close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

in Helmstedt! - Helmstedter Sonntag

EinbettenHerunterladen
www.helmstedter-sonntag.de
Helmstedter
Sonntag
r Sie!
Exklusiv fü
nier
rtentur
Kinderga
Seite 8 - 9
in Helmstedt
rkt
eigenma
Kleinanz
9
Seite 16 -1
Aktuelle Nachrichten
Zeitungs-Download
Bildergalerien
Anzeigenannahme
D i e a k t u e l l e R e g i o n a l z e i t un g
Sonntag, 15. März 2015
Eine Krux
mstedter
Unabhängig - nicht parteigebunden
Töpfergarten wurde eröffnet
Guten Morgen!
In Helmstedt wollen alle bauen
oder ein Haus kaufen. Ein Umstand, der natürlich erfreulich ist. Die Zinsen sind noch immer
so günstig, dass es
sich lohnt zu inves­
tieren.
Ist es dann nicht
eine Krux, dass
sich so viele Menschen scheinbar
der guten Lage Helmstedts an der
Autobahn und gleichzeitig „auf
dem Land“ bewusst sind, hingegen Wirtschaftsunternehmen
nicht so richtig zu bewegen sind,
sich hier anzusiedeln?
holz
Was ist an den Großstädten um
uns herum so viel schöner, dass es
sich für Betriebe lohnt, sich dort
niederzulassen, wenn doch die
Menschen lieber in der Umgebung leben wollen? Wäre es nicht
sinnvoll, diese Menschen auch
vor der Haustür zu versorgen und
hier ihren Beruf ausüben zu lassen, statt sie täglich unnötig weit
fahren zu lassen?
Sicher, das Fördergefälle zu Sachsen-Anhalt besteht noch immer
und wird sicher auch so lange
existieren, wie es Solidaritätszuschlag und ähnliche „Ausgleichszahlungen“ gibt. Aber bei der Attraktivität gegenüber unseren
westlichen Nachbarn können wir
doch eigentlich ganz gut mithalten, oder nicht?
Kaminholz
SRM ab 49€
Nr. 11
Das Sonntagswetter
wird Ihnen präsentiert von:
Tel. 05352/50241
• min. 3°C
• max. 8°C
• leichter Regen
• Ostwind
Der Frühling kommt morgen.
Heute im Kino
sonntag
Katja Weber-Diedrich
Themen in dieser Ausgabe
Kreistag ist gegen Wolfenbüttel
S. 2
Neues Baugebiet in Emmerstedt S. 3
Tag der Rückengesundheit
S. 12
Wellnesstage in Helmstedt
S. 13
Neu: Elm-Lappwald-Card
S. 16
Das Kinoprogramm
wird Ihnen präsentiert von:
Mos
Her
Scha
„Honig im Kopf“
• Camera Helmstedt 15.30 Uhr
Mal
Wol
Einen Garten voller getöpferter Kunstwerke hat Birgit Bremer (links im Bild) in Hötensleben geschaffen. Passend zum Tag der
offenen Töpferei, der an diesem Wochenende gefeiert wird, eröffnete sie gestern ihren Töpfergarten in der Straße Auf dem Amt 8 in Hötensleben.
„Der Töpfergarten soll ein Ort der Entspannung sein, mit kleinen lauschigen Ecken zum Staunen, Schmunzeln und Träumen“, sagte Birgit Bremer
gestern. Und auch heute noch lädt sie von 10 bis 18 Uhr zum Genießen oder Ausprobieren ein. Um 11 und um 16 Uhr beginnt heute ein Schaudrehen, bei dem sich Interessierte selbst einmal an der Töpferscheibe probieren können. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Der Töpfergarten von
Birgit Bremer kann nur zu besonderen Aktionen (wie zum Beispiel am Ostersonntag und -montag) oder nach telefonischer Absprache mit der
Künstlerin unter der Rufnummer 0157/85884390 besucht werden. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.art-tonal.com.
Foto: Katja Weber-Diedrich
Es durfte auch gebastelt werden
Was macht eigentlich ein Pressesprecher?
von Katja Weber-Diedrich
munikationsexperten der Avacon
favorisiert hatten, was Montag natürlich freute.
Auch eine Seite der Broschüre
durften die Jugendlichen anschließend selbst gestalten. Dazu schnitten sie Textpassagen und Bilder
aus und klebten sie zusammen,
um hinterher zu ermitteln, welche
Version am ansprechendsten geworden ist.
Ralph Montag befand am Ende für
sich: „Ich bin ja hier von wahren
Kommunikationsexperten umgeben.“
Bei der nächsten Weekend-School
am Sonnabend, 11. April, wird es
dann noch etwas praktischer.
Dann, so verrät JFBZ-Chefin De-
Helmstedt. „Was wisst ihr eigentlich über mich?“, fragte Ralph
Montag die Teilnehmer der vierten Weekend-School gestern
*
Nachmittag im Jugendfreizeitund Bildungszentrum (JFBZ) in
*Schüttraummeter
Helmstedt. Dass die Antwort am
Wir liefern auch ins Haus! Ende „nichts“ lautete, störte ihn
nicht, denn schließlich seien die
Jugendlichen nicht seine ZielgrupLange Trift 1E • 38364 Schöningen
pe.
Tel. 05352-9098495
„Wenn aber die beiden Journalis­
ten im Raum mich nicht kennen,
Lottozahlen
dann sollte ich mir sorgen maGewinnzahlen vom 14. März
chen“, sagte Montag, der der Presse
natürlich bestens als Pressesprecher der Avacon bekannt ist.
Superzahl: 1
Damit war er auch schon voll in
das Thema des Nachmittages eingestiegen. Ralph Montag versuchte
den Jugendlichen klar zu machen,
was ein Pressesprecher eigentlich
Alle Angaben ohne Gewähr.
den lieben langen Tag so macht
und was seine Haupttätigkeitsfelder sind.
Im Dialog klärte er die WeekendWir kaufen an:
Handy’s, Fernseher,
School-Teilnehmer über KommuHifi / DVD, Spiele,
nikationstechnik auf und bediente
und, und ...
sich dabei auch einiger RollenspieAnkauf - Verkauf
le, die die Thematik verdeutlichten. „Ein Pressesprecher darf nie
lügen, sonst macht er sich gegenüber der Presse unglaubwürdig“,
erklärte er zum Beispiel und wies
darauf hin, dass diese Praktik sich
Marienstr. 1 (Gröpern) HE
auch im „normalen“ Leben ausTel. 05351 / 5239633
zahlt.
Damit der Nachmittag nicht zu
Kontakt
© 2014hatte
www.
mko-werbeagentur
.de
theoretisch wurde,
sich
der
es Helmstedter Sonntag
Redaktion
Avacon-Pressesprecher einiges
er
Informationsmaterial
• Prospekte • Broschüren
• Image/Jubiläumszeitschriften
• Kataloge
0 •53
51 / 5 44 55 0
einfallen lassen.
So konnten die
15 21 23 39 43 48
nise Kuhnt, geht es in den Wald.
Gemeinsam mit Rudolf-Helmut
Strozyk vom Verein Academia Julia hat sie Klaus-Dieter Hosang als
Referenten gewinnen können. Der
Teamleiter Waldpädagogik wird
die Frage klären „Was passiert in
der Forst während eines Baumlebens?“.
Dazu treffen sich die Interessierten zwischen zwölf und 16 Jahren
am 11. April um 15 Uhr auf dem
Bötschenberg-Parkplatz in Helmstedt, um auf eine gemeinsame
Wald-Exkursion zu gehen. Weitere
Infos gibt es bei Denise Kuhnt im
JFBZ unter der Telefonnummer
05351/424986.
Für den Verein Academia Julia
steht aber bereits in der nächsten
Woche ein anderer Termin auf
dem Kalender: die sechste Helmstedter Kinderuni. Die UNESCO
hat das Jahr 2015 zum „Internationalen Jahr des Lichts“ ausgerufen.
Diesen Aufruf nehmen die Veranstalter zum Anlass, die Veranstaltungen der Kinderuni Helmstedt
um das Thema Licht zu gestalten.
Am Donnerstag, 19. März, kommt
Dirk Schlesier, wissenschaftlicher
Leiter des Planetariums Wolfsburg, zur Helmstedter Kinderuni
und wird die „Lichtspiele im Weltraum“ in zwei Vorlesungen um 9
und um 10 Uhr erklären.
Die Kinderuni findet wie immer
in der Aula des Juleums statt.
Spiel 77: 1 133 398
Super 6: 403 761
Sofort Bargeld !!!
e, kostenloses Angebot - info@mko-werbeagentur.de
redaktion@helmstedter-sonntag.de
Wochenend-Schüler aus 16 Ent-
anzeige@helmstedter-sonntag.de
info@helmstedter-sonntag.de
den sich die Jugendlichen für die
Variante, die auch die acht Kom-
0 • 38350 Helmstedt • Tel. 0 53würfen
56 . 91
299-0 • Fax
0 53
56 . 91 299-20
entscheiden,
welches
TitelAnzeige & Vertrieb
blatt sie für eine Firmenbroschüre
0 53 51 / 5 44 55 0
wählen würden. Prompt entschie- „Für welches Titelblatt würdet ihr euch entscheiden?“, fragte Ralph Montag die Teilnehmer der vierten Weekend-School gestern im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum in Helmstedt und war am Ende erstaunt, dass
sich die meisten auch für seinen Favoriten entschieden. Foto: Katja Weber-Diedrich
„Focus“
• Camera Helmstedt 20.30 Uhr
„Asterix im Land
der Götter“ 3D
• Camera Helmstedt
14 Uhr
„Frau Müller muss weg“
• Camera Helmstedt
18 Uhr
„Sponge Bob
Schwammkopf“ 3D
• Roxy Helmstedt
14 Uhr
• Kammerlichtspiele 14.30 Uhr
„Shaun das Schaf - Der Film“
• Roxy Helmstedt
16 Uhr
„Kingsman: Secret Service“
• Roxy Helmstedt18 & 20.30 Uhr
Ihre Helmstedter Kinos
Im mer sehe nswert !
www.helmstedterkinos.com
Matar
Automobile
Von Guericke Str. 5
38350 Helmstedt
Tel.: 0 53 51 - 54 30 76
0160 - 82 03 3 82
Bar An- und Verkauf
Bundesliga
Bundesliga
• Mehr auf Seite 22.
B. Leverkusen - VfB Stuttgart
4:0
FC Augsburg - FSV Mainz 05
0:2
Hoffenheim - Hamburger SV
3:0
Hertha BSC - FC Schalke 04
2:2
W. Bremen - B. München
0:4
Eintr. Frankfurt - SC Paderborn
4:0
Bor. Dortmund - 1. FC Köln
0:0
VfL Wolfsburg - SC Freiburg So, 15:30
B. M'gladbach - Hannover 96 So, 17:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
B. München
VfL Wolfsburg
B. Leverkusen
B. M'gladbach
FC Schalke 04
FC Augsburg
Hoffenheim
Eintr. Frankfurt
W. Bremen
Bor. Dortmund
FSV Mainz 05
1. FC Köln
Hannover 96
Hertha BSC
Hamburger SV
SC Paderborn
SC Freiburg
VfB Stuttgart
Quelle:
25
24
25
24
25
25
25
25
25
25
25
25
24
25
25
25
24
25
70:11
53:28
44:29
33:20
37:30
33:32
40:38
48:49
40:53
31:31
34:35
25:31
27:37
30:44
16:36
23:50
24:33
24:45
64
50
42
41
39
38
36
34
33
30
29
29
27
26
25
23
22
20
2
Notdienste
am heutigen Sonntag
Augenärzte
Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Augenklinik Dr. Hoffmann,
Wolfenbütteler
Str.
82,
Braunschweig, Tel. 0531/2733.
Apotheken
Schloss-Apotheke, Markt
22, Schöningen. Tel.:
05352/9376444.
Bereis Apotheke am Lindenplatz, Südertor 15/16, Helmstedt, Tel.: 05351/2853.
Kontakt- und Beratungsstelle
Lebenszentrum Reinsdorf gGmbH,
Ärztliche Bereitschafts- Schuhstr. 5, Helmstedt, Tel. 05351/
dienstpraxis in der Helios 536740, montags, mittwochs und
Klinik St. Marienberg, freitags.
Conringstr. 26, Tel.: 116117;
Palliativ-Medizin
Sprechstunde von 10 bis 18 Uhr.
Palliativ-Netzwerk
Landkreis
Zahnärzte
Helmstedt: Tel.: 05351/599797.
Dr. Böhland, Markt 18,
Notrufnummern
Schöningen,
Tel.:
05352/59811.
Rettungsdienst &
Ärzte
!
Tierärzte
DVM Hilmar Bierstedt,
Marktplatz 12, Velpke, Tel.:
05364/966608.
Feuerwehr:
Polizei:
Giftnotruf:
112
110
0551/19240
- Alle Angaben ohne Gewähr -
Palliativnetzwerk
Landkreis Helmstedt
- Palliativstützpunkt -
Schwerstkranke Menschen mit einer unheilbaren
Krankheit benötigen in der Regel qualifizierte,
ganzheitliche Versorgung.
Das Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt hat den Versorgungsvertrag mit
sämtlichen Krankenkassen und somit die Aufgabe übernommen das Netzwerk
für den gesamten Landkreis Helmstedt zu koordinieren, sodass flächendeckend
Palliativpatienten betreut werden können.
Leistungen des Netzwerkes:
s 24-Stunden-Rufbereitschaft für eingeschriebene Patienten
Koordination von:
s Palliativmedizinern
s Palliativpflegefachkräften
s Ehrenamtlichen Helfern
s Apotheken
Betreuung
für Patienten
ist kostenfrei
s Hausärzten
s Therapeuten
s Seelsorgern
s Sanitätshäuser
Palliativnetzwerk Landkreis Helmstedt
- Palliativstützpunkt -
Beratungsbüro Harsleber Torstr. 15
38350 Helmstedt
E-Mail: Palliativnetzwerk-LKHE@web.de
www.palliativnetzwerk-helmstedt.de
Tel. 0 53 51 / 59 97 97
Unser Angebot für
psychisch kranke Menschen:
‡
Wohnen
‡
Tagesstätte „MittenDrin“
‡
Ambulant Betreutes Wohnen
‡
Kontakt- und Beratungsstelle
Schwalbenweg 8, 38372 Büddenstedt OT Reinsdorf
Tel.: 0 53 52/90 60 60; www.lebenszentrum-reinsdorf.de
(PLO6DGHU6WUD‰H '6FK|QLQJHQ
/LKQ>D¤(OBFQ>D
SLK¤7EO
7HO
)UDOOH6HQLRUHQDXFKRKQH3IOHJHVWXIHLVW
Annies SeniorentreffWlJOLFKIU6LHGD
+LHUHUZDUWHW6LHHLQWROOHVWlJOLFKZHFKVHOQGHV3URJUDPP
=XVlW]OLFKELHWHQZLU,KQHQVWXQGHQZHLVHSURIHVVLRQHOOH
'HPHQWHQEHWUHXXQJQDFK†EDQ
1HXJLHULJJHZRUGHQ" 'DQQEHVXFKHQ6LHXQV«
DQQH#DQQLHVSIOHJHGLHQVWGH ZZZDQQLHVSIOHJHGLHQVWGH
%5%2%2&/,')345.3%2:)%,
Individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse der Kinder
WIR SIND FÜR EUCH DA!
Helmstedt
Poststraße 5a,
Telefon 0 53 51/59 68 53
oder 0 53 51/4 29 58
Info und Anmeldung
Mo.–Fr., 14–16.30 Uhr
15. März 2015
Landkreis Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
Schöningen
Markt 22,
Telefon 0 53 52/90 95 48
oder 0 53 52/89 35
www.schuelernachhilfe.biz
Profitieren Sie von unserer
langjährigen Erfahrung!
Alles wieder zurück auf Null
Zusammenarbeit ja, Fusion nein
von Nico Jäkel
Helmstedt. Der Gedanke an eine
Fusion der Landkreise Helmstedt
und Wolfenbüttel ist seit Mittwochnachmittag vom Tisch. Der
Helmstedter Kreistag hat beschlossen, die Pläne nicht weiter zu verfolgen. Die Basis für diese Entscheidung bildete ein Gutachten
des Niedersächsischen Instituts
für Wirtschaftsforschung (NIW).
Die Ergebnisse des Gutachtens
stellte der Erste Kreisrat des Landkreises, Hans-Werner Schlichting,
gleich zu Beginn der Sitzung vor:
Die Finanzsituation lasse es nicht
zu, dass man bei Summierung der
Haushalte eine „schwarze Null“
erreiche. Aber, so konnte der
Kreisrat dem Gutachten dennoch
Positives abgewinnen, gäbe es eine
Reihe an gemeinsamen Handlungsfeldern, die im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit
in Angriff genommen werden
könnten und sollten.
Als es dann in einem der folgenden Punkte um den Beschluss zur
Fortführung der Gespräche oder
eben deren Beendigung ging, ergriff Henning Johns (UWG) zuerst
das Wort. Johns begann damit, die
Historie der Fusionsbestrebungen
seit 2012 aufzuzählen und ließ
kein Detail aus. Sein Fazit: „Wir
stehen wieder in einer Sackgasse.“
Die vorgeschlagene interkommunale Zusammenarbeit könne zwar
helfen, aber nicht, um die Haushalte zu sanieren.
Sybille Mattfeld-Kloth (Grüne)
kritisierte das Gutachten scharf: Es
entstehe bei ihr der Eindruck, dass
das Gutachten vom Ergebnis her
gerechnet sei. „Man hätte im Gut-
Feuerwehrtag
Helmstedt. In der vergangenen
Ausgabe des HELMSTEDTER
SONNTAG hatte sich im Artikel
zum Kreisfeuerwehrtag der Fehlerteufel eingeschlichen. Kreisbrandmeister Olaf Kapke hatte die geringe Beteiligung an den Kreiswettkämpfen kritisiert, nicht am Kreisfeuerwehrtag. Bei den Wahlen
wurden Oliver Thews und Maik
Wermuth in den Vorstand gewählt
und nicht zum Gemeindebrandmeister.
Was? Wann? Wo?
Mittwoch, 18. März
Gesprächsrunde: „Frauen flüchten nach Deutschland - ihr
Leben im Landkreis Helmstedt“,
Aktionsreihe „Frauen verdienen
mehr“, 15.30 Uhr, Diakonie
Kreisstelle Helmstedt, Wilhelmstraße 33.
Donnerstag, 19. März
Sitzung, Jugendhilfeausschuss,
Landkreis Helmstedt, 16 Uhr,
großer Sitzungsraum, Kreisverwaltung Helmstedt, Südertor 6.
achten auch anders herum rechnen können.“ Ihre Fraktion spreche sich gegen die Einstellung der
Gespräche aus: „Aus unserer Sicht
sind die Fusionsgespräche mit
Wolfenbüttel gut, vor allem auf
dem Weg zu einer Region
Braunschweig hin.“
Rolf-Dieter Backhauß (SPD), sah
die Situation nüchterner: „Die Ergebnisse sind sicher nicht so, wie
wir sie uns gewünscht hätten, aber
sie sind die Bestätigung dessen,
dass wir uns seit Jahren in einer
schwierigen Situation befinden.“
Gemeinsam sollten die positiven
Aspekte des Gutachtens verfolgt
und der Dialog nicht aufgegeben
werden. Zudem, so Backhauß, wäre es gut, „die unterbrochenen Gespräche mit Wolfsburg wieder auf-
zunehmen.“
Für Dorothea Dannehl (CDU) war
„fast alles gesagt, nur noch nicht
von jedem“. Doch sei sie entsetzt,
dass dem Gutachten unterstellt
werde, das es vom Ergebnis her
gedacht sei. Mit solchen Mutmaßungen könne man sich generell
jedes Gutachten schenken. Sie sei
vor allem froh, dass das Land nun
in der Pflicht sei. Nicht nur durch
die Enquette-Kommission, sondern auch finanziell im Hinblick
auf einen möglicherweise notwendigen Nachtragshaushalt.
In der Abstimmung über die Beendigung der Fusionsgespräche
mit Wolfenbüttel stimmten 36
Kreistagsmitglieder dafür, vier dagegen, zwei enthielten sich.
Im Nachgang dazu fand noch ein
Die Belegschaft des Volkswagen-Konzernes aus Wolfsburg spendete der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
im Kreisverband Helmstedt erneut 7.000 Euro. Wie auch im vergangenen Jahr wird das Geld wieder für
Kinder aus sozial benachteiligten Familien sein, denen damit die Teilnahme an der Ferienfreizeit auf
Schloss Altenhausen bei Flechtingen ermöglicht wird. Die stellvertretende Vorsitzende des AWO-Kreisverbandes Helmstedt Dina Beuter, AWO-Vorstandsvorsitzender Dirk Korzinovski und AWO-Projektleiterin Susanne Conradi nahmen die Spende am Freitag von VW-Betriebsratmitglied Klaus Wenzel, VWPersonalleiter Jörg Maszutt und dem stellvertretenden VW-Betriebsratvorsitzenden Stephan Wolf entgegen (von links).
Foto: Yvonne Weihs
Wolf trägt einen Huskypelz
Sichtung in Barmke wiederlegt
von Yvonne Weihs
Barmke. Die Sichtung eines Wolfes in unmittelbarer Nähe eines
Teiches in Barmke wurde in der
vergangenen Woche widerlegt.
Ein im Ort wohnhafter Husky sei
in dem besagten Zeitraum „unterwegs“ gewesen, wie die Besitzer
dem HELMSTEDTER SONNTAG
in der vergangenen Woche mitteilten.
Der Husky sei zum Zeitpunkt als
Angler Julian Bortfeldt den Wolf
zu sehen glaubte, „stiften“ gewesen. Darum sei weder ein Halter
noch ein Halsband an dem Tier
gesehen worden. Und auch der
Weg ins Schilf sei für den Huskyrüden „Django“ kein ungewöhnlicher: „Da läuft er auch bei den
Spaziergängen, bei denen wir für
gewöhnlich natürlich dabei sind,
gerne rein. An diesem Tag hat er
sich allerdings allein aus dem
Staub gemacht. Als wir den Artikel
gelesen haben, mussten wir natürlich etwas schmunzeln“, berichtete
die Familie Kirchhoff.
So hört der erste Barmker Wolf auf
den Namen „Django“ und zählt
mit seinen zwölf Jahren weder zu
den hündischen noch zu den wölfischen Jungspunden, die auf der
Suche nach einem neuen Revier
sind.
In Barmke darf also (vorerst noch)
ruhig geschlafen werden. Generelle „Entwarnung“ gibt es dennoch
nicht: Dass die Wölfe in ganz Niedersachsen - und dies schließt den
Landkreis Helmstedt mit ein - auf
dem Vormarsch sind, ist mittlerweile unumstritten.
Freitag, 20. März
2n0gs0nah,-me€prämie*
Inzahlu
Fahrrad
für Ihr altes IKES0EDELECS
EN%"
INESNEU
BEIM+AUFE
Aktionstag „Equal Pay day“, Aktionsreihe „Frauen verdienen
mehr...“, 10 bis 13 Uhr, SoVD
Kreisverband
Helmstedt,
Neumärker Straße.
Sonnabend, 21. März
fahr Rad
Mach mit -
Frühstück „Frühlingserwachen
mit Gesang, Gedicht und Genuss“, Aktionsreihe „Frauen verdienen mehr...“, 9 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Querenhorst,
Anmeldung: 05365/2835.
*Diese Aktion ist nur gültig für Lagerfahrzeuge.
E-Bike/Pedelecs sind Helm- und Versicherungsfrei.
Frühstück mit Lesung „Die Frau
von heute“, 9 bis 12 Uhr, MehrGenerationenHaus Helmstedt,
Anmeldung: 05351/7667.
3TOLZENGASSEs(%
0 53 51 / 22 96
Antrag von Henning Funke-Bruns
(Linke) die Unterstützung des
Kreistages: Eine Resolution zu den
Freihandelsabkommen TTIP und
CETA.
Der Kreistagssitzung folgte sodann unmittelbar eine Anfrage der
CDU-Fraktion an das Innenministerium. Darin bittet die CDU den
Innenminister zu prüfen, wie die
Rechtslage hinsichtlich eines zu
wählenden Landrates sei: mit Wolfenbüttel verhandele man nicht
mehr, die Verhandlungen mit
Wolfsburg seien durch das Innenministerium beendet worden - allerdings gäbe es dazu unterschiedliche Rechtsauffassungen, weswegen man an dieser Stelle Klärung
wolle, ob zum 11. September gewählt werden müsse.
Barmkes erster Wolf trägt einen Huskypelz, ist zwölf Jahre alt und hört
auf den Namen „Django“.
Foto: Yvonne Weihs
So gab der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Wochenende der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bekannt, dass es in Zukunft einer
bundesweiten Meldestelle bedürfe
und forderte, dass sich die Umweltministerkonferenz sich in naher Zukunft mit dem Thema
Wolfskoordination befassen solle.
„Eine bundesweite Meldestelle
könnte das Monitoring erleichtern“, gab Wenzel an.
Außerdem dürfe bei höheren Beständen eine Bejagung langfristig
kein Tabu sein, teilte der Wolfsexperte Frank Faß der dpa mit: „In
Deutschland ist es ohne eine Regulierung der Wolfsbestände nicht
realistisch, eine dauerhafte Akzeptanz der Tiere bei allen Bevölkerungsgruppen zu schaffen.“ Wölfe
hätten laut des Experten generell
aber positive Eigenschaften. So
könne wieder eine natürliche Auslese in den Wäldern stattfinden:
„Wölfe regulieren unsere hohen
Wildbestände. Sie erbeuten außer
Jungtieren vor allem alte, kranke
und schwache Tiere.“ Und auch
Wildbiologin Britta Habbe unterstrich: „Der Wolf ist als Mitjäger
eine Bereicherung unserer Landschaft.“
Bundesweit seien laut Habbe, die
sich im Auftrag der Landesjägerschaft um das Wolfsmonitoring in
Niedersachsen kümmert, vermutlich bis zu 300 Tiere. Die meisten
ziehen durch Sachsen und Brandenburg, aber auch in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gibt es
mehrere Rudel.
15. März 2015
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
3
Kleines Plus im Haushalt 2014
Sanierungen in Zusammenarbeit mit AEH
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Ein kleines Plus im
Haushaltsabschluss 2014 prognostizierte der Erste Stadtrat Klaus
Junglas den Mitgliedern des Helmstedter Finanzausschusses bei der
jüngsten Sitzung am Mittwoch.
„Weil wir Bedarfszuweisungen in
Höhe von 2,65 Millionen Euro
vom Land bekommen haben,
rechnen wir mit einem Plus von
235.000 Euro im Jahresabschluss
2014“, gab er bekannt.
Gleich daran an schloss er allerdings die Tatsache, dass die Stadt
in ihrem Gesamtdefizit Ende des
Jahres 2015 erstmals über die 30
Millionen Marke rutschen werde.
Junglas stellte den Nachtragshaushalt 2015 vor, inklusive dem das
Defizit in diesem Jahr sich auf 4,45
Millionen Euro belaufen werde
und damit die Gesamtschulden
auf 30,74 Millionen Euro ansteigen würden.
Geplant war für 2015 ein Defizit
von „nur“ 2,74 Millionen Euro.
Wie es zu fast zwei Millionen
Mehrausgaben kommt, das hatte
Junglas aufgelistet.
Der höchste Posten bei den Aufwendungen sind dabei die Mehraufwendungen für Asylbewerber
in Höhe von 195.000 Euro. Außerdem schlagen die Sanierung der
Ostendorf-Grundschule für eine
Nachvermietung mit 40.000 Euro,
ein für den Brandschutz notwendiger Umbau des Rathauses mit
50.000 Euro und die Sanierung des
Schützenhauses Barmke mit
20.000 Euro zu Buche (wir berichteten). „Aufgefangen“ werden diese ungeplanten Ausgaben durch
die Verschiebung einiger Maßnah-
men (wie die Dachsanierungen
des Theaters oder der Lessingschule).
Auch Investitionen sind im Nachtragshaushalt neu aufgenommen
worden. So zum Beispiel für die
Dorferneuerung in Emmerstedt,
Mit 12.000 Euro der Stadt sollen
dort neue Dorfbegrüßungsschilder angebracht werden, wenn das
Land seinerseits einen Zuschuss
gewährt.
Für die Sanierung des Lindenplatzes, die noch im ersten Halbjahr
beginnen soll, nimmt die Stadt
300.000 Euro in die Hand und
denselben Betrag für die Sanierung des Holzberges. Dort soll am
Eingangsbereich des Rathauses
beziehungsweise auf der Ausstellungsfläche des Wochenmarkts
das Kopfsteinpflaster eingeebnet
werden, auch um einen barriere-
freien Zugang zu den neuen behindertengerechten Toiletten im
Rathaus zu ermöglichen.
Im Bauausschuss der Stadt einen
Tag zuvor hatte der Vorsitzende
Hans-Henning Viedt (CDU) übrigens darauf hingewiesen, dass
Straßensanierungen seit einigen
Jahren nur in Zusamenarbeit mit
der Abwasserentsorgung Helmstedt (AEH) umgesetzt werden.
Weil es Kritik zur Lindenplatzsanierung gegeben hatte (das sei herausgeschmissenes Geld), machte
Viedt deutlich, dass die AEH an
dieser Stelle die Kanäle erneuern
müsse. „Und wenn die Straße einmal aufgerissen ist, kommt oben
eine neue Decke drauf, kein Flickwerk“, so Viedt. Zudem sei die
Ausgangslage optimal, da die Baumaßnahmen finanziell gefördert
werden.
Fast 100 Bauplätze entstehen
Stadt plant, Rottlande II zu erschließen
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Das Baugebiet Ziegelberg I in Helmstedt ist „ausverkauft“, für den zweiten Bauabschnitt dort gibt es bereits einige
Interessenten. In Helmstedt gibt es
eine große Nachfrage an Bauland.
Auch im Ortsteil Emmerstedt ist
das so, wie die geplante Bebauung
in der Wiesenstraße durch einen
privaten Investor zeigt. Denn dort
ist offenbar auch kein Grundstück
mehr zu bekommen.
Die Stadtverwaltung nahm diesen
Umstand zum Anlass, die Schublade zu öffnen und den alten Plan
des Baugebiets Rottlande II in Emmerstedt wieder ans Tageslicht zu
holen.
Bei einer Sitzung des Bau- und
Planungsausschusses der Stadt
Helmstedt am Dienstag schilderten der Erste Stadtrat Klaus Junglas und Fachbereichsleiter Wolfgang Brumund die Planungen für
die Erweiterung des jüngsten Baugebiets im Helmstedter Ortsteil.
Insgesamt plant die Stadtverwaltung, an das vorhandene Gebiet 86
neue Bauplätze anzuschließen,
von der Neuen Breite bis zur
Bahnstrecke beziehungsweise Em-
Dort, wo zurzeit ein Feldweg in die Neue Breite mündet, sollen die ersten 16 Bauplätze des zweiten Bauabschnitts im Rottlande in Emmerstedt entstehen, der insgesamt 86 Bauplätze bieten wird.
Foto: Katja Weber-Diedrich
mastraße. Bis August 2016 sollen,
so Junglas, zunächst 16 Bauplätze
zur Verfügung stehen, die entlang
der neuen Straße, die den Feldweg
ersetzen wird, geplant werden und
Größen von 470 bis 875 Quadratmeter haben sollen.
Im Nachtragshaushalt 2015 hat die
Verwaltung bereits Mittel eingestellt, damit die Realisierung des
Vorhabens zeitnah erfolgen kann.
So sollen bereits in diesem Jahr die
entsprechenden Flächen erworben
werden, was mit 322.000 Euro zu
Buche schlägt. Die Aufstellung eines Bebauungsplanes für alle
Grundstücke, die Planung und
Baufeldräumung kostet weitere
28.000 Euro, der Bau einer Baustraße 142.000 Euro. Die Bauauschussmitglieder waren sich einig,
dass das Geld richtig investiert sei,
denn schließlich komme es wieder
herein, wenn die Grundstücke verkauft werden.
Dass die Grundstücke genügend
nachgefragt würden, darüber war
sich der Ausschuss ebenfalls einig.
Die gute Lage Helmstedts an der
Autobahn und die positive Situation auf dem Finanzmarkt zahle
sich zurzeit für die Stadt aus, in
der die Nachfrage nach Bauplätzen
nicht abzureißen scheint.
Ein Bekenntnis zur Innenstadt
Einzelhandelskonzept soll auch stärken
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. In der Bürgerfragestunde redete Wolfram Wrede den
Mitgliedern des Ausschuss für
Wirtschaft, Tourismus, Innenstadt
und Stadtentwicklung (AWTIS)
der Stadt Helmstedt ins Gewissen.
Es sei nötig, alles zu tun, um
Helmstedts Innenstadt zu stärken
und zu beleben.
Der Hinweis war scheinbar gar
nicht nötig, stellte sich während
der Sitzung doch heraus, dass die
Kommunalpolitiker hinter ihrer
Innenstadt stehen und alles dafür
tun, dass diese nicht stirbt. Anlass
der Diskussion war ein Antrag der
FDP/BFH-Gruppe, die Bauleitplanung der Stadt zu ändern, um
weitere Handelsansiedlungen an
der Peripherie zu verhindern.
Petra Schadebrodt (FDP) stellte
diesen Antrag vor. „Wir dürfen die
Helmstedter Innenstadt auch in
ihrer Bedeutung als gesellschaftliches Zentrum nicht weiter schwächen“, leitete sie ein. Durch eine
fehlende bauleitplanerische Fest-
setzung im vorhandenen Einzelhandelskonzept habe die Stadt die
Entstehung eines neuen Einkaufszentrums an der Emmerstedter
Straße nicht verhindern können.
Für die Innenstadt sei dies dramatisch, sodass die Bauleitplanung im Hinblick auf innenstadtrelevante Waren - dringend geändert
werden müsse.
Eine solche Ansiedlung an der Peripherie dürfe nicht noch einmal
passieren, sonst sterbe die Innenstadt, so Schadebrodt, die damit
ebenso argumentierte wie Wolfram Wrede in der Einwohnerfragestunde.
Der Ausschuss war sich rasch einig, dass eine solche Maßnahme
unumgänglich sei. Nur das Wie
wurde modifiziert. Bürgermeister
Wittich Schobert erklärte: „Um in
eine qualifizierte Diskussion über
die Bauleitplanung eintreten zu
können, sollte zunächst die Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes
beauftragt werden. Denn wir sind
nach wie vor der Auffassung, dass
es notwendig ist, Rechtssicherheit
zu schaffen.“
Deshalb habe die Verwaltung in
den Nachtragshaushalt 2015 den
Ansatz von 20.000 Euro für die
Erstellung eines neuen Einzelhandelskonzeptes aufgenommen.
„Wir freuen uns, wenn der Rat
dieser Summe im Nachtragshaushalt zustimmt, um Klarheit über
die nächsten Jahrzehnte zu schaffen“, ermunterte Schobert dazu,
dem Nachtragshaushalt in der
Ratssitzung am 24. März Zustimmung zu erteilen.
Alle waren sich einig: dieses Konzept müsse erstellt werden. So
wurde der FDP/BFH-Antrag erweitert und der Ausschuss beschloss einstimmig, dass „die Verwaltung beauftragt wird, ein Einzelhandelskonzept in Auftrag zu
geben, mit dem Ziel, die erforderlichen bauleitplanerischen Maßnahmen zu ergreifen, um weitere
Handelsansiedungen mit zentrenrelevante Sortimenten an der Peripherie Helmstedts zu vermeiden.“
Zweites Thema der Sitzung war
eine Resolution zum Freihandels-
abkommen TTIP, die Roswitha
Engelke (Linke) bei der jüngsten
Ratssitzung gefordert hatte. Die
Verwaltung hatte zu dem Thema
recherchiert und empfahl dem
Ausschuss, sich einer Resolution
des Deutschen Städtetages anzuschließen, um nicht gegen geltendes Recht zu verstoßen. „Der Rat
ist nicht zuständig und darf sich
mit dem Thema an sich gar nicht
befassen“, erklärte Schobert, der
diese Auffassung durch ein
Rechtsgutachten des Bundestages
untermauerte. Weil die Stadt Mitglied im Städtetag sei, müsste es
aber - wenn auch rechtlich an der
Grenze - möglich sein, sich einer
bestehenden Resolution des Städtetages anzuschließen, wehrte
Schobert textliche Änderungswünsche Roswitha Engelkes ab.
Um nicht in Gefahr zu kommen,
unrechtmäßig zu handeln, schloss
sich der Ausschuss am Ende einstimmig der vorliegenden Resolution des Städtetages an - und formulierte nicht, wie von Engelke
gefordert, eine eigene.
SCHÖNINGEN U WEINBERGSTRASSE 1
Aktuelles aus der Region,
jeden Sonntag gut informiert.
HELMSTEDTER SONNTAG
XXXIFMNTUFEUFSTPOOUBHEFtJOGP!IFMNTUFEUFSTPOOUBHEF
VERKAU F SO F F ENER
S O N N TA G
z 2015
r
ä
M
.
5
1
am
0 Uhr
0
.
6
1
–
0
0
.
von 11
von-Guericke-Straße 7 I 38350 Helmstedt
Tel. 05351/32059 I Fax 05351/537151
www.innatura-moebel.com
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 19 Uhr I Sa. 10 - 16 Uhr
www.stark-hochbau.de
Stark Hochbau GmbH
Dormblick 7
38154 Königslutter/Rottorf
0 53 53/ 98 94 42
oder 01 51/24 16 76 25
-
Leistungen:
Badsanierung
Fliesenarbeiten
Badumgestaltung
Seniorengerechte
Badumbauten
Ihr Partner für Holzbau, Ausbau und
Verwirklichen
Sierund
Ihrums
Traumbad
Wärmedämmung
Haus!
Es geht nicht darum,
dem Leben mehr Tage zu geben,
sondern den Tagen mehr Leben.
Cicely Saunders
Palliativpflege – qualifiziert und kompetent
Der DRK Palliativfachdienst hat
es sich zur Aufgabe gemacht, Schwerkranke und Sterbende
auf ihrem letzten Lebensweg in der vertrauten Umgebung
qualifiziert und kompetent zu begleiten und zu pflegen.
Wir sind für Sie da. Wir beraten Sie gerne
und unterstützen Sie in allen Belangen!
Wir stehen Ihnen zur Verfügung
Rund um die Uhr
Mehrmals täglich
Am Wochenende und an Feiertagen
Unsere Leistungen sind u.a.
± Palliativ pflegerische Maßnahmen
± Symptombehandlung
± Schmerztherapie, Portversorgung
± Infusionen, Injektionen
Durch die Mitgliedschaft im Palliativ-Netzwerk Nord-Elm besteht
eine enge Kooperation mit Palliativärzten, Hospizverein, Apotheken und anderen Berufsgruppen in den Städten und Gemeinden
des Landkreises Helmstedt.
Volle Kostenübernahme durch die gesetzlichen
Krankenkassen!
DRK Sozialbetrieb und Palliativfachdienst
Conringstraße 26 in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt
Leitung: Viola Schütte
Tel.: 05351 / 399 85 04 Fax: 05352 / 906 73 74
E-Mail: sozialstation.velpke.helmstedt@drk-kv-he.de
Internet: www.drk-kv-he.de
4
Kinderkirche
Helmstedt. Im Gemeindezentrum
der Kirchengemeinde St. Christophorus in Helmstedt, Calvörder
Straße 1a, findet am Sonnabend,
21. März, von 15 bis 17 Uhr wieder
ein Kinderkirchennachmittag
Warum der Bauer baden geht
statt. Im Vordergrund steht eine
spannende biblische Geschichte.
Es wird gebetet, gesungen, gespielt
und getanzt. Weitere Infos gibt es
im Pfarramt unter der Telefonnummer 05351/399052.
