close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

01_12.01.2007 Höchstadt - Stadt Höchstadt a. d. Aisch

EinbettenHerunterladen
AMTSBLATT
der Stadt
Höchstadt a. d. Aisch
Herausgeber: Stadt Höchstadt a. d. Aisch
Internet: www.hoechstadt.de · e-mail: amtsblatt@hoechstadt.de
Verantwortlich für den Inhalt des amtlichen und
nichtamtlichen Teils: Gerald Brehm, Bürgermeister
Erscheinungsweise: jeden zweiten Freitag
18. Jahrgang
Verantwortlich für Anzeigenteil und Druck:
Druck- und Verlagshaus Dennhardt, Höchstadt,
Schwarzenbacher Ring 5 u. Hauptstr. 4
Tel. 091 93 / 82 55, Fax 0 91 93 / 31 03
Höchstadt a. d. Aisch, Freitag, 13. März 2015
Redaktionsschluß für das nächste Amtsblatt ist Montag, der 23. März 2015, 12.00 Uhr
Nummer 6
Erscheinungstag: Freitag, 27. März 2015
Amtliche Bekanntmachungen
Einladung zur Planung der großen Kellerbergkerwa vom 7. – 9. August 2015
Die derzeitigen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten rund um unseren Kellerberg sollen im August dieses Jahres
abgeschlossen sein. Das wollen wir auch gebührend feiern.
Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung laden die Stadt Höchstadt a.d.Aisch und der Kellerbergverein alle
Kellerhausbesitzer, Vereine, Verbände und interessierte Mitbürger am 18. März 2015, 18.00 Uhr, in die Fortuna
Kulturfabrik ein. Ziel ist es, möglichst viele Interessierte zu finden, die sich aktiv bei der Planung und Ausgestaltung
des Festes beteiligen wollen. Ein großer Wunsch und Anliegen ist dabei, (über dieses Wochenende ist der Kellerberg
komplett für den Verkehr gesperrt) möglichst viele Kellerhäusla zu öffnen und auch zu bewirtschaften. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.
Gerald Brehm, Bürgermeister
Sitzung des Stadtrates
der Stadt Höchstadt a.d.Aisch
Am Montag, den 23.03.2015, 18.00 Uhr, findet im Kommunbrauhaus eine Sitzung des Stadtrates statt. Die Tagesordnung für diese
Sitzung wird im Amtskasten des Rathauses amtlich bekannt gemacht.
Öffnung des Spixmuseums
Höchstadt, Badgasse 7
Das Spixmuseum ist jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14:0016:00 Uhr geöffnet. Davon unabhängig können auf Wunsch Führungen
vereinbart werden. (Eintritt frei)
SPORTZENTRUM
Hallenbad
Öffnungszeiten während der Osterfeiertage:
Karfreitag, 03.04.2015 – geschlossen
Ostersamstag, 04.04.2015 – 13.00 bis 20.00 Uhr
Ostersonntag, 05.04.2015 – 10.00 bis 20.00 Uhr
Ostermontag, 06.04.2015 – 10.00 bis 20.00 Uhr
Kassenschluss jeweils um 19.00 Uhr
Wir wünschen allen Besuchern ein frohes Osterfest!
Die Deutsche Rentenversicherung informiert:
Nur noch bis 31. März:
Freiwillige Beiträge für 2014
Freiwillige Beiträge für das Jahr 2014 müssen spätestens bis zum 31.
März 2015 eingezahlt sein. Darauf weisen die Regionalträger der
Deutschen Rentenversicherung in Bayern hin.
Karsten Wiese, Kellerbergverein
Der monatliche Beitrag kann zwischen dem Mindestbeitrag von 85,05
Euro (2014) und dem Höchstbeitrag von 1.124,55 Euro (2014) in
beliebiger Höhe entrichtet werden. Mit freiwilligen Beiträgen können
versicherungsrechtliche Voraussetzungen für Reha-Leistungen und
verschiedene Rentenarten erfüllt und Rentenansprüche gesichert oder
erhöht werden.
Weitere Informationen gibt es bei allen Auskunfts- und Beratungsstellen
der Deutschen Rentenversicherung und am kostenlosen Servicetelefon
unter: 0800 1000 480 88.
Die Deutsche Rentenversicherung informiert:
Trickbetrug im Namen der DRV Nordbayern
In den letzten Tagen erhielten einige Personen Post mit dem echten
postalischen Absender der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern
in Bayreuth und einer falschen Telefonnummer sowie einer falschen
Emailadresse. In diesen Briefen werden die Empfänger aufgefordert
756,86 Euro unverzüglich auf ein Konto einzuzahlen um ab nächsten
Monat einen erhöhten Betrag von 457,90 Euro zu erhalten. Angeblich
würde dies durch eine Änderung bei der Pflegeversicherung erfolgen.
In den Unterlagen findet man auch vorbereitete Überweisungsträger,
die auf den Begünstigten „DRV“ lauten.
Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern weist ausdrücklich
darauf hin, dass es sich nicht um ihre Schreiben handelt und warnt eindringlich davor, das Geld zu überweisen.
Rückforderungsschreiben sollte man immer überprüfen und sich
bei Unklarheiten direkt an die Deutsche Rentenversicherung wenden.
Für Fragen stehen die Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung oder das kostenlose Servicetelefon unter der Nummer
0800 1000 480 18 zur Verfügung.
Notrufnummern
Kerschensteiner Str. 5
Kontakt: Irina Gerschmann
Tel.: 09193-5277 oder -607232
Mobil 0170-190 96 94
www.kunstschule-hoechstadt.de
info@kunstschule-hoechstadt.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Zu erreichen über die Rufnummer 116 117
Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist eine Einrichtung der
Kassenärztlichen Vereinigung Mittelfrankens zur Hausarzt- und
Facharztvertretung in dringenden Fällen.
Osterferien - Programm 2015
für Schüler den entsprechenden Semester-Kurse kostenfrei!
Einmalige Teilnehmer zahlen eine Pauschalgebühr. 4-10 TN/Gr.
Zahnärztlicher Notfalldienst
Den zahnärztlichen Notfalldienst versieht
am Samstag, 14.03. und am Sonntag, 15.03.2015
Dr. Wolfgang Horke
Bamberger Str. 10, 91315 Höchstadt a. d. Aisch
Tel. 09193 // 2400
! Mode entwerfen/nähen: Kleid, Rock, Tasche in 4 St.!
am Samstag, 21.03. und Sonntag, 22.03.2015
Dr.Margit Paulus
Birkenweg 21, 91325 Adelsdorf
Tel. 09195 / 7574
Dienstbereit: jeweils 10.00 - 12.00 Uhr u. 18.00 - 19.00 Uhr
in der Praxis.
! Zeichnen/Malen:
Mo. 30.03. 14.00-17.00
Mo. 30.03. 17.00-20.00
Ki. 8-12 J.
ab 12 J., Erw.
21 € + 6 € Mat.
21 € + 6 € Mat.
! Zaubern lernen mit Magier Cartini: Kunststücke, Tricks
Mo. 30.03.
14.00-16.30
Ki. 6-14 J.
16 € + 7 € Mat.
Figur, Tiere, Stillleben, Landschaft,
freie Malerei; Collage, Manga. Mit Irina Gerschmann
Mo. 30.03. 10.00-13.00 ab 10 J., Erw. 19 € + 6 € Mat.
Di. 31.03. 10.00-11.30 Kinder 4-12 J. 9 € + 4 € Mat.
Di. 31.03. 15.30-17.00 Kinder 4-12 J. 9 € + 4 € Mat.
Di. 31.03. 17.00-20.00 ab 12 J., Erw. 19 € + 6 € Mat.
!Modellieren mit Ton: Skulptur/Relief + Termin ausmalen
Di. 31.03.
Rettungsdienst
11.30-13.00
Ki. ab 4J. Erw.
9 € + 5 € Mat.
Um Anmeldung wird gebeten. Änderungen vorbehalten
Wir sind jetzt noch schneller für Sie da!
110 Polizei (Überfall, Einbruch)
112 Notarzt + Rettungsdienst
112 Feuerwehr (Brand, Katastrophe)
19222 Krankentransport
_______________________________________________________________________________________________________________________
#
Z a u b e r k u r s m i t M a g i e r C a r t i n i : 15.04.-10.06.2015
Wenn zerschnittene Seile wieder ganz werden! Tücher auf
unerklärliche Weise verschwinden! Die Kinder 6-14J. fertigen
sich die Requisiten selbst an und lernen Tricks wirkungsvoll
zu präsentieren. Alles zum Mitnehmen. Mi.16.30 - 18.00
7 Wochen, Ferien ausgenommen. 70€/Kurs + 20€/Material
Wichtiger Hinweis:
Bei Verkehrsunfällen, Unglücksfällen und anderen Notfällen, nicht nur bei Überfall, sollte der Anrufer immer den
Ort, seinen Namen und das Ausmaß (Verletzte?) nennen.
Um Anmeldung wird gebeten. Änderungen vorbehalten
Reguläre Kurse:
in Semestern, 6-10 TN/Gruppe, ab 2UST/Woche inkl. Ferien
für Kinder, Jugendliche, Erwachsene. Einstieg jederzeit möglich
Notdienst der Apotheken in Höchstadt
und Umgebung
$Zeichnen/Malen/Skulptur Perspektive/Komposition/Anatomie
$Textilgestaltung/Mode nach Maß Entwurf/Erstschnitt/Nähen
$Prüfung/Mappen-Vorbereitung FOS Kunst/Design-Studium
13. bis 19. März 2015
- Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Straße 40,
Tel. 09548/260
20. bis 26. März 2015
- Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstraße 5,
Tel. 09135/1282
Ohren auf! – Buch und Musik
Musikschule und Stadtbücherei laden zur Begrüßung
des Frühlings ein
Am Montag, 16.03.2015 startet eine neue Veranstaltungsreihe: Die
Musikschule der Stadt Höchstadt a. d. Aisch und die Stadtbücherei
Höchstadt bieten für verschiedene Altersgruppen
Veranstaltungen an, bei denen Schüler der Musikschule literarische
Beiträge musikalisch untermalen.
Im März laden wir dazu die jüngeren Kinder ein: Zum Thema
„Frühling“ wird Bernd Heckel mit seinen Gitarrenschülern/-innen
und einem Akkordeonschüler die Geschichten umrahmen, die vom
Büchereiteam vorgelesen werden.
TelefonSeelsorge
Die Telefonseelsorge ist erreichbar unter den bundeseinheitlichen
Rufnummern:
0800 – 111 0 111 und 0800 – 111 0 222
Kinder- und Jugendtelefon
0800 – 111 0 333
rund um die Uhr, gebührenfrei, vertraulich anonym
Weitere Notrufnummern
Das Ganze findet statt:
Am 16. März 2015
Um 15.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Höchstadt, 2. Stock der Fortuna Kulturfabrik
Für Kinder ab vier Jahren
Der Eintritt ist frei
Dauer: Ca. 1 Stunde
Gas (Störung)
0941/28003355
089/19240
Giftnotrufzentrale
Strom (Störung)
0941/28003366
Wasserversorgung
0177/5449710
(Alle Angaben ohne Gewähr)
2
Ausgeliehene Medien können von anderen Benutzern vorgemerkt werden. Der
Vormerkende wird benachrichtigt, sobald das gewünschte Werk für ihn zur Abholung
bereitliegt. Wird ein vorgemerktes Werk innerhalb einer Bereitstellungsfrist von
7 Tagen nicht abgeholt, kann die Bücherei anderweitig darüber verfügen.
SAT Z U N G
für die Stadtbücherei Höchstadt a. d. Aisch
Die Stadt Höchstadt a. d. Aisch erlässt aufgrund der Art. 23 und 24 Abs. 1 Nr. 1
der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) folgende Satzung:
§9
Fernleihe
§1
Rechtscharakter
Die Stadtbücherei ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Höchstadt. Zwischen
der städtischen Bücherei und den Benutzern wird ein öffentlich-rechtliches
Benutzungsverhältnis gegründet. Die Bücherei steht grundsätzlich allen Einwohnern
der Stadt offen. Sie kann auch andere Personen zur Benutzung zulassen; deren
Benutzungsrecht kann beschränkt oder mit Auflagen verbunden werden. Bei
Betreten der Stadtbücherei entsteht ein Nutzungsverhältnis. Wer die Bücherei
betritt, erkennt die Benutzerordnung an.
(1)
In der Bücherei nicht vorhandene Literatur kann die Bücherei auf Antrag des
Benutzers im regionalen oder überregionalen Leihverkehr aus anderen Bibliotheken
bestellen. Sie ist hierbei an die jeweils geltenden Bestimmungen der
Leihverkehrsordnung gebunden.
(2)
Der Benutzer wird benachrichtigt, wenn die bestellte Literatur eingetroffen ist.
Nicht abgeholte Sendungen werden nach einer Bereitstellungsfrist von 10 Tagen
an die liefernde auswärtige Bibliothek zurückgeschickt, gelieferte Kopien vernichtet. Die durch seine Bestellung entstandenen Kosten sind vom Benutzer auch
dann zu bezahlen, wenn er bestellte und gelieferte Sendungen trotz Benachrichtigung
nicht abholt.
§ 10
Behandlung von Medien; Beschädigung und Verlust; Haftung
(1)
Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass die Medien in ordnungsgemäßem
Zustand zurückgegeben werden. Er darf die Medien nicht an andere weitergeben.
Er muss sie sorgsam und schonend behandeln. Es ist ihm nicht erlaubt,
Beschädigungen selbst zu beheben oder beheben zu lassen. Festgestellte Schäden
muss er sofort melden.
(2)
Bei Beschädigung, Verlust oder Nichtrückgabe nach der 3. Mahnung kann die
Bibliothek von ihm – unabhängig von einem Verschulden – die Kosten für die
Neuanschaffung, bei vergriffenen Medien die Kosten für die Beschaffung eines
gleichwertigen Mediums verlangen, jeweils zuzüglich einer Bearbeitungspauschale.
(3)
Bücherei und Stadt haften nicht für Schäden, die die Benutzer durch beschädigte Medien erleiden. Sie haften auch nicht für sonstige leicht fahrlässig zugefügte
Schäden.
§ 11
Verhalten in der Bücherei
(1)
Mäntel und Taschen sollen in die bereitgestellten Garderoben abgelegt werden.
Schirme u. a. sind am Eingang abzulegen. Bei Verlust und Beschädigungen wird
von der Stadt keine Haftung übernommen.
