close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als PDF (4,6 MiB)

EinbettenHerunterladen
SAUERLANDKURIER
30. Jahrgang · 11.03.2015
für die Stadt Sundern und Umgebung
Geschäftsstellen: Neheimer Markt 2 · 59755 Arnsberg-Neheim · Tel. 0 29 32/4 75 89-0 · Fax 4 75 89-99
Zeughausstraße 7 · 59872 Meschede · Tel. 02 91/9 99 10 · Fax 02 91/99 91 10 • www.sauerlandkurier.de
RTHOMEIER
KUR
Auflage
ca. 154.200 Exemplare
AMECKE
HOCHSAUERLAND
HELLEFELD
Zum Wettbewerb beim
Amecker
JubiläumsDorffest werden weitere
USOs gesucht. Mehr daI SEITE 5
zu auf
Die Schützen bewerben
sich weiter um eine Anerkennung zum immateriellen Unesco-WeltI SEITE 11
kulturerbe.
Der RV Hellefeld lädt
zum Reitturnier ein.
Nachwuchs und „Profis“
bekommen eine PlattI SEITEN 16&17
form.
Aufstrebende Radregion
Versammlung in
der Burgschänke
Hachen.
Die
Genossenschaftsversammlung
der
Ortbestimmungen für den Jagdgenossenschaft Hachen
Rettungsdienst.
findet am 16. März ab 19 Uhr
Parallel dazu hat sich jetzt in der Burgschänke statt.
der neue Arbeitskreis „Radfahren in Sundern“ erstmals
getroffen. Wie genau sich dieser engagiert, um Sundern
beim Thema Radfahren weiter nach vorne zu bringen, le- Westenfeld. Zur Generalversen Sie in der kommenden sammlung lädt der Vorstand
Sonntagsausgaalle
Schützenbrüder
der
be.
Schützenbruderschaft
St.
Agatha Westenfeld für Sonntag, 15. März, um 16 Uhr in die
Schützenhalle Westenfeld ein.
Beschilderung für Sunderns Radwegenetz komplett fertig
I Von Christian Weber
so genannten Knotenpunkten
soll der Ausflug per Rad ab soSundern.
fort kinderleicht sein, ohne
„Radfahren wird immer
lästige Blicke auf die Karte.
wichtiger und beliebter,
Diese Punkte sind wie ein Wanicht nur touristisch, auch
ben-System miteinander verfür unsere Bürger.“ Stadtwoben und ermöglichen eine
marketing-Chef Jeroen Teeinfache
Tourenplanung.
pas hat das Potenzial in die- Dieses Netz ist übrigens aktusem Freizeitvergnügen
ell NRW-weit im Aufbau. So
längst erkannt. Schon im
ist eine noch bessere VernetJahr 2013 wurde daher ein
zung zu Nachbarstädten mögRadwanderBooklet mit
lich und auch „große“ Touren
sechs Tourenrad- über mehrere hundert KiloRouten, eimeter werden einfacher zu
ner Rennplanen sein. In Sundern
radroute
gibt es sieben
und dem
dieSKS Bike-Trail
erstellt.
Nun
ist
ein
weiterer
Schritt für die aufstrebende
Radregion
Sundern gemacht: Das
Radnetz ist komplett beschildert.
c.weber@sauerlandkurier.de
KUNOS
KASTEN
Samstägliches Ritual: Die
Dauerwelle der Omi muss
wieder Fülle kriegen. Die
Schwiegertochter herbei,
Hörgeräte weg, Haarpracht
auf Plastik-Röllchen gewickelt, ab unter die Trockenhaube. Die Schwiegertochter lässt Omi kurz allein:
Der Wau Wau ein Stockwerk tiefer kläfft, dass die
Wände wackeln, will spielen. Einige Minuten später
erklingt Omis Stimme von
oben. Aber die sitzt doch
unter der dröhnenden Trockenhaube? Die sonst
ziemlich taube alte Dame
hört tatsächlich das Bellen
und denkt, der Hund stehe
hinter ihr... Ob sich im Alter ein Fledermausgehör
entwickelt
oder man nur
das hört, was
man hören will,
fragt
sich
ein
schmunzelnder...
Kuno
Telefonaktion
läuft heute
Hochsauerland.
Drei
hochkarätige
Fachleute
werden heute von 17.30
bis 19.30 Uhr Ihre Fragen
zum Thema Erbrecht beantworten: Andreas Hesse,
0 27 21/13 61 48, Jörg
0 27 21/
Bausen,
13 61 42, und Ulrike Platner-Mühlenbein,
0 27 21/13 61 38.
„Eine gut ausgeschilderte
und reizvolle Wanderregion
reicht dem Urlauber nicht
mehr. Auch ein tolles Radwegenetz ist entscheidend“,
weiß der Touristik-Experte.
Bei einer Pressekonferenz
erläuterte Tepas, was Sundern
alles tut, um sich beim Thema
Radfahren zukunftsfähig aufzustellen. Dank eines leicht zu
verstehenden Leitsystems mit
ser markanten
Punkte,
die
wichtige
Wegkreuzungen
markieren. Zu erkennen ist
das neue Wegenetz an rotweißen Schildern, die mit grünen Zusatztafeln versehen
sind. Auf diesen sind alle relevanten Infos auf einen Blick
zu erkennen: zum Beispiel
Ausflugsziele in der Nähe,
ÖPNV-Anbindungen
oder
Stadtzeitung liegt bei
Neheim. Mit der heutigen
Ausgabe des SAUERLANDKURIER
(und nicht wie irrtümlich
bereits am Sonntag angekündigt) erhalten Sie, liebe
Leserinnen und Leser, ein
Novum mitgeliefert: Erstmals liegt die neue, druckfri-
sche Ausgabe der „Stadtzeitung Neheim“ bei. Das Heft
versorgt Sie mit aktuellen
Infos aus der Einkaufsstadt
und wird kostenlos an die
Haushalte im HSK, Soest,
Wickede,
Fröndenberg,
Warstein und Balve verteilt.
Treffen der
Schützen
SGV lädt in die
Grillhütte
Durch die neue Beschilderung des Radwegenetzes in
Sundern sollen künftig lästige Blicke auf die Karte erspart bleiben. Foto: C. Weber
Altenhellefeld. Der Vorstand
der SGV Abteilung Altenhellefeld lädt seine Mitglieder für
Samstag, 14. März, um 20 Uhr
zur Generalversammlung in
die Grillhütte „Zur Wachholderheide“ ein.
Seite 2
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Neue Räume fertig
Betreuungsverein lädt nach Hellefeld ein
Hellefeld.
Der Verein zur Betreuung
von Kindern der Grundschule „Altes Testament“
stellt am Sonntag, 15. März,
die neuen Betreuungsräume der Öffentlichkeit vor.
Nach einer Bauzeit von weniger als drei Monaten
konnten die neuen Räume
zur Betreuung der Schüler
fertig gestellt werden.
Unter der Bauleitung der
Stadtverwaltung
wurden
mit engagierten Unternehmen aus der Region und vielen fleißigen Helfern schöne
helle Räume für die Kinder
errichtet. Am Sonntag ab 14
Uhr sind alle kleinen und
großen Gäste mit ihren Familien eingeladen. Nach der
Eröffnung durch Bürgermeister Detlef Lins erfolgt
die Segnung der Räume
durch Pastor Richard Klamann.
Die Kinder erwartet neben
einem Vater-Kind Kicker
Turnier ein buntes Programm mit Spiel und Spaß.
Bei Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreien Getränken
geben Mitarbeiter und Vorstand der Betreuung gerne
weitere Informationen über
ihre Arbeit.
Der
Betreuungsverein
freut sich auf einen schönen
gemeinsamen Nachmittag
mit Jung und Alt.
Superpreise durch Großeinkauf
Große Auswahl an
Pellet- und Kaminöfen
Exklusive Speckstein-Speicheröfen
Australien dim
Sauerlangcenter!
Stromloser
Pelletofen von KOPPE
· mechanischer Antrieb
· patentiertes System
in Betrieb
· geräuschlos
· wartungsfrei
· Specksteinverkleidung
· Heizleistung: 3 - 8 KW
Preis: 4.400,- Unser Preis: ab
Kirchplatz 3 · 57392 Bad Fredeburg
3.690.-
(direkt neben der Kirche)
Ortseinfahrt Richtung Sauerland BAD
Telefon 0 29 74/83 36 26
Öffnungszeiten: Montag geschlossen,
tgl. von 15.00-19.00 Uhr,
Sa. von 10.00-13.00 Uhr
nur bei uns im Bow
lin
Infos: www.repetaler-bowlingcenter.de
Bahnreservierungen unter:
0 27 21/60 93 13
Repetalstraße 412
Attendorn-Borghausen
Ein Abschied in Würde
Bestattungsvorsorge
„Luxuslärm“ erwartet beim Snowboard in Winterberg ein feierwütiges Publikum.
„Wir wollen feiern“
Luxuslärm sind Top-Act beim Snowboard-Weltcup-Finale
Winterberg. „1000 km bis zum Meer“, aber
nur knapp 90 bis nach Winterberg: „Leb deine Träume“ fordern Luxuslärm in einem ihrer bekanntesten Songs auf – und sprechen
damit vielen Fans aus dem Herzen. Im Anschluss an das Snowboard-Weltcup-Finale
am kommenden Samstag, 14. März, feiern
sie mit Siegern und Publikum beim LiveKonzert am Fuße des Weltcuphangs im SkiSAUERLANDKURIER: Ihr kommt aus
Iserlohn, somit ist Winterberg
sozusagen für euch ein Heimspiel. Was werdet ihr den Weltcup-Racern, deren und euren
Fans servieren?
Janine Meyer: Ich komme, genau wie unser Drummer Jan,
aus Letmathe. Chris (Keyboard) aus Köln und die Saitenfraktion (David am Bass
und Freddy an der Gitarre)
aus Berlin. Aber völlig egal, wo
wir unsere Homebase haben,
unsere liebste Base ist die
Bühne und da wir in diesem
Jahr intensiv am fünften Studioalbum arbeiten und uns
auf den Bühnen etwas rar machen, können wir es kaum erwarten, wieder Live-Atmosphäre zu spüren. Das fehlt in
der Studiozeit total. Macht
Euch also auf reichlich Energie gefasst, die muss raus!
liftkarussell Winterberg. Die Band aus Iserlohn freut sich schon auf den Auftritt im Sauerland, betont Sängerin Janine „Jini“ Meyer.
Übrigens: Ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet den Snowboard Weltcup
am 14. März. Der Eintritt am Samstag zu
Wettkampf und Konzert zusammen beträgt
14 Euro. Alle weiteren Infos gibt es unter
www.snowboard-winterberg.de.
SAUERLANDKURIER: Ganz ehrlich:
Habt ihr was mit Snowboardfahren am Hut? Falls ja, seid
ihr natürlich eingeladen, nach
dem Konzert eine Runde zu
cruisen…
Jini: Danke für das Angebot,
aber das überlassen wir dann
doch lieber den Profis. Wir
werden aber kräftig die Daumen drücken. Ganz klar.
Ihr
seid
SAUERLANDKURIER:
deutschlandweit bekannt und
immer wieder wird betont,
dass ihr eine Band „aus dem
Sauerland“ seid. Ihr zeigt regionales Engagement, zum
Beispiel durch den Einsatz für
das Kinderhospiz Balthasar.
Nach der 1 Live Krone für die
beste Newcomerband und
dem Echo für den erfolgreichsten Newcomer: Wie wichtig ist
euch die Bodenhaftung?
Jini: So schön es auch ist, auf
Tour zu sein, in vollen Clubs
zu spielen, den Schweiß von
der Decke tropfen zu sehen
und dich danach mit Fans bei
der Autogrammstunde zu
treffen… es ist immer wieder
ein gutes Gefühl nach Hause
zu kommen, normal zum Einkaufen zu gehen und sich mit
Freunden zu treffen. Das genieße ich total und so fühlt
sich „Heimat“ auch nie langweilig oder spießig an, sondern viel mehr wie ein Ruhepol, um Kraft zu tanken.