A
A BS
BR E
O TZ
LL - U
CO N
C
N D
V ON
TA
O T
IN
N A
ER
1 IN
FU
M 3 ER
H
—
RU
32
N
M3
TE
S
RN
G EH
M ES R
EH
U IE G
M
TT B U
EN
ER TE TE
BO R R,
D
EN
CONTAINER-DIENST
38373 Süpplingen
Am Heimkenberg 1b
er
Contain 3
3 – 2m
1m
au-
nitt p
Grünsch
€ inkl.
0
6
l
a
sch
ng
rg
o
Ents u
Tel. 0 53 55 / 699 659
Fax 0 53 55 / 66 06
Mobil 0170 / 2048079
Inhaber: Wolfgang Klein
25 Jahre
Susi‘s Sonnenstudio
>c]#HjhVccZ7~hZX`Z™IZa#%*(*'"&+)&
BVg`i&-™(-(+)HX]Žc^c\Zc
Karten-Angebot (gültig vom 16.03. - 13.04.2015)
Für 100,- € sonnen,
aber nur
Neue Serie:
tan tube Produkte
für Männer und Frauen
face + aprés + brown
100 ml + 50 ml je 4,90€
Bauchfleisch
frisch oder Kasseler
kg
2.99
Spießbraten
mit pikanter
Zwiebelfüllung
4.29
kg
SpanferkelRollbraten
mild gepökelt
kg
4.49
6.99
zahlen!
Knobi-Thüringer Mett
mit grünem Pfeffer und einem
100 g
Hauch Knoblauch
100 g
mit Grünkohl und Speck,
5x100g (kg 5.90)
Pk.
mit mageren
Schinkenstückchen
2.95
100 g
1.29
Schlesischer
Kartoffelsalat
nach hauseigenem
Rezept
100 g
0.79
mit Mango und Kokosmilch
500g
(kg 5.60)
0.79
2.80
gültig vom 16.03. bis 21.03.2015
Neueröffnung
10%
Rabatt
0.69
Curry-Geflügelsuppe
Putenragout
mit Champignons
und Broccoli
€
AalrauchStreichmettwurst
Schweine-Schnitzel
besonders zart
Oberschale kg 4.99
aus der Kugel
75,-
Leinegriller
kg
15. März 2015
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
seit 06.03.2015
bis 06.04.
RESTAURANT
Vietnam-China-Thai
Spezialitäten & Sushi Bar
Neumärker Str. 1-3
38350 Helmstedt
Tel. 05351/5432828
Mittagsbuffet 11.00 - 14.30 Uhr
0R)UQXUƥ
6D6R)HLHUWDJHƥ
Abend-Buffet 17.30 - 21.30 Uhr
)U6D6Rƥ
Angebot vom 15.03.-15.04.
mittags: 1 alkoholfreies Getränk gratis
abends: 1 Cocktail gratis
/LHIHUVHUYLFHDEƥ
%HVWHOOZHUW¼EHUNPƥ
Besucher lernten Thailändisch und mehr
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Wie ist es möglich,
dass Amerikas Präsident Barack
Obama durch seinen Wahlspruch
Thailändisch lehrt? Zu seinem
„Yes, we can“ hebt er den Arm mit
der geballten Faust. Arm heißt auf
Thailändisch „Khæn“.
Mit solchen einfachen „Tricks“
brachte Gregor Staub den Besuchern des Brunnentheaters am
Mittwochabend nicht nur mal
eben 20 Wörter Thailändisch bei,
sondern auch, wie sie sich künftig
ihre Einkäufe merken können ganz ohne Einkaufszettel.
Das Gymnasium am Bötschenberg
(GaBö) hatte den bekannten Gedächtnistrainer im Rahmen der
Reihe „Das GaBö blickt weiter“
nach Helmstedt eingeladen.
Der Schweizer stellte das von ihm
entwickelte Gedächtnis-Trainingsprogramm mega memory® unterhaltsam vor und gab einen Einblick in die große Welt des Gedächtnistrainings und die damit
verbundene
Effektivitätssteigerung beim Lernen.
Auch vor der vedischen Mathematik machte Staub dabei nicht Halt,
demonstrierte eindrucksvoll, wie
schnell große Zahlen mit der indi-
schen Rechenart multipliziert werden können und ähnliches.
Hauptaugenmerk legte der Vortragende in seiner über zweistündigen „Einmann-Show“ allerdings
auf das Gedächtnis. Nicht nur für
die Schüler, die an diesem Abend
zahlreich vertreten waren, sondern auch für deren Eltern und
Großeltern sei dies wichtig.
Denn wer sein Gedächtnis gut
schule, könne Altersdemenz vorbeugen, so seine Auffassung.
Sprach er und erzählte eine Geschichte von einem Bauern, der
auf einen Berg stieg, um zu baden.
Fragende Gesichter blickten ihn
an, nachdem er diese Geschichte
zu Ende erzählt hatte, in der besagter Bauer mit den Bremer
Stadtmusikanten Hamburger gegessen und vor einer Pommesbude
gewütet hatte.
Die Auflösung verblüffte um so
mehr, hatte Staub doch in der verwirrend erscheinenden, aber leicht
zu merkenden Geschichte die 16
Bundesländer Deutschlands verpackt, sodass man keines mehr
vergessen würde...
Mit derselben Methode lernten die
Besucher anschließend innerhalb
weniger Minuten die EU-Mitgliedsstaaten oder auch, wie das
mit dem Telefonnummern-Merken funktioniert, wenn das Handy
gerade einmal nicht zur Hand ist.
Und dass der Schweizer Gedächtnistrainer mit einem Fisch in der
Hosentasche zum Einkaufen geht
oder eine Tomate am Hinterteil
hat, das werden die Theaterbesucher des Abends sicher nicht so
schnell vergessen...
Wie viele Vokabeln kann ein „normaler“ Mensch an einem Nachmittag
lernen? Nicht viele, meinte der Großteil der Theaterbesucher. Mit einem
gut geschulten Gedächtnis und der von ihm entwickelten Lernmethode
falle es hingegen leicht, in wenigen Stunden 150 Vokabeln aus dem FF zu
beherrschen, machte Gregor Staub klar.
Foto: Katja Weber-Diedrich
Der Sport braucht eine Lobby
Junge Menschen als Funktionäre gewinnen
von Katja Weber-Diedrich
Helmstedt. Wie wichtig und richtig Sport im Verein ist, das stellten
die Abiturienten des Seminarfachs
„Doppelpässe zwischen Sport und
Politik“ des Julianum Gymnasiums Helmstedt bei einer Podiumsdiskussion „Die Zukunft des
Sports in unserer Region“ im Pferdestall in Helmstedt heraus.
Als Diskussionspartner hatten sich
die Schüler den Vorsitzenden des
Kreissportbundes Helmstedt, Jürgen Nitsche, den Vorsitzenden des
2014 fusionierten TSV Germania
Helmstedt, Torsten Scharf, sowie
das Vorstandsmitglied des Helmstedter SV, Sven Schräder, geladen.
Die Oberstufenschüler hatten in
Expertengruppen im Rahmen ihrer Facharbeiten Thesen ausgearbeitet, die die Probleme der Sportvereine herausstellten. Gut vorbereitet fragten sie die Sportvereinsfunktionäre auch um Rat, wie sie
mithelfen könnten, den Vereinen
der Region eine positive Zukunft
zu bescheren.
Darauf wussten die Vereinsvertreter sofort zu antworten. „Engagieren Sie sich in unseren Vereinen,
denn wir brauchen mehr junge
Leute in den Ehrenämtern“, rief
Schräder die Schüler auf. Nitsche
kündigte an, dass der Vorstand des
KSB sich verjüngern wolle, bot
quasi Posten an. Und Scharf setzte
noch eins drauf, indem er darauf
hinwies, dass der TSV Germania
einige Plätze für ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) zu vergeben habe.
Alle Drei machten deutlich, wie
wichtig ehrenamtliches Engagement ist. Denn ohne dieses könnten sich Sportvereine gar nicht finanzieren. Ebenso notwendig sind
qualifizierte Übungsleiter und gute Sportstätten.
Um eine gute Ausstattung zu ermöglichen, benötigen die Vereine
allerdings ausreichend finanzielle
Mittel. Neben dem Mitgliederschwund, der sich durch den demografischen Wandel begründet,
stellt die klamme Kassenlage der
Kommunen für Sportvereine die
größte Herausforderung für die
Zukunft dar, um bestehen zu kön-
nen. Das machten die drei Gesprächspartner der Schüler deutlich. Für Jürgen Nitsche ist dies
eines seiner „Lieblingsthemen“.
Wie schon des öfteren forderte er
deshalb am Dienstagabend die Politik auf, dass Sport nicht als freiwillige Leistung gelten dürfe. „Im
Sport ist dies ein absoluter Fehlbegriff. Sport kann gar keine freiwillige Leistung sein, sondern ein
Muss.“
Unterstrichen wurde diese Auffassung des KSB-Vorsitzenden auch
von den Ausarbeitungen der Schüler. So hatte eine Expertengruppe
ermittelt, wie enorm die gesundheitlichen Folgen wären, würden
die Menschen gar keinen Sport
mehr treiben.
Sport beugt Übergewicht,
Diabetes und Bluthochdruck vor
Torsten Scharf ergänzte dazu:
„Wenn die Gesellschaft keinen
Sport treibt und Krankheiten wie
Diabetes, Übergewicht oder Bluthochdruck zunehmen, steigen
auch die Sozialausgaben des Staates, das vergisst die Politik gern.“
Es sei eben wichtig, vorausschauend zu handeln, waren sich dabei
wieder alle einig. Deshalb könne
mit dem Sport auch gar nicht früh
genug begonnen werden.
„Die Kinder werden heute in der
Schule mit allen möglichen Aufgaben überfrachtet, aber es ist nicht
machbar, sie einmal am Tag zu
bewegen“, formulierte Scharf die
Forderung, in den Schulen mehr
Sport zu treiben.
„Gerade beim Sportunterricht gibt
es viele Ausfälle und es werden
sowieso nur zwei Wochenstunden
erteilt, das ist viel zu wenig“, unterstrich auch Nitsche. Und Schräder
machte eine zunehmend übergewichtige Bevölkerung Sorgen: „Es
kann nicht sein, dass Kinder mit
fünf, sechs Jahren schon an Übergewicht leiden.“
Derlei gesellschaftlichen Problemen können die Sportvereine mit
ihren breitgefächerten Angeboten
natürlich entgegenwirken, das
wurde an diesem Abend klar. Allerdings stellte sich bei einer munteren Diskussion mit dem Publikum heraus, dass auch die Vereine
sich bewegen müssten.
Flexibilität sei heute ein Muss.
Dass dies durch eingeschränkte
Hallenzeiten, fehlende Übungsleiter und ähnliches gehemmt werde,
wurde an mehreren Stellen erwähnt. Aber die Vereine müssten
auch mit der Zeit gehen, meinte
der KSB-Vorsitzende, der den Vereinen riet, neue Angebote aufzugreifen. So könne gegen kommerzielle Angebote angegangen werden und vor allem auch jüngere
Menschen für eine Mitgliedschaft
im Sportverein begeistert werden.
Weitere Vereinsfusion
in Helmstedt?
Übrigens: Beinahe am Rande stellte sich die Frage, ob mit weiteren
Fusionen der Helmstedter Vereine
zu rechnen sei, wobei Sven Schräder erläuterte, dass der Helmstedter Sportverein ja schon vor einigen Jahren seine Fühler ausgestreckt habe, die Verhandlungen
wegen der Fusion zwischen dem
TSV und Germania Helmstedt
aber zwischenzeitlich ins Stocken
geraten seien.
„Der TSV Germania hat einen
neuen Vorstand, der sich nun auch
erst einmal finden musste. Aber
wir wollen die Gespräche intensivieren“, kündigte der Vertreter des
Helmstedter SV an.
Und für Torsten Scharf ist klar:
„Wir haben in Helmstedt auf Dauer zu viele Sportvereine, das wird
sich so nicht halten lassen.“...
Lehrer Torsten Kunde begrüßte interessierte Gäste sowie die Gesprächspartner Jürgen Nitsche, Nils Schräder
(hinten, von links) und Torsten Scharf (hinten rechts) zur Podiumsdiskussion seiner Oberstufenschüler im
Pferdestall. Die Veranstaltung moderierten Lena Hartmann und André Wendt (im Hintergrund) sowie deren
Mitschüler, die Expertengruppen zu verschiedenen Themen gebildet hatten und ihre Ergebnisse jeweils kurz
vorstellten.
Foto: Katja Weber-Diedrich
15. März 2015
Fleischerfachgeschäfte
Ein gutes Stück Fleisch
Fleischerei
*ULIUSSTRA”Es(ELMSTEDT
(AUPTSTRA”Es7ARBERG
"REITE3TRA”Es3àPPLINGEN
0 53 51 / 23 47
Wie das perfekte Schnitzel auf dem Teller landet
von Nico Jäkel
Helmstedt. Was der Valentinstag
am 14. Februar jedes Jahr für die
Frauen ist, ist der 14. März für
die Männerwelt: Gestern war der
- allerdings eher witzig gemeinte
„Schnitzel-Blowjob-Tag“.
Während der anrüchige Part
nicht weiter interessieren soll,
geht es hier nur um das Schnitzel.
Denn darüber freuen sich nicht
wenige Männer mindestens
genauso, wie eine Frau über
einen prächtigen Strauß Blumen.
So einfach und banal das klingt,
so viel kann dabei schief laufen
- wie bei Blumen, die nicht gut
angeschnitten sind, die Freude
nicht lange hält.
Die Qual der Wahl
Das fängt an bei der Wahl des
Fleisches.
Während
beim
Kalbsschnitzel klassischerweise
aus der Keule geschnitten wird,
heißt die für Schweineschnitzel
prädestinierte
Partie
„Hinterschinken“. Während aus
der Oberschale und Unterschale
zweifelsohne
gutes
Schnitzelfleisch geschnitten werden kann, ist das saftigste und
beste Stück für ein Schnitzel ein
quer zur Faser geschnittenes
Stück aus der Hüfte.
Eigengeschmack und eine eventuell dazu gereichte Soße - oder
beim Schnitzel Wiener Art ein
Spritzer Zitrone, sollten in aller
Regel
genug
sein
an
„Drumherum“. Daher empfielt es
sich, das Schnitzelfleisch, nachdem es gründlich mit Wasser
abgespült und trockengetupft
wurde, leicht zu salzen und zu
pfeffern und nach Belieben ein
wenig milden Paprika darüber zu
streuen.
das Schnitzel in die Pfanne.
Diese sollte vorgeheizt, aber
nicht auf höchster Stufe eingestellt sein. Etwa zwei Drittel
Leistung reichen für ein gutes
Garen aus.
Am wohl leckersten ist dabei
Butterschmalz als Fett. Falls das
nicht vorhanden ist, kann man
sich mit Sonnenblumenöl und
Klopfen oder nicht...
Helmstedt/Rennau.
Die
Schlachterei Löffelmann läutet in
der kommenden Woche die
Grillsaison ein und Kunden können sich über eine Vielzahl an
Grillspezialitäten, insbesondere
im Bezug auf Grillwürste freuen.
Zum absoluten Probierpreis gibt
es nämlich am Donnerstag, 19.,
und Freitag, 20. März, von 10 bis
17 Uhr und am Sonnabend, 21.
März, von 10 bis 13 Uhr
Bratwürste, Krakauer, ChiliGriller, Käse-Griller, Kräuterlinge
und viele mehr. Die Aktion gibt es
allerdings nur in der Filiale in
Helmstedt, in der Emmerstedter
Straße.
Das Angebot ist der Auftakt für
die immer wieder wechselnden
Grillangebote mit verschiedenen
Grillfleischpaketen und natürlich
... - das ist ein bisschen eine Art
Glaubensfrage. Wenn es sich um
ein sehr hochwertiges Stück
Fleisch handelt, umso mehr.
Durch das Klopfen werden die
Fleischfasern aufgebrochen und
das Fleisch wird zarter. Allerdings
wird bei stärkerem Klopfen des
meist
dünn
geschnittenen
Schnitzels die Fleischfaser komplett zerstört, weswegen das
Resultat zwar durchaus zart sein
kann, aber von der Konsistenz
her nicht mehr einem klassischen Schnitzel ähnelt. Im
Zweifelsfall sollte einfach vorsichtig und nicht zu lange geklopft
werden, um nur einen Teil der
Fasern aufzubrechen.
einem kleinen Stück Butter
behelfen - aber natürlich geht
auch einfach nur Öl. Dabei gilt
immer: die Schnitzel sollten im
Fett „schwimmen“.
Dass die Panade gelungen ist,
sieht man dann daran, wenn sie
leichte Wellen beim Braten
schlägt. Die Schnitzel sind gar,
wenn sie goldbraun sind.
Angrillen bei Löffelmann
bestem Rindfleisch aus eigener
Zucht für saftige Steaks.
Firmeninhaber
Michael
Löffelmann freut sich indes, dass
der Umzug aus der Friedrichstraße in die Emmerstedter
Straße so reibungslos geklappt
hat. Besonders die größeren
Räumlichkeiten bieten hier mehr
Möglichkeiten, vor allem im
Bereich des Imbissangebotes.
Letzteres wird am neuen
Standort gut angenommen,
erklärt Löffelmann - die Erreichbarkeit an der Emmerstedter
Straße ist doch günstiger.
Doch auch im Hauptgeschäft in
Rennau gibt es in der kommenden Woche eine Aktion, die parallel in Helmstedt gilt: alle
Konserven gibt‘s zum Sonderpreis, verspricht Löffelmann.
Die Panade
Qualität ist wichtig
Bei Fleisch, insbesondere bei
Rind und Schwein, sollte auf
Qualität
geachtet
werden.
Hellrosa Farbe und matt glänzende Schnittflächen zeichnen
ein gutes Stück Schweinefleisch
aus. Doch das, was nicht so
ohne weiteres zu erkennen ist,
spielt sich im Bereich der
Aufzucht und Schlachtung ab:
Tiere aus Massenhaltung, die in
Großschlachterein verarbeitet
werden, lagern durch den starken Stress, den die Tiere durchmachen - und damit verbunden
einem hohen Adrenalinausstoß Wasser in den Fleischfasern ein.
Das wiederum führt dazu, dass
das Fleisch viel Flüssigkeit enthält, sich schlecht anbraten lässt
und die Flüssigkeit beim Braten
austritt. Das Ergebnis: Ein
Schnitzel, das stark an Volumen
und letztlich auch Geschmack
verliert. Es lohnt sich also tatsächlich, für ein gutes Stück
auch einen oder zwei Euro mehr
auszugeben. Das gilt analog für
ein gutes Schnitzel vom Kalb.
Das richtige Würzen
Viel Gewürze braucht ein gutes
Schnitzel nicht - vor allem nicht
zu viel, da sonst der fleischtypische Geschmack überlagert
wird. Die Panade mit ihrem
Im Grunde klingt es einfach, ist
es aber nicht. Eine gute Panade
soll knusprig und locker zugleich
sein, nicht zu stark am Fleisch
haften und möglichst „lückenlos“
sein.
Die Grundlage dafür bildet einfaches Mehl. Die gewürzten
Schnitzel werden gründlich in
Mehl gewendet und dann „abgestaubt“, damit keine Klümpchen
daran hängen bleiben, sondern
nur
eine
leichte
dünne
Mehlschicht. Dann geht es für
die Fleischstücke in ein Bad aus
Ei, das pro Ei mit einem Esslöffel
Milch verquirlt ist. Hier sollte am
besten nicht mit einer Gabel ins
Fleisch gestochen werden. Zum
Schluss geht es auf einen Teller
mit der eigentlichen Panade.
Klassisch ist hier Paniermehl,
besonders lecker ist „selbstgehobeltes“ aus altbackenen Brötchen. Aber auch Varianten mit
untergemischten Mandelsplittern, zerbröselten Chips, Erdnussflips oder Cornflakes sind
lecker. Es ist nur darauf zu achten, dass das Schnitzel gleichmäßig gewendet wird und von
allen Seiten von der Panade
umgeben ist. Diese darf ruhig
auch fest angedrückt werden.
Das Braten in der Pfanne
Zu Guter letzt geht es dann für
Eigene Herstellung
ANGEBOTE vom 17.03. - 21.03.15
Top-Angebot:
Gyros
1 kg 7,99 €
100 g 1,18 €
Frische Braunschweiger Mettwurst
Frische Schmorwurst
100 g 0,79 €
Schweineschnitzel
100 g 0,89 €
Schweinerollbraten
1 kg 6,20 €
Aufschnitt sortiert
100 g 1,58 €
Zwiebelfleisch
100 g 0,98 €
Am Donnerstag empfehlen wir:
Kartoffelsuppe
Port. 2,05 €
Am Freitag empfehlen wir: ab 11 Uhr
Jägerschnitzel mit Kartoffelgratin
Port. 5,20 €
Gefäß bitte mitbringen
Monatsmenü März 2015:
Schlemmerschnitzel mit Gratin u. gem. Salat Port. 8,50 €
Schweine/Putengeschnetzeltes
Port. 7,10 €
mit Kartoffeln
- Abholpreise -
Hausschlachterei & Party-Service
Westphal
Angebote vom 16.03. - 21.03.15
Spießbraten
Schweineroulade
Königsberger Klöße
Gef. Hähnchenschnitzel
Gehacktesstippe
Spaghetti Bolognese
Tagessuppe
Das Löffelmann-Team in der Emmerstedter Straße in Helmstedt freut
sich auf die Grillsaison.
Foto: Nico Jäkel
Wochen-Angebot
Dosenwursttasche 10 St. à 300 g gem.St. 25,00 €
Sauerfleisch im Glas 400 g
St. 3,70 €
Mischsalat mit Fetakäse eigene Herstellung
Zwiebelsteaks vom Schweinenacken
Kräuterlinge zum Grillen oder aus der
Pfanne - beides lecker
100 g
1 kg
Gefüllte Schweinefleischtaschen
Rindfleisch aus eigener Mast und Schlachtung
Herstellung
DE-NI-10156-EG
Unser Angebot vom 18.03. bis 21.03.15
1 kg 2,85 €
1 kg 4,85 €
Brustspitze geräuchert
Kasseler Nacken gold-gelb geräuchert
Kräuterschinkenbraten
1 kg 6,60 €
mit feinen Gartenkräutern überzogen
Cordon bleu bratfertig paniert,
gefüllt mit Kochschinken und Käse
Schweinefiletpfanne
mit Champignons und Zwiebeln in Rahmsoße
Currywurst fri. Gew. ca. 160 g
im 3er Pack 2,95 €
Mettgut, Mett mit Schnauze, Eisbein und grobe Leberwurst
400g Dose 2,40 € im Glas 2,50 €
Am Donnerstag ab 11 Uhr
Linsensuppe und feine Krakauer
kg 8,59
€
Bitte Gefäß mitbringen!
Tagesgerichte vom 17.03. - 21.03.2015
immer was zum Löffeln:
Serbische Bohnensuppe
1,80 €
immer 1,- € Tag und Backschinken im Brötchen 2,50 €
Donnerstag: Grillteller mit Nackensteak, Hacksteak,
Nürnberger, Pommes und Salat
3,90 €
Freitag:
Rindfleischpfanne mit Nudeln
3,90 €
Vorbestellungen unter 05351/33513
Emmerstedter Straße 10
+HOPVWHGW
7HOHIRQ
Filetpfanne
mit Kroketten
MO.
M. Löffelmann
+DXSWVWUD‰H‡5HQQDX
7HOHIRQ
)D[
DO.
FR.
€
€
€
€
€
€
€
pro Pers.
7,90 €
für Selbstabholer während der
Geschäftszeiten von Schöningen
Haxe mit Sauerkraut 3,80 €
auf Vorbestellung - bitte Gefäß mitbringen
Bestellung:
HE-Holzberg
HE-Markt-Passage
Emmerstedt
4 10 44
4 19 15
3 20 14
1. Königsberger Klopse mit Kartoffeln
2. Hackfleischpizza mit Nudeln u. Tomatensoße
3. Blumenkohl-Kartoffelauflauf
1. Rinderschmorbraten m. Rotkohl, Kart. u. Soße
2. 5 Puffer mit Apfelmus
3. Erbsensuppe
1. Gyros überbacken mit Reis, Krautsalat u. Tzatziki
2. Wellwurst hell & dunkel m. Sauerkraut u. Püree
3. Grüne Bohnensuppe
1. Hähnchenschnitzel mit Leipziger Allerlei,
Kartoffeln und Soße
2. Paprikaschote mit Kartoffeln
3. Hefeklöße mit Fruchtsoße
1. Fischfilet Bordolaise mit Reis u. Tomatensoße
2. Nackenschnitzel mit Kartoffelsalat
3. Soljanka
MI.
Mittwoch:
100 g
5,99 €
In unserer Helmstedter Filiale gibt es
unser Grillwürstchensortiment
immer Mo.-Fr. 10-17 Uhr; Sa. 10-13 Uhr
1 kg 8,25 €
100 g
1 kg
DI.
Dienstag:
100 g
Angebote gültig vom 16.03. bis 20.03.2015
Probier-Aktion an unserem Imbisswagen.
Vom Do., den 19.03. bis Sa. 21.03.2015
1 kg 7,60 €
100 g
7,99 €
Alles nur solange der Vorrat reicht
Söllingen
Jerxheim
Schöningen
05354 / 99500 05354 / 1616 05352 / 909875
100 g
9,20 €
6,95 €
1,89 €
0,98 €
0,89 €
0,65 €
1,10 €
1 kg
Frühlingspfanne
Schweinegeschnetzeltes
mit Lauchzwiebel und Kräutern
Zum Wochenende: Freitag bis Samstag
1 kg
Angebot im Partyservice
vom 16.03. - 21.03.15
Sa. 21.03.15 ab 10 Uhr
0,79 €
6,59 €
1 kg
4,60
2,70
Donnerstag:
Unser XXL
Schnitzeltag
Nu r in Bü dd en ste dt
vom 17.03. - 21.03.2015
TOP
Preis
Schöningen 16.03. - 20.03.15
5,50
mit Gemüse und Kartoffeln
mit Rotkohl und Kartoffeln
5,60
mit Kartoffeln
5,30
mit Bratkartoffeln
5,20
mit Gurke und Püree
5,00
Jäger, Zigeuner oder Zwiebel
mit Bratkartoffeln oder Pommes
und Krautsalat
nur 6,00 €
Hausschlachterei und Partyservice
Schöningen Tel. 05352 / 44 90
Büddenstedt Tel. 05352 / 90 64 06
Offleben Tel. 05352 / 69 50
Rinderschmorbraten
Schnitzel aus der Oberschale
Kochschinken
Hausmacher Sauerfleisch
Hausmacher Leber- od. Rotwurst
Bockwurst mit und ohne Knoblauch
Geflügelsalat eigene Herstellung
Fleischer-Imbiss
Kleinfleisch kg 0,99 € und Schweineleber kg 3,15 €
Alles nur Dienstag schlachtfrisch
Alles aus eigener
5
HELMSTEDTER SONNTAG
Bei Lieferung pro Anfahrt zuzüglich 0,50 €
Täglicher Mittagstisch
4,80 €
4,90 €
3,80 €
5,70 €
4,45 €
2,55 €
5,45 €
4,70 €
2,55 €
5,10 €
4,95 €
4,60 €
5,40 €
4,95 €
2,55 €
6
15. März 2015
Familie
HELMSTEDTER SONNTAG
Danke
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer um unsere liebe
Entschlafene
Rosa Deneke
mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in vielfältiger
Weise zum Ausdruck brachten und gemeinsam mit uns
Abschied nahmen.
Willkommen in Helmstedt!
Im Namen aller Angehörigen
Karl-Friedrich und Christiane Deneke
Dobbeln, im März 2015
„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wird gezeigt.
Dich zu verlieren war unsagbar schwer,
doch dich zu vermissen noch viel mehr.
Danke
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit
uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in
so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten
und gemeinsam mit uns Abschied nahmen.
Frank Peters
Im Namen aller Angehörigen:
Roswitha und Klaus Deneke
† 20.02.2015
Helmstedt, im März 2015
Es ist schwer einen Menschen zu verlieren,
es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu erfahren.
Danke
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlten, ihr Mitgefühl auf vielfältige
Weise zum Ausdruck brachten und denen, die
sie auf ihren letzten Weg begleitet haben.
Monika Reuter
† 20.02.2015
Christina Reuter
Heinz-Jürgen und Barbara Bode, geb. Reuter
und Kinder
Emmerstedt, im März 2015
Die Nachricht vom plötzlichen Tod unserer langjährigen
Kollegin und Freundin
GISELA LOOS
hat uns tief erschüttert. Wir werden uns
immer gern an Gisela erinnern und sie
nicht vergessen. Unser Mitgefühl gilt in dieser
schweren Zeit ihrer Familie.
Wir sind sehr traurig.
Die „Frühstücksrunde“
Eva Jahr
Marlene Scheidig
Marion Röttger
Ute Kuklinski
Barbara Musial
Rita Wismann
Charlotte Hirschkorn
Helga Geißler
Erika Dlusniewski
Foto: privat
Film wird gezeigt
(yve) Königslutter. In den Kammerlichtspielen Königslutter wird
im Rahmen der fünften Helmstedter Hospiztage am Dienstag, 17.
März, um 19 Uhr der Film „Das
Schicksal ist ein mieser Verräter“
gezeigt. Die 16-jährige Hazel
Grace Lancaster (Shailene Woodley) hatte krankheitsbedingt eine
schwere Kindheit hinter sich,
nachdem bei ihr Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden war.
Dank einer besonderen Medikamentation und ihrem Sauerstoffgerät ist es aber möglich, einigermaßen ungehindert am Alltagsleben teilzunehmen. In einer Selbsthilfegruppe macht sie die Bekanntschaft mit dem charmanten
Augustus Waters (Ansel Elgort).
Ein gemeinsamer Trip sollte ihr
beider Leben für immer ändern...
Der Eintritt ist frei.
Muslimische Bestattungskultur
Laut offiziellen Schätzungen leben
bis zu 4,3 Millionen Muslime in
Deutschland. Der Großteil von ihnen wird nach dem Tod zur Beisetzung ins Heimatland überführt.
Dennoch erwarten Experten in
den nächsten Jahrzehnten einen
deutlichen Anstieg islamischer Bestattungen in Deutschland.
Am Freitag, 20. März, gibt Mohamed Ibrahim, Geschäftsführer des
Islamischen Kulturzentrums in
Wolfsburg, einen authentischen
Einblick in die muslimische Bestattungskultur.
Melike Zambak, Vorbeterin und
Ditib Religionsbeauftragte für die
Region Braunschweig, erläutert
die praktischen Auswirkungen bei
der türkisch-islamischen Gemeinde Königslutter.
Im Anschluss wird zum Gespräch
mit bei Chai-Tee und türkischen
Spezialitäten geladen. Die Veranstaltung im Rathaus in Königslutter beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. In den fünften Helmstedter Hospiztagen, die noch bis
!
6. April andauern, sensibilisiert
der Helmstedter Hospizverein für
den Hospizgedanken und informiert über seine Arbeit. Unter
dem Motto „Ars moriendi – Die
Kunst des Sterbens“ lädt er durch
vielfältige Veranstaltungen zur
Auseinandersetzung ein mit den
Themenfeldern Sterben und Sterbebegleitung sowie Trauer und
Trauerbewältigung.
Gedanken
zum Sonntag
von Pfarrerin
Britta Grund,
St. Thomas Helmstedt
Wenn Sie einen Garten haben,
dann beginnen Sie sicher allmählich damit, ihn zu bepflanzen.
Aber haben Sie sich schon einmal
darüber Gedanken gemacht, dass
die trockenen Erbsen oder Bohnen,
die Sie säen, in der Erde vergehen
müssen, wenn eine neue Pflanze
aus ihnen entstehen soll?
Wahrscheinlich nicht, denn es ist
doch schon immer so gewesen,
dass das Alte erst vergehen muss,
bevor etwas Neues entstehen kann.
Aus den toten Früchten und Samen entsteht neues Leben.
Ebenso erklärt Jesus seinen Jüngern die Notwendigkeit seines bevorstehenden Todes am Kreuz.
Nur dann, wenn er unschuldig
stirbt und die Schuld aller Menschen auf sich nimmt, kann daraus
etwas Neues entstehen.
Durch sein Auferstehen schenkt er
uns die Hoffnung, dass unser altes
Leben nicht einfach endet, sondern
sich noch einmal vollständig erneuern wird. An unserem Tod
kommen auch wir nicht vorbei.
Aber eben daraus entsteht unser
neues Leben, das frei ist von
Schuld, Angst und Leid. Darum
sagt Jesus in Johannes 12,24:
„Wenn das Weizenkorn nicht in
die Erde fällt und erstirbt, bleibt es
allein; wenn es aber erstirbt, bringt
es viel Frucht.“ Amen.
+.!(*
) (*##(6
275445!.
+,+ -.*$#$$$*
Liselotte Loof wurde am 18. Februar um 11.49 Uhr mit
einem Gewicht von 2.880 Gramm und einer Größe von 50
Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Katharina und Philipp
Loof.
Jerome-Fynn Gieseke wurde am 20. Februar um 8.25
Uhr mit einem Gewicht von 3.050 Gramm und einer Größe
von 50 Zentimetern geboren. Seine Eltern sind Jenny Gieseke
und Karsten Armbrecht.
Mathilda Zenkner wurde am 21. Februar um 11.23 Uhr
mit einem Gewicht von 2.590 Gramm und einer Größe von 48
Zentimetern geboren. Ihre Eltern sind Nancy und Danny
Zenkner.
Fotos: Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt
Juristische
Beratung
Liebe Cintya,
"#$%#&#&'#(
) (*#
/ 0 1 2 3 402 %5 65
Jason-Peter Dokter wurde am 17. Februar um 8.23 Uhr
mit einem Gewicht von 4.730 Gramm und einer Größe von 57
Zentimetern geboren. Seine Mutter ist Katja Schröder.
außer Rand und Band,
so warst du schon als Kind bekannt,
am 19.03. ist es soweit
„die 30“ ist da; und sie bleibt!
Alles liebe wünschen Dir
Oliver, Amélie & Matteo.
Du bist
Deine Familie
& Freunde
Wunsch, Geschenk
und
Erfüllung
* 22.01.2015 ͻ 4040 g ͻ 55 cm
Wir sind dankbar und überglücklich.
Sandra Bremer (geb. Sulies) & Lars Bremer
mit dem stolzen, großen Bruder Tristan.
Helmstedt. Die pro familia Beratungsstelle Helmstedt bietet in regelmäßigen Abständen in Zusammenarbeit mit einer Fachanwältin
für Familienrecht eine juristische
Kurzberatung zum Thema Trennung/Scheidung an (Sorgerecht
und Umgangsregelung, Ausgleich
gemeinsamer Schulden, Versorgungsausgleich und die Möglichkeit der Prozesskostenhilfe).
Die nächste Beratung findet am
Mittwoch, 18. März, von 10 bis 12
Uhr in der Räumen der Beratungsstelle in der Kybitzstraße 5 in
Helmstedt statt.
Eine telefonische Anmeldung unter 05351/7174 erforderlich.
Helmstedt
15. März 2015
Helmstedter Sonntag
7
AWO übernimmt die Leitung
Trägerwechsel im MGH Helmstedt
von Nico Jäkel
Helmstedt. „Heute sind wir hier
zusammen gekommen, um die offizielle Trägerschaft des MehrGenerationenHauses auf den AWOKreisverband zu übertragen“, begrüßte Ute Wirkus, hauptamtliche
Leiterin des MehrGenerationenHaus (MGH) Helmstedt, am Freitagnachmittag zum Pressegespräch. Mit dabei waren Dirk Korzinovski, Vorsitzender des AWOKreisverbandes, und Bundestagsabgeordneter Achim Barchmann
als AWO-Kreisvorsitzender. Dazu
natürlich der Vorstand des Mütterzentrums und die Hauseigentümerin - lediglich die Vorsitzende
des Mütterzentrum Helmstedt,
Arlette Scherrieble-Chauvet hatte
sich entschuldigen lassen.
Ute Wirkus stieg tiefer in die Materie ein und begann mit den Anfängen: vor 28 Jahren wurde der
Verein Mütterzentrum Helmstedt
gegründet und im Laufe der Zeit
habe sich aus den kleinen Anfängen als Mutter-Kind-Gruppe eine
feste Einrichtung entwickelt, die
1999 im Haus am Triftweg ein
Zuhause fand.
Über die Jahre bildeten sich immer mehr auch generationenübergreifende Gruppen heraus, bis sich
das Mütterzentrum entgültig zum
MehrGenerationenHaus entwi­
ckelt hatte. Nachdem 2006 die erste Förderperiode lief, die 2007
vom Bund übernommen wurde,
hatte das Haus auch bereits einen
festen Namen - mit Ute Wirkus als
hauptamtlicher Leiterin. Aktuell
gibt es 17 Mitarbeiter und unzählige Ehrenamtliche. Keine leichte
Aufgabe für Wirkus, die Koordination zu schultern - vor allem vor
dem Hintergrund stets ungewisser
Förderbescheide.
So auch jetzt: die aktuelle Förderperiode ist ausgelaufen, ob die
Förderung in Höhe von 40.000
Euro in diesem Jahr durch den
Bund verstetigt wird, ist zu hoffen,
so Wirkus, sie würde dann in 2016
festgeschrieben. Der Verein Mütterzentrum hatte sich schon 2012
an die Wohlfahrtsverbände gewandt, um eine langfristige Lösung zu finden, die Planungssicherheit geben kann.
Dirk Korzinovski war sofort begeistert. „Man muss bedenken, das
MehrGenerationenHaus hatte die
erste Krippe mit gleich zehn Plätzen im Stadtgebiet Helmstedt.“
Dazu der generationenübergreifende Gedanke - das passe alles
perfekt zur AWO. Daher habe man
direkt Gespräche aufgenommen,
mit der Absicht im Grunde alles so
zu lassen wie es sei, nur eben die
Trägerschaft zu übernehmen.
Dennoch hofft auch Korzinovski
auf eine Verstetigung der Förderung - natürlich sei die AWO gut
aufgestellt, aber die Förderung sei
nach wie vor wichtig. Daher habe
die AWO die Trägerschaft zum 1.
Januar übernommen.
Hier hakte Achim Barchmann ein:
Eigentlich sei es eine Notwendigkeit ein MGH zu haben, dabei
werde aber trotzdem nur eines pro
Landkreis gefördert.
Er werde sich in jedem Fall für eine Verstetigung der Förderung
einsetzen - zumal auch Stadt,
Landkreis und Land in der Pflicht
seien, da es sich um eine Aufgabe
für das Gemeinwohl handele.
Bald offen für Sie und noch
offener
für Ihre Wünsche.
Neueröffnung
am Donnerstag, den 19.3.2015,
um 8 Uhr
Der Mütterzentrums-Vorstand traf sich mit den neuen Trägern des
MGH von der AWO, Achim Barchmann (links) und Dirk Korzinovski.
Foto: Nico Jäkel
31.000 Euro für 44 Projekte
Landessparkasse spendete reichlich
10%
WillkommensRabatt *
19. bis 28.3.2015
Entdecken Sie Ihren neuen dm-drogerie markt und
machen Sie mit bei unserem großen EröffnungsGewinnspiel. Mit etwas Glück gewinnen Sie ein
Pedelec (Elektrofahrrad) im Wert von ca. 1.600 €
oder eine Digital-Kamera im Wert von ca. 230 €.
An der Verlosung können Sie bis zum 4.4.2015 in
Ihrem neuen dm-drogerie markt teilnehmen.
Industriegebiet
Nordwest
L
ie g
S
er
dm-drogerie markt
Emmerstedter Straße 11
38350 Helmstedt
tr.
r.
St
aler S
er
dt
tr.
ls
me
tr.
Kostenlose Parkplätze
vorhanden
Kostenlose Parkplätze
vorhanden
Sie waren schwer alle auf ein Foto zu bekommen, die 44 Spendenempfänger, die die Braunschweigische Landessparkasse anlässlich ihres 250. Geburtstages mit einer Spende bedachte. Foto: Katja Weber-Diedrich
tz
ni
nt
Marie
ste
er
m
Em
B244
Helmstedt
P
Das dm-Team freut sich auf Sie.
