close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

06-15 - Briefmarkenhaus

EinbettenHerunterladen
FONO FORUM
KLASSIK JAZZ HIFI
11
Deutschland 7,50 e • Österreich 8,25 e • BeNeLux 8,75 e • Italien 9,75 e
Slowakei 11 e • Griechenland 10,90 e • Schweiz 15 SFR
Zwischen Orient
und Okzident
Der türkische Pianist und
Komponist Fazil Say S. 45
Neues von Cecilia Bartoli
Für ihr aktuelles Album hat die Diva in den
Schubladen der Zaren gestöbert – im Interview
spricht sie über ihre Entdeckungen
4 190288 507509
4 190288 507509
4 190288 507509
10
09
4 190288 507509
08
4 190288 507509
07
4 190288 507509
4 190288 507509
05
4 190288 507509
04
4 190288 507509
06
www.fonoforum.de
03
4 190288 507509
4 190288 507509
02
01
FONO FORUM
November 2014
Inklusive CD:
S. 22
Joseph Moog beim
Klavier-Festival Ruhr
Der Mozart-Code
Kurz vor seinem 85. Geburtstag entschlüsselt
Nikolaus Harnoncourt das Geheimnis der
letzten Sinfonien – ein Hausbesuch
S. 14
Jetzt bestellen auf www.PresseKatalog.de
AKTUELLE NEUHEITEN
BEI SONY CLASSICAL
SOL GABETTA
PRAYER
Sol Gabettas neues Album mit Werken von
Ernest Bloch (From Jewish Life, Nigun,
Schelomo), Schostakowitsch (From Jewish
Folk Poetry) und Casals – aufgenommen
mit der Amsterdam Sinfonietta und dem
Orchestre National du Lyon unter Leonard
Slatkin.
ALEXANDER KRICHEL
CHOPIN HUMMEL MOZART
Auf seinem zweiten Album spielt der junge
deutsche Pianist Mozarts Klavierkonzert
Nr. 12, Oberons Zauberhorn von Hummel
und Chopins Krakowiak mit der Polnischen
Kammerphilharmonie unter Wojciech Rajski.
JOSHUA BELL
BACH
LANG LANG
DAS MOZART ALBUM
Mit den Wiener Philharmonikern unter
Dirigent Nikolaus Harnoncourt präsentiert
Lang Lang Mozarts Klavierkonzerte Nr. 17
und 24. Auf der zweiten CD spielt er Solowerke Mozarts: drei Sonaten, den Türkischen Marsch u.a.
PLÁCIDO DOMINGO
MEDITERRANEAN SONGS
VALER SABADUS
GLUCK ARIEN
Das erste Album des Counter-Tenors bei
Sony Classical mit Opernarien von Gluck
und Sacchini. Sabadus wird begleitet von
der Hofkapelle München unter der Leitung
von Alessandro de Marchi. Mit zahlreichen
Ersteinspielungen.
www.sonymusicclassical.de
Joshua Bell ist Solist und Dirigent der
Academy of St Martin in the Fields bei dieser Bach-CD mit den Violinkonzerten Nr. 1
und 2, der Air und der für Orchester arrangierten Chaconne aus der Solo-Partita
Nr. 2 und der Gavotte aus der Partita Nr. 3.
Plácido Domingo singt seine Lieblingsmusik „über die Liebe und das Meer“ aus
Ländern um das Mittelmeer. Die Songs
aus Neapel, Korsika, Sardinien, Frankreich,
Spanien, Nordafrika, Griechenland u.a.
wurden mit hochkarätigen Musikern eingespielt.
