close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ECO LINE FULL BLACK M60/250 – 270 W

EinbettenHerunterladen
PROJEKTVORSTELLUNG
Unsere
gemeinnützige
Wohnbaugesellschaft
(GEDESAG, Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93,
E info@gedesag.at) errichtet nach den Plänen der
K&V VONWALD Plan- und Baumanagement GmbH
in der Marktgemeinde 3184 Türnitz (EZ 527,
KG 19331 Türnitz) das Wohnprojekt Türnitz – Markt
(Projektname: Türnitz).
Im Bauprojekt wird ein Wohnhaus für Betreubares
Wohnen mit insgesamt 12 Wohnungen errichtet,
wobei die Wohneinheiten 1-11 Betreubares Wohnen
darstellen.
Türnitz, die „Perle des Traisentales“, liegt direkt an
der berühmten "Via Sacra", der heiligen Straße
nach Mariazell. Kaum 100 km von Wien und 40 km
von St. Pölten entfernt liegt Türnitz in einer der waldreichsten Regionen des Voralpenlandes.
Nähere Informationen über die Marktgemeinde erhalten Sie unter: www.tuernitz-noe.at
Die Bauarbeiten für die Wohnhausanlage wurden
im Sommer 2013 begonnen, die Baufertigstellung ist
für Winter 2014 geplant.
Die Wohnobjekte werden in Miete vergeben.
Die Marktgemeinde Türnitz verfügt über infrastrukturelle Einrichtungen, wie zwei Banken, mehrere Ärzte, diverse Gasthöfe etc. und bietet vor allem
ein interessantes Angebot an zahlreichen Vereinen
für verschiedene Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.
Durch Attraktionen wie diverse Wander- und Radwege, ein Naturbad und einen Bummelzug wird
das Angebot von Türnitz ebenfalls bereichert.
Krems,
27.10.2014
Gemeinnützige Donau-Ennstaler
Siedlungs-Aktiengesellschaft
Lage des Grundstücks
GEDESAG, Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93, E info@gedesag.at
Seite 2
PROJEKTBESCHREIBUNG
Das Bauvorhaben besteht aus einem Neubau
und einem Altbau, wobei sich sämtliche
Wohnungen im Neubau befinden (ausg. Top 12).
Das Wohnhaus bietet barrierefreie 2-ZimmerWohnungen (ausg. Top 12). Sämtliche Wohneinheiten verfügen über einen individuell
nutzbaren Freiraum in Form von Terrassen samt
anschließenden Eigengärten (Top 1, 2, 3) oder
Balkonen (Top 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11). Die Top 12
erhält eine Terrasse ohne Eigengarten.
Die Mieter wohnen eigenständig in einer Wohnung.
Es wird ein kostenloses Betreuungsgrundpaket angeboten, welches eine Kooperation der Gedesag
mit der Gemeinde und dem Landespflegeheim
Türnitz, dem Türnitzer Seniorenbund und verschiedenen Sozialeinrichtungen darstellt. Ein unverbindliches Leistungsbeispiel befindet sich am Endes des
Folders.
Alle Wohneinheiten, ausgenommen die Altbauwohnung Top 12, sind mittels Aufzugs barrierefrei
erreichbar.
Jeder Wohnung wird ein PKW-Abstellplatz
zugeordnet, wobei insgesamt 5 Carportstellplätze
und 7 offene Parkplätze zur Verfügung stehen.
Im Kellergeschoß befinden sich sämtliche Parteienkeller der Wohneinheiten sowie ein Trockenraum und Hausbesorgerraum.
Im Erdgeschoß befindet sich ein Fahrradabstellraum, der allen Mietern zur Verfügung steht.
Weiters gelangen in diesem Geschoß auch der
Gemeinschaftsraum
samt
vorgelagerter
Terrasse und Gemeinschaftsgarten sowie ein
Arzt-/Betreuerzimmer samt barrierefreiem WC zur
Ausführung.
Symbolgrundriss Top 5
Ein überdachter Müllplatz wird unmittelbar neben
den Carport-Parkplätzen errichtet.
Die Reinigung der Wohnhausanlage und der
Allgemeinflächen sowie der Winterdienst werden
von einem Hausbetreuer oder einem Reinigungsunternehmen durchgeführt.
Die
Grundrissgestaltung
der
betreubaren
Wohneinheiten erfolgt gemäß den Förderrichtlinien der NÖ Wohnbauförderung barrierefrei
(ausg. Top 12) und muss auch im Zuge von
Sonderwünschen beibehalten werden.
