close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einführung in die Analyse von Verstexten

EinbettenHerunterladen
www.helmstedter-sonntag.de
Aktuelle Nachrichten
Zeitungs-Download
Bildergalerien
Anzeigenannahme
HELMSTEDTER
SONNTAG
Sonntag, 26. Oktober 2014
Guten Morgen!
Schön grün?
Haben Sie ein Eigenheim? Wächst daran
Efeu? Haben Sie
schon einmal versucht, sich von
dem Grünzeug zu
trennen, weil es
sich in die Fugen frisst und die
Mauern bröckelig werden lässt?
Dann wissen Sie, was für eine
nervenaufreibende und arbeitsintensive Aufgabe das ist. Den Politikern in Baden-Württemberg
scheint dies nicht geläufig. Die
dortige Landesregierung plant allen Ernstes ein Gesetz, das vorschreiben soll, dass Bauherren ihr
Eigenheim künftig begrünen
müssen. Entweder soll Efeu an
die Fassade oder ein Garten auf ‘s
Dach.
Es sieht wunderschön aus, wenn
eine Hauswand mit Efeu begrünt
ist, aber der Bausubstanz ist das
bekanntlicher Weise nicht besonders zuträglich. Wer hat denn
bitte so merkwürdige Ideen? Ich
bin gespannt, ob dieser Schwachsinn in Baden-Württemberg tatsächlich beschlossen wird.
illies
Katja Weber-Diedrich
Bautenschutz
Bodenbeschichtung
DIE AK TUELLE REGIONALZEITUNG
Spiel 77: 1 870 853
Super 6: 426 897
Küchen - Japke
für
Ihr Spezialist ch
en
Kü
e
ll
ue
individ
S. 8
S. 11
S. 19
S. 21
S. 24
Nr. 43
Unabhängig - nicht parteigebunden
Ausflug in die Welt der Heilkräuter
Das Sonntagswetter
wird Ihnen präsentiert von:
Tel. 05352/50241
tNJO¡$
tNBY¡$
tIFJUFSCJTXPMLJH
t4àEXFTUXJOE
Abends ziehen Wolken auf.
Heute im Kino
Das Kinoprogramm
wird Ihnen präsentiert von:
„Der 7te Zwerg“ 3D
t3PYZ)FMNTUFEU
6IS
„Teenage Mutant
Ninja Turtles“ 3D
t3PYZ)FMNTUFEU
6IS
Ochsenaugen, Gummibärchenblumen, Herzgespann und weitere befremdliche wie auch bekannte Gewürz- und Heilkräuter gab es
gestern im Naturschaugarten Königslutter zu bestaunen. Zusätzlich zu den Wildkräutern, die in Hoch- und Sandbeeten oder in Trockenmauern
angelegten Kräuterspiralen liebevoll präsentiert werden, lockte eine Pflanzenbörse mit Garten-Flohmarkt die Gäste in das versteckte Idyll an der
Elmstraße. Der Naturschaugarten, ein Projekt der Arbeitsgruppe Lokale Agenda 21, wurde im August 2013 nach einjähriger Bauzeit eröffnet und
lebt allein von ehrenamtlicher Arbeit und Spenden. Ein Anliegen der Mitarbeiter ist es, über die vielfältige Verwendung der Kräuter sowohl in der
Küche als auch als Heilpflanzen zu informieren. „Thymian und Salbei beispielsweise werden sowohl als Gewürz als auch als entzündungshemmendes Mittel bei Erkältungen genutzt“, weiß Birgit Wöbbeking. Manche Pflanzen hingegen seien in Vergessenheit geraten, so zum Beispiel das Mutterkraut, das im Mittelalter gegen Frauenbeschwerden eingesetzt wurde und aktuell sein Revival als Migränemittel feiert.
Foto: Katharina Loof
China-Projekt kann weiter laufen
Das „Haus Weimar“ wird nun wohnlicher
PBH gezogen. Im „Haus Weimar“
haben sie ein Quartier gefunden,
Tel.: 05352 / 909 777 30
Helmstedt. Sie sind sichtlich froh, in dem sie sich inzwischen eingedie positive Nachricht öffentlich lebt haben.
Lottozahlen
NBDIFO [V LÚOOFO v%BT $IJOB Das bestätigen Qingjing Weng,
Projekt am Gymnasium am Böt- Huiming Wang, Xuan Li und LiGewinnzahlen vom 25. Oktober
schenberg in Helmstedt läuft wei- yuan Yu. Die vier jungen Frauen
ter“, freuen sich die maßgeblichen waren in den Sommerferien einen
Superzahl: 8
Organisatoren Friedrich Jungen- .POBU JO EFS )FJNBU $IJOB TJOE
krüger, Margrit Niemann und aber gern wieder nach Helmstedt
Wilnis Tracums. Grünes Licht gab [VSàDL HFLPNNFO 6OE )FJN
es dieser Tage vom Kultusministe- weh, das sei zwar noch manchmal
rium Niedersachsen und sogar vorhanden, aber es trete immer
Alle Angaben ohne Gewähr.
noch mehr: „Es freut uns, dass wir seltener auf, erzählen die Vier.
JO[XJTDIFO WJFMGÊMUJHF 6OUFSTUàU Das Eis sei durch die Praktika, die
zung bekommen, nicht nur vom die chinesischen Schüler in den
Land, sondern auch von Volkswa- Osterferien absolviert hatten, gegen“, so Tacums, der Präsident des brochen worden, glaubt Margrit
Behnsdorfer Str. 18
aktuell noch in Gründung befind- Niemann, die als pädagogische
39345 Flechtingen
MJDIFO 7FSFJOT (B#Ú $BNQVT *O Mitarbeiterin am GaBö tätig ist.
Tel. 039054 988 43
ternational ist.
„Das hat auch sprachlich eine
Der Verein soll Konzepte wie das Menge gebracht“, ist sich Niemann
$IJOB1SPKFLU CFHMFJUFO VOE TJDIFS6OE5SBDVNTEFOLUBOEJF
gleichzeitig die Verbindung zwi- lebhaften Praktikumsberichte zuÖffnungszeiten:
Beratung &
schen Politischer Bildungsstätte SàDL EJF EJF $IJOFTFO WPS EFN
Planung, Auf- Mo.-Sa. 13-18 Uhr
Helmstedt (PBH), Gymnasium am Sommerferien präsentierten. „Es
Ort
oder nach
maß vor
Bötschenberg (GaBö), Schülern wurden tolle und auch lustige ErVereinbarung
sowie Eltern aufbauen. „So schaf- lebnisse geschildert, die offenbar
fen wir auch eine gewisse Transpa- allen Spaß gemacht haben.“
Winterzeit
renz“, unterstreicht Schulleiter Damit sie sich im Haus Weimar
Friedrich Jungenkrüger.
der PBH nun richtig wohlfühlen
Daran gedacht?
Die Eltern der aktuell 30 chinesi- können, finanziert die WOB AG
Seit der vergangenen Nacht
schen Schüler am GaBö können dem Haus eine Renovierung und
IFSSTDIU 8JOUFS[FJU %JF 6ISFO
zum Beispiel auch aktiv in dem neue Ausstattung. Darüber freuen
XVSEFOVN6ISFJOF4UVOEF[V
Verein tätig sein - heutzutage ist sich nicht nur die Schüler, sondern
rück gestellt.
das auch aus der Ferne kein Pro- BVDIEJF0SHBOJTBUPSFOEFT$IJOB
blem. „Wir halten Skype-Konfe- Projektes.
renzen ab und gerade war sogar „Margrit Niemann hatte Bernd
eine Mutter persönlich hier in Osterloh zu uns eingeladen, um
Helmstedt, um sich anzuschauen ihm das Projekt vorzustellen und
wie die Kinder untergebracht sind er war prompt begeistert“, so Traund wie sie ihren Alltag hier ge- cums. „Nun werden wir auf mehstalten“, erklärt Tracums.
reren Ebenen von Volkswagen unNach der Insolvenz der GaBö Kul- terstützt“, ist er froh. Erster Schritt
turmanagement GmbH waren die EJFTFS 6OUFSTUàU[VOH JTU EFS GàS
Foto: Katja Weber-Diedrich chinesischen Jugendlichen in die ein Mehr an Behaglichkeit in dem
22 23 28 30 31 35
Themen in dieser Ausgabe
Harwestüstern in Schöningen
Immobilien-Markt
Jagdsaison hat begonnen
Lebensfreude
Ministerpräsidenten wanderten
von Katja Weber-Diedrich
„Internat“ am Bötschenberg zu
sorgen.
6OE EBSBVG GSFVFO TJDI BVDI EJF
chinesischen Jugendlichen, die bei
der Neugestaltung mitwirken und
auf den neuen Look ihrer Zimmer
gespannt sind.
Zum Schuljahr 2015 werden die 30
bereits seit anderthalb Jahren in
Helmstedt Lebenden dann „neue“
Verstärkung aus der Heimat bekommen.
Damit wird zwar ein Jahr pausiert,
da zum diesjährigen Schuljahresbeginn keine neuen Schüler aus
$IJOB BOT (B#Ú LBNFO BCFS JN
nächsten Jahr soll dann noch einmal neu durchgestartet werden.
27 der chinesischen Schüler der
ersten Stunde werden dann ihr
Abitur in Angriff nehmen, drei
von ihnen folgen ein Jahr später.
Sie wiederholen aktuell die zehnte
Klasse am GaBö, da sie vor allem
sprachlich noch Probleme hatten.
Aber die Protagonisten sind optimistisch, dass auch diese Drei „die
,VSWFi LSJFHFO XFSEFO 6N EJFT
zu unterstützen, finden in den
Herbstferien Workshops in der
Autostadt und im VW-Werk
Wolfsburg statt, die ebenfalls
EVSDIEJF6OUFSTUàU[VOHEFT8FMU
konzernes zustande kommen.
„Die ‚normalen‘ GaBö-Schüler
machen ja schon im neunten Jahrgang ein Praktikum und schnuppern so Berufsluft“, erklärt Jungenkrüger. Das fehle den chinesischen Schülern natürlich. Deshalb
sei es toll, dass sie dies auf diesem
Wege quasi nachholen können.
„Wir sind Volkswagen für diese
Möglichkeit wirklich dankbar“,
unterstreicht auch Niemann.
In der nächsten Woche werden alMF $IJOFTFO ESFJ 5BHF MBOH JO
der Autostadt verschiedene Workshops besuchen - von Etikette bis
Metallverarbeitung - und danach
zwei Tage im VW-Werk in den
Ausbildungsbereich
hineinTDIOVQQFSO LÚOOFO 6OE XFS
weiß, vielleicht kehren sie ja eines
Tages mit dem deutschen Abitur
in der Tasche dorthin zurück...
„Männerhort“
t$BNFSB)FMNTUFEU
6IS
„The Equalizer“
t$BNFSB)FMNTUFEU
6IS
„Die Vampirschwestern 2“
t$BNFSB)FMNTUFEU 6IS
„Gone Girl“
t,BNNFSMJDIUTQJFMF,ÚOJHTMVUUFS
6IS
„Ein Sommer in der Provence“
t,BNNFSMJDIUTQJFMF,ÚOJHTMVUUFS
6IS
IHRE HELMSTEDTER KINOS
Im mer sehe nswert !
www.helmstedterkinos.com
MATAR
AUTOMOBILE
Von Guericke Str. 5
38350 Helmstedt
Tel.: 0 53 51 - 54 30 76
0160 - 82 03 3 82
BAR An- und Verkauf
Bundesliga
Bundesliga
W. Bremen - 1. FC Köln
0:1
Bor. Dortmund - Hannover 96
0:1
FC Augsburg - SC Freiburg
2:0
Hoffenheim - SC Paderborn
1:0
Hertha BSC - Hamburger SV
3:0
Eintr. Frankfurt - VfB Stuttgart
4:5
B. Leverkusen - FC Schalke 04
1:0
VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 So, 15:30
B. M'gladbach - B. München
So, 17:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
B. München
Hoffenheim
B. M'gladbach
B. Leverkusen
FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
Hannover 96
SC Paderborn
FC Augsburg
1. FC Köln
Eintr. Frankfurt
FC Schalke 04
Hertha BSC
VfB Stuttgart
Bor. Dortmund
Hamburger SV
SC Freiburg
Werder Bremen
Lernpaten helfen den chinesischen Schülern bei den Hausaufgaben und
beim Lernen, damit sie ihr Ziel - das Abitur - erreichen.
Foto: privat Quelle:
8
9
8
9
8
8
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
9
21: 2
13: 7
12: 4
17:14
12: 7
13: 9
6:11
13:12
11:11
7: 7
17:18
13:13
14:16
14:19
10:15
3:12
8:14
10:23
20
17
16
16
14
14
13
12
12
12
12
11
11
9
7
6
5
4
t.FISBVG4FJUF
2
Nutzung der Hallen
Helmstedt. Der Landkreis Helmstedt, Geschäftsbereich Schule,
Kultur und Sport, weist darauf hin,
dass wie auch in den Vorjahren die
außerschulische Nutzung der in
der Trägerschaft des Landkreises
Helmstedt stehenden Turnhallen
während der Weihnachtsferien
nicht möglich ist. Lediglich in
Ausnahmefällen können Vereine
die Turnhallen auch während dieser Ferien nutzen. Dazu ist eine
rechtzeitige Antragstellung bis
zum 28. November notwendig.
Anträge sind als Gesamtmeldung
des Vereins beim Geschäftsbereich
Schule, Kultur und Sport schriftlich mit Begründung zu stellen.
Notdienste
am heutigen Sonntag
Apotheken
Tierärzte
Rats-Apotheke, Am Markt
4,
Königslutter,
Tel.:
05353/2208; Glückauf-Apotheke, Schöninger Str. 21, Helmstedt, Tel.: 05351/2245.
DVM Bierstedt, Marktplatz
12,
Velpke,
Tel.:
05364/966608.
Kontakt- und Beratungsstelle
Lebenszentrum Reinsdorf gGmbH,
Schuhstr. 5, Helmstedt, Tel. 05351/
536740, Beratung für Menschen mit
seelischen Nöten: montags, mittwochs und freitags.
Ärzte
Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Helios
Klinik St. Marienberg,
Conringstr. 26, Tel.: 116117;
Sprechstunde von 10 bis 18 Uhr.
Augenärzte
Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Augenklinik Dr. Hoffmann,
Wolfenbütteler
Str.
82,
Braunschweig, Tel. 0531/2733.
Palliativ-Medizin
Palliativ-Netzwerk
Landkreis
Helmstedt: Tel.: 05351/599797.
Notrufnummern
!
Zahnärzte
Dr. Böhland, Markt 18,
Schöningen,
Tel.:
05352/59811.
Rettungsdienst &
Feuerwehr:
112
Polizei:
110
Giftnotruf:
0551/19240
- Alle Angaben ohne Gewähr -
Palliativnetzwerk
Landkreis Helmstedt
- Palliativstützpunkt -
Schwerstkranke Menschen mit einer unheilbaren
Krankheit benötigen in der Regel qualifizierte,
ganzheitliche Versorgung.
Das Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt hat den Versorgungsvertrag mit
sämtlichen Krankenkassen und somit die Aufgabe übernommen das Netzwerk
für den gesamten Landkreis Helmstedt zu koordinieren, sodass flächendeckend
Palliativpatienten betreut werden können.
Leistungen des Netzwerkes:
s 24-Stunden-Rufbereitschaft für eingeschriebene Patienten
Koordination von:
s Palliativmedizinern
s Palliativpflegefachkräften
s Ehrenamtlichen Helfern
s Apotheken
s Hausärzten
s Therapeuten
s Seelsorgern
s Sanitätshäuser
Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt
- Palliativstützpunkt -
Tel. 0 53 51 / 59 97 97
26. Oktober 2014
Landkreis Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
Betreuung
für Patienten
ist kostenfrei
Die FDP stellt Zukunftsweichen
„Das wirkt wie ein sozialer Weichspüler“
von Katharina Loof
Helmstedt. Quo Vadis FDP hieß
es am Freitagabend im Helmstedter Schützenhaus. Auf Einladung
des FDP-Kreisverbands informierte der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion
und Mitglied des Landtags, Christian Grascha, über die inhaltliche
Neuausrichtung der FDP.
„Wir sind nicht hier, um über Fehler, die es zweifelsohne gegeben
hat, zu sprechen“, betonte Kreisvorsitzender Lars Alt in seiner Begrüßungsrede. Vielmehr sollte die
politische Ist-Situation analysiert
werden. Die sieht für die Liberalen
bekanntlich derzeit nicht rosig aus,
so dass die FDP nach einem neuen
Leitbild sucht. „Wir brauchen eine
eigene Strategie statt der Abgrenzung“, forderte Alt - auch wenn die
FDP als „Dagegegen-Partei“ bekannt ist.
Grascha ging in seiner Präsentation mehr ins Detail und zeigte
Möglichkeiten der Markenneuausrichtung auf. Vor allem solle sich
die FDP zukünftig positiver und
selbstbewusster zeigen, so der
neue Leitbildentwurf, der sich auf
die vorläufige Vision „Chancen für
Menschen zu ermöglichen“ stützt.
Nach einer Festsetzung der noch
zu diskutierenden politischen
Themen, wolle die Partei im Frühjahr 2015 ihr neues Image im Zuge
einer großangelegten Öffentlichkeitskampagne den Wählern präsentieren.
Petra Schadebrodt, Vertreterin des
Ortsverbandes Helmstedt, forderte zudem mehr Mut: „Noch ist mir
das zu vorsichtig und wirkt wie ein
sozialer Weichspüler.“
Daumen hoch! Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Christian Grascha, informierte über die inhaltliche Neuausrichtung der FDP und warb für einen optimistischeren und mutigeren Auftritt.
Foto: Katharina Loof
DLRG rief zum Bezirkstag
Mehr Einsatz bei Schwimmkursen
von Katharina Loof
Helmstedt. Der Bezirkverband
Braunschweig der Deutsche Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG)
versammelte am gestrigen Sonnabend seine Mitglieder zum
Herbstrat im Avalon Hotelpark
Königshof Königslutter. Zentraler
Programmpunkt war die Intensivierung der Anfängerschwimmausbildung. Denn wie eine DLRGUmfrage ergab, können knapp 40
Prozent der Schüler im Bezirk
Braunschweig am Ende der
Grundschulzeit nicht schwimmen.
Dem soll mittels eines umfassenden Maßnahmenkataloges entgegengewirkt werden.
Karlheinz Harland wurde von Bezirksleiter Helmut Fichtner (von links)
für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Foto: Katharina Loof
Beratungsbüro Harsleber Torstr. 15
38350 Helmstedt
E-Mail: Palliativnetzwerk-LKHE@web.de
www.palliativnetzwerk-helmstedt.de
Schwalbenweg 8, 38372 Büddenstedt OT Reinsdorf
Tel.: 0 53 52/90 60 60; www.lebenszentrum-reinsdorf.de
Redaktionsschluss
Rund 100 Teilnehmer trafen sich zur „Feuerwehr bewegt“ Fahrradtour am Feuerwehrgerätehaus
HELMSTEDTER
SONNTAG
in Königslutter. Unter den Teilnehmern aus den Feuerwehren des Landkreises Helmstedt begrüßte Kreisbrandmeister Olaf Kapke sowohl den Bürgermeister der Stadt Königslutter Alexander Hoppe als auch den
Regierungsbrandmeister Jürgen Ehlers. Einige Kameraden aus Wolfsburg und Salzgitter nahmen ebenso
an der 30 Kilometer langen Tour teil. Nach der Rückkehr konnten sich dann alle bei Gegrilltem und
kühlen Getränken stärken. Mit einigen interessanten Gesprächen und dem Wunsch, diese Aktion zu
wiederholen, ließen die Feuerwehrleute den Tag ausklingen.
Foto: privat
Lesermeinungen
www.helmstedter-sonntag.de
Über schlechte Kundenbetreuung bei der Telekom:
Happy
ppy
ppy
pp
Halloween
Hallowe
Hallow
allow
allo
llo
lowe
lo
we
ee
en
e
n
..
bei Alles fur Tiere GmbH
Schwalbenbreite 3
38350 Helmstedt
www.alles-fuer-tiere.de
Süßes oder Saures!
Gut
Gutschein
für
eine Trinkflasche*
Süßes oder Saures!
5%
*
auf ALLES
Gült
Gültig
lt bis 01.11.2014.
Und so einfach geht’s:
Den Gutschein ausschneiden
und an
a der Kasse abgeben.
* Dieser Gutschein ist nur einmal bis 01.11.2014 bei ZOO & Co.
in Helmstedt, Schwalbenbreite 3 gültig und nur solange der
Vorrat reicht.
Gültig bis 01.11.2014. Und so
einfach geht’s: Den Gutschein
ausschneiden und an der Kasse
abgeben.
*Dieser Gutschein ist nur einmal bis 01.11.2014 bei ZOO & Co.
in Helmstedt, Schwalbenbreite 3 gültig. Nicht mit anderen
Rabatten und Sonderangeboten kombinierbar. Gilt nicht für
lebende Tiere und nicht für Artikel, die einer gesetzlichen
Preisbindung unterliegen. Die maximale Rabatthöhe beträgt 5 %.
Helmstedt. Wie der Geschäftsführer Claudius Nitschke der Kreishandwerkerschaft HelmstedtWolfsburg mitteilte, beginnen die
Meistervorbereitungskurse Teil III
und IV für alle Teilnehmer am 12.
Januar.
Für den im Winterhalbjahr 2015
stattfindenden Kurs sind noch
Plätze vorhanden. Kurzfristige Interessenten werden gebeten, sich
unter
der
Telefonnummer
05351/8686 mit der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft
Helmstedt-Wolfsburg, Holzberg
14 in Helmstedt, in Verbindung zu
setzen.
Der Lehrgang findet regelmäßig
Montag, Dienstag und Mittwoch
von 18.15 bis 20.30 Uhr in den
Räumen der Kreishandwerkerschaft
Helmstedt-Wolfsburg,
Holzberg 14, statt. Die Meisterschüler werden in den Bereichen
Grundlagen des Zivil- und Steuerrechts, des Rechnungswesens und
Controllings des wirtschaftlichen
Handelns sowie der Berufs- und
Arbeitspädagogik geschult.
Kostenteilung
Unser Angebot für
psychisch kranke Menschen:
‡ Wohnen
‡ Tagesstätte „MittenDrin“
‡ Ambulant Betreutes Wohnen
‡ Kontakt- und Beratungsstelle
jeweils Donnerstag 12 Uhr
vor erscheinen
Meisterkurse
Jedes Unternehmen möchte heutzutage am Puls der Zeit und modern
sein. Es ist stets daran interessiert
die Bürotechnik zu verfeinern um
effektiv zu arbeiten, wenn die Telekom nicht wäre.
Es war wieder soweit. Die Schülernachhilfe in Helmstedt und Schöningen wollten frühzeitig zu 19.
September ihre Telefone auf die
neueste von der Telekom angepriesene IP-Telekommunikation umstellen. Das Schuljahr hatte gerade
begonnen und die Nachfrage ist erfahrungsgemäß zu diesem Zeitpunkt recht groß. Aber kein Telefon
und kein Internet!
Es konnten weder Kunden angerufen noch konnten Anrufe entgegen-
genommen werden.
Auch der Einsatz und Mühe des von
der Schülernachhilfe beauftragten
IT-Experten waren vergebens.
Stattdessen tägliches, langes, ermüdendes, nervenaufreibendes Warten. Immer wieder ertönte die bekannte Melodie.
Täglich wurden wir auf den nächsten Tag vertröstet. Dann fiel die
Entscheidung sich der Tageszeitung
vor Ort anzuvertrauen, wie wir es
bereits in Vorsfelde, vor genau einem Jahr wegen eines ähnlich gelagerten Vorfalls, taten.
Ein Redakteur rief bei der Telekom
an und siehe da, prompt meldete
sich die oberste Etage der Telekom
bei mir und gab an, alles daran zu
setzen, damit die Störung behoben
wird.
Die Koordination seitens der Tele-
kom dürfte in diesem Zusammenhang nicht erwähnt werden. Eine
reine Katastrophe.
Der Telekomtechniker wollte sogar
die nicht erbrachte Leistung in
Rechnung stellen. Na was für ein
Glück... Auch er war nicht in der
Lag,e uns zu helfen und gab dann
schließlich auf. Er verwies darauf,
dass die Störung von einer höheren
spezialisierten Abteilung fernbehoben wird.
Erst am 6. Oktober funktionierten
unsere Telefone und Internet wieder.
An dieser Stelle möchte sich das
Team der Schülernachhilfe Helmstedt und Schöningen stellvertretend für die Telekom bei unseren
Kunden und die es werden wollen
für diese Panne entschuldigen.
Cheffeir Aoune, Warberg
Helmstedt/Bornum. Nach dem
Bauausschuss hat auch der Kreisausschuss des Landkreises dem
Abschluss einer vierseitigen Ortsdurchfahrtsvereinbarung zum
Ausbau der Kreisstraße 3 „Am
Dorfe“ in Bornum zugestimmt.
Diese so genannte Ortsdurchfahrt-Vereinbarung regelt auf der
Grundlage des Planfeststellungsbeschlusses vom April zwischen
den kostenbeteiligten Trägern des
Ausbaues - der Stadt Königslutter
(Gehwege, Beleuchtung), den
Stadtwerken (Wasserleitungen),
des Abwasserbeseitigungsbetriebes Königslutter (Kanalisation)
und des Landkreises Helmstedt als
Baulastträger der Kreisstraße - die
gemeinsame Ausschreibung der
Leistungen im nächsten Jahr, die
Aufteilung der Baukosten, die spätere Unterhaltung der Anlagen
und die Fördermittelbeschaffung.
Nachdem die drei anderen Beteiligten die Vereinbarung, bereits
unterzeichnet hatten erfolgte nun
die abschließende Unterzeichnung
durch den Ersten Kreisrat des
Landkreises Helmstedt, HansWerner Schlichting.
In den nächsten Wochen werden
als Vorarbeiten für den Straßenund Tiefbau in der winterlichen
Vegetationsruhe erforderliche
Straßenbaumfällungen und Heckenrodungen auf den bisherigen
Trennstreifen durch ein Gartenbauunternehmen ausgeführt werden.
Über dafür erforderliche örtliche
Verkehrsregelungen wird nochmals kurz vor Beginn der Arbeiten
informiert werden.
26. Oktober 2014
Helmstedt
Stadt auf der Überholspur
Schnelles Internet ist verfügbar
von Yvonne Weihs
Helmstedt. Internet mit „Mopsgeschwindigkeit“ ist Geschichte - zumindest in Helmstedt, Bad Helmstedt und einem Teil von Emmerstedt. In der vergangenen Woche
gingen die neuen Glasfaserleitungen, die so genannte VectoringTechnik der Deutschen Telekom,
die den Helmstedter Bürgern in
Zukunft das Highspeedsurfen
möglich macht, ans Netz. „Für das
Brunnental ist es eine immense
Aufwertung“, freute sich Helmstedts Bürgermeister Wittich
Schobert, „außerdem möchte ich
mich bei den Bürgern bedanken,
die so lange Geduld mit den Baustellen vor der Haustür hatten.“
Begonnen hatte der Netzwerkbetreiber Deutsche Telekom mit dem
Ausbau der Vectoring-Technik im
Juni des vergangenen Jahres. Insgesamt wurden in Helmstedt 40
Kilometer Glasfaser verlegt und 47
Multifunktionsgehäuse mit modernster Technik neu aufgestellt
und mit Glasfaser angeschlossen.
„Und wir freuen uns, das es nun
soweit ist: Das Ortsnetz Helmstedt
hat eine Auffahrt zur Datenautobahn. Mehr noch - unsere Stadt
gehört jetzt zu den schnellsten Internet-Städten in Deutschland“, so
Schobert.
Dies könnte sich auch auf die
künftige Attraktivität, was den
Wohnraum in Helmstedt betrifft,
positiv auswirken: „Ich erlebe es
öfter, dass sich die Leute informieren, wie die Netzverbindungen
sind, bevor sie sich entschließen
umzuziehen“, berichtete Thomas
Meyer, Leiter des Helmstedter Telekom Shops in der Neumärker
Straße. Zudem sei das schnelle Internet als Immobilienaufwertung
durchaus erwähnenswert für
Wohnraumbesitzer, die künftig
vermieten wollen.
Mit Geschwindigkeiten bis zu ma-
ximal 100 Megabits pro Sekunde
befindet sich Helmstedt datentechnisch nicht nur auf der Überholspur, sondern ist eine der ersten Städte, die die Telekom mit der
neuen Vectoring-Technik bedient.
„Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen im
Internet und Fernsehen gleichzeitig funktionieren. Wer in Zukunft
also komplett auf Internet-Fernsehen umsteigen will, der könnte
dies tun“, erklärte Karl-Heinz
Rempe, Vertriebbeauftragter für
den Breitbandausbau in der Region Nord bei der Deutschen Telekom.
Wer sich der schnellen Verbindung bedienen möchte, kann sich
im Telekom Shop (Neumärker
Straße 11) sowie im phone shop
(Bauerstraße 2) in Helmstedt beraten lassen. Geprüft werden kann
die Verfügbarkeit zudem im Internet unter www.telekom/verfuegbarkeit.
Drückten in der vergangenen Woche den symbolischen Knopf am Multifunktionsgehäuse: Thomas Meyer
vom Telekom Shop, Rolf Eikof, Teamleiter Montage und Betrieb der Deutschen Telekom, Karl-Heinz Rempe,
Vertriebbeauftragter für den Breitbandausbau in der Region Nord bei der Deutschen Telekom, Jörg Wiesemann, Breitbandbeauftrager Telekom Technik und Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert (von links).
Foto: privat
Geschlossen
Helmstedt. Das Büro der Rheuma-Liga Niedersachsen Helmstedt
bleibt in der Zeit vom 27. Oktober
bis 5. November geschlossen. Erster Sprechtag ist der 6. November.
SPD-Senioren
Helmstedt. Die Helmstedter Senioren 60plus treffen sich wieder am
Dienstag, 20. Oktober, um 15 Uhr
in der AWO Begegnungsstätte am
Schützenwall. Gäste sind wie immer willkommen.
„Letzte
Wahrheiten“
Helmstedt. Ein verlässlicher Termin für gute Unterhaltung in
Helmstedt ist der letzte Montag im
Monat: Auch am 27. Oktober bieten die „Letzten Wahrheiten“ des
Buchhändlers Martin Wandersleb
die Gelegenheit, in netter Atmosphäre beim Bier oder anderen Getränken gewitzten Texten aus Büchern und Tageszeitungen zu lauschen, Live-Musik zu hören und
generell den Lieben Gott einen
guten Menschen sein zu lassen.
Den Textvortrag übernimmt wie
immer der Buchhändler, für den
musikalischen Part ist an diesem
Abend das Duo „Jahrgang 49“, bestehend aus „Paule“ Wende und
Martin Hauter (Gitarren und Gesang), zuständig.
„Die Veranstaltung findet wie immer in der Pinte mit der wahrscheinlich schönsten Theke Helmstedts, der Gaststätte Zum Hausmannsturm in der Juliusstraße
statt“, lädt Wandersleb ein.
Die Veranstaltung beginnt um 19
Uhr und dauert – inklusive zweier
Rauchpausen - insgesamt rund
zwei Stunden.
HELMSTEDTER SONNTAG
500 Euro Belohnung
(kat) Emmerstedt. Irmfriede und
Richard Graß in Emmerstedt, die
vor zwei Monaten Opfer eines Einbruchs wurden (wir berichteten),
wünschen sich sehr, dass der oder
die Einbrecher gefasst werden. Allerdings stellt die Polizei das Verfahren ein, wenn sie acht Wochen
lang nichts herausfinden konnte.
So ist es auch im Fall Graß.
Um den Diebstahl vielleicht doch
noch aufklären zu können, hat
Richard Graß eine Belohnung ausgesetzt für Beobachtungen und
Hinweise, die zur Aufklärung des
Einbruchs führen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, dies
unter
der
Telefonnummer
05351/5210 der Polizei Helmstedt
mitzuteilen. Wird die Tat dadurch
aufgeklärt, verspricht Richard
Graß eine Belohnung von 500 Euro zu zahlen.
In der Nacht vom 26. auf den 27.
August waren unbekannte Täter
offenbar über die Kirchenmauer in
das Geschäft an der Hauptstraße
in Emmerstedt eingestiegen.
Es entstand ein Schaden von zirka
7.500 Euro. Die Täter öffneten den
Ermittlungen zufolge mit brachialer Gewalt ein Fenster der Geschäftsräume.
Sie ließen Zigaretten und Bargeld
mitgehen und entkamen unerkannt. Vielleicht hat ja doch jemand etwas beobachtet und kann
dies der Polizei mitteilen.
2€/qm*
Hoffmann
Auto Ruf
Inh. Heike Weidling
Schöningen 05352 -
94 800
Fahrten zur Dialyse, Chemotherapie, Bestrahlung, Augenklinik,
Kurfahrten, in alle Krankenhäuser
Perspektiven für junge Leute
Schöningen 05352 -
Weekendschool steht in den Startlöchern
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Rudolf-Helmut Strozyk ist ein Mann der Taten. Statt
unnötig lange zu diskutieren, setzt
er seine Ideen direkt um. Die
„Weekendschool“ ist wieder so eine Vision desjenigen, der mit „seinem“ Verein Academia Julia den
Nachwuchs an Bildung heranführen will.
Auf offene Ohren und Arme ist er
mit diesem Grundgedanken bei
Denise Kuhnt, der Chefin des Jugendfreizeit- und Bildungszentrums (JFBZ) Helmstedt gestoßen,
denn die ist schon seit längerem
bemüht, dem Aspekt „Bildung“ in
ihrer Einrichtung wieder einen
größeren Stellenwert zukommen
zu lassen.
„Schließlich liegen mir auch die
Kids am Herzen, die regelmäßig
bei uns sind. Ich möchte ihnen
Perspektiven für ihre Zukunft aufzeigen“, so Kuhnt. Und da Bildung
dem Nachwuchs nicht einfach
trocken serviert werden soll, sieht
sie die „lockere Schule“ am Wochenende als gute Idee, Themen
lebendig zu vermitteln.
Von der Idee war und ist auch
Bürgermeister Wittich Schobert
angetan, der die Schirmherrschaft
für die Weekendschool übernommen hat. „Ich freue mich auf dieses tolle neue Projekt und bin begeistert, wie gut die Umsetzung
wieder funktioniert. Der Verein
Academia Julia bringt eine unglaubliche Energie und Schaffenskraft mit.“
Am nächsten Sonntag, 2. November, soll es dann auch schon losgehen mit der „WeekendschoolJFBZ-HE“. An jedem ersten Sonntag im Monat sind von da an Jugendliche zwischen 14 und 16
Jahren eingeladen, von 10 bis 12
Uhr ins JFBZ zu kommen und
tolle Dinge zu „lernen“.
Sie brauchen keine Angst zu ha-
Gesa Alder, die ein Bundes-Freiwilligen-Dienstjahr im JFBZ absolviert,
Rudolf-Helmut Strozyk und Denise Kuhnt (von links) haben die Weekendschool geplant und freuen sich auf den Start am Sonntag, 2. November.
Foto: Katja Weber-Diedrich
ben, dass sie nach unzähligen
Stunden in der „normalen“ Schule
am Wochenende noch mehr pauken müssen oder Frontalunterricht bekommen. Im Gegenteil: es
soll über interessante Themen gesprochen werden und zugleich
praktische „Übungen“ dazu geben.
So ist zum Beispiel vorgesehen,
dass zu einer Weekendschool
Volkswagen Motorsport zu Besuch
kommt, einen Rennwagen mitbringt und alle Informationen
zum Thema Motorsport und
Volkswagen vermittelt - hautnah
und zum Anfassen.
Los geht es am 2. November aber
zunächst mit einem ernsten Thema: „Was ist eigentlich Krebs und
was macht er mit dem Körper?“.
Unter diesem Titel referiert Professor Dr. Detlev Ameis, Chefarzt
der Abteilung für Innere Medizin
in der Helios St. Marienberg-Klinik in Helmstedt.
Von Krebs hat jeder schon einmal
gehört und vielleicht sogar einen
Verwandten an die Krankheit verloren. Dr. Ameis will erklären, was
Krebs ist, wovon sich eine Krebszelle ernährt und was sie mit dem
Körper macht. Im Vortrag stellt
der Chefarzt die Krankheit nicht
nur vor, in einer Mitmach-Aktion
können die Schüler das Gehörte
auch anwenden.
Um noch ein bisschen mehr „Action“ zu bieten, wird der Auftakt
zur Weekendschool mit einem
zweiten Thema bereichert. Mitglieder des Luftsportverbandes
Helmstedt referieren über das Segelfliegen. „Fragen und Antworten
rund um das Segelfliegen“ werden
so geklärt. Und auf dem Hof des
JFBZ in der Streplingerode wird
anhand eines dort „gelandeten“
Segelflugzeuges die Technik erklärt. Dieser Part kann allerdings
nur dann stattfinden, wenn das
Wetter mitspielt.
Jugendliche zwischen 14 und 16
Jahren, die den Auftakt der Weekendschool nicht verpassen wollen,
können sich im JFBZ unter der
Telefonnummer 05351/424986 anmelden.
Die Weekendschool soll zunächst
ein ganzes Jahr lang laufen - immer am ersten Sonntag eines Monats. Teilnehmende Schüler bekommen einen kleinen Pass, auf
dem sie sich die Teilnahme abstempeln lassen können und so bei
späteren Bewerbungen einen tollen Nachweis über ihr Engagement haben.
Bei Interesse soll die Helmstedter
Weekendschool zu einer Dauereinrichtung und für Jugendliche
zwischen zwölf und 16 ausgedehnt
werden. Dann käme sie ihrem
Vorbild sehr nahe.
Die niederländische Weekendschool wurde 1998 von der Psychologin Heleen Terwijn in Amsterdam entwickelt und wird dort
an jedem Wochenende angeboten
- an inzwischen neun Standorten.
Jugendliche zwischen 14 und 18
Jahren, die zweieinhalb Jahre an
der Weekendschool teilgenommen haben, bekommen den
höchsten Abschluss und sind damit bei niederländischen Unternehmen sehr gern gesehen. Wer
sich dort mit der Auszeichnung
der Weekendschool bewirbt, wird
bevorzugt behandelt.
In Helmstedt träumt Rudolf-Helmut Strozyk gemeinsam mit Denise Kuhnt bereits davon, dass die
„Schule am Wochenende“ ein
ähnliches Ansehen erlangt. Partner aus der Wirtschaft hat er bereits von der Idee überzeugt - und
da es bei Strozyk nicht lange bei
bloßen Visionen bleibt, ist dieses
Ziel womöglich gar nicht in allzu
weiter Ferne...
3
96 98 400
Erd-, Feuer-, Baum-Bestattungen... Tag und Nacht
für nur
€
89,00
01.11.
bis
21.12.
2014 für 5 Personen
Essen
am Tisch tranchiert, dazu eine
Tagessuppe und div. Beilagen
Café & Restaurant Waldfrieden
Waldfrieden 1 · 38364 Schöningen · Telefon 05352 - 3178
www.waldfrieden-am-elm.de
Es geht nicht darum,
dem Leben mehr Tage zu geben,
sondern den Tagen mehr Leben.
Cicely Saunders
Palliativpflege – qualifiziert und kompetent
Der DRK Palliativfachdienst hat
es sich zur Aufgabe gemacht, Schwerkranke und Sterbende
auf ihrem letzten Lebensweg in der vertrauten Umgebung
qualifiziert und kompetent zu begleiten und zu pflegen.
Wir sind für Sie da. Wir beraten Sie gerne
und unterstützen Sie in allen Belangen!
Wir stehen Ihnen zur Verfügung
Rund um die Uhr
Mehrmals täglich
Am Wochenende und an Feiertagen
Unsere Leistungen sind u.a.
± Palliativ pflegerische Maßnahmen
± Symptombehandlung
± Schmerztherapie, Portversorgung
± Infusionen, Injektionen
Durch die Mitgliedschaft im Palliativ-Netzwerk Nord-Elm besteht
eine enge Kooperation mit Palliativärzten, Hospizverein, Apotheken und anderen Berufsgruppen in den Städten und Gemeinden
des Landkreises Helmstedt.
Volle Kostenübernahme durch die gesetzlichen
Krankenkassen!
DRK Sozialbetrieb und Palliativfachdienst
Conringstraße 26 in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt
Leitung: Viola Schütte und Uta Poley
Tel.: 05351 / 21 22 Fax: 05351 / 21 15
E-Mail: sozialstation.velpke.helmstedt@drk-kv-he.de
Internet: www.drk-kv-he.de
4
Vortrag über
Diktatur
Helmstedt. „Heute sind die Deutschen das glücklichste Volk auf der
Welt!“ Mit diesem Satz traf der
Regierende Bürgermeister von
Berlin, Walter Momper, die Stimmung der vor dem Schöneberger
Rathaus jubelnden Menschen und
der Millionen Deutschen, die das
Geschehen an den Fernsehern ergriffen verfolgten. Ein Jahr später
folgte die Wiedervereinigung
Deutschlands.
Die Landesgruppe Niedersachsen
im Reservistenverband veranstaltet
anlässlich des Mauerfalls vor 25
Jahren in Kooperation mit der Politischen Bildungsstätte Helmstedt
vom Mittwoch, 5. November, bis
Sonntag, 9. November, ein Seminar
zu diesem Thema, in dem Historiker und Zeitzeugen vortragen. Den
Eröffnungsvortrag hält am Mittwoch, 5. November, um 15 Uhr
Rainer Eppelmann, evangelischer
Pastor, Dissident, DDR-Oppositioneller und Verfolgter des SED-Regimes zum Thema „Von der Diktatur zur Demokratie“.
Die Veranstaltung mit Eppelmann
findet im Rathaus in Helmstedt
statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0531/7073005 erforderlich.
Jörg
Bertelmann
Steuerberater
Tel. 0 53 51 / 536 17 19
Mobil 0170 / 474 4031
www.steuerberater-bertelmann.de
Termine vor Ort
SPIELHALLE
HELMSTEDT
Kornstraße 7
(ehem. Flippothek)
1 Gutschein pro Person
Unsere Öffnungszeiten:
täglich von 9 bis 24 Uhr
Kunst gegen den Herbstblues
Neue Ausstellung der Galerie Arthof
von Katja Weber-Diedrich
Seit den späten 1980ern sammeln Sebastian Kunow und
Marc Beuter unbeirrt das schwarze Gold - also Vinylschallplatten immer etwas abseits des Mainstreams, gerne aber mitten auf dem
Dancefloor, Soul, Disco, 80er, Pop, Indie - Superbonz legen sich nicht
auf eine Musikrichtung oder ein Jahrzehnt fest, sondern auf Nachhaltigkeit. Das Duo, das sonst regelmäßig im „Pantone“ auftritt, ist nun
am Freitag, 31. Oktober, ab 21 Uhr im Pferdestall zu Besuch. Der
Eintritt ist frei, Zutritt ab 18 Jahren.
Foto: privat
Zum Männertag
Helmstedt. Anlässlich des Weltmännertages lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Helmsetdt, Manuela Orlowski, zum
Vortrag „Nicht unterzukriegen Das Geheimnis seelischer Stärke“
ein.
