close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

10 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
10
Camberger Anzeiger
12. März 2015
Die CA-F
CA-Fußballw
ußballwette
ette
Heut
utee mit
mit
Heinz
Ew
Ewald
ald
BAD CAMBERG (di). Unser heutiger Promitipper ist dem Fußball seit über sechs Jahrzehnten eng verbunden. Heinz Ewald (Niederbrechen) hat als Spieler, Jugendtrainer, Spielausschuss und Vorstandsmitglied beim FC Alemannia Niederbrechen viele Stationen
durchlaufen. Im April endet für den noch amtierenden zweiten Vorsitzenden beim FCA eine lange Funktionärslaufbahn. Der ehemals
selbstständige Schlossermeister gilt als Kosmopolit. Gemeinsam
mit Ehefrau Ingrid hat Heinz Ewald inzwischen 103 Länder rund um
den Globus besucht. In Kürze steht der Trip nach Georgien im
Schlepptau der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft an. In der
Bundesliga drückt der frühere Abwehrspieler seit frühester Jugend
dem dreifachen Deutschen Meister (1962, 1964, 1978) 1. FC Köln
die Daumen.
Promi-Tipp CA-Tipp
Bundesliga
Leverkusen – Stuttgart (Fr. 20.30 Uhr)
Augsburg – Mainz
Hoffenheim – Hamburg
Berlin – Schalke
Bremen – München
Frankfurt – Paderborn
Dortmund – Köln (Sa. 18.30 Uhr)
Wolfsburg – Freiburg (So. 15.30 Uhr)
Mönchengladb. – Hannover (So.17.30 Uhr)
1
1
0
0
2
1
0
1
1
1
0
1
2
2
1
1
1
1
Bundesliga-Anstoß: Samstag, 15.30 Uhr
Gruppenliga Wiesbaden
Wörsdorf – Elz
Wallrabenstein – Orlen
Bremthal – Weyer
1
1
0
1
0
1
Kreisoberliga Limburg-Weilburg
Dietkirchen II – SG Selters (So. 13 Uhr)
Dauborn/Neesbach – Merenberg
Dehrn – RSV Würges
Hadamar II – Kirberg/Ohren/Nauheim
1
1
2
2
0
2
2
1
Kreisliga A Limburg-Weilburg
Erbach – Limburg 07
Niederbrechen – Linter
WGB Weilburg – SG Selters II
SG Nord – Eisenbach
Weilmünster/Laubuseschbach – Dombach
Lindenholzhausen – Weyer II
0
1
1
0
2
0
0
1
1
0
1
1
Kreisliga B Limburg-Weilburg
TuS Dietkirchen III –
SG Heringen/Mensfelden (So.11 Uhr)
Gräveneck/Seelbach – Oberbrechen
2
2
2
0
Kreisliga C1 Limburg-Weilburg
Haintchen – Bad Camberg
SG Weiltal – Werschau
Münster – FV Weilburg
FSV Würges – Ennerich
0
0
1
1
2
1
1
1
Kreisliga C2 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Dauborn/Neesbach II – Merenberg II
1
Mengerskirchen II – Oberbrechen II
1
0
1
Kreisliga C3 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Erbach II – Bad Camberg II
1
Niederbrechen II – Linter II
1
SG Nord II – Eisenbach II
0
Weilmünster/Laubuseschb. II – Dombach II 2
2
1
0
0
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Wörsdorf II – Presberg (So. 13 Uhr)
Walsdorf – FSV Bad Schwalbach
Beuerbach – Winkel
Rauenthal/Martinsthal – Hünstetten
Heftrich - Bleidenstadt
1
0
1
0
1
2
1
1
1
1
Kreisliga A Rheingau-Taunus
Niederems/Esch – Limbach
1
1
Kreisliga B Rheingau-Taunus
Beuerbach II – Winkel II (So. 13 Uhr)
1
1
Kreisliga C Rheingau-Taunus (So. 13 Uhr)
Wallrabenstein II – Orlen II
0
Heftrich II – Bechtheim
2
Oestrich – Hünstetten (So. 15 Uhr)
1
0
2
1
Kreisoberliga Hochtaunus
Weilnau/Weilrod/Steinfischb. – Reifenberg 1
1
Kreisliga B Hochtaunus
Weilnau/Weilrod/Steinfischbach II –
Eschbach/Wernborn II (So. 13.15 Uhr)
FHandballG
Tore made by Anna Hönscher
SVC-Eigengewächs bei 24:20-Derbyerfolg in Topform – Camberger Frauen winkt bei Sieg Rang drei
BAD CAMBERG (di). Die Frauen des SV Bad Camberg schlugen am Vorabend des Weltfrauentages beim 24:20 (12:6)-Derbysieg bei der HSG Eschhofen/Steeden gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche. Zum
einen glückte mit dem zweiten
Auswärtserfolg binnen einer Woche die Revanche für die 21:28Niederlage im Hinspiel. Zum
zweiten wurden die sportlichen
Verhältnisse im Kreis LimburgWeilburg in das richtige Licht gerückt. Zum dritten kletterte der
SVC (24:12 Punkte) in der Tabelle der Bezirksoberliga Wiesbaden-Frankfurt auf den vierten
Rang.