Symbolgrundriss Top 7
Die Wohneinheiten für Betreubares Wohnen erhalten eine barrierefreie Sanitärausstattung sowie
eine möblierte Kochnische.
GEDESAG, Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93, E info@gedesag.at
Seite 3
BAUAUSFÜHRUNG
KELLERGESCHOSS
Innentüren
- Fundierung: Stahlbetonfundamentplatte
- Außenwände: Stahlbetonmauerwerk
- tragende Innenwände: Stahlbeton
- nicht tragende Innenwände: Kieselblock-Stein
- Stiegenanlage: Stahlbeton
- Deckenkonstruktion: Ortbeton- bzw. Elementplattendecke
WOHNGESCHOSSE
- Außenwände (Stiegenhaus): Stahlbetonwände
- Außenwände: keramischer Hohlziegel
- tragende Innenwände: keramischer Hohlziegel
Innenwände:
Gipskarton-
- Stiegenbereich: Stahlbeton
- Deckenkonstruktion: Ortbeton- bzw. Elementplattendecke
DACHKONSTRUKTION
- Flachdachkonstruktion mit Auflage Rundkies
- Brüstungsmauerwerk und Attikamauern als Holzriegelkonstruktion
Doppelfalztüre (weiß)
Fenster und Portalkonstruktionen
- Kunststofffenster (weiß) mit Wärmeschutzisolierverglasung
Sonnenschutz
- Jalousien als Eigenleistung der Nutzer möglich
HAUSTECHNIK
Heizung
- Fernwärme
- Ventilheizkörper (weiß)
Lüftung
- zentrale Wohnraumlüftung für alle Wohneinheiten der Wohnform „Betreubares Wohnen“
- eine dezentrale Wohnraumlüftung (Top 12)
- Sanitärkeramik (weiß)
Fußböden
- DU/WC, Bad und WC (Top 12), VORR. (Top 1):
Fliesen (20/20 cm, grau)
- bodenebene Duschzone (Top 1-11) mit rutschfesten Fliesen (10/10 cm, grau)
- VORR (ausg. Top 1), AR: Linol (Dekor lt. Wahl
Architekt)
- Wohnküche, Zimmer: Laminat (Dekor: Eiche),
inkl. Sockelleisten
- Terrasse: Estrichplatten
- Sanitärräume barrierefrei geplant (ausg. Top 12)
Elektroinstallationen
- Schalter- und Steckdosen (weiß)
- digitale SAT-Anlage, Receiver als Eigenleistung
der Nutzer
EIGENGÄRTEN
- Niveauanschüttungen
Aushubmaterial
mit
vorhandenem
- gärtnerische
Gestaltung,
Besämung
und
Bodenverbesserung als Eigenleistung der Nutzer
- Balkon: Holzbohlenbelag
Wandanstrich
Wohnbereich:
-
Sanitärinstallationen
WOHNAUSSTATTUNG
- Wandanstrich
(weiß)
Wohnungseingangstüren
- Balkon-/Terrassentüre: 1-flügelige Kunststofftüre
- Fundierung: U-Betonplatte
- nicht
tragende
ständerwände
- Kernwabeneinlage mit Deckplatten aus Holzfaserplatten (weiß)
Innendispersion
- DU/WC, Bad und WC (Top 12): Fliesen (20/20 cm,
weiß), Verfliesung im Raum bis ca. 1,50 m und im
Bereich der Dusche bzw. Badewanne bis ca.
2,05 m Höhe
- Abtrennung zwischen den Eigengärten erfolgt
mit dreireihigem Drahtdurchzug
- Abtrennung zu den Allgemeinflächen mittels
Maschendrahtzauns (Höhe 1,00 m)
- pro Eigengarten eine Gartentüre
GEDESAG, Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93, E info@gedesag.at
Seite 4
ENERGIEAUSWEIS
HINWEISE
KOSTEN UND FINANZIERUNG
ENERGIEAUSWEIS
Nachstehend
angeführter
Heizwärmebedarf
(=HWB-ref) stellt einen vorläufigen Wert lt. Energieausweis dar. Ein endgültiger Energieausweis wird
bei Fertigstellung des Objekts und somit bei
Übergabe der Wohneinheit berechnet. Es handelt
sich hierbei um einen gebäudebezogenen
Energieausweis, welcher eine Energiekennzahl für
das jeweilige Objekt aufzeigt und nicht auf die
einzelne Wohneinheit bezogen ist.