SAUERLANDKURIER: Ihr habt spontan zugesagt und Platz im Terminkalender geschaffen. Was
erwartet ihr in Winterberg?
Jini: Ein feierwütiges, adrenalingeladenes, ekstatisches Publikum, das richtig Bock hat,
mit uns durchzudrehen und
die weltbesten Raceboarder
zu feiern!
IMPRESSUM
Kostenlose wöchentliche
Verteilung an Haushalte
und Betriebe im Hochsauerlandkreis
und Kreis Olpe.
Notruf
Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt
112
Polizei/Überfall/Einbruch
110
Krankentransport
0291 19222
Giftnotrufzentrale Bonn
0228 19240
Faxnummer für Sprach- und Hörgeschädigte
Wöchentliche Auflage
ca. 154.200 Exemplare
Auflage SauerlandKurier +
SiegerlandKurier
gesamt mittwochs
0291 999424
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
ca. 269.545 Exemplare
Verlag und Herstellung:
KurierVerlag Lennestadt GmbH
Kölner Straße 18
57368 Lennestadt-Grevenbrück
Telefon 0 27 21/13 60
Telefax 0 27 21/13 61 77
internet: www.sauerlandkurier.de
e-mail: neheim@sauerlandkurier.de
Verlagsleitung:
Tim Plachner
Chefredaktion: Tim Plachner
Gesamtanzeigenleitung:
Axel Berghoff (verantw.)
Anzeigen: Es gilt die Preisliste 40
Sonderseitenredaktion: Gregor Breise
(Mo.-Fr. 18 bis 8 Uhr, Mi./Fr. 13 bis 8 Uhr sowie
Sa./So./Feiertag 8 bis 8 Uhr am Folgetag)
Druck: Druck- und Verlagszentrum Hagen
MZV Meinerzhagen
116 117
Ausgabe für: Sundern
Notfallpraxen
Geschäftsstellen:
59755 Arnsberg-Neheim, Neheimer Markt 2
Telefon 0 29 32/4 75 89-0
Telefax 0 29 32/4 75 89-99
Marienhospital in Alt-Arnsberg, Nordring 37 (Mo./Di./Do. 18 bis 22 Uhr, Mi./Fr. 13
bis 22 Uhr sowie Sa./So./Feiertag 8 bis 22 Uhr)
59872 Meschede, Zeughausstraße 7
Telefon 02 91/9 9910
Telefax 02 91/99 9110
Sundern, Röhre 8
(Sa./So./Feiertag 8 bis 22 Uhr)
Die jeweilige Notfallpraxis kann ohne vorherige Anmeldung aufgesucht werden.
Redaktion:
Neheim: Christian Weber, Rebecca Rath
Meschede: Lars Lenneper
Brilon: Jana Sudhoff
Schmallenberg: Marco Twente, Anna Sartorius
Augen- und HNO-Ärzte
Der Augen- und HNO-ärztliche Dienst
wird in den Praxen der Ärzte versehen.
Der diensthabende Arzt ist unter der
Vertriebsleitung: Sabine Rohrmann-Jost
Für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung.
02933 9093003
044
Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes zu erfragen.
Kinderärzte
Zentrale Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst am Karolinen-Hospital Hüsten, Stolte
Ley 9, Arnsberg
02932 9521710
Sprechzeiten (ohne Anmeldung):
Mi. 16 bis 19 Uhr; Sa./So./Feiertag 9.30 bis
13 Uhr u. 16 bis 19 Uhr
Zahnärzte (Sa./So./Feiertag 10 bis 11 Uhr)
02933 983683
Tierärtze
Dr. Klemt/Dr. Nadol-Liedhegener, Sundern
(Sa. 10 bis 12 Uhr/So. 11 bis 11.30 Uhr/18 bis
18.30 Uhr)
02933 1045
nur Kleintiere: K. Winter, Arnsberg
(Sa. 10 bis 12 Uhr)
02932 1477
Kleintiere und Pferde: Dr. J. Riedel-Kaufhold
und T. Kaufhold, Sundern-Stemel
(Sa. 10 bis 12 Uhr)
Apotheken
02933 902190
0800 0022833
Kartensperrung
(EC-, Kredit- und Mobilfunkkarten)
116 116
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 3
Invest in die Zukunft
Junge Union fordert schnelleren Breitbandausbau
Sundern.
Die Junge Union Hochsauerland hat auf ihrer Kreisversammlung in Sundern einen
Antrag verabschiedet, in dem
sie einen schnellen Breitbandausbau fordert. Für die
JU ist das Thema nicht nur
für den HSK, sondern auch
deutschlandweit wichtig für
die zukünftige Entwicklung
in allen politischen, gesellschaftlichen, sozialen und
wirtschaftlichen Bereichen.
„Breitbandförderung ist Infrastrukturförderung. Daher
ist es notwendig, dass bereits
jetzt der Grundstein für den
weiteren Ausbau der Breitband-Infrastruktur
gelegt
wird“, so der Kreisvorsitzende
der Jungen Union Hochsauerland, Thomas Becker. Die JU
HSK stellt für die Breitbandförderung konkrete Forderungen auf. Der CDU-Nachwuchs
fordert eine flächendeckende
Versorgung mit Glasfaserkabeln. Da 80 Prozent der Aus-
Der JU Kreisvorsitzende Thomas Becker, JU Internetreferent
Julian Willmes, Patrick Sensburg Mdb, JU Vorstandsmitglied
Dennis Grosche und Matthias Kerkhoff MdL setzen sich für
schnelles Internet ein (v.l.).
baukosten durch Tiefbaumaßnahmen entstehen, will
die JU, dass bei Straßenbauarbeiten Leerrohre für zukünftige Leitungen schon mit verlegt werden, um hinterher
Kosten zu sparen. Ebenfalls
könnten die Kosten für den
Kreis gesenkt werden, wenn er
effizient Fördergelder nutzt,
die auf Bundes- und Landes-
Starker Partner im Boot
Severin stellt Weichen für die Zukunft
Sundern.
Severin hat zuletzt einige
Schritte für die Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft
unternommen. Bereits zum
Jahresende 2014 wurden die
Weichen gestellt, indem die
Familie des geschäftsführenden Gesellschafters Rudolf
Schulte sämtliche Anteile am
Familienunternehmen vollständig übernommen hat.
Daran anknüpfend wurde
zusätzlich zum Jahresbeginn
2015 eine namhafte deutsche
Unternehmerfamilie ausgewählt, um durch Übernahme
einer Minderheitsbeteiligung
die Eigenkapitalbasis der
Gruppe deutlich und nachhaltig zu stärken. „Mit der, auf
eine langjährige Zusammenarbeit ausgelegten, Partnerschaft erhöhen wir die Innovationskraft des Unternehmens“ so Rudolf Schulte. „Wir
sind damit in der glücklichen
Situation, auf Basis der jüngs-
ten Erfolgsmeldungen, die
Marktposition in Deutschland
und international weiter ausbauen zu können.“
„Ein wichtiger Baustein in
der Umsetzung der neuen
Unternehmensstrategie
ist
die einheitliche Vertriebsführung aller Severin Markenprodukte“ erläutert Rudolf Schulte. Daher übernimmt Ralf
Wietek, der bereits seit Januar
2014 als Geschäftsführender
Gesellschafter der neu gegründeten Severin Floorcare
GmbH innerhalb der Unternehmensgruppe tätig ist, die
Verantwortung für den gesamten Markenvertrieb.
Wietek folgt in dieser Funktion auf Christoph Steinkuhl,
der sich im Rahmen der Neuorganisation mit seinem umfassenden
BeschaffungsKnow How seiner Leitungsfunktion des Gesamteinkaufs
und anderen Aufgaben innerhalb des Unternehmens widmen kann.
Zeugen von Einbruch gesucht
Sundern. Am Sonntag ist es
zu einem Einbruch in ein
Wohn- und Geschäftsgebäude an der Hauptstraße in Sundern in Höhe des Röhrtalstadions gekommen. Der Täter
gelangte auf einen Balkon
oberhalb eines Grillrestaurants, brach die Balkontür auf
und gelangte in die Wohnräume. Dort fand der Unbekann-
te bei seiner Suche nach Beute
Schmuck und Bargeld. Nachdem er seine Beute eingesteckt hatte, flüchtete er vom
Tatort. Zu dem Einbruch ist es
zwischen 15 und 20.50 Uhr gekommen. Die Kriminalpolizei
bittet um Unterstützung der
Ermittlungen durch Zeugenhinweise an die Polizei Sundern unter 02933/90200
ebene ausgeschrieben werden sollen.
Eine weitere Kernforderung
der Jungen Union ist es, Eigeninitiative der Bürger zu
stärken. So sollten Bürger vom
Kreis unterstützt werden, die
sich zusammenschließen und
selbst notwendige Leitungen
verlegen. Dazu wären konkrete Förderrichtlinien erforder-
lich, die schon in den Haushalt für das Jahr 2016 eingestellt werden könnten.
Kritisch sieht die Junge Union die Definition von Grundversorgung. Während zum
Beispiel in Bayern Maßnahmen in Gebieten förderfähig
seien, in denen die Geschwindigkeit unter 50 Mbit/s liege,
liegen die Werte im Hochsauerland bei 2 bis 6 Mbit/s. „Eine solche Definition ist nicht
mehr zeitgemäß. Es ist hier erforderlich, dass für eine effiziente Förderung eine Anpassung erfolgt“, erläutert der Internetreferent der JU HSK, Julian Willmes.
Zuletzt fordert die Junge
Union, dass auch die Verwaltungen als gutes Beispiel voran gehen sollten und das sogenannte „eGovernment“ gestärkt werden muss. Danach
sollen
alle
VerwaltungsDienstlleistungen, die online
zugänglich gemacht werden
können, auch online zugänglich gemacht werden.
Unfall an der Sorpe
Langscheid. Die Polizei vermeldet: „Am Sonntag ist es am
Sorpesee zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines
Leichtkraftrades gekommen.“
Gegen 15 Uhr war der 17 Jahre
alte Fahrer mit seiner 15-jährigen Sozia auf der Landstraße
687 von Amecke in Richtung
Langscheid unterwegs. Wie er
der Polizei später berichtete,
sei er abgelenkt gewesen und
habe deshalb einen Rückstau
am Abzweig in Richtung Mellen zu spät bemerkt. Deshalb
fuhr der Zweiradfahrer auf
den vor ihm stehenden Pkw
eines 18 Jahre alten Autofahrers auf. Fahrer und Beifahrerin des Leichtkraftrades stürzten auf die Fahrbahn und
wurden dabei schwer verletzt.
Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. An dem
Leichtkraftrad und dem Pkw
entstand leichter Sachschaden in Höhe von etwa 1500
Euro.
Vereinstreffen?
Wie kommen wir
hin?
Mit uns!
Tel. 0 27 24-4 62
www.frettertal-reisen.de
Stemel: Zwei
Versammlungen
Stemel. Die Mitgliederversammlung des TC Stemel findet am Samstag, 21. März, ab
18 Uhr im Tennisheim statt.
Im Anschluss, ab 19 Uhr, findet die Generalversammlung
des Gesamtvereins SuS Stemel statt.
Klönnachmittag
der Senioren
Hellefeld. Die kfd-Hellefeld
lädt für Mittwoch, 18. März,
zum Klönnachmittag der Senioren in das Martinushaus
Hellefeld ein. Beginn ist 15
Uhr. Anmeldungen bitte unter 02934/245531.
Versammlung
in Hagen
Hagen. Am Freitag, 13. März,
ab 20 Uhr findet im Gasthof
Pingel in Hagen die ordentliche Generalversammlung der
Jagdgenossenschaft HagenWildewiese statt. Zu dieser
Sitzung sind alle Eigentümer
bejagbarer Grundflächen im
Bereich der Stadtteile Hagen
und Wildewiese eingeladen.
