close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dorfblättle März Entwurf

EinbettenHerunterladen
März 2015
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 2
Fehlerteufel im
Dorfblättle
Leider hat sich in der Februar-Ausgabe des Dorfblättles, Rubrik
Mülltermine, der Fehlerteufel eingeschlichen. Dies bitten wir zu
entschuldigen.
Die Leerung der „Blauen Tonne“ im Bezirk C erfolgte erst am
Di 24.02.2015. Der im Blättle angegebene Termin, Fr 20.02.2015,
galt für den Bezirk A.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Das „Nesselwanger Dorfblättle“ erscheint monatlich und wird kostenlos an alle
Nesselwanger Haushalte verteilt.
HERAUSGEBER
DRUCK
REDAKTIONSSCHLUSS
Ortsverwaltung Nesselwangen
88662 Überlingen-Nesselwangen
Ortsvorsteher Wolfgang Käppeler
Telefon
07773/7344
ortsvorsteher@nesselwangen.de
E-Mail
Stadtverwaltung Überlingen
Jeweils am 20. des Vormonats
Die im „Nesselwanger Dorfblättle“ erscheinenden Artikel können, müssen aber nicht
mit der Meinung der Ortsverwaltung übereinstimmen.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 3
Bericht aus dem Ortschaftsrat
Zusammenfassung der Ortschaftsratssitzung vom 3. Februar 2015
TOP 1+2: Begrüßung und Genehmigung des Protokolls
Das Protokoll wurde genehmigt
TOP 3: Bürgerfragestunde
5 Bürger anwesend
-
-
-
-
-
-
Christian Gloning fragt an, ob der OR sich nochmal umentscheiden
könnte bezüglich der Entscheidung des Aufhängens von Vereinsutensilien. Es soll nochmals beraten werden.
Nutzung der Schränke im Gruppenraum: 2 von 3 sind schon belegt
(Jagdhornbläser und Theaterverein). NV möchte hier auch noch
eine Nutzung anmelden. Soll ebenfalls beraten werden.
Gestattung für Veranstaltungen im Dorf: Wenn Branntwein
ausgeschenkt werden soll, müssen nach den derzeitigen Auflagen
pro 50 Gästen ein Security-Mann gestellt werden. Soll in der
Stadtverwaltung nachhaltig angesprochen werden mit dem Ziel
der Anpassung dieser Regelung auf die dörflichen Gegebenheiten
in Nesselwangen.
Daniel Mayer weist darauf hin, die Verkehrsinsel beim neuen
Feuerwehrhaus so zu gestalten und zu platzieren, dass keine
Behinderung der Einsatzfähigkeit der Feuerwehr zu befürchten
ist.
Hubert Gut fragt nach der Lagerung des Aushubs des neuen
Sielmannweihers, da es diesbezüglich wohl einige Unklarheiten
gibt. OV Köppeler bestätigt die noch herrschende Unsicherheit
und verweist auf den morgigen Spatenstich.
Auch bezüglich des DSL-Anschlusses gibt es noch Unklarheiten:
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 4
Stromanschluss vorhanden oder nicht,...). Laut Info von OV
Käppeler ist noch kein Strom vorhanden und muss erst noch
gelegt werden, was bei der derzeitigen Witterung nicht möglich
ist.
TOP 4: Vorstellung eine Baugesuches
Baugesuch im Gießberg wird zur Kenntnis genommen
TOP 5: Information zum Brandschutz im DGH
Nach der Begehung mit der Feuerwehr sind folgende Maßnahmen
beschlossen:
-
Sitzgruppe im OR-Bereich muss entfernt werden.
(nicht genutzte) Essensausgabe wird geschlossen
Eine Treppe wird im Proberaum eingebaut (Fenster)
Holzkiste auf Schrank im Stuhllager muss entfernt werden
Tür vom Kühlraum in den OV-Bereich muss als Brandschutztür
ausgeführt werden.
