close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bremen, pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Reformierte Kirchgemeinde
Oftringen
Informationen und Veranstaltungen November 2014
www.kirche-oftringen.ch
präsident
Thomas Breitenstein
062 797 78 70
AG 130 / Bildnachweis: ClipDealer GmbH München (Frontbild); Nadine König (Konfirmandenlager); Thomas Piller (Päckliaktion) / Eine Beilage der Zeitung «reformiert.»
Sekretariat
Ursula Wider
062 797 10 54
Pfarrer
Peter Ladner
062 797 22 02
Dominique Baumann
062 797 34 50
Sozialdiakone
Judith Schreyger
062 797 63 33
David Bhend
062 797 76 53
Marcel Hauser
062 797 20 23
Kinderarbeit
Sybil Müller
062 797 39 76
Katechetinnen
Corinna Baumann
062 797 30 58
Karin Oschwald
062 797 19 63
Junge Erwachsene
Evelyn und Peter
Wernli
062 797 03 22
administrativer
Mitarbeiter
Robert Plüss
062 797 60 90
Soziale
Beratungsstelle
Sonja Neuenschwander
079 857 68 60
Frag mal – ganz gross
Das ist der Leitgedanke des Alphalive-Kurses.
Alphalive ist eine Serie von rund 10 interaktiven
Treffen über die Basics des christlichen Glaubens.
Studien haben gezeigt, dass in der Schweiz
jeder dritte junge Erwachsene regelmässig über
den Sinn des Lebens nachdenkt. Aber nicht nur
die jungen Erwachsenen haben Fragen. Wir alle
stellen uns immer wieder grundsätzliche Fragen
und suchen nach Antworten. Aber wo haben wir
die Gelegenheit, sie mit anderen in einer passenden Umgebung zu diskutieren? Bei Alphalive
haben alle Fragen Platz, dort zählt jede Meinung
und Diskussionen finden in einer freundlichen,
ehrlichen und informellen Atmosphäre statt.
Vor einigen Monaten ist der letzte AlphaliveKurs unserer Kirchgemeinde zu Ende gegangen.
22 Teilnehmende haben bei einem guten Essen
neue Bekanntschaften geschlossen, anregende
Referate gehört und dann in einer lockeren Atmosphäre diskutiert. Am Ende haben wir gefragt,
was denn das Beste am Kurs war. Das eindeutige
Ergebnis lautete, die Gemeinschaft. Zusammen
essen und trinken und in einer lockeren Atmosphäre über Fragen des Glaubens und des Lebens
diskutieren, das haben die Teilnehmenden genossen. So sehr, dass diverse das privat, in kleinen
Gruppen, weitermachen, bis heute.
In den letzten 15 Jahren haben in der Schweiz
über 120‘000 Menschen, an mehr als 400 Orten,
im Alphalive Fragen diskutiert und den christlichen Glauben kennengelernt. Wäre das nicht
auch etwas für Sie?
Und wie kommt man dazu, einen solchen Kurs zu
besuchen? Die Mehrheit gab an, dass sie persönlich eingeladen wurden. Also, warum nicht jemanden einladen, und dann zu zweit teilnehmen?
Übrigens: Man kann auch schnuppern. Am 25.
November um 19.00 Uhr findet im Bistro der
Kirche Oftringen der nächste Schnupperabend
statt, und am Dienstag, 6. Januar 2015 beginnt
der neue Kurs.
«Frag mal – ganz gross». Fragen kostet nichts
und, wer weiss, vielleicht gibt es auch gute Antworten.
Marcel Hauser, Sozialdiakon
#FragMalGanzGross
alphalive.ch
Alphalive ist eine Serie von rund 10 interaktiven Treffen
über die Basics des christlichen Glaubens.
Bei Alphalive zählt jede Meinung und Diskussionen finden
in einer freundlichen, ehrlichen und informellen Atmosphäre statt.
Diskutiere auch du deine Fragen bei Alphalive!
Erlebnisreiches Konfirmandenlager
in Kandersteg
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der reformierten Kirchgemeinde Oftringen
verbrachten in der Woche vom 27. September bis 4. Oktober ein abwechslungsreiches und spannendes Lager in Kandersteg. Einmal mehr war das Lager geprägt von
toller Gemeinschaft, von abwechslungsreichen Programmteilen und von grossem
Wetterglück.