Seite 4
www.sauerlandkurier.de
Schützen suchen
Rendanten
SGV besichtigt
Villa Hügel
Sundern. Die Schützenbruderschaft Sundern lädt alle
Mitglieder aus den vier Kompanien zur Generalversammlung ein. Diese beginnt am
Samstag, 14. März, um 19.30
Uhr, sie findet im Theatersaal
der Hubertushalle statt. Eingeladen sind auch alle interessierten Männer und Freunde
der Schützen, diese können
während der Versammlung
ihren Eintritt in die Bruderschaft erklären. Zu den Tagesordnungspunkten zählen neben den Geschäfts- und Kassenberichten auch Wahlen für
den geschäftsführenden und
den erweiterten Vorstand. Außerdem werden die Hubertusschützen einige Mitglieder für
deren Treue zur Bruderschaft
ehren. Für die musikalische
Umrahmung sorgt der Musikverein Sundern.
Endorf. Die SGV-Abteilung
Endorf fährt am Samstag, 28.
März, zur Besichtigung der
„Villa Hügel“ nach Essen. Abfahrt mit dem Bus um 8 Uhr
ab Kirchplatz Endorf. Dort ist
um 10.30 Uhr die Führung
vorgesehen, die 1,5 Stunden
dauert. Nach dieser Führung
ist ein Fußmarsch zum nahe
gelegenen „Baldeneysee“ vorgesehen. Dort bietet sich die
Möglichkeit zur Einkehr. Am
Nachmittag ist eine Wanderung auf die Zechen-Abraumhalde in Bottrop mit dem
Wahrzeichen des Ruhrgebiets, dem Tetraeder, möglich, die bei gutem Wetter
auch bestiegen werden kann
(solides Schuhwerk erforderlich ). Anmeldungen zu dieser
Veranstaltung nimmt Werner
Orgelmacher ( 4044) entgegen. Der Preis für die Besichtigung der Villa Hügel inklusive
Busfahrt beträgt 20 Euro. Gäste sind zu dieser Tour willkommen. Anmeldungen müssen bis zum 24. März erfolgen.
Gottesdienst
für Familien
Westenfeld. Der Familienliturgiekreis und Gemeindereferentin Monika Hake laden
für Sonntag, 15. März, zum
Familiengottesdienst ein. Der
Gottesdienst beginnt im 10.30
Uhr in der St. Agatha Kirche
Westenfeld. Unter dem Thema „Gemeinsam schaffen wir
den Weg“ wird der Gottesdienst von der Band Esperanca mitgestaltet. Die Einladung
geht an alle Familien aus dem
Pastoralen Raum Sundern.
Der RTL2-Trödeltrupp
zu Gast in Brilon!
Großer Hausflohmarkt
mit allerlei Trödel!
Wann: Sonntag 15.03.2015 von
15:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Kräuterhagen 23, 59929 Brilon
Kommt vorbei und stöbert
nach Herzenslust!
In die Welt
der Farben
Sundern. Beim Kurs „Französische Revolution in der Farbenwelt“ für Kinder von 8 bis
12 Jahren sind noch Plätze
frei. Impressionismus, Expressionismus, Fauvinismus –
was ist das und mit welcher
Technik und Farbvielfalt wurden diese Bilder gemalt? Ganz
sicher werden die Kursteilnehmer die berühmten Maler
Claude Monet, August Macke
und Vincent van Gogh treffen.
In diesem Kurs lernen die
Kursteilnehmer die unterschiedlichen Kunststile der
drei Maler kennen und erstellen ein eigenes Gemälde. Der
Kurs wird von der Künstlerin
Olga Shabanova geleitet und
findet an zwei Samstagen
statt. Er startet am 17. April
um 15 Uhr in der Stadtgalerie,
Lockweg 3 in der Kreativwerkstatt. Anmeldung: vhs Sundern , 02933/4070
Buchen Sie jetzt Ihr Wunschmobil:
- Kastenwagen für 2 Personen
- Teilintegrierte für 2 - 4 Personen
- Alkoven für 4 - 6 Personen
Handelsmarken: Clever, Carado, Aglo, Adria, Knaus,
Meisterwerkstatt, HU-Abnahme und
Gasprüfungen direkt im Haus
59597 Erwitte
Gewerbegebiet Nord
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Der Vorstand des Denkmal-Komitee Stemel.
Bis Schützenfest fertig
Denkmal-Komitee Stemel mitten in „heißer Phase“
Stemel.
„Ziel ist und bleibt die Fertigstellung des neuen Ehrenmals bis zum diesjährigen
Schützenfest im Juni“, so
Ortsheimatpfleger Hubert
Wienecke in der Jahreshauptversammlung des
Denkmal-Komitee Stemel.
Durch diverse Veranstaltungen wie dem MaibaumAufstellen, dem Mühlsteinfest, dem Verkauf von Dorfkalendern und der Suche nach
finanziellen
Unterstützern
konnte mit der Versetzung
und Sanierung des Stemeler
Ehrenmals im vergangenen
November begonnen werden.
Auch eine neue Zuwegung zu
Kirche und Pfarrheim soll entstehen. Beim Abriss des „alten“ Ehrenmals und der groben Umgestaltung des Kirchenvorplatzes waren die
„Technischen Dienste“ der
Stadt Sundern behilflich.
Die Veränderungen rund
um die Kirche sind inzwischen für alle sichtbar und es
geht gut voran. Auch das Relief und die Namenstafeln des
früheren Ehrenmals sind inzwischen renoviert und erstrahlen im neuen Glanz. Damit ist man ganz im Zeitplan,
so Wienecke. Das neue Denkmal wird aus Anröchter Grünsandstein gefertigt. Zudem
wird jede Stele einen Gefallenen oder Vermissten aus den
beiden Weltkriegen symbolisieren.
Beim Tagesordnungspunkt
Wahlen stand zunächst die
Wahl des 1. Vorsitzenden auf
der Tagesordnung. Ortsheimatpfleger Hubert Wienecke
wurde für eine weitere Periode in seinem bestätigt. Auch
Patric Cremer als Schriftführer und Hubert Schulte wurden als Kassierer wiedergewählt. Die Beisitzerinnen Ulrike Blome und Anne Hufnagel sowie Pressewart Alexandra Blume konnten sich eben-
falls über eine Wiederwahl
freuen. Als neue Beisitzer
wurden Chris Bruchhage,
Guido Hellhake und Christoph Schulte in den Vorstand
gewählt.
Verabschieden
musste sich der Vorsitzende
Hubert Wienecke von Beisitzer Jürgen Hecking, der aus eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden ist.
Der Terminkalender für
2015 sieht neben dem Maibaum-Aufstellen, welches in
diesem Jahr am 1. Mai gefeiert
werden soll, auch die Herausgabe eines „Stemeler Rezeptbuches“ sowie die Neuauflage
des Dorfkalenders vor. Wichtigste Aufgabe aber ist die Fertigstellung des neuen Ehrenmals.
Zahlreiche Helfer werden
hier noch benötigt, damit im
kommenden Mai die Einweihung gefeiert und auf dem
Schützenfest die erste Kranzniederlegung im Gedenken an
die Gefallenen erfolgen kann.
der Kolpingsfamilie Westenfeld kamen jetzt zur Mitgliederversammlung im Pfarrheim zusammen. Pastor Richard Klamann
wurde einerseits für 25-jährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk geehrt und außerdem als Präses
der Kolpingsfamilie wiedergewählt. Als Beisitzer arbeiten nun Ulrike Hoffmann, Udo Bruchhage und Christina Adler. An diesem Morgen gab es Informationen zum Kolpingtag vom 18. bis
20. September in Köln. Anmeldungen dazu nimmt die Vorsitzende entgegen, 02933/7579.
Schon am nächsten Freitag, 13. März, ist das Kreuzweggebet der Kolpingsfamilie um 19 Uhr in
der Pfarrkirche, bevor am Samstag, 14. März, die Aktion-Rumpelkammer durchgeführt wird.
Die Mitglieder
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 5
USOs zum Jubiläum gesucht
„Unbekannte Schwimmende Objekte“ bei Dorffest am Start
Amecke.
Am Sonntag, 30. August, können sich alle Vereine,
Stammtische, Klubs, Firmen
oder sonstige Gleichgesinnte
zu einem besonderes kreativen Wettbewerb auf dem Sorpesee Vorbecken messen.
Der Verein „Curtis Amewic e.
V.“ als Ausrichter des 850jährigen Jubiläums von Amecke ruft unter dem Motto
„Spielend durch die Jahrhunderte“ alle Organisationen bzw. Mannschaften zum Ein Beispiel für ein USO („Unbekanntes Schwimmendes Objekt“.
Mitmachen auf (wir berichteten).
ten Blick erkennbar ist. Dass muss dann eine Strecke von
Wichtigste
Herausforde- das Objekt schwimmen muss, 300m auf dem See zurück gerung ist, dass ein Schiff oder versteht sich von selbst. Mit legt werden. Die besten USOBoot nicht sofort auf den ers- dem schwimmenden Objekt Teams erhalten entsprechend
Stetiger Zuwachs
ihrer Platzierung Preise, dabei
fließt die erreichte Zeit und
die Kreativität zu je 50 Prozent
in die Gesamtbewerbung ein.
Das USO darf jedoch nur von
maximal vier Personen angetrieben werden. Start ist
Sonntag, 30. August, um 14
Uhr. Es versteht sich natürlich
von selbst, dass die USO‘s
nicht motorisiert sein dürfen
und keine Schadstoffe beim
Bau verwandt werden dürfen,
schließlich schwimmen sie
auf einer Trinkwasser-Talsperre.
i
Die Ausschreibung des Wettbewerbs ist als „pdf-download“ auf
der Homepage der www.curtisamewic.de mit weiteren Einzelheiten erhältlich. Anmeldungen bitte
per eMail an uso@curtis-amevic.de
bis zum 31. Juni.
Grünschnitt für
Feuer abgeben
Sundern. Der Heimatverein
Sundern/Sauerland ist in die
Osterfeuersaison 2015 gestartet. Daher besteht am Samstag, 14. März, wieder die Möglichkeit, von 10 bis 15 Uhr
Grünschnitt am Osterfeuerplatz unterhalb der Grillhütte
„Zum Alten Sundern“ abzugeben. Zum eigentlichen Osterfeuersammeln treffen sich die
Mitglieder dann am 21. März.
Wie üblich hat der Heimatverein an diesem Termin erneut
einen Abholservice eingerichtet. Wer Bedarf hat, möge sich
bitte vorher rechtzeitig bei
Udo Weber, 02933/6668
oder 0170/5585711 melden.
Jedoch bittet der Heimatverein die Bevölkerung um Verständnis, dass ausschließlich
Tannengrün mitgenommen
werden kann.
ANZEIGE
Hellefelder Reiter bestätigen Vorsitzenden
Hellefeld.
Die Mitgleider des Reitvereins Hellefeld trafen sich
jetzt zur Jahresversammlung. Der geschäftsführende
Vorstand stellte aufgrund der
in die Jahre gekommenen alten Satzung einen neuen Entwurf vor.
Neben der ausführlichen
Erklärung seitens des Vorstands beantwortete zudem
eine Juristin vom Landessportbund den Vereinsmitgliedern alle offenen Fragen,
so dass nach breiter Diskussion die neue Satzung von den
Mitgliedern
angenommen
wurde.
Aus dem Geschäftsbericht
war vor allem zu entnehmen,
dass im vergangenen Jahr, wie
bereits in den Jahren zuvor,
ein stetiger Mitgliederzuwachs zu verzeichnen ist.
„Entgegen dem bundesweiten
Trend von schrumpfenden
Mitgliederzahlen
in
den
Sportvereinen ist dies eine besonders erfreuliche Entwicklung für uns“, so Geschäftsführer Michael Geuecke.
Weiterhin standen Neuwahlen auf dem Programm.
Der Vorsitzende Meinolf Böhmer steht dem Verein für eine
weitere Amtsperiode zur Verfügung. Auch die Schatzmeisterin Christiane Fabri wurde
von der Mitgliederversammlung wiedergewählt. Als stellvertretende Schatzmeisterin
wurde Anke Steinberg neu in
den Vorstand gewählt. Aus
dem erweiterten Vorstand
wurde Vanessa Aufmkolk als
Pressesprecherin, sowie die
Beisitzer Kirsten Neitemeier,
Johannes Schulte-Lohgerber
und Christoph Greitemann
wiedergewählt. Als neuer Beisitzer anstelle von Maria Rohe
übernimmt ab diesem Jahr
der lange Jahre als Geschäftsführer tätig gewesene Hubertus Fabri sein neues Amt.