0
für das Trampolinturnen, der Kindergarten Warberg für ein Wipptier, die Kirchengemeinde Rottorf
für die Erneuerung der Orgel, die
Lebenshilfe Helmstedt für die Special Olympics, die Grundschule
Süpplingen für die Schulhofsanierung, der TSV Barmke für den
Spielplatz, Frellstedt für einen Offenen Bücherschrank, die Kirchengemeinde St. Vincenz Schöningen für den Spielplatz, der
Schulförderverein Grundschule
Grasleben für die „Klasse 2000“
und der Förderverein Schießsport
im Landkreis Helmstedt für die
Umstellung der Luftgewehrschießstände.
1.000 Euro Unterstützung flossen
gleich zweimal an die IGS Helmstedt für die Tablet-Klasse und für
die iPad-Klasse sowie außerdem
an die private Initiative Rottorf/
Klei für Bänke auf dem Spielplatz,
an die Kreisbildstelle Helmstedt
für die Helmstedter Filmklappe,
an das Haus der Diakonie Helmstedt für die Begleitung von
Flüchtlingsfamilien, an den Verein
Academia Julia für die KinderUni, an den Kreissportbund für
die Schwimmunterricht-Förderung und an den TSV Germania
Helmstedt für eine Airtrackbahn
und den Crossduathlon.
Der Verein Hospizarbeit Helmstedt bekam sogar 1.500 Euro für
seine Trauerbegleiter-Ausbildung.
/E3
A2
Helmstedt. Es wurde eng im Pferdestall, als die Braunschweigische
Landessparkasse am Freitagnachmittag 44 glückliche Spendenempfänger zu Kaffee und Kuchen eingeladen hatte, um den 250. Geburtstag der Bank mit einer Spendenübergabe zu feiern.
31.000 Euro spendete die Landessparkasse im Rahmen der Jubiläumsaktion „Ein Korb voller guter
Taten - 250 Projekte für 250 Jahre“
an die 44 gemeinnützigen Institutionen und Projekte in der Region
Helmstedt/Vorsfelde.
Bankdirektor Mathias Grote und
das stellvertretende Vorstandsmitglied Meik Rahmsdorf übergaben
gemeinsam mit den jeweiligen Filialleitern symbolische Spendenschecks an die Projekte im Kreis
Helmstedt.
Jeweils 500 Euro bekamen das Lebenszentrum Reinsdorf für das
Sommerfest, die Samtgemeinde
Velpke für den Samtgemeindelauf,
die FSV Schöningen für ihr Fußball-Integrationsprojekt, der Kindergarten St. Lorenz Schöningen
für die Erneuerung der Rutsche,
der FC Groß Twülpstedt für eine
neue Musikanlage, das DRK-Mütterzentrum Schöningen für einen
neuen Anstrich, der Musikverein
Groß Steinum für das Kreisverbandsmusikfest, die Schreibwerk-
statt im Pförtnerhaus für die
Helmstedter Lesewochen, die Jugendfeuerwehr Helmstedt für die
50-Jahrfeier, der SV Viktoria Königslutter für den 20. ViktoriaCup, der Katzenstammtisch Schöningen für seine Kastrationsaktion, das Gymnasium Anna Sophianeum Schöningen für sein Flüchtlingshilfeprojekt sowie für das
Kinderkrebsstationsprojekt, der
TSV Lelm für den Adventshalbmarathon, die Grundschule Friedrichstraße Helmstedt für ein Notebook, das Mehrgenerationenhaus
Königslutter für das Gesunde
Schulfrühstück, das Gymnasium
am Bötschenberg Helmstedt für
die Radio-AG und der Schützenverein Ahmstorf für Bänke auf
dem Spielplatz.
Über jeweils 750 Euro freuten sich
die Helmstedter Chor- und Singschule für das offene Chorprojekt,
der Deutsche Kinderschutzbund
Wolfsburg für Gewaltpräventionen an Schulen des Landkreises
Helmstedt, die DLRG-Ortsgruppe
Helmstedt für den Technikraum,
der Verein Campus Helmstedt für
Veranstaltungen, der Schützenverein Volkmarsdorf für die Theatergruppe, der BIK Kindergarten Königslutter für eine Spielburg, die
JSG Rottorf/Groß Steinum für
Trainingsanzüge, der Förderverein
Grundschule Emmerstedt für eine
Boulderwand, der FC Reislingen
Me
Mo–Sa 8.00–20.00 Uhr
www.dm.de
* Vom Rabatt ausgenommen sind Pfand, Geschenkkarten, Handy- und iTunes-Guthabenkarten und Erlebnisboxen.
von Katja Weber-Diedrich
8
HELMSTEDTER SONNTAG
15. März 2015
Helmstedt
Spiel, Spaß und Fußball
von Katja Weber-Diedrich
Die Löwen vom Kindergarten St. Marienberg verteidigten ihren Titel vom vergangenen
Jahr und gewannen das Turnier erneut. Im Siegerteam spielten mit: (hinten, von links) Atakan Yildiz, Finn
Beckmann, Botond Balàzs, Jan Plewka und Dean Daylen Schröder sowie (vorne, von links) SamanthaJosephine Grucz, Jeanne-Letizia Jost, Julian-Ira Jost und Lenn Rüger. Betreut wurden die Löwen von Ute
Piecha und Carsten Jost.
Helmstedt. Da tobte gestern Vormittag wieder die Julianum-Sporthalle: 78 Kinder aus acht Kindergärten Helmstedts traten in neun
Teams beim 17. Kindergartenturnier des TSV Germania Helmstedt
gegeneinander an und maßen ihr
Können im Hallenfußball. Präsentiert wurde die Veranstaltung vom
HELMSTEDTER SONNTAG.
Die Organisatoren des TSV Germania hatten alle Hände voll zu
tun, aber auch ihren Spaß. Denn
die Kinder gingen voller Ehrgeiz
auf die Spielfläche und viele von
ihnen zeigten mit ihren Aktionen
deutlich, dass sie bereits zum Fußballtraining in einem Verein gehen.
Der Ideengeber des Kindergartenturniers, Harald Thiel, eröffnete
das Turnier pünktlich um 9 Uhr,
bevor die neun „tierischen“ Teams
der Drachen, Löwen, Dinosaurier, fee und Kuchen sowie Würstchen
Wölfe, Eichhörnchen, Adler, Haie, und Salat im Vorraum der SportGorillas und Elefanten in drei
halle, sodass alle Besucher, ob
Runden gegeneinander angroß oder klein, gut versorgt
traten. D-Junioren des
waren.
TSV Germania beDas Organisationsteam
tätigten sich als
um Fußball-AbteilungsSchiedsrichter, um
leiter Ralf Burgdorf freusich so schon mal auf
te sich am Ende über eieine Ausbildung zum
nen gelungenen VormitReferee vorzubereiten.
tag, an dem alle Spaß
Damit sich die kleinen
hatten und der Fußball
Kicker und deren andennoch nicht zu kurz
feuernde Geschwiskam.
terkinder in den SpielRalf Burgdorf indeswar
pausen nicht langweilstolz, dass acht der neun
ten, war das Spielmobil
Kindergärten der Stadt
der Stadtjugendpflege
Helmstedt auch in diein der zweiten Halle
sem Jahr wieder ihre
aufgebaut, sodass
Nachwuchsteams entauch jede Menge gesendet hatten. „Vieltobt werden konnte.
leicht schaffen wir es ja
Um die Verpflegung
im nächsten Jahr, dass
kümmerten sich die
sogar alle neun teilnehVeranstalter mit Kafmen.“
Gleich drei Betreuer hatten die Adler vom Kindergarten Emmerstedt mitgebracht: Susanne Müller
(links), Cordula Hinze und Marvin Tams. Auf dem Spielfeld standen (hinten, von links) Quinn Krause,
Maximilian Schott, Jack Pfitzner, Jette Bieber und Emil Greulich sowie (vorne, von links) Hannes Bangemann, Lene Plagge, Mats Herfarth und Jaymie Buchheister.
Die „Elefanten“ vom Kindergarten St. Thomas
Die Kinder des Kindergartens St. Stephani erweckten eine ausgestorbene Rasse wieder
Zu den Haien des Lebenshilfe-Kindergartens gehörten: (hinten, von links) Luca-Gabriel Krökel,
Manuel Hensmanns, Najoua Ben Sasi und Jaden Wachsmuth sowie (vorne, von links) Jason-Maddox
Pförtner, Linus Schulze, Niclas Matschulla und Immo Ruprecht sowie natürlich die Betreuer Daniela Jankow und Marvin Krebs.
Fotos: Katja Weber-Diedrich
zum Leben. Die Dinosaurier setzten sich zusammen aus (hinten, von links) Yasin Aydin, Ruben Lazarian,
Kira Papkalla, Vincent Müller und Ben Heitmann sowie (vorne, von links) Jette Kunzmann, Leni Steding,
Marie Steding, Henry Jasper und Elias Grankowski. Bettina Mollenhauer betreute die Saurier.
Christopher Sube
Rottenweg 14
38350 Helmstedt / OT Emmerstedt
Tel. 05351 / 39 95 30
Fax: 05351 / 39 95 31
Mobil: 0160 / 5 54 76 26
gala-bau-nord@t-online.de
www.gala-bau-nord.de
Ihr zuverlässiger Elektro-Partner
Ausführung sämtlicher
Elektro-Installationen
Ihr Elektro-Fachbetrieb in:
Helmstedt, Collegienstraße 2
Tel. (05351) 7569, Fax (05351) 7568
Inhaber:
Peter Wahl,
Elektromeister
Foto: © Jörg Klemme / pixelio.de
Gartenplanung - Umgestaltung
Komplette Außenanlagen
Terrassen- und Wegebau
Winterdienst
Mit uns geht Ihnen ein Licht auf!
schnell · preiswert · fachgerecht
Gala-Bau-Nord
kickten mit (hinten, von links) Nils
Liebe, Dennis Strom, Pascal Dohle, Merlin Friesen und Ferat Kocaoglu sowie (vorne, von links) Nele
Stiebeiner, Marta Linke, Bedirhan Aker und Milo Czwink. Betreut wurden die Elefanten von Wiebke Peters (links) und Kathleen Kneffel.
AUTOZUBEHÖR
Franz DIEMLER & Sohn
(0 53 51)
70 53
Inh. Friedrich-Wilhelm Poppek
7ILHELMSTRA”Es(ELMSTEDT
/iV…˜ˆÃV…iÊÀœ~…>˜`Õ˜}ÊUÊvâ‡ÀÃ>ÌâÌiˆi
7iÀLi‡]Ê/iÝ̇Ê՘`ÊÕ̜Ži˜˜âiˆV…i˜ÃV…ˆ`iÀ
",‡iÕiÀŸÃV…iÀ
®
KUNDENDIENST
15. März 2015
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
9
17. Kindergarten
Fußballturnier
14. März
Präsentiert vom
Alle Mannschaftsbilder stehen ab Dienstag
zum Download bereit unter:
www.helmstedter-sonntag.de
Löwen siegten
von Katja Weber-Diedrich
Der Spaß stand natürlich wie immer im Vordergrund, dennoch waren
die Kinder eifrig dabei, den Ball ins Tor des Gegners zu bekommen...
Helmstedt. Obwohl der Spaß im
Vorgrund steht bei den Kindergartenturnieren, muss es auch einen
Sieger geben. Und so zahlte sich
die Strategie des Kindergartens St.
Marienberg aus, als Titelverteidiger gleich zwei Teams ins Rennen
zu schicken, die Löwen und die
Wölfe.
Die Löwen konnten den Titel verteidigen und am Ende den begehrten Wanderpreis, eine Ehrentafel
mit Ernie aus der Sesamstraße
darauf, wieder mit nach Hause
nehmen.
Zweiter wurden die Gorillas vom
Die Eichhörnchen vom Kindergarten Butterblume in Barmke wurden von Britta Niewerth (links)
und Gaby Mitschke (rechts) betreut. Auf dem Feld aktiv waren: (hinten, von links) Lukas Sachse, Linos
Bewersdorff, Anna Bogowsky, Lina Ahrens, Liana Cohn, Caroline Domeier und Madita Pruschke sowie
(vorne, von links) Amelie Kniep, Lisa Gafke, Vincent Losch, und Melvin Theimer.
Die Gorillas vom St. Ludgeri-Kindergarten
gingen diesmal mit (hinten, von links)
Cheyenne Strümpel, Gabriel Ivanowski, Yannik Linnenberg, Lina Gerloff, Joel Dörre, Amy Sydow und
Lilly Spillmann sowie (vorne, von links) Maximilian Willsch, Marie Linnenberg, Alessia Wanzek, Julius
Asche und Eva Pollack an den Start. Um das Wohlergehen des Teams kümmerten sich Tanja Reich (links)
und Ines Krause.
St. Ludgeri-Kindergarten, Dritter
die Dinosaurier vom St. StephaniKindergarten.
Die Adler aus Emmerstedt landeten am Ende auf dem vierten Platz,
die Elefanten des St. Thomas-Kindergartens auf Platz fünf. Sechster
wurden die Eichhörnchen aus
Barmke, Siebter die Haie der Lebenshilfe und Achter die Wölfe das zweite Team des St. Marienberg-Kindergartens.
Und auch die neuntplatzierten
Drachen von der Spielkiste hatten
einen tollen, ereignisreichen Vormittag, bei dem trotz allen Ehrgeizes schließlich der Spaß im Vordergrund stand.
Markus Löbel vom gastgebenden TSV Germania Helmstedt (links)
überreichte den Preis, die Ernie-Ehrentafel, erneut an die Löwen des
Kindergartens St. Marienberg mit den Betreuern Ute Piecha und Carsten Jost.
Foto: privat
Mit zwei Mannschaften trat der Kindergarten St. Marienberg an. Im zweiten Team, den Wölfen,
kickten (hinten, von links) Maximilian Grope, Cihan Akili, Oliver Spangel, Finn-Louis Thiele, Megan
Höltgebaum und Dean Höltgebaum sowie (vorne, von links) Timo-Jean Schwarzer, Angelo Taucher, Leonie Lisson/Loose und Domenik Theurer unter der Betreung von Carsten Jost und Ute Piecha.
Ohne Feuer zu spucken spielten die Kinder von der Spielkiste Helmstedt. Zum Team Drachen
gehörten: (hinten, von links) Emelie Nikolai, Jonathan Eichler, Jona Trump, Egzon Gaschi, Leandro Ließ
und Henry Eichler sowie (vorne, von links) Emilian Nikolai, Levin Müller, Luana Arcuti, Elias Köhler,
Tom Kopschina und Leon Schnue. Als Betreuerinnen hatten die Drachen Nele Nikolai (links) und Victoria Nikolai dabei.
Fotos: Katja Weber-Diedrich
frosch und werbung?
Ihr Vertragspartner
manchmal muss man etwas ungewöhnliches tun,
um außergewöhnliches zu erreichen!
mal probieren? lassen sie sich begeistern:
info@mko-werbeagentur.de
fon 0 53 56 . 912 99 - 0
Marientaler Str. 86 in Helmstedt
Tel. 0 53 51 / 55 55 5
www.doehring.de
““iÀÃÌi`ÌiÀÊ-ÌÀ°Ê£ÈÊ>ÊUÊÎnÎxäÊi“ÃÌi`Ì
‡>ˆ\ʈ˜vœJiÛiÀÃ՘`Vœ°`iÊUÊÜÜÜ°iÛiÀÃ՘`Vœ°`i
www.mko-werbeagentur.de
10
Abstimmen
Helmstedt. Um das Projekt „GenussWerkstatt“ über die regionalen
Grenzen hinaus bekannt zu machen, nimmt die Wichernschule
Helmstedt auf Bundesebene an einem Schülerfirmen-Contest teil.
Damit die GenussWerkstatt es bis
nach Berlin schafft, muss diese allerdings in einem Voting zu den
ersten 20 gehören. Abstimmen
lässt sich im Internet unter www.
bundes-schuelerfirmen-contest.de/
genusswerkstatt.
HSV Senioren
Helmstedt. Die Senioren-Abteilung des Helmstedter Sportvereins
trifft sich am Dienstag, 17. März,
um 15 Uhr in der BötschenbergSchänke zum Klön- und Spielnachmittag. Ein Höhepunkt wird die
„Zeitreise“ des Helmstedters Bernd
Giere in Wort und Bild durch die
frühere Neumärker Straße sein.
Die Kartenspielgruppe der Senioren trifft sich am Freitag, 27.
März, um 16 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte am Schützenwall.
Andacht
Helmstedt. Mit der zwölften musikalischen Abendandacht in der
St. Marienberg-Kirche in Helmstedt setzt „Vela Cantamus“ die
Reihe musikalischer Abendandachten fort.
Die musikalische Gestaltung erfolgt diesmal durch den Jugendchor „Vela Cantamus“. Es stehen
geistliche Kanons und Chorwerke
aus verschiedenen Epochen und
Stilen auf dem Programm. Die
Leitung hat Andreas Lamken, der
auch den Orgelpart übernimmt.
Die Veranstaltung beginnt am
Montag, 16. März, um 19 Uhr. Der
Eintritt ist frei.
Detailinformationen zu allen Veranstaltungen von „Vela Cantamus“
gibt es unter www.vela-cantamus.
de.
Musikabend
Helmstedt. Der vierte Musikalische Abend der IGS Helmstedt in
diesem Jahr findet am Donnerstag, 19. März, um 19 Uhr unter
dem Motto „Brunos Kulturmarktplatz“ statt. Veranstaltungsort ist
wieder die Mensa der GiordanoBruno-Gesamtschule in Helmstedt. Die Besucher erwartet ein
buntes Programm mit musikalischen Perlen aus dem Schulleben,
bei dem Schüler und Lehrer der
Schule mitwirken. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.
Anstelle eines Eintrittspreises wird
um eine Spende gebeten, die dem
Kulturbereich der Schule zugute
kommen soll. Wegen der begrenzten Plätze werden Eintrittskarten
kostenlos vergeben. Die Kartenreservierung ist telefonisch möglich am Dienstag, 17. März, von
9.45 bis 11 Uhr unter der Rufnummer 05351/5539418.
Was? Wann? Wo?
Montag, 16. März
Unter h a l tu ng s n a c h m i tt a g ,
SoVD Helmstedt, 15 Uhr, AWOBegegnungsstätte Helmstedt,
Gäste willkommen.
Dienstag, 17. März
Mitgliederversammlung, Lebenshilfe Helmstedt, 19 Uhr, Versammlungsraum, Werkstatt für
Menschen mit Behinderung.
Donnerstag, 19. März
Hauptversammlung, Forstgenossenschaft Emmerstedt, 19
Uhr, „Lohenschänke“.
Sonnabend, 21. März
Kegeln, Kegler des ADAC Ortsclub Helmstedt, 18 Uhr, Kanzlerkeller Schöningen.
15. März 2015
Helmstedt
HELMSTEDTER SONNTAG
Ostereier suchen
Helmstedt. Alle Kinder sind zur
großen Ostereiersuche am Lappwaldsee eingeladen. Treffpunkt ist
am Sonnabend, 28. März, um 14
Uhr der See-Parkplatz am Ende
des Büddenstedter Weges. Von
dort gehen die Teilnehmer zusammen mit Bürgermeister Wittich
Schobert zum „Petersberg“ und
beginnen mit der Eiersuche.
Ostereier-Körbchen für die gesammelten Schätze sollte jedes
Kind dabei haben. Am „Petersberg“ warten auf die Kinder viele
Osteraktionen, wie beispielsweise
Eierlauf, Osterschminken und
Ostermalereien. Diese Aktionen
und das Spielmobil vor Ort werden vom JFBZ-Team betreut. Eltern werden gebeten, ihre Kinder
zu begleiten. Snacks und Getränke
werden vor Ort zum Kauf angeboten.
Anmeldungen nimmt das Team
der Info am Markt, Markt 7/8,
unter
der
Telefonnummer
05351/399095 entgegen.
Rente mit 63?
Helmstedt. Zu einer Veranstaltung im SPD Unterbezirk Helmstedt mit dem Thema: „Wie sicher
sind unsere Renten? „Rente mit
63?“ lädt der Vorsitzende der SPD
AG 60 plus, Christian Berger, ein.
Als Referenten konnte Christian
Berger den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Arbeit im
SPD Unterbezirk Region Hannover und Sekretär beim Hauptvorstand der IG Bergbau, Chemie
und Energie in Hannover, Nils
Hindersmann, gewinnen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 24.
März, 16 Uhr in der Awo-Begegnungsstätte am Schützenwall 4, in
Helmstedt statt. Die Veranstaltung
ist kostenlos, Kaffee und Kuchen
stehen gegen ein geringes Entgelt
bereit. Anmeldung erfolgen im
SPD-Büro unter der Telefonnummer 05351/599827, E-Mail: helmstedt.br-ub@spd.de oder bei Christian Berger unter der Telefonnummer 05352/50247.
Heimatkreis
Emmerstedt. Der Heimatkreis
Emmerstedt lädt am Mittwoch, 18.
März, um 15 Uhr alle Freunde des
Heimatkreises zum gemütlichen
Kaffeenachmittag in das Heimatmuseum in Emmerstedt ein.
Schule mal anders
Helmstedt. Das Gymnasium Julianum in Helmstedt lädt auch in
diesem Schuljahr am Mittwoch,
18. März, von 8 bis 13 Uhr die
Schüler der vierten Klassen der
Grundschulen in das Julianum
ein, um gemeinsam mit dem fünften Jahrgang einen nicht gewöhnlichen Schulalltag zu erleben.
Da die in den vergangenen Jahren
angebotenen Workshops auf so
große Resonanz stießen, folgt jetzt
wieder die Fortsetzung dieses außergewöhnlichen Lerntages mit
einem noch umfangreicheren
Themenangebot.
Die Angebote liegen bereits allen
Grundschulen vor. So können die
Schüler wählen zwischen Musik
„Trommeln, Rhythmus, Bewegung“, „Chemische Experimente –
selbst erproben“, „Naturwissenschaftliche Experimente rund um
das Wasser“, Sport „Klettern,
Schaukeln, Wippen – Abenteuer
in der Sporthalle“, Informatik
„Kleine Computerspiele selbst gestalten“, Umweltprojekt, „Nistkästen bauen“, Münzen „Das Geld
der Römer“ sowie Schach „Einführung in das Schachspiel oder
Schach-Matt“. Die in diesen Fächern ausgebildeten Lehrkräfte
mit Paten- und Oberstufenschülern des Julianum werden die jungen Schüler begleiten.
Gegen Rassismus
Helmstedt. Die Kreisvolkshochschule in Helmstedt lädt im Rahmen der Internationalen Woche
gegen Rassismus zu einem kostenloses Kinobesuch ins Kino Camera
auf dem Helmstedter Holzberg
ein. Gezeigt wird am Mittwoch,
18. März, der Film „Fremde Haut“.
An den Film schließt sich eine
Diskussion an.
Politisches Drama, bewegende
Liebesgeschichte und ungeschminkte deutsche Wirklichkeit:
In „Fremde Haut“ erzählt Angelina Maccarone mit großer Genauigkeit von Entwurzelung und
Sehnsucht nach Identität, von unmöglicher Liebe in Zeiten von Exil
und Verfolgung.
Die iranische Dolmetscherin Fariba (Jasmin Tabatabai) landet als
Flüchtling in Deutschland. In der
Rolle eines Mannes entgeht sie der
Abschiebung.
Sie schlägt sich durch in der deutschen Provinz. Und will nur eins:
ihre weibliche Identität zurück.
Dann lernt sie Anne (Anneke Kim
Sarnau) kennen, eine junge Kollegin...
„Fremde Haut“ beeindruckt mit
Jasmin Tabatabais großer schauspielerischer Leistung, geht in seiner radikalen Intensität unter die
Haut und schmerzt durch eine
seltene Wahrhaftigkeit.
„Echte“ Männer?
Helmstedt. „Boah, glaubse…“:
Herbert Knebel, der Essener Frührenter ist am Sonnabend, 21. März,
mit seinem neuen Programm zu
Gast im Helmstedter Brunnentheater. Wieder mit von der Partie
sind seine Kollegen vom Affentheater Ozzy Ostermann, Ernst
Pichl und „der Trainer“. Denn das
Land braucht Männer. Echte Männer.
Für das neue Programm „Männer
ohne Nerven“ müssen sich die
Fans von Herbert Knebels Affentheater nicht umstellen. Die vier
Jungs der bekanntesten Rentnerband sind ganz die Alten geblieben
und machen sich auf der Bühne
wie gewohnt zum Affen. Natürlich
wieder mit perfekt umgesetzten
Musikanleihen von „Beach Boys“
bis „Queen“, getreu dem Motto:
„Wir tun euch jetzt rocken“.
Es gibt für die Veranstaltung nur
noch wenige freie Plätze. Wer dabei sein möchte, sollte sich beeilen
und im Internet unter www.adtikket.de, über die Ticket Hotline
0180/6050400, in Helmstedt in der
Buchhandlung Gröpern 5, im
Buchhandel und Antiquariat Wandersleb oder in der Info am Markt
(Markt 7/8) eine Karte kaufen. In
Königslutter sind Karten bei der
Buchhandlung Kolbe, in Schöningen bei der Buchhandlung Baumert sowie in Haldensleben in der
„Theaterkasse im Kaufland“
(03904/461500) erhältlich. Beginn
der Vorstellung ist 20 Uhr.
Zwei Konzerte mit einem eher ungewöhnlichen Programm wird es am 21. und 22. März
in Helmstedt und Braunschweig geben. Der Passionszeit angemessen stehen auf dem geistlichen Programm die
Kindertotenlieder von Gustav Mahler in einer Fassung für Bass-Bariton und Orgel, die Stefan PD Runge
als Gesangssolist, begleitet durch Hans-Dieter Karras aufführen werden. Dazu werden die Helmstedter
Chorknaben, der Helmstedter Mädchenchor, die Teilnehmer des 24. offenen Chorprojektes der Helmstedter Chor- und Singschule, ein Instrumentalensemble und Hans-Dieter Karras an der Orgel das 1985
vom englischen Komponisten John Rutter geschaffene Requiem, unter der musikalischen Leitung von
Stefan PD Runge, aufführen. Rutter zählt heute zu den gefragtesten Komponisten von Kirchenmusik in
unserer Zeit und zeichnet sich durch eine große Liebe zu eindrucksvollen Melodien, prägnanten Rhythmen und intensiver Textausdeutung aus. Die beiden Konzerte finden am Sonnabend, 21. März, um 18
Uhr in der Klosterkirche St. Marienberg in Helmstedt und am Sonntag, 22. März, um 17 Uhr in der Klosterkirche Riddagshausen in Braunschweig statt. Eintrittskarten sind nur jeweils an der Abendkasse erhältlich.
Foto: privat
Rund ums
Kind
(yve) Barmke. Rund ums Kind
geht es auch in diesem Jahr in
Barmke: Zum frühlingshaften
Flohmarkt „Rund ums Kind“ laden die Barmkerinnen alle Interessierten zum Kaufen und Verkaufen ein.
„Ran an die Tische“ geht es am
Sonntag, 29. März, von 14.30 bis
16 Uhr im Schützenhaus Barmke.
Für das leibliche Wohl wird in gewohnter Manier mit Kaffee und
Kuchen gesorgt. Anmeldungen für
Verkäufer nehmen Ilona Seidel
unter
der
Telefonnummer
05356/912302 und Diana Ramme
unter 05356/ 251529 entgegen.
Schul-Ostermarkt
Helmstedt. Die Wichernschule in
Helmstedt veranstaltet am Freitag,
20. März, von 11 bis 16 Uhr zum
dritten Mal einen Frühlings- und
Ostermarkt.
Liebevoll angefertigter Oster- und
Frühlingsschmuck wie Nützliches
für Haus und Garten werden günstig zum Verkauf angeboten. Eine
Tombola mit schönen Preisen ist
für die Besucher aufgebaut. Mitmach-Aktionen sollen die Gäste
zum Verweilen einladen.
Selbstgebackener Kuchen und
herzhafte Snacks sorgen für das
leibliche Wohl. Der Gewinn der
Veranstaltung kommt über den
Schulförderverein den Schülern
zugute. So soll kein Kind aus finanziellen Gründen von schulischen Aktivitäten ausgeschlossen
werden.
Entwicklung
Helmstedt. In der Monatsversammlung der Senioren-Union,
Stadtvereinigung Helmstedt, findet am Dienstag, 17. März, um 15
Uhr im Parkhotel eine Information zum Thema „Entwicklungen in
der Stadt Helmstedt” statt. Referent ist der Bürgermeister der
Stadt Helmstedt, Wittich Schobert.
Alle Bürger sind dazu eingeladen.
Theater mit Tiefgang
Helmstedt. „Ich hätte nie gedacht,
dass mich meine eigene Tante verkaufen könnte“, sagt eine junge
russische Frau, die in die Fängen
von Menschenhändlern geraten ist
und nun zur Prostitution gezwungen wird. Diese ist nur einer der
Geschichten, mit denen das theater odos aus Münster in dem
Schauspiel „Verkaufter Engel“ tief
in die psychologischen Tragödien
der Zwangsprostitution eintaucht.
Das Theaterstück wird am heutigen Sonntag, 15. März, um 18 Uhr
in der evangelischen Kirche St.
Christophorus Helmstedt aufgeführt.
Es stellt aber auch ganz besonders
die Frage nach den Ursachen. Welche Rolle spielen die Männer, also
die Freier? „Schließlich sind sie es,
die für die Nachfrage der ‚Ware’
sorgen“, sagt Autor und Regisseur
Heiko Ostendorf. Die Schicksale
in „Verkaufter Engel“ beruhen auf
wahren Begebenheiten und werden von den beiden Schauspielern
Judith Suermann und Tilman Rademacher auf die Bühne gebracht.
„Schon die Recherche zu dem
Thema war sehr aufwühlend“, so
Suermann.
Dabei wurde das Ensemble von
der Osnabrücker Beratungsstelle
der Menschenrechts- und Hilfsorganisation für Frauen mit Migrationshintergrund SOLWODI (Solidarity with women in Distress/Solidarität mit Frauen in Not) unterstützt. Der 1987 von Schwester Lea
Ackermann gegründete Verein
kümmert sich in 16 deutschen
Städten um Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution.
„Die Erlebnisse dieser Frauen sind
extrem, und es ist schrecklich, dass
weltweiter moderner Sklavenmarkt, den es auch hier bei uns in
Deutschland gibt, noch existiert“,
meint Ostendorf.
Frauen werden unter anderem mit
Jobversprechen aus dem Ausland
nach Deutschland gelockt. Aber
auch Teenagerinnen in Deutschland werden von so genannten
Loverboys rekrutiert. „Diese jungen Männer suchen sich labile
Mädchen und machen sie emotional abhängig“, erklärt der Autor
und Theatergründer. Sobald sie
die Mädchen von ihrem sozialen
Umfeld abgekoppelt haben, werden sie an Bordelle verkauft. So
erging es auch Lena. Sie ist die
zentrale Figur in „Verkaufter Engel“. Ihr Vater, gespielt von Tilman
Rademacher, hat in der ganzen
Republik nach ihr gesucht.
Letztlich hat ihn die Spur in ein
Bordell geführt, in dem Frauen an
Puff-Besitzer meistbietend versteigert werden. „Das ist leider keine
Erfindung von uns. Diese Auktionen gibt es wirklich und sie sind
nicht selten“, erläutert Ostendorf.
Diese Auktionen bringt das theater odos auf die Bühne und ziehen
sich wie ein roter Faden durch das
Stück. „Doch wir wollen kein Betroffenheitstheater machen“, so der
Autor. Ostendorf geht einen
Schritt weiter und untersucht die
Rolle der Männer.
Ist auch Lenas Vater Puffgänger?
Und was ist mit den Soldaten, die
im Kosovo Bordelle besuchen?
„Wir wollen auf einen Aspekt aufmerksam machen, der viel zu oft
ignoriert wird: Die Nachfrage
schafft das Angebot“, sagt Ostendorf. Das theater odos hat sich
politischen und sozialen Themen
verschrieben und feiert mit „Verkaufter Engel“ bereits die siebte
Uraufführung seit der Gründung
vor drei Jahren.
Eine Szene aus dem Theaterstück.
Foto: privat
7FMQLFr(SBTMFCFO
15. März 2015
HELMSTEDTER SONNTAG
'JTDIFSJTU4QPSUMFSEFT+BISFT
0TUFSGFVFS
Grasleben. Die Marientaler Vereine richten am Ostersonnabend, 4.
April, ihr Osterfeuer aus. Wie im
vergangenen Jahr wird in der Gartenstraße in Mariental gefeiert.
Der Grünschnitt (maximal zehn
Zentimeter Durchmesser) kann an
den Sonnabenden, 21. und 28.
März, von 9 bis 12 Uhr und vom
23. bis 27. März beziehungsweise
vom 30. März bis 2. April von 16
bis 19 Uhr angeliefert werden.
Zur Anlieferung muss sich zuvor
bei Peter Gadziecki (05356/1205)
oder bei Wolfgang Trunsch
(05356/1017) telefonisch gemeldet
werden.
SpielFBN
/BDINJUUBH
1PTUFOEFT4UFMMWFSUSFUFSTCMFJCUWBLBOU
von Katja Weber-Diedrich
Grasleben. In Grasleben trafen
sich in diesem Jahr die Delegierten
der Schützenvereine im Kreissportschützenverband Helmstedt
sowie zahlreiche Gäste zu ihrer
Delegiertentagung.
Während der Versammlung wurden die Kreisdamenleiterin Erika
Spoida, Schriftführerin Petra BlauKrischke, der Referent für Jugend
und Sport Burghardt Rademacher
und der Referent Pistole Jörg Flohr
für ihre ehrenamtliche Tätigkeit
mit Ehrennadeln ausgezeichnet.
Im Mittelpunkt standen aber die
Ehrungen der erfolgreichen
Schießsportler des vergangenen
Jahres. Sie alle hatten bei den Landes- oder Deutschen Meisterschaften mitgemacht und teilweise
sehr gut abgeschnitten.
Ein Ausnahmeschütze ist dabei Johann Fischer vom SV Rickensdorf,
der bei der Delegiertenversammlung des Kreissportschützenverbandes (KSSV) deshalb auch zum
Schießsportler des Jahres gekürt
1SFJTTDIJF“FO
Mariental. Die Schützenbrüderschaft Mariental veranstaltet für
alle Marientaler Bürger und Vereinsmitglieder der SB Mariental,
des SV Meinkot, des SV Barmke
und der SG Grasleben ihr diesjähriges Schweinepreisschießen. Jeder Teilnehmer erhält einen
Preis. Jeder Tagesbeste erhält einen
Extrapreis. Gewonnen werden
kann ein Gutschein im Wert von
150 Euro, 75 Euro sowie 50 Euro
unter dem Motto „Schwein gehabt“.
Noch bis zum 27. März kann von
19 bis 22 Uhr an folgenden Tagen
geschossen werden: Mittwoch, 18.
März, Freitag, 20. März, Mittwoch,
25. März, und am Freitag, 27.
März. Die Preisverteilung erfolgt
am Sonnabend, 18. April, um 18
Uhr im Schützenheim Mariental.
Für ein reichhaltiges rustikales Essen ist gesorgt.
wurde. Er holte unter anderem bei
den Landesmeisterschaften Gold
mit der Freien Pistole und bei den
Deutschen Meisterschaften Silber
in derselben Disziplin. Dritte Plätze gab es bei der International
Shooting Competition in Hannover sowie beim Internationalen
Wettkampf in Berlin mit der
Olympischen Schnellfeuerpistole.
Der KSSV-Vorsitzende Klaus
Thiele und sein Stellvertreter Dirk
Bömelburg ehrten nicht nur Fischer vom SV Rickensdorf, sondern auch die Schülermannschaft
der SSG Elm-Lappwald, in der mit
Sarah und Marc Tauermann, Yannik Steinkamp sowie Stina Siegemund erneut Rickensdorfer Talente neben Frellstedter Nachwuchsschützen dabei waren. Die Schüler
waren beim Shooty Cup in München so erfolgreich, dass sie zur
Mannschaft des Jahres im Kreis
Helmstedt berufen wurden.
Im weiteren Verlauf der Versammlung machte sich nach den freudigen Ehrungen allerdings etwas
Nüchternheit breit. Aus berufli-
chen Gründen legte der stellvertretende Vorsitzende Dirk Bömelburg sein Amt nieder.
Nun befindet sich der KSSV
zwangsläufig auf der Suche nach
einem neuen stellvertretenden
Vorsitzenden und einen mögli-
Grasleben. Der Heimat- und Verkehrsverein Grasleben lädt alle
Mitglieder zu einem Spielenachmittag am Dienstag, 17. März, um
16 Uhr in das Forsthaus in Grasleben ein.
Verschiedene Spiele werden bereitgestellt, können aber auch von
jedem Teilnehmer mitgebracht
werden.
chen Nachfolger für Klaus Thiele,
der im März 2016 aus Altersgründen zurücktreten will. Einen kleinen Lichtblick gab aber noch:
Klaus Severitt, der die Kasse bisher
kommissarisch geführt hatte, wurde zum Kassenwart gewählt.
SCHEIBE KAPUTT?
REPARATUR IST MÖGLICH =
*viele Kaskoversicherungen tragen die Kosten
0,-€*
AUSTAUSCH IST NÖTIG = GRATIS
**EIN PAAR SCHEIBENWISCHER
T!
ACHTUNG ANGEBO
CHER
Scheiben-Doktor Helmstedt
Poststraße 6b
38350 Helmstedt
Tel.: 0 53 51 - 3 99 18 70
helmstedt@scheibendoktor.de
WIS
EIN PAAR SCHEIBEN
(PKW)
Nur 9,99 €
IEGELUNG
EINE SCHEIBENVERS
(PKW)
Nur 9,99 €
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Mo
Uhr
Mo -- Fr
Frvon
von9.00
8.00bis
bis17.00
18.00
Uhr
NÄHE BAHNHOF
Der Vorsitzende Klaus Thiele (rechts) und sein scheidender Stellvertreter Dirk Bömelburg (links) ehrten Johann Fischer bei der Delegiertenversammlung als Schießsportler des Jahres.
Foto: privat
Gemeinderat Bahrdorf, 18 Uhr,
Dorfgemeinschaftshaus Saalsdorf.
GEGENÜBER VOM TÜRKENTOR
Angebote gültig vom
16.03.15 bis 21.03.2015
Über 200 kostenlose Parkplätze
plätze
Verkostung
fte
Rotbäckchen-Sä
in,
Thüringer Mett
2,
1 kg
(PKW-Mapco Power Blade)
EINE SCHEIBENVERSIEGELUNG (PKW-Ombrello)
%POOFSTUBH.ÅS[
1/2 Preis
DAZU**
ODER
8BT 8BOO 8P
immer frisch
hergestellt
11
49
Giese
Frischer
Schweinelachsbraten
besonders zart
und mager
Extra-billig 1 kg
Centkeer
Milram
Benjamin Gouda
für groß und kle
Vitamine pur
.03.
am Samstag, 21
t
rk
Ma
im
s
bei un
deutscher Schnittkäse,
fein und mild
im Geschmack
100 g
EDEKA
E
DEK Fruchtsäfte
oder Nektare
o
4,
Sie sparen 23%
Sie sparen 3,22 €
1 l PET Fl.
0,
versch. Sorten
99
150 g Becher
Jetzt große
Schweineleber
kalorienarm und
vitaminreich
1 kg
1,
Schauen Sie einfach
rein!
Sie sparen 1,00 €
das Beste aus
der Oberschale
1 kg
4,
99
Sie sparen 3,00 €
Kaffee
to go
Iglo
Fischstäbchen
Kaffeeklatsch
versch. Sorten
1 Stück Kuchen
nach Wahl
+ 1 Pott Kaffee
224 - 450 g Packung
versch. Sorten
1,79
900 ml / 1000 ml Schale
ert von 3 Euro
Ab einen Einkaufsw
d mit etwas
Rubbellos sichern un
mtwert
Glück Preise im Gesa
Euro
von über 500.000
gewinnen!*
Schweinerouladen
Sie sparen 1,10 €
nur
2
0,
29
9
Sie sparen 25%
Langnese
Cremissimo
Rubbelaktion!
