close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4. Newsletter 2014/2015 - Katholisches Kinderhaus Bockhorn

EinbettenHerunterladen
4. Newsletter
Kinderhaus Bockhorn
Liebe Eltern,
Bis man schaut, liegt der Fasching schon wieder „weit“ zurück
und die nächste bedeutende Zeit ist da: DIE OSTERZEIT.
Für uns im KINDERGARTEN hat die Osterzeit am 2. März in der Kinderkonferenz mit der
Einführung in das Thema „OSTERN“ begonnen. Mit dem Lied „Immer wieder kommt ein
neuer Frühling“ haben wir auch den Frühling bei uns begrüßt.
Seither beschäftigen wir uns mit dem Thema Ostern bzw. Frühling und sicherlich haben
Sie im KINDERGARTEN schon das eine oder andere beklebte Osterei oder eine
Frühlingsblume entdeckt. In allen Funktionsräumen ist das Thema Ostern präsent und
wird mit den Kindern aufgegriffen. Im Moment bemalen wir gerade die
Osternestkörbchen, gestalten farbenfrohe Mosaikeier und bemalen Plastikeier.
Die Impulse werden inhaltlich an die Osterzeit angepasst und die Ostergeschichte als ein
fester Bestandteil der Osterzeit, erzählt. Die anderen Impulse treten in dieser Zeit etwas
in den Hintergrund. Die Ostergeschichte erzählen wir in vier Teilen und in den einzelnen
Bezugsgruppen. Mit der Ostergeschichte beginnen wir am 18.03.15.
TEIL 1: Der Palmsonntag:
In diesem Teil wird den Kindern der Einzug von Jesus in Jerusalem erzählt.
TEIL 2: Das letzte Abendmahl (Gründonnerstag)
Hier wird den Kindern „das letzte Abendmahl“ näher gebracht.
TEIL 3: Kreuzigung Jesu (Karfreitag)
Die Kreuzigung wird den Kindern kindgemäß erzählt.
TEIL 4: Die Auferstehung Jesu (Ostersonntag)
Die Auferstehung von Jesu werden wir gemeinsam besprechen und
anschließend feiern.
Der Teil 4 der Ostergeschichte geht einher mit unserer Osterfeier!
Diese findet am Freitag, den 27.03.15 im Kinderhaus statt
Dazu werden wir an diesem Tag ein Osterbuffet machen.
Hierfür werden
wir eine Liste im Kindergarten und in der Kinderkrippe aufhängen, in welcher
Sie sich eintragen können.
Wir sind gespannt, vielleicht besucht uns
ja an diesem Tag auch der Osterhase.
Seite 1
4. Newsletter
Kinderhaus Bockhorn
Auch in unserer KINDERKRIPPE dreht sich schon alles um OSTERN.
Die Kinder haben in der Begrüßungsrunde bereits den Hasen Luki kennen gelernt. Luki,
und seine Hasenfreunde werden die Krippenkinder über die Osterzeit begleiten und
immer wieder etwas mitbringen.
Die Kinder sind schon ganz fleißig und basteln bereits Ostereier. Ein Hasenlied können die
Krippenkinder schon und in absehbarer Zeit lernen sie noch ein Osterlied kennen.
Weiter bringt ihnen Luki ein Fingerspiel und viele Gegenstände mit, die mit dem Thema
Ostern etwas zu tun haben. Diese lernen wir dann kennen und machen Spiele damit. Wir
werden in der Zeit auch Spaziergänge machen, um vielleicht das eine oder andere vom
Frühling oder sogar von den Hasen zu entdecken.
Außerdem führt unsere Berufspraktikantin, Sandra Tilp, im Rahmen der Ausbildung zur
Erzieherin, mehrere Projektwochen durch und schreibt anschließend ihre Facharbeit
dazu. Dieses Thema wird mit dem Thema Ostern kombiniert.
