close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familie Babar - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Amtliches Veröffentlichungsorgan des Marktes Elsenfeld
mit den Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach
Sprechzeiten:
Montag:
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 06022/5007-0; Telefax: 06022/5007-66; e-Mail: Rathaus@Elsenfeld.de
Anzeigenannahme: Rundschau@Elsenfeld.de; Homepage: www.elsenfeld.de
Jahrgang 2014
7. November 2014
Nr. 45
Mar t inszüg e
Dienstag, 11.11.2014 – 18.00 Uhr
Beginn Martinszug
Christkönigkirche, Elsenfeld
Dienstag, 11.11.2014 – 17.30 Uhr
Wortgottesdienst
St. Pius-Kirche, Schippach
Dienstag, 11.11.2014 – 18.00 Uhr
Wortgottesdienst
St. Barbara-Kirche, Eichelsbach
L a te rn e, L a te rn e,
S on ne , M on d
u nd Ste rn e. ..
1917
1918
Liebe „Elsenfelder“,
das kommende Wochenende zeigt den November von seiner heiteren Seite. Zwei Anlässe sind hierfür der Auslöser und lassen kräftig Vorfreude aufkommen. Die „Elsenfelder-Kerb“, das Kirchweih-Fest der Dorfkirche „St. Gertraud“, und die Jubiläums-Feierlichkeiten des Obst- und
Gartenbauvereins (OGV) in Eichelsbach sind die Stimmungsmacher
und Gastgeber für dieses ereignisreiche Wochenende.
Zur „Elsenfelder-Kerb“ haben sich die Kerbverantwortlichen und die
Elsenfelder Gastronomie kräftig ins Zeug gelegt. Wir können uns also
so richtig darauf freuen und heute schon mit dem Lied beginnen: „Die
Elsenfelder-Kerb …………. is do…“! Auch ich lade dazu alle „KerbFreunde“ herzlichst ein, im Bürgerzentrum, auf dem Rathausplatz und
in unseren Gaststätten abwechselnd vier heitere und gesellige Kerbtage
zu erleben und gemeinsam mit zu feiern.
Mitfeiern und gratulieren können wir auch beim Obst- und Gartenbauverein (OGV) in Eichelsbach. Er feiert am Sonntag mit Stolz seinen
„75. Geburtstag“. Rechtzeitig zu seinem Jubiläum hat der OGV in Eigeninitiative und durch ehrenamtliche „Brunnenbauer“ den neuen Sandstein-Dorfbrunnen errichtet. Ein gebührendes Jubiläumsgeschenk, aber
auch eine passende Ortsverschönerung und somit eine tolle Geste an die
Ortsgemeinschaft von Eichelsbach. Dafür unser aller Dankeschön und
herzliche Gratulation zu ihrem besonderen Jubiläum.
Am Wochenende nicht mit dabei sind 40 Pilgerreisende aus der Pfarreien-Gemeinschaft „Christus-Salvator“. Ihnen wünschen wir für ihre
10-tägige Reise nach Israel eindrucksvolle und erlebnisreiche Tage, verbunden mit dem Wunsch, dass sie wieder alle gesund und wohlbehalten zurückkehren.
In diesem Sinne eine gute Reise und uns allen ein heiteres Wochenende.
Ihr
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister
1919
r
e
d
l
e
f
Elsen
KERB
gramm
Mit tollem Pro
Alt“
für „Jung und
- und für alle
nonen“
„Stimmungs-Ka
Donnerstag, 06.11.2014
20 Uhr
Bürgerzentrum Elsenfeld
"I am from Austria"
- die größten Hits aus 50 Jahren Austro-Pop
Freitag, 07.11.2014
Kneipenbummel
mit Freunden und Bekannten und mit wem auch immer...
Samstag, 08.11.2014
16 Uhr
Rathausplatz
Kerbbaumaufstellung
19.30 Uhr
Bürgerzentrum Elsenfeld (Einlass 18.30 Uhr)
Hütt´n Gaudi
mit "Randfichten", "Himmeltaler" und "Hilander"
www.himmeltaler.de
1920
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Marktgemeinderatssitzung
vom 27.10.2014
1. Anerkennung der Sitzungsniederschrift vom 22.09.2014
2. Bekanntgaben
3. Neufassung des Beschlusses zur 6. Änderung des Bebauungsplans "Sägewerksgelände Zirkel" im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 des Baugesetzbuches
(BauGB) und Beschluss der öffentlichen Auslegung
Die 6. Änderung des Bebauungsplans „Sägewerksgelände Zirkel“ (Errichtung eines
Medi-Centers auf dem Baufeld I an der Erlenbacher Straße) wurde beschlossen und
die Verwaltung mit der Durchführung des Bebauungsplanänderungsverfahrens beauftragt.
4. Beschlussfassung über das Konzept zur Generalsanierung der Marienstraße und
den Umbau der Einmündung der Jahnstraße in die Marienstraße oder die dortige Anlegung eines Mini-Kreisverkehrsplatzes
Der Umbau der Einmündung der Jahnstraße in die Marienstraße in einen Minikreisverkehrsplatz wurde mit 15:4 Stimmen beschlossen, wobei der Marktgemeinderat in seiner Gesamtheit mit dem Konzept zur Generalsanierung der Marienstraße einverstanden war. Die vorliegende Vorentwurfsplanung wird in ihren Details in den nächsten
Wochen weiter diskutiert und zu gegebener Zeit dem Marktgemeinderat zur abschließenden Beschlussfassung vorgelegt.
5. 9. Änderung des Bebauungsplans "Vordere Hart" im Zuge eines beschleunigten
Verfahrens gemäß § 13a des Baugesetzbuchs (BauGB) (Umwandlung des vorgesehenen Spielplatzes auf dem FlSt. 4515/64, Gemarkung Elsenfeld in einen Bauplatz für ein Einfamilienwohnhaus)
Die 9. Änderung des Bebauungsplans „Vordere Hart“ das nicht mehr zur Bestückung
mit einem Spielplatz vorgesehene Grundstück FlNr. 4515/64, Gemarkung soll durch
Änderung des Bebauungsplans in einen Bauplatz für ein Einfamilienwohnhaus umgewandelt werden. Der Marktgemeinderat fasste den einstimmigen Beschluss, dies im
Rahmen einer 9. Änderung des Bebauungsplans „Vordere Hart“ vorzunehmen und die
Verwaltung mit der Durchführung des Bebauungsplanänderungsverfahrens zu beauftragen.
6. Erhebung von gesetzlichen Vorausleistungen für den Ausbau der Gehsteige mit
Oberflächenentwässerung und der Beleuchtung in der Ortsdurchfahrt Rück
(Elsavatalstraße)
Der Marktgemeinderat fasste den einstimmigen Beschluss, 80% des voraussichtlichen
endgültigen Straßenausbaubeitrags als Vorausleistung unter Zugrundelegung der Straßenausbaubeitragssatzung zu erheben. Die Vorausleistungsbescheide werden voraussichtlich im Februar/März 2015 an die Beitragspflichtigen verschickt.
7 Städtebauförderungsprogramm II - Soziale Stadt, Werkssiedlung "Am Bahnbogen" - Jahresantrag 2015
Der Jahresantrag 2015 wurde einstimmig beschlossen (Umsetzung des Masterplans im
Bereich des Hochhauses, 350.000,00 € Kostenrahmen für 2015).
8. Anfragen der Marktgemeinderäte/Innen und der Bürger
1921
6. Änderung des Bebauungsplans „Sägewerksgelände Zirkel“ im
Zuge eines vereinfachten Verfahrens gemäß § 13 des Baugesetzbuches
(BauGB) – Bekanntmachung der Absicht, den Bebauungsplan zu
ändern und der öffentlichen Auslegung
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 27.10.2014 die 6. Änderung des Bebauungsplans „Sägewerksgelände Zirkel“ im Zuge eines vereinfachten Änderungsverfahrens
gemäß § 13 BauGB beschlossen. Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB wird der Bebauungsplanaufstellungsbeschluss (Änderungsverfahren) hiermit ortsüblich bekannt gemacht. Inhalt der Bebauungsplanänderung ist die Errichtung eines Medi-Centers (Praxisräume, Augenklinik, Büros, Einzelhandel, Wohnnutzung, viergeschossig mit Pultdach) auf dem Baufeld I an der Erlenbacher Straße. Die Bürgerbeteiligung wird durch öffentliche Auslegung
des Bebauungsplans gemäß § 13 Nr. 2 in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB sichergestellt.