Bei dem Vortrag für Männer mit
Hans-Peter Hellmanzik, evangelischer Theologe und Psychotherapeut (DPS), wird dem Phänomen
der Traumata auf den Grund gegangen. Entgegen allgemein üblichen Vorstellungen haben schlimme Ereignisse nicht auf jeden
Menschen eine traumatisierende
Wirkung. Vernachlässigte Kinder
wachsen zu stabilen Erwachsenen
heran, Krankheiten und Unglücksfälle werfen manche Menschen nicht aus der Bahn, selbst
der Tod eines geliebten Menschen
muss keine dauerhaften seelischen
Schäden zur Folge haben.
Helmstedt. Eingebettet in das große Bürgerfest anlässlich des
25-jährigen Mauerfall-Jubiläums
und den auf dem Holzberg stattfindenden Martinimarkt veranstaltet helmstedt aktuell/Stadtmarketing am Sonntag, 9. November,
wieder seinen beliebten Gänsemarkt auf dem Helmstedter
Marktplatz.
„Die Stadt war auf uns als Veranstalter bereits im vergangenen Jahr
‰VTbRWT]Zc
Schon ab 10g Goldverkauf!
Gutschein abtrennen, mitbringen.
Unsere Filiale
Neumärker Str. 16
38350 Helmstedt
n
Sie spare
20%
Freitags ist Bregenkohltag!
2 Portionen Grünkohl (1kg) 4 Bregenwürstchen (480 g) 9.70 €
Nacken
Thüringer Mett
frisch oder Kasseler
ohne Knochen kg 3,99
mit Knochen
kg
herzhaft gewürzt
Pfefferbraten
gewürzt mit
gestoßenem Pfeffer
kg
SchweineRückenbraten
frisch oder Kasseler
kg
3.39
4.99
Oberschale, Spitzenqualität
aus Schleswig-Holstein kg
10.90
HähnchenGeschnetzeltes
mit frischer Paprika
100g
0.64
nach original
schlesischem Rezept 100g
0.99
Schlesische
Weißwurst
Frische
Schinkenwurst
100g
1.29
ohne oder mit frischen
Gartenkräutern
100g
0.99
Spitzenqualität
Fleischsalat
Rouladen
100g
0.79
Manche Menschen scheinen immun gegen das Schicksal zu sein;
andere wiederum nicht. Diese
Menschen verfügen über die Fähigkeit zur Resilienz: In schwierigen Lebensphasen können sie auf
soziale und psychische Ressourcen
zurückgreifen, die ihnen Kraft
schenken. Kann resilientes Verhalten gelernt werden?
Interessierte Männer sind eingeladen, am Montag, 3. November, um
19 Uhr in die Stadtbücherei Helmstedt, Stobenstraße 31, in Helmstedt zu kommen.
Für den Vortrag wird ein Kostenbeitrag erhoben. Eine Anmeldung
ist jedoch nicht erforderlich.
Bei Fragen steht vorab die Gleichstellungsbeauftragte Manuela Orlowski unter der Telefonnummer
05351/172170 oder per E-Mail unter
manuela.orlowski@stadthelmstedt.de zur Verfügung.
Gänsemarkt-Lose
GOLDANKAUF
2.99
26. Oktober 2014
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
Graupensuppe
schmeckt wie selbstgemacht
(kg 5,20)
500g
2.60
Gültig vom 27.10. – 01.11.14
herangetreten, um den 9. November gemeinsam zu feiern. Normalerweise findet der Gänsemarkt
am ersten Sonntag im November
statt, aber anlässlich der großen
Feierlichkeit ist es natürlich sehr
schön, Aktivitäten zu bündeln“, erklärt Martin Ryll, Pressesprecher
von helmstedt aktuell/Stadtmarketing.
Von 11 bis 18 Uhr erwartet die
Besucher eine Vielzahl an unterschiedlichsten Ausstellern sowie
zahlreiche kulinarische Angebote.
Über Spanferkel vom Grill bis hin
zu Schmalzkuchen ist fast alles zu
finden. Für die kleinen Besucher
gibt es wieder schnatternde Gänse
zu bestaunen und das Karussell
wird seine Runden drehen, sodass
wirklich für jeden etwas dabei ist.
Ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte in
der Helmsteder Innenstadt und
laden zum Bummeln, Stöbern und
Einkaufen ein.
Ein großer Besuchermagnet ist die
Verlosung toller Preise am Nachmittag. Ob Kopfkissen, Präsentkörbe und vieles, vieles mehr, eine
Teilnahme lohnt in jedem Fall.
Besonders, weil es als Hauptgewinn, passend zum Namen der
Veranstaltung, die legendären
zehn gefrorenen Gänse gibt. Die
Gewinner werden um 16 Uhr auf
dem Marktplatz durch den Helmstedter Bürgermeister Wittich
Schobert ermittelt.
Wichtig ist dabei, dass die Gewinner persönlich anwesend sind, um
ihre Preise direkt in Empfang nehmen zu können. Die Lose für die
Veranstaltung gibt es in folgenden
Geschäften: Fleischerei During,
Gastrotechnik Hattenbach, Mieder Knigge, Fleischerei Löffelmann, Café Förster, Optiker Meier, Foto Asmus, Kaufhaus Berlin,
Betten Rust, Restaurant „auf´m
Teich“, Elektro Spelly, Senk Gardinendekoration, Reit Kirchoff,
Muttis Suppenküche und Info am
Markt.
Helmstedt. Nach einer Sommerpause ist in der Galerie Arthof von
Heike Miethke in der Bötticherstraße 1 in Helmstedt seit Freitag
wieder eine neue Ausstellung zu
sehen. Heidrun Pfalzgraf zeigt ihre
Malerei unter dem Titel „Vernetzungen“.
Die Bilder der gebürtigen Karlsruherin sind dabei bestens geeignet,
um den womöglich bei trübem
Wetter aufkommenden Herbstblues zu vertreiben, denn sie sind
besonders farbenfroh.
„Wenn ich ein Bild male, entsteht
es frei und ohne Konzept, denn
allein die Malerei ist mein Konzept“, sagt Heidrun Pfalzgraf über
ihre Arbeiten. Ihre innere Spontanität setze äußere Vorgänge in Bewegung und die Fantasie finde
daraufhin ihren Weg. „Ich lege
Formen und Farben nebeneinander und weiß lange nicht, wie sich
das Bild entwickelt, noch wie es
aussehen soll.“
Die Ergebnisse laden den Betrachter zum Entziffern und Enträtseln
ein, ohne letztlich das Geheimnis
preiszugeben. So erzeugt die Konfrontation mit den „Vernetzungen“
Pfalzgrafs eine Fülle von inneren
Bildern und Assoziationen.
Über ihre Mischtechnik sagt die
Künstlerin: „Meine Malerei ist geprägt von gestischen Pinselstrichen, feinen Linien und kleinen
Zeichnungen, über- oder aneinandergereihten Formen und Elementen und von einer besonderen
Farbintensität.“ Auf diese Weise
entstehen labyrinthische Vernetzugen und Verflechtungen, es
würfeln sich Formen und Farben
kaleidoskopartig zusammen, bis
ein ästhetisches Ganzes entsteht.
Wer sich von der Farbvielfalt über-
zeugen möchte, kann die Ausstellung in der Galerie Arthof bis zum
15. November donnerstags bis
sonnabends jweils von 15 bis 17
Uhr oder nach Ansprache mit
Heike Miethke unter der Telefonnummer 0163/6858666 besuchen.
Zum Abschluss der Ausstellung
findet diesmal auch eine Finissage
statt: am Freitag, 14. November,
um 16 Uhr wird die Künstlerin,
die in Celle lebt, vor Ort sein und
Interessierten weitere Informationen über ihre Werke geben.
Heidrun Pfalzgraf zeigt ihre bunten „Vernetzungen“ in der Galerie Arthof
in Helmstedt.
Foto: Katja Weber-Diedrich
Singende Erinnerung kreiert
Ludgeri-Grundschule nahm CD auf
von Yvonne Weihs
Helmstedt. Singen befreit laut einer Volksweisheit den Geist - bei
den Kindern der Grundschule St.
Ludgeri ist es zudem ein potenzielles Weihnachtsgeschenk. In der
vergangenen Woche nahmen die
Schüler ihre eigene CD auf, gemeinsam mit den Musikpädagogen des Projektes „Minimusiker“.
Im mobilen Tonstudio, das vom
sozialen Musikprojekt gestellt
wurde, haben die Grundschüler
ihre Lieblingslieder aufgenommen. „Seit dem Sommerferien haben wir im Musikunterricht und
vielen weiteren Übungsstunden
unsere Lieder fleißig geübt und
geprobt“, berichtete die Musiklehrerin der Ludgeri-Grundschule,
Jana Hauschild.
Das Ergebnis für die Ewigkeit der
trällernden St. Ludgeri-Kinder
wird nach den Herbstferien käuflich zu erwerben sein. „Der Erlös
geht an das Musikprojekt“, teilte
Hauschild mit. Er wird für die
weitere Projektarbeit genutzt denn „Minimusiker“ ist für Schulen und Kindertagesstätten ein
kostenloses Angebot, „weil wir
wissen, dass die Budgets in den
Einrichtungen knapp sind. Daher
entstehen keine Kosten: Keine
Pauschale, keine Fahrtkosten und
auch die Abwicklung mit der GEMA übernehmen wir“, teilt das
Projekt im Internet unter www.
minimusiker.de mit.
Das seit fünf Jahren bestehende
Konzept arbeitet nach dem Motto:
„Singen befreit, Singen macht
schlau, Singen verbindet und Singen macht groß und stark.“
Gemeinsames Singen und Musizieren fördert die sozialen Kompetenzen, unterstützt die kindliche
Entwicklung, stärkt die eigene Persönlichkeit und macht einfach gute Laune, sagen die „Minimusiker“. „Es ist ein schönes Geschenk,
vielleicht sogar zu Weihnachten nicht zuletzt ist es einfach eine
schöne Erinnerung“, bemerkt Musiklehrerin Hauschild.
Im Landkreis Helmstedt ist die
Grundschule St. Ludgeri nach der
Stadt Königslutter die zweite Stadt
beziehungsweise Einrichtung, die
das junge Musikprojekt nutzt.
„Das Projekt gibt es mittlerweile
fast deutschlandweit. Den Bezirk
Braunschweig gibt es seit einem
Jahr. 22 Schulen haben in dieser
Zeit bislang teilgenommen, bis
Jahresende werden es 32 sein“, teilte der leitende Musiker für den
Bezirk Braunschweig von „Minimusiker“, Steven Kawalle, mit.
Interessierte Schulen können via
Internet mit den Musikpädagogen
und Musikern des Projektes in
Kontakt treten.
Singen wie die Stars: In einem mobilen Tonstudio nahmen die Grundschüler im Gemeindesaal von St. Ludgeri ihre CD auf. Foto: Y. Weihs
Sechs neue FSJ‘ler hat der TSV Germania Helmstedt eingestellt. Diese werden neben ihren Tätigkeiten in verschiedenen Schulen den Vereinssport unterstützen und in den verschiedenen Abteilungen
eingesetzt werden. FSJ-Betreuer Ralf Burgdorf kann sich über die große Zahl freuen, „da kann richtig was
bewegt werden“, so Burgdorf. FSJ-Betreuer Ralf Burgdorf, Joshua Kramer, Kristina Mastschenko, Malte
Buttler, Laura Gläsner, Maximilian Gutzeit, Cathinca van Amerom und TSV-Germania- Vorsitzender
Torsten Scharf freuten sich über den FSJ- Beginn (von links).
Foto: privat
26. Oktober 2014
Fleischerfachgeschäfte
5
HELMSTEDTER SONNTAG
Schinken braucht Zeit
Edle Produkte gibt es nicht im Eil-Verfahren
von Nico Jäkel
Jeder kennt sie, viele schätzen
sie: Edelschinken, gute Salami
aber auch einige Käsesorten,
Wein, ja selbst viele der besseren Fleischstücke - allen ist
gemein, dass sie eine gewisse
Zeit zum Reifen brauchen. Das
widerspricht natürlich dem
Ansinnen
der
Konsumgesellschaft, jederzeit alles
schnell verfügbar zu haben.
Genau hier tritt dann der
Qualitätsunterschied am deutlichsten in Erscheinung. Denn
wie heißt das Sprichwort so
schön? „Gut Ding will Weile
haben.“
Beim Online-Lexikon Wikipedia
ließt sich der Sinn und Zweck
des "Abhängens" von Fleisch
(neudeutsch auch gern „dry
aged“ genannt) wie folgt: „Als
Fleischreifung bezeichnet man
das kontrollierte Lagern von
rohem Fleisch. Fleisch wird bald
nach der Schlachtung zäh und
hat dann wenig Geschmack. Erst
durch
eine
fachgerechte
Lagerung und Reifung wird es
zart, aromatisch und bekömmlich. Hinreichend lang gereiftes
Söllingen
Jerxheim
Schöningen
05354 / 99500 05354 / 1616 05352 / 909875
Unser Angebot vom 29.10. bis 01.11.14
Brustspitze geräuchert
Spanferkelbraten bratferig in der Aluform
Gulasch Rind und Schwein
Burgunderschinkenbraten goldgelb geräuchert
Försterpfanne mit Champignons und Pfifferlingen
Rinderschmorbraten zart und abgehangen
2,65 €
5,30 €
5,95 €
6,80 €
6,60 €
aus eigener Schlachtung mit Herkunftsnachweis
1 kg 9,25 €
Schmorwurst
100 g 0,80 €
Hausmacher Knack-, Leber- und Rotwurst, Sülze
400 g Dose 2,40 € im Glas 2,50 €
Am Donnerstag ab 11 Uhr
Grillhaxe und Sauerkraut
Bitte vorab bestellen
Hausschlachterei & Party-Service
Westphal
Schöningen Tel. 05352 / 44 90
Büddenstedt Tel. 05352 / 90 64 06
Offleben Tel. 05352 / 69 50
Angebote vom 27.10. - 01.11.14
Wurst und Schinken zum reifen - und zum Schutz vor Naschkatzen - aufgehängt.
Foto: Dieter Schütz/pixelio.de
Fleisch hat eine größere
Wasserbindungsfähigkeit, es
gart schneller und bleibt saftig.
Die Fleischreifung spielt sich
innerhalb der Muskelfasern ab
und beginnt bereits beim
Gut Ding will Weile haben: Die lange Reifezeit von guter Wurst und Schinken trägt natürlich auch zum
Preis bei.
Foto: Guenter Hamich/pixelio.de
Abkühlen des noch warmen
Fleischs direkt nach der
Schlachtung.“
Ebenso
wird
bei
der
Schinkenproduktion, bei der
Salami-Reifung und natürlich
auch bei vielen Nicht-FleischProdukten, die „reifen“ müssen,
der Faktor Zeit ein ganz entscheidender.
Neben
Mikroorganismen, die einiges
zum Reifeprozess beitragen,
sind es Enzyme, die nur bei
bestimmten Temperaturen über
längere Zeiträume hinweg die
natürlichen Prozesse in Gang
bringen, die die Produkte so
schmackhaft und bekömmlich
macht.
Für
industriell
gefertigte
Produkte, wird hier oft eine
„Abkürzung“ genommen, indem
die benötigten Stoffe einfach
zugesetzt werden, damit sie in
größerer, als der natürlichen
Menge vorhanden sind, und
somit
die
entsprechenden
Prozesse schneller voran bringen - was nicht immer zum
Vorteil des Geschmackes ist.
Braten in Hülle und Fülle
Sein muss das allerdings nicht
unbedingt, denn die Vorbereitung
lässt sich häufig einsparen. Nicht
wenige Fleischer haben, besonders wenn es auf das
Wochenende zugeht, tolle vorbereitete Braten in ihrem Angebot.
Von
leicht
vorgepökelten
Schinkenbraten, die lediglich
noch mit etwas Gemüse in die
Röhre kommen und mit HonigSenf-Sud bestrichen werden, bis
zu einem raffiniert zubereiteten
Rollbraten, der fertig im Bratnetz
darauf wartet, im Backofen oder
Bräter zu landen.
Zur Zubereitung gibt es seitens
des Fleischer-Fachpersonals oft
genug auch noch einen guten
Tipp mit auf den Weg, sodass im
Grunde wenig schief gehen
Krustenbraten frisch oder gepökelt
Schmorwurst
Beinscheibe
Frische Mettwurst
Fleisch- oder Jagdwurst im Ring
Delikatessleberwurst grob oder fein
Fleischsalat eigene Herstellung
Fleischer-Imbiss
Fleischerei
ANGEBOTE vom 27.10. - 01.11.14
12,80 €
0,79 €
€
€
€
€
€
2,05 €
Am Freitag empfehlen wir:
Grünkohl mit Kohlwurst und Kartoffeln
Port.
4,50 €
Monatsmenü November:
Ein leckerer Braten, im eigenen Ofen zubereitet, muss nicht viel
Aufwand bedeuten - es gibt schon wunderbar vorbereitete Varianten
direkt zu kaufen.
Foto: Lichtbild Austria/pixelio.de
Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffeln
Schlemmerschnitzel mit Gratin und gem. Salat
Abholpreise
10,40 €
Port. 8,50 €
Port.
100 g
4,40 €
4,90 €
2,60 €
mit Kartoffelsalat
Gefülltes Schweinefilet mit
Mischgemüse, Kroketten und Soße
pro Pers. 6,60 €
DI.
Top-Angebot:
6,20
7,90
1,18
1,60
0,98
100 g
Jäger, Zigeuner oder Zwiebel
mit Bratkartoffeln oder Pommes
mit Krautsalat
nur 6,00 €
DO.
Eigene Herstellung
Frische Kotelett
1 kg
Gyros vom Schwein
1 kg
Frühstücksfleisch
100 g
Schinkenröllchen
Stück
Hausmacher Leberwurst
100 g
Am Donnerstag empfehlen wir:
Grüne Bohnensuppe
Port.
100 g
Angebot im Partyservice
vom 27.10. - 01.11.14
MI.
*ULIUSSTRA”Es(ELMSTEDT
(AUPTSTRA”Es7ARBERG
"REITE3TRA”Es3àPPLINGEN
0 53 51 / 23 47
1 kg
1 kg
100 g
Donnerstag:
Unser XXL Schnitzeltag
MO.
100 g
1 kg
für Selbstabholer während der
Geschäftszeiten von Schöningen
Bestellung:
HE-Holzberg
HE-Markt-Passage
Emmerstedt
4 10 44
4 19 15
3 20 14
Angebote gültig vom 27.10. bis 31.10.2014
kann. Außer ein bisschen
Wartezeit bleibt somit nicht viel
Aufwand bestehen, um einen
richtigen „Sonntagsbraten“ zuzubereiten, wie es ihn bei den
Großeltern schon immer gab.
Rinderrouladen
Schmorwurst
5,90 €
6,00 €
5,99 €
0,98 €
0,70 €
0,90 €
0,90 €
1 kg
TOP
Preis
Schöningen 27.10. - 01.11.14
6,40 €
mit Rotkohl und Klöße
mit Rotkohl und Kartoffeln
5,40 €
mit Spätzle
5,40 €
mit Nudeln
5,10 €
mit Sauerkraut und Püree
4,90 €
Rinderroulade
Kaminbraten
Filetpfanne
Gulasch
Schmorwurst
Nudelgemüseauflauf
Backfisch
Tagessuppe
DE-NI-10156-EG
Vorbereitete Stücke gibt es fertig zu kaufen
von Nico Jäkel
Wer liebt ihn nicht, den guten
Sonntagsbraten mit frischen
Beilagen, deren Duft schon lange
vor dem Servieren von einer tollen Mahlzeit künden?
Doch scheuen viele Menschen
heute die Zubereitung, die gern
schonmal ein paar Stunden allein
für die Garzeit im Ofen beanspruchen kann. Kommt dann
noch
eine
aufwändige
Vorbereitung dazu, dann wenden
sich nicht wenige doch eher der
schnellen Küche zu.
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
FR.
1. Kalbsgeschnetzeltes mit Spätzle
2. Weißwurst gebraten m. Sauerkraut u. Püree
3. Brokkoli-Kartoffelauflauf
1. Schweineroulade mit Sauerkraut gefüllt,
Soße und Kartoffeln
2. Grünkohl mit Kohlwurst und Kartoffeln
3. Grüne Bohnensuppe
1. Leber Berliner Art mit Sauerkraut und Püree
2. Kräuterquark mit Kartoffeln
3. Karottensuppe
1. Jägerschnitzel mit Püree
2. Tortellini mit Tomatensoße
3. Hähnchenkeule m. Gemüse, Kartoffeln u. Soße
1. Kochfisch mit Dillsoße und Kartoffeln
2. Nackenschnitzel mit Kartoffelsalat
3. Gemüsesuppe
5,70 €
4,90 €
3,80 €
5,70 €
5,20 €
2,55 €
4,95 €
4,45 €
2,55 €
5,30 €
4,30 €
5,10 €
5,40 €
4,95 €
2,55 €
Bei Lieferung berechnen wir pro Anfahrt 0,50 €.
Bürgerfest 25 Jahre Mauerfall
Martinimarkt / Gänsemarkt
Uhr
am Sonntag, 9. November, 11
Marktpassage, Neumärker Str. 3
Gänsebraten, Rotkohl, Kartoffeln Portion 7,95 €
und andere Menüs
6
Familie
HELMSTEDTER SONNTAG
Sternenkinder
Helmstedt. Mit der Grabanlage
für Sternenkinder bietet die Stadt
Helmstedt im Ortsteil Emmerstedt
Eltern fehl- und totgeborener Kinder einen Ort, an dem sie ihre
Kinder individuell oder im Rahmen einer Sammelbestattung beisetzen lassen können.
Am Sonnabend, 1. November, findet erstmalig auf der vollständig
durch Spenden finanzierten Grabanlage für Sternenkinder auf dem
Emmerstedter Friedhof eine Sammelbestattung statt. Die Trauerfeier beginnt um 11 Uhr in der Friedhofskapelle an der Hauptstraße.
Begleitet wird sie von der Krankenhausseelsorgerin Susanne Pudeck-Voges. Anschließend werden
die Kinder auf der Grabanlage beigesetzt. Zu der Bestattungsfeier
sind auch die Eltern eingeladen,
die ein Kind auf diese Weise verloren haben, auch wenn dieses an
dem Tag nicht bestattet wird. Standesamtliche
Nachrichten
Eheschließungen
Warberg. Beim Standesamt
Süpplingen auf Burg Warberg
gaben am Freitag, 17. Oktober,
Sina Sarrach und Sebastian Daniel Kusche, beide wohnhaft in
Helmstedt, das Ja-Wort.
Gleich und doch nicht gleich
Zwei Rechtsunterschiede bleiben
von Katharina Loof
Alle Menschen sind gleich? Schön
wär‘s, heißt es seitens des Lesbenund Schwulenverbands, wo seit
knapp 15 Jahren für eine Gleichstellung der Homosexuellen gekämpft wird.
Seit 2001 endlich dürfen sich
Schwule und Lesben auch in
Deutschland offiziell zu ihrer
gleichgeschlechtlichen Partnerschaft
bekennen.
Mit
dem damals beschlossenen Partnerschaftsgesetzt
gab es für homosexuelle Partnerschaften erstmals
einen rechtlichen Rahmen, der sie
als Familienangehörige mit einem
auf Wunsch gleichen Nachnamen
zur gemeinsamen Verantwortung
verpflichtet.
Damit war Deutschland im europäischen Vergleich spät dran.
Schon 1989 bot Dänemark eine
registrierte Partnerschaft für
Schwule und Lesben an. Diese galt
übrigens auch für verschiedengeschlechtliche Paare. In Holland,
dem selbst ernannten Schwulen-
Der Herr hat Dich erlöst
EVA POLLNIK
*05.12.1930
26. Oktober 2014
†24.09.2014
Warum bist Du von uns gegangen,
ohne dass wir an Deinem Grabe
Abschied nehmen durften.
zentrum Europas, öffnete man
sich erst 1998 der Schwulen-Partnerschaft.
In Dänemark, Norwegen, Schweden sowie in Island wurde die
registrierte Partnerschaft 2012 mit
der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare abgeschafft.
Somit gibt es in diesen Ländern
keine (rechtlichen) Unterschiede
zwischen
hetero- und
homosexueller Partnerschaften.
In Deutschland hingegen gilt es
we iterhin,
die „Institution Ehe“ zu
schützen. Daher grenzt sich die
Ehe nach wie vor nicht nur mittels
der Bezeichnung, sondern auch
durch rechtliche Unterschiede von
der homosexuellen Partnerschaft
ab. Für den Lesben- und Schwulenverband gründet sich in der
Einordnung der unterschiedlichen
Rechtsinstitutionen die Hauptargumentation einer symbolischen
und - durch weniger Rechte bei
gleichen Pflichten - konkrete Diskriminierung.
Dabei, so die Opposition, haben
Schwule und Lesben in den vergangenen 13 Jahren viel erreicht:
Von der zusammengefassten GEZGebühr über den Wegfall der
Wehrpflicht, eine Gleichbehandlung im Unterhaltsrecht nach der
Trennung, die Hinterbliebenenversorgung, die Gleichstellung der
Erbschaftssteuer und das Aufenthaltsrecht für einen ausländischen
Partner bis zur rechtlichen Verlobung und Trennung durch eine
Scheidung sind Ehe und Lebenspartnerschaft fast zusammengerückt.
Aber eben nur fast. Mit dem Adoptionsrecht, das gleichgeschlechtlichen Paaren nach wie vor nicht
erlaubt, ein fremdes Kind zu adoptieren, sehen sich Homosexuelle
nach wie vor diskriminiert. Dabei
erlaubt das Gesetz eine Adoption
des leiblichen Kindes des anderen
Partners sehr wohl.
Ein weiterer Unterschied besteht
noch im Einkommenssteuerrecht,
das weiterhin ein „Ehegattensplitting“ verbietet. In beiden Fällen
wird mit einer zeitnahen Gleichstellung des Verfassungsgerichtes
gerechnet. Der nächste Schritt
würde dann die Öffnung der Ehe,
wie in Skandinavien sein. Wobei
sich die Frage stellt, ob Schwule
und Lesben überhaupt eine vollkommene Gleichstellung anstreben, immerhin ist es ihre Besonderheit, die regelmäßig bei Schwulen- und Lesben-Events wie der
Gay-Parade in Holland oder dem
Christopher-Street-Day in Köln
gefeiert wird.
Im Landkreis Helmstedt zumindest ist die gleichgeschlechtliche
Partnerschaft keine Rarität mehr:
Melanie Jestel-Heiser verzeichnet
im Standesamt Süd-Elm regelmäßig homosexuelle Partnerschaften
- alleine in diesem Jahr trauten
sich schon zwei Paare.
Foto: S. Hofschlaeger /pixelio.de
Willkommen in Helmstedt!
Elina Sydow wurde am 16. September um 8.33 Uhr mit
einem Gewicht von 2770 Gramm und einer Größe von 48
Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Karin Kraus und Frank
Sydow.
Delilah Amelia und Sam Ryan Matthes wurden am
16. September um 22.45 Uhr mit einem Gewicht von 2.640
und 2.180 Gramm und einer Größe von je 48 Zentimetern
geboren. Ihre Eltern sind Denise und Patrick Matthes.
Widerspruchsrecht
Deine Schwester Marlies
mit Familie Günter Behrens.
Wir haben Abschied genommen von unserer lieben
Mutter, Schwiegermutter, Schwester, Oma und Uroma
URSULA WILLSCH
†21.09.2014
Wir danken von Herzen all‘ denen, die sich in stiller Trauer mit
uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme und ihr Mitgefühl auf
so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.
Unser besonderer Dank gilt Herrn Pastor Stark, der uns in den
schweren Stunden tröstend zur Seite stand.
Kinder mit Partner, Geschwister,
Enkel und Urenkel
Danke
Helmstedt. Das Niedersächsische
Meldegesetz räumt den Meldepflichtigen die Möglichkeit ein, in
bestimmten Fällen der Übermittlung von Daten zu ihrer Person
ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Dabei handelt es sich
um Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften über Familienangehörige, die nicht derselben oder
keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören
(dies gilt nicht für die Mitteilung,
dass der Ehegatte einer anderen
oder keiner öffentlich-rechtlichen
Religionsgemeinschaft angehört),
zu Alters- und Ehejubiläen, an
Parteien oder Wählergruppen und
so weiter, an Träger von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit
allgemeinen Wahlen, an Träger für
Abstimmungen, Volksbegehren
oder Volksinitiativen, an Presse
und Rundfunk sowie Mitglieder
parlamentarischer und kommunaler Vertretungskörperschaften
über Alters- und Ehejubiläen, an
Adressbuchverlage, zum automatisierten Abruf über das Internet,
von melderechtlicher Daten an das
Bundesamt für Wehrverwaltung
von Personen mit deutscher
Staatsangehörigkeit, die im Folgejahr volljährig werden.
Einwohner, die vom Widerspruchsrecht Gebrauch machen
wollen, können dazu persönlich
bei der Stadt Helmstedt im Rathaus, Zimmer 40, vorsprechen
oder sich das entsprechende Formular unter der Internetadresse
www.stadt-helmstedt.de und dem
Stichwort „Verwaltungsdienste/
Anliegen A-Z/Anmeldung“ ausdrucken.
Jonas Bormann wurde am 17. September um 20.43 Uhr
mit einem Gewicht von 2.890 Gramm und einer Größe von 50
Zentimetern geboren. Seine Eltern sind Jenny Bormann und
Maik Olster.
Alina Jolin Neubauer wurde am 18. September um 13.05
Uhr mit einem Gewicht von 3.130 Gramm und einer Größe
von 51 Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Franziska Holste und Tobias Neubauer.
...für die vielen Glückwünsche,
Geschenke und Überraschungen
anlässlich unserer Hochzeit.
Ganz besonders möchten wir uns bei
unseren Eltern, Großeltern, Ver wandten
und Freunden für die liebevolle
Unterstützung und Hilfe bedanken.
Ihr alle habt diesen Tag
unvergesslich gemacht.
Laura-Tabea & Malte Mallon
Jule Kramer wurde am 18. September um 18.03 Uhr mit
einem Gewicht von 4.000 Gramm und einer Größe von 55
Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Karina und Henrik
Kramer.
Fotos: Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt
26. Oktober 2014
Helmstedt
7
HELMSTEDTER SONNTAG
Anzeige
Weiterhin Zeugen gesucht
Akutes Herz-Kreislauf-Versagen
von Yvonne Weihs
Helmstedt. Der Tod der jungen
Hündin, die Hundetrainerin Verena Hendus auf dem Übungsgeländer der Helmstedter Hundeschule
an der Magdeburger Warte fand
(wir berichteten), wirft nach wie
vor Rätsel auf.
„Die Ergebnisse der Obduktion sind da. Die Hündin
starb an einem akuten
Herz-Kreislauf-Versagen.
Nur bleibt weiter offen,
warum dieser Hund auf
dem Übungsgelände platziert wurde und warum man
dem Tier nach seinem Tod
noch Blessuren zufügen musste“,
berichtete Hendus, die gemeinsam
mit ihren Schülern und Hundefreunden weiter nach dem Halter
und der Geschichte vor dem Tod
der Hündin sucht.
„Dieser Hund wurde hier in
Helmstedt mehrmals mit einer
kurzhaarigen Frau gesehen, mal
mit, mal ohne Kinder. Zu einer
Frau sagte sie in der Poststelle,
dass der Hund aus dem Ausland
sei und schon durch fünf Hände
gegangen sei. Die Zeugin wunderte sich darüber, dass der Hund in
der Post sehr nervös und angespannt war und an seinem vermeintlichen Frauchen hoch
sprang.
Daraufhin sprach die Zeugin sie an, ob sie
nicht mit dem Hund lieber raus
gehen wolle“, berichtete Verena
Hendus weiter und startete in der
vergangenen Woche einen neuen
Aufruf, unter anderem im sozialen
Netzwerk Facebook.
„Leider dürfen wir die Flugblätter,
die wir für einen ersten Aufruf
anfertigen ließen, nicht auslegen
oder aufhängen. Wir werden es
also über andere Medien transportieren müssen und werden so lange suchen, bis wir wissen, warum
diese junge Hündin sterben musste und warum man sie auf das
Übungsgelände brachte. Wir
sind für jeden Hinweis, der
uns mehr Aufschluss
gibt, dankbar“, wendet sich die Helmstedter Hundetrainerin erneut an die
Öffentlichkeit und
sucht nach weiteren
Zeugen.
Die junge Schäferhund-Mischlingshündin
wurde vor vier Wochen auf
dem Übungsgelände an der
Magdeburger Warte tot aufgefunden.
Das Veterinäramt Helmstedt
schätzt die Hündin auf fünf bis
sieben Monate. Hinweise zur Herkunft des Hundes nehmen weiterhin die Polizei Helmstedt unter
der Telefonnummer 05351/5210
sowie Verena Hendus unter
05351/553757 entgegen.
Foto: privat
Neu im November – orthopädische
Praxiseröffnung in Königslutter
Am 3. November öffnet die neue
Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie in Königslutter für gesetzlich und privat Versicherte Patienten ihre Türen. Denis Mettner,
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie
und Unfallchirurgie, und Leiter der
neuen Praxis freut sich bereits
jetzt auf die zukünftigen Patientenkontakte. „Mit der neuen Praxis möchte ich die Versorgungslücke in Königslutter schließen, da
bislang vor Ort keine kassenärztliche Behandlung orthopädischer
und unfallchirurgischer Erkrankungen stattgefunden hat“, erklärt
der 42jährige.
Der gebürtige Halberstädter blickt
auf eine mehr als zehnjährige Berufserfahrung zurück, sein medizinisches Studium absolvierte
er in Hannover. In verschiedenen
Kliniken der Region war er bereits
als Koordinator der Schwerverletztenversorgung, sogenannter
Schockraummanager, und in Kliniken mit angeschlossenem Trau-
mazentrum tätig. „Ich freue mich,
dass ich die in den vergangenen
Jahren gewonnene Erfahrung und
Expertise zukünftig Patienten aus
Königslutter und der Region zur
Verfügung stellen kann. Mit dem
Leistungsspektrum meiner Praxis
decke ich den großen Bereich der
ambulanten Orthopädie und Unfallchirurgie ab“, so Mettner.
Dazu zählt neben der kompetenten Beratung und Versorgung bei
Gelenkverschleiß, der Arthrose,
auch die Diagnostik und Therapie von Rückenschmerzen, Behandlung kleinerer Wunden und
Brüchen sowie die orthopädische
und unfallchirurgische Nachbehandlung von Verletzungen und
Unfallfolgen. „Auszunehmen ist
der Bereich der Berufs- und Wegeunfälle, die wir in der Praxis
nicht versorgen. Hier bitten wir
Patienten, sich an den nächstgelegenen Durchgangsarzt, kurz
D-Arzt, zu wenden“, sagt Denis
Mettner. Für sämtliche andere or-
NEUERÖFFNUNG
Praxis für Orthopädie und
Unfallchirurgie
gesetzlich und privat Versicherte
IGS Helmstedt ist Pilotschule
Arthrose | Rückenschmerzen | Frakturen
Wirbelsäulenerkrankungen | Wundversorgung |
Nachbehandlung von Verletzungen und Unfallfolgen
Debatten im Junior Science Café
von Dörte Herfarth
Helmstedt. Die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ (WiD) und die
Deutsche Telekom Stiftung haben
am 1. Oktober das gemeinsame
Projekt „Junior Science Café“ gestartet. In Zusammenarbeit mit
vier bundesweiten Pilotschulen
werden Schüler verschiedene Experten aus der Wissenschaft an
ihre Schule einladen und mit ihnen aktuelle Forschungsthemen
diskutieren. Eine dieser vier Pilotschulen ist die Giordano-BrunoGesamtschule aus Helmstedt.
„Die erste Staffel des Projektes
läuft unter dem Motto ‚Vol. 1:
Denk digital!‘“, erklärt Jörg Weiss,
einer der Projektbegleiter.
„Auf die neunte Klasse der IGS
Helmstedt sind wir durch die
iPad-Klasse aufmerksam geworden. Zudem weist die Schule ein
breites und unterschiedliches
Lernspektrum auf.“
Ziel von WiD und Deutsche Telekom Stiftung ist es, Jugendliche
über die Junior Science Cafés in
die Debatte rund um das Thema
digitale Gesellschaft einzubinden
und ihr Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen zu wecken
und somit die Lücke zwischen
Wissenschaft und Alltagswelt von
Jugendlichen zu schließen.
„Das Schöne an diesem Projekt ist,
dass vor allem die Eigeninitative
der Schüler gefragt ist“, betont
Kirsten Schaube, didaktische Leiterin der IGS. „Die Schüler entscheiden über das Thema, welche
Experten eingeladen werden und
organisieren alles rundum das Junior Science Café“, so Schaube
weiter.
Das Thema für die erste Veranstaltung, die im November stattfinden
soll, steht bereits: „Träume und
Digitalität - Welche Auswirkungen
hat Digitalitiät auf unsere Träume?“.
Bis Mitte 2017 sollen bundesweit
rund 75 der schulischen Arbeitsgruppen entstehen.
thopädische Krankheitsbilder ist
er zu den Sprechzeiten für Patienten zu erreichen.
Schon in der Woche vor der Praxiseröffnung können Patienten
sich für einen Termin ab dem 3.
November voranmelden. Dafür
ist am 30. Oktober eine Telefonanmeldung eingerichtet, in der
Patienten in der Zeit von 8 bis
12 Uhr die Terminvereinbarung
vornehmen können. Die Anmeldung ist unter 05353/91 83 289
möglich. „Für eine Terminvereinbarung benötigen Patienten keine
Überweisung des Hausarztes. Als
kassenärztliche Praxis stehen wir
gesetzlich und privat versicherten
Patienten zur Verfügung“, erklärt
der Facharzt. Die Praxis ist mit
dem PKW oder den öffentlichen
Verkehrsmitteln leicht erreichbar,
Parkplätze sind vorhanden.
Kontakt: Praxis für Orthopädie
und Unfallchirurgie, Amtsgarten 1,
38154
Königslutter,
Telefon
(05353) 91 83 289
Denis Mettner
Sprechzeiten:
Mo
8.30 Uhr bis 15 Uhr
Di
8.30 Uhr bis 15 Uhr
Do
8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Kontakt:
Telefon: (05353) 918 32 89
Amtsgarten 1
38154 Königslutter
Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Werkstattservice
für alle Fabrikate
Ab sofort mit erweitertem Angebot
Werterhaltungsinspektion
nur
99,-
€
inkl. Öl- und Filterwechsel (ohne Verschleißteile*)
mit Fahrzeug Hol- und Bringdienst ohne Mehrkosten
Thorben Waldau mit Schülern der IGS-iPad-Klasse.
Foto: privat
79,- €
Winterpaket mit
Klimaservice
)DKU]HXJUHLQLJXQJLQQHQXQGDX‰HQ/DFNYHUVLHJHOXQJ5HLIHQFKHFNhEHUSUIHQGHU6FKHLEHQZLVFKHU
EHUSUIHQDOOHU)OVVLJNHLWHQXQGGHU%HOHXFKWXQJVDQODJHDX‰HUGHP6LFKWSUIXQJGHU%UHPVDQODJH
XQGEHKDQGHOQGHU7UGLFKWXQJHQIUGHQ:LQWHU$XI6FKHLEHQZLVFKHUHUKDOWHQ6LH5DEDWW
KOSTENLOSER
LICHTTEST
im Oktober
Ab 2014
HU+AU
Preiserhöhung
BEI UNS NICHT!
HU+AU
nur 95,-
WINTERREIFEN- zzgl. Achsvermessung
AKTION
%HYRUHVVWUPWXQG Passt die
schneit ist bei uns $FKVJHRPHWULH
WINTERREIFENZEIT nicht, haben
Beim Kauf von
vier Winterreifen
ist die Montage
kostenlos
Wir haben das passende
Angebot für Sie!
Sie einen
erhöhten
Reifenverschleiß.
Wir überprüfen
und stellen ggf. ein.
is
Sonderpre
nur
70,-€
Auch einzeln buchbar
Es rockt in der
Emmerstedter „Lohenschänke“ am kommenden Sonnabend, 1. November. Zwei
Bands geben sich abwechselnd die Instrumente in die Hand, beginnend mit „Just For Fun“ aus der Wolfsburger Nordstadt (Foto). „Wir sind überzeugte Amateure“, ist das Credo des Quintetts, das die Region
bereits durch seinen Auftritt auf dem Helmstedter Altstadtfest kennt. Mit den „Stones“, Westernhagen
und Springsteen beweisen sie, dass ihr Name Programm ist. Unterstützt werden sie vom Helmstedter
Rock-Trio „TUMP - Three Ugly Men Playin‘“. Bei schnörkellosem Rock von den Ramones über Bob
Dylan bis zu den „Arctic Monkeys“ gilt: „Keine Keyboards, keine Streicher, keine Backgroundsängerinnen – just ‚Rock without Frills‘“. Neben guter Musik bietet die Lohenschänke in der Sportplatzstraße 6
auch Snacks an. Der Beginn am Sonnabend ist 20 Uhr, der Eintritt ist frei.
Foto: privat
Honda
Vertragshändler
ALLE MARKEN.
EIN PARTNER.
9RUVIHOGHU6WUD‰H‡+HOPVWHGW
7HO‡)D[
WERKSTATT-SERVICE FÜR ALLE MARKEN
21. Oktober 2014
Schöningen
Schöninger Toskana
von Nico Jäkel
Schöningen. Ein Buch über die
„Schöninger Toskana“ hat Dr. Michael Künne aus Schöningen herausgegeben. In einer Auflage von
zunächst 100 Exemplaren bringt
Künne auf rund 200, mit großflächigen Farbfotografien bestückten
Seiten viele intensive Eindrücke
der Region auf Papier. Zu sehen ist
der Landschaftsraum zwischen
Huy und Nord-Elm, zwischen
Wolfenbüttel und Sachsen-Anhalt.
„Wissen, wo du wohnst“ wäre eine
gute Inhaltsangabe und zeitgleich
Zweckbeschreibung des Buches,
freut sich Michael Künne, der
schon drei Bildbände mit der Stadt
Schöningen im Fokus veröffentlicht hat. Kirchen, Burgen, Wälder
und mehr werden dabei von ihren
schönen Seiten dargestellt und laden ein, die gezeigten Orte auch
einmal „in echt“ zu erkunden.
Insofern ist das Buch mehr als nur
„Heimatkunde“ oder „Touristenführer“ - es lädt ein, neue Seiten
der bekannten Heimat zu entdecken. Erhältlich ist das Buch derzeit in der Buchhandlung Baumert.
Dr. Michael Künne zeigt sein neuestes Buch.
Foto: Nico Jäkel
Volkstrauertag
Schöningen. Der Volkstrauertag
soll am Sonntag, 16. November, an
Millionen von Kriegstoten, an die
Gefangenen zweier Weltkriege, an
die Opfer der Bombennächte, der
Vertreibung und der Gewaltherrschaft erinnern.
Aus diesem Anlass lädt die Stadt
Schöningen zu einer öffentlichen
Mahn- und Gedenkfeier ab 15 Uhr
am Ehrenmal im Volkspark Schöningen ein.
