close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

12 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
12
Camberger Anzeiger
19. März 2015
Die CA-F
CA-Fußballw
ußballwette
ette
FHandballG
SVC segelt auf Erfolgskurs
Uli Radon und Maike Schwenker in Topform – Anna Hönscher und Lisa Schütz eröffnen „Torfabrik“
BAD CAMBERG (di). Wenn’s
einmal läuft …! Die HandballFrauen des SV Bad Camberg
buchten mit dem 30:27 (15:14)Heimerfolg gegen die FSG Vortaunus (Hofheim/Schwalbach/Bad Soden/Niederhöchstadt) in der Bezirksoberliga
Wiesbaden-Frankfurt den dritten
Sieg in Folge. Am Sonntag, 21
März, 14.30 Uhr gastiert der Tabellenvierte aus der Badestadt bei
dem von Punktabzügen gebeutelten Tabellenvorletzten HSG
Flörsheim/Kelsterbach.
Heut
utee mit
mit
Frie
riedhe
dhelm
lm
Stollber
Stoll
bergg
BAD CAMBERG (di). Einmal FC Bayern, immer FC Bayern.
Friedhelm Stollberg (47), der in Walsdorf wohnende zweite Vorsitzende des Fanclubs „Bayern-Kings Selters“, ist ein eingefleischter
Anhänger des deutschen Rekordmeisters. In jungen Jahren hat unser
heutiger Promi-Tipper das Trikot des SV Walsdorf und des RSV
Würges getragen. Beruflich ist er als Industriemeister im Industriepark Höchst tätig. Den August 2012 wird der Bayern-Fan ob der Ereignisse in allerbester Erinnerung behalten. Vier Tage nach dem
Gastspiel („Traumspiel“) des FC Bayern in Niederselters wurde
Friedhelm Stollberg stolzer Vater der Zwillinge Lilly und Lukas. In
der Champions-League gibt er eine klare Ansage. „Die Bayern gewinnen nach 2001 und 2013 erneut diesen Wettbewerb“, lässt der
Walsdorfer keine Zweifel keimen.
Promi-Tipp CA-Tipp
Bundesliga
Hamburg – Berlin (Fr. 20.30 Uhr)
Hannover – Dortmund
Freiburg – Augsburg
Stuttgart – Frankfurt
Paderborn – Hoffenheim
Köln – Bremen
Schalke – Leverkusen (Sa. 18.30 Uhr)
Mainz – Wolfsburg (So. 15.30 Uhr)
München – Mönchengladb. (So.17.30 Uhr)
1
0
0
2
1
1
0
0
1
0
2
1
1
2
0
1
0
1
Bundesliga-Anstoß: Samstag,15.30 Uhr
Gruppenliga Wiesbaden
Zeilsheim – Wörsdorf
Wallrabenstein – Elz
Weyer – Bierstadt
0
1
1
0
0
1
Kreisoberliga Limburg-Weilburg
SG Selters – Dehrn
RSV Würges – Hadamar II
Kirberg/Ohren/Nauheim – Ellar
1
1
1
1
0
1
Kreisliga A Limburg-Weilburg
Weyer II – Niederbrechen (So. 13 Uhr)
SG Selters II – Limburg 19 (So. 13 Uhr)
Dombach – Lindenholzhausen
Eisenbach – Niedertiefenbach
Waldernbach – Erbach
0
1
0
1
0
0
1
1
1
1
Kreisliga B Limburg-Weilburg
Heringen/Mensfelden – Villmar/Aumenau
Heckholzhausen – Oberbrechen
1
2
0
2
Kreisliga C1 Limburg-Weilburg
FV Weilburg – FSV Würges
Bad Camberg – Münster
Werschau – Haintchen
2
1
0
2
1
1
Kreisliga C2 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Dauborn/Neesbach II – Elz II
1
Ahlbach/Oberweyer II – Oberbrechen II
0
Kirberg/Ohren/Nauheim II – Ellar II
1
0
2
1
Kreisliga C3 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Bad Camberg II – SG Nord II
1
Waldernbach II – Erbach II
0
Dombach II – Lindenholzhausen II
1
Eisenbach II – Dehrn/Niedertiefenbach
0
1
1
0
1
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Heftrich – Hünstetten
Winkel – Walsdorf
Eltville – Wörsdorf II
Presberg – Beuerbach
1
2
1
2
1
0
1
2
Kreisliga A Rheingau-Taunus
Oberwalluf – Niederems/Esch
Born – Limbach
2
2
2
0
Kreisliga B Rheingau-Taunus
Kemel – Beuerbach II
1
1
Kreisliga C Rheingau-Taunus (So. 13 Uhr)
Orlen II – Walsdorf II
2
Heftrich II – Hünstetten II
0
Presberg II – Wallrabenstein II
2
Bechtheim – Hattenheim II (So. 15 Uhr)
1
0
1
0
1
Kreisoberliga Hochtaunus
FC Neu-Anspach II –
FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach
2
2
Kreisliga B Hochtaunus
Hundstadt – W./W./S. II
1
1
Anstoß: Sonntag 15 Uhr
Hallenanbau
steht im Fokus
Sitzgymnastik
für die Senioren
WÜRGES (di). Der Turnverein
Würges lädt alle Mitglieder zu der
Jahreshauptversammlung am Samstag, 28. März, 19 Uhr in die Turnhalle Würges ein. Neben den Jahresberichten aus den einzelnen Abteilungen sollen Ausblicke auf die
kommenden Veranstaltungen und
den Hallenanbau erfolgen. Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme.
