close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausschreibungen

EinbettenHerunterladen
Zu den Fällen des Blauen Nils
Im Direktflug geht es in Äthiopiens Hauptstadt, nach Addis
Abeba. Vormittags hat jeder ein wenig Zeit für sich, bevor
wir am Nachmittag auf Sightseeing-Tour gehen und damit
unsere Rundreise durch Äthiopien starten: Der Besuch des
Nationalmuseums, des ethnologischen Museums sowie ein
gemütlicher Bummel über den größten Markt von Addis, dem
Mercato, stehen auf dem Programm. Am nächsten Tag geht es
weiter Richtung Norden zu den Wasserfällen des Blauen Nils.
Zunächst besuchen wir aber noch das Kloster Debre Libanos
auf unserem Weg nach Bahir Dar. Unsere Tour führt uns weiter
nach Gondar: Beim Rundgang durch die berühmte äthiopische
Königsstadt des 17. und 18. Jahrhunderts besichtigen wir auch
den so genannten Gemp, den beeindruckenden alten Königspalast der Stadt.
Trekking auf dem Dach Afrikas
Äthiopien aktivPlus
Wir holen die Trekkingschuhe heraus, denn wir wandern auf
unserer aktiven Rundreise bis auf 3.400 Meter Höhe. Dabei
haben wir einen wunderbaren Blick auf die höchsten Gipfel
Äthiopiens. Drei Tage wandern wir im Simien-Mountains-Nationalpark durch die wunderschöne Natur der bizarren Bergwelt
mit unglaublichen Schluchten und Tafelbergen. Immer wieder
begegnet uns unterwegs eine Gruppe Geladas, eine sehr
seltene Primatenart, die man ausschließlich im Hochland
Äthiopiens findet und die uns neugierig beobachtet. Mit etwas
Glück wird uns vielleicht auch der Abessinische Steinbock
oder ein Simienfuchs über den Weg laufen. Abends schlagen
wir dann die Zelte auf, freuen uns darüber, die Füße hochlegen
zu können und genießen das gemeinsame Abendessen unter
dem Sternenhimmel, dem wir hier so nah sind!
Das aktive Abenteuer
Axum, das „Rom“ Äthiopiens, und die
Felsenkirchen von Lalibela
Äthiopien ist mit seinen herrlichen Landschaften und vielen Nationalparks auch ein Paradies für
Wanderfreunde. So oft es uns auf dieser Reise durch Äthiopien möglich ist, gehen wir raus in die
Natur und lassen unser Fahrzeug stehen: Wir bummeln über den größten Freiluftmarkt Äthiopiens,
schlendern durch die Dörfer der verschiedenen Völker und dringen in die Wildnis des Südens vor.
Die Highlights bei unserer aktivPlus-Rundreise durch Äthiopien sind unsere beiden mehrtägigen
Trekkingtouren durch die spektakulären Landschaften der Simien- und Bale-Mountains-Nationalparks: Wir wandern entlang mächtiger Schluchten und tief eingeschnittener Täler, überqueren
wilde Flüsse und blühende Wiesen, immer die mächtigen Berggipfel im Blick. An den schönsten
Stellen schlagen wir dann am Abend unsere Zelte unter dem Sternenmeer auf. Nah an der Natur
reisen wir auch bei unserer Expedition zu den Hamar und Karo und schließlich zu den Mursi, deren
Frauen die berühmten Tellerlippen zieren. Mit allradangetriebenen Jeeps dringen wir im Süden
Äthiopiens in Regionen vor, in denen wir die westliche Zivilisation weit hinter uns lassen.
Neben den vielen Naturerlebnissen und den Erfahrungen bei Naturvölkern erleben wir natürlich
auch die kulturellen Höhepunkte Äthiopiens: Gondar, Axum und Lalibela.