(2)
Das Mitbringen von Tieren (ausgenommen Blindenhunde) sowie der Verzehr von
Speisen und Getränke ist nicht gestattet. Der Verzehr von Speisen und Getränken
ist nur im Mediencafé erlaubt. Rauchen ist nicht erlaubt.
(3)
Lärm, Unruhe sowie andere Beeinträchtigungen von Büchereibesuchern sind zu
vermeiden.
(4)
Die Anordnungen des Büchereipersonals, die im Einzelfall von den Regelungen
dieser Benutzungsordnung abweichen können, sind zu befolgen.
(5)
Das Büchereipersonal kann bei Diebstahlsverdacht Einblick in alle mitgebrachten Gegenstände und in die Überbekleidung nehmen.
§2
Zweck der Bibliothek
Die Stadtbücherei dient zur allgemeinen und beruflichen Bildung sowie zu
Freizeitzwecken. Sie ist eine gemeinnützige Kultureinrichtung der Stadt mit dem
Ziel, Medien in ihren Räumen zur Benutzung bereitzustellen und auszuleihen.
§3
Benutzerkreis
Ein Minderjähriger kann ab dem 6. Lebensjahr Benutzer werden und benötigt bis
zum 18. Lebensjahr die Einverständniserklärung eines gesetzlichen Vertreters.
§4
Anmeldung
(1)
Voraussetzung für die Entleihung von Medien sind ein Benutzerausweis und
die Zahlung der in der Gebührensatzung festgelegten Jahresgebühr. Für die
Ausstellung des Ausweises sind folgende Angaben nötig: Name und Vorname,
Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer. Diese Daten werden elektronisch
gespeichert und dienen ausschließlich der Erfüllung einer ordnungsgemäßen
Bibliotheksorganisation. Weitere Angaben sind freiwillig und dienen rein statistischen Zwecken.
(2)
Der Benutzerausweis wird gegen Vorlage des Personal-, Schülerausweises oder
eines anderen gleichwertigen Ausweises ausgestellt und bleibt im Eigentum der
Stadtbücherei. Er ist nicht übertragbar und sorgfältig aufzubewahren. Sein Verlust
ist unverzüglich anzuzeigen. Namens- und Wohnungsänderungen sind der Bücherei
unverzüglich mitzuteilen. Der Ausweis ist zurückzugeben, wenn die Benutzung
nicht mehr beabsichtigt ist oder die Bücherei es verlangt.
(3)
Der Ausweis ist immer mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Er darf an
andere Personen nicht weitergegeben werden.
§5
Öffnungszeiten
Die Öffnungszeiten der Bücherei werden amtlich bekannt gemacht.
§6
Ausleihe
(1)
Die vorhandenen Medien können zur Benutzung außerhalb der Bücherei ausgeliehen werden. Ausgenommen sind alle als Präsenzbestand gesondert gekennzeichneten Medien. Diese können in den Räumen der Bücherei benutzt werden.
(2)
DVDs, CDRoms und Konsolenspiele werden nur gemäß vorgeschriebener
Altersbeschränkung entliehen. Die Bücherei ist berechtigt, die Anzahl der von
einem Benutzer gleichzeitig entliehenen Medien zu begrenzen und die Nutzung
aktueller, viel verlangter Werke auf die Büchereiräume zu beschränken.
(3)
Die Ausleihe erfolgt gegen Vorlage des Benutzerausweises am Verbuchungsschalter.
§ 12
Ausschluss von der Benutzung
Benutzer, die gegen diese Benutzungsverordnung oder gegen Anordnungen des
Büchereipersonals verstoßen, können – unbefristet oder befristet – von der
Benutzung ausgeschlossen werden oder vorübergehend durch den/die Leiter/in in
der Bücherei ganz oder teilweise von der Ausleihe ausgeschlossen oder aus den
Räumen verwiesen werden.
§ 13
Internetzugang
(1)
Die Nutzung des Internetzugangs wird pro Nutzer und Tag auf 1 Stunde beschränkt.
Die Stadtbücherei kann Ausnahmen und Einschränkungen des Nutzungsrechtes
vornehmen. Ein Nutzungsrecht besteht nicht, wenn alle verfügbaren Plätze bereits
belegt sind.
(2)
Um dem Jugendschutz Rechnung zu tragen, wird eine Filtersoftware eingesetzt.
(3)
Ausdrucke sind in geringem Maße zulässig. Hierbei ist jedoch das Urheberrecht
zu beachten.
(4)
Das Installieren mitgebrachter Software auf den Bücherei-Rechner ist nicht gestattet.
§7
Leihfristen
(1)
Die Leihfrist für Bücher und sonstige Medien beträgt in der Regel 4 Wochen,
die Leihfrist von digitalen Medien und Zeitschriften 1 Woche; das genaue Datum
steht auf einer Ausgabequittung. In besonderen Fällen kann die Bücherei eine kürzere oder längere Frist festsetzen.
(2)
Fristverlängerung ist möglich (auch telefonisch), wenn keine Vorbestellung vorliegt.
§8
Vorbestellung
3
Die Nutzung von Internet-Diensten wie „Chatten“, Newsgroups, E-Mails und kostenpflichtigen Seiten ist durch Voreinstellungen am PC ausgeschlossen, bzw. untersagt.
Es dürfen keine Bestellungen über den Bücherei-Rechner getätigt werden.
Den Anweisungen des Bibliothekspersonals ist Folge zu leisten.
Hilfestellung beim Surfen im Internet kann vom Personal nicht gegeben werden.
(5)
Die Stadtbücherei ist nicht verantwortlich für die Inhalte, die Verfügbarkeit und
die Qualität von Angeboten Dritter, die über den bereitgestellten Zugang abgerufen werden und sie übernimmt keine Verantwortung für die Schnelligkeit der
Verbindungen innerhalb des Internet.
(6)
Wir weisen unsere Benutzer darauf hin, dass die im Internet bestehenden
Urheberrechte zu beachten sind.
§ 14
Gebühren und Auslagen
Die Erhebung von Gebühren und Auslagen richtet sich nach der Gebührensatzung
für die Stadtbücherei Höchstadt.
Digitale Medien
1,00 ?
pro Stück und Tag
Alle anderen Medien nach Überschreiten
der Leihfrist um mehr als 1 Woche ab der
zweiten Woche
0,50 ?
pro Medium und angefangener
Woche
(3) Wird die Rückgabe der Medien wegen Überschreitung der Leihfrist angemahnt, ist diese Erinnerung kostenpflichtig. Die Bearbeitungsgebühr hierfür beträgt 2,50 € . Zudem werden die bis zum nächsten Rückgabetermin
aufgelaufenen Versäumnisgebühren in Rechnung gestellt.
(4) Werden Bücher und andere Medien trotz Mahnung nicht zurückgegeben,
wird dem Benutzer der Wert der entliehenen Bücher und der anderen Medien
sowie die fälligen Bearbeitungs-, Versäumnis- und Mahngebühren in
Rechnung gestellt.
§5
Vorbestellungen, Leihverkehr
(1) Für die Vorbestellung ausgeliehener Medien ist pro Medieneinheit eine pauschale Auslage in Höhe von 0,50 € zu entrichten.
(2) Bei Bestellungen im auswärtigen Leihverkehr hat der Besteller die anfallenden Auslagen zu erstatten.
§6
Internetgebühren
(1) Die Nutzung des öffentlichen Internets in der Stadtbücherei Höchstadt a.
d. Aisch ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 1? pro Stunde.
Kürzere Nutzungszeiten kosten entsprechend weniger.
(2) Es können keine Gelder für nicht genutzte, aber schon bezahlte Zeiträume
zurückgezahlt werden.
§7
Inkrafttreten
Diese Gebührensatzung tritt am 01.03.2015 in Kraft. Gleichzeitig tritt die
Gebührensatzung für die Stadtbücherei Höchstadt a. d. Aisch vom 01.01.2010
außer Kraft.
§ 15
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am 01.03.2015 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Satzung für die
Stadtbücherei Höchstadt a. d. Aisch vom 21.12.1999 in der zuletzt geänderten
Fassung vom 12.12.2001 außer Kraft
Höchstadt, den 23.02.2015
Stadt Höchstadt a. d. Aisch
Brehm
Bürgermeister
Gebührensatzung
für die Stadtbücherei Höchstadt a. d. Aisch
Die Stadt Höchstadt a. d. Aisch erlässt aufgrund des Art. 2 Abs. 1 und Art. 8 des
Kommunalabgabengesetzes und des Art. 20 des Kostenge-setzes folgende
Gebührensatzung für die Stadtbücherei Höchstadt a. d. Aisch:
Höchstadt, den 23.02.2015
Stadt Höchstadt a. d. Aisch
§1
Benutzung
Die Stadt Höchstadt erhebt für alle Nutzer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben,
eine Jahresgebühr.
§2
Jahresgebühr
(1)
Die Jahresgebühr für das Entleihen von Medien beträgt 10.00 Euro. Die Gebühr
gilt unabhängig vom Kalenderjahr für 12 Monate ab dem Datum der ersten Ausleihe.
(2)
Familien können für zwei Ehegatten und alle Kinder und Jugendlichen bis zum
vollendeten 18. Lebensjahr eine Jahresgebühr von 15.00 Euro entrichten. Jedes
Familienmitglied erhält einen eigenen Büchereiausweis.
(3)
Wer sich nicht auf ein Jahr festlegen will, kann zum Kennenlernen der Bücherei
einmalig einen Betrag von 4.00 Euro für ein Vierteljahr entrichten.
Nach Ablauf dieses Zeitraumes greift bei weiterer Nutzung der Bücherei automatisch die Jahresgebühr.
(4)
Schulen und Kindergärten sind bei Nutzung der Leserausweise der jeweiligen
Institutionen von den Jahresgebühren befreit.
(5)
Die geltenden Mediengebühren bleiben für alle Nutzer auch nach Einführung der
Jahresgebühr bestehen.
§3
Benutzungsgebühren
(1) Die Ausleihgebühr beträgt für:
1,00 €
Digitale Medien
pro Stück und Woche,
pro Stück und 2 Wochen.
Gesellschaftsspiele 1,00 €
(2) Bei Verlängerung der Ausleihzeiten sind zusätzliche Ausleihgebühren gemäß
des Absatzes 1 zu entrichten.
(3) Für Kopien und Ausdrucke über Drucker werden pro DIN A4 – Seite,
schwarz-weiß
0,10 €
erhoben.
(4) Farbkopien und Ausdrucke kosten pro Seite
0,30 € .
(5) DIN A3 Kopien kosten pro Seite 0,50 ?.
(6) Für die Ausstellung eines Ersatz-Leseausweises sind 2,50 € zu entrichten.
(1)
(2)
Brehm
Bürgermeister
Übung der US-Streitkräfte
Das „Maneuver Management der US Army Europe – Wiesbaden“
teilt mit, dass die US-Streitkräfte auf dem Gebiet des Landkreises
Erlangen-Höchstadt folgende Übung durchführen:
Zeitpunkt: 01.04. – 30.04.2015
Art der Übung: Helikopter- und Fallschirmübung (Nachtübung)
Fahrzeuge: Räderfahrzeuge: ja (2)
Kettenfahrzeuge: nein
Luftfahrzeuge: Hubschrauber: ja (6, mit Außenlandungen)
Flugzeuge:
nein
Auf die Gefahren, die von liegen gebliebenen Sprengmitteln,
Fundmunition und dergleichen ausgehen können, wird hingewiesen. Vor dem Berühren, Aufheben oder Transportieren derartiger
Gegenstände wird gewarnt.
Etwaige Bedenken gegen die Übung sind dem Landratsamt ErlangenHöchstadt, Sachgebiet Öffentliche Sicher-heit, Herrn Stefan Kolb,
unter Bezugnahme auf das Aktenzeichen 30 070 mitzuteilen.
Entschädigungsansprüche für Flur- und Forstschäden, Schäden an privaten Straßen und Wegen sowie für sonsti-ge Schäden sind umgehend,
jedoch spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung
schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach
dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Scha-den und der
beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der
Schadensregulierungsstelle des Bundes anzumelden.
Zur Schadensabwicklung erteilen die jeweilige Gemeinde, die
Bundesanstalt für Immoblienaufgaben, Schadensregulierungsstelle
des Bundes, Regionalbüro Süd, Krelingstraße 50, 90408 Nürnberg
und der Manöverbeauftrag-te der US Army, Torsten Lübke, Tel.:
09802/83-2634, nähere Auskunft.
Beschwerden hinsichtlich Fluglärm können beim Landratsamt
Erlangen-Höchstadt, Herrn Stefan Kolb, Markt-platz 6, 91054 Erlangen,
Tel.: 09131/803-317, E-Mail: stefan.kolb@erlangen-hoechstadt.de
und Kommando Unterstützungsverbände Luftwaffe, Gruppe Flugbetrieb in der Bundeswehr, Luftwaffenkaserne Köln-Wahn 525/22,
51127 Köln, Tel.: 0800/8620730 (gebührenfrei), E-Mail: fliz@
bundeswehr.org, eingereicht werden.
§4
Versäumnis
Bei Überschreitung der Leihfristen werden – auch ohne schriftliche Mahnung
– Versäumnisgebühren gem. Absatz 2 für alle Medien erhoben.
Die Versäumnisgebühren betragen für:
4
5
6
JUGEND IN HÖCHSTADT
DEIN PROGRAMM IM CHILL OUT
Ab 2015 gelten neue Öffnungszeiten:
Dienstags
Mittwochs
Freitags
Freitags
16 – 18 Uhr
16 – 18 Uhr
16 – 18 Uhr
20 – 24 Uhr
Youngster-Treff
Mädelstreff
Jungstreff
Offener Treff
Di. 10.03. bis Fr. 13.03.
Di. 17.03.
Youngster-Treff entfällt
Di. 17.03.
Russisches Kino
für alle zwischen 13 und 15 Jahren
für Mädels ab 10 Jahren
für Jungs ab 10 Jahren
für alle ab 14 Jahren
GESCHLOSSEN
Ab 19 Uhr
Fr. 20.03.
Mädelstreff:
Vanillehäschen backen
GESCHLOSSEN
Sa. 21.03.
AKKU-Kino
Ab 19 Uhr
Di. 24.03.
Youngster-Treff:
Eierfärben mit Naturfarben
16 – 18 Uhr
Mi. 25.03.
Mädelstreff:
Osternest basteln
16 – 18 Uhr
Fr. 27.03.