Für langjährige, treue Mitgliedschaft wurden folgende
Vereinsmitglieder geehrt: Otto Schröder (60 Jahre), Franz
Fabri, Ulla Fabri, Johannes
Schulte-Lohgerber, Paul Vollmers, Paul Grote (alle 40 Jahre) sowie Rudolf Rohe jun. für
25-jährige Mitgliedschaft.
FÜR JEDEN RAUM
Zimmerdecke schnell montiert
Meschede-Freienohl. Möchten Sie
demnächst ihre Zimmerdecke neu
gestalten, weil sie Risse oder Flekken aufweist, oder weil sie nicht
mehr zur Einrichtung passt?
Dann kommen Sie zur Firma
Plameco in Meschede-Freienohl.
Hier wird nach dem Plameco-System gearbeitet. Dieses System bietet eine neuartige Decke, die es
auf Wunsch mit integrierter Beleuchtung gibt. Sie verleiht jedem
Raum eine völlig neue Ausstrahlung. Die Decke kann innerhalb
eines Tages montiert werden, ohne
dass das Zimmer ausgeräumt werden muss.
Eine Plameco Decke ist aus einem
hochwertigen Kunststoff und in
über 100 Farben und Varianten,
mit oder ohne Verzierung erhältlich. Passend zu jedem Wohnstil,
ob klassisch oder supermodern.
Stimmungsvolle Akzente setzt, eine
nach Ihren Wünschen installierte
Beleuchtung. Alle Leistungen gibt
es komplett und aus einer Hand!
Weitere Vorteile dieser Designerdecke, liegen in der Beschaffenheit
des Materials, denn Plameco-Dekken sind hygienisch, staubdicht,
antistatisch und pflegeleicht. Als
besonders wichtig für den Einsatz
in Küche oder Badezimmer erweist
sich, dass jede Decke auch Schim-
mel abweisend sowie algen- und
bakterienfrei ist. Weiterhin ist das
Material unempfindlich gegenüber
Hitze, Kälte, Feuchtigkeit, oder
Trockenheit.
Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Plameco-Decke sind
die ideale und langlebige Lösung,
für jede Zimmerdecke. Firma Plameco lädt an diesem Wochenende
zu einem Besuch in ihrem Ausstellungsraum in der Freienohler Straße 107 in Meschede-Freienohl ein.
Denn während der großen Deckenschau können Sie sich von 10.00
bis 17.00 Uhr ausführlich über dieses, seit 30 Jahren bewährte System,
informieren lassen.
Eine neue (T)Raumdecke
in nur 1 Tag!
Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten
Ohne ausräumen und
Beleuchtung nach Wunsch
Einladung zur
DECKENSCHAU
Samstag, 14.03. und Sonntag, 15.03., 10.00 bis 17.00 Uhr.
Zusätzliche Öffnungszeiten Mo. und Do. 15-18 Uhr, Sa. 10-13 Uhr sowie nach Vereinbarung
• schnelle, saubere Montage an einem Tag!
• kein Umräumen der Möbel erforderlich!
• feuchtigkeitsbeständig!
pflegeleicht und
hygienisch
• pflegeleichtes Material!
• Beleuchtung nach Wunsch!
• akustisch korrigierend!
Wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten dieses
einzigartigen und über 30 Jahre bewährten Deckensystems!
Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf.
PLAMECO-FachbetriebSauerland
Sauerland(gegenüber
(gegenüberder
derARAL-Tankstelle)
ARAL-Tankstelle)· ·Freienohler
FreienohlerStr.
Str.107
107··59872
59872 Meschede-Freienohl
Meschede-Freienohl
PLAMECO-Fachbetrieb
Besuchen
Sie
unsere
Ausstellung
oder
rufen
Sie
an: 0029
2933
33//58
5804
04
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie an:
Seite 6
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Die Chancen des Schmerzes nutzen
Tag der Rückengesundheit am 15. März 2015
Sie haben es in der Hand –
Rückenschmerzen bieten Chancen
Einladung zum Informationstag zur Rückengesundheit
Sonntag, den 15. März 2015, um 11:00 Uhr & 14:00 Uhr
Sie haben es in der Hand, wir haben die Lösung! Erfahren Sie mehr über unsere einzelnen
Systemlösungen (Kurz- & Langzeitprogrammen) im Rückenzentrum. Unsere Fachtrainer
informieren Sie gern. In Verbindung mit den Präventionsmöglichkeiten unterstützt Sie Ihre
Krankenkasse mit 80 % der möglichen Kurskosten.
Die Muskulatur – Gesund- und Starkmacher für Ihren Rücken.
Die Teilnahme ist unverbindlich und gratis. Jede/r Interessent/in erhält an diesem Tag zwei
14 Tagesgutscheine für ein kostenloses Kennenlern- und Probetraining für 2 Personen.
Bitte telefonische Anmeldung!
Platzreservierungen unter 0 29 33 - 61 51
Ich informiere Sie gern:
INJOY Sundern
Settmeckestr. 105
59846 Sundern
www.injoy-sundern.de
Foto: © Yuri Arcurs · peopleimages.com
14. Tag der Rückengesundheit: Körper und Seele stärken
(lifepr) „Sie haben es in der
Hand – Rückenschmerzen
bieten Chancen“ lautet das
Motto des 14. Tags der Rückengesundheit am 15. März.
Der bundesweite Aktionstag wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. und
der Aktion Gesunder Rücken
(AGR) e. V. organisiert. Das
diesjährige Thema macht
deutlich: Auch wenn Rückenbeschwerden
schmerzhaft
und unangenehm sind, so
sollten sie auch als Anlass genutzt werden, Einstellungen
und
Bewertungen
zum
Schmerz zu verändern und
langfristig einen rückenfreundlichen Lebensstil zu
führen.
Denn ein Großteil der
Schmerzen kann mit Hilfe von
Bewegung, der Änderung des
eigenen Alltagsverhaltens und
einer sinnvollen Gestaltung
des persönlichen Umfeldes
wirksam gelindert werden.
Somit
können
Rückenschmerzen durchaus eine
Chance bieten, gestärkt aus
dieser Erfahrung zu gehen.
Als Schirmherrin konnte
dieses Jahr Helga Kühn-Mengel, MdB und Präsidentin der
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (BVPG), gewonnen
werden. Sie begrüßt das diesjährige Thema, denn „[…] die
Initiatoren bekräftigen damit,
dass wir stets von der Gesundheit und nicht von der Krankheit her denken sollten – also
nicht immer nur fragen: ‚Was
macht uns krank?‘, sondern
vielmehr darüber nachden-
ken, was uns gesund erhält
oder gesund macht!
Das Motto des Tags der Rückengesundheit 2015 ‚Rückenschmerzen bieten Chancen‘ ist deshalb gar nicht so
ungewöhnlich – und zwar mit
Blick auf die Möglichkeiten,
die wir als Betroffene selbst in
der Hand haben.
Unser Beitrag zur Vermeidung oder zur Bewältigung
von Rückenbeschwerden besteht nämlich auch in einer
gewissen psychischen Widerstandsfähigkeit, der sogenannten Resilienz. Diese kann
uns helfen, erst gar nicht alles
an uns heranzulassen, und
das, was uns dann doch noch
beeinträchtigt und verletzt,
was uns trifft und schmerzt,
aktiv und ‚widerborstig‘ anzugehen.
Nicht nur die körperliche,
auch die seelische Widerstandsfähigkeit ist mithin ein
wesentlicher Schutzfaktor für
unsere Gesundheit – und äußerst wichtig dafür, diese zu
erhalten oder wiederzuerlangen.“
Der Aktionstag bietet vielfältige Angebote und Veranstaltungen.
Zahlreiche
Gesundheitsakteure wie ärztliche und therapeutische Praxen, Rückenschulen, Apotheken, sowie
AGR-zertifizierte
Fachgeschäfte bieten rund um das
Motto des Tags der Rückengesundheit in der ganzen Republik ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Aktionen an.
Im Zentrum steht dabei die
Aufklärung über die Therapie
und Prävention von Rückenbeschwerden.
80 Prozent der Deutschen leiden wenigstens einmal im LeFoto: agr
ben an Rückenschmerzen.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 7
SKS auf gutem Weg
Vortrag:
Vorsorge treffen
Sunderner Global Player glaubt an „Made in Germany“
Sundern.
In ihrer jährlichen Vertriebstagung haben der SKS-Geschäftsführer Michael Beste
und Vertriebsleiter Marcel
Spork einen Rückblick auf
das Jahr 2014 gezogen. Dabei
zeigte man sich erneut mit
der Entwicklung nahezu aller
Produktbereiche sehr zufrieden. Die Umsätze überstiegen nun bereits im fünften
Jahr in Folge den jeweiligen
Vorjahreswert.
Vor allem Radschützer und
Luftpumpen zählten wiederum zu den gefragtesten Produktgruppen des Sauerländer
Traditionsunternehmens.
SKS exportierte in mehr als 50
Länder und konnte in nahezu
allen Kernmärkten Zuwächse
verzeichnen.
„Wir blicken jedoch auch
selbstkritisch auf die teilweise
eingeschränkte Verfügbarkeit
einiger Produkte – speziell im
vergangenen Frühjahr – und
arbeiten hart daran, dass sich
die Lieferfähigkeit in diesem
Jahr deutlich besser darstellt.
Positiv herauszustellen ist,
dass das Volumen an eingegangenen Vorordern erneut
auf einem Rekordniveau liegt.
Dies hilft uns bei der Planung
sehr“, sagte Vertriebsleiter
Spork.
Vor-Order auf
Rekordniveau
SKS-Geschäftsführer
Michael Beste kündigte unterdessen weitere Investitionen
in den Standort Deutschland
an. „Made in Germany ist
nach wie vor der zentrale Kern
unserer Markenstrategie und
wird auch in Zukunft die klare
Ausrichtung unserer Unternehmenspolitik sein. Durch
Die Marke SKS ist weltweit im Zusammenhang mit Fahrradzubehör bekannt.
kluge Investitionen und gute
Mitarbeiter schaffen wir es
auch weiterhin trotz zunehmender Globalisierung wett-
bewerbsfähig an unseren
Standorten im Sauerland zu
produzieren.“, so Michael
Beste.
Allendorf. In Kooperation laden „Fickeltünnes e.V.“ und
die Antonius-Apotheke zu einem Vortrag mit dem Thema
„Patientenverfügung
und
Vorsorgevollmacht“ ein. Der
Vortrag findet am 18. März ab
19.30 Uhr in Schröders Landgasthof in Allendorf statt. Mit
der Juristin Ingeborg Heinze
aus Neuss konnte eine Fachfrau zu diesem Thema gewonnen werden. Heinze versteht
es, das wichtige Thema anschaulich mit den vielfältigen
und gravierenden Auswirkungen für die Praxis zu vermitteln. Das Thema ist gleichermaßen wichtig für Ältere und
Jüngere. Beim Eintritt eines
plötzlichen Krankheitsfalles
kann es zu spät sein, um Verfügungen zu treffen oder Vollmachten zu erteilen. Daher
handelt es sich bei diesem
Vortrag um eine unverzichtbare Vorsorge, die kostenfrei
ist. Außerdem stellt sich der
ambulante
Palliativpflegedienst der Caritas vor.
Schmerz lass nach!
14. Tag der Rückengesundheit: Körper und Seele stärken
(lifepr) „Sie haben es in der
Hand – Rückenschmerzen
bieten Chancen“ lautet das
Motto des 14. Tags der Rückengesundheit am 15. März.
Der bundesweite Aktionstag wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e. V. und
der Aktion Gesunder Rücken
(AGR) e. V. organisiert. Das
diesjährige Thema macht
deutlich: Auch wenn Rückenbeschwerden
schmerzhaft
und unangenehm sind, so
sollten sie auch als Anlass genutzt werden, Einstellungen
und
Bewertungen
zum
Schmerz zu verändern und
langfristig einen rückenfreundlichen Lebensstil zu
führen.