Das nächste Ziel unserer Erlebnisreise ist Axum, das wir
über die herrliche Panoramastraße des Tekeze Tals erreichen. Immer wieder machen wir an einem der schönen Aussichtspunkte einen Stopp, um den Ausblick zu genießen! In
Axum haben wir einen ganzen Tag Zeit, um die Monumente
der Stadt, vor allem die Stelen, zu besichtigen. Aber auch
die Kathedrale besuchen wir: Sie besitzt angeblich das
größte Heiligtum Äthiopiens, die Heilige Bundeslade mit
den Tafeln der Zehn Gebote, die Gott an Moses gesandt hat.
Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise ist eine Stätte, die
von Engeln errichtet sein soll, denn man kann sich kaum
vorstellen, dass Menschen derartiges erschaffen konnten:
Die elf Felsenkirchen von Lalibela, die um das Jahr 1250
jeweils als Ganzes aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden! Mit vielen beeindruckenden Bildern
im Gedächtnis geht die Fahrt über Teile der westlichen
Gebirgskette zurück nach Addis Abeba.
Unberührte Wildnis, einzigartige Naturvölker
Einer unserer WORLD
INSIGHT-Reiseleiter
in Äthiopien
Äthiopien umfassend und auf aktive
Weise erleben
mehrtägige Trekkingtouren durch die
herrliche Natur im Simien- und BaleMountains-Nationalpark
Gondar, Axum und Lalibela
durch die Wildnis zu den Völkern der
Mursi, Hamar und Karo vordringen
Januar-Termine mit Timkat-Fest
in kleiner Gruppe mit maximal
12 Teilnehmern reisen
Direktflüge mit Ethiopian Airlines
Abebayehu Fetahi, 42, ist
studierter Mathematiker
und hat viele Jahre in
Deutschland gelebt. Nach
13 Jahren Zahlenschieberei in Europa suchte
er eine neue Herausforderung und fand diese in
seiner Heimat als Reiseleiter. Abebayehu ist gerne
aktiv in der Natur unterwegs, vor allem liebt er
die wenig frequentierten Pfade der unberührten
Wildnis des Hochlandes, aber auch die üppig
grünen Nationalparks des Südens, die auch wir
erwandern. Wenn er nicht als Reiseleiter arbeitet,
dann nimmt Abebayehu schon einmal an Marathonläufen teil: Ein durchtrainierter Mann also,
körperlich wie geistig!
In einer der schönsten Gebiete Äthiopiens schnüren wir einmal mehr unsere Trekking-Schuhe: Der Bale-MountainsNationalpark ist ein Paradies zum Wandern, in dem noch viele
endemische Tiere und seltene Pflanzen beheimatet sind.
Vorbei an wilden Flüssen und Wasserfällen trekken wir zwei
Tage durch die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren sattgrünen Grasebenen und Blumenwiesen — die eindrucksvolle
Gebirgskette mit dem Tullu Deemtu, dem zweithöchsten Berg
Äthiopiens, immer im Blick. Nach einer Nacht in Awassa,
unserer Zwischenstation am Ufer des gleichnamigen Sees,
wartet das nächste Abenteuer unserer Reise auf uns: aufregende Begegnungen mit Völkern, die seit Jahrhunderten ihre
Riten und Bräuche leben! Wir besuchen ein Dorf der Dorze,
deren Hütten aus Bambusmatten geflochten werden und
die bekannt für ihre schönen und bunten Baumwollwebereien
sind. Zu einem gemütlichen Bummel laden uns die quirligen
Märkte der Bena und Hamar ein, ein buntes Gewimmel von
Menschen, Waren und Tieren! Zu den Höhepunkten unserer
Reise durch den Süden Äthiopiens zählt sicherlich unser
Besuch bei den Mursi, dem Volk mit den Tellerlippen, im
Mago-Nationalpark. Neben den Tontellern, die sie in ihren
aufgeschnittenen Lippen tragen, sind die Schmucknarben
und die auffallende Körperbemalung charakteristisch für die
Angehörigen des kleinen Volksstamms. Einen Ausflug zum
Volk der Karo unternehmen wir von Turmi aus: Die Minderheit,
die mit den Hamar verwandt ist, lebt an den Ufern des Omo.