Jungstreff:
Osternest basteln
16 – 18 Uhr
Mi. 18.03.
Fr. 27.03.
Di. 31.03.
NEU +++ NEU +++ NEU
Offener Treff:
Friday-Party
Youngster-Treff:
Osterdeko basteln
16 – 18 Uhr
20 - 24 Uhr
16 – 18 Uhr
Mit zwei russischen Filmen mit deutschem
Untertitel und russischen Leckereien!
Gemeinsam mit dem Freundeskreis HöchstadtKrasnogorsk. Eintritt frei
Heute backen wir Vanillehäschen!
Eintritt frei, für Mädels von 10 - 14 Jahren
Das etwas andere Kino im „chill out“!
Diesmal mit Filmen zum Thema
„Junggeblieben“! Eintritt frei
Heute färben wir Eier! – Aber mit Farben aus
Naturmaterialien!
Eintritt frei, 13-15 Jahren
Ostern steht vor der Tür, da braucht man ein
Osternest! Und das basteln wir heute!
Eintritt frei, für Mädels von 10 – 14 Jahren
Ostern steht vor der Tür, da braucht man ein
Osternest! Und das basteln wir heute!
Eintritt frei, für Jungs von 10 – 14 Jahren
Deine Party zum Wochenende!
Du entscheidest, welche Musik läuft!
Eintritt frei, ab 14 Jahren
Heute basteln wir hübsche Osterdeko!
Eintritt frei, 13-15 Jahren
WAS SONST NOCH LOS IST
Bewegungskünste
Wir üben Akrobatik, Jonglage und vieles mehr freitags von 17 – 18 Uhr im Partyraum des Chill Out (1.Stock,
Fortuna Kulturfabrik). Neuzugänge sind herzlich willkommen. Es sind keine Vorerfahrungen erforderlich. Die
Teilnahme ist umsonst. Vom 20.3. – 3.4.15 machen Bewegungskünste Ferien!
Jugendfahrt nach Irland
Der Freundeskreis Höchstadt-Castlebar und die Jugendpflegerin der Stadt Höchstadt bieten in den
Pfingstferien vom 25. Mai bis 5. Juni 2015 eine Reise in die irische Partnerstadt Castlebar an. Es können 20
Jugendliche im Alter von 14 – 16 Jahren teilnehmen.
Auf dem Programm stehen Unternehmungen in Castlebar selbst, z.B. eine Stadtführung, eine Zeremonie im
Mayo Peace Park of Remembrance sowie das Erlernen von irischen Sportarten wie Hurling oder Gaelic
7
Football sowie irischen Tänzen. Daneben bieten wir diverse Tagesausflüge z.B. nach Süden über
Ballintubber Abbey, Ashford Castle nach Galway. Richtung Westen nach Westport, dem heiligen Berg
Croagh Patrick, der Clew Bay und Achill Island und nach Norden zu Céide Fields sowie Downpatrick Head.
Es gibt einige Wanderungen und eine Radtour. Daneben erhalten die Jugendlichen einen guten Überblick
über die Geschichte Irlands, insbesondere vom County Mayo. Der Reisepreis wird ca. 600 betragen.
Die Anmeldung beginnt ab Montag, den 26. Januar 2015. Die Ansprechpartnerinnen für die Reise sind die
beiden Reisebegleiterinnen Julia Weiland (09193 – 50 33 16 33; julia.weiland@fortuna-kulturfabrik.de ) und
Dagmar Wennmacher (0911 – 581 57 31; dagmar@wennmacher.de).
Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.
Wir freuen uns auf eine interessante, abwechslungsreiche und nette Reise mit euch!
Immer das Aktuellste findest du auf unserer Internetseite www.fortuna-kulturfabrik.de
Für Fragen stehen Julia Weiland (09193/ 50 33 16 33, 0178/ 63 67 529, Julia.Weiland@fortuna-kulturfabrik.de)
und Julia Gally zur Verfügung (09193/ 50 33 16 32, 0174 / 88 11 213, Julia.Gally@fortuna-kulturfabrik.de ).
Ist kein Preis angegeben, sind Teilnahme und Eintritt kostenlos!
VHS AKTUELL
Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Website www.vhs.fortuna-kulturfabrik.de
Freie Plätze
151020001
Angela Fürst
Deutsch als Fremdsprache
Dienstag, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Gebühr: 78,80 €
151060101
Beginn: 17.03.2015
Ort: FoKuFa; Zimmer 12
Marion Fritscher
Lachen mit Leichtigkeit
Freitag, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Gebühr: 16,80 €
151060611
stärken!
Beginn: 20.03.2015
Ort: FoKuFa; Gymnastikraum
Kerstin Debudey
Birgit John
Beginn: 19.03.2015
1 Abende
Ort: Ritter-von-Spix-Schule; Zimmer S 204
Einführung in die gegenstandsfreie Meditation
Samstag, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Gebühr: 15,00 €
151069908
Beginn: 14.03.2015
Ort: FoKuFa; Gymnastikraum
Alexandra Lukas-Rother
Mittwoch, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Gebühr: 7,00 €
151070201
Hedwig Wengler
Hans Meyer
151079911
Dina Tietze
Samstag, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Gebühr: 8,40 €
151090121
Patrik Walter
Freitag, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Gebühr: 10,00 €
Patchwork für Anfänger und Fortgeschrittene
Kalligraphie - Schönschrift wie nie!
Beginn: 14.03.2015
Ort: FoKuFa; Zimmer 12
Barbara Eichhorn
Mittwoch, 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Gebühr: 18,00 €
Vortrag: Säure-Basen Haushalt
Beginn: 23.03.2015
3 Abende
Ort: Ritter-von-Spix-Schule; Zimmer N 309/310
Samstag, 9:00 Uhr bis 16:15 Uhr
Gebühr: 18,20 €
151070404
1 Nachmittag
Beginn: 25.03.2015
1 Abend
Ort: Ritter-von-Spix-Schule; Zimmer S 207
Montag, 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Gebühr: 30,80 €
151070301
1 Abend
Die innere Schatzkiste füllen - persönliche Ressourcen
Donnerstag, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Gebühr: 5,60 €
151069904
15 Vormittage
1 Termin
Türstopper - gefilzte Variationen
Beginn: 18.03.2015
Ort: GS Etzelskirchen; Werkraum
1 Abend
Nützlinge im Garten
Beginn: 14.03.2015
1 Nachmittage
Ort: Ritter-von-Spix-Schule; Zimmer S 204
Der große Immobilien Verkäufer- Check
Beginn: 13.03.2015
1 Abend
Ort: FoKuFa; Kommunaler Versammlungsraum
Neues Angebot
151069911 Gudrun Leistner-Philipp Klangschalen-Massage:
Wenn Leib und Seele zu klingen beginnen
Der Klangmassage liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Schwingungen zugrunde. Klang ist hier mehr
als Schönheit. Die Klangmassage ist von sanfter und gleichzeitig hochwirksamer Entspannung getragen. Der
Ton der Schalen kann unser Innerstes berühren, löst Spannungen, mobilisiert Selbstheilungskräfte und balanciert
Energien aus, bringt sie ins Fließen. Eine wundervolle Unterstützung auf dem persönlichen/spirituellen
Erfahrungsweg.
Klangmassage findet im bekleideten Zustand statt.
Bitte eine Stunde vorher nichts mehr essen.
Samstag, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Beginn: 21.03.2015
1 Vormittag
Gebühr: 16,80 €
Ort: FoKuFa; Gymnastikraum
8
4. Blick über den Tellerrand
3. Neue Behandlungsstrategien
Die Veranstaltung ist öffentlich,
der Eintritt ist frei
Donnerstag, 26. März 2015 – 19.30 Uhr
Fortuna Kulturfabrik,
Maria-Elisabeth Schaeffler Kultursaal
Bahnhofstraße 9, 91315 Höchstadt
"
9
2. Hilfe zur Selbsthilfe
1. "Volksseuche" Diabetes
Fachärztin für Innere- und Ernährungsmedizin
Metropol Medical Clinic, Nürnberg-Höfen
Frau Dr. med. Regina Barth
Referentin:
Was gibt es Neues?
Diabetesbehandlung
Veranstaltungsreihe im Winterhalbjahr 2014/2015
der Stadt Höchstadt
Seniorenbeirat
"
10
Familiennachrichten Höchstadt a.d.Aisch
(Februar 2015)
Johann Baptist Herbert Fürst, GT Zentbechhofen, Am Steinbruch 2,
77 Jahre
Helmut Henke, GT Lappach, Haus-Nr. 8, 88 Jahre
Frieda Katharina Thoma, geb. Bechmann, Lonnerstadt, 73 Jahre
Margarete Rusch, geb. Kasiske, Am Brauhaus 1, 94 Jahre
Gerd Paul Heinrich August Brase, GT Etzelskirchen, Max-RegerStraße 13, 81 Jahre
Kaspar Benno Mennel, Beethovenstraße 28, 85 Jahre
Werner Ewald Welz, Große Bauerngasse 85, 90 Jahre
Anna Weiß, geb. Kohlmann, GT Zentbechhofen, Höchstadter Straße
15, 81 Jahre
Walter Andreas Kremer, Mühlhausen, 63 Jahre
Eugen Georg Eckstein, Lessingstraße 4, 79 Jahre
Sterbefälle:
Paul Otto Deuter, GT Etzelskirchen, Ezzilostraße 1, 86 Jahre
Brigitta Anna Halbritter, geb. Riegler, Am Brauhaus 1, 86 Jahre
Josef Laber, Hemhofen, 92 Jahre
Elisabeth Marta Rössert, geb. Hackenberg, Am Spratzer 12, 91 Jahre
Lina Martha Kleinlein, geb. Schlicker, Vestenbergsgreuth, 76 Jahre
Babetta Kalb, geb. Seubert, Lonnerstadt, 87 Jahre
Katharina Brigitte Hüttner, geb. Neupert, Am Brauhaus 1, 87 Jahre
Albert Paul Amtmann, Am Brauhaus 1, 79 Jahre
Erna Anna Theresia Sternitzke, geb. Mekiska, Am Brauhaus 1,
81 Jahre
Peter Michael Josef Allnoch, GT Etzelskirchen, Erlenweg 3, 72 Jahre
Hannelore Jette Wittmann, geb. Kreß, Adelsdorf, 85 Jahre
Bernhard Max Ulrich Ehrhardt, Buckenhof, 88 Jahre
Elisabeta Fischer, geb. Faust, Uehlfeld, 95 Jahre
Walter Bartsch, Koslinger Straße 9, 91 Jahre
Johanna Margareta Meinhart, geb. Litz, T.-Riemenschneider-Straße
29, 86 Jahre
Klaus-Dieter Artur Paul Zboron, GT Etzelskirchen, Ezzilostraße 1,
77 Jahre
Marie Gertrud Soucek, GT Etzelskirchen, Ezzilostraße 1, 95 Jahre
Elfriede Popp, geb. Winkler, Uehlfeld, 81 Jahre
Günther Wachter, Schulweg 10, 83 Jahre
Geburten:
Philipp Alexander Förtsch, GT Saltendorf, Haus-Nr. 1
Lena Tina Roß, Bechhofener Weg 9
Mona Kolm, Gartenweg 2
Sophia Schmitt, Kellerberg 28
Eheschließungen:
Anja Grau und Lars Meergrün, beide Am Weingartsgraben 2
Bei Geburten und Eheschließungen werden aus Gründen des
Datenschutzes nur solche Personalien aufgenommen, für die eine ausdrückliche Einwilligung zur Veröffentlichung vorliegt.
11
Öffentliche Fraktionssitzung der JL
Höchstadter - Ehrenamt - Börse
Bürger helfen Bürgern
Am 20.03.15 möchte die Junge Liste die Bürger von Höchstadt zu
Ihrer öffentlichen Fraktionssitzung einladen. Diese findet um 17:30
Uhr in der Gaststätte Weberskeller statt. Nach der Fraktionssitzung
besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit unseren Stadträten. Auf
Ihr Kommen freut sich die Junge Liste.
Obere Brauhausgasse 3 · Tel. (09193) 626 - 156
Fax. (09193) 626 - 153 · E-Mail. heb@hoechstadt.de
Sprechzeiten:
Di. 10.00 -12.00 Uhr, Do. 16.00 -18.00 Uhr,
vertrauliche Terminvereinbarungen möglich.
Herzliche Einladung zum Vortrag
BIOLOGIE DER BIBEL
(Vom Apfelbaum über die Ägyptischen Plagen bis zur Jungfrau Maria)
Mittwoch, 25. März 2015, 19.00 Uhr
Aula der Ritter-von-Spix-Schule - Eintritt frei!
Prof. Dr. Gerhard Haszprunar ist Lehrstuhlinhaber für Systematische
Zoologie und Vorstand des GeoBio-Center der Ludwig-MaximiliansUniversität München. (LMU), Generaldirektor der Staatlichen
Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und Direktor
der Zoologischen Staatssammlung München (ZSM) und somit der
aktuelle Nachfolger unseres Schulnamensgebers und bekanntesten Sohnes unserer Stadt Johann Baptist Ritter von Spix.
Die Bibel, und insbesondere das Alte Testament, enthält als „Buch der
Bücher“ eine Fülle erstaunlich genau beschriebener Naturbeobachtungen, aber auch Fehlinterpretationen. Ein Streifzug durch
mehrere besonders interessante „Geschichten“ (Apfelbaum und
Geburtsschmerz; brennender Dornbusch, die Ägyptischen Plagen,
Manna, „Gelobtes Land“, Tauben als Friedensvögel, Jungfernzeugung.....) zeigt an den gewählten Beispielen auf, dass sich die Bibel
jeder Verallgemeinerung entzieht. Sie ist - trotz mancher erstaunlich
präziser Erkenntnis - eben doch kein Naturgeschichts-, sondern ein
Glaubensbuch. Umgekehrt flossen aber die naturwissenschaftlichen
Weltbilder zur jeweiligen Zeit der Niederschrift teilweise sogar stark
in die Erzählungen ein. Manches davon beeinflusst die Theologie bis
heute.
Informationen für unsere Bürger
Öffentliche Fraktionssitzung der JL
Am 20.03.15 möchte die Junge Liste die Bürger von Höchstadt zu
Ihrer öffentlichen Fraktionssitzung einladen. Diese findet um 17:30
Uhr in der Gaststätte Weberskeller statt. Nach der Fraktionssitzung
besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit unseren Stadträten. Auf
Ihr Kommen freut sich die Junge Liste.