Der Bebauungsplanentwurf sowie der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht liegen
vom 17.11.-18.12.2014 in der Bauverwaltung des Rathauses Elsenfeld, Verwaltungsgebäude
II, Zimmer 16, während den allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich
aus. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Die Bürgeranhörung findet am 04.12.2014,
17.00-18.00 Uhr im Rathaus Elsenfeld, Zimmer 7 statt. Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der
Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, soweit mit ihm nur
Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung
nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Elsenfeld, 29.10.2014
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
9. Änderung des Bebauungsplans „Vordere Hart“ im beschleunigten
Bebauungsplanänderungsverfahren gemäß § 13a des Baugesetzbuches
(BauGB) – Bekanntmachung der Absicht, den Bebauungsplan zu
ändern und der öffentlichen Auslegung
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 27.10.2014 die 9. Änderung des Bebauungsplans „Vordere Hart“ im Zuge eines beschleunigten Änderungsverfahrens gemäß
§ 13a BauGB beschlossen. Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB wird der Bebauungsplan-Aufstellungsbeschluss (Änderungsverfahren) hiermit ortsüblich bekannt gemacht. Inhalt der
Bebauungsplanänderung ist die Umwandlung des gemeindlichen Grundstücks Flurnummer 4515/64, Gemarkung Elsenfeld (bisher: noch nicht ausgebaute, für einen öffentlichen
Spielplatz vorgesehene Fläche) in einen Bauplatz für ein Einfamilienwohnhaus. Die Bürgerbeteiligung wird durch öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs gemäß § 13a
Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 in Verbindung mit § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB sichergestellt. Der Bebauungsplanentwurf sowie der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht liegen vom 17.11.1922
18.12.2014 in der Bauverwaltung des Rathauses Elsenfeld, Verwaltungsgebäude II, Zimmer 16, während den allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Die Bürgeranhörung findet am 04.12.2014, 17.0018.00 Uhr im Rathaus Elsenfeld, Zimmer 7 statt. Während der Auslegungsfrist können
Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der
Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, soweit mit ihm nur
Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung
nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Elsenfeld, 29.10.2014
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
Problemabfallsammlung:
ELSENFELD
Wir weisen darauf hin, dass am kommenden Samstag, 08.11.2014, in ELSENFELD Problemmüll abgefahren wird. An folgenden Sammelpunkten wird in der Zeit von
10.45 Uhr bis 11.15 Uhr Ulmenstraße
11.30 Uhr bis 12.30 Uhr Parkplatz Elsavapark
13.00 Uhr bis 13.30 Uhr Parkplatz Dammsfeld
Problemmüll entgegen genommen.
BITTE beachten Sie, dass die Problemabfälle direkt dem Personal des Schadstoffmobils zu
übergeben sind. Ein Abstellen von Problemabfällen vor Beginn der jeweiligen Problemabfallsammlungen ist nicht zulässig. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die nach der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises mit eine Geldbuße geahndet werden kann. Außerdem besteht die Gefahr, dass spielende Kinder sich an abgestellten Problemabfällen verletzen bzw. vergiften oder dass durch auslaufende Stoffe der Boden verunreinigt werden kann.
Elektroschrotterfassung im Landkreis Miltenberg
Aufstellung und Inbetriebnahme von weiteren 16 Depotcontainern
Der Landkreis baut ein erfolgreiches Pilotprojekt aus und hat 16 weitere Depotcontainer für
Elektrokleingeräte in Betrieb genommen. Damit erweitert sich das Containernetz auf 22 Container an 21 Standorten. Der Ausbau soll im Jahr 2015 fortgesetzt werden. Elektrogroßgeräte werden im Landkreis über das Abrufsystem und die Wertstoffhöfe gesammelt. Das hat
sich bestens bewährt und soll auch so bleiben. Kleinere Elektrogeräte bis DIN A4 bzw. 30
cm Kantenlänge können bisher und auch zukünftig bei den Problemabfallsammlungen und
auf den Wertstoffhöfen abgegeben werden. Jetzt wurden an weiteren 15 Standorten im Landkreis zusätzliche Depotcontainer aufgestellt. Außer den Gemeinden haben sich auch die beiden großen Baumärkte im Landkreis OBI in Miltenberg und Toom-Baumarkt in Elsenfeld sowie die Firma EURONICS in Kleinheubach zur Aufstellung eines Containers bereit erklärt.
1923
DEPOTCONTAINER für ELEKTROSCHROTT:
Elsenfeld Dammsfeldstraße auf Höhe des Kegelheimes bei den Glascontainern
Elsenfeld Im Höning 13 - Toom Baumarkt GmbH
Bei der Abfallanalyse 2012 stellte sich heraus, dass im Landkreis Elektroaltgeräte mit einer Menge von 1,7 Kilogramm je Landkreiseinwohner in der Restmülltonne sind. Dies sind
hochgerechnet immerhin 217 Tonnen.
Und da sollen und dürfen diese Geräte nicht hin.
Seit dem 24.3.2006 sind alle neuen Elektrogeräte, die in privaten Haushalten genutzt werden können, mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Das Elektroaltgerätegesetz verpflichtet alle Bürgerinnen und Bürger, alle Elektrogeräte den Sammelsystemen des Landkreises zuzuführen.
Die Entsorgung von Elektroaltgeräten auf anderen Wegen, wie auch über die
Restmülltonne, hat der Gesetzgeber sogar mit Bußgeld bedroht. Der Landkreis
bietet mit der Aufstellung von Depotcontainern seinen Bürgern eine ortsnahe
und bequeme Entsorgungsmöglichkeit für Kleingeräte. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass zentrale leicht erreichbare Standorte von den Bürgern am besten angenommen werden. Ein Anfangsproblem waren Beistände von größeren Geräten. Dies ist
natürlich weder zulässig noch erwünscht.
Die Depotcontainer sind nur für Elektrokleingeräte bis 30 cm Kantenlänge. Als Beispiele seien genannt: Armbanduhr, Taschenrechner, Fön, Handrührgerät, Glückwunschkarte
mit Musik. Beachten Sie aber: Energiesparlampen werden separat entsorgt!
Die Landkreisverwaltung wird in den ersten Monaten mit Unterstützung der Standortgemeinden und auch der Bürger einen Leerungsrhythmus für diese neuen Container finden
müssen. Deshalb die Bitte und der Aufruf an unsere Bürger:
„Rufen Sie uns an, wenn der E-Schrottcontainer voll ist.“
Die Rufnummer (09371/501-384) ist auch auf den Containern vermerkt.
Sollten Sie Fragen zur Entsorgung haben, so wählen Sie bitte auch diese Rufnummer. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.landkreis.miltenberg.de unter
der Rubrik „Natur und Umwelt, Abfallwirtschaft“.
Energieberatung im Landkreis Miltenberg
Der Landkreis Miltenberg bietet in Zusammenarbeit mit dem Energieforum Miltenberg
eine neutrale Energieberatung an. Ziel ist es, Impulse zur Energieeinsparung im Gebäudebereich sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien zu geben und damit die Klimaschutzvereinbarungen (CO2-Einsparungen) zu unterstützen. Die Energieberatung wendet sich an
Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäusern und Hausverwaltungen. In einer gezielten
Initialberatung von jeweils maximal einer Stunde werden Informationen über
• Maßnahmen zur effizienten Energieeinsparung • Einsatz erneuerbarer Energien • energetische Gebäudesanierung • energiesparendes Nutzerverhalten • Anlagentechnik und Fördermöglichkeiten gegeben.
Die Energieberatungen finden bei der Energieversorgung Miltenberg-Bürgstadt Luitpoldstraße 17 in Miltenberg und im Sitzungssaal des Marktes Elsenfeld statt.
1924
Im Zeitraum von 17.00 - 20.00 Uhr stehen den Landkreisbürgerinnen und -bürgern ausgebildete Energieberater für die persönliche Beratung zur Verfügung.
Für die Beratung wird eine Gebühr von 15,– Euro erhoben.
Zur Vorbereitung und zur Vermeidung von unnötigen Wartezeiten wird um telefonische Anmeldung unter 09371/501365 oder -501370 gebeten.
Nächster Termin: 25.11.2014
Neuwahlen der Elternbeiräte in den gemeindlichen Kindergärten
Für das Kindergartenjahr 2014/2015 wurden folgende Damen und Herren in den fünf
gemeindlichen Kindergärten gewählt:
Kindertagesstätte „Rasselbande“ (Fröbelstr. 5)
Elternvertreter
Erste Vorsitzende: Frau Ivonne Regelsi-Hein
Stellv. Vorsitzende: Frau Irina Krez
Kassenwart:
Herr Hüseyin Burhan
Schriftführerin:
Frau Sandra Hahn und Katrin Schwind
Pressewart:
Frau Renate Stegmeier
Archivarin:
Frau Diana Schurat
Kindergarten „Abenteuerland“ (Rücker Straße 3)
Elternvertreter
Erste Vorsitzende: Frau Nancy Mick
Stellv. Vorsitzende: Frau Zydre Kuzarskyte
Kassenwart:
Frau Anke Zengel
Schriftführerin:
Frau Daniela Schuster
Kindergarten „Wunderland“ (Steinerne Ruhe 1-3)
Elternvertreter
Erste Vorsitzende: Frau Manuela Streit
Stellv. Vorsitzender: Herr Michael Fuchs
Kassenwart:
Frau Tina Fischer
Schriftführerin:
Frau Stefanie Lang
Kindergarten „Sonnenschein“ Rück-Schippach (In der Au 13)
Elternvertreter
Erste Vorsitzende: Frau Wicki Sauerwein
Stellv. Vorsitzender: Herr Thorsten Koch
Kassenwart:
Frau Sina Schweiger
Schriftführerin:
Frau Mandy Klug
Kindergarten „Bärenhöhle“ Eichelsbach (Roßbacher Weg 4)
Elternvertreter
Erster Vorsitzender: Herr Ingo Wolf, Bayernstr. 11,
Kassenwart:
Frau Tatjana Reiners, Bayernstr. 13
Schriftführerin:
Frau Beate Bergold, Höhenstr. 54
1925
Schulnachrichten
Die Schulleitung der Mozart-Grundschule Elsenfeld mit
gebundenen Ganztagsklassen gibt bekannt:
1. Methodentag
Am Montag, 03.11.2014, fand in allen Klassen der Mozart-Grundschule Elsenfeld unser
Methodentag statt.