Top 1-12 (HWB-ref= 24 kWh/m²a)
HINWEISE
Die angeführte Ausstattungsbeschreibung bezieht
sich
auf
den
derzeitigen
Projektstand.
Materialien und detaillierte Ausführungen können
sich im Zuge der Bauarbeiten ändern.
Ebenso
können
die
vorläufig
angeführten
Nutzflächen im Zuge der Ausführung Änderungen
erfahren, wodurch auch eine geringfügige
Änderung der Finanzierung möglich ist.
Die in den Planunterlagen dargestellte Einrichtung
stellt lediglich einen Einrichtungsvorschlag dar und
ist nicht Teil des Wohnobjektes (ausg. Kochnische
für Top 1-11).
KOSTEN UND FINANZIERUNG
Ein individueller Wohnzuschuss – mit Mitteln des
NÖ Landes gefördert – ist abhängig von
Einkommen, Personenanzahl und Wohnungsgröße
möglich. Dementsprechend erfolgt eine Reduktion
der monatlichen Belastung.
Der einmalige Grundkostenbeitrag ist bei Vertragsunterfertigung zu bezahlen.
Betriebskosten sowie USt sind in der monatlichen
Vorschreibung berücksichtigt. Die Heiz-und Warmwasserkosten, gelangen über die GEDESAG im
Nutzflächenverhältnis zur Verrechnung, die Stromkosten werden direkt durch den Energielieferanten
abgerechnet.
GEDESAG, Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93, E info@gedesag.at
Seite 5
WHA "TÜRNITZ - Markt" - Betreubares Wohnen (Top 1 - 11)
3184 Türnitz
MIETE
Stand per 27.10.2014
Top
Nr.
Geschoß
HWB-ref'
kWh/m²a
WNFL
m²
Terrasse
m²
TOP 1
EG
24
66,71
TOP 2
EG
24
TOP 3
EG
TOP 4
Stellplatz
frei
Carport
Parteienkeller
m²
Garten
m²
13,24
3,01
30
1
2 Zimmer
4.074,--
573,--
335,--
67,--
52,77
8,00
3,01
30
1
2 Zimmer
3.223,--
462,--
267,--
53,--
24
62,38
9,00
3,01
15
1
2 Zimmer
3.809,--
534,--
311,--
62,--
1.OG
24
62,25
6,97
3,01
1
2 Zimmer
3.802,--
534,--
314,--
62,--
TOP 5
1.OG
24
52,66
6,38
3,01
1
2 Zimmer
3.216,--
460,--
270,--
53,--
TOP 6
1.OG
24
53,06
6,38
3,01
1
VERGEBEN
3.240,--
450,--
266,--
53,--
TOP 7
1.OG
24
66,58
6,97
3,51
1
2 Zimmer
4.066,--
556,--
330,--
67,--
TOP 8
2.OG
24
62,13
6,97
3,51
1
2 Zimmer
3.794,--
522,--
309,--
62,--
TOP 9
2.OG
24
52,54
6,38
3,51
1
VERGEBEN
3.209,--
448,--
265,--
53,--
TOP 10
2.OG
24
52,95
6,38
3,51
1
VERGEBEN
3.234,--
451,--
266,--
53,--
TOP 11
2.OG
24
66,46
6,97
4,28
1
2 Zimmer
4.059,--
557,--
331,--
66,--
TOP 12
1.OG
24
62,96
4,28
1
2 Zimmer
3.845,--
576,--
346,--
63,--
8,75
Balkon
m²
Raumprogramm
Grundkostenbeitrag
Der Wohnzuschuss ist vom Jahresnettoeinkommen, von der Anzahl der Bewohner sowie von der Wohnungsgröße abhängig dementsprechend reduziert sich die monatliche Belastung (wird vom Amt der NÖ Landesregierung gewährt).
Bei den grün unterlegten Wohneinheiten obliegt die Vergabe dem NÖ Wohnservice - Bewerbungen unter
Tel: 02742/22133 oder E-Mail: wohnservice@noel.gv.at, Homepage www.noe-wohnservice.at
Der Grundkostenbeitrag ist bei Vertragsunterfertigung zu bezahlen.
In der monatlichen Vorschreibung sind die Betriebskosten beinhaltet.
