close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frischwassertechnik Friwa

EinbettenHerunterladen
Gesamtkatalog 04|2015
Frischwasserstationen
Lösungen für die Frischwassertechnik
Gültig in D • A • CH
Übersicht Produktfamilie Friwa​
Frischwassertechnik​
Auslegungsdaten FriwaMini - DN 15​ - bis​ 28​ l/min​(LK 1*) ​, Kaltwasser-Eintrittstemperatur​ = 10​ °C​
Eingestellte WarmwasserTemperatur​
Zapfleistung von Warmwasser
mit 45 °C bei der eingestellten
WW-Temperatur​
Übertragungsleistung​
Primär
erforderliche
Vorlauftemperatur​
45 °C
28​ l/min
36​ l/min
67​ kW
89​ kW
60 °C (LK 1*)
70 °C
60 °C
28 l/min
69​ kW
70 °C (LK 2*)
​Weitere Informationen zum Produkt siehe Seite 144/145.
Auslegungsdaten FriwaMidi - DN 20​ - bis​ 50​ l/min​(LK 1*), Kaltwasser-Eintrittstemperatur​ = 10​ °C​
Eingestellte WarmwasserTemperatur​
Zapfleistung von Warmwasser
mit 45 °C bei der eingestellten
WW-Temperatur​
Übertragungsleistung​
Primär
erforderliche
Vorlauftemperatur​
45 °C
50 l/min
64 l/min
121 kW
155 kW
60 °C (LK 1)
70 °C
60 °C
53 l/min
129 kW
70 °C (LK 2)*
​Weitere Informationen zum Produkt siehe Seite 146/147.
Auslegungsdaten FriwaMaxi - DN 25​ - bis​ 77​ l/min​(LK 1*), Kaltwasser-Eintrittstemperatur​ = 10​ °C​
Eingestellte WarmwasserTemperatur​
Zapfleistung von Warmwasser
mit 45 °C bei der eingestellten
WW-Temperatur​
Übertragungsleistung​
Primär
erforderliche
Vorlauftemperatur​
45 °C
77 ​l/min
88​ l/min
187 kW
214 kW
60 °C (LK 1)*
70 °C
60 °C
82​ l/min
200 kW
70 °C (LK 2)*
​Weitere Informationen zum Produkt siehe Seite 148/149.
Auslegungsdaten FriwaMega - DN 32​ - bis​ 123​ l/min​(LK 1*), Kaltwasser-Eintrittstemperatur​ = 10​ °C​
Eingestellte WarmwasserTemperatur​
Zapfleistung von Warmwasser
mit 45 °C bei der eingestellten
WW-Temperatur​
Übertragungsleistung​
Primär
erforderliche
Vorlauftemperatur​
45 °C
123​ l/min
130​ l/min
300​ kW
316​ kW
60 °C (LK 1)*
70 °C
60 °C
133​ l/min
324​ kW
70 °C (LK 2)*
​Weitere Informationen zum Produkt siehe Seite 152/153.
*Leistungsangabe gemäß SPF-Prüfprozedur​
LK 1 = Leistungskennzahl 1
bei eingestellter WW-Temperatur 45 °C
bei primärer VL-Temperatur 60 °C​
140
LK 2 = Leistungskennzahl 2
bei eingestellter WW-Temperatur 60 °C
bei primärer VL-Temperatur 70 °C​
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
Auslegung Produktfamilie Friwa​
Frischwassertechnik​
Auslegung Friwa
Die Leistungsfähigkeit der Friwa wird in erster Linie von der Temperatur im Pufferspeicher bestimmt, der die Energie zur Erwärmung des
Trinkwassers liefert.
Der Bedarf an Warmwasser hängt von der Anzahl und der Durchflussmenge der Verbraucher ab. In größeren Wohnhäusern lässt sich eine
gewisse statistische Verteilung der Zapfungen beobachten. Die nachfolgende Tabelle gibt einen groben Überblick über den Einsatzbereich
der unterschiedlichen Friwa.
Wohneinheit
70 °C / 60 °C / 10 °C
60 °C / 45 °C / 10 °C ***
52 °C / 45 °C / 10 °C ***
Einfamilienhaus
FriwaMini
FriwaMini
FriwaMini
Zweifamilienhaus
FriwaMidi
FriwaMidi
FriwaMidi
3
FriwaMidi
FriwaMidi
FriwaMidi
5
FriwaMidi
FriwaMidi
FriwaMidi
10
FriwaMidi
FriwaMidi
FriwaMidi
15
FriwaMaxi
FriwaMidi
FriwaMaxi
20
FriwaMaxi
FriwaMidi
FriwaMaxi
30
2x FriwaMidi
FriwaMaxi
2x FriwaMidi
50
FriwaMega
2x FriwaMidi
FriwaMega
70
2x FriwaMaxi
FriwaMega
2x FriwaMaxi
100
2x FriwaMega
2x FriwaMaxi
2x FriwaMega
***Ein Betrieb mit Trinkwassertemperatur < 60 °C entspricht nicht der DVGW 551. Auf die Einhaltung der Wasserqualität ist zu achten.