TOP 6: Nutzung des Vereinsraumes im DGH
Die vorgeschlagene Nutzungsordnung wird akzeptiert
TOP 7: Informationen, Wünsche und Anträge
Stadtteilgespräch mit OB Becker am 3.März, mögliche Themen:
-
DSLVersorgung/Ausbau/Stand
Kindergarten: Platzbedarf, Spielplatz, Spielgeräte
Zugang/Nutzung Dachgeschoss als Lagerraum für Vereine
Gestattungsvorgaben für den Branntweinausschank im Hinblick auf
dörfliche Gegebenheiten
Zweite Kühlzelle im DGH: ist bestellt, soll nach Fasnacht eingebaut werden.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 5
Stufe von Gruppenraum-Ausgang: von Seiten der Stadt ist nur eine
einfache Betonstufe oder Gitterroststufe geplant, sofern Eigenleistung
geleistet wird, kann auch etwas optisch Ansprechendes gestaltet werden.
Kirchenparkplatz: sehr viele Ölflecken, ist an das Ordnungsamt weitergegeben.
Auenbach ist sehr stark zugewachsen: sollte wieder mal gereinigt werden.
Beachvolleyball–Platz: sinnvoll wäre ein Ballnetz Richtung Osten (Bach)
Sprechstunde des Ortsvorstehers
Jeden Donnerstag von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr (nur werktags) in den Räumen der
Ortsverwaltung Nesselwangen, aber gerne auch nach telefonischer Vereinbarung
unter 0176-72916916
Wolfgang Käppeler, Ortsvorsteher
Gießberg 9
88662 Nesselwangen
Telefon privat
07773/7344
Mobil
0176-72916916
Ortsverwaltung Nesselwangen
Fahnenösch 2
88662 Nesselwangen
Telefon
07773/1394
E-Mail
ortsvorsteher@nesselwangen.de
Homepage
www.nesselwangen.de
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 6
Spatenstich für Sielmann Weiher im Nesselwanger Ried
Die Bauarbeiten für den Weiher im Nesselwanger Ried haben begonnen. Zum
symbolischen Spatenstich – 15 Spaten im Schnee - am Standort des Weihers
kam es am Mittwoch, den 4. Februar 2015.
Verschmutzte Ortsdurchfahrt
Wenn bei Baumaßnahmen größere Erdmengen bewegt werden, ist das leider
nicht spurlos möglich. Die ausführende Baufirma „Nacken“ aus Steißlingen
entschuldigt sich bei der Nesselwanger Bevölkerung für die verschmutzte
Ortsdurchfahrt während der Bauarbeiten.
Stadtteilgespräch 2015
Das Stadtteilgespräch mit Frau Oberbürgermeisterin Sabine Becker am
Dienstag, den 3. März 2015 beginnt um 19:00 Uhr im DGH Nesselwangen.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.
Baumschnittkurs
Wie bereits in der Februar-Ausgabe des Dorfblättles
angekündigt, findet am Samstag, den 14. März 2015 der
Baumschnittkurs für Hochstämme mit Herrn Hauser statt.
Beginn:
Treffpunkt:
13:00 Uhr
Ortsausgang Hödingen Süd
Auf Euer Kommen freut sich der
Verein zur Erhaltung der Kulturlandschaft Hödingen
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 7
Herrn Friedrich Regenscheit, Kirchbühl 7, der am 1. März 2015
seinen
95. Geburtstag feiert.
Herrn Werner Tylla, Gießberg 2, der am 14. März 2015
seinen
80. Geburtstag feiert.
Frau Rosmarie Kuhfeld, Kirchbühl 7, die am 26. März 2015
ihren
80. Geburtstag feiert.
Wir wünschen allen Jubilaren viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit
für die weiteren Lebensjahre.
Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen, w ird nie alt w erden.
Franz K afka
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 8
Nesselwanger Altenwerk
Zum Treffen im beginnenden Frühjahr laden wir wieder alle Seniorinnen
und Senioren am
Dienstag, den 10. März 2015 um 14:00 Uhr
im Gasthaus „Adler“ in Bonndorf
herzlich ein.
Den Nachmittag wollen wir mit Lesungen aus der Geschichte unserer
Region – dem Hegau, dem Linzgau und wie üblich mit Volksliedern
gestalten.
