close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1116-31 GRUNDRISS ERDGESCHOSS 1_200 A3 HAUS A_1

EinbettenHerunterladen
Bezirksregierung Detmold
Monatsbericht Ostwestfalen-Lippe
Stand: 30.10.14
Bevölkerungsentwicklung
Arbeitsmarkt
Wirtschaft
Schwerpunktthema:
Entwicklung des Wohnungsbestandes
Kurztelegramm
+ Die Bevölkerungszahl in OWL ist Ende Dezember 2013 gegenüber November 2013
zurückgegangen.
Ostwestfalen-Lippe hatte am 31.12.2013 2.030.645 Einwohner. Gegenüber dem Vormonat ist die
Einwohnerzahl im Regierungsbezirk Detmold um 74 zurückgegangen.
Zwischen Dezember 2012 und Dezember 2013 war die Einwohnerzahl in OWL um 1.511 rückläufig. In vier Kreisen ist die Einwohnerzahl in den letzten 12 Monaten zurückgegangen: Kreis
Höxter (-0,7%), Kreis Lippe (-0,4%), Kreis Minden-Lübbecke (-0,2%) und Kreis Herford (-0,1%).
Zuwächse gab es in der kreisfreien Stadt Bielefeld (0,2%), im Kreis Gütersloh (0,2%) und im
Kreis Paderborn (0,2%). Im Oktober 2004 hatte OWL mit 2.072.935 Einwohnern die historisch
höchste Einwohnerzahl. Seit dem ist die Einwohnerzahl um 42.290 (-2,0%) gefallen.
Hinweis: Die Angaben zum aktuellen Stand der Bevölkerung (31.12.2013) basieren noch auf der
Fortschreibung der Bevölkerungszahl der Volkszählung 1987.
Zum Vergleich: Die Bevölkerungszahl auf Basis Zensus 2011 beträgt für OWL am 31.12.2013
2.024.392
+ Am 31.12.2012 lebten 155.404 Ausländer in OWL. Zum Vergleich: Land NRW
1.952.931.
+ Von Dezember 2012 bis Dezember 2013 ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in OWL um 20.445 (2,8%) angestiegen.
Der Beschäftigtenzuwachs in OWL liegt mit 2,8% über dem Landesdurchschnitt (2,5%). Innerhalb des Regierungsbezirks hat der Kreis Minden-Lübbecke mit 3,6% den höchsten Zuwachs zu
verzeichnen.
+ Die Zahl der Beschäftigten im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten ist im Dezember 2013 gegenüber Dezember
2012 im Regierungsbezirk Detmold um 0,3% angestiegen.
Im Landesdurchschnitt ist die Zahl der Beschäftigten konstant geblieben.. Innerhalb des Regierungsbezirkes hat die Stadt Bielefeld den höchsten Beschäftigungszuwachs mit 2,7% zu verzeichnen. Den höchsten Beschäftigungsrückgang gab es im Kreis Paderborn mit -3,1%.
+ Die geleisteten Arbeitsstunden im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe sind in
OWL im Zeitraum Januar 2013 bis Dezember 2013 gegenüber Januar 2012 bis
Dezember 2012 konstant geblieben (Land NRW - 0,5%).
+ Der Umsatz im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe ist in OWL im Zeitraum
Januar 2013 bis Dezember 2013 gegenüber Januar 2012 bis Dezember 2012 um
-1,5% zurückgegangen (NRW = -1,2%).
Innerhalb des Regierungsbezirks Detmold hat die kreisfreie Stadt Bielefeld und der Kreis Herford
mit jeweils 2,3% den höchsten Anstieg zu verzeichnen. Der Kreis Gütersloh hat mit -4,9% den
höchsten Umsatzrückgang.
+ Die Übernachtungszahlen im Tourismus sind in OWL im Zeitraum September
2013 bis August 2014 gegenüber September 2012 bis August 2013 um 2,4%
angestiegen. (Ab Januar 2012: Beherbergungsbetriebe ab 10 Betten, sonst: Beherbergungsbetriebe mit 9 und mehr Gästebetten).
Im Landesdurchschnitt sind die Übernachtungszahlen um 4,8% angestiegen. Innerhalb des
Regierungsbezirks Detmold hatte der Kreis Paderborn mit 5,8% den höchsten Anstieg zu verzeichnen.
Die Betriebsart − Vorsorge- und Reha-Kliniken − hat einen Anteil von 39,6% an allen Übernachtungen in OWL. Die Übernachtungszahlen in dieser Betriebsart sind i. o. genannten Zeitraum um
1,7% angestiegen.
Bei den Ankünften aller Gäste hat im Regierungsbezirk Detmold der Kreis Paderborn mit 8,0%
die höchste Zunahme zu verzeichnen. Im Landesdurchschnitt lag die Zahl der Ankünfte bei 5,2%.
+ Das Schwerpunktthema befasst sich mit der Entwicklung des Wohnungsbestandes.
Zum 31.12.2013 wurde für den Regierungsbezirk Detmold ein Bestand von 964.380 Wohnungen
(einschl. Wohnungen in Wohnheimen) ermittelt, damit gab es in den letzten drei Jahren eine
Zunahme von 1,2% (Land NRW 1,1%).
+ Ende Oktober 2014 betrug die Arbeitslosenquote in Ostwestfalen-Lippe 6,5%.