Abonnieren Sie den Sony Classical Newsletter und
erhalten Sie exklusive Informationen zu Sony-Künstlern
EDITORIAL
Intime Einblicke
In seiner eigenen Welt leben zu dürfen, ist der
Traum vieler Musiker. Ton Koopman, der niederländische Spezialist für Alte Musik hat ihn nach und
nach in seinem Haus in Bussum nahe Amsterdam
in die Tat umgesetzt. Der Cembalist, Organist und
Dirigent, der soeben seinen umfangreichen Buxtehude-Zyklus auf CD beendet hat, lebt hier umgeben
von einer Vielzahl schöner alter Dinge – Bücher,
Noten, Möbel, Instrumente, Stiche und Gemälde.
Aus ihnen schöpft er, der kompromisslos auf Authentizität pochende Perfektionist, seine Inspiration.
Wir durften ihn in seinem Sammlerreich besuchen,
und was wir dort erlebt haben, erfahren Sie auf S. 28.
Chefredakteur Bjørn Woll
Fotos: Christoph Vratz
le Künstler ich in den letzten zehn Jahren für FONO
FORUM interviewt habe. Aber es waren zahlreiche
eindrückliche Treffen darunter, die mein Verständnis für die Musik immer weiter vertieft haben. Vor
allem waren es Sänger, mit denen ich intensive Gespräche über ihren Beruf geführt habe, und bis heute
sind es Stimmen, die mich am direktesten berühren,
weil sich die Emotionen unverstellt mitteilen – von
Mensch zu Mensch. Als die Körber-Stiftung Ende
des letzten Jahres mit der Idee an mich herantrat,
ein Buch über den Sängerberuf zu schreiben, musste
ich daher nicht lange überlegen, weil es genau dem
Anliegen der Redaktion entspricht: über Musik
aufzuklären und Begeisterung dafür zu schaffen.
Entstanden ist so ein Buch über die Faszination am
Gesang mit einem Blick hinter die Kulissen eines
vermeintlichen Traumberufs. Mehr dazu lesen Sie
ab S. 54.
Foto: Marcel Heß
Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr genau, wie vie-
Ton Koopman
Bereits als Zehnjähriger startete Joseph Moog
(*1987) sein Klavierstudium bei Bernd Glemser und
Arie Vardi. Ab 2006 begann seine internationale
Karriere, er wurde mit Preisen überhäuft, und das
Magazin „Diapason“ bezeichnete seine Liszt-CD als
„Rohdiamant im Garten des Liszt-Jahres“. Letztes
Jahr gab Moog sein Debüt beim Klavier-Festival
Ruhr und begeisterte das Publikum unter anderem mit farblich subtil ausgeleuchtetem Haydn und
Mozart, einer ebenso virtuosen wie musikalisch
ausgereiften Darbietung von Wagners „Walkürenritt“ (Klavierfassung: Carl Tausig) und Liszt’schen
Verdi-Bearbeitungen. Einen Mitschnitt aus diesem
Konzert finden Sie auf unserer Hörtipp-CD, ein
Interview mit Joseph Moog lesen Sie ab S. 35.
11/14 FONO FORUM
3
Foto: Simon Fowler/Warner
Foto: Uli Weber/Decca
Foto: BR
Foto: Uwe Arens/Sony
Nikolaus Harnoncourt S. 14
Valer Sabadus S. 24
INTERPRETEN
14 NIKOLAUS HARNONCOURT
Kaum zu glauben, aber der einstmals jugendliche
Stürmer und Dränger der Alten Musik wird 85!
Wir bekamen die seltene Gelegenheit, den Meister
in seinem Refugium zu besuchen.
21 LANG LANG
Ein ungewöhnliches Gespann: Der chinesische
Pianist erzählt im Interview von seinen Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Nikolaus
Harnoncourt.
22 CECILIA BARTOLI
Auf ihrer musikalischen Weltreise ist die Sängerin
nun in Sankt Petersburg angelangt. Hier hat sie
die frühe Musik der Zarenhöfe wiederentdeckt.
24 VALER SABADUS
Das Gluck-Jahr hat diskographisch vergleichsweise
wenig Spuren hinterlassen. Umso heller strahlt
seine Musik auf der neuen CD des Countertenors.