Ritter-von-Spix-Schule
Herzliche Einladung zum Vortrag
BIOLOGIE DER BIBEL
(Vom Apfelbaum über die Ägyptischen Plagen bis zur Jungfrau Maria)
Mittwoch, 25. März 2015, 19.00 Uhr
Aula der Ritter-von-Spix-Schule - Eintritt frei!
Prof. Dr. Gerhard Haszprunar ist Lehrstuhlinhaber für Systematische
Zoologie und Vorstand des GeoBio-Center der Ludwig-MaximiliansUniversität München. (LMU), Generaldirektor der Staatlichen
Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns (SNSB) und Direktor
der Zoologischen Staatssammlung München (ZSM) und somit der
aktuelle Nachfolger unseres Schulnamensgebers und bekanntesten Sohnes unserer Stadt Johann Baptist Ritter von Spix.
Die Bibel, und insbesondere das Alte Testament, enthält als „„Buch
der Bücher“ eine Fülle erstaunlich genau beschriebener Naturbeobachtungen, aber auch Fehlinterpretationen. Ein Streifzug durch
mehrere besonders interessante "Geschichten" (Apfelbaum und
Geburtsschmerz; brennender Dornbusch, die Ägyptischen Plagen,
Manna, „Gelobtes Land“, Tauben als Friedensvögel, Jungfernzeugung.....) zeigt an den gewählten Beispielen auf, dass sich die Bibel
jeder Verallgemeinerung entzieht. Sie ist - trotz mancher erstaunlich
präziser Erkenntnis - eben doch kein Naturgeschichts-, sondern ein
Glaubensbuch. Umgekehrt flossen aber die naturwissenschaftlichen
Weltbilder zur jeweiligen Zeit der Niederschrift teilweise sogar stark
in die Erzählungen ein. Manches davon beeinflusst die Theologie bis
heute.
Mitgliedervollversammlung des
Fördervereins der Anton-WölkerGrundschule Höchstadt
Am Donnerstag, den 26. März 2015 findet um 19.30 Uhr im
Lehrerzimmer der Anton-Wölker-Grundschule in Höchstadt die diesjährige Mitgliedervollversammlung des Fördervereins statt.
Herzliche Einladung ergeht an alle Mitglieder, Förderer und
Interessierte. Sicherlich wollen Sie auch wissen, was mit Ihren
Mitgliedsbeiträgen passiert – wir freuen uns deshalb über zahlreiche
Teilnehmer!
Tagesordnung:
Begrüßung
Verabschiedung des Protokolls der letzten Mitgliedervollversammlung
Rechenschaftsbericht des Vorstandes
Bericht der Kassenwartin
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Neuwahlen
Wünsche und Anträge
Yvonne Guillery, 1. Vorsitzende
Mitgliedervollversammlung des
Fördervereins der Anton-WölkerGrundschule Höchstadt
Am Donnerstag, den 26. März 2015 findet um 19.30 Uhr im
Lehrerzimmer der Anton-Wölker-Grundschule in Höchstadt die diesjährige Mitgliedervollversammlung des Fördervereins statt.
Herzliche Einladung ergeht an alle Mitglieder, Förderer und
Interessierte. Sicherlich wollen Sie auch wissen, was mit Ihren
Mitgliedsbeiträgen passiert – wir freuen uns deshalb über zahlreiche
Teilnehmer!
Tagesordnung:
Begrüßung
Verabschiedung des Protokolls der letzten Mitgliedervollversammlung
Rechenschaftsbericht des Vorstandes
Bericht der Kassenwartin
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Neuwahlen
Wünsche und Anträge
Yvonne Guillery, 1. Vorsitzende
Frühlings-Hobbykünstlermarkt
Auch in diesem Jahr lädt der Matthias-Claudius-Kindergarten zum
traditionellen Frühlings-Hobbykünstlermarkt in die Grundschule Süd
in Höchstadt ein. Die über 25 Aussteller präsentieren zeitlose Kunst
und Kreatives passend zur Jahreszeit.
Für Kinder: „BASTEL DEINEN EIGENEN OSTERKORB“
WANN: 22. März 2015, 13:00 bis 17:00 Uhr
WO: Grundschule Süd in Höchstadt (Graslitzerstraße.22)
Es gibt wie immer Kaffee, Kuchen, Wiener und Brezen.
Der Erlös der Veranstaltung kommt den Kinder des MC- Kindergartens
zugute. Auf Ihr Kommen freut sich der Elternbeirat und das Team des
MC- Kindergartens.
Der Kinderchor MC Spatzen singt für Sie um 13:00 Uhr
12
bessert werden. Hier sollen vor allem Frauen, die entbunden haben,
betreut werden. Gleichzeitig soll die Versorgung der Menschen mit
medizinischem Material bzw. Medikamenten sichergestellt werden.
Zielgruppe: Frauen, Männer und Kinder der Gemeinde Bossofala und
Umgebung mit ca. 15.000 Einwohnern.
Das Projekt in Äthiopien bemüht sich um den Aufbau und die
Erweiterung von medizinischer Versorgung für Frauen, die bei der
Geburt schwerste innere Verletzungen erlitten haben. Es wird von
Deutschland durch den Fistula e.V. unterstützt.
Für weitere Informationen siehe Internet Link: http://www.fistula.de/
Frühlings-Hobbykünstlermarkt
Auch in diesem Jahr lädt der Matthias-Claudius-Kindergarten zum
traditionellen Frühlings-Hobbykünstlermarkt in die Grundschule Süd
in Höchstadt ein. Die über 25 Aussteller präsentieren zeitlose Kunst
und Kreatives passend zur Jahreszeit.
Für Kinder: „BASTEL DEINEN EIGENEN OSTERKORB“
WANN: 22. März 2015, 13:00 bis 17:00 Uhr
WO: Grundschule Süd in Höchstadt (Graslitzerstraße 22)
Es gibt wie immer Kaffee, Kuchen, Wiener und Brezen.
Der Erlös der Veranstaltung kommt den Kinder des MC- Kindergartens
zugute. Auf Ihr Kommen freut sich der Elternbeirat und das Team des
MC- Kindergartens.
Der Kinderchor MC Spatzen singt für sie um 13:00 Uhr
Hecken schneiden im Friedhof Etzelskirchen
Im Friedhof der Pfarrei St. Jakobus Etzelskirchen werden am Samstag,
21.März, die Hecken geschnitten (bei Regen verschiebt sich der
Termin)!
Obwohl versucht wird, jedes Grab frei von „Schnittabfall“ zu halten,
kann es vorkommen, dass „feines Schnittgut“ liegen bleibt. Dies zu
entfernen ist für die Helfer zu zeitaufwendig und entfällt deshalb.
Deswegen bitten wir alle Besitzer der einzelnen Gräber, diese anschließend zu kontrollieren und bei Bedarf „nachzusäubern“.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung St. Jakobus Etzelskirchen
Großer Kuchenverkauf im Kaufland
am 21.03.2015
Am 21.03.2015 verkauft das Team vom Rumpelstilzchen selbstgebackene Kuchen und Torten.
Ab 9.00 Uhr würden wir uns über regen Besuch freuen.
Der Verkauf findet im Kaufland Höchstadt statt.
Ihr Rumpelstilzchen-Team.
In Höchstadt beginnt vor den Osterferien
wieder ein Töpferkurs:
Freundeskreis Höchstadt-Castlebar
Englisch Stammtisch - jeweils am 2. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr.
An unserem Englisch Stammtisch kann j e d e r teilnehmen, auch
wenn er kein oder nur wenig Englisch spricht … es kann schließlich
nur besser werden!
Auch Nichtmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!
Nächste Englisch Stammtischtermine:
Freitag, den 13. Mrz. 2015 im Weberskeller
Freitag, den 10.April 2015
Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 20. März 2015
ab 19.30 Uhr im Weberskeller statt. Wir freuen uns über die Teilnahme
möglichst vieler Vereinsmitglieder!
Kontaktadressen:
Dagmar Wennmacher (1. Vorsitzende) Anne Grohmann (2. Vorsitzende)
Mathildenstraße 18
Weidenweg 21
90489 Nürnberg
91315 Höchstadt / Aisch
Tel.-Nr.: 0911 / 581 57 31
Tel.-Nr.: 09193 / 3830
Tierische Gartenkeramik oder Keramik im Hundertwasserstil
Mittwoch, 18.3.2015 19.00-22.00
Mittwoch, 25.3.2015 19.00-22.00
und Glasurtermin Dauer 3 Stunden, wird im Kurs besprochen
Wir töpfern coole Fische oder lustige Hühner, die auch bepflanzt werden können. Wer möchte, kann einen Schmuckstab kunterbunt dekoriert im Hundertwasserstil oder mit frechen Raben töpfern. Kugeln
zum Beleuchten oder Bepflanzen gelingen auch Anfängern ganz einfach. Eine tolle Dekoration sind bunte Keramikblüten, die auch als
Stelen getöpfert werden können. Außerdem können mehrteilige
Paradiesvögel, Kühe oder Zebras im Kurs entstehen.
Wenn Sie eigene Ideen haben, können Sie diese natürlich auch verwirklichen. Bei ausgefallenen Wünschen oder falls Sie noch Fragen
haben, setzen Sie sich bitte vor Kursbeginn mit der Kursleiterin in
Verbindung.(Telefon 09163/7844)
Veranstaltungsort : Vereinsheim „Mehr Platz für Kinder“ 91315
Höchstadt, Kieferndorfer Weg 74
Unkostenbeitrag: 30 € Kursgebühr plus ca 30 € Materialkosten (6 €
je kg Ton, 1 € für Ton, 1 für Glasur und 2*2 € für zwei Brände)
Kinozeit!
Der Freundeskreis Höchstadt - Krasnogorsk e.V. lädt zu einem russischen Kinoabend in das Jugendzentrum Chill-out in der Kulturfabrik
Fortuna ein. Am 17 März wird um 19 Uhr ein russischer Film im
Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei, Gäste
sind willkommen.
Benefizkonzert in der Höchstadter
Christuskirche am 17. März
„Dem Leben eine Chance geben“ - unter diesem Motto lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Höchstadt am 17. März 2015
um 19.00 Uhr zu einem Benefizkonzert in die Christuskirche Höchstadt
ein.
Der Abend mit Musik und Gedanken zum Wunder des Lebens findet
zu Gunsten zweier humanitärer Projekte in Mali und Äthiopien statt.
Die Moderation des Konzerts wird Juliane Säger, Vorsitzende des
Höchstadter Jugendparlaments, übernehmen.
Musikalische Beiträge von Bläsergruppe, Trommelgruppe, Chören
und Solisten aus Höchstadter Schulen und der Musikschule sowie
durch großzügige Unterstützung von Stadt, Kinderschutzbund und
VR-Bank füllen einen bunten Abend.
Das Projekt in Mali wurde von der Familie Magassa und der
Evangelischen Kirchengemeinde in Höchstadt ins Leben gerufen:
– Ziel: Bau einer Geburtsstation und Versorgung mit medizinischen Materialien
Die medizinische Versorgung der Bevölkerung von Negala und
Umgebung soll durch einen Erweiterungsbau der Krankenstation ver-
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Leichtathletik- und Sportclub Höchstadt e.V. lädt alle seine
Vereinsmitglieder ganz herzlich zur diesjährigen ordentlichen
Mitgliederversammlung ein.
Termin: 02.04.2015
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Gaststätte Aischblick, Höchstadt
Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der
anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Kassenbericht und Aussprache
6. Kassenprüferbericht
7. Entlastung der Vorstandschaft
13
8. Satzungsänderungen:
a) Umbenennung der Vorstandsposten Kassier, Jugend und
Sportwart
b) Neue Vorstandposten Vorstand Marketing, Vorstand
Veranstaltungen
c) Neuregelung § 17 Auflösung des Vereins
9. Wahl eines Wahlleiters
10. a) Neuwahl Vorstand Marketing
b) Neuwahl Vorstand Veranstaltungen
11. Beitragsanpassung
12. Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung und Benennung von
Kandidaten zur Neuwahl müssen bis eine Woche vor der Versammlung
schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.
Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil, hier haben Sie die
Gelegenheit sich über die Situation Ihres Vereins zu unterrichten
und über dessen Zukunft mit zu bestimmen.
Die Vorstandschaft
Jazz!3 Samstag 7.März 2015
DIE FLORIAN HOEFNER GROUP IM SCHLOSSGEWÖLBE
Nach zwei CD-Veröffentlichungen hat sich der in New York lebende
Jazz-Pianist Florian Hoefner endgültig als innovative Kraft etabliert.
Die mit einem US-Amerikaner, einem Australier und einem Österreicher international besetzte Band hat sich den Ruf einer Power-LiveBand erarbeitet. Rhythmischer Drive und lyrisches Fließen brachten
den jungen Musikern viel beachtete Rezensionen und Rundfunkauftritte, u.a. in der Jazz-Time des Bayrischen Rundfunks mit Roland
Spiegel. Karten bei der Sparkasse Höchstadt, Reisebüro Dresel und
unter 09193-4507 im VVK für 16€, Erwachsene und 5€, Schüler und
Studenten.
Aischtaler Filmtheater
Cinema Paradiso (I 1988)
erzählt die Geschichte der Menschen eines Dorfes auf Sizilien und
ihres Kinos von den 1940er Jahren bis in die heutige Zeit. Salvatore,
ein international erfolgreicher Regisseur, erinnert sich an seine Kindheit
in den späten 1940er Jahren, die er als Halbwaise zu einem großen
Teil im Kino des Ortes (dem originalen Cinema Paradiso) zugebracht
hat. Nachdem sein väterlicher Freund, der Vorführer Alfredo, bei einem
Brand im Kino sein Augenlicht verloren hatte, durfte der kleine Junge
im wieder aufgebauten Kino (dem Nuovo Cinema Paradiso) arbeiten.
Dienstag, 24.03.2015, 19.30 Uhr
Frühjahrsversammlung Fischereiverein
Höchstadt
Der Fischereiverein Höchstadt lädt am Sonntag, den 22. 03.2015
um 10.00 Uhr, zu seiner Frühjahrsversammlung im Vereinsraum der
Fortuna Kulturfabrik ein.