Die Arbeitslosenquote in Ostwestfalen-Lippe liegt damit über dem Durchschnitt
der alten Bundesländer von 5,6% und unter der NRW-Quote von 7,9%. (Ab Januar
2009 ist die Arbeitslosenquote auf alle zivilen Erwerbspersonen bezogen).
Bezirksregierung Detmold
Dezernat 32
29.10.2014
Die Entwicklung in den letzten 12 Monaten
Bevölkerung
(vorläufiges Ergebnis)
am
Veränderung
31.12.2013
12.2012-12.2013
in Prozent
Land NRW
RB Düsseldorf
RB Köln
RB Münster
RB Detmold
RB Arnsberg
Krfr.St. Bielefeld
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübb.
Kreis Paderborn
Sozialversicherungspfl. Beschäftigte
am
31.12.2013
Bergbau u. Verarbeitendes Gewerbe
Bergbau u. Verarbeitendes Gewerbe
Beschäftigte 1)
Umsatz in Mio. Euro 1)
Veränderung
am
Veränderung
Summe
Veränderung
12.2012-12.2013
31.12.2013
12.2012-12.2013
01.2013 -12.2013
01.2012-12.2012
in Prozent
in Prozent
01.2013-12.2013
in Prozent
17.861.658
5.168.002
4.438.373
2.598.089
2.030.645
3.626.549
0,1
0,1
0,4
0,0
-0,1
-0,2
6.271.642
1.884.884
1.554.853
833.642
757.805
1.240.458
2,5
2,0
2,4
3,3
2,8
2,5
1.063.788
272.052
206.333
141.262
173.088
271.053
0,0
-0,3
0,2
0,4
0,3
-0,5
313.026
81.806
78.515
38.234
44.363
70.109
-1,2
-1,4
2,4
-3,7
-1,5
-3,4
324.970
356.050
246.707
143.718
346.625
310.563
302.012
0,2
0,2
-0,1
-0,7
-0,4
-0,2
0,2
140.715
152.756
88.193
42.188
106.091
118.698
109.164
3,2
3,1
1,7
3,5
2,5
3,6
1,7
18.417
49.675
24.487
7.736
23.755
26.772
22.246
2,7
2,4
0,1
-0,2
-1,6
-0,1
-3,1
3.850
16.407
5.465
1.747
5.070
6.338
5.362
2,3
-4,9
2,3
-0,9
-0,3
0,5
-0,9
Geleistete Arbeitsstunden 1) 2)
Beherbergungen im Reiseverkehr 3)
Beherbergungen im Reiseverkehr 3)
Beherbergungen im Reiseverkehr 3)
im Bergbau u.Verarbeitenden Gewerbe 1) Ankünfte aller Gäste
Übernachtungen insgesamt
Übernacht. in Vorsorge-u.Reha-Kliniken
Summe in Tsd.
Veränderung
Summe in Tsd.
Veränderung
Summe in Tsd.
Veränderung
Summe in Tsd.
Veränderung
01.2013-12.2013
01.2012-12.2012
09.2013-08.2014
09.2012-08.2013
09.2013-08.2014
09.2012-08.2013
09.2013-08.2014
09.2012-08.2013
01.2013-12.2013
09.2013-08.2014
09.2013-08.2014
09.2013-08.2014
in Prozent
in Prozent
in Prozent
in Prozent
Land NRW
RB Düsseldorf
RB Köln
RB Münster
RB Detmold
RB Arnsberg
1.648.915
425.182
322.074
220.909
264.264
416.487
-0,5
-0,5
-0,4
-0,4
0,0
-1,0
21.094
6.353
6.914
2.056
1.957
3.813
5,2
5,1
7,5
3,0
4,2
3,0
47.566
12.131
14.076
4.599
6.610
10.150
4,8
6,7
7,0
3,6
2,4
2,0
6.096
621
890
195
2.618
1.772
Krfr.St. Bielefeld
27.789
3,3
305
2,3
563
Kreis Gütersloh
74.652
1,2
278
2,2
550
Kreis Herford
37.949
0,7
110
1,0
415
Kreis Höxter
12.003
-2,1
237
2,0
1.084
Kreis Lippe
35.424
-1,6
402
5,3
1.586
Kreis Minden-Lübb.
42.188
0,1
294
5,5
1.485
Kreis Paderborn
34.259
-3,3
331
8,0
927
1) in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten
2) Daten in der amtlichen Statistik auf Regions- und Kreisebene nur für das Verarbeitende Gewerbe und Bergbau verfügbar.