Im Ortsteil Esbeck beginnt die
Mahn- und Gedenkfeier mit einem Gottesdienst um 9.30 Uhr
unter Mitgestaltung der örtlichen
Vereine. Anschließend findet die
Kranzniederlegung an den Ehrenmalen Esbeck und Alversdorf
statt. Im Ortsteil Hoiersdorf beginnt um 10.30 Uhr eine Gedenkfeier am Ehrenmal an der Kirche,
anschließend wird um 11 Uhr ein
Gottesdienst stattfinden.
Nun schon drei Jahre „Hilfe zur Selbsthilfe“
von Katja Weber-Diedrich
Schöningen. „Ich habe gedacht,
dass man zum dritten Geburtstag
einmal etwas Besonderes bieten
sollte“, meint Klaus Grundmann,
Leiter des Selbsthilfezentrums
Lichtblick in Schöningen. Am
Donnerstag, 30. Oktober, findet
der 36. Vortrag der von ihm initiierten Reihe „Hilfe zur Selbsthilfe“
statt - „damit machen wir das dritte Jahr voll.“
Das kleine Jubiläum soll Astrid
Janik als Referentin bestreiten. Sie
berichtet an diesem Donnerstag
um 19 Uhr „Aus dem Leben einer
Ängstlichen und Depressiven“. Janik, die seit ebenfalls drei Jahren
die Selbsthilfegruppe Angst und
Depressionen im Selbsthilfezentrum Lichtblick leitet, erzählt dabei als Betroffene, die einen Weg
aus der Angst gefunden hat - auch
mit Hilfe der Selbsthilfegruppe in
Schöningen.
Sie denkt zurück: „Angefangen
mit der Angst und auch den Depressionen hat es bei mir bereits in
der Jugend.“ Lange habe es dann
gedauert, bis sie bereit gewesen sei,
professionelle Hilfe zu suchen,
denn: „Betroffene haben Angst,
sich ihre Krankheit einzugestehen.“
Bei Janik war auch der Weg der
Behandlung ihrer Depressionen
ein langer, denn erst ihre dritte
Therapeutin diagnostizierte sie
richtig und half ihr zurück ins
„normale“ Leben. „Ich habe meinen Abschluss als psychologische
Beraterin gemacht und muss auch
keine Anti-Depressiva schlucken“,
freut sich die Schöningerin heute
über ihre Fortschritte.
Foto: © mb / pixelio.de
am 2. 11.
EIx
B
A
D
D
N
I
6ERKAUFSOFFENER3ONNTAG
Verkaufsoffener
Sonntag
7IRS
am 02. November 2014
von 13-18 Uhr
AM/KTOBER
SCHÖNINGEN
4$)½/*/(&/
%ICHENDORFFSTRA
Eichendorffstr. 1a
UND-ARKT
40 Jahre
3 Tage Herbstzauber
vom 30.10. - 01.11.2014
20% Rabatt auf fast alles
Samstag, 01.11.2014 große Grillund Kuchen-Party mit Kaffee satt.
+RO]-DQLN‡6FK|QLQJHQ‡2KUVOHEHU:HJ
7HO‡ZZZKRO]MDQLNGH
Diesen Weg möchte sie auch anderen Betroffenen aufzeigen und zugleich Interessierte über die
Krankheit Angst und Depressionen informieren. Am Donnerstag
beim 36. Vortrag „Hilfe zur Selbsthilfe“ zum dritten „Geburtstag“
soll dies in der Christuskirche geschehen.
Dass die Christuskirche Schöningen so ein treuer Partner ist und
die Räume immer kostenlos zur
Verfügung stellt, darüber freut
sich indes Klaus Grundman.
Pastor Andreas Neef hat eine einfache Begründung für das Entgegenkommen. „Einerseits ist so Leben in unseren Räumen, andererseits hat Klaus Grundmann immer
wieder Referenten zu Gast, die auf
ihrem Gebiet Experten sind und
die Menschen so begleiten kön-
nen.“
Vor drei Jahren hatte die Christuskirche selbst einen Vortrag organisiert, der bei der Gemeinde gut
angenommen wurde, denkt Neef
zurück. „Daraufhin hatten wir vor,
seitens der Gemeindeleitung öfter
solche Vorträge anzubieten und
vielleicht sogar eine Serie daraus
zu machen.“
Als Klaus Grundmann genau in
dieser Überlegung zu Neef kam,
um ihn nach Räumlichkeiten für
eine neue Vortragsreihe zu fragen,
stieß er damit auf offene Türen.
„Da haben wir natürlich sofort
eingewilligt“, so Neef. So war die
Christuskirche vom ersten Vortrag
an Partner des Selbsthilfezentrums
Lichtblick, stellte nicht nur die
Räume, sondern auch die Logistik
zur Verfügung. „Denn ehe unsere
Räume leer stehen, lassen wir lieber solche Gruppen wie Lichtblick
herein, die keine großen Finanzmittel haben.“
Deshalb wird es auch nach drei
Jahren so bleiben, dass die Vorträge an jedem letzten Donnerstag
eines Monats kostenfrei angeboten
werden und für jedermann offen
sind. Auch eine Anmeldung ist
nicht notwendig.
Und wenn es bei diesem Mal zur
ersten Wiederholung eines Vortragsthemas kommt, so ist Klaus
Grundmann weiterhin bemüht,
Abwechslung zu bieten. Doch das
wird nicht leicht, denn in drei Jahren hat Grundmann bereits viele
Themen abgedeckt; vom MessiSyndrom über Borreliose bis hin
zur Drogen- und Alkoholsucht
war alles schon einmal vertreten.
„Aus dem Leben einer Ängstlichen und Depressiven“ berichtet Astrid Janik im „Geburtstagsvortrag“ der Reihe „Hilfe zur Selbsthilfe“, zu dem Pastor Andreas Neef (links) und Initiator Klaus Grundmann (rechts) am
Donnerstag, 30. Oktober, in die Christuskirche einladen.
Foto: Katja Weber-Diedrich
Apfelfest auf dem Marktplatz
Harwestüstern
Sonntag
8
Der 36. Vortrag steht bevor
6. Schöninger
Verkaufsoffener
HELMSTEDTER SONNTAG
Kürbis,
Lampionumzug und
Kinderspaß
uvm.
Parken am
Schloss
Schöningen. Die Parkplätze am
Schloss bleiben trotz des Herbstmarktes geöffnet. Natürlich gibt es
auch wie immer weitere innenstadtnahe Parkmöglichkeiten. Der
Burgplatz hingegen ist nicht für
den Verkehr geöffnet. Anwohner
werden um Verständnis gebeten.
Wieder verkaufsoffener Sonntag
von Nico Jäkel
Schöningen. Immer mal wieder
anders ist das Harwestüstern in
Schöningen. Zur beliebten Festivität im Herbst ist das Fest dabei
schon lange geworden, in diesem
Jahr erfindet es sich einmal mehr
selbst.
Die bisher bekannten Kürbisse
wird man nun wohl vermissen
müssen - hatten sie ihren Saisonabschluss und ganz großen
Auftritt doch schon zwei Tage vor
dem Harwestüstern - an Halloween. Dafür legen die Veranstalter
von der City-Werbegemeinschaft
Schöningen den Fokus einmal
mehr auf das im vergangenen Jahr
neu eingeführte Apfelfest.
Das hat zudem auch einen caritativen Hintergrund, denn in der
Hauptsache soll davon der Verein
„Guter Zweck“ - und damit das
gesunde Schulfrühstück und Aktionen wie der „Vitaminstoß“ profitieren.
Wie im vergangenen Jahr ist auch
die mobile Lohnmosterei wieder
vor Ort und wird neben den über
zwei Tonnen Äpfeln, die der Verein „Guter Zweck“ verarbeiten
lässt, um Apfelsaft für die Vereinskasse zu verkaufen, auch privaten
Anlieferern Most aus ihren Äpfeln
machen. Auf dem Markt widmen
sich die Buden komplett dem Thema Apfel. Mit dabei sind vor allem
Vereine und Institutionen der
Stadt, die Angebote wie Apfelkuchen, Apfelpunsch und viele andere Dinge mehr anbieten werden.
In der Niedernstraße stehen dann
zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, Schmuck und mehr für die
Besucher zur Verfügung. Einmal
mehr ist es dabei der CWG gelungen, die Anzahl zu erhöhen und
den Gästen des Festes mehr zu
bieten.
Von 12 bis 17 Uhr öffnen dann
auch die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag, 2. November. Das
Fest selbst beginnt schon um 11
Uhr und soll für jedes Alter etwas
bereit halten. Auf der Bismarckstraße gibt es dabei extra für die
Kleinen eine große Spielmeile mit
allem was das Kinderherz begehrt.
Richtig neu in diesem Jahr ist, dass
sich am gleichen Wochenende, also von Freitag, 31. Oktober, bis
Montag, 3. November, der Herbstmarkt direkt anschließt. Vom Geschichtsbrunnen bis auf den Burgplatz sollen wieder Karussells, Buden und mehr für eine gute Unterhaltung und ein rundes Gesamtbild sorgen.
Die neuen
Sommer-Kataloge
und unsere
Sonderreisen
für 2015
liegen bei uns
für Sie bereit!
Baumert Reisen
Niedernstr. 12 · 38364 Schöningen
Telefon (0 53 52) 94 63 12
Fax (0 53 52) 94 63 24
E-Mail: baumert-reisen@holidayland.de
www.holidayland-schoeningen.de
Die Veranstalter der City-Werbegemeinschaft Schöningen hoffen, dass am 2. November nicht nur gutes Wetter
herrscht, sondern auch durch das in diesem Jahr kombinierte Angebot aus Herbst-Jahrmarkt und Harwestüstern, noch einmal mehr Besucher in die ehemalige Salzstadt kommen.
Foto: Nico Jäkel
26. Oktober 2014
Südkreis
Apfeltag
HELMSTEDTER SONNTAG
„Anarchie ist machbar!“
Mehr Erstattungen
Schöningen. Die Evangelische Stiftung Clus in Schöningen lädt am
Montag, 3. November, zu einem
geselligen Nachmittag, zusammen
mit den Schöninger Landfrauen
ein. Beginn der Veranstaltung ist
um 15 Uhr im Clus-Treff der Evangelischen Stiftung Clus, Helmstedter Straße 24, in Schöningen.
Bei Kaffee und frisch gebackenem
Apfelkuchen werden an einem
bunten Nachmittag Informationen
zu den verschiedenen Apfelsorten,
Gedichte, Verse und auch Lieder
rund um das Thema Apfel angeboten.
Gleichzeitig soll dieser Nachmittag
wieder Gelegenheit bieten, um mit
den Bewohnern ins Gespräch zu
kommen und sich über die ehrenamtliche Mitarbeit informieren zu
lassen.
Besucher sind eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
von Katharina Loof
Ingeleben. „Die Fusion bleibt weiter spannend“, begann Mark-Henry Spindler, Verwaltungsleiter, seinen Bericht zur Sitzung des Samtgemeinderates der Samtgemeinde
Heeseberg, der vergangene Woche
in Ingeleben tagte.
Ein Antrag auf den Zusammenschluss mit der Stadt Schöningen,
eventuell unter Einbeziehung der
Gemeinde Büddenstedt, werde
derzeit geprüft, ebenso der Antrag
auf Verlängerung der Wahlpause
für einen Samtgemeindebürger-
Weber zeigt Kunst in Bewegung
meister.
Darüber hinaus dürfen sich ehrenamtlich Tätige über eine modifizierte Aufwandsentschädigungsregelung freuen sowie die Samtgemeinde selbst über eine angepasste
Verwaltungspauschale hinsichtlich der Betreuung von Asylbewerbern. Deren Zahl nehme aktuell
stark zu: Werden derzeit 31 Asylbewerber betreut, werde für die
Monate November und Dezember
mit einer Erhöhung der Quote gerechnet. Für eine angemessene Betreuung wurde zudem eine Arbeitsgemeinschaft gebildet.
von Katharina Loof
Schöningen. Kunst hat oftmals die
Magie, den Betrachter in eine Parallelwelt zu ziehen. Im Falle der
aktuellen Ausstellung, die heute in
den Galerieräumen in Schöningen
eröffnet wird, ist dies zweifelsohne
so. Nur wird man sich nicht einig
darüber sein, welche Welt dort
präsentiert wird.
„Es ist eine Welt der Kinos und der
Macht“, erklärt die Broschüre zur
Ausstellung „Anarchie ist machbar“. Die Künstlerin Christine Weber hat sich während des
Schaffensprozesses ihrer Werke
von Jean-Luc Godard inspirieren
lassen.
Der Franzose zählt zu den einflussreichsten Filmregisseuren der
Doppelt siegreich
Schöningen. Während die erste
Mannschaft der Schachspielgemeinschaft Elm-Lappwald in der
Bezirksliga einen freien Spieltag
hatte, kämpften die zweite und
dritte Vertretung erfolgreich in der
Bezirksklasse um Punkte. Mit einem 5:3-Heimerfolg gegen die
SVG Schöppenstedt überzeugte
die zweite Mannschaft mit dem
zweiten Sieg am zweiten Spieltag.
Wolfgang Lebenstedt und Michael
Bunk gestalteten ihre Partien ausgeglichen und kamen jeweils zu
einem Remis. Auch Dr. Waldemar
Meier und Hans Günter Dowe
konnten aufgrund der guten Ausgangslagen der anderen Partien
jeweils in einem Leichtfigurenendspiel ein Unentschieden zum
2:2-Zwischenstand annehmen.
Nach einem Qualitätsgewinn in
der Eröffnung mit weiteren Materialvorteilen im Endspiel war die
Führung durch Martin Strutz die
logische Konsequenz. Anschließend nutzte Torsten Pawlowski
erfolgreich Bauernvorteile im Turmendspiel zur 4:2-Führung. Den
Mannschaftssieg brachte Mann-
Polizei-News
Einbruch
Schöningen. Der Polizei in Schöningen wurde eine Sachbeschädigung an der St. Vincenz Kirche in
Schöningen gemeldet. Am Dienstagabend hätten sich zwei Jugendliche in und an der Kirche
aufgehalten. Dabei sei eine Scheibe beschädigt worden.
Ein 15-jähriger Schöninger wurde zu Hause aufgesucht und befragt. Es stellte sich heraus, dass
er mit einem Freund von innen
und von außen an die besagte
Scheibe geklopft hatte. Dabei sei
diese Scheibe beschädigt worden.
Der 15-jährige gab an, dass er
letztendlich für den Schaden verantwortlich sei. Er wollte sich
umgehend mit dem Pfarrer der
St. Vincenz-Kirche in Verbindung setzen.
schaftsführer Rolf Wagner mit einem erfolgreichen Bauernendspiel
unter Dach und Fach. Somit viel
die abschließende Niederlage von
Thomas Eckstein nach Figurenverlust zum 5:3-Endstand nicht
mehr ins Gewicht.
Noch besser behauptete sich die
dritte Mannschaft der SG ElmLappwald beim 6,5:1,5-Heimerfolg gegen den SV Caissa Wolfenbüttel III. Für den Kantersieg verantwortlich verzeichneten sich
Karl-Heinz Husemann, Siegfried
Aßmann, Johann Ziebulsky, Heinrich Fricke, Jens Buchholz und
Harro Stegemann jeweils mit einem Sieg, während Dr. Manfred
Scriba noch ein Remis hinzusteuerte. Lediglich Mannschaftsführer
Wolfgang Manthey musste am
Spitzenbrett seinen nominell weitaus höher eingestuften Gegenspieler den Punkt überlassen. Nach
dem erfolgreichen Wochenende
belegt die zweite Mannschaft in
der Bezirksklasse den zweiten Tabellenplatz, währenddessen sich
die dritte Vertretung auf den vierten Tabellenplatz vorschob.
1960er Jahre; seine Werke zeichnen sich durch zur damaligen Zeit
unkonventionelle Stilmittel aus,
die sich durch einen experimentellen Umgang mit Musik und der
Verwendung von Schrifttafeln
weit vom realistischen Erzählkino
Hollywoods distanzieren. Leitfaden für Godards Filme war die
Kritik der 1960er Gesellschaft.
Und eben dieses, ohne die zeitliche
Eingrenzung, greift Weber auf:
„Mir geht es um zwischenmenschliche Beziehungen vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen
Normen“, erklärt die Wahl-Berlinerin. Ihre Kunst ist für Weber ein
Akt der Identitätsfindung, der die
Fragen „Wo stehe ich?“ und „Kann
ich etwas bewirken?“ aufgreift.
Und so wie Godard selbst sich ge-
Kunst in Bewegung: Künstlerin Christine Weber vor ihrer Interpretation
der „Außenseiterbande“. Die Filme von Jean-Luc Godard haben Weber
zu ihren Werken inspiriert. So wie der Filmregisseur setzt sich auch die
Künstlerin über Stilkonventionen hinweg und möchte ihre Werke als
„Akt der Identitätsfindung“ betrachtet wissen. Die Ausstellung „Anarchie ist machbar“ ist noch bis zum 16. November in den Galerieräumen
Schöningen zu sehen.
Foto: Katharina Loof
gen Einschränkungen wehrte, lässt
sich auch Weber nicht gerne in eine Schublade stecken - auch nicht
in Bezug auf die Frage nach ihrem
Stil, die sie nur schwer beantworten mag. Früher sei er einmal expressiv gewesen. Immernoch
zeichnen sich ihre Werke durch
viel Bewegung aus, auch die Farbenwahl wirkt lebendig.
Ihre Bilder zeigen Outlaws, die
ausbrechen, um etwas zu bewegen.
Godardfans werden Szenen aus
„Die Außenseiterbande“, „Die
Verachtung“, und „Elf Uhr nachts“
erkennen, doch Weber baut viele
neue Details ein, die die Motive
von den 1960er Jahren in die Moderne katapultieren. So wurde im
Bild „Verachtung“ eine Frau der
ägyptischen Revolution eingefügt.
Manchmal zitiert die Künstlerin
auch mehrere Filmszenen in einem Bild.
Auf ihr Lieblingsmotiv angesprochen, lässt sich Weber jedoch gerne eingrenzen und zeigt auf eine
Dreierreihe, in denen der Film
„Die Außenseiterbande“ aufgegriffen wird. In dem Film rennen
die Protagonisten durch den Louvre im Versuch einen Rekord zu
brechen. Weber sieht darin einen
deutlichen Zeitbezug zu heute.
„Auch Kunst ist eine Eingrenzung
des Systems oder von diesem unterworfen. Man nimmt sich keine
Zeit mehr zum Betrachten.“
Dies soll die kommenden Wochen
in den Galerieräumen anders sein.
„Anarchie ist machbar“ wird am
heutigen Sonntag um 11 Uhr in
Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Die Ausstellung ist noch bis
zum 16. November zu den Öffnungszeiten dienstags und freitags
16 bis 18 Uhr, donnerstags 16 bis
19 Uhr und sonntags 11 bis 13 Uhr
zu sehen.
Angebote gültig vom
27.10. bis 01.11.2014
Über 200 kostenlose Parkplätze
kplätze
Frisches
Vordereisbein
bestens zum
Kochen und
Schmoren
1 kg
2,
49
aus der zarten
Oberschale
1 kg
5,
s
bes
oldgelb
Go
t
aket
Kraftpa
30 x 0,33l
Centkeer
zzgl. 3,90 Pfand
versch. Sorten
12 x 1l
99
Bananen
Bana
100 g
1 kg
1,
Rinderrouladen,
Rinderbraten oder
Rindergulasch
geprüfte Markenqualität
vom deutschen
Jungbullen
1 kg
Gouda Jung
holl. Schnittkäse
100 g
HKl. 1, kernarm und
1,5 kg Netz
saftig
100 g
7,
55
0,
99
1,
zzgl. 3,30 Pfand
2,
mit Rückenstück
49
Kaffee
to go
Besuchen Sie auch
unseren Sonderstand
von Do.-Sa. mit
tollen Angeboten!
49
3,
99
Landgut
Hähnchenschenkel
1000 g Beutel
1,
49
Deutsche Markenbutter
79
Probieren Sie bei uns
Viktoriabarschfilet
ideal zum Braten
und Dünsten
0,
99
EDEKA
Spanien Clementinen
„Oronules“
29
8,44
Vilsa Mineralwasser
aus eigener Herstellung
Corned Beef
Feldschlösschen
Pilsener
Giese
Schweinerouladen
9
0,
250 g Stück
1,00
Nutella
450 + 50 g Glas
Bäckerbrötchentüte
1,79
Jacobs Krönung
10 Stück
2
versch. Sorten
50
,
500 g
4
49
,
Nur donnerstags:
ofenfrische
Brötchen
0
09
,
Fischbrötchen
Thüringer Mett
Merkur Mineralwasser Gouda
mit Lachs, Matjes, oder
Bismarckhering
herzhaft gewürzt, frisch
aus unserer Fleischabteilung
Classic oder Medium 12 x 0,7lFlaschen zzgl. 3,30 €
Pfand Kiste
1
50
,
3
49
,
1,
00
Geräucherte Forelle
re
elle
holl. Schnittkäse, sahnig- goldgelb aus dem Rauch
mild im Geschmack
Stück
48 % Fett i. Tr.
100 g
0,
55
2,
99
i em Einkauf
Bei ein
ab 75 € erhalten Sie
einen
5 € Gutschein
ausgenommen Pfand,
aren,
Telefonkarten, Tabakw
her
Zeitschriften und Büc
10
26. Oktober 2014
Schöningen
HELMSTEDTER SONNTAG
20. Schöninger Orgeltage
Sieben Tage musisches Programm
von Katharina Loof
Schöningen. „Erfolg basiert, so
sagt man, zum einen auf harter
Arbeit und zum anderen auf einer
Portion Glück“, sinniert Barbara
Rautenschlein vom Kirchenvorstand der Schöninger St. Vincenz
Gemeinde. „Wir hatten das Glück,
mit der Renovierung und Restaurierung der barocken Jonas Weigel-Orgel Persönlichkeiten zu haben und zu treffen, die mit Begeisterung und Mut die Schöninger
Orgeltage begründeten.
Diese jähren sich am Sonntag, 9.
November, mit dem Startschuss
für sieben Tage musisches und
musikalisches Programm zum 20.
Mal. Längst schon gelten die Orgeltage als eine etablierte Veranstaltung, die unverzichtbar für das
kulturelle Leben der Stadt geworden zu sein scheint.
„Durch die Soloinstrumente, Tanz
und Gesang in Verbindung mit
unserer Orgel ist das Programm
für die Konzertreihe vielfältiger
geworden“, versucht Rautenschlein
das Erfolgsgeheimnis hinter den
Orgeltagen zu lüften.
Auch für die 20. Version des bewährten Klassikers haben sich die
Verantwortlichen alle Mühe gegeben, jeden Veranstaltungstag
durch ein neues Highlight zu krönen: Den Start gibt am Sonntag, 9.
November, der Eröffnungsgottes-
dienst um 17 Uhr in der St. Vincenz Kirche. Unter der Leitung
von Kantor und Kirchenmusiker
Matthias Laidler singt der Gospelchor „Joyful Voices“, Pastor i.R.
Werner Rosin wird die Predigt
halten und Siegfried Pause ergänzt
mit einer Lesung.
Im Anschluss an den Gottesdienst
ist ein Empfang im Gemeindehaus
geplant.
Augenblicke, die ein „Verweile
doch! Du bist so schön!“ entlocken
könnten, werden bereits am
Dienstag, 11. November, mit dem
Stummfilm „Faust“ von Friedrich
Murnau geboten, zu dem Wolfgang Seifen an der Orgel die Filmmusik improvisieren wird. Murnau gilt als einer der bedeutendsten
deutschen Filmregisseure der
Stummfilmära; die Umsetzung zu
„Faust“ öffnete ihm die Tore zu
Hollywood.
Das Konzert „Trompete und Orgel“ bei Kerzenschein wird am
Mittwoch, 12. November, um 19
Uhr die Kirche in ein besinnliches
Licht tauchen. Auf dem Programm
stehen Stücke von Johann Sebastian Bach, Jehan Alain, Heinrich
Stölzel und Carl Philipp Emanuel
Bach.
Der Donnerstag, 13. November,
gehört den Musikern Hartmut
Rohmeyer, Gotthold Schwarz und
Matthias Höfs, die „Cembola &
Viola da Gamba & Violine & Ge-
sang“ zu einem Konzert vereinen.
Die Hamburger Theater Manufaktur präsentiert am Freitag, 14. November „Die Bremer Stadtmusikanten“. Das Märchen wird mit der
Orgel begleitet und durch viele
bewegte Bilder der Gebrüder
Grimm ergänzt.
Das überdimensionale Märchen
wird speziell für Kinder zu den
Uhrzeiten 9.30, 11.30 und 15 Uhr
aufgeführt.
Zu einem „tierisch-heiterem Konzert“ lädt Kantor Matthias Laidler
mit seinem vor zwei Jahren gegründeten Ensemble „Audite Voces“ am Freitagabend, 14. November, um 19 Uhr ein. Moderiert
wird das Programm von der
„plattdeutsch-Ikone“ Ilse Köhler.
Den Abschluss finden die Orgeltage durch das Chor- und Orchesterkonzert am Sonntag, 16. November, um 17 Uhr.
„Das Programm versucht einen
weiten Bogen zu spannen zwischen Altbewährten und Neuem“,
verspricht Kantor und Kirchenmusiker Matthias Laidler. Und
Pfarrer Frank Barche ergänzt: „Wir
werden natürlich auch ein wenig
Rückschau halten auf die vergangenen Orgeltage.“
Konzertkarten gibt es im Gemeindebüro der St. Vicenz Kirche sowie
weitere Informationen im Internet
unter www.stvicenz-schoeningen.
de.
Seminarfach: Gutes tun
Die Asylunterkunft wird renoviert
von Nico Jäkel
Schöningen. Jessica Faulhaber
und Malaika Schnee sind Schülerinnen am Gymnasium Anna-Sophianeum Schöningen. Wie alle
anderen in ihrem Jahrgang auch,
taucht auf ihrem Unterrichtsplan
das so genannte „Seminarfach“
auf. Ein Fach, in dem ein großer
Schwerpunkt auf der Vermittlung
von Sozialkompetenz, aber auch
Selbstorganisation liegt. Beides
verknüpft kommt dann in einem
Projekt zur Anwendung, das anschließend bewertet wird.
Mehr als ein Dutzend sozialer Projekte sind somit in den vergangenen Wochen angeschoben worden. Eines davon ist das, was unter
den planerischen Händen von Jessica Faulhaber und Malaika
Schnee entstand. Die Schülerinnen haben das Ziel, die neue Asylunterkunft ein wenig wohnlicher
zu gestalten, zu renovieren.
Dass aller Anfang schwer ist, haben dabei auch die beiden jungen
Damen schnell gemerkt: Verständigungsprobleme habe es, aufgrund der Deutschkurse, die die
Asylbewerber aus Eritrea besuchen, kaum gegeben, erklären beide unisono, aber die kulturellen
Unterschiede seien schon zu spüren gewesen. Daher hätten zuerst
mehrere Treffen stattgefunden,
um sich gegenseitig besser kennen
zu lernen, die Bedürfnisse der
Menschen zu verstehen.
„Die Lebensverhältnisse in Eritrea
sind vollkommen anders als bei
uns“, so Jessica Faulhaber, „die Bedingungen in der Unterkunft mögen dabei vielleicht gerade so in
Ordnung sein, aber es gäbe so viele kleine Dinge, die man verbessern könnte, um es wohnlicher zu
machen.“
Allein auch vor dem Hintergrund,
dass die Eriträer vielleicht auch
einmal Gäste empfangen wollten,
zum Beispiel Freunde des kleinen
eriträischen Mädchens, wäre es
gut, wenn sich die Lebensstandards ein wenig mehr angleichen
würden.
Aus diesem Antrieb heraus begannen Faulhaber und Schnee nicht
nur zum Telefonhörer zu greifen,
sondern auch aktiv durch die Stadt
zu gehen, um Spenden zu sammeln. Drei Wohnungen auf drei
Etagen sind es, in denen renoviert
werden soll. Insgesamt sollen
sechs bis acht Räume tapeziert
und gestrichen werden sowie kleinere Reparaturen vorgenommen
werden. „Wir wollen dabei auch
unbedingt die Wünsche der Bewohner berücksichtigen. Es soll da
nicht unser Geschmack umgesetzt
werden“, erklärt Malaika Schnee.
An der Seite steht ihnen MalerFachpersonal aus dem Bekanntenkreis. Die Arbeiten selbst wollen
sie aber gemeinsam mit den Eriträern erledigen - um die Kontakte
weiter zu vertiefen.
Schier überwältigt waren die beiden Gymnasiastinnen dabei von
der Resonanz, die die Aktion ausgelöst hat. Schon nach wenigen
Nachfragen hatten sie die ersten
500 Euro zusammen - und reichlich Sachspenden.
Aktuell ist es so viel, dass sich die
Schülerinnen Gedanken darüber
machen, wie man eventuelle Überschüsse verwenden kann. Dabei ist
die andere Asylbewerberunterkunft am Alversdorfer Weg zumindest einmal im Gespräch gewesen. Aber auch über nachhaltige
Anschaffungen für die Unterkunft
der Eriträer wurde schon nachgedacht.
Weitere Spenden sind möglich auf
das Spendenkonto der Stadt Schöningen bei der Braunschweigischen Landessparkasse; IBAN:
DE86 250 500 00 000 680 2029.
Die Kinder der Kindertagesstätte Astrid-Lindgren in Schöningen erfreuen sich an
ihrem neuen Spielgerät im Außenspielbereich. Die Stadt Schöningen ist dem Wunsch der Kinder und
Erzieherinnen nachgekommen, auch den rückwärtigen Außenspielbereich durch ein neues Spielgerät
aufzuwerten. Da das Außengelände weitläufig ist, bot es die Möglichkeit, einen Motorikgarten anzuschaffen. Mehr noch als der vorhandene Platz spricht für den Motorikgarten die Tatsache, dass immer mehr
Kinder aus verschiedenen Gründen unter Bewegungsmangel mit den damit verbundenen Folgen leiden.
Der Motorikgarten verfügt über unterschiedliche Bewegungsanreize, fordert und fördert spielerisch die
Motorik der Kindergartenkinder, schult das Gleichgewicht und weckt die Experimentierfreude. Die Kinder können ihn nach Belieben in der Freispielphase nutzen und den Erzieherinnen bietet ein Motorikgarten vielfältige Möglichkeiten zur angeleiteten Förderung entwicklungsverzögerter Kinder.
Foto: privat
Peters Teich hat neue Pächter
Nach 45 Jahren geht es weiter
von Nico Jäkel
Schöningen. Rund 30 passionierte
Angler fanden sich am vergangenen Wochenende zum Freundschaftsangeln an „Peters Angelteich“ in Schöningen ein. Die
ehemalige Tonkuhle am Rande des
Ohrsleber Weges kennt man wohl
auch am ehesten unter dem genannten Namen. Peter Schulze,
Jäger und Angler mit Leib und
Seele, hatte den Teich vor 45 Jahren gepachtet. Damals sah es dort
noch aus wie auf einer Mondlandschaft, wie alte Fotos in der kleinen Anglerkajüte direkt am Seeufer beweisen. Kaum ein Busch
war am Ufer zu sehen, Sand,
Schutt und eben der Teich - sonst
nichts. Über die Jahrzehnte hinweg blieb Peter Schulze dabei immer dem einen Credo treu: „Hegen und Pflegen“. So klingt es einerseits erstaunlich, dass Peter
Schulze zusammen mit seinen Angelfreunden dort rund 6.500 Bäume gepflanzt hat, andererseits
spiegelt es aber auch den Charakter des Schöninger Urgesteins wider: immer mit ganzem Herzen
bei der Sache.
Das spüren auch Besucher des Teiches seit Jahren. Wenn sonntags
Angeltag ist - an den anderen Tagen ist für gewöhnlich Ruhezeit
für die Fische - kommen auch
schonmal Kindergärten oder
Schulklassen vorbei und lassen
sich die Tierwelt im Wasser und
das Biotop Angelteich vom Fachmann erklären. Als Fachmann
kann sich Peter Schulze dabei
wirklich bezeichnen: „Alle Jugendlichen, die bei uns das Angeln
gelernt haben, haben die Sportfischerprüfung auch bestanden“, ist
Schulze stolz. Das dürften über die
Jahrzehnte hinweg nämlich einige
Dutzend gewesen sein.
Zu eben jenen „Jugendlichen“ von
damals gehören auch Peter Janz,
Sebastian Tornau und Christoph
Strauss. Die drei Angelfreunde
verbindet künftig mehr als nur das
Hobby: am 1. Oktober haben sie
Sebastian Tornau und Christoph Strauss (von links) sowie Peter Janz (rechts) übernehmen künftig den PachtTeich von Peter Schulze (Zweiter von rechts). „Natur schützen, Natur bewahren“ soll auch weiterhin das Motto für den Teichbetrieb sein.
Foto: Nico Jäkel
Herbstferien im JFZ
Malaika Schnee (links) und Jessica Faulhaber planen für ihr soziales Projekt im Seminarfach die Asylunterkunft in Schöningen zu renovieren.
Foto: Nico Jäkel
den Pacht-Teich von Peter Schulze
übernommen. Natürlich unter der
Voraussetzung, dass sie das Lebenswerk, wie sie es betiteln, genauso weiter führen wie bisher also mit „Hege und Pflege“ als
oberstem Gebot. Den mit mindestens 32 Arten besetzten Teich
wollen die Drei dabei tatsächlich
so bewirtschaften wie zuvor. Sie
hatten das Gewässer so kennen
und lieben gelernt.
Eine kleine Besonderheit an diesem großen Bestand an Forellen,
Hechten, Zander, Karpfen, Aalen
und mehr sind aber die Welse: Vor
25 Jahren, so erinnern sich Peter
Schulze und Peter Janz gemeinsam, wurden die jungen Tiere mit
einer stattlichen Größe von 80
Zentimetern in das Gewässer entlassen. Bemerkenswert ist das deshalb, weil in diesem Jahr bereits
vier der Welse aus dem Wasser
geholt wurden: Der jüngste Fang
war ein Exemplar mit 2,02 Metern
Länge und 45 Kilogramm Gewicht.
Schöningen. Das Programm der
Stadtjugendpflege Schöningen in
den Herbstferien verspricht Abwechslung. Noch vor Halloween
können Kinder Gipsmasken machen oder Kürbisse schnitzen.
Auch Spiele-Nachmittage, Kochen, Tischtennis und Häkeln
werden angeboten. Am Donnerstag, 30. Oktober, verwandelt sich
das Jugendfreizeitzentrum dann in
ein Gruselschloss. In der Zeit von
17 bis 20 Uhr gilt es natürlich in
Verkleidung, mutig dunkle Räume
zu erkunden, Geschichten zu hören, Aufgaben rund um Halloween zu meistern oder auch
schaurige Leckereien zu probieren.
Zum Schluss gibt es eine große
Halloween-Disco, bei der der Kostüm-Wettbewerb und das „Mu-
mienspiel“ nicht fehlen dürfen.
Auch am Freitag, 31. Oktober,
wird es gruselig. Wer mit Freunden und Eltern von Haus zu Haus
geht, sollte in der Zeit von 17.30
bis 20 Uhr auch im „Schloss“ vorbeischauen und klingeln. Dort gibt
es für verkleidete Monster nach
schaurigem Empfang und bestandener Aufgabe eine süße Belohnung. In der zweiten Ferienwoche
können Kinder und Jugendliche
Acrylmalen, Loom-Bänder basteln, kochen und backen, Klettern, häkeln, spielen oder auch bei
einem Kickerturnier teilnehmen.
Nähere Informationen zum gesamten Programm gibt es im Jugendfreizeitzentrum oder auch auf
der facebook-Seite und Homepage
www.jfz-schoeningen.de.
Bauwagen ist
geöffnet
Esbeck. Der Esbecker Kindergarten möchte sich am Donnerstag,
30. Oktober, für Besucher präsentieren. Von 15 bis 16.30 Uhr gibt es
deshalb einen „offenen Bauwagen“
am Elmrand.
Die Erzieherinnen, Eltern und
Kinder berichten über das vergangene erste Halbjahr der Waldpädagogik: Was wird im Wald gemacht? Was gefällt besonders gut?
Was spricht für Waldpädagogik?
Jeder der sich darüber informieren
möchte, ist eingeladen vorbei zu
kommen. Kaffee und Kuchen wird
es dabei ebenso geben wie Brezeln
und Stockbrot.
Wichtig: Der Weg zum Bauwagen
am Elmrand darf nicht mit dem
Auto befahren werden.
/PSE&MNr,ÕOJHTMVUUFS
26. Oktober 2014
HELMSTEDTER SONNTAG
11
&OUTDIFJEVOHLFJO,VS[TDIMVTT
-FU[UF4UFMMVOHOBINF[VS'VTJPO
von Yvonne Weihs
Süpplingen. Für den Rat in der
Gemeinde Süpplingen ist das Thema Fusion mit der Stadt Helmstedt durch, könnte man annehmen. Tatsächlich beschäftigte sich
der Rat bei seiner jüngsten Sitzung
jedoch sehrwohl noch einmal mit
diesem Thema - in einer Stellungnahme.
So wurde behauptet, der Rat hätte
vorschnell geurteilt: „Das stimmt
nicht - im Gegenteil. Wir haben
lange und eingehend darüber beraten. Für uns war eigentlich
schon klar, dass, wenn es keine
Fusion mit Wolfsburg gibt, das
Konstrukt mit Helmstedt und
Nord-Elm keine Zukunft hat. Die
Tragweite ist im Laufe der Zeit
einfach nicht absehbar, nicht haltbar“, teilte der Bürgermeister der
Gemeinde Süpplingen, Harald
Schulze, mit.
Weiter steht in diesem Zusammenhang der Vorwurf, beziehungweise die Frage im Raum, warum
man sich - wenn doch schon frühzeitig klar wurde, dass die Gemeinde Süpplingen sich gegen ein
Konstrukt Helmstedt-Nord-Elm
aussprechen würde, mit einer klaren Entscheidung so lange zurückgehalten habe. Dazu gäbe es einen
guten Grund, der laut Schulze eher
)FSCTULPO[FSU
Warberg. Das Herbstkonzert des
Warberger-Singkreises war für die
Beteiligten ein voller Erfolg.
Der Singkreis begrüßte das Publikum mit „Kommt, atmet auf “.
Nach der kurzen Andacht von
Pastor Crins waren Paola Gollup
(Geige), Eike Nimz (Posaune), Nicola Crins (Flöte), Heike Feddeck
(Akkordeon), Jana Künnemann
(Klarinette), Dr. Karen Zoufal
(Flöte) und der Klöppelkreis zu
hören.
Der Höhepunkt im ersten Teil des
Konzertes war die Seniorin Gerhild Klotz, die auf der Blockflöte
spielte und von Gabriele Hall auf
der Gitarre begleitet wurde.
Nach der Pause ging es mit „Ohne
Krimi geht die Mimi“, „Kalkutta
liegt am Ganges“, „Tulpen aus
Amsterdam“, „Anuschka“ und „Itsi bitsi“ weiter.
Höhepunkt des Konzerts war der
Song „I will follow him“, zu dem
vier Nonnen tanzten.
Zum Abschluss spielten alle Interpreten gemeinsam das „Abendgebet“.
8BT 8BOO 8P
.POUBH0,UPCFS
Gemeinderat Süpplingenburg,
19 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Süpplingenburg.
Jugend-, Freizeit-, Sport- und
Sozialausschuss, Süpplingen, 19
Uhr, Ratsraum Süpplingen.
%POOFSTUBH0LUPCFS
Ausschuss für den Freizeitpark,
die Friedhöfe und Grünanlagen,
Süpplingen, 19 Uhr, Ratsraum
Süpplingen.
für statt gegen den Rat Süpplingens spreche: „Wir wollten uns
nicht zum Vorwurf machen lassen,
zu früh gehandelt zu haben. Wir
wollten uns nicht die Frage stellen:
‚Was wäre gewesen, wenn...‘. Es
hätte ja auch gut sein können, dass
sich unsere Bedenken am Ende
hätten zerstreuen lassen und wir
einer Fusion hätten zustimmen
können.“ Warum die Bürger rar,
beziehungsweise gar nicht an der
Entscheidung gegen die Fusion
beteiligt waren, erläuterte Schulze
ebenfalls: „Wir hatten zwei Informationsveranstaltungen in diesem
Jahr. Beide waren schlecht besucht. Das ist auch nicht weiter
schlimm, denn wir im Rat haben
selber fast anderthalb Jahre gebraucht, bis wir wirklich hinter die
Themen gekommen sind. Wenn
wir schon so lange brauchen, wie
sollen es dann die Bürger, die gar
nicht in der Materie stehen, verstehen können, worum es eigentlich
geht?“, so Schulze, der einräumt,
die Bürger aus diesem Grund bewusst außen vor gelassen zu haben.
Schulze betonte, dass die Zusammenarbeit mit der Lenkungsgruppe immer eine gute gewesen sei,
„das eine hat ja nichts mit dem
anderen zu tun.“
Für die Zukunft wünschte sich der
Gemeindebürgermeister dennoch
eines in punkto Veränderung: „Es
wäre schön, wenn man seitens des
Landes alle mit ins Boot nehmen
würde. Wir fühlen uns allein gelassen“, so Schulze, der weiterhin
auf eine Antwort aus Hannover
wartet. Des Weiteren hatte der Rat
nach der Sitzung dem Landtagsabgeordneten Uwe Strümpel Fragen
für das Land Niedersachsen mitgegeben.
Die Kinder und das Erzieherteam des Kindergartens „Villa Kunterrbunt“ in Warberg sagten
Danke: Durch großzügige Spenden konnte die teilweise Neugestaltung des Außengeländes mit dem
Pflanzen eines Baumes abgeschlossen werden. Dr. Gottfried Greiffenhagen und das Ehepaar Blohm haben jeweils 50 Euro dazu beigesteuert. Am Ende konnte ein Amberbaum gepflanzt werden. Foto: privat
6OUFSQTZDIJTDIFN%SVDL
Königslutter. Die Tagung „Psychische Erkrankung und Migration Diagnostik, Behandlung und Versorgung“ findet am Donnerstag,
30. Oktober, von 9 bis 15.30 Uhr
im Festsaal des AWO-Psychiatriezentrum Königslutter statt.
Der Migrationsprozess selbst ist
häufig eine erhebliche, in Phasen
verlaufende Belastungssituation,
die nicht nur zu körperlichen, sondern auch zu psychischen Symptomen führen kann.
Das hat zur Folge, dass die Anforderungen an eine interkulturelle
Öffnung der Einrichtungen des
Gesundheitssystems steigen, um
die Patienten mit Migrationshintergrund ebenso gut und optimal
zu versorgen.
Im Rahmen der kostenpflichtigen
Tagung „Psychische Erkrankung
und Migration“ im AWO-Psychiatriezentrum werden daher Fragen
zur Diagnostik, zur Behandlung
und zur Versorgung von Migranten thematisiert, und zwar sowohl
im klinischen als auch im ambulanten Bereich der psychosozialen
Versorgungsstrukturen.
Dabei werden Neuerungen im diagnostischen wie im therapeutischen Bereich im Hinblick auf die
praktische Verwendung in der Arbeit mit Patienten vorgestellt. Die
dazu notwendigen Anforderungen
zur Qualifizierung von Mitarbeitern aller Berufsgruppen der psychosozialen Versorgung werden
dabei ebenfalls thematisiert.