Die Kinder beschäftigten sich mit dem Lernen lernen.
Thematisiert wurden: Gestaltung des Arbeitsplatzes, Pausen sind wichtig, Hausaufgabentipps, verschiedene Lerntypen, Lerndreisprung.
Der Vormittag war für alle gewinnbringend.
gez. Maria Hahn, Schulleitung
Zentec Großwallstadt
Sprechtag der AKTIVSENIOREN BAYERN e. V., Region Unterfranken, in der ZENTEC GmbH, Großwallstadt - Hilfe für den Mittelstand und für Existenzgründer Ehemalige Wirtschaftsexperten bieten einen honorarfreien Beratungsdienst für alle Unternehmensbereiche an.
Beratungsschwerpunkte sind Planungs- und Finanzierungsfragen, das Rechnungswesen
und die Optimierung von Organisationsabläufen, Produktion, Vertrieb und Marketing sowie Personalwesen, Aus- und Weiterbildung. Auch die Existenzsicherung und die Unternehmensnachfolge stehen im Mittelpunkt.
Der Beratungsservice richtet sich besonders an Existenzgründer und mittelständische Unternehmen.
Der Sprechtag findet am 19.11.2014 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr in den Räumen der ZENTEC GmbH statt.
Interessenten werden gebeten, sich telefonisch bei der ZENTEC GmbH, Frau Jutta Wotschak, Telefon 06022/26-1110, anzumelden.
Die Sprechtage der AKTIVSENIOREN BAYERN e. V. finden jeden 3. Mittwoch im Monat von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.
AKTIVSENIOREN BAYERN e.V., Region Unterfranken, Dieter Scheffler, Rudolf-Glauber-Straße 31, 97753 Karlstadt, Telefon 09353/984957, Fax 09353/984958.
Sie finden uns auch im Internet unter www.aktivsenioren.de
Beratungsstelle für Senioren und pflegende Angehörige
Brückenstr. 19, Miltenberg, Tel. 09371/6694920
Sprechzeiten: dienstags
15.00 - 17.00 Uhr
und donnerstags 9.00 - 11.00 Uhr
Bahnstr. 22, Erlenbach, Tel. 09372/9400075
Sprechzeit: mittwochs
9.00 - 12.00 Uhr
email: info@seniorenberatung-mil.de
1926
www.seniorenberatung-mil.de
Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 63 19 75 e- mail: mittendrin@seniorentreff-elsenfeld.de
Beratungszeiten: Di. 10.00 - 11.30 Uhr und Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe: Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 64 12 83
Liebe Senioren und Interessierte,
jeder kann durch Unfall, schwerer Krankheit oder Pflegebedürftigkeit in die Lage
kommen in der er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann oder für
einen nahestehenden Menschen Entscheidungen treffen muss. Deshalb sollten Sie
sich rechtzeitig informieren und vorsorgen, damit im Falle eines Falles wichtige
Entscheidungen so getroffen werden wie es in Ihrem Sinne ist.
Wie wichtig eine Vorsorgevollmacht, Betreuungs-und Patientenverfügung ist
und wie und wo wir sie hinterlegen, darüber wird Sie Herr Schmitt von der
Beratungsstelle für Senioren und pflegende Angehörige am Dienstag, 18.11.2014,
um 19 Uhr im Seniorentreff beraten.
Nutzen Sie die Möglichkeit, damit Sie im Notfall nach Ihrem Willen gut versorgt sind!
…………………………………………………………………………………….
Über Vornamen, Familiennamen und Spitznamen und ihre Bedeutung wird uns am
Dienstag Frau Rita Lebert allerlei lustige Geschichten in Mundart vortragen. Am
Donnerstag besuchen uns die Kinder des Kindergartens Rasselbande, gemeinsam
möchten wir die ersten Plätzchen miteinander backen. Wer spielt gerne Romme,
Schafkopf oder Skipo oder möchte es gerne lernen? Am Freitag sind Sie herzlich
zum Spielenachmittag ins „Mittendrin“ eingeladen!
Seniorentreff „Mittendrin“ immer von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Dienstag, 11.11.2014:
Donnerstag, 13.11.2014:
Freitag,
14.11.2014:
Dienstag, 18.11.2014:
19 Uhr
Mundartnachmittag
Kindergarten Rasselbande kommt
Offener Treff: Spielenachmittag
Vortrag über Vorsorgevollmacht Betreuungs-,
und Patientenverfügung
Über reges Interesse freut sich das Team des Seniorentreffs!
Christa Lebert und Team
1927
Das Landratsamt Miltenberg informiert:
Jugendamt: Motivierte Mütter und Väter für die Kindertagespflege gesucht
Nächster Qualifizierungskurs startet im April 2015
Gesucht werden Frauen und Männer, die sich vorstellen können, zeitweise Kinder aus
anderen Familien zu betreuen, zu erziehen und zu fördern. Tagesmütter bzw. –väter
betreuen Kinder bei sich zuhause, im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten
Räumen. Kindertagespflege zeichnet sich durch den familiären Rahmen und die zeitliche
Flexibilität aus. Die Betreuungsform eignet sich daher besonders gut für Kleinkinder und
wird vor allem dann benötigt, wenn Arbeitszeiten der Eltern nicht mit Öffnungszeiten
von Krippe oder Kindergarten übereinstimmen. Aber auch für Schulkinder werden
Tagespflegepersonen gesucht. Das Jugendamt vermittelt Tagesmütter und berät und
begleitet die Tageseltern. Wer Kinder liebt, verantwortungsbewusst und belastbar ist, eine
sinnvolle Tätigkeit sucht, Zeit hat für die Bedürfnisse von Kindern und über geeignete
Räume verfügt, kann sich beim Jugendamt bewerben und die erforderliche Pflegeerlaubnis
beantragen. Neben der Vorlage eines Gesundheits- und Führungszeugnisses sind der
Besuch eines Qualifizierungskurses und eines Erste-Hilfe-Kurses am Kind weitere
Voraussetzungen für die Tätigkeit. Der nächste Qualifizierungskurs beginnt am 10.04.2015
in Obernburg, die Teilnahmegebühr beträgt 200 €.
Interessenten können sich für weitere Informationen an das Jugendamt im Landratsamt
Miltenberg, Margit Stoll, Tel. 09371/501-239, wenden. Wir beraten Sie gerne und
unverbindlich.
Informationsabend an der Bekleidungsfachschule Aschaffenburg e. V.
Montag, 01.12.2014. Beginn: 18.00 Uhr, Saal 1, Schneidmühlweg 3, in Aschaffenburg
Damm. Interessierte für eine Aus- oder Weiterbildung an der Fach- oder Berufsfachschule zum/zur staatlich geprüften Bekleidungstechniker/in oder zum/zur BTA, können sich
unverbindlich informieren. Neu: "Betriebswirt Bekleidung & Mode" für Kaufleute.
Selbsthilfe bei Depressionen e.V.
Hilfe zur Selbsthilfe in Gesprächen bei seelischen Problemen, Depressionen, Panik,
Ängsten, Burnout, psychosomatischen Beschwerden und Erkrankungen.
Brauchen Sie Hilfe? Kontakt zu unseren Gruppen: Telef. 06021-23626, Wermbachstr. 13
(Eingang Freihofsgasse) in AB Mo-Do 9.30-12.30 h + Mi 13.30-16.00 h
www.redenundhandeln.de, Café fifty, Römerstraße 41, 63785 Obernburg
Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung
Die Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung finden mehrmals jeden Monat in Miltenberg statt.
Miltenberg, Ämtergebäude, Fährweg 35 (nicht Landratsamt).
Eine rechtzeitige Terminabsprache ist unter Tel.-Nr. 09371/501152 erforderlich.
Auskunfts- und Beratungsstelle Aschaffenburg, Dämmer Tor 1,
Terminvereinbarung unter der Tel.-Nr. 06021/3520-0.
1928
MartinsLaden Erlenbach
Erlenbach, Hauptstraße 58. Öffnungszeiten: Dienstags von 14.00 - 16.00 Uhr.
Der MartinsLaden bietet Lebensmittel für Bedürftige. Berechtigt zum Einkauf sind Menschen, die Grundsicherungsleistung oder ähnliche Bezüge erhalten. Den MartinsLadenpass für Ihren Einkauf erhalten Sie in der Caritas-Sozialstation St. Johannes e.V. in der
Barbarossastr. 5 in Erlenbach.
Ehrenamtliche HelferInnen, die den MartinsLaden unterstützen, sind jederzeit gern gesehen. Die Aufgaben reichen vom Einsammeln der Lebensmittel bis zu deren Ausgabe. Der
Zeitbedarf für das ehrenamtliche Engagement beträgt ca. 2 – 3 Stunden monatlich.
Information: Caritas-Sozialstation St. Johannes e.V., Barbarossastr. 5, 63906 Erlenbach
Ansprechpartnerinnen: Susanne König, Monika Trützler
Telefon: 09372/10960; E-Mail: koenig@sozialstation-erlenbach.de
1(7=:(5.