Die Heiz- und Warmwasserkosten gelangen über die GEDESAG im Nutzflächenverhältnis zur Verrechnung.
Die lila hinterlegten Wohneinheiten sind Wohnungen der Wohnform "Betreubares Wohnen".
* HWB-ref = gebäudebezogener Heizwärmebedarf lt. vorläufigem Energieausweis (arithmetisch gerundet)
monatl.
Gesamtaufwand
abzüglich
maximaler
Wohnzuschuss
Heizkosten
Warmwasser
EINKOMMENSTABELLE FÜR WOHNZUSCHUSSMÖGLICHKEIT
Personen
förderb. Nfl.
1
max. 50 m²
2
max. 70 m²
EINZELPERSON od. 2-PERSONENHAUSHALT
Aufwand zumutbar =
% von Einkommen
Jahresnettoeinkommen gesamt - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person bis
und Partner
9.000
13.500 Bezug Pflegegeld
10.200
15.300 ab Stufe II
10%
11.400
17.100
12.600
18.900
13.800
20.700
15.000
22.500 = Grenze f. 2 Personen
bis *)
15.360 = Grenze f. 1 Pers.
0
5
10
15
17,5
20
25
gemeinsames monatl. Nettoeinkommen - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person bis
und Partner
0
750
1.125
850
1.275
5
950
1.425
10
1.050
1.575
15
1.150
1.725
17,5
1.250
1.875 = Grenze f. 2 Personen
20
bis *)
1.280 = Grenze f. 1 Pers.
25
*) wenn Wohnungsgröße über 50 m²
FÜR WOHNZUSCHUSS-BERECHNUNGEN STEHT DAS TEAM DER GEDESAG
GERNE ZUR VERFÜGUNG !!!
EINKOMMENSTABELLE - für WOHNZUSCHUSSMÖGLICHKEIT
Personen
1
2
3
4
5
6
7
förderb. Nfl.
50
70
80
90
105
120
135
FÜR WOHNZUSCHUSS-BERECHNUNGEN STEHT DAS TEAM DER GEDESAG GERNE ZUR VERFÜGUNG
Ein Berechnungsprogramm finden Sie auch im Internet auf der Homepage der NÖ Landesregierung
www.noe.gv.at/wohnzuschuss-2009-rechner
EINZELPERSON od. 2-PERSONENHAUSHALT od. FAMILIE
Jahresnettoeinkommen pro Person
1. Person bis
+ Partner
+ 1. Kind mit FB
9.000
10.200
11.400
12.600
13.800
15.000
+ 2. Kind mit FB
4.500
5.100
5.700
6.300
6.900
7.500
2.700
3.060
3.420
3.780
4.140
4.500
+ 3. Kind mit FB
3.150
3.570
3.990
4.410
4.830
5.250
+ 4. Kind mit FB
3.600
4.080
4.560
5.040
5.520
6.000
jede w. Person/
nicht Kind !
3.600
10%
4.080 erhöhte FB
4.560
10%
5.040 Pflegegeld ab St. 2
5.520
6.000 =Grenze
Aufwand zumutbar =
% von Einkommen
0
5
10
15
17,5
20
Jahresnettoeinkommen gesamt - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person bis
und Partner
9.000
10.200
11.400
12.600
13.800
15.000
und 1 Kind mit FB
13.500
15.300
17.100
18.900
20.700
22.500
16.200
18.360
20.520
22.680
24.840
27.000
und 2 Kindern mit FB
und 3 Kindern mit FB
19.350
21.930
24.510
27.090
29.670
32.250
22.950
26.010
29.070
32.130
35.190
38.250
und 4 Kindern mit FB
26.550
10%
30.090 erhöhte FB
10%
33.630
37.170 Pflegegeld ab St. 2
40.710
44.250 =Grenze
0
5
10
15
17,5
20
monatl. Nettoeinkommen gesamt - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person bis
750
850
950
1.050
1.150
1.250
und Partner
und 1 Kind mit FB
1.125
1.275
1.425
1.575
1.725
1.875
1.350
1.530
1.710
1.890
2.070
2.250
und 2 Kindern mit FB
und 3 Kindern mit FB
1.613
1.828
2.043
2.258
2.473
2.688
1.913
2.168
2.423
2.678
2.933
3.188
und 4 Kindern mit FB
2.213
10%
2.508 erhöhte FB
10%
2.803
3.098 Pflegegeld ab St. 2
3.393
3.688 =Grenze
0
5
10
15
17,5
20
= Grenze
0
5
10
15
17,5
20
= Grenze
0
5
10
15
17,5
20
ALLEINERZIEHER (mit Alleinerzieherabsetzbetragsanspruch gemäß EStG 1988)
Jahresnettoeinkommen gesamt - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person
und 1 Kind mit FB
