close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoschreiben März 2015

EinbettenHerunterladen
Liebe Whiskyfreunde,
Fastenzeit, Bierzeit.
Eine Regel sagt: „Liquida non frangunt ieunum – was flüssig ist, bricht kein Fasten“
Früher wurden von den Mönchen, speziell für die Fastenzeit extra starke Biere
gebraut. Das gibt es auch heute wieder. Einige möchte ich ihnen vorstellen.
vom Braukollektiv Freiburg.
Horst „California Brown Ale“ 6,2% vol.
Aus dem English Brown Ale wird ein Bier, das seine
Inspiration aus der kalifornischen Craft-Beer-Szene
schöpft. Hopfensorten aus der US-amerikanischen
Westküste und traditioneller deutscher Aromahopfen
geben dem Bier eine harzige und erdige Würze……
Craft Beer Black Sheep IPA aus Freiburg
vom Braukollektiv. 6,9% vol.
Indian Pale Ale ist ein obergäriges Spezialbier,
weich und süffig. Beschreibung siehe PDF.
Flasche 0,33 L Euro 3,00 incl. Pfand
Kistenpreis auf Anfrage.
bier 9,0% vol.
Mehr Infomaterial finden sie auf der Website.
Martin Walschebauer,
ein selbständiger Brau- und Malzmeister
Auch er braut seine besonderen Biere bei „Rogg“ im Schwarzwald.
Trippel
Ist eines der wohl stärksten
Weizendoppelböcke, die es
derzeit gibt. 20% Stammwürze
10% vol.
Flasche 0,33 L Euro 4,00
incl. Pfand
COCO D’DOR
Fruchtig herber Weizensekt, aus Malz und Saphire-Hopfen
Flasche 0,75 L Euro 18,00
Freitag: 1. Mai 2015: Bierprobe Craftbier
Die „Macher“ von Black Sheep und Horst, sowie Martin Walschebauer
sind dabei. Im Whiskyshop Hartheim von 14:00 – ca. 18:00 Uhr. Es werden
auch neue Whiskys vorgestellt. Ein Kostenbeitrag wird erhoben. Nur mit
Voranmeldung.
Es findet an diesem Tag keine Whiskyprobe statt!
März 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
208 KB
Tags
1/--Seiten
melden