Der Vorstand
Obst- und Gartenbauverein
Gran Paradiso (D 2000)
Der dreiundzwanzigjährige Mark, verkörpert von Ken Duken, hat
schon in seiner Kindheit seine Mutter verloren. Sein Vater kam bei
einem Motorradunfall, als er mit dem Sohn auf dem Weg in die Alpen
war, um den Gran Paradiso zu besteigen, ums Leben. Mark sitzt seit
diesem Unfall querschnittgelähmt im Rollstuhl und kann sich mit seiner Situation nicht abfinden. Die Therapeutin Lisa (Regula Grauwiller)
versucht Mark aus seiner Isolation zu reißen, doch erst, nachdem sie
ihm in einer dramatischen Situation – Mark ist nahe daran, Selbstmord
zu begehen, indem er sich vom Dach eines Anstaltsgebäudes stürzt
– versprochen hat, ihn auf den Gran Paradiso zu bringen, lässt dieser
mit sich reden. ...
Mittwoch, 25.03.2015, 19.30 Uhr
18.03.15 Getränkeverkauf
Von 16.30 bis 17.30 Uhr ist wieder Verkaufstermin in der Mosterei,
Obere Brauhausgasse 6.
Unsere Obstbrände, Liköre sowie Apfelsaft in 5- und 10-Liter-Gebinden
können erworben werden.
20.03.15 Jahreshauptversammlung
Beginn um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Sonne“ in Lonnerstadt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Totengedenken
3. Grußworte
4. Verlesung des Protokolls der letzten Hauptversammlung
5. Bericht über die Vereinstätigkeit durch den 1. Vorstand
6. Kassenbericht und Entlastung von Kassier und Vorstandschaft
7. Bericht vom „Jungen Gemüse“
8. Abstimmung über Beitragsanpassung ab 2016
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge, sonstiges
Quartett (GB 2012)
Cissy, Reg und Wilf sind pensionierte Opernsänger, die in Beecham
House leben, einem privaten Altenheim für Profimusiker. Das Heim
befindet sich in einem überaus großzügig angelegten englischen
Landhaus mit weitem, gepflegtem Garten, einst als Sitz einer adeligen Familie gebaut. Jedes Jahr feiern die Bewohnerinnen und Bewohner
den Geburtstag von Giuseppe Verdi mit einer öffentlichen Benefizgala.
Kurz vor einer solchen Gala (sie ist diesmal besonders wichtig, weil
ohne die Einnahmen der Fortbestand des Heims sehr unsicher wäre)
zieht Jean Horton, einst gefeierter Opernstar, in das Heim. Ihr ehemaliger Ehemann Reg wusste nichts davon und ist erschüttert darüber,
dass er mit dieser gescheiterten Beziehung noch einmal konfrontiert
wird. ...
Donnerstag, 19.03.2015, 19.30 Uhr
Heute bin ich Samba (F 2015)
Montag, 13.04.2015, 19.30 Uhr
Dienstag, 14.04.2015, 19.30 Uhr
Mittwoch, 15.04.2015, 19.30 Uhr
Kulturkino Koslinger Str. 20, Höchstadt
18.-22.05. Busreise an den Bodensee
Programm und Anmeldung bei Lawrenz, Tel. 4673
Kath. Männerverein St. Michael, Höchstadt
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Mittwoch, den 08. April 2015 findet um 19.30 Uhr die
Jahreshauptversammlung unseres Vereines im Pfarrsaal statt.
Tagesordnungspunkte sind die Berichte der Vorstandschaft, Grußworte
sowie Wünsche und Anträge.
Alle Mitglieder des Vereines sowie Interessenten sind herzlich eingeladen. Auf ein zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft.
VdK-Ortsverband Höchstadt
Flurdenkmäler umfassend erleben
Sprechtag des VdK-Kreisverbandes am Montag, 16. März 2015 von
8 – 12 Uhr im Landratsamt in Höchstadt.
Für den 5-Tages-Ausflug in die Wachau vom 26. – 30. Mai 2015 sind
noch Plätze frei.
Informationen und Anmeldungen beim Ehrenvorsitzenden Johann
Stromer, Telefon 4651.
Bei allen Ausflügen können auch Nichtmitglieder teilnehmen.
Heimatverein Höchstadt lädt zu Rundfahrt ein
Am Sonntag, den 26.April 2015, veranstaltet der Heimatverein
Höchstadt eine Erlebnisfahrt zu den Flurdenkmälern in und rund
um Höchstadt. Unter der Führung von Georg Schockel - Kenner von
und nimmermüder Kümmerer um Geschichte, Restaurierung und
Wiederaufstellung von Haus- und Flurdenkmälern – beginnt die Fahrt
14
Die Uferschwalben, wie geht es weiter, bleibt die alte Sandgrube in
Etzelskirchen erhalten ?
Die neue Aischtalbrücke, wie geht es weiter damit ?
Jeder, der sich für Natur und Umwelt interessiert, ist herzlichst eingeladen .
Reuß Christoph
Troppauer Str 16
91315 Höchstadt/Aisch
09193/2166
Bund Naturschutz in Bayern
mit dem Nostalgiebus der Firma Vogel um 15.00 Uhr auf dem
Schloßberg in Höchstadt.
Die Fahrt dauert ca. 2 – 3 Stunden, abhängig von der Fragenintensität
der Teilnehmer.
Steinkreuze, Fluraltare und Martern werden während der Fahrt erläutert. Wo es besonders interessant ist, wird ausgestiegen und besichtigt.
Georg Schockel – spielerisch unterstützt von der Theatergruppe des
Heimatvereins – lüftet die Geheimisse um die Gründe für die
Aufstellung und Art der Denkmäler.
Wer Lust auf Heimatgeschichte mit einer anschließenden Brotzeit im
Alten Kuhstall des Heimatvereins hat, sollte sich rechtzeitig die
Teilnahme sichern. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Die Teilnahme ist nur mit gelöster Karte bei Georg Schockel,
Sterpersdorf, Tel.7748 oder Reinhard Grasse, Höchstadt, Tel.2354,
möglich. Teilnahmegebühr für Fahrt und Brotzeit inklusiv (Getränke
extra) für Mitglieder des Heimatvereins 7 Euro, für gerne willkommene Gäste 10 Euro.
Freiwillige Feuerwehr SaltendorfBösenbechhofen
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Am Samstag, den 28.03.2015 um 20:00 Uhr, findet im Feuerwehrhaus
in Saltendorf, die Jahreshauptversammlung der FFW SaltendorfBösenbechhofen mit folgender Tagesordnung statt.
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2014
3. Kassenbericht
4. Anhörung der Kassenprüfer
5. Kommandantenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Jahresrückblick
8. Bericht des Jugendwartes
9. Ehrungen
10. Neuwahlen
11. Grußwort
12. Wünsche und Anträge
13. Vorstellung der neuen Homepage
Die Vorstandschaft
Natur- und Vogelfreunde
Höchstadt Aisch e.V.
Wie in jedem Jahr planen wir vor der Brutsaison die Durchsicht
unserer vier Reviere und die Kontrolle der ca. 400 Nisthilfen,
4 Fledermauskolonien und 5 Hornissenkästen. Die Nisthilfen darf
man, nachdem man sie angebracht hat, nicht sich selbst überlassen.
Würde man nach dem Ende der Brutsaison die alten Nester noch den
folgenden Winter über im Kasten lassen, so überwintert man unbeabsichtigt auch Flöhe, Milben, Lausfliegen oder Wanzen, die dann im
nächsten Frühjahr die neuen Vogelgäste quälen könnten. Die Nisthilfen
wurden deshalb von uns bereits im September letzten Jahres gereinigt, da einige Vögel sehr früh mit dem Brutgeschäft anfangen und
gleichzeitig die Gefahr besteht, Winterschläfer über Gebühr zu stören. Die Revierdurchsicht im Frühjahr dient deshalb in erster Linie
dazu, um die Funktionsfähigkeit sicherzustellen. Dabei werden ev.
Schäden an den Nisthilfen durch Sturm und Regen oder Schnee und
Frost behoben (sind sie noch dicht? gibt es morsche Stellen? Sind sie
noch gut fixiert? In der Vogelstube sollte es nicht ziehen, deshalb
werden auch Risse beseitig). Hierzu treffen wir uns am Samstag, den
21. März 2015 um 08:00 Uhr an der Vogelschutzhütte.
Haben wir Ihr Interesse an dieser interessanten Aktivität geweckt?
Dann melden Sie sich bitte unter 09193-504577 oder natur.vogel
freunde.hoechstadt.e.v.@web.de. Vielen Dank!
Nachdem das Ostereiersuchen für unsere kleinen und junggebliebenen Mitglieder im letzten Jahr ein voller Erfolg war, werden wir uns
hierzu am Samstag, den 28. März um 14:00 Uhr an der Vogelschutzhütte treffen. Hier werden wir mit unseren Kleinen einen österlichen
Willkommensgruß basteln und anschließend gemeinsam mit Jung
und Alt um die Vogelschutzhütte herum Osterei suchen. Jedes Kind
freut sich sicherlich auf diese österlichen Brauch. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Bitte bei Interesse diese Termine bereits
heute vormerken und bei Frau Rosi Huber unter 09193-7541 oder
Frau Roswitha Grau unter 9193-3193 anmelden.
Alle Mitglieder und auch Nichtmitglieder sind zu unseren Veranstaltungen immer herzlich willkommen und eingeladen.
Karl-Heinz Heisig, 1. Vorstand
Jagdgenossenschaft
Schwarzenbach-Ailersbach
Am Samstag, den 21.03.2015 findet um 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus
Schwarzenbach die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hierzu
ergeht an alle betroffenen Grundstückseigentümer herzliche Einladung.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Jagdvorsteher
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Jagdpächters
6. Wünsche und Anträge
Marcus Schmitt, 1. Vorstand
Einladung zur Jahresjagdversammlung
Zu der am Freitag, dem 20.03.2015 um 19.30 Uhr in der Gastwirtschaft
„Lauberberg“, Sterpersdorf stattfindenden Jahresjagdversammlung
laden wir alle Jagdgenossen aus der Gemarkung Sterpersdorf recht
herzlich ein.
Jagdgenossenschaft Sterpersdorf
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Protokollverlesung der Jagdversammlung 2014
3. Bericht des Vorstandes
4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
6. Erhaltungsmaßnahmen des Graben- und Wegenetzes
7. Verwendung der Jagdpacht
8. Wünsche und Anträge
Bei Grundstücksänderungen der jagdbaren Flächen müssen neue
Grundbuchauszüge vorgelegt werden!
Zudem sind die Bankdaten (IBAN + BIC) vorzulegen, da sonst keine
Auszahlung erfolgen kann.
Bund Naturschutz Stammtisch
am Dienstag, den 31.03.2015 lädt der Bund Naturschutz in
Höchstadt/Aisch zum Stammtisch ein.
Wir treffen uns im ASV Sportheim um 19/30 Uhr.
Themen diesmal sind:
Das Höchstadter Wahrzeichen, die Kastanie, ist eventuell nicht mehr
verkehrssicher.
Was kann man tun, um die Kastanie zu erhalten?
In zahlreichen Gemeinden im Landkreis soll die Dorferneuerung fortgeschrieben werden.
Was bedeutet das für die Bürger?
15
Einladung zur Jagdversammlung
Vergabe im freigestellten Schülerverkehr
Die diesjährige Versammlung der Jagdgenossenschaft Biengarten findet am Freitag, dem 20.03.2015 um 19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus
in Biengarten statt.
Hierzu ergeht an alle betroffenen Grundstückseigentümer herzliche
Einladung.
Zum anfangs stattfindenden Jagdessen, sind gleichzeitig auch alle
Partner der Jagdgenossen eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Jagdvorsteher
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfung
5. Verwendung des Jagdpachtes
6. Bericht des Jagdpächters
7. Verschiedenes
Der Jagdvorstand
Hartmut Grau
Der Landkreis Erlangen-Höchstadt beabsichtigt, ab dem Schuljahr
2015/16 im freigestellten Schülerverkehr drei Kleinbuslinien im Raum
Höchstadt und Herzogenaurach und einen Schulbus zum Sonderpädagogischen Förderzentrum in Höchstadt a. d. Aisch neu zu vergeben.
Die genauen Unterlagen können beim Landratsamt ErlangenHöchstadt, Kommunale Angelegenheiten, Marktplatz 6, 91054
Erlangen, Tel. 09131/803-219 oder 220 angefordert werden.
Abgabefrist für die Bewerbung ist Donnerstag, 30. April 2015.
Ottfried Fischer &Lizzy Aumeier
Zum 25 jährigen Bänkla – Jubiläum in Uehlfeld
ELEFANTENTREFFEN
Das Triptichon der Fleischeslust trifft aufeinander!
Otti Fischer – der bekannteste, intelligenteste und beliebteste bayerische Kabarettist, Schauspieler, Bulle und Pater des deutschsprachigen Raums trifft auf Lizzy Aumeier - ebenfalls intelligent und auch
gewichtig! Was verbindet die Beiden außer Adipositas?!? Beide sind
„Rampensäue“ im besten Sinn.
Klug, hinterfotzig, selbstironisch und nah am Publikum.
Da ist auf der einen Seite: Otti, der seit seinem Outing als
Parkinsonerkrankter, ganz bewusst seine Texte „NICHT als
Schüttelreime vorträgt…“
Auf der anderen: Lizzy, deren Körper ihr Kapital ist und laut Otti
hat sie sehr viel davon!
Beide verbindet die Liebe zur Musik!
Erleben sie eine überraschende Musikcomedy zwischen Operette und
Hardrock. Seien Sie mit dabei, wenn Otti und Lizzy Meat Loaf
(Hardrock) singen oder versuchen ihre Rente durch das Absingen von
Operettenklassikern in Seniorenheimen aufzubessern. Erleben Sie die
lustigsten Stoffwechselstörungen auf deutschen Bühnen !!!
Immer mit dabei Lizzys überqualifizierte und unterbezahlte, gewichtige, ukrainische Tastenkraft:
Tatjana Shapiro!
Samstag, 21. März, 2015
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Veit–vom–Berg-Halle, Uehlfeld
Kartenvorverkauf:
Uehlfeld - Brauerei Prechtel, Raiffeisenbank, Sparkasse
Neustadt - Bücherladen Libretto
Höchstadt - Bücherstube
Vestenbgr. - Friseur Salon Fönix
Walter Kirsch
1. Vorsitzender
Arbeitslosenberatung
Die nächste Sprechstunde der Arbeitslosenberatung und der
Mobbingberatung Herzogenaurach in Höchstadt ist am Donnerstag
19.03.2015 von 17 bis 20 Uhr im Haus St. Hildegund, Steinwegstraße1.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kann aber helfen die Wartezeit
zu verkürzen, Telefon 09132 / 79 67 19. Berater Bernd Schnackig
steht in der Sprechstunde für alle Fragen rund um Arbeitslosigkeit und
Mobbing am Arbeitsplatz zur Verfügung.
