close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familienanzeigen - aktuelle Ausgabe

EinbettenHerunterladen
FAMILIENANZEIGEN
Mi., 18. März 2015
www.wochenblatt.net
Liebe Mutti,
jetzt bist Du 80 Jahr,
das ist doch wunderbar
Gesundheit, Glück und
Gottes Segen
wünschen wir Dir auf allen
weiteren Wegen.
☺
Alles Liebe
dein Rudi mit Antje
deine Conny mit
Thomas und Sabrina
22
Der Glaube aber ist eine
Verwirklichung dessen, was man
hofft, eine Überzeugung
von Dingen, die man nicht sieht ...
Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm (Gott)
wohlzugefallen; denn wer Gott naht, muss glauben,
dass er ist und denen, die ihn suchen, ein Belohner
Hebräer 11, 1. 6
ist.
Völlig unerwartet entschlief mein lieber Mann,
mein Sohn, unser herzensguter Vater, Bruder,
Schwager, Pate und Onkel
Josef Heimerl
* 13. Februar 1949
Es trauern
Katharina Heimerl mit Anita und Markus
Victoria Heimerl
sowie alle Anverwandten
christen-in-radolfzell.de
G
RUN tEN
E
F
LIE FINGs
p
CH
VORMÖGLI
Anton
Stetter
† 28.02.15
Nenzingen
im März 2015
Vorrei esservi vicino,
per alleviare il vostro dolore.
E per ricordarvi che
l'amore non muore
mai nel cuore di chi ama.
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
Danke
Seelenamt ist am Donnerstag, den 26.03.2015 um 19.00 Uhr
in der Christkönigskirche in Gottmadingen. Die Trauerfeier
mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, den
27.03.2015 um 13.00 Uhr auf dem Friedhof in
Gottmadingen statt.
Danke
Gertrud Stetter
Ulrike Fuchs und Anton Stetter jun. mit Familien
Nach einem erfüllten Leben entschlief mein lieber Mann, unser Vater,
Schwiegervater, Opa und Uropa
Antonio Longhitano
† 14.03.2015
für die herzliche Anteilnahme beim Heimgang
meines lieben Mannes, unseres guten Vaters,
Schwiegervaters, Opas und Bruders
Die Beerdigung findet am Donnerstag, den 19.03.2015 um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in
Gottmadingen statt.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Mutter,
Schwiegermutter, Omi, Schwester und Tante
Oskar Kornmayer
DER LIEBEN
GEDENKEN
MIT DEM
WOCHENBLATT
In Liebe und Dankbarkeit
Marianna Longhitano
Biagio Longhitano mit Familie
Anna-Maria Trombetta mit Familie
Salvatore Longhitano mit Familie
Gottmadingen, den 18.03.2015
Gottmadingen, den 12.03.2015
für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft
für jedes tröstende Wort, gesprochen oder geschrieben
für einen Händedruck oder eine Umarmung
für die Blumen- und Geldspenden
für ein stilles Gebet und die Begleitung auf seinem letzten Weg
Das Leben endet, die Liebe nicht.
Wenn ihr mich sucht,
sucht mich in eurem Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
lebe ich in euch weiter.
* 03.12.1929
† 11. März 2015
Statt Karten!
* 26. 2.1927
Wir danken allen, die mit uns Abschied nahmen, sich in
stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre
Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Siegfried Meier für
den geistlichen Beistand und die würdevolle Trauerfeier.
Steißlingen, Maiershöfe,
im März 2015
Es ist schwer, einen lieben einzigartigen Menschen zu verlieren, aber tröstlich zu wissen,
wie viele sie mochten und schätzten.
Herzlichen Dank allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre
liebevolle Anteilnahme in besonderer Weise zum Ausdruck brachten, mit Blumen,
Kränzen, Geldspenden oder stillen Gebeten.
geb. Stotz
* 11.02.1920
† 15.03.2015
Die Trauerfeier findet heute, Mittwoch, 18.03.2015, um 15.00 Uhr in der
Hauskapelle des Bestattungshauses Decker, Singen, statt.
Traueradresse: Familie Grammel, Malvenweg 3, 78224 Singen
Nachruf
Wir trauern um unsere Mitarbeiterin i. R.