9.900
11.220
12.540
13.860
15.180
16.500
12.600
14.280
15.960
17.640
19.320
21.000
und 2 Kindern mit FB
15.750
17.850
19.950
22.050
24.150
26.250
und 3 Kindern mit FB
und 4 Kindern mit FB
19.350
21.930
24.510
27.090
29.670
32.250
22.950
26.010
29.070
32.130
35.190
38.250
monatl. Nettoeinkommen gesamt - aller Personen im gemeinsamen Haushalt
1. Person
und 1 Kind mit FB
825
935
1.045
1.155
1.265
1.375
1.050
1.190
1.330
1.470
1.610
1.750
und 2 Kindern mit FB
1.313
1.488
1.663
1.838
2.013
2.188
und 3 Kindern mit FB
1.613
1.828
2.043
2.258
2.473
2.688
und 4 Kindern mit FB
1.913
2.168
2.423
2.678
2.933
3.188
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
PKW
2
PKW
15/1
3
17/1
PKW
RT
BESUCHER
PKW
PKW 12
PKW 11
PKW 10
PKW 9
PKW 8
PKW 7
PKW 6
DURCHGANG ORT
4
19
PKW
O
CARP
5
BESTEHENDE
AUSFAHRT
GED. PL.
MÜLL
20
PKW
ZUFAHRT
ÜBER PARKPLATZ
22/1
397
AR
I
A
ZE
293 LLE
M
SE
RA
S
RS
T
TOP 1
TOP 3
TOP 2
OG-TOP 12
EINGANG
WOHNHAUS
ALTBAU
ALLG. GRÜNFL.
GARTEN ALLG.
TERR. ALLG.
TOP 1
17/3
BK
.13
.14
.10
.12
DURCHGANG ORT
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
1
387
/2
398
370/4
LAGEPLAN
STAND: 20. März 2014
NEUBAU - W O H N H A U S
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
KELLERGESCHOSS - ÜBERSICHT
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
KELLERGESCHOSS - PARTEIENKELLER
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
ERDGESCHOSS - ÜBERSICHT
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
ERDGESCHOSS - ALLGEMEINRÄUME
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
1. OBERGESCHOSS - ÜBERSICHT
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
2. OBERGESCHOSS - ÜBERSICHT
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
Top
Gesch. WNFL
Terrasse
Eigeng.
PK
Balkon
Stellpl.
.....1 PKW
.....3,01 m².....
1........ EG... ...66,71 m².........9,00 m².... ..30,00 m²..
......................
.....1 PKW
.....3,51 m².....
7........ 1.OG...
.....6,97 m².....
...66,58 m²... ............................................
.....1 PKW
.....4,28 m².....
.....6,97 m².....
11...... 2.OG...
...66,46 m²... ............................................
(g) = gespiegelt
MASZSTAB 1:100
0
1
2
3
4
5 METER
SYSTEMGRUNDRISS - TYP B1 OST - TOP 1, 7, 11
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
Top
Gesch. WNFL
Terrasse
Eigeng.
Balkon
PK
Stellpl.
2.................
EG... ...52,77 m².........8,00 m².... ..30,00 m²..
.....1 PKW
......................
.....3,01 m².....
5.................
.....1 PKW
1.OG...
...52,66 m²... ............................................
.....6,38 m².....
.....3,01 m².....
6.(g).. 1.OG...
.....1 PKW
.....6,38 m².....
.....3,01 m².....
...53,06 m²... ............................................
9.................
.....1 PKW
2.OG...
...52,54 m²... ............................................
.....6,38 m².....
.....3,51 m².....
...52,95 m²... ............................................
.....6,38 m².....
.....3,51 m².....
.....1 PKW
10.(g).. 2.OG...
(g) = gespiegelt
MASZSTAB 1:100
0
1
2
3
4
5 METER
SYSTEMGRUNDRISS - TYP B2 MITTE - TOP 2, 5, 6, 9, 10
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
Top
Gesch. WNFL
Terrasse
Eigeng.
Balkon
PK
Stellpl.
.....1 PKW
3........ EG... ...62,38 m².........9,00 m².... ..15,00 m²..