3) Ab Januar 2012: Beherbergungsbetriebe ab 10 Betten, einschl. Campingplätzen (Touristik-Camping) ab 10 Stellplätzen;
sonst: Beherbergungsbetriebe mit 9 und mehr Gästebetten sowie ab 2004 Campingplätze ohne Dauercamping
1,4
4,7
1,0
1,3
0,2
3,5
5,8
0
Geheim
Geheim
576
599
958
275
2,5
2,0
4,9
1,6
1,7
2,6
0,0
Geheim
Geheim
3,1
-3,2
3,6
0,7
Bezirksregierung Detmold
Dezernat 32
Bevölkerungsbilanz
(vorläufiges Ergebnis)
Einwohner am 31.12.12
29.09.2014
OWL
Insgesamt
2.032.039
NRW
17.848.113
OWL
Männer
995.475
NRW
8.730.777
OWL
Frauen
1.036.564
NRW
9.117.336
Bevölkerungsveränderung von Januar 13 bis Dezember 13
+ Geburten
- Sterbefälle
Natürlicher Saldo
17.365
22.190
-4.825
146.428
200.074
-53.646
8.947
10.562
-1.615
75.389
95.362
-19.973
8.418
11.628
-3.210
71.039
104.712
-33.673
+ Zuzüge
- Fortzüge
Wanderungssaldo
107.980
104.666
3.314
957.453
892.889
64.564
57.216
54.893
2.323
507.002
472.290
34.712
50.764
49.773
991
450.451
420.599
29.852
-1.511
10.918
708
14.739
-2.219
-3.821
2.030.645
17.861.658
996.252
8.747.322
1.034.393
9.114.336
Gesamtsaldo
Einwohner am 31.12.13
Bevölkerung nach Nationalität
Deutsche
Ausländer
OWL
31.12.2012
31.12.2012
NRW
1.876.635
155.404
15.895.182
1.952.931
-6.754
4.630
-38.653
44.810
Veränderung gegenüber 2011
absolut
Deutsche
Ausländer
Arbeitsmarktzahlen für den Monat Oktober 2014*)
Arbeitsagentur
(AA)
Hauptagentur (HA)
Geschäftsstelle (GS)
AA Bielefeld
GS Bielefeld
GS Gütersloh
AA Detmold
GS Detmold
GS Bad Salzuflen
GS Blomberg
GS Lemgo
AA Herford
GS Herford
GS Bad Oeynhausen
GS Bünde
GS Lübbecke
GS Minden
AA Paderborn
GS Paderborn
GS Höxter
GS Warburg
Reg-Bez. Detmold
Land NRW
Arbeitsmarkt West
Arbeitsmarkt Ost
Bundesrepublik
gemeldete
Stellen
Bestand
4.060
2.289
1.771
1.377
664
361
159
193
2.834
1.009
658
461
848
858
3.194
2.013
907
274
12.465
107.403
418.144
97.101
517.432
gemeldete Arbeitslose
Oktober 2014
insgesamt
männlich
25.657
13.263
15.575
8.192
1.082
5.061
13.126
7.164
6.122
3.342
3.345
1.792
1.835
1.017
1.824
1.013
17.087
8.915
4.898
2.569
2.724
1.422
1.954
995
2.273
1.144
5.238
2.785
13.337
7.166
9.715
5.196
2.643
1.475
979
495
69.207
36.498
736.420
392.331
1.974.399 1.041.979
758.370
405.963
2.732.769 1.447.942
weiblich
12.404
7.383
5.021
5.962
2.780
1.553
818
811
8.172
2.329
1.302
959
1.129
2.453
6.171
4.519
1.168
484
32.709
344.089
932.420
352.407
1.284.827
*) Die Arbeitslosenquoten wurden auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen berechnet.
Arbeitslosenquote
Oktober 2014
Arbeitslosenquote
September 2014
Arbeitslosenquote
Oktober 2013
insg.
7,1
9,3
5,2
7,4
8,3
7,6
6,4
5,6
5,8
6,7
6,0
5,1
4,1
6,5
5,6
6,0
5,0
4,7
6,5
7,9
5,6
9,0
6,3
insg.
7,1
9,3
5,3
7,5
8,3
7,8
6,6
5,8
6,0
6,8
6,2
5,3
4,3
6,6
5,8
6,1
5,1
5,0
6,6
8,1
5,8
9,1
6,5
insg.
7,0
9,2
5,2
7,2
7,9
7,3
6,5
6,1
5,8
6,7
5,9
5,2
4,2
6,5
5,7
6,0
5,0
5,2
6,4
8,1
5,8
9,5
6,5
m.
6,9
9,3
4,8
7,5
8,6
7,7
6,6
5,9
5,7
6,7
5,9
4,9
3,8
6,5
5,6
5,9
5,1
4,3
6,4
7,9
5,6
9,1
6,3
w.
7,4
9,3
5,6
7,1
8,0
7,5
6,2
5,3
6,0
6,8
6,1
5,4
4,4
6,5
5,7
6,1
4,8
5,2
6,6
8,0
5,7
8,8
6,3
m.
6,9
9,2
4,9
7,6
8,6
7,9
6,7
6,0
5,9
6,7
6,2
5,0
4,1
6,7
5,6
5,9
5,1
4,8
6,4
8,0
5,8
9,2
6,4
w.
7,4
9,3
5,7
7,3
8,0
7,8
6,4
5,5
6,0
6,9
6,1
5,6
4,5
6,6
5,9
6,3
5,0
5,2
6,7
8,1
5,9
9,0
6,5
m.
6,7
9,2
4,7
7,4
8,1
7,4
6,6
6,3
5,8
6,8
6,0
5,0
4,1
6,5
5,4
5,6
5,1
4,4
6,3
8,1
5,7
9,6
6,5
w.
7,4
9,2
5,7
7,0
7,6
7,2
6,4
5,8
5,9
6,6
5,9
5,4
4,3
6,5
6,0
6,3
4,9
6,1
6,6
8,1
5,8
9,3
6,5
Bezirksregierung Detmold
Dezernat 32
Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabschnitten *)
Wirtschaftszweige 2008
insgesamt
**)
Landu. Forstwirtschaft
Fischerei
Produzierendes Gewerbe
Bergbau- u. Verarb.