Wir bilden wieder Fahrgemeinschaften ab 13:45 Uhr am Gasthaus
„Adler“ in Nesselwangen. Über einen guten Besuch würden wir uns freuen.
Euer TEAM
Versuche nicht andere,
sondern Dich selbst zu übertreffen.
Marcus Tullius Cicero
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 9
Im Märzen der Bauer
Volkslied aus Mähren
2.
Die Bäurin, die Mägde, sie dürfen nicht ruh'n;
sie haben im Haus und im Garten zu tun.
Sie graben und rechen und singen ein Lied,
sie freu'n sich, wenn alles schön grünet und blüht.
3.
So geht unter Arbeit das Frühjahr vorbei,
da erntet der Bauer das duftende Heu.
Er mäht das Getreide, dann drischt er es aus;
im Winter, da gibt es manch fröhlichen Schmaus.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 10
Theatergruppe Nesselwangen e.V.
Theater im Dorfgemeinschaftshaus Nesselwangen:
Aufgeführt wird eine Komödie in 3 Akten von Beate Irmisch
„Polizeiwache 007“
Die Aufführungen sind am
13. / 14. / 20. / 21. März 2015
Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Eine zusätzliche Vorstellung
am Sonntag, 15. März 2015
Beginn:
19:00 Uhr!!!
Die Kartenvorbestellungen können in gewohnter Weise unter der Telefonnummer 07773/345 täglich von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr vorgenommen
werden
Die Aufführungen am 14. März 2015 und 21. März 2015
sind bereits ausverkauft.
Für das leibliche Wohl und für eine gute Unterhaltung sorgt die
Theatergruppe Nesselwangen e.V.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 11
Bauernregel und Vollmond
Fürchte nicht den Schnee im März, darunter schlägt ein warmes Herz.
Wenn der März viel Schnee verweht, gute Ernte in Aussicht steht.
Was der März nicht will, holt sich der
April.
Was der April nicht mag, steckt der
Mai in der Sack.
Ein grüner März bringt selten etwas
Gutes.
Soviel Nebeltage im März, soviel
Frosttage im Mai
Säest du im März zu früh,
ist es oft vergeb'ne Müh'!
Vollmond
Der nächste Vollmond ist am 5. März 2015 um 19:05 Uhr
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 12
Redaktionsschluss für das Dorfblättle,
Ausgabe April 2015 ist der
20. März 2015
Wir freuen uns auf Eure Beiträge.
Der Witz des Monats
Stichelt die Freundin:
„Ich habe vorhin deinen Gatten mit einer jungen Blondine am
Strand gesehen!“ – „Na und? Was hast du von einem Mann in seinem
Alter erwartet – Schäufelchen und Eimer?“
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 13
Frauenstammtisch
Der Frauenstammtisch wird wie bisher am
letzten Dienstag des Monats stattfinden;
ohne vorige Rundrufe.
Treffpunkt ist fest um 19:30 Uhr am Kirchenparkplatz, um Fahrgemeinschaften zu bilden. (Lokalität wird dann vor Ort
besprochen!)
Nächster Treff:
Dienstag 31. März 2015
Besondere Feiertage im März
Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen.
Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den
Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem
anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen
christlichen Kirchen.
Der nächste Weltgebetstag kommt von christlichen Frauen der
Bahamas.
Er wird am Freitag, den 6. März 2015, weltweit gefeiert.
Sein deutschsprachiger Titel lautet: „Begreift ihr meine Liebe?“
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 14
Narrenbaum und Dolden bleiben in diesem Jahr bei uns in
Nesselwangen:
Wir freuen uns, dem
Narrenbaumgewinner Christoph Korherr und der
Doldengewinnerin Hanne Heine
gratulieren zu dürfen.
Wir bedanken uns bei allen aktiven Helfern und den Anwohnern für
Ihre Mithilfe und die schöne Fasnet 2015.
TERMIN VORANKÜNDIGUNG
Jahreshauptversammlung am
Donnerstag, den 2. April 2015, 20:00 Uhr, DGH
Es wird gebeten, dass alle aktiven Mitglieder ihre Masken und
Nummern zur Kontrolle mitbringen. In die Maske soll die Nummer
eingebrannt werden, um Alter und Zuordnung der Masken in
Zukunft besser bestimmen zu können.