1DFKEDUVFKDIW
6LH VXFKHQ IU HLQH 6WXQGH HLQH %H
WUHXXQJIU,KU.LQGRGHUHLQHQSÁHJH
EHGUIWLJHQ$QJHK|ULJHQ"
6LHPVVWHQ]XP$U]W(LQNDXIHQ.LU
FKHRGHUlKQOLFKHPJHIDKUHQZHUGHQ"
$XVQDKPVZHLVH VROOWH LQ +DXV RGHU
*DUWHQJHKROIHQZHUGHQ"
2GHUDEHU6LHZUGHQHLQHGLHVHU$XIJDEHQJHUQHEHUQHKPHQ"'DQQUXIHQ
6LHGRFKHLQIDFKDQZLUKHOIHQZHLWHURGHULQIRUPLHUHQ6LHDXVIKUOLFKHU
0RQWDJ0LWWZRFK)UHLWDJYRQ8KUELV8KUXQGYRQ8KUELV8KU
²DX‰HUKDOEGLHVHU=HLWHQPHOGHWVLFKGHU$QUXIEHDQWZRUWHU7HOHIRQ
Fundsachen
Im Monat Oktober 2014 wurden beim Fundamt des Marktes Elsenfeld nachstehende Gegenstände abgegeben, die im Rathaus während der allgemeinen Dienststunden abgeholt
werden können:
2 Damenräder
1 Crossrad
2 Brillen
mehrere Schlüssel
1 Kapuzenjacke
1 I-Pad
An Selbstabholer zu verschenken:
· 1 Bayer. Bierkrug
· Testzeitschriften
Tel. 06022/71121
1929
Herzliche Glückwünsche
Frau Maria Anna Leibmann
Elsavatalstraße 44, OT Rück
zum 82. Geburtstag am 12.11.2014
Frau Irmgard Roth
Schippacher Straße 5, OT Rück
zum 82. Geburtstag am 12.11.2014
Herrn Heinrich Maidel
Rhönstraße 52, Elsenfeld
zum 75. Geburtstag am 13.11.2014
den Eheleuten
Christine und Matteo Reitano
Sudetenstraße 34, Elsenfeld
zur Goldenen Hochzeit am 07.11.2014
den Eheleuten
Helmtrud und Erich Ballmann
Rücker Straße 52
zur Eisernen Hochzeit am 11.11.2014
Ökumenischer Hospizverein im Landkreis Miltenberg e.V.
Kontakt und Beratung
Stefanie Basch, Koordinatorin
Büro:
Miltenberger Str. 2
63839 Kleinwallstadt
Telefon 0176 – 34 51 20 60
Info@hospizverein-miltenberg.de
Öffnungszeiten:
Mo
09.00 – 12.00 Uhr
Di
09.00 – 12.00 Uhr
Mi
16.00 – 19.00 Uhr
Fr
09.00 – 12.00 Uhr
Weitere Informationen unter: www.hospizverein-miltenberg.de
Allgemeiner Notruf
Polizei
Telefon 110
Feuerwehr - Unfallrettungsdienst und Rettungsleitstelle - Telefon 112
Ärzterufnummer:
Für den Fall, dass der Hausarzt nicht erreichbar ist,
gilt die neue Rufnummer
Telefon 116 117
1930
Notfallfax für Hörgeschädigte:
Notfälle in der Stromversorgung:
Technischer Kundenservice:
Störungsnummer Strom:
Störungsnummer Gas:
Fax: 112
Bayernwerk AG
Telefon
09 41 - 28 00 33 11
Telefon
09 41 - 28 00 33 66
Telefon
09 41 - 28 00 33 55
(Meldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet)
Notfälle in der Wasserversorgung:
Notfall-Service Nr. AMME
Trinkwasserversorgung: 01 60 / 96 31 44 60
Notfall-Service Nr. AMME
Abwasserentsorgung:
01 60 / 96 31 44 41
Rufnummer im Bauhof: 50 93 20
Not- und Bereitschaftsdienst
Notfalldienst der Zahnärze:
(Sprechzeiten: Sa/So u. Feiertage: 10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr, Mi. 18.00 - 19.00 Uhr)
Sa., 08.11.2014 / So., 09.11.2014 / Mi., 12.11.2014
A. Fiebig, Münchner Str. 10, 63906 Erlenbach, Tel.: 09372 / 94 44 06
Apotheken
Folgende Apotheken haben von Freitag, 07.11.2014, bis Donnerstag, 13.11.2014,
eine 24-stündige Bereitschaft, beginnend jeweils um 08.00 Uhr.
07. FR Bachgau-Apotheke, Großostheim
08. SA Kleinwallstadt
09. SO Elsava-Apotheke, Elsenfeld
10. MO Sonnen-Apotheke, Elsenfeld
11. DI Sebastian-Apotheke, Großostheim-Wenigumstadt und Mönchberg
12. MI Großwallstadt
13. DO Apotheke am Markt, Großostheim
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sa., 08.11.2014 / So., 09.11.2014
S. Huber, Schopfäcker 5, Weilbach OT Weckbach, Tel.: 09373/204001
Forstdienststelle Elsenfeld, Nordring 23
Sprechstunde donnerstags von 16.00 - 17.00 Uhr (Brennholzbestellungen usw.)
Tel. 710789; Handy: 0151/12142431
1931
GOTTESDIENSTORDNUNG DER KATH. PFARREI CHRISTKÖNIG - ELSENFELD
Rufnummern: Pfarramt 1230, Pfr. Dr. Heinrich Skolucki 5083552,
Past.Ref. Oberle-Wiesli 5083553, GemRef. Kloos: 5083566
e-mail-Adresse: pfarrei.elsenfeld@bistum-wuerzburg.de
Homepage: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten:
Montag 09.00 - 11.00 Uhr/ Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr/ Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Dienstag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 09.11.:
10:00
10:30
18:30
32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Wortgottesfeier im Haus Dominic
Messfeier der Pfarrgemeinde
Messfeier des Dekanates (Pfr. Lang)
Intentionen wie veröffentlicht u. f. Elk Rittger/ JT Paul Friedrich,
leb. u. verst. Angh.
Di, 11.
Hl. Martin, Bischof v. Tours
08:30 Messfeier
Fam. Therese u. Robert Bachmann
anschl. Aussetzung des Allerheiligsten und Stille Anbetung bis 10:00 Uhr
18:00 Beginn des Martinszuges an der Christkönigkirche
Mi, 12.
Hl. Josaphat, Bischof, Märtyrer u. Hl. Arsacius
08:30 Laudes i.d. Untrkirche
Fr, 14. 19:00 Messfeier in St. Gertraud
Sa, 15.
Hl. Albert d. Gr., und Hl. Leopold und Hll. Marinus und Ania
18:00 Missionsrosenkranz
Sonntag, 16.11.: 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
KOLLEKTE: Diaspora
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
– gleichz. Kleinkindergottesdienst i.d. Unterkirche
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Geiger)
2. Seelenamt f. Egon Becker / Leb. u. Verst. d. Fam. Bauer, Becker,
Pitman u. Weis / Georg Genahl, leb. u. verst- Angeh. d. Fam. Genahl,
Fath, Hektor u. Angeli
GOTTESDIENSTORDNUNG EICHELSBACH
Sonntag, 09.11.: 32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Messfeier
anschl. Kirchenparade zum neu errichteten Dorfbrunnen u.
Segnung d. Brunnens.
Danach sind Sie alle herzlich eingeladen
zum Mittagessen i. d. Eichelsberghalle
Di, 11.
Hl. Martin, Bischof v. Tours
18:00 Andacht zu Beginn des Martinszuges
Do, 13. 18:30 Rosenkranz
1932
19:00 Messfeier
Sonntag, 16.11.: 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
KOLLEKTE: Diaspora
09:00 Messfeier
Valentin Pfeifer / Heinz Bauer / Gabriele u. Martin Hermann,
sow. f. leb. u. verst. Angeh. / Leb. u. Verst. d. Fam. Wolf u. Hubert
PG Christus Salvator Elsenfeld
Vom Nachmittag des 11.11. bis 13.11. am Nachmittag, erreichen Sie weder Pfarrer Dr.
Skolucki noch GemRef Kloos, da beide an einer Pastoraltagung teilnehmen. PastRef
Oberle-Wiesli begleitet die Israel-Wallfahrer. Das Pfarrbüro ist zu den üblichen Zeiten
besetzt.
Sie sind herzlich eingeladen, am Freitag, 14.11.2014, um 19.00 Uhr an einem Ökum.
Friedensgebet in Hausen (zu Beginn der Friedensdekade) teilzunehmen.
GOTTESDIENSTORDNUNG DER ST.-PIUS-PFARREI, RÜCK-SCHIPPACH
Pfarramt St. Pius Rück-Schippach, St.-Pius-Str. 25, 63820 Elsenfeld, Tel. 623630
E-Mail: pfarrei.rueck-schippach@bistum-wuerzburg.de
Internet: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mittwoch 14.30 - 16.30 Uhr, Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Donnerstag 11.00 - 12.00 Uhr
Sonntag 9.11.:
09:30
13.30
Mo. 10.
08:00
Di. 11.
08:00
17:30
Mi. 12.
08:00
Do. 13. 19:00
WEIHETAG DER LATERANBASILIKA
SCHEIN-SILBER-KOLLEKTE
Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius
mitgestaltet vom Gesangverein "Concordia" - "The next Generation"
Rosenkranz in St. Antonius
Hl. Leo der Große, Papst, Kirchenlehrer
Messfeier in St. Johannes - Hl. M. i. d. Anliegen d. Pfarrei -1364
Hl. Martin, Bischof von Tours
Messfeier in St. Pius - f. Paul Maier u. Pius Ehmele -1354
Martinsfeier des Kindergartens in St. Pius
Hl. Josaphat, Bischof in Weißrussland, Märtyrer
Messfeier in St. Antonius - Hl. M. z. E. d. Rosenkranzkönigin
f. Johanna u. Thomas Rösner -1361
Messfeier in St. Pius
f. Else u. Erwin Sauerwein, Hilde u. Rudolf Nagel -883- f. Leb. u.