106
Äthiopien
Ihre Reise: 27 Tage Äthiopien aktivPlus
Auch dieses Volk ist bekannt für seine ausgeprägte Körperbemalung und den Kopfschmuck der Männer. Zu besonderen
Gelegenheiten tragen diese helmähnliche Kappen aus Ton, die
wunderschön bemalt und mit Mustern verziert sind. Unseren
letzten Abend verbringen wir in Arba Minch mit Blick über den
wunderschönen Abaya- und Chamo-See, bevor es wieder zurück nach Addis Abeba geht. Hier endet unsere Gruppenreise
durch Äthiopien mit unserem Flug zurück nach Deutschland.
Unterkünfte und Verpflegung
Bei dieser Erlebnisreise durch Äthiopien sind wir in ++ - +++
Hotels, Lodges und in Zelten untergebracht. Die Hotels sind
landestypisch und verfügen alle über ein Bad bzw. Dusche/
WC auf dem Zimmer. Bei den Zelten handelt es sich um
2-Personen-Zelte (Einzelzelte gegen Aufpreis buchbar, s. Einzelzimmer-/Einzelzelt-Zuschlag), es stehen dünne Matratzen
zur Verfügung, Schlafsäcke müssen mitgebracht werden. Einfache Toiletten sind auf den Zeltplätzen in den Nationalparks
vorhanden, in Jinka und Turmi auch einfache Duschen. Bilder
unserer Hotels finden Sie unter www.world-insight.de.
Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf
Übernachtung mit Frühstück. Während der Trekkingtouren
haben wir meist auch ein Mittagessen oder Picknick und ein
Abendessen für Sie inkludiert. Hier werden der Reiseleiter
und ein Koch das Essen für Sie zubereiten. Vegetarier bitten
wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten
finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück,
M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.
Änderungen vorbehalten
Anforderungen und reisespezifische Hinweise
Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und
Gesundheit sind auch für die Wanderungen (auf Höhen bis
zu 3.900 m) generell ausreichend. Ihr Hauptgepäck wird
während des Trekkings nicht transportiert. Für das Trekking
benötigen Sie also einen weiteren kleineren Rucksack für die
persönlichen Dinge. Wenn Sie möchten, kann dieser Rucksack
von einem Maultier während des Trekkings transportiert
werden (optional, ca. USD 10,- pro Person/Tag). Außerhalb von
Addis Abeba ist Äthiopien nur sehr unzureichend touristisch
erschlossen, vor alllem im Süden geht es größtenteils über
schlechte Straßen und Pisten. Mit längeren Fahrtzeiten an
einigen Tagen muss gerechnet werden. Vier Reisende und ein
Fahrer teilen sich jeweils einen Geländewagen. Der Reiseleiter
und streckenweise ggf. auch ein Koch (evtl. als zusätzliche
Person im Fahrzeug) rotieren hier zwischen den verschiedenen Fahrzeugen. Vor allem während der Trockenzeit und im
Norden des Landes kann es zu Wasserknappheit oder auch
zu Stromausfällen in den Hotels kommen. Bei dieser Reise
wird ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit, Offenheit und
Toleranz erwartet. Ggf. kommt es zu geringfügigen Programmanpassungen während des Timkat-Festes.
