
Uwe Friedrich.
Mittwoch, den 25.3. - Freitag, den 27.3. Jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr
Andacht in der Klosterkirche.
Vorschau: Passionsandachten von Montag – Donnerstag jeweils 18.30
Uhr in der Klosterkirche.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
39
kirchliche nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 22.3.: 10.00 Uhr: Gottesdienst (Pfarrer Bernhard Gollsch aus
Ellhofen). Innerhalb der diesjährigen Predigtreihe unseres Distriktes mit
dem Thema „Streit – und dann? Konflikte in der Bibel“ wird Pfarrer Bernhard Gollsch über den „Turm zu Babel“ predigen. Mit diesem Sonntag endet die Predigtreihe. Das Opfer ist für unser Gemeindehaus bestimmt.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst.
Krankenpflegeförderverein:
Am Dienstag, 24.3., ist um 17.30 Uhr Mitgliederversammlung des Krankenpflegefördervereins in unserem Gemeindehaus. Vor Beginn der Sitzung haben wir ab 17.30 Uhr die Gelegenheit, das neue Lehrensteinsfelder Pflegeheim anhand von Plänen und gegebenenfalls auch vor Ort vom
Geschäftsführer der Schönberg Pflege, Herrn Jan Griese, vorgestellt zu
bekommen. Darüber hinaus wird Herr Griese die Schönberg Pflege sowie
deren Pflegeheimkonzept für Lehrensteinsfeld vorstellen. Die offizielle
Mitgliederversammlung beginnt anschließend um 18.30 Uhr.
Vortrag: Jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld vor 200 Jahren:
Am Mittwoch, 25.3., referiert Dr. Peter Lucke aus Bretzfeld um 19.30 Uhr in
der ehemaligen Synagoge in Affaltrach über jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld vor 200 Jahren. Die in dem Ritterschaftsdorf Lehrensteinsfeld
angesiedelten Schutzjuden bildeten vor 200 Jahren eine rührige Gemeinde von etwa 100 Mitgliedern mit Sitz des Rabbinats von 1832 bis 1867.
Aus zahlreichen erstmals erforschten Amtsgerichts- und Gemeinderatsprotokollen lässt sich ab 1799 das jüdische Leben im Ortsteil Lehren
detailreich rekonstruieren. Der Referent und seine Frau geben einen
spannenden Einblick in das bunte jüdische Leben im Weinsberger Tal vor
200 Jahren.
Buchs für Konfirmationsgirlande gesucht:
Auch in diesem Jahr möchten die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden wieder eine Girlande aus Buchs zur Konfirmation (3. und 10.5.)
für den Eingang unserer Christuskirche flechten. Durch Schädlingsbefall
ist der Buchsbestand jedoch stark zurückgegangen, so dass wir nun auf
der Suche sind, wer eventuell Buchs für eine solche Girlande spenden
könnte. Wer also Buchs zur Verfügung stellen könnte, melde sich bitte im
Pfarramt. Vielen Dank!
Anmeldewochen für die GAFFENBERG-KINDERFREIZEITEN 2015:
Vom 14.-21.3. können Kinder zwischen 6 und 15 Jahren zu den Gaffenberg-Sommerfreizeiten ONLINE angemeldet werden (1. Freizeit: 3.-15.8.;
2. Freizeit: 17.-29.8.). Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage www.gaffenberg.de. Im Anschluss an die Online-Anmeldung findet
wie gehabt die Anmeldewoche zur persönlichen Anmeldung statt. Sie
können hierzu vom 23.-26.3. jeweils zwischen 15 und 19 Uhr ins HansRiesser-Haus in Heilbronn, Am Wollhaus 13, kommen oder Ihr Kind am
Montag, 23.3., zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Willsbach, Sulmstr. 5, anmelden. Zur Finanzierung des
Teilnehmerbeitrags stehen für finanzschwache Familien Gelder des Paten-
19. März 2015
schaftsfonds zur Verfügung. Spenden zur Stärkung des Fonds sind sehr
willkommen. Mit Fragen zu den Patenschaften können Sie sich jeder Zeit
telefonisch an die Gaffenberg-Geschäftsstelle wenden oder sich auf der
Homepage informieren. Kontakt und Infos: Gaffenberg Geschäftsstelle, Tel.:
07131/3909860, geschaeftsstelle@gaffenberg.de,
www.gaffenberg.de.
