close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BARBARA- BLATT - Pfarrei Abensberg

EinbettenHerunterladen
05
BARBARABLATT
16. bis 29. März 2015
PFARRBRIEF
05
16. März bis 29. März 2015
Auf ein Wort zur Besinnung
Zur Umkehr gehört Überwindung und manchmal schon sehr viel Mut. Aber es
lohnt sich!
Das zeigt auch jene Begebenheit, die Mahatma Gandhi aus seinem Leben
erzählt.
Er berichtete: „Ich war 15 Jahre alt, als ich einen Diebstahl beging. Weil ich
Schulden hatte, stahl ich meinem Vater ein goldenes Armband, um die
Schuld zu bezahlen. Aber ich konnte die Last meiner Schuld nicht ertragen.
Als ich vor ihm stand, brachte ich vor Scham den Mund nicht auf. Ich
schrieb also mein Bekenntnis nieder. Als ich ihm den Zettel überreichte,
zitterte ich am ganzen Körper. Mein Vater las den Zettel, schloss die Augen
und dann- zerriss er ihn. ‚Es ist gut‘, sagte er noch. Und dann nahm er
mich in die Arme. Von da an hatte ich meinen Vater noch viel lieber.“
Das Sakrament der Versöhnung versetzt uns in eine persönliche Beziehung zu
Gott, dem Vater.
Wenn wir es nicht so erleben, wird es zu einer Last, zu einer Formalität, zu
etwas, das man machen muss, um gewisse Flecken zu beseitigen, die uns
etwas Unbehagen, Missfallen, Scham bereiten, es dient dann bloß zur
Beruhigung des Gewissens.
Das Sakrament der Versöhnung will aber etwas ganz anderes sein: Eine
persönliche Begegnung mit Gott.
Wir wiederholen dabei, was Johannes im Boot auf dem See ausgerufen hat: "Es
ist der Herr!"
"Es ist der Herr!" - damit hat sich alles geändert.
"Es ist der Herr!" - dadurch erhält alles neuen Glanz.
"Es ist der Herr!" - und alles im Leben ist wieder sinnvoll.
Ihr Pfarrer Georg Birner
(C. Martini)
GOTTESDIENSTORDNUNG
Mo, 16.03.
18.30 Abg.
19.00 Abg.
Montag der 4. Fastenwoche
Beichtgelegenheit
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche
f. + Michael und Gerda Glück, Maria und Alois Gangl
Di, 17.03.
Dienstag der 4. Fastenwoche
9.30 Abg.
Eucharistiefeier im Seniorenheim – Patrozinium f. + Pfarrer Johann Sparrer
18.30 Pull.
Beichtgelegenheit
19.00 Pull.
Eucharistiefeier in Pullach
Mi, 18.03.
Mittwoch der 4. Fastenwoche
8.30 Abg.
Beichtgelegenheit
9.00 Abg.
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche
f. + Albert und Maria Roithmeier MG: Helga Neppl f. + Vater u. Bruder
MG: f. + Sohn Josef Limmer zum Namenstag
MG: f. + Josef u. Hanni Perzl, Josef und Elisabeth Perzl
MG: f. + Ehefrau und Mutter Walburga Schilk MG: f. + Josef und Maria Huber
MG: f. + Erich und Maria Nitsch und verst. Angehörige
MG: f. + beiderseitige Eltern u. Verwandtschaft
Do, 19.03.
HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA
19.00 Abg.
Passionsandacht in der Pfarrkirche
17.45 Sand.
Beichtgelegenheit
18.30 Sand.
Eucharistiefeier
f. + Seppi Guggenberger zum Namenstag MG: f. + Josef Daffner
MG: f. + Opa Josef Necker zum Namenstag
MG: Alfred Beckenbauer für Mutter Hildegard zum Sterbetag und + Angehörige
MG: f. + Josef Handschuh MG: f. + Regina Schweiger
Fr, 20.03.
Freitag der 4. Fastenwoche
19.00 Abg.
Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche
19.00 Pull.
Kreuzwegandacht
18.30 Sand.
Kreuzwegandacht- gestaltet vom KDFB Sa, 21.03.