Gewinng. v. Gewerbe
Steinen u.
Erden
Energie
versorg.
Handel, Verkehr, Gastgewerbe
WassVers,
Bauge- Handel; Verkehr
GastgeAbwasser/
werbe Instand- und
werbe
Abfall, Behalt.u.
Lagerei
seitg. v. UmRep.v.
weltverschm.
Kfz
31.12.2013absolut
Land NRW
6.271.642
25.110
24.357
1.330.345
57.027
53.987 310.150
933.345
321.630
150.182
RB Detmold
757.805
3.593
307
220.177
4.409
5.706
37.762
113.503
33.794
16.033
Krfr.St.Bielefeld
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübb.
Kreis Paderborn
140.715
152.756
88.193
42.188
106.091
118.698
109.164
148
851
346
363
654
537
694
Geheim
19
Geheim
22
100
111
44
24.729
58.621
30.768
11.977
31.788
33.012
29.282
1.328
566
527
357
598
521
512
1.408
768
1.064
253
597
1.235
381
4.541
7.967
4.832
2.780
5.845
5.737
6.060
22.104
22.675
14.437
6.539
14.677
18.397
14.674
6.742
7.893
5.027
1.284
3.671
4.169
5.008
3.842
2.448
1.205
1.127
2.282
2.749
2.380
Veränderung 31.12.2012-31.12.2013 in Prozent
Land NRW
2,5
2,4
-8,8
-0,3
-1,0
0,4
0,0
-0,2
3,7
-0,9
RB Detmold
2,8
4,6
-2,5
0,3
5,1
0,0
1,9
-0,1
1,1
0,3
Krfr.St.Bielefeld
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübb.
Kreis Paderborn
3,2
3,1
1,7
3,5
2,5
3,6
1,7
-5,1
1,7
4,2
-1,1
5,5
10,7
8,6
Geheim
-17,4
Geheim
Geheim
5,3
-3,5
-10,2
0,1
1,8
0,5
-1,8
0,1
-1,7
0,7
Geheim
1,4
Geheim
Geheim
0,2
-12,1
-4,8
1,4
-1,5
1,2
-1,2
0,5
-0,8
-2,8
0,2
4,9
0,5
0,8
-0,5
2,9
2,1
-2,2
2,7
-2,5
0,0
-1,2
5,7
-4,2
5,5
0,2
3,2
4,1
-0,5
-7,3
2,9
-2,2
1,1
2,0
5,8
-0,5
0,5
0,5
Anmerkerung: *) = vorläufige Ergebnisse
**)= einschl. ohne Angabe des Wirtschaftszweiges
Quelle: Statistik der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer und eigene Berechnung.
Bezirksregierung Detmold
Dezernat 32
Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabschnitten *)
Wirtschaftszweige 2008
sonstige Dienstleistungen
Information Finanz- u.
und
VerKommunisicherungskation
DL
Grundstücks- u.
Wohnungswesen
Freiberufl.,
wissenschaftl. u.
techn. DL
sonstige
wirtschaftliche DL
öffentliche
Verwaltung
u.Ä.
öffentl.
u. private
Dienstl.
(o.öffentl.
Verwaltg.)
31.12.2013 absolut
Land NRW
RB Detmold
Krfr.St.Bielefeld
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübb.
Kreis Paderborn
195.437
222.017
44.304
419.641
428.621
328.909
1.426.342
16.831
18.527
3.129
33.320
43.584
31.434
175.686
4.946
3.483
708
223
924
1.651
4.896
3.863
2.801
1.859
1.196
3.551
2.587
2.670
1.119
343
264
167
290
531
415
7.548
8.127
3.495
1.032
3.714
5.715
3.689
9.683
10.752
3.887
1.339
4.919
6.338
6.666
6.405
4.429
3.278
2.026
6.080
4.230
4.986
42.307
21.010
16.483
11.503
26.400
31.176
26.807
0,4
0,4
2,9
3,1
0,8
0,5
10,0
-2,8
1,6
1,9
1,7
-1,9
1,3
11,9
-4,8
1,9
-34,2
-3,9
3,8
4,6
-0,5
-0,1
1,9
2,3
0,8
1,7
0,3
4,7
10,5
0,3
4,8
-0,6
0,7
4,7
-17,2
2,8
-1,3
9,4
-1,9
-3,4
2,1
5,4
-0,1
1,7
-6,2
-1,6
-6,5
-3,1
-2,5
2,4
2,3
0,5
5,1
1,7
-1,8
0,0
11,6
12,1
11,1
12,6
13,5
14,4
8,1
Veränderung 31.12.2012-31.12.2013 in Prozent
Land NRW
RB Detmold
Krfr.St.Bielefeld
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübb.
Kreis Paderborn
Anmerkerung: *) = vorläufige Ergebnisse
Quelle: Statistik der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer und eigene Berechnung.
Monatsbericht Produzierendes Gewerbe- Beschäftigte *)
RB Detmold
Land NRW
31.12.2012
31.12.2013
Veränd.