Die Beratung ist vertraulich und für die Ratsuchenden kostenlos.
Die Verwaltungsgemeinschaft
nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Höchstadt a.d. Aisch sucht zum
Verwaltungsangestellte/n
Teilzeit 22,50 Stunden/Woche
Die Einstellung erfolgt zunächst befristet als Krankheitsvertretung.
Das Aufgabengebiet umfasst die Tätigkeiten im Zentralen Dienst, wie z.B.
Telefonvermittlung, Erledigung der Post, Botengänge, allgemeine Schreibarbeiten.
Wir erwarten:
o abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r
bzw. vergleichbare Berufsausbildung
o gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office Programme
o Führerschein der Klasse B
Wir bieten:
o gleitende Arbeitszeit
o eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
o Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
Lesung zum „Tag des Buches“
mit Emily Bold im Torhaus
Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen bis
25.03.2015 an:
Lassen Sie sich von EMILY BOLD nach Schottland entführen!
Die fränkische Autorin Emily Bold schreibt Liebesromane, Paranormal
Romance und Jugendbücher und kann mittlerweile auf vierzehn
deutschsprachige sowie sechs englischsprachige Bücher und Novellen
zurückblicken, die den Lesern viele romantische Stunden und Emily
Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben.
Roman Nr. 15 ist bereits in Arbeit. Über das Schreiben sagt sie:
„Schreiben ist für mich Entspannung, Passion und Leidenschaft.
Mit meinen eigenen Worten neue Welten und Charaktere zu erschaffen ist einfach nur wundervoll. “
Für das Uehlfelder Bänkla liest die Fränkin aus „Ein Kuss in den
Highlands“, Samstag, 25.April, 2015, 20:00 Uhr,Torhausbühne,
Uehlfeld
Wegen begrenzter Sitzplätze ist der Kartenverkauf nur in der Brauerei
Prechtel, Uehlfeld, Eintritt: 8,00 € /// 6,00 € für Mitgl.
Walter Kirsch
1. Vorsitzender
Verwaltungsgemeinschaft Höchstadt, Personalamt,
Bahnhofstr. 18, 91315 Höchstadt a.d. Aisch
Landkreisunternehmen für Auszeichnung
„Bayern Best 50“ gesucht
Firmen können sich noch bis Freitag, 17. April 2015 bewerben.
Noch bis Freitag, den 17. April 2015 können sich Unternehmen aus
dem Landkreis Erlangen-Höchstadt für die diesjährige Auszeichnung
„BAYERNS BEST 50“ bewerben. Mit dem Label ehrt das Bayerische
Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
zum 14. Mal die 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen in Bayern. Daneben verleiht es an zwei Unternehmen ein
Sonderpreis für überdurchschnittliches Ausbildungsengagement.
Informationen zu Auswahlkriterien und Bewerbung finden Interessierte
unter www.bb50.de.
16
Diakonieverein Lonnerstadt e.V.
Schulungsangebot der Forstverwaltung
für Waldbesitzer
Die diesjährige Mitgliederversammlung des Diakonievereins
Lonnerstadt findet am Freitag, 27.03.2015 um 19:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Protokollverlesung
3. Bericht Vorstand
4. Bericht Kassier
5. Bericht Kassenprüfer
6. Entlastung
7. Ehrungen
8. Neuwahlen
9. Sonstiges, Wünsche und Anträge
Wir laden alle Mitglieder und Interessierte sehr herzlich zu dieser
Versammlung ein und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.
Die Vorstandschaft
Am Donnerstag, den 19.03.2015 bietet die Forstdienststelle Röttenbach
einen Lehrgang zur Dickungspflege an.
Beginn: 14 Uhr
Ende: ca. 17 Uhr
Treffpunkt: Rathausparkplatz der Gemeinde Röttenbach, Ringstraße
46. Mitzubringen sind Helm mit Augenschutz, Handschuhe und
Sicherheitsstiefel Die Teilnahme ist unentgeltlich.
Um kurze Anmeldung wird gebeten:
E-Mail: Stefan.Stirnweiss@aelf-fu.bayern.de
Tel. 09195 923467
Fax 09195 923756
Mob. 016071 78912
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme
Kirchliche Nachrichten
Blaskapelle Gremsdorf
Gottesdienstordnung
der Katholischen Pfarrei St. Georg,
Höchstadt/Aisch
Die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Gremsdorf findet
am 26.04.2015 um 13:30 Uhr im Gasthaus Müller in Buch statt.
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
1. Begrüßung, Totengedenken und Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht des Vereinskassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Dirigenten
6. Grußworte
7. Satzungsänderung
8. Wünsche und Anträge, Sonstiges
Jedes Mitglied kann bis spätestens eine Woche vor dem Tag der
Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden schriftlich beantragen,
dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung
gesetzt werden.
Zu unserer Jahrshauptversammlung sind alle aktiven und passiven
Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Mit freundlichen Grüßen
Die Vorstandschaft
________________
So. , 15.03.2015 - 4. Fastensonntag
St. Georg
08.30 h
Amt für Verst. Walter Stark u. Verst. der
Fam. Kellermann, Stark u. Braun
10.30 h
Pfarrgottesdienst
14.00 h
Andacht entfällt
St. Martin
12.00 h
Eröffnungsgottesdienst Ewige Anbetung Ailersbach
(Amt für Verst. der Fam. Grau)
13.00 h
Betstunde
14.00 h
Letzte feierliche Betstunde, Te Deum u. Segen
Verkauf von Osterkerzen nach allen Gottesdiensten
Mo., 16.03.2015 - vom Tag
St. Georg
19.00 h
Amt für Verst. Theresia u. Wilhelm Brodmerkel
Di., 17.03.2015 - vom Tag
St. Georg
08.30 h
Amt für Verst. Lore Holzer
Seniorenz.
10.00 h
Amt für Verst. Mathilde Männer
St. Georg
19.00 h
Schmerzhafter Rosenkranz
Auch in diesem Jahr lädt die Blaskapelle Gremsdorf am 07.03.2015
zum Bockbierfest in Uttenreuth ein.
Der Bus fährt über Gremsdorf (18.00 Uhr), Krausenbechhofen (18.05
Uhr), Poppenwind (18.10 Uhr), Buch (18.15 Uhr) und Hesslberg (18.25
Uhr). Bei Bedarf fährt der Bus auch über Etzelskirchen, Zentbechhofen
usw. Die Fahrtkosten betragen 6,00 Euro.
Anmeldung bei Willi Kellermann (Tel. 09193/7593) oder Raimund
Kratz (Tel. 09193/508889).
Es freut sich die Blaskapelle Gremsdorf
Mi., 18.03.2015 - vom Tag
St. Anna
Amt für Verst. Margareta u. Georg Krönert
19.00 h
Das Heeresmusikkorps 12 Veitshöchheim
kommt nach Adelsdorf!
Do., 19.03.2015 - Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria,
Hochfest
St. Georg
Festgottesdienst (A f Verst. Anna Lorz, Eltern
19.00 h
u. Schwiegereltern)
Dem Krieger- und Soldatenverein Aisch unter dem Vorsitz von Ralf
Olmesdahl ist es gelungen, das Heeresmusikkorps Veitshöchheim
nach Adelsdorf zu holen.
Am Dienstag, 17. März 2015 findet in der Aischgrundhalle in Adelsdorf
ein Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 12 aus Veitshöchheim statt.
Lassen Sie sich dieses musikalische Highlight der Extraklasse nicht
entgehen und genießen Sie Blasmusik auf höchstem Niveau von
Märschen bis hin zu Musical-Melodien. Konzertbeginn: 19.30 Uhr,
Einlass: 18.00 Uhr.
Eintrittskarten: 10,- € im Vorverkauf, 12,- € an der Abendkasse.
Vorverkauf: City-Reinigung Mader, Adelsdorf und Metzgerei Mönius,
Aisch.
Fr., 20.03.2015 - vom Tag
St. Georg
15.30 h
Weggottesdienst der Erstkommunionkinder
St. Hedwig
Amt für Verst. Fritz Kroh u. Angehörige
18.30 h
St. Georg
Kreuzweg (gest. v. d. Kolpingsfamilie)
19.00 h
Sa., 21.03.2015 - vom Tag
St. Georg
Wir freuen uns, Sie zu diesem Musikerlebnis begrüßen zu dürfen!
17
06.30 h
16.00 h
18.30 h
19.00 h
Fastenschicht
Beichtgelegenheit
Rosenkranz
VAM A f Verst. Konrad Dörrer u. Angehörige
Gottesdienstordnung
Katholische Pfarrei St. Vitus - Sterpersdorf
vom 14.03. - 28.03.2015
Samstag, 14.03.15
19:00 VAMss für Verst. Hans, Marga u. Robert Dresel
mit Großeltern;
für Verst. Eltern Schockel u. Huschka.
So., 22.03.2015 - 5. Fastensonntag, Misereor-Fastenkollekte
St. Georg
08.30 h
Amt für Verst. Ignaz u. Kathi Freudenberger
mit Angehörige
10.30 h
Pfarr-/ Familiengottesdienst
14.00 h
Fastenandacht
17.00 h
Konzert „Simon von Cyrene“
Sonntag, 15.03.15
10:30 Hl. Mss. In Uehlfeld.
Donnerstag, 19.03.15 - Fest des Hl.Josef
19:00 Hl. Mss. für Verst. Gg. Schockel u. alle Verst. Schockel
u. Wichert.
Mo., 23.03.2015 - vom Tag
St. Georg
19.00 h
Amt für Verst. der Fam. Söhnlein u. Taschner
Christuskirche
19.30
Ökumenischer Bibelkreis
Sonntag, 22.03.15
9:00 Hl. Mss. für Verst. Fam. Kestler, Maisel u. Stöhr;
für Verst. Katharina Warter u. alle Verst. Warter,
Schäfer u. Rita Harrer;
für Verst. Regina u. Georg Müller.
10:30 Hl. Mss. In Uehlfeld.
Die Kollekte ist für Misereor/ Fastenopfer d. Kinder.
Di., 24.03.2015 - vom Tag
St. Georg
08.30 h
Amt für Verst. Franz u. Werner Gehr
Seniorenz.
10.00 h
Amt für Verst. Josef Dellermann
St. Georg
19.00 h
Schmerzhafter Rosenkranz
Samstag, 28.03.15
19:00 VAMss Weihe der Palmzweige am Dorfkreuz
mit Prozession zur Kirche
für Verst. Kurt Müller, Eltern u. Schwiegereltern;
für Leb. u. Verst. Fam. Öttinger, Weidendorf.
Anschließend Beichtgelegenheit.
Die Kollekte ist für das Hl.Land.
Mi., 25.03.2015 - Verkündigung des Herrn, Hochfest
St. Georg
19.00 h
Festgottesdienst (Amt für Verst. Günther Siebenhaar)
St. Anna
19.00 h
entfällt
Sonntag, 29.03.15 - Palmsonntag
10:30 Wort-Gottes-Feier In Uehlfeld.
Do., 26.03.2015 - vom Tag
St. Georg
06.30 h
Amt für Verst. Maria Kellermann
St. Martin
19.00 h
Amt für Verst. Hans Plätzer
Gottesdienstordnung der Katholischen
Pfarrei St. Jakobus Etzelskirchen
für die Zeit vom 15.03. bis 29.03.2015
Sonntag, 15.03.15 - 4. Fastensonntag (Laetare), Papstsonntag
08.00 Uhr Pfarramt
Fr., 27.03.2015 - vom Tag
St. Georg
Weggottesdienst der Erstkommunionkinder
15.30 h
St. Hedwig
18.30 h
Monatliche Totenmesse
St. Georg
19.00 h
Kreuzweg (gest. vom Katholischen
Deutschen Frauenbund)
Dienstag, 17.03.15 - Hl. Patrick, Bischof, Glaubensbote
Hl. Gertrud von Nivelles, Äbtissin
14.00 Uhr Amt z. E. d. Hl. MG v. d. i. Hilfe
Zelebrant: Pfr. Jürgen Dellermann
anschl. Vortrag zum Thema „Vaterunser“ im Pfarrheim
Sa., 28.03.2015 - vom Tag
St. Georg
06.30 h
Fastenschicht
Erstkommunionbeichte (Anton-Wölker-Schule)
15.00 h
Beichtgelegenheit (3 Beichtväter)
16.00 h
18.30 h
Rosenkranz
19.00 h
VAM Amt fürVerst. Georg u. Barbette Plätzer
Mission: Amt für Verst. Klaus Baumgärtner
Amt für Verst. Maria u. Heinrich Schulz
Mittwoch, 18.03.15 - Hl. Cyrill von Jerusalem, Bischof,
Kirchenlehrer
BRK-Heim
18.30 Uhr DA n. Meinung Silberhorn
Samstag, 21.03.15 - Wochentag
SVAM
19.00 Uhr Amt f. Leb. u. Verst. Hackenberg/Franzpötter
Leb. u. Verst. Förtsch/Schmitt;
Verst. Dorothea Händel
So., 29.03.2015 - Palmsonntag
St. Georg
08.30 h
Amt für Verst. Günther Siebenhaar
10.00 h
Palmenweihe im Hof des Schwesternhauses,
anschl. Palmprozession zur Kirche,
dort Pfarrgottesdienst
15.00 h
Taufe Xaver Störzer u. Lena Roß
Vorösterlicher Bußgottesdienst
19.00 h
Mission: Amt für Verst. der Fam. Amon u. Badum
Amt für Verst. Otto u. Kunigunda Vogel
Sonntag, 22.03.15 - 5. Fastensonntag (Passionssonntag)
Misereor-Kollekte
08.00 Uhr Pfarramt
Freitag, 27.03.15 - Wochentag
19.00 Uhr Amt f. Leb. u. Verst. d. Fam. Hösch
Verst. Eltern Amtmann u. Angeh., Saltendorf 9
Verst. Hans Scharold u. Georg Litz;
anschl. BG
18
Samstag, 28.03.15 - Wochentag
16.00 Uhr Beichtgelegenheit
Dienstag, 17.03.2015
19.00 Uhr Christuskirche: Benefizkonzert
„Dem Leben eine Chance geben“
mit Orchestern und Chören der Höchstadter Schulen
und der Musikschule
Mittwoch, 18.03.2015
17.30 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Matthias-Claudius-Haus: Posaunenchor - Probe
Donnerstag, 19.03.2015
16.00 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Mädchentreff - Mädchen
der 1. - 5. Klasse
20.00 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Kirchenchor - Chorprobe
Sonntag, 22.03.2015
09.30 Uhr Christuskirche: Gottesdienst - Konfirmandenvorstellung
Montag, 23.03.2015
11.30 Uhr Grundschule Süd: Kinderchor - Probe
15.30 Uhr Anton-Wölker-Schule: Kinderchor - Probe
19.30 Uhr Christuskirche, Gemeindehaus: Ökumenischer Bibelkreis
Dienstag, 24.03.2015
09.00 Uhr Matthias-Claudius-Haus: Frauengesprächskreis
14.00 Uhr Christuskirche, Blauer Salon: Frauenkreis
16.00 Uhr Matthias-Claudius-Haus: Kinderkreis - Kinderkreis
Mittwoch, 25.03.2015
16.00 Uhr Christuskirche, Blauer Salon: Frauentreff
17.30 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Matthias-Claudius-Haus: Posaunenchor - Probe
Donnerstag, 26.03.2015
16.00 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Mädchentreff - Mädchen
der 1. - 5. Klasse
20.00 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Kirchenchor - Chorprobe
Sonntag, 29.03.2015
09.30 Uhr Christuskirche: Gottesdienst
11.00 Uhr Matthias-Claudius-Haus:
Gottesdienst - mit Kinderbetreuung
Heilige Woche - Karwoche
Sonntag, 29.03.15 - Palmsonntag
Fastenopfer der Kinder (Opferkästchen!)