Verst. d. Fam. Kerbel u. Brand -1062- f. Elisabeth Wolf, leb. u. verst.
Ang. -1173- f. Erwin u. Anna Peschl u. Ang. -1220- z. E. d. Gottesm.
u. d. hl. Schutzengel z. Dank f. Rosa u. Adolf Kempf, Juliane u.
Edmund Leibmann u. Ang. -1367
Eucharistischer Segen
1933
Fr. 14.
Sa. 15. 16:00
18:30
keine Messfeier
Beichtgelegenheit in St. Pius
Vorabendmesse in St. Johannes
z. Jtg. f. Gerhard Happel -960- f. Josef Kern u. verst. Ang. -996
f. Fam. Hitziger u. Knobl -1014- f. Pepe u. Conchi Rubio -1015
f. Sophie, Josef u. Anton Löffler -1368
Kollekte für die Diaspora
Sonntag 16.11.: 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS - Volkstrauertag
09:30 Messfeier der Pfarrgemeinde in St. Pius (Pfr. Dr. Skolucki)
Anbetung in der Sakramentskapelle:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 9.00 - 19.00 Uhr
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Obernburg
Friedenskirche Obernburg:
Oberer Neuer Weg, 63785 Obernburg
Gemeindehaus Elsenfeld:
Adam-Zirkelstr. 4, 63820 Elsenfeld
Trinitatiskirche Mömlingen:
Jahnstr. 22, 63853 Mömlingen
Pfarramt:
Mittlerer Höhenweg 1, 63785 Obernburg, Tel. 9158 Fax 72863
E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de (Büro Di. + Fr. 09.30 – 12.00 h)
Pfarrer:
Stefan Meyer, Tel. 9158, E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de
Barbara Nicol, Tel. 06022-2654818, E-Mail nicol.barbara@gmx.de
Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen
4. Konfirmandentag: Samstag, 08.11.2014, von 9.30 bis 12.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld.
Frauenfrühstück: Mittwoch, 12.11.2014, um 9.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld, Kontakt: Pfarramt Tel. 9158.
Seniorenkreis: Mittwoch, 12.11.2014, um 15.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld, Kontakt: Frau Grün, Tel. 8962.
Hausbibelkreis: Mittwoch, 12.11.2014, um 20.00 Uhr, Kontakt: Frau Nörrenberg, Tel.
655808. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!
1934
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE HOFSTETTEN
(Für OT Eichelsbach)
Pfarramt: Eichelsbacher Straße 15, 63839 Hofstetten, Telefon 655222, Fax 655223
Bürozeiten: Di., Mi., Do., 8.30 - 11.00 Uhr und Do. 18.00 - 19.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 09.11.2014
Drittletzer Sonntag
des Kirchenjahres
09.00 Uhr
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE ESCHAU
(Für die Ortsteile Rück und Schippach)
Pfarramt: Rathausstraße 17, Eschau, Telefon 09374/1270, Fax: 1202
Bürozeiten: Di., Mi. v. 9.00 - 12.00 Uhr; Do. v. 14.30 - 18.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 09.11.2014
Drittletzer Sonntag
des Kirchenjahres
09.00 Uhr
Wörl
VEREINSNACHRICHTEN
Freiwillige Feuerwehr Elsenfeld e.V.
www.ff-elsenfeld.de
Unsere nächsten Termine:
Am Freitag, 07.11.2014, um 19.00 Uhr findet ein Schulungsabend im Feuerwehrhaus statt.
Wir werden am 10.11.2014 den Martinszug für den Kindergarten Rasselbande und am
11.11.2014 den Martinszug vom Musikverein absichern.
Beginn des Zuges ist jeweils um 18.00 Uhr. Treffpunkt ist immer um 17.30 Uhr am Feuerwehrhaus.
Seniorenkreis Elsenfeld
Unser nächster Seniorennachmittag findet am Mittwoch, 12.11.2014, um 14.30 Uhr im
Bürgerzentrum statt. Unser Diakon, Herr Wolfgang Schwaab wird zu Beginn mit uns
einen Wortgottesdienst feiern. Anschließend gibt es wie gewohnt Kaffee und Kuchen.
Danach wird uns Herr Franz Josef Döring aus Leidersbach Wissenswertes und Kurioses
über das bekannte Kinderbuch „Struwwelpeter“ berichten. Alle Seniorinnen und Senioren
von Elsenfeld sind herzlich eingeladen.
Bitte Gruppe 1 Kuchen backen. Vielen Dank!
1935
Kolpingsfamilie Elsenfeld
Tannenzweige gesucht
Am Freitag, 21. und Samstag, 22.11.2014, findet wieder, wie in jedem Jahr, die Tannenzweigaktion am Pfarrheim „St. Gertraud“ statt. Dazu suchen wir noch Tannenzweige aller
Art. Auf Wunsch werden nach Möglichkeit auch Tannenbäume von uns gefällt.
Der Erlös ist in diesem Jahr für die Innerenovierung der Christkönigkirche bestimmt.
Informationen an Winfried Oberle, Kolpingstraße 4, Tel. 8985,
bzw. Adolf Jaschke Sudetenstr. 38, Tel. 1829.
Pfadfinder Elsenfeld
Altkleidersamlung der Pfadfinder am Samstag, 08.11.2014
Die Pfadfinder sammeln am Samstag, 08.11.2014, in Elsenfeld wieder Altkleider (keine
Stoffreste!) ein, die wiederverwertet werden. Mitgenommen werden auch gut erhaltene,
paarweise vorhandene Schuhe (zusammenbinden). Wir bitten, die Altkleider ab 9.00 Uhr
gut sichtbar für uns am Straßenrand bereitzulegen. Auch Selbstanlieferung ist zwischen
9.00 Uhr und 10.30 Uhr möglich (Sammelort: am Kindergarten Wunderland im Baugebiet "Steinerne Ruhe"). Vielen Dank!
Frau Ulrike Franz hat für den Ortsteil Eichelsbach wieder angeboten, dass Leute, die ihre Altkleider unserer Sammlung zukommen lassen wollen, diese bei ihr (Höhenstraße 20)
bis spätestens 08.11.2014, 10.00 Uhr abgeben können.
Aufruf an die Jungpfadfinder-, Pfadfinder- und Roverstufe: Bitte kommt wieder zahlreich als Helfer! Unsere nächsten Altkleidersammlungen finden im Mai und November 2015 statt. Vielen Dank!
CSU-Elsenfeld
Auch dieses Jahr wollen wir wieder gemeinsam mit Allen die Kerb feiern. Dazu stellen wir am Samstag, 08.11.2014, um 16.00 Uhr, mit musikalischer Umrahmung vom MV-Concordia, den Kerbbaum vor dem Rathaus auf. Bei Wurst und Getränken wollen wir diesmal vor dem Rathaus ein paar schöne Stunden verbringen. Jeder ist
herzlich dazu eingeladen, besonders natürlich der Kerbclub Rück-Schippach für die letztjährige Baumspende!
Auf Ihr Kommen freut sich die CSU-Elsenfeld!
SPD Ortsverein Elsenfeld
Die nächste öffentliche Versammlung des SPD-Ortsvereins findet am Mittwoch,
19.11.2014, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Krone“ Elsenfeld, Hauptstraße 44, statt.
Es ist folgende Tagesordnung geplant:
1. Aktuelles aus der Marktgemeinderatsarbeit der SPD-Fraktion
2. politische Themen (Bund, Land, Kreis)
3. Termine, Sonstiges
Wir würden uns freuen, wenn viele interessierte Bürger/innen unsere Sitzung besuchen.
1936
UBV Elsenfeld
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 14.11.2014, findet um 19.30 Uhr unsere diesjährige Jahreshauptversammlung
statt. Dazu laden wir alle Mitglieder und an der UBV-Arbeit Interessierte herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des ersten Vorsitzenden
3. Bericht aus dem Gemeinderat und aus der Fraktion
4. Grußwort unseres Bürgermeisters
5. Kassenbericht/ Kassenprüfungsbericht
6. Entlastung des Kassierers und der Vorstandschaft
7. Rückblick auf die Kommunalwahl 2014
8. Planungen für das Jahr 2015
9. Wünsche und Anträge
Gewerbering Elsenfeld
Kläuschenmarkt 05. - 07.12.2014
Infoabend für alle Aussteller zum diesjährigen Kläuschenmarkt. Wir treffen uns am
13.11.2014 um 20.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.
Wir bitten um rege Teilnahme.
Kapellenbauverein e.V.
Barmherzigkeit braucht die Welt!
Dies war die tiefe Überzeugung von Papst Joh.Paul II., der am 27.04.2014 heilig gesprochen wurde. In der St. Gertraud-Kirche (alte Dorfkirche) in Elsenfeld wird deshalb jeden
Freitag um 15.00 Uhr um Barmherzigkeit gebetet.
Hierzu ergeht herzliche Einladung an alle!
NaturSchutzVerein Elsenfeld e.V.
Repair Cafe – letzter Termin 2014
Nach 2 Terminen, die beide sehr gut angenommen wurden, wird es einen letzten Termin
am Samstag, 22.11.2014, von 15.00 - 17.00 Uhr im Hennig-Haus, Elsavapark Elsenfeld
geben. Bitte holen Sie Ihr Gerät ab, falls Sie es nicht beim letzten Mal schon mitgenommen
haben!