12.2012-12.2013
in Prozent
Insgesamt
davon:
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
172.562
173.088
0,3
1.064.286
1.063.788
0,0
-
-
-
25.387
22.510
-11,3
Verarbeitendes Gewerbe
172.562
173.088
0,3
1.038.899
1.041.278
0,2
15.456
927
643
1.654
Geheim
Geheim
Geheim
4.673
Geheim
Geheim
Geheim
Geheim
12.560
Geheim
5.373
16.171
4.195
23.422
29.555
11.716
Geheim
18.531
2.508
3.089
16.081
941
655
1.734
Geheim
Geheim
Geheim
4.587
Geheim
Geheim
Geheim
Geheim
12.570
2.763
Geheim
16.499
4.135
24.474
29.456
10.950
795
18.179
Geheim
2.804
4,0
1,5
71.753
8.522
643
15.468
4.687
Geheim
12.154
27.170
19.064
Geheim
85.125
11.173
61.841
25.431
105.045
133.963
27.449
80.506
184.130
81.891
7.614
28.568
9.482
31.744
72.197
8.849
655
15.625
4.771
1.651
12.101
26.929
17.903
3.965
86.382
11.346
62.996
25.604
103.069
134.802
27.837
80.894
185.388
80.959
7.277
27.549
9.596
32.933
0,6
3,8
Wirtschaftsabteilungen nach Wirtschaftszweigen 2008
H. v. Nahrungs- und Futtermitteln
Getränkeherstellung
Tabakverarbeitung
H. v. Textilien
H. v. Bekleidung
H. v. Leder, Lederwaren und Schuhe
H. v. Holz-,Flecht-,Korb- u. Korkwaren (ohne Möbel)
H. v. Papier, Pappe und Waren daraus
H. v. Druckerzgn.Vervielf.v.Ton-,Bild-,Datenträger
Kokerei und Mineralölverarbeitung
H. v. chemischen Erzeugnissen
H.v. pharmazeutischen Erzeugnissen
Gummi- und Kunststoffwaren
H. v. Glas,-waren, Keramik,Verarb.v.Steinen und Erden
Metallerzeugung und -bearbeitung
H.v. Metallerzeugnissen
H.v. DV-Geräten, elektron. u. optischen Erzeugnissen
H. v. elektrischen Ausrüstungen
Maschinenbau
H. v. Kraftwagen und Kraftwagenteilen
Sonstiger Fahrzeugbau
H. v. Möbeln
H. v. sonstigen Waren
Rep.u. Installation v. Maschinen und Ausrüstung
Anmerkung: *) in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten , - = kein Datenwert vorhanden
Quelle: IT-NRW - Landesdatenbank und eigene Berechnung
4,8
-1,8
0,1
2,0
-1,4
4,5
-0,3
-6,5
-1,9
-9,2
31.12.2012 31.12.2013
Veränd.
12.2012-12.2013
in Prozent
1,0
1,8
-0,4
-0,9
-6,1
1,5
1,5
1,9
0,7
-1,9
0,6
1,4
0,5
0,7
-1,1
-4,4
-3,6
1,2
3,7
Monatsbericht Produzierendes Gewerbe- Umsatz *)
RB Detmold
Land NRW
Summe
Wirtschaftsabteilungen nach Wirtschaftszweigen 2008
01.2012-12.2012
Summe
Veränd.in %
01.2013-12.2013 01.2012-12.2012 01.2012-12.2012 01.2013-12.2013
Summe
Veränd.in %
01.2012-12.2012
Mio.Euro
Mio.Euro 01.2013-12.2013
Insgesamt
davon:
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden
45.041
44.363
Verarbeitendes Gewerbe
45.041
9.085
Geheim
280
230
Geheim
Geheim
1.072
1.240
Geheim
Geheim
1.367
Geheim
2.515
622
Geheim
3.168
Geheim
5.384
6.888
2.570
Geheim
4.362
625
Geheim
H. v. Nahrungs- und Futtermitteln
Getränkeherstellung
Tabakverarbeitung
H. v. Textilien
H. v. Bekleidung
H. v. Leder, Lederwaren und Schuhe
H. v. Holz-,Flecht-,Korb- u. Korkwaren (ohne Möbel)
H. v. Papier, Pappe und Waren daraus
H. v. Druckerzgn.Vervielf.v.Ton-,Bild-,Datenträger
Kokerei und Mineralölverarbeitung
H. v. chemischen Erzeugnissen
H.v. pharmazeutischen Erzeugnissen
Gummi- und Kunststoffwaren
H. v. Glas,-waren, Keramik,Verarb.v.Steinen und Erden
Metallerzeugung und -bearbeitung
H.v. Metallerzeugnissen
H.v. DV-Geräten, elektron. u. optischen Erzeugnissen
H. v. elektrischen Ausrüstungen
Maschinenbau
H. v. Kraftwagen und Kraftwagenteilen
Sonstiger Fahrzeugbau
H. v. Möbeln
H. v. sonstigen Waren
Rep.u. Installation v. Maschinen und Ausrüstung
Mio.Euro
Mio.Euro
01.2013-12.2013
-1,5
316.946
313.026
-1,2
-
1.927
1.573
-18,4
44.363
-1,5
315.018
311.453
-1,1
8.128
Geheim
277
233
Geheim
Geheim
Geheim
1.153
Geheim
Geheim
1.357
Geheim
2.534
Geheim
1.070
3.226
Geheim
5.649
6.933
2.551
149
4.250
Geheim
Geheim
-10,5
30.359
3.075
280
2.973
1.541
568
2.824
7.975
3.249
11.790
45.770
4.576
12.794
5.874
42.307
25.254
5.654
18.847
45.566
29.275
1.247
6.185
1.650
5.385
30.442
3.115
277
3.028
1.501
582
2.756
7.767
3.115
11.177
44.433
4.960
13.201
5.881
38.738
25.625
5.683
18.522
44.959
30.913
1.972
5.911
1.701
5.192
0,3
1,3
-1,1
1,8
-2,6
2,5
-2,4
-2,6
-4,1
-5,2
-2,9
8,4
3,2
0,1
-8,4
1,5
0,5
-1,7
-1,3
5,6
58,1
-4,4
3,1
-3,6
-
Anmerkung: *) in Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten , - = kein Datenwert vorhanden
Quelle: IT-NRW - Landesdatenbank und eigene Berechnung
Summe
-1,1
-7,0
-0,7
0,8
1,8
4,9
0,7
-0,7
-2,6
Entwicklung des Wohnungsbestandes
(Stand: Oktober 2014)
Das statistische Landesamt Information und Technik (IT.NRW)
legte für den 31.12.2013 erneut Fortschreibungsergebnisse auf
Basis der im Rahmen des Zensus 2011 durchgeführten Gebäude- und Wohnungszählung vor. Dabei wurden die Ergebnisse
dieser Zählung auf den 31.12.2010 zurückgerechnet. Gleichzeitig
bildet dieses Datum die Berechnungsgrundlage für die neue
Fortschreibung, so dass dadurch erstmals wieder aktuelle Betrachtungen des Wohngebäude- und Wohnungsbestandes im
Zeitvergleich möglich sind.