Samstag der 4. Fastenwoche
17.00 Abg.
Beichtgelegenheit u. Schülerbeichte bis 17.45 Uhr in der
Pfarrkirche durch Pfarrer Alois Hammerer, Offenstetten
17.30 Abg.
Rosenkranz in der Pfarrkirche
18.00 Abg.
Vorabendmesse in der Pfarrkirche
f. + Barbara und Anton Wagner MG: Christa Karrer f. + Nichte Marion
MG: f. + Gabiele Schmidleitner
MG: f. + Emma Brummer, Eltern Anna und Josef Heil
MG: f. + Josef Roithmeier MG: f. + Ehemann Josef Mages und Angehörige
MG: f. + Hans Beck MG: f. + Josef und Maria Mayerhofer
MG: Georg Scheuchenpflug für beiderseits verstorbene Verwandtschaft
MG: f. + Michael Reigl
MG: f. + Maria Buchenrieder (Kranzmesse)
MG: f. + Heribert Schmid
MG: f. + Walburga Schilk
MG: f. + Eltern von Frau Wende
So, 22.03.
9.00 Abg.
10.30 Abg.
5. FASTENSONNTAG, Misereor-Kollekte
Pfarrgottesdienst in der Pfarrkirche
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche - Firmband singt
Inge Bachhuber f. + Vater Paul Maurer u. Kathi Triebswetter
MG: f. + Josef Lukaschik
MG: f. + Leonhard und Maria Oberhofer, Horst und Heidi Jaeger
MG: f. + Josef Haumer MG: f. + Regina Brummer
MG: f. + Simon Riembauer und verst. Angehörige MG: f. + Marianne Steber
MG: f. + Maria, Johann u. Albert Ingerl MG: f. + Otto Kluschanzoff v. Tochter u. Sohn
19.00 Abg.
Abendmesse in der Pfarrkirche
f. + Josef Seidl, Max u. Maria Huber
MG: f. + Christa Bachmeier u. Angehörige
MG: f. + Otto Tschuwarditsch (Kranzmesse)
8.45 Pull.
Eucharistiefeier
f. + Maria u. Johann Gaßner MG: f. + Ehemann Josef Standecker u. verst. Eltern
MG: f. + Erwin Forsthuber MG: Josef Schweiger und Angehörige
MG: f. + Josef Stadler MG: f. + Walburga und Andreas Perzl, Rudolf Perzl
MG: f. + Emma u. Gabi Zieglmeier und Hermann Röhrl
10.00 Sand.
Eucharistiefeier anschl. Fasten-Essen
f. + Josef Hölzlwimmer zum Namenstag
MG: f. + Großeltern Maria u. Johann Kraus zum Geburtstag
MG: f. + Angehörige der Familie Fruth
MG: f. + Eltern Michael und Katharina Meister
MG: f. + Mutter Adelheid Handschuh
MG: f. + Eltern Xaver und Maria Meyer
MG: f. + Ehemann Franz Kraus
Mo, 23.03.
Montag der 5. Fastenwoche
18.30 Abg.
Beichtgelegenheit
19.00 Abg.
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche
f. + Berta Maier (Kranzmesse)
MG: f. + Georg und Katharina Rösch, Johann und Rosa Forstner
Di, 24.03.
Dienstag der 5. Fastenwoche
9.30 Abg.
Eucharistiefeier im Seniorenheim
19.00 Pull.
Eucharistiefeier in Pullach
Mi, 25.03.
VERKÜNDIGUNG DES HERRN
8.30 Abg.
Beichtgelegenheit
9.00 Abg.
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche
f. + Pfarrer Lorenz Gutmann
MG: f. + Maria Kalleder
Do, 26.03.
Donnerstag der 5. Fastenwoche
19.00 Abg.
Passionsandacht in der Pfarrkirche
9.00 Sand.
Beginn des Einkehrtages im Sandharl. Pfarrheim
15.30 Sand.
Eucharistiefeier - Abschluss des Einkehrtages
f. beidseits verstorbene Eltern und Geschwister der Familie Albert Handschuh
Fr, 27.03.
Freitag der 5. Fastenwoche
19.00 Abg. Jugend-Kreuzwegandacht: Beginn in der Aunkofener Kirche
19.00 Pull.
Kreuzwegandacht
18.30 Sand.
Kreuzwegandacht - gestaltet vom PGR -
Sa, 28.03.