08.30 Uhr Palmsegnung vor dem Pfarrheim; anschl. Pfarramt
Gottesdienstordnung der Katholischen
Pfarrei St. Leonhard Zentbechhofen
für die Zeit vom 15.03. bis 29.03.2015
Sonntag, 15.03.15 - 4. Fastensonntag (Laetare), Papstsonntag
09.30 Uhr Amt für Verst. Hans Schwandner
Verst. Maria u. Josef Ruß
Verst. Gerhard Ruß u. Richard Schmitt
13.30 Uhr Kreuzweg-Andacht
Donnerstag, 19.03.15 - Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
19.00 Uhr Amt z. E. d. Hl., Josef, Zentbh. 4
für Verst. Breitenbach
Verst. Hedwig Wagner; anschl. BG
Sonntag, 22.03.15 - 5. Fastensonntag (Passionssonntag)
Misereor-Kollekte; Greuther Wallfahrt
09.30 Uhr Amt für Verst. Konrad Weber u. Angeh.
Verst. Bräunig, Greuth 2
Schutzengelamt, Tannenweg 6
Dienstag, 24.03.15 - Wochentag
19.00 Uhr Amt für Verst. Marianne Lunz
Verst. Rita Brehm, Schweinbach
Verst. Oskar Brehm u. Eltern
Mittwoch, 25.03.15 - Verkündigung des Herrn
15.00 Uhr Schüler-Beichte
Evang.-Luth.Pfarramt Kairlindach
Samstag, den 14.03.2015
10.00-15.00 Uhr Konfirmandentag in Kairlindach
mit Pfrin. M. Reichel und Diakonin Sonja Müller
Sonntag, den 15.03.2015
09.30 Uhr Gottesdienst in Kairlindach
Der Konfirmandenjahrgang 2015 stellt sich vor.
18.06 Uhr Gottesdienst „6 nach 6“ in Großenseebach
mit Pfr. Wolfgang Simon & Pfrin.Annette Kern
Thema: „Die Macht der Sünde“
Dienstag, den 17.03.2015
19.00 Uhr Prisma – Treff junger Leute in Kairlindach
19.30-21.00 Uhr Meditationsreihe in Großenseebach
Mittwoch, den 18.03.2015
19.00 Uhr Passionsandacht in Kairlindach,Pfarrscheune.
19.45 Uhr Mütterkreis in Kairlindach
20.00 Uhr Kirchenvorstandssitzung in Kairlindach
Donnerstag, den 19.03.2015
20.00 Uhr Kirchenchorprobe in Dechsendorf
Samstag, den 21.03.2015
10.00 – 15.00 Uhr Probensamstag des Kirchenchores
im Veit-vom-Berg-Haus in Großenseebach
Sonntag, den 22.03.2015
09.30 Uhr Gottesdienst in Kairlindach
Parallel Kindergottesdienst „Schatzkiste“ in der Pfarrscheune.
11.00 Uhr Gottesdienst in Großenseebach
Parallel findet Kindergottesdienst „Schatzkiste“ statt.
Dienstag, den 24.03.2015
14.00 Uhr Kirchenputz in Kairlindach
15.00 Uhr Seniorenkreis in Großenseebach
Thema: „Schokolade“
Donnerstag, 26.03.15 - Hl. Liudger, Bischof, Glaubensbote
19.00 Uhr Beichtgelegenheit bei fremdem Beichtvater
Jungenhofen
19.00 Uhr Amt f. Leb. u. Verst. Metzger/Seelmann, J. 4
Verst. Dürrbeck u. Angeh.
Leb. u. Verst. Enkert/Bräunig, J. 11
Heilige Woche - Karwoche
Sonntag, 29.03.15 - Palmsonntag
Fastenopfer der Kinder (Opferkästchen!)
Pfarrhof
10.30 Uhr Palmsegnung; anschl.
Amt für Verst. Gretel Baumüller
Verst. Zöberlein, Nagel u. Schwester
Verst. Rebhan u. Birkmann
Evangelische Kirchengemeinde Höchstadt
Samstag, 14.03.2015
14.00 Uhr Christuskirche: Taufsamstag
15.00 Uhr Christuskirche: Taufsamstag
Sonntag, 15.03.2015
09.30 Uhr Christuskirche: Gottesdienst
11.00 Uhr Matthias-Claudius-Haus:
Gottesdienst - mit Kinderbetreuung
Montag, 16.03.2015
11.30 Uhr Grundschule Süd: Kinderchor - Probe
14.00 Uhr Christuskirche, Gemeindesaal: Spielenachmittag
des Offenen Seniorentreffs
15.30 Uhr Anton-Wölker-Schule: Kinderchor - Probe
19
19.00 Uhr Prisma – Treff junger Leute in Kairlindach
19.30-21.00 Uhr Meditationsreihe in Großenseebach
Mittwoch, den 25.03.2015
19.00 Uhr Passionsandacht in Kairlindach, Pfarrscheune
19.45 Uhr Mütterkreis in Kairlindach
Donnerstag, den 26.03.2015
20.00 Uhr Kirchenchorprobe in Kairlindach
Sonntag, den 01.03.2015
09.30 Uhr Gottesdienst in Kairlindach
11.00 Uhr Tauf-Gottesdienst in Kairlindach
Wohnungsauflösung
Schlafzimmer, Wohnzimmerschrank, Küchenmöbel,
Eckbankgruppe, Waschmaschine, Wäschetrockner
und div. Kleinmöbel günstig abzugeben.
Tel.: 09193 - 20 69 911
Evangelische Kirchengemeinde Lonnerstadt
Samstag, 14.03.
18.30 Uhr „Sieben Wochen ohne“ Fastengespräche im Kaminzimmer
des Gemeindehauses
Sonntag, 15.03.
9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst,
anschließend Bücherei
18.30 Uhr Lebensworte Thema „ Hiob Briefe“ im Gemeindehaus
Dienstag 17.03.
19.00 Uhr 3. Passionsandacht im Gemeindehaus
Donnerstag 19.03.
9.00 Uhr Mutter-Kind Gruppe im Gemeindehaus
Samstag 21.03.
18.30 Uhr „Sieben Wochen ohne“ Fastengespräche im Kaminzimmer
Sonntag 22.03.
9.30 Uhr Diakonie-Gottesdienst mit Diakon Frank Larsen
Montag, 23.03.
15.00 Uhr Frauenkreis im Gemeindehaus
19.30 Uhr Vortrag „ Depressionen/Burnout“ im Gemeindehaus
Dienstag, 24.03.
19.30 Uhr Vortrag:“Aktuelles aus der Pflegeversicherung“
im Gemeindehaus
Donnerstag, 26.3.
14.00 Uhr Diakonie-Kaffee
19.30 Uhr Vortrag: ≤„Internetsucht/gefährliche Internetnutzung“ im
Gemeindehaus
19.00 Uhr Stricktreff im Kaminzimmer
Freitag, 27.03.
19.30 Uhr Mitgliederversammung mit Ehrungen und Neuwahlen
Samstag 28.03.
9.00 Uhr Kirchputz mit den Präperanden-Eltern
18.30 Uhr „Sieben Wochen ohne“ Fastengespräche im Kaminzimmer
Sonntag 29.03.
19.00 Uhr Festgottesdienst zur Orgeleinweihung mit Dekan Lechner
Elektromeister Georg Geier
Persönlich Kompetent Fair
Ihr Partner auch für kleine
Elektroinstallationsarbeiten,
Brand- und Einbruchschutz
09195 8899887
Für einen Mitarbeiter suchen wir möbliertes
Zimmer oder kleine Wohnung bis 500,00 Euro,
ab sofort, in Höchstadt oder Umgebung.
Valentin Maier Bauingenieure AG
Große Bauerngasse 79, 91315 Höchstadt
Kontakt: Frau Klein
Telefon: 09193/4643 + 4150
Mail: manuela.klein@vm-bauingenieure.de
Andere christliche Gemeinschaften
Christustreff der Stadtmission in Höchstadt
Evangelische Gemeinschaft im Hensoltshöher
Gemeinschaftsverband e.V.
91315 Höchstadt a.d.Aisch, Lappacher Weg 2
Sonntag, 15.03.2015
10.00 Uhr Gottesdienst, Predigt: Helmut Möhringer
Sonntag, 22.03.2015
10.00 Uhr Gottesdienst, Predigt: Petra Meschede
Sonntag, 29.03.2015
10.00 Uhr Gottesdienst, Predigt: Lydia Fischer
G a s t h a u s
&
B i e r g a r t e n
Geschenktipp: unser
Schlemmer-Gutschein oder
Veranstaltungstickets
Veranstaltungstickets!
Fränkische Küche | Biergarten am Weiher
Catering | Veranstaltungen | Kultur-Events
Parallel zu den Gottesdiensten gibt es ein eigenes Programm für Kinder.
Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern haben auch die Möglichkeit
im Eltern-Kind-Raum am Gottesdienst teilzunehmen.
Ente & Cordon bleu
live - zünftig - un
plugged!
Probieren Sie unsere legendären Spezialitäten!
Bibelgesprächskreise
Montag, 20.00 Uhr - vierzehntägig, Kontakt: 09193/501534
Donnerstag 9.30 Uhr, Kontakt: 0177-3104212
Freitag, 19.30 Uhr - vierzehntägig, Kontakt: 09135/2655
Aktuelle Infos siehe unter www.christustreff-hoechstadt.de
Öffnungszeiten: Fr u. Sa ab 17:00 Uhr
So 11:00 - 20:00 Uhr (durchgehend warme Küche)
Kairlindacher Str. 12 · 91085 Weisendorf/Kairlindach · Tel: 09135-722581
www.alte-schule-kairlindach.de
20
Sei es Karten, Umschläge, Bänder,
Effektstempel, Scheren, Aufkleber, etc. –
Wir führen das umfangreiche Paperado
Sortiment
von
Rössler
Papier.
Wir beraten Sie gerne!
Papeterie
Hauptstr. 4 91315 Höchstadt Tel.: 09193 - 696759
Zu Vermieten in Höchstadt/Zentrum
Büroeinheit 1 / EG
Bodentiefe Fenster,
ca. 60 qm,
Flexible
Raumgestaltung
möglich
Büroeinheit 2 / 1. OG
ca. 60 qm,
Wartezimmer ca. 6 qm
Flexible
Raumgestaltung
möglich
t/FVCBV
t&STUCF[VH
tHFIPCFOF
"VTTUBUUVOH
GBDI*TPMJFS
WFSHMBTVOH
1BSLFUUCPEFO
#BE8$
,ÊDIFOOJTDIF
WPSCFSFJUFU
tBCTPGPSU
tQSPWJTJPOTGSFJ
0172 – 542 77 36
Ihre Mobile Hundeschule aus Hemhofen
Gotteslob
neue aktuelle Ausgabe
wieder vorrätig!
r !
d e fen
ie
W trof
e
ng
ei
Hundeschule Richtungswechsel
Welpenkurse / Hausbesuche / Anti-Jagdtraining
Gruppenstunden / Einzelberatung / Problemfä(e)lle
Nähere Infos und Anmeldung unter 09195 / 99 82 435
www.hundeschule-richtungswechsel.de
Auch in der Großdruck-Ausgabe
sowie Umschläge in verschiedenen
Farben & Ausführungen
erhältlich!
Telefon: 0 91 95 / 15 30
Flughafentransfer zu Festpreisen z.B.:
Höchstadt/Adelsdorf - Flg. Nürnberg 5 €
Kreditkartenakzeptanz/Klimatisierte Fahrzeuge
Suche Putzhilfe für privaten Haushalt
2 x pro Woche für ca. 5 – 6 Stunden insgesamt.
Tel. 0152 - 320 488 86
Hauptstr. 4 91315 Höchstadt Tel.: 09193 - 696759
Tanz in den Frühling am 21.03.2015
im Sonnensaal in Lonnerstadt (Gasthaus zur Sonne)
Einlass - Ende: 19.45 - 24.00 Uhr, Eintritt 4.- Euro p. P.
Die Tanzparty für alle mit garantiertem Spaßfaktor.
Tanzschule Project-Dance - DJing by MK
0160 / 90639262
09193 / 5011300
M. Dokter
Adalbert-Stifter-Straße 9
91315 Höchstadt
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für das
Schloss Weissenstein in Pommersfelden ab sofort zuverlässige und flexible
Raumpflegerinnen
auf 450-Euro-Basis.
Kontaktieren Sie uns bitte für eine Erstinformation unter: 0 95 48 / 98 18-0
> Besorgungsfahrten
> Krankenbeförderung
> Flughafentransfer
> Bahnhofstransfer
> Dialysefahrten
Karpfenbrut (K1) 20-40 Gramm
Karpfensetzlinge (K2) 80-400 Gramm
zu verkaufen.
09546 - 68 48
Biete professionelle
Buchführungsarbeiten
für kleine bis mittelständische Betriebe
inkl. monatl. BWA etc. an.