Nähere Informationen sind bei der
Psychiatrie Akademie unter www.
psychiatrie-akademie.de oder unter der Telefonnummer 05353/
… seit über
25 Jahren
in Helmstedt …
Südstraße 2 •Tel.: 05351/42073 •inan-immo.de
901680 erhältlich. Anmeldungen
werden per E-Mail an psychiatrie.
akademie@awo-apz.de entgegengenommen.
,BMFOEFS
Süpplingen. Der „lebendige Adventskalender“ findet in der Samtgemeinde Nord-Elm zum neunten
Mal statt. Familien, Hausgemeinschaften, Nachbarn, Vereine oder
Verbände können sich in der Zeit
vom 1. bis zum 23. Dezember Gäste einladen. Ab 18 Uhr wird vom
Gastgeber ein weihnachtlich geschmücktes, beleuchtetes Fenster
mit der entsprechenden Datumszahl geöffnet. Weitere Informationen erteilt Petra Thranitz unter
der Telefonnummer 05355/98972.
INAN
IMMOBILIEN
± Helmstedt-Nähe Wall: moderne 4-Zimmer-Eigentumswohnung,
top saniert, ebenerdige Dusche, 1.OG, hohe Räume mit Stuck, EBK,
Stellplatz, Wfl.: 141 qm, frei, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist
beauftragt
KP: 110.000 €
Gartenstraße 4
38364 Schöningen
0 53 52/5 07 33
Hartmut Hankel Bankkaufmann
KAUFGESUCHE:
± Helmstedt-Villenviertel: Repräsentative Villa, kein Baudenkmal,
komplett sanierungsbedürftig, Wfl. 575 qm, A: 760 qm, frei, EnergieKP: 135.000 €
ausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt.
Wir suchen Reihenhäuser, Doppelhaushälften und Einfamilienwohnhäuser, wenn möglich mit Garage o. Carport,
sowie Eigentumswohnungen mit 2-4 Zimmern in Helmstedt,
Königslutter und Schöningen.
± Helmstedt: Reihenmittelhaus Nähe Krankenhaus, kleines Grundstück,
Wfl. 71 qm, Elektro-Nachtspeicherheizung, frei zum Jahresende, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 40.000 €
Planen Sie Ihre Immobilie in nächster Zeit zu verkaufen? Dann rufen Sie uns unverbindlich wegen einer
aktuellen Wertfeststellung und einer bestmöglichen
Veräußerung an.
± Helmstedt: gutgehende über Generationen bekannte Kneipe mit
2 Wohnungen im Zentrum, Denkmalschutz, Energieausweis entfällt,
Ausnahmetatbestand EnEV
KP: 70.000 €
± Helmstedt Gröpern: Wohn- und Geschäftshaus, Geschäft 150 qm,
und 2 Wohnungen, Übergabe nach VB, Energieausweis liegt nicht vor,
Erstellung ist beauftragt
KP: 99.000 €
± Söllingen: 4-FH, teilweise Sanierung erforderlich, 1 Wohnung vermietet
sonst frei, Klinkerbau, Einfahrt, Stallung, Energieausweis liegt nicht vor,
Erstellung ist beauftragt
KP: nur 19.000 €
± Schöningen/Kapitalanlage: 3-FH mit Photovoltaikanlage 7,38 kW mit
39,14 ct/kW, eine Einnahme von monatl. rund 244 € bis 31.12.2030
+ zus. Mieteinkünfte vom 3-Familienhaus, Energieausweis liegt nicht
vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 95.000 €
± Grasleben: EFH/Bungalow sehr gepflegt mit Garten und Terrasse,
Kamin, Gas-Z. Hzg, Einbauküche und sämtliche hochwertige Wohnungseinrichtung wird mit übergeben, Wfl.: ca. 124 qm, A: 1005 qm,
Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt KP: 199.000 €
Sie möchten Ihr Haus verkaufen?
Wir haben über 25 Jahre Erfahrung gesammelt, damit Sie davon profitieren. Nutzen Sie diese Erfahrung bei dem Verkauf Ihrer Immobilie.
Im Kundenauftrag suchen wir noch:
± Einfamilienhäuser bis 300.000 €
± Wohn-/Geschäftshäuser bis 1,2 Mio.
- Gern vermarkten wir auch Ihre Immobilie -
1. Helmstedt: freistehendes 1-2 Fam. Wohnhaus in ruhiger Wohnlage; Wohnung EG mit ca.
80 m2 Wfl. (z. Zt. bewohnt von älterer Dame mit Wohnrecht); DG: Wohnung mit ca. 77 m2 Wfl.;
freiwerdend nach Verkauf; ca. 1400 m2 großes Gartengrdstk.; für evtl. Selbstversorgung; sep.
Garage; Energieverbrauch 117,3 kWh (m2a); € 67.000,–
2. Helmstedt: freistehendes Einfamilienwohnhaus; Bj. 1956; 4 Zi., Kü., Bad, Gäste-WC;
Wfl. ca. 78 m2; Gartengrdstk. 452 m2 mit Einfahrt u. Garage; Energieausweis liegt nicht
vor! Erstellung ist beauftragt; € 35.000,–
3. Helmstedt: freistehendes 1-2 Familienwohnhaus in guter Lage; EG: 3 Zi., Kü., Bad, Balkon,
Wfl. ca. 78 m2; DG-Wohnung: 2 Zi., Kü., Bad, Balkon, Wfl. ca. 62 m2; Gesamtwfl. ca. 140 m2;
zusätzlich sep. Räume mit Küche und Bad im Souterrain mit eigenem Eingang, ca. 45 qm;
Gartengrundstück 450 m2 mit Garage und Freisitz € 123.500,–
4. Büddenstedt: Reihenmittelhaus; 4 Zi., Kü., Bad, Wfl. ca. 80 m2; mod. Gas-ZH; Gartengrundstück
ca. 609 m2; Garage; ideal für 1-2 Personen; Energieverbrauch 195 kWh (m2a); € 29.500,–
5. Büddenstedt: Doppelhaushälfte mit Anbau; 5 Zi., Kü., 2 Bäder, Wfl. ca. 140 m2; zusätzlich 3
Garagen; separater massiv erstellter Freisitz; Gartengrundstück 993 m2; (2. Bauplatz möglich);
Energieverbrauch 150,7 kWh (m2a); € 68.000,–
6. Offleben; Gemeinde Büddenstedt: Einfamilienwohnhaus; komplett modernisiert; 5 Zi.,
Kü, Bad, Gäste-WC, Wfl. ca. 100 m2; Gartengrundstück mit Innenhof, Nebengebäude u. Garage;
Energieverbrauch 171,3 kWh (m2a); € 47.000,–
7. Beierstedt: freistehender Komfort-Bungalow; Bj. 1970; modernisiert; 5 Zi., Kü., Bad, GästeWC; ca. 125 m2 Wfl.; zusätzlich 3 Zi. u. Gäste-WC im DG mit ca. 42 m2 Wfl.; hochwertige Ausstattung; überdachter Freisitz; 1.980 m2 Gartengrundstück mit Doppelgarage und Swimmingpool
(beheizt über Solaranlage); Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt € 160.000,–
8. Süpplingenburg; Nähe Helmstedt: freistehendes Einfamilienwohnhaus; Bj. 1960; Anbau
von 1967; 6 Zi., 2 Küchen, 2 Bäder, Wfl. 180 m2; für 2 Familien geeignet; Gartengrundstück
ca. 1400 m2 mit 2 Garagen; Gartenhaus u. kl. Teichanlage; Energieverbrauch 135,2 kWh (m2a);
€ 143.000,–
9. Kgl.-Ochsendorf; freistehendes Einfamilienwohnhaus; 6 Zi., 2 Küchen, 2 Bäder, Wfl. ca.
199 m2; umfassend modernisiert; Gartengrundstück mit Einfahrt, Doppelcarport u. Nebengebäude; Energieverbrauch 251,7 kWh (m2a); € 109.000,–
www.Hankel-Immobilien.de
± Pferdeliebhaber aufgepasst! Königslutter: Resthof mit 2 Häusern,
2002 kernsaniert, Wfl.: 550 m2, A: 1699 m2, 3 Pferdeboxen, Stall, Energieausweis nach EnEV für Denkmäler nicht erforderlich
KP: 275.000 €
Immobilien-Kleinanzeigen
finden Sie auf Seite 13
!
- ca. 120 m²
- Wärmepumpe mit
Fussboden-Heizung
- 3-fach Verglasung
- Massivholztreppe
ohne Wand- u. Bodenbeläge
ÃCFS +BISF
&SGBISVOH
Die Nr. 1
u
im Einfamilien Hausba
Massiv gebaut des Klimas wegen
… mit Bauzeit- und Festpreisgarantie
Bungalows ab 85.530,- €
ärm
all- und W
Beste Sch
schon ab 93.450,- €
edämmung
Bauvariante
Bauvariante
Info-/Beratungscenter: Wefensleben 039400/3015 (Mo. - So.)
ALLES RUND
UMS HAUS
IMMOBILIENSERVICE
VON IHRER FACHFRAU
Im Herbst und Winter macht man es sich in den eigenen vier Wänden
gemütlich. Brauchen sie einen neuen Anstrich oder müssen die Leitungen
erneuert werden? Was auch immer Sie rund um Ihr Haus planen:
Ich stehe Ihnen in allen Fragen rund um Renovierung, Modernisierung,
Finanzierung und Versicherung beratend zur Seite und erstelle
passgenaue Angebote - ganz nach Ihren Wünschen.
Einfach anrufen oder vorbeikommen. Ich freue mich auf Sie !
Suche im Kundenauftrag Ein- und Mehrfamilienhäuser !
WWK Versicherungen
Gabriele Gogolin
Kornstraße 6
38350 Helmstedt
Telefon 05351 / 599 36 05
Mobil 0171 / 373 32 05
Öffnungszeiten:
Mo 09 - 13 Uhr | 15 - 18 Uhr
Di
09 - 13 Uhr | 15 - 17 Uhr
Mi
09 - 13 Uhr
Do
09 - 13 Uhr | 15 - 18 Uhr
Fr
09 - 13 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.
12
26. Oktober 2014
Wirtschaft
HELMSTEDTER SONNTAG
Anzeige
Anzeige
Redaktionsschluss
Donnerstag 12 Uhr
HELMSTEDTER SONNTAG
SAS-BAU
... UMZIEHEN
VON ORT
ZU ORT MIT ...
Wir führen für Sie folgende
Arbeiten aus:
s&LIESEN4APEZIER-ALER
4ROCKENBAU$ACH+LEMPNER
3CHIEFER(OLZ-AURERARBEITEN
s&U”BODENVERLEGUNG
s"ALKONUND#ARPORTBAU
s&ASSADENUVM
IHR PREISBEWUßTER PARTNER FÜR: STADT-, NAH &
FERNUMZÜGE
Mobil: 0152 / 55 73 93 86
MEHR INFO’S UNTER:
0 53 51 / 3 29 44
40 starke Lerntipps gratis
Helmstedt. Das neue Schuljahr
ist nun einige Wochen alt. Die
ersten Arbeiten sind geschrieben
und nicht alle Schüler haben
einen Traumstart hingelegt.
Oftmals
zählt
mangelnde
Lernorganisation
zu
den
Ursachen. Wie lese ich einen
Text richtig? Wie kann ich meine
mündliche Mitarbeit verbessern?
Wie bereite ich mich optimal auf
eine Prüfung oder eine Arbeit
vor? Auf diese und viele weitere
Fragen finden Schüler jetzt die
passenden Antworten. Denn in
den Studienkreisen in Helmstedt,
Königslutter und Schöningen gibt
es anlässlich des 40-jährigen
Jubiläums des Nachhilfeinstituts
einen Gratis-Ratgeber mit 40
praktischen Lerntipps - für jedes
Jahr seit der Gründung einen.
Das Heft mit dem Titel „40 starke
Lerntipps!“ liegt im Studienkreis
zur Abholung bereit - solange der
Vorrat reicht.
„Viele unserer Schüler müssen
erst einmal lernen, wie man
lernt“, weiß Thomas Momotow
vom Studienkreis. „Deshalb
arbeiten wir mit ihnen nicht nur
an fachlichen Lücken. Wir bringen ihnen auch die richtigen
Lernmethoden bei. Das ist Teil
unseres Lernkonzepts. Einige
dieser Strategien finden sich in
unserem neuen Ratgeber wieder.“ Dazu gehören Tipps, wie
man das Internet sicher und
effektiv zum Lernen benutzen
kann und was von Lernapps und
Lernvideos zu halten ist. Auch
die Bedeutung von sozialen
Netzwerken ist ein Thema. Für
eine unterhaltsame Lektüre sorgen
zahlreiche
witzige
Karikaturen des erfolgreichen
Zeichners Michael Holtschulte.
Oktoberfest bei Böckhoff
Heizen Sie nicht
Ihr Geld zum
Fenster hinaus!
-Fenster & -Türen,
Wintergärten & Überdachungen
Aus Aluminium und Kunststoff
Ab Werk Helmstedt
Beratung, Herstellung, Aufmaß
und Montage
Alles aus einer Hand!
statt 79,- € jetz 0,6 W/m2 K
29,79 € inkl. MwSt.
Fenster- und Elementbau-Center
Magdeburger Tor 15 A
38350 Helmstedt
Tel. 0 53 51/90 09, Fax 0 53 51/4 27 23
mail: c.dukowski@gmx.de
Witton Bauelemente GmbH
Dieselstraße 3
38350 Helmstedt
Tel: 05351 55 61 0 Fax 55 61 51
Witton.fensterbau@t-online.de
AKTION: Garagentore
AKTION: Rollläden
AKTION: Haustüren
POLSTERVOLLSERVICE
t mehr gut aus!
Der Alte sieht nich
s Aufpolsterarbeiten
s Reparatur
s Neubezüge
(*(EILMANNs(ARBKER7EG"s-ARIENBORN
Fax (03 94 00) 92 55 61
Anfertigungen auch in XXL
FINANZIERUNGSNOTFALL?
Drohende Insolvenz oder Zwangsversteigerung?
Ihre Bank konnte Ihnen nicht helfen? Kommen Sie zu uns!
„Wir sind für Sie da!“
Kostenloses Erstgespräch nutzen.
Immo/Finanz Lehmann
im Hause Plettau & Kollegen, Burgstr. 2, Schöningen,
Telefon: 05352/90994-0 oder info@immofinanz-lehmann.de
TREPPENBAU
GRABMALE
s4REPPENALLER!RT
s2ENOVIERUNGSARBEITEN
s&ENSTERBËNKE
s7ASCHTISCHE+àCHEN!RBEITSPLATTEN
Eigene Produktion nach Maß ab Werk
$IESELSTRA”EBs(ELMSTEDTs4ELEFON
Der Polsterservice Heilmann bezieht, polstert und repariert kundeneigene Polstermöbel aller Art. Den kompletten Aufbau und die
Aufarbeitung von handgefertigten Original-Sesseln, Sofas, und
Industrie-Polstermöbeln bis zum Beziehen bietet der Polstervollservice
in Marienborn seit einigen Jahren an. Auch individuelle Kundenwünsche in XXL werden in Marienborn umgesetzt. Der Polsterservice
sorgt mit einer großen Auswahl von 3.000 hochwertigen Möbelbezugstoffen für das richtige Ambiente. Weitere Informationen dazu
gibt es telefonisch unter 039400/92783.
Fotos: Moskot
Zweimal zwei Karten
+ 45 % verbesserter
Glasdämmwert (Ug)*
- 60 % reduziertes Aufpreis Wärmeschutzglas*
Aktion jetzt:
• 3-fach-Wärmeschutzglas
C. DUDKOWSKI
Hochwertige Auswahl
Zu einem kleinen Oktoberfest hatte am Mittwoch die Firma Hörgeräte
Böckhoff in Helmstedt eingeladen. Mit Weißwürstl, Brezen, Leberkäs
sowie einem gescheiten Bier und zünftiger Musik, konnten es sich
Kunden und Gäste auf den Bierzeltgarnituren im Laden gemütlich
machen. Vor Ort konnten zudem die neuesten HörsystemKollektionen getestet oder ein kostenloser Hörtest vorgenommen
werden. Darüber hinaus gab es noch ein großes Gewinnspiel. Foto:
Nico Jäkel
Helmstedt.
Die
beliebte
Dinnershow „die Leibspeisen
des Paten“ gastiert am Sonnabend, 22. November, im
Schloss Schöningen. Das Restaurant gehört wegen seiner
Atmosphäre und der guten
Küche zu den ersten Adressen
Schöningens. Die Köche kreierten ein auf die Show abgestimmtes und in die Handlung integriertes Menü. Anfangs werden
Antipasti-Variationen, Caprese,
Salame, Parma/Melone und
gebackene Zucchini serviert.
Danach folgt Scampi, dazu
Blattsalat an Orangendressing
und Sorbet von sizilianischen
Zitronen. Als Hauptgang werden
Involtini vom Kalb, gefüllt mit
Parmaschinken und Mozzarella,
dazu Salat und Rosmarinkartoffeln serviert. Der letzte
Gang besteht aus einer Dessertvariation von Panna Cotta und
Tiramisu. Wer sich dieses Menü
nicht entgehen lassen will, kann
natürlich im Schloss Restaurant
die Karten für die Dinnershow
erwerben oder aber sein Glück
versuchen. Um zu gewinnen,
reicht eine E-Mail mit dem Betreff
„Gewinnspiel: Der Pate“ an die
Adresse redaktion@helmstedtersonntag.de aus. Unter allen
Einsendungen
verlost
der
HELMSTEDTER
SONNTAG
zweimal zwei Freikarten.
Last Minute Ausbildung
Helmstedt. Die Arbeitsagentur
Helmstedt veranstaltete Ende
Juli eine Last Minute Börse für
Ausbildungsplätze in der Region.
24 junge Menschen nahmen teil.
Drei von ihnen hatten taggleich
ein Vorstellungsgespräch und
konnten ihre Ausbildung auf den
letzten Drücker beginnen. Einer
von ihnen ist der 16-jährige Jan
Jaschke aus Helmstedt.
Jan Jaschke steht mit seinem
neuen Chef, dem Elektromeister
Fabio Lanowski an seinem
Arbeitsplatz und lächelt: „Ich bin
so froh, dass es mit der
Ausbildung kurzfristig noch
geklappt hat. Ich habe die Börse
bei der Arbeitsagentur mit meinen Eltern besucht, dann ging
alles ganz schnell. Ich hatte noch
am
selben
Tag
das
Vorstellungsgespräch. Am 1.
September ging dann auch
meine
Ausbildung
zum
Elektroniker - Energie- und
Gebäudetechnik - schon los.“
Seine Ausbildung absolviert Jan
im
NaturEnergieLaden
in
Helmstedt. Der Geschäftsführer
Christian Minor freut sich über
seinen neuen Schützling: „Er hat
sich schnell in unser Team eingefunden. Er macht sich wirklich
gut hier bei uns. Wir sind sehr
zufrieden mit ihm.“
Auf die Frage warum es nicht so
Tischlerei
Tischler seit 1958
DEMUTH
Fenster
Türen
Haustüren
Schiebetüren
6-Kammer Profile
mit 3-facher Dichtung
3-fach Glas Ug 0.6
jetzt dauerhaft günstig!
38350 Helmstedt
Am Ludgerihof 8
Tel. 05351 / 2440
unverbindliche Beratung
recht mit der Ausbildung klappen
wollte, sagt Jan: „Ich habe einige
Bewerbungen versandt. Dann
kamen Absagen zurück. Das hat
mich sehr entmutigt und irgendwie habe ich nicht mehr daran
geglaubt, dass es klappt. Meine
Mutter hat dann von der LastMinute Börse der Arbeitsagentur
gelesen und wir sind hingegangen. Herr Meyer vom ArbeitgeberService hat während unseres
Gesprächs
mit
dem
NaturEnergieLaden telefoniert
und wir konnten gleich hinfahren.
Das Gespräch verlief sehr gut.
Wir haben ein zweiwöchiges
Praktikum vereinbart und dann
habe ich die Zusage für den
Ausbildungsplatz bekommen.
Auch meine Eltern sind total froh,
dass ich auf den letzten Drücker
noch meine Wunschausbildung
bekommen habe.“
Auch Torsten Meyer vom
gemeinsamen
ArbeitgeberService der Agentur für Arbeit
und des Jobcenters Helmstedt
freut sich: „Es ist sehr erfreulich,
dass es mit der Ausbildung bei
Herrn Jaschke doch noch
geklappt hat. Diese Last Minute
Börse war letztlich ein Gewinn
für beide Seiten, den Arbeitgeber
und den Bewerber. Das freut uns
sehr.“ Neben den Bewerbern, die
taggleich
ein
Vorstellungsgespräch führen
konnten und eine Ausbildung
dadurch aufnahmen, wurden
auch weitere Vermittlungsvorschläge für Ausbildungen an
die Bewerber ausgehändigt.
Aufgrund dessen konnte ein weiterer
Ausbildungsvertrag
geschlossen werden. So kamen
insgesamt vier junge Menschen
im Zuge der Veranstaltung zu
ihrem neuen Arbeitgeber.
Des Weiteren informierte die
Berufsberatung an diesem Tag
auch über die Möglichkeiten der
Einstiegsqualifizierung (EQ),
über
Berufsvorbereitende
Maßnahmen (BvB) oder außerbetriebliche Ausbildungen.
Das neue Ausbildungsjahr 2015
steht
vor
der
Tür.
Beratungstermine
bei
der
Berufsberatung gibt es unter der
Telefonnummer 0800/4555500
(kostenfrei).
Für „die Leibspeisen des Paten“ gibt es zweimal zwei Karten zu
gewinnen.
Foto: privat
Großer Hallenflohmarkt
Wolfsburg. Mit großen Schritten
kommt
der
Sonntag,
2.
November, im Terminkalender
näher. Dann heißt es wieder kaufen, feilschen und stöbern beim
größten Hallen-Flohmarkt der
Region
im
CongressPark
Wolfsburg. Egal, ob es draußen
regnet, schneit oder stürmt, dort
ist für die Besucher bestimmt das
ein oder andere Schnäppchen
an den über 200 Verkaufstischen
zu erstehen.
Vieles, was sich in der Wohnung,
im Haus sowie auf dem
Dachboden oder im Keller finden
lässt, wird den mehreren tausend Besuchern in der wohltemperierten Halle angepriesen. Von
Küchenutensilien, Büchern, CDs
und Porzellan bis hin zu
Klamotten und Spielwaren. Die
Verkäufer werden an diesem Tag
den CongressPark in ein
Eldorado für Sammler und
Schnäppchenjäger verwandeln.
Der Eintritt für die Besucher des
Flohmarkts ist frei, betont Nils
Hübner von der veranstaltenden
Agentur. Geöffnet ist der HallenFlohmarkt am Sonntag, 2.
November, von 10 bis 15 Uhr.
Im CongressPark findet ein Flohmarkt statt.
Foto: privat
26. Oktober 2014
ab
1€
(Zeile)
Auto-Ankauf
Kleinanzeigen-Markt
Dienstleistungen
Ankauf
Fenster & Türen
Wintergärten
Überdachungen
Witton Bauelemente GmbH
Dieselstraße 3, 38350 Helmstedt
Tel: 05351 55 61 0 www.witton.de
Auch Unfall oder def. Fz.
Unfall-Totalschäden
- Gebrauchtwagen VW, Audi, Opel, Ford, MB, Japaner usw.
ab BJ 98-2014. Zahle Höchstpreise
Telefon: 0 53 65 / 88 66
Baugrundstücke
Baugrundstück ca. 500 qm in
Schöningen, Moltkestr. 01753800911
Schärfarbeiten jeglicher Art, Kreisu. Heckenscheren,
Rasenmähermesser, Bandsägen
schweißt u. liefert Neue! 05355-572
Preisgünstige Malerarbeiten aller
Art auch Fassaden u. Gerüstbau,
keine Anfahrtskosten, kostenloses
Angebot: Malerbetrieb Hille, seit 30
Jahren in HE Tel. 05351-5383945
Bekanntschaften
Single, weibl., 60 J., kein Omatyp,
sucht für die Freizeit natürliche,
junggebliebene Menschen für Natur
und Kultur aus dem Nord-ElmKreis, Chiffre HS/43/10764
Verpackungsservice
Internetverkauf (z. B. ebay), Faxen,
Laminieren, Binden v. Dokumenten uvm.
Geschenkartikel v. Peanuts, Sesamstr.,
Sponge Bob, Bob der Baumeister …
Regenbekleidung u. Schuhe der Firma
PLAYSHOES uvm.
Älterer Herr sucht Partnerin für
Freizeitgestaltung und kleine Reisen,
mobil, 0170-7081788
Mann mit Herz bietet
Harmonie & Geborgenheit, von
attraktiven, lebenslustigen,
Gentleman 41 j, 1,83 gr. schlank
Für Nette Sie, SMS an 015224003907
Peter, 74 Jahre,
ehemaliger, selbstständiger Handwerker,
leider verwitwet … möchte getrennt wohnen, aber trotzdem füreinander da sein.
Ich habe Humor, Niveau, bin reiselustig,
mag tanzen, Spaziergänge und möchte
mit einer naturverbundenen Frau noch
viele schöne Jahre gemeinsam erleben.
Seniorenherzblatt, 05172 / 9667016 auch So
Bekanntschaften
Sie sucht Ihn
Bin kein Model, aber hässlich bin
ich trotzdem nicht. Suche einen ehrlichen Mann, der mir keine Märchen
erzählt oder nur guckt, wie man aussieht. Sie Anfang 60 sucht Ihn bis 66
J., NR, NT, Chiffre HS/43/10763
Ina, 48 Jahre, attraktiv,
hübsch und häuslich, junge Witwe mit Herz,
einfühlsam, natürlich, nicht ortsgebunden.
Es wäre schön, wieder einen Partner (auch
älter) an meiner Seite zu haben, der mir Geborgenheit und Liebe gibt. Bitte melden über
Partners. ❤BLATT, 05172/9667016 auch So
Gefühlvolle, fesche Witwe
71 J., Krankenpflegerin,
aufrichtige Frau mit schöner Figur, aber sehr einsam. Ich fahre Auto, bin
treu und zuverlässig, mag
Beispielbild
Kochen genauso wie Gartenarbeit und
suche einen lieben Mann. Fehlt Ihnen
auch jemand zum Reden und Kuscheln?
Seniorenherzblatt, 0 51 72/9 66 70 16 auch So
Entrümpelungen günstig und
zuverlässig, Dienstleistungsbetrieb
D. Isensee, Tel. 05306-7887
ZiDaBau, Dachrinne, Dachfenster,
Holz u. Dachkonstruktionen, 01723951623
PC-Hilfe Tel. 05351-37938
Haushaltsauflösung Fa. Gärtner
Entrümpelungen
Tel.: 05351/37883 o. 01577/8077277
ZiDaBau, Terrassenüberdachungen,
Carports, Bauantrag, Statik, 01723951623
Die rollende Putzfrau, die Frau in
der Not. Sie sind krank o. haben
keine Zeit zum Putzen. WohnungFenster-Büro. Rufen Sie mich an.
0160-99008759
Baumschn., Gartenarb., Pflastern.,
Winterdienst, Daoud, 05353-96843
So erreichen Sie uns: Tel. 05351/536373,
Fax: 05351/536385, D-38350 Helmstedt
webmaster@dobers.net
Winterdienst, Terrassen-, Erd-,
Wegebau, Fa. Krause&Haake, 05351424057
An-Umbauten, Planung, Bauantrag,
Bauausführung. Baugeschäft Mach
UG, Tel. 05351-531796
Fassadenanstriche, Tapezierarbeiten, Vollwärmeschutz, 015773258730
SteinschlagReparatur* (sofort)
*viele Kaskoversicherungen
tragen die Kosten
Gelernter Gärtner übernimmt
Gartenneuanlagen, Pflasterarbeiten,
Baumfällungen, Strauch- u.
Heckenschnitt u. Winterdienst,
Tel. 05306-5594037
Zuverlässiger Maurer übernimmt
fachgerechte Maurer-/Beton-u.
Pflasterarbeiten aller Art. Tel.
0163/5752973
Badsanierung Baugeschäft Mach
UG, Tel. 05351-531796
Übernehmen Pflasterarbeiten: Wege
Terrasse, Einfahrt, Trockenmauer,
Baumfällung u. -entsorgung,
Winterdienst, fachlich und termingerecht, Fa. Kunz 05352-5364622 +
0152-33896809
Baumfällung günstig 015140132302
Erledige sämtl. Malerarbeiten im &
um‘s Haus, Tel. 0162-4087939
Fassadendämmung Baugeschäft
Mach UG, Tel. 05351-531796
Räumungen HE+Umgebung,
05355-910666
Übernehme sämtliche
Gartenarbeiten 05351- 399108
Haushaltsauflösungen &
Entrümpelungen, Fa. Schulze
Dienstleistungen, 05355-910666 o.
0160-5424389
Gala-Bau-Nord bietet an:
WINTERDIENST, Bäumfällungen,
Gartenplanung, Umgestaltung, Erd-,
Terrassen-, Wegebau, 05351-399530
+ 0160-5547626
AL Dienstleistungen aller Art,
Entrümpelungen m. Verrechnung auch Extremfälle, 0160-96447609
Garten- und Landschaftsbau:
Busch- u. Baumschnitt,
Vertikutieren, alles mit Abfuhr, Tel.
0162-5470933
Fahrräder
D i ens tl ei s tungen
Ulbrich Dienstleistungen
Stefan Ulbrich
Weidenkampstr. 5
38350 Helmstedt
s4RANSPORTEALLER!RT
(gewerblich & privat)
Damen-, Herrenund Kinderfahrräder
Große Auswahl,
Abholservice, kompetente
Fachberatung und Service
rund ums Fahrrad
s5MZàGE
Kleinanzeigen
Annahmeschluss
(gewerblich & privat)
s2ENOVIERUNG3ANIERUNG
von Immobilien
s+ERNBOHRUNG
Der Annahmeschluss für
die kommende Ausgabe
Ihr Transportunternehmen
in Helmstedt
Donnerstag
bis 12 Uhr
HELMSTEDTER
SONNTAG
Tel. 0 53 56 / 91 25 49
Fax: 0 53 56 / 91 82 95
mobil: 0172 / 800 35 16
E-Mail:
UlbrichDienstleistungen@t-online.de
DIENSTLEISTUNGEN
10 Pkw-SP HE Zentr. Edelhöfe zus.
o. einzeln, Inan Immob.
05351/424040
Pkw-SP Schöningen Rathaus /
Neuetor Inan Immob. 05351-424040
Fliesenarbeiten 05351-3919047
Öffnungszeiten: Nach Absprache!
AL Ihr Handwerksbetrieb in Sachen
Private Kontakte zu Damen und Herren jeden Innenausbau. Verlegung sämtl.
Alters! Sende einfach eine SMS mit „LIEBE“ an Fußbodenmaterialien, Holz-,
0177 1785 151. Kontakte direkt auf Dein Handy! Bautenschutz, Dienstleistungspreise,
0160/96447609
Bekanntschaften
Er sucht Sie
Badsanierung kompl. 053513919047
Umzüge & Wohnungsauflösungen
aller Art, zu fairen Preisen, Infos
unter Fa. SJS, Tel. 0151/43236680
Sommersdorf schöne Lage 2
Baugrundstücke zur Wahl, Preis
nach VB, Tel. 05362-7876 o. 9488003
Königslutter/Rottorf. Voll
erschlossenes Baugrundstück
in beliebter Lage. Grundstück kann nach
Wünschen der Käufer vermessen werden.
Der Kaupreis gilt für eine Grundstücksgröße von 700 m², ohne Bauträgerbindung,
KP 52.500,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
Garage
AL Dachrinnenreinigung aller Art u.
Größe, 0160-96447609
MATAR AUTOMOBILE
von PKW, LKW und
Busse aller Marken Bargeld,
Kaufvertrag
und Behördengang. Seriöse
Abwicklung.
Tel. 05351/543076
Mob. 0160/8203382
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleinanzeigen-Markt
v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt
www.ford-martin.de
Flohmarkt
Tiefgaragen-SP HE Nähe Markt,
Inan Immob. 05351-424040
Einzelgarage HE Nähe Markt, Inan
Immob. 05351-424040
Schöningen, Innenstadt Garage zu
vermieten, 0160-97823464
Schöningen Garage Salinentrift 23a,
35€, 05355-8855
Haushaltsauflösung
Haushaltsauflösungen &
Entrümpelungen, Fa. Schulze
Dienstleistungen, 05355-910666 o.
0160-5424389
Haushaltsauflösungen &
Entrümpelungen Fa. Gärtner, Tel.
05351/37883
Immobilien-Ankauf
Sie suchen einen guten Makler? Wir
verstehen unsere Arbeit. Das können
wir Ihnen nach über 25-jähriger
Erfahrung stolz zusichern. Für eine
kostenlose Kurzbewertung rufen Sie
uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE,
05351-42073
Immobilien-Verkauf
EFH in Emmerstedt ab August 2015
zu verkaufen, 05351/37862
Jetzt ganz neu
Neuw. Bungalow in Jerxheim,
115qm Wfl., 700qm Grundst., Bj.
2004, KP 110.000€, Tel. 016090339228
Scheiben-Doktor Helmstedt
Poststraße 6b | 38350 Helmstedt
Telefon: 0 53 51 - 3 99 18 70
Nähe Bahnhof
Ltd. Angestellter sucht EFH o.
Bungalow in HE, Königslutter,
Grasleben oder Schöningen in guter
Lage! Kettner Immobilien,
Schützenwall 2, 05351/3995276
Schon wieder alles verkauft!!!
HEUBERGER Immobilien - DER
Immobilienmakler in Wolfsburg.
Für vorgemerkte Kunden suchen wir
im Raum Wolfsburg, Gifhorn und
Helmstedt, EFH, RH, DHH und
ETW. www.HEUBERGERImmobilien.de,
Tel. 05362-50250-20
Immobilien-Verkauf
Ladenhaus
Wohn- und Geschäftshaus,
HE, Gröpern, zu verkaufen!
Gesfl. 357qm/Grstfl. 240qm
85.000 €! Tel. 0160-3809798
von
preiswert
und nur
bei uns!
4 Jahrteie
Garoahnne
!
Aufpreis
Kaufgesuche
Su. Gemälde H. Ritzau, 05351/31636
Militärische Fotoalben WK1, WK2
+ jegl. milit. Papiere, Bücher, Orden
usw. Kauf zu Höchstpreisen
0531/78248
Su. alte Gemälde u. Postkarten, Tel.
05351/31636
Ansichtskarten
BARankauf
Gold, Silber, Schmuck, Münzen,
Briefmarken, Bernstein,
Antiquitäten, Militaria uvm.
Di. - Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr
Vorsfelder Str. 50, 38350 Helmstedt
Tel: 05351 / 54 28 31
Kfz allgemein
v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt
www.ford-martin.de
Nachhilfe
Englisch Nachhilfe/Unterricht
Anfänger /Fortgeschritten, 053515361900
Nachhilfelehrer/in gesucht im ganzen Landkreis Helmstedt: 053617009440
Pkw-Ankauf
Schrottauto Entsorgung m.
Abholung kostenlos. Fa. Püschel Tel.
0800/5890570
Kaufe Pkw, Busse, Transporter,
Geländewagen. Auch m. Mängel,
0162/5691597
Pkw-Verkauf
Passat 92 Seniorwagen gepfl. 2.Hd.
1,8 l 90PS Tüv neu, 05354/994855
Pkw-Vermietung
Autovermietung
Ankauf aller Pkw u. Busse, Bj.+TÜV
egal, Unfall, Abholung, gute
Bezahlung, 0160/94966686
Autotrailervermietung ab 29,00 €
Tel. 0171/1549517
ab 39,- €
pro Tag
Anfrage und Buchung unter:
Tel.: +49 (0)5351 3999770
Kfz-Ankauf
Wir suchen gepflegte
Gebrauchtfahrzeuge
!UTOHAUS0ILARSKIs6ORSFELDER3TRs(ELMSTEDT
Praxisurlaub
PRAXISURLAUB
Dr. Carina Völke
Bismarckstr. 1b
38364 Schöningen
Vorsfelder Str. 59, 38350 Helmstedt
0 53 51 - 3 99 97 70
Kfz-Reinigung
Tip Top Sauber
Auto-Pflegeprogramm ab 35,- Euro
NEU: Scheiben-Nano-Versiegelung 25,- €
Lack- und Dellenreparatur
in Schöppenstedt, Tel. 05332/930715
vom 27.10. - 10.11.2014
Vertretung übernehmen anwesende Schöninger Hausärzte.
Tel. 05352/2323
Reifen
Mietgesuche
Süpplingen 2-3 Zi-Whg für Ehepaar
Sie suchen einen guten Makler? Wir
gesucht. Bitte melden unter Tel:
verstehen unsere Arbeit. Das können
05355/979003
wir Ihnen nach über 25-jähriger
Erfahrung stolz zusichern. Für eine
Mitfahrgelegenheit
kostenlose Kurzbewertung rufen Sie
uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE,
Biete MFG VW Wob Wache Steg,
05351-42073
Ost & Nord von HE, S3,Tel
0151/62613357
SUCHE im Kundenauftrag Häuser
und Wohnungen - Braunschweig
Land Immobilien Dipl.-Ing. Martin
Mooshake Tel. 05353-588042
Kellerflohmarkt 01.11.14, 10-16
Uhr, Kutschke, Braunschw. Str. 1a,
38154 Kgsl., alles VS, u.a. gute
Damenoberbekleidung
Garagen- u. Hofflohmarkt am 01.11. EFH in Mariental 180qm +DG,
ab 10 Uhr in HE - Triftweg 32, viele 1.200qm Gdst., 275.000€,
Bücher u. Anderes
05351/3919047
Motorroller
SCHNÄPPCHEN
REH, Bj. 58, Wfl. 66m², Grdst.
420 m², Pool, 3 Etagen, Doppelgarage, BedarfsA, 232,
8 kWH/(m²*a), EEK: G
KP: 49.900,00 €, SR-Immobilien
05351/543315
Privates Militärmuseum kauft aus
allen Epochen dt. Geschichte Orden,
Uniform, Säbel, Dolche, Fotos,
Ausrüstungen, Bücher, Urkunden
sowie Spielzeug, 05353-4048 o.
0151-59050790
(alle Modelle)
Original Erstausrüsterqualität
Motorroller
DHH Schöningen 95 qm, 400 qm
Grundstück, Kaufpreis nur: 52.500€
Tel. 0160-90339228
Dringend gesucht: Häuser u.
Wohnungen im LK Helmstedt,
kostenlose Wertermittlung u.
Beratung, Fa. Hankel Immobilien
IVD, Tel. 05352-50733
Neue Scheiben
Motorräder
www.die-welt-ist-klein.de
Ihr Kawasaki, Motorrad & Quadhändler
Subaru-Autohaus Klein in
Mariental, 5 km von Helmstedt.
Tel. 0 53 56 / 3 11;
Öffnungszeiten von 6-21 Uhr.
Motorrad- & Quad-Vermietung
Su. Bilder v. Thilo Maatsch, Tel.
05351-31636
Eigentumswohnung im EG o. I. OG
o. MFH dringend in Helmstedt
gesucht! Kettner Immobilien,
Schützenwall 2, 05351/3995276
von A bis Z
Süpplingenburg. Modernisiertes EFH mit Carport,
Vollkeller, Einbauküche, vollständig
saniert in 1987 u. 2009, Öl-Zentralheizung aus 2010, Bj. 1902, Energieausweis
ist beantragt, WF ca. 120 m², Grdst. ca.
391 m², kurzfristig frei, KP 87.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
Suche größeres Mietshaus,
Geschäftshaus o. Renditeobjekt v.
Privat, 0170-9630230
Immobilien-Gesuche
13
Kleinanzeigen
Annahmeschluss
Do. 12 Uhr
Su. alte Reifen mit/ohne Felgen bis
12J. hole kostenlos ab: 053556998380 o. 0163-2014654
WR m. Alufelgen von VW Original
zu verk. 195/65 R15 M+S, VB 150 €,
05353/2925
14
HELMSTEDTER SONNTAG
ab
1€
(Zeile)
26. Oktober 2014
Kleinanzeigen-Markt
Kleinanzeigen-Markt
Reifen
Verkauf
Verkauf Winterreifen MS für Jetta
(Comfort-Line) auf Stahlfelge
195/65 R15 91 H/5 Loch, 6mm mit
Schneeflocke Maxxis 120€ VB, 015779554473
4 Pirelli-Winterreifen auf Alu-Felge
225/50 R17, Preis VB, 0170-8347494
WR 165/70 R14 Fulda für Up Tel.
0151-57723846
WR Stahlfelge 175/65 R14, Tel.
05351/7793
WR für Passat Eos, sehr gutes Profil,
Dunlop auf Stahlfe. 205, Stahlfe.
6,5x16, Preis 230 €. Tel.
05351/3809563
Winterreifen auf Stahlfelgen 5 Loch
195/65 R15 2 Winter gelaufen
wenige Km 7mm Profil, VB
120,00€, 05351-33921
Reisen
Vollklimatisierte FeWo m. Terrasse,
Garten, Gemeinsch.pool f. 5 Pers. an
der Costa Blanca, 3 Schlafzi., 2
Bäder, voll ausgest. Kü. m. Stereoanl.
Sat-Fernseher, ab 30€/Tag zzgl.
Endreinigung, 05353/2615
Verschiedenes
Räumungen HE+Umgebung,
05355-910666
HE 2-Zi, neues Bad, 47qm, 1.OG,
KM 290€ +NK, Tel. 05332-90601
Verk. Playstation 2 + 15 Spiele, Preis
VB, 05353/9392744
Alleinunterhalter, Keyboard,
Gesang hat noch Termine frei für
Familien-, Senioren u. Vereinsfeste.
05353-7685 Handy 0171-8303925
Hoiersdorf 3 Zi, DG, Neubau,
Wa+Du, Grg. mgl. ca. 105qm, KM
420€ +NK+KT, Verbr.ausweis,
Endenergieverbr. 149,40 kWh/m2a,
Gas, Bj. 1997, 05351-424040
Liefere Kaminholz vorgetrocknet u.
gereinigt, Eiche, Buche o. Birke,
0172-1594047 o. 039245-2453 nach
17 Uhr
Birnenquitten, 05356/1246
Massiver Holztisch m. integr.
Bänken, 50€ VB, 05355-1662
Kleine Tischdrehbank, Keyboard
WS2, Workstation, 05356/873
Verkaufe Mischholz geschnitten 1
Kiste = 0,8 cbm 20 € Nur Abholung,
Tel. 05352-3991
Verkaufe Kaminholz Eiche-Buche
gemischt 1,5 Jahr abgelagert SRM
69,95 € Mind. Abnahme 1 Kiste =
2,3 SRM, Tel. 05352-3991
www.tierphysiotherapie-helmstedt.
de.to Infos unter: 0176-22505727
Gassi Service, Hundepension.
05351-5361900
Heu zu verk. in kleinen HD-Ballen,
0160-99671401, 05355-1761
Franz. Bulldoggenwelpen 8 Wo.
versch. Farben, entwurmt + geimpft,
ab sofort zu verk. 0152/03939453
Unterricht
Wir unterrichten Gitarre, E-Gitarre,
Bass, Klavier, Keyboard, Akkordeon
05351-9988 Musik Maesmanns, HE
www.musik-maesmanns.de
Musikunterricht Königslutter, fast
alle Instrumente, Einzelunterricht
63€ p.P. Gruppenunterricht 47€ p.P.