15.00 Abg.
Samstag der 5. Fastenwoche
Beichtgelegenheit in der Klosterkirche bis 17.00 Uhr
Beichtaushilfe Pfarrer Nissel, Siegenburg
17.30 Abg.
Rosenkranz in der Klosterkirche
18.00 Abg.
Vorabendmesse in der Klosterkirche
Familie Hans Brandl f. beiderseits + Eltern u. Geschwister
MG: f. + Anna und Hans Sticht MG: f. + Heribert Schmid
MG: f. + Emma Strobl (Kranzmesse)
MG: f. + Maria Zott MG: f. + Marion Karrer
MG: f. + Josef Huber, Brüder Karl und Heiner
MG: f. + Mutter Barbara Raab von Tochter Ingrid Bauer
MG: f. + Gerhard Wittmann MG: f. + Frieda Wittmann
MG: f. + Johann Gruber
MG: f. + Helena Sergl (Kranzmesse)
MG: f. + Mutter von Betty Schwendner
MG: f. + Otto Kluschanzoff (Kranzmesse)
Beginn der Sommerzeit
So, 29.03.
PALMSONNTAG, Feier des Einzugs Christi in Jerusalem
Kollekte für das Hl. Land und das Hl. Grab
8.45 Abg.
Palmenweihe vor den Pfarrheimen mit anschl. Prozession
zur Klosterkirche
9.00 Abg.
Pfarrgottesdienst in der Klosterkirche - Chor singt 10.15 Abg.
Treffen der Kinder vor den Pfarrheimen für die
Palmprozession zur Klosterkirche
10.30 Abg.
Eucharistiefeier - Familiengottesdienst - Überreichung
der Kommunionkreuze in der Klosterkirche
f. + Anna Wimmer
MG: f. + Angehörige der Familien Westermayer-Heerwagen
MG: f. + Maria Buchenrieder (Kranzmesse)
MG: f. + Martin Neumeier MG: f. + Ehemann Otto Kluschanzoff
14.00 Abg.
In Altmannstein: Treffpunkt am Pfarrheim zum
Bezirkskreuzweg der Kolpingsfamilien
19.00 Abg.
Abendmesse in der Klosterkirche
f. + Ingrid Schottmayer u. Eltern
8.30 Pull.
Palmenweihe im Hof v. Gasthaus Röhrl mit anschl.
Prozession zur Kirche
8.45 Pull.
Eucharistiefeier
f. + Georg und Anna Seidl, Georg und Therese Lindl, Richard
und Otto Lindl, Therese Loidl
MG: f. + Anna Aunkofer
10.00 Sand.
Palmenweihe auf dem Kirchplatz in Sandharlanden,
- Prozession zur Kirche 10.15 Sand.
Eucharistiefeier
f. + Ehemann Alfons Forster MG: f. + Vater Georg Schmied
MG: f. + Franz Xaver Kraus (Kranzmesse)
MG: f. + Eltern und Angehörige von Johann und Gertrud Bäumler
MG: f. + Vater Sebastian Zagler
INFORMATIONEN
Von Gott aus diesem Leben gerufen wurden:
Am 26.02.
Am 03.03.
Am 06.03.
Am 09.03.
Franziska Ertl, Abensberg;
Martin Appel, zuletzt Altenheim Margarethenthann;
Rita Loibl, Abensberg;
Anna Stangl, Abensberg;
Der Herr schenke ihnen das Leben in Fülle!
Kolpingsfamilie Abensberg
Arbeitskreis Alter und Pflege
Einladung Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!
zur 6. Informationsveranstaltung
zum Thema Das Rotkreuz-Altenheim in Abensberg stellt sich vor!
Sie sollten sich zeitig informieren - nicht erst, wenn es „brennt“!
Termin: Donnerstag, 19. März um 19.45 Uhr im Ägidiussaal des Kath. Pfarrheims
in Abensberg in der Theoderichstraße;
Für alle Interessierten – Eintritt frei;
Referentin Frau Kristina Kolbeck, Leiterin des BRK-Heims in Abensberg.
Worum geht es genauer? Kosten? Einzelzimmer? Ausbildung der Pflegekräfte?
Haustiere? Probewohnen? Fahrdienste? Warteliste? Infrastruktur? Altersstruktur bei
den Bewohnern? Besichtigungstermine? Freizeitveranstaltungen? Eigene Möbeln?
Ärztliche Versorgung? Ausstattung der Zimmer?
Am Freitag, 20. März wird der Kreuzweg um 19.00 Uhr mit besinnlichen Texten und
kurzen meditativen Orgelstücken gestaltet. Die Musik versucht dabei die Stimmung der
einzelnen Stationen aufzunehmen.