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde, zu denen wir
herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind, 20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht, 16.45-18.15 Uhr: Jungschar für
Jungen und Mädchen ab der Schulklasse 4 bis zum Alter von 13 Jahren
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind, 16.30-18.00 Uhr:
Jungschar für Schülerinnen und Schüler der Klassen 2+3. Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des Kinderkirch-Teams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft sich nach Absprache
(Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste vorbereitet).
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 20. März 14.30 Uhr Aktive Senioren im Gemeindehaus. Herr Kurz
von der Feuerwehr Löwenstein kommt zu uns. Er hält einen Vortrag über
Brandschutzmaßnahmen und Gefahrenstellen im Haus und Hof.
14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Ein Nachmittag rund um
Astrid Lindgren). 15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Sonntag, 22. März 9.30 Uhr Konfirmation unter Mitwirkung der Band
Statement. 10 Uhr Kinderkirche in Hößlinsülz
Das Opfer ist für die Jugendarbeit der eigene Gemeinde
Montag, 23. März 17 Uhr Jungbläser, 20 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 24. März 18 Uhr Besprechung und Planung Gedenkveranstaltung zur 70-jährigen Zerstörung Löwensteins im Pfarrhaus. 20 Uhr Chor
Mittwoch, 25. März 13.45 Uhr Treffpunkt Frauenkreis am Gemeindehaus.
Wir bilden Fahrgemeinschaften nach Affaltrach, wo wir den Ostergarten
besuchen und anschließend dort Kaffee trinken.
Freitag, 27. März 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz
(Heute besuchen wir den Ostergarten in Affaltrach)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Sonntag 29. März 10 Uhr Nachbarschaftsgottesdienst in Eschenau für
die Distriktgemeinden Affaltrach, Eschenau, Löwenstein und Weiler. Es ist
ein Pilgergottesdienst, der für die Wanderwilligen und Wandergesunden
um 9 Uhr in Weiler an der Kirche beginnt. Natürlich kann man auch direkt
um 10 Uhr zum Gottesdienst kommen.
19 Uhr Abendgottesdienst zum Palmsonntag in der Kirche Löwenstein
Vorschau: Mittwoch, 29. April 17.00 bis 19.00 Uhr Anmeldung der Konfirmanden im Gemeindehaus. Zur Konfirmation bzw. zum Konfirmandenunterricht sind die Jugendlichen eingeladen, die zur Zeit die 7. Klasse besuchen oder/und im Jahr der Konfirmation, also 2016, 14 Jahre alt werden.
Mitzubringen ist das Familienstammbuch, bzw. eine Taufbescheinigung,
so denn der Konfirmand getauft ist.
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag,19.03. 15.15 Uhr Andacht im Schöntaler Klosterhof
20.00 Uhr Jugendstufen (Religionsunterricht für Erwachsene)
Freitag, 20.03. 9.00 Uhr und 20.00 Uhr Religionsunterricht für Erwachsene – Stufen des Lebens im Kilianshaus, 15.00 Uhr Offener Treff 2000 im
Kilianshaus: „Pflege ist Vertrauenssache“ Frau Monika Flora berichtet über
die Diakoniestation Obersulm Herzliche Einladung!.