......................
.....3,01 m².....
.....1 PKW
4........ 1.OG...
...62,25 m²... ............................................
.....6,97 m².....
.....3,01 m².....
.....1 PKW
8........2.OG...
...62,13 m²... ............................................
.....6,97 m².....
.....3,51 m².....
(g) = gespiegelt
MASZSTAB 1:100
0
1
2
3
4
5 METER
SYSTEMGRUNDRISS - TYP B3 WEST - TOP 3, 4, 8
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
WOHNHAUSANLAGE
TÜRNITZ
"BETREUBARES WOHNEN"
Top
Gesch. WNFL
Terrasse
Eigeng.
Balkon
PK
Stellpl.
12......1.OG...
...62,96 m².........8,75 m²..........................
......................
.....4,28 m².....
.....1 PKW
MASZSTAB 1:100
0
1
2
3
4
5 METER
SYSTEMGRUNDRISS - TYP B4 Altbau - TOP 12
TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !
STAND: 20. März 2014
KOSTENLOSES
BETREUUNGSGRUNDPAKET
...beinhaltet unverbindliches Leistungsbeispiel:
TÜRNITZ die Perle des Traisentales
1 x wöchentlich persönlicher Kontakt zu
Mieter-/Innen der betreubaren Wohnungen
Was Türnitz so lebenswert macht….
Auf Anfrage Kontaktaufnahme mit dem Arzt
Geförderte Wohneinheiten
Organisation von Aktivitäten zur Förderung
des Gemeinschaftslebens
(„Rot-Kreuz-Kaffee“, div. Reiseausflüge,
Veranstaltungen, Seniorenturnen etc.)
WOHNEN in TÜRNITZ
Organisation von Krankenbesuchen, ehrenamtlicher Besuchsdienst, etc.
Markt 10, 3184 Türnitz
Vermittlung von Tages-, Kurzzeit-, Übergangspflege, Mobile Hauskrankenpflege
Vorbereitung Rufbereitschaft bzw. 24hErreichbarkeit über das Landespflegeheim
Türnitz
Unterstützung bei kleineren Reparaturen
innerhalb der Wohnung
Hilfestellung Zusatzdienste (Reinigung, Wäsche, Friseur, Fußpflege, Essen auf Rädern)...
• ….malerische, unverfälschte Landschaft
• ….Freizeitprogramm für Jung und Alt
• ….zahlreiche Kurz- und Weitwanderungen
• ….Bahnradroute Freiland - Türnitz
Nähere Informationen:
• ….Naturerlebnisbad - Scharbachbad
Gemeindeamt Türnitz
Tel: 02769/8204
• ….und Vieles mehr!
www.tuernitz.gv.at
www.gedesag.at
www.gedesag.at
www.gedesag.at
BARRIEREFREIES
WOHNEN in TÜRNITZ
Ihre Ansprechpartner
bei der Gedesag
Wohnungsberatung
Ausstattung:
Kostenbeispiel:
• 2-Zimmer-Wohnungen (53-67 m² )
mit möblierter Kochnische und barrierefreier Sanitärausstattung
• Terrasse samt Eigengarten oder Balkon
• Gemeinschaftsraum, samt Terrasse und
Gemeinschaftsgarten
52,77 m
in Miete
Einmalkosten: €
€
546,00
292,00
voraussichtliche Fertigstellung: Februar 2015
tatsächlicher Aufwand: €
254,00
2
laufende Kosten:
- max. Wohnzuschuss:
€ 3.223,00
(individueller einkommensabhängiger Zuschuss)
inkl. Betriebskosten, Heizkosten,
Warmwasser und USt.
WIR BERATEN SIE GERNE !
Karina Kraft (Nachname A-J)
T (02732) 833 93 DW 35
k.kraft@gedesag.at
Margit Pachschwöll (Nachname K-P)
T (02732) 833 93 DW 42
pachschwoell@gedesag.at
Jürgen Kail (Nachname Q-Z)
T (02732) 833 93 DW 32
kail@gedesag.at
GEDESAG
Bahnzeile 1, 3500 Krems
office@gedesag.at
Tel.: 02732/ 833 93
HWB: 24,00 kWh/m²a
www.gedesag.at
www.gedesag.at
www.gedesag.at
Notizen:
Gemeinnützige Donau-Ennstaler Siedlungs-Aktiengesellschaft
Bahnzeile 1, 3500 Krems, T 02732 833 93, F 02732 833 93 – 51, office@gedesag.at
BEWERBUNGSBLATT
„Türnitz - Markt“

Persönliche Daten
1. WOHNUNGSWERBER – bitte in Blockbuchstaben ausfüllen
Bitte hier abtrennen!