Die letzte öffentliche Versammlung des NSV ist am Freitag, 21.11.2014, um 19.30 Uhr
im Hennig-Haus.
Das Team des Naturschutzvereines Elsenfeld wünscht allen Freunden einen guten
Jahresausklang!
1937
Musikverein „CONCORDIA“ Elsenfeld e.V.
Martinszug am Dienstag, 11.11.2014
Hallo liebe Kinder, das Jahr ist schon fast vorüber und sicherlich freut Ihr euch schon auf
den Martinstag. Wir laden euch, eure Geschwister und alle Mamas, Papas, Omas und Opas
deshalb zum traditionellen Martinszug in Elsenfeld ein.
Los geht’s am Dienstag, 11.11.2014, mit unserem Martinszug ab 18.00 Uhr an der Christkönigkirche. Von dort wollen wir gemeinsam mit Sankt Martin und seinem Ross durch die
Elsenfelder Straßen ziehen und Martinslieder singen. Zum Abschluss versammeln wir uns
alle im Pausenhof der Mozartschule. Dort gibt es für euch Martinsweck und Kinderpunsch
und für eure Eltern Glühwein. Bitte bringt dafür eine Tasse bzw. einen Trinkbecher mit.
Also bis dann... und vergesst eure schönen Laternen nicht...
Unsere nächsten Termine:
08.11.2014
Kerbbaumaufstellung am Rathaus
11.11.2014
Martinszug
14.11.2014
Gemeinsamer Kegelabend ab 18.30 Uhr im Keglertreff
22.11.2014
Besuch der Original Kapelle Egerland in Bad Orb – Leitung: Edi Sagert
07.12.2014
Adventskonzert in der Christkönigskirche
Schützenverein "Diana" Elsenfeld
Königsschießen und Königsfeier am 08.11.2014
Auch dieses Jahr wollen wir wieder einen Schützenkönig und sein Gefolge ermitteln. Der
Schützenverein „Diana Elsenfeld “ lädt dazu alle Mitglieder recht herzlich ein. Das
Königsschießen findet am Samstag, 08.11.2014, um 14.00 Uhr auf den Schießständen
des Schützenvereins „Diana“ statt. König, 1. und 2. Ritter werden durch das Schießen
auf den Adler ermittelt. Des Weiteren werden noch Pistolenprinz und Robin Hood
herausgeschossen. Hier werden beim Pistolenprinz 3 Schuss mit der Sportpistole abgegeben, beim Robin Hood werden 3 Pfeile auf die Glücksscheibe geschossen. Auch einen
Jugend - Robin Hood wird es dieses Jahr wieder geben. Die Einlage beträgt für Erwachsene 5 Euro und für die Jugend 3 Euro. Die anschließende Königsfeier mit Proklamation
der Königsmannschaft findet ab 19.00 Uhr in der Gaststätte „Fuchsbau“ statt.
Möchte jemand nur zur Königsfeier kommen ohne am Königsschießen teilzunehmen,
möchte er sich bitte telefonisch bei Ulrich Bachmann melden. Telefon: 06022/61540 oder
per E-Mail an info@urlaubsknueller.de
Über eine rege Teilnahme am Königsschießen und dem anschließendem Königsmahl
würden wir uns sehr freuen.
RV Bavaria 07 Elsenfeld mit Kegelabteilung „Bahnfrei Elsenfeld“
www.keglertreff-elsenfeld.de/
Nächster Spieltag am Samstag, den 8.11.2014:
Sa. 13.00 Uhr
Elsenfeld 1 - Kfr. Obernburg 1
Mit einem Erfolg gegen den Nachbarn aus Obernburg könnte sich Elsenfeld in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen.
Zuschauer sind beim Derby herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenlos.
1938
Karateschule Kodokan
www.karate-kodokan.de
10. Dojonacht in der Karate Schule KODOKAN
Wir möchten wieder gerne mit allen Karatekindern im Alter von 7 bis 10 Jahre gemeinsam
eine Dojonacht veranstalten und laden Euch herzlich dazu ein am Samstag, den 15.11.2014,
ab 19.30 Uhr.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und bitten um Rückgabe der von den Eltern unterschriebenen Einverständniserklärung an der Theke bis spätestens 13.11.2014, damit wir alles optimal vorbereiten können.
Bitte einen Schlafsack (und/oder geeignete Decken) sowie eine Isomatte/Luftmatratze mitbringen. Ebenso sind wetterfeste Bekleidung und eine Taschenlampe nötig. Die Abholung
am Samstag vormittag erfolgt um 10.00 Uhr, für ein Frühstück ist natürlich gesorgt. Denkt
aber bitte an eigenes Geschirr (Tasse, Teller und Besteck). Karateanzug für das gemeinsame Training nicht vergessen!!! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch. Weitergehende Fragen gerne persönlich oder telefonisch täglich ab 15.00 Uhr unter Tel. 26 34 966.
Turnverein Elsava Elsenfeld 1905 e. V.
Abt. Faustball
Ausschusssitzung und Abteilungsversammlung
Freitag, 07.11.2014
Ausschusssitzung
19.30-20.30 Uhr danach Training
Abteilungsversammlung ab ca. 22.00 Uhr
Tagesordnung: Neuwahlen von Abteilungsleiter und Pressewart
Arbeitseinsatz: Samstag, 08.11.2014 ab 10.00 Uhr
Abt. Basketball
Vorbericht
Samstag 08.11.2014, 17.45 Uhr
BG TV Elsenfeld/SV Großwallstadt – USV VIMODROM Jena
Am nächsten Samstag begrüßt das Damenteam der BG Main Elsava die Mannschaft vom
USV Jena. Nach der unglücklichen Niederlage auswärts in München sind die Mädels auf
Wiedergutmachung aus und wollen den nächsten Sieg in dieser noch jungen Saison einfahren.
Jena ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und findet sich momentan auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Sicher werden die Gäste alles daran setzen um Ihre ersten Punkte
aufs Konto zu bekommen, die BG sollte also voll konzentriert in dieses wichtige Heimspiel
gehen. Bei Jena sticht momentan der Neuzugang Priscilla Dodoo hervor, die in den ersten
beiden Partien einen Punkteschnitt von 19,5 Punkten erzielte, aber auch Ruppe, Alkewitz
und Lampen sind aus der letzten Saison bekannt und dürfen nicht unterschätzt werden.
Das Trainerduo Deckelmann/Väth kann aller Voraussicht nach auf den kompletten BG Ka1939
der zurückgreifen. Nach dem spielfreien Wochenende sind alle Spielerinnen wieder fit und
erholt. Mit einer ähnlich guten Leistung wie beim letzten Heimspiel gegen Dresden sollte
der nächste Sieg für die Heimmannschaft drin sein.
Wir freuen uns wie immer über die zahlreiche und laute Unterstützung unserer Fans.
Jump ist am Samstag, 08.11.2014, um 17.45 Uhr.
Fußballverein „Elsava“ 1913 Elsenfeld e.V.
Internet: www.elsavaelsenfeld.de
Email: elsava.elsenfeld@gmx.de
Elsava Elsenfeld– VfR Nilkheim
2:2
Als Schiedsrichter Treutlein die Partie im Spessartstadion abpfiff, sah man in viele enttäuschte Gesichter unserer Mannschaft. Aber dass am Ende gegen Tabellenschlusslicht
Nilkheim nur ein Punkt auf unserem Konto stand, hatten wir uns selbst zuzuschreiben.
Beide Mannschaften starteten sehr Verhalten in die Partie. Wir taten uns sehr schwer das
Spiel zu machen und mussten immer wieder hellwach sein, um nicht in einen der brandgefährlichen Konter der Nilkheimer zu geraten. Nach einem ersten Warnschuss von Peter
Weis, welcher leider an der Latte scheiterte, markierte Johannes Heisig per Abstauber nach
einem gut getretenen Standard das 1:0 für uns. Nur wenige Augenblicke später, scheiterte
Maxi Roos freistehend am Nilkheimer Keeper. Leider gab uns dieses Ergebnis nicht die
nötige Sicherheit, um weiter Druck auf den Gegner auszuüben. Stattdessen luden wir die
Nilkheimer mit unnötigen Fehlpässen immer wieder zum Kontern ein und konnten selbst,
aufgrund von mangelnder Laufbereitschaft, kein zwingendes Umschaltspiel auf den Rasen bringen. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang
und so kassierten wir folgerichtig nur rund 10 Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich.
Anschließend hatten wir durch gefährliche Standards zahlreiche Möglichkeiten. Eine wurde genutzt – Sascha Brockel verwertete einen scharf getretenen Freistoß per Kopf zur erneuten Führung. Doch auch diese währte nicht lange. Nach einem hohen Ball in den 16er
und einem Zweikampf in der Luft, pfiff der Schiedsrichter einen Elfmeter für die Gäste,
welcher anschließend souverän verwandelt wurde. In der Folge konnten wir aus dem Spiel
heraus leider nicht mehr den nötigen Druck aufbauen, um noch einmal zum Torerfolg zu
kommen und mussten am Ende mit einem Punkt zufrieden sein, denn ein Tor der Nilkheimer kurz vor Ende, wurde wegen vorangegangenem Stürmerfoul nicht gegeben.
Es bleibt festzuhalten, dass wir zu Hause zwei ganz wichtige Punkte verschenkt haben.