Städten und Gemeinden weisen die Gemeinde Hövelhof und die
Stadt Rietberg mit Zunahmen von 2,9% zwischen 2010 und 2013
auf.
Zum 31.12.2013 wurde für den Regierungsbezirk Detmold ein
Bestand von 964.380 Wohnungen (einschließlich Wohnungen in
Wohnheimen) ermittelt, damit gab es in den letzten drei Jahren
eine Zunahme von 1,2%. Zum Vergleich: Im Land wurde ein
Bestand von 8.811.128 Wohnungen festgestellt, mit einer Steigerungsrate von 1,1% zwischen 2010 und 2013. Die Zunahme im
aktuellen Beobachtungsjahr zwischen 2012 und 2013 betrug
sowohl in OWL als auch im Land NRW jeweils 0,4%, das entsprach damit in etwa den Steigerungsraten der Vorjahre.
Die Wohnungen im Regierungsbezirk Detmold waren Ende 2013
im Durchschnitt 99,0 Quadratmeter groß. Damit waren die Wohnungen in OWL erheblich größer als in anderen Landesteilen von
NRW, denn auf das Land bezogen waren die Wohnungen nur
90,1 Quadratmeter groß. Die OWLer bewohnen im Durchschnitt
mit 47,1 Quadratmeter pro Einwohner auch mehr Wohnfläche als
im Landesdurchschnitt mit 45,2 Quadratmeter.
Auf Kreisebene gab es die höchste Steigerungsrate im Kreis
Gütersloh. Bezogen auf den Zeitraum zwischen 2010 und 2013
nahm der Wohnungsbestand hier um 2,0% zu. Ebenfalls eine
sehr hohe Wachstumsrate beim Wohnungsbau mit +1,8% kann
der Kreis Paderborn vermelden. Die übrigen Kreise weisen deutlich niedrigere Zunahmen auf: Sie betragen für den Kreis Höxter,
den Kreis Herford sowie den Kreis Minden-Lübbecke und die
Stadt Bielefeld jeweils 0,8%.
Den stärksten Anstieg des Wohnungsbestandes unter den 70
Allein im aktuellen Beobachtungszeitraum zwischen 2012 und
2013 weist die Stadt Rietberg mit einer Zunahme von 1,6% eine
erhebliche Steigerungsrate auf. Ebenfalls hohe Steigerungsraten
melden in diesem Jahreszeitraum auch die Gemeinden Borchen
und Langenberg mit jeweils 1,3%.