1. Tag Flug von Frankfurt nach Addis Abeba
2. Tag Ankunft am frühen Morgen, nachmittags Besuch des
Nationalmuseums, des ethnologischen Museums und
Bummel über den Mercato-Markt; 60 km (1 Übernachtung im Hotel Bole Ambassador+++ in Addis
Abeba) (F)
3. Tag durch herrliche Landschaft nach Bahir Dar, auf dem
Weg Besuch des Klosters Debre Libanos; 560 km
(1 Übernachtung im Hotel Summerland+++oder im
Hotel Rahnile +++ in Bahir Dar) (F)
4. Tag Ausflug zu den Fällen des Blauen Nils mit Spaziergang
(ca. 0,5 Std., leicht), Mittagspause in Bahir Dar, am
Nachmittag Fahrt nach Gondar; 290 km (1 Übernachtung im Hotel Lammergayer++oder im Hotel Kino++ in
Gondar) (F)
5. Tag am Vormittag Besichtigung der wichtigsten Burgen
und Kirchen von Gondar, nachmittags weiter in den
Simien-Mountains-Nationalpark; 130 km (4 Übernachtungen im Simien-Mountains-Nationalpark,
Camping (F,A)
6. Tag Beginn unseres Trekkings im Simien-MountainsNationalpark: Wanderung mit Vogel- und Tierbeobachtungen (ca. 7 Std., schwer) (F,M,A)
7. Tag ganztägige Wanderung mit Vogel- und Tierbeobachtungen bis zum Mount Imitgogo (ca. 4-5 Std., mittelschwer) (F,M,A)
8. Tag ganztägige Wanderung mit Vogel- und Tierbeobachtungen (ca. 6 Std., schwer) (F,M,A)
9. Tag auf herrlicher Panoramastrecke des Tekeze Tals mit
Stopps an verschiedenen Aussichtspunkten nach
Axum; 290 km (2 Übernachtungen im Hotel
Remhai+++ oder im Hotel Birana+++ in Axum) (F)
10. Tag Besichtigungen in Axum: Stelenpark, Maria-ZionKathedrale, St. Mary-Kirche, Ruinen des Palastes der
Königin von Saba, das Grab des König Kalebs etc. (F)
11. Tag zum Kloster Abuna Aftse in Yeha, Mittagspause in
Adigrat, am Nachmittag Besuch der Felsenkirchen
Abraha Atsbeha und Wukro Cherkos, der Tag endet
in Mekele; 300 km (1 Übernachtung im Hotel Axum++
oder im Hotel Abreha++in Mekele) (F)
12. Tag Tagesfahrt via Korem nach Lalibela mit kurzen Stopps
unterwegs; 360 km (2 Übernachtungen im Hotel
Lal+++in Lalibela) (F)
13. Tag Besichtigung der Felsenkirchen von Lalibela, anschließend gemeinsame traditionelle Kaffeezeremonie (F)
14. Tag weiter über Woldya nach Kombolcha mit Stopps unterwegs; 300 km (1 Übernachtung im Hotel Sunnyside++
in Kombolcha) (F)
15. Tag über einen Teil der westlichen Gebirgskette gegenüber des großen Grabens durch das Awash-Tal nach
Debre Sina, der Tag endet in Addis Abeba; 400 km
(1 Übernachtung im Hotel Bole Ambassador+++in
Addis Abeba) (F)
16. Tag Tagesfahrt nach Dinsho, unterwegs Besuch von
Oromo-Dörfern; 420 km (3 Übernachtungen in Dinsho,
Camping) (F,M,A)
17. Tag ganztägige Wanderung im Bale-Mountains-Nationalpark (ca. 5-6 Std., mittelschwer) mit Tier- und Vogelbeobachtungen und vorbei an Wasserfällen (F,M,A)
18. Tag ganztägige Wanderung im Bale-Mountains-Nationalpark (ca. 4-5 Std., mittelschwer) (F,M,A)
19. Tag nach dem Frühstück kurze Wanderung (ca. 3 Std.,
leicht) und weiter nach Awassa; 180 km (1 Übernachtung im Hotel Shebelle ++oder im Hotel Tadesse
Enjory+++in Awassa) (F)
20. Tag Besuch eines typischen Dorfes der Dorze, der Tag
endet in Arba Minch; 250 km (1 Übernachtung im Hotel
Swayness+++(+) oder in der Paradise Lodge++++ in
Arba Minch) (F)
21. Tag weiter nach Key Afer zum örtlichen Markt der Bena
und ausführlicher Bummel über den Markt, weiter