Denn ein Großteil der
Schmerzen kann mit Hilfe von
Bewegung, der Änderung des
eigenen Alltagsverhaltens und
einer sinnvollen Gestaltung
des persönlichen Umfeldes
wirksam gelindert werden.
Somit
können
Rückenschmerzen durchaus eine
Chance bieten, gestärkt aus
dieser Erfahrung zu gehen.
Als Schirmherrin konnte
dieses Jahr Helga Kühn-Mengel, MdB und Präsidentin der
Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (BVPG), gewonnen
werden.
Sie begrüßt das diesjährige
Thema, denn „[…] die Initiatoren bekräftigen damit, dass
wir stets von der Gesundheit
und nicht von der Krankheit
her denken sollten – also nicht
immer nur fragen: ‚Was
macht uns krank?‘, sondern
vielmehr darüber nachdenken, was uns gesund erhält
oder gesund macht!
Das Motto des Tags der Rückengesundheit 2015 ‚Rückenschmerzen bieten Chancen‘ ist deshalb gar nicht so
ungewöhnlich – und zwar mit
Blick auf die Möglichkeiten,
die wir als Betroffene selbst in
der Hand haben.
Unser Beitrag zur Vermeidung oder zur Bewältigung
von Rückenbeschwerden besteht nämlich auch in einer
gewissen psychischen Wider-
standsfähigkeit, der sogenannten Resilienz. Diese kann
uns helfen, erst gar nicht alles
an uns heranzulassen, und
das, was uns dann doch noch
beeinträchtigt und verletzt,
was uns trifft und schmerzt,
aktiv und ‚widerborstig‘ anzugehen.
Nicht nur die körperliche,
auch die seelische Widerstandsfähigkeit ist mithin ein
wesentlicher Schutzfaktor für
unsere Gesundheit – und äußerst wichtig dafür, diese zu
erhalten oder wiederzuerlangen.“ Der Aktionstag bietet
vielfältige Angebote und Veranstaltungen. Zahlreiche Gesundheitsakteure wie ärztliche und therapeutische Praxen, Rückenschulen, Apotheken, sowie AGR-zertifizierte
Fachgeschäfte bieten rund
um das Motto des Tags der
Rückengesundheit in der ganzen Republik ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Aktionen an. Im Zentrum steht dabei die Aufklärung über die Therapie und
Prävention von Rückenbeschwerden.
Christa Stelter
Siegmar Stelter
Med. Fußpflege
Kosmetik
Wirbelsäulen- und
Gelenkerkrankungen
Regeneration und
Aufbaukuren
0 23 93/3 11
0 23 93/8 06
59846 Sundern-Allendorf · www.stelter-allendorf.de
Besondere Schwerpunkte unserer Praxis:
Degenerative
Gelenkerkrankungen
Der alternde Mensch
Injektionen & Bewegungstherapien
(Aufbau- und
Regenerationskurse)
Psychosomatische Erkrankungen
Gesundheits- & Lebensberatung
Schmerzen
Therapien gegen akute & chronische Schmerzen
Wirbelsäulenbeschwerden
Chiropraktik
Hausbesuche
Wir holen Sie von Zuhause ab und bringen Sie auch wieder zurück. Ohne Mehrkosten!
Seite 8
www.sauerlandkurier.de
Sechs souveräne Siege
Lea von Kozierowski in super Form beim Midcourt-Turnier
Sundern.
Das Midcourt-Turnier in der
Tennishalle Sundern gab den
heimischen Tenniscracks
jetzt wieder die Möglichkeit
sich mit überregionalen Gegnern zu messen. Gespielt
wurde in der U10-Konkurrenz der Jahrgänge 2005 und
jünger.
Turnierleiter Frank Wälter
freute sich über die gute Resonanz. Nachdem zunächst alle
Teilnehmer drei Gruppenspiele absolvierten, ging es in
einem 8er-K.O.-System weiter.
Lea von Kozierowski (TC BW
Sundern) traf im Halbfinale
auf den aus Darmstadt angereisten Falco Lindermeir und
konnte mit 6:3 gewinnen. Das
zweite Halbfinale bestritten
Colin Drees (TC Hönnetal Balve) und Max Schönhaus vom
Enser TC. Drees konnte mit
6:4 die Oberhand behalten.
Das Spiel um Platz drei gewann Max Schönhaus mit 6:1
gegen Falco Lindermeir und
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Nachwuchs überzeugt
Sundern. Die 2. und 3. Mannschaft der Schwimmabteilung
des TuS Sundern nahm jetzt
am Jugendschwimmfest des
SC Hellweg-Werl teil. Mit 18
Medaillen und vielen Bestzeiten konnten sie glücklich wieder nach Hause fahren.
Erfolgreichster Schwimmer
war Joscha Loerwald mit vier
Goldmedaillen. Linus Sauer,
Tom Schültke und Emely Bartel gewannen je 1 Gold- und 1
Silbermedaille. Lillian Hartmann, Luisa Frieling und Alexander Wahle erkämpften je 1
Goldmedaille. Mark MataMera gewann 2 Bronzemedaillen und Pia Jost, Johanna
Pöhler und Jasmin Plass je 1
Bronzemedaille. In die Urkundenränge kamen Nele
Stüker und Johanna Schulte.
Platz 7 bis 10 erreichten Luisa
Lehnert, Jessica Plass, Quiaoyi
Wu, Meike Villis und Antonia
Pöhler. Als Kampfrichter waren Petra Wahle und Kirsten
Villis im Einsatz.
Körpertraining
Lea mit Trainer Frank Wälter.
im Finale siegte Lea von Kozierowski mit 6:2 gegen Colin
Drees.
„Besonders das Abschneiden von Lea von Kozierowski
ist hervorzuheben, da sie alle
sechs Matches deutlich gewinnen und ihre guten Trainingsleistungen der letzten
Sundern. Der TuS Sundern
hat ein neues Angebot im ProWochen bestätigen konnte“, gramm: Funktionelles Körsagte Frank Wälter, der Lea pertraining. Im Gegensatz zu
beim TC BW Sundern trai- Aerobic, Step und Zumba
werden hier gezielt Gelenke
niert.
mobilisiert, Muskeln gekräfDie nächste Auflage dieser Midtigt und aufgebaut. Rückentcourt-Turnier-Serie findet im Rahraining bzw. Gutes für den Rümen des großen Lk-Turniers des
TC BW Sundern am 10./11.August cken gibt es in jeder Stunde.
2015 statt.
Dieses Angebot findet im-
i
mer montags von 20 bis 21
Uhr im Gymnastikraum im
Schulzentrum statt und ist für
Mitglieder kostenlos.
Nichtmitglieder können es
als 10er-Kurs buchen.
Anmeldung und weitere Infos gibt es direkt in der Gruppenstunde oder bei M. Kaiser,
02393/170015, E-Mail: mm.kaiser@web.de
„Trainer des Jahres“
Reinhold Wälter aus Sundern siegt in WTV-Wettbewerb
Sundern.
Der TuS 1907 Müschede, der
TC Hönnetal/Balve und der
TC Hachen freuen sich gemeinsam, dass ihr Vereinstrainer Reinhold Wälter auf
dem Verbandstag in Kamen
zuletzt als WTV-Trainer des
Jahres 2014 ausgezeichnet
wurde.
Gute Leistungen zeigten Sabrina Schültke, Leonie Schake
und Niklas Pöttgen bei den Südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften.
Nicht zu stoppen
Starke Sabrina Schültke wird Vizemeisterin
Sundern.
Mit drei Aktiven war die
Schwimmabteilung des TuS
Sundern zuletzt bei den Südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften der langen
Strecken, Jugendmehrkampf
und Master vertreten. Ihr Abschneiden war sehr stark.
Sabrina Schültke vom Jahrgang 2003 nahm am Jugendmehrkampf
teil
und
schwamm außerdem die
400m Lagen, 400 und 800m
Freistil. Ein volles Programm
in dem Alter. Über 100m Rücken und 100m Freistil sicherte sie sich mit Bestzeiten den
1. Platz, über 200m Lagen mit
Bestzeit Platz 2 und über
Der aus Sundern stammende Reinhold Wälter ist 52 Jahre jung, verheiratet, zwei Kinder und arbeitet seit 2010
hauptberuflich als Tennistrainer. Davor war er als Leiter der
Disposition in einem mittelständischen Familienunternehmen in Sundern tätig.
Seine Trainer C-Lizenz erwarb er 2004 in Kamen und in
den darauffolgenden Jahren
arbeitete er nebenberuflich
als Tennistrainer. Zuerst für
den TuS 1907 Müschede, seit
dem Jahr 2011 auch für den
TC Hönnetal/Balve und ab
Sommer 2014 erstmalig für
den TC Hachen.
Aber Reinhold Wälter ist
mehr als „nur“ Tennistrainer,
seit 2011 betreibt er überaus
erfolgreich die Tennishalle in
Sundern und hat mit einem
innovativen
Online-Buchungssystem, einem neuen
modernen Bistro, einem WILSON Tennisshop und einer innovativen im Sauerland bisher einmaligen LED-Lichtanlage einen mutigen Weg eingeschlagen.
In den Wintermonaten trainieren aktuell über 400 Kinder/Jugendliche in seiner
Tennishalle, die aus den Vereinen TC Blau-Weiß Sundern,
SSV Allendorf, TC Endorf, TuS
Müschede, TC Hönnetal/Balve und TC Hachen kommen.
„Zusammenfassend bleibt
festzuhalten, dass der Trainer
Reinhold Wälter in den letzten
Jahren unfassbar viel bewegt
hat in unserer Region, er hatte
den Mut auch den ein oder
anderen neuen Weg einzuschlagen und begeistert alle
Kinder mit immer wieder
neuen, lehrreichen und interessanten Trainingsinhalten.
Für viele, vor allem von den
kleinen Nachwuchsstars, ist
Reinhold eine enorm wichtige
Bezugsperson die ihnen unglaublich viel Spaß am Tennis
vermittelt“, so Trainerkollege
Frank Wälter.
400m Lagen Platz 3. In der Gesamtwertung im Jugendmehrkampf wurde sie südwestfälische Vizemeisterin.
Leonie Schake ging über
400m und 800m Freistil und
über 400m Lagen an den Start.
Über 400m Lagen konnte sie
sich um vier Sekunden verbessern, erreichte leider nur
den vierten Platz genauso wie
über 400m Freistil. Über 800m
Freistil erkämpfte sie sich
dann aber Platz drei und somit die Bronzemedaille.
Niklas Pöttgen startete bei
Westfalen veranstaltete jetzt die Hallen-Westfalenden Masterwettkämpfen in
meisterschaften. Der TuS Sundern ging für den Fußder AK 20 über 200m Freistil
und 200m Schmetterling und ballkreis Arnsberg an den Start und lieferte eine erstklassige Leistung ab. Man absolvierte eine
wurde beide Male Südwestfä- sehr gute Vorrunde und musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben und errang am
Schluss einen hervorragenden vierten Platz.
lischer Vizemeister.
Der Fußballverband
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 9
Immer weniger Kinder
„Ostereier
schießen“
RC Sorpesee
trifft sich
Jugendförderverein bestätigt Vorsitz von Patric Cremer
Stemel. Die Schießsportgruppe St. Hubertus veranstaltet
am Samstag, 14. März, ab 14
Uhr in der Schützenhalle in
Stemel das alljährliche Ostereierschießen. Es sind wieder
jede Menge an Ostereiern zu
gewinnen. Gleichzeitig findet
auch noch ein Preisschießen
statt. Zu dieser Veranstaltung
sind alle Schießsportinteressenten eingeladen. Für das
leibliche Wohl ist gesorgt.
Sundern. Die Mitgliederversammlung des Ruderclub Sorpesee findet am Sonntag, 15.