fen/Steeden 18:13 (8:6). Tore: Sophia Fernandez (9), Paulina Graßmann (3), Dina Biegel (2), Fabienne
Ortwein (1), Ariane Ortwein (1), Jana Homann (1), Sarah Scholz (1).
TSG Eppstein – SVC II 15:10 (7:4).
Tore: Sarah Scholz (1), Lisa Grimm
(2), Anna Bauer (1), Vanessa Saame
(3), Fiona Müller (3). TG Kastel –
SVC I 16:18 (10:9). Tore: Sophia
Fernandez (5), Paulina Graßmann
(5), Caitlyn Rauch (5), Madeleine
Hilbig (2), Jana Hofmann (1). Frauen: HSG Eschhofen/Steeden II –
SVC II 24:22 (12:7). Tore: Nina Ostermann (8), Sophie Dorweiler (7),
Sonja Bogner (5), Rebecca Demel
(1), Madeleine Hilbig (1). Männer:
HSG Eschhofen/Steeden – SVC
41:31.
Bei dem Match in Eschhofen
zeigten die Schützlinge von Trainer
Rainer Seipel auf dem Parkett zwei
Gesichter. Seipel hatte im Vorfeld in
die Taktikkiste gegriffen. Aufgrund
des Fehlens von Luisa Holtei (Knieverletzung) und der laufstarken Jana Langer (Urlaub) wurde im Training die Strategie ohne den Einsatz
einer Kreisläuferin geprobt. Anna
Hönscher avancierte dank ihrer
Qualitäten in Abwehr und Angriff
zur „Frau des Abends“. Der SVC
erwischte einen Blitzstart. Bereits
nach sechs Minuten führte der SVC
mit 4:0, später gar mit 8:2. „Das
Derby verläuft einseitig zugunsten
des SVC“, unkte denn auch SVCHandball-Legende Heiner Etzold
im Zuschauerpulk. Die HSG mit
den drei Ex-Bad Cambergerinnen
Nadine Zimmer, Fabienne Winkler
und Sabrina Völpel fand zunächst
kein Gegenmittel. Im zweiten Akt
drohte die Partie dennoch noch einmal zu „kippen“. Urplötzlich lautete der Spielstand nur noch 18:16 aus
Vorschau
Am kommenden Sonntag, 15
März, 15 Uhr erwarten die SVCSVC-Linksaußen Elisabeth Weidmann (rechts) pflegt leichtfüßig die gegneri- Frauen die FSG Vordertaunus
sche Abwehr zu düpieren. Caitlyn Rauch (links) beobachtet die Aktion ihrer (Rang sieben, 18:18 Punkte). Die
Mitspielerin.
Foto: Disper Kombination aus Hofheim, Bad Soden, Schwalbach und NiederhöchSicht der Gäste. „Es war ein Weck- Zimmer (2) und Fabienne Winkler stadt überraschte zuletzt mit dem
34:29-Heimsieg gegen die FSG
ruf zur rechten Zeit“, bilanzierte (1) 13 der 20 Treffer.