70 °C / 60 °C / 45 °C VL Temperatur 70 °C / Trinkwassertemperatur 60 °C / Trinkwassertemperatur 10 °C
Berechnungsgrundlage ist der TWW-Bedarf von max. 12 l/min und der Gleichzeitigkeitsfaktor nach DIN 4708
Übersicht Friwa-Stationen und Zubehör
Einsatzbereich*
bis 28 l/min
bis 50 l/min
bis 77 l/min
bis 123 l/min
Station/Typ
FriwaMini
FriwaMidi
FriwaMaxi
FriwaMega
Art.Nr.
Modul mit
Zirkulation**
6404630
6405640
6406662
6407660
6404631
(Zirkulation extern)
6405641
(Zirkulation intern)
6406663
(Zirkulation intern)
6407661 + 6407662
(Zirkulation intern)
Erweiterter Einsatzbereich durch 2-fach Kaskade
Einsatzbereich*
Station/Typ
/
bis 100 l/min
bis 154 l/min
bis 246 l/min
FriwaMini
FriwaMidi
FriwaMaxi
FriwaMega
Erforderliches Modul und Rohrsatz für 2-fach Kaskade:
Grundmodule
/
2x 6405640
2x 6406662
2x 6407660
Kaskaden-Rohrsatz
/
64042942
64042952
64042962
Optional:
Zirkulation extern
/
6404136GH7
6404136GH10
6404136GH7
6404136GH10
6404136GH12
6404136GH7
6404136GH10
6404136GH12
Weiteres Zubehör
Siehe Seite 144
Siehe Seite 146
Siehe Seite 148
Siehe Seite 153
*Einsatzbereich bei Leistungskennzahl LK 1 (gem. SPF Prüfprozedur): Speicher 60 °C, WW = 45 °C, KW = 10 °C
**Die internen Zirkulationsmodule können auch nachgerüstet werden - siehe Zubehör
/ = nicht möglich
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
141​
Produktfamilie Friwa
Frischwassertechnik
Produktfamilie Friwa
Vorteile der PAW-Frischwasserstationen:
•
•
•
•
FriwaMini
CE-konform gemäß DIN EN 60335
SVGW / ACS zertifiziert
EnEV-konforme Isolierung
Stationen erfüllen Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV)
Friwa-Module dienen der komfortablen und hygienischen
Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzerprinzip.
Anders als im herkömmlichen Trinkwasserspeicher wird das
Lebensmittel Wasser nicht zur Energiespeicherung verwendet
und stunden- oder tagelang als Warmwasser gespeichert,
sondern erst im Bedarfsfall mittels eines leistungsfähigen
Plattenwärmetauschers erwärmt.
Die Energie zur Trinkwassererwärmung kommt aus einem
Pufferspeicher, der durch die unterschiedlichsten Systeme
beheizt werden kann - durch Solarsysteme ebenso wie
durch Festbrennstoffkessel, herkömmliche Öl-/Gaskessel,
Wärmepumpen oder andere Systeme.
Die Friwa-Module sind sehr gut für den Einsatz in Verbindung
mit einer thermischen Solaranlage geeignet. Die Auskühlung
des Heizungswassers in den effektiven Plattenwärmetauschern
führt zu einer Effizienzsteigerung des Solarkreises, da aufgrund
des kalten Rücklaufes die mittlere Temperatur des Solarkreises
gesenkt werden kann.
FriwaMidi / Maxi
Die Friwa-Module müssen bei großen Zapfunterschieden
immer eine gleich bleibende Austrittstemperatur am
Warmwasserhahn gewährleisten. Hocheffiziente EC-Pumpen
der neuesten Generation werden von einer leistungsfähigen
Regelung drehzahlgeregelt, so dass der Heizvolumenstrom
immer optimal auf die aktuelle Zapfleistung eingestellt ist.
Die Regelung erhält die notwendigen Informationen
zum Ausregeln des Systems von einem neu entwickelten
Ultraschall-Volumenstromsensor und extrem flinken
Temperatursensoren, die kleinste Temperaturabweichungen
sofort detektieren.