März, ab 17 Uhr im Bootshaus
am Sorpesee statt. Auf der Tagesordnung stehen Berichte
über das ereignisreiche und
sportlich erfolgreiche Geschäftsjahr 2014, Vorstandswahlen und der neue Haushalt 2015 mit Informationen
zu geplanten Anschaffungen
und Investitionen.
Stemel.
Der Jugendförderverein Stemel schaute jetzt zufrieden
auf die Angebote im Jahr
2014 zurück und wagte einen
Ausblick in die Zukunft. Neben erfolgreichen Aktionen
wie dem Kochduell, zu dem
sich zu viele Kinder angemeldet hatten, mussten auch
Veranstaltungen mangels
Teilnehmer abgesagt werden.
So fielen eine Fahrt in den
Dortmunder Zoo oder das gemeinsame Plätzchenbacken
in der Adventszeit ins Wasser.
„Wir merken, dass die Zahl
der Kinder rapide abnimmt
und der demographische
Wandel sich inzwischen auf
unsere Vereinsarbeit auswirkt. Das hören wir auch von
anderen Vereinen, die Jugendarbeit betreiben. Durch
ein Überangebot im Sommer
sind wir zum Beispiel nicht
mehr in der Lage, Veranstaltungen während der Hauptferienzeit des Jahres anzubie-
Der Vorstand des Jugendfördervereins will auch künftig interessante Angebote für den Nachwuchs schaffen.
ten. Daher suchen wir zum
Beispiel im neuen Jugendforum Sundern die Vernetzung
mit anderen Vereinen im
Stadtgebiet, auch um Veranstaltungen besser zu koordinieren oder gemeinsame Aktionen zu starten“, so der Vorsitzende.
Bei den Vorstandswahlen
wurde der Vorsitzende Patric
Cremer ohne Gegenstimmen
für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Auch Stephanie Schröder wurde als
Schöne Ostern
Eierkarton-Bastelbuch
Die Häschenschule
Kunterbunte Ideen
zum Basteln und Spielen
77 Oster-Sticker
Schöne klassische Motive
Eierkartons sind unglaublich vielseitig
und daher das perfekte Bastelmaterial.
Dieses Buch zeigt in drei Kapiteln, wie
wandlungsfähig diese Schachteln sind.
Ob ganze oder halbe Schachteln, Zapfen
oder Hütchen – du kannst alles gebrauchen! Schau, was deine Bastelkiste hergibt
und verwandle leere Eierschachteln in
Lieblingstiere, Fahrzeuge oder schicke
Accessoires! Und zu den besonderen Festen im Jahr kommen Häschen, Fledermäuse
und Engel zum Einsatz.
Mit diesen Stickern aus dem BilderbuchKlassiker „Die Häschenschule” kann man
Ostereier kleben und die Osterpost bunt
gestalten. Oder man verschickt einfach
nur herzliche Frühlingsgrüße und gibt
diesen eine persönliche Note mit den
schönen, klassischen Motiven.
3.99
€
12.99
€
Zwitscher-Küken
Nicht nur für Ostern
Auf der Unterseite des Artikels befinden
sich 2 Kontakte. Legt man das Küken in
die Hand und drückt kurz in der Handfläche an (wird der Stromkreislauf geschlossen) fängt das Küken munter zu
piepsen an.
3.95
€
Häschenschule-Figuren
Eine wunderschöne Dekoration
zur Oster- und Frühlingszeit
Wer kennt nicht das beliebte Bilderbuch
aus Kindertagen von Albert Sixtus und
Fritz Koch-Gotha „Die Häschenschule“!
Passend dazu eignen sich die nostalgischen Figuren aus hochwertigem Kunststein für eine wunderschöne Dekoration
zur Oster- und Frühlingszeit, die viele
Kindheitserinnerungen wecken. So lässt
sich auch der Bilderbuch-Klassiker von
den lustigen Häschen ganz anschaulich
vorlesen und aufs Neue entdecken.
12.99
€
erhältlich in allen Geschäftsstellen von
SAUERLANDKURIER & SIEGERLANDKURIER
Schatzmeisterin
wiedergewählt und die Beisitzer Dominik Schulte, Christina Schulte
und Sabine Wey in ihren Ämtern bestätigt.
Für 2015 stehen wieder eine
ganze Reihe neuer Termine
auf dem Programm. So ist im
März ein Karaoke-Wettbewerb, im Mai ein Basteltag
zum Muttertag, im Juni ein
„Indoor Zelting“ in der Schützenhalle, im August eine
„Paddel-Tour“ auf der Lippe
und im Oktober eine „Happy
Halloween“-Aktion geplant.
Alle Stemeler sind weiter
eingeladen, Mitglied im Jugendförderverein zu werden
und mitzuhelfen, den Kindern
und Jugendlichen eine interessante und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu
ermöglichen, so der Vorstand.
Freie Plätze in
Ferienfreizeit
Allendorf. Auch dieses Jahr
gibt es bei der Ferienfreizeit
der Kolpingsfamilie Allendorf
ein buntes Programm – von
Basteln über sportliche Spiele
bis zum Tagesausflug. Auch
das absolute Highlight der
Teilnehmer, die Abenteuernachtaktion darf natürlich bei
einer gelungenen Freizeit
nicht fehlen. Für die Ferienfreizeit sind noch in paar Plätze frei. Es geht vom 11. bis 19.
Juli nach Andreasberg in der
Nähe des Blocksbergs. Nähere
Infos unter www.kolping-allendorf.de oder direkt bei
Theresa Ashölter, 0151/
46605047.
„Sterntaler“
treffen sich
Westenfeld. Der Förderverein
„Sterntaler e.V.“ des Naturkindergarten Westenfeld lädt
alle Mitglieder, Kindergarteneltern und Interessierte zur
Mitgliederversammlung am
23. März um 19.30 Uhr in den
Kindergarten Westenfeld ein.
Aktion Rumpelkammer
Stadtgebiet. Seit vielen Jahren
führen die Kolpingsfamilien
des Bezirksverbands die Aktion Rumpelkammer durch, in
diesem Jahr am Samstag, 14.
März. Die Mitglieder der Kolpingfamilien bitten darum,
die mit Kleiderspenden gefüll-
ten Säcke und das Altpapier
gebündelt bis 8.30 Uhr gut
sichtbar an den Straßenrand
zu stellen. Gesammelt wird in
Allendorf, Sundern, Hachen,
Westenfeld und mit Unterstützung der KLJB in Meinkenbracht und Linnepe.
Seite 10
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Krautrock in der Molke
Leserbrief
Azubis werden abwandern
Zum Thema „Verlegung der
Berufsschulklassen im Bereich der Elektroberufe nach
Meschede – Sachargumente
sprechen für Olsberg“ erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:
Leserbriefe geben die Meinung
des Verfassers und nicht unbedingt die der Redaktion wieder.
Wir behalten uns das Recht auf
Kürzungen vor.
Diese Band verkörpert ein
Stück Zeitgeschichte. Im Jahr
1969 gehörte „Bröselmaschine“ zu den ersten Rockbands
überhaupt, die sich in
Deutschland gründeten. Und
nach einem erfolgreichen
Comeback im WDR Rockpalast zeigen die Herren mit Dame, dass ihre Musik mit Folkund Psychedelic-Einflüssen
rockt wie zu 68er Zeiten.
Vor über 40 Jahren erfüllte
die Bröselmaschine viele der
Klischees, die Spätgeborene
über die Flower Power-Hippie-Revoluzzer-60er Jahre im
Kopf haben. Die Duisburger
Band machte nicht nur Musik
zusammen, man lebte in einer
„Kommune“. Man engagierte
sich in subkulturellen Bereichen und initiierte ein selbstverwaltetes Kultur- und Kommunikationszentrum.
Der
Bandname geht laut Wikipedia zurück auf eine CannabisZerkleinerungsapparatur und
en!
re
5
gültig vom 12.03. bis 14.03.2015
ich t He
kaufpark
frisch·freundlich·preiswert
Frische Nacken-Braten
oder -Koteletts
besonders
onders saftiges
saftigges
Schweinefl
weinefleisch
Karbonaden-Rollbraten
vom Schwein,
aus dem zarten Schweinerücken
1 kg
4.79
aus unserer Frischgeflügel-Bedienungstheke:
1 kg
das Geräusch eines Motorrades.
Mastermind der Bröselmaschine ist nach wie vor Peter
Bursch. Der Saitenkünstler
hat die Maschine über 40 Jahre in immer wieder wechselnden Besetzungen am Laufen
gehalten. In den letzten Jahrzehnten hat sich Bursch mit
seiner Gitarrenschule international einen großen Namen
gemacht. Seine Gitarren- und
Songbücher gehören weltweit
zum populärsten Material für
angehende Rock- und Popgitarristen. Er gilt als der „Gitarrenlehrer der Nation“.
Helge Schneider war
auch Krautrocker
In den 70-er Jahren trat ein
gewisser Helge Schneider als
Mitglied der Bröselmaschine
erstmals ans Licht der Öffentlichkeit. Das Multitalent ergänzt auch aktuell hin und
wieder das Line-up.
Einlass am Sonntag um
19.30 Uhr, Tickets im Vorverkauf: 12 Euro, Abendkasse 15
Euro. Mitglieder des Kulturtrichter Sundern erhalten ein
Freigetränk. Vorverkaufskarten gibt es an der Allendorfer
Tankstelle sowie bei TMC
Sauerland, Meschederstraße
in Sundern.
lichke
rz
er
KW 11 2015
nd
schen Entscheidungsträger
auf diesem Wege noch einmal, die geplante Verlegung
der Elektroklassen von Olsberg nach Meschede zu überdenken und den technisch
hervorragenden ausgestatteten und vorbildlich an den öffentlichen Personennahverkehr angebundenen Standort
Olsberg aufrecht zu erhalten.
Ein ausgewogener Lösungsvorschlag, der den Interessen
der Berufskollegs, der Ausbildungsbetriebe wie auch der
Auszubildenden
Rechnung
trägt, war Gegenstand der
letzten Sitzung des Kreisschulausschusses. Leider fand
sich hierfür bei Stimmengleichheit noch keine Mehrheit. Wir hegen jedoch die
Hoffnung, dass sich die im
Kreistag politisch Verantwortlichen von den vorgetragenen
Sachargumenten leiten lassen
und eine Entscheidung treffen, die die Schulstandorte im
HSK insgesamt stärkt.“
Assessor jur.
Jochem Hunecke
Geschäftsführer der Elektrotechnik-Innung Brilon
it
Fre
u
„Auch auf der diesjährigen
Frühjahrsinnungsversammlung der Elektrotechnik-Innung Brilon war die Verlegung
der Berufsschulklassen im Bereich der Elektroberufe von
Olsberg nach Meschede das
zentrale und bestimmende
Thema. Auf der außerordentlich gut besuchten Versammlung hat der zuständige Fachbereichsleiter des Hochsauerlandkreises, Herr Martin Stolte, die Überlegungen, die der
Schulentwicklungsplanung
zugrunde liegen, sehr kompetent aber auch mit viel Verständnis für die Betroffenen
erörtert. Auch uns als Vertreter des Elektrohandwerks ist
sehr wohl klar, dass es aufgrund des demografischen
Wandels zu Veränderungen in
der Schullandschaft kommen
wird. Wir bezweifeln ebenso
wenig, dass sich die politischen Entscheidungsträger
intensiv mit der Materie befasst haben.
Jedoch sind nach unserer
festen Überzeugung bei der
Entscheidungsfindung die Interessen der Auszubildenden
wie auch der Ausbildungsbetriebe nicht genug berücksichtigt worden. Wenn ein
minderjähriger Auszubildender aus Hallenberg insgesamt
vier Stunden Fahrtzeit auf
sich nehmen muss, um zur
Berufsschule und wieder nach
Hause zu gelangen, halten wir
dies für schlichtweg unzumutbar. Vor diesem Hintergrund werden sich Auszubildende sehr wohl überlegen,
ob sie einen solchen Ausbildungsplatz antreten werden.
