close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

A2 DVGW-Zertifikat Profipress G englisch

EinbettenHerunterladen
Einladung zum zeithistorischen Forum
Einladung zum zeithistorischen Forum anlässlich 25 Jahre Grenzöffnungen in Europa
und der Präsentation der Sonderausstellung »Der erste Riss im Eisernen Vorhang. Das
Paneuropäische Picknick am 19. August 1989 in Sopron (Ungarn)«.
10. November 2014, 12 bis 16.30 Uhr
in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Akteure und Zeitzeugen berichten in einem zeitgeschichtlichen Forum in der Gedenkstätte
Deutsche Teilung über ihre Erfahrungen und Erlebnisse an der ungarisch­österreichischen
Grenze im Sommer 89. Das Publikum ist im Anschluss zur gemeinsamen Diskussion
eingeladen.
Der erste Riss im Eisernen Vorhang
Das Paneuropäische Picknick am 19.8.1989 in Sopron (Ungarn)
PROGRAMMABLAUF
12 UHR BEGRÜSSUNG
Dr. Sascha Möbius
Leiter Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
EINSTIEGSVORTRAG
Die politischen Entwicklungen in Ungarn Ende der 1980er Jahre
Referent GWZO Leipzig NN
DREI GESPRÄCHSRUNDEN
Vom ersten Riss im Eisernen Vorhang zum Fall der Mauer und Öffnung
der innerdeutschen Grenze
Moderation: Bernt Roder, Kurator der Ausstellung
GESPRÄCHSRUNDE 1
Zeitzeugengespräch mit László Nagy
Sekretär der Stiftung Paneuropäisches Picknick ´89 und
Mitorganisator des Paneuropäischen Picknicks vom 19. August 1989
14 BIS 14.30 UHR PAUSE UND IMBISS
GESPRÄCHSRUNDE 2
Zeitzeugengespräch mit Oberstleutnant i.R. Árpád Bella und
Zoll­Chefinspektor a.D. Johann Göltl
Verantwortliche Grenzbeamte während des Durchbruchs am 19. August `89
an der ungarisch­österreichischen Grenze
GESPRÄCHSRUNDE 3
Zeitzeugengespräch mit Marlies und Bernd Grunert
Ehemalige Flüchtlinge aus Sachsen­Anhalt
ABSCHLUSSDISKUSSION
mit Podiumsgästen und Besuchern
17 UHR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
I N I T I AT I V E D E U T S C H - U N G A R I S C H E W A N D E R A U S S T E L L U N G
Deutsch­ungarische Ausstellung vom 11. November 2014 bis 11. Januar 2015
»Der erste Riss im Eisernen Vorhang. Das Paneuropäische Picknick am 19.8.1989 in Sopron (Ungarn)«
ist ein deutsch­ungarisches Ausstellungsprojekt des Bezirksamtes Pankow von Berlin –
Amt für Weiterbildung und Kultur – Museum Pankow und der Stiftung Pro Lingua et Cultura Germanica,
Budapest­Sopron, gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED­Diktatur und
unterstützt durch den Freundeskreis Europa Berlin e.V.
Freundeskreis
Europa Berlin e.V.
Mit freundlicher Unterstützung durch: Paneuropäische Stiftung, Sopron / Votava Wien
Stiftung Rechtsstaat
Sachsen­Anhalt e.V.
Seit 2009 wird die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn zusätzlich gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund
eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
105 KB
Tags
1/--Seiten
melden