Wohnungsbestand in Nordrhein-Westfalen
(Fortschreibung auf Basis der endgültigen Ergebnisse der Gebäude- und Wohnungszählung vom 9. Mai 2011)
am
Wohnungen in Wohnen- und Nichtwohnbau
Veränderung in Prozent
Wohnfläche
je
2010-2013
2012-2013
je Einwohner1)
31.12.2013
Wohnung
Einwohner1)
je
Wohnung
31.12.2010
31.12.2012
Nordrhein-Westfalen
8 714 522
8 775 711
8 811 128
1,1
0,4
90,1
45,2
2,0
Reg.-Bez. Düsseldorf
Reg.-Bez. Köln
Reg.-Bez. Münster
Reg.-Bez. Detmold
Reg.-Bez. Arnsberg
2 616 191
2 122 294
1 212 750
953 345
1 809 942
2 630 097
2 141 498
1 225 275
960 691
1 818 150
2 638 732
2 152 250
1 233 134
964 380
1 822 632
0,9
1,4
1,7
1,2
0,7
0,3
0,5
0,6
0,4
0,2
85,1
91,3
94,6
99,0
88,1
44,1
45,3
45,3
47,1
45,2
1,9
2,0
2,1
2,1
1,9
165 963
155 893
118 715
66 288
168 622
142 463
135 401
166 880
157 928
119 335
66 669
169 472
143 373
137 034
167 334
158 964
119 666
66 834
169 925
143 826
137 831
0,8
2,0
0,8
0,8
0,8
1,0
1,8
0,3
0,7
0,3
0,2
0,3
0,3
0,6
83,3
103,3
100,0
109,5
97,7
106,2
100,9
42,4
46,6
48,0
51,2
48,1
49,4
46,9
2,0
2,2
2,1
2,1
2,0
2,2
2,2
Borgholzhausen, Stadt
3 852
Gütersloh, Stadt
45 543
Halle (Westf.), Stadt
9 718
Harsewinkel, Stadt
9 857
Herzebrock-Clarholz
6 591
Langenberg
3 354
Rheda-Wiedenbrück, Stadt
20 300
Rietberg, Stadt
11 546
Schloß Holte-Stukenbrock, Stadt
11 213
Steinhagen
9 216
Verl, Stadt
10 132
Versmold, Stadt
9 268
Werther (Westf.), Stadt
5 303
3 881
46 191
9 856
9 985
6 661
3 380
20 494
11 701
11 417
9 348
10 323
9 312
5 379
3 895
46 374
9 908
10 074
6 681
3 425
20 688
11 885
11 485
9 418
10 389
9 350
5 392
1,1
1,8
2,0
2,2
1,4
2,1
1,9
2,9
2,4
2,2
2,5
0,9
1,7
0,4
0,4
0,5
0,9
0,3
1,3
0,9
1,6
0,6
0,7
0,6
0,4
0,2
107,9
95,5
101,0
110,8
110,6
113,6
100,8
115,8
107,2
101,6
112,0
104,4
100,6
48,6
46,4
47,3
46,9
46,6
47,9
44,5
48,0
46,8
47,1
46,7
47,1
47,8
2,2
2,1
2,1
2,4
2,4
2,4
2,3
2,4
2,3
2,2
2,4
2,2
2,1
Bielefeld, Stadt
Kreis Gütersloh
Kreis Herford
Kreis Höxter
Kreis Lippe
Kreis Minden-Lübbecke
Kreis Paderborn
1) auf Basis der Ergebn. des Zensus 2011 fortgeschriebene Bevölkerung
- = genau Null; . = Datenwert unbekannt
Wohnungsbestand in Nordrhein-Westfalen
(Fortschreibung auf Basis der endgültigen Ergebnisse der Gebäude- und Wohnungszählung vom 9. Mai 2011)
am
Wohnungen in Wohnen- und Nichtwohnbau
Veränderung in Prozent
Wohnfläche
je
2010-2013
2012-2013
je Einwohner1)
31.12.2013
Wohnung
Einwohner1)
je
Wohnung
31.12.2010
31.12.2012
Bünde, Stadt
Enger, Stadt
Herford, Stadt
Hiddenhausen
Kirchlengern
Löhne, Stadt
Rödinghausen
Spenge, Stadt
Vlotho, Stadt
21 528
9 209
32 435
9 332
7 221
18 796
4 206
6 917
9 071
21 670
9 285
32 543
9 399
7 262
18 905
4 227
6 950
9 094
21 767
9 319
32 591
9 440
7 298
18 944
4 243
6 968
9 096
1,1
1,2
0,5
1,2
1,1
0,8
0,9
0,7
0,3
0,4
0,4
0,1
0,4
0,5
0,2
0,4
0,3
0,0
100,8
104,8
90,7
103,5
107,9
100,8
110,7
105,1
105,2
48,6
48,3
45,2
49,8
49,6
48,3
48,8
50,1
50,5
2,1
2,2
2,0
2,1
2,2
2,1
2,3
2,1
2,1
Bad Driburg, Stadt
Beverungen, Stadt
Borgentreich, Stadt
Brakel, Stadt
Höxter, Stadt
Marienmünster, Stadt
Nieheim, Stadt
Steinheim, Stadt
Warburg, Stadt
Willebadessen, Stadt
9 147
6 513
3 838
7 158
14 675
2 165
2 846
5 746
10 712
3 488
9 202
6 522
3 858
7 198
14 708
2 176
2 869
5 766
10 862
3 508
9 254
6 531
3 873
7 203
14 734
2 179
2 874
5 775
10 898
3 513
1,2
0,3
0,9
0,6
0,4
0,6
1,0
0,5
1,7
0,7
0,6
0,1
0,4
0,1
0,2
0,1
0,2
0,2
0,3
0,1
100,1
109,4
123,8
113,3
103,9
124,6
117,7
108,9
110,9
113,7
50,5
53,4
53,3
49,4
51,9