Voranzeige:
Zum Abschluss der Reparatur an der Orgel der Klosterkirche wird Herr
Regionalkantor Wolfgang Kraus am Sonntag, 3. Mai um 16.00 Uhr ein
Orgelkonzert geben. Passend zum Marienmonat wird er marianische
Orgelmusik spielen. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei.
FAMILIENWALLFAHRT nach AUGSBURG
Im Jahr 2017 werden die bayerischen Bistümer das hundertjährige
Jubiläum der Erhebung von Maria als Schutzfrau Bayerns –
Patrona Bavariae – feiern.
Zur Vorbereitung auf dieses Jubiläum treffen sich bereits seit 2011
jedes Jahr im Mai alle bayerischen Bistümer gemeinsam zu einer
zentralen Marienwallfahrt.
Vor zwei Jahren hatte unser Bistum zum Bogenberg eingeladen.
Am Samstag, den 9. Mai 2015 wird diese Wallfahrt der bayerischen Diözesen zum
fünften Mal stattfinden.
Die Christen sind heuer eingeladen ins Bistum Augsburg zum Gnadenbild “Maria
Knotenlöserin” in St. Peter am Perlach zu wallfahrten.
Dieses Gnadenbild zeigt die Mutter Gottes, wie sie die verwickelten Knoten in einem
langen Band löst und darum lautet das Motto der Wallfahrt auch:
„Mit Maria auf dem Weg – ein JA, das befreit“
Der Tag wird im Bistum Augsburg als großes Familienglaubensfest begangen.
Es sind besonders Familien eingeladen zu kommen und sich den Tag über in
verschiedenster Weise mit dem Thema Knoten lösen, Knoten im Leben, Entknoten zu
beschäftigen.
In der Innenstadt von Augsburg wird es ein buntes Programm geben von Konzerten
über Führungen, Katechesen und kreative Angebote.
Ab 10:30 Uhr
11:30 Uhr
12:00 bis 15:00 Uhr
15:00 Uhr
16:00 Uhr
17:00 Uhr
17:30 Uhr
Ankommen und Eröffnungsprogramm am Rathausplatz in Augsburg
Offizielle Begrüßung der Familien und Pilger in der Stadt
Familienprogramm
in
der
Augsburger
Innenstadt
Workshops, Katechesen, Musik und viele weitere Veranstaltungen rund ums
Knoten lösen und die Knotenmadonna
Sammlung am Domplatz und Vorprogramm zum Wallfahrtsgottesdienst
Eintreffen der Fußwallfahrer vor dem Dom
Pontifikalgottesdienst
im
Dom
(Übertragung auf den Domplatz)
Prozession durch die Stadt zum Gnadenbild der Knotenlöserin
Marienweihe
Übrigens hat auch Papst Franziskus eine Beziehung zu diesem Gnadenbild: In den
80er-Jahren war Jorge Mario Bergoglio zu Gast bei den Jesuiten in Augsburg war.
Fasziniert von der ungewöhnlichen Darstellung nahm er Postkarten von der
„Knotenlöserin“ mit in seine argentinische Heimat und machte sie dort bekannt.
Zusammen mit der Pfarrei Offenstetten möchten wir nach Augsburg fahren und laden
ganz herzlich dazu ein.
Abfahrt ist am Samstag, den 9. Mai, um 8.30 Uhr am Regensburger Tor.
Von den Erwachsenen erbitten wir € 15,00 für die Fahrt und von Kindern € 7,50.
Wir bitten um Anmeldung im Pfarrbüro Abensberg.
Wir freuen uns, wenn sich viele mit auf dem Weg machen!!
Die SCHÜLERBEICHTE in dieser Fastenzeit wird am Samstag, den 21.
März von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr sein.
„BEICHTVÄTER-AUSTAUSCH“
Am Samstag, 21. März, kommt von 17.00 bis 17.45 Uhr Pfarrer Alois Hammerer
(Offenstetten) nach Abensberg zur Beichtaushilfe und
am Samstag, 28. März, wird von 15.00 bis 17.00 Uhr Pfarrer Martin Nissel
(Siegenburg) als Beichtvater zur Verfügung stehen.
Frauenbergmarkt in Allersdorf
Am Sonntag, 22. März findet in Allersdorf der Frauenbergmarkt statt.
Um 14.00 Uhr ist der Gottesdienst in der dortigen Wallfahrtskirche.