99
Extra-billig
Lünebest Joghurt
versch.
v
errsch
sch.
h.. Sorten
77
0,
59
1,
1,88
Sie sparen 1,61 €
Spa
anie
en
Erdbeeren
frisch vom Feld zum
aktuellen Tagespreis
00
500 g Schale
1,49
Sie sparen 25%
Bäckerbrötchentüte Spa
anie
en
Paprika „rot“
99
,
10 Stück
2,
50
500 g Packung
0,
99
Extra-billig
Nur donnerstags:
ofenfrische
Brötchen
0
11
,
Fischbrötchen
Thüringer Mett
Mineralwasser
Gouda
mit Lachs, Matjes, oder
Bismarckhering
herzhaft gewürzt, frisch
aus unserer Fleischabteilung
Classic oder Medium 12 x 0,7lFlaschen zzgl. 3,30 €
Pfand Kiste
holl. Schnittkäse, sahnig- goldgelb aus dem Rauch
mild im Geschmack
Stück
48 % Fett i. Tr.
100 g
1
50
,
3
49
,
1,
00
Geräucherte Forelle
re
elle
0,
55
2,
99
auf
kau
k
nk
Ein
i em Ei
Bei ein
ab 75 € erhalten Sie
einen
5 € Gutschein
ausgenommen Pfand,
aren,
Telefonkarten, Tabakw
her
Zeitschriften und Büc
12
„Sie haben es in der Hand“
14. Tag der
Rückengesundheit
Heute ist Tag der Rückengesundheit
von Katja Weber-Diedrich
15. März
2015
iˆÊ՘ÃʈÃÌʅÀÊ,ØVŽi˜Êˆ˜Ê}ÕÌi˜ÊB˜`i˜t
Keilkissen
Aktionspreis bis 30.04.15
für 13,- €
Àœ~iÊÕÃÜ>…Ê>˜Ê>˜`>}i˜]Ê
/…iÀ>LB˜`iÀ˜]Ê-ˆÌâLBi˜ÊEʇŽˆÃÃi˜
Axel Ulrich
Orthopädie Rehatechnik Sanitätshaus
ÀŸ«iÀ˜Ê{äÊUÊÎnÎxäÊi“ÃÌi`Ì
/i°ÊäxÎx£Éx™™£äÈÊUÊÜÜÜ°>ÝiÕÀˆV…œÌ°`i
Im Jahr 2002 rief das Forum
Schmerz im Deutschen Grünen
Kreuz den Tag der Rückengesundheit ins Leben. Der Aktionstag
findet seitdem einmal jährlich am
15. März statt. Der Tag dient der
aktiven Prävention von Rückenbeschwerden. Denn in
Deutschland leiden drei von vier
Menschen unter Beschwerden am
Rücken.
Das geht aus einer aktuellen Repräsentativumfrage der IKK classic hervor. Spitzenreiter bei den
Beschwerden sind Muskelverspannungen. An ihnen leiden nach eigenen Angaben rund 58 Prozent
der Befragten.
„Sie haben es in
d e r
Hand –
Rückenschmerzen biet e n
Chanc e n “
lautet
das Motto des
diesjährigen Tages der
Rückengesundheit. Der Tag bietet
auch einen passenden Anlass, sich
mit der Volkskrankheit Rückenschmerz auseinanderzusetzen und
Wege aus dem Schmerz zu finden.
Rückenschmerzen sind nach den
Anzeige
Foto: www.fotolia.de
Foto: fotolia.com
Wohltuender Schlaf für Ihren Rücken
Irxleben. In Deutschland ist das
Thema „Rückengesundheit“ intensiv in der Diskussion. „Immer
mehr Menschen leiden an Rükkenschmerzen“ sagt Schlafexpertin Nicole Spill von Spill - Ihr
Einrichter.
In den vergangenen Jahren hat
sich das Möbelfachgeschäft Spill
intensiv mit dem Thema Rückengesundheit beschäftigt. Ein Resultat ist der Bodyscan.
„Vielfach merken wir falsche Lagerungen des Körpers im Schlaf
nicht sofort“, so Frau Spill. „Dadurch enstehen Problemstellungen in einem schleichenden Prozess und bei der Ursachenforschung von Rückenproblemen ist
es vielfach nicht ersichtlich“,
weiß Nicole Spill.
„Aus diesem Grund empfehlen
wir unseren Kunden immer eine
kostenlose Schlafanalyse mit dem
Bodyscan“, sagt Matthias Steinke.
Somit können wir präventiv gegen Rückenschmerzen vorgehen
oder bestehende Rückenprobleme
analysieren. Die Wissenschaft hat
in den vergangenen Jahren zahlreiche interessante Erkenntnisse
Nutzen Sie den Tag der Rückengesundheit für eine persönliche Beratung im Möbelhaus Spill - Ihr Einrichter.
gewonnen, die einen gesunden
und erholsamen Schlaf als Ziel
haben. Die optimale Körperlagerung während des Schlafens unterstützt z. B. in der Taille oder im
Bereich der Lendenwirbelsäule
oder entlastet z. B. Fersen oder
Schultern.
Am 15. März ist der Tag der Rückengesundheit. Das Möbelfachgeschäft Spill bietet speziell zum
Tag der Rückengesundheit persönliche Beratungsgespräche.
„Durch die bundesweite Aktion
hoffen wir, das die Menschen sich
dem Thema Rückengesundheit
widmen und sich Zeit dafür nehmen“.Gemäß des bekannten Se-
nem Sonntag
mit Verkaufsoffe
bis 18 Uhr
22. März, von 13
15. März 2015
Wirtschaft
HELMSTEDTER SONNTAG
bastian Anton Kneipp, der einmal
sagte. „Wer nicht jeden Tag etwas
für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit für
die Krankheit opfern“.
„Bringen Sie etwas Zeit mit“, sagt
die Schlafexpertin mit einem Lächeln. „Bei der Analyse und der
Auswahl der richtigen Schlafunterlage geht es um Ihre Gesundheit“.
„Nutzen Sie jetzt den Tag der Rükkengesundheit, um rechtzeitig Vorsorge zu betreiben und sich für die
nächsten Jahre wohl zu fühlen.
„Es ist ein sehr schönes Gefühl,
wenn Sie am Morgen gut erholt
und mit Freude aufstehen. Sie genießen den Tag ganz anders“,
weiß Nicole Spill
Interessierte können einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren,
natürlich auch an anderen Tagen.
Tel.-Nr. 039204 - 897-0 oder per
Mail M.Steinke@moebel-spill.de.
Infektionen des Atemtrakts die
zweithäufigste Ursache für Arztbesuche. Sie sind Ursache von 15
Prozent aller Arbeitsunfähigkeitstage. Am häufigsten sind Rückenschmerzen in der Altersgruppe
der 50- bis 70-Jährigen zu verzeichnen, Kinder sind davon jedoch nicht ausgenommen. Die
volkswirtschaftliche Bedeutung
der verschiedenen Erkrankungen
der Wirbelsäule ist enorm.
Ein rückengerechtes Verhalten im
Alltag kann Schmerzen vorbeugen. Ergänzend können geeignete
gymnastische Übungen und Ausgleichssport sinnvoll sein.
Über die richtigen Strategien gegen Rückenleiden sind die meisten
Menschen
informiert:
Pr a kt is ch
ange wendet werden
von den
derzeit beschwerdefreien Befragten zumindest
g e l e g e nt lich schonendes Heben und
Tragen (54
P ro z e nt ) ,
Bewegung
und Sport (44 Prozent) sowie eine
gesunde Haltung, zum Beispiel am
Arbeitsplatz (33 Prozent), so die
IKK-Studie.
Zugleich räumt eine Mehrheit ein,
die notwendigen Vorbeugemaßnahmen im Alltag nur sporadisch
zu praktizieren. 73 Prozent der
Befragten fällt es schwer, ihre rückengesunden Vorsätze dauerhaft
umzusetzen. Auf der Hitliste der
Hinderungsgründe steht Motivationsschwäche an erster Stelle (32
Prozent). Zeitmangel wird nur von
jedem Vierten als Grund genannt.
„Auch bei Motivationsproblemen
kann der Besuch eines Gesundheitskurses vielen Rückengeplagten weiterhelfen“, sagt Thomas
Die Öffnungszeiten sind Mo.-Fr.
10.00-19.00 Uhr und Sa. 9.0017.00 Uhr.
Spill - Ihr Einrichter, Gewerbestrasse 11, 39167 Irxleben, www.
moebel-spill.de
FRÜHLINGSal
Festiv
Freitag 20. bis Sonntag 22. März 2015
3 tolle Tage
mit vielen Aktionen & Angeboten
Gewerbestraße 11 · 39167 Hohe Börde · OT Irxleben
Tel. (03 92 04) 897- 0
www.moebel-spill.de
Zahnarztpraxis
Dr. med. Steffen Duck und Uta Zeller
&'!##$'(&
Telefon:Funk:
www. zahnärzte-grasleben.de
"!(#) ($#!#
auf der Website:
Thema des Quartals 01/2015
rzen“
„Entzündungen und Schme
Sprechzeiten:
$&&+$$&
+
&+&&
Rückenschulen versprechen nicht nur Linderung im Schmerzfall, sondern können auch vorbeugend gegen Rückenbeschwerden helfen.
Foto: privat
Wiechert von der IKK classic.
„In diesen Kursen werden nicht
nur Techniken der rückenschonenden Bewegung und Entspannung vermittelt. Die Kursleiter
wissen um die entscheidende Rolle
der Motivation für den Erfolg und
vermitteln auch hilfreiche Tricks
und Kniffe, um dem inneren
Schweinehund Beine zu machen.“
Einer der diese Probleme ebenfalls
kennt, ist Dr. Siegfried Wentz, orthopädischer Chefarzt der MediClin Schüsselbad Klinik in Bad
Peterstal-Griesbach. „Die Ursachen für Rückenschmerzen sind
vielfältig, aber viele davon lassen
sich selbst beeinflussen“, sagt Dr.
Wentz, ehemaliger Leistungssportler, Olympiadritter und Vizeweltmeister. „Das Thema Vorbeugen ist an sich nichts Neues. Wir
haben schon 1990 in der Schlüsselbad-Klinik die Peterstaler Rükkenschule veröffentlicht.“ Damals
war das deutschlandweit ein Vorzeigeprojekt, heute ist das Thema
aktueller denn je.
Eine Ursache dafür, dass immer
mehr Menschen über Rückenschmerzen klagen, sieht Dr. Wentz
in den in immer hektischer werdenden Zeiten. „Die Leute müssen
bei ihrer Arbeit vielfach ´Buckeln´
und achten dabei, wie auch im
Privatleben, viel zu wenig auf ihre
Gesundheit.“ Bei der Entstehung
von Rückenbeschwerden spielen
die eigenen Gewohnheiten eine
zentrale Rolle.
Stress und psychischer Druck, rein
sitzende Tätigkeiten, Fehl- und
Überernährung und vor allem Bewegungsmangel werden buchstäblich zu einer erdrückenden Last
auf den Schultern. „Eigentlich sollte deshalb schon im Kindesalter
mit der Prävention begonnen werden, damit sich schlechte Gewohnheiten wie Bewegungsmangel gar nicht erst einschleifen.“
Rückenschmerzen sind ein Warnsignal des Körpers.
„Diese Warnung zu ignorieren ist
der größte Fehler, der oft begannen wird“, warnt Dr. Wentz.
Spätestens dann, wenn Schmerzen
auftreten, sollte man einen Arzt
aufsuchen und seine Lebensgewohnheiten überprüfen.
Rückenschulprogramme
der
Volkshochschulen, Krankenkassen und Rentenversicherung sind
dabei hilfreich. Wer diesen Rat
nicht befolgt, so Dr. Wentz, werde
„fast zwangsläufig“, bei ihm oder
einem seiner Kollegen landen, mit
chronischem Schmerzen und
nicht selten irreparablen Schäden
der Wirbelsäule.
„Denk an
mich“
Die Präventionskampagne „Denk
an mich Dein Rücken“ unter www.
deinruecken.de gibt Tipps zur
Rückengesundheit. Gerade bei der
Arbeit oder in der Schule ist der
Rücken vielen Belastungen ausgesetzt. So können zum Beispiel langes Sitzen, schweres Heben und
Tragen oder das Arbeiten in
Zwangshaltungen zu Rückenbeschwerden führen. Viele Belastungen lassen sich vermeiden, vermindern oder ausgleichen.
Schülerunfallversicherungen weisen darauf hin, dass Kinder bei
den Hausaufgaben nicht die ganze
Zeit an einem Platz sitzen sollten.
Wichtig sei es vor allem, die Sitzposition häufiger zu wechseln, beispielsweise vom Schreibtisch auf
die Couch oder auf einen Sessel
und immer wieder Bewegungspausen einzubauen. Diese sollten
spätestens nach 30 Minuten
Schreibtischarbeit erfolgen. ließe
sich Rückenproblemen und auch
Langerweile vorbeugen.
/BUVSIFJMQSBYJT
‡6FKPHU]EHKDQGOXQJ
‡6WRIIZHFKVHOXQG
6UB4DISÄEFS‡5LFKWHQGHU
,PPXQWKHUDSLH
‡*HZLFKWVUHGXNWLRQ
:LUEHOVlXOH%HFNHQ
‡$OOHUJLHEHKDQGOXQJ
‡5KHXPDXQG
)FJOSJDI8BTTFSNBOO4USB•F ‡5KHXPDXQG
*HOHQNWKHUDSLH
*HOHQNWKHUDSLH
4DIÄOJOHFO
‡5LFKWHQGHU
‡$OOHUJLHEHKDQGOXQJ
5FM :LUEHOVlXOH
‡*HZLFKWVUHGXNWLRQ
)FJMQSBLUJLFSJO
FNBJMIFJMQSBLUJLFSJO!TDISPFEFSTDIPFOJOHFOEF
XXXTDISPFEFSTDIPFOJOHFOEF
15. März 2015
Wellnesstage
HELMSTEDTER SONNTAG
„Helmstedt hat Vielfalt“
Informieren, erleben und wohlfühlen
von Yvonne Weihs
Helmstedt. „Alle Vögel sind schon
da, alle Vögel, alle...“ - wer kennt es
nicht, das wohl beliebteste Kinderlied des Frühlings? Während Amsel, Drossel, Fink und Star sich
längst „in sportliche Schale“ geschmissen haben und allmählich
mit dem Nestbau beginnen, setzt
sich das „Frühlingserwachen“
beim Menschen eher schleichend
durch. Wie man sich den (Winter-)Schlaf aus den Augen reibt, ist
individuell unterschiedlich: Während die einen wieder vermehrt
sportlich aktiv werden, umgeben
sich die anderen Menschen gerne
mit den neuesten Frühlingsfarben
- mal im Gesicht, in den Haaren
und Fingernägeln oder gleich am
ganzen Körper.
Wie vielfältig der Frühling sich in
Helmstedts Innenstadt präsentiert,
das zeigt der Einzelhandel zum
kommenden Wochenende am
Freitag und Sonnabend, 20. und
21. März, im Rahmen der zweiten
Helmstedter Wellnesstage. Die
Schirmherrschaft hat erneut
Helmstedts Bürgermeister Wittich
Schobert übernommen, der die
Veranstaltung am Freitag, 20.
März, um 15 Uhr eröffnen wird.
14 Aussteller aus den Bereichen
Fitness, Wellness, (dekorative)
Kosmetik, Essen und Trinken sowie Gesundheit bringen die Besucher in und um die AWO-Begegnungstätte am Freitag von 14 bis
18 Uhr und am Sonnabend von 10
bis 17 Uhr in beschwingte Frühlingsstimmung.
„Wir freuen uns, dass wir die Wellnesstage ein zweites Mal anbieten
können. Das haben nicht wir uns
ausgedacht, sondern die Resonanz
aus dem vergangenen Jahr war so
groß, dass die Aussteller uns angesprochen haben, ob wir diese Ver-
anstaltung auch in diesem Jahr
anbieten“, erklärt Petra Schadebrodt, die wieder gemeinsam mit
Guido Ide ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt hat.
„Helmstedt hat Vielfalt - und davon profitieren nicht nur die Besucher der Wellnesstage, sondern die
Erfahrung aus dem vergangenen
Jahr hat gezeigt, dass auch die Aussteller, also die Einzelhändler und
Fachleute, unter sich neue Bekanntschaften schließen und Barrieren abbauen, teils sogar Kooperationen bilden“, ergänzt Guido
Ide.
So präsentieren sich diesmal bekannte wie auch unbekannte Gesichter. Neu im Aussteller-Team
sind beispielsweise im Bereich Ernährung Nadine Ksiensyk und
Maren Loof, die das breite Spektrum des Vorwerk-Thermomix
demonstrieren. Die AOK hat den
„Back-Check“ - ein mehrfunktionales, mobiles Mess-System zur
wissenschaftlichen Analyse der
Kraftfähigkeit unterschiedlicher
Muskelgruppen - im Gepäck. Besucher können sich ihre aktuelle
„Rückenfitness“ damit analysieren
lassen.
Mit dabei sind auch die Oasa Salzgrotte, Hörgeräte Berger, der Fitline-Shop, die Wellnnessstudios
Nails&Spa und „Natürlich schön“,
das Haus der Fußgesundheit, die
Buchhandlung Gröpern 5, das Sanitätshaus von Axel Ulrich, die
Physiotherapie am Magdeburger
Tor sowie das Fitnessland, das Restaurant Ciao Ciao und das Eiscafé
Venezia.
Drei Säulen Prinzip
Und auch diesmal setzen die Organisatoren wieder auf das DreiSäulen-Prinzip aus dem vergangenen Jahr: „Die erste Säule bilden
die Aussteller, die sich, ihre Arbeit
und ihr Unternehmen vorstellen.
Die zweite Säule sind Vorträge
und Mitmachaktionen, die an beiden Tagen stattfinden. Und unsere
Freuen sich auf die Helmstedter Wellnesstage: (von links) AWO-Begegnungsstättenleiterin Marianne Dettmar, die Veranstaltungsinitiatoren
Petra Schadebrodt und Guido Ide sowie Kerstin Pflaum, (hinten, von
links) Manfred Walter und Jürgen Rost von helmstedt/aktuell Stadtmarketing.
Foto: Yvonne Weihs
dritte Säule bildet das große Gewinnspiel, bei dem wieder tolle
Preise zu gewinnen sind“.
Die Fachvorträge dauern jeweils
20 Minuten und finden am Freitag
von 14 bis 17 Uhr statt. Los geht‘s
mit der Stuhlgymnastik zum
Mitmachen um 14 Uhr. Um
15.15 Uhr folgt „Zumba zum
Ausprobieren“, um 16 Uhr
„Was du säst, wirst du ernten
- Osteopathie und Hypnose“
und um 17 Uhr „Den Rücken
überlisten“.
Der erste Vortrag am Sonnabend beginnt um 10 Uhr („Diabetes - was gibt es Neues?“). Weiter geht es um 11 Uhr mit einer
weiteren Runde Stuhlgymnastik,
um 12 Uhr folgt der Fachvortrag
„Vegan - gut für Körper und Seele“.
Um 13 Uhr gibt es „Carpaccio &
Tiramisu - zum Nachmachen lekker“, um 14 Uhr „Neue Zubehörlösung für Hörgeräte“ und um 15
Uhr „Die sensomotorische Schuheinlage“. Die Vortragsreihe endet
mit „Vertrauen zu sich selbst
schafft Wohlgefühl“ um 16 Uhr.
2015
20. März
Samstag, 21. März
Freitag,
E i nt r i tt
FREI
wir sind dabei!
Bowlen und Saunieren
In punkto Kinderbetreuung und
Kaffee- und Kuchentafel haben die
Veranstalter optimiert: „Die Kinder können auf der Bowlingbahn
nebenan bowlen gehen. Damit die
Bahn zu einem zentralen Ort wird
und Besucher wie Kinder keine
Scheu haben das Angebot zu nutzten, wird in der Caféteria des Bowlingcenters unsere Kuchentafel
stehen“, erklärt Petra Schadebrodt.
Erneut lädt auch das Helmstedter
Juliusbad im Rahmen der Helmstedter Wellnesstage am Sonnabend, 21. März, zum „Sauna Special“ (gemischte Sauna) ein: Von
10 bis 18 Uhr gibt es besondere
Aufgüsse sowie Beratung und
Tipps zum richtigen Saunieren.
->˜ˆÌBÌÅ>ÕÃÊ
ÝiÊ1ÀˆV…ʈÃÌÊ>˜Ê`i˜Ê
7i˜iÃÃÌ>}i˜Ê
ۜ“ÊÓ䰇ӣ°äΰÓä£xÊ
vØÀÊ-ˆiÊ`>t
Axel Ulrich
Orthopädie Rehatechnik Sanitätshaus
ÀŸ«iÀ˜Ê{äÊUÊÎnÎxäÊi“ÃÌi`Ì
/i°ÊäxÎx£Éx™™£äÈÊUÊÜÜÜ°>ÝiÕÀˆV…œÌ°`i
Gut sauniert ist weniger gestresst
Wohltuende Wärme kann Wunder wirken
(akz-o) Ausgelaugt, genervt, gestresst – viele Menschen fühlen
sich regelrecht niedergeschlagen.
Kein Wunder: Gefühlt wird das
Leben immer hektischer, schneller
– und damit belastender.
Ein deutliches Indiz dafür sind die
Ergebnisse einer Untersuchung
der DAK-Gesundheit über die
Stressbelastung in der Altersgruppe der 25- bis 40-Jährigen.
So zeigt die Studie, dass unter den
psychischen Erkrankungen in den
vergangenen Jahren drei Diagnosen besonders stark zugenommen
haben: Depressionen, Reaktionen
auf schwere Belastungen sowie
Angststörungen.
Experten sehen die chronische
Stressbelastung als einen wichtigen Risikofaktor für seelische Erkrankungen an.
Hinzu kommt: wenn die Sonne
selten scheint, freuen sich Körper
und Seele ganz besonders über
wohltuende Wärme, die entspannen und regenerieren lässt. Die
Seele baumeln lassen und wieder
neue Kraft schöpfen – wo geht das
besser als in der Sauna?
Zahlreiche Studien belegen, dass
sich Saunabaden ideal eignet, um
ungesunden Stress abzubauen. Die
Sauna sorgt für nervliche Harmonisierung, bringt aus der Bahn geworfene Hormone wieder ins
Gleichgewicht und setzt Glückshormone frei. Nach dem Saunagang fühlt man sich wohl erfrischt.
Saunagänger sprechen davon, dass
sich Belastungen wie in Luft auflösen. Wer regelmäßig in die Sauna
geht, fühlt sich also dauerhaft ausgeglichener.
Wer in eine eigene Sauna investiert, schenkt sich und seinen Lieben damit das kostbarste Gut –
Gesundheit und Wohlbefinden.
Die positiven Wirkungen von regelmäßigen Saunagängen kann
man sich ganz leicht in Form von
Sauna und Sanarium® in die eigenen vier Wände holen - zum Beispiel bei Klafs (www.klafs.com).
Der führende Hersteller im Bereich Sauna, Pool und Spa, bietet
attraktive Gestaltungsmöglichkeiten für den regelmäßigen Wellness-Kurzurlaub zuhause.
Mit Designlösungen für wirklich
jeden Raum wird die heimische
Sauna zum Gesundbrunnen und
zur idealen Möglichkeit, unter anderem die ungemütliche Jahreszeit
mit Hilfe wohliger Wärme gesund
zu überstehen und das ganze Jahr
dem stressigen Alltag gelassener
entgegenzutreten.
Ganzjährig sollte das Motto also
lauten: Dem Stress entfliehen – in
der Sauna.
Besuchen Sie uns
auf den Helmstedter
Wellnesstagen 2015
20.–21. März
Nutzen Sie unsere
Messeangebote
vor Ort.
Hörgeräte Berger
Bauerstraße 6
38350 Helmstedt
T 05351.40088
hoergeraete-berger@
t-online.de
Beratung soll persönlich sein?
Wir sind in ganz Niedersachsen
immer für Sie da.
Mit unseren persönlichen Ansprechpartnern in den Servicezentren sind wir überall in Niedersachsen
für Sie da. Lassen Sie sich beraten. Wir sind für Sie da. AOK – immer in Ihrer Nähe.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
AOK Servicezentrum Helmstedt, Harsleber Torstraße 15
Telefon: 05351 / 5 36 63 75 25, Heike Weimann
Zahlreiche Studien belegen, dass sich Saunabaden ideal eignet, um ungesunden Stress abzubauen.
Foto: akz-o
13
www.aok-niedersachsen.de
14
15. März 2015
Wirtschaft
HELMSTEDTER SONNTAG
Anzeige
Anzeige
POLSTERVOLLSERVICE
t
Der Alte sieht nich
s Aufpolsterarbeiten
s Reparatur
s Neubezüge
mehr gut aus!
(*(EILMANNs(ARBKER7EG"s-ARIENBORN
Fax (03 94 00) 92 55 61
Anfertigungen auch in XXL
... UMZIEHEN
VON ORT
ZU ORT MIT ...
134.230,- €
146 m2 Wfl.
Bauvariante
Energieeffizienzhaus
IHR PREISBEWUßTER PARTNER FÜR: STADT-, NAH &
FERNUMZÜGE
inkl.: • Wärmepumpe • 3-fach Klimaschutzfenster
MEHR INFO’S UNTER:
0 53 51 / 3 29 44
www.helmstedter-sonntag.de
Tel. 05351-544550
Heizen Sie nicht
Ihr Geld zum
Fenster hinaus!
Bürgermeister an dm-Kasse
Helmstedt. Zur Eröffnung des
neuen dm-Marktes an der
Emmerstedter
Straße
am
Donnerstag, 19. März, gibt es
nicht nur den neuen Markt mit
seinen zahlreichen Angeboten
zu entdecken. Direkt am nächsten Tag, am Freitag, 20. März,
gibt es eine Aktion für einen
guten Zweck: Bürgermeister
Wittich Schobert wird von 16 bis
17 Uhr an der Kasse sitzen und
die Einkäufe der Kunden über
den Scanner ziehen. Den während dieser Kassieraktion eingenommenen Betrag spendet der
dm-Drogeriemarkt
einem
gemeinnützigen Projekt vor Ort.
Neue Verkaufsfläche entsteht
Helmstedt. Auf 10.000 Quadratmetern mitten im Helmstedter
Industriegebiet Neue Breite Nord
entsteht
derzeit
eine
Verkaufsfläche mit Ausstellungshalle. Das neue Areal gehört der
Firma Kale Automobile, die derzeit in der Neuen Breite Süd
ansässig ist und sich vergrößern
will: „Das ganze Areal soll als
Ausstellungsfläche für unser
EU-Neuwagenangebot dienen“,
erklären Musa und Nurettin
Yildiz, Firmeninhaber von Kale
Automobile. „Der alte Standort
bleibt aber erhalten, dort wird
künftig der Werkstattservice und
der Gebrauchtwagenmarkt angesiedelt sein, auch um eine örtliche
Trennung
zu
den
Neufahrzeugen zu haben.“
Den Termin zum Spatenstich ließ
sich auch Bürgermeister Wittich
Schobert nicht entgehen: Er sei
überaus froh darüber, wie sich
die Firma Kale entwickelt habe.
Die Ansiedlung an der Neuen
Breite Nord setze ein Zeichen
auch für andere Unternehmen,
dass das Gewerbegebiet attraktiv sei.
Das war auch ein Anliegen von
Musa und Nurettin Yildiz sowie
Firmenmitinhaber
Bedrettin
Yildiz: Natürlich sollte in erster
Linie die Firma wachsen - aber
eine Stärkung des Standortes
war von vornherein auch ein
wichtiger
Faktor
für
die
Entscheidung zur Erweiterung.
€ jetz 0,6 W/m2 K
29,79 € inkl. MwSt.
Fenster- und Elementbau-Center
C. DUDKOWSKI
Helmstedt. Auf optimale Qualität
können sich die Kunden des
Autohauses Pilarski verlassen.
Auch dieses Jahr erhielt das
Autohaus
wieder
das
Vertrauenssiegel
der
Gebrauchtwagen-Garantiegesellschaft (GGG).
Was das heißt? „Unsere
Fahrzeuge werden stets, bevor
sie dem Kunden zum Kauf angeboten und nach Verkauf übergeben werden, immer einer
Werkstattkontrolle unterzogen“,
erklärt der Geschäftsführer
Miroslaw Pilarski.
„Somit sind die Kunden immer
auf der sicheren Seite. Unser
Ziel für 2015 ist, den Qualitätsstandard und die hervorragend
aufbereiteten
Jahresund
Gebrauchtfahrzeuge beizubehalten“, so der Geschäftsführer
Pilarski. „Nur wenige Händler
bekommen diese Auszeichnung“,
erklärt Jörn Kuhle von der GGG.
„Die Unternehmen müssen dafür
einen hohen Qualitätsstandard
vorweisen und exzellent aufbereitete Gebrauchtwagen anbieten. Das Autohaus Pilarski macht
dies möglich und hatte am Ende
des Jahres eine vorbildlich geringe Schadenquote“, lobt Kuhle.
Jörn Kuhle (rechts) übergibt Miroslaw Pilarski das Vertrauenssiegel
der GGG.
Foto: privat
+ 45 % verbesserter
Glasdämmwert (Ug)*
- 60 % reduziertes Aufpreis Wärmeschutzglas*
Aktion jetzt:
• 3-fach-Wärmeschutzglas
statt 79,-
GGG-Vertrauenssiegel
Bei Susi scheint die Sonne
)HQVWHU7UHQ
Wintergärten & Überdachungen
aus Aluminium und Kunststoff
ab Werk Helmstedt
Magdeburger Tor 15 A
38350 Helmstedt
Tel. 0 53 51/90 09, Fax 0 53 51/4 27 23
mail: c.dukowski@gmx.de
AKTION: Garagentore
AKTION: Rollläden
AKTION: Haustüren
Gültig bis 31.03.2015
Beratung, Herstellung, Aufmaß
XQG0RQWDJH
Witton Bauelemente GmbH
Dieselstraße 3
+HOPVWHGW
Tel: 05351 55 61 0 Fax 55 61 51
info@witton.de www.witton.de
… seit über
25 Jahren
in Helmstedt …
Südstraße 2 •Tel.: 05351/42073 •inan-immo.de
INAN
IMMOBILIEN
± Pferdeliebhaber aufgepasst! Königslutter: Resthof mit 2 Häusern,
2002 kernsaniert, Wfl.: 550 m2, A: 1699 m2, 3 Pferdeboxen, Stall, Energieausweis nach EnEV für Denkmäler nicht erforderlich
KP: 220.000 €
± Eickendorf bei Oebisfelde: Einfamilienhaus, mit Garten, Terrasse und
Carport, Wfl.: ca. 100 qm, 4 Zimmer, Bj. 2000, Energieausweis liegt nicht
vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 120.000 €
± Königslutter-Rhode: exklusives Einfamilienhaus mit Souterrainwohnung, gr. Terrasse, Garten, Sauna, Doppelgarage, Öl-ZH, A: 991 qm,
Wfl.: 179 qm, Nfl.: 125 qm, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung
ist beauftragt
KP: 300.000 €
± EFH-Fachwerkhaus mit Garage, Geräteschuppen und kleiner Werkstatt,
Wfl.: 125 qm, 6 Zimmer, Bj. 1900, Gaszentralheizung , Energieausweis liegt
nicht vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 50.000 €
± Helmstedt: 3-Familienhaus im Jugendstil, vermietet, Gasetagenheizung,
Wfl.: 270 qm, A: 589 qm, Bj. 1905, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 85.000 €
± Helmstedt: 3-Familienhaus, Whg. 1. OG vermietet, Gasetagenheizung,
Wfl.: 165 qm, A: 256 qm, sanierungsbedürftig, Energieausweis liegt nicht
vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 35.000 €
± Helmstedt: Reihenmittelhaus mit Garten, Terrasse und Garage, Gas-Z.
Hzg, Wfl.: 115 qm, A: 184 qm, Bj. 1962, Energiebedarfsausweis, Energiebedarf 164 kWh/(m2*a), Gas, Bj.1993 lt. Ausweis
KP: 65.000 €
± Helmstedt-Nähe Wall: moderne 4-Zimmer-Eigentumswohnung,
top saniert, ebenerdige Dusche, 1.OG, hohe Räume mit Stuck, EBK,
Stellplatz, Wfl.: 141 qm, frei, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist
beauftragt
KP: 95.000 €
± Helmstedt-Villenviertel: Repräsentative Villa, kein Baudenkmal,
komplett sanierungsbedürftig, Wfl. 575 qm, A: 760 qm, frei, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt.
KP: 135.000 €
± Helmstedt: Reihenmittelhaus Nähe Krankenhaus, kleines Grundstück,
Wfl. 71 qm, Elektro-Nachtspeicherheizung, frei, Energieausweis liegt nicht
vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 40.000 €
± Helmstedt Gröpern: Wohn- und Geschäftshaus, Geschäft 150 qm,
und 2 Wohnungen, Übergabe nach VB, Energieausweis liegt nicht vor,
Erstellung ist beauftragt
KP: 99.000 €
± Querenhorst: Einfamilienhaus mit gr. Garten und 3 Garagen, Ölzentralheizung, A: 1250 qm, Wfl.: 130 qm, Modernisierung erforderlich, Energiebedarfsausweis 224 kWh/(m2*a), Öl, lt. Ausweis
KP: 110.000 €
± Jerxheim: 2-Familienhaus, grundsaniert, Garten, Großgarage, Sauna,
Teich, Brunnen, Wfl.: 275 qm, Energieausweis liegt nicht vor,
Erstellung ist beauftragt
KP: 150.000 €
± Schöningen/Esbeck: freistehendes Einfamilienhaus, mit Stallung und
gr. Grundstück, Elektro-Nachtspeicheröfen, Wfl.: ca. 66 qm, A: ca. 836 qm,
Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 45.000 €
± Schöningen/Bohrfeld: Einfamilienhaus, mit gr. Grundstück und Garten,
Garage, Elektro-Nachtspeicheröfen, Wfl. ca. 100 qm, A: ca. 900 qm, Energieausweis liegt nicht vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 65.000 €
± Söllingen: 4-FH, teilweise Sanierung erforderlich, 1 Wohnung vermietet
sonst frei, Klinkerbau, Einfahrt, Stallung, Energieausweis liegt nicht vor,
Erstellung ist beauftragt
KP: nur 19.000 €
± Schöningen/Kapitalanlage: 3-FH mit Photovoltaikanlage 7,38 kW mit
39,14 ct/kW, eine Einnahme von monatl. rund 244 € bis 31.12.2030
+ zus. Mieteinkünfte vom 3-Familienhaus, Energieausweis liegt nicht
vor, Erstellung ist beauftragt
KP: 95.000 €
Bei bestem Sonnenschein wurde der erste Spatenstich vollzogen.
Bürgermeister Wittich Schobert (rechts) hatte Wirtschaftsförderer
Rainer Metschke (links) mitgebracht, um mit Musa und Nurettin Yildiz
das Projekt gemeinsam in Angriff zu nehmen.
Foto: Nico Jäkel
Tischlerei
KVG zählt
Fahrgäste
Tischler seit 1958
DEMUTH
Fenster
Türen
Haustüren
Schiebetüren
6-Kammer Profile
mit 3-facher Dichtung
3-fach Glas Ug 0.6
jetzt dauerhaft günstig!
38350 Helmstedt
Am Ludgerihof 8
Tel. 05351 / 2440
unverbindliche Beratung
Helmstedt. Die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig
(KVG) veranstaltet bis Mitte April
Fahrgastzählungen auf allen
Linien. Das beauftrage ZählPersonal
trägt
als
klare
Identifikation gegenüber den
Fahrgästen ein Ansteckschild an
der Kleidung: KVG Braunschweig,
Zähl-Personal.
Die KVG macht diese Erhebungen
alle zwei Jahre auf allen Fahrten
ihrer Linien, um Kenntnisse über
Auslastung der einzelnen Fahrten
zu gewinnen. Die Daten dienen
der Verkehrsplanung für die
Zukunft. Die KVG bittet ihre
Kunden, die Arbeit der ZählPersonale zu unterstützen.
TREPPENBAU
GRABMALE
s4REPPENALLER!RT
s2ENOVIERUNGSARBEITEN
s&ENSTERBËNKE
s7ASCHTISCHE+àCHEN!RBEITSPLATTEN
Eigene Produktion nach Maß ab Werk
$IESELSTRA”EBs(ELMSTEDTs4ELEFON
Schöningen. Susis Sonnenstudio, mitten im Herzen der
Stadt der Speere, gibt es in diesem März seit 25 Jahren.
Angefangen hatte alles in kleinen
Räumen an der Niedernstraße,
doch schon seit 15 Jahren hat
das Sonnenstudio seinen Platz
am Markt 18 gefunden. Für
Inhaberin Susanne Bäsecke ist
dieses Jubiläum natürlich ein
Grund zu feiern.
Fünf Sonnenbänke gibt es in
Susis Sonnenstudio, dazu eine
Collagenbank - für Kunden mit
Hautproblemen optimal, aber
auch für Anti-Ageing-Anwendungen und zum Wohlfühlen.
Dabei achtet Susanne Bäsecke
strikt auf das Gebot: „Sonne ab
18“, das per Strahlenschutzgesetz vorgegeben ist. Über die
künstliche Sonne hinaus gibt es
natürlich auch eine ganze Palette
an Pflegeprodukten, Kosmetika
und Bräunungshilfen. Relativ
neu im Angebot ist eine
Slimyonik-Massagehose, die
zum Beispiel Anwendungen bei
Cellulite ermöglicht.
Seit etwa einem Jahr hat
Susanne Bäsecke zudem auch
Textilien im Programm: Die dänische Marke Friendtex wird präsentiert - und sollte eine bestimmte Größe nicht vorrätig sein auch gern kurzfristig bestellt. Ab
April gibt es dann auch wieder
das beliebte Softeis in Susis
Sonnenstudio.
Susanne Bäsecke ist stolz darauf, schon 25 Jahre erfolgreich die
Sonne nach Schöningen zu bringen.
Foto: Nico Jäkel
/PSE&MNt,ÚOJHTMVUUFS
15. März 2015
4DIJF•FO
Süpplingen. Beim Altersschießen
der SB Süpplingen hat Matthias
Lorenz die Monatsscheibe und Erhard Naefe den „Tour-Cup“ gewonnen.
Das nächste Altersschießen findet
am Freitag, 20. März, um 19.30
Uhr im Schützenhaus Süpplingen
statt. Anmeldungen zum Essen
nimmt Erich Niemann unter der
Telefonnummer 05355/8048 bis
Mittwoch, 18. März, entgegen.
Über 50 Teilnehmer wurden bei der Braunkohlwanderung des
Spielmannzuges der Feuerwehr Königslutter begrüßt. Bei bestem
Wetter wurde knapp zwei Stunden gewandert, um anschließend bei
deftigem Essen bis in den Abend hinein zu feiern. Der Spielmannzug
ist zudem stetig auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Mehr unter
www.spielmannzug-koenigslutter.de.
Foto: privat
&SOFVFSVOHTUFIUBO
Frellstedt. Bei der Mitgliederversammlung des MTV Frellstedt berichtete der Vorsitzende Karl
Kasprzyk über die Arbeiten am
Sportheim und auf dem Sportplatzgelände.
So wurden unter anderem die
Lampen der Flutlichtanlage auf
dem Trainingsplatz erneuert und
eine Sandschicht aufgebracht.
Auch wurde das Sportheim durch
einen neuen Anstrich verschönert.
Der Vorsitzende bedankte sich dazu bei allen Helfern und Sponsoren. Noch in diesem Jahr muss die
Kläranlage auf dem Sportplatzgelände erneuert werden. Diese wird
einen erheblichen Kostenaufwand
mit sich bringen. Kasprzyk freute
sich über eine rege Beteiligung an
der diesjährigen Braunkohlwanderung. Fußballobmann Frank
Halmanseder zeigte sich sehr zufrieden mit dem Abschneiden der
Herrenmannschaften in der abgelaufenen und laufenden Saison.