Die Vorstandschaft
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 15
Musikverein Nesselwangen e.V.
Monatstermine Musikverein
Am Dienstag, dem 10. März findet die alljährliche Ordentliche
Mitgliederversammlung des Jahres 2015 statt.
Ausserdem sind wir für Samstag, den 14.3. eingeladen, einem
Ehrenmitglied aus Anlass seines Geburtstags ein Ständchen zu
spielen.
Weitere Termine des Musikvereins in 2015
Eine interne Musikerhochzeit feiern wir am Samstag, dem 2. Mai.
Statt der bisher veranstalteten Kursaalkonzerte werden ab 2015
entsprechende Konzerte auf der Hofstatt durchgeführt. Diese
werden jeweils am Donnerstagabend stattfinden. Wir selbst
werden dort am 25. Juni um 19.30 auftreten.
Das Gartenfest wird vom Samstag 1. bis Montag 3. August im
gewohnten Rahmen stattfinden.
Im Rahmen des Kreisverbandsmusikfestestes in Sipplingen aus
Anlass des 225–jährigen Bestehens der Musikkapelle Sipplingen
nehmen wir am Sonntag, dem 9. August beim Umzug in Sipplingen
teil.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 16
Das Sonntagskonzert in Hagnauer Gewandhaus gestalten wir am
20. September um 20 Uhr.
Das Probewochenende findet vom 6. – 8. November statt.
Unser Jahreskonzert werden wir am 21. November durchführen.
Die alljährliche Nikolausfeier ist dieses Jahr am 27. November.
Instrumenten-Ausbildung
Wir würden uns sehr freuen wenn wir wieder neuen Nachwuchs in
unseren Reihen begrüßen dürften. Hierbei gibt es einerseits die
Möglichkeit eine Ausbildung in der Musikschule Überlingen zu
beginnen. Manche Instrumente können alternativ ggf. auch als
Unterricht in Nesselwangen angeboten werden. Instrumente, die in
unsere Reihen passen, stellen wir bei Bedarf zur Verfügung. Dies
wären beispielsweise Trompete, Flöte, Klarinette, Posaune,
Waldhorn, Tenorhorn oder Schlagzeug.
In der Regel kann die Ausbildung ab einem Alter von 8 oder 9
beginnen. Auch ältere Jugendliche sind hierbei aber gerne gesehen.
Für jüngere angehende Musikanten kann in Nesselwangen auch eine
Blockflötenausbildung angeboten werden.
Interessenten werden gebeten sich bei Norbert Frei (7432) oder
Markus Waibel (938318) zu melden.
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 17
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 18
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 19
Der gesuchte Gegenstand im LETTERMIX war das
WASCHBECKEN
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 20
Besondere Feiertage im März
Einer von ihnen ist der Internationale
Frauentag, der erstmals am 19. März 1911
in Dänemark, Deutschland, ÖsterreichUngarn und der Schweiz gefeiert wurde. Die
Idee dazu stammt übrigens von der
Deutschen Clara Zetkin, die sich für die
Gleichberechtigung und das Wahlrecht von
Frauen einsetzte.
Seit 1921 findet der Weltfrauentag am 8. März statt – auch noch im Jahr 2015.
Der Internationale Frauentag ist auch noch in unserer modernen Gesellschaft
von Bedeutung. Er erinnert an die Vergangenheit und daran, dass Frauen
weltweit nach wie vor diskriminiert werden. Und er bietet Raum, um Wünsche
und Ziele für die Zukunft zu formulieren.
Für die vielen Glückw ünsche,
B lumen und G eschenke anlässlich
unserer Goldhochzeit sagen w ir hiermit unseren
herzlichen D ank. W ir haben uns sehr darüber gefreut.