Montag, 23. März um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Abensberg
Wir lagen vor Madagaskar …..
Bilder und Berichte aus einem ungewöhnlichen Land.
Felicitas und Hanns-Peter Kirchmann nehmen Sie mit auf eine abenteuerliche Reise und geben einen Kurzbericht über die Projekte der Stiftung
Main dans la Main.
Der Eintritt ist frei, Spenden für Main dans la Main sind natürlich
willkommen. Herzliche Einladung an alle!
Tag der Ehejubilare am Sonntag, 10. Mai 2015
10.00 Uhr Pontifikalgottesdienst im Regensburger Dom mit Bischof Rudolf
Voderholzer; anschließend Mittagessen im Kolpinghaus;
Programm von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Kolpinghaus, im Bereich des Domes oder
im Katharinenspital zur persönlichen Auswahl;
Bitte fühlen Sie sich angesprochen und melden Sie sich bis 25. März im Pfarrbüro,
Tel. 1342, an.
TERMINE
Kirchenchor Abensberg
Sonntag, 29.3. Palmsonntag: 8.45 Uhr Gesänge zur „Palmenweihe“,
anschl. Choramt, deutsche Messe mit Chorsätzen von J.S. Bach, „Christus
factus est“ von A. Bruckner, „Ave verum“ von W.A. Mozart (Klosterkirche);
Familiengottesdienst
Sonntag, 29. März um 10.30 Uhr in der Klosterkirche; Treffpunkt um 10.15 Uhr im
Pfarrhof zur Palmprozession;
Text
Katholischer Frauenbund Abensberg
Mittwoch, 25. März Palmbüschelbinden um 18.30 Uhr im Kolpingzimmer;
Es wäre prima, wenn sie Material z.B. Buchs, Lebensbaum, Palmkätzchen
usw. mitbringen könnten. Ansonsten benötigen sie eine Gartenschere.
Vielen Dank im Voraus für ihr Engagement und ihre Mitarbeit. Die Materialspenden
bitte kurz telefonisch bei Dagmar Kellner, Tel. 992215 anmelden, damit wir besser
planen können.
Kolpingsfamilie Abensberg lädt ein
Am Sonntag, 22.03. lädt die Kolpingsfamilie zum Fastensuppen-Essen ein.
Beginn ab 11.30 Uhr bis 13 Uhr bewirtet die Kolpingsfamilie im Ägidiussaal
alle Gäste mit der traditionellen Fastensuppe. Der Erlös wird an Misereor gespendet.
Allen Helfern sagen wir im Voraus schon „Vergelt´s Gott“.
Am Sonntag, 29.03. findet in Altmannstein der Bezirkskreuzweg statt. Wir treffen uns
zur Bildung von Fahrgemeinschaften um 13.30 Uhr am Pfarrheim Abensberg.
Treffpunkt in Altmannstein um 14.00 Uhr am Pfarrheim.
Erstkommunion 2015
Ausgabe der Kommunionkleider am Montag, 16. März von 15.00 Uhr bis
16.30 Uhr für die Gruppe 1 und Pullach, um 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr für die
Gruppe 2; Bitte bringen Sie die Reinigungs- und Leihgebühr in Höhe von 25 Euro mit.
Firmvorbereitung - Firmung 2015 –
Mittwoch, 18. März Fahrt ins Fair-Handels-Zentrum; Treffpunkt und Abfahrt um
14.30 Uhr am Pfarrheim Abensberg; Anmeldungen sind noch möglich;
Samstag, 21. März um 10.00 Uhr im Pfarrheim Abensberg Firmband-Probe; Die
Firmband gestaltet den Gottesdienst am Misereor-Sonntag um 10.30 Uhr in der
Pfarrkirche;
Nach dem 10.30 Uhr Gottesdienst am Misereor-Sonntag werden Waren aus dem
Eine-Welt-Laden durch unsere Firmlinge verkauft.
Jugendkreuzweg 2015 durch Abensberg:
Freitag, 27. März um 19.00 Uhr Beginn in der Aunkofener Kirche; Wir gehen und beten
gemeinsam den Kreuzweg durch Abensberg. Dabei suchen wir Orte auf, die mit einem
„Kreuz“ verbunden sind. Hierzu sind auch deine Familie und deine Freunde
eingeladen. Treffpunkt um 19.00 Uhr in der Kirche in Aunkofen (Aunkofener Straße);
Unsere Firmlinge sind hierzu besonders herzlich eingeladen.