Die Facharbeit hat das Thema: „Mit den Sinnen die Welt entdecken – Förderung der
Sinneswahrnehmung in der Kinderkrippe“.
Dazu wird Frau Tilp in den nächsten Wochen ein Projekt mit den Krippenkindern
durchführen, bei welchem der Schwerpunkt auf den Bereichen Sehen, Hören und Fühlen
liegt.
In Kleingruppen wird sie für die Kinder verschiedene Sinneswahrnehmungsspiele
anbieten. Dabei unterstützt sie der Hase Luki und seine vielen verschiedenen
Hasenfreunde. Die Kinder lernen dadurch unterschiedliche Größen, Farben und auch
Formen kennen, finden die Hasenverstecke und die verlorenen Fotos. Die Hasen bringen
den Kindern immer wieder neue Ostergegenstände mit, mit denen man tolle Spiele
durchführen kann. Die Kinder gehen auf Eiersuche mit ihren Ohren, erkennen die Hasen
an ihren Hüpfgeräuschen oder ertasten ihren Lieblingshasen. Dadurch lernen die Kinder
genau hinschauen, hinhören oder es gut ertasten.
Als Abschluss wird auch in der Kinderkrippe eine Osterfeier stattfinden.
Diese findet am Freitag, den27.03.15 im Kinderhaus statt
Dazu werden wir an diesem Tag ein Osterbuffet machen.
Hierfür werden
wir eine Liste im Kindergarten und in der Kinderkrippe aufhängen, in welcher
Sie sich eintragen können.
Wir sind gespannt, vielleicht besucht uns
ja an diesem Tag auch der Osterhase.
Seite 2
4. Newsletter
Kinderhaus Bockhorn
WICHTIGES AUS DER KINDERKRIPPE UND DEM KINDERGARTEN
Gartenzeit und Sonnenschutz
Ein Thema, das uns im Kinderhaus jedes Jahr begleitet, ist die Gartenbekleidung und der Sonnenschutz.
Besonders aus pädagogischer Sicht ist Bewegung an der frischen Luft sehr wichtig und wir beobachten
auch, dass es unsere Kinder lieben sich im Garten aufzuhalten. DAHER BITTEN WIR SIE; IHRE KINDER DEM
WETTER ENTSPRECHEND ZU KLEIDEN. Dies wäre für unseren Flurdienst eine große Erleichterung. (Unser
Flurdienst ist für die Aufsicht im Flur, für das Wickeln im Kindergarten und das An- und Ausziehen der
Kinder zuständig.
Mit zunehmend freundlichen, warmen und sonnigen Wetter, bitten wir Sie auch, Ihre Kinder wieder
EINZUCREMEN und einen ausreichenden KOPFSCHUTZ in Form eines Kappies oder eines Sonnenhutes
mitzugeben.
Für den ausreichenden Sonnenschutz während des Vormittags bitten wir Sie, Ihr Kind wie gehabt, bereits
zu Hause einzucremen. Wie auch in den letzten Jahren bleiben wir dabei, alle Kinder, die am Nachmittag
im Kinderhaus sind, bei Bedarf nach dem Mittagessen oder Schlafen einzucremen.
Turnsäckchen im KINDERGARTEN
Wir möchten Sie bitten, die Turnsäckchen zu kontrollieren und entsprechend auszustatten. Immer wieder
fällt uns auf, dass die Kinder keine oder lückenhafte Turnkleidung dabei haben.
Im Turnsäckchen sollte sein: T-shirt/Sweatshirt, Turnhose lang/kurz und Turnschuhe.
DANKE
VIELEN DANK dem
Elternbeirat, der uns bei der Organisation und Durchführung des „Tag der offenen Tür“ unterstützt hat.