Niederwalluf/Eltville. Im Hinspiel
Trainer Rainer Seipel. Am Ende jusiegte der SVC mit 26:24. Bei einer
belte freilich „ganz Camberg“.
günstigen Konstellation könnte Bad
Einer setzte noch einen drauf. Oldie Weitere Spiele
Camberg im Falle eines eigenen
Heiner Etzold strahlte wie ein HoF-Jugend: Beim Spielfest in Sieges und eines Ausrutschers der
nigkuchenpferd in Anbetracht seiner fast punktgenauen Prognose Eschhofen zeigte der SVC viele TG Kastel auf Platz drei vorrücken.
Weitere Spiele: Samstag, 18.30
(24:21). Es spielten: Ulrike Radon schöner Spielzüge. Tore: Samy
(Tor), Maike Schwenker (Tor); Viererbe (2), Joshua Weckenbrock Uhr: Männer TB Wiesbaden – SVC.
Caitlyn Rauch (1), Janina Thimm (2), David Da Re (2), Alexander Sonntag,10 Uhr: weibliche D-Ju(1), Elisabeth Weidmann (5), Nina Kriegel (1), Jonathan Baier (1). E- gend SVC – JSG Dortelweil/NieWedekind, Linda Thimm (1), Anna Jugend: TV Idstein II – SVC 20:13 der-Eschbach. 11.30 Uhr: WeibliHönscher (9), Christiane Falken- (8:5). Tore: Julia Uhr (4), Jonas che C-Jugend SVC – SG Sossenbach (3), Sonja Bogner, Lisa Schütz Rennecke (3), Nils Doll (2), Jula- heim. 13 Uhr: Frauen SVC II – Hel(3), Rieke Schütz (1). Bei der HSG Mae Trübenbach (1), Kimi Jung (2), las Rüsselsheim. 17 Uhr: Männlierzielte das Trio Sabrina Kremer Amelie Krüger (1). Weibliche B-Ju- che B-Jugend: SVC – TG Rüdes(5/5), Sabrina Völpel (5), Nadine gend: SVC II – HSG Eschho- heim.
FLeichtathletikG
Erster Akt
im neuen Kila-Pokal
Abstieg der
TG Camberg besiegelt
Biathlonstaffel ist der ganz große Renner
Zwei klare 2:6-Niederlagen für die Badestädter
REGION (ca/di)). Der TV Elz
war der Gastgeber beim Auftakt des
2. Kinder-Leichtathletik-Cups (Kila-Cup) Limburg-Weilburg in der
Schulturnhalle Hadamar. Die teilnehmenden Vereine aus Mengerskirchen, Selters, Brechen, Kirberg
und Bad Camberg transportierten
die für die Ausrichtung dieser Veranstaltung benötigten Utensilien in
die Fürstenstadt.
Bei der U8 waren drei, bei der
U10 immerhin 13 Mannschaften
am Start. Angeboten wurden dabei
Wurf, Hindernislauf, Weitsprung
und die beliebte Biathlonstaffel. Bei
der U8 herrschten relativ klare Ver-
Sport in Kürze
Fußball: Die Nachwuchsspieler
Dustin Tengler (SV Erbach) und
Moritz Schickel (SV Bad Camberg)
haben sich der C-Juniorenmannschaft des SC Dombach angeschlossen.
Fußball: Das am Mittwoch, 25.
März, nachzuholende Spiel der
FSG Dauborn/Neesbach gegen den
TuS Dietkirchen II wird nicht Neesbach, sondern in Dauborn ausgetragen.
Fußball: Das am 1. März abgesetzte Spiel zwischen der gastgebenden SG Hausen/Fussingen/Lahr
II II und der SG Selters wird am
Donnerstag, 26. März, um 19.30
Uhr in Hausen nachgeholt.
(di)
FTennisG
hältnisse. Endstand: 1. „Kirberger
Löwen Junior“ (TSV Kirberg); 2.
„Burgmäuse“ (SC Oberlahn); 3. LC
Mengerskirchen I.