Vor- und Zuname: ______________________________________________________________________________
Anschrift: ______________________________________________________________________________________
Tel. tagsüber: _______________________________ E-Mail: ___________________________________________
Geburtstag: ________________________________ Fam. Stand: ______________________________________
Staatsbürgerschaft: _________________________ Beruf: ____________________________________________
Dienstgeber: _______________________________ monatl. Nettoeinkommen (ohne Pflegegeld): _________

wird Pflegegeld bezogen? __________________ wenn ja, welche Stufe? ___________________________
2. FAMILIENANGEHÖRIGE – die im gemeinsamen Familienverband wohnen (sollen)
Geb. Datum
verwandtsch.
Verhältnis
Dienstgeber
monatl.
Nettoeinkommen
Bitte hier abtrennen!
Vor- u. Zuname

Allgemeine Daten
3. DERZEITIGE WOHNVERHÄLTNISSE
Bitte hier abtrennen!
Wohnungsgröße/Zimmeranzahl: ____________________________________________________________
monatlicher Aufwand: _____________________________________________________________________
4. GEWÜNSCHTE TOP Nr.: _________
ALTERNATIVWÜNSCHE:
Top
Nr.:
_________
Top
Nr.:
_________
Top
Nr.:
_________

(dieses Bewerbungsblatt gilt nicht für Wohneinheiten, welche vom NÖ Wohnservice vergeben werden!)
Allgemeine Hinweise
5. Was ich (wir) sonst noch gerne mitteilen möchte(n)
_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________________
Alle uns über Sie bekannten Informationen werden von uns strengstens vertraulich behandelt
und nur betreffend eine Wohnungsvergabe den Gemeinden weitergegeben.
Datum: ___________________
Unterschrift: __________________________________________
An das
NÖ Wohnservice
Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wohnungsförderung
Landhausplatz 1
Haus 7A
3109 St.Pölten
BEWERBUNGSBLATT
BAUVORHABEN ………………………………………………………………………………………….
BAUTRÄGER
………………………………………………………………………………………….
WOHNUNG / REIHENHAUS / OBJEKT
Stiege .............
Geschoß …………. Top …………. mit ……… m² Nutzfläche
besichtigt: ja / nein (nicht zutreffendes bitte streichen)
WOHNUNGSWERBER
Zu- und Vorname: ………………………………………………………………………………………………......................
Straße, HausNr.:
……………………………………………………………………………………….................................
PLZ/Wohnort:
……………………………………………………………………………………….................................
E-mail:
……………………………................... Telefonnummer:
…………………….………..............
Geburtsdatum:
…………………………………………. Familienstand:
……………………………………….
Staatsbürgerschaft: ……………………….........................
Beruf:
……………………………................... monatl. Einkommen: € ………………...………… (netto)
WEITER IM OBJEKT WOHNENDE PERSONEN (Ehegatte, Lebensgefährte, Kinder, etc.)
Zu- und Vorname
Verwandtschaftsverhältnis
Geb.-Datum
erwerbstätig
monatl. Einkommen
(Nicht zutreffendes bitte streichen)
1. ………………....…
……………
…………….
ja / nein
€ ……………………(netto)
2. ………………….…
……………
…………….
ja / nein
€ ……………………(netto)
3. ………………….…
……………
…………….
ja / nein
€ ……………………(netto)
4. ………………….…
……………
…………….
ja / nein
€ ……………………(netto)
HINWEIS: Das Land Niederösterreich behält sich vor, die persönlichen Angaben (z.B. Einkommen) zu
überprüfen und allenfalls Bestätigungen und Nachweise einzuholen.
BEGRÜNDUNG MEINER WOHNUNGSWERBUNG
……………………………………………………………………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………………………………………..………………………..
……………………………………………………………………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………………………………………………………………….
………………………………
………………………………
Ort, Datum
Unterschrift
Nur vollständig ausgefüllte Bewerbungsblätter können bearbeitet werden
Hotline-Tel.: 02742/22133, Fax: 02742/9005-15395, Mail: wohnservice@noel.gv.at
Stand: III/2010
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
6 798 KB
Tags
1/--Seiten
melden