Die Lagerwoche wurde mit Unterstützung von Jugend & Sport
durchgeführt, was für alle Teilnehmenden vor allem eines bedeutete: Sport, Sport, Sport! Ob bei der Olympiade, bei einem freiwilligen
Turnier oder während dem Nachtgame, Bewegung war jeden Tag
fester Bestandteil des Programms. Mit viel Engagement gestalteten die Leiterinnen und Leiter die Sporteinheiten so, dass sogar die
grössten Sportmuffel auf ihre Kosten kamen und Freude an den
Aktivitäten fanden. Am einzigen regnerischen Tag der Woche warteten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele herausfordernde, aber lustige Aufgaben, die es im Zentrum der Altstadt von Thun
zu lösen gab. Glücklicherweise zeigte sich die Sonne aber meist von
ihrer besten Seite, so dass der Nachmittag im Seilpark von Kandersteg im Trockenen blieb. Auch der Ausflug zum Oeschinensee bot
allen noch einmal die Möglichkeit, die Vitamin D Speicher aufzufüllen. Nach dem Rodeln genoss die ganze Lagergemeinschaft die
freie Zeit am Seeufer bis schliesslich die Wanderung ins Tal angetreten wurde.
Neben körperlichen Aktivitäten war allerdings täglich auch Köpfchen und Geist gefragt. Den Start in die Woche bildete der Film
«Les Intouchables – ziemlich beste Freunde», der zugleich als roten Faden für die jeweiligen Tagesthemen diente. Interessante und
starke Inputs gaben den Konfirmanden täglich neuen Stoff für Diskussionen, die im Anschluss an das Plenum in kleineren Gruppen
geführt wurden. Ergänzt wurden die Beiträge ab und zu durch kurze
Theaterszenen, Frage- und Antwortsequenzen mit Personen aus
dem Wochenfilm oder aus der Bibel sowie durch passende Filmausschnitte. Auch Workshops zu Themen wie «Evolution vs. Schöpfung» oder «Worship/Anbetung» forderten die jungen Teilnehmenden auf der geistlichen Ebene heraus. Wieder etwas praktischer
ging es gegen Ende der Woche in den nächsten Workshops zu und
her. Die Jugendlichen konnten sich in der Küche, an Instrumenten
oder beim Tanzen verwirklichen.
Ein besonderes Highlight war der Besuch eines Gastes, der aus seinem Leben und über seine Glaubensanliegen sprach. Ergänzend zu
seinen Erlebnissen erzählten auch Leiterinnen und Leiter von ihren
Erfahrungen im Leben und Glauben. Abgerundet wurde die Woche
schliesslich durch den Bunten Abend, der unter dem Motto «Hollywood – Stars und Sternchen» stattfand. Kreative Verkleidungen
und Beiträge bescherten noch einmal allen Anwesenden einen lustigen Abend und unvergessliche Erinnerungen.
Nadine König
Aktion Weihnachtspäckli
Sammelstelle:
Reformierte Kirche
Oftringen
Wir machen Päckli: Samstag, 1. November,
11 – 15 Uhr im Bistro der Kirche
l Fertige Päckli bringen oder
l Sachen bringen für Päckli
l Ab 11.30 Uhr gibt es eine feine Suppe und ein Kuchenbuffet
im Untergeschoss der Kirche
Päckliabgabe: 1. bis 22. November 2014
l Vor und nach allen Veranstaltungen
l Freitag, 7., 14. und 21. November, 16.00 – 17.00 Uhr
Judith Schreyger | Tel. 062 797 63 33 | www.kirche-oftringen.ch
Grosse Freude lösen die Päckli aus, die an bedürftige Familien, allein
stehende ältere Leute, an Kinder und Jugendlichen in Schulen, Heimen und Gefängnissen verteilt werden. Die Päckli sind für die Empfänger ein wahrer Schatz, ein Liebeszeichen und ein Freudenbringer.
Flyer liegt in der Kirche auf oder ist auf der Homepage ersichtlich.
Herzlichen Dank beim Mitmachen der Aktion!
l Nach telefonischer Absprache mit Sozialdiakonin
Erziehen im Vertrauen
Über den Referenten
Der Fachstelle für Vertrauenspädagogik
Seminar mit Heinz Etter
Fr., 21. Nov. 2014, 19.30-22.00 Uhr Einführung (kostenlos)
Sa., 22. Nov. 2014, 09.30-12.00 Uhr und 13.00-16.oo Uhr
Informationen zu den Seminarinhalten auf der Rückseite.