Erstkontakt u. 09502 / 92 11 27
Ihre Zukunft:
Ausbildung in der Bank
Ihr Profil:
- freundliches Auftreten und Spaß am Umgang mit
Menschen
- gute Umgangsformen und ein gepflegtes Aussehen
- Offenheit und Einfühlungsvermögen
- Eigeninitiative, Selbständigkeit und Teamfähigkeit
- Lernbereitschaft und Ehrgeiz
- Schulbildung: mittlere Reife oder Abitur
Wir bieten Ihnen eine umfassende und praxisorientierte Ausbildung im Berufsbild
Bankkauffrau/-mann
Ausbildungsbeginn 01.09.2016
Die üblichen Bewerbungsunterlagen, incl. dem letzten Schulzeugnis,
senden Sie bitte bis spätestens 13. April 2015 an den Vorstand der
Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach eG, Marktplatz 2, 91462
Dachsbach. Für Fragen stehen wir Ihnen vorab gerne telefonisch
unter der Tel.Nr. 09163 / 9997-22 oder -24 zur Verfügung.
3-Zimmer Wohnung
in Adelsdorf
ab 01.04.15 provisionsfrei zu vermieten
Frisch renoviert, Einbauküche neu, 74 qm,
Tageslichtbad, auf Wunsch Garten,
Miete 470,00 Euro kalt + NK
Tel. 0170 - 77 73 461
www.raiba-ueda.de
R. Geck
Winterpreise
auf WAREMA
Kassetten-Markisen!
Ak t i o ns ze i t r au m :
b i s 1 9 .0 3 .2 0 1 5!
• Sonnenschutzanlagen
• Markisen • Rollladen
• Fenster • Türen
• Terrassendächer
• Insektenschutz
• E-Antriebe
• Reparaturen aller Art
D em nä ch st f i nd e n Si e u ns i n un ser e n neu en
G e s c h ä ft s räu m en im Ba h nw e g 2 , H e mh o f en
Gewerbering 34a · 91341 Röttenbach
Tel. (09195) 921 56 51
Holen Ihr Altauto und BEZAHLEN
ca. 20,– € mit Kat, incl. kostenl. Abmeld. m. VN sw. Altmetall
Lorenz Autoverwertung, Tel.: 09134/907334
Ehrliche Putzhilfe 2x wöchentlich
nachmittags in Höchstadt gesucht
Tel.: 09193 / 636 111
Höchstadt wie es früher war.
Aus dem Ansichtskarten-Archiv Verlag Oscar Dennhardt.
!"#
16 Jahre Erfahrung !!
$%&'''
BEQUEM (Abwicklung bis Übergabe des Objektes)
SICHER (Überprüfung der Interessenten)
KOSTENFREI (für Vermieter*/Verkäufer)
*vorbehaltlich gesetzl. Änderungen
Mulfinger Immobilien
Tel.: 09195 / 992345 mobil: 0171 / 2441686
• Kälte- und
Klimaanlagen
!"
• Industriekühlung
• Prozesskühlung
• EDV Klimatisierung
Grüßen,
• Wärmepumpen
Montage Wartung Kundendienst
Volker Mulfinger
SFK GmbH & Co KG
Am Treibweg 3c
91315 Höchstadt
Telefon: 09193 - 508 99 23
Telefax: 09193 - 508 99 25
www.sfk-kaeltetechnik.de
service@sfk-kaeltetechnik.de
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine
zuverlässige
deutschsprachige Reinigungskraft
für ein Objekt im Gewerbegebiet
Limbach/Pommersfelden auf Mini-Job Basis.
Rufen Sie uns an: Clean-Care Dienstleistungen
Tel.: 09163 - 99 40 29 oder 0175 - 47 92 979
Anlässlich meines
90. Geburtstages
am 16. Februar 2015
Wer möchte ab sofort alle anfallenden
Gartenarbeiten bei uns erledigen?
6 – 8 Stunden pro Woche,
Gartenkenntnisse erwünscht.
Bewerbungen ausschließlich per mail an:
simone.michna@p-michna.de
"Jetzt bin ich schon wieder ein Jahr älter und
immer noch nicht weiser. Was ich aber gelernt
habe: ohne euch gäbe es Nichts zu feiern.
Danke für alle Glückwünsche, Geschenke und an
alle Feierwütige, die meinen Geburtstag zu einem
wahren Ereignis gemacht haben."
Illé Mária, Höchstadt
Vermiete 3-Zi.-Whg.,
OG, Gartenanteil, 100 qm, Bj. 2011,
KM: 650,-, NK: 100,-,
Garage u. Stellplatz: 50,Tel.: 0172 - 88 19 205
Gepfl. 1 1/2 - Zi. Appartement,
39 qm plus 12 qm Balkon, Dusche,
kl. Küchenzeile + Herd + Kühlschr., Keller,
Waschmasch. + Trockner.
Ab 01.04.2015 zu vermieten.
Miete: E 275,- + E 90,- Nebenkost. + Kaution.
Tel.: 09195 - 99 80 511
E i n M a n n f ü r fast a l l e F ä l l e
Erledige zuverlässig alle Gartenarbeiten,
Hausmeisterdienste, Baumfällungen,
Pflasterarbeiten, Reparaturen, Renovierungsarbeiten, Umbauten in und am Haus,
kleinere Umzüge, Dienst- u. Auftragsfahrten.
Tel. 0170 - 93 92 120 · 0 91 93 - 50 88 606
BAUMASCHINEN-VERLEIH
Mini-Bagger, Kettendumper-Selbstlader, Rüttelplatten, Hupfer
(Stampfer), Betonsteinsäge, Fliesenschneider, Anhänger, uvm.
10 Jahre
10 Jahre BioLett
in Höchstadt!
Ihre Treue wird belohnt
z. B. mit unserem
Jubiläumskäse
100g / 1,59 €
Natürlich
Bio.
persönlich
kompetent
nah
Steinwegstraße 37
91315 Höchstadt
Tel.: (09193) 50 67 39
Fax: (03212) 1 06 13 71
gszeiten:
Ö
Mo-Fr: 7:30 - 19:00 Uhr
Sa: 8:00 - 14:00 Uhr
info@bio-lett.de
www.bio-lett.de
TOTALE RÄUMUNG
JETZT LETZTE CHANCE NUTZEN
86%
Bis zu
HÖCHSTADT/AISCH
Schwarzenbacher Ring 1
Mo-Fr: 9 -19 Uhr • Sa: 9-16 Uhr
Hochwertige Bodenbeläge•Teppichböden•Teppiche• Laminat•Vinyl •Tapeten
Ab sofort!
Ihr k
Part ompetent
ums ner rund er
Hau
s
VOLLWÄRMESCHUTZ
Haus Verkauf
Höchstadt-Zentbechhofen
Sehr hübsches EFH, 130 qm, 614 qm
Grund, neuwertig, sehr gepfl. ,
3 Schlafz., neuw. EBK, Schwedenofen,
Niedrigenergie KfW55 Haus! sehr
schön angelegt. Garten, Gäste-WC,
EVKW: 57,5 kWh/Gas, BJ2005, B.
Bitte ausf. Exposé anfordern!
KP € 329.000,- Keine Käufer Prov.!
Unsere Steuern
machen Profis.
HÖS - Etzelskirchen
3 Familien-, Mehrgenerationen H.
od. Arbeiten & Wohnen u. ein. Dach
Komplett-Sanierung v. 2013-2015.
3 moderne Wohn. (100-100-66 qm).
Zus.: 9 Zi., 6 Schlafzi., 3 Bäder m. Du.
u. Wanne , 3 Kachelöfen, 1 Doppelgarage, 2 Carports, 2 Aussenstellpl.;
EBKW: 104kWh/Öl,BJ2013,D.
Bitte ausf. Exposé anfordern.
KP € 480.000,00,- zzgl. 3,57 % Prov.
Gewerbefläche mieten
Dieter-Volkmar Möller
Beratungsstellenleiter
zertifiziert nach DIN 77700
Höchstadt
Büro- /Praxisräume in zentraler Lage
mit 6 Parkplätzen vor der Tür!
Erstbezug n. Kernsanierung, 137 qm,
2 Toiletten, 1 Teeküche, 1 kl. Büro, 1
Abstellr., Gastherme, Fußbodenheizung, Raumaufteil. der gr. Fläche
m. ca. 120 qm individuell aufteilbar.
KM € 950,- + € 290 NK inkl. 6 Parkpl.
zzgl. 2,38 KM Prov.
Telefon: 09131 23240
www.lohnsteuerhilfe-erlangen.net
Krapf Immobilien Höchstadt
Tel. 09193-5532
www.krapf-immobilien.de
Einfach Steuern sparen.
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Marie-Curie-Str. 1
91052 Erlangen
Wir machen die Steuererklärung für Arbeitnehmer,
Rentner und Pensionäre im Rahmen einer Mitgliedschaft, begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG.
Fassaden- und Innenausbau Claudia Haagen
Am Kiebitzengraben 3 • 91315 Höchstadt a. d. Aisch
Telefon: 09193 - 8102 • Mobil: 0157 - 54 55 26 41
Mail: fassaden-haagen@t-online.de
Warum nicht ein Musikinstrument lernen?
Erfahrener Musikpädagoge bringt Ihnen „spielend“
die Akkordeon- und/oder Klaviermusik bei.
Ich komme ins Haus, keine Vertragsbindung.
Rufen Sie mich doch einfach mal an unter
Tel: 0172-811 71 52
HU (TÜV) §29 + AU
Jeden Dienstag Vormittag bei uns
im Hause - oder nach Absprache!
Schnell und unkompliziert - ab EUR 77,95
Gasanlagenprüfung (GAP)
für Fahrzeuge mit Autogas
jederzeit bei uns
im Haus möglich!
91315 Höchstadt / Aisch
Schwarzenbacher Ring 4
' 09193-7700
7 09193-1500
* hoechstadt@hirsch-boschservice.de
www.hirsch-boschservice.de
16 Jahre Erfahrung !!
SUCHEN Wohnung
für GEPRÜFTE und ZAHLUNGSFÄHIGE Mieter
KEINE MAKLERGEBÜHR für VERMIETER
Mulfinger Immobilien
Baumfällungen,
-kappungen sowie
Obstbaum-, Zierstrauch-,
Heckenschnitt & Gartenputz vom Fachmann!
Tel.: 0160/9108 40 30
Änderungsschneiderei
in Höchststadt
Elke’s
Nähstübchen
An der Schwedenschanze 1
91315 Höchstadt/Aisch
Telefon 09193/20 65 296
Tel.: 09195 / 992345 mobil: 0171 / 2441686
Vertrauen ist gut. – Vergleichen ist besser.
Top-Ausstattung zum fairen Preis!
Stein-auf-Stein
zum eigenen
Heim!
Grüßen,
Preisbeispiel FMB 135
r Mulfingerals Ausbauhaus
Schlüsselfertig
inkl. Bodenplatte mit WU-Keller
Preisbeispiel FMB 114
Schlüsselfertig
als Ausbauhaus
inkl. Bodenplatte mit WU-Keller
117.880,124.000,- € 255.900,- €
117.800,- € 236.700,- €
Gratis für Sie:
Hauskatalog, Baubeschreibung,
Bauberatung:
Preisliste – und die Checkliste zum echten Leistungsvergleich!
Harry Schulz
FMB Franken Massivbau GmbH | Steigerwaldstr. 8 | 91486 Uehlfeld | info@franken-massivbau.de | Sofort-Info: 09163 / 99 76 32
Hampfergrundweg 5
91413 Neustadt an der Aisch
Tel. 0172 / 81 42 679
www.zimmerei-norbert-herrmann.de
Zimmereiarbeiten aller Art
Dacheindeckungen
Denkmalschutz
Eigener Gerüstbau
Spenglerarbeiten
Praxis für Psychologie
Dipl. Psych. Dagmar Holzberger u. Kollegen
Beratung / Therapie / Coaching /
Paartherapie / MPU-Vorbereitung / Bewerbungstraining / Lerntherapie
Neu: „Scheidung ohne Krieg“:
Beratung und Begleitung (psychologisch, steuerrechtlich und anwaltlich)
Unterricht in Psychologie:
Einzel- oder Gruppenunterricht, individuelle Lehrpläne und flexible
Unterrichtszeiten
Tel.: 0 91 95 - 925 123
Hochstraße 13 b, 91325 Adelsdorf
Kostenlose Sprechstunde nach Vereinbarung
U <ˆ““iÀiˆ
U 1“`iVŽÕ˜}
U œâ…>ÕÃL>Õ
U >V…`iVŽiÀiˆ
U ÌL>ÕÃ>˜ˆiÀ՘}
U >V…ˆÃœˆiÀ՘}
™£ÎÓä LiÀ“>˜˜ÃÌ>`Ì ± "/ ,ØÃÃi˜L>V…
? ä ™£ ™{ É {{ Óä ± ÜÜÜ°…œâL>Շˆ«viÀÌ°`i
Hundesalon
„Kleinstadtschnauzen“
Richard-Wagner-Str. 5, 91315 Höchstadt
Tel. 09193-50 111 00
Wir (3 Pferde) brauchen sehr dringend ein neues Zuhause!
Unser Verpächter hat uns leider wegen Eigenbedarfs gekündigt. Deshalb sind wir seit
Monaten verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Wir brauchen irgendein
Objekt zur Pacht evtl. auch Kauf (Wiese/Acker/Offenstall etc.), das für Pferdehaltung geeignet
ist. Region: 91325 Adelsdorf und Umgebung. Bitte alles anbieten! Tel.: 0151 / 17404142
Am Graben 3
91315 Höchstadt
Tel. 09193 696060
Thüngfeld 56
96132 Schlüsselfeld
www.Ebeling-Kauer.de
Tel. 09552 980500
GOLD + SILBER
Ankauf in Höchstadt
Wohnstudio Emrich
Kirchgasse 6
Sofort Bargeld für Zahngold,
Schmuck, Ringe, Münzen.
in Zusammenarbeit mit
NEW ICE Deutschland GmbH
30 Jahre Goldankauf
Bitte Ausweis mitbringen
Wir suchen ab sofort
engagierte(n) Physiotherapeut(in)
30 Std./wöchentl. - später VZ möglich
Schriftl. Bewerbung an:
Praxis André Schmidt, Industriestr. 5, 91325 Adelsdorf
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
68
Dateigröße
4 289 KB
Tags
1/--Seiten
melden