Besonders erfreulich sei das erfolgreiche Integrieren der A-Jugendspieler in die erste und zweite
Herrenmannschaft. Im Januar dieses Jahres wurden die Hallenturniere erfolgreich veranstaltet. Höhepunkt dabei war wieder der sehr
gut besuchte Herd-Cup. Abschließend wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt.
(PUUFTEJFOTU
GàS,JOEFS
Waberg. Der Warberger Kindergottesdienst trifft sich am Freitag,
20. März, um 15 Uhr in der Pfarre.
Alle Kinder sind dazu eingeladen.
Es wird eine Geschichte erzählt,
gebastelt und gesungen.
„Bitte bringt eine Schürze mit. Jana und ich freuen sich auf euch“,
teilt Kerstin Künnemann mit.
'SàIMJOH
Räbke. Die Räbker Frauenhilfe
veranstaltet am Sonntag, 15. März,
im Räbker Jugend- und Gästehaus
von 14 bis 18 Uhr einen Frühlingsmarkt. Hobbykünstler bieten ihre
Arbeiten an, zum Beispiel Holzarbeiten, Porzellanmalerei, bemalte
Eier, gestrickte Strümpfe, Kränze
und Frühlingsgestecke, außerdem
gibt es eine Kinderbastelstube und
einen Bücherflohmarkt. Stärken
kann man sich anschließend bei
Kaffee und Kuchen.
'SàIMJOHBN
5FU[FMTUFJO
Königslutter. Der Frühlingsmarkt
am Tetzelstein in Königslutter findet am Sonntag, 22. März, ab 11
Uhr in und um die Waldgaststätte
Tetzelstein statt.
Angeboten werden Handarbeiten
und Hausgemachtes, Schmuck,
Frühlingsgestecke, Osterkerzen,
Grillwürstchen, geräucherte Forellen, Kaffee, Kuchen und vieles
mehr.
54(,MÊEUFJO
„Bei Kaiserwetter auf dem Brocken und über den Wolken zu sein, es ist wie ein Geschenk“, so der Tenor der Königslutteraner Wanderer. Durch die Wolkendecke zu erkennen, die Rauchzeichen vom Kraftwerk Buschhaus, aber auch die Höhenzüge Thüringer
Wald und der Hohe Meissner schauten durch die Wolkendecke. Bei
acht Grad Wärme und totaler Windstelle fehlten nur noch die Liegestühle.
Foto: privat
8BT 8BOO 8P
4POOUBH.ÊS[
Töpfern für Eltern/Großeltern
und Kinder Teil III, 9 bis 12 Uhr,
Freizeitheim Scheppau.
„Ober Kundschaft spricket man
nich“, Plattdeutsche Theatergruppe Bornum, 20 Uhr, „Lindenhof “ Bornum.
%JFOTUBH.ÊS[
Osterhasen und Eiergebäck backen, 16 bis 18 Uhr, Kinder von
fünf bis 13 Jahre, Freizeitheim
Scheppau.
.JUUXPDI.BJ
Süpplinger Seniorentreffen,
14.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Süpplingen.
%POOFSTUBH.ÊS[
Ortsrat Lelm, 18 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Lelm.
Stadtrat Königslutter, 18 Uhr.
Ratssaal, Rathaus Königslutter.
Osterlämmchen backen, 16 bis 18
Uhr, Kinder von fünf bis 13 Jahre,
Freizeitheim Scheppau.
Königslutter. Die Turn- und
Sportgemeinschaft Königslutter
(TSGK) hat die Hauptversammlung für Freitag, 20. März, festgelegt.
Auf der Tagesordnung stehen neben dem Geschäftsbericht des
Vorstands Ehrungen und Nachwahlen für den Hauptausschuss.
Der mitgliederstärkste Sportverein
im Kreis Helmstedt erwartet eine
rege Teilnahme ab 20 Uhr im
Sportzentrum. An gleicher Stelle,
ab 18 Uhr, findet die Sportlerehrung und die Ausgabe der in 2014
erworbenen Sportabzeichen statt.
HELMSTEDTER SONNTAG
4QPSUWFSFJOIBU+VCJMÊVN
Wolsdorf. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder Heidemarie Pubanz
und das Ehrenmitglied Karl-Heinz
Budich wurden die sportlichen Ereignisse und Erfolge des abgelaufenen Jahres des Wolsdorfer Sportvereins gewürdigt.
Ganz im Mittelpunkt der diesjährigen Versammlung stand nach
diversen Berichten allerdings das
Jubiläum „111 Jahre Wolsdorfer
Sport“. Der Vorsitzende Dirk Rack
erläuterte sein Konzept für die
Veranstaltungen des Vereins in
diesem Jubiläumsjahr. Sie sollen
Bürgersprechstunde, Bürgermeister Alexander Hoppe, 10 bis
11 Uhr, Feuerwehrgerätehaus
Groß Steinum.
Filzen für Eltern/Großeltern und
Kinder, 9.30 bis 12.30 Uhr, Freizeitheim Scheppau.
Osternähen für Eltern/Großeltern und Kinder, 14 bis 17 Uhr,
Freiezeitheim Scheppau.
Acrylfarben gespachtelt, Eltern/
Großeltern und Kinder ab sieben
Jahre, 15 bis 18 Uhr, Freizeitheim
Scheppau.
Ein Waldtag in Rieseberg, 15 bis
18 Uhr, Kinder von sechs bis
zwölf Jahre, Freizeitheim Scheppau.
etwas Besonderes sein: So konnten
bereits für die sommerliche Sportwoche vom 12. bis 21. Juni die
Pokalendspiele des NFV Kreis
Helmstedt eingeworben werden.
Am 13. Juni wird zusätzlich für die
Besucher ein Highlight stattfinden. Eine Open-Air-Party mit Live-Musik und Cocktailbar steht in
der Planung.
Am 10. Oktober ist dann die eigentliche Jubiläumsveranstaltung
im großen Saal der Bauernstube.
Neben den Vereinsmitgliedern
werden Vertreter der Kreisverbände, der hiesigen Politik, der örtli-
chen und befreundeten Vereine
und Institutionen sowie der Presse
eingeladen. In diesem Rahmen
werden auch die diesjährigen Ehrungen stattfinden.
Mit diesen beiden Jubiläumsveranstaltungen möchte sich der Verein mit seinen knapp 250 Mitgliedern dem Landkreis Helmstedt
präsentieren und Werbung für
sich machen. Die konkrete Planung erfolgt unter Einbeziehung
möglichst vieler Vereinsmitglieder
und wird auf einer weiteren noch
einzuberufenden Mitgliederversammlung vollendet.
6OUFSLVOGUJTUCFFOHU
Rhode. Bei der bis auf den letzten
Platz ausgebuchten Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr
Rhode berichtete der Ortsbrandmeister Oliver Kempe von einem
ereignisreichen Jahr einer starken
Wehr. Im prall gefüllten Terminkalender der Ortswehr galt es im
vergangenen Jahr über 180 Termine zu organisieren.
In seinem Jahresrückblick für
2014 wurden die Highlights, wie
etwa das Osterfeuer und das Pottwurstessen, aber auch vom Weihnachtsmarkt in Rhode berichtet.
Alarmiert wurde die Wehr zu acht
Einsätzen - dabei wurde besonders
vom schweren Verkehrsunfall auf
der L294 mit drei Schwerverletzten berichtet.
Die Wehr leistete 4.358 Dienststunden und hat 216 Mitglieder,
davon 34 aktive Mitglieder (30
Männer und vier Frauen), 13
Atemschutzgeräteträger und zehn
Mitglieder sind in der Altersabteilung. Die Kinderfeuerwehr und
Jugendfeuerwehr haben jeweils
sieben Mitglieder und der Spielmanns- und Musikzug hat 36 Mitglieder. „Sehr froh und stolz sind
wir über vier neue Aktive - aus
dem eigenem JugendfeuerwehrNachwuchs drei und eine weitere
Frau“, berichtete der Ortsbrandmeister, „leider aber sind wir hinsichtlich der Unterbringung in
unserer Feuerwehrgarage sehr beengt und nun bis auf den letzten
Quadratmeter völlig ausgereizt“,
bemerkte der Ortsbrandmeister
weiter.
„Die Enge im Gerätehaus und das
sich teilweise schon sich zwei Kameraden einen Platz teilen müssen“, bemängelte auch Ortsbürgermeister Gerald Drake.
Von den gut besuchten Diensten
der zwei Aktivengruppen und wieder erfolgreichen Wettbewerben
berichtete der Gruppenführer Torsten Schultz. So konnte bei den
Stadtwettbewerben der erste, bei
den Kreiswettbewerben der zweite
und beim Landesvorentscheid der
achte Platz erreicht werden.
Kinderfeuerwehrwart Karsten
Heldberg und Jugendfeuerwehrwart Hans-Christian Wagner berichteten von ihren Jahresdiensten. Bei der Kinder- und Jugendfeuerwehr werden noch weitere
Kinder (sechs bis 18 Jahre) als
Mitglieder gesucht. Weitere Informationen dazu gibt es unter wwwfeuerwehr-Rhode.de oder direkt
bei www.jugendfeuerwehr-Rhode.
de und www.Kinderfeuerwehr-
ab 59,00 €
Hillenweg 8,
38325 Roklum
www.waeterling.de
Rhode.de. Der Spielmannzug
Rhode war wieder sehr aktiv, wie
dem Bericht durch den Zugführer
Olav Schultz zu entnehmen war.
Besonderer Höhepunkt war das
jährliche Pottwurstessen in Rhode.
Unter dem Punkt Wahlen wurden
Björn Klein als Schriftwart und
Beisitzer sowie Zugführer Olav
Schultz wiedergewählt. Neue Kassenprüferin ist Annette Strauch.
Ortsbrandmeister Oliver Kempe
ernannte Brigitte Klein und Sylvia
Kempe in der Wehr zu Feuerwehrfrauen. Im Weiteren ehrte er die
fördernden Mitglieder Mario
Schirdewahn für 15 Jahre und Arno Linke, Hartmut Petter, Manfred Post, Ulla Post und Olav
Schultz für 25-jährige Mitgliedschaft. Helga Völlig wurde für
40-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Zu Gast im Dorfgemeinschaftshaus war unter anderem für die
Stadt Königslutter für den Fachbereich III Thorsten Ehlers und der
Stadtbrandmeister Marco Koch,
welcher Martin Krawczyk zum
Löschmeister beförderte.
Außerdem verlieh er das Niedersächsische Ehrenzeichen Aktive
für 25 Jahre an Arno Linke, Olav
Schultz und für 40 Jahre an
Wilfried Lockstein.
Frühjahrs - Inspektion
Kommunaltechnik
Gartentechnik
Forsttechnik
Landtechnik
ab 99,00 €
inkl. 19 % MwSt.
inkl. 19 % MwSt.
Kostenloser Abholser vice im Umkreis von 50 km !!
Tel: 05336 929920 Mobil: 0171 7469241 Fax: 05336 929923
Aktion Bettenwäsche!
Alles frisch, alles neu!
Gemeinderat Räbke, 19.30 Uhr,
Gemeindebüro Räbke.
4POOBCFOE.ÊS[
15
Spezialwäsche Kopfkissen 15,- 12,- €ÊUÊ-«iâˆ>ÜBÃV…iÊ<Õ`iVŽi˜Ê28,- 24,- €
Aufarbeitung Ihrer:
Daunen-/Federzudecke 135 x 200
Feder-Kopfkissen
inkl. Wäsche und neuem 4-Kammer-Stepp
Stück
Inlett 135 x 200
inkl. Wäsche und neuem 6-Kammer-Stepp
Stück
Inlett 135 x 200
65,– €
75,– €
inkl. Wäsche und neuem Kopfkisseninlett
Stück
40 x 80
inkl. Wäsche und neuem Kopfkisseninlett
Stück
80 x 80
14,– €
24,– €
Sollte sich eine „Überholung“ nicht mehr lohnen, so haben wir für Sie auch:
neue Kopfkissen
Maco - Inlett mit Original weißen
Gänsehalbdaunen
85 % Daunen, 15 % Federn
40 x 80
24,95 16,95 €
80 x 80
39,95 29,95 €
Baumwoll - Inlett
Füllung: weißer Gänserupf
100 % Federn
80 x 80
23,95 17,95 €
4-Kammer-Steppbett SympaticaDaunenbett 20
1200 g halbweiße, neue Gänsedaunen und Federn, Kl. 1
50 % Daunen, 50 % Federchen,
Hülle: 100% Baumwolle
135 x 200
*ULIUSSTRA”Es4EL
Sonderpreis
129,– €
Körpergerechte Steppung,
820 g weiße, poln., neue Daunen und
Federn, Kl. 1
90% Daunen, 10% Federn,
Hülle: 100% Baumwolle
135 x 200
Sonderpreis
229,– €
-On&Rn5HRUNDn5HRs3An5HR
16
15. März 2015
Aus aller Welt
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleidung sammeln
Helmstedt. Viele Flüchtlinge, die
nach Deutschland kommen, aber
auch Obdachlose und Menschen
mit geringem Einkommen sind
auf Kleiderspenden angewiesen.
Mehrere evangelische Gemeinden
in der Propstei Helmstedt sammeln deshalb gemeinsam mit der
Deutschen Kleiderstiftung. Gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe
und Haushaltstextilien können
vom 16. bis 21. März an Sammelstellen abgegeben werden.
Dazu gehören die Familie Weferling, Zum Stüh 12, in Barmke; der
Barnstorfer Jägerraum, Bistorfer
Straße; Familie König, Schulberg
4, in Dobbeln; Familie von Holwede, Helmstedter Straße 17, in
Grasleben; der Eingang zum Gemeindesaal St. Marienberg Helmstedt, Klosterstraße 11 (8 bis 12
Uhr); das Gemeindezentrum St.
Rundfunktipp
„Radio 21 - Der Sender für
Helmstedt und Umgebung“
(yve) Sie werben mit „bestem Rock
‘N‘ Pop“ - und sie halten ihr Versprechen. Während die Radionutzung in Deutschland tendenziell
sinkt, bleibt der niedersächsische
Privatsender „Radio 21“ weiterhin
auf Wachstumskurs, wie die jüngste Media-Analyse bestätigt.
Dass der im Vergleich doch recht
junge Sender soviel Zuspruch erfährt in der Altersgruppe 14 bis
49-Jährigen, hat einen guten
Grund. Der Sender setzt auf Regionalität und bietet von musikalischen Klassikern bis zu Neuheiten
aus dem Rock- und teils sogar
Metal-Genre Abwechslung pur.
Hintergrundgeschichten
und
News aus der Szene sowie regionale Neuigkeiten aus der Heimatstadt gehören zu dem Konzept des
Senders. Wer (klassischen) Rock
liebt, der ist auf der 94.1 (Einstellung für Helmstedt) gut bedient.
Wu s s t e n
Sie eigentlich, dass...
. ..!
... innerorts in Deutschland die
festgeschriebene
Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern gilt? Klar weiß man das.
Aber einem jungen Wolfsburger
war diese Grundregel offenbar
entfallen, als der 18-jährige Fahranfänger am Montag mit 101
Stundenkilometern auf dem Berliner Ring in Wolfsburg geblitzt
wurde. Fazit des Geschwindigkeitsrauschs: 280 Euro Bußgeld,
zwei Punkte in Flensburg, zwei
Monate
Führerscheinentzug
UND: da er sich noch in der Probezeit befindet, muss der Wolfsburger noch ein Aufbauseminar
besuchen und seine Probezeit um
zwei Jahre verlängern...
ab
1€
(Zeile)
Michaelis Helmstedt, Tilsiter Straße (9 bis 11 Uhr) und das Gemeindehaus St. Stephani in Helmstedt;
das Hoiersdorfer Pfarrhaus (Garage), Gartenstraße 8 (nur bis 20.
März);
Familie
Gohlisch,
Dammröder Berg 14, in Mariental-Horst: die Garage am Pfarrhaus Offleben; die Reinsdorfer
Kirche, das Prälatenhaus Schöningen, Klosterfreiheit 9c (nur bis 20.
März) und das Pfarrhaus St. Vincenz, Niedernstraße 47, Familie
Bredow, Hoiersdorfer Straße 2, in
Twieflingen (nur bis 20. März)
und der Hof Olaf Meier, Ringstraße 9 in Watenstedt.
In Büddenstedt können Kleiderspenden am 17., 19. und 20. März
jeweils zwischen 8.30 und 11.30
Uhr an der Kirche (Eingang Gemeindesaal) abgegeben werden.
Die Gemeinde in Jerxheim sam-
melt am 17. und 19. März jeweils
ab 14 Uhr im Pfarrhaus, Im Pfarrwinkel 1. Die Deutsche Kleiderstiftung sortiert in Helmstedt Kleider- und Schuhspenden. Die Ware
geht als Hilfslieferung zu Kooperationspartnern in Deutschland, Europa und Übersee. Darüber hinaus
leistet die Stiftung zum Beispiel
Hilfe bei der Versorgung von
Flüchtlingen.
Die Sammlungen werden nach
den Standards des Dachverbands
FairWertung vorgenommen. FairWertung engagiert sich für mehr
Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung.
Weitere Fragen beantwortet die
Deutsche Kleiderstiftung unter
der Telefonnummer 05351/523540
oder im Internet unter www.kleiderstiftung.de.
Ein warmer und sonniger Frühlingstag sorgte für ausgelassene Stimmung bei den Wanderfreunden vom Naturpark Elm-Lappwald auf ihrer Tour durch die Asse. Auf dem Programm stand auch
der Besuch einer Info-Veranstaltung im Asseschacht und die Einkehr im Sportheim bei Schmorwurst und
Kartoffelsalat. Am Sonntag, 22. März, geht es dann zu den Adonisröschen in den Fallstein. Anmeldungen
nimmt Gesundheitswanderführer Hans Lunkewitz telefonisch unter 05353/910690 entgegen. Foto: privat
„Wir haben nun unser Zugpferd“
h
atsdc
Klu
n
Kulturtourismus mit Lappwaldcard
Brandstiftung in Lehre
(kat) Mehrere zehntausend Euro
Schaden richtete ein Feuer in Lehre am Montagvormittag an, das
offenbar auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Gegen 10 Uhr
waren die Gemeindefeuerwehren
Lehres in die Birkenfeldstraße gerufen worden. Erste Ermittlungen
der Polizei bestätigten, dass das
Feuer in der Garage neben dem
Wohnhaus ausgebrochen war. Von
dort schlugen die Flammen rasch
auf das Haus über. Als der Dachstuhl komplett in Brand stand,
entschied die Feuerwehr das rechts
angrenzende Wohnhaus vordringlich zu schützen, was den Einsatzkräften auch gelang. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter aus
Königslutter angefordert. Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte
mit 36 Fahrzeugen beim Einsatz.
Noch während der Löscharbeiten
nahm die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen auf. Sie schließt inzwischen einen technischen Defekt
oder eine Selbstzündung als Ursache aus. Deshalb sucht die Polizei
zeugen und bittet um Hinweise
unter
den
Rufnummern
05361/46460 (Polizei Wolfsburg)
oder 05308/406990 (Polizei Lehre).
von Yvonne Weihs
Königslutter. 300.000 Jahre
Menschheitsgeschichte, gebündelt
in einer Pappkarte im EC-KartenFormat? Das geht: In Zusammenarbeit mit der Tourismusgemeinschaft Elm-Lappwald haben die
Städte Helmstedt, Königslutter
und Schöningen ein neues Tourismusangebot auf den Weg gebracht
- die Elm-Lappwald-Card „Eine
Karte - Viele Erlebnisse“ , mit deren Erwerb verschiedene Einrichtungen besucht werden können.
„Wir haben nun endlich etwas in
der Hand, was uns auch im Bereich Tourismus miteinander verbindet - und das ist erst der Anfang. Wir haben uns zunächst ein
Zugpferd geschaffen, das in der
Zukunft erweitert werden soll“, gaben die Stadtoberhäupter Wittich
Schobert aus Helmstedt, Alexander Hoppe aus Königslutter und
Henry Bäsecke aus Schöningen
bekannt. Das „Zugpferd“, das
pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit auf die Tourismuslandschaft losgelassen wird, heißt
Kulturtourismus.
So beinhaltet die Elm-LappwaldCard die ersten acht kulturellen
Highlights in den Städten: einen
Besuch im Zonengrenzmuseum
und damit gleichzeitigen Zutritt
zum Kreis- und Universitätsmuseum in Helmstedt, eine Stadtführung in Helmstedt sowie am Lappwaldsee, einen Besuch im Museum Mechanischer Musikinstrumente in Königslutter, eine Domführung im Kaiserdom Königslutter, einen Besuch im paläon sowie
eine Stadtführung in Schöningen.
Oben drauf gibt es den ZeitOrteReiseführer „Merian“ zur Elm-
Lappwald-Card dazu. Die Karte ist
ein Jahr lang gültig.
„Damit haben wir ein weiteres
Puzzlestück auf dem Weg der gemeinsamen Tourismusentwicklung eingesetzt. Wir haben eine
gute Basis für die Tourismuslandschaft im nördlichen Harzvorland geschaffen“, freute sich Schöningens Bürgermeister Bäsecke.
Ein so genannter Meilenstein, der
sich in der Zukunft weiterentwickeln wird, wie der Königslutteraner Bürgermeister Alexander
Hoppe meint: „In der Zukunft
möchten wir Wolfenbüttel noch
mit ins Boot holen und auch wei-
tere Gemeinden aus dem Landkreis.“ Ideen, wie sich das Angebotsspektrum - auch thematisch erweitern lässt, gäbe es bereits zu
genüge. „Vor dem Hintergrund,
dass wir bald ein neues Hallenbad
einweihen, könnte man beispielsweise auch die Sportangebote miteinbeziehen, die für den Tourismus interessant wären“, so Bäsecke. Beim Komponieren der Zukunftsmusik setze man auf das
Prinzip „Eins nach dem anderen“:
„Wir haben nun erst einmal eine
Basis, das war uns wichtig. Es ist
besser kleine Schritte zu machen,
als direkt einen großen Sprung
absolvieren zu wollen“, erklärte
Helmstedts Bürgermeister Wittich
Schobert.
Die Elm-Lappwald-Card ist in den
Touristinformationen in Helmstedt (Info am Markt), Schöningen
(Bürgerbüro) und Königslutter
(Am Markt 2) erhältlich sowie im
Zonengrenzmuseum in Helmstedt, im MMM und im Kaiserdom in Königslutter sowie im Dekorationsladen Schnalke und im
paläon in Schöningen.
Zudem gibt es die Karte auch im
Internet online zu erwerben unter
www.zeitorte.de und www.palaeon.de.
sch
Trat
Top
r"VUPIÅVTFS EJF JISFO ,VOEFO
Waschkarten schenken
r;BIOQBTUBPIOF'MVPSJE
r'SÛIMJOHTXFUUFSVOEFSTUF
Frühlingsblumen
F lop
Die Elm-Lappwald-Card „Eine Karte - Viele Erlebnisse“ wurde in der vergangenen Woche vorgestellt und ist
seit Mittwoch im Handel erhältlich und in einer 800er Erstauflage erschienen.
Foto: Yvonne Weihs
p
rTJDIBN
Straßenrand parkend bei offen
stehender Autotür unterhalten
r7FSHFTTMJDILFJU
rÛCFSGÛMMUF.ÛMMUPOOFO
Kleinanzeigen-Markt
von A bis Z
Kfz-Markt
Ankauf
Ankauf aller Pkw u. Busse, Bj.+TÜV
egal, Unfall, Abholung, gute
Bezahlung, 0160/94966686
MATAR AUTOMOBILE
Ankauf
von PKW, LKW und
Busse aller Marken Bargeld,
Kaufvertrag
und Behördengang. Seriöse
Abwicklung.
Tel. 05351/543076
Mob. 0160/8203382
Auch Unfall oder def. Fz.
Einstellplätze
Bar An-/Verkauf v. Gebrauchtwagen
alle Typen / Ersatzteile / W&S
Reifen, 0171-7526986 / 05351543953
;MVWYGLIRKIT¾IKXI
Gebrauchtfahrzeuge
Schrottauto Entsorgung m.
Abholung kostenlos. Fa. Püschel Tel.
0800/5890570
10 Pkw-SP HE Zentr. Edelhöfe zus.
o. einzeln, Inan Immob.
05351/424040
Kaufe Pkw, Busse, Transporter,
Geländewagen. Auch m. Mängel,
0162/5691597
Pkw-SP, Schöningen Rathaus /
Neuetor, Inan Immob. 05351-424040
Unfall-Totalschäden
- Gebrauchtwagen VW, Audi, Opel, Ford, MB, Japaner usw.
ab BJ 98-2015. Zahle Höchstpreise
Telefon: 0 53 56 / 88 66
Vorsfelder Str. 59
38350 Helmstedt
1
35
05 7 0
.: 9 7
l
Te 9
9
3
Anhänger
Autotrailervermietung ab 29,00€,
www.kfz-technik-helmstedt.de,
05351/5539731 o. 0171/1549517
Garage
Sie suchen eine
Garage? Dann setzen
Sie sich mit uns
in Verbindung!
Derzeit können wir Ihnen Garagen in
Schöningen, Elmstr., bzw. Helmstedt,
Fichtestr. und Ernst-Reuter-Str. anbieten.
Mtl. Miete je 40,00 €.
KWG Helmstedt, Tel. 05351/1206-0
(Mo. ab 9.00 Uhr)
Garage
Tiefgaragen-SP HE Nähe Markt,
Inan Immob. 05351-424040
Su. Garage in Königslutter, Chiffre
HS/04/10790
Garage frei in Schöningen,
Salinentrift 23a, 35 €, Tel. 053558855
Garage zu vermieten, Harbker Weg,
0157-85501404
Kfz allgemein
Kfz-Reparaturen vom Fachmann zu
fairen Preisen, Hauptuntersuchungen jeden Montag, www.kfztechnik-helmstedt.de,
05351/5539731
Kleinanzeigen
Annahmeschluss
Der Annahmeschluss für
die kommende Ausgabe
Donnerstag
bis 12 Uhr
HELMSTEDTER
SONNTAG
www.helmstedtersonntag.de
15. März 2015
ab
1€
(Zeile)
Kleinanzeigen-Markt
Kfz-Markt
Motorräder
Motorradankauf-BarzahlungAbholung-www.Moto-Top.de tel.
01737009292
www.die-welt-ist-klein.de
Ihr Kawasaki, Motorrad & Quadhändler
Subaru-Autohaus Klein in
Mariental, 5 km von Helmstedt.
Tel. 0 53 56 / 3 11;
Öffnungszeiten von 6-21 Uhr.
Motorrad- & Quad-Vermietung
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleinanzeigen-Markt
Reifen
Verk. Semperit SR 155/80 R13
79T,Comfort Life 2 mit Felgen, z.B.
für Opel Corsa! Nur 1 Saison gefahren, 150€, Tel. 05351/9467
Vermietung
Autovermietung
Verkauf
ab 39,- €
pro Tag
$QIUDJHXQG%XFKXQJXQWHU
Tel.: +49 (0)5351 3999770
$XWRKDXV3LODUVNL‡9RUVIHOGHU6WU‡+HOPVWHGW
Autovermietung
/DQJIULVWLJPLHWHQ
6RQGHUNRQGLWLRQHQ
9HUVFKLHGHQH)DKU]HXJH
kompetent, kreativ
& zuverlässig
Sprechen Sie uns an
und lassen Sie sich beraten.
Rufen Sie uns an: 05351 3999770
Tel. 0 53 51 / 5 44 55 0
info@helmstedter-sonntag.de
Verkauf
HELMSTEDTER
ELMSTEDTER
SONNTAG
Wir räumen Autos günstig, Schng.,
Ohrsleber Weg 9b, 0174-6095913
Fernbus-GS-KART-DE günstig
abzugeben, 05356/912299
Renault
Scenic „Expression“ 1,6- 79kW,
ABS,Klima, ZV, WFS, Radio/CD,
HU neu, 3999€, Auto Stähr 0535134500
Skoda
Octavia Lim. 2.0 TDI Elegance,
140PS, Klima, Sitzhzg, el.FH, ALU,
HU neu, 7800€, Auto Stähr 0535134500
VW
Golf VI 1,4L,59kW,erst 54Tkm, Kli
ma,NSW,MFA,Sitzhzg,Tempomat,A
LU,CD,7600€,Auto Stähr
05351/34500
17
von A bis Z
LAGERVERKAUF von Tageszulassungen
Honda Accord Tourer 2,0 Elegance
Advantage, EZ 03.15, 0 Km, Schwarz, PS/
KW 115/156, Automatik, Klimatr., Xenon,
Kurvenlicht, Leder, EPS, Bordcom., ZV. m.
FB., el. Fh., Sitzhzg., NSW, Bluetooth, Freisprech., Benzin, UPE: 32.790,-€
Angebotspreis: 24.990,-€
Sie sparen: 7.800,-€
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 9,1;
außerorts 5,8; kombiniert 7,0. CO2-Emission in g/
km: 162. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG)
Honda CR-V 2,2 D-TEC Elegance 4WD,
EZ: 03.15 Urban Titanium, ZV. m. FB.,
6 Gänge, NSW, Tagfahrlicht, Ecco Assist,
Multifunktionslenkrad, Radio CD, Regensensor, Klimatr., Tempomat, Freisprech.,
Einparksensor, Diesel, UPE: 33.290,-€
Angebotspreis: 28.490,-€
Sie sparen: 4.800,-€
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,1;
außerorts 5,7; kombiniert 6,5. CO2-Emission in g/
km: 177. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG)
2x Honda CR-V 1,6 Elegance 2WD
EZ: 03.15 0Km PS/KW 120/88 Urban
Titanium, ZV. m. FB., 6 Gänge, NSW,
Tagfahrlicht, Ecco Assist, Multifunktionslenkrad, Radio CD, Regensensor, Klimatr.,
Tempomat, Freisprech., Einparksensor,
Diesel, UPE: 30.055,-€
Angebotspreis: 25.295,-€
Sie sparen: 4.760,-€
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,6;
außerorts 4,2; kombiniert 4,4. CO2-Emission in g/
km: 115. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG)
Honda CR-V 2,0 Elegance 2WD
EZ: 03.15 Alabaster Silber, ZV. m. FB.,
6 Gänge, NSW, Tagfahrlicht, Ecco Assist,
Multifunktionslenkrad, Radio CD, Regensensor, Klimatr., Tempomat, Freisprech.,
Einparksensor, Benzin, UPE: 28.790,-€
Angebotspreis: 25.295,-€
Sie sparen: 4.750,-€
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,9;
außerorts 6,2; kombiniert 7,2. CO2-Emission in g/
km: 168. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG)
Honda
Vertragshändler
Vorsfelder Str. 54, 38350 Helmstedt, Tel.: 05351 55 58-0
Immobilien-Markt
Baugrundstücke
Baugrundstück ca. 500 qm in
Schöningen, Moltkestr. 01753800911
Im Dorf der Pferde in Sommersdorf,
schöne Lage, zur Wahl 2
Baugrundstücke, 850 qm - 900 qm
groß, Preis nach VB. Tel. 01714289607 o. 05362/7876
ETW-Gesuche
Seniorenpaar su. ETW, 3 ZKB, WC,
ca 100qm, EG/1.OG m. Süd-/
Westbalkon o. Terasse u. Garage,
05351-2270
Immobilien-Ankauf
Sie suchen einen guten Makler? Wir
verstehen unsere Arbeit. Das können
wir Ihnen nach über 25-jähriger
Erfahrung stolz zusichern. Für eine
kostenlose Kurzbewertung rufen Sie
uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE,
05351-42073
IMMOBILIENANKAUF
Über 1000 Klienten warten auf
Ihre Immobilie. Häuser, Wohnungen &
Baugrundstücke gesucht.
Über 25 Jahre Immobilienkompetenz.
Eichner-Immobilien, 0531/38080897
Immobilien-Verkauf
Verkauf
Königslutter/Lauingen.
Geräumiges RMH, Bj. ca.
1860, renovierungsbedürftig, Nachtspeicheröfen, Bedarfsausw.: 221,0 kWh/(m²*a),
EEK: G, WF ca. 150 m², Eigentumsgrundst.
340 m², sofort frei, KP 59.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
Jerxheim 2 Zi, Kü, Bad, 49 qm, KM
243,50€ +NK +KT, 05354-990072
Wolsdorf.
Teilsanierte DHH mit Garage,
Bj. 1955, Gartenhaus,Teilkeller, Kaminofen,
Nachspeicheröfen, Bedarfsausw.: 152,6
kWh/(m²*a), EEK: E, WF ca. 92 m², Grdst.
674 m², KP 55.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
HE 2-Zi, neues Bad, 47qm, 2.OG,
KM 290€ +NK, Tel. 05332-90601
Ochsendorf. Resthof mit
Garage und Nebengebäude in
ruhiger aber dennoch verkehrsgünstiger
Lage, Bj. ca. 1900, eigener Garten, teilrenoviert, Gas-Zentralheizung aus 1998, Verbrauchsausw.: 110,3 kWh/(m²*a), EEK: D,
WF ca. 177m², Grdst. 928 m², Einzug
kurzfristig möglich, KP 90.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
Grasleben. Neuwertiges EFH
mit Carport, Bj. 1998, Garten,
Terrasse, EBK und Kaminofen, Gas-Zentralheizung, Bedarfsausw. 128,1 kWh/(m²*a),
EEK: D, WF ca. 110 m², Grdst. 580 m²,
KP 210.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
Sie suchen einen guten Makler? Wir
verstehen unsere Arbeit. Das können
Immobilien-Gesuche
wir Ihnen nach über 25-jähriger
Erfahrung stolz zusichern. Für eine
Suche größeres Mietshaus,
kostenlose Kurzbewertung rufen Sie Geschäftshaus o. Renditeobjekt v.
uns an: Inan Immob. Südstr. 2 HE,
Privat, 0170-9630230
05351-42073
SUCHE im Kundenauftrag Häuser
Wohnungen - Braunschweig
!!VERKÄUFER GESUCHT!! und
Land Immobilien Dipl.-Ing. Martin
SR-Immobilien sucht dringend
Mooshake Tel. 05353-588042
für vorgemerkte Käufer:
1-FH, REH, RMH und ETW!
Gutschein für Wohnmarktanalyse & Verbrauchs-Energieausweis als Dankeschön
für Ihren Verkaufsauftrag!
05351 / 54 33 15
EFH in Mariental 180qm +DG,
1.200qm Gdst. mit Doppelgarage
275.000€, 05351/3919047
Ladenhaus
Wohn- und Geschäftshaus,
HE, Gröpern, zu verkaufen!
Gesfl. 357qm/Grstfl. 240qm
85.000 €! Tel. 0160-3809798
Schöningen MFH m. Hinterhaus, (6
Parteien) zu verk. Gute Rendite,
Anfr. unter 05352-58810 o. 01775662479
Süpplingen, kl. altes Haus, renov.,
neue Öl-ZH, Innenhof, Garage,
Garten, Gesamtfl. 790qm, sehr günstig abzugeben, 05355-1365 o. 429
Königslutter/Rottorf.
Familienfreundliches EFH,
Bj. 2001, Einbauküche, Kaminofen,
Terrasse, Carport und Gartenhaus, GasZentralheizung, Verbrauchsausw.: 90,03
kWh/(m²*a), EEK: C, WF ca. 140 m², Erbbaugrundstück 559 m², KP 163.000,- €
LBS Immobilien GmbH, Antje Hoppe,
Tel. 05351/58555
2 Zimmer
Dringend gesucht: Häuser u.
Wohnungen im LK Helmstedt,
kostenlose Wertermittlung u.
Beratung, Fa. Hankel Immobilien
IVD, Tel. 05352-50733
Vermietung
Grasleben, 105 qm als Gewerbe
oder Wohnung nutzbar,
Tel.05357/218
Schng. div. Whgen, 05352/59758
HE-Zentrum, nette Dame ab 60
Jahre für Senioren-WG gesucht.
WM ca. 170 €, Tel: 0170/3195857
HE DG, 3.OG, 69qm, 340€ +NK,
Tel. 05332-90601
1 Zimmer
HE, Bauerstr., 30qm, Zimmer mit
Kü, Du., Infos: 05351/8530
Schöningen 1-ZKB, 48qm, 1.OG,
Innenstadt, ruhige Lage, sep. GasHzg, 195€ +NK, 0170/3237345
2 Zimmer
HE Zentrum: versch. 2 Zi-Whgen,
45-60 qm, KM 220€-280€, jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
Walbeck, 60qm, 2 Zi mit Dusche,
Küche, neu renoviert. VB, 90€ NK,
2. MK, sofort. 05351-5361900
Schöningen, Schützenbahn 12,
bezugsfertige 2 Zi-EG-Whg, 86 qm,
Diele, EBK, Gashzg, Lam., Hof- und
Gartennutzg. 320€ KM +NK +KT,
05352/8706 o. 0160/92022355
2-Zi-Whg in Bad-HE, Brunnenweg
12, Parterre, 200€ KM +100€ NK,
030-8546683 ab 18 Uhr
HE, 2,5 Zi, ca. 59 qm zu verm.,
0157-85501404
HE, 2-ZKB, DG, City, 0170/9646881
Offleben, 2 Zi.-Whg., 70 qm, EG,
KM 210 € + 50 € NK + KT, 017647762028
3 Zimmer
aus unserem
verwalteten Bestand:
zentrumsnah gelegen
Harsleber Torstr. 14, 1. OG, ca. 88,00 m²
Wfl., 340,00 € KM zzgl. NK und 3 KM
Kaution, Energieausweistyp: Verbrauchsausweis, Energiebedarf: 159,0 kWh/
(m²a), wesentlicher Energieträger: Gas,
Baujahr: 1910
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
die KWG Helmstedt, Herrn Duckstein,
Tel. 05351/1206-17 (Mo. ab 9.00 Uhr)
HE Etagen-Komf. Whg. 3-ZKB,
84qm Gas-Etghzg, Laminat, eig.
Wasseruhr, Isovgl. Außenrollläden,
Gegensprechanl. Kabel+Tel., Bad m.
Wa. gefliest, Kü, Keller u. Boden. gr.
Freisitz + Garage. Zentrumnah im
ruh. 3 Fam-Haus, 1.OG, angen.
Mitbewohner, KM+NK, 05352/6381
Schöningen 3-Zi-DG, ca 69qm,
Laminat, KM 255€ +NK,
05352/59662
Schöng., 2 Zi-Whg., 05352/3374
HE, 2 Zi-Whg, Stadtnah & ruhig,
komf. DG-Whg im 2. OG, 78 qm,
hochw. EBK, gr. Balkon, Du +
Badew., kompl. renov., KM 495 € +
NK. Tel: 0171/9508916 nach 17 Uhr
Jerxheim 2,5 Zi, Kü, Bad, 61,5 qm,
KM 307,50€ +NK+KT, 05354990072
HE, helle 2 Zi.-Whg.,
Küche,Duschbad, 50 qm, stadtnah,
im ruhigen MFH. KM 240€+NK
55€+Heizung, 2 MMKT,
05351/32641
HE, 2 ZKB mit EBK, 68qm, DG,
Laminat, saniert, 133 kWh/qma,
350€ KM+NK+KT, 0151/27150190
HE, Nordstr., EG, 2-ZKB, 48 qm,
ZH, 270€ KM + NK + KT,
0171/4816929
2ZKB, 40qm, Stadtmitte; 3ZKB,
72qm; beide 01.06. frei, 05521997970
3 Zimmer
HE Zentrum: versch. 3 Zi-Whgen,
75-90qm, KM 300€-360€, jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
Schwanefeld, 3 Zi-WHG, 56 qm,
Kü., EG, KM 250€+NK+KT,
0531/2141825
Jerxheim Bhf. gemütl. DG-Whg,
65qm, 3-ZKB, Keller, KM 200€
+NK, Gemeinsch.garten, 015161240930
HE 3-Zi, neues Bad, 57qm, 1.OG,
KM 300€ +NK, Tel. 05332-90601
HE, schöne helle DG-Whg, 3 ZKB,
ca. 70 qm, EBK, san. Bad, Lam. +
Fliesenb., KM 320 € +NK +KT, ab
ca. 01.04. frei, Tel. 05724/4326 o.