Die in den Friwa-Modulen eingesetzten Zirkulationspumpen
entsprechen der ab 2015 geltenden EuP/ErP-Richtlinie.
Die Regelung kann die Pumpen in unterschiedlichen
Zirkulationsmodi betreiben; immer auf das aktuelle System
und die Bedürfnisse des Kunden angepasst.
Natürlich sind die Friwa-Module auf die neuesten
Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV)
abgestimmt. Die geforderten beflammbaren
Probeentnahmeventile lassen sich bei Bedarf direkt in die
Friwa einbauen, so dass keine externen Entnahmestellen
vorgesehen werden müssen.
FriwaMega
142
Die Zirkulationsrücklauftemperatur lässt sich bei der
Inbetriebnahme individuell auf das Zirkulationssystem
einstellen, so dass protokollier- und nachvollziehbar der
DVGW (551)-Forderung nach einer max. Auskühlung der
Zirkulation um 5 K entsprochen werden kann.
Die Friwa-Module bieten so einen perfekten Komfort, optimale
Hygiene und einen zukunftsweisenden energiesparenden
Betrieb.
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
​ Funktionsübersicht Regler​
Frischwassertechnik​
Regler FC3.8 für Frischwasserstationen​
​Der FC3.8 regelt die Warmwassertemperatur der Friwa durch Drehzahlregelung
der Primärpumpe. Ein selbstlernender Algorithmus passt die Regelfunktionen im
laufenden Betrieb den gegebenen Anlagenverhältnissen an.
Als Zusatzfunktionen kann der Regler die Zirkulationssteuerung und das
Schalten des Rücklauf-Verteilventils übernehmen. Es stehen unterschiedliche
Zirkulationsmodi zur Verfügung, die individuell an die Erfordernisse des Systems
angepasst werden können.
Die Pumpen werden über ein PWM-Signal angesteuert. Für das Schalten des
Rücklauf-Verteilventils steht ein Schaltausgang zur Verfügung. Leicht verständliche,
eindeutige Piktogramme zeigen den aktuellen Regelungsmodus an.​
​Funktionsübersicht Regler​
Voreingestellte Anlagensysteme:​
FC3.8​
Anzeige​
grafisch animiertes LCD-Display​
Bedienung​
4 (5) Drucktaster​
Relaisausgänge​
2 x 230 V, Halbleiterrelais
1 x 230 V, Schaltrelais
1 x SELV (max. 24 V),
potentialfreies Schaltrelais
2 x PWM-Signal zur
Drehzahlregelung​
Eingänge​
5 x Pt1000​
Volumenstromsensoren​
ja​
Wärmemengenbilanzierung​
ja​
Zirkulation
(temperatur- / zeitgesteuert)​
ja​
Rücklaufverteilung​
ja​
Friwa-Grundsystem​
Friwa-Grundsystem mit Zirkulation und Rücklaufverteilung​
​
Regler FC4.13 für Speicher-Umladestation​
​Der FC4.13 regelt die Warmwassertemperatur der Speicher-Umladestation durch
Drehzahlregelung der Primärpumpe. Als Zusatzfunktionen kann der Regler
das Schalten des RL-Verteilventils übernehmen. Es stehen unterschiedliche
Betriebsmodi zur Verfügung, die individuell an die Erfordernisse des
Systems angepasst werden können. Die Speicher-Umladestation kann als
Vorwärmstation oder als Ladespeichersystem mit und ohne Pufferspeicher
eingesetzt werden.
Die Pumpen werden über ein PWM-Signal angesteuert. Für das Schalten des
RL-Verteilventils steht ein Schaltausgang zur Verfügung. ​
Funktionsübersicht Regler​
Voreingestellte Anlagensysteme:​
FC4.13​
Anzeige​
mehrzeiliges LC-Textdisplay,
beleuchtet, mit Menüführung
(mehrsprachig)​
Bedienung​
7 Drucktaster​
Relaisausgänge​
3 x Halbleiterrelais, 230 V
1 x potenzialfreies Relais
4 x PWM-Signal (0-10 V) zur
Drehzahlregelung​
Eingänge​
9 (10) x Pt1000
1 x Impulseingang V40​
Volumenstromsensoren​
ja​
Wärmemengenbilanzierung​
ja​
Rücklaufverteilung​
ja​
Speicher-Umladestation Maxi - Grundsystem​
Speicher-Umladestation Maxi - Grundsystem mit Rücklaufverteilung​
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
143​
​ riwaMini
F
​​bis 28 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Anwendungsbereich​
• Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzerprinzip​
FriwaMini
Einsatzbereich​
• in thermischen Solaranlagen
• in Anlagen mit Festbrennstoffkessel, Öl-/Gaskessel
• Anschluss an einen Pufferspeicher​
Betriebsdaten​
Max. Druck​
​​primär​:​
Max. Betriebstemperatur​
95​ °C​
Min. Volumenstrom​
2​ l/min​
Max. Volumenstrom​ gemäß SPF LK 1*​
28​ l/min​
3​ bar​
sekundär​: 10 ​bar​
Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und
SVGW / ACS zertifiziert.