Tel. 05353-918334 + 0171-5273625
Veranstaltungen
Super Angebot: Spanferkel für 20
Pers. knusprig gebacken für 135€,
eigene Schlachtung, Paradieshof
Landfleischerei Wehr, Miesterhorst,
Tel. 0176-30357839
FLOHMARKT IN MEINE Peiner
Str 14b mit vielen Gebrauchtmöbeln,
Waren aus Wohnungsauflösungen,
Samstag und Sonntag 10 - 16 Uhr,
0171-6158418
Verkauf-Bekleidung
Übergröße! Hochwertige HerrenBekleidung bis Gr. 64 günst. abzugeben 0151/15527803
Moderner HE-Anzug blau, Gr. 98
und 2 Olymp-Hemden Gr. 39/40
neuwertig, Preis VB, 0151/15527803
Verkauf-Möbel
Schreibtisch von Moll „Booster
Comfort“ Buche, höhenverstellbar v.
53-82 cm, Tiefe 70 cm, Breite
121cm, schrägstellbare Tischplatte,
249€, Tel. 0170-4033113
Garderobe Buche Natur,
ca.115/195/45, Stange,
Spiegelschrank, Schuhschrank, 2
Schubkästen, VB 140€, 05352/8510
Kinderschreibtisch, gut erhalten,
für 20 € abzugeben. 05351/595826
GEBRAUCHTMÖBEL IN MEINE
Peiner Str 14b mit Hallen-/
Hofflohmarkt, Waren aus
Wohnungsauflösungen, Samstag
und Sonntag 10 - 16 Uhr, 01716158418
Verloren/Gefunden
Belohnung! Habe meinen Ring
Ausfahrt Hötensleben Richtung
Offleben verloren, Tel. 05352-6086
Verschiedens
BERNSTEIN
Verkauf
Massive Steingrotte aus Granit 3m
DM, 100€ Selbstabbau, 05355-1662
Liefere Kaminholz vorgetrocknet u.
gereinigt, Eiche, Buche o. Birke,
0172-1594047 o. 039245-2453 nach
17 Uhr
Verk. Damenoberbekleidung in Gr.
XXL/50-52/52-54. Sehr guter
Zustand. Pro Stück 4,- € Tel. 017682148375
Zweirad
Seit über 100 Jahren
Ihr kompetenter Ansprechpartner
Service und Qualität ist unsere
Stärke für alles, was 2 Räder hat!
Ihr Yamaha Vertragshändler zwischen
BS + MD
3TOLZENGASSEs(% 0 53 51 / 22 96
Mountainbike schwarz, 18 Gang,
gut erhalten, 80€, 0151-47024994
Vermietung
HE Friedrichstr. 21, 2 Zi, Kü, Bad,
48 qm, KM 260€ +60€ NK
+2MMKT, 05332/2574
www.Sunreo.de - alle Reiseziele alle Reiseveranstalter - weltweit
Tiermarkt
Vermietung
Kartoffeln Annabelle+Belana,
05355-572
Kaminholz zu verkaufen
0171/9639759
in jeder Form,
Ketten (Oliven-Form).
Kaufe von Privat und Händlern
Tel. 0391 62 22 003
Tanzmusik Duo 05362/4632
HE Zentrum versch. 2 Zi-Whgen
45-60 qm, KM 220-280€ jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
HE Zentrum versch. 3 Zi-Whgen
75-90qm, KM 300-360€ jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
HE Zentrum versch. 4 Zi-Whgen
90-125qm, KM 360-560€ jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
Söllingen 3 Zi. m. Balkon, 55qm,
KM 220€ +2MMKT, 05354-994060
Schöningen, Schützenbahn helle
freundl. Whg. 116 qm, 4-ZKB, Gäste
WC, Diele, Gashzg, ab sofort frei,
320€ KM +NK +KT, 05352/8706 o.
0160/92022355
Sommersdorf 6 km bis HE,
1-Zi-Whg im DG, ca. 33 qm, EBK,
Bad m. Du,Laminat, ESP, ab sofort,
120€ KM +NK +2MMKT
05364/1090 o. 0162/3300478
Schöne, ruhige 3,5 Zi. ca. 82qm, tlw.
Parkett, Kü, Bad/Bawa, 320€ KM +
Stpl. +NK +KT, in Schöningen, Tel.
05352-4073
Schöningen, eine 3 ZKB und eine
3,5 ZKB, 90 qm, 2.OG, KM 355€ +
NK + 2 MMKT, 05352/58810 o.
0177/5662479
Grasleben 3 Zi-Whg, 90qm, sep.
Eingang, Du+Wa, 432€ KM, 05357218
HE, 3 Zi., 69qm zu verm. 015785501404
Schöningen ruh. Wohnlage, gem. 2
Zi-Whg, Laminat, teilmöbliert, ca.
45 qm, 2. OG, KM 230€ + NK 90€,
Tel. 05085-1785
Jerxheim 2,5 Zi, Kü, Bad, 61,5 qm,
KM 307,50€ +NK+KT, 05354990072
Schöppenstedt 1 Zi, Kü, Bad, Blk.,
46qm, KM 216€ +NK+KT, 05354990072
Schöningen 2 Zi, Kü, Bad, 54 qm,
240€ KM +NK +KT, 05352-9098495
Schöningen Innenstadt, 53 qm, 250
KM + NK, Tel. 0160-97823464
aus unserem verwalteten Bestand: Wohnung
in Schöningen, Marienstr. 18, 1. Obergeschoss, rechts, mit
Balkon ab 01.12.2014 zu vermieten,
3 Zimmer, ca. 71,73 m² Wfl., 290 € KM
zzgl. NK in Höhe von 190 € und 3 KM
Kaution. Die Beheizung erfolgt mit einer
Zentralheizung. Energieausweistyp: Ver-
brauchsausweis, Energiebedarf: 162,0 kWh/(m2a),
wesentlicher Energieträger: Gas, Baujahr: 1965
KWG Helmstedt, Herr Weidlich,
Tel. 05351/1206-24 (Mo. ab 9.00 Uhr)
Hoiersdorf: 3 Zi-EG-Whg. mit
Terrasse im Neubau, Wa+Du, Grg.
mgl., 75qm, KM 360€+NK, 05351424040
HE Innenstadt 2 Zi-Whg, 43,5 qm,
ab 01.12.14, WM inkl. NK 240€ zzgl.
50€ Tagstromvorauszahlg./1 Person,
0170-5472949
Bahrdorf, 2 versch. 3-Zi.-Whg, 67 +
62 qm, m. Garten. 0152-27005821
Jerxheim Bhf. helle 4- Zi-Whg,
75qm, 1.OG, KM 260€ +NK, ab
sofort frei, 0151-61240930
EFH in Mariental 180qm +DG,
1.200qm Gdst., ab sofort, 1.200€ KM
+NK +2MMKT, 05351/3919047
Schöng. 2+3 Zi-Whg. 05352/3374
Grasleben 2-ZKB, Balkon, 62 qm,
KM 310€, 05357-218
HE 3-Zi,DG, neues Bad, 57qm,
4.OG, KM 285€ +NK, Tel. 0533290601
Beendorf, große 4 Zi.-Whg., ca. 104
qm, Gaszhzg., 400 € KM + NK,
05351-34843
NEmUstedt
in Hel
t frei!
t
i
r
t
n
i
E
te
Intere
ssan
Weekendschool
für alle Jugendlichen im Alter
von 14 - 16 Jahren von 10 - 12 Uhr
men!
The
Mod. 4 Zi-Whg. 120qm in
Süpplingen zu vermieten z. 01.01.15,
0171-5020703
Schöningen 2 ZKB, kl. Flur, 1.OG,
Laminat, gefl. Bad, Deckenpanele,
EBK, Kabel o. Sat, PKW-SP, 300€
KM, ab sofort, auch als ETW möglich, 05352-906790
Schng., schöne 2 Zi.-Whg., 50 qm,
ab 01.12., KM 300 + 50 NK,
05352/9690968
Helmstedt, 3 Zi. Whg., 1. OG, 70
qm, kl. Balkon, EBK, frei ab 1.2.15/
300€ KM+ NK+KT, 05351-31418
Grasleben, 3 Zi.-Whg., 83 qm, zentr.
Lage, WM 460 €, 05357/1553
Grasleben: vermiete zum 1.2. od.
1.3.2015 schöne ruhige und helle 2
1/2-Zimmer-DG-Wohnung im 1.
OG, Balkon, 57 qm, KM 330 €, Tel.
0171/2037077
HE Zentrum mod. 4 Zi-Whg, ca.
80qm mit Balkon, KM+NK+KT, Tel.
0151-68951571
Schöningen 4 Zi-Whg., 1.OG, 80
qm, frei ab 01.02.15 , KM 330€ +70€
NK, 0175-3800911
3,5-Zi. Wohnung
ca. 100 m2 zu vermieten
in Schöningen Stadtmitte
ruhige Lage
Info: 0176 / 969 310 28
HE-Zentrum App.-Whg. 41qm,
EAW Nr. 1177003 166kWh (qm/a)
Tel. 05351-424056
Königslutter (Stadt), ruhige 3-Zi.Whg, 57m2, EBK, WB, Balk+
Gartennutz. Grillpl., KM 320€ + NK
z. 01.12.2014 zu vermieten
Tel. 04331-93170
Schöningen 1,5 Zi, Gasethzg,
Laminat, teilmöb., WC+Du, 015236761804
HE, Bauerstr., 30qm Zimmer mit
Kü, Du, ab 01.12., Infos: 05351/8530
Schöningen 3 Zi, 1. OG m. Balkon,
70qm, 350€ KM +130€ NK, ab
01.12. 05355-8855
HE 4 Zi, 100qm DG, W-Bad, D-Bad,
440€ +NK Sat, GETH; 5 Zi, 100qm,
W-Bad, 540€ +NK, Sat, GEHZ, gr.
Terr., 05351-2837
Schöningen 130qm, ab 01.02.15,
KM 450€ +NK, 05352-937691
Schöningen gemütl. 3 1/2 Zi-DGWhg renov., 80qm, Laminat, EBK m.
E-Herd, Duschbad m. WC,
Waschbecken umbaut m. Schränken,
Gas-Etghzg, Thermofen. sofort frei,
300€ KM +NK, Tel. 05352-909161
Mo–Do 11–1 Uhr
Fr–Sa 14–4 Uhr
So
13 –1 Uhr
U
E
N
sburg
lf
o
W
in
siveAll-Inclu
lub
Saunac
Tel. 05363-9894152 Sudammsbreite 37
www.bada-bing-club.de 38448 Wolfsburg
Neu bei uns:
Ayshon
Motto-Girl
+ +
Erotik &
Wellness
Absolut
tabulos
Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 10-23 Uhr, Fr. - Sa. 15-5 Uhr, So. 13-23 Uhr
SPASS MIT WEM - SO OFT DU WILLST
Telefon:
An der Kirche 27a, 39387 Andersleben
03949/
51 45 888
www.club-andersleben.de
HE 3-Zi-Whg, Kü, Bad, 50qm, 2.
OG/DG im ruh. 6-Fam-Haus, Bj. 58,
Laminat Öl-ZH (Verbrauchsausweis
123 kWh/qma) Bruchweg, Garage
mögl. WM 420€ +KT,
01522/8565357
HE 1 Zi. Whg. ca. 43qm, EG, Kü,
Bad, Balkon, Laminat & EBK, ab
01.01. 2015 frei, 245€ KM + NK+ 2
MMKT, von Priv., Tel. 0171/5426888
Frellstedt 2 Zi-Whg EG 76 qm,
Küche, Bad, Abstellraum,
Hauswirtschaftsraum, kleiner
Garten Süd-West Ausrichtung. 350,€ +NK+KT vermietung.3zimmer@
web.de
gewerblich
Ladenlokal & Nebenr. teilmöbl. ca.
75 qm, KM +NK+3MMKT, 015167670002
Ladenräume HE-City versch.
Größen, Inan Immob. 05351-424040
Massage/Praxisräume ggü. Juleum
m. Räumen im EG u. Gewölbekeller
zus. ca 250 qm, günstig, Inan
Immob. 05351-424040
HE Büroräume versch. Größen, Inan
Immob. 05351-424040
Schulungs-, Büroräume HE Zentr.
versch. Größen, teilbar v. 80-250qm,
Inan Immob. 05351-424040
3-Zi-Whg. HE Innenstadt, 75 qm,
KM 290€ zu vermieten, Mo-Fr. 7.30
- 17.00 Uhr, Tel. 0173-2495136
Ladenflächen HE-Lindenstr. ehem.
Fernseh-Spatz 457 qm, auch teilbar,
Inan Immob. 05351-424040
Hötensleben ruhige Wohnlage 2
ZKB, gefl. Bad, 1. OG, 45 qm Wfl.
Keller, PKW-SP, 180 € KM ab
1.11.14 Tel. 05352-3991
Schöningen Helmstedter Str. 16,
2-Zi, Kü, Du, EG, 36 qm, GZH,
renov., 215€ +NK, Tel. 05352/1789
Trockenlager ebenerdig, befahrb. m.
el. Rolltor, 140 qm, HE Beguinenstr.
Inan Immob. 05351-424040
Bistro /Imbiss/Restaurant am Markt
in HE kompl. eingerichtet, Inan
Immob. 05351-424040
Übungsraum ca. 25qm in Kgsl., 90€
KM, 0171-5273625
HE TIPP der Woche
www.ladies.de
Hötensleben ruhige Wohnlage 3
ZKB, Flur, gefl. Bad, 1. OG, 72 qm
Wfl., Keller, PKW-SP,
Deckenpaneelen, Zentralhzg. 300 €
KM ab sofort Tel. 05352-3991
Büroraum ca. 20qm, Zentrum Kgsl.
gegenüber E-Center, KM 190€,
0171-5273625
Tag & Nacht
An der Motorsportarena
HE, Papenberg, 4 Zi.-Whg., 2. Etg.
ca. 90 qm, Dachterr., 390 € KM +
NK + KT, 05351-8213
Wohnen in ruhiger Lage 8 km von
HE, 3 Zi, Kü, Bad, Gä-WC, Abstellr.,
Auto-ESP, 039402-50848
Omi macht Hausbesuche, 015236270032
Carmen aus Brasil
x Zwilling
; ;
sexy schlank + vollb.,
halber Preis
;
TECHNIK ---
„Fragen & Antworten
2. November 2014
rund ums das Segelfliegen?“
JFBZ Helmstedt
Anmeldung unter JFBZ 05351 / 424986
Kontakte
Liebevolle Marleny dt. Prachtweib
sexy Zeit für Senioren, 05361-48236
Gold Braunschweiger Str.
GESUNDHEIT ---
„Was ist eigentlich Krebs und was
macht er mit dem Körper?“
Tolle Dinge lernen...
Offleben, 2 Zi.-Whg., 70 qm, EG, ab
01.12., KM 210 € + 50 € NK + KT,
0176-47762028
Schonungslos informiert: iknews.de
Spielen + Gewinnen Sterntaler
Konrad-Adenauer-Platz
Schöningen Zentr. 1-Zi. App.ca.
30qm, 180€ KM, 05352-4182
Jerxheim Bhf. gemütl. DG-Whg,
65qm, 3-ZKB, Keller, KM 200€
+NK, Gemeinsch.garten, 015161240930
Walbeck, 60qm, 2 Zi mit Dusche,
Küche, neu renoviert. VB, 90€ NK,
2. MK, sofort. 05351-5361900
von A bis Z
Telefonservice
;
Willige Sie Pv 0151-14088495
Filiz (19J.) 06131-4899113
Mama+Tochter 18J. 0521-94569524
Büroflächen 120qm, 76qm, 43 qm,
2x100qm ab sofort, 05351-424056
Mollige Frauen mit großen Brüsten für Dich! Raum
Wolfenbüttel u. Lehre! 0900 50 11 99 66 €1,99/Min.Mobil abw.
HE-Zentrum Büro/Laden ca. 320qm
+Keller, kl. Laden 60qm, 05351-2837
05351/3998515 0176/36828712
www.helmstedtersonntag.de
Gewerbefläche Schöningen 95 qm
nur 400 € Kaltmiete 0160-90339228
26. Oktober 2014
Happy Hour
Uhr
am Mittwoch von 10 - 12
nur 1,- €
Stellengesuche
Statiker (Student Bauing. im letzten
Semester) erstellt Statiken in allen
Bereichen, Ausführung der
Bauarbeiten, 05353/9392744
Suche Putzstelle in Helmstedt für
vormittags. 05351/5448314
Verkäuferin für Wochenmarkt in
Königslutter gesucht, 0170/2424213
Stellenangebote
Zusteller und Vertretungen für die
Zustellung des Helmstedter Sonntag
gesucht für Räbke / Bahrdorf /
Königslutter / Grasleben. Nähere
Infos erhalten Sie bei Fr. Sitter unter
05351/5533812 (vormittags) bzw.
Ingrid.Sitter@bzv.de
Es werden für die Standorte HE,
MD, Hannover gelernte
Sicherungsposten (w/w) gesucht. Sie
müssen das 21. Lebensjahr vollendet
haben und eine abgeschl.
Funktionsausbildung zum
Sicherungsposten (Sipo) oder
Funktionsausbildung zur
Sicherungsaufsicht (Sakra) absolviert
haben.Tel. 05351/522375 unter
Angabe der Ref-Nr. 1108749063 bei
der Agentur für Arbeit, Hr. Meyer
Ein Autohaus in Schöningen sucht
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Kraftfahrzeugmechatroniker/
in. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und unbefristet.
Voraussetzungen: eine abgeschl.
Berufsausbildung und eine selbstständige Arbeitsweise.
Tel. 05351/522181 unter Angabe der
Ref-Nr. 1117818994 bei der Agentur
für Arbeit, Hr. Danker
Ein Autohaus in HE sucht zum
schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Pannendienstfahrer/in aus der näheren Umgebung. Die Stelle ist in
Das DRK Helmstedt
sucht Rettungssanitäter (m/w)
auf geringfügiger Basis.
Weitere Infos finden Sie auf:
www.drk-kv-he.de
Die Außenstelle einer größeren
Behörde sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n
Mitarbeiter/in als
Sicherungsangestellte/n bzw.
Fachkraft - Schutz und Sicherheit.
Eine abgeschl. Berufsausbildung
vorzugsweise als „“Fachkraft für
Schutz und Sicherheit““ ist wünschenswert, ein erfahrener Umgang
mit Hunden zwingend erforderlich.
Tel. 05351/522181 unter Angabe der
Ref-Nr. 1114672646 bei der Agentur
für Arbeit, Hr. Danker
Eine Heizung- und Sanitärfirma in
HE sucht zum schnellstmöglichen
Zeitpunkt eine/n
Kundendiensttechniker/in SHK
(Anlagenmechaniker/in Sanitär-,
Heizungs- und Klimatechnik). Die
Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und
unbefristet. Berufserfahrung sowie
ein FS werden zwingend vorausgesetzt. Tel. 05351/522147 unter
Angabe der Ref-Nr. 1097122944 bei
der Agentur für Arbeit, Fr. Fritsch
Suchen Fahrer/in mögl. mit
P-Schein auf 450€ Basis, evtl. spätere
Festanstellung mögl. Funk-Taxi
3000, Marc Knigge, Helmstedt,
Bruchweg 1 Tel. 05351/3000 o.
0170/3016017
In Vollzeit (35 Std./Wo.) und
zunächst für 6 Monate wird eine
Verkaufshilfe (m/w) an einer
Helmstedter Autobahntankstelle
gesucht. Sie arbeiten im 4-SchichtSystem (inkl. Tagschicht) und sind
hauptsächlich im Verkauf tätig, verrichten aber auch körperliche
Tätigkeiten wie bei einer
Warenlieferung. Tel. 05351/522177
Herr Kühne vom Jobcenter unter
Angabe der Ref.-Nr. 1119595099
Mitarbeiter/in für landwirtschaftlichen Betrieb mit Pensionspferdehaltung in Teil- od. Vollzeit gesucht.
Tätigkeiten: Versorgen/Füttern der
Tiere, Misten und Transport von
Futter und Einstreu. Mind. FS Kl. L
erforderlich. Bei Vorliegen des
Klasse T auch Einsatz im Ackerbau
möglich. Arbeitsort im Südkreis
Helmstedt, telefonische Meldung
unter Angabe der Ref.-Nr.
119624662 bei Agentur für Arbeit,
Frau Theis, Tel. 05351/522-308
Ein renommiertes Restaurant in HE
sucht eine/n Koch/Köchin oder
Beikoch/köchin. Voraussetzungen:
Berufserfahrungen im A-la-carteBereich. Hauptsächlich wird am
Abend und Wochenende gearbeitet.
Tel. 05351/522177 Herr Kühne vom
Jobcenter unter Angabe der Ref.-Nr.
1119645925
Suche MFA für hausärztlich-internistische Praxis in Kgsl., ab sofort oder
später, Infos unter Tel.
05353/9901533
In Teilzeit (20-25 Std) sucht ein
Helmstedter Friseursalon ein/e
Friseur/in mit Berufserfahrung
(mindestens 2-3 Jahre). Der Ersatz
findet am Nachmittag statt - davon
1x in der Woche in einem
Seniorenheim.
Tel. 05351/522177 Herr Kühne vom
Jobcenter unter Angabe der Ref.-Nr.
1119634779
Eine Baufirma in Königslutter sucht
ab sofort eine/n Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik. Die
Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und
unbefristet. Tel. 05351/522147 unter
Angabe der Ref-Nr. 1110893137 bei
der Agentur für Arbeit, Fr. Fritsch
Auslieferungsfahrer/in für die
Zustellung von Bäckereiprodukten
im Bereich Nor-Elm gesucht in
Teilzeit. Arbeitsbeginn um 3.15 Uhr,
eigener Pkw zwingend erforderlich
(Nutzungsentschädigung wird
gezahlt) telefonische Meldung unter
Angabe der Ref.-Nr.: 1119590379 bei
Agentur für Arbeit, Frau Theis, Tel.
05351/522-308
Wir sind Ford und 1a-MehrmarkenSystemwerkstatt in Helmstedt!
Suchen Fahrer
für Bringdienst
und Aushilfe!
König-Döner
Wilhelmstr. 20, Schöningen
Tel. 0152-14630059
Impressum
HELMSTEDTER
SONNTAG
Verlagshaus Holzberg 31
38350 Helmstedt
Telefon: 0 53 51 / 5 44 55 0
Fax: 0 53 51 / 5 44 55 50
Herausgeber:
Phönix-Verlags GmbH
Prokuristin:
Kerstin Schatton
Redaktion:
Katja Weber-Diedrich (Chefredakteurin),
Yvonne Weihs, Katharina Loof,
Dörte Herfarth (freie Mitarbeiterin),
Nico Jäkel, Hans-Jürgen Trommler
(freier Mitarbeiter)
Redaktionsschluss: Do., 12 Uhr
redaktion@helmstedter-sonntag.de
Anzeigen & Büro:
Reiner Moskot,
Peggy Hertha, Malte Mallon,
Heike Wolter
Anzeigenschluss: Do., 12 Uhr,
anzeige@helmstedter-sonntag.de
Anzeigen und Layout:
mko Werbeagentur, Helmstedt
Vertrieb:
MVA Multimedia Verlagsauslieferung
GmbH & Co. KG
Druck:
Druckzentrum Braunschweig GmbH
Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos
sowie für telefonisch aufgegebene Anzeigen oder
Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.
Leserbriefe vertreten nicht die Meinung der Redaktion.
(je Zeile)
Private
Kleinanzeigen
nur 2,- € (je Zeile)
15
JETZT inserieren!
Stellenangebote
Vollzeit zu besetzen und unbefristet.
Wünschenswert wäre eine
Ausbildung als KFZ-Mechatroniker/
in. Zwingend erforderlich ist ein FS
Kl. 2., Tel. 05351/522181 unter
Angabe der Ref-Nr. 1118161806 bei
der Agentur für Arbeit, Hr. Danker
Maler sucht Nebenbeschäftigung,
0176-28836129
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleinanzeigen-Markt
Zur Verstärkung unseres motivierten Teams
suchen wir eine/n engagierte/n und
zuverlässige/n Kfz-Mechatroniker
mit Elektronikkenntnissen, gern auch
aus markenfremden Autohäusern.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige
Bewerbung.
Brötchenblitz sucht Fahrer (m/w)
mit eigenem PKWfür den Bereich
Nord-Elm. Arbeitszeit: Mo-Fr 3.156.30 Uhr, Sa. -7.30 Uhr, Monatslohn
755€ + KM-Geld ca. 450€. www.
brötchenblitz.com
Suchen Schlepperfahrer/
Landmaschinenmechaniker für
unseren Ackerbaubetrieb zwischen
OC und Schöningen. Erfahrung im
praktischen Einsatz moderner
Landmaschinen ist Voraussetzung.
Bezahlung über Tarifl. Bewerbung
an: landwirt.boerde@yahoo.de“
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir ab sofort eine/n
Immobilienkauffrau/mann oder als
Quereinsteiger einen VersicherungsKaufmann/frau zur Festeinstellung.
Schriftliche Bewerbungen an:
inan@arcor.de oder
INAN IMMOBILIEN Südstr. 2,
38350 Helmstedt
t!
g e s u ch
eiter/in
burg
: Wo lf s
t
r
o
z
t
a
ns
in
Sucht zur Unterstützung unserer Teams zuverlässige
deutschsprachige Arbeitskräfte. Der Beschäftigungsbeginn ist
nach Vereinbarung.
Freundliche/r Verkäufer/in
halbtags in Festeinstellung,
flexibel mit Führerschein
gesucht.
Schriftliche Bewerbung
bitte persönlich abgeben:
Fischfeinkost Remstedt,
Kornstr. 17, 38350 Helmstedt
Für Mittwoch,
den 05.11.14 suchen wir
dringend Inventurhelfer
Interessenten melden sich bitte an der
Information mitzubringen sind:
Schülerausweis/Schulbescheinigung,
SV-Ausweis, Krankenvers.karte, Steuer-ID
ECHTE
SchneeMÄNNER
UND -FRAUEN
GESUCHT!
Einstellungsvoraussetzungen:
Herzlich
Herzlich willkommen!
willkommen!
OBI Markt Helmstedt
Werner-von-Siemens-Str. 6
Servicemitarbeiter/in
(20 Std./Woche) zum nächstmöglichen Termin für das
von der KulinAWO GmbH
bewirtschaftete Bergcafé im
Psychiatriezentrum Königslutter gesucht. Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihren
Anruf! Ab Montag 8:00 Uhr
KulinAWO GmbH,
Frau Paulmann-Rusch,
Tel.: 0178/8231954
Botenfahrer/in für Tagesschichten
in Helmstedt
Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag, sehr gute
Deutschkenntnisse, Fahrerlaubnis Kl. B/3
Bewerbungen bitte mit folgender
Referenznummer (Ku 2014045) an:
Cohrs-Kurier GmbH, Rehrhofer Weg 145, 29633 Munster
Rubrik: _______________________________
4€
6€
8€
10 €
Chiffre-Anzeige gewünscht
(+ € 4,50 Chiffregebühr)
Reinigungskräfte m/w für den Bereich der Industrie-
Absender:
reinigung im geringfügigem Beschäftigungsverhältnis.
Arbeitszeit: Sa. / So., ca. 6 - 8 Std. täglich
Entlohnung nach Tarif
Gerne geben wir Ihnen weitere Infos.
Kontakt von 10.00 - 18.00 Uhr, Tel. 05361 - 8935 4498
Bewerbungen per Mail:
e.schultz@tip-top-online.de
www.tip-top-online.de
Erscheinungsdatum: ________________
2€
Vorarbeiter m/w mit Berufserfahrung in der Industriereinigung. Sie schätzen ein kreatives, eigenverantwortliches und
dienstleistungsorientiertes Arbeiten, dann freuen wir uns auf
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Arbeitszeit: Sa. / So., ca. 6 - 8 Std. täglich
Entlohnung nach Tarif
C8?C>?3XT]bc[TXbcd]VT]6\Q7
<àW[T]_UPS
"'##F^[UbQdaV
fffcX_c^_^][X]TST
für unseren Hermes-Service, in Vollzeit.
Nähere Info´s unter 05351/32944
Kleinanzeigen-Coupon
Auf die Arbeitsplätze,
beitsplätze,
fertig, los!
o rt . E
Ab sof
There’s no business
like snow business!
Suchen
Auslieferungsfahrer/in
auf 450,00 € Basis zu sofort gesucht
Mitarbeiter zur Montage und
Wartung von Sportgeräten im norddeutschen Raum gesucht. Sie sollten
flexibel sein sowie Führerschein Kl.
B und Reisebereitschaft besitzen.
Turn- u. Sportgeräte Anders,
Oberkamp 6, 38108 Braunschweig
Otto-von-Guericke-Str. 8 . 38350 Helmstedt
Telefon: (05351) 5569-0 . www.ford-martin.de
Mitarb
Wir suchen zu sofort in Neindorf
eine Bürohilfe mit guten Computerkenntnissen auf 450 € Basis, Tel.
05365-208051 ab 10 Uhr
Man staunt über Ihre
Ihre Winterhärte,
Winterhärte,
schätzt Ihre
Ihre Zuverlässigkeit
Zuverlässigkeit und
schätzt
bewundert Ihre
Ihre Flexibilität?
bewundert
Sie lieben
lieben echte
Sie
Herausforderungen,
arbeiten gern
gern
Herausforderungen, arbeiten
an der
der frischen
frischen Luft
Luft und
und möchten
möchten
an
denWinter
Winter nicht
nicht hinterm
hinterm Ofen
den
Ofen
verträumen?
verträumen?
Gut wäre es, wenn Sie einen
Gut wäre es, wenn Sie einen
Führerschein der Klasse B oder,
Führerschein der Klasse B oder,
noch besser, der Klasse C1 oder
noch
besser, der
Klasse
C1aber
oder
CE besitzen
würden
– ist
CE besitzen
würden
–
ist
aber
keine Bedingung!
keine Bedingung!
Dann haben wir für Sie
Dann haben wir für Sie
ab 1. November genau den
ab 1. November genau den
richtigen Job und würden Sie gern
richtigen Job
und würden Sie gern
engagieren.
engagieren.
Kommen
Sie einfach zum
Kommen
Sie einfach zum
Schneemänner-Casting
amSchneemänner-Casting
28. Oktober um 15.00 Uhr
amnach
14. Oktober
um 15.00
Braunschweig
in dieUhr
in die
Helmstedter
Straße
Helmstedter
Straße
94.94.
Wir machen
machen Ihnen ein attraktives
Wir
Angebot und
und freuen
freuen uns auf Sie.
Angebot
Bitte bringen
bringen Sie
Sie unbedingt Ihre
Bitte
Bewerbungsunterlagen mit.
mit.
Bewerbungsunterlagen
Zuverl., erfahrene Putzhilfe für priv.
Haushalt ges. ca 4-6 Std/Wo donachm oder freitags in Kgl.Rotenkamp (OT zw. Lehre u.
Königslutter) Tel. 0171-6377054
Autohaus Martin GmbH
P
T I P- TO
Su. jüngere Frau als Hilfe im
Haushalt sowie einen Mann für
Gartenarbeit, Tel. 05352-58524
Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen. Nach jedem Wort lassen Sie ein Feld frei.
Geschäftliche Kleinanzeige
Helmstedter Sonntag (€ 4,17 je Zeile) inkl. MwSt.
Ich hole die Zuschriften persönlich ab
Ich bitte um Zusendung per Post
Name:
Vorname:
Straße, Nr.:
Wohnort:
Tel.:
Betrag:
€
Zahlweise:
Bar
Abbuchung
BIC:
IBAN:
Datum, Unterschrift:
DIENSTLEISTUNGEN
HELMSTEDTER SONNTAG
Holzberg 31 r38350 Helmstedt rTel. 05351/544550 rFax 05351/5445550 rkleinanzeige@helmstedter-sonntag.de
16
HELMSTEDTER SONNTAG
26. Oktober 2014
Aus aller Welt
Weihnachten im Schuhkarton
Sammlung hat bereits begonnen
WPO/JDP+ÊLFM
LPNNU VN EJF ,PTUFO GàS EFO
5SBOTQPSU[VGJOBO[JFSFO
7PN 4POOBCFOE CJT 4POO
Schöningen. 8FJIOBDIUFO JTU
BCFOE/PWFNCFSLÚOOFOEJF
[XBS OPDI HVU [XFJ .POBUF XFH
4DIVILBSUPOT CFJ EFO GPMHFOEFO
EPDIGàSEJF"LUJPOv8FJIOBDIUFO
4UFMMFOBCHFHFCFOXFSEFO
JN4DIVILBSUPOiMBVGFOEJF7PSCF
4DIÚOJOHFO $ISJTUVTLJSDIF
SFJUVOHFO TDIPO BVG )PDIUPVSFO
)FMNTUFEUFS 4USB•F %JFOTUBH
#JT [VN /PWFNCFS LÚOOFO
VOE 4POOBCFOE CJT 6IS
OPDI 1ÊDLDIFO GàS OPUMFJEFOEF
%POOFSTUBH CJT 6IS "O
,JOEFS HFQBDLU XFSEFO 8JF JN
TQSFDIQBSUOFSJOJTU&MLF,MVH5F
NFS JTU FT EFS 7FSFJO v(FTDIFOLF
MFGPOOVNNFS
EFS )PGGOVOHi EFS EB[V BVGSVGU
)FMNTUFEU 4U5IPNBT(FNFJO
FJOFO NJU OFVFO (FTDIFOLFO HF
EF %JFUSJDI#POIPFGGFS4USB•F
GàMMUFO4DIVILBSUPOBC[VHFCFO
%JFOTUBH VOE 4POOBCFOE 4JDI EBSBO [V CFUFJMJHFO JTU EFOL
CJT 6IS %POOFSTUBH CJT CBSFJOGBDI&JOGBDIFJOFO4DIVI
6IS "OTQSFDIQBSUOFSJO JTU 3PTF
LBSUPO IFSOFINFO VOE EFO %F
NBSJF 8JOLMFS 5FMFGPOOVNNFS
DLFM VOE #PEFO TFQBSBU NJU (F
PEFS
TDIFOLQBQJFS CFLMFCFO FT JTU
,ÚOJHTMVUUFS 'BNJMJF #FJOF "N
XJDIUJHEBTTEFS,BSUPO[VÚGGOFO
3JTDICMFFL 5FMFGPOOVNNFS
JTU
,ÚOJHTMVUUFS$BGÏBN.BSLU(JF
TFMB 4DIBSQJOH
.BSLUTUSB•F 5FMFGPOOVNNFS
-FMN)FMHB#FSHNBOO4DIJFSFO
TUSB•F 5FMFGPOOVNNFS
4àQQMJOHFO &WBOHFMJTDIF ,JSDIF
#SFJUF 4USB•F 5FMFGPOOVNNFS
%POOFSTUBHTWPOCJT
6IS
8PMTEPSG$ISJTUB#ÊUIHF#BVFSO
TUS5FMFGPOOVNNFS
*OHFMFCFO4BCJOF4BVFS/FJOTUFE
UFS 4USB•F 5FMFGPOOVNNFS
*N WFSHBOHFOFO +BIS XVSEFO WPO
EFO 4BNNFMTUFMMFO JO )FMNTUFEU
VOE4DIÚOJOHFOKFSVOE,BS
UPOTWPO,ÚOJHTMVUUFS,BSUPOT
+BISGàS+BISLàNNFSUTJDIEBT0SHBOJTBUJPOTUFBNWPO8FJIOBDIUFOJN HFTBNNFMU
4DIVILBSUPOJN-BOELSFJT)FMNTUFEUNJU&MLF,MVHMJOLT
VOE3PTF *N +BIS XVSEFO EJF 4DIVI
NBSJF 8JOLMFS EBSVN EBTT NÚHMJDITU WJFMF ,JOEFS HMàDLMJDI HFNBDIU LBSUPOT NJU (FTDIFOLFO JO 1PMFO
XFSEFO
Foto: Nico Jäkel VOE8FJ•SVTTMBOEWFSUFJMU
%BT1ÊDLDIFONJU(FTDIFOLFOGàS
FJOFO +VOHFO PEFS FJO .ÊEDIFO
EFS"MUFSTLMBTTF[XFJCJTWJFSGàOG
CJT OFVO PEFS [FIO CJT +BISFO
GàMMFO #FXÊISU IBU TJDI FJOF .J
TDIVOHBVT,MFJEVOH4QJFMTBDIFO
4DIVMNBUFSJBMJFO )ZHJFOFBSUJLFMO
VOE 4à•JHLFJUFO &JOHFQBDLU XFS
EFO EàSGFO OVS %JOHF EJF [PMM
SFDIUMJDI JO BMMFO &NQGÊOHFSMÊO
EFSOFSMBVCUTJOE
8FS TJDI VOTJDIFS JTU XBT JO EFO
,BSUPO IJOFJO EBSG CFLPNNU CFJ
EFO "OOBINFTUFMMFO VOE BVG EFS
8FCTJUF XXXXFJIOBDIUFOJN
TDIVILBSUPOPSH EJF OÚUJHFO *O
GPSNBUJPOFO *TU EFS ,BSUPO HF
QBDLUXJSEFS[VFJOFSEFS"OOBI
NFTUFMMFOHFCSBDIU4DIÚOXÊSFFT
XFOO EB[V OPDI FJOF 4QFOEF JO
)ÚIF WPO TFDIT &VSP IJO[V
p
T ip
Werner Richey:
„Grenzgeschichten“
Wu s s t e n
Sie eigentlich, dass...
. ..!
EJF WJFMFO UFDIOJTDIFO /FVF
SVOHFOEFO(FJTUWFSXJSSFOLÚO
OFO "VDIEFOVOTFSFS#VOEFT
LBO[MFSJO %JFKFOJHF GàS EJF EBT
*OUFSOFU JNNFS v/FVMBOEi TFJO
XJSE XVTTUF OVO OJDIU FJONBM
NFISXJFEJFBMUIFSHFCSBDIUF5F
MFGPOWFSCJOEVOH IFJ•U "OHFMB
.FSLFM TPSHUF CFJN /BUJPOBMFO
*5(JQGFM JO )BNCVSH GàS 4UJN
NVOHBMTJISTDIMJDIUXFHEBTFJO
GBDIF 8PSU v'FTUOFU[i OJDIU FJO
GBMMFOXPMMUF
HFMJTDIFO,JSDIFNJU,BGGFFVOE,VDIFOTPXJFNJUFJOFNNVTJLBMJTDIFO1SPHSBNNWPO.VTJLTDIàMFSO
TUBUU6OHFXPIOUXBSEJF)FSLVOGUEFS.VTJLFS%BT1SPHSBNNXVSEFFSTUNBMTHFNFJOTBNWPO4DIàMFSO
EFS,SFJTNVTJLTDIVMF0TDIFSTMFCFOTPXJFEFS,SFJTNVTJLTDIVMF)FMNTUFEUHFTUBMUFU+BISFOBDIEFS
8JFEFSWFSFJOJHVOHLPOOUFEJFTFT4DIàMFSLPO[FSUFSTUNBMTTUBUUGJOEFO4PNJUTFU[UFEBTBCXFDITMVOHTSFJ
DIF1SPHSBNNNJU,MBWJFS(JUBSSF#MPDLGMÚUFVOE"LLPSEFPOBVT/JFEFSTBDITFOVOE4BDITFO"OIBMU
FJOFOXFJUFSFO.FJMFOTUFJOJN%JBMPH[XJTDIFOvIàCFOVOEESàCFOi.VTJLJTUFCFOHSFO[FOMPT
Foto: privat
Zwei Gottesdienste
Weferlingen. "OMÊTTMJDI EFT 3F
GPSNBUJPOTUBHFT TJOE BN 'SFJUBH
0LUPCFS [XFJ (PUUFTEJFOTUF
JNFWBOHFMJTDIFO1GBSSCFSFJDI#F
FOEPSG8FGFSMJOHFO HFQMBOU "V
•FSEFN JTU GàS EFO +BISFTUBH
EFT.BVFSGBMMTBN4POOUBH/P
WFNCFS FJO (PUUFTEJFOTU JO %ÚI
SFOWPSHFTFIFOv(FIFO4JF4UJGUFO
JO EJF ,JSDIFi MÊEU 1FUFS 8PMUFST
TDINVO[FMOE [V (PUUFTEJFOTUFO
BN 3FGPSNBUJPOTUBH FJO VOE FS
MÊVUFSU v(FIFO 4JF NJU 4UJGUFO JO
EJF,JSDIFi
%JF TBLSBMFO 'FJFSO EFT FWBOHF
MJTDIMVUIFSJTDIFO 1GBSSCFSFJDIT
#FFOEPSG8FGFSMJOHFOBN'SFJUBH
0LUPCFS CFHJOOFO VN 6ISJO(SP•#BSUFOTMFCFOVOEVN
6ISJO8FGFSMJOHFO%B[VCJUUFU
EFS 8BMCFDLFS -FLUPS BMMF (F
NFJOEFHMJFEFS FJOFO 4DISFJCFS
NJU[VCSJOHFO
*N .JUUFMQVOLU EFS (PUUFTEJFOTUF
[VN3FGPSNBUJPOTGFTUTUFIUEJFCF
GSFJFOEF &SGBISVOH .BSUJO -V
UIFST EBTT (PUU [V VOT TBHU v%V
CJTU FJO HFMJFCUFS VOE CFKBIUFS
.FOTDI XFJM EV EFS CJTU EFS EV
CJTUi
Polizei-News
Auto brannte
Helmstedt. %BOLFJOFTBVGNFSL
TBNFO /BDICBSO LPOOUF EFS
#SBOE BO FJOFN .FSDFEFT#FO[
JOEFS/PSETUSB•FJO)FMNTUFEUJO
EFS/BDIU[V%JFOTUBHSFDIU[FJUJH
HFMÚTDIU XFSEFO 6OCFLBOOUF
IBUUFO WFSTVDIU EBT 'BIS[FVH JO
#SBOE[VTFU[FO(FHFO6IS
XVSEFEJF'FVFSXFISJOGPSNJFSU
%BT 'FVFS XBS WPN /BDICBSO
SFDIU[FJUJH CFNFSLU VOE HFMÚTDIU
XPSEFO)JOXFJTFBVGFJOFO7FS
VSTBDIFSOJNNUEJF1PMJ[FJVOUFS
EFS3VGOVNNFSBO
Rezepte und Regionalgeschichte
h
atsdc
Klu
n
LandFrauen verraten Küchengeheimnisse
Per Petition in den Bundestag?