N essselw angen, im F ebruar 2015
K lara und Paul Lieb
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 21
Mobile Verkaufsstellen
Landbäckerei Benkler, Liggersdorf
Dienstag – Freitag 8:30 Uhr - 9:00 Uhr
Samstag
7:30 Uhr - 8:00 Uhr
Hohenfelsstraße „Adler“
MOBI Discount „Supermarkt auf Rädern”
mittwochs
12:20 Uhr – 12:45 Uhr
Hohenfelsstraße „Adler“
Käsehandel „Klaus Lehenherr“
mittwochs
16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hohenfelsstraße „Adler“
Bäckerei Schloß Café Neyer, Heiligenberg
freitags
ca. 9:15 Uhr
ca. 9:25 Uhr
ca. 9:35 Uhr
Hohenfelsstraße / Abzweig Brückgasse
Hohenfelsstraße / gegenüber Kirche
Darrenösch
Metzgerei Zugmantel, Überlingen
samstags
ca. 13:30 Uhr
ca. 14:00 Uhr
ca. 14:30 Uhr
Hohenfelsstraße / gegenüber „Adler“
Billafinger Strasse / Ecke Kirchbühl
Hohenfelsstraße / Ortseingang „Ost“
Die Haltezeiten können sich geringfügig verschieben
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 22
NESSELWANGER TERMINE
März 2015
Di.
03.03.2015
19:00 Uhr
Stadtteilgespräch mit Fr. OB Becker DGH
Fr.
06.03.2015
19:00 Uhr
Weltgebetstag der Frauen, Kirche Nesselwangen
Di.
10.03.2015
14:00 Uhr
Nesselwanger Altenwerk,
Gasthaus „Adler“, Bonndorf
Di.
10.03.2015
20:00 Uhr
MV, Mitgliederversammlung im Probenraum DGH
Mi.
11.03.2015
19:30 Uhr
Gottesdienst, Kirche Nesselwangen
Fr.
13.03.2015
20:00 Uhr
Theateraufführung
Sa.
14.03.2015
13:00 Uhr
Baumschnittkurs in Hödingen
Sa.
14.03.2015
20:00 Uhr
Theateraufführung
Sa.
14.03.2015
So.
15.03.2015
10:00 Uhr
Wortgottesdienst, Kirche Nesselwangen
So.
15.03.2015
19:00 Uhr
Theateraufführung
Fr.
20.03.2015
Fr.
20.03.2015
19:00 Uhr
FFW, Hauptversammlung in Überlingen
Fr.
20.03.2015
20:00 Uhr
Theateraufführung
Sa.
21.03.2015
20:00 Uhr
Theateraufführung
Mi.
25.03.2015
16:00 Uhr
Gottesdienst, Haus „Biblis“ Nesselwangen
Do.
26.03.2015
19:30 Uhr
Feuerwehrprobe N 1&2
So.
29.03.2015
Di.
31.03.2015
MV, Ständerle spielen
Redaktionsschluss „Dorfblättle“
Zeitumstellung auf „Sommerzeit“
19:30 Uhr
Frauenstammtisch
Angaben ohne Gewähr / Änderungen vorbehalten
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 23
MÜLLTERMINE
März 2015
Mo
02.03.2015
Restmüll (4-wöchig)
Mo
02.03.2015
Gartenabfälle
Do
05.03.2015
Gelber Sack
Mo
09.03.2015
Biomüll
Sa
14.03.2015
Problemstoffsammlung Werkhof Obertorstraße
Mo
16.03.2015
Restmüll (2-wöchig)
Mo
23.03.2015
Biomüll
Di
24.03.2015
Blaue Tonne
Sa
28.03.2015
Restmüll (4-wöchig) Feiertagsbed. Vorverlegung
Angaben ohne Gewähr / Änderungen vorbehalten
Nesselwanger Dorfblättle
Seite | 24
Die „Sommerzeit“ beginnt am 29.03.2015
Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf
Sonntag, den 29.03.2015 früh
von 2 Uhr auf 3 Uhr vor!
Die Nacht wird eine Stunde kürzer!
Noch eine kleine Eselsbrücke
für alle diejenigen, die sich nie merken können, in welche Richtung
die Zeiger umgestellt werden.
Im Sommer kommen die Liegestühle vor die Tür,
im Winter wieder zurück.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 473 KB
Tags
1/--Seiten
melden