ohne Zirkulation​
mit Zirkulation​
Technische Daten​
​
Ausstattung​
​Maße​
*Auslegungsdaten finden Sie auf Seite​ 140.
Schwerkraftbremse​
primär: 1 x 200 mmWS​
Nennweite​
DN 15​​
Zirkulationsleitung​
optional​
Anschlüsse​
Wärmetauscher​
30 Platten, Typ IC15​
primär: ¾" IG
sekundär: 1" AG​
​Sensoren​
2​ x Pt1000
1 x VFS 2-40 l/min​
Zirkulationsleitung​
¾" AG​
Regler​
FC3.8​
Breite​
304​ mm​
​Höhe​
645 mm​
​Werkstoffe​
Armaturen​
Messing​
​Tiefe​
248​ mm​
Dichtungen​
AFM 34/EPDM​
​Achsabstand​
​84​ mm​
Isolierung​
EPP​
​​​Einbaulänge​
​​563 ​mm​
Art.Nr.​
FriwaMini - DN 15​
€ / Stück​
​FriwaMini​ ohne Zirkulation​
​
​​
prim.: Grundfos UPM2 15-75 LowFlow​
6404630​
​
​FriwaMini​ mit Zirkulation​
​
​​
prim.: Grundfos UPM2 15-75 LowFlow, sec.: Grundfos UPM2 15-75 CIL2​
6404631​
​
Art.Nr.​
Zubehör​
​Rücklaufverteilungsset 1" IG für FriwaMini​
640425​
€ / Stück​
​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Kvs-Wert: 11​
​
144
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
FriwaMini
FriwaMini​
Montagebeispiel​, Differenzdruckdiagramm
​
Montagebeispiel FriwaMini mit Zirkulation
und Rücklaufverteilungsset 1" IG (Art.Nr. 640425)​
Montagebeispiel FriwaMini ohne Zirkulation​​
Druck [kPa]​​
Druck [mWs]​​
Differenzdruckdiagramm​
​​Volumenstrom [m³/h]​
​
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
145​
​ riwaMidi
F
​​bis 50 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Anwendungsbereich​
• Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzerprinzip​
Einsatzbereich​
FriwaMidi
•
•
•
•
in thermischen Solaranlagen
in Anlagen mit Festbrennstoffkessel, Öl-/Gaskessel
Anschluss an einen Pufferspeicher
als 2fach-Kaskade bis 100 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Betriebsdaten​
​
Max. Druck​
​
​​primär​:​
3​ bar​
sekundär​: 10 b
​ ar​
Max. Betriebstemperatur​
95​ °C​
Min. Volumenstrom​
2​ l/min​
Max. Volumenstrom​ gemäß SPF LK 1*​
50​ l/min​
Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und
SVGW / ACS zertifiziert.
*Auslegungsdaten finden Sie auf Seite​ 140.
Technische Daten​
​
Ausstattung​
​Maße​
Schwerkraftbremse​
primär: 2 x 200 mmWS​
Nennweite​
DN 20​​
Zirkulationsleitung​
optional​
Anschlüsse​
Wärmetauscher​
40 Platten, Typ IC25​
primär: 1 ½ " AG
sekundär: 1" AG​
​Sensoren​
​ rimär: 1 x Pt1000
p
sekundär: 2 x Pt1000 ​
Zirkulationsleitung​
1" AG​
Regler​
FC3.8​
Breite​
602​ mm​
​Höhe​
795 mm​
​Werkstoffe​
Armaturen​
Messing​
​Tiefe​
298​ mm​
Dichtungen​
AFM 34/EPDM​
​Achsabstand​
​120​ mm​
Isolierung​
EPP​
​​​Einbaulänge​
​​756 ​mm​
Druck [kPa]​​
Druck [mWs]​​
Differenzdruckdiagramm​
​​Volumenstrom [m³/h]​
FriwaMidi - DN 20​
Art.Nr.​
€ / Stück​
FriwaMidi ohne Zirkulation​
prim.: Grundfos UPM2 25-75​
6405640​
FriwaMidi mit Zirkulation​
prim.: Grundfos UPM2 25-75, sec.: Grundfos UPM2 15-75 CIL2​
​
146
6405641​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
FriwaMidi
FriwaMidi
Montagebeispiel​, Montagezubehör​
Montagebeispiel FriwaMidi mit Zirkulation​​
Kaskade mit 2 Basismodulen (Art.Nr. 6405640) und
Kaskadenrohrsatz (Art.Nr. 64042942)​
Zubehör​
Art.Nr.​
Zirkulationsset FriwaMidi 6405640 für interne Nachrüstung​
€ / Stück​
640412​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
Anschluss: 1" AG​
Rücklaufverteilungsset 1¼" IG für FriwaMidi​
640423​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Kvs-Wert: 11​
Probeentnahmeventil​
640422​
Beflammbare Ventile zur keimfreien Entnahme von Wasserproben.