0151-54100842
Wohnen in ruhiger Lage 8 km von
HE, 3 Zi, Kü, Bad, Gä-WC, Abstellr.,
Auto-ESP, 05362/7876 oder
0171/4289607
3,5-Zi. Wohnung
ca. 100 m2 zu vermieten
in Schöningen Stadtmitte
ruhige Lage
Info: 0176 / 969 310 28
Söllingen, 3 ZKB, 64 qm, EBK, 2.
OG, neu renov., Keller, Einstellpl.,
auch möbell. möglich, KM 285,- € +
NK, frei, 05352/4411
Königslutter, 3 Zi., Kü., Bad,
Balkon, ca. 76 qm, frei, Tel.
05353/1798
Schöningen, gut geschn. 3 Zi-WHG,
Balkon, 70qm, 1. OG, GZH,
Wannenbad, 350€ KM +150€ NK,
Tel. 05355-8855
HE, 3,5-Zi-Whg, ca. 109qm, KM
450€+NK+KT, 05352-59662
Hötensleben, neu renov. 3,5 Zi.
Whg., ca 85qm Wfl., Küche/Bad
teilw. Fußbodenfliesen, Öl
Zentralhzg., PKW-SP, Keller, Tel.
05352/3991
Schöningen Zentrum, Salzstr. 16, 3
Zi.-Whg., ca. 75qm, EBK, KM 290€,
0172/5407717
Beendorf (6KM von HE), 3 Zi, Kü,
Bad, Balkon, Carport, möbliert, ab
sofort, WM 350 €, Tel: 0171/1616615
Schöningen, 3,5 ZKB, 96 qm, 1.OG,
KM 365€ + NK + 2 MMKT,
05352/58810 o. 0177/5662479
HE Innenstadt, 3 Zi.-Wg., 73 qm,
neu renov., 1. OG, ab 01.03.15,
Warmmiete inkl. NK 540€ zzgl. 75€
Tagstromvzhlg. (ab 3. Pers. 20€ p. P.
extra), Tel. 0170-5472949
Grasleben, 3-Zi.-Whg., 80 qm,
Altbau, Küche, Wanne, KM 380€,
Tel. 05357/218
Schöningen Zentrum, 80 qm, 3-4
Zi., Vollwärme-isol. KM 350€ +NK,
0160-97823464
Schöningen, Am Wallgarten, DG, 3
ZKB, Keller, Garten, ca. 100qm, frei
ab 01.04.15, Bj.1908, Öl-ZH-WW,
VerbrA 204,3 kWh (qma), KM
380€+NK, Tel. 05352/4588
Vermietung Häuser
HE Innenstadt, 3 Zi.-Wg., 73,5 qm,
neu renov., EG, ab 01.03.15,
Warmmiete inkl. NK 545€ zzgl.
75€ Tagstromvzhlg. (ab 3. Pers. 20€
p. P. extra), Tel. 0170-5472949
Offleben, sehr schöne 3-Zi-OGW
mit Balkon, ca. 100 qm, renoviert,
sehr gut isoliert, niedrige
Heizkosten, KM 330 € + NK + KT,
frei ab 01.07.15,Tel.: 05341-392238
HE 3-Zi, 70qm, EG, KM
350€+NK,Tel. 05332-90601
Schöningen, Haus in der Innenstadt,
ca. 200 qm Wfl., gr. Grundstück,
Preis: VB, 0176/61908358
gewerblich
Ladenräume HE-City versch.
Größen, Inan Immob. 05351-424040
Massage/Praxisräume ggü. Juleum
m. Räumen im EG u. Gewölbekeller
zus. ca 250 qm, günstig, Inan
Immob. 05351-424040
Königslutter, 3 ZKB, EG, ca. 80qm,
KM 340€ + NK + KT, 05353/2307
BÜROFLÄCHEN IN
DER MARKTPASSAGE
Schöningen, Anna-Sophien-Str. 8,
2. OG, 3,5 ZKB, 90 qm, 375 € + NK
+ KT, Tel. 05352/50923
in Größen von 43–120 m2
ab sofort frei
4 Zimmer
05351 - 424056
www.marktpassage-helmstedt.de
HE Zentrum: versch. 4 Zi-Whgen,
90-125qm, KM 360€-560€, jew.+NK,
Inan Immob. 05351-424040
HE Büroräume versch. Größen, Inan
Immob. 05351-424040
Schöningen Zentrum, 100qm, 4 Zi,
EG, Gas-ZH, Balkon, Vollwärme
isol., KM 420€+NK, 0160-97823464
Schulungs-, Büroräume HE Zentr.
versch. Größen, teilbar v. 80-250qm,
Inan Immob. 05351-424040
Jerxheim Bhf. helle 4- Zi-Whg,
75qm, 1.OG, KM 260€ +NK, ab
sofort frei, 0151-61240930
Ladenflächen HE-Lindenstr. ehem.
Fernsehspatz 457 qm, auch teilbar,
zu vermieten. Inan Immob. 05351424040
Mod. 4 Zi-Whg. 120qm in
Süpplingen zu vermieten,
0157-57842264
HE Zentrum, mod. 4 Zi-Whg, ca.
80qm mit Balkon, KM+NK+KT, Tel.
0151-68951571
Schöningen, renov., 4 Zi.-Whg., Kü,
Bad, 95qm, 1. OG, 2 Fam-Haus,
Deckenpaneele, Laminat,
Boden+Abstellr., PKW-Stellpl., KM
375 € + NK+ KT, Tel: 05351/553881
Süpplingen, gr. Whg., 140qm, 4
ZKB, Abstellr., sep. Eingang, Freisitz,
(gern) Männerg. zum 01.05.15,
05355/1365 o. 429
Trockenlager ebenerdig, befahrbar
mit Elektr.Rolltor, 140 qm, auf der
Beguinenstr. in HE, zu vermieten.
Inan Immob. 05351-424040
Kl. Laden in HE Innenstadt zu vermieten, 30qm, KM 155€, Tel.
0173/2495136, Mo-Fr, 7:30-17 Uhr
Büroraum ca. 20qm, Zentrum Kgsl.
gegenüber E-Center, KM 190€,
0171-5273625
Übungsraum ca. 25qm in Kgsl.,
0171-5273625
HE, 4 Zi. + Esszi., 90qm, Laminat,
Waschr., gr. Hof, KM 450€+NK
100€+KT 450€, 05361/8453280 ab
15 Uhr
Ladenlokal & Nebenr. teilmöbl. ca.
75 qm, KM +NK+3MMKT, 015167670002
HE, 4 ZKB, 105qm, Laminat,
saniert, 133kWh/qma, KM
495€+NK+KT 900€, Tel.
05351/37434
Ausstellungsflächen HE-Holzberg
m. Büro/Lager/Werkstatt bis 400qm,
ab sofort, ab 2€/qm, 0160/5701236
HE, 4 Zi.Whg., 110qm, EBK, Garten
mit Möbeln, GZH, Laminat, KM
350€+ NK 80€, 0178/5375720
Ab sofort in HE, Laden auf dem
Gröpern, ca. 85qm, Erstbezug, neu
renoviert, 0177/5491778
OT Königslutter, schöne, helle, 4-5
Zi.Whg., 100qm, 1. OG, ab 01.05.
oder später zu vermieten, GZH,
Garten, Kinder und Tiere gerne,
auch ALG 2, KM 380€,
05302/8189948
Praxisräume, Büros, HE, hell u.
sonnig, EG, 90 qm, Parkpl. am Haus,
133kWh/qma, 05351-37434
www.helmstedter-sonntag.de
18
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleinanzeigen-Markt
15. März 2015
Kleinanzeigen-Markt
ab
1€
(Zeile)
von A bis Z
Verschiedenes
Fröhliche Seniorin sucht Partnerin
für Sen. Volkstanz! 05351/32549
Dienstleistungen
Schärfarbeiten jeglicher Art, Kreisu. Heckenscheren,
Rasenmähermesser, Bandsägen
schweißt u. liefert Neue! 05355-572
Preisgünstige Malerarbeiten aller
KOSTENLOSE KONTAKTE FÜR MÄNNER UND Art auch Fassaden u. Gerüstbau,
FRAUEN JEDEN ALTERS! Info: Sende KONTAKT an keine Anfahrtskosten, kostenloses
0177 178 1178 oder rufe an! Normale Telefongebühr!
Angebot: Malerbetrieb Hille, seit 30
Jahren in HE Tel. 05351-5383945
Er sucht Sie
Er, 51 J., sucht nette Sie für
Neuanfang. Tel. 0175/3340783
Er, 1,72m, 65kg, sucht Partnerin für
Freizeit und kleine Reisen! Auto vorhanden - Gesundheit ok, 01707081788
Ich der Stern, Du bist die Schnuppe!
Eine Sie, die es auch will. Melde
Dich! Bin Mitte 40, und du? Tel.
0170/6086170
Handwerker mit großem Werkzeug
sucht talentierte Heimwerkerin, Tel.
0152/53769666
Reifer Mann su. reife Frau für gelegendl. Treff! Erst SMS!
0178/1811135
Geselliger Witwer
Getrennt wohnen und trotzdem für
einander da sein. Günther, 77 Jahre/
1,80m, ehemals leitende Position, mit
Niveau, Witz und Verstand, möchte
mit Ihnen, liebe Dame, tanzen gehen,
Spaziergänge machen, reisen und noch
viele schöne Jahre erleben. Nur Mut…
Seniorenherzblatt, 0 51 72/9 66 70 16 auch Wo-Ende
Sie sucht Ihn
Gabi, 44 Jahre,
Superfigur, lange Haare,
sanfte, treue Augen und
ein strahlendes Lächeln.
Beispielbild Bildhübsche
Frauen aus
Osteuropa suchen liebevolle Partner….
Partners. ❤BLATT, 0 51 72/9 66 70 16 auch Wo-Ende
Anni, Ende 60, attraktiv,
verwitwete Krankenpflegerin, aus dieser Gegend, mit schöner Oberweite, jung
und flott geblieben, mobil, umzugsbereit.
Ich mag ein gemütliches Heim und suche einen Partner den ich bekochen kann
und der mir Liebe gibt. Ruf schnell an
Seniorenherzblatt, 0 51 72/9 66 70 16 auch Wo-Ende
Dienstleistung
Fassadendämmung Baugeschäft
Mach, Tel. 05351-531796
D i enstleistungen
Ulbrich Dienstleistungen
Stefan Ulbrich
Weidenkampstr. 5
38350 Helmstedt
s4RANSPORTEALLER!RT
(gewerblich & privat)
s5MZàGE
(gewerblich & privat)
s2ENOVIERUNG3ANIERUNG
von Immobilien
s+ERNBOHRUNG
Terrassen-, Erd-, Wegebau,
Winterdienst, Fa. Krause&Haake,
05351-424057
Haushaltsauflösung Fa. Gärtner
Entrümpelungen
Tel.: 05351/37883 o. 01577/8077277
An-Umbauten, Planung, Bauantrag,
Bauausführung. Baugeschäft Mach,
Tel. 05351-531796
Fassadenanstriche, Tapezierarbeiten, Vollwärmeschutz,
0173/8538869
Badsanierung Baugeschäft Mach,
Tel. 05351-531796
Badsanierung kompl. 053513919047
Fliesenarbeiten, 05351-3919047
DIENSTLEISTUNGEN
Gartenneuanlage, -gestaltung und
-pflege jeglicher Art, u.a. Terrassenund Wegebau, Baumfällung (auch
Problemfällungen) vom Fachmann
preiswert und kompetent. Tel.
05306-5594037, www.loewegala.de
Pflasterarbeiten: Wege, Terrassen,
Einfahrten, Trockenmauer,
Baumfällung u. -entsorgung, fachlich und termingerecht, Fa. Kunz
05352-5364622 + 0152-33896809
Gala-Bau-Nord bietet an:
WINTERDIENST, Bäumfällungen,
Gartenplanung, Umgestaltung, Erd-,
Terrassen-, Wegebau, 05351-399530
+ 0160-5547626
Baumstumpf-/ Wurzelentf., bis zu
30cm tief, Frühjahrsangeb., 1€/cm,
auf Wunsch mit Abfuhr, 05353913737, www.gers-galabau.de
Die rollende Putzfrau, die Frau in
der Not. Sie sind krank o. haben
keine Zeit zum Putzen. WohnungFenster-Büro. Rufen Sie mich an.
0160-99008759
Fußpflege noch Termine frei,
Schöningen, Praxis Lönsweg 8, Tel.
05352/9099188
Achtung Gewerbebetriebe!
Verpackungsservice
Internetverkauf (z. B. ebay), Faxen,
Laminieren, Binden v. Dokumenten uvm.
Geschenkartikel v. Peanuts, Sesamstr.,
Sponge Bob, Bob der Baumeister …
Regenbekleidung u. Schuhe der Firma
PLAYSHOES uvm.
Öffnungszeiten: Nach Absprache!
So erreichen Sie uns: Tel. 05351/536373,
Fax: 05351/536385, D-38350 Helmstedt
webmaster@dobers.net
Badsanierung mit Fliesenverlegung,
0531/1228821
Entrümpelungen günstig und
zuverlässig, Dienstleistungsbetrieb
D. Isensee, Tel. 05306-7887
PC-Hilfe Tel. 05351-37938
Baumschn., Pflastern., 05353-96843
Experten-Lösung
bei EDV Problemen
Hilfe rund um
den PC / EDV
Persönliche
Beratung
Picobello in Helmstedt ist Ihr
verlässlicher Geschäftspartner für
die Reinigung von Apotheken,
Praxen, Kanzleien, Büros o.
Ladengeschäften. PicobelloHelmstedt 05351/3996029 oder
www.picobello-helmstedt.de
Wir übernehmen zu günstigen
Preisen Maurer- u. Malerarbeiten,
Bodenlegen, Raumausstattung,
Putzarbeiten. Firma Daoud
05353/9790736
Gelernter Gärtner übernimmt
Baumfällungen, Strauch- u.
Heckenschnitt preiswert und kompetent. Tel. 05306-5594037, www.
loewegala.de
Fa. Buchheister, Rohrreinigung
Notdienst o. Aufpreis,
Haushaltsauflösungen aller Art,
05353/919272 o. 0176/23488355
Ich biete Gartenarbeiten,
Entsorgung Gartenabfälle,
Renovierungsarbeiten,
Entrümpelungen, Baumschnitt,
Dach- und Dachrinnenreinigung.
0531/29591033
Fahrrad
Verkaufe Puky Mädchenfahrrad
Skyride, 20 Zoll, kaum gefahren, wie
neu. Preis VB, Tel: 05356/1483
Zubehör/
Büromaterial
Ihr Transportunternehmen
in Helmstedt
Tel. 0 53 56 / 91 25 49
Fax: 0 53 56 / 91 82 95
mobil: 0172 / 800 35 16
E-Mail:
UlbrichDienstleistungen@t-online.de
Flohmarkt
NEU
in Helmstedt
v.-Guericke-Str. 8, Helmstedt
Tel. 0 53 51 / 55 69 -0
edv@ford-martin.de
Auf
Foto: Albrecht E. Arnold / pixelio.de
Bekanntschaften
ALLEN
Wegen!
Wir sind Fahrrad
Karsten Vetter Fahrräder
,EIPZIGER3TRA”EAs(ELMSTEDT
Tel. 05351 / 539893
Suche Flohmarktartikel alles anbieten, zahle bar, 0175-2575330
Haushaltsauflösung
Haushaltsauflösungen &
Entrümpelungen Fa. Gärtner, Tel.
05351/37883
Haushaltsaufl., So+Mo den 15.03. u.
16.03. jeweils von 10-15 Uhr, Alte
Dorfstr. 25, Ochsendorf
Hausflohmarkt! Alles muss raus!
Carlstr. 16, ab 10 Uhr.
Kaufgesuche
Antiquitäten
BARankauf
Gold, Silber, Schmuck, Münzen,
Briefmarken, Ansichtskarten,
Bernstein, Militaria uvm.
Di. - Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr
Vorsfelder Str. 50, 38350 Helmstedt
Tel: 05351 / 54 28 31
Su. Gemälde H. Ritzau, 05351/31636
Militärische Fotoalben WK1, WK2
+ jegl. milit. Papiere, Bücher, Orden
usw. Kauf zu Höchstpreisen
0531/78248
Su. alte Gemälde u. Postkarten, Tel.
05351/31636
Su. Bilder v. Thilo Maatsch, Tel.
05351-31636
Privates Militärmuseum kauft aus
allen Epochen dt. Geschichte Orden,
Uniform, Säbel, Dolche, Fotos,
Ausrüstungen, Bücher, Urkunden
sowie Spielzeug, 05353-4048 o.
0151-59050790
Kaufe Geige, Cello, Bass.
0177/8772260
Mitfahrgelegenheit
Telefonnu
Zentrale:
Tel 0 53 51 / 5 44 55-0
Fax 0 53 51 / 5 44 55-50
info@helmstedter-sonntag.de
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 9 bis 16 Uhr
Holzberg 31, 38350 Helmstedt
Reisen
Vollklimatisierte FeWo m. Terrasse,
Garten, Gemeinsch.pool f. 6 Pers. an
der Costa Blanca, 3 Schlafzi., 2
Bäder, voll ausgest. Kü. m. Stereoanl.
Sat-Fernseher, ab 30€/Tag zzgl.
Endreinigung, 05353/2615
Tiermarkt
HELMSTEDTER
SONNTAG
www.helmstedter-sonntag.de
Tiermarkt
Verkauf
www.tierphysiotherapie-helmstedt.
de.to Infos unter: 0176-22505727
Gas Außenwandtherme, 01746095913
Gassi Service, Hundepension.
05351-5361900
HE, Buche-Kaminholz zu verkaufen,
ab 18 Uhr, 05351/531677 o.
0171/9639759
Heu zu verk. in kleinen HD-Ballen,
0160-99671401, 05355-1761
Verkaufe Legehühner und frische
Landeier sowie Futtermittel, Janik
Tel. 05352/3991
Shih-Tzu Mix-Welpen, 280€,
geimpft u. entwurmt, ab April abzugeben, gerne ansehen, 053028189948
Unterricht
Wir unterrichten Gitarre, E-Gitarre,
Bass, Klavier, Keyboard, Akkordeon
05351-9988 Musik Maesmanns, HE
www.musik-maesmanns.de
Musikunterricht Königslutter, fast
alle Instrumente, Einzelunterricht
63€ p.P., Gruppenunterricht 47€ p.P.,
Tel. 05353-918334 + 0171-5273625
Veranstaltungen
Tanzmusik Duo 05362/4632
Su. Mitfahrgl. v. Schöningen nach
Super Angebot: Spanferkel für 20
HE. AZ in HE 6 Uhr, 0176/44732853
Pers. knusprig gebacken für 135€,
eigene Schlachtung, Paradieshof
Nachhilfe
Landfleischerei Wehr, Miesterhorst,
Englisch Nachhilfe/Unterricht
Tel. 0176-30357839
Anfänger /Fortgeschritten, 053515361900
Alleinunterhalter, Keyboard,
ABACUS Nachhilfe zu Hause in
ganz HE und WOB, alle Fächer +
Klassen 05361-7009440
e
eu
Wir haben n mmern!
Gesang hat noch Termine frei für
Familien-, Senioren u. Vereinsfeste.
05353-7685 Handy 0171-8303925
Verkauf
Verkaufe Mischholz geschnitten, 1
Kiste = 0,8 cbm, 30€, Nur Abholung,
Tel. 05352-3991
Verkaufe Kaminholz, Eiche-Buche
gemischt, SRM 69,95 €, Tel. 053523991
Kaminofenkacheln, beige,
gebraucht, Tel. 05352/58843
Dusche m. Ablaufgarn., u. Füßen,
Sanitäracryl, H 14cm, Schenkellänge
90cm, Radius 55cm, weiss, neu, 89€,
abgerundet, Dusche gut erhalten,
hellgrau, Schenkellänge 80cm, H
255cm mit Schürze, 25€, abgerundet. 05351/32845
Weiße Zaunbohlen, 1,80m hoch, ca.
8m, kostengünstig abzugeben.
0176/72357371
Verkauf-Bekleidung
Waschmaschine aus
Haushaltsauflösung für 150€ zu verkaufen. Bringen wäre möglich.Tel.
01590/3151278
Verkauf-Möbel
Konfirmations-/Kommunionsanzug
schwarz. In schlanker und langer Gr.
88. VB 25 €, 05355/696983
Einbauküche mit E-Geräten u.
Esszimmer komplett, gut erhalten,
Pr. 450 EUR, 0170/5269635
Wohnschr. 3m + TV-Schrank, Bett
2x2m kompl., Tisch, alles günstig
abzugeben, 0176/40374426
Verschenke
Verkaufe 15 Karton Windelhöschen,
á 56 Stk., 20 €, Tel. 05353/1580
Kartoffeln Allianz & Belana, 05355572
Verschenke kl. EBK mit Herd u.
Kühlschrank in Eiche rustikal, Tel.
0152/54019451
Pferde/Paddoxboxen, Halle,
Liefere Kaminholz vorgetrocknet u.
Dressur-/Springplatz in Schwanefeld, gereinigt, Eiche, Buche o. Birke,
0172-1594047 o. 039245-2453 nach
Nähe HE, 0163/7124348
17 Uhr
Kontakte
Sexy Lieferservice gewünscht?
Wir besuchen Dich auch in Deiner Stadt!
Süße Senioren willkommen, sinnliche Sie verwöhnt, 05361/48236
www.escort-magdeburg.com
Tel. 015 22 / 3 12 62 36
Telefonservice
Hausfrau 34J. priv. 0711-23003018
Hose auf + los! 0800-662456314
An der Motorsportarena
Mo–Do 11–1 Uhr
Fr–Sa 14–4 Uhr
So
13 –1 Uhr
U
E
N
sburg
lf
o
W
in
nclusive
All-I
lub
Saunac
Tel. 05363-9894152 Sudammsbreite 37
www.bada-bing-club.de 38448 Wolfsburg
Neu bei uns:
Ayshon
Motto-Girl
+ +
Erotik &
Wellness
Absolut
tabulos
Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 10-23 Uhr, Fr. - Sa. 15-5 Uhr, So. 13-23 Uhr
SPASS MIT WEM - SO OFT DU WILLST
Telefon:
An der Kirche 27a, 39387 Andersleben
03949/
51 45 888
www.club-andersleben.de
Mollige Frauen mit großen Brüsten für Dich! Raum
Wolfenbüttel u. Lehre! 0900 50 11 99 66 €1,99/Min.Mobil abw.
HE NEUERÖFFNUNG
Anita, Tana, Emma, Susu
schlank, gr. OW, tabulos,
1/2 Preis, Mo.-So., Tag & Nacht,
Vorsfelder Str. 31a
05351/5444886
0176/73804700 0176/74495440
www.helmstedtersonntag.de
Der
Helmstedter Sonntag
berichtet über Menschen
im Ehrenamt.
HELMSTEDTER
SONNTAG
www.helmstedter-sonntag.de
info@helmstedter-sonntag.de
Tel. 05351-544550
15. März 2015
HELMSTEDTER SONNTAG
Kleinanzeigen-Markt
Private
Kleinanzeigen
nur 2,- € (je Zeile)
Happy Hour
Uhr
am Mittwoch von 10 - 12
nur 1,- €
(je Zeile)
19
JETZT inserieren!
Stellenangebote
Su. Gartenarbeiten u.
Baumfällungen Tel. 0151/43597619
Zusteller und Vertretungen für die
Zustellung des Helmstedter Sonntag
gesucht für Beienrode / Rottorf /
Süpplingen / Räbke / Bahrdorf / Kl.
Sisbeck / Kl. Twülpstedt und umliegende Orte. Nähere Infos erhalten
Sie bei Fr. Seidler unter
05351/5533811 (vormittags) bzw.
Liuda.Seidler@bzv.de
Wir suchen für Jerxheim u.
Boimstorf eine/n Zusteller/in für
BILD und WELT AM SONNTAG,
Tel. 0531/8787-220 o. 0171/5494857,
Grossohaus Salzmann GmbH & Co.
KG
Verkäufer/-innen, zuverlässig und
engagiert, für unsere Verkaufsstände
in HE, Königslutter, Schöningen,WF
u. BS für die Spargelsaison (Apr-Juni)
gesucht. Kontakt unter 05332/
9689801 o. info@spargelgut.com
Freundliche/r Verkäufer/in
halbtags in Festeinstellung,
flexibel mit Führerschein
gesucht.
Schriftliche Bewerbung
bitte persönlich abgeben:
Fischfeinkost Remstedt,
Kornstr. 17, 38350 Helmstedt
Wir suchen Lagerkräfte mit
Gabelstaplerschein (m/w)! Wir bieten faire Bezahlung und abwechslungsreiche Tätigkeiten! persona service, Tel. 0531-243310 e-Mail:
braunschweig@persona.de
Wir suchen Montierer (m/w)! Wir
bieten faire Bezahlung und abwechslungsreiche Tätigkeiten!persona service, Tel: (0531) 243310 eMail:
braunschweig@persona.de
Fleischergeselle zu sofort in Vollzeit
gesucht. Tel. 05355-6993131
Wir suchen zuverlässige
Reinigungskräfte für ein Objekt in
Königslutter, Braunschweiger Str.,
AZ: Mo-Do. 17:00-18:20 Uhr u. Fr.
16:00- 17:20 Uhr. Bewerbungen
über: 0151/12603619 o.
0511/2282018 (AB)
Gartenhilfe dringend für
Königslutter gesucht, 05353/2595
Erf. Reinigungskräfte
für Objekt in Helmstedt und Königslutter gesucht.
(geringfügig und steuerpflichtig)
AZ: Mo-Fr: 5-8 Uhr + zw. 13 u. 20 Uhr
Tel.: 05131/4696-21 (7.30-12.30 Uhr)
Für die Zustellung des
HELMSTEDTER SONNTAG
suchen wir zuverlässige Springer (m/w)
Für ein HE Gasthaus wird eine
Service- und Thekenkraft (m/w)
gesucht. Zu den Aufgaben zählen
dass Zubereiten, Servieren und
Kassieren von Getränken. Die
Arbeitszeit ist in Vollzeit, Teilzeit
oder als Minijob innerhalb der
Öffnungszeiten (Mo.-Fr.: 7:30-22
Uhr & Sa.-So.: 7:30-24 Uhr). Bitte
telefonisch (05351/522177) bei
Herrn Kühne vom Jobcenter HE
unter Angabe der Ref.-Nr.
1125022380
Wir suchen Maschinenbediener
(m/w)! Wir bieten faire Bezahlung
und abwechslungsreiche Tätigkeiten!
persona service, Tel. 0531-243310
eMail: braunschweig@persona.de
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir ab sofort eine/n
Immobilienkauffrau/mann oder als
Quereinsteiger einen VersicherungsKaufmann/frau zur Festeinstellung.
Schriftliche Bewerbungen an:
inan@arcor.de oder
INAN IMMOBILIEN Südstr. 2,
38350 Helmstedt
Annies Pflegedienst sucht per sofort
ex. Pflegefachkraft für die WE auf
450 € Basis. Bitte melden unter
05352/5364515 oder 0170/4967874
Küchenmitarbeiter/in in Teilzeit (3
Std/ täglich), Arbeitseinsatz nach
Bedarf, für eine von der KulinAWO
GmbH bewirtschaftete
Senioreneinrichtung in Königslutter
gesucht. Interessiert? Dann freuen
wir uns auf Ihren Anruf! KulinAWO
GmbH, i.Hs. AWO Wohn- und
Pflegeheim Königslutter, Amtsgarten
7, 38154 Königslutter, ab Montag:
05353/91388115, Email: 863200@
cateringemail.de
Lucia GmbH sucht für die
Reinigung des Bahnhof Helmstedt
motivierte MA auf Pauschalbasis.
Bewerbung 03381/229931 o.
0151/18849473
Wir suchen Sie! Schülerbesetzf. nach
Zeit, 11€/Std., ML garantiert. Taxi-/
MW-Fahrer m. P-Schein, Tag u./o.
Nacht in Vollzeit/Gleitzeit. Minijob,
Rentner, Hausfrauen in HE und
Königslutter gesucht. Ihnen fehlt der
P-Schein? Wir helfen Ihnen.
01575/1518236
Aushilfe auf 450€ Basis für Haus- u.
Hoftätigkeiten ab sofort gesucht.
Bewerbungen an SBL.
Malak@t-online.de
SCHÖNINGEN
Steuerfachangestellte/r zur
Ausbildung in HE zum 01.08.2015.
Anforderungen Fachabitur oder
Abitur. Bitte telefonische Meldung
ab dem 23.03.2015 unter Angabe der
Ref.-Nr.: 1125075968 bei Jobcenter
HE, Herr Meyer, Tel. 05351/522-375
Duales-Studium als Bachelor of Arts
(BA) - Steuern und Prüfungswesen
in HE zum 01.10.2015.
Anforderungen Fachabitur oder
Abitur. Bitte telefonische Meldung
ab dem 23.03.2015 unter Angabe der
Ref.-Nr.: 1125079495 bei Jobcenter
HE, Herr Meyer, Tel. 05351/522-375
Zur Verstärkung unseres stationären
Teams suchen wir ab sofort
eine Saisonkraft als Betriebshofarbeiter/-in
(EG 2 TVöD) für die Gemeinde Grasleben,
Bewerbung und Information
unter Tel. 03949/51090
nach §87b in Vollzeit.
sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt
eine befristete Vertretung Betriebshofarbeiter/-in
(EG 5 TVöD) für den Samtgemeindebetriebshof und
Stellv. Pflegedienstleitung für ambulanten Dienst in HE gesucht. 120
Std/Monat -regelmäßig freie
Wochenenden- kein
Bereitschaftsdienst, Humanitas
05351/424161, Email: doris.herzberg@gmx.de
Picobello-HE sucht (Früh-) Rentner
für leichte Haus- u. Gartenarbeiten
auf 450€-Basis, 05351/3996029 o.
www.picobello-helmstedt.de
Ausbildung
Die Samtgemeinde Grasleben
Die Bewerbungsfrist endet am 24.03.2015. Konkrete Informationen zum vollständigen Stellenprofil unter: www.grasleben.de
Wir bieten:
Videothek sucht Aushilfe auf
Minijob-Basis! Zur Unterstützung
unseres Teams am Wochenende ca.
20h/Monat bei 8,50€/h. Schriftliche
Bewerbung: wov-helmstedt@hotmail.de / World of Video,
Industriestr. 6a, 38350 Helmstedt
eine Pflegefachkraft &
2 Betreuungskräfte
eine/n Raumpfleger/-in (EG 1 TVöD)
für die Grundschule Grasleben.
für HELMSTEDT, KÖNIGSLUTTER,
Suche stundenweise handwerkl.
Hilfe etc. auf einem Resthof in
Schöningen, 05352/9478260 (ab 18
Uhr).
Foto: © S. Hofschlaeger/pixelio.de
Verkäuferin für Wochenmarkt in
Königslutter gesucht, 0170/2424213
Stellengesuche
Am Dienstag, 17. März, 13:30 bis
15:00 Uhr, finden im Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und
des Jobcenters HE, Magdeburger Tor
18, Vorstellungsgespräche für Ausbildungsstellen des Jahres 2015 im
Hotel- und Gaststättengewerbe statt.
Mehrere regionale Unternehmen
suchen an jenem Tag motivierte
Auszubildende für die Berufe Koch/
Köchin, Hotel- und Restaurantfachmann/frau. Anmeldung bei
Hr. Kühne unter 05351 522 177
Servicekraft
für die Räuberbude Helmstedt auf geringfügiger
Basis gesucht. Bewerbung
unter: 0151 / 43236680
Bei uns haben Sie
Perspektiven, die sich
sehen lassen könen.
Wann sehen wir uns?
gute Bezahlung, Urlaubsanspruch, Zustellmaterial
Bitte melden Sie sich unter Tel.: 05351-5533811 oder
E-Mail: Liuda.Seidler@bzv.de von Mo.-Fr., 8-12 Uhr
;MVWYGLIRJ‚VYRWIVIREQFYPERXIR4¾IKIHMIRWXIMRIR
I\/VEROIRWGL[IWXIVT¾IKIVSHIV
I\%PXIRT¾IKIVMRWS[MI
IMRIR4¾IKILMPJWOVEJXZSV^YKW[IMWI
%V^XLIPJIVMR in Teilzeit.
;MVFMIXIR-LRIRIMRIZIVERX[SVXYRKWZSPPIYRHMRXIVIWWERXI
8mXMKOIMXMRIMRIQQSXMZMIVXIR8IEQWS[MIYQJERKVIMGLI7S^MEPPIMWXYRKIR(MIRWX[EKIR[MVHKIWXIPPX)MRWEX^SVX0/,)
-LVIWGLVMJXPMGLI&I[IVFYRKVMGLXIR7MIFMXXIER
4EVMXmXMWGLIV,IPQWXIHX^,H*VEY;IMWMK
7GLYLWXV,IPQWXIHX
8IP
Wir bieten an:
Wir suchen Verstärkung für unser Team:
UÊWeiterbildung zur Betreuungskraft
• Bereichsleitung Service (m/w)
nach § 87 b Abs. 3 SGB XIÊ
(abgeschl. Berufsausbildung als Fleischergeselle
oder Fleischermeister)
£Î°ä{°‡Ó{°äÈ°Óä£xʈ˜Ê6œâiˆÌÊÉÊn°ääʇʣx°ääÊ1…ÀÊ
ә°äÈ°‡£È°£ä°Óä£xʈ˜Ê/iˆâiˆÌÊÉÊn°ÎäʇʣӰ{xÊ1…À
UÊ1“ÃV…Տ՘}ÊâÕÀÊ>V…ŽÀ>vÌÊvØÀÊ>}iÀœ}ˆÃ̈ŽÊ
“ˆÌʇLÃV…ÕÃÃÊۜ“ÊÓä°äÇ°Óä£x‡£ä°äÇ°Óä£Ç
UÊ1“ÃV…Տ՘}ÊâՓÉâÕÀÊ>V…>}iÀˆÃÌɈ˜ÊÊ
“ˆÌʇLÃV…ÕÃÃÊۜ“ÊÓä°äÇ°Óä£x‡äx°£Ó°Óä£È
<Õ}>˜}ÃۜÀ>ÕÃÃiÌâ՘}i˜\Ê vØÀÊ ÀLiˆÌÃÕV…i˜`iÊ “ˆÌÊ Õ˜`Ê œ…˜iÊ >L}iÃV…œÃÃi˜iÀÊ iÀÕvÃ>ÕÃLˆ`՘}°Ê œÃÌi˜\Ê ÕvÊ ˜vÀ>}i°Ê ŸÀ`iÀ՘}Ê “ˆÌÊÊ
ˆ`՘}Ã}ÕÌÃV…iˆ˜ÊˆÃÌÊ՘ÌiÀÊLiÃ̈““Ìi˜Ê6œÀ>ÕÃÃiÌâ՘}i˜Ê“Ÿ}ˆV…°
• Verkäufer/in Serviceabteilung
• Verkäufer/in Käseabteilung
• Verkäufer/in Obst- und Gemüseabteilung
(Herstellung von Convenieceprodukten)
Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühstmöglichen Eintrittsermins senden Sie bitte an:
REWE Klings OHG, Frau Klings, Memelstr. 1, 38350 Helmstedt
Weitere Informationen:
œÀ`ÃÌÀ°Êx>ÉxL]ÊÎnÎxäÊi“ÃÌi`ÌÊUÊ/i°\ÊäxÎx£ÊÉÊxxÎÎääÊ
>ˆ\ʈ˜vœJ“Ó‡Lˆ`՘}°Vœ“ÊUÊÜÜÜ°“Ó‡Lˆ`՘}°Vœ“
www.helmstedter-sonntag.de
Impressum
HELMSTEDTER
SONNTAG
Events
Dörte Herfarth (freie Mitarbeiterin),
Nico Jäkel, Hans-Jürgen Trommler
(freier Mitarbeiter)
Redaktionsschluss: Do., 12 Uhr
redaktion@helmstedter-sonntag.de
Anzeigen & Büro:
Reiner Moskot,
Peggy Hertha, Malte Mallon,
Heike Wolter, Melanie Söchtig
Anzeigenschluss: Do., 12 Uhr,
anzeige@helmstedter-sonntag.de
Anzeigen und Layout:
mko Werbeagentur, Helmstedt
Vertrieb:
MVA Multimedia Verlagsauslieferung
GmbH & Co. KG
Druck:
Druckzentrum Braunschweig GmbH
Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos
sowie für telefonisch aufgegebene Anzeigen oder
Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.
Leserbriefe vertreten nicht die Meinung der Redaktion.
Übernachten
Speisen
Werden Sie ein Teil unseres Teams
Herausgeber: Phönix-Verlags GmbH
Prokuristin: Kerstin Schatton
Redaktion:
Katja Weber-Diedrich (Chefredakteurin),
Yvonne Weihs, Katharina Loof,
Tagen
(GKGTP
Verlagshaus Holzberg 31
38350 Helmstedt
Telefon: 0 53 51 / 5 44 55 0
Fax: 0 53 51 / 5 44 55 50
%JFSQN(NC)JTUFJOJOOPWBUJWFT
6OUFSOFINFONJUÓCFS.JUBSCFJUFSOVOE
QSPEV[JFSU1SPUPUZQFOVOE&YLMVTJWTFSJFO
4JFTJOEMFJTUVOHTCFSFJUGMFYJCFMIBCFO4QB¶BO
IBOEXFSLMJDIFS5»UJHLFJUVOEWFSGÓHFOÓCFS
FJOFGVOEJFSUF"VTCJMEVOHBMT
7FSGBISFOTNFDIBOJLFS,VOTUPGGUFDIOJLPEFS
»IOMJDIFT
%BOOCFXFSCFO4JFTJDI8JSTVDIFONFISFSF
,VOTUPGGGPSNHFCFS
[VNO»DITUNÍHMJDIFO;FJUQVOLU
&TFSXBSUFU4JFFJOFIFSBVTGPSEFSOEF5»UJHLFJU
JOFJOFNUPMMFOVOEKVOHFO5FBN
#JUUFTFOEFO4JF*ISF#FXFSCVOHBO
SQN(NC)
1FSTPOBMBCUFJMVOH
%JFTFMTUSBTTF
)FMNTUFEU
und bewerben Sie sich JETZT!
Zum nächstmöglichen Termin suchen wir
Servicekräfte m/w
in Voll -und Teilzeit
Sie haben ein freundliches und IGRƀGIVGU
Erscheinungsbild und Spaß am Umgang mit
Menschen? Zudem sind Sie teamfähig und
verantwortungsbewusst, ƀGZKDGN und zuverlässig!
Sie haben Lust in einem jungen,
motivierten Team zu arbeiten?
Gern erwarten wir Ihre Bewerbung.
$WTI9CTDGTIŖ(NQTKCP*CT[Ŗ#PFGT$WTIŖ9CTDGTI
JCT["DWTIYCTDGTIFGŖYYYDWTIYCTDGTIFG
20
Modellbahnbörse
Bornum. Die 33. Ausgabe des Königslutteraner Modellbahn- und
Spielzeugmarktes findet am Sonntag, 22. März, von 10.30 Uhr bis 16
Uhr im Landgasthaus und Hotel
„Lindenhof ” in Bornum statt.
Mit einem breiten Angebot, von
der kleinsten bis zur größten Modelleisenbahn, einem großen Angebot an Modellautos sowie Modellbahnzubehör starten die Modellbahnfans in die Saison 2015.
Kleinfiguren sowie anderes Spielzeug runden das Angebot ab.