28 TON KOOPMAN
Der niederländische Alte-Musik-Spezialist hat
ein Faible fürs Sammeln. Sein Haus: eine einzige
Schatz- und Wunderkammer, die wir besucht haben.
4
FONO FORUM 11/14
Nathalie Stutzmann S. 32
Foto: Christoph Vratz
Cecilia Bartoli S. 22
Ton Koopman S. 28
32 NATHALIE STUTZMANN
Eine Sängerin ist unzufrieden mit den Dirigenten
und nimmt den Taktstock selbst in die Hand.
35 JOSEPH MOOG
Stetig bergauf geht es mit der Karriere des jungen
Pianisten. Seinen Auftritt beim Klavierfestival
Ruhr vom letzten Jahr hören Sie auf unserer CD.
38 RINALDO ALESSANDRINI
Wie steht es um die Alte Musik in Italien? Der
Dirigent Rinaldo Alessandrini gibt Auskunft.
42 CHRISTIAN POLTÉRA
Der schweizerische Cellist steht nicht auf virtuose
Posen. Und zwei Repertoire-Riesen seines Fachs
auf einer CD? Das wäre ihm zu billig.
45 FAZIL SAY
Fazil Say ist nicht nur als Pianist, sondern auch als
Komponist weltweit bekannt. Wir haben mit ihm
über seine Doppelberufung gesprochen.
KLASSIK-KANON
48 PERGOLESIS „STABAT MATER“
Auch fast 300 Jahre nach seiner Uraufführung hat
diese Preziose barocker Vokalmusik nichts an
Faszination verloren – die besten Aufnahmen.
Foto: Paul M. Mitchell/PR
Foto: Marco Borggreve/PR
Foto: Nikolaj Lund/PR
Fazil Say S. 45
Foto: Peter Purgar/PR
Foto: Yves Veron/PR
Christian Poltéra S. 42
Foto: BR
Joseph Moog S. 35
BR-Symphonieorchester S. 58
Scott Fields S. 66
MUSIKLEBEN
54 VORABDRUCK
HIFI
68 HIFI-FORUM
In seinem Buch „Mehr als schöne Stimmen“
schreibt der FONO-FORUM-Chefredakteur über
die verschiedenen Facetten des Sängerberufs.
58 BR-SYMPHONIEORCHESTER
Die 600er-Baureihe von B+W wurde sieben
Jahre lang unverändert gebaut. Wir stellen nun
die neue Generation derselben vor.
72 HIFI-FORUM
Wie funktioniert ein Orchester? Der WeltklasseKlangkörper gibt Einblick in sein Innenleben –
mittels ungewöhnlicher Graphiken.
T + As Endverstärker Amp 8 bietet hervorragende
Verarbeitung made in Germany zum günstigen
Preis.
114 NOW!-FESTIVAL
Im Herbst entführt die Philharmonie Essen mit
Neuer Musik in Parallelwelten.
JAZZ
REZENSIONEN
75 Aktuelle Veröffentlichungen
81 „Brandenburgische Konzerte“ mit Concerto Köln
95 Große Schubert-Box von Brilliant
62 LARS DANIELSSON
Kaum jemand bringt den Bass so zauberhaft
zum Klingen wie der schwedische Jazzmusiker.
65 JACQUES LOUSSIER
Und kaum jemand bringt den Bach so zauberhaft
zum Swingen wie der französische Jazzpianist –
wir gratulieren ihm zum 80. Geburtstag!
66 SCOTT FIELDS
Haydns Streichquartette neu interpretiert –
der Gitarrist Scott Fields verpasst dem Meister
ein freejazziges neues Outfit.