Deshalb haben die bei uns organisierten Elektrofachbetriebe ganz eindeutig signalisiert,
zukünftig die Schulstandorte
Paderborn, Korbach und
Frankenberg zu favorisieren,
um die Fahrzeiten zu minimieren und somit als Ausbildungsbetrieb attraktiv zu bleiben. Wir sehen daher die Gefahr, dass mit einer Entscheidung für Meschede und den
dadurch verursachten Abwanderungen von Auszubildenden in Nachbarkreise beziehungsweise nach Hessen
der Schulstandort Meschede
selbst gefährdet wird. Und
was dann?
Wir bitten daher die politi-
Sound der „Bröselmaschine“ zu hören
Allendorf.
Wieder einmal ist dem Kulturtrichter Sundern ein Coup
gelungen: Eine der bekanntesten Krautrockbands
konnte für einen Auftritt in
der alten Molkerei engagiert
werden – „Bröselmaschine“.
Sie spielen am Sonntag, 22.
März, ab 20 Uhr in der Molkerei.
2.99
Frischwurstwursthniitt
Aufschnitt
mehrfach sortiert
ert
Hähnchen-Brustfilet
HKL A,
das Zarteste
vom Hähnchen
1 kg
aus unserer Käse-Bedienungstheke:
SchinkenHolländischer
Mettwurst-Endchen
Gouda, jung
geräuchert
48 % Fett i. Tr.
100 g
statt:
1.09
-.79
100 g
Besuchen Sie uns im Internet:
I t
t www.ihr-kaufpark.de
ih k f k d
5.49
-.79
-.49
aus
der Frischfi
sch-Bedienungsabteilung
aus unserer
Käse-Bedienungstheke:
unserer Filiale Finnentrop-Bamenohl, Bamenohler Straße 28:
ichkäse
Kalbs-Schnitzel Géramont% FettWe
i. Tr./16/20 % Fett absolut
versch. Sorten, 60/75
100 g = -.90 bis 1.38
aus der Keule,
meisterlich zugeschnitten
0.00 .79
1.19 1
100
100 gg
1.79
-.49
versch. Sorten
32
100 g = -.50/-.36/-.32
100 g
-.95
versch. Sorten
Bahlsen Leibniz
tterkeks
Tafeltraublessen, rot Bu
100 g = -.39
1 l = 1.00
20 Fl. a 0,5 l
Kasten
+ 3.10 Pfand
kernlos, Sunred Seed
statt:
Klasse I
1 kg = 2.58
9 -.77
1.20.00
1 l = 1.10/1.39
20/24 Fl. a 0,5/0,33 l
Kasten
+ 3.10/3.42 Pfand
sstatt:
11.29
200 g Packung
Roma-Tomaten
Klasse I
1 kg = 1.98
500 g Schale
-.99
Funny Frisch Chipsfrisch,
Ofen-Chips oderoderKessel-Chips
Holländische
1 kg
250/225 g Beutel
100 g = -.44 statt:
bis -.93
je Beutel
2.99
0.00
10.99
Fanta, Sprite
0
1 von-C1ola
Cocn-aFlaschen
versch. Sorten, 175/150/120 g Beutel
Erdnuss-Flippies
oder Big-Flippies
9.99
Pilsener
oder Alkoholfrei
0.00
Spanische
-.63
125/175/200 g Beutel
Entspricht einem Einzelpreiss von:
Südafrikanische
500 g
Schale
Kaufe 3
Zahle 2
statt:
130 - 200 g
Packung/Becher
statt:
Holländischer
Riesen-Champignons
Frisches Rotbarschfilet 0.00
Gouda,
jung
Klasse I
ohne Haut
48 % Fett i. Tr.
Haribo Fruchtgummi
g
tz
oder Lakritz
Desig
1.11
statt:
st
1.99
t
t.
ht.
ht
eich
eic
orratt rreich
orra
Vorra
e derr V
ge
n
nge
solang
n, sola
en,
en
gen,
g
eng
Men
nM
hen
liche
liche
bli
ü
üblic
haltsüb
halts
hal
aush
aus
au
haus
nh
ur iin
nur
be n
gabe
bg
Abga
Abg
11.
11
111.49
11.49
1.
.49
49
49 1 l = -.67
PET
ET-Fl.
F.a1l
12 PET-Fl.
Kasten
+ 3.30 Pfand
7.99
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Keine Haftung für Druckfehler.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 11
„Bewerbung hat Bestand“
IWB trifft sich
im Ratssaal
Schützenwesen soll immaterielles Weltkulturerbe werden
Sundern. Der Förderverein
Elterninitiative Integrativer
Wohnverbund für Menschen
mit Behinderung (IWB) Sundern trifft sich am Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr im
Ratssaal des Rathauses Sundern zur Mitgliederversammlung. Ab 20 Uhr werden die
Mitarbeiter des Josefsheimes
Bigge über den Stand des
Wohnprojektes für Menschen
mit und ohne Behinderung
berichten, für das Zentrum
und an der Kurze Straße, außerdem über die Ergebnisse
der Veranstaltungen vom Januar und Februar im Rathaus.
Interessierte sind willkommen, um sich über die Planungen zur Inklusion in Sundern zu informieren.
Hochsauerland.
Die Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen
hat entschieden, die Bewerbung um eine Aufnahme des
Schützenwesens in das immaterielle UNESCO-Weltkulturerbe aufrecht zu erhalten. Unterstützung bekommen die Schützen vom heimischen Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg,
der den Entschluss ausdrücklich begrüßt.
„Die Entscheidung der
deutschen
UNESCO-Kommission, die Bewerbung des
Schützenwesens zurückzustellen ist für mich in der Sache nicht nachvollziehbar. Ich
finde es daher richtig, dass die
Schützen ihre Bewerbung in
der jetzigen Form beibehalten
wollen“, so Sensburg.
Im Dezember hatte die
deutsche Expertenkommission der UNESCO den Schützen
mitgeteilt, dass sie deren Bewerbung zurück gestellt habe,
da sie den freien Zugang zum
Schützenwesen aufgrund der
kirchlichen Bindung einiger
Die CDU-Politiker Matthias Kerkhoff (l.) und Patrick Sensburg (r.) unterstützen die Schützen bei der Bewerbung zum
immateriellen Weltkulturerbe nach wie vor.
Schützenbünde nicht gegeben sähe. Den Schützen wurde bis Ende April 2015 Zeit gegeben, um die Bewerbung zu
überarbeiten. Hintergrund ist,
dass viele Schützenvereine
nach wie vor enge Bindungen
zur katholischen Kirche wahren, und daher nur Menschen
christlichen Glaubens aufnehmen.
Am vergangenen Wochenende hatte das Präsidium der
Europäischen Gemeinschaft
Historischer Schützen erstmals nach Bekanntgabe der
Entscheidung der deutschen
UNESCO-Kommission getagt
und dabei beschlossen, die
Bewerbung in ihrer jetzigen
Form beizubehalten. In einer
Pressemitteilung erklärten die
Schützen, dass für die katholischen Bruderschaften, die der
EGS angeschlossen sind, die
christliche Ausrichtung zum
Wesenskern gehöre. Ein Verzicht darauf könne nach Auf-
fassung der EGS mit Blick auf
die grundgesetzlich geschützte Freiheit der Religionsausübung nicht verlangt werden.
Zudem verwiesen die Schützen in einem Schreiben an die
Kommission auf weitere Traditionen, die trotz beschränkten Zugangs in das immaterielle Weltkulturerbe aufgenommen worden seien. Als
Beispiel nennen die Schützen
unter anderem die weltbekannten Passionsspiele von
Oberammergau, an denen
sich nur die Einwohner Oberammergaus als Darsteller beteiligen dürfen.
Sensburg hatte 2013 die Bewerbung des Schützenwesens
um Aufnahme in das immaterielle Weltkulturerbe mit einem gemeinsamen Schreiben
mit seinen Abgeordnetenkollegen Günter Krings aus Mön- Allendorf. Der Musikverein
chengladbach und Ansgar He- Allendorf lädt alle Mitglieder
veling aus Neuss unterstützt. zu seiner Generalversammlung am Samstag, 14. März,
Im Mai des vergangenen Jahres
hatte das Land Nordrhein-Westfa- um 20 Uhr in Schröder‘s
Landgasthof ein. Auf der Talen, trotz fehlender Unterstützung durch die rot-grüne Landes- gesordnung:
Jahresberichte
regierung, das Schützenwesen in
das immaterielle Kulturerbe Nord- und die Wahl des Vorsitzenrhein-Westfalens aufgenommen.
den.
Vorsitzender
steht zur Wahl
i
Austauschpflicht für 30 Jahre alte Öl- und Gasheizkessel
Regelung gemäß
Energieeinsparverordnung
(EnEV) 2014:
Öl- und Gasheizkessel
1.1.1985
vorher
eingebaut
nachher
eingebaut
Kessel müssen nach 30 Jahren
außer Betrieb genommen werden.
Kessel dürfen ab 2015 nicht
mehr betrieben werden.
Worauf muss man achten?
Austauschpflicht für alte Heizungen seit Jahresbeginn
(txn) Der Countdown begann
schon früh im vergangenen
Jahr: Viele Öl- oder Gasheizungen, die älter als 30 Jahre
waren, mussten laut Energieeinsparverordnung (EnEV)
bis Anfang 2015 ausgetauscht werden.
Wichtig für Hauskäufer: Die
Austauschpflicht wird nachgeführt. Das heißt: Auch in
den kommenden Jahren müssen alle Heizkessel, die älter
als 30 Jahre sind, gegen energiesparende neue Modelle ersetzt werden. Wer sich für eine Gebrauchtimmobilie interessiert, sollte daher wissen,
wann die Heizung installiert
wurde, denn der verpflichtende Austausch ist oft vorprogammiert. Betroffen sind
Konstanttemperaturheizungen, die entweder mit Öl oder
mit Gas betrieben werden.
Doch es gibt auch Ausnahmen: Brennwert- und Niedrigtemperaturkessel zum Beispiel und Heizkessel mit we-
Sanitär · Installation · Klempnerei
Heizungsbau · Öl- und Gasfeuerung · Kundendienst
Allendorfer Straße 71 · 59846 Sundern-Allendorf
Tel. 0 23 93/91 16 11 · Fax 0 23 93/91 16 12
Friedhelm Papenheim
Sanitär- und
Heizungsbau
59846 Sundern-Endorf • In der Ennest 20
Telefon 0 29 33/54 62
Wer den Kauf eines älteren Ein- oder Zweifamilienhauses
plant, sollte das Gespräch mit dem SHK-Fachmann suchen.
Dieser kann vor Ort klären, wie alt der Heizkessel ist, ob er
den Vorgaben der Energieeinsparverordnung entspricht
oder unter die Austauschpflicht fällt.
TILLMANN
HEIZUNGSBAU
Foto: ZVSHK/ArTo/fotolia.com
niger als vier beziehungsweise
über 400 Kilowatt dürfen weiter betrieben werden.
Die neuen Besitzer eines älteren Ein- oder Zweifamilienhauses sollten sich daher im
eigenen Interesse mit einem
SHK-Fachmann vor Ort in
Verbindung setzen. Er kann
genaue Angaben darüber machen, wie alt der Heizkessel ist
und ob die Anlage erneuert
werden muss. Auch zu effizienten Heiztechniken, modernen
Brennwertgeräten
und staatlichen Förderungen
berät der Profi.
i
www.wasserwaermeluft.de
GEGR. 1963
Heizung · Lüftung · Klima
Brennwerttechnik · Erneuerbare Energien
• Planung • Berechnung • Ausführung
• Wärmerückgewinnung
59846 Sundern · Am Steinknochen 54 · Fax 0 29 33/74 16
0 29 33/31 61 · Mail: info@heizungsbau-tillmann.de
☎
Seite 12
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Kufen-Kommentar
Winterberg. (D)ein
Wintermärchen
„Und wer weiß? Vielleicht
wird die Weltmeisterschaft für
die Winterberger zu ihrem
ganz persönlichen Wintermärchen?“ fragten wir uns vor
exakt drei Wochen, als der Kurier die FIBT Bob & SkeletonWM in Winterberg groß ankündigte. Blicken wir kurz zurück: Zwei Wochen Ausnahmezustand liegen nun hinter
den Winterbergern, zwei Wochen lang wurde um Medaillen gezittert und gemeinsam
gefeiert – international, ob im
WM-Zelt auf dem Marktplatz,
bei den Siegerehrungen oder
an der Bobbahn. Frenetischer
Jubel und bittere Enttäuschung lagen nah beieinander. Wobei wir Deutschen uns
wahrlich nicht beschweren
können über die (bisweilen
überraschende)
Ausbeute,
ganz im Gegenteil. Die Emotionen
haben
gestimmt,
schwappten manchmal gar
über. Die Mühe der vielen, vielen Helfer hat sich also absolut
gelohnt – das Rahmenprogramm und die Organisation
waren erstklassig. Bleibt nur
noch zu sagen: Sich auf die
zweiwöchige rasante WMFahrt einzulassen hat sich gelohnt. Definitiv. Winterberg,
das war es, (d)ein Wintermärchen.