SàDL EFOLU VOE "OLF -FVTDIOFS [JFMF ÚSUMJDIFS #FTPOEFSIFJUFO 1SPCJFSFOFJO-ÊOEMJDIFVOELVMJ
$BOUFST BO v&NPUJPOFO JO .BSJ XJF FUXB EFS 4DIÚOJOHFS )BMMFS OBSJTDIF (FOàTTF TUFIFO JN 7PS
Helmstedt. v&JO ,PDICVDI +B FOCPSOi
LVDIFOPEFSEJF)FMNTUFEUFS6OJ EFSHSVOE8JSIBCFOXBISF4DIÊU
v8JSXPMMFOFJO,PDICVDITDISFJ -FU[UMJDI EBSG FJOFS OJDIU GFI WFSTJUÊU
VOE OBUàSMJDI GFIMFO #F [FHFGVOEFO6OETDIPOCFJN-F
CFOBOHFSFJDIFSUNJUIJTUPSJTDIFO
MFO XFOO FT VN SJDIUF àCFS EJF -BOEXJSUTDIBGU TFOCFLPNNUNBO"QQFUJUi
VOEBLUVFMMFO#F
&SJOOFSVOHFO vEBNBMTVOEIFVUFiCFJEFO-BOE ,FJO8VOEFSEBTTEBT8BTTFSJN
SJDIUFO
.VOEF [VTBNNFO MÊVGU CFJ (F
BO EJF (SFO[F 'SBVFOOJDIU
BVTEFN
HFIU "DIJN &SHÊO[UXJSEEFSCVOUF(FTDIJDI SJDIUFO XJF v(SBTMFCFOFS 4DIOJU
-BOE
8BMUIFS 4FJOF UFOCBOE NJU NFIS BMT 3F[FQ [FMQGBOOFi v4DIMPTTHFIFJNOJTi
L S F J T
( F T D I J D I U F UFO BVT EFN -BOELSFJT CF[JF v-ÚXFO[BIOHFMFFi v&MGFODSFNFi
)FMN
IFJ•U v8BTTFS IVOHTXFJTF WPO EFO .FOTDIFO v8JOECFVUFMOi PEFS v)FMNTUFEUFS
TUFEUi TP
JO EFO "V EJF IJFS MFCFO &JO FDIUFS ,MBTTJ -BOE'SBVFOQVOTDIi
vCFHSà•Ui
LFS EFO vBVG EFN %PSG i KFEFS %BT OFVF #VDI EFT )FMNTUFEUFS
HFOi
$ B U B S J O B
& S H Ê O [ U LFOOFOEàSGUFJTU[VN#FJTQJFMEFS -BOE'SBVFO,SFJTWFSCBOEFT EBT
,ÚDIZ EJF
XFSEFO EJF 3ÚISFOLMVNQFJOFJN0GFOàCFS EFO -FTFS BVG FJOF LVMJOBSJTDIF
7PSTJU[FOEF
"OFLEPUFO CBDLFOF ,BSUPGGFMNBTTF EJF NJU 3FJTF EVSDI EFO ,SFJT FOUGàISU
EFT )FMN
BVT EFN "QGFMNVTTFSWJFSUXJSE8FS3ÚI VOE HFMJDI[FJUJH &JOCMJDLF JO TP
TUFEUFS,SFJT
-BOELSFJT SFOLMVNQ OPDI WPO (SP•NVUUFS NBODIFT ,àDIFOHFIFJNOJT HF
WFSCBOEFTEFS
NJU #F LFOOU VOE JIO TDIPO JNNFS FJO XÊISUXVSEFBN'SFJUBHJNv1GFS
-BOE'SBVFO
T D I S F J NBMOBDILPDIFOXPMMUFTPMMUFTJDI EFTUBMMi JO )FMNTUFEU WPSHFTUFMMU
EJF -FTFS EFT
CVOHFO BMTP EBT -BOE'SBVFO ,PDI VOE VOEUFJMTBVDIWFSLÚTUJHU
OFVFO v,PDI
&TJTUNJUEFS*4#/VNNFS
W F S #BDLCVDI[VMFHFO
VOE #BDLCVDI
T D I J F $BUBSJOB,ÚDIZCFTDISFJCUEJF3F JN #VDIIBOEFM CFJ
EFS -BOE'SBVFO
E F O F S [FQUBVTXBIM JN ÃCSJHFO TP v6O EFO-BOE'SBVFOPEFSBVDIJN*O
)FMNTUFEU 6O
" V T TFSF 4QF[JBMJUÊUFO VOE 3F[FQUF MB UFSOFU VOUFS XXXMJNPTBEF FS
TFSF3FHJPOJOBM
GMVHT EFO 4JF [VN /BDILPDIFO VOE IÊMUMJDI
MFS.VOEFi
/FCFO $BUBSJOB
,ÚDIZ IBCFO BMTP
.BSJPO +BOPTDI
.BSJF .BUBS *OHF #BOHFNBOO
.BSJUUB 4DINJEU #SJUUB .JDIBFM
VOE%PSPUIFB.JOLMFZBOEJFTFN
#VDI NJUHFXJSLU VOE OJDIU OVS
JISF 3F[FQUF QSFJTHFHFCFO TPO
EFSOBVDIEJFFJOPEFSBOEFSFJO
UFSFTTBOUF )FJNBUHFTDIJDIUF BVG
HFTQàSU
;VS[FJU CSBOEBLUVFMM JTU EBT 5IF
NBFIFNBMJHF(SFO[F%JFTFTXJSE
WPO(FPSH.VDIBVGHFHSJGGFOEFS
TJDI BO EJF (SFO[F CFJ )ÚUFOTMF
CFO FSJOOFSU &EJUI 4DIàOFNBOO
EFOLUJOFJOFNBOEFSFO#FSJDIUBO
EJF (SFO[ÚGGOVOH CFJ 0FCJTGFMEF
BN"QSJM[VSàDL6UF7P•
CFUJUFMUJISF.BVFSHFTDIJDIUFv/VS
[XFJ ,JMPNFUFS WPO .BDLFOEPSG
OBDI %ÚISFOi XÊISFOE +àSHFO 4UFMMUFO3F[FQUFVOE(FTDIJDIUFOJNOFVFO,PDIVOE#BDLCVDIEFS-BOE'SBVFO)FMNTUFEU[VTBNNFOWPO
-FOU[ BO v&STUF 4DISJUUF EFS 7FS MJOLT
.BSJPO+BOPTDI.BSJF.BUBS*OHF#BOHFNBOO$BUBSJOB,ÚDIZ.BSJUUB4DINJEU#SJUUB.JDIBFMVOE
Foto aus dem Buch
TUÊOEJHVOHi JN )FSCTU [V %PSPUIFB.JOLMFZ
WPO,BUKB8FCFS%JFESJDI
v/JFNBOE IBU EJF "CTJDIU FJOF
.BVFS [V FSSJDIUFOi %JFTF CF
SàINUCFSàDIUJHUF "VTTBHF EFT
4UBBUTSBUTWPSTJU[FOEFO 8BMUFS 6M
CSJDIUWPN+VOJTUFIUGàSEJF
5FJMVOH %FVUTDIMBOET OBDI EFN
;XFJUFO 8FMULSJFH "MT EJF .BVFS
WPS +BISFO BN /PWFNCFS
FOEMJDIGJFMXBSEBTFJO5BH
EFT8JFEFSTFIFOTVOEEFS'SFVEF
XJF JIO %FVUTDIMBOE TP OPDI OJF
FSMFCUIBUUF
%PDI XJF MFCUF FT TJDI JO EFS
/BDILSJFHT[FJU CJT [VS (SFO[ÚGG
OVOH BVG CFJEFO 4FJUFO EFS
JOOFSEFVUTDIFO (SFO[F XJF TBI
EFS"MMUBHBVT %FS"VUPS8FSOFS
3JDIFZBVT)BMMFIBUTJDINJU;FJU
[FVHFO JO 4BDITFO"OIBMU VOE
/JFEFSTBDITFO VOUFSIBMUFO EJF
WPO JISFO HBO[ QFSTÚOMJDIFO &S
MFCOJTTFOCFSJDIUFO
11 €, im Buchhandel erhältlich.
Das Herbstfest der Harbker Frauenhilfe GBOEXJFHFXPIOUJN(FNFJOEFSBVNEFSFWBO
sch
Trat
(kat) /BDIEFN EJF vIFVUFTIPXi
EFT;%'LFJOF%SFIHFOFINJHVOH
JN#VOEFTUBHCFLPNNFOIBUVOE
TPNJUJOEFO"VHFO0MJWFS8FM
LFT 4BUJSF BVT EFN )PIFO )BVT
BVTHFTDIMPTTFO XVSEF TPMM FJOF
1FUJUJPOGàSEJF3àDLLFISEFS57
$SFXTPSHFO
&SJD)BCFSTUSPIGPSEFSUNJUTFJOFS
1FUJUJPOEJF"VGIFCVOHEFT%SFI
WFSCPUFT JN 1BSMBNFOU 4UJNNFO TJOE EBGàS OPUXFOEJH
#JT[VN%F[FNCFSLBOOOPDI
POMJOF VOUFS XXXPQFOQFUJUJPO
EFQFUJUJPOPOMJOFESFIWFSCPU
GVFSEJFIFVUFTIPXJNCVOEFT
UBHBVGIFCFO VOUFS[FJDIOFU XFS
EFO
6OUFSTUàU[FS GBOE EJF vIFVUF
TIPXiCFSFJUTJO+PVSOBMJTNVTVOE
1PMJUJL %BT 7FSCPU TFJ TDIÊEMJDI
GàSEJF1SFTTFGSFJIFJUIFJ•UFTEFT
IBMC BVDI JO EFS 1FUJUJPO "VDI
CFTUÊUJHF FT BMM KFOF EJF EJF .FJ
OVOHTGSFJIFJUVOEEJF%FNPLSBUJF
JN/JFEFSHBOHTFIFO
#VOEFTUBHTQSÊTJEFOU /PSCFSU
-BNNFSUIBUUFEJF4FOEVOHIJOHF
HFO WPS SVOE FJOFN +BIS BMT vGBTU
VMUJNBUJWFO#FMFHiGàSFJOFO2VB
MJUÊUTWFSGBMM JO EFS QPMJUJTDIFO #F
SJDIUFSTUBUUVOHCF[FJDIOFU
Top
tNBMXJFEFSOBDI3F[FQUFOWPO
(SP•NVUUFSLPDIFO
tLOBDLJHFLBMUF­QGFM
tTJDIBVGEFOFSTUFO4DIOFF
GSFVFO
tHFGàUUFSUF8JOUFSTDIVIF
F lop
p
tJOEFS1PMJUJL
LFJOFO4QB•
[VWFSTUFIFO
t-ÚDIFSJOEFO4PDLFO
tBOHFCSBOOUFT&TTFO
tXFOOJN,BGGFFBVUPNBUFONPS
HFOTLFJOF#PIOFOTJOE
tLBMUFS3FHFOBN.PSHFO
(SBTMFCFOt7FMQLF
26. Oktober 2014
4DIXFJOFQSFJT
Papenrode. Zum 35. Mal beginnt
am Donnerstag, 30. Oktober, die
„Jagd auf Teiler“ im Schützenheim
Papenrode. Es warten wieder viele
attraktive Geld-, Fleisch- und
Wurstpreise beim Schweinepreisschießen auf die Teilnehmer. Mit
„nur“ zwei glücklichen Schüssen
kann am Ende eine hervorragende
Platzierung erzielt werden.
Auch ein Tagessieger wird ausgeschossen. Dabei gewinnt derjenige, der den besten Teiler eines
Wettkampftages erzielt. Da auch
dabei ständig Außenseiter überraschen, erlebt man immer wieder
spannende Schießabende.
Für alle Freunde der Geselligkeit
ist der Höhepunkt der Veranstaltung die Preisverteilung am Sonnabend, 15. November, ab 17 Uhr.
Der Mindesteinsatz für das Schießen ist diesen Abend mehr als
Wert. Ein warmes Essen, ein
Schlachtebuffet und in ausreichen-
Halloween
dem Maße Freigetränke sind inklusive.
Als Preise winken in diesem Jahr
400 beziehungsweise 200 Euro, ein
ganzes, ein halbes und ein viertel
Schwein, mehrere Schinken und
viele weitere Fleisch- und Wurstpreise.
Jeder Teilnehmer erhält einen
Preis. Da jedoch jeder 50. Platz
zusätzlich einen Preis bekommt
und als Sonderpreis ein Reh verlost wird, können es auch ein paar
Preise mehr werden.
Geschossen wird im Schützenheim Papenrode vom 30. Oktober
bis zum 9. November wochentags
von 17.30 bis 21.30 Uhr, sonnabends von 15 bis 21.30 Uhr, am
ersten Sonntag
von 14 bis 20
Uhr und am zweiten Sonntag von
10 bis 20 Uhr.
Eigene Gewehre sind nach Sportordnung des Deutschen Schützenbundes zugelassen.
Rock im Hallenbad
Klein Twülpstedt. Die Newcomer-Band „Skyle“ aus Klein
Twülpstedt rockte im Rahmen der
Honky Tonk Nacht im Wolfsburger Kulturzentrum Hallenbad als
Support von „Jam Delay“, der „Jan
Delay & Disko No. 1-TributeBand“.
Kürzlich noch auf der Hauptbühne des Braunschweiger Magnifestes, begeisterten die sympathischen Vollblutmusiker mit der
unverwechselbaren Fliege im Outfit mehr 1.000 Musikbegeisterte
mit abwechslungsreiches Coverprogramm aus Rock, Pop und
Hard Rock von damals bis heute
mit ganz persönlicher Note, mitreißende Showeinlagen und handgemachter Live-Musik, die das
Publikum gleich beim ersten Song
17
HELMSTEDTER SONNTAG
in Partystimmung versetzte. Leon
Petter und Marcel Braun wetteiferten an Gitarre und Bass, Tanjana
Harings bewies sich nicht nur am
Keyboard sondern auch als Sängerin, während Ole Witt für perfektes Timing an den Drums sorgte.
Saxophonist Thomas Schaker war
an diesem Abend zwar nicht leiblich, stattdessen aber bildlich auf
der Bühne präsent. Frontmann
Ayke Witt bewies seinen Hang zu
technischen Spielereien mit einem
eigenhändig umgebauten Spielzeug-Piano, welches auch in den
Händen von Gesangspartner Willi
Wille effektvoll zum Einsatz kam.
Mit Tanzeinlagen animierte das
eingespielte Duo das Publikum,
welches bei allen Hits mitsang und
nach Zugaben verlangte.
Mariental. Der Kleingarten Verein in Mariental-Horst veranstaltet
am kommenden Sonnabend, 1.
November, eine Halloween-Party.
Die Party beginnt um 19 Uhr im
Kleingartenvereinsheim in der
Gartenstraße. Der Eintritt ist frei.
Erntedank
Rümmer. Der Schützenverein
Rümmer hat die Erntedankscheibe
ausgeschossen. Platziert haben sich
Ede Lippelt, Roland Möbus, Dieter
Herrmann, Kim Demant, Uwe Demant und Nadine Schild. Das neue
Dach des Schützenhauses nähert
sich der Fertigstellung. Aktuell
werden die Dachkästen montiert. Mit Fackel
Grasleben. Der Heimat- und Verkehrsverein Grasleben veranstaltet
am Sonntag, 9. November, eine
Fackelwanderung. Treffpunkt ist
um 17.30 Uhr am Forsthaus Grasleben. Nach der Wanderung gibt es
eine Schlachte Platte beim geselligen Zusammensein. Eine Anmeldung ist bis zum 1. November unter
den
Telefonnummern
05357/300 oder 05357/1480 notwendig, Gäste sind willkommen.
Kochen
Grasleben. Carmen Brehme wird
am Donnerstag, 30. Oktober, in
der Grundschule in Grasleben mit
Kindern im Alter ab zwölf Jahren
kochen. Los geht es um 11 Uhr.
Ein Kostenbeitrag für das Material
ist pro Teilnehmer zu entrichten.
Anmeldungen sind erforderlich
und werden bis Dienstag, 28. Oktober, bei Carmen Brehme unter
der Telefonnummer 05357/99959
entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Kinder begrenzt.
Die Landesverbandsmeisterschaft der Gebrauchshundesportvereine fand in diesem Jahr in
Gehrden statt. Dort treffen sich die besten Hund-/Hundeführerteams aus ganz Niedersachsen, um sich
im sportlichen Wettkampf in den Disziplinen Fährtenarbeit (Spurensuche), Unterordnung und Schutzdienst zu vergleichen. Vom Hundesportverein (HSV) Grasleben qualifizierten sich für diese Veranstaltung gleich zwei Teams: Thomas Wolf (rechts) erreichte mit seiner Hündin Jassie insgesamt 275 von 300
möglichen Punkten und belegte Platz fünf. Den ersten Platz, und somit diesjähriger Landesmeister, erreichte Konstantin Janosch (links) mit seinem Rüden Neelix mit insgesamt 285 Punkten. Die mitgereisten
„Schlachtenbummler“, einschließlich des Trainers Arnold Pientka (Mitte), waren sehr stolz auf diese
Leistungen und feierten noch sehr lange ihre beiden Mitglieder.
Foto: privat
Feuerwehr marschierte
Grasleben. Bei gutem Wetter und
wurde die Wiedervereinigung mit
dem traditionellen Orientierungsmarsch der Feuerwehren
in Grasleben gefeiert.
Insgesamt 57 Gruppen der
Kinder und Jugendfeuerwehren bis hin zu den Einsatzabteilungen aus dem
Landkreis Helmstedt das
THW sowie DRK und
Gruppen aus den Bördekreisen waren angereist,
Gruppen aus der Stadt
Wolfsburg sowie aus der Stadt
Braunschweig waren zahlreich
vertreten um mit der Ortsfeuerwehr diesen Tag zu feiern.
An sechs Stationen mussten die
einzelnen Gruppen ihr Können
unter Beweis stellen und natürlich
durfte das Bootfahren nicht fehlen. Rund 500 Feuerwehrleute,
THWler und das DRK waren gekommen, diesen 3. Oktober und
den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung zu feiern. Für 25 Jahre
Mitgliedschaft wurde der unter
dem Namen Bademeister bekannte Maik Siemann geehrt.
Sieger wurde die Kinderfeuerwehr
Mariental, der Wanderpokal ging
an die Jugendfeuerwehr Büddenstedt und Sieger der Einsatzabteilung wurde die Ortsfeuerwehr
Rottorf am Klei.
Foto: privat
www.hammer-heimtex.de
ÜBERRASCHUNGS
n
e
h
c
o
W
Nur bis zum 30.11.2014
Hammer
Profi-Serv ic e
Laminatboden für den Wohnbereich,
mit Click-Verbindung, Nutzungsklasse 23/AC3,
Gesamtstärke 6 mm, Paneelformat:
ca. 1376x193x6 mm.
Auch für
DRAUSSEN
geeignet!
!
ÜBERRASCHUNGS-PREIS
6.65
4.
99
m2
23.99
5
Jahre
GARANTIE
Webteppich „Coffee“ in Naturfaseroptik, 100% Polypropylen, ca. 60x180 cm.
Passt perfekt zu Ihrer Einrichtung:
die DeutschlandCard.
Jetzt vorbeikommen
und Punkte sammeln.
9.
99
38350 Helmstedt
6
Jahre
GARANTIE
10
38444 Wolfsburg
10
38304 Wolfenbüttel
16
39118 Magdeburg 11
Magdeburger Berg 7
Tel. 05351/58770
Brandgehaege 5 b
Tel. 05308/9313330
Am Rehmanger 13
Tel. 05331/46031
Salbker Chaussee 67
Tel. 0391/6213418
Mo-Fr: 9.00 - 20.005HRs3A00 - 18.00 Uhr
Mo-Fr: 9.00 - 20.005HRs3A00 - 18.00 Uhr
Mo-Fr: 9.00 - 20.005HRs3A00 - 18.00 Uhr
Mo-Fr: 9.30 - 20.005HRs3A00 - 20.00 Uhr
11
10
ȏ$860(66(1
ȏ/Ζ()(51
ȏ9(5/(*(1
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
16
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
Betriebs KG der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS43_14
RABATTE
UND
ISE
E
R
P
S
N
O
I
T
AK
18
Vortrag über Danzig
Helmstedt. Ein in Helmstedt nicht
unbekannter Referent wird am
Freitag, 31. Oktober, erneut in der
Stadtbücherei zu Gast sein. Dietmar Busold, gebürtiger Danziger,
widmet sich dann dem Thema
„Danzig - Eckpfeiler der Deutschen Geschichte und Perle der
Ostsee - gestern und heute - historisch und touristisch“. Der Vortrag
beginnt um 17 Uhr. Eintrittskarten
gibt es nur an der Abendkasse.
Busold informiert über die Vorboten und lokalen Vorgänge in Danzig, die zur Auslösung des Zweiten
Weltkrieges führten.
Pietzaks Kreuzweg
Emmerstedt. Nach dem Abschluss mehrerer Werksausstellungen trägt die Kirchengemeinde St.
Petri Emmerstedt noch einen besonderen Baustein zum Gedenkjahr für den Emmerstedter Künstler Otto Pietzak bei. Am Sonntag,
2. November, lädt sie um 9.30 Uhr
zum Themengottesdienst mit dem
„Emmerstedter Kreuzweg“ ein.
Dieser ist 1989 kurz vor dem Tod
Pietzaks als sein letzter großer Bilderzyklus entstanden und wurde
eigens für den Kirchenraum St.
Petri geschaffen.
Auf diese Zusammenhänge wird
Pietzaks enger Freund und Altpastor Dr. Eckehart Beichler eingehen. Sein Thema heißt „Ich lebe,
und ihr sollt auch leben! - Wiederbegegnung mit dem Emmerstedter
Kreuzweg nach 25 Jahren“. Die
Gottesdienstliturgie gestaltet Ortspfarrerin Claudia Glebe. Danach
wird ein Rundgang an den 14 Bildern entlang angeboten.
Kreuz ist zerstört
Helmstedt. Immer häufiger hat
die Kirchengemeinde St. Marienberg Schäden durch Vandalismus
auf ihrem Kirchberg zu beklagen.
In der Vergangenheit waren es besprühte Wände und „angekokelte“
Bäume sowie zurückgelassene
zerschlagene Flaschen, auch der
Spielplatz des Kindergartens wurde nicht verschont. Doch nun nehmen die Beschädigungen neue
Ausmaße an.
Vor einiger Zeit wurden Zementplatten aus der Mauer an der Treppe zum Gemeindesaal gerissen
und nun wurde Mitte Oktober sogar ein Eisenkreuz umgeworfen,
das dabei zerbrach.
Das Kreuz ist auf einem alten
Grabstein befestigt und stand di-
rekt vor dem Kirchengebäude auf
dem Berg.
„Es sollte daran erinnern, dass der
Kirchberg in früheren Zeiten einmal eine Begräbnisstätte war. Dass
die Unholde jetzt noch nicht einmal mehr vor dem Symbol Kreuz
zurückschrecken, gibt dem Kirchenvorstand und den Gemeindegliedern doch sehr zu denken.
Wohin soll das noch führen? Die
Mitglieder des Kirchenvorstandes
wenden sich nun an die Öffentlichkeit und bitten die Anwohner
um vermehrte Aufmerksamkeit.
Bitte melden Sie Auffälligkeiten
auf dem Kirchberg sofort der örtlichen Polizei“, so Brigitte Heuwold
vom Kirchenvorstand St. Marienberg.
Auf dem Gelände der St. Marienberg Kirchengemeinde wurde ein Eisenkreuz umgeworfen, das dabei zerbrach. Das Kreuz ist auf einem alten
Grabstein befestigt und stand direkt vor dem Kirchengebäude auf dem
Berg.
Foto: privat
Vortrag
Helmstedt. Die Senioren der Kirchengemeinde St. Thomas Helmstedt treffen sich am Mittwoch, 5.
November, um 15 Uhr im Gemeindesaal zum Kaffeetrinken
und zu einem Bilder-Vortrag über
„Frauen, die die Welt erobern“.
„Lesetraum“
Helmstedt. Die Bürgerstiftung
Ostfalen unterstützt mit dem Projekt „Lesetraum“ den Kindergarten
St. Marienberg. Jeden Dienstag
und Donnerstag ist Vorlesestunde
mit Leseoma Heidi. Die Kinder
sind begeistert, wenn sie zur Tür
hereinkommt und mucksmäuschenstill beim Zuhören der Geschichten. Neue Bücher werden
von der Bürgerstiftung Ostfalen für
den Kindergarten gesponsert.
Dampflok
Helmstedt. Die Dampflok Gemeinschaft Braunschweig – Weferlingen veranstaltet zum Bürgerfest „25 Jahre Mauerfall“ am Sonntag, 9. November, eine Sonderfahrt.
Abfahrt ist in Weferlingen um
12.10 Uhr, in Grasleben um 12.15
Uhr und die in Ankunft Helmstedt
um 12.45 Uhr. Die Rückfahrt beginnt in Helmstedt um 18.30 Uhr,
die Ankunft in Weferlingen ist
um 19.05 Uhr. Wegen der begrenzten Sitzplätze sollte rechtzeitig gebucht werden. Anmeldeschluss ist
Sonnabend, 1. November.
Festkonzert
Helmstedt. Die Eisenbahnfreunde
Helmstedt fahren am Freitag, 21.
November, zur internationalen
Modellbahn-Messe nach KölnDeutz und laden dazu auch Nichtmitglieder ein.
Gefahren wird ab Helmstedt mit
dem IC/ICE (zweite Klasse) auf
reservierten Plätzen nach Köln
Hauptbahnhof und von dort mit
der S-Bahn nach Köln-Deutz.
Im Programm sind die Anschlussfahrausweise
des
Braunschweiger Verkehrsverbundes sowie die Eintrittskarten zur
Messe ebenfalls enthalten.
Gefahren wird voraussichtlich
nach folgendem Fahrplan: Helmstedt ab 7.27 Uhr, Köln Hauptbahnhof an 11.09 Uhr: Köln
Hauptbahnhof ab 11.17 Uhr, KölnDeutz an 11.19 Uhr. Rückfahrt:
Köln-Deutz ab 18.27 Uhr, Hannover Hauptbahnhof an 21.28 Uhr,
Hannover Hauptbahnhof ab 21.35
Uhr, Helmstedt an 22.33 Uhr.
Informationen erhalten Interessierte bei den Eisenbahnfreunden
Helmstedt unter der Telefonnummer 05352/6471 oder per E-Mail
u nte r
Gu e nte r. Kre b s Bueddenstedt@t-online.de.
Herbstschau
Einen Tagesausflug mit dem Bus unternahmen die Frauenhilfsschwestern aus Emmerstedt in die Kreisstadt des Harzkreises Halberstadt. Auf dem Programm stand zunächst die Besichtigung des Doms
und des Domschatzes, der mit mehr als 650 Ausstellungsgegenständen zu den umfangreichsten mittelalterlichen Kirchenschätzen der
Welt zählt. Bei einem Mittagessen auf dem Spiegelberg im Jagdschloss wurde bei klarem Wetter der Blick über die Stadt genossen.
Natürlich wurde auch das älteste Weinfass der Welt bewundert. Es
wurde von Heinrich Julius im Jahr 1594 anlässlich seiner Heirat mit
der Prinzessin von Dänemark in Auftrag gegeben. Umfangreiche
Informationen über die Stadt gab es bei der anschließenden Stadtrundfahrt mit der historischen Eisenbahn. Nach Kaffee und Kuchen
im Rolands Eck ging es wieder zurück nach Emmerstedt.
Foto: privat
26. Oktober 2014
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
Helmstedt. Seit mittlerweile 110
Jahren wird im Herbst durch den
Rassekaninchen-Zuchtverein F87
zur Rassekaninchen-Ausstellung
gebeten. Wie schon früher, haben
sich die Züchter von heute Gedanken gemacht, welche der Schützlinge sie wohl anmelden sollen, um an
der Vereinsmeisterschaft teilzunehmen. In diesem Jahr treten 117
Kaninchen aus 17 verschiedenen
Rassen an, um sich vom Preisrichterehepaar Wolfgang und Birgit
Arndt begutachten zu lassen. Neben der Vereinsmeisterwürde werden auch heute noch Pokale für
genug gesammelte Punkte vergeben und bei einem Siegeressen gebührend gefeiert. Die Öffentlichkeit wird am Sonnabend, 1. November, und Sonntag, 2. November, jeweils von 10 Uhr an in die
Gartenkantine am Pastorenweg
eingeladen, der Vielfalt der Rassekaninchen einen Besuch abzustatten, auch wenn die Meldestärke
von 400 bis 600 Tieren auf Vereinsebene schon lang nicht mehr erreicht werden konnte.
Als letzte sommerliche Aktion
luden die Leichtathleten des TSV Germania Helmstedt alle
Trainingsgruppen zur Radtour durch den Lappwald mit anschließendem Grillen ein. Unter den 40 Sportlern waren nicht ganz so viele Kinder wie sonst, aber es kam eine bunt gemischte Gruppe von jung und
alt zusammen. Nachdem die Spenden für das Buffet abgegeben waren, führte Valentin van Dijk die Gruppe quer durch den Lappwald. Nach rund 18 Kilometern freuten sich alle auf das Grillen am Brunnenthater, wo Familie van Dijk die Radfahrer schon erwartete. Auf dem Theaterplatz drehten die Jüngeren bald
wieder Runden mit dem Rad oder spielten Fußball, die „Junggebliebenen“ verbrachten einen gemütlichen
Nachmittag.
Foto: privat
Senioren-Bildungsfahrt
Helmstedt. Die Fortbildungsfahrt
führte den Arbeitskreis „Senioren
als Vorbild im Straßenverkehr“
nach Haldensleben.
Schwerpunkt war das „Mehrgenerationenhaus“. Es sollte erkundet
werden, welche Möglichkeiten
sich für das Miteinander im kleinstädtischen und ländlichen Raum
ergeben könnten.
Referentin war die Leiterin des
Amtes für Bildung, Kultur, Soziales, Jugend und Sport, Doreen
Scherff.
Entgegen der ersten Erwartungen
wird kein Haus entstehen, in dem
die Generationen unter einem
Dach leben werden und sich gegenseitig helfen können. Vielmehr
sollen Angebote für jung und alt
und in allen Lebenslagen bereit
gestellt werden.
Das Mehrgenerationen-Haus in
Haldensleben ist ein Objekt, das
zahlreiche Funktionen unter einem Dach bündeln soll.
Als erster Abschnitt wurden an
der Bülstringer Straße in zwei
Häusern 19 barrierefreie Wohneinheiten fertiggestellt. Im zweiten
Abschnitt wird eine offene Kinderbetreuung entstehen.
Im Rahmen des StädteumbausOst soll im Zentrumsbereich ein
„überdachter Marktplatz“ entstehen.
Es sollen gebündelte Informations- und Beratungsmöglichkeiten
im Haus genutzt werden können.
Ferner sollen Büros und Räumlichkeiten unter einem Dach vermietet werden, beispielsweise für
die Schülerhilfe und Beratungsstellen, die zurzeit noch im gesamten Stadtgebiet verstreut sind.
Geplant ist eine Großküche, die
bis zu 400 Essen täglich produzieren kann.
Traditionell gab es anschließend
ein Referat der örtlichen Polizei.
Der Sicherheitsberater des Polizeikommissariats Haldensleben, Volker Rauhut, referierte über die
Verkehrsunfall-Situation.
Die Stadt Haldesleben versucht inzwischen mit Erfolg Bewohner für
die Innenstadt zurück zu gewin-
nen.
Ein besonders gelungenes Beispiel
scheint eine Variante der Lückenbebauung zu sein. Verlassene Häuser in der Innenstadt werden für
einen symbolischen Preis von einem Euro an Bürger verkauft, die
sich vertraglich verpflichten, sie zu
renovieren und zu bewohnen.
Verfallene Bauwerke können dadurch zu erschwinglichem Wohnraum werden. Bauruinen könnten
der Vergangenheit angehören.
Den Nachmittag verbrachte der
Arbeitskreis in der Hundisburg,
die sich inzwischen aus einer
Brandruine zu einem Schloss mit
Barockgarten entwickelt hat.
Helmstedt vegan
Helmstedt. Die Gruppe Helmstedt vegan plant, in diesem Jahr
zum ersten Mal auch in Helmstedt
den Weltvegantag am Sonnabend,
1. November, mit einem Infostand
in der Neumärker zu „feiern“, beziehungsweise dort erneut Essenskostproben und Infos unter die
interessierten Helmstedter bringen zu wollen.
Parallel zum Stand werden auch
die Ärzte gegen Tierversuche aus
Braunschweig mit einem Stand an
diesem Tag in der Neumärker
Straße präsent sein und Informationen über Tierversuche verteilen.
Des Weiteren gibt es nunmehr seit
bald einem Jahr einen veganen
Kaffeeklatsch, der immer am dritten Sonnabend im Monat im Pferdestall stattfindet und der immer
wieder neue an der veganen Lebensweise Interessierte anzieht.
In der Kreisvolkshochschule laufen vegane Kochkurse im dritten
Jahr erfolgreich, es gibt eine vegane Facebookgruppe von Helmstedt vegan, immer mehr Geschäfte in Helmstedt bieten vegane Produkte an.
Kurzum: Das Thema „Vegan“ geht
nicht einfach so an Helmstedt vorbei...
Lesermeinungen
Über die Sauberkeit in den
Helmstedter Straßen:
Hallo Helmstedter,
wir sind als Anlieger angehalten,
gemäß der Wegereinigungspflicht
unsere Fußwege sauber zu halten.
Doch statt als Vorbild voranzugehen, sucht
die
Stadt
Helm stedt
scheinbar
eher bei Anliegern als
vor ihrer eigenen Tür
zu schauen.
An dem angrenzenden
Fußweg mit
dazugehöriger Rasenfläche
zu
unserem
Grundstück sieht es beispielsweise
nicht gerade gepflegt aus. Der Fußweg, sofern er noch nicht überwuchert ist, wird durch die dort stehenden Bäume und das Unkraut/
Rasen immer mehr verschmutzt.
(siehe Bild - am 9. Oktober von mir
fotografiert)
Obwohl eine Woche zuvor zwei
Mitarbeiter der Stadt Helmstedt an
diesem Gehweg vorbeigekommen
sind, hat sich dennoch nichts an
dem Zustand des Weges geändert.
Vielleicht lautete die Mission des
Tages ja auch „Laub entfernen“ und
nicht „Fußwege reinigen“, denn sie
sind einfach an dem Abschnitt vorübergegangen.
Inzwischen sind schon drei Wochen
vergangen, die Kehrmaschine kam
fleißig vorbei, aber der Fußweg
glänzt weiterhin in seiner schmutzigen Pracht. Passend zum Thema,
möchte ich mich auch gleich an die
Hundebesitzer wenden. Es ist
selbstverständlich, dass die Hunde
ihre Notdurft verrichten müssen.
Laut Verordnung der Stadt Helmstedt, §10 Tierhaltung, hat der Tierhalter dafür zu sorgen, das Verunreinigungen, insbesondere durch
Kot zu beseitigen sind. Dieses kann
bei Verstoß geahndet werden!
Inzwischen sind auch in unserer
Siedlung viele Familien mit Kindern. Daher wären wir dankbar,
wenn unsere Kinder bedenkenlos
auf Grünflächen und Spielplätzen
ohne Hundekot spielen könnten.
Dieses schließt das Bewegen auf
Gehwegen mit ein.
Immerhin gehen Eltern ja auch
nicht mit Kindern durch die Siedlung spazieren und lassen ihre Kinder auf den Gehweg koten und
schlendern gemütlich weiter.
Wenn die Hundebesitzer auf den
Umstand hin angesprochen werden,
fühlen sich die meisten scheinbar
persönlich angegriffen und fragen,
wo das steht. Doch ich kann mir
vorstellen, dass keiner gerne Hundekot vor seiner Tür haben möchte.
Als Anwohnerin würde ich mir ein
Hinweisschild wünschen, wenn der
Paragraph der Verordnung den
Hundebesitzern schon nicht bekannt ist.
Darum bitte ich auf diesem Wege
und würde mich freuen, wenn die
Grünfläche eine Kennzeichnung bekommt, um Ärger zu vermeiden
und darauf verweisen zu können,
eventuell das Anbringen von Hundekottüten und um Verständnis bei
den Hundebesitzern.
In diesem Sinne: macht keinen
Zauber, haltet eure Stadt sauber!
Familie Trump, Helmstedt
26. Oktober 2014
Landkreis Helmstedt
Wilde Tiere sind wieder da
HELMSTEDTER SONNTAG
Die
Luchse und Wölfe kehren zurück
Nachdem sie in Deutschland nahezu ausgerottet waren, kehren
seit einigen Jahren Wildkatzen,
Luchse und Wölfe in die deutschen Wälder zurück - auch in die
hiesigen. Das freut natürlich die
Naturschützer. Zumal zum Beispiel der Wolf lange nicht so gefährlich ist, wie in Ammenmärchen beschrieben.
Wölfe sind sehr vorsichtig und
meiden Menschen. Selbst Wissenschaftler, Förster und Jäger bekommen sie nur selten zu Gesicht.
Natürlich kann es Einzelfälle geben, in denen ein Wolf beispielsweise Schafe reißt. Elektrozäune
oder Herdenschutzhunde genügen
aber in der Regel, um den Wolf
von der Schafsherde fern zu halten. Wird trotzdem ein Schaf gerissen, so muss der wirtschaftliche
Schaden erstattet werden.
Ist der Wolf damit ein Kokurrent
für den Jäger? Wölfe fühlen sich
dort natürlich am wohlsten, wo sie
gute Nahrungsgrundlagen vorfinden. Wo viel Wild wohnt, lässt sich
also auch der Wolf gerne nieder.
Das „reguläre“ Wild wird durch
die Anwesenheit von Wölfen natürlich vorsichtiger, was für Jäger
bedeutet, dass sie weniger kalkulieren können. Wo seit 30 Jahren
bestimmtes Wild immer zur gleichen Zeit am selben Ort aufgetreten ist, kann dies auf einmal nicht
mehr so sein.
Die meisten Jäger reagieren auf
diese neue Situation allerdings
professionell, schließlich liegen ih-
nen das Wild und der Wald gleichermaßen am Herzen.
Junge Wölfe verlassen ihre Eltern
und deren Territorium spätestens
mit dem Erreichen der Geschlechtsreife als zweijährige Tiere. Sie begeben sich auf die Suche
nach einem eigenen Territorium
und einem Paarungspartner. Auf
der Wanderschaft können pro Tag
Strecken bis zu 70 Kilometer zurückgelegt werden.
Die Territoriumsgröße einer
Wolfsfamilie beträgt in Deutschland 250 bis 350 Quadratkilometer. Hat ein Jungwolf ein geeignetes Gebiet sowie einen Paarungspartner gefunden, gründet er eine
Familie, das Wolfsrudel.
Tag etwa vier Kilogramm Fleisch.
Auch Luchse sind wieder da
Das Niedersächsische Umweltministerium veröffentlichte diesen gelungenen Schnappschuss eines Wolfswelpens im Wendland in einer Pressemitteilung.
Foto: privat
hat begonnen
Äußerlich sieht sie der Hauskatze zum Verwechseln ähnlich. Und dennoch wird die scheue Wildkatze sich nie so nah an den Menschen heranwagen wie ihr Artgenosse.
Foto: privat
Wolf im Landkreis fotografiert
Im Landkreis Helmstedt könnte
schon bald ein Wolfsrudel zu finden sein. Denn laut Wolfsnachweisdatei des Wildtiermanagements Niedersachsen (www.wildtiermanagement.com) wurde im
März dieses Jahres ein einzelner
Wolf im Landkreis Helmstedt fotografiert.
Seit September dieses Jahres ist ein
Wolfsrudel im Landkreis Celle anzutreffen, in Munster sogar schon
seit 2012.
Die Wölfe in Deutschland ernähren sich überwiegend von den drei
Schalenwildarten Rehwild, Rotwild und Schwarzwild, wobei Rehwild über 50 Prozent der gefressenen Biomasse ausmacht. Sie fressen aber auch Aas, Früchte und
Kleinsäuger. Ein Wolf benötigt pro
Jagdzeit
Foto: © Rita Thielen / pixelio.de, noxmox - fotolia.com
von Katja Weber-Diedrich
19
Weitere Rückkehrer in deutsche
Wälder sind Luchse. Bereits in den
1950er Jahren wanderten einzelne
Tiere vermutlich aus Tschechien
in den Bayerischen Wald ein.
1962 waren die Luchse ins Elbsandsteingebirge vorgedrungen,
1969 in die Dübener Heide nördlich von Leipzig.
Im Harz wurden seit 2000 insgesamt 24 Luchse ausgewildert. 2002
kam es im Harz zur ersten Geburt
freilebender Luchse seit der Wiedereinführung. Sie breiten sich also nach und nach aus. Doch: Einzelsichtungen sind bei Luchsen
noch lange kein Beleg, dass sie eine Region wiederbesiedelt haben
und sich dort fortpflanzen. In der
Regel begründen Luchse Reviere
nur dann, wenn diese territorialen
Anschluss an benachbarte Luchsreviere haben.
Hauskatze.
Der Geruchssinn einer Wildkatze
ist besser entwickelt als der eines
Hundes. Die anderen Sinnesorgane sind ebenfalls besonders gut
ausgeprägt. Im Gegensatz zur
Hauskatze meidet sie jegliche Nähe zum Menschen. Sie ist extrem
scheu und so gibt es nur wenige
Beobachtungen der Wildkatze in
Niedersachsen.
Im September 2013 hatte das Institut für Terrestrische und Aquastische Wildtierforschung dem Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel allerdings bestätigt: Im Elm
ist die Wildkatze heimisch. Darüber hinaus ist sie auch in den
umliegenden Waldgebieten des
Braunschweiger Landes anzutreffen. Für diese Erkenntnis wurden
DNS-Analysen vorgenommen der erste genetische Nachweis von
Wildkatzen gelang dabei nördlich
von Helmstedt...
Wildbretpreise
4UBOE/PWFNCFS
0 SJFOUJFSVOHTQSFJTFGÛS"CHBCFEFT
&SMFHFSTBO)BOEFMVOE&OEWFSCSBVDIFS1SFJTFJO&VSPKFLHC[X4UÛDL
[[HMHFT.X4U
Der nächste
Vollmond ist am:
Do., 06.11.14, 23:22:54 Uhr
Sa., 06.12.14, 13:26:48 Uhr
mitteleuropäischer Zeit (MEZ)
Ihre kompetenten Partner für:
Wildkatzen in Elm und Umland
0DFKHQ6LH,KUH
Vorsorge
Fest im Elm und um ihn herum
nachgeweisen ist indes die Wildkatze, die genetisch nur sehr weitläufig mit der Hauskatze verwandt
ist. Dafür sind Verwechselungen
von Wild- und Hauskatzen beinahe normal.
Der größte Unterschied liegt im
Verborgenen. Denn eine Wildkatze hat einen längeren Darm als die
Versicherungen
5HQWHVLFKHU
0LWXQVHUHU=XNXQIWVEHUDWXQJ
Finanzplanung
*HVFKlIWVVWHOOH6FK|QLQJHQ
6WHSKDQ.ULHQNH7HO
1LOV1HXPDQQ7HO
0DUNW6FK|QLQJHQ
)D[
8JMEBSU
3FIXJME
3PUXJME
%BNXJME
.VíFMXJME
)BTF
,BOJODIFO
8JMEHBOT
'BTBO
8JMEFOUF
8JMEUBVCF
4DIXBS[XJME
LH4U
kg
kg
kg
kg
4UÛDL
4UÛDL
4UÛDL
4UÛDL
4UÛDL
4UÛDL
4DIOJUU
ÛCFS
kg
kg
kg
%JFHFOBOOUFO1SFJTFWFSTUFIFOTJDIGÛS
HBO[F 4UÛDLF GÛS [FSMFHMF 4UÛDLF C[X
&JO[FMUFJMF TJOE FOUTQSFDIFOEF 1SFJT
BVGTDIMÅHFÛCMJDI
Fundiertes Wissen nötig
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Nachdem vor zwei
Wochen ein Querschuss in ein
Privathaus am Fiuggiring in Helmstedt einschlug, ist in der Stadt
und im Umland auch eine Diskussion über die Jagd entbrannt. Sogar im Rat der Stadt Helmstedt
wurde Bürgermeister Wittich
Schobert gebeten, Stellung zu nehmen zu dem Vorfall und den möglichen Konsequenzen.
