close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kundmachung

EinbettenHerunterladen
Bezirkshauptmannschaft Innsbruck
Umweltreferat
Dr. Wolfgang Nairz
Telefon +43(0)512/5344-5060
Fax +43(0)512/5344-745005
bh.innsbruck@tirol.gv.at
DVR:0016063
UID: ATU36970505
Neue Heimat Tirol, Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft GmbH, Innsbruck
Oberflächenentwässerung BV Oberhofen OH01 Reihenhausanlage auf Gp. 4062 KG Oberhofen
wasserrechtliche Bewilligung
Geschäftszahl
Innsbruck,
IL-WR/B-371/2-2015
11.03.2015
Kundmachung
Die Neue Heimat Tirol hat bei der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck um die wasserrechtliche Bewilligung
für die Oberflächenentwässerung beim BV Oberhofen/OHO1 Reihenhausanlage auf Gp. 4062, KG
Oberhofen, angesucht.
Beschreibung
Die gering verunreinigten Dachflächenwässer der drei Baukörper werden über eine Rohrrigolversickerung
(Länge 76,0m, Breite 0,60m, Höhe 0,80m), welche entlang der westlichen Grundgrenze vorgesehen ist, in
den Untergrund versickert.
Für die Versickerung der gering belasteten Verkehrsflächenwässer (Tiefgaragenzufahrt) ist an der
östlichen Grundgrenze eine 22 Meter lange Grünmulde geplant. Die Besucherparkplätze an der Nordseite
„Haus 1“ werden mit Rasengittersteinen befestigt, sodass eine großflächige Versickerung möglich ist.
Zusätzlich soll zwischen diesen Parkplätzen und Haus 1 eine Rasenmulde mit einer Länge von 27 Meter
errichtet werden. In diese Mulde entwässert auch ein Teilbereich der Feuerwehrzufahrt.
Die restlichen Verkehrsflächen (Radwege, Gehwege) östliche der Wohnhäuser können über die
Querneigung im freien Gefälle in die angrenzenden Grünflächen entwässern.
Gilmstraße 2, 6020 Innsbruck, ÖSTERREICH / AUSTRIA - http://www.tirol.gv.at/bh-innsbruck/ Bankverbindung: Hypo Tirol Bank,
Kto.Nr.:200 001 108, BLZ 57000 (BIC: HYPTAT22XXX IBAN: AT 76 5700 0002 0000 1108)
Bitte Geschäftszahl immer anführen!
-2Konsens:
21 l/s bezogen auf r15(0,2)
Über dieses Ansuchen wird gemäß § 107 (1) Wasserrechtsgesetz 1959 eine mündliche Verhandlung mit
Lokalaugenschein im Sinne der §§ 40 - 44 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 anberaumt.
Datum:
Donnerstag, den 26.03.2015
Treffpunkt:
um 16:00 Uhr beim Gemeindeamt Oberhofen
Es steht den Parteien und sonstigen Beteiligten frei, persönlich oder durch einen bevollmächtigten Vertreter, der mit der Sachlage vertraut, voll verhandlungsfähig und zur Abgabe vorbehaltloser Erklärungen
ermächtigt sein muss, an dieser Verhandlung teilzunehmen und allfällige Einwendungen vorzubringen.
Personen verlieren dann ihre Stellung als Partei, soweit sie nicht spätestens am Tag vor Beginn der Verhandlung bei der Behörde oder während der Verhandlung Einwendungen erheben.
Die Planunterlagen liegen bis zum Tage der Verhandlung bei der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck, 3.
Stock, Zimmer 305, und beim Gemeindeamt in Oberhofen zur allgemeinen Einsicht auf.
Für den Bezirkshauptmann:
Dr. Nairz
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
33 KB
Tags
1/--Seiten
melden