Kosten pro Person Fr. 40.- / Paare Fr. 6o.Alleinerziehende Fr. 20.- / Auswärtige Fr. 60.- pro Person
Freiwillige MitarbeiterInnen der Kirchgemeinde Oftringen:
Pro Person Fr. 20.- / Paare Fr. 30.Veranstalter: Ref. Kirchgemeinde Oftringen
Ort:
im Untergeschoss der Kirche
Infos:
Sandra Wullschleger, 062 751 47 50
sandra.wullschleger@kirche-oftringen.ch
www.kirche-oftringen.ch
1. Join-up-Konzept (Grundlagen)
Join-up beim Pferd, Hierarchie, Bedürfnislage, Misstrauen/Vertrauen,
Zuckerbrot/Peitsche, Imitation/Kompensation, Führen ohne Anklage
2. Join-up-Intervention
Vom Widerstand ins Vertrauen
3. Leben im Join-up
Neue Verhaltensmuster, Gleichaltrigenorientierung, Bindungsdörfer
Erziehungsseminar
«Die wichtigsten Dinge im Leben kann man weder
einfordern noch erzwingen: Das Vertrauen, die Liebe
und letztlich auch nicht den Gehorsam.»
Heinz Etter, Primar- und
Sekundarlehrer, seit 2004
Heilpädagoge HfH, aus
St. Peterzell im Toggenburg, ist
Vater von vier erwachsenen
Kindern und Grossvater von
mittlerweile zehn Enkelkindern.
Von 1998 bis 2004 leitete er zusammen mit seiner Frau
Hanni, Reitpädagogin, ein Sonderschulheim mit
Reitbetrieb. Während dieser Zeit haben sie das Join-upKonzept bzw. die Vertrauenspädagogik in den
Grundzügen formuliert und seither laufend weiterentwickelt.
Seit 2009 führt er vollamtlich die «Fachstelle für
Vertrauenspädagogik», berät Eltern, Lehrpersonen
und Führungskräfte beim Umsetzen des Join-upKonzeptes und betreut einen wachsenden Kreis von
VP-Trainerinnen und -Trainern in ihrer Aufgabe als
Multiplikatoren.
Die Bücher «Erziehen im Vertrauen», «VertrauensSchule» und andere Schriften können an den
Veranstaltungen zu einem ermässigten Preis erworben
werden.
<
Ewigkeitssonntag
Abonnement der
Zeitung «reformiert.»
Am Sonntag, 23. November feiert die evangelisch-reformierte Kirche den Ewigkeitssonntag
oder Totensonntag. Er ist ein Gedenktag für die Verstorbenen. Es ist der Sonntag vor dem
ersten Adventssonntag und damit der letzte Sonntag im Kirchenjahr.
Mit dem beiliegenden Einzahlungsschein
können Sie einen freiwilligen Unkostenbeitrag
an die Zeitung «reformiert.» mit unserem
Beilageblatt: «Reformierte Kirchgemeinde
Oftringen» entrichten. Im monatlichen Beilageblatt veröffentlichen wir unsere aktuellen
Veranstaltungen, Lagerberichte und sonst
viel Spannendes und Interessantes.
Für Christen ist der Tod zwar das Ende des irdischen Lebens. Doch wird dieser in Bezug auf
die Auferstehung der Toten gesehen, wie Jesus sagte:
«Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben,
auch wenn er stirbt, und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit
nicht sterben.» Johannes 11,25f
Herzlichen Dank für Ihren Beitrag
Verstorbene der Reformierten Kirchgemeinde Oftringen
vom 1. Oktober 2013 bis 30. September 2014
Verena Lerch-Berner, Lindenhofstrasse 21
Alfred Bosshard, Lindenhofstrasse 21
Verena Zimmerli-Döbeli, Lindenhofstrasse 21
Erwin Iseli, Lindenhofstrasse 21
Hans Hauri, Postweg 4D
Hans Peter Hirt, Stampfistrasse 9
Henriette Leuenberger-Gerber,
Bruno Wenger, Am Tych 9
Werner Eggimann, Dammstrasse 27
Lindenhofstrasse 21
Martha Hofer-Fehlmann, Aeschwuhrstrasse 22
Hedwig Hausmann-Hodel,
Hedwig Müller-Morgenthaler, Floragut 13