Frau Antonie Nobs
die am 15. März 2015 im Alter von 95 Jahren verstorben ist. In den über 28 Jahren Firmenzugehörigkeit
in unserer Abteilung Verpackung als stellvertretende Vorarbeiterin haben wir Frau Nobs als äußerst
zuverlässige, hilfsbereite und stets einsatzfreudige Mitarbeiterin erlebt, die bei Vorgesetzten und
Kollegen große Anerkennung fand.
In dankbarer Erinnerung für ihre langjährige Tätigkeit nehmen wir von der Verstorbenen Abschied und
werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Werkleitung, Betriebsrat und Belegschaft
Nestlé Deutschland AG
Maggi - Werk Singen
Im Namen aller Angehörigen
Anna Kornmayer
Danksagung
Toni Nobs
Es trauern um sie
Renate und Helmut Grammel
Achim und Natascha
Gunnar und Petra
die Geschwister und alle Anverwandten
† 24. 2. 2015
Lilli Kohler
† 25. Februar 2015
Wir bedanken
uns bei allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Bekannten, die zusammen mit uns
Abschied von Lilli genommen und sie zu ihrer
letzten Ruhestätte begleitet haben.
Wir danken der Gemeinschaftspraxis
Strobel/Burchardt,
der Sozialstation Engen und ganz besonders
Herrn Vikar Manter für seine einfühlsamen Worte
sowie die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier.
Kaspar Kohler
mit Kinder
Welschingen, im März 2015
Dich verlieren war so schwer,
dich vermissen noch viel mehr.
Irene Meßmer
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer
mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme
in vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten
und sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben.
Rielasingen, im März 2015
Im Namen aller Angehörigen
Walter Meßmer
FAMILIENANZEIGEN
Du warst so fröhlich
und so gut,
Du starbst so früh,
wie weh das tut.
Es ist so schwer
dies zu verstehen,
dass wir Dich nicht mehr
wiedersehen.
Mi., 18. März 2015
www.wochenblatt.net
23
Danksagung
Traurig nehmen wir Abschied von meiner lieben
Frau und unserer Tante
Helga Steigauf
geb. Metzger
* 24.01.1942
† 11.03.2015
In Liebe
Helmut Steigauf
Christine Edbauer mit Familie
Jochen Metzger mit Familie
und alle Anverwandten und Freunde
Die Trauerfeier findet am Freitag, den 20.03.2015,
um 13.00 Uhr in der großen Trauerhalle auf dem
Waldfriedhof Singen statt.
Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren
Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.
Giorgio Calestani
† 02.03.2015
Danke für die stille Umarmung, für die tröstenden Worte, gesprochen oder geschrieben,
für den Händedruck, wenn Worte fehlten, für alle Zeichen der Liebe, Verbundenheit
und Freundschaft, für Blumen, Kränze und Geldspenden und für die Begleitung zur
letzten Ruhestätte.
Unser besonderer Dank gilt:
– Hr. Dr. Jacobi und Fr. Lubach-Verdi mit dem Praxisteam für die sehr gute und
persönliche Betreuung
– den Notärzten und Rettungsteams
– Hr. Dr. Banhardt und Team
– der Pflegestation St. Elisabeth
– der Maggi GmbH
– den Diakonen Hr. Trefs und Hr. Vallelonga für die tröstenden Worte und würdevolle
Gestaltung der Trauerfeier
– Hr. Gumz vom Bestattungshaus Decker für die fachliche und persönliche Begleitung.
Singen, im März 2015
Elena Calestani
mit Kindern und deren Familien
Das größte Vermächtnis eines Menschen ist die Spur
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.
Herzlichen Dank
Gott der Herr hat meinen geliebten Mann, unseren liebevollen und treusorgenden Vater und
Schwiegervater, unseren herzensguten Opa, Bruder, Schwager, Paten und Onkel
sage ich allen, die meinem lieben Sohn
Franz Nutz
* 21.08.1932
Wilfried Weingärtner
† 15.03.2015
von seinem Leiden erlöst und ihn in seinen Frieden heimgerufen.
Sein Leben war Liebe und Fürsorge für uns und seine Mitmenschen.
Watterdingen, im März 2015
In Liebe und großer Dankbarkeit
Ilse
Bruno, Kathrin, Mareike, Benita
Ulrich, Petra, Diandra, Elia
Andreas, Anemone, Viola, Clivia
Edwin, Heike, Samira, Jonah
Egon und Lydia
und alle Verwandten und Anverwandten
Das Seelenamt findet am Donnerstag, den 19.03.2015, um 13.00 Uhr in der Pfarrkirche in
Watterdingen mit anschließender Beerdigung auf dem Friedhof Watterdingen statt.