19.00 Uhr Passionsandacht im Chorraum der Kilianskirche
Sonntag, 22.03. 9.00 Uhr Gottesdienst in der Kilianskirche
10.00 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche jeweils mit Pfarrer Büttner
aus Lehrensteinsfeld Predigtreihe „Streit –und dann? - Abraham und Lot“
Opfer: eigene Gemeinde, 10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche in Grantschen
Montag, 23.03. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats in Grantschen
40
Sulmtal●de
19. März 2015
Dienstag, 24.03. 14.30 Uhr Frauentreff in Grantschen
Mittwoch, 25.03. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer Tel. 9176636
9.30 Uhr Spielkreis in Sülzbach
Info: Juliane Boda Tel. 529 9000
Claudia Greiner Tel. 1388565
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht: Besuch des Ostergartens Affaltrach
20.30 Uhr Himmelsgucker-Team im Kilianshaus
Donnerstag, 26.03. 19.30 Uhr Kinderkirche-Helferkreis im Kilianshaus
20.00 Uhr Jugendstufen im Kilianshaus (Reli für Erwachsene)
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Kilianshaus
JUGENDGRUPPEN
Donnerstag 17.30 Uhr Kinderchor „Young Voices“ im Kilianshaus
18.30 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ im Kilianshaus
Freitag 18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
20.00 Uhr Teen-Treffpunkt 13-17 J. jeden 1.+ 3. Freitag im Kilianshaus
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Allleinstehende
Dieter Scholl, Tel 17416
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 20. März 16.30-18.30 Uhr Jungschar (8-12 jährige) im
Ev. Gemeindehaus „Auf zum Ostergarten“
Sonntag, 22. März 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe des Kindes Felix
Martin. Das Opfer ist für den Ostergarten bestimmt
Um 19.00 Uhr laden wir Sie zur 190. Geistliche Musik ein Musik für Querflöte und Klavier, Mihai Mezat, Querflöte, Ling Wu, Klavier
Es werden Werke von Bach, Mozart, Fauré, Liszt, Doppler und Chopin gespielt. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Montag, 23. März 16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
18.30-19.30 Anmeldung für die Gaffenberg Freizeiten im
ev. Gemeindehaus. 20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Mittwoch, 25. März 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 26. März 9.00 Uhr Stufe des Lebens im Gemeindehaus
Kurs „Quellen aus denen Leben fließt“
16.00 - 18.00 Uhr Gemeindebücherei, 18.45 Uhr Beerdigungschorprobe
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 20.3. 15.00 Uhr Mädchenjungschar
Freitag bis Samstag Konfis-Wochenende mit Pfarrerin Braun, H. Hornung
und den MentorInnen
Samstag, 21.3.: Pilgerwanderung in Weiler
10.00 Uhr Das Pilgern steht unter dem Motto: Impulse – gehen – schweigen.
Ausgangs- und Endpunkt ist die Kirche in Weiler.
Sonntag, 22.3.: 10.00 Uhr Gottesdienst (Prädikantin Meiers)
Das Opfer ist für besondere Aufgaben in der eigenen Gemeinde bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeinderaum
Montag, 16.3.: 9.00 Uhr Stufen des Lebens
Thema: „Quellen aus denen Leben fließt“.
Die Leitung hat Annette Wieland und Beate Rothfuß.
Letzte Kurseinheit um 9 Uhr im Gemeinderaum.
Herzliche Einladung dazu.
Mittwoch, 18.3.: 9.00 Uhr Spielkreis
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht, 20.00 Uhr Kirchenchor
Ostergarten Obersulm noch bis 6. April 2015 im katholischen Gemeindezentrum in Affaltrach. Man kann sich über das Internet zu Führungen anmelden: www.ostergarten-obersulm.de
Vorankündigung: Stufen Des Lebens –Schnuppereinheit zum Thema:
Quellen aus denen Leben fließt“ am Donnerstag, 26.3. um 20 Uhr im Gemeinderaum. Die Leitung hat Annette Wieland und Beate Rotfuß.
www.druckerei-frank.de
kirchliche Nachrichten
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Donnerstag, 19.03. 20:00 Posaunenchor-Probe
Freitag, 20.03. 9:00 Basteln
19:30 Jugendkreis
Sonntag, 22.03. 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase
(gegenüber vom Pastorat)
10:00 Gottesdienst mit Pastor Brinkmann, Kindergottesdienst
anschließend: Gebet & Segnung sowie Kirchencafé
Mittwoch, 25.03. 15:00 Kirchlicher Unterricht
19:30 Bibelgespräch mit Pastor Brinkmann
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Samstag, 21.03. Orgelkonzert Gerhard Frisch
Am Samstag 21. März um 11 Uhr lädt die evangelische Kirchengemeinde
Weinsberg zum Geburtstagsorgelkonzert in die Johanneskirche ein. Gerhard Frisch spielt zu seinem 60. und anlässlich des 330. Geburtstag von
Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge Es-Dur, Toccata und Fuge dmoll und von Cesar Franck den Choral a-moll. Der Eintritt ist frei.
Gottesdienste Sonntag, 22.03.
10.00 Uhr Gottesdienst zur Fastenaktion in der Johanneskirche (Vetter).
Das Opfer ist für die Kirchenmusik bestimmt.