Turmführungen für unsere Firmlinge sind am 20., 21., 27., und 28. März; Treffpunkt
jeweils um 14.45 Uhr vor der Sakristei.
Anmeldung erforderlich!!
Projektchor-Probe Familiengottesdienst ist am Mittwoch 25. März um 15.30 Uhr im
Pfarrheim Abensberg; Herzliche Einladung an unsere Sänger!
Pfarrgemeinde Sandharlanden: Der Pfarrgemeinderat lädt herzlich nach dem
Sonntagsgottesdienst (22. März) ins Pfarrheim Sandharlanden zum FastensuppenEssen ein. Die Spenden sind für Misereor bestimmt. Herzliche Einladung an alle!
Katholischer Frauenbund Sandharlanden: Mittwoch, 18. 3. um 14.00 Uhr Palmbüschelbinden im Pfarrheim Sandharlanden. Helferinnen sind gerne willkommen!
Liebe Gottesdienstbesucher! Bitte beachten Sie, dass in der Nacht vom 28.
auf den 29. März die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden. Ab
Samstag, 28. März werden alle Sonntagsgottesdienste einschl. Vorabendmesse wieder in der Klosterkirche gefeiert. Wir bitten um Beachtung!!
Donnerstag, 26. März Einkehrtag mit Kaplan Schillinger im Pfarrheim
Sandharlanden; Beginn um 9.00 Uhr; Anmeldung bitte bei Frau Gitta Schierlinger, Tel.
5959. Der Einkehrtag endet mit einer Eucharistiefeier um 15.30 Uhr; An diesem Tag
entfällt deshalb die Abendmesse.
| Bestellung für Mess-Intention/en für die Pfarrgemeinde (bitte Ort ankreuzen!):
□ Abensberg
□ Pullach
□ Sandharlanden
|
Nr.
Wunschdatum
Betrag (5,00 €)
Text (z.B. Name des Verstorbenen)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Summe
| Soweit möglich, berücksichtigen wir Ihr Wunschdatum – notwendige Änderungen behalten wir uns jedoch vor.
|
| Kath. Kirchenstiftung Abensberg, Theoderichstr. 11, 93326 Abensberg
|
SEPA-Lastschriftmandat / Einzugsermächtigung – einmalig –
|
| Ich ermächtige die Kath. Kirchenstiftung Abensberg, Zahlungen von meinem Konto mittels
|
|
|
Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Kath. Kirchenstiftung
Abensberg auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
| Vorname und Nachname (Kontoinhaber)
|
|
| Straße und Hausnummer
|
|
| Postleitzahl und Ort
|
|
Telefonnummer für Rückfragen
| IBAN
DE | _ _ | _ _ _ _ _ _ _ _ | _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
| BIC (8 oder 11 Stellen)
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
_
| Ort
Datum
Unterschrift
|
|
|
| Mit meiner Unterschrift willige ich der Veröffentlichung meines Stifternamens im Internet ein.
Anschrift Pfarrbüro und Öffnungszeiten
(Seelsorge ist nicht an die Öffnungszeiten gebunden)
Pfarreiengemeinschaft
Telefon : 09443 / 13 42
Abensberg-Pullach-Sandharlanden
Telefax : 09443 / 90 50 31
Theoderichstr. 11
93326 Abensberg
E-Mail: abensberg@bistum-regensburg.de
Montag bis Mittwoch
:
08.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag
:
15.00 – 18.30 Uhr
Bitte halten Sie unsere Öffnungszeiten ein!
In dringenden seelsorglichen Angelegenheiten können Sie uns natürlich jederzeit erreichen.
Nächstes Barbarablatt
Zeitraum
Redaktionsschluss
:
:
30. März bis 19. April 2015
Mittwoch, 18. März 2015 (Pfarramtsbriefkasten Theoderichstr. 11)
Herausgegeben:
Pfarrei Abensberg, Theoderichstr. 11, Tel. 1342, Fax 905031; www.pfarrei-abensberg.de.
Pfarrer Georg Birner, Tel. 1342, E-Mail: abensberg@bistum-regensburg.de;
Kaplan Wolfgang Schillinger, Tel: 903420; kaplan.abensberg@gmx.de;
Gemeindereferentin Astrid Habel, Tel. 1342; Diakon Norbert Schach, Tel. 6841;
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
831 KB
Tags
1/--Seiten
melden