Ob das Jagdgebiet in der Nähe des
Hemstedter Neubaugebietes eventuell verlegt wird, darüber werden
Jägerschaft und Landkreis Helmstedt als Jagdaufsichtsbehörde zu
entscheiden haben. Klar ist jedoch, dass - so dramatisch der Fall
auch gewesen ist - der Querschuss
ein Versehen war; eines offenbar
ortsfremden
Jägers
aus
Braunschweig.
Die Anwohner am Fiuggiring
kämpfen nun darum, dass in ihrem Umfeld nicht mehr geschossen werden darf, das ist verständlich. Gleichwohl darf ein solches
Versehen nicht genutzt werden,
um alle Jäger „über einen Kamm
zu scheren“ und die Jagd an sich
vorzuverurteilen.
Denn um überhaupt „auf die
Pirsch“ gehen zu dürfen, wird
Jungjägern der verantwortungs-
volle Umgang mit dem Gewehr
geradezu eingebläut. Ohne einen
Jagdschein geht dabei in Deutschland gar nichts.
Voraussetzung, einen Jagdschein
bei der Unteren Jagdbehörde lösen
zu können, ist das Bestehen einer
Jägerprüfung. Das Mindestalter
für die Teilnahme am so genannten „Grünen Abitur“ ist 16 Jahre.
(Minderjährige bekommen bei
Bestehen der Prüfung vor dem 18.
Geburtstag einen Jugendjagdschein, mit dem sie in Beleitung
eines Erziehungsberechtigten jagen dürfen.)
Das Bestehen der Jägerprüfung
verlangt den Absolventen ein fundiertes Wissen aus allen Bereichen
der Jagd ab.
Um das alles zu lernen, finden
Vorbereitungslehrgänge statt, die
meist im Zeitraum von sechs bis
sieben Monaten an ein bis zwei
Abenden pro Woche oder an den
Wochenenden angeboten werden.
Die Jägerprüfung an sich gliedert
sich dann in die Schießprüfung
mit Wiederholungsmöglichkeit,
die schriftliche Prüfung und die
mündlich-praktische Prüfung direkt im Revier.
Teil der schriftlichen Prüfung ist
auch das Jagdrecht, das Nachwuchsjäger quasi in und auswendig kennen müssen. Und darin
heißt es unter anderem, dass bei
der Ausübung der Jagd dafür Sorge zu tragen ist, dass keine Gefahr
für andere besteht...
Waffen Gehrke
Waffen und Munition
für Jagd und Sport
Wiederladeartikel
Jagdbekleidung
Unser persönlicher Service in Almke:
UÊ7>vvi˜Ài«>À>ÌÕÀi˜Ê՘`ʇiÀÃÌiÕ˜}
Ê ˆ˜`ˆÛˆ`ÕiiÀÊÀÌʈ˜Ê…>ÕÃiˆ}i˜iÀÊ7iÀŽÃÌ>ÌÌ
UÊ<ˆiviÀ˜Àœ…À“œ˜Ì>}i˜Ê՘`Ê iÕÃV…BvÌ՘}i˜
UÊ"«ÌˆŽÊ՘`Ê7>vvi˜Ì՘ˆ˜}
UÊ-V…ˆi~ëœÀÌ>ÕÃÀØÃÌ՘}i˜Ê՘`Ê-«œÀÌÜ>vvi˜
/iivœ˜\ÊäÊxÎÊÈxÊÉÊn{Ê£ÇÊUÊÜÜÜ°Ü>vvi˜‡}i…ÀŽi°`iÊ
˜…>LiÀ\ÊiÀ`Êi…ÀŽi]ÊØV…Ãi˜“>V…iÀ“iˆÃÌiÀ
6œŽÃ“>ÀÃ`œÀviÀÊ-ÌÀ>~iÊÈÊUÊÎn{{ÈÊ7œvÃLÕÀ}ɏ“Ži
Kommt durch bei
jeder Witterung.
3.000,– €
sparen
bei Eintausch eines
Gebrauchtwagens1
DER NEUE
NISSAN X-TRAIL.
ABENTEUERHUNGRIG.
X-TRAIL ACENTA
1.6 l dCi, 96 kW (130 PS)
UNSER PREIS:
€ 30.180,–
• Vorführwagen, EZ 07/14, 1.400 km
Sonderausstattung:
• Rückfahrkamera
• Einparkhilfe vorne und hinten
• Navigationssystem
• Panorama-Glasschiebedach
• Styling-Paket Chromschweller
€2
Der Subaru Forester – kommt überall an.
Sein einzigartiges Antriebskonzept bringt den Subaru Forester bei jedem Wetter und auf
jedem Untergrund sicher durchs Revier! Überzeugen Sie sich selbst bei einer Probefahrt.
Autohaus Klein Inh. Friederike Klein
Siedlung 7
38368 Mariental
Telefon 05356/1292, Telefax 05356/1393
Weltgrößter
Allrad-PKW-Hersteller
www.subaru.de
Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts: 11,2 bis 7,0; außerorts: 7,0 bis 4,9; kombiniert:
8,5 bis 5,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert: 197 bis 150. Abbildung enthält Sonderausstattung.
* Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen.
1
Die Aktion gilt vom 01.08.2014 bis 31.10.2014 (bei Neuwagen gilt das Kauf- und Erstzulassungsdatum, bei Vorführwagen gilt das Kauf- und Besitzumschreibungsdatum auf den Endkunden im
Aktionszeitraum) in Verbindung mit dem Kauf eines aktuellen Subaru Modells (Neu- oder Vorführwagen) und gleichzeitiger Inzahlungnahme eines Gebrauchten bei teilnehmenden Subaru Partnern.
Die Aktion wird gemeinsam von der SUBARU Deutschland GmbH und den teilnehmenden Subaru
Partnern getragen. Diese Angebote sind nicht mit anderen Aktionen der SUBARU Deutschland GmbH
kombinierbar. Detailinformationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden Subaru Partner oder unter
www.subaru.de.
2
Subaru
07090202-14
Nicht jeder darf auf Pirsch gehen
PREISVORTEIL:
€ 4.950,–*
Gesamtverbrauch
l/100
km: innerorts 5,7, außerorts 4,5, kombiniert 4,9;
CO 2 -Emissionen:
kombiniert 129,0 g/km (Messverfahren gemäß EU-Norm);
Effizienzklasse A.
Abb. zeigt Sonderausstattung.
*Gegenüber der unverbindlichen
Preisempfehlung des Herstellers
für ein nicht zugelassenes Neufahrzeug.
Autohaus Kaschel GmbH
Von-Guericke-Straße 24
38350 Helmstedt
Tel.: 0 53 51/55 96-0
www.autohaus-kaschel.de
20
Umbaumaßnahme
Königslutter. Die Herbstferien
nutzen der Förderverein Lutterwelle und die Stadtwerke Königslutter GmbH für die Umgestaltung
des Eingangsbereiches der Lutterwelle.
Der Termin ist durch die Ferienzeit vorgegeben, da auch Teile des
Schulhofes für die Lagerung des
Baumaterials abgesperrt werden
müssen.
„Noch bis voraussichtlich zum 9.
November wird der Zugang zur
Lutterwelle nur von der nördlichen Seite aus, am Sportplatz,
möglich sein“, informiert Christian Seidenkranz, Geschäftsführer
der Stadtwerke in einer Presseinformation. „Leider ist der nördliche Zugang nicht barrierefrei“, bedauert Seidenkranz. „Es gibt jedoch keine Möglichkeit, den barrierefreien Zugang während der
Baumaßnahme beizubehalten.“
Der Zugang sei zwar grundsätzlich
über das Freibadgelände möglich,
jedoch nur nach Abstimmung mit
dem Betriebspersonal.
Trotz dieser Einschränkungen
fand das Halloweenfest in der Lutterwelle statt.
„Im Gegenzug führt der Umbau
aber zu einer deutlichen Aufwertung des Eingangsbereiches“, er-
gänzt Matthias Meyer vom Vorstand des Fördervereins.
„Neben einer durchgehenden
Rampe wird es zukünftig auch
neue Fahrradständer im Eingangsbereich geben, deren Errichtung
durch
eine
Spende
der
Braunschweigischen Landessparkasse möglich wurde“.
„Neben diesem erfreulichen, vom
Förderverein initiierten Engagement des lokalen Unternehmens
muss aber auch die Beteiligung des
Fördervereins selbst hervorgehoben werden“, lobt Seidenkranz die
Zusammenarbeit beim geplanten
Projekt.
„Die Arbeiten werden Hand in
Hand vorgenommen, wobei zum
Beispiel das Aufnehmen der alten
Pflasterflächen, die Vorbereitung
der Fläche für die Neupflasterung
und das Errichten der Fahrradständer im Rahmen von Wochenendeinsätzen durch den Förderverein geleistet werden sollen“, so
der Geschäftsführer.
An den zwischenliegenden Wochentagen werden dann durch eine von den Stadtwerken beauftragte Firma die Arbeiten erledigt,
die von den freiwilligen Helfern
des Fördervereins nicht geleistet
werden können.
Bestanden
Königslutter. „Sie haben gezeigt,
dass Sie eine gute Beratung, Anleitung und Pflege gewährleisten
können“, sagte die Prüfungsleiterin Anja Müller vom Pflegeschulzentrum Goslar bei der Zeugnisübergabe an die 23 Schüler der
Krankenpflegeschule des AWOPsychiatriezentrums.
Der praktische Bereich der dreijährigen Ausbildung umfasste
insgesamt 2.500 Stunden in der
Gesundheits- und Krankenpflege
von Menschen aller Altersgruppen, die Theorie umfasst nochmals 2.100 Ausbildungsstunden.
Nicole Erber, Anna-Sophie Stenzel und Hannes Höfler bestanden
in allen drei Prüfungsteilen mit
der Note eins. Sechs weitere Prüflinge haben einen Einer-Durchschnitt erreicht, insgesamt lag der
Notenschnitt bei 2,3. „Das ist das
beste Ergebnis einer Klasse, das
wir je hatten“, freute sich der
Schulleiter Hans-Georg Schepp.
30 Jahre
Rheuma-Liga
Königslutter. Die Rheuma-Liga
Königslutter feiert am Sonnabend,
15. November, ab 10.30 Uhr ihr
30-jähriges Jubiläum in der Waldgaststätte Tetzelstein. Alle Interessierten sind eingeladen, allerdings
wird bis 8. November um Anmeldung bei Renate Kliewer unter der
Telefonnummer 05353/2372 gebeten.
Autoren lesen
im Rathaus
Noch bis voraussichtlich zum 9. November wird der Eingangsbereich
der Lutterwelle Königslutter vom Förderverein sowie seitens der Stadtwerke Königslutter restauriert.
Foto: privat
Erlebnisführung
Königslutter. Der mittlerweile
vierte Abend von „Kreuz und
Quer“ am Montag, 27. Oktober,
findet diesmal nicht wie bislang
gewohnt im Gemeindehaus der
Stadtkirche statt, sondern im Kaiserdom.
Dieses Ambiente wurde bewusst
gewählt, geht es doch um Frauen
im Umfeld von Kaiser Lothar III.,
der das Königslutteraner Wahrzeichen als Grablege für sich und
seine Frau bauen ließ.
Domführerin Birgit Wöbbeking
wird den Blick der Besucher darauf lenken, dass eine Reihe von
Frauen, die in Lothars Leben eine
Rolle gespielt haben, durchaus aktiv Einfluss auf ihre Rolle nahmen.
Das Leben von Lothars Mutter
Hedwig dagegen entspricht eher
dem, was wir im Mittelalter erwar-
ten: Adlige Frauen sind Spielball
der Politik. So konnte sie ihm keine Mutter sein, weil sie sehr rasch
nach seiner Geburt wiederverheiratet wurde, da sein Vater in seinem Geburtsmonat in der Schlacht
ums Leben kam.
Lothars Großmutter Gertrud von
Haldensleben, bei der er aufwuchs,
ist da deutlich interessanter, nahm
sie doch intensiven politischen
Einfluss.
Auch um seine Frau Richenza,
seine Tochter Gertrud und seine
Schwiegermutter Gertrud von
Braunschweig soll es gehen.
Interessierte Frauen sind eingeladen, sich am Donnerstag, 27. November, um 19.30 Uhr im Kaiserdom einzufinden. Ein kleiner Kostenbeitrag für die Führung wird
erhoben.
Was? Wann? Wo?
Montag, 27. Oktober
Donnerstag, 30. Oktober
Ratssitzung, Ortsrat Rhode, 19
Uhr, Dorfgemeinschafshaus Rhode.
Chorprobe, Chorgemeinschaft
Groß Steinum / Sunstedt, 18 Uhr,
Dorfgemeinschaftshaus Groß
Steinum.
Freitag, 31. Oktober
Mittwoch, 29. Oktober
Gemeindefrühstück, 9 bis 11
Uhr Stadtkirchengemeinde Königslutter, Gemeindehaus Stadtkirche.
26. Oktober 2014
Königslutter
HELMSTEDTER SONNTAG
Festgottesdienst zum Reformationstag, 19 Uhr, Wolfgang Amadeus Mozart: Messe C-Dur KV
220 „Spatzen-Messe“, Propstei
Königslutter, Kaiserdom.
Königslutter. Der Kulturvereins
Königslutter veranstaltet am Donnerstag, 13. November, um 19.30
Uhr im Königslutteraner Rathaussaal die nächste Lesung. Ulrike Gerold und Wolfram Händel sind
Freda Wolff und lesen aus ihrem
neuen Buch „Schwesterlein muss
sterben“. Der Roman spielt in der
norwegischen Hafenstadt Bergen
und an der zerklüfteten Schärenküste von West-Norwegen und ist
der Beginn einer neuen Thriller
Serie um die Psychologin Merette
Schulmann.
Ein neuer Fall führt die Psychologin Merette Schulman an ihre beruflichen und privaten Grenzen bereits in der ersten Sitzung liefert
ihr der eindeutig soziopathisch
veranlagte Patient ein Mordgeständnis, angeblich hat er bereits
mit vierzehn Jahren seine Stiefschwester getötet.
Ganz offensichtlich versucht er,
Merette Angst zu machen. Und
schnell erkennt er Merettes
Schwachstelle: ihre Tochter Julia,
die gerade allein ihre erste eigene
Wohnung bezogen hat.
Als Julia dann kurz darauf von einem netten jungen Mann erzählt,
den sie kennen gelernt hat, schrillen bei Merette alle Alarmglocken:
Sind der Patient und der neue
Freund ihrer Tochter womöglich
ein und dieselbe Person?
Gleichzeitig verschwindet auch
noch Julias beste Freundin Marie
spurlos - und Merettes Patient erscheint nicht mehr zu den anberaumten Terminen.
Endgültig in Panik aber gerät Merette, als sie herausfindet, dass an
allen Orten, an denen ihr Patient
sich bislang aufgehalten hat, früher
oder später mysteriöse Badeunfälle
geschahen.
Und die Opfer waren immer Mädchen, deren Alter exakt dem Alter
entsprach, das seine Stiefschwester
haben würde, wäre sie noch am
Leben. Mittlerweile wäre sie 24
Jahre alt - genauso alt wie Merettes
Tochter Julia...
Karten für die Lesung gibt es im
vergünstigten Vorverkauf in der
Buchhandlung Kolbe in Königsluttter sowie auch noch an der
Abendkasse.
Kaum waren die Prüfungen bestanden, hat das neue Ausbildungsjahr im AWO-Psychiatriezentrum Königslutter begonnen. 35 junge Menschen starteten diesmal ihre berufliche Zukunft. Sie werden
in den Berufen Gesundheits- und Krankenpflege, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatik, Koch,
Tischler, Gärtner, Elektroniker und Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausgebildet. Bewerbungen zum Ausbildungsbeginn am 1. September 2015 sind bereits willkommen. Foto: privat
An Weihnachten denken
Bornum. Der 32. Königslutteraner
Modellbahn- und Spielzeugmarkt,
das Original an der Bundesstraße
1, findet wieder am ersten Sonntag im November, 2. November,
von 10.30 bis 16 Uhr im Landgasthaus und Hotel „Lindenhof “, Im
Winkel 23, in Bornum statt.
Dort ist die beste Gelegenheit
schon einmal an das Weihnachtsfest zu denken oder auch die eigene Sammlung zu ergänzen.
Ein breites Angebot, von der
kleinsten bis zur größten Modelleisenbahn, ein großes Angebot
von Modellautos sowie eine reichhaltige Auswahl von Modellbahnzubehör wartet auf die Besucher.
Spielzeug und Kleinfiguren, Zuglaufschilder, Kursbücher, Bilder
und Literatur aus dem Bereich der
„richtigen“ Bahn runden das Angebot ab.
Traditionell gibt es auch Beratung
in allen Fragen der Modellbahnreparatur, Umrüsten auf Digitalbetrieb und Einbau von Soundbausteinen in fast alle Baugrößen.
In der gemütlichen Atmosphäre
des „Lindenhof “ wird auch dem
Erfahrungsaustausch unter „Modellbahnexperten“ und solchen,
die es noch werden wollen, ein
breiter Raum eingeräumt werden.
Dafür stehen der Organisator
Hans-Georg Saffert und Mitglie-
der der Arbeitsgemeinschaft Eisenbahn Königslutter den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung.
Auch Gäste, die einfach nur zum
Schauen und Klönen vorbei kommen, sind willkommen.
Der Modellbahn- und Spielzeugmarkt und die bekannt gute Küche
des „Lindenhof “ laden an diesem
Sonntag zu einem Familienausflug
nach Bornum ein.
Wie üblich haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt. Für Erwachsene wird ein ein geringes
Eintrittsgeld erhoben. Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 05353/9109322.
Wanderer blicken zurück
Königslutter. „30 Jahre Wandergruppe Königslutter“ - dieses Jubiläum wurde im festlichen Rahmen
im „Weißen Ross“ in Bornum gefeiert.
1984 anlässlich der 150-Jahrfeier
des Landkreises Helmstedt entstanden in den Köpfen von Horst
Vellguth, Karli Kranz, Rolf Koch
und Alfred Hippler die Gedanken
zur Gründung einer Wandergruppe. Seitdem trifft man sich immer
am letzten Sonntag eines Monats
zum Wandern. Waren es anfangs
nur Touren im Elm, wurden später
auch per Pkw und Bundesbahn
Ziele im Lappwald, Asse und im
Harz erwandert. Seit der friedlichen Wiedervereinigung im November 1989 wurden auch Ziele in
den neuen Bundesländern erwandert und der Brocken wurde oft als
Wanderziel im Jahresplan verzeichnet. Dabei waren die alljährlichen 20 Nachtwanderungen zum
Brocken ein Höhepunkt im Wanderjahr.
Seit 1999 fand dann auch einmal
im Jahr eine Wanderreise statt.
Überschlägig errechnet kommen
da schon 5.600.000 Schritte, was
etwa 3.800 Kilometer ergibt, zusammen. Auch Fahrradtouren
wurden inzwischen im Jahresplan
angeboten und erfreuten sich großer Beliebtheit. Gesellige Treffen
aller Wanderfreunde wie die gemeinsame Geburtstagsfeier, das
Spargelessen, das Braunkohlessen
und neuerdings auch das Gänsebratenessen gehören aber auch in
das Jahresprogramm. Dort kommen dann auch die Wandermitglieder hinzu, die nicht mehr an
den Wanderungen teilnehmen
können. Für sie ist es immer wieder schön, im großen Kreis der
Wandergruppe dabei zu sein.
Im Rahmen der Jubiläumsfeier
wurde erneut ein Spendenscheck
über 3.000 Euro an das Betreuungswerk Post – Postbank – Telekom übergeben. Seit Beginn der
Spendenaktion 1995 wurde in den
Jahren 2001, 2004, 2008, 2012,
Spendenschecks überreicht. Mit
der aktuellen Spende wurde somit
eine Gesamtsumme von 14.500
Euro erreicht. Die Jubiläumsfeier
begann mit einem festlichen Mittagessen und setzte sich nachmittags mit einem Kuchenbüfett, gebacken aus dem Kreis der Wandergruppe, fort. Von der Stadt
Königslutter überbrachte Ortsbürgermeisterin Gisela Dittmar
Glückwünsche.
Die Blumendekoration sowie die
gebastelten Wanderhüte und Wanderstiefel waren liebevoll von den
Mitgliedern gefertigt wurden.
Auch das neue Wandersymbol, es
wird künftig bei allen großen Treffen dabei sein, wurde feierlich präsentiert und vorgestellt. Wanderfreund Hardy Schlaubke hat das
Wandersymbol malerisch gefertigt. Der Jubiläumstag war dann
noch gefüllt mit Erinnerungen
und Gesprächen über erlebtes
Wandern und Begegnungen der
vergangenen 30 Jahre und lange
blieb man noch in dieser gemütlichen Runde beisammen.
Im Rahmen der Jubiläumsfeier der Wandergruppe Königslutter wurde erneut ein Spendenscheck über 3.000
Euro an das Betreuungswerk Post – Postbank – Telekom übergeben.
Foto: privat
26. Oktober 2014
HELMSTEDTER SONNTAG
Landkreis Helmstedt
Lebensfreude
21
&
Tipps sWissenes
wert
Wir reden über das, was uns bewegt
„Frauengesundheitstag“
)FMNTUFEU Der Arbeitskreis Frauen und Gesundheit veranstaltet
bereits seit 1998 vielfältige Aktionen, Vorträge und Veranstaltungen für Frauen. In diesem Jahr
findet erstmalig eine Kooperation
mit der Kreisvolkshochschule
Helmstedt statt.
„Starke Frauen - starke Herzen“
stehen am Sonnabend, 15. November, (10 bis 15.30 Uhr) in verschiedenen Workshops im Mittelpunkt.
Dr. Karin Ritter, Oberärztin am
Städtischen
Klinikum
in
Braunschweig, nähert sich einführend dem Thema Frauenherzen
mit oft unbekannten medizinischen Informationen: Ein Herzinfarkt beispielsweise kann sich - anders als bei Männern - mit unspezifischen Symptomen ankündigen.
Hinzu kommen Doppelbelastungen, hormonelle Einflüsse und Besonderheiten bei der Wirkung verabreichter Medikamente.
Nach diesem Vortrag richtet sich
die Aufmerksamkeit zunächst auf
stabilisierende Ruhe, Gelassenheit
und Achtsamkeit. Den Teilnehmerinnen stehen drei Schnupperkurse zur Auswahl: Vini Yoga, Qigong oder die Zubereitung einer
herzgesunden Mahlzeit, die anschließend von allen Teilnehmerinnen gemeinsam verspeist
wird. Am Nachmittag folgen drei
weitere, aktivierende Angebote:
Beim Trommeln, Tanzen oder der
Einführung in Kundalini Yoga
werden gesundheitsfördernde Lebensenergien frei.
Eine Anmeldung für den Gesundheitstag kann unter Angabe eines
Vormittags- und eines Nachmittagskurses bis zum 30. Oktober bei
der KVHS erfolgen. Eine Teilnahmegebühr - einschließlich des gesunden Essens - wird für diese
Aktion erhoben.
Veranstalter ist der Arbeitskreis
Frauen und Gesundheit im Landkreis Helmstedt: Katrin Morof
(Gleichstellungsbeauftragte des
Landkreises Helmstedt), Manuela
Orlowski (Gleichstellungsbeauf-
tragte der Stadt Helmstedt), Anna
Moser-Barkhau (Caritasverband
für den Landkreis Helmstedt), Melanie Schwirz (Pro Familia Beratungsstelle Helmstedt), Birgit
Adam (Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen, Seniorenstützpunkt Helmstedt), Hiltrud
Aachen (Lukas Werk Gesundheitsdienste) und Michaela Siano (Diakonie im Braunschweiger Land
gGmbH, Kreisstelle Helmstedt).
Gröpern 40
38350 Helmstedt
Ecke Kl. Katthagen/Gröpern
Conringstr. 26
38350 Helmstedt
in der Helios Klinik
Fallersleber Str. 12
38154 Königslutter
)FMNTUFEU Als ein Monat der Besinnung und des Gedenkens gilt
der elfte Monat im Kirchenjahr,
der November. Feiertage der römisch-katholischen sowie der
evangelischen Kirche häufen sich:
Allerheiligen (1. November), Allerseelen (2. November), St. Martin
(11. November), Buß- und Bettag
(19. November), Volkstrauertag
(zweiter Sonntag vor dem ersten
Advent), Totensonntag (letzter
Sonntag vor dem ersten Advent).
In diesem Jahr plant eine todkranke junge Amerikanerin zum 1. November ihren Tod. Sie leidet an einem unheilbaren Gehirntumor
und wünscht sich ein würdevolles
Sterben zu einem selbst gewählten
Zeitpunkt. Dies ist in Amerika in
fünf Bundesstaaten erlaubt.
Wie verhält es sich in Deutschland? So berichtet beispielsweise
Spiegel Online, dass die Rechtslage
in Deutschland unscharf ist. Die
aktive Sterbehilfe, also das Töten
auf Verlangen, steht in Deutschland unter Strafe. Straffrei ist allerding die Beihilfe zur Selbsttötung,
Der Frauengesundheitstag findet in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Helmstedt statt unter dem Motto
„Starke Frauen - Starke Herzen“.
Foto: privat
tere abenteuerliche Unternehmungen ausprobierte, wird in diesem
amüsanten und kurzweiligen Vortrag berichtet. Ein Eintrittsgeld
wird erhoben; eine Anmeldung ist
zudem erforderlich. Diese werden
unter
der
Telefonnummer
05351/7667 entgegengenommen.
Diese Veranstaltung wurde geplant
vom MehrGenerationenHaus in
Kooperation mit dem Seniorenstützpunkt Helmstedt.
Zur Palliativpflege
)FMNTUFEU Dem Seniorenstützpunkt Helmstedt liegt ein Leserbrief vor, in dem eine Angehörige
von ihrer Erfahrung mit der Palliativ-Abteilung des Deutschen
Roten Kreuzes (DRK) berichtet.
Selbst seit 35 Jahren in einem Pflegeberuf tätig, war es der pflegenden Angehörigen bewusst, was alles organisiert werden musste, um
der Schwester im Sterben beizustehen.
Nach der ersten Kontaktaufnahme
mit der Palliativ-Station des DRK
erfolgte kurzfristig der erste Besuch des Palliativ-Arztes sowie
zweier in der Palliativpflege ausgebildeter Krankenschwestern. In
der folgenden Zeit wurden neben
Jens-Olaf Börker
Tag- und Nachtservice
auch an Sonn- und Feiertagen
Schulstraße 2, 38381 Jerxheim
Tel. 0 53 54/99 42 27
www.job-hauskrankenpflege.de
der qualifizierten und einfühlsamen Pflege, sämtliche Termine mit
dem Hausarzt, das Ausstellen von
Rezepten, Hilfsmittel, Medikamente oder andere schriftliche
Angelegenheiten direkt vom Deutschen Roten Kreuz geregelt.
So blieb ausreichend Zeit, den
Sterbenden liebevoll zu betreuen.
Der Beistand durch die Palliativstation war jedoch nicht nur für
den Sterbenden Balsam für die
Seele, sondern auch für die Angehörigen.
Der Leserbrief endet mit dankenden Worten an die Palliativstation
des Deutschen Roten Kreuzes: Aus
Liebe zum Menschen wurde gehandelt.
DRK-Kreisverband
Helmstedt e.V.
Neumärker Straße 1,
2. und 3. Obergeschoss
38350 Helmstedt
Telefon: 05351 / 58 58-0
www.drk-kv-he.de
Die aktive Sterbehilfe, also das Töten auf Verlangen, steht in Deutschland
unter Strafe, wie Spiegel Online berichtete.
Foto: Jetti Kuhlemann/pixelio.de
das heißt ein Sterbender nimmt
eine tödliche Medikamentendosis
zu sich, die ihm verschafft wurde.
Bereits in der vergangenen Legislaturperiode stoppte Kanzlerin Angela Merkel einen Gesetzesvorstoß
der damaligen Justizminister Sabine Leutheuser-Schnarrenberger,
der bezahlte Sterbehilfe verboten,
gemeinnützige Vereine die aktive
Beihilfe zum Suizid leisten wollen
jedoch legalisiert hätte.
Senioren- und Pflegestützpunkt Laut Spiegel Online sprach sich
Niedersachsen, Conringstraße 28, Kanzlerein Merkel vor kurzem für
Kreishaus 7, Kreissozialamt, sehr „restriktive Regeln“ aus, die
Helmstedt, erste Etage:
für „jedwede Art von aktiver Stert4FOJPSFOTUàU[QVOLU)FMNTUFEU behilfe“ gelten sollen. Nun forSprechzeiten: Montag, Dienstag, miert sich ein Widerstand gegen
Donnerstag und Freitag 9 bis 12 neue Regelungen beziehungsweise
Uhr sowie nach telefonischer Ver- das Komplettverbot der Sterbehileinbarung. Leitung: Birgit Adam, fe. Weiter zitiert das Online MagaTelefon: 05351/1212482.
zin die stellvertretende SPD- Frakt1GMFHFTUàU[QVOLU)FMNTUFEU
tionsvorsitzende Carola Reimann:
Conringstraße 28, Kreishaus 7, „Eine Verschärfung des Strafrechts
Kreissozialamt, Helmstedt, erste halte ich für grundlegend falsch.“
Etage. Sprechzeiten: Montag bis Und: „Wir sind in Gesprächen über
Freitag von 8 bis 12 Uhr, Montag einen gemeinsamen, fraktionsbis Donnerstag von 13 bis 15.30 übergreifenden Gruppenantrag.“
Uhr, Ansprechpartnerin: Chri- Dieser Antrag könnte Ärzten
stiane
Woitylak,
Telefon: grundsätzlich erlauben, Sterbehilfe
05351/1212470.
zu leisten, kommerzielle Sterbehilfe jedoch verbieten.
4FOJPSFOCFJSBU4UBEU)FMNTUFEU
Würde sich im Laufe des GesetzgeSprechzeiten: mittwochs von 9 bis bungsverfahrens das Komplettver11 Uhr, Rathaus, Zimmer 32, Vor- bot durchsetzen, wären Vereine
sitzender: Rolf Grimme, Telefon: wie „Sterbehilfe Deutschland“ ille05351/179920.
gal. Auch Vereine beziehungsweise
Begegnungsstätte für ältere Bür- Privatpersonen, die Menschen mit
HFS )FMNTUFEU Schützenwall 4, Todeswunsch wiederholt und orTelefon: 05351/41282.
ganisiert helfen, ohne kommerzielSeniorenbeirat Schöningen
le Absichten, wären verboten.
Sprechzeiten: Montag bis Mitt- Hat die Politik das Recht über den
woch von 9 bis 12 Uhr, Rathaus- Todeswunsch der Menschen zu
neubau Schöningen, Zimmer 10, entscheiden?
Telefon: 05352/512158, Vorsitzen- Die Zeitschrift „Die Welt“ zitiert
der: Eberhard Grund.
am Renate Künast, Vorsitzende des
Seniorenbeirat Büddenstedt
Bundestagsrechtsausschusses: „JeVorsitzender: Joachim Hoppe.
der hat das Recht, über das Ende
Seniorenbetreuung
seines eigenen Lebens zu entschei(FNFJOEF7FMQLF
den und sich dabei helfen zu lasSprechzeiten: donnerstags von 15 sen. Wie er das tut, sollte ihm
bis 16.30 Uhr, Telefon: 05364/ selbst überlassen sein.“
5243.
Weiter berichtet „Die Welt“: „In
4FOJPSFOGBISUFO 4BNUHFNFJOEF einer aktuellen Allensbach-Umfra)FFTFCFSH
ge sprechen sich 60 Prozent für die
Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Zulassung von Sterbehilfevereinen
Donnerstag und Freitag 9 bis 12 aus. Noch größer sind die DiffeUhr, Dienstag 14 bis 16 Uhr, Don- renzen der Bürger gegenüber den
nerstag 14 bis 18 Uhr. Telefon: Unionsplänen.
05354/990114, Ansprechpartner: Während CDU und CSU auch
Tony Wenzel.
ärztliche Suizidbeihilfe verbieten
wollen, sagten in einer Umfrage
von Infratest Dimap für die ARDSendung ‚Hart aber fair‘ 79 Prozent der Befragten, dass es bei unheilbar schwerstkranken Menschen den Ärzten erlaubt sein soll,
ein tödliches Medikament zu ver-
Hilfe & Rat
kurz & knapp
Geldregen für die Stadt
)FMNTUFEU Die Helmstedter Museumsleiterin Marita Sterly berichtet am Dienstag, 18. November, um
18 Uhr im Mehrgenerationenhaus
über ungewöhnliche Begebenheiten aus der Geschichte.
Sterly
erzählt
über
den
braunschweigischen Herzog und
Universitätsgründer Julius, der vor
über 400 Jahren einer geheimnisvollen Bande von angeblichen
Goldmachern auf den Leim ging.
Als die Sache aufzufliegen drohte,
versuchten sie sogar, die Herzogin
Hedwig zu ermorden.
Als Helmstedt sich im 18. Jahrhundert in schlechten finanziellen Verhältnissen befand, wollte man über
die Zucht von Seidenraupen zu
Geld kommen. Zuhörer erfahren
während des Vortrages, ob daraufhin ein Geldregen auf die Stadt
niederging und ob die Einwohner
Helmstedts auch heute auf diese
Weise noch reich werden könnten.
Auch über den ehemaligen Studenten und Jungunternehmer
Koch, der vor rund 200 Jahren am
Elzweg begann, Braunkohle abzubauen, und der anschließend wei-
Monat der Besinnung
abreichen.
%JF)PTQJ[CFXFHVOH
„Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie
sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und
wir werden alles tun, damit Sie
nicht nur in Frieden sterben sondern auch bis zuletzt Leben können.“
Cicely Saunders, Ärztin/ Sozialarbeiterin und Krankenschwester
Als eine Antwort auf eine Gesellschaft, die mit dem Sterben sowie
den sterbenden Menschen nach
Möglichkeit nichts zu tun haben
wollte, gründete Cicely Saunders
1967 in England das erste Hospiz.
Hospiz, lateinisch Hospitium –
Herberge, ist eine stationäre Pflegeeinrichtung, in der das Sterben
wieder in das Leben integriert werden soll. Sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen erhalten
dort Begleitung, Beratung und
medizinisch-pflegerische Versorgung. Meist sind die Träger der
Hospize gemeinnützige Vereine,
Kirchen, gemeinnützige Organisationen und Stiftungen.
Seit August 2009 tragen die Krankenkassen 90 Prozent der zuschussfähigen Kosten eines Hospizplatzes. Die restlichen zehn Prozent tragen die Häuser in der Regel
selber und versuchen dies meist
durch Spenden aufzutreiben.
Eine Voraussetzung für einen Hospizplatz ist eine ärztliche Bescheinigung zur Feststellung der Notwendigkeit vollstationärer Hospizversorgung. Im näheren Umfeld
sind zu finden: Braunschweig,
Wolfsburg, Salzgitter, Magdeburg
und Goslar.
Im August 2006 wurde der Verein
„Hospizarbeit Helmstedt“ gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Schwerkranke, Sterbende und deren Angehörige in ihrer
gewohnten Umgebung (zu Hause
beziehungsweise in einer Pflegeeinrichtung) zu begleiten. Alter,
Krankheit, Religion und Staatsangehörigkeit spielen keine Rolle.
Das oberste Ziel in der Begleitung
ist das Wahren oder Schaffen von
Lebensqualität, wobei medizinische, pflegerische, psychosoziale
und spirituelle Fürsorge gleichberechtigt gesehen werden. Weitere
Informationen zum Verein erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 05351/5448349 oder im
Internet unter www.hospizarbeithelmstedt.de.
22
26. Oktober 2014
Sport
HELMSTEDTER SONNTAG
Fußball
2. Bundesliga
1. Kreisklasse Herren
Greuther Fürth - FSV Frankfurt
2:5
VfR Ahlen - Union Berlin
1:2
RB Leipzig - VfL Bochum
2:0
1. FC K'lautern - F. Düsseldorf
1:1
St. Pauli - Karlsruher SC
0:4
1860 München - E. BraunschweigSo, 13:30
FC Ingolstadt - Heidenheim
So, 13:30
Sandhausen - Erzgeb. Aue
So, 13:30
SV Darmstadt - Nürnberg
Mo, 20:15
Offleben/Bü. - FSV Schöning. II
Lauingen/B. II - Ochsendorf/B.
Nordkreis III - Un. Schöning.
Holzland II - Nordkreis II
Fichte Helmst. - SV Esbeck II
FC Schunter II - Meinkoter SV
SG Lapautal - TVB Schöning.
2:0
So, 11:30
So, 12:00
So, 12:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
20: 8
28:14
16:11
29:15
21:13
16:14
14:11
27:17
19:20
25:34
13:16
12:30
11:22
9:35
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
FC Ingolstadt
F. Düsseldorf
RB Leipzig
1. FC K'lautern
Heidenheim
Karlsruher SC
SV Darmstadt
Greuther Fürth
VfL Bochum
Union Berlin
Nürnberg
E. Braunschweig
FSV Frankfurt
St. Pauli
VfR Ahlen
Erzgeb. Aue
Sandhausen
1860 München
10
11
11
11
10
11
10
11
11
11
10
10
11
11
11
10
10
10
17: 6
20:12
16: 8
17:13
20:13
15:10
15:11
18:16
18:16
11:17
11:17
14:14
16:21
11:20
9:13
10:16
7:15
11:18
Bezirksliga 1 Herren
22
20
19
19
16
16
16
15
15
13
13
11
11
11 2. Kreisklasse Herren
10
10 FC Schunter III - Danndorf II
10 Essenrode II - Rottorf/Vikt. II
9 TSV G. HE II - TürkGücü HE
SG Sundern II - Süpplingenbg.
Beienrode - Süpplingen II
SV Gifhorn - Wahrenholz
Wittingen/S. - SSV Didderse
Isenbüttel - E. Nord WOB
TSG Mörse - Müden/D.
Wasbüttel - Reislingen/N.
STV Holzland - 1.FC Wolfsbg.
GW Calberlah - Hehlingen
Vorsfelde II - SSV Kästorf
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
27: 9
33:15
41:20
24: 7
24:11
26:16
21:18
20:21
17:26
16:28
23:24
9:23
12:36
18:25
16:29
13:32
GW Calberlah
SSV Kästorf
1.FC Wolfsbg.
Wahrenholz
Reislingen/N.
STV Holzland
SV Gifhorn
Isenbüttel
Hehlingen
E. Nord WOB
TSG Mörse
SSV Didderse
Wittingen/S.
Vorsfelde II
Müden/D.
Wasbüttel
10
11
11
10
10
12
11
11
12
11
11
10
11
11
11
11
SV Esbeck II
TVB Schöning.
Holzland II
Ochsendorf/B.
Offleben/Bü.
Nordkreis III
Un. Schöning.
FC Schunter II
Meinkoter SV
FSV Schöning. II
Nordkreis II
Lauingen/B. II
SG Lapautal
Fichte Helmst.
26
25
23
20
19
18
16
13
12
12
11
11
10
9
8
8
Bezirksliga 2 Herren
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
TVB Schön. II
Süpplingen II
TSV G. HE II
FC Schunter III
Danndorf II
Beienrode
Rottorf/Vikt. II
SG Sundern II
Süpplingenbg.
TürkGücü HE
Essenrode II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Wendhausen
Grasleben II
Ochs./B. II
SV Esbeck III
Barmke/E. II
Dobbeln/J.
Meinkoter SV II
Holzland III
FSV/TVB Sch. III
Frauen Landesliga
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
36:12
29:14
30:11
30:18
25:13
27:25
21:17
22:20
18:22
11:18
14:27
22:30
24:34
19:32
19:36
12:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
27
25
22
20
20
19
16
16
14
12
12
11
11
11
11
3
Kreisliga Herren
FC Schunter - Barmke/Emm.
Essenrode - TSV Grasleben
Süpplingen - Vatan Königslu.
Rottorf/Vik. - Helmstedter SV
SG Hünenburg - SV Esbeck
TSV G. Helmst. - FC Nordkreis
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
39:16
22:16
20: 8
20:14
18:13
24: 6
20:11
13:13
14:14
10:16
17:22
15:21
7:26
15:35
11:34
Vatan Königslu.
SV Esbeck
FC Nordkreis
TSV G. Helmst.
Süpplingen
FC Schunter
Danndorf
Dobbeln/J.
TSV Grasleben
Rottorf/Vik.
SG Hünenburg
Barmke/Emm.
Essenrode
Helmstedter SV
Rieseberg/S.
9
8
8
8
8
7
8
8
9
8
8
8
8
9
8
19
19
15
15
15
13
13
12
11
11
8
7
7
4
4
4. Kreisklasse Herren
21
18
17
15
15
15
14
13
13
9
7
5
4
0
1:1
So, 12:30
So, 12:30
So, 14:30
So, 14:30
7
7
6
7
6
5
6
5
7
5
5
SV Esbeck III - Ochs./B. II
Barmke/E. II - Dobbeln/J.
Holzland III - Meinkoter SV II
Wendhausen - Grasleben II
4:2
3:0
0:1
So, 11:00
So, 14:00
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
11
12
10
11
11
12
11
10
11
11
11
11
12
11
12
11
8
8
8
8
9
8
8
8
8
9
8
8
8
8
21: 9
18: 7
12: 6
19:10
16:13
16: 5
9:16
8:19
8:19
5:15
6:19
17
15
15
12
11
10
5
5
4
2
0
3. Kreisklasse Herren
SV Lengede - FT Brschw. II
MTV Frellstedt - Schandelah-G.
Woltwiesche - Wendezelle
BSC Acosta II - FT Brschw. II
Lehndorf - Leu Brschw.
Mascherode - FSV Schöningen
Schwarzer Berg - SV Lengede
Lauingen/Bo. - Hohenhameln
VfB Peine - Salzdahlum
Lehndorf
Wendezelle
SV Lengede
FT Brschw. II
Leu Brschw.
Woltwiesche
Salzdahlum
BSC Acosta II
Hohenhameln
Schwarzer Berg
Lauingen/Bo.
FSV Schöningen
MTV Frellstedt
Mascherode
Schandelah-G.
VfB Peine
B-Juniorinnen Kreisliga
3:3
So, 13:00
So, 14:30
So, 14:30
5
5
6
7
6
4
5
4
6
FC Eisdorf - Wahrenholz
Merk. Hattorf - VfB Peine
TSV Barmke - SV Göttingen
Pfeil Broistedt - VfL Herzberg
Eintr. Northeim - SV Gifhorn
Gr. Lafferde - SV Upen
TSV Barmke
VfB Peine
SV Gifhorn
Pfeil Broistedt
SV Göttingen
FC Eisdorf
VfL Herzberg
Wahrenholz
Merk. Hattorf
Eintr. Northeim
SV Upen
Gr. Lafferde
33: 2
34: 6
22: 9
15:24
9:11
10:15
6:14
5:23
3:33
15
15
13
11
5
4
3
1
1
2:4
Sa, 15:30
So, 11:00
So, 11:00
ausg.