52,4
52,2
49,2
51,9
48,5
2,0
2,1
2,3
2,3
2,0
2,4
2,3
2,2
2,1
2,3
Augustdorf
Bad Salzuflen, Stadt
Barntrup, Stadt
Blomberg, Stadt
Detmold, Stadt
Dörentrup
Extertal
Horn-Bad Meinberg, Stadt
Kalletal
3 825
27 068
4 236
7 400
37 144
3 720
5 855
8 533
6 643
3 847
27 232
4 243
7 424
37 311
3 722
5 881
8 563
6 667
3 864
27 226
4 243
7 433
37 379
3 727
5 888
8 583
6 667
1,0
0,6
0,2
0,4
0,6
0,2
0,6
0,6
0,4
0,4
0,0
0,0
0,1
0,2
0,1
0,1
0,2
0,0
98,1
93,5
102,2
103,2
93,8
105,3
104,3
97,5
104,6
39,7
48,9
49,1
50,2
47,7
48,9
53,5
48,7
50,4
2,5
1,9
2,1
2,1
2,0
2,2
1,9
2,0
2,1
1) auf Basis der Ergebn. des Zensus 2011 fortgeschriebene Bevölkerung
- = genau Null; . = Datenwert unbekannt
Wohnungsbestand in Nordrhein-Westfalen
(Fortschreibung auf Basis der endgültigen Ergebnisse der Gebäude- und Wohnungszählung vom 9. Mai 2011)
am
31.12.2010
31.12.2012
Wohnungen in Wohnen- und Nichtwohnbau
Veränderung in Prozent
Wohnfläche
je
2010-2013
2012-2013
je Einwohner1)
31.12.2013
Wohnung
Einwohner1)
je
Wohnung
Lage, Stadt
Lemgo, Stadt
Leopoldshöhe
Lügde, Stadt
Oerlinghausen, Stadt
Schieder-Schwalenberg, Stadt
Schlangen
16 018
19 818
6 963
4 796
8 275
4 268
4 060
16 067
19 967
7 073
4 806
8 306
4 270
4 093
16 107
20 147
7 147
4 813
8 317
4 263
4 121
0,6
1,7
2,6
0,4
0,5
-0,1
1,5
0,2
0,9
1,0
0,1
0,1
-0,2
0,7
97,9
94,4
103,3
105,0
99,3
102,9
106,9
45,5
46,7
46,0
51,7
49,5
50,1
49,1
2,2
2,0
2,2
2,0
2,0
2,1
2,2
Bad Oeynhausen, Stadt
Espelkamp, Stadt
Hille
Hüllhorst
Lübbecke, Stadt
Minden, Stadt
Petershagen, Stadt
Porta Westfalica, Stadt
Preußisch Oldendorf, Stadt
Rahden, Stadt
Stemwede
23 668
10 129
6 654
5 497
11 832
39 942
11 146
16 491
5 367
6 306
5 431
23 790
10 178
6 705
5 513
11 925
40 209
11 214
16 582
5 405
6 375
5 477
23 912
10 209
6 730
5 530
11 963
40 320
11 232
16 617
5 419
6 397
5 497
1,0
0,8
1,1
0,6
1,1
0,9
0,8
0,8
1,0
1,4
1,2
0,5
0,3
0,4
0,3
0,3
0,3
0,2
0,2
0,3
0,3
0,4
99,0
103,1
126,3
115,1
106,9
95,9
119,0
107,8
114,2
118,6
129,9
49,0
42,8
53,8
48,8
50,3
48,4
52,5
50,6
49,3
49,1
53,1
2,0
2,4
2,3
2,4
2,1
2,0
2,3
2,1
2,3
2,4
2,4
Altenbeken
Bad Lippspringe, Stadt
Borchen
Büren, Stadt
Delbrück, Stadt
Hövelhof
Lichtenau, Stadt
Paderborn, Stadt
Salzkotten, Stadt
Bad Wünnenberg, Stadt
3 789
7 723
5 453
9 161
11 644
6 512
4 347
71 524
10 066
5 182
3 834
7 829
5 498
9 211
11 852
6 641
4 382
72 364
10 191
5 232
3 852
7 865
5 569
9 243
11 963
6 703
4 400
72 732
10 247
5 257
1,7
1,8
2,1
0,9
2,7
2,9
1,2
1,7
1,8
1,4
0,5
0,5
1,3
0,3
0,9
0,9
0,4
0,5
0,5
0,5
113,8
92,8
114,3
116,3
119,2
108,6
118,8
90,4
115,3
113,1
47,8
48,0
48,2
49,9
46,3
46,0
49,3
45,8
48,1
49,0
2,4
1,9
2,4
2,3
2,6
2,4
2,4
2,0
2,4
2,3
1) auf Basis der Ergebn. des Zensus 2011 fortgeschriebene Bevölkerung
- = genau Null; . = Datenwert unbekannt
Entwicklung des Wohnungsbestandes
Ostwestfalen-Lippe
1,4
Veränderung
2010 bis 2013 (Dreijahreszeitraum)
1,2
0,8
0,8
in Prozent
1,1
1,1
1,0
0,9
0,6
0,9
1,1
MI
1,0
0,8
0,8
1,1
0,7
1,2
0,4
0,6
1,7
2,0
0,6
BI
1,7
2,6
2,2
2,2
-0,2
0,3
0,5
1,0
1,5
2,0
0,3
0,5
1,1
0,9
HF
1,2
0,2
0,2
0,6
0,8
LIP
0,5
0,4
1,8
0,3
0,5
1,0
1,5
2,0
3,0
(5)
(5)
(24)
(15)
(11)
(10)
-0,1
1,4
2,4
GT
1,0
0,6
0,4
2,5
0,6
1,9
1,5
2,9
2,9
0,5
0,6
1,0
2,1
bis unter
bis unter
bis unter
bis unter
bis unter
bis unter
0,4
1,8
2,7
1,7
1,7
1,8
20
0,6
1,2
PB
15
10
HX
0,3
2,1
1,2
5
0
0,7
0,9
0,9
1,4
1,7
20 km
Bezirksregierung Detmold - Dez. 32
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
416 KB
Tags
1/--Seiten
melden