close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

26. März 2015 Jahrestagung 2015

EinbettenHerunterladen
z Organisatorisches
Teilnahmegebühr
25,00 € (einschl. Verpflegung)
Bitte zahlen Sie den Teilnahmebetrag am
Veranstaltungstag zwischen 8:30 und 9:15 Uhr
passend in bar.
Tagung der Psychiatrischen
Institutsambulanzen
Baden-Württemberg
z Anfahrt
Neckarsulm
Mannheim/
Heidelberg
A6
A6-Ausfahrt
Heilbronn /
Neckarsulm
Würzburg
37
A 81
Jahrestagung 2015
126
A6
B 39
Nürnberg
Autobahnkreuz
Weinsberg
Sie erhalten eine Tagungsmappe inkl.
Teilnahme- und Zahlungsbestätigung.
Weinsberg
B 39a
B 39
A81-Ausfahrt
Weinsberg/Ellhofen
10
Mit dem neuen Entgeltsystem der Psychiatrie kommen in den nächsten Jahren auch auf die Ambulanzen neue Herausforderungen, insbesondere bei
der Betreuung schwer und akut psychisch kranker
Menschen, zu.
Wir freuen uns darauf, mit Ihnen eine interessante
und abwechslungsreiche Tagung zu verbringen!
Neck
74189 Weinsberg
Telefon 07134 75-0
Telefax 07134 75-4190
sp
are
n z u n d Q u a li t ä
26. März 2015
t im
ndh
e it s w e s e n
TQ
K
Ein Unternehmen der
•
Zertifiziert nach KTQ
®
an
su
info@klinikum-weissenhof.de
www.klinikum-weissenhof.de
Ge
Im Rahmen der freiwilligen Registrierung für beruflich
Pflegende können 6 Fortbildungspunkte (CME) erworben werden.
Der Nachmittag ist wie jedes Jahr für die Workshops
mit Einblicken in die bereits stattfindende PIA-Tätigkeit reserviert. Hier wünschen wir uns den intensiven
Austausch der einzelnen Ambulanzen und Berufsgruppen untereinander.
Klinikum am Weissenhof
Zentrum für Psychiatrie Weinsberg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg
•
Zertifizierung
Für die ganztägige Teilnahme an der Tagung werden
von der Landesärztekammer Baden-Württemberg
7 CME-Punkte vergeben.
Damit wir uns diesen Herausforderungen gut vorbereitet stellen können, möchten wir uns auf dieser
Tagung mit den aktuellen politischen Rahmenbedingungen beschäftigen. Bei weiteren Vorträgen sollen
neue Entwicklungen im Bereich der PIA-Arbeit vorgestellt werden.
Der Weg zum Festsaal ist auf dem Klinikgelände ausgeschildert.
-Zerti
at
Workshops
Sie können grundsätzlich einen Workshop frei wählen.
Da die Teilnehmerzahl pro Workshop begrenzt ist, geben Sie bitte bei der Anmeldung mögliche Alternativen
an.
Mit dem Auto
Von der A81, Ausfahrt Weinsberg/Ellhofen: Fahren Sie auf der
B39a, bis diese in die B39 mündet, dann links Richtung Weinsberg. Ab hier ist der Weg zum Klinikum ausgeschildert.
Von der A6, Ausfahrt Heilbronn/Neckarsulm: Fahren Sie Richtung Neckarsulm ab, dann Richtung Erlenbach/Weinsberg.
Ab Erlenbach ist der Weg zum Klinikum ausgeschildert.
Kostenlose Besucherparkplätze sind vorhanden.
rT
r
Psychiatrische Institutsambulanz
Susanna Flansburg
Tel. 07134 75-1160, Fax -2890
E-Mail: s.flansburg@klinikum-weissenhof.de
Stuttgart
K o o p er ati o n fü
Anmeldung
bis 12. März 2015 an:
ar
A 81
Ort der Tagung
Klinikum am Weissenhof, Paul-Kemmler-Saal (Festsaal),
Workshops in Seminarräumen
wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Tagung der
baden-württembergischen Institutsambulanzen in
das Klinikum am Weissenhof nach Weinsberg ein.
Die Institutsambulanzen leisten seit 2002 einen sehr
wichtigen Beitrag zur ambulanten Versorgung von
Menschen mit psychischen Erkrankungen.
K2
Heilbronn
z Liebe Kolleginnen und Kollegen,
fik
-Gruppe Baden-Württemberg
Klinikum am Weissenhof, Weinsberg
Festsaal, 08:30 - 16:30 Uhr
Dr. med.