Daneben gibt es auch wieder Zuglaufschilder, Kursbücher, Bilder
Jörg
Bertelmann
Steuerberater
Tel. 0 53 51 / 536 17 19
Mobil 0170 / 474 4031
www.steuerberater-bertelmann.de
Termine vor Ort
und Literatur aus dem Bereich der
„richtigen“ Bahn. Zudem gibt es
auch Beratung in allen Fragen der
Modellbahnreparatur, Umrüsten
auf Digitalbetrieb und Einbau von
Soundbausteinen in fast alle
Baugrößen. Der Erfahrungsaustausch unter „Modellbahnexperten“ und solchen, die es noch werden wollen, nimmt in Bornum einen immer größeren Raum ein.
Daüber freuen sich Organisator
Hans-Georg Saffert und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft
Eisenbahn besonders. Neben der
Modellbahnbörse lädt auch die
Küche des Lindenhofs zu einem
Familienausflug nach Bornum ein.
Kinder und Jugendliche haben
freien Eintritt.
Für Erwachsene wird ein geringer
Kostenbeitrag erhoben.
Weitere Infos gibt es auch unter
der
Te l e f o n nu m m e r
05353/9109322 oder im Internet
unter www.modellbahn-koenigslutter.de.
Narren
schwimmen
Königslutter. Narren gehen gerne
schwimmen: Zu Fasching feierten
rund 50 Personen in der Lutterwelle. Der Förderverein Lutterwelle zeigte sich über die im Vergleich
zum vorherigen Jahr deutlich gestiegene Besucherzahl sehr zufrieden. Nach Herzenslust konnten
die Kinder, manche auch in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern, im Wasser toben. Ein Kostümwettbewerb zu Beginn der
Veranstaltung sowie Spiele rundeten die Veranstaltung ab. Bei der
Wasseraufsicht, Dekoration und
der Spielangebote wurde der Förderverein von der TSGKSchwimmabteilung sowie der
DLRG Königslutter unterstützt.
„Das hat uns viel Spaß gemacht“,
sagten Tom und Lina. „Im nächsten Jahr kommen wir wieder und
bringen noch mehr Freunde mit.“
Zum Abschied durfte jeder einen
Ball oder einen Fisch mit nach
Hause nehmen.
Bewährte
Tischmanier
Nächster Führerscheinkurs Beginn: 17.03.2015
Preise (z. B. Kl. B/BF 17)
149,- €*UXQGJHEKU
120,- €3UIXQJVJHEKU
7KHRULH3UDNWLVFK
29,- € Fahrstunde (à 45 min. Stadt)
34,- € 6RQGHUVWXQGHjPLQ%$%h/%HO
/HXFNDUWVWU‡+HOPVWHGW
5RWWRUIHU6WU‡*UDVOHEHQ
Info &
Anmeldung
0171/
9504195
Vorsfelder Strasse 59
38350 Helmstedt
Tel.: +49 (0) 5351 / 399 97 70
Fax: +49 (0) 5351 / 399 97 71
Mobil: +49 (0) 177 / 549 17 78
Der neue Skoda Fabia ist da!
Skoda Fabia 1.2 TSI
Ambition, 81 kW
Start-/Stopp, Radio
„Swing“ Touchscreen,
Bluetooth, Sitzheizung,
Tempomat, Einparkhilfe,
Alu, 6-Airbags, uvm.
Skoda Fabia 1.2 TSI
Ambition DSG, 81 kW
Automatik, Start-/Stopp,
Anhängerkupplung,
Tempomat, Einparkhilfe,
Sitzheizung, Tempomat
Radio „Swing“ Touchscreen, Multi-Leder-Lenkrad, 6-Airbags, uvm…
EU- ge
u
e
z
r
Fah
Verbrauch: 4,8 – 6,1 – 4,0 L/
100km, Co²-Emission: 110g/km,
Effizienzklasse: B, Euro 6plus
Preis: 13.990,00
00 €
2 TSI
Skoda Fabia 1.2
Ambition, 66 KW
Start-/Stopp, Radio
adio
„Swing“
g Touchscreen
Bluetooth,
ooth, Sitzheizung,
Sitzheizung
Tempomat,
omat, Einparkhilfe,
Alu, 6-Airbags, uvm…
Verbrauch: 4,7 – 6,0 – 4,0 L/100
km, Co²-Emission: 107g/km
107g/km,
zienzklasse: B, Euro 6plus
Effizienzklass
Preis: 13.290,00 €
Skoda Fabia 1.2 TSI
Ambition, 81 kW
Start-/Stopp, Radio
„Bolero“, Einparkhilfe,
Sitzheizung, 6-Airbags,
Multi-Leder-Lenkrad, uvm…
Verbrauch: 5,3 – 6,8 – 4,5
L/100km, Co²-Emission: 124g/
km, Effizienzklasse: B, Euro 6plus
Preis: 14.390,00 €
HOFFMANN
Jürgen Soos
Tel. 0 53 52 4000
38364 Schöningen • Elmstraße 27
15. März 2015
Königslutter
HELMSTEDTER SONNTAG
E-Mail: soos@bestattungen-schoeningen.de
www.bestattungen-schoeningen.de
Verbrauch: 4,7 – 5,8 – 4,1 L/
100km, Co²-Emission: 109g/km,
Effizienzklasse: B, Euro 6plus
Preis: 15.690,00 €
Skoda
1.2 TSI
koda Fabia Kombi 1
Style, 66 kW
Klimaaut.
Start-/Stopp, Klimaa
Keyless-Entry, Radio
Keyless-Entr
„Bolero“,
Bluetooth,
olero“, Bl
Tempomat, Sitzheizung,
Einparkhilfe, Alu, 6-Airbags, uvm…
Verbrauch: 4,7 – 6,0 – 4,0 L/
100km, Co2-Emission: 107g/
km, Effizienzklasse: B,
Euro 6plus
Preis: 16.290,00 €
RT
FO BAR
O
S ÜG
RF
VE
Königslutter. An einer besonderen Veranstaltung im Rahmen der
Betreuung durch den Verein
„Wirtschaftsjunioren“ konnte die
Klasse 10b der Haupt- und Realschule in Königslutter teilnehmen.
Im Restaurant „Zucker“ in
Braunschweig lernten die Schüler
perfekt, Servietten im „Sydney“Stil zu falten und Teller, Gläser
und Besteck harmonisch ausgerichtet auf der Tafel zu platzieren.
Alle Schüler waren in Abendgarderobe gekleidet.
Die Herren wurden darin unterwiesen, wie man einer Dame gekonnt auf den Stuhl hilft und bei
Tisch Konversation macht. Gekrönt wurde die Veranstaltung
durch ein Gourmetessen in drei
Gängen. Den Anfang machte eine
Kartoffelsuppe mit schwarzen
Trüffeln, gefolgt von Poulardenbrust an Gemüse auf mediterrane
Art. Eine Crème Brûlée rundete
als Dessert das Geschmackserlebnis ab.
Haltestellen
gefördert
Königslutter. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im
Land Niedersachsen wird im Jahr
2015 weiter modernisiert und ausgebaut:
Insgesamt 40 Millionen Euro gibt
das Land für 143 Projekte in allen
Regionen des Landes.
„In Königslutter werden die
Grunderneuerung von sechs Bushaltestellen gefördert. Die Gesamtkosten betragen 71.242 Euro.
Die Förderung beträgt in der Regel
75 Prozent. Das ist eine gute Nachricht für die Stadt Königslutter“,
erklärt dazu der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Strümpel aus
Helmstedt.
Der Helmstedter Landtagsabgeordnete macht deutlich: „Mit dieser Förderung wird der Öffentliche Personennahverkehr in Königslutter weiter aufgewertet. Das
ist ein erklärtes Ziel von Rot-Grüner Landesregierung und Regierungskoalition.“
Mobilität sei eine Aufgabe, die seit
der Regierungsübernahme endlich
den notwendigen Stellenwert habe.
Die Landesförderung von 40 Millionen Euro löst nach Angaben des
Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Investitionen von mehr
als 70 Millionen Euro landesweit
aus.
Der Landesregierung sei es wichtig, dass nicht nur Großprojekte,
sondern auch gezielt kleinere
Maßnahmen in der Fläche zur
Verbesserung des Angebotes von
Bus und Bahn finanziert werden.
Neben den Berichten der Gruppenführer und des Ortskommandos wurden im Rahmen der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bornum Informationen aus dem Stadtkommando an die
Anwesenden weiter gegeben. Thema des Abends war unter anderem, wie die Feierlichkeiten anlässlich
des 140. Bestehens der Ortswehr im August 2015 stattfinden sollen. Unter dem Punkt „Ehrungen und
Beförderungen“ wurde Melanie Wohld in den Rang einer Hauptfeuerwehrfrau befördert. Zum Gruppenfoto fanden sich in diesem Rahmen Ortsbrandmeister Andreas Meier, Hauptfeuerwehrfrau Melanie
Wohldt, der stellvertretende Stadtbrandmeister Volker Gerloff, Kassenwart und Schriftführer Ingo Körtje,
der stellvertretende Ortsbrandmeister Andreas Claus und Gruppenführer Torben Warmbold (von links)
zusammen.
Foto: privat
„Schätze“ entdecken
Königslutter. Kaiserdom, Museum Mechanischer Musikinstrumente und Geopark - das sind
Königslutters „Schätze“. Für eine
Kleinstadt ein mehr als beachtliches Angebot. Doch wie macht
man darauf aufmerksam, wie lassen sich Touristen in die Domstadt
am Elm locken?
Eine Antwort ist die Entdeckerkarte. „Nach dem großen Erfolg
im vergangenen Jahr können wir
nun eine zweite Auflage anbieten“,
berichten Gundula Joecks und
Norbert Funke von der Stadt Königslutter am Elm. Die Kombikarte ist ein Marketinginstrument. Sie
soll Lust machen, die Highlights
eigenständig zu erkunden. „Wir
möchten die Verweildauer der
Gäste erhöhen und zum Wiederkommen animieren“, so die Inititatoren.
In der Karte ist die kostenfreie
Teilnahme an öffentlichen Führungen im Kaiserdom und durch
die Stadt enthalten. Im Museum
Mechanischer Musikinstrumente
sind Eintritt und Teilnahme an einer Führung frei. Beim Besuch des
Geopark-Informationszentrums
gibt es ein Erlebnispfad-Begleitheft nach Wahl gratis dazu. Und
wenn man nach so viel Kultur in
einem der teilnehmenden Cafés
eine Pause einlegen will, ist eine
Tasse Kaffee im Preis eingeschlossen.
Und obendrein gibt es als Geschenk den „Stadtführer Königslutter“ dazu. „Alles in allem lassen
sich mit der Karte 50 Prozent sparen“, betont Gundula Joecks. „Um
das Angebot noch attraktiver zu
machen, wollen wir in diesem Jahr
Sonderaktionen wie zum Beispiel
Verlosungen über das Internet anbieten. Neu ist auch, dass die Karte
ein Jahr ab Ausstellung gültig ist.“
Wer nicht auf „eigene Faust“ unterwegs sein möchte, kann sich
mithilfe einer ebenfalls neu herausgegebenen Broschüre über das
beachtliche Führungsangebot in
der Domstadt erkundigen.
Darin sind alle öffentlichen Führungen, alle Standardführungen
sowie die Erlebnisführungen und
Kinderangebote der Stadt, des Kaiserdoms, des Museums Mechanischer Musikinstrumente und von
FEMO/Geopark zusammengefasst.
Die „Entdeckerkarte“ ist ab dem
20. März, Frühlingsanfang, erhältlich.
Die Königslutteraner „Entdecker-Karte“ geht in die zweite Auflagerunde, wie Gundula Joecks, Norbert Funke und Bürgermeister Alexander
Hoppe von der Stadt Königslutter (von links) mitteilen.
Foto: privat
Bundesjugendspiele
Königslutter. „Turnen? – Habe ich
mal von gehört“, so beschreiben in
der heutigen Zeit viele Kinder und
Jugendliche ihre Erfahrungen mit
dieser Sportart. Anders sieht es an
der Haupt- und Realschule (HRS)
Königslutter aus: Seit Jahrzehnten
werden dort die Bundesjugendspiele im Turnen ausgerichtet, von
denen selbst viele Sportlehrer
nicht einmal wissen, dass es sie
gibt.
Teilgenommen haben die Schüler
der siebten bis neunten Klassen,
während die fünften und sechsten
Jahrgänge erst noch trainieren
müssen, um dann in den nächsten
Jahren ebenfalls die Möglichkeit
zu haben, Sieger- oder sogar Ehrenurkunden zu erringen. Die
zehnten Klassen nahmen an den
Bundesjugendspielen nicht mehr
teil, da sie sich auf ihre Abschlussprüfungen vorbereiteten.
Die Schüler konnten drei Sportarten aus den Kategorien „Sprung“,
„Bodenturnen“, „Reck“ und „Barren“ (nur für Jungen) sowie
„Schwebebalken“ und „Stufenbarren“ (nur für Mädchen) wählen.
Innerhalb der gewählten Diszipli-
nen mussten sie sich dann noch
für verschiedene Schwierigkeitsgrade entscheiden, die mit einer
entsprechenden Punktzahl versehen waren.
Die Sportart „Turnen“ ist also –
zumindest an der HRS Königslut-
In der HRS Königslutter fanden
die Bundesjugendspiele im Turnen
statt.
Foto: privat
ter – immer noch präsent. Turnen
vermittelt die koordinativen Fähigkeiten wie „Orientierung im
Raum“, „Gleichgewichtssinn“, „Reaktion“, „Antizipation“ und „Anpassung“. „Bedenkt man, dass es
Schüler gibt, die nicht in der Lage
sind, einen Ball sicher zu fangen
oder von einem Stuhl zu springen
ohne hinzufallen, sollte die Sportart Turnen wieder viel mehr in den
Sportunterricht einfließen. Doch
leider geht der Trend genau in die
umgekehrte Richtung, sodass die
Haupt- und Realschule Königslutter eine der wenigen Schulen in
Niedersachsen ist, die die Bundesjungendspiele im Turnen überhaupt noch veranstaltet“, bemerkte
Carsten Bormann von der HRS.
Die Schüler waren wie immer mit
großer Begeisterung dabei, und
bei ganz vielen wurde der Ehrgeiz
beim Kampf um Punkte für Sieger- oder Ehrenurkunden von
Übung zu Übung immer größer.
Am Ende waren sich alle - Schüler,
Lehrer und Helfer - einig: „Es war
ein tolles Turnfest. Diese Tradition
werden wir auf jeden Fall beibehalten.“
15. März 2015
Landkreise Helmstedt & Börde
Ausstellung im Kreishaus
Kampanis „Industrial Pictures“
von Nico Jäkel
Helmstedt. Wie prägend ein Praktikum für den späteren Lebensund Schaffensweg sein kann, beweist Jennifer Kampani in einer
Ausstellung, die im Kreishaus
Helmstedt von Sonnabend, 21.
März, bis Donnerstag, 30. April, zu
sehen ist.
Schon in der Schulzeit begann Jennifer Kampani zu fotografieren.
Und zwar „alles, was mir vor die
Linse kam“, so die Künstlerin, die
im Rahmen einer Schul-AG das
erste Mal eine Spiegelreflexkamera
in der Hand hielt und sie von dort
an nicht mehr loslassen konnte. Es
folgte ein eigenes Labor im Keller
der Eltern und der Wunsch nach
mehr. Der ging dann im Rahmen
eines Praktikums in Erfüllung: In
einem Waggonbau-Betrieb in
Salzgitter konnte sie professionellen Industriefotografen über die
Schulter blicken. Dem folgte
schnell eine Lehre und die Selbstständigkeit.
Den künstlerische Aspekt ihrer
Arbeiten entdeckte Kampani fast
schon nebenbei. Die eigene Ästhetik von so genannten „Lost Places“
und Industriearchitektur hatten
sie immer schon interessiert.
Durch die digitale Fotografie und
die einfachere Möglichkeit der
Manipulation von Bildmaterial begann sie in einigen Motiven eigene
Bilder zu sehen, die sie dann
Wirklichkeit werden ließ.
Zu sehen in der Ausstellung ist ein
Querschnitt aus Kampanis Schaffen: angefangen bei Industriefotografie im eher klassischen Sinne
über künstlerische Bearbeitungen
bis zu ganz anderen Themen, die
auch mal einen Menschen zeigen.
Die Vernissage der Ausstellung,
die durch den Verein Kunsthaus
Helmstedt möglich wurde, beginnt am Sonnabend, 21. März,
um 19.30 Uhr.
Zu sehen ist die Ausstellung dann
zu den Öffnungszeiten des Kreishauses.
Babybörse
Beendorf. Alles für Babys und
Kleinkinder soll am Sonnabend,
21. März, von 10 bis 15 Uhr auf
dem Flohmarkt in der Begegnungsstätte „Allertal“ angeboten
werden. Die Standvergabe erfolgt
per E-Mail unter babyboerse.beendorf@gmail.com oder telefonisch
unter der Nummer: 0151/10674448
(ab 18 Uhr).
Für das leibliche Wohl am Veranstaltungstag ist gesorgt, ebenso für
Maltische für die Kleinen.
Atommüll
Morsleben. Mit der Veranstaltungsreihe „Betrifft: Morsleben“
schafft das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ein weiteres Informationsangebot zum Endlager für
radioaktive Abfälle Morsleben.
Am Dienstag, 17. März, findet in
der Infostelle Morsleben die nächste Veranstaltung in der Reihe „Betrifft: Morsleben“ statt. Unter dem
Titel „Die zwischengelagerten Abfälle im Endlager Morsleben“ gibt
das Bundesamt für Strahlenschutz
einen Überblick über die derzeit
zur Zwischenlagerung gebrachten
radioaktiven Abfälle sowie über
den heutigen und zukünftigen
Umgang mit diesen.
Als Referent wird unter anderem
der neue Projektleiter Matthias
Ranft erwartet. Im Anschluss steht
ausreichend Zeit für Fragen und
Diskussionen zur Verfügung. Dazu
sind alle interessierten Bürger eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstaltungsort ist die Info
Morsleben, Amalienweg 1, in Ingersleben-Morsleben.
Jennifer Kampani stellt im Kreishaus aus.
Foto: Nico Jäkel
Lösungen finden
Helmstedt. Die überarbeitete Benutzungsordnung für die „Überlassung von Schulräumen und
-plätzen des Landkreises Helmstedt für die außerschulische Benutzung“ ist nun wirksam geworden. Davon betroffen sind zahlreiche Mitgliedsvereine des Kreissportbundes (KSB) Helmstedt in
Bezug auf Turn- und Sporthallen,
Mehrzweck- und Gymnastikräume sowie Außenplätze.
In diesem Zusammenhang wurde
insbesondere über die Verordnung
11 (Verbote) in der Öffentlichkeit
sehr emotional diskutiert. So auch
während der vergangenen Sitzung
des Kreisausschusses für Kultur
und Sport, in dem der KSB durch
seinen Vorsitzenden, Jürgen Nitsche, beratend tätig ist. Vereinbart
wurde in einem nachfolgenden
Gespräch zwischen dem KSB-Vor-
sitzenden und dem Leiter des Geschäftsbereiches Schule, Kultur
und Sport des Landkreises, Thomas Wippich, dass in einem Dialog zwischen Landkreis und Verantwortlichen der Sportorganisationen nach Lösungen gesucht
werden soll. Diese sollen in Form
eines Leitfadens einige Handlungsempfehlungen enthalten, die
unbürokratisch und im Interesse
der Vereine Möglichkeiten zulassen.
Für die Sportorganisationen des
Landkreises wird ein Kompetenzteam gebildet, bestehend aus Vertretern von KSB, Fachverbänden
und den Arbeitsgemeinschaften
der Sportvereine aus Helmstedt,
Schöningen und Königslutter. Die
erste Sitzung mit den zuständigen
Vertretern des Landkreises ist für
den 30. März terminiert.
HELMSTEDTER SONNTAG
Krisengespräch geplant
Helmstedt. Seit über 17 Jahren
gibt es das niedrigschwellige Beratungs- und Unterstützungsangebot des Tagesaufenthaltes „Meilenstein“ in Helmstedt für Personen mit multiplen Problemlagen.
Von Beginn an trug dazu ganz
maßgeblich das Finanzierungskonzept bei, das sowohl das Land
Niedersachsen als auch Stadt und
Landkreis Helmstedt einbezog.
Während der Landkreis für das
Jahr 2015 wiederum 19.000 Euro
für den Tagestreff zur Verfügung
stellt, hat sich die Stadt Helmstedt
zu einer Bezuschussung im Umfang von lediglich 12.000 Euro bereit erklärt. Dies sind rund 7.000
Euro weniger als vom Träger, der
Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten, im Finanzierungsplan vorgesehen. Das Land
ist in Höhe des kommunalen Gesamtanteils an der Finanzierung
beteiligt. Durch diese Koppelung
entsteht so für 2015 eine Finanzierungslücke von 14.000 Euro. Ergänzend verweist die Stadt Helmstedt darauf, dass sie im Rahmen
ihres Haushaltssicherungskonzeptes ab 2016 keinen Zuschuss mehr
leisten wird und kann.
Für 2015 bedeutet dies, dass die
Fortführung des Tagestreffs derzeit lediglich bis 31. Oktober gesichert ist. Ein ab 2016 gänzlich
ausbleibender städtischer Zuschuss könnte das „Aus“ bedeuten.
„Wir müssen noch einmal gemeinsam mit der Stadt und dem Träger,
Geschlossen
Helmstedt. Das Finanzamt Helmstedt bleibt am Mittwoch, 18.
März, wegen einer Personalversammlung für den Publikumsverkehr geschlossen.
der Diakonie, sprechen und um
den Fortbestand des ‚Meilensteins‘
bemüht sein“, so Erster Kreisrat
Hans-Werner Schlichting.
Die Nutzungszahlen sprechen für
die Aufrechterhaltung des „Meilensteins“. Da neben dem präventiven Angebot auch ein - allerdings
nicht öffentlich finanziertes - Essensangebot erfolgt, würde das
„Aus“ auch diese Leistung wegfallen lassen.
Zwischen dem Träger sowie Stadt
und Landkreis Helmstedt soll ausgelotet werden, welche Möglichkeiten einer fortgesetzten Finanzierung bestehen.
Der Sozialausschuss des Landkreises hat sich klar für den Erhalt des
„Meilensteins“ ausgesprochen.
5DXPZXQGHU
3ODW]IUGLHJDQ]H)DPLOLH
EHL$%5$LQ4XHUXP
YDQ
hEHU0XOWL
U.
ED
HU
HI
VRIRUWOL
Abbildung ähnlich
z. B. VW NFZ Multivan 2.0 BiTDI "Match"
02/2013, 24.000 km, 132 kW (180 PS), Reflexsilber Metallic,
Klimaautomatik, Sitzheizung, Einparkhilfe vorn u. hinten,
Audiosystem RCD 310, Wärmeschutzverglasung, Tempomat, Lederlenkrad, u.v.m.
€
oder VW NFZ Multivan 2.0 BiTDI "Edition 25"
08/2013, 15.200 km, 132 kW (180 PS), Reflexsilber Metallic,
7-Sitzer, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Klimaautomatik,
Multifunktions-Lederlenkrad, Navigationssystem, Standheizung, Einparkhilfe vorn u. hinten m. Rückfahrkamera,
Zentralverriegelung, Regensensor, Handyvorbereitung
(Plus), Alufelgen 18'', u.v.m.
€
Alle Fahrzeuge mit VW Gebrauchtwagen-Garantie
und Sonderfinanzierung durch die VW Bank GmbH.
$XWRKDXV%UDXQVFKZHLJ*PE+
Bevenroder Straße 10
38108 Braunschweig
Tel.: 0531 23724-0
abra-querum.de
In Emmerstedts Ortskern soll wieder volles Leben einziehen
von Katja Weber-Diedrich
Emmerstedt. Es ist schon einige Jahrzehnte her, dass Familie
Anhalt
im
Emmerstedter
Ortskern an der Hauptstraße
einen
kleinen
Supermarkt
betrieb, aber die Emmerstedter
denken gern an diese Zeit
zurück. „Bei Anhalt“ konnte
schließlich alles gekauft werden,
was der Mensch für den täglichen Bedarf so braucht - und
nebenbei wurden gleich die
Neuigkeiten des Dorfes untereinander ausgetauscht.
Nachdem sich das Ehepaar
Anhalt zur Ruhe setzte, war in
dem
Gebäude
an
der
Hauptstraße kurzzeitig ein
Sanitätshaus-Lager untergebracht
und
danach
der
„Schlecker“-Markt, an den sich
auch die jüngeren Emmerstedter
noch erinnern können.
Doch der Konzern ging 2012 in
Konkurs und mit ihm wurde die
Filiale in Emmerstedt geschlossen. Das „Anhalt“-Gebäude
stand seitdem leer.
Dies soll sich nun ändern. Denn
Hans-Joachim
Brandtstäter
wünscht sich, diesem Zentrum
im Ortskern Emmerstedts wieder
neues Leben einzuhauchen. Der
gelernte Tischler und heutige
selbstständige Sachverständige
hat den Komplex gekauft und
berichtet dem HELMSTEDTER
SONNTAG von seinen Planungen.
So werden die Mieter in der
Wohnung im ersten Geschoss
wohnen bleiben, ebenso wie die
Öffentliche Versicherung, die in
einem Teil des Gebäudes untergekommen ist, weiterhin ihr Büro
21
dort haben wird.
Die einstige Ladenfläche jedoch
steht
Interessenten
zur
Verfügung. Egal, ob Floristikgeschäft, Physiotherapeutenpraxis, Apotheke, Friseursalon,
Fahrschule, Ausstellungsraum
oder Büro - Brandtstäter hat sich
nicht festgelegt und ist für Ideen
offen.
„Ich möchte die Fläche nicht
unbedingt komplett an ein
Unternehmen vermieten, es sind
auch Teilflächen zu haben“, sagt
der gebürtige Mindener, den es
der Liebe wegen vor fünf Jahren
nach Barmke gezogen hat.
„Wir sind hier in einer attraktiven
Lage“, weist er auf den
Durchgangsverkehr an der
Hauptstraße hin, von dem auch
die früheren Geschäfte an
„Helmstedts meist befahrener
Straße“ schon profitiert haben.
Direkt an der Hauptstraße bieten
sich
Kurzparkmöglichkeiten,
außerdem gibt es hinter dem
Gebäude in der Leineweberstraße acht Einstellplätze, die
zum Objekt gehören.
Für Nutzungsideen ist der neue
Inhaber also offen. Für die
Neugestaltung der Fassade hat
er hingegen schon konkrete
Pläne.
So soll das ganze Gebäude
einen rostroten Anstrich bekommen, der von Aluminium und
grau abgesetzt wird. „So soll der
Dorfkern einen Farbklecks
bekommen,
auf
den
Vorbeifahrende aufmerksam werden.“
Die Ladenfläche soll mit einer
großen Fensterfront sowie drei
Türen zur Hauptstraße gestaltet
Anzeige
werden, sodass Variabilität gegeben ist und - das ist dem neuen
Eigentümer wichtig - ein AhaEffekt geboten wird.
Im hinteren Teil bietet Brandtstäter
den Interessenten Sanitäranlagen
sowie eine Teeküche, „den kleinen Grünstreifen zur Leineweberstraße hin könnte man für
die Mitarbeiter als Terrasse ausbauen“, stellt er sich vor.
Ingesamt stehen möglichen
Mietern 400 Quadratmeter zur
Nutzung
zur
Verfügung.
Interessierte können unter den
Telefonnummern 05356/251381
oder 0152/53708340 sowie per
E-Mail unter info@remotis.de
Kontakt mit Hans-Joachim
Brandtstäter aufnehmen und alle
weiteren Details erfahren oder
gegebenenfalls einen Ortstermin
vereinbaren.
Hier entsteht Ihr Geschäft
)BVQUTUSB•Ft)FMNTUFEU&NNFSTUFEU
Hier könnte Ihr:
t Friseursalon
t Floristikgeschäft
t Praxis für Physiotherapie
t Büro
t Ausstellungsraum
t Fahrschule
t Praxis für
medizinische Versorgung
t Ladengeschäft
t Büro/Schulungsräume
t usw.
- Gesamtfläche 400 qm
- freie Raumaufteilung
- gerne auch in Teilflächen
- provisionsfrei
#FSFJUTJN
(FCµVEF
t Wir machen Ihre Fenster
durch Nachrüstung von
Sicherheitsbeschlägen
FJOCSVDITJDIFS WK 13.
Weiter erhalten Sie von uns:
t Sonnenschutz Innenund Außen-Markisen
t Insektenschutz
t Trocknung nach Wasserschäden
remotis
Helmstedt-Emmerstedt
Tel.: 05356-251381
info@remotis.de
,POUBLU)+#SBOEUTUµUFSt5FMt.PCJM
22
Einlaufkids
1. Kreisklasse Herren
2. Bundesliga
Greuther Fürth - 1860 München
0:3
VfL Bochum - Heidenheim
4:1
SV Darmstadt - Union Berlin
5:0
1. FC K'lautern - Nürnberg
2:1
St. Pauli - FSV Frankfurt
1:1
FC Ingolstadt - Karlsruher SC So, 13:30
VfR Ahlen - Erzgeb. Aue
So, 13:30
Sandhausen - E. Braunschweig So, 13:30
RB Leipzig - F. Düsseldorf
Mo, 20:15
FC Ingolstadt
SV Darmstadt
1. FC K'lautern
Karlsruher SC
F. Düsseldorf
RB Leipzig
E. Braunschweig
Nürnberg
FSV Frankfurt
VfL Bochum
Heidenheim
Sandhausen
Union Berlin
Greuther Fürth
1860 München
St. Pauli
Erzgeb. Aue
VfR Ahlen
24
25
25
24
24
24
24
25
25
25
25
24
25
25
25
25
24
24
39:19
34:17
34:23
31:18
37:32
26:18
31:29
30:36
34:39
41:38
34:31
23:28
30:42
25:30
34:39
26:43
21:35
17:30
48
45
45
40
36
34
34
34
33
32
31
31
31
28
25
22
21
20
Bezirksliga 1 Herren
Hehlingen - Müden/D.
Wahrenholz - SSV Didderse
Vorsfelde II - Wittingen/S.
GW Calberlah - Isenbüttel
STV Holzland - TSG Mörse
SV Gifhorn - Wasbüttel
1.FC Wolfsbg. - Reislingen/N.
SSV Kästorf - E. Nord WOB
3:1
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
48:21
56:23
46:20
59:39
43:20
39:32
42:39
36:32
35:40
36:50
37:43
24:54
30:44
33:49
24:49
14:47
GW Calberlah
SSV Kästorf
Reislingen/N.
1.FC Wolfsbg.
Wahrenholz
Isenbüttel
Hehlingen
STV Holzland
SV Gifhorn
Wittingen/S.
TSG Mörse
E. Nord WOB
Vorsfelde II
Müden/D.
Wasbüttel
SSV Didderse
19
18
19
20
19
20
20
19
19
19
20
20
20
21
19
16
43
40
40
36
32
29
29
24
24
23
22
22
18
18
18
11
Bezirksliga 2 Herren
SV Lengede - Leu Brschw.
Schandelah-G. - FT Brschw. II
VfB Peine - BSC Acosta II
Lauingen/Bo. - Mascherode
Schwarzer Berg - Woltwiesche
MTV Frellstedt - Lehndorf
Hohenhameln - Wendezelle
Salzdahlum - FSV Schöningen
1:1
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
So, 15:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
76:16
58:32
47:20
47:25
43:36
30:27
32:29
37:51
34:49
21:33
30:42
35:48
24:40
31:48
27:57
27:46
SV Lengede
FT Brschw. II
Lehndorf
Leu Brschw.
Wendezelle
Salzdahlum
Hohenhameln
Schandelah-G.
FSV Schöningen
Schwarzer Berg
Woltwiesche
BSC Acosta II
Lauingen/Bo.
MTV Frellstedt
Mascherode
VfB Peine
21
19
17
20
19
18
17
19
19
19
17
20
17
18
18
18
53
39
36
36
34
30
29
21
21
20
19
19
16
16
15
12
Kreisliga Herren
Barmke/Emm. - FC Nordkreis
1:1
Essenrode - FC Schunter
So, 14:30
Helmstedter SV - SG Sundern So, 14:30
TSV Grasleben - SV Esbeck
So, 14:30
Vatan Königslu. - SG HünenburgSo, 14:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
15. März 2015
Fußball
Schöningen/Braunschweig. Die
E-Junioren 2005 der JSG Schöningen freuen sich auf das nächste
Heimspiel der Eintracht Braun­
schweig gegen den FC Ingolstadt
04 am Sonnabend, 21. März, um 13
Uhr. Sie dürfen ihre Idole als Einlaufkinder auf das Spielfeld begleiten.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
Sport
Helmstedter Sonntag
FC Schunter
TSV G. Helmst.
Vatan Königslu.
FC Nordkreis
SV Esbeck
Danndorf
TSV Grasleben
Süpplingen
SG Hünenburg
Dobbeln/J.
Barmke/Emm.
Rottorf/Vik.
Helmstedter SV
Essenrode
SG Sundern
Quelle:
16
15
15
16
16
15
17
15
16
15
17
16
16
16
15
53:16
48:21
50:26
48:18
36:30
37:20
35:22
33:28
36:39
26:26
29:34
16:44
22:57
17:61
20:64
37
33
32
31
29
27
27
26
22
20
17
14
7
7
6
FSV Schön. II - TVB Schöning.
Offleben/Bü. - Holzland II
Nordkreis III - Lauingen/B. II
FC Schunter II - Fichte Helmst.
Meinkoter SV - Ochsendorf/B.
Un. Schöning. - Nordkreis II
SV Esbeck II - SG Lapautal
1:10
So, 12:00
So, 12:00
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
So, 14:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
38:15
45:23
29:23
50:21
42:25
28:23
35:30
29:27
24:30
26:42
41:62
23:39
20:26
20:64
Holzland II
TVB Schöning.
Nordkreis III
Ochsendorf/B.
FC Schunter II
SV Esbeck II
Meinkoter SV
Offleben/Bü.
Un. Schöning.
Lauingen/B. II
FSV Schön. II
SG Lapautal
Nordkreis II
Fichte Helmst.
15
15
15
15
15
15
13
14
14
15
16
15
15
14
32
29
29
28
27
27
22
22
19
18
16
11
10
6
2. Kreisklasse Herren
Danndorf II - TürkGücü HE
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
TSV G. HE II
Süpplingen II
Beienrode
FC Schunter III
Danndorf II
TVB Schön. II
Rottorf/Vikt. II
Süpplingenbg.
Essenrode II
SG Sundern II
TürkGücü HE
So, 14:30
11
11
11
11
10
11
11
11
11
11
9
25:12
29:12
27:14
29:17
22:18
24:21
17:23
14:27
17:29
17:33
11:26
27
22
19
18
18
18
13
11
7
7
6
Cremlingen - Rüningen
JSG Neiletal - Schandelah/G.
Burgberg - Cremlingen
VfL Salder - FT Braunschwg.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
FT Braunschwg.
Burgberg
Cremlingen
Schandelah/G.
FT Brschwg. II
Ger. Lamme
STV Holzland
JSG Neiletal
Rüningen
VfL Salder
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
BSC Acosta
FT Braunschwg.
Reislingen/N.
VfB Fallersleben
Petershütte
Sp. Göttingen
JSG Schöningen
SV Lengede
MTV Wolfenbü.
Rammelsberg
SC Hainberg
SSV Vorsfelde
11
11
12
11
12
12
12
12
11
12
11
11
FT Braunschwg. - Göttingen 05
Reislingen/N. - JFV Northeim
SC Salzgitter - F. Lebenstedt
JFV Eichsfeld - Sp. Göttingen
VfB Peine - JSG Schöningen
MTV Wolfenbü. - Petershüttte
53: 7
26:21
33:23
27:29
27:25
24:32
18:44
13:40
27
20
19
19
17
11
6
4
Frauen Landesliga
VfL Herzberg - SV Gifhorn
TSV Barmke - FC Eisdorf
VfB Peine - Eintr. Northeim
Wahrenholz - Pfeil Broistedt
SV Upen - SV Göttingen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
SV Göttingen
Pfeil Broistedt
TSV Barmke
VfB Peine
SV Gifhorn
VfL Herzberg
Wahrenholz
SV Upen
FC Eisdorf
Eintr. Northeim
Gr. Lafferde
ausg.
So, 11:00
So, 13:00
So, 13:00
So, 15:00
11
11
11
11
10
12
10
11
10
9
10
45: 8
35:14
33:12
20:13
25:17
27:29
18:29
15:30
13:29
8:27
8:39
23
23
22
21
16
14
14
12
11
5
2
Frauen Bezirksliga
STV Holzland - Wacker BS
6:1
Isenbüttel - Wilsche/N.
1:1
SG Kl. Mahner - VfB Fallersleb. So, 11:00
Lehre/Hord. - FT Braunschwg. So, 11:30
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
VfB Fallersleben
STV Holzland
Wilsche/N.
FT Braunschwg.
FoSaStHa
Wacker BS
SG Kl. Mahner
Lehre/Hord.
Isenbüttel
9
10
11
8
9
11
8
8
8
59:15
41:24
25:21
22:22
30:22
32:45
16:23
15:50
13:31
25
18
15
15
13
13
9
6
3
Frauen Kreisliga
BSC Acosta II - Eintracht BS
1:3
Pf. Broistedt II - Helmstedter SV
0:0
Rammelsberg - SG Solschen
5:0
Schmedenst./D. - BSC Acosta II So, 11:00
Eintracht BS - Achim/B./G.
So, 16:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Eintracht BS
Rammelsberg
BSC Acosta II
Schmedenst./D.
Pf. Broistedt II
Helmstedter SV
SG Solschen
Achim/B./G.
10
10
8
10
10
9
10
7
94: 9
42:18
17:11
25:28
17:20
16:35
17:47
1:61
30
21
15
15
11
11
6
0
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
SV Upen
BVG Wolfenbü.
TVB Schöningen
TSV Germ. HE
Göttingerode
TSV Sickte
InSaLe II
Clausthal-Z.
ESV Wolfenbü.
Abbenrode
Union Seesen
11:1
abs.
9
10
9
9
11
10
8
10
10
9
11
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
FT Braunschwg.
Göttingen 05
JFV Northeim
Reislingen/N.
SC Salzgitter
JSG Schöningen
Petershüttte
JFV Eichsfeld
MTV Wolfenbü.
Sp. Göttingen
F. Lebenstedt
VfB Peine
12
12
12
12
12
11
12
11
11
12
12
11
60:13
31:17
30:28
26:16
41:33
38:31
27:40
21:34
28:29
12:37
11:28
11:30
31
25
23
21
19
18
13
11
10
10
9
9
3:0
3:3
3:0
2:2
ausg.
2:2
48:13
59: 7
32:12
32:24
22:23
22:16
20:29
20:22
12:35
11:37
5:36
7:36
31
29
25
21
19
18
18
14
8
6
4
3
B-Junioren Bezirksliga
Triangel/Plat. - Freie Turner II
TV Jahn Wolfsb. - Freie Turner II
BSC Acosta II - TSV Sickte
Triangel/Plat. - Hehlingen
Isenbüttel - SV Gifhorn
Hillerse/Leif. - JSG Helmstedt
0:3
0:8
4:0
0:2
4:3
4:0
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
40
33
27
24
23
20
19
17
15
15
11
4
3
Freie Turner II
Blau.Weiß 29
Isenbüttel
Fallersleben
BSC Acosta II
Hehlingen
Hillerse/Leif.
TV Jahn Wolfsb.
TSV Sickte
SV Gifhorn
JSG Helmstedt
Reislingen/N. II
Triangel/Plat.
15
13
11
13
15
13
14
15
12
14
14
14
13
71:22
55:11
38:14
41:23
44:35
27:28
27:25
28:53
21:24
30:43
13:41
15:59
11:43
C-Junioren Bezirksliga
Lupo Martini - VfL WOB III
Isenhagen - VfB Peine II
Eintracht BS II - MTV Wolfenbü.
JSG Schöningen - Hehlingen/B./N.
FT Braunschw. II - F. Lebenstedt
4:1
2:1
6:2
0:4
1:1
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
33
31
22
17
17
16
14
13
13
11
8
6
Hehlingen/B./N.