9.15 Uhr Treffpunkt am Gemeindehaus der Kinder Kinderkirche mit
Familien zum Besuch des Ostergartens in Obersulm-Affaltrach
11.15 Uhr „Kleine-Leute“-Gottesdienst im Ostchor der Johanneskirche
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt: am
Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Veranstaltungen
Montag, 23.03. 19.00 Uhr Männerwelten – Männer begegnen sich zum
Gespräch bei Firma IDS Imaging Development Systems GmbH,
Dimbacher Str. 6, Obersulm-Willsbach
Dienstag, 24.03. 14.00 Uhr Dienstagstreff im Backhaus, die Andacht hält
Frau Meyer
Mittwoch, 25.03. 8.00 Uhr Dienstbesprechung im Dekanat
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht der Gruppen Vetter und Schulz im
großen Saal.
„UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von 16:30 –
19:30 Uhr: Heute: Ines Hennings empfiehlt heute…, wartet’s ab und genießt! 20.00 Uhr Kantoreiprobe
Donnerstag, 26.03. 14.30 Uhr Seniorengymnastik im großen Saal des
ESH. 19.00 Uhr Kinderkirchvorbereitung im ESH
Freitag, 27.03. 14.10 bis 14.55 Uhr Kinderkantorei (die Großen)
15.00 bis 15.45 Uhr Spatzenchor
17.00 bis 18 Uhr gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen 8 und
11 Jahren (Moritz/Luzi Kraus)
19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe
20.00 Uhr alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und Glaubensfragen/ Hain,Tel. 4709
Vorschau Sonntag, 29.03.
10.00 Uhr Gottesdienst am Palmsonntag startet am Osterbrunnen
(Achtung Sommerzeit beachten!):
Der Einzug Jesu in Jerusalem bildet das Thema des Palmsonntags. - Dem
wollen wir gemeinsam „nachgehen“ indem wir den Gottesdienst bei gutem Wetter am Osterbrunnen auf dem Marktplatz beginnen, um dann in
die Johanneskirche einzuziehen.
Der Gottesdienst wird von den Landfrauen mitgestaltet.
Alle Mitfeiernde, die nicht gut zu Fuß sind, können selbstverständlich
gleich in der Johanneskirche Platz nehmen.
Bei Regenwetter beginnt der Gottesdienst gleich in der Johanneskirche.
10.00 Uhr Kinderkirche im Erhard-Schnepf-Haus
11.30 Uhr Taufgottesdienst in der Johanneskirche
17.00 Uhr „Pilatus“ Theaterstück des Theatervereins Weinsberg in der
Johanneskirche
Sulmtal●de
41
kirchliche nachrichten
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 20.03.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 21.03.2015 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Lehrensteinsfeld
So. 22.03.2015 5. Fastensonntag Misereor-Kollekte
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, mitgestaltet von den diesjährigen
Firmlingen. 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen. Messfeier in besonderem Gedenken an Irena Gramala; Josef und Roswitha Bender, und die
Verstorbenen Angehörigen der Familien Bender, Keicher und Hetzer.
Anschließend Fastenmittagessen im Pfarrsaal in Ellhofen
10.45 Uhr Wortgottesfeier in Eberstadt. 11.45 Uhr Taufe von Mia Amelie
Fechtel in Ellhofen. 18.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Di. 24.03.2015 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 25.03.2015 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Wohn-und Pflegestift Weinsberg. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in Ellhofen
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen. Anschließend Beichtgelegenheit
Fr. 27.03.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden Gellmersbach und Eberstadt
Palmenbasteln der Erstkommunionkinder und aller Kinder
Die Erstkommunionkinder, Ministranten und alle Kinder aus Weinsberg,
Eberstadt und Gellmersbach sind herzlich eingeladen, zum Palmenbasteln am Freitag den 27. März 2015, um 15.00 Uhr vor dem Gemeindesaal
in Weinsberg. Bitte mitbringen: Immergrüne Zweige (Buchs, Thuja u.ä.),
bunte Plastik-Eier, Gartenschere, Bindedraht, Besenstiel oder daumendicker Haselnusstecken, Schleifen und Bänder. Wir freuen uns auch über
Omas, Opas, Mütter und Väter, die beim Palmenbasteln mithelfen.