BAD CAMBERG (di). In Zusammenarbeit mit der Seniorenpflege der Stadt Bad Camberg beginnt
bei der TG Camberg ab Dienstag,
24. März, 10 Uhr in der TG-Halle
(„Turnerstubb“). Der Stuhl dient als
Haltepunkt und leichte Bewegungsübungen sind abwechslungsreich.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Übungsleiter Heinz Müller, Telefon 06434/7506.
Im Duell mit der FSG Vortaunus
musste der SVC vor 65 Zuschauern
einem frühen 0:3-Rückstand nachlaufen. Beim Stande von 9:6 (nach
15.Spielminuten) lag Bad Camberg
(ohne Luisa Holtei, Linda Thimm
und Helen Schütz) erstmals mit drei
Toren Vorsprung in Front. In der
Endphase ließen es Gastgeberinnen
in Anbetracht der 26:20-Führung
gemächlich austrudeln. Lisa Schütz
und vor allem die Jugendspielerin
Anna Hönscher brachten die „Torfabrik“ auf Hochtouren. Hönscher
schmetterte die Bälle „mit Musik“
ins gegnerische Netz. Lisa Schütz
bewies nachhaltig ihre Tugenden.
Sie organisierte die Abwehr im
Zentrum glänzend und setzte aus
der Rückraummitte ihre Mitspielerinnen vorzüglich in Szene.
In der Defensive zeigten sich die
Torfrauen Uli Radon und Maike
Schwenker glänzend disponiert.
Blondschopf Maike Schwenker
nahm das große Lob ihres scheidenden Trainers Rainer Seipel gerne
auf. „Ich habe mich selbst nicht so
überragend gesehen“, wiegelte die
gewohnt sachlich argumentierende
zweifache Mutter das Schulterklopfen etwas ab. Die routinierte Torfrau
ist nach der schweren Kreuzoperation am Knie zur Freude der SVCFans auf der Handballbühne zurück.
Es spielten: Ulrike Radon (Tor),
Maike Schwenker (Tor); Janina
Thimm (2), Jana Langer (3), Elisabeth Weidmann (2), Nina Wedekind
(1), Anna Hönscher (14), Christiane
Falkenbach, Sonja Bogner, Lisa
Schütz (6), Rieke Schütz (2).
Weitere Spiele:
E-Jugend: SVC – TV Breckenheim II a.K. 13:8 (9:3). Tore: Theresa Klink (7), Sarah Koslowski (2),
Tizian Borkowski (1), Julia Uhr (1),
Jula-Mae Trübenbach (1), Amelie
Krüger (1). Männliche C-Jugend:
TuS Nordenstadt – SVC 27:17
(16:6). Tore: Niklas Krüger (7), Sebastian Engel (4), Benjamin Doll
(3), Jonas Gausmann (2), Lennart
Kramp (1). Männliche B-Jugend:
SVC – TG Rüdesheim 40:19
Die Haare im Gesicht und dennoch nicht zu stoppen: SVC-Spielmacherin Lisa Schütz (blaues Trikot, Mitte). Rechts ihre torgefährliche Mitspielerin Anna
Hönscher.