Für nachträglichen Einbau innerhalb eines Frischwasser-Moduls, an jedem
Kolbenventil im Trinkwasserkreis.​
Rohrsatz für FriwaMidi-Kaskade​
64042942​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6405640)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung
- mit Befestigungsschiene für eine einfache Wandmontage​
Rücklaufverteilungsset 1½" IG für FriwaMidi/Maxi-Kaskade​
6404242​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 25​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH7​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1" AG​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH10​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1½" AG​
​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
147​
​
​ riwaMaxi
F
​​bis 77 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Anwendungsbereich​
• Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzerprinzip​
Einsatzbereich​
FriwaMaxi
•
•
•
•
in thermischen Solaranlagen
in Anlagen mit Festbrennstoffkessel, Öl-/Gaskessel
Anschluss an einen Pufferspeicher
als 2fach-Kaskade bis 154 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Betriebsdaten​
​
Max. Druck​
​
​​primär​:​
3​ bar​
sekundär​: 10 ​bar​
Max. Betriebstemperatur​
95​ °C​
Min. Volumenstrom​
2​ l/min​
Max. Volumenstrom​ gemäß SPF LK 1*​
77​ l/min​
Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und
SVGW / ACS zertifiziert.
*Auslegungsdaten finden Sie auf Seite​ 140.
Technische Daten​
​
Ausstattung​
​Maße​
Schwerkraftbremse​
primär: 2 x 400 mmWS​
Nennweite​
DN 25​​
Zirkulationsleitung​
optional​
Anschlüsse​
Wärmetauscher​
60 Platten, Typ IC25​
primär: 2" AG
sekundär: 1 ¼" AG​
​Sensoren​
​ rimär: 2 x Pt1000
p
sekundär: 2 x Pt1000​
Zirkulationsleitung​
1" AG​
Regler​
FC3.8​
Breite​
602​ mm​
​Höhe​
795 mm​
​Werkstoffe​
Armaturen​
Messing​
​Tiefe​
298​ mm​
Dichtungen​
AFM 34/EPDM​
​Achsabstand​
​120​ mm​
Isolierung​
EPP​
​​​Einbaulänge​
​​769 ​mm​
Druck [kPa]​​
Druck [mWs]​​
Differenzdruckdiagramm​
​​Volumenstrom [m³/h]​
FriwaMaxi - DN 25​
Art.Nr.​
€ / Stück​
FriwaMaxi ohne Zirkulation​
prim.: Grundfos UPML 25-105​
6406662​
FriwaMaxi mit Zirkulation​
prim.: Grundfos UPML 25-105, sec.: Grundfos UPM2 15-75 CIL2​
​
148
6406663​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
FriwaMaxi
FriwaMaxi
Montagebeispiel​, Montagezubehör​
Montagebeispiel FriwaMaxi mit Zirkulation​​​
Kaskade mit 2 Basismodulen (Art.Nr. 6406662) und
Kaskadenrohrsatz (Art.Nr. 64042952)​
Zubehör​
Art.Nr.​
Zirkulationsset FriwaMaxi 6406662 für interne Nachrüstung​
€ / Stück​​
​
640412​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
Anschluss: 1" AG​
Rücklaufverteilungsset 1¼" IG für FriwaMaxi​
640424​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert: 16​
Probeentnahmeventil​
640422​
Beflammbare Ventile zur keimfreien Entnahme von Wasserproben.