Alice Schmid-Woodtli, Altersheim Safenwil
Eduard Müller, Heuweg 8
Othmar Jäggi, Heuweg 4
Hans Neuenschwander,
Jakob Bührer, Döbeligut 6
Heinz Bäni, Tychfeldstrasse 6
Susanna Roth-Jent, Schürrainstrasse 25
Rösly Bienz-Murer, Lindenhofstrasse 21
Friedrich Mischkulnig, Eichmattstrasse 2
Peter Kopf, Pflegezentrum Zofingen
Anna Marti-Probst, Lindenhofstrasse 21
Edwin Straub, Wolfbachstrasse 23
Alice Herzog-Siegrist, Zürichstrasse 2
Lea Talamona-Wittwer, Bergliweg 10
Ursula Steinmann-Mühlemann, Fischerweg 24
Bertha Härdi-Blattner,
Charlotte Lanz-Rickenbacher, Weidenweg 1
Christian Dermon, Zürichstrasse 2
Seniorenzentrum Tanner, Zofingen
Pflegezentrum Zofingen
Seniorenzentrum Rosenberg, Zofingen
Lilly Zimmerli, Lindenhofstrasse 21
Theres Basler, Gilamstrasse 17
Otto Plüss, Schürli 2
Jâmes Hubacher, Dorfstrasse 55
Willy Hess, Floragut 2
Marie Lanfranconi-Frühauf,
Hans Peter Kühni, Langernweg 16A
Elisabeth Bösiger-Riner,
Gertrud Schöni-Zaugg, Alterszentrum
Lauterbachstrasse 10A
Lindenhofstrasse 21
Suhrhard, Buchs
Karl Josef Trost, Chaletweg 3
Katharina Amalie Blum-Gammeter, Heuweg 4
Trudi Lili Eichenberger-Schneeberger,
Hansruedi Schläfli, Baslerstrasse 28
Lindenhofstrasse 21
Hans Lehmann, Zürichstrasse 2
Fritz Müller, Bifang 33
Armin Hubacher, Nordstrasse 5
Mathilde Gaberthüel-Fischer,
Lindenhofstrasse 21
Rolf Nüesch, Acherligasse 13
Johanna Bergner-Eichenberger,
Lindenhofstrasse 21
Margreth Lüem-Roffler, Peyerland 16
Mit einem Orgelwerk von J.S. Bach und
dem anschliessenden Gebetsruf Kyrie
eleison durch den Chor wird das geistliche
Chor- und Orgelkonzert am Samstag,
15. November 2014, 19.00 Uhr, in der
Kirche Oftringen eröffnet werden.
Unter der Leitung von Katharina Lappert und
zusammen mit unserem Organisten Matthias Kipfer wird der 45-köpfige Kirchenchor
Roggwil eine vielfältige Abendmusik aus fünf
Jahrhunderten vortragen.
Da in Oftringen kein Kirchenchor mehr
existiert, kann man sich auf das gemeinsame
Musizieren mit Werken von da Palestrina und
Bach, über Mendelssohn bis zu Suter freuen.
Eintritt frei, Unkosten-Kollekte am Ausgang.
Seniorennachmittag
Dienstag, 11. November, 14.30 Uhr im
Untergeschoss der Kirche
Film «Von heute auf morgen»
Der Film porträtiert auf humorvolle, frische
und zugleich bewegende Weise vier alte Menschen. Obwohl sie immer stärker auf fremde
Hilfe angewiesen sind, kämpfen sie um Selbstbestimmung und Würde. Sie wehren sich vehement gegen die «Abschiebung» ins Altersheim,
merken aber mit der Zeit, dass sie dort ein
neues zu Hause finden können. «Von heute
auf morgen» lief im vergangenen Frühjahr in
den Schweizer Kinos. Die «SonntagsZeitung»
schrieb: «Schalk und Melancholie, Würde und
Sympathie machen diesen Film aller Wehmut
zum Trotz zu einem grossen Aufsteller.»
Während des anschliessenden ZVieri können
die Teilnehmenden gerne ins Gespräch kommen über ihre Erfahrungen, Hoffnungen und
Ängste beim Thema Altersheim.
Wer den Autodienst in Anspruch nehmen
möchte, melde sich am Montagmorgen
bis 11.30 Uhr bei Rahel und Heiri Hochuli,
Tel. 062 797 05 58
Gottesdienste
Sonntag, 2. November
10.00 Uhr
Pfr. D. Baumann
Gottesdienst mit Band
Kindergottesdienst im Untergeschoss
Kollekte: Reformationskollekte (kant.)