Foto: Disper
(19:10). Tore: Jan Köthnig (14), Rafael Petz (8), Yvo Heinen (7), Jan
Weyrich (6), Marius Kämmel (2),
Tom Weller (2) Vito Arena (1). Weiteres Spiel: TuS Schupbach – SVC
28:42 (13:25). Weibliche B-Jugend:
SVC I – TV Bergen-Enkheim 38:22
(21:11). Tore: Vanessa Saame (7),
Sophia Fernandez (7), Jana Hofmann (6), Caitlyn Rauch (5), Paulina Graßmann (5), Lisa Grimm (4),
Svenja Thimm (2), Fabienne Ort-
wein (1), Dina Biegel (1). Für den
Tabellenzweiten SVC stehen vor
den abschließenden zwei Auswärtsspielen stolze 458 Treffer zu Buche.
Frauen SVC II – Hellas Rüdesheim
15:18 (5:8). Tore: Nina Ostermann
(9/3), Sonja Bogner (3), Maria Fadljevic (2). Mara Deisel (1/1). Männer (Bezirksliga D): TB Wiesbaden
– SV Camberg 35:29. Vorschau:
Sonntag, 22. März, 16.30 Uhr:
Männer SVC – TV Idstein III.
Nora Jaschina FFußballG Achtes Spiel
„sprengt“ die Phalanx und der achte Sieg
FGymnastikG
Turngau Mittellahn kürt die Meisterinnen
Siegeszug der E2-Junioren des RSV Würges
GOLDENER GRUND (ca). Bei
den Gaueinzelmeisterschaften des
Turngaues Mittellahn in der Wettkampfgymnastik gingen 16 Gymnastinnen des TV Eisenbach, TV
Niederselters und des TuS Mensfelden zwischen neun und 18 Jahren
an den Start. Gastgeber war der TuS
Mensfelden. Für jede Gymnastin
standen die Pflichtübungen (P5-P9)
mit den Geräten Keule, Reifen und
Seil auf dem Programm. Ab der
Pflichtübung (P6) wurde zur Musik
geturnt, so dass zusätzlich zu den
Schwierigkeiten der Körperbeherrschung, Beweglichkeit, Konzentration, Gleichgewichtsgefühl und die
Fertigkeit mit den Handgeräten
auch das Rhythmusgefühl gefordert
WÜRGES (di). Die Fußball-E2Junioren des RSV Würges buchten
im achten Spiel mit dem 4:3-Heimerfolg (nach 0:2-Rückstand) gegen
die JSG Beselich II den achten Sieg.
Die Tore für den Spitzenreiter erzielten Bennet Breunig (2), Lennox
Urban und Ron Dernovsek. Die E1Junioren mussten bei JSG Beselich
I eine 3:6-Niederlage (RSV-Tore:
war. Ergebnisse: Wettkampf P4/P5
10 Jahre und jünger: 1. Lana Golda
(TVN); 2. Johanna Otto (TVN); 3.
Nele Schumacher (Mensfelden); 4.
Emma Klabes (TVN). P5/P6 12
Jahre und jünger: 1. Anastasija Krüger (TVN); 2. Charlotte Kreuzsaler
(TVN). P6/P7 14 Jahre und jünger:
1. Nora Jaschina (Eisenbach); 2. Tamara Eckrich (TVN); 3. Nadine
Fassauer (TVN); 4. Janine Ferdinand (TVN). P7/P8 16 Jahre und
jünger: 1. Chantal Ferdinand
(TVN); 2. Jil Fischer (Mensfelden).
P8/P9 18 Jahre und jünger: 1. Marcella Bach (TVN); 2. Jeanette Fassauer (TVN); 3. Hannah Pommerenke (Mensfelden); 4. Julia Kämpfer (Mensfelden).
DFB-Mobil ist
zu Gast in Selters
FFußballG
Schüler zeigen große Begeisterung im Training
SELTERS (ca). Das DFB-Mobil
besuchte zum zweiten Mal die Mittelpunktschule Goldener Grund
Selters. Sportlehrerin Janine Meuer
durfte erneut zwei Trainer des Deutschen Fußballbundes (DFB) an der
Grundschule begrüßen.
Die Trainer absolvierten in der
Turnhalle ein zweistündiges Training mit den fußballbegeisterten 22
Mädchen und Jungen der Klassen
3a und 4a. Bei den Übungen standen neben dem Fußballspiel auch
die Koordination und der Gedanke
des Fair Plays auf dem Programm.