Bei der U10 fiel die Entscheidung um den dritten Platz erst in der
Biathlonstaffel. Hier galt es, nach
dem Laufen drei Hütchen mit drei
Bällen zu treffen. Bei Fehlwürfen
standen die entsprechenden Strafrunden an. Endstand: 1. „Elzer Rabubken“, 2. „Elzer Blechköppen“
(beide TV Elz); 3. „Rote Flitzer“
(TG Camberg). Die weiteren Termine: 9. Mai: Kirberg, 17. Mai: Mengerskirchen, 13. Juni: Weilmünster,
12. Juli: Frickhofen.
Spaßtraining beim
JC Hünfelden
HÜNFELDEN (di). Der Judoclub Hünfelden veranstaltet am
Samstag, 21. März, 15 bis 18 Uhr in
der Sporthalle der Freiherr-vomStein-Schule in Dauborn ein „Spielund Spaßtraining“ für Kinder ab
sechs Jahren. Das Trainerteam des
JC wird eine Zusammenstellung
von Spielen und Judo bezogenen
Übungen präsentieren. Den Kindern entstehen keine Kosten. Über
eine Spende würde sich der JC freuen. Zwecks Disposition bitten der
JC um Voranmeldungen bei Jan Rodan, Telefon 01717614368, E-Mail
jchuenfelden@janrodan.de.
FBadmintonG
BAD CAMBERG (di). Es hat
nicht sollen sein. Die TG Camberg I
hat das Heimspiel im Kellerkinderduell gegen den SV Disbu Rüsselsheim mit 2:6 verloren. Der Abstieg
aus der Badminton-Bezirksoberliga
Wiesbaden in die Bezirksliga A ist
für die Badestädter nach nur einer
Runde Ligazugehörigkeit nicht
mehr abzuwenden.
Die Punkte für die nicht in Bestbesetzung antretende TG – es fehlten Dagmar Hohl und Jörg Heiskel
– buchten Tanja Schüßler und
Christoph Rösner. Im Damendoppel
erhielten die talentierten Zwillinge
Carmen und Svenja Häcker die
Möglichkeit sich an die raue Bezirksoberliga-Luft zu gewöhnen. 24
Stunden später unterlag die TG
beim PSV Grün-Weiß Wiesbaden
mit 2:6. Jonas Hentschel und das
Versammlung
bei den Schützen
STEINFISCHBACH (di). Am
Freitag, 20. März, findet um 19.00
Uhr im Schützenhaus die Generalversammlung des Schützenvereins
„Falke“ Steinfischbach statt. Nach
den Berichten des Vorstandes und
dessen Neuwahl wird auch über die
aktualisierte Fassung der Vereinssatzung abgestimmt. Die vollständige Tagesordnung befindet sich im
Aushang des Schützenhauses.
Doppel Christopher Claus/Frank
Pinkel gewannen ihre Spiele.
Die TG Camberg II (Bezirksliga
B) nutzte das Heimrecht zu einem
5:3-Sieg gegen den BSC Flörsheim
II. Als Sieger verließen Nadine Petri, Frank Pinkel, John D`Souza und
die Doppel Nadine Petri/Pauline
Weikl und Frank Pinkel/Tobias
Müller die Halle. Ebenfalls mit 5:3
behielt die TG III (Bezirksliga C)
gegen den BSC Flörsheim III die
Oberhand. Die Punkte holten Nadine Schardt, Frank Pinkel, Enrico
Bach, Frank Pinkel/John D`Souza
und Tobias Müller/Enrico Bach.
Der letzte Spieltag, verbunden mit
dem Saisonabschluss, findet am
Samstag, 21. März, in der Kreissporthalle in Bad Camberg statt.
Am 12. April steht bei der TG das
Eltern-Kind-Turnier an.
Skiclub fährt
nach Neukirchen
UNTERTAUNUS (di). Der
Skiclub Untertaunus unternimmt vom 4. bis 11. April eine
Fahrt für Kinder und Erwachsene nach Neukirchen. Es gibt
noch einige freie Plätze. Buchungen sind im Internet unter
www.skiclub-untertaunus.de
möglich.