Wir ließen leider den absoluten Willen die Partie für uns entscheiden zu wollen vermissen. So ist es schwer, egal gegen welchen Gegner, als Sieger vom Platz zu gehen. Gegen
Altenbuch haben wir nun die Chance uns die verlorenen Punkte zurückzuholen. Tore: 1:0
Johannes Heisig (15.), 2:1 Sascha Brockel (63.)
Elsava Elsenfeld II – VfL Mönchberg II
1:2
Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit in der wir aber ein Chancenplus aufzuweisen hatten, gingen wir mit einem 1:1 in Kabine. Nach der Halbzeitpause wollten wir eigentlich
das Spiel solide zu Ende spielen und mit einem Dreier beenden. Aus einer gesicherten Abwehr sollten auf dem schwierigen Untergrund das Spiel eröffnet und gezielt nach vorne in
1940
den Angriff gespielt werden. Dieses Vorhaben wurde nach dem Gegentreffer zum 1:2 über
den Haufen geworfen. Uns gelang es dann nicht mehr kontrollierte Angriffsaktionen zu
starten, sodass die bittere Niederlage aufgrund der schwachen 2. Halbzeit in Ordnung geht.
Die nächsten Spiele
Samstag, 08.11.2014, 12.00 Uhr Elsava Elsenfeld II – SV Altenbuch II
Samstag, 08.11.2014, 14.00 Uhr Elsava Elsenfeld - SV Altenbuch
Jugendabteilung
Rundenspiele:
Samstag, 08.11.2014:
D-Junioren, um 15.30 Uhr, in Hösbach-Bahnhof
C-Junioren, um 13.00 Uhr, in Mainaschaff
Sonntag, 09.11.2014:
B-Junioren, um 10.30 Uhr, gegen VfB Eichenbühl
Freiwillige Feuerwehr Rück-Schippach
www.feuerwehr-rueck-schippach.de
Das nächste Monatstreffen findet am 07.11.2014 ab 19:00 Uhr statt.
Am 11.11.2014 werden wir wieder den Martinszug des Kindergartens absichern.
Am 13.11.2014 ab 19.00 Uhr findet die nächste Kraftfahrerausbildung statt.
Am 15.11.2014 um 11.00 Uhr findet ein Sirenenprobealarm statt.
Am 15.11.2014 üben die Atemschutzgeräteträger im Brandübungscontainer bei Fa. Acordis. Treffen hierfür ist um 12.15 Uhr am Gerätehaus.
Achtung Terminänderung: Die nächste Übung ist die 1.-Hilfe-Schulung (mit UVV) am
19.11.2014 durch unseren Kameraden Baum.
Am 22.11.2014 werden wir um 18:00 Uhr die Brauerei Faust besuchen. Eingeladen sind
hierzu alle über 18jährige Mitglieder der Feuerwehr und deren Partner. Anmeldungen bitte
bis zum 14.11.2014 bei Alexander Nebel (Tel.: 06022/709101). Die Abfahrtszeiten sind 18:10
Uhr (Rück, WEKUmat), 18:15 Uhr (Schippach, Raiffeisenbank) und um 18:20 Uhr (Rück,
Feuerwehrgerätehaus). Um 23:30 Uhr werden wir voraussichtlich wieder zurück fahren.
Am 29.11.2014 werden wir wieder das Adventskonzert in St. Pius absichern. Diensteinteilungen hierfür werden noch verteilt.
Die Jugend trifft sich weiterhin regelmäßig mittwochs ab 19.00 Uhr zu ihren Schulungen
und Übungen am Gerätehaus. Interessierte Jugendliche, auch wenn sie einfach nur mal
reinschnuppern wollen, sind uns dazu jederzeit herzlich willkommen!
Aktuelle Termine, Details und weitere Informationen siehe auch unter
http://www.feuerwehr-rueck-schippach.de.
1941
Die Elsenfeld
Feie
ELSENFELDER
KERB
8. und 9. November 2014
Die „Elsenfelder Kerb“ hat ihren Ursprung
vom Kirchweih-Fest unserer Dorfkirche
„St.-Gertraud“. Diese wurde am 29.09.1767
baulich fertiggestellt und im November
gleichen Jahres eingeweiht.
Seitdem wird die „Kerb“ jedes Jahr am
2. Sonntag im November gefeiert. Dieser Brauch wird bis heute gepflegt und es
ist dabei gute Tradition, am Kerb-Samstag und -Sonntag mit der Familie oder guten Freunden lecker essen zu gehen. Unsere Gastronomie bietet hierbei immer eine
ganz besondere „Kerb-Küche“ mit herzhaften Schmankerln.
Dam
Tel.
Öffnungszei
und 17 – 2
Also auf geht’s zur „Elsenfelder-Kerb“. Die
Küchenchefs und ich laden Sie ganz herzlich dazu ein.
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
Diese Aktion wird unt
1942
der Gastwirte laden ein.
ern Sie mit uns!
Marienstr. 7 · Tel. 0 60 22 / 94 48
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11.30 - 14 u. 17-24 Uhr
Sa. 17-24 Uhr, So.+Feiertage: 11.30-14 u. 17-23 Uhr
mmsfeldstr. 2a
. 06022-263232
ten: Di. – So. 11-14 Uhr
23 Uhr · Mo. Ruhetag
KELTERSCHÄNKE
ELSENFELD
SENFELD · AM BÜRGERZENT
ÜRGERZENTRUM
AUF IHREN BESUCH FREUT SICH
FAMILIE GEIS UND TEAM
TEL. 06022/1640
terstützt von dem Markt Elsenfeld und dem Gewerbering.
1943
Kindergarten Sonnenschein Rück - Schippach
Vorschüler nehmen Einblick…
Wie wird Apfelsaft gekeltert?
Das erfuhren die Vorschulkinder vom Kindergarten Sonnenschein bei einem spannenden
Rundgang durch die Kelterei Kuhn.
Ein Dankeschön an Familie Kuhn, die auch in diesem Jahr unseren Vorschülern viel
Neues zum Thema Apfelsaftherstellung vermittelt hat!
Wenn es brennt – ruf ich die 112, das übten unsere Vorschüler unter sachkundiger Anleitung von Feuerwehrkommandant Jürgen Appel und Feuerwehrmann Andreas Hohm bei
unserem diesjährigen Besuch der freiwilligen Feuerwehr Rück – Schippach.
Danke an Jürgen Appel und Andreas Hohm für den lehrreichen Vormittag!
Die Vorschüler besuchen die Bäckerei Braunwarth in Obernburg
Vom Korn zum Brot! Dieser Vorgang ist in unserer heutigen Zeit nicht mehr jedem Kind
klar! Bei der Bäckerei Braunwarth durften unsere Vorschulkinder einen intensiven Einblick in die Arbeit eines traditionellen Bäckers erfahren.
Danke an Herrn Braunwarth, dass er sich so viel Zeit für uns genommen hat und wir
seine Bäckerei besuchen durften!
KAB Rück-Schippach e.V.
Frühstück mit Landrat Jens Marco Scherf!
Am Samstag, 08.11.2014 ab 09:30 Uhr findet im Pfarrheim Kirchzell / Pfarrgasse 1
eine offene Veranstaltung mit Frühstücksbuffet und Landkreispolitik für alle Bürgerinnen und Bürger statt.
Frühstück & Politik mit der KAB im Landkreis Miltenberg, diesmal mit unserem neuen Landrat Jens Marco Scherf. Bei einem reichhaltigen Frühstück kommt neben Brötchen,
Kaffee und anderen Leckereien die Politik aus unserer Umgebung frisch auf den Tisch.
KAB – eine starke Gemeinschaft!
Adventsbasteln am Dienstag, 25.11.2014
Wir laden Sie herzlich zu unserem Adventsbasteln am 25.11.2014 um 19.30 Uhr im
Pfarrsaal St. Pius Schippach ein.
Unter fachkundiger Anleitung basteln wir gemütlich bei einer Tasse Tee. Tannenzweige
und Dekorationsmaterial sind reichlich vorhanden und werden gegen einen geringen Unkostenbeitrag abgerechnet. Gerne können Sie auch Ihr privates Dekorationsmaterial mitbringen. Voranmeldung ist erforderlich unter 06022/71684.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Unsere nächste Vorstandssitzung findet am Montag, 10.11.2014, um 19.00 Uhr im
Pfarrsaal St. Pius statt.
1944
Musikverein "Regina" Rück-Schippach
www.mv-regina.de
St. Martin
Am Dienstag, 11.11.2014, begleiten wir wieder den St.-Martinsumzug des Kindergarten
"Sonnenschein". Gottesdienst ist um 17.30 Uhr im Anschluss Martinsumzug.
Treffpunkt: 17.50 Uhr an der St.-Pius-Kirche
Kleidung: Zivil
Termine:
11.11.2014 St. Martin
29.11.2014 Adventskonzert in St. Pius
30.11.2014 Adventsfeier Haus Dominic (Jugendkapelle)
Gesangverein Concordia "The Next Generation", Rück-Schippach
Liebe Sängerinnen und Sänger, wir erinnern an folgenden Termin:
Sonntag, 09.11.2014, 9.30 Uhr: Mitgestaltung Gottesdienst in der Kirche St. Pius
Reservistenkameradschaft Rück-Schippach
Termine im November
Montag, 17.11.2014
Mittwoch, 19.11.2014
ab 19.00 Uhr
ab 19.00 Uhr
Info-Abend „Krone Schippach“
Frauenstammtisch „Schalkhaus Rück“
Tischtennis DJK Rück-Schippach e.V.