Für nachträglichen Einbau innerhalb eines Frischwasser-Moduls, an jedem
Kolbenventil im Trinkwasserkreis.​
Rohrsatz für FriwaMaxi-Kaskade​
64042952​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6406662)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung
- mit Befestigungsschiene für eine einfache Wandmontage​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH7​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1" AG​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH10​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1½" AG​
Zirkulationsset für Friwa Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH12​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM XL 25-125 N
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1½" AG​
Rücklaufverteilungsset 1½" IG für FriwaMidi/Maxi-Kaskade​
6404242​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 25​
​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
149​
​ peicher-Umladestation Maxi
S
​​bis 63 l/min​
Anwendungsbereich​
SpeicherUmladestation
• zur Beladung/Vorheizung von kleinen Trinwasserspeichern aus
großen Pufferspeichersystemen bei großen Zapfvolumen​
Einsatzbereich​
• bis 63 l/min​
Betriebsdaten​
Max. Druck​
​​primär​:​
Max. Betriebstemperatur​
95​ °C​
Min. Volumenstrom​
2​ l/min​
Max. Volumenstrom​
63​ l/min​
3​ bar​
sekundär​: 10 ​bar​
Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und
SVGW / ACS zertifiziert.
​
​
Technische Daten​
​
Ausstattung​
​Maße​
Schwerkraftbremse​
primär: 2 x 200 mmWS​
Nennweite​
DN 25​​
Wärmetauscher​
60 Platten, Typ IC25​
Anschlüsse​
​Sensoren​
​ rimär: 1 x Pt1000
p
sekundär: 2 x Pt1000​
primär: 1 ½" AG
sekundär: 1 ¼" AG​
​​Regler​
​​FC4.13​
Breite​
602​ mm
​Werkstoffe​
​
Höhe​
795 mm​
​Armaturen​
Messing​
​​Tiefe​
298​ mm​
​Dichtungen​
​AFM 34/EPDM​
​​Achsabstand (primär​)
120​ mm​
​Isolierung​
​EPP​
​​Achsabstand (sekundär​)
220​ ​mm​
​
​
​​​​Einbaulänge
​​​750 ​mm / 769 mm​
Art.Nr.​
Speicher-Umladestation Maxi​
€ / Stück​
​Speicher-Umladestation Maxi​
​
​​
prim.: Grundfos UPML 25-105 PWM-C, sec.: Grundfos UPML 25-105 N PWM​
6436465​
​
​Rücklaufverteilungsset 1¼" IG für Speicher-Umladestation Maxi​
640424​
​
640422​
​
Zubehör​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert: 16​
​Probeentnahmeventil​
Beflammbare Ventile zur keimfreien Entnahme von Wasserproben.
Für nachträglichen Einbau innerhalb eines Frischwasser-Moduls, an jedem
Kolbenventil im Trinkwasserkreis​
​
150
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
SpeicherUmladestation
Speicher-Umladestation Maxi​
Montagebeispiel​, Differenzdruckdiagramm
Montagebeispiel Speicher-Umladestation als Ladespeichermodul mit Pufferspeicher​​
​
Auslegungsdaten - Speicher-Umladestation Maxi​- DN 25​
​Eingestellte
Warmwasser-Temperatur​
50 °C
​KaltwasserEintrittstemperatur​
10 °C
55 °C
10 °C
60 °C
10 °C
Pufferspeicher
Vorlauftemperatur​
Max. übertragbare
Leistung​
Pufferspeicher
Rücklauftemperatur​
55 °C
127,8 kW
*1)
46,0 l/min
23,9 °C
60 °C
162,9 kW
*1)
58,7 l/min
20,4 °C
70 °C
174,7 kW
*2)
63,0 l/min
15,8 °C
60 °C
140,1 kW
*1)
44,9 l/min
26,0 °C
70 °C
196,6 kW
*2)
63,0 l/min
19,4 °C
70 °C
190,1 kW
*1)
54,9 l/min
23,6 °C
Nachladebetrieb​
50 °C
45 °C
55 °C
21,6 kW
*2)
63,0 l/min
45,2 °C
55 °C
50 °C
60 °C
21,6 kW
*2)
63,0 l/min
50,2 °C
60 °C
55 °C
70 °C
21,6 kW
*2)
63,0 l/min
55,1 °C
Max. Volumenstrom primär = 60 l/min - entspricht 2,0 m Restförderhöhe der Pumpe
*2)
Max. Volumenstrom sekundär = 63 l/min - entspricht 2,0 m Restförderhöhe der Pumpe​​
*1)
Druck [kPa]​​
Druck [mWs]​​
Differenzdruckdiagramm​
​​Volumenstrom [m³/h]​
​
04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
151​
​ riwaMega
F
​​bis 123 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Anwendungsbereich​
• Trinkwassererwärmung nach dem Durchlauferhitzerprinzip​
Einsatzbereich​
FriwaMega
•
•
•
•
in thermischen Solaranlagen
in Anlagen mit Festbrennstoffkessel, Öl-/Gaskessel
Anschluss an einen Pufferspeicher
als 2fach-Kaskade bis 246 l/min (gemäß SPF LK 1)*​
Betriebsdaten​
Max. Druck​
​​primär​:​
3​ bar​
sekundär​: 10 ​bar​
​
Max. Betriebstemperatur​
95​ °C​
Min. Volumenstrom​
2​ l/min​
Max. Volumenstrom​ gemäß SPF LK 1*​
123​ l/min​
Die Station ist CE konform nach DIN EN 60335 und
SVGW / ACS zertifiziert.