Jacques Loussier S. 65
RUBRIKEN
3
6
12
112
116
120
122
123
Editorial
Foyer
Plattenolymp: Nikolaus Harnoncourt
Manuels Musikmonat
Impressum/Service
Konzertmagazin
Coda/Vorschau
Markt
11/14 FONO FORUM
5
BÜHNE
Foto: Robin Thomson/Decca
24.11. Philharmonie
Im Kammermusiksaal konzertieren die Cellistin Alisa
Weilerstein und der Pianist
Inon Barnatan. Zu hören gibt
es Werke von Beethoven,
Schubert, Schostakowitsch/
Auerbach und Rachmaninow.
Foto: Sheila Rock/DG
Foto: Christian Ruvolo/PR
Foto: Detlev Schneider/PR
17.11. Hauptkirche
Sankt Katharinen
Isabell Faust gibt einen
Soloabend in Hamburg.
Die Geigerin interpretiert
dabei Werke von Bach,
Jarell und Holliger.
Hamburg
Berlin
Dortmund
Leipzig
Aachen
Foto: Marco Borggreve/Schott
Foto: David Blazevic/PR
22.11. Konzerthaus
Die Klarinettistin Sabine Meyer ist
bei einem Ensemble-Konzert in
Mozarts Klarinettenquintett und
Schuberts Oktett zu hören.
20./21.11. Gewandhaus
John Eliot Gardiner leitet
das Gewandhausorchester
und den Monteverdi Choir.
Neben Brahms’ „Deutschem
Requiem“ stehen Werke von
Schütz auf dem Programm.
Bamberg
16.11. Konzerthalle
Manfred Honeck dirigiert
die Bamberger Symphoniker
beim Konzert mit Werken
von Weber, Brahms und Jörg
Widmann (Foto). Dieser ist
auch als Klarinettist zu hören.
3.11. Eurogress
Die Geigerin Arabella Steinbacher und
die Festival Strings Lucerne sind zu
Gast in Aachen. Auf dem Programm:
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart.
Weitere Konzerthighlights im November
3.11. Philharmonie Köln
Gautier Capuçon und das Oslo Philharmonic Orchestra unter Vasily Petrenko spielen Tveitt, Haydn und Rachmaninow.
5.11. Liederhalle Stuttgart
Grigory Sokolov hat für sein Recital ein reines ChopinProgramm in die Stuttgarter Liederhalle mitgebracht.
8.11. Philharmonie Essen
Das Concertgebouw-Orchester und Janine Jansen sind mit Werken von Strawinsky, Debussy, van der Aa und anderen zu Gast.
12.11. Kurhaus Wiesbaden
Drei ungarische Künstler, Dénes Várjon, Kristóf Baráti und
István Várdai, interpretieren Beethovens Tripelkonzert.
6
FONO FORUM 11/14
14.11. Laeiszhalle Hamburg
Mit seinem Programm „Generations“ ist das Raschèr Saxophone Quartet an der Elbe zu hören.
19.11. Zeughaus Neuss
Beim Kammerkonzert treten Sharon Kam, Matan Porat und
Ori Kam gemeinsam im Zeughaus auf.
24.11. Philharmonie Berlin
Mit Werken von Bach, Szymanowsky und Bartók präsentiert
sich der Pianist Piotr Anderszewski bei seinem Soloabend.
29.11. Holzhausenschlösschen Frankfurt
Das Belcea Quartet ist in Frankfurt mit Streichquartetten
von Beethoven, Brahms und Schubert zu hören.
Virtuos und berührend:
Geistliche Kantaten
Im Konzert
12.12. Hamburg
14.12. Berlin
16.12. Regensburg
philippe-jaroussky.de
Die Maestra Nathalie Stutzmann und ihre
Schattenhelden: Händel-Arien für Alt
mit Philippe Jaroussky
facebook.com/Nathalie.Stutzmann
Liebeserklärung an Mozart & Haydn
Im Konzert
17.10. Frankfurt
18.10. Essen
22.10. Köln
alexandre-tharaud.de
Spätromantische
Kammermusik vom Feinsten
Im Konzert
10.11. Wuppertal
renaud-capucon.de
11/14 FONO FORUM
7
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 650 KB
Tags
1/--Seiten
melden