Palmkrone
Für die Palmkrone auf dem Kirchplatz in Weinsberg benötigen wir wieder
Buchs, Thuja und anderes Immergrün. Wir bitten Sie, diese bis zum Donnerstag, den 26. März um 14.00 Uhr vor dem Pfarramt abzulegen. Dankbar
sind wir auch für jede Hilfe beim schmücken der Palmkrone
Wohnviertelhelfer gesucht!
Zum Austragen des Pfarrbriefes vor Ostern bzw. Pfingsten und Weihnachten suchen wir noch Helfer für Weinsberg und Hölzern.
Sollten Sie uns ehrenamtlich unterstützen können, würden wir uns sehr
über einen Anruf im Pfarrbüro Tel. 2481 freuen. Vielen herzlichen Dank!
Lebensmittelpaketaktion
Da die Not immer größer wird, möchten wir auch in dieser vorösterlichen
Zeit Lebensmittel-Pakete zusammenstellen und an sozial schwache Familien weitergeben. Da es sich bei den zu unterstützenden Familien auch
um Familien mit Kindern handelt, bitten wir Sie als Spender, dies bei der
Auswahl der Dinge zu berücksichtigen. Dringend benötigt werden immer
haltbare Lebensmittel, aber auch frische Eier. Wer für das Projekt Lebensmittel zur Verfügung stellen kann, möge diese bitte bis Freitag, den
27.März 2015 zu den Bürozeiten im Pfarrbüro abgeben. Wir werden diese
Lebensmittel dann rechtzeitig zu Ostern weiterleiten.
Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Ihre Spende!
CORO ALLEGRO Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30
Uhr im Gemeindesaal in St. Josef statt. In den Schulferien findet keine
Probe statt!
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Die MISEREOR-Fastenaktion Unter dem Leitwort „Neu denken! Veränderung wagen.“ macht die Fastenaktion 2015 auf die Auswirkungen des sich
verändernden Klimas weltweit aufmerksam. Fischerfamilien, die an den
Küsten der Philippinen leben, stehen beispielhaft im Mittelpunkt. MISEREOR unterstützt sie dabei, ihr Leben am Meer weiterzuführen und ihre Existenzgrundlage zu schützen. Die Entwicklungen des Klimas müssen uns
zu „neuem Denken“ anregen. Es ist höchste Zeit, Veränderungen zu wagen. Unterstützen Sie diese Familien mit Ihrer aktiven Teilnahme an der
MISEREOR-Fastenaktion! Wir feiern am 22. März um 10.30 Uhr in Ellhofen
den Misereorgottesdienst. Anschließend laden wir herzlich zum Fastenmittagessen in den Pfarrsaal nach Ellhofen ein. Das Fastenessen ist seit
vielen Jahren fester Bestandteil in der Fastenzeit in unserer Gemeinde.
42
Sulmtal●de
19. März 2015
BESTATTUNGSINSTITUT
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Die Firmanden treffen sich am Montag, 23. März um 18.30 Uhr im Pfarrbüro in Wimmental.
Der Kirchengemeinderat trifft sich am Dienstag, 24.03.2015 um 20.00
Uhr im Kath. Gemeindezentrum Obersulm-Affaltrach, Langfeldstraße 5.
Die Erstkommunionkinder treffen sich am Mittwoch, 25.03.2015 um
16.00 Uhr im Jugendraum in Wimmental.
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, Pfarrer Friedrich Vogt, Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr,
Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Sonntag, 22.03. 10 Uhr Gottesdienst mit Goldkonfirmation und Abendmahl Pfr. Vogt (Opfer eigene Gemeinde) anschl. herzliche Einladung zum
Kirchencafé.
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Dienstag, 24.03. 20 Uhr Kirchenchorprobe (Pfarrhaus)
Mittwoch, 25.03. 9.30 Uhr Spielkreis (Pfarrhaus)
17 Uhr Mädchenjungschar
Vorschau: Gründonnerstag, 2. April Osterbrot backen im Backhaus.
Anmeldung erbeten bei Frau S. Weingart-Fink T. 909104 oder im Pfarramt.