Matthias C. Michel
Ärztlicher Direktor
Peter Stumpf
Pflegedirektor
z Programm
08:30 bis 09:15 Uhr
09:15 bis 09:30 Uhr
09:30 bis 10:15 Uhr
10:15 bis 11:00 Uhr
z Workshops
Ankunft und Anmeldung
Begrüßung
Dr. med. Matthias C. Michel,
Ärztlicher Direktor,
Klinikum am Weissenhof
Aktuelles zu den Rahmenbedingungen für PIAs 2015
Dr. Frank Jagdfeld,
Stv. Geschäftsführer, Geschäftsbereich Krankenhausfinanzierung
und -recht, BWKG
Ambulatorium Limmattal – ein
gemeindenahes dezentrales
Versorgungsangebot (Schweiz)
Priv.-Doz. Dr. med. Daniel Schüpbach, Chefarzt Klinik für Allgemeine
Psychiatrie und Psychotherapie West
11:00 bis 11:15 Uhr
Kaffeepause
11:15 bis 12:00 Uhr
Psychisch erkrankte Mütter in
der PIA
Dr. med. Christiane Hornstein,
Ärztliche Leiterin, Zentrum für Peripartale Therapie, Psychiatrisches
Zentrum Nordbaden
12:00 bis 12:45 Uhr
Entwicklungen in der PIA KJPP –
Baden-Württemberg und Deutschland im Vergleich
Dr. med. Marianne Klein, Chefärztin
der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
12:45 bis 13:45 Uhr
Mittagspause
14:00 bis 15:30 Uhr
Workshops - Treffpunkt vor dem
Festsaal um 13:50 Uhr
15:30 bis 15:45 Uhr
Kaffeepause
15:45 bis 16:30 Uhr
Fazit und Abschluss der Tagung
1
Ambulante EKT
Dr. med. Jutta Kammerer-Ciernioch, Chefärztin der Klinik für Allgemeine Psychiatrie und
Psychotherapie Ost
Jennifer Schneider, Bereichsleiterin Patientenservice
2
„Fragen können wie Küsse schmecken“ - oder was passiert in den Gruppen der PIA Sucht?
Alexander Liedtke, Dipl.-Sozialpädagoge, Sozialtherapeut, Dipl.-Psych. Iris Moser, Psychologische
Psychotherapeutin; Klinik für Suchttherapie
3
Musiktherapie in der PIA - Von der Therapie in den Alltag
Stefanie Single, Dipl.-Musiktherapeutin
4
Einblicke in die Arbeitstherapie Bauernhof
Sintha Preuß, Leitung Arbeitstherapie Bauernhof, Juliane Schmitt, Arbeitstherapeutin Bauernhof
5
6
Einblicke in die Spezialangebote der PIA KJPP in Weinsberg (NFB/DBT-A/Emotional
availability)
Dipl.-Psych. Birgit Rudnicki, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin, Klinik für Kinder- und
Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Ambulante Versorgung in der Forensik
Robert Berov, Ärztliche Leitung, Christian Hellingrath, Fachkrankenpfleger,
Klaus Waiz, Dipl.- Sozialpädagoge; Forensische Fachambulanz
7
Möglichkeiten und Herausfordung einer ambulanten Versorgung im ländlichen Raum
Verena Gebhardt, Gesundheits- und Krankenpflegerin für Psychiatrie
8
Möglichkeiten und Grenzen der aufsuchenden Heimversorung
Dr. med. Ursula Hammer, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Wolfgang Baumann,
Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, Heidi Breznikar, Fachkrankenschwester für Psychiatrie
z Anmeldung
Bitte bis zum 12. März 2015 per Fax an 07134 75-2890.
Mit Übersendung der Anmeldung nehmen Sie an der Tagung
verbindlich teil. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.
Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmeranzahl
begrenzt. Sollten für die Tagung keine Plätze mehr frei
sein, werden Sie rechtzeitig darüber informiert.
Hiermit melde ich mich verbindlich zur Jahrestagung der
Psychiatrischen Institutsambulanzen am Donnerstag,
26. März 2015 an. Die Teilnahmegebühr in Höhe von
25,00 € zahle ich am Veranstaltungstag in bar.
Ich möchte an folgendem Workshop teilnehmen:
Workshop Nr. ...............
Alternativ interessieren mich folgende Workshops:
Workshop Nr. ............... + Workshop Nr. ...............
Name/Vorname
Institution
Anschrift
Tel./Fax
E-Mail
Ort/Datum
9
10
Einblick und praktische Einführung in die ambulante kunsttherapeutische Arbeit
Petra Grieser, Dipl.-Kunsttherapeutin
PIA-Patienten in der Arbeitstherapie - Teamarbeit im Park
Ruth Zartmann, Mitarbeiterin der Arbeitstherapie Parkanlage
Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
484 KB
Tags
1/--Seiten
melden