Rosenkranz ist am Mittwoch, den 18.03.2015, um 18.30 Uhr in Watterdingen.
Nachruf
Tief betroffen erreichte uns die Nachricht vom Tod unseres Feuerwehrkameraden
und Ehrenmitgliedes
Franz Nutz
die letzte Ehre erwiesen haben und ihre Anteilnahme durch Wort,
Schrift, Blumen-, Messe- und Geldspenden bekundeten.
Besonderer Dank:
– Herrn Oberbürgermeister Häusler für seine Anteilnahme und den Nachruf im
Namen der Stadt Singen,
– Herrn Pfarrer Weber für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier,
– Herrn Junghans für die persönlichen Worte im Namen aller Arbeitskollegen,
– den Feuerwehrkameraden von Binningen und Hilzingen,
– den Kegelfreunden,
– dem Sportverein und der Gruppe Altersgymnastik,
– der Hudupfen-Bänd,
– den Schulfreunden und Schulfreundinnen.
Die vielen Zeichen der Verbundenheit und Freundschaft haben mich sehr berührt
und getröstet.
Hilzingen, im März 2015
Der Verstorbene trat 1954 in die Feuerwehr Watterdingen ein und war ihr bis zu
seinem Tode verbunden. Mit ihm verlieren wir einen allzeit hilfsbereiten Kameraden
und ehrlichen Freund.
Isolde Weingärtner
Herzlichen Dank
Mit aufrichtigem Dank nehmen wir Abschied und werden ihm stets ein ehrendes
Andenken bewahren.
Freiwillige Feuerwehr Abt. Watterdingen
Erinnerungen sind kleine Sterne,
die uns tröstend in das Dunkel
unserer Trauer leuchten.
Markus Deuer
»Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit,
der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.«
* 22.11.1976
HERZLICHEN DANK
August Anton
Graf
† 9. März 2015
für die so große Anteilnahme und Verbundenheit,
die wir beim Abschied von unserem guten Vater,
Schwiegervater, Opa und Uropa erfahren durften
und die uns in diesen schweren Stunden
Trost und Halt schenkt,
für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten, den Priestern
Herrn Herbstritt und Herrn Auer, dem Worblinger Musikverein, den Organistinnen
Frau Markus und Frau Brachat und allen, die zur Gestaltung beigetragen haben,
allen, die ihr Mitgefühl in Wort und Schrift, durch Geldspenden für spätere
Grabgebinde und Messen zum Ausdruck brachten, die im Gebet seiner gedachten
und mit uns seinen letzten Weg gegangen sind,
allen, die ihn im Leben begleitet haben und ihm in Freundschaft verbunden
waren.
Alma, Ottokar und Ulrich mit Familien
Worblingen, im März 2015
† 21.02.2015
Es schmerzt sehr, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstlich zu erfahren,
wie viele Menschen ihn geschätzt und ihre Verbundenheit mit ihm zum Ausdruck
gebracht haben.
Daher danken wir für die überaus große Anteilnahme, die vielen tröstenden Worte,
gesprochen oder geschrieben, für alle Zeichen der Freundschaft, für den Händedruck, die
stille Umarmung, wenn die Worte fehlten, für die Kranz-, Blumen-, Geld- und Messespenden
und allen, die ihm die letzte Ehre erwiesen haben.
Unser besonderer Dank gilt:
D
A
N
K
E
– dem Notarzt- und Rettungsteam
– Herrn Pfarrer Meier für die tröstenden Worte und die würdevolle Gestaltung
der Trauerfeier
– den Holzern und der Storchenzunft Steißlingen für den ehrenden Nachruf
und die bewegende Ansprache
– der Geschäftsführung und Belegschaft der Firma Röser für den ehrenden
Nachruf
– Frau Edith Deuer vom Bestattungshaus Decker für die fachliche und
persönliche Betreuung
Steißlingen, im März 2015
Karin Wieland
Helmut und Rita Deuer
Andrea und Torsten Görlitz
mit Adrian und Arvid
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 380 KB
Tags
1/--Seiten
melden