Einstimmiges Votum für Vorstand
Tennisclub Erbach gibt in der Jahreshauptversammlung die aktuellen Termine bekannt
0
1
Anstoß: Sonntag 15 Uhr
Schützenhaus wieder geöffnet
BAD CAMBERG (di). Der Schützenverein Bad Camberg hat eine neue
Pächterin für die Bewirtung des Schützenhauses gefunden. Unter der Regie der neuen Wirtin Marie-France Baur, die einige Erfahrung aus dem
gastronomischen Bereich mitbringt, öffnet sich die Pforte des Schützenhauses erstmals wieder am Montag, 6. April, 11 Uhr beim traditionellen
Osterschießen. Die Öffnungszeiten werden noch gesondert in der Presse
und auf der Vereins-Homepage unter www.schuetzenverein-badcamberg.de bekannt gegeben. Darüber hinaus werden Fragen zum Schießsport
von dem 1. Vorsitzenden Meik Kausch unter der Telefonnummer 0172/
9600500 oder unter der E-Mailadresse 1.vorsitzender@schuetzenvereinbadcamberg.de gerne beantwortet.
ERBACH (ca/di). Der Tennisclub Erbach kann auf sein 20-jähriges Bestehen als eingetragener
eigenständiger Verein zurückblicken. Diesen „Geburtstag“ will der
TC im dritten Quartal 2015 in Verbindung mit dem Turnier „Erbach
Open“ feiern. Im Fokus stehen zudem das LK-Premierenturnier
(„Early Bird“) der Herren 30+ (24.
bis 26. April), das Freiluft-Eröffnungsturnier „Deutschland spielt
Tennis und Erbach mit“ (26. April)
und der Prisma-Cup (14. bis 16. August).
Der 1. Vorsitzende Klaus Rempl
ließ bei der von 40 Mitgliedern besuchten Jahreshauptversammlung
die Höhepunkte und Arbeitseinsätze des vergangenen Jahres (der CA
berichtete) noch einmal Revue passieren. Im Rahmen der Ehrungen
wurden Kathrin Kloft und Jörn
Winkler für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bei der Auszeichnung nicht anwesend waren
Helga und Karlheinz Weimar sowie
Ulrike Schmitt. Das Terzett gehört
ebenfalls seit einem Vierteljahrhundert dem TC an. Die Sanierung der
drei Tennisplätze wurde im Frühjahr 2014 abgeschlossen. Alle vier
Plätze müssen in diesem Frühling
erneut von den Mitgliedern für die
bevorstehende Freiluftsaison instandgesetzt werden. In sportlicher
Hinsicht gab es keine Aufstiege,
aber auch keine Abstiege zu verbuchen, bilanzierte Sportwartin Nadja
Gattinger. Die Jugendwartin Heike
Fuchs, führte aus, dass trotz vereinzelter schul- bzw. ausbildungsbedingter Austritte weiterhin eine stabile Mitgliederzahl von nahezu 65
Jugendlichen gehalten werden
konnte. Die beiden Kassenprüfer
Ottmar Barth und Jürgen Watzke
bestätigten der Schatzmeisterin Silvana Winkler eine äußerst korrekte
Kassenführung. Die Anträge auf
Entlastung der Schatzmeisterin und
des Vorstandes sowie die Verabschiedung des Haushaltsplanes
2015 wurden einstimmig angenommen.
Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender
Klaus Rempl; 2. Vorsitzender Manuel Fuchs; Schatzmeisterin Silvana Winkler; 1. Jan Winkler; 2.
Sportwartin Kathrin Kloft; 1.
Schriftführer und 2. Jugendwart
Paul Jedmowski; 2. Schriftführerin
Anuschka Wegjan; 1. Jugendwartin
Heike Fuchs; Pressewartin Claudia
Rempl. Kassenprüfer: Jürgen Watzke (bestätigt), Klaus Gallep (neu gewählt).
Alle gewählten Funktionsträger
erzielten einstimmige Voten. Zusätzlich wurden in die Ausschüsse
gewählt. Horst Peschke (Wirtschaft); Heini Winkler (Bau); Vanessa Kaupa; Mareike Norgiev und
Paul Jedmowski (Jugend-, Fest- und
Sport); Franziska Marxer, Annika
Wegjan, Frederike Schmitz-Fuchs
und Jasper Blick (Jugendvertreter);
Roland Wegjan und Paul Jedmowski (Homepage).
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
119 KB
Tags
1/--Seiten
melden