Ziel der Übungseinheiten war es
außerdem, den Kindern die Begeisterung für den Fußball und auch den
Spaß an der Bewegung mit dem
runden Leder zu vermitteln. Die
Sportlehrerinnen Janine Meuer und
Cathie Hankel freuten sich über
Teilnahme „der Profis“ am Sportunterricht. Die DFB-Gastgeschenke
fanden bei den Schülern einen großen Anklang.
Marvin Muth 2, Marlon Müller)
hinnehmen. Die Tabellenführung
verteidigen konnten auch die D2Junioren des VfJ Hünstetten/Würges mit dem 4:1-Heimsieg gegen
den SV Heftrich II. D1-Junioren
VFJ/RSV – SV Johannisberg 3:2
(erster Saisonsieg). B-Juniorinnen:
SV Hofheim 09 – VFJ/RSV 3:1
(1:1) a.K. (Tor: Selina Hohl).
Jubel in Esch
über erneuten Triumph
FPrellballG
Duo Kirchner/Ries ist wieder Hessenmeister
ESCH (di). Der TV Esch hat am
vierten und zugleich letzten Spieltag der Saison 2014/15 in Bad Camberg auf Hessenebene den Titel im
Zweier-Prellball erfolgreich verteidigt. Die Freude bei dem Duo Andreas Ries/Jan Kirchner über den erneuten Triumph war groß.
Dabei machten es die Escher ungemein spannend. Erst im letzten
Spiel erzwangen Ries/Kirchner mit
dem Sieg gegen die bis dato führen-
de TG Bornheim den „Stichkampf“
um den Titel. In diesem spannenden
und hochklassigen Endspiel zehrte
der TVE von seiner schnellen Führung. Den dritten Platz belegte der
TSV Ernsthausen (Nordhessen).
Der TV Esch II mit Steffen Ries
und Franz-Josef Lenz belegte in der
Landesliga (18 Teams) Platz 11. In
der Verbandsliga bedeutete Platz 14
der Ligaerhalt für das Duo Thorsten
Wissen und Gerd Strahlendorf.
Tagung mit Ergänzungswahlen
WÜRGES (di). Am Freitag 20. März, 19 Uhr findet im FSV-Vereinsheim in den Riedwiesen die Jahreshauptversammlung des Fußball-Sportvereins Würges (FSV) statt. Bei den Personalien gilt es zwei Ergänzungswahlen (2. Schriftführer, 2. Kassierer) vorzunehmen. Außerdem soll ein
Wirtschaftsausschuss gegründet werden. Alle Vereinsmitglieder sind zu
dieser Versammlung eingeladen.
Sport in Kürze
Kegeln: Bei den Vereinsmeisterschaften des JC Erbach gab es folgende Endstände: Jugendpokal: 1. Thimo
Glaub 145 Holzpunkte; 2. Henrik Hille 129; 3. Diana Balzer 120: Erwachsenenpokal: 1. Pia Mackert 156; 2.
Günther Jacobi 155; 3. Tobias Krischer 154. Am Wettbewerb nahmen
sechs Jugendliche und zehn Erwachsene teil.
Fußball: In der Frauen-Oberliga
Wiesbaden konnte der neue Trainer
des SC Dombach, Patrick Fehlau,
zum Einstand mit seinem neuen Club
einen 4:0 (0:0)-Erfolg gegen den TuS
Hornau feiern. Die Treffer des SC
Dombach erzielten in der zweiten
Halbzeit Ina-Sophie Gangl (3) und
Sabine Heimbürger. Am Samstag, 21.
März, 15.30 Uhr erwartet der SC im
Südkreiskreisduell die TSG Oberbrechen.
Arbeitseinsatz: Am Samstag, 28.
März, ab 9 Uhr führt der FC Alemannia Niederbrechen auf seinem Sportgelände einen Arbeitseinsatz durch.
Es gilt unter anderem Anpflanzungen
vorzunehmen. Auch sollen zwei Straßenlampen vom Vereinsheim bis zum
unteren Spielfeld installiert werden.
Hierzu sind vorbereitende Arbeiten
notwendig. Es steht ein Minibagger
zur Verfügung.
Fußball: Patrick Frenzel (33, Wals-
dorf) wird in der Spielzeit 2015/16
die beiden Fußball-Seniorenmannschaften des TuS Eisenbach trainieren. Er war in der Saison 2013/14 als
spielender Co-Trainer in der 1. Mannschaft des SV Walsdorf (Kreisoberliga Rheingau-Taunus) aktiv am Ball.