So, 12:00
6
7
7
7
5
7
6
6
4
5
7
7
21: 7
13: 7
22: 8
19:13
17: 3
11:15
20:14
12:16
10:12
4:15
9:24
6:30
16
14
12
11
10
10
9
8
6
3
3
2
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Frellstedt/Wo. II
Rottorf/Marient.
Offleben/B. II
Hünenburg II
Sunstedt
Heeseberg II
Un. Schöning. II
SG Lapautal II
7
7
7
7
7
6
8
7
SV Upen
BVG Wolfenbü.
TSV Germ. HE
Göttingerode
TSV Sickte
InSaLe II
TVB Schöningen
ESV Wolfenbü.
Abbenrode
Clausthal-Z.
Union Seesen
6
5
6
6
6
6
3
5
5
6
6
40: 6
62: 5
26: 7
22:19
19:18
26:27
10: 3
12:28
11:35
9:36
5:58
18
15
15
9
9
9
6
3
3
3
0
C-Juniorinnen Kreisliga
TSV Barmke - Goslarer SC
For. Salzgitter - Clausthal-Z.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Clausthal-Z.
TVB Schöningen
Goslarer SC
For. Salzgitter
SV Upen II
TSV Barmke
Harlingerode
ausg.
ausg.
4
5
5
4
5
4
5
23:10
31:16
25:17
9: 7
14:17
6:13
6:34
10
9
7
7
7
6
0
C-Juniorinnen Kreisliga GF
FC Ohretal - SV Gifhorn
Hank./Kne. - STV Holzland
Okertal - Steinhorst
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Hank./Kne.
Steinhorst
Hillerse-L.
STV Holzland
SV Gifhorn
TV Jahn WOB
FC Brome
Okertal
FC Ohretal
0:9
3:2
1:3
7
7
6
7
7
5
7
5
5
28: 9
20: 9
32: 8
30:20
25:22
20: 8
10:29
4:31
1:34
21
16
12
10
10
9
4
0
0
D-Juniorinnen Kreisliga
FT Braunschwg. - Cremlingen
JSG Neiletal - STV Holzland
Ger. Lamme - Schandelah/G.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FT Braunschwg.
Burgberg
Cremlingen
FT Brschwg. II
Rüningen
VfL Salder
Ger. Lamme
Schandelah/G.
JSG Neiletal
STV Holzland
5:2
g.na.
2:2
5
5
6
4
4
5
5
7
4
3
41: 2
25: 3
34: 9
14: 4
6:13
5:21
4:27
7:36
7:11
2:19
15
15
12
6
6
6
4
4
3
0
Altherren Kreisliga
SG Schöningen - TSV Germ. HE
STV Holzland - Fichte Helmstedt
SG BESS - Lauingen/Bo.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
SG Schöningen
Helmstedter SV
TSV Germ. HE
SG Sundern
STV Holzland
MTV Frellstedt
SG BESS
Fichte Helmstedt
Lauingen/Bo.
5
5
6
6
3
5
5
6
5
5:2
5:0
4:2
21: 6
20: 4
26: 8
13:15
9: 3
13:17
6:24
7:28
6:16
15
13
10
9
7
6
3
3
1
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
VfB Fallersleben
FT Braunschwg.
STV Holzland
Wilsche/N.
FoSaStHa
Wacker BS
SG Kl. Mahner
Lehre/Hord.
Isenbüttel
5
5
6
5
6
6
5
5
5
35:12
13:12
30:15
19:10
21:16
21:29
12:14
5:35
10:23
13
12
11
9
7
7
6
3
1
Frauen Kreisliga
Schmedenst./D. - Achim/B./G.
7:0
BSC Acosta II - Helmstedter SV
abs.
Eintracht BS - SG Solschen
So, 18:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Eintracht BS
Rammelsberg
BSC Acosta II
Schmedenst./D.
Pf. Broistedt II
Helmstedter SV
SG Solschen
Achim/B./G.
5
5
5
6
5
4
4
6
53: 6
28:10
6: 6
18:21
15: 8
10:16
9:14
0:58
15
12
9
9
7
4
3
0
Hehlingen
Reislingen/N.
TSV Ehmen
Brackstedt/K.
ESV Wolfsbg.
Heiligendorf/M.
FC Nordkreis
Lupo Martini
Velstove
6:1
6
6
6
7
5
5
6
5
6
36: 5
23:15
17:10
20:17
14:13
11:19
13:35
10:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
6
5
6
6
6
5
5
5
8: 2
27: 3
15: 4
9:10
3: 9
3:10
5:14
4:22
16
13
13
9
5
4
3
0
14: 9
17:10
12:12
17:20
10:10
10:11
11:12
11:13
9:14
15
12
10
10
9
7
6
5
1
Altherren 1. Kreisklasse
SG Lappwald 7er - SG Helmstedt III
Rottorf/Viktoria - Wendhausen
FC Schunter - SG Sundern II
Offleben/Bü. - Lauingen/B. II
7:1
0:0
1:2
2:2
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
12
12
11
9
9
8
7
4
3
FC Schunter
Wendhausen
SG Sundern II
SG Lappwald 7er
Lauingen/B. II
Schöningen II
Rottorf/Viktoria
Offleben/Bü.
SG Helmstedt III
5
6
6
6
7
6
5
7
6
13: 4
10: 3
14:10
14:11
11:11
13: 8
8: 6
8:25
6:19
Alt-Senioren Kreisliga
Jembke/T. - FC Nordkreis
Sülfeld/W. - Fallersleben
TSV Germ. HE - Lauingen/Bo. So, 11:00
TSV Barmke II
TSV Germ. HE
Rieseberg/Sch.
Fichte Helmst.
SG Lapautal
Lauingen/Bo.
SV Esbeck
SG Hünenburg
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
TSV Mörse
VfL Wolfsburg
TSV Ehmen
USI Wolfsburg
Sülfeld/W.
Fallersleben
Jembke/T.
FC Nordkreis
Reislingen/N.
Heiligendorf
So, 10:00
So, 10:00
6
6
5
6
6
6
4
7
6
6
19:11
17:10
14: 9
19:14
9:10
11:15
10: 8
11:17
6:12
3:13
BVB immer tiefer in der Liga-Krise
(sid) Der Rauswurf von Chefcoach
Robin Dutt (49) beim FußballBundesligisten Werder Bremen
überschattete am Sonnabend die
weiteren Spiele der neunten Runde. Der ehemalige Sportdirektor
des Deutschen Fußball-Bundes
(DFB) musste einen Tag nach der
0:1 (0:0)-Heimpleite des Tabellenletzten gegen Aufsteiger 1. FC
Köln vorzeitig gehen. Nachfolger
ist zunächst Ex-Profi Wiktor
Skripnik.
Der dritte Trainerwechsel der Sai-
Verlängerung
Helmstedt. Der Lehrausschuss des
NFV-Kreises Helmstedt bietet von
Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. November, einen Lehrgang zur Verlängerung der C-Trainer Breitenfussballlizenz an. Lehrgangsbeginn
ist am Freitag um 17.30 Uhr beim
TSV Fichte in Helmstedt, Büddenstedter Weg 4. Schreibzeug und
Sportutensilien sind mitzubringen.
Eine Anmeldung per E-Mail unter
menzel@nfv-helmstedt ist zwingend erforderlich. Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge
der Anmeldung vergeben.
Alt-Senioren 2. Kreisklasse
RW/ESV WOB II - Neindorf/A. So, 10:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
PSV Wolfsbg.
STV Holzland
Atletico WOB
RW/ESV WOB II
Wendschott
Neindorf/A.
Kästorf/B.
5
6
5
3
5
3
3
18: 6
10:10
10:11
11: 5
10: 9
5:12
1:12
11
9
9
7
7
0
0
A-Junioren Landesliga
SV Lengede - FT Braunschwg.
1:1
BSC Acosta - Reislingen/N.
2:2
Petershütte - SC Hainberg
ausg.
Reislingen/N. - VfB Fallersleben
0:6
JSG Schöningen - SSV Vorsfelde
6:1
Rammelsberg - MTV Wolfenbü.
0:3
Sp. Göttingen - BSC Acosta
So, 16:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
VfB Fallersleben
BSC Acosta
FT Braunschwg.
Reislingen/N.
Sp. Göttingen
MTV Wolfenbü.
SC Hainberg
Petershütte
SSV Vorsfelde
JSG Schöningen
Rammelsberg
SV Lengede
6
6
7
7
6
6
6
5
7
7
7
6
23: 3
34: 7
17:13
18:23
22:18
15:11
10:10
18:20
8:19
16:29
5:22
10:21
18
16
13
11
9
9
9
9
6
4
4
2
B-Junioren Landesliga
Altherren Kreisliga WOB
Reislingen/N. - Brackstedt/K.
Wacker BS - FT Braunschwg.
0:2
Wilsche/N. - FoSaStHa
3:0
VfB Fallersleben - Lehre/Hord. So, 11:00
So, 12:30
So, 12:30
18
16
13
12
11
5
5
0
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Dutt in Bremen entlassen
4:8
8:1
2:6
ausg.
Frauen Bezirksliga
7er Kreisliga Frauen
Offleben/B. II - Hünenburg II
SG Lapautal II - Heeseberg II
InSaLe II - BVG Wolfenbü.
TSV Germ. HE - Clausthal-Z.
Abbenrode - TSV Sickte
SV Upen - TVB Schöningen
16
12
12
10
9
9
6
3
3
2
FT Braunschwg. - VfB Peine
Reislingen/N. - SC Salzgitter
JSG Schöningen - Petershüttte
MTV Wolfenbü. - JFV Eichsfeld
Göttingen 05 - F. Lebenstedt
JFV Northeim - Sp. Göttingen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Göttingen 05
FT Braunschwg.
JSG Schöningen
JFV Northeim
Reislingen/N.
Petershüttte
JFV Eichsfeld
SC Salzgitter
MTV Wolfenbü.
F. Lebenstedt
VfB Peine
Sp. Göttingen
7
7
7
6
7
6
5
7
6
7
7
6
6:0
0:3
2:1
ausg.
11:1
ausg.
36: 4
30: 5
14: 6
18: 6
21:11
10: 9
5: 8
8:19
7:23
4:21
4:26
2:21
19
19
14
13
11
10
7
6
4
4
2
1
B-Junioren Bezirksliga
JSG Helmstedt - Reislingen/N. II
Isenbüttel - BSC Acosta II
TSV Sickte - Freie Turner II
Fallersleben - Triangel/Plat.
Hehlingen - Blau.Weiß 29
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Blau.Weiß 29
Freie Turner II
Isenbüttel
Fallersleben
Hehlingen
TSV Sickte
TV Jahn Wolfsb.
BSC Acosta II
JSG Helmstedt
SV Gifhorn
Triangel/Plat.
Hillerse/Leif.
Reislingen/N. II
7
7
5
6
6
7
6
5
7
5
5
5
7
3:2
ausg.
0:5
4:3
1:8
39: 4
33:11
20: 2
17:12
12:16
11:15
12:16
7:13
7:13
13:23
6:12
3:14
5:34
21
18
15
10
10
10
8
6
5
4
3
2
0
son nach Mirko Slomka (Hamburger SV) und Jens Keller (Schalke
04) war damit perfekt.
„Nach den letzten Ergebnissen
sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass die Mannschaft einen
neuen Impuls braucht, um aus der
gegenwärtigen Lage herauszukommen“, begründete Sportdirektor Thomas Eichin die allgemein
erwartete Entscheidung. Dutt war
mit den Hanseaten in dieser Saison in der Bundesliga noch sieglos
geblieben.
Vor dem Bundesliga-Schlagerspiel
zwischen Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer Bayern
München am heutigen Sonntag
(17.30 Uhr/Sky) blieb Vizemeister
Borussia Dortmund in der Bundesliga wieder hinter den eigenen
Erwartungen zurück. Drei Tage
nach dem 4:0 bei Galatasaray
Istanbul in der Champions League
unterlag der BVB 0:1 (0:0) gegen
Hannover 96. Der Japaner Hiroshi
Kiyotake (61.) war per Freistoß
zum Siegtor für die Niedersachsen
erfolgreich. Die Gelb-Rote Karte
sah Hannovers Ceyhun Gülselam
wegen wiederholten Foulspiels
(89.).
Dabei waren die Schwarz-Gelben
sogar mit den Trikots aus der Königsklasse mit Sondergenehmigung der Deutschen Fußball Liga
(DFL) angetreten. Der Abstand
zum FC Bayern beträgt nach der
vierten Liga-Niederlage in Serie
derzeit weiter 13 Punkte und kann
am Sonntag weiter anwachsen. Im
Spitzenspiel stehen sich am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) die
Champions-League-Starter Bayer
Leverkusen und Schalke 04 gegenüber.
Große Probleme hatte auch 1899
Hoffenheim beim 1:0 (0:0) gegen
Neuling SC Paderborn. Hoffenheims Nationalspieler Sebastian
Rudy schoss in der fünften Minute
einen Foulelfmeter an den Pfosten.
Kevin Volland (73.) sicherte den
Dreier für die Kraichgauer und
zumindest vorübergehend Tabellenplatz zwei.
In seinem 750. Bundesligaspiel als
Spieler und Trainer kassierte Eintracht Frankfurts Chefcoach Thomas Schaaf beim 4:5 (1:2)-Torfestival gegen den VfB Stuttgart eine
Heimniederlage. Alexander Madlung (21.) hatte die Hessen in Führung gebracht, doch ein Doppelschlag von Martin Harnik (34./36.)
sorgte für die zwischenzeitlich
Wende. Allerdings wurde der erste
Treffer der Schwaben aus Abseitsposition erzielt. Kapitän Christian
Gentner (51.) erhöhte auf 3:1 für
die Gäste. Alexander Meier (57.)
und Stefan Aigner (61.) schossen
den 3:3-Ausgleich für die Riederwälder. Wiederum Madlung (65.)
erzielte das 4:3 für die Frankfurter
per Kopf. Doch Timo Werner (82.)
und erneut Gentner (84.) drehten
die Partie erneut. Frankfurts Haris
Seferovic sah wegen unsportlichen
Verhaltens (86.) die Rote Karte.
Auf dem Weg nach oben befindet
sich derweil der FC Augsburg
nach dem 2:0 (1:0) gegen den Tabellenvorletzten SC Freiburg. Paul
Verhaegh (11.) war per Foulelfmeter zum 1:0 für die Schwaben erfolgreich. Halil Altintop (66.) sorgte für die Entscheidung zugunsten
des FCA.
Einen Punkt verpasste der Hamburger SV durch das 0:3 (0:0) bei
Hertha BSC. Änis Ben-Hatira
(59./85.) und der niederländische
Neuzugang Johnny Heitinga (65.)
markierten die Tore für Berlin. Die
Mini-Erfolgsserie der Hanseaten
von zuletzt vier Punkten in zwei
Spielen wurde damit gestoppt.
Am Freitagabend hatte Köln durch
einen Treffer von Anthony Ujah
(59.) in Bremen gewonnen. Der
Nigerianer war erst 67 Sekunden
zuvor eingewechselt worden. Es
war der zweite Sieg in Folge für die
Geißböcke, die vor Wochenfrist
Dortmund mit 2:0 das Nachsehen
gegeben hatten.
Im Topspiel der Bundesliga kämpfen die beiden ChampionsLeague-Teilnehmer Bayer Leverkusen und Schalke 04 am späten Sonnabend darum, zur Spitze
aufzuschließen. Leverkusen entschied das Duell mit 1:0 (0:0) .
C-Junioren Bezirksliga
D-Junioren Kreisliga
Lupo Martini - Eintracht BS II
VfL WOB III - VfB Peine II
F. Lebenstedt - Hehlingen/B./N.
FT Braunschw. II - Isenhagen
BSC Acosta II - MTV Wolfenbü.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Eintracht BS II
Hehlingen/B./N.
MTV Wolfenbü.
F. Lebenstedt
Lupo Martini
BSC Acosta II
Blau-Weiß 29
JSG Schöningen
FT Braunschw. II
VfL WOB III
Isenhagen
VfB Peine II
7
6
7
6
6
7
6
4
7
6
7
7
2:4
6:0
0:3
4:1
3:0
29: 8
17: 3
18: 7
14:10
14:13
12:18
13:16
16: 7
10:23
10:17
7:14
6:30
19
15
15
11
10
8
7
6
6
4
4
3
A-Junioren Kreisliga
Reislingen/N. II - Fallersleben II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Hehlingen/N. II
FC Schunter
Reislingen/N. II
Elm-Sundern
JSG Mitte
JSG Heeseberg
Mörse/Hattorf
Fallersleben II
JSG Helmstedt
STV Holzland
6
7
6
5
5
7
6
6
4
4
5:1
18: 4
32:13
16: 7
18:11
27:16
16:27
10:19
13:18
7:15
3:30
16
15
13
10
9
9
4
3
2
0
Schöningen III - Elm-Sundern
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
JSG Helmstedt
JSG Schöningen
Rottorf/Vik. II
Helmstedt III
JSG Nordkreis
Rottorf Vikt.
Schöningen II
Helmstedt II
FC Schunter
Elm-Sundern
JSG Mitte
Schöningen III
0:2
8
8
8
8
8
8
8
8
7
7
8
8
65: 6
52: 4
64:12
35:12
40:15
38:26
16:40
12:51
9:43
7:47
16:36
0:62
F-Junioren Kreisliga
TSV G. Helmst. - FC Schunter
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Rottorf/Vik. II
JSG Schöningen
JSG Nordkreis
Helmstedter SV
FC Schunter
TSV G. Helmst.
STV Holzland
JSG Mitte
FC Schunter II
Elm-Sundern
Rottorf/Vikt.
ausg.
8
7
7
7
9
8
8
7
7
7
7
64:18
55:20
46:20
38:14
50:35
52:33
31:38
24:43
23:56
21:55
6:78
Elm-Sundern - FC Schunter
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
JSG Mitte
Elm-Sundern
JSG Nordkreis
Rottorf/Vikt.
FC Schunter
JSG Helmstedt
FC Schunter II
Helmstedt II
abs.
7
6
7
7
5
6
7
7
15: 5
26: 2
30:11
17:18
12: 8
9:15
15:38
6:33
22
18
18
15
15
10
10
4
4
4
0
F-Junioren Kreisklasse
FC Schunter II - Wendhausen
C-Junioren Kreisliga
24
21
18
18
15
12
7
7
6
6
5
0
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
FC Schunter
Rottorf/Vikt.
Helmstedter SV
TSV G. Helmst.
JSG Nordkreis
JSG Schöningen
JSG Mitte
Wendhausen
FC Schunter II
16
15
14
10
9
4
4
3 Quelle:
0:6
7
6
5
6
6
7
7
7
5
49:19
63:12
34: 7
51:18
23:26
24:30
24:38
12:60
1:71
18
15
15
12
9
6
6
3
0
26. Oktober 2014
Sport
HELMSTEDTER SONNTAG
Schießen
23
Fußball
Sechs Clubs, sechs Siege
Auf europäischem Rasen läuft‘s gut
von Katja Weber-Diedrich
Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Schützenbrüderschaft Helmstedt (wir berichteten) fand das Senioren-Grenzland-Pokal-Schießen statt. Teilnehmer an diesem Wettkampf waren die
Mannschaften des Schützenvereins Morsleben (Ausrichter dieses Pokalschießens im Jahr 2013), der
Schützenbrüderschaft Mariental, der Schützengesellschaft Grasleben und der Helmstedter Schützenbrüderschaft. Den Senioren-Grenzland-Wanderpokal ging an die Mannschaft der Helmstedter Schützenbrüderschaft mit Fredy Lange (48,3 Ringe), Klaus Brötzmann (47,0 Ringe), Susanne Brötzmann (45,8 Ringe)
Helmut Spoida (45,2 Ringe) und Lothar Künne (44,9 Ringe) mit einem Gesamtergebnis von 231,2 Ringen
vor den Mannschaften aus Morsleben (209,1 Ringe), Mariental (188,8 Ringe) und Grasleben (152,5 Ringe). Das Senioren-Wanderpokal-Schießen wird im Jahr 2015 von der Schützengesellschaft Grasleben
ausgerichtet.
Foto: privat
Erfolgreiche Geschwister
Helmstedt. Bereits kurz nachdem
die Ergebnisse der Landesmeisterschaft fest standen, waren sich die
Trainer der Bogensportabteilung
des TSV Germania Helmstedt sicher, dass drei der Nachwuchsschützen bei der Deutschen Meisterschaft würden starten dürfen.
Diese Einschätzung bestätigte
sich.
Mit den Geschwistern Stottmeyer
und Joshua Bergmann nahmen
drei Bogenschützen des TSV Germania Helmstedt an der Deutschen Meisterschaft (DM) teil. Allein die Einladung war bereits ein
großer Erfolg.
Die ursprüngliche Planung, was
Urlaub und Training anging,
musste speziell im Falle von Joshua angepasst werden, da die Einladung zur DM doch überraschte.
Der geplante Urlaub mit der Familie konnte nicht mehr verschoben
werden, gleichwohl sollten die
nachfolgenden Wochen möglichst
zum Training genutzt werden.
Dank des Verständnisses der Eltern, der zusätzlichen Trainingseinheiten durch die heimischen
Trainer und der Unterstützung eines befreundeten Bogensportvereins konnte Joshua relativ gut vorbereitet zur Deutschen Meisterschaft nach Zeven anreisen.
Ein Defekt am Bogen bescherte
ihm zum Beginn des Schießens
aber einen Nachteil, welcher in der
Endabrechnung einige Plätze kostete. Gleichwohl ist der 53. Platz
unter 65 Startern in der Schülerklasse A anlässlich des ersten
Starts auf einer Deutschen Meisterschaft ein beachtlicher Erfolg.
Die Einladung der Geschwister
Stottmeyer zur Meisterschaft des
Deutschen Schützenbundes (DSB)
war für die Insider keine Überraschung. Mit ihren gleichbleibend
guten und konstanten Leistungen
bewiesen Sarah und Sirko bereits
mehrfach in dieser Saison ihre
Topform.
Nach einer Verletzung beim
Schulsport trat Sirko trotz intensiver Aufbauarbeit mit einem Trainingsrückstand in der Schülerklasse A an. Während die erste
Runde mit 298 Ringen für Sirko
eher bescheiden lief, entsprach die
zweite Runde mit 316 von 360
möglichen Ringen annähernd
dem Leistungsniveau des TSVBogenschützen. Mit 614 Ringen
belegte Sirko als drittbester Starter
aus Niedersachsen in dieser Klasse
den 38. Platz.
Nach den guten Ergebnissen von
Sarah Stottmeyer im Vorfeld der
Deutschen Meisterschaft war die
Hoffnung auf einen Spitzenplatz in
der Endabrechnung groß. Aber es
sollte nicht sein. Die erste Runde
beendete Sarah mit 285 Ringen,
gut 20 Ringe weniger als bei ihren
üblichen Ergebnissen. In der zweiten Runde lief es besser und Sarah
schoss 312 Ringe, was in der Endabrechnung 597 Ringe und den
achten Platz bedeutete. Sarah war
damit die beste niedersächsische
Bogenschützin in der Jugendklasse.
Eine Woche nach der DM starteten die Geschwister Stottmeyer als
Gastschützen für die WSG Salzwedel in Hamburg auf der Deutschen
Meisterschaft des Deutschen Bogensport-Verbandes.
Während im DSB die Meister-
Erfolgreiche Bogenschützen-Geschwister: Sirko Stottmeyer wurde Deutscher Meister, seine Schwester Sarah mit ihm und einem weiteren Mannschaftskollegen Vize-Mannschaftsmeister.
Foto: privat
schaft in Form der so genannten
Olympischen Runde mit zwei
Qualifikationsrunden mit je 36
Pfeilen auf die gleiche Distanz und
anschließendem Finalschießen bestritten wird, wird die Meisterschaft im Spartenverband der Bogenschützen, dem DBSV, in Form
einer großen FITA abgehalten. Es
werden vier Runden mit jeweils 36
Wertungspfeilen, insgesamt also
144 Pfeile auf unterschiedliche
Entfernungen, an zwei Tagen geschossen.
Bereits am ersten Tag lief Sirko
Stottmeyer zur Topform auf. Er
schoss 319 Ringe auf die 50 MeterScheibe und 332 Ringe auf die 40
Meter-Scheibe. Damit belegte er
am Ende des ersten Wettkampftages mit 34 Ringen Vorsprung den
ersten Platz.
Am folgenden Tag ging es ebenso
weiter. Die beiden Runden schlugen mit 309 Ringen auf 30 Meter
und 332 Ringen auf 20 Meter zu
Buche. Sirko hatte mit 1.202 Ringen nicht nur seinen persönlichen
Rekord gebrochen, sondern auf
der 40 Meter-Distanz den Landesrekord für Sachsen-Anhalt eingestellt. Mit dieser Gesamtleistung
errang er mit 28 Ringen Vorsprung
auf den Zweitplatzierten in der
Klasse U14 die Deutsche Meisterschaft.
Sarah Stottmeyer war in der Klasse
U17 laut Papierform für eine der
vorderen drei Platzierungen gut.
Fehlschüsse zum Beginn des Wettkampfes ließen die Ringzahl auf
ihrer Lieblingsdistanz 60 Meter in
den Keller purzeln.
Die Ergebnisse der ersten beiden
Runden - 60 Meter 251 Ringe
(rund 50 Ringe unter ihrem Leistungsniveau) und 50 Meter 304
Ringe - bedeuteten am Ende des
ersten Wettkampftages lediglich
den achten Platz.
Am zweiten Tag steigerte sich Sarah deutlich. Mit Ergebnissen von
312 Ringen auf 40 Meter und 334
Ringe auf 30 Meter landete Sarah
in der Endabrechnung mit 1.201
Ringen auf Platz fünf, nur sieben
Ringe hinter einem Medaillenplatz.
In der Mannschaftswertung belegten die Schützen der WSG Salzwedel den zweiten Platz und waren
damit in der Gesamtabrechnung
Mannschaftsvizemeister.
Für Sarah und Sirko Stottmeyer,
aber auch für die Bogensportler
des TSV Germania, ging so eine
erfolgreiche Außensaison zu Ende,
die auf eine erfolgreiche Hallensaison hoffen lässt.
(sid) Alles richtig gemacht haben
die deutschen Fußballclubs in der
vergangenen Woche auf dem europäischen Rasen. Alles sechs
Clubs gewannen. Dadurch übernahm die Fußball-Bundesliga in
der aktuellen Saison in der UEFAFünfjahreswertung die Führung.
Insgesamt bleibt die deutsche Eliteklasse Dritter, hat den Abstand
zu England aber auf 2,547 Punkte
verkürzt.
Die Bundesliga hat in dieser Spielzeit schon 6,857 Punkte gesammelt, das auch in diesem Jahr uneinholbar führende Spanien 6,642,
der Zweite England 6,142. Ganz
wichtig: Obwohl der Vierte Italien
noch alle sechs Starter im Rennen
hat, baute Deutschland den Vorsprung von 11,524 auf beruhigende 12,405 Punkte aus. Italiens Bonuspunkte und auf dem Spielfeld
erreichte Zähler werden nur durch
sechs geteilt; Deutschlands aber
(wegen des Aus des FSV Mainz 05
in der Qualifikation) durch sieben.
Würde die Serie A die Bundesliga
vom dritten Platz verdrängen,
würde die Bundesliga einen der
derzeit drei festen Startplätze in
der Champions League verlieren.
In der Champions League war es
am Dienstag mit einem deutlichen
7:1-Sieg des FC Bayern München
beim AS Rom und einem 4:3-Gewinn des FC Schalke 04 über
Sporting Lissabon losgegangen.
Bei Galatasaray Istanbul gewann
Borussia Dortmund am Mittwoch
4:0, während Bayer 04 Leverkusen
den FC Zenit St. Petersburg mit
2:0 besiegte.
Erfolgreich verlief auch der Europa League-Donnerstag, da der
VfL Wolfsburg 4:2 beim FC Krasnodar die Oberhand hatte. Borussia Mönchengladbach zeigte im
Borussia-Park (zumindest ab der
zweiten Halbzeit) Größe: nach einem 5:0-Sieg über den Apollon
Limassol FC haben die „Fohlen“
keine Angst vor dem heutigen Duell gegen Bayern München.
Mauerfall-Turnier
Helmstedt/Beendorf. Die Altliga
des Helmstedter Sportvereins und
der Beendorfer SV richten am
Sonnabend, 1. November, gemeinsam ein Altliga-Fußballturnier anlässlich des Jubiläums 25 Jahre
Mauerfall aus.
In der Beendorfer Sporthalle messen sich ab 10 Uhr sieben Mannschaften aus Sachsen-Anhalt und
Niedersachen.
Es treten an die Ü40-Teams des
Post SV Magdeburg, des Haldensleber SC, der SG Alleringersleben/
Eimersleben, der SG Barmke/Em-
merstedt/Süpplingen/Süpplingenburg (BESS), des TSV Offleben,
des MTV Frellstedt und des Helmstedter SV.
Als kleines „Highlight“ wird FIFASchiedsrichter Bernd Heynemann
aus Magdeburg erwartet, der die
Spiele leiten wird.
Viele „ehemalige Spieler der ersten
Stunde“ wurden angeschrieben
und eingeladen, sodass es sicherlich viel zu erzählen geben wird.
Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Die Gastgeber hoffen auf viele
Gäste aus „Ost und West“.
Reiten
RFV auf Schleifenjagd
Königslutter. Zum Saisonabschluss der Außenplatzturniere
war der RFV Königslutter erfolgreich in Braunschweig-Volkmarode auf Schleifenjagd.
Bei schlechten Bodenverhältnissen nach Dauerregen waren die
Gegebenheiten des Springplatzes
eine große Herausforderung für
die angereisten Reiter. Bei starker
Konkurrenz aus der Region Niedersachsens kam es zu fogenden
Siegen und Platzierungen: Clemens Bieber wurde Dritter im
A**-Springen mit Sugar (null Fehler, 46,65 Sekunden).
Den zweiten Platz holte Justus Bieber im Zwei-Phasen A*-Springen
mit Red Bull (null Fehler, 18,88
Sekunden), den sechsten Platz im
Zwei-Phasen A*-Springen mit Just
do it (vier Fehler, 18,88 Sekunden)
und den neunten Platz im Stil A*Springen mit Stechen mit Red
Radsport
Bull.
Marie Ciecior wurde Fünfte im Stil
L-Springen mit Richenza) Wertnote 7,1), Jazira Dilling Zweite in
der Dresurreiterprüfung Klasse A
mit Larissa (Wertnote 7,6) und
Fünfte in der Dressurreiterprüfung Klasse L mit Larissa (Wertnote 6,5).
Bis ganz oben auf ‘s Treppchen
schaffte es Lena Drebenstedt in
der Dressurreiterprüfung Klasse L
mit Wanda (Wertnote 7,4). Laura
Eckhardt holte den fünften Platz
im Stil E-Springen mit Prada
(Wertnote 7,2) und den achten
Platz in der E-Dressur mit Mary
Lou (Wertnote 6,5).
Zweite wurde Sarah Eckhardt im
Springreiterwettbewerb mit Bagalut (Wertnote 7,7) und Dritte im
Dressurreiterwettbewerb mit Bagalut (Wertnote 7,3).
Mareike Flege siegte in der M*-
Dressur mit Walentina (69,2 Prozent) und kam auf Platz drei in der
M*-Dressur mit Walentina (66,9
Prozent).
Auf den sechsten Platz ritt Svenja
Hagemann in der A*-Dressur mit
Concinho (Wertnote 6,9) und auf
den siebten Platz in der Stilspringprüfung Klasse E mit Concinho
(Wertnote 7,1).
Emma Leifheit wurde Siebte im
Dressurreiterwettbewerb mit Platypus (Wertnote 7,0), Daniela Lesse holte einen dritten Platz in der
M*-Dressur mit Swenja (65,05
Prozent) und einen fünften Platz
in der L-Dressur mit Maiko (Wertnote 6,6).
In der E-Dressur kam Sophie Pabel mit Forrest Hero (Wertnote
6,6) auf den fünften Platz, während Sophia Strnat in der L-Dressur Kandare mit Coco Chanel
(Wertnote 6,9) Achte wurde.
Golf
Workshop
des HSV
Helmstedt. Die Abteilung Mountainbike des Helmstedter Sportvereins und Abteilungsleiter Karsten Vetter laden interessierte Jugendliche bis 15 Jahre zum zweiten
Mountainbike-Workshop ein.
Dieser findet am Donnerstag, 30.
Oktober, um 16 Uhr auf dem Bötschenberg statt. Für alle Radfans, die ein funktionierendes Fahrrad haben und einen Fahrradhelm, hat Karsten Vetter einen attraktiven Rundkurs am
Bötschenberg ausgemacht, der einerseits abwechslungsreich und
andererseits auch sicher mit dem
Mountainbike zu fahren ist.
Diese Veranstaltung soll auf vielfachen Wunsch, und das ist besonders erfreulich, der Gründungstag
der HSV-Mountainbike-Jugend
sein. Zukünftig wird der HSV einen regelmäßigen Treffpunkt anbieten,
um den Kids diesen schönen Sport
in der Gemeinschaft erleben zu
lassen.
Für einen guten Zweck trafen sich 40 Golfer des Golfclubs St.
Lorenz Schöningen zu einem Charity-Turnier. Ziel war es, neben der
Freude am Golfspielen einen Beitrag zur Unterstützung der Hospizarbeit Helmstedt zu ermöglichen. Das gute Wetter schien sich nicht
nur positiv auf das Golfspielen auszuwirken, sondern bewirkte auch,
dass die nicht unerhebliche Spendensumme von 2.500 Euro gesammelt werden konnte. Beim geselligen Zusammensein am Ende des
Turniertages übergab der Präsident des Golfclubs St. Lorenz Schöningen, Winfried Reimann, Susanne Leson für die Hospizarbeit
Helmstedt den Scheck von 2.500 Euro. Susanne Leson schilderte in
beeindruckender Weise die Tätigkeit und die Ziele der Hospizarbeit
Helmstedt. Sie erläuterte im Einzelnen wozu die Spende konkret
verwendet werden soll und dankte den Spendern.
Foto: privat
24
26. Oktober 2014
Landkreise Helmstedt & Börde
HELMSTEDTER SONNTAG
Reiter begleiten Weil und Haseloff am 9. November
Ministerpräsidenten wanderten auf dem Kolonnenweg
von Yvonne Weihs
Helmstedt/Hötensleben.
Wo
einst wachsame Augen das Gelände kontrollierten, lassen die Menschen heute ihre Seele baumeln
und erfreuen sich an der Ursprünglichkeit der Natur, die als
einzigartig in Deutschland bezeichnet wird. Die Rede ist vom
Todesstreifen der einstigen innerdeutschen Grenze, heute unter
anderem auch das Grüne Band
genannt.
Auch wenn über die Zeitorte Gras
zu wachsen scheint und diese heute nicht mehr gemieden, sondern
vielmehr von geschichtsaffinen
Wanderern regelrecht „bepilgert“
werden; an die wohl prägendste
Geschichte Deutschlands will sich
im Jubiläumsjahr des Mauerfalls
ein jeder Mensch in der Bundesrepublik erinnern. So kamen in der
vergangenen Woche auf dem Kolonnenweg von Offleben nach Hötensleben wie einst vor 25 Jahren
Menschen aus Ost und West zusammen, die so vielleicht nie wieder zusammenkommen: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Sachsen-Anhalts
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff begaben sich gemeinsam mit
Schülern aus Niedersachsen, örtlich engagierten Bürgern, Abgeordneten sowie Kommunalpolitikern und Zeitzeugen zur
Grenzwanderung auf den Kolonnenweg.
Unter ihnen wanderte der ehemalige Grenzsoldat der NVA (Nationale Volksarmee), Hermann
Pröhl. 1967 erstmals in Hötensleben stationiert, flüchtete der damals 22-jährige gemeinsam mit
einem weiteren Soldaten 1968
über die Grenze nach Schöningen:
„Eines Abends hatten der Neue,
der offenkundig erzählte, dass er
‚rübermachen‘ wollte, und ich zusammen Dienst. Dieser Abend
war unsere Chance. Einen Plan,
eine Absprache zwischen uns gab
es nicht, wir verstanden uns blind“,
berichtete Pröhl und beschrieb,
wie sein Weggefährte zuerst per
Räuberleiter den Grenzzaun bestieg und ihm die Hand reichte,
um ihn hochzuziehen. „Ich werde
den Moment, als sich unsere Blicke trafen und er mir die Hand
entgegen streckte nie vergessen“,
erzählte Pröhl. Die sich spontan
ergebene Flucht blieb fast eine
Stunde lang unbemerkt - und das,
obwohl die beiden Fahnenflüchtigen drei Magazine ihrer Kalaschnikow als Freudenfeuer in den
Nachthimmel der Schöninger Aue
schossen. „Wir waren so naiv, aber
wir hatten Glück“, erinnerte sich
Pröhl.
In Gedenken an die Zeit der Teilung und die Grenzopfer nahm die
Wandergruppe an einer kurzen
Andacht an der Geddenkstätte für
die Oscherslebener Ordensschwester Sigrada Witte im Verlauf der
Wanderung teil. Zudem informierten der Vorsitzende des
Grenzdenkmalvereins Hötensleben, Achim Walther, und der Initiator der Grenzwanderung JanHendrik Prüße über die Geschichte der innerdeutschen Grenze bei
Hötensleben.
Reiter begleiten die Minister
Zur Grenzwanderung von Offleben nach Hötensleben begaben sich die
Ministerpräsidenten aus Niedersachsen, Stephan Weil (links), und
Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff (Mitte), gemeinsam mit Bürgern,
Zeitzeugen, Schülern und Kommunalpolitikern.
Foto: Yvonne Weihs
Die Grenzwanderung von Offleben nach Hötensleben soll in diesem Zusammenhang nicht die
letzte Zusammenkunft der Mini-
sterpräsidenten der benachbarten
Bundesländer sein: Reiter des
Reit- und Fahrvereins (RFV)
Helmstedt begleiten Weil und Dr.
Haseloff am Sonntag, 9. November, beim Bürgerfest zum 25-jährigen Mauerfall in Helmstedt auf
ihrem Weg von der St. StephaniKirche zum Rathaus und von dort
zum Juleum. „Unsere Gruppe wird
aus 16 Reitern bestehen. Wir starten um 10.30 Uhr an der Reithalle
Kantstraße und reiten die Kantstraße Richtung Eisenbahn, dann
die Schöninger Straße hinauf bis
zur Ampel Ecke Poststraße, dann
die Südstraße hinein und biegen
rechts ab in die Beguinenstraße
zur Stephani-Kirche. Um 11 Uhr
nehmen wir Aufstellung auf der
Papenbergseite der Kirche und begleiten von dort nach dem Gottesdienst die Gastgeber und Ehrengäste, Ministerpräsidenten und
Bischöfe auf ihrem Fußweg den
Papenberg hinab bis zum Rathaus.
Dort warten wir während der Eintragung ins goldene Buch der
Stadt und begleiten dann die Gäste
weiter die Neumärker Straße entlang bis zum Herzog-Julius-Standbild, dann die Collegienstraße hinab bis zum Juleum“, gab Dr. Susanne Goering vom RFV Helmstedt
bekannt. „Wir empfangen unsere
Gäste im historischen Ratssaal
und geben damit unserer Freude
über diesen wichtigen Besuch besonderen Ausdruck“, blickt Bürgermeister Wittich Schobert auf
das Zusammentreffen mit den Ministerpräsidenten. „Gern können
auch Interessierte an diesem kurzen Empfang im Rathaus teilnehmen“, ergänzt Schobert. Der weitere Weg führt die Ministerpräsi-
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Abb. können abweichen.
KW
Gültig
vomvom
27.10.14
bis bis
01.11.14
KW44.
19.
Gültig
09.05.
14.05.2011.
Thüringer Mett
je Kilo
Haribo
Fruchtgummi
oder Lakritz
versch. Sorten,
(100 g = 0,33-0,37)
175-200 g Beutel
3.
30
0.
Reiter des Reit- und Fahrvereins (RFV) Helmstedt begleiten die Ministerpräsidenten der Länder Sachsen-Anhalt und Niedersachsen am 9.
November beim Bürgerfest zum 25-jährigen Mauerfall in Helmstedt auf
ihrem Weg von der St. Stephani-Kirche zum Rathaus und von dort zum
Juleum.
Foto: privat
L(­53,)#(%+).$%2+2!.+%.!,4%.0&,%'%
L 0!,,)!4)6%#!2%
L).4%.3)65.$"%!4-5.'30&,%'%
L30%:)!,)3)%24%$%-%.:"%42%55.'
L345.$%.0&,%'%(!53./425&
L (!53(!,43(),&%.&!-%.4,!34%.$%2$)%.34
L %33%.!5&2­$%2.
L0&,%'%'54!#(4%.
3)%%22%)#(%.5.325.$5-$)%5(2
!5# (!.3/..5.$ &% )% 24!' % . HAUS-, KRANKEN- UND ALTENPFLEGE HELMSTEDT
(!53+2!.+%.5.$!,4%.0&,%'%(%,-34%$4'-"(
"ESUCHERADRESSE
(ARSLEBER4ORSTR(%
7ESTERNSTR+GSL
/i°ÊäÊxÎÊx£ÊÉÊx™Ê™ÇʙÇ
Seit 1990 Vertragspartner der Krankenkassen
www.apocare-he.de
38364
38350 Schöningen,
Helmstedt,
Büddenstedter
Str. 12
Memelstr. 1
38350 Helmstedt,
Memelstr. 1
4.
69
Dallmayer
Prodomo
versch. Sorten
je 500 g Packung
Preisvorteil
31%
65
denten dann weiter zum Juleum. Gästen statt. Das Bürgerfest wird
Dort findet um 11.30 Uhr der Fest- um 13 Uhr auf der NDR-Bühne auf
akt beider Länder mit geladenen dem Juleumshof eröffnet.
Preisvorteil
25%
Rotkäppchen Sekt
oder Fruchtsecco
versch. Sorten,
(1 l = 3,99)
0,75-l-Fl.
Helmstedt: Montag-Samstag von 6.15 bis
21
Uhr
2.
99
Coppenrath
& Wiese
Unsere Goldstücke
Weizen-, Mehrkorn-,
9 Baguette-Brötchen
oder 18 Mini Baguettes
tiefgefroren
(3 kg = 1,83-3,30)
300-540 g Beutel
Coca-Cola,
Fanta, Sprite
versch. Sorten,
teilw. koffeinhaltig
1,5 l PET-Fl.
zzgl. 0,25 € Pfand
Preisvorteil
37%
0.
99
Preisvorteil
18%
Géramont
franz. Weich- oder
Frischkäse,
versch. Sorten
(100 g = 0,90-1,19)
150-200 g Packung
Preisvorteil
32%
1.
11
Radeberger
Pilsner
je 20 x 0,5 l Kasten
zzgl. 3,10 € Pfand
1.
79
9.
99
www.rewe.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1 761
Dateigröße
10 906 KB
Tags
1/--Seiten
melden