​
*Auslegungsdaten finden Sie auf Seite​ 140.
Technische Daten​
​
Ausstattung​
​Maße​
Schwerkraftbremse​
primär: 2 x 400 mmWS​
Nennweite​
DN 32​​
Zirkulationsleitung​
optional​
Anschlüsse​
Wärmetauscher​
2 x 60 Platten, Typ IC25​
primär: 1 ½" IG
sekundär: 1 ½" AG​
​Sensoren​
​ rimär: 2 x Pt1000
p
sekundär: 2 x Pt1000​
Zirkulationsleitung​ I
Zirkulationsleitung​ II
1'' AG
1¼" AG​
Regler​
FC3.8​
Breite​
710​ mm​
​Höhe​
1430 mm​
​Werkstoffe​
Armaturen​
Messing​
​Tiefe​
920​ mm​
Dichtungen​
AFM 34/EPDM​
​Achsabstand​
​158​ mm​
Isolierung​
EPP​
​​​
​​
Druck [kPa]​​
Druck [mWs]​​
Differenzdruckdiagramm​
​​Volumenstrom [m³/h]​
FriwaMega - DN 32​
Art.Nr.​
€ / Stück​
FriwaMega ohne Zirkulation​
prim.: Grundfos UPM XL 25-125​
6407660​
FriwaMega mit Zirkulation​
​prim.: Grundfos UPM XL 25-125, sec.: Grundfos UPML 25-105 N​
​6407661​
FriwaMega mit Zirkulation​
prim.: Grundfos UPM XL 25-125, sec.: Grundfos UPM2 15-75 CIL2​
​152
​6407662​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
FriwaMega
FriwaMega
Montagebeispiel​, Montagezubehör​
Montagebeispiel FriwaMega mit Zirkulation​​
Kaskade mit 2 Basismodulen (Art.Nr. 6407660), Kaskadenrohrsatz
(Art.Nr. 64042962) und Zirkulationsset (Art.Nr. 6404136GHxx)​
Zubehör​
Art.Nr.​
Zirkulationsset für FriwaMega 6407660 für interne Nachrüstung​
€ / Stück​
​
6404134GH7​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
Anschluss: 1" AG ​
Zirkulationsset für FriwaMega 6407660 für interne Nachrüstung​
6404135GH10​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
Anschluss: 1¼" AG​
Probeentnahmeventil​
640422​
Beflammbare Ventile zur keimfreien Entnahme von Wasserproben.
Für nachträglichen Einbau innerhalb eines Frischwasser-Moduls, an jedem
Kolbenventil im Trinkwasserkreis.​
Rohrsatz für FriwaMega-Kaskade​
64042962​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6407660)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung​
Rücklaufverteilungsset 1½" IG für FriwaMidi/Maxi-Kaskade, FriwaMega​
6404242​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 25​
Rücklaufverteilungsset 2" IG für FriwaMega-Kaskade​
6404244​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 40​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH7​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1" AG​
Zirkulationsset für Friwa Midi-/Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH10​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1½" AG​
Zirkulationsset für Friwa Maxi-/Mega-Kaskade​
6404136GH12​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM XL 25-125 N
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
Anschluss: 1½" AG​
​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
153​
​Zubehör Frischwassertechnik​
Abbildung​
Art.Nr.​
Brauchwasser-Mischventil ¾" AG​
56311​
Brauchwasser-Mischventil mit 22 mm Lötmuffe​
56321​
€ / Stück​
Friwa
Das PAW-Brauchwassermischventil dient zur Einstellung einer konstanten Temperatur des
entnommenen Warmwassers zwischen 30 °C und 70 °C aus Solar- bzw. Pufferspeichern.