Jugendtraining
Freitag, 07.11.2014
Dienstag, 11.11.2014
Freitag, 14.11.2014
17.30 Uhr
17.30 Uhr
17.30 Uhr
Aktuelle Ergebnisse vom Wochenende:
Damen II – TV Faulbach
Herren II – TV Großwallstadt (Pokal)
Damen I – DJK Erlenbach
Herren I – KF Esselbach
Betreuer
Eva Sommer und Simon Ruppert
Annika Hauck und Josef Pahl
Julia Hauck und Simon Bauer
1:7
1:5
8:1
8:8
Vorschau der nächsten Spiele:
Abfahrt./Hallenöffn.
Freitag, 07.11.2014:
20.00 Uhr Damen I – SC Freudenberg
Samstag, 08.11.2014:
13.30 Uhr VfL Mönchberg II – Damen I
14.00 Uhr TV Mömlingen – Jungen II
13.15 Uhr
19.30 Uhr TV Mömlingen – Herren II
Dienstag, 11.11.2014:
Herren IV – VfL Mönchberg IV
Fahrer/Betreuer
Heini Wolf
1945
SV Elsava Rück-Schippach
Rückblick:
TSV Großheubach – SV Elsava Rück-Schippach
5:3
Torschütze: 1x Simon Klug, 1x Steffen Ockfen, 1x Eigentor
Nach zwei spielfreien Wochenenden unserer ersten Mannschaft ging es am vergangenen
Sonntag zum Tabellenfünften nach Großheubach. Im letzten Hinrundenspiel wollten wir
auf jeden Fall noch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. Wir überließen den Gästen in deren Hälfte den Ball und spielten in der Defensivarbeit sehr kompakt, so dass die
Gastgeber oft mit langen Pässen agieren mussten. In der 15. Spielminute musste unsere
Elf den ersten Gegenschlag in Kauf nehmen, die Großheubacher konnten per fragwürdigem Elfmeter die Führung erzielen. In der Folge steckte unsere Mannschaft nicht zurück
und konnte die Fehler in der gegnerischen Hintermannschaft immer wieder nutzen um in
der Offensive gefährlich zu werden. Es dauerte bis zur 30. Minute ehe wir durch Simon
Klug der schön von unserem Trainer Tino bedient wurde in Führung gehen konnten. Leider hielt der Ausgleich nur zehn Minuten, denn die Gastgeber konnten durch ihren Stürmer, der an diesem Tag den Unterschied ausmachen sollte, die erneute Führung erzielen.
Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte der Gegner auf 3:1 und dies ebenfalls wieder durch ihren
Stürmer Patrick Drescher. Der zweite Durchgang fing für unsere Elf sehr gut an, denn bereits nach fünf Minuten konnten wir durch ein Eigentor auf 3:2 verkürzen. Doch wie bereits so oft in dieser Saison kassierten wir kurz nach dem Treffer einen erneuten Rückschlag und so konnte Großheubach in der 58. Spielminute auf 4:2 erhöhen. Wiederum Patrick Drescher entschied eine Viertelstunde vor Spielende die Partie und erzielte das 5:2.
Kurz vor dem Spielabpfiff verkürzte Steffen Ockfen nochmal auf 5:3.
TSV Röllfeld II - SV Elsava Rück-Schippach II
3:1
Torschütze: 1 x Marius Kaufmann
Nach zuletzt acht Spielen ohne Niederlage mussten wir uns in Röllfeld mit 1:3 geschlagen geben. Die Gastgeber waren das lauffreudigere Team und beherrschten das Spiel im
ersten Durchgang. Folgerichtig gingen sie mit 1:0 in die Halbzeitpause. Wobei das Tor
aus abseitsverdächtiger Situation fiel. Im zweiten Durchgang kamen wir zunächst besser ins Spiel. Marius Kaufmann konnte nach schöner Vorarbeit von Adnan Sevim den
1:1 Ausgleich erzielen. Das Spiel war danach offener wobei die hundertprozentigen Chancen auf beiden Seiten ausblieben. Gegen Ende des Spiels drückten die Gastgeber noch
einmal auf den Siegtreffer. In der 90. Minute fiel dann auch das 2:1. Wir versuchten danach noch den Ausgleich zu erzielen und fingen uns dann noch den Konter zum 3:1 Endstand. Zu erwähnen ist, dass unser Keeper Marcel Grabensee beim Stand von 1:1 einen
Elfmeter hielt und uns auch sonst durch gute Paraden lange im Spiel hielt. Mit etwas Glück
hätten wir einen Punkt mitnehmen können auch wenn Röllfeld den Sieg durchaus verdient hat.
Vorschau:
So., 09.11., 12.00 Uhr
So., 09.11., 14.00 Uhr
1946
SV Richelbach II - SV Elsava Rück-Schippach II
SV Richelbach - SV Elsava Rück-Schippach
Vereinsausschusssitzung:
Die nächste Vereinsausschusssitzung findet am Montag, 17.11.2014, 19.30 Uhr, im Sportheim statt.
Freiwillige Feuerwehr Eichelsbach
Unsere aktiven Mitglieder werden um Beachtung nachfolgend genannter Termine gebeten:
Samstag, 08.11.2014
10.00 Uhr
Jugend
reguläre Übung
Dienstag, 11.11.2014
18.00 Uhr
Gruppe 3
Sicherung Martinszug
Mittwoch, 12.11.2014
20.00 Uhr
Vereinsabend
Seniorenforum St. Barbara Eichelsbach
Am 12.11.2014 um 14.30 Uhr findet unser Seniorennachmittag statt. Das Motto lautet
„Heiter und besinnliche Grabinschriften“ und Herr Hermann Wolf liest alte Geschichten
und Begebenheiten von Eichelsbach vor. Wir laden alle Junge und Ältere Senioren recht
herzlich ein.
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Auf Ihr Kommen freut sich das Team
Kinder- und Jugendgruppe Eichelsbach
Wir suchen Dich!
Bist du in der 3.-6. Klasse oder in der 7.-9. Klasse und hast Lust einmal im Monat
gemeinsam mit anderen Tolles zu erleben, dann komm zu uns!
Unser erstes Schnuppertreffen ist am Freitag, 07.11.2014, um 17.30 Uhr am Haus der
Bäuerin. Einen Plan über die nächsten organisierten Gruppenstunden sowie weitere Infos
bekommst du am 07.11.2014.
Es freuen sich auf Dich,
Anna Samora und Petra Hein
Kindergarten „Bärenhöhle“ Eichelsbach
Martinszug in Eichelsbach
Zum diesjährigen Martinszug am Dienstag, 11.11.2014, laden Kindergarten und
Elternbeirat alle Kinder recht herzlich ein. Wir treffen uns um 18.00 Uhr in der Kirche
zum Wortgottesdienst und begleiten anschließend St. Martin und sein Pferd mit einem
bunten Laternenzug durch Eichelsbachs Straßen zum Sportgelände.
Wir freuen uns schon jetzt auf euch und eure Laternen!!
Achtung Voranzeige!
Bereits heute möchten wir auf unseren Adventskaffee am Sonntag, 23.11.2014, um
14.00 Uhr in der Eichelsberghalle hinweisen. Hierzu ergeht an alle Bürgerinnen und
Bürger herzliche Einladung.
Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits heute schon vor!
1947
Obst- und Gartenbauverein Eichelsbach informiert:
An diesem Sonntag, 09.11.2014, begeht der OGV sein 75jähriges Jubiläum. Aus diesem
Anlass wird nach dem Gottesdienst der neu errichtete Brunnen am Dorfplatz gesegnet und
anschließend das Jubiläum in der Eichelsberghalle gefeiert. Der Musikverein Widerhall
Eichelsbach wird für die musikalische Untermalung sorgen. Für das leibliche Wohl werden Weißwurstfrühstück, deftiges Mittagessen und natürlich Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Zur Unterhaltung während des gesamten Tages werden eine Diashow mit historischen Bildern von Eichelsbach, eine Ausstellung heimischer Apfelsorten
und ein Bienenschaukasten beitragen. Zudem kann zugeschaut werden, wie Kraut nach traditioneller Weise eingeschnitten wird. Ebenso verspricht ein Ratespiel attraktive Preise.
Es ergeht hiermit an die Gesamtbevölkerung von Elsenfeld die herzliche Einladung, mit
uns dieses Jubiläum zu feiern.
FC Eichelsbach 1955 e.V.
www.FC-Eichelsbach.de
Die nächsten Spiele
Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag, 09.11.2014, gegen TSV Amorbach. Spielbeginn ist
um 14:00 Eschau-Sommerau, zuvor spielt um 12.00 Uhr die 2. Mannschaft.
Jugendabteilung
A-Jugend am Samstag, 08.11.2014
C-Jugend am Samstag, 08.11.2014
14.30 Uhr Eschau gegen SV Stockstadt
13.00 Uhr Eschau-Sommerau gegen
JFG Vorspessart 2
E2-Jugend am Samstag, 08.11.2014 11.00 Uhr Eichelsbach gegen TSV Großheubach
Frauen-/Fitnessturnen
Gruppe 1 - Montag - 18.30 bis 19.30 Uhr
Gruppe 2 - Monatg - 19.30 bis 20.30 Uhr
Neue Teilnehmer (innen) sind herzlich willkommen.
1948
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
50
Dateigröße
847 KB
Tags
1/--Seiten
melden