nach Jinka; 280 km (2 Übernachtungen in Jinka,
Camping) (F)
22. Tag Ganztagesausflug zum Volk der Mursi; Kennenlernen
der Kultur des berühmten Volkes, Fahrt durch den
Mago-Nationalpark und zurück nach Jinka; 140 km (F)
23. Tag Fahrt zur Provinzhauptstadt der Hamar, Besuch des
Marktes; nachmittags Ausflug zu einem typischen Dorf
der Hamar; Kennenlernen der Lebensgewohnheiten
und Kultur des Volkes, weiter nach Turmi; 150 km (2
Übernachtungen in Turmi, Camping) (F)
24. Tag Ganztagesausflug zum Volk der Karo am Omo Fluss
mit dem Besuch verschiedener Dörfer, Rückkehr nach
Turmi; 180 km (F)
25. Tag mit Stopps in Dörfern der Erbore, Tsamai und Konso
zurück nach Arba Minch; 270 km (1 Übernachtung im
Hotel Swayness +++(+) oder in der Paradise
Lodge++++ in Arba Minch) (F)
26. Tag Rückfahrt mit mehreren Pausen nach Addis Abeba und
gemeinsames Abschiedsessen, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland; 500 km (der
Gruppe steht 1 Tageszimmer zur Verfügung) (F,A)
27. Tag Ankunft in Frankfurt
ab €
27 Tage
2.899,–
Einzelzimmer-/Einzelzelt-Zuschlag
€ 320,–
TEILNEHMERZAHL
9* bis 12
*bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl
TERMINE
Dienstag auf Sonntag
07.01. – 02.02.2015 1,5
10.01. – 05.02.2015 1,2
31.01. – 26.02.2015 2
07.02. – 05.03.2015 2
21.02. – 19.03.2015 2
06.10. – 01.11.2015
03.11. – 29.11.2015
€ 3.099,–
€ 3.099,–
€ 2.999,–
€ 2.999,–
€ 2.899,–
€ 2.999,–
€ 2.999,–
1
2
3
4
mit Timkat-Fest
Sonntag auf Freitag
5
Mittwoch auf Montag
10.11. – 06.12.2015
08.12. – 03.01.2016
08.01. – 03.02.2016 1,4
10.01. – 05.02.2016 1,3
16.01. – 11.02.2016 1,2
02.02. – 28.02.2016
09.02. – 06.03.2016
€ 2.999,–
€ 2.899,–
€ 3.099,–
€ 3.099,–
€ 3.099,–
€ 2.999,–
€ 2.999,–
Samstag auf Donnerstag
Freitag auf Mittwoch
IM PREIS ENTHALTEN
• Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder gleichwertiger
Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Addis Abeba und zurück
(andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
• Rundreise mit Kleinbus (Nordäthiopien) und 4x4-Landcruisern
(Südäthiopien) wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
• 24 Übernachtungen, davon 13 in ++ - +++ Hotels und Lodges im
Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 11 in 2-Personen-Zelten,
1 Tageszimmer am Tag 26 für die gesamte Gruppe (sollten einzelne
der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar
sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
• Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Eintrittsgelder
• deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
• 1 REISE KNOW-HOW Landkarte pro Buchung
• Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
ABFLUGORTE / ANREISE ZUM ABFLUGORT
Frankfurt
ohne Zuschlag
Berlin, Dresden, Hamburg, Hannover, Leipzig, München
€ 150,–
Wien
€ 350,–
Zürich
€ 299,–
Bahnreise zum/vom Abflughafen ab jedem deutschen
Bahnhof (nur bei Abflugort Frankfurt möglich)
€ 30,–
EINREISEBESTIMMUNGEN UND IMPFUNGEN
s. Seite 99
ENERGIEKENNZAHL
950 MJ/Tag
(Erklärung s. Seite 14-15)
AKTIVPUNKTE
Möglichkeit zur Badeverlängerung auf Sansibar/Tansania
s. Seite 125.
Kapverdische Inseln, Äthiopien,
Burkina Faso, Benin, Togo,
Ghana, Senegal, Kamerun
107
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
301 KB
Tags
1/--Seiten
melden