Eintracht BS II
F. Lebenstedt
MTV Wolfenbü.
Lupo Martini
JSG Schöningen
VfL WOB III
BSC Acosta II
Blau-Weiß 29
FT Braunschw. II
Isenhagen
VfB Peine II
12
12
12
12
12
12
12
11
11
12
12
12
44: 6
51:15
20:14
23:19
28:32
28:20
24:25
19:23
18:29
20:36
11:30
11:48
A-Junioren Kreisliga
B-Juniorinnen Kreisliga
Göttingerode - Union Seesen
SV Upen - InSaLe II
33
24
24
13
12
8
7
6
6
6
Reislingen/N. - SV Lengede
2:1
JSG Schöningen - Rammelsberg
4:0
Sp. Göttingen - Petershütte
2:4
SSV Vorsfelde - SC Hainberg So, 10:45
VfB Fallersleben - MTV Wolfen.So, 11:00
BSC Acosta - FT Braunschwg. So, 11:00
Un. Schöning. II - Rottorf/Marie.So, 12:30
10
11
9
12
11
11
11
11
128: 8
50:10
50:12
20:40
31:24
10:60
8:40
14:25
6:50
6:54
A-Junioren Landesliga
B-Junioren Landesliga
Frellstedt/Wo. II
Sunstedt
Rottorf/Marient.
Hünenburg II
Offleben/B. II
Heeseberg II
Un. Schöning. II
SG Lapautal II
6: 0
1: 4
2: 0
0:22
11
9
11
11
9
10
8
7
9
9
4. Kreisklasse Herren
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Bayern marschieren weiter
D-Juniorinnen Kreisliga
56: 7
78:10
33: 4
30: 8
43:41
29:25
31:29
21:55
18:48
15:54
11:84
27
24
21
21
18
16
12
7
6
3
3
BVB mit Ladehemmung gegen Köln
(sid) Bayern München setzt seinen
Spaziergang zum 25. deutschen
Meistertitel fort. Auch beim wieder erstarkten alten Rivalen Werder Bremen setzte sich der Fußball-Rekordmeister mühelos mit
4:0 (2:0) durch und baute seinen
Vorsprung an der Tabellenspitze
vorerst auf 14 Punkte aus.
Verfolger VfL Wolfsburg könnte
am heutigen Sonntag (15.30 Uhr/
Sky) mit einem Heimsieg gegen
den Abstiegskandidaten SC Freiburg den Rückstand lediglich auf
elf Zähler verringern.
Einen schmerzhaften Rückschlag
im Rennen um die erneute Champions-League-Teilnahme erlitt
Schalke 04. Die Gelsenkirchener,
die am Dienstag im Achtelfinale
der Königsklasse beim Titelverteidiger Real Madrid mit 4:3 triumphiert hatten, kamen bei Hertha
BSC nach zwei Patzern ihres jungen Torhüters Timon Wellenreuther nicht über ein 2:2 (1:1)
hinaus.
Weil Bayer Leverkusen bereits am
Freitag das Schlusslicht VfB Stuttgart mit 4:0 (2:0) abgefertigt hatte,
liegen die Königsblauen nun zwei
B-Junioren Kreisliga
Schöningen II - Rottorf/Vikt.
Helmstedt II - Mörse/Heilig.
Vorsfelde - Heiligend./H. II
TSV WOB - JSG Heeseberg
Lupo Martini - Vorsfelde II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Vorsfelde
JSG Heeseberg
Lupo Martini
Rottorf/Vikt.
Schöningen II
Vorsfelde II
Heiligend./H. II
Neindorf/A.
TSV WOB
JSG Nordkreis
Mörse/Heilig.
Helmstedt II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Elm-Sundern
JSG Nordkreis
JSG Mitte
FC Schunter
Rottorf/Vikt.
JSG Helmstedt
FC Schunter II
Helmstedt II
32
25
24
23
21
20
17
9
9
7
7
5
5:1
2:1
11
11
11
11
11
11
11
11
52: 2
53:14
26:12
27:17
18:26
19:29
23:55
7:70
30
23
23
20
12
8
7
3
D-Junioren Kreisliga
Schöningen II - Helmstedt II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
JSG Helmstedt
Rottorf/Vik. II
JSG Schöningen
Helmstedt III
JSG Nordkreis
Rottorf Vikt.
Schöningen II
FC Schunter
Helmstedt II
Elm-Sundern
JSG Mitte
Schöningen III
4:0
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
90: 6
99:14
61: 7
48:16
49:19
53:26
27:48
17:63
12:69
10:66
16:71
1:78
33
27
27
24
21
21
13
10
7
6
5
1
Altherren Kreisliga WOB
Brackstedt/K. - Heiligendorf/M. So, 10:00
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Hehlingen
Reislingen/N.
TSV Ehmen
Brackstedt/K.
ESV Wolfsbg.
Heiligendorf/M.
FC Nordkreis
Lupo Martini
Velstove
Alt-Senioren Kreisliga
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
23
22
22
21
19
9
6
6
6
5
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
36:13
45:20
35:13
39:23
36:19
16:37
20:28
23:34
8:59
12:24
52:12
44:22
32:14
40:23
35:26
37:16
44:27
27:52
23:57
24:45
21:60
17:42
JSG Nordkreis - Rottorf/Vikt.
FC Schunter - JSG Helmstedt
4:2
2:3
3:0
0:1
10
10
10
10
9
10
9
10
9
9
12
11
11
12
12
11
12
11
11
11
12
12
C-Junioren Kreisliga
Hehlingen/N. II - Fallersleben II
JSG Helmstedt - Reislingen/N. II
Elm-Sundern - JSG Heeseberg
JSG Mitte - FC Schunter
Reislingen/N. II
FC Schunter
Hehlingen/N. II
JSG Mitte
Elm-Sundern
JSG Heeseberg
Fallersleben II
JSG Helmstedt
STV Holzland
Mörse/Hattorf
2:1
2:2
4:0
So, 11:30
So, 12:00
9
9
9
8
9
8
8
9
7
Jembke/T. - USI Wolfsburg
TSV Mörse - TSV Ehmen
TSV Mörse
VfL Wolfsburg
TSV Ehmen
USI Wolfsburg
Fallersleben
Jembke/T.
Sülfeld/W.
Heiligendorf
FC Nordkreis
Reislingen/N.
29:10
30:16
20:21
21:22
18:19
17:20
14:23
15:28
12:17
24
19
14
13
13
10
7
6
2
So, 10:00
So, 10:00
10
10
8
9
10
8
9
10
9
9
31:12
29:13
19:13
26:19
21:20
21:15
10:20
8:25
12:25
6:21
28
22
18
15
15
12
9
6
3
3
Punkte hinter Rang vier zurück.
Borussia Mönchengladbach, derzeit auf dem Platz für die Play-offs
zur Champions League, könnte
mit einem Dreier am heutigen
Sonntag (17.30 Uhr/Sky) gegen
Hannover 96 wieder auf den dritten Rang zurückkehren.
Die Aufholjagd von Borussia
Dortmund ist unterdessen vorerst
ins Stocken geraten. Gegen den 1.
FC Köln musste sich der BVB mit
einem 0:0 begnügen, es war das
zweite torlose Unentschieden in
Serie. Damit bleibt die Mannschaft
von Trainer Jürgen Klopp mit 30
Punkten auf Platz zehn.
Auch die zuletzt etwas forscher
formulierten Europacup-Hoffnungen des FC Augsburg erhielten
einen herben Dämpfer. Nach dem
0:2 (0:1) gegen den FSV Mainz 05
liegt der Verfolger 1899 Hoffenheim nur noch zwei Zähler zurück. Die Kraichgauer bezwangen
den Hamburger SV mit 3:0 (1:0).
Der HSV hat allerdings weiter
zwei Punkte Abstand zum Abstiegsrelegationsplatz. Denn der
Neuling SC Paderborn kassierte
mit 0:4 (0:2) bei Eintracht Frankfurt die vierte Pleite in Folge und
bleibt vorerst auf Rang 16.
Thomas Müller mit einem sehenswerten Schlenzer (24.) und David
Alaba, der mit einem direkt verwandelten Freistoß das 100.
Pflichtspieltor der Bayern in dieser
Saison erzielte (45.), sorgten in
Bremen schon vor der Pause für
klare Verhältnisse. Robert Lewandowski legte noch einen Doppelpack nach (76. und 90.+1).
Schalke geriet nach Patzern seines
jungen Torhüters Wellenreuther,
der eigentlich harmlose Schüsse
nach vorne abwehrte, durch Änis
Ben-Hatira (21.) und Genki Haraguchi (81.) zweimal in Rückstand.
Der ebenfalls 19-jährige Leroy Sané (40.), der schon in Madrid getroffen hatte, und Joel Matip (90.)
glichen aus.
In Augsburg besiegelten Shinji
Okazaki (32.) und Ja-Cheol Koo
(89.) die dritte Heimniederlage der
Schwaben. In Hoffenheim leitete
HSV-Torwart Jaroslav Drobny mit
einer Notbremse gegen Sven
Schipplock die Hamburger Pleite
ein. Eugen Polanski verwandelte
den Foulelfmeter (22.). Danach
trafen noch einmal Polanski (81.)
und Sebastian Rudy (87.). Mit seinem 19. Saisontor bereitete Alex
Meier den Weg zur zwölften Saisonniederlage für Paderborn (27.).
Marc Stendera (42.), Stefan Aigner
(55.) und Nelson Valdez (82.) erhöhten auf 4:0 für die Eintracht.
Der VfL Wolfsburg, der Inter Mailand am Donnerstag in der Europa
League beim 3:1-Sieg gezeigt hat,
was eine Harke ist, muss erst am
heutigen Sonntag in der Budnesliga ran. Matchwinner am Donnerstag war Kevin de Bruyne. Der belgische Nationalspieler leitete den
Ausgleichstreffer von Naldo (28.)
mit einer Ecke ein, dann schoss er
den einzig noch im Wettbewerb
verbliebenen Fußball-Bundesligisten mit zwei Toren (63. und 76.)
zum Sieg. „Es war nicht einfach
heute. Wir haben ein gutes Spiel
gezeigt, auch wenn es nach dem
frühen Rückstand nicht einfach
war“, sagte de Bruyne angesichts
des frühen Gegentreffers durch
Rodrigo Palacio (5.).
Pokal-Halbfinale
Helmstedt. Die Halbfinalpartien
im Junioren-Kreispokal finden am
Mittwoch, 29. April, an verschiedenen Spielorten statt. „Ausnahme sind die E-2004 Junioren, die
ihre Halbfinalpartien am 13. Mai
austragen“, teilt Sven Koch, Jugendobmann im NFV Kreis Helmstedt mit.
Der 13. Mai bleibt somit als Ausweichtermin für Nachholspiele der
Meisterschaft bestehen. „Diesen
Termin am 29. April haben wir
gewählt, weil wir in vergangenen
Jahren immer wieder Spielverlegungen der Halbfinals hatten, die-
se erst eine Woche vor den Endspielen gespielt worden sind und
damit die Endspiele nicht ordentlich geplant werden konnten,“ so
Koch.
Die Spiele sind im DFBnet und auf
der Homepage des NFV Kreises
Helmstedt unter Jugendausschuss
einsehbar. Die Jugendleiter werden benachrichtigt.
Vorgezogen findet das Halbfinale
der C-Junioren zwischen der JSG
Nordkreis und der JSG Mitte bereits am Mittwoch, 18. März, um
18.30 Uhr in Danndorf sttat.
Ärger um Verlegung
von Katja Weber-Diedrich
Königslutter. Die Mitteilung einer
Spielverlegung ist an sich nichts
Ungewöhnliches. Als aber der
Staffelleiter des NFV-Kreises
Helmstedt, Harald Dörries, am
Donnerstag die Mitteilung zu einer Spielverlegung schickte, mutete schon die Begründung ungewohnt an. „Wegen eines Heimspiels des VfL Wolfsburg wird die
Kreisligapartie zwischen Zwischen
SG Rottorf/Viktoria Königslutter I
gegen FC Dobbeln/Jerxheim I aus
verbandsseitigem Interesse kostenfrei vom 15. März auf den 1.
Mai verlegt.“
Offenbar waren die Königslutteraner Spieler darüber nicht informiert wurden, kam doch die Antwort prompt: „Ich finde die Art
und Weise dieser Spielverlegung
nicht in Ordnung. Laut Spielordnung müssen BEIDE Vereine einer
Spielverlegung zustimmen. Warum das jetzt ausgerechnet nicht
gilt, nur weil der VfL Wolfsburg
ein Heimspiel hat, erschließt sich
mir nicht. In der aktuellen Spiel-
ausschreibung ist das definitiv
nicht geregelt“, beschwert sich Lutters Fußballobmann Marco Niebuhr. Weiter schreibt er: „Ich finde
das Vorgehen absolut fragwürdig.
Jeder aktive Fußballer hat sich
meiner Meinung nach zu entscheiden, ob er selbst Fußball spielt
oder zum Fußball fährt um zuzugucken. Ich finde, dass sich der
Verband selbst mit dieser Entscheidung keinen Gefallen tut,
weil er damit den Amateurfußball
absolut in Frage stellt. Der 1. Mai
ist jetzt ein Datum, das wir als
Heimverein schlucken müssen. Eine eventuell nötige Spielverlegung
haben dann wir mit den nötigen
finanziellen Konsequenzen zu tragen. Ich kann nur hoffen, dass die
restlichen Mannschaften der
Kreisliga nicht auch auf diese komische Idee kommen und ihr Spiel
deshalb verlegen wollen.“
Der Vorsitzende des SV Viktoria
Königslutter, Markus Jaworski, unterstützt Niebuhr in dessen Kritik.
„Wir wurden nicht gefragt und das
ist nicht in Ordnung“, sagte er dem
HELMSTEDTER SONNTAG.
Sport
Laufen
Schwimmen
Waldlauf
Weber ist
wieder fit
Groß Twülpstedt. In Goslar fand
das 32. internationale SchwimmMeeting um den Goslarer Adler
statt. 22 Vereine waren mit 266
Aktiven angereist, die insgesamt
1.210-mal auf die Bahn gingen.
Der VfL Wolfsburg ging mit drei
Schwimmern an den Start und
zeigte hervorragende Leistungen.
Allen voran war der Groß Twülpstedter Maximilian Weber nach
neunmonatiger gesundheitlicher
Zwangspause wieder mit von der
Partie. Inzwischen in der AK 20
und offener Wertung konnte er
sich gut behaupten.
Zwar konnte man keine Bestzeiten
erwarten, aber über 200 Meter
Freistil freute er sich über die
Bronzemedaille. Auf seiner Paradedisziplin, den 200 Meter
Schmetterling, sprang sogar die
Silbermedaille raus.
„Damit haben wir jetzt nicht gerechnet, aber so freut es uns doppelt“, so der 20-Jährige. Die Nachwuchsschwimmer
des Helmstedter SV waren
beim Arthur Barth-Pokal erfolgreich. Zur Austragung dieses
Schwimmwettkampfes traten sie beim SSC Germania im Braunschweiger Heidbergbad an. Blia-Elin Schumann, Philipp Mahnke, Lilly und
Luise Neumann, Emely Hilbich, Leonie Richter und Nele Schmolke
waren in hervorragender Form und übertrafen alle ihre gemeldeten
Zeiten. Es wurden etliche gute Plazierungen mit mehreren Medaillen
belohnt. Trainerin Barbara Kallenbach und Co-Trainerin Andrea
Rasshofer zeigten sich zufrieden und alle freuen sich schon auf den
nächsten Wettkampf in Wolfsburg.
Foto: privat
Fußball
Spannende Spiele
Velpke. Mit großer Leidenschaft
wurden die Spiele besonders der
neunten und zehnten Klassen bei
den diesjährigen Fußballmeisterschaften der Carl-Friedrich-GaußSchule ausgetragen. Es wurde um
jeden Ball und jeden Zentimeter
Boden verbissen gekämpft.
In dem Sechser Feld der neunten
und zehnten Klassen hatten sich in
Vor- und Rückspiel die Klassen 9d
und 10a für das Endspiel qualifiziert. Nach ausgeglichener Leistung in der regulären Spielzeit
musste die Entscheidung durch
Siebenmeterschießen fallen.
HELMSTEDTER SONNTAG
Als auch danach noch kein Sieger
feststand, entschied schließlich das
„Golden Goal“ für die Klasse 9d.
Spannend ging es auch im Spiel
um den dritten Platz zu.
Fast mit dem Schlusspfiff gelang
den Spielern der Klasse 10d der
Siegtreffer zum 2:1 über die Klasse
9a mit ihrem überragenden Spieler
Ammar Sinanovic. Mit dem gleichen Resultat errang die Klasse
10c den fünften Platz gegen die
Klasse 9c.
Bei den siebten und achten Klassen hatten insgesamt acht Mannschaften gemeldet, darunter auch
reine Mädchen- oder gemischte
Jungen- und Mädchenteams.
Im Endspiel, das die achte Klasse
schließlich mit 2:0 gewann, standen sich die Klassen 7.2 und 8.2
gegenüber. Mit einem deutlichen
6:0 überzeugte im Spiel um den
dritten Platz die Klasse 8.2 gegen
die Mannschaft der 7.1.
Tags zuvor schon hatte die Klasse
6.1 mit dem sehr souverän auftretenden Thoren Weder das Turnier
gegen eine Gästemannschaft aus
dem vierten Jahrgang der Grundschule Grasleben gewinnen können.
Ju-Jutsu
Rümmer. Der LAV Rümmer hat
die Termine seiner sportlichen
Veranstaltungen in diesem Jahr
festgelegt. Beginn ist am Sonnabend, 21. März, mit dem Waldlauf im Rümmerschen Wald. Am
11. Mai und am 4. Juni finden auf
dem Sportplatz in Groß Twülpstedt Abendsportfeste mit Laufwettbewerben statt. Am 8./9. Juli
starten Kinder, Jugendliche und
Erwachsene bei den Vereinsmeisterschaften. Höhepunkt aber ist
der 2. Juli mit dem „Sportabzeichentag“, zu dem Mitglieder und
Nichtmitglieder eingeladen sind.
Dort besteht die Möglichkeit zu
trainieren oder auch gleich die
Bedingungen für das Sportabzeichen abzulegen.
Fitness
Zumba
Boimstorf. Zumba ist ein lateinamerikanisch inspiriertes FitnessProgramm, das sich aus lateinamerikanischen und internationalen Tanzbewegungen zusammensetzt. Die Spielvereinigung Boimstorf bietet seit kurzem auch diese
Form der Fitness an. Unter Anleitung von einer Zumba Instruktorin findet der Kurs jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Boimstorf statt.
Zusätzlich besteht nach Absprache
mit den Teilnehmern auch die
Möglichkeit Zumba-Step Kurse
anzubieten. Nähere Informationen
erteilt Andrea Säger unter der Telefonnummer 0175/1261528.
Workout
23
Yamaha-LIVE
21. März 2015
Beratung, Verkauf und Probefahrt nur während der
gesetzlichen Ladenöffnungszeiten.
Abbildung mit aufpreispflichtigen Extras
Ein Termin, den Sie sich vormerken sollten!
Erleben Sie bei uns die aufregende MT-Reihe mit den Neuheiten MT-09 Tracer
und MT-07 Moto Cage, die XJR1300/Racer, und die ABS-Versionen der MT125 und
YZF-R125 sowie viele andere 2015er Modelle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Für
Freunde der R-Modelle gibt es am 09. Mai mit dem R-Day einen separaten Event.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
3TOLZENGASSEs(%s 0 53 51 / 22 96
Aktuelles aus der Region, jeden Sonntag gut informiert.
HELMSTEDTER SONNTAG
XXXIFMNTUFEUFSTPOOUBHEFrJOGP!IFMNTUFEUFSTPOOUBHEF
GUTSCHEIN
über 2,5 kg Kartoffeln
LIEFERUNG
FREI HAUS!
in der Samtgemeinde Heeseberg,
Schöningen und Umgebung -pro Haushalt = 1 Gutschein-
Belana, Cilena, Venezia = gelb u. festkochend
Valisa = gelb und halbfestkochend
Solara = gelb und mehlig kochend
Liefertage: Samstag, 21.03. und 28.03.2015
Walfried Weihs
Der Gutschein ist bis zum 28.03.2015 gültig.
15. März 2015
Helmstedt. Der Helmstedter SV
bietet ab Donnerstag, 19. März, in
der Zeit von 19.45 bis 20.45 Uhr
Qualitätskartoffeln vom Heeseberg
an zehn Abenden einen Kurs mit
iÕiÀÃÌÀ°Ê{ÊUÊÎnÎn£ÊiÀ݅iˆ“
verschiedenen Workout-Variationen an: Zumba, Zumba Sentao Rufen
Sie uns an! Wir beliefern Sie gern!
(Tanz- und Cardio-Workout mit
oder
einem Stuhl), Aroha (CardioWorkout), Bauch-Beine-Po und
Rückenfitness. Vorkenntnisse und die Mitgliedschaft im Sportverein sind nicht
erforderlich. Anmeldungen und
Informationen gibt es im Gesundheitssportbüro des HSV auf dem
Bötschenberg montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr unter
)ahr]eugreinigung innen und au‰en
der Telefonnummer 05351/599309,
/aFkYersiegelung
oder per E-Mail unter gesundheitssport@helmstedter-sportver 5eifenFheFk
ein.de sowie im Internet unter
hEerprüfen der 6FheiEenZisFher
www.Helmstedter-sportverein.de.
äxÎx{Én{£Î
äxÎx{ÉÓx{
Frühjahrs-Inspektion
inkl. Klimaservice,
Öl- und Filterwechsel
aller )lüssigkeiten und der BeleuFhtungsanlage
Bokwa
Bei den Ju-Jutsu-Regionalmeisterschaften der Bezirke Hannover und Braunschweig verteidigte Amélie Conring aus dem Goshin-Dojo des Helmstedter Sportvereins in der Altersklasse U15 bis
52 Kilogramm ungeschlagen ihren Vorjahrestitel. Insgesamt reisten zwölf Kämpfer des HSV nach Stadtoldendorf zu den Meisterschaften. Neben Conring holte sich auch Xiao Tong Lai - die erst seit gut einem
halben Jahr des HSV-Wettkampfgruppe angehört - in der Altersklasse U15 bis 36 Kilo ungeschlagen die
Regionalmeisterschaft und wurde zudem als beste weibliche Technikerin von allen Wettkämpfern mit
einem Pokal ausgezeichnet. Auch die anderen Wettkämpfer des HSV zeigten durchweg gut Leistungen.
Robert Markmann gelang sogar eine kleine Sensation. Er muss mit seinen 14 Jahren und 43 Kilo in der
U18-Altersgruppe in der bis 55 Kilo-Gewichtsklasse antreten. Er zeigte eine überragende Leistung und
wurde zum Erstaunen aller Vizemeister in dieser Klasse. Auch Mathilda Stadach und Jannis Kninider,
zwei Neue im Wettkampfteam, zeigten sich gut vorbereitet und erkämpften sich bei ihrem ersten Wettkampfauftritt in ihren Alters-und Gewichtsklassen den zweiten und vierten Platz. In der Gesamtwertung
aller 18 angetretenen Vereine erlangte das Goshin-Dojo des Helmstedter Sportverein einen sehr guten
vierten Rang. Alle zwölf Wettkämpfer haben sich für die Landesmeisterschaften am 21. März in Delmenhorst qualifiziert. Mit diesen Erfolgen ihrer Schützlinge waren die Trainer Andreas Oeft und Roman
Rose des Helmstedter Sportvereins sehr zufrieden.
Foto: privat
Offleben. Die Winterpause für die
Bokwa-Begeisterten beim TSV
Offleben ist beendet. Kürzlich hat
die neue Bokwa-Saison im großen
Saal des Dorfgemeinschaftshauses
in Offleben begonnen.
Unter der Leitung von Nicole
Kiehl und Connor Mac Kiehl können Fitnessbegeisterte zu Liedern
aus den Charts bis zu 1.200 Kalorien pro Trainingsstunde verbrennen.
„Bei diesem Fatburner gibt es keine festen Choreografien und jeder
Teilnehmer kann nach seinen
Möglichkeiten die Intensität der
einzelnen Figuren bestimmen“, erläuter Instructor Connor Mac
Kiehl.
„Von Jung bis Alt kann jeder mitmachen und sich auspowern“,
freut sich Instructor Nicole Kiehl.
Connor Mac Kiehl unterrichtet jeden Sonnabend von 16 bis 17 Uhr
diese neuartige Fitnesssportart.
Für weitere Fragen stehen Nicole
Kiehl und Connor Mac Kiehl unter der Telefonnummer 05352/
9082440 oder der Vorstand des
TSV Offleben zur Verfügung.
6iFhtprüfung der BrePsanlage
Eehandeln der 7ürdiFhtungen für den 6oPPer
Auf Scheibenwischer
erhalten Sie
79,- €
nur
20% Rabatt.
]]gl. Materialkosten
Au‰erhalE des YorgesFhrieEenen :artungsplans
SOMMERREIFENAKTION
BeLP Kauf Yon 6oPPerreLfen Lst
die Montage K267(1/26!
Wir haben immer das passende
Angebot für Sie!
Keine Preiserhöhung
bei HU+AU 2015
HU+AU nur 95,Honda
Vertragshändler
Vorsfelder 6tra‰e ‡ HelPstedt
7el. - ‡ )a[ -
WERKSTATT-SERVICE FÜR ALLE MARKEN
24
Schnell gelöscht
Schöningen. Auf dem Grundstück
eines Einfamilienhauses brannte
ein Komposthaufen auf einer Fläche von etwa vier Quadratmetern.
Daher wurde die Schwerpunktfeuerwehr Schöningen in die Lange
Trift, Ecke Mittgaustraße in Schöningen alarmiert.
Das Feuer hatte bereits auf einen
angrenzenden Holzgartenzaun
übergegriffen. Der Zugführer der
Schöninger Feuerwehr Stefan
Fricke setzte einen Angriffstrupp
unter schweren Atemschutz zur
Brandbekämpfung ein. Die Einsatzkräfte begannen unverzüglich
mit den Löscharbeiten und konnten das Ausbreiten der Flammen
verhindern.
Insgesamt waren zwölf Feuerwehrleute mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz
HLF, und dem Einsatzleitwagen
vor Ort.
Durch das schnelle Eingreifen der Schöninger Feuerwehr konnte
Schlimmeres verhindert werden.
Foto: privat
Planungen stehen
(yve) Schöningen. Die Jahresversammlung des Heimatvereins
Schöningen und Umgebung
brachte einen Wechsel im Vorsitz
des Vereins. Da der bisherige Vorsitzende Joahim Bittner nicht
mehr für das Amt zur Verfügung
stand, übernahm der stellvertretende Vorsitzende Uwe Kretschmer vorerst kommissarisch den
Posten. Bittner wurde an diesem
Tag von der Versammlung zum
Ehrenmitglied ernannt. Vorgestellt
wurde im Rahmen der Versammlung des Weiteren die Aktivitätenplanung für dieses Jahr. Am 11.
Juni führt die Tagesfahrt nach
Goslar zur Stadtbesichtigung und
anschließender Rundfahrt auf der
Okertalsperre. Die Kirche in Badersleben (Harzkreis) ist am 22.
August Ziel der Halbtagesfahrt.
Die Fahrt wird auf der Westerburg
mit einer Aufführung von Opernund Operettenmelodien enden.
Der Innenhof des Museums wird
am 12. Juli Schauplatz einer Veranstaltung im Rahmen des dritten
Regionalen Musikfestes. Das
Braunkohlessen findet am 30. Oktober und die Adventfeier am 29.
November statt. Weiterhin sind in
den Monaten Juli/August eine Lesung und ein Heinrich-ZilleAbend sowie eine Mitmachaktion
zur Archäologie geplant. Für den
Herbst sind zwei Vortragsveranstaltungen ins Auge gefasst.
Speer für die Stadt
(nj) Schöningen. Wie kürzlich im
HELMSTEDTER SONNTAG berichtet, hatte der Künstler Dieter
Rose der Stadt Schöningen mit
reichlich Nachdruck den Vorschlag für die Installation eines
Kunstwerkes unterbreitet. Dabei
handelte es sich um einen Masten,
auf dem ein Speer angebracht ist
und der nach Vorstellung von Dieter Rose neben dem alten Rathaus
eine gute Position einnehmen
würde.
Die Stadt lehnte dies ab. „Leider
muss ich Ihnen mitteilen, dass die
Fraktionen des Rates der Stadt
Schöningen entschieden haben,
die Verwaltung zu beauftragen,
dies nicht weiter zu verfolgen. Ich
danke Ihnen trotzdem nochmals
herzlich für Ihr Engagement Ihre
Heimatstadt Schöningen betreffend und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und viel Erfolg“,
lautete die Stellungnahme des
Schöninger Bürgermeisters Henry
Bäsecke.
Doch Dieter Rose ließ nicht locker. Im Gegenteil - er sah durch
das am alten Rathaus angebrachte
Bild eines Speeres seine Idee verletzt: „Die Stadt Schöningen hat
mein geistiges Eigentum, meine
Urheberrechte verletzt. Soweit die
Stadt Schöningen an einer außergerichtlichen Einigung interessiert
ist, wird von einer Erklärung bis
zum 10. März ausgegangen.“
Diese lieferte die Stadt Schöningen
nun fristgerecht: „Bei dem an der
Ostseite des alten Schöninger Rathauses installierten Kunstwerk
handelt es sich um eine aus 50
Einzelbildern zusammengesetzte
Fotomontage des Braunschweiger
Fotografen und Künstlers Aginmar welches er Ende des Jahres
2004 der Stadt Schöningen dauerhaft zur Verfügung gestellt hat.
Am 25. August 2005 wurde das
Kunstobjekt öffentlich eingeweiht.
Hieraus können Sie hoffentlich erkennen, dass weder Ihr geistiges
Eigentum noch irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden - und
schon gar nicht von der Stadt
Schöningen“, so das Schreiben der
Stadt im Wortlaut.
Dies dürfte die Angelegenheit
wohl beenden.
Abfallsammlungen durch die Mitarbeiter des Betriebshofes angesammelt hat. Schulen, Vereine und
gesellschaftliche Gruppen sowie
Bürger, die Interesse an der Sammelaktion haben, können sich bei
Petra Kaufhold im Rathaus-Altbau, Zimmer 15, telefonisch
(05352/512175) oder per E-Mail
(petra.kaufhold@schoeningen.de)
melden. Einzelpersonen werden
einer bereits bestehenden Gruppe
zugeordnet. Handschuhe, Greifzangen und Müllsäcke werden
vom städtischen Betriebshof geliefert. Bezüglich des Sammelgebietes können wie immer Wünsche
geäußert werden. Offiziell startet
der diesjährige Frühjahrsputz an
der Schöninger Wassermaid am
17. April um 9 Uhr mit einer kurzen Ansprache.
Was? Wann? Wo?
Sonntag 15. März
Freitag, 19. März
Kinderflohmarkt, Jugendabteilung des TC Schöningen, 14.30
bis 18 Uhr, Herzoginnensaal
Schloss Schöningen.
Tag der offenen Tür, 16 bis 19
Uhr, Eichendorffschule Schöningen.
Dienstag, 17. März
Festakt, 50. Jubiläum der Ortsfeuerwehr Büddenstedt, 19 Uhr,
großer Saal, Rathausgaststätte.
Führung durch St. Johannis
Süpplingenburg, Landfrauenverein Schöningen, 14 Uhr, Anmeldung bei Familie Schliephake unter
der
Telefonnummer
05354/994679.
Mittwoch, 18. März
Ratssitzung, Stadt Schöningen,
17 Uhr, Sitzungsaal, Rathaus
Schöningen.
Sonnabend, 21. März
Fachberatung, Kleingartenverein
„Am Galgenberg“, 10 Uhr bis
11.30 Uhr, Garten 53, Schöningen.
Sonntag, 22. März
Versammlung, TSV Twieflingen,
11 Uhr, Vereinsheim..
L(­53,)#(%+).$%2+2!.+%.!,4%.0&,%'%
L 0!,,)!4)6%#!2%
L).4%.3)65.$"%!4-5.'30&,%'%
L30%:)!,)3)%24%$%-%.:"%42%55.'
L345.$%.0&,%'%(!53./425&
L (!53(!,43(),&%.&!-%.4,!34%.$%2$)%.34
L %33%.!5&2­$%2.
L0&,%'%'54!#(4%.
3)%%22%)#(%.5.325.$5-$)%5(2
!5#(!.3/..5.$&%)%24!'%.
Schöningen. Die SPD-Fraktion
im Stadtrat Schöningen informierte sich im Negenborn-Hallenbad
über den Fortgang der Baumaßnahmen.
Derzeit befindet sich die Sanierung in der Endphase. So werden
aktuell noch Restarbeiten im Saunabereich und der Rutsche erledigt.
Der eigentliche Schwimmbereich
ist bereits fertiggestellt, wovon sich
vor einigen Tagen auch schon einige Schöninger Kinder bei einem
Probeschwimmen überzeugen
konnten.
Nach der Besichtigung waren sich
die Kommunalpolitiker einig, dass
der vor einiger Zeit getroffene
Ratsbeschluss die richtige Entscheidung gewesen sei, das Hallenbad erst nach komplettem Abschluss der Restarbeiten im Saunabereich und der Rutsche an die
Öffentlichkeit zu übergeben, um
so zu ermöglichen, dass tatsächlich alle Teilbereiche in Gänze für
die Besucher nutzbar sind.
HAUS-, KRANKEN- UND ALTENPFLEGE HELMSTEDT
(!53+2!.+%.5.$!,4%.0&,%'%(%,-34%$4'-"(
"ESUCHERADRESSE
(ARSLEBER4ORSTR(%
7ESTERNSTR+GSL
/i°ÊäÊxÎÊx£ÊÉÊx™Ê™ÇʙÇ
Seit 1990 Vertragspartner der Krankenkassen
www.apocare-he.de
EDV-Lösungen und
Auftragsbetreuung
aus einer Hand!
LEISTUNGEN
EDV-Dienstleistungen für Privatund Geschäftskunden
Hilfe bei PC- Problemen jeder Art
Reparaturen (Hardware und Software)
SPD besuchte Bad
Viren- und Trojanerentfernung,
sowie Adware-Cleaning
Netzwerkplanung und
-administration
Lassen Sie sich berate
n:
Tel.: 0 53 51 / 55 69 -0
Homepage-Gestaltung und
Webhosting
Ihr persönlicher Ansprechparter:
Markus Mewes
6œ˜‡ÕiÀˆVŽi‡-ÌÀ°ÊnÊÊUÊHelmstedt
Telefon: 0 53 51 / 55 69 -0
Mobil: 0152 / 553 418 43
E-Mail: edv@ford-martin.de
www.pc-experte-helmstedt.de
Ostern in der Apotheke
Helmstedt. „Osternachmittage in
der Apotheke am Nordertor“ lautet das Motto einer Aktion für
Kinder im Alter von fünf bis zehn
Jahren.
Am Mittwoch, 25. März, und
Dienstag, 31. März, jeweils von
16 bis 18 Uhr findet die Aktion
statt. Interessierte Kinder können
Frühjahrsputz
Schöningen. Die Stadt Schöningen plant erneut nach den bereits
in den vergangenen Jahren erfolgreichen Müllsammelaktionen im
April einen Großputz in Schöningen einschließlich Esbeck und
Hoiersdorf. Durch diese Aktion
will die Stadt Schöningen zusammen mit den Bürgern ein deutliches Zeichen für die Verantwortung der Bürger für die Sauberkeit
in der Stadt setzen.
Um diesen Frühjahrsputz veranstalten zu können, sollten sich alle
Schöninger Vereine, Schulen und
gesellschaftlichen Gruppen sowie
auch einzelne Bürger beteiligen.
Der Müll wird anschließend vom
Städtischen Betriebshof gewogen,
damit zu erkennen ist, wie viel
Müll sich seit der jüngsten Aktion
im April 2014 trotz regelmäßigen
15. März 2015
Südkreis
HELMSTEDTER SONNTAG
unter Anleitung Basteln und auf
verschiedene Arten Ostereier
bearbeiten.
Die Teilnahme ist kostenlos. Die
Teilnehmerzahl pro Nachmittag
ist auf acht Kinder begrenzt. Eine
vorherige Anmeldung unter der
Telefonnummer 05351/31625 ist
daher notwendig.
Die SPD-Ratsfraktion informiert sich im Schöninger Hallenbad über
den Fortschritt der Sanierungsarbeiten.
Foto: privat
Nächster Erfolg
Schöningen/Helmstedt. Durch
einen ungefährdeten 6:2-Heimsieg
in der Bezirksliga gegen AVG Salzgitter III verbessert sich die
Schachgemeinschaft (SG) ElmLappwald auf den fünften Tabellenplatz und hat erstmalig in dieser Saison den Anschluss zur Tabellenspitze geschafft.
Mit dem Gewinn zweier Bauern
und einer anschließenden Mattdrohung mit Figurenvorteil erzielte Wolfgang Lebenstedt den ersten
Tagessieg. Doch ein Figurenverlust
von Eckehardt Skupski nach einem Angriff auf seinen König war
anschließend nicht mehr zu parieren. Eine weitere Niederlage von
Johann Ziebulsky ebenfalls durch
Figurenverlust in einer offenen
Königsstellung führte zum 1:2
Rückstand.
Doch postwendend fand Torsten
Gärtig die richtige Antwort und
konnte mit einem drohenden Damengewinn siegreich das Mannschaftsergebnis ausgleichen. Ein
früher Figurengewinn von Thomas Eckstein mit einem späteren
Matt brachte die SG Elm-Lappwald mit 3:2 Punkten wieder in
Führung. Den nächsten Erfolg
steuerte Guido Kaufmann mit
dem Gewinn eines Bauer und anschließend einer Figur bei. Einen
weiteren Sieg von Torsten Pawlow-
ski mit einer nicht mehr zu parierenden Mattdrohung nach Turmgewinn stellte den Mannschaftserfolg sicher. Letztendlich konnte
Reiner Buchholz den Pattversuch
seines Gegners vereiteln und mit
drei Mehrbauern den letzten Sieg
zum 6:2-Endstand einfahren.
Die erste Saisonniederlage in der
Bezirksklasse hingegen mit 2,5:5,5
Punkten musste die zweite Mannschaft der SG Elm-Lappwald beim
Tabellenzweiten SC BS Gliesmarode III hinnehmen. Der Sieg von
Siegfried Aßmann und die Remis
von Dr. Waldemar Meier, Martin
Strutz und Ralf Freuwört waren
insgesamt zu wenig. Allerdings behauptet mit zwei Punkten Vorsprung das Team noch die Tabellenspitze und kann sich mit einem
Sieg am nächsten vorletzten Spieltag vielleicht schon den Aufstieg in
die Bezirksliga sichern. Auch die
dritte Mannschaft schaffte es in
der Bezirksklasse nicht beim SK
Salzgitter-Bad etwas Zählbares
mitzunehmen und verlor knapp
mit 3:5 Brettpunkten. Ein Erfolg
von Jens Buchholz und vier Unentschieden von Werner Roloff,
Harro Stegemann, Ewald Schulz
und Arno Koch reichten nicht, um
den sechsten Tabellenplatz zu verlassen und den vorzeitigen Klassenerhalt sicher zu stellen.
8QVHU
(LOLJKW
IU6LH
/DVVHQ6LHVL
/DVVHQ6LHVLFKELV2VWHUQEHL,KUHP
V2VWHUQ EHL,KUHP
(LQNDXIEHLXQ
QHXHU6WDPPNXQGH
(LQNDXIEHLXQVDOVQHXHU6WDPPNXQGH
UHJLVWULHUHQXQG6LHHUKDOWHQ
UHJLVWULH
LH
QG6LHHUKDOWHQ
LHH
HHUKDOWHQ
Q
GDIUHLQHQ½
G
D
LQHQ ½
½
(LQNDXIVJXWVFKHLQ
(LQN
JXWVFKHLQ
JX
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
657
Dateigröße
8 712 KB
Tags
1/--Seiten
melden