In der Jugend war der C-Lizenz-Inhaber bei vier Clubs (SV Walsdorf, RSV
Würges, JSG Aarbergen und TSG
Wörsdorf) aktiv. Als Seniorenspieler
trug Frenzel das Trikot des SV Walsdorf und des damaligen Landesligaclubs RSV Würges. Aktuell fungieren
bei den TuS-Senioren der Sportliche
Leiter Helmut Leus und Mike Hartmann im Teamwork als Übungsleiter.
In der Winterpause hatte Trainer Dennis Rohmann aus familiären und beruflichen Gründen sein Engagement
beim TuS beendet.
Wanderung: Der Turnverein Bermbach richtet am Sonntag, 29. März,
seine 42. Internationale Volkswanderung aus. Start und Ziel der IVVWanderung ist die Sängerhalle in
Bermbach. Die Startzeit erfolgt von 7.
bis 14 Uhr. Zielschluss ist um 17 Uhr.
Ausgeschrieben sind die Wanderstrecken über fünf, zehn und 20 Kilometer. Nähere Auskünfte zu den Startgebühren und Details der Veranstaltung
erteilt Dieter Rendel, Hessen Straße
1, 65529 Waldems-Bermbach, Tele-
fon:
06126/
946816,
Fax
06126/946817. Die Wanderung findet
bei jedem Wetter statt. Für Essen und
Trinken mit Kaffee und Kuchen ist
gesorgt.
Leichtathletik: Ab Donnerstag 9.
April, feiert eine neue Gruppe in der
Leichtathletikabteilung der TG Camberg ihren Einstand. Alle Altersklassen (ab 20 Jahre unbegrenzt nach
oben), die Spaß an der „Leichtathletik
für Jedermann“ haben, sind dazu eingeladen. Trainiert werden in knapp 60
Minuten viele Disziplinen in dieser
Sportart unter der Leitung von Gudrun Fiedler. Die Übungsleiterin zählte
vor knapp zwei Jahrzehnten zu den
leistungsstärksten Leichtathletinnen
der TG. Trainiert wird donnerstags ab
19.30 Uhr im Sportzentrum an der
Pommernstraße.
Judo: Der JC Wüstems startete mit
fünf Mädchen bei dem mit Teilnehmern aus Hessen, Baden und der
Pfalz hochkarätig besetzten JudoGeisha-Turnier in Pfungstadt. In der
U12 erkämpfte sich Lea Körber in der
Klasse bis 30 kg (neun Starter) den
dritten Rang. In der U 5 Klasse (bis
33 kg) wurde Christina Meyer im
dem Sechserfeld Zweite. Platz zwei
gab es auch für Anna Körber (bis 36
kg). Maike Reinhardt gab ihren Einstand in der Klasse bis 40 kg. Sie
kämpfte wacker, ohne freilich die
Matte siegreich verlassen zu können.
In der Klasse bis 52 kg belegte Tamina Engel den dritten Rang.
Leichtathletik: Beim dritten und abschließenden Wettbewerb der Dornburger Winterlaufserie erreichten die
Starter der TSG Limbach folgende
Platzierungen. 1000 Meter: W8: 1,
Lea Borst 4:18 Minuten. M10: 2. Tom
Borst 4:04 Minuten. W10: 3. Laura
Müller 4:22 Minuten. M15: 4. Thimo
von Kraewel 3:47 Minuten. 5000 Meter: U14: 1. Miriam Ruoff 22:14 Minuten. U20: 1.Frederike Arp 22:49
Minuten. Frauen: 1. Ines Borst 21:07
Minuten.
Versammlung: Am Samstag, 28.
März, 20 Uhr lädt der Turn- und
Sportverein Grün-Weiß Schwickershausen seine Mitglieder zu der Jahreshauptversammlung in das Sportheim ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte des
Vorstandes und der einzelnen Abteilungen. Gemäß der Vereinsatzung besteht für jedes Mitglied das Recht,
Anträge zur Beratung und Beschlussfassung in die Mitgliederversammlung einzubringen. Die Anträge müssen spätestens eine Woche vor der
Jahreshauptversammlung (21. März)
schriftlich dem beim 1. Vorsitzenden
Lothar Meuth vorliegen.
(di)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
15
Dateigröße
120 KB
Tags
1/--Seiten
melden