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 22.03.2015 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Mittwoch 25.03.2015 20:00 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 20.3. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 22.3. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: Was bewirkt die Wahrheit in unserem Leben? 10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das Thema
„Bausteine einer starken und glücklichen Ehe“. Grundlage dazu sind die
Psalmen 127:1a. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
in kontakt - Verein für christliche Lebenshilfe e.V.
Frauenbegegnungsabend
„Mehr Zeit zum Leben“
Mehr Zeit zum Leben - Unter diesem Motto laden der Verein „in kontakt“
und die Lifepoint-Kirche Obersulm am Freitag, 27. März um 19:30 Uhr
zu einem Abend mit Beate Nordstrand ein. Die Referentin ist Ernährungsberaterin und hat das Ernährungsprogramm „Lebe leichter“ entwickelt. Sie ist Autorin mehrerer Bücher. Viele Frauen erleben die Tage
mit unterschiedlichen Terminen gefüllt. Doch wo bleibt frau selber? Wie
geht das, mehr Zeit zum Leben zu haben? Auf die Teilnehmerinnen
wartet ein interessanter Abend mit anderen Frauen, mit Sekt und Snacks
kirchliche Nachrichten
19. März 2015
und mehr Zeit für sich, Zeit zum Genießen. Veranstaltungsort ist die
Lifepoint-Kirche Obersulm, Löwensteinerstr. 60 in 74182 ObersulmWillsbach . Eine formlose Anmeldung erleichtert dem Team die Planung.
Der Kostenbeitrag beträgt an der Abendkasse 10 €. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.in-kon-takt.de oder
per Telefon unter 07134-911308.
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Fastenaktion 2015
7 Wochen mit Hartz IV – 7 Wochen
Gemeinschaft anbieten
5. Fastenbrief: Gemeinschaft mit der eigenen Familie pflegen
Der Prophet Jesaja schreibt: „Brich dem Hungrigen dein Brot, und entzieh dich nicht deinem Fleisch und Blut!“ Mit „dein Fleisch und Blut“ sind
die Kinder, die Geschwister und die Eltern gemeint. Fasten, so wie es
Gott gefällt, ist ein freiwilliger Verzicht auf das, was uns von unserem
Nächsten trennt und was ihn belastet. Fasten öffnet das Herz für den
Nächsten; und damit auch für unsere Angehörigen. In meiner Beratungstätigkeit sehe ich häufig, wie Eltern darunter leiden, dass sie wenig
Zeit für ihre Kinder haben. Existenzängste treiben sie an, auch familienunfreundliche Arbeitsbedingungen hinzunehmen. Jesaja will uns
zum Nachdenken anregen: Wie kann ich den Hunger meiner Familienmitglieder nach materieller und seelischer Unterstützung, also nach
Liebe und Zuwendung stillen? Vielleicht können wir die Fasten- und
Osterzeit nutzen, um uns auf die Bedürfnisse unserer Angehörigen einzulassen. Wie wäre es mit einem Familienabend oder mit der gemeinsamen Teilnahme bei der Osternacht der örtlichen Kirchengemeinde?
Vielleicht können Sie so erleben, wie gut die gemeinsame Familienzeit
der eigenen Seele tut.
Fußballschuhe gesucht!
Die Diakonische Bezirksstelle Weinsberg sucht dringend für einen Jugendlichen Fußballschuhe (mit Stollen) Größe 46/47 sowie Schienbeinschoner und Fußballtorwarthandschuhe Größe 9. Der Jugendliche
spielt in einem Verein und kann nur mit entsprechender Ausrüstung am
Training und den Turnierspielen teilnehmen. Wir würden uns freuen,
wenn Sie ein Paar Fußballschuhe (Größe 46/47) und Fußballhandschuhe
Größe 9 abgeben könnten und in der Diakonischen Bezirksstelle, Wachturmgasse 3 in Weinsberg abgeben würden. Telefon 07134 / 17767,
e-Mail: info@diakonie-weinsberg.de
„Sprache verbindet“-Treffen am 24. März
Miteinander essen, das kann schön sein…
So lautet eine Zeile in einem Lied. Und genau deswegen nehmen wir
Frauen von „Sprache verbindet“ an der diesjährigen Fastenaktion der
Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg teil. Alle Frauen, egal ob Kundinnen des Tafelladens oder Teilnehmerinnen am Projekt „Sprache verbindet“ wie auch alle anderen Frauen in und um Weinsberg sind herzlich
eingeladen, an diesem gemeinschaftlichen Abend teilzunehmen. Mit
Kochen und Räume richten beginnen wir um 17:30 Uhr. Wem das noch
zu früh ist, darf gerne auch später kommen. Um ca. 19 Uhr wollen wir
dann zusammen essen, reden, lachen, … und anschließend gemeinsam
spülen und aufräumen. Das Essen wird aus den am Vormittag nicht verkauften Lebensmitteln des Tafelladens frisch zubereitet. Die Teilnahme
ist kostenlos. Wem es möglich ist, einen Salat oder einen Nachtisch mitzubringen, darf dies gerne tun. Kinder (auch Jungs) sind auch herzlich
eingeladen, für kleinere Kinder, gibt es eine Kinderbetreuung. Allen
Frauen ein herzliches Willkommen am 24. März ab 17:30 Uhr im ErhardSchnepf-Haus (unterer Eingang, Zugang von der Wachturmgasse). Weitere Termine im Jahr 2015: 19. Mai, 21. Juli, 29. September, 24. November.