Weiter hat sich der Elternbeirat für unser Kinderhausteam eingesetzt und hat bei unserem Träger eine
Rückenschule für das Team beantragt. Diese wurde genehmigt und so freuen wir uns sehr, dass wir nun
immer wenn wir Teamsitzung haben eine Stunde unseren Rücken stärken können, der bei unserer
Tätigkeit sehr beansprucht wird.
Außerdem VIELEN DANK für/an
- die Krapfenspende zur Faschingsfeier!
- die Saftspenden für den Tag der offenen Tür!
- die Eltern, die uns beim Screnning unterstützt haben!
- die Mamas und Papas die uns bei den Ausflügen unterstützt haben!
- die Kleiderspenden bzw.Wechselkleidung
- Frau Kaiser von der Bücherei für das Vorlesen!
Seite 3
4. Newsletter
Kinderhaus Bockhorn
TERMINE
02. – 06.03.2015
09. -13.03.2015
16. – 20.03.2015
18.03.2015
23. – 27.03.2015
30. – 02.04.2015
07. -10.04. 2015
13. – 17.04.2015
20. – 24.04.2015
27. – 30.04.2015
04. – 07.05.2015
13.04. – 22.05.2015
08.05.2015
11.-13.05.2015
21.05. 2015
26. – 29.05.2015
01. – 05.06.2015
Achtung:
Gesprächswoche Frau Rieger: EISBÄRENKINDER
Gesprächswoche Frau Moser: HASENKINDER
Gesprächswoche Frau Holzinger: PFERDEKINDER
Vortrag von Herrn Schmidt: „Immer Ärger mit den Medien“
Gesprächswoche Frau Kortmöller: SCHILDKRÖTENKINDER
Osterferien: eingeschränkter Dienst
Osterferien: Kinderhaus geschlossen
Gesprächswoche Frau Weber: IGELKINDER
Gesprächswoche Frau Vogt: RABENKINDER
Gesprächswoche Frau Wegmann: LÖWENKINDER
Gesprächswoche Frau Retzer: DELPHINKINDER
Gesprächswochen in der Kinderkrippe
Kinderhaus geschlossen - Teamfortbildung
Kommt der Fotograf
Kinderhausausflug
Pfingstferien: eingeschränkter Dienst
Pfingstferien:: Kinderhaus geschlossen
unser Termin für das Sommerfest steht fest: 5. Juli 2015.
Bitte merken Sie sich diesen Termin vor!
Seite 4
4. Newsletter
Kinderhaus Bockhorn
ANLAGE 1: RÜCKMELDEZETTEL – OSTERFERIEN
Da erfahrungsgemäß in den Ferienzeiten weniger Kinder das Kinderhaus besuchen,
bitten wir Sie, dieses Anlageblatt ausgefüllt und bis spätestens
abzugeben. So können wir das Personal entsprechend planen.
MITTWOCH, 18.03.2O15
Hierzu hätten wir noch einen Hinweis:
In den letzten Wochen hatten wir wieder mehr Fehltage beim Personal. Dadurch haben sich viele
Überstunden angesammelt. Wir haben im Kinderhaus nur die Möglichkeit in den betriebsarmen Zeiten
diese wieder abzubauen. Vielleicht können Sie dies bei der Anmeldung beachten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Alle Krippeneltern geben den Zettel bitte in der Krippe ab und
alle Kindergarteneltern bitte persönlich bei der Pfortendame!
Bei Geschwistern, bitte für JEDES Kind einen Zettel abgeben.
Mein/Unser Kind ___________________ besucht an folgenden Tagen das Kinderhaus:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
30.03.15
31.03.15
01.04.15
02.04.15
03.04.15
Die Woche vom
07.04.15
O
O
O
O
Karfreitag
bis zum
10.04.15
(Kinderhaus geschlossen)
ist das Kinderhaus geschlossen.
Mein/Unser Kind ________________________ kommt nicht in das Kinderhaus.
______________________________________
Unterschrift der Eltern
Seite 5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
686 KB
Tags
1/--Seiten
melden