Sonntag, 9. November
10.00 Uhr
Pfr. P. Ladner, Kanzeltausch
Kindergottesdienst im UG
Kollekte: Dekanatskollekte
Sonntag, 16. November
10.00 Uhr
Pfr. D. Baumann
Gottesdienst mit Band
Taufsonntag
Kindergottesdienst im UG
Kollekte: Verein kirchl. Gemeindearbeit, Oftringen
Sonntag, 23. November
10.00 Uhr
19.00 Uhr
Sonntag, 30. November
10.00 Uhr
11.20 Uhr
Pfr. P. Ladner
Ewigkeitssonntag
Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen
Kindergottesdienst im UG
Kollekte: Leth the Children, Uganda
@ults-Gottesdienst
Pfr. D. Baumann
Gottesdienst mit Band und Orgel
Kindergottesdienst im UG
Kollekte: Vereinigte Bibelgruppen, Zürich
Kirchgemeindeversammlung
Wochenveranstaltungen
Kirgemeindeversammlung
Sonntag, 30. November, 11.20 Uhr
in der Kirche
Die Traktanden werden im Allgemeinen
Anzeiger und im nächsten Beilageblatt
veröffentlicht.
Pfarrwahlkommission
Bildung einer Kommission
Ende Juni 2016 wird unser langjähriger Pfarrer, Peter Ladner, pensioniert. Die Kirchenpflege ist jetzt schon daran, eine Pfarrwahlkommission zu bilden, da die Suche nach
einer neuen Pfarrperson zeitlich aufwendig
ist. Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger
sind von Amtes wegen in der Kommission,
drei bis vier weitere Gemeindeglieder sollen
dazu stossen. Ziel ist, dass die Pfarrwahlkommission am Anfang des neuen Jahres
ihre Tätigkeit aufnehmen kann.
Thomas Breitenstein
Suppentag
Samstag, 1. November, ab 11.30 Uhr
im Untergeschoss der Kirche
Müetteremorge
Dienstag, 4. November, 9.30 – 11.00 Uhr
im Untergeschoss der Kirche; Thema: «Mama, Papa
lasst mich mal ausreden!»; Kinderhüeti
Missionsarbeitsverein
Dienstag, 4. und 18. November
Spiis und Gwand
Donnerstag, 6., 13., 20. und 27. November,
14.00 – 17.00 Uhr, Gilamstrasse 1: Offen für alle
Segnungsabend
Freitag, 7. November, 20.00 Uhr in der Kirche
Der Erlös kommt der Aktion Weihnachtspäckli
zugut.
Wochenpredigt
Donnerstag, 6. und 20. November, 20.00 Uhr
im Schulhaus Sonnmatt
Wir freuen uns auf viele Besucher und
Besucherinnen!
Junge Erwachsene
Treff: Sonntag, 16.November, 18.00 Uhr bei
Familie Wernli, Fischerweg 12
Missionsarbeitsverein
Oftringen-Küngoldingen
Die Frauen des Missionsarbeitsvereins
kochen eine kräftige Gemüsesuppe. Auch
fehlen die feinen Kuchen zum Dessert nicht.
Da unser Chele-Märt bereits im Frühling war,
besteht die Möglichkeit am Suppentag sich
mit warmen Stricksachen einzudecken!
Jahresschule: Dienstag, 4., 11., 18. und 25.
November, 19.45 Uhr, Fischerweg 12 und Freitag
bis Sonntag, 7. – 9. November
@ults-Gottesdienst: Sonntag, 23. November,
19.00 Uhr in der Kirche
Jugendgruppe @life
Mittwoch, 5., 12., 19. und 26. November,
20.00 Uhr im Untergeschoss der Kirche
Jugendgottesdienst @omic Sonntag, 8. November , 19.00 Uhr in der Kirche
Jungschar
Abendgebet
Jeweils am Samstagnachmittag beim Cevi-Huus,
siehe auf der Homepage cevi-huus.ch
freitags, 17.00 Uhr im Sitzungszimmer
Andachten im Alterszentrum Freitag, 7., 14., 21. und 28. November, 10.15 Uhr
Gottesdienst, Sonntag, 2. November, 10.00 Uhr
Lindenhof
Alphalive-Schnupperabend
Dienstag, 25. November, 19.00 Uhr, im Bistro
der Kirche
Kollekten September 2014
07. Sept. Fr. 439.85 Let the Children,
Uganda
14. Sept. Fr. 368.65 ERF Medien, Pfäffikon
21. Sept. Fr. 516.00 Frauenhaus AG/SO,
Solidaritätsfonds
28. Sept. Fr. 359.85 Verein kirchliche
Gemeindearbeit,
Oftringen
Herzlichen Dank!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 654 KB
Tags
1/--Seiten
melden