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 16.03.2015
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Deutschordenstr. 1
74081 Heilbronn (Sontheim)
Tel.: 07131 - 25 12 87
08:30 bis 08:30 Uhr
Rathausstr. 31
74232 Abstatt
Tel.: 07062 - 6 43 33
08:30 bis 08:30 Uhr
Am Wollhaus 4
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 99 19 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Bethanien 1
71543 Wüstenrot
Tel.: 07945 - 94 00 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Kernerstr. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 17 21 09
08:30 bis 08:30 Uhr
Karlsvorstadt 8
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 82 64
08:30 bis 08:30 Uhr
So. 22.03.2015 Central-Apotheke
Heilbronn
Fleiner Str. 21
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 9 90 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Mo. 23.03.2015 Engel-Apotheke Heilbronn
Kaiserstr. 13
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 15 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktstr. 37
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 61 82
08:30 bis 08:30 Uhr
Schuchmannstr. 13
74080 Heilbronn (Böckingen)
Tel.: 07131 - 38 10 03
08:30 bis 08:30 Uhr
Hof-Apotheke Öhringen
Marktplatz 9
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 23 21
08:30 bis 08:30 Uhr
Trauben-Apotheke
Löwenstein
Maybachstr. 28
74245 Löwenstein, Württ.
Tel.: 07130 - 45 00 40
08:30 bis 08:30 Uhr
Waiblinger Str. 2
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 39 49 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhofstr. 25
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 85 84
08:30 bis 08:30 Uhr
Rathaus Apotheke Abstatt
Fr. 20.03.2015 Harfensteller Apotheke
Wollhaus
Wellingtonien-Apotheke
Wüstenrot
Sa. 21.03.2015 Karlstor-Apotheke
Hausärztlicher Notdienst
Rats-Apotheke Öhringen
Für Obersulm / Wüstenrot ist von Montag
bis Freitag ab 18.00 Uhr die Notfallpraxis in
Neckarsulm Anlaufstation. Tel. 07132 15555
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
Engel-Apotheke Neckarsulm
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Di. 24.03.2015 Adler-Apotheke Böckingen
Zahnärztlicher Notfalldienst
Mi. 25.03.2015 Apotheke im Silcherkarree
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Bahnhof-Apotheke Öhringen
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Apotheke
Do. 19.03.2015 Kreuz-Apotheke Sontheim
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
43
zu guter letzt
19. März 2015
●
●
●
●
Allgemeine Taxifahrten
Kurierfahrten
Fahrten zur Kur
Arzt- und Massagenfahrten
●
Krankenfahrten (sitzend)
- zur Bestrahlung
- zur Dialyse
- zur Chemotherapie
0713 0 45052 0
0713 4 91713 6
Steuern? Lass ich machen.
Ihr Partner inLass
LohnSteuern?
ichund
machen.
Einkommensteuerfragen
ken
sjac
hr
ühja
Fr
Mo-Fr 9.00-12.30 14.30-18.30 Sa 9.00-13.00
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
07130 461110
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
August-Mogler-Str. 6, 74080 Heilbronn, www.kh-wagner.de
44
Sulmtal●de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
242
Dateigröße
10 141 KB
Tags
1/--Seiten
melden