Mit dem Ventil wird die Gefahr des Verbrühens durch heißes Speicherwasser deutlich
vermindert. Ein "Muss" für jede korrekt ausgelegte Brauchwasser-Solaranlage.
Gehäuse: Messing, verkalkungsunempfindlich, entzinkungsbeständig
Regelgenauigkeit: +/- 2 °C
Max. Betriebstemperatur: 98 °C
Max. Betriebsdruck: PN 10
Regelbereich: 30-70 °C
Zapfleistung: 39 l/min (DP = 1,5 bar)
Anschlüsse 56311: Verschraubung mit ¾" AG
Anschlüsse 56321: Lötmuffe d = 22 mm​
Trinkwasserspeicher-Sicherheitsgruppe ¾"​
563907​
​
5639071​
​
640412​
​
Sicherheitsgruppe für Warmwasser-Speicher, mit Absperrung und kontrollierbarem
Rückschlagventil. Für horizontale Installation. Mit Sitz aus rostfreiem Stahl.
Messing-Gehäuse. Verchromt.
Zertifiziert nach EN 1487.
Ansprechdruck 7 bar, max. Leistung 10 kW​
Ablaufsiphon für Trinkwasserspeicher-Sicherheitsgruppe​
Der Ablaufsiphon fängt Wasserspritzer während des Abflusses über das Sicherheitsventil auf
und leitet sie in das Abwassernetz ein.​
Zirkulationsset für interne Nachrüstung (FriwaMidi/Maxi)​
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
Anschluss: 1" AG​
Zirkulationsset für interne Nachrüstung (FriwaMega)​
6404134GH7​
Zirkulationsset für interne Nachrüstung (FriwaMega)​
6404135GH10​
- mit Kolbenventil und Rückflussverhinderer
6404134GH7:
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
Anschluss: 1" AG
6404135GH10:
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
Anschluss: 1¼" AG​
Zirkulationsset für Friwa-Kaskade (Midi, Maxi, Mega)​
6404136GH7​
Zirkulationsset für Friwa-Kaskade (Midi, Maxi, Mega)​
6404136GH10​
Zirkulationsset für Friwa-Kaskade (Maxi, Mega)​
6404136GH12​
- mit Kolbenventilen, Rückflussverhinderer und Entleerung
6404136GH7:
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM2 15-75 CIL2
Anschluss: 1" AG
6404136GH10:
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPML 25-105 N
Anschluss: 1½" AG
6404136GH12:
- mit Hocheffizienzpumpe Grundfos UPM XL 25-125 N
Anschluss: 1½" AG​
154
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
Abbildung​
Art.Nr.​
Rücklaufverteilungsset 1" IG für FriwaMini​
640425​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Kvs-Wert: 11​
Rücklaufverteilungsset 1¼" IG für FriwaMidi​
€ / Stück​
​
640423​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Kvs-Wert: 11​
​
Friwa
​
Rücklaufverteilungsset 1¼" IG für FriwaMaxi und Speicher-Umladestation Maxi​
640424​
​
6404242​
​
6404244​
​
640422​
​
64042942​
​
64042952​
​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert: 16​
Rücklaufverteilungsset 1½" IG für FriwaMidi/Maxi-Kaskade, FriwaMega​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 25​
​
Rücklaufverteilungsset 2" IG für FriwaMega-Kaskade​
3-Wege-Ventil mit Stellantrieb, Stellzeit 90°: 35 sec., Kvs-Wert = 40​
Probeentnahmeventil für Friwa (Midi, Maxi, Mega)​
Beflammbare Ventile zur keimfreien Entnahme von Wasserproben.
Für nachträglichen Einbau innerhalb eines Frischwasser-Moduls, an jedem Kolbenventil im
Trinkwasserkreis.​
Rohrsatz für FriwaMidi-Kaskade​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6405640)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung
- mit Befestigungsschiene für eine einfache Wandmontage​
Rohrsatz für FriwaMaxi-Kaskade​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6406662)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung
- mit Befestigungsschiene für eine einfache Wandmontage​
Rohrsatz für FriwaMega-Kaskade​
64042962​
Isolierter Rohrsatz zur Kaskadierung von zwei Friwa-Modulen (Art.Nr. 6407660)
- mit 2 Durchgangsventilen zur Umschaltung​
Preise zzgl. ges. Mwst. • 04/2015 • Printed in Germany
PAW GmbH & Co. KG • D-31789 Hameln • Germany • Tel.: +49-5151-9856-0 • Fax: +49-5151-9856-98 • info@paw.eu • www.paw.eu​
155​
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 561 KB
Tags
1/--Seiten
melden