Anna Sartorius
Sieger nach einem harten Kampf: das Bobteam um Maximilian Arndt (Mitte) Foto: Metten
Krimi im Viererbob
Team um Deutschen Maximilian Arndt verteidigt Titel
I Von Jörg Leske
land eins mit dem WM TitelWinterberg.
verteidiger Maximilian Arndt
Ein wahrer Krimi spielte sich holte sich unter dem Jubel des
am Sonntag in Winterberg
Bundestrainers Chrisab: Am Ende eines dratoph
matischen
Wettbewerbs im Viererbob
feierten Titelverteidiger Maximilian Arndt
und Nico Walther einen deutschen Doppelsieg vor dem Letten
Oskars Melbardis.
Unglaublich der dritte
Durchgang in der Königsdisziplin des Bobsports, dem Viererbob: Hier jagte ein
Bahnrekord den
nächsten. Der Lette
Oskars
Melbardis
Die offizielle Eröffnungsfeier deutete es schon an: Die WM setzte sich mit sieben HunFoto: Brings dertstel Sekunden vor Franin Winterberg sollte ein Knaller werden.
cesco Friedrichs Zeit aus dem
zweiten Lauf. Bob Deutsch-
Einer der großen Gewinner der Winterberger WM war Francesco Friedrich – mit jeweils Gold im Zweierbob und TeamFoto: Metten
wettbewerb sowie Platz 4 im Viererbob.
Langen aber
direkt
die
Bestmarke
mit weiteren
neun Hundertstel Sekunden
Vorsprung zurück. Francesco
Friedrich mit dem Bob
Deutschland zwei fing sich eine Bandenberührung ein, dafür konnte Nico Walther mit
53.48 Sekunden die absolute
Bestzeit im gesamten Rennen
fahren und legte damit am
Sonntag
einen
neuen
Bahnrekord fest. Im vierten und letzten Durchgang reichten die deutschen Teams die Führungsposition unter sich
weiter und sicherten sich
Gold, Maximillian Arndt,
sowie Silber, Nico Walther.
Die Bronze medaille nahm
der Lette Oskars Melbardis
mit in seine Heimat.
Friedrichs landete mit nur
fünf Hundertstel Sekunden
Rückstand zu Bronze auf Platz
vier. Christoph Hafer nutzte
sein Startrecht als JuniorenWeltmeister und belegte bei
den Senioren einen beachtlichen 16. Platz.
Festlich präsentierte sich die
Stadt Winterberg. Foto: Leske
Wintersportbegeisterte Gäste: Landrat Dr. Karl SchneiEinen Wahnsinnserfolg feierte Jacqueline Lölling mit dem
der, Olsbergs Bürgermeister
Gewinn der Silbermedaille im Skeleton. Hannelore Kraft Kopfüber auf dem Schlitten in den Eiskanal geht es für die Wolfgang Fischer und MatFoto: Brings Skeleton-Atheleten.
war eine der ersten Gratulanten.
Foto: Schleimer thias Kerkhoff MdL.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 13
Überwältigende Stimmung
Organisatoren, Helfer und Publikum verdienen Goldmedaille
I Von Anna Sartorius
Winterberg.
Zwar ein wenig Wehmut angesichts des Endes der Weltmeisterschaft, doch hauptsächlich Begeisterung war
am Sonntag in jeder Ecke des
Winterberger Marktplatz fast
zu greifen. Hunderte jubelnde Menschen hatten sich eingefunden, um ihre Stars, die
Weltmeister in der Königsdisziplin Viererbob, frenetisch zu feiern. Sie ließen sich
anstecken von der Freude
der Sportler auf der Bühne,
von der Faszination des Feuerwerks am Himmel, von der
Erleichterung der Organisatoren und Helfer der durchweg positiv verlaufenen WM.
Die Abschlussfeier auf dem
Marktplatz und im WM-Zelt
nahm kein Ende – ein untrügliches Zeichen für die gute
Stimmung aller Beteiligten,
meint auch Alois Schnorbus,
neben Petra Sapp Chef des
Organisationskomitees: „Die
Resonanz von den Offiziellen,
Helfern und Besuchern auf
die zwei Wochen WM war absolut positiv.“ Überrascht,
doch natürlich gefreut, hat
Alois Schnorbus besonders
die Emotionalität der Besucher an der Bobbahn und in
der Stadt (insgesamt 25.000):
„Dass die Stimmung so überwältigend ist, damit hatten
wir nicht gerechnet. Gerade
im Start und im Ziel war das
Publikum gigantisch.“
Dazu wurden sportlich gesehen alle Bahnrekorde gebrochen, nicht zu vergessen
die Erfolge der Deutschen, gerade auch der Sportler des
heimischen BSC Winterberg.
„Sicher haben die Medaillen
der Deutschen zur tollen
Stimmung beigetragen. Auch
die Sportler selbst waren zufrieden, gerade mit den Bahnverhältnissen.“ Besonders zu
erwähnen ist – natürlich – der
Einsatz der vielen hauptamtlichen und ehrenamtlichen
Helfer: „Wir sprechen ein dickes Dankeschön aus an alle
Helfer, die nicht nur in diesen
zwei Wochen, sondern teilweise schon zuvor eine wahnsinnig gute Arbeit geleistet haben. Manche sind bis zu den
Grenzen der Belastbarkeit gegangen und waren fast Fulltime-Jobber. Es hat sich gelohnt: Mit einem relativ kleinem Team haben wir eine
Menge auf die Beine gestellt.“
Übrigens: Die Winterberger
möchten nicht noch einmal
20 Jahre auf eine Weltmeisterschaft warten (die letzte BobWM fand 1995 im Sauerland
statt): „Wir bewerben uns dieses Jahr für die RennrodelWM 2019“, so Schnorbus. Prädestiniert hierzu wäre Winterberg – damit die Wehmut verfliegt und nur noch die Begeisterung zu spüren ist.
Im Rahmen der WM wurden zwei verdiente Sportler von
Winfried Stork (NRW Bob- und Schlittenverband) verabschiedet: Trainer Bernhard Lehmann und Sandra Kiriasis,
vielfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin im FrauenFoto: Brings
Zweierbob.
Fans verschiedenster Nationen feuerten ihre Lieblingssportler an – besonders oft vertreten waren neben den DeutFoto: Metten
schen feierwütige Schweizer und Letten.
„Ich fühle mich ein Stück
weit wie Weihnachten. Alles
ist toll gelaufen. Ich fühle
mich geehrt, Teil einer solchen Organisation zu sein.“
„Das ist der beste Ort für eine solche Veranstaltung. Alle
sind zufrieden, alles ist perfekt. Das Organisationskomitee hat eine besondere Arbeit geleistet.“
„Das Eis hat gebebt, die WM
war überragend. Besonders
die Leistung des ganzen
Teams, Haupt- und Ehrenamt, war hervorragend.“
Petra Sapp, Chefin des OrgaChristoph Langen, Bob-BunIvo Ferriani, FIBT-Präsident destrainer
nisationskomitees
Die nächste FIBT Bob & Skeleton-Weltmeisterschaft findet
im Februar 2016 in Innsbruck/Igls statt, wie Ivo Ferriani (in
Foto: Metten
grün) offiziell mitteilte.
„Mein Respekt vor den Bobfahrern ist gewachsen. Das
immer wieder zu machen
und ohne Kopfschmerzen
rauszukommen ist stark.“
„Das war klasse. Ich bin stolz
darauf, dass wir in NRW
solch eine Veranstaltung auf
die Beine stellen können. Dazu gehört viel Herzblut.“
„Diese WM ist nicht mehr zu
toppen. Ich bin sehr stolz auf
das, was hier geleistet wurde – ein großes Lob an dieses
hervorragende Team.“
André Schürrle, Fußballer Hannelore Kraft, NRW-Mi- Werner Eickler, Bürgermeis- Am Sonntagabend kam die Bobbahn in der Dämmerung
nisterpräsidentin
Foto: Sartorius
beim VfL Wolfsburg
langsam zur Ruhe.
ter der Stadt Winterberg
Seite 14
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Mit Begeisterung zum Sportabzeichen
Familiensporttag des Familienzentrums Stockum/Allendorf lockt 150 Aktive an
Stockum/Allendorf.
Ein fröhliches Getümmel
herrschte am vergangenen
Sonntag in der Dreifachturnhalle in Sundern. Der Familiensporttag des Familienzentrums Stockum/Allendorf
stand auf dem Programm.
Mit Eifer waren die Kleinen
und Kleinsten aus den beiden Kindertagesstätten St.
Josef Stockum und St. Antonius Allendorf bei der Sache.
gungsort werden immer wieder neu gewählt, so Maria
Lübke-Peters. Und da das
Mike-Sportabzeichen in der
St. Josefs Kita sowieso alle
zwei Jahre angeboten wird,
nutzten die Stockumer dieses
Mal den Familiensporttag als
Austragungstermin.
Laufen, Springen, Werfen,
Rollen und Balancieren, an elf
Stationen waren die verschiedensten Aufgaben zu absolvieren. Und da zur sportlichen
Aktivität auch die gesunde Ernährung gehört, hieß es zum
Schluss für die Kinder noch
beim Laufspiel zwischen gesunden und ungesunden
Nahrungsmitteln zu unter-
Die Leiterin zeigte sich über
die Resonanz begeistert: „
Über 75 Anmeldungen haben
wir bekommen, zusammen
mit Geschwisterkindern und
Eltern sind mehr als 150 Personen da.“ Alle Erziehrinnen
der Kitas waren dann auch im
Einsatz um den schönen
Sporttag zu bewältigen. Unterstützung bekamen sie noch
zusätzlich vom SGV Stockum.
Junge SGV Mitglieder standen
den Kleinen bei den zu bewältigenden Aufgaben zur Seite
und halfen beim Auf- und Abbauen der Geräte. Gegen 12
Uhr konnte der Abschluss genau wie die Begrüßung des
gelungen Morgens beim ersten frühlingswarmen Tag des
Jahres im Rondell des Pausenhofs des Gymnasiums stattfinden.
„Mike“ regelmäßig
auf dem Plan
Ein fröhliches Getümmel herrschte jetzt in Sunderns Dreifachturnhalle: Das FamilienzenFoto: Ute Bosen
trum Stockum/Allendorf hatte zum Familiensporttag eingeladen.
scheiden. Am Ende hatte je- sprechend die gestellten Auf- Sportabzeichen in Empfang
des der über 75 Kinder seinem gaben mit Bravour bestanden nehmen.
Zwei Mal im Jahr, im FrühAlter und Fähigkeiten ent- und konnte stolz ein Mikejahr und im Herbst bietet das
Familienzentrum
Stockum
Allendorf, bestehend aus den
Kitas der beiden Dörfer den
Familiensporttag an. „Immer
im Wechsel richtet ihn eine
der beiden Einrichtungen
aus“, erklärte Stockums Kita
Leiterin Maria Lübke-Peters.
Dieses Mal zeichnete sich die
St. Josefs Kindertageseinrichtung Stockum verantwortlich.
Das Motto und der Austra-
GESCHENKTIPPS ZU OSTERN
Kultautos
der 70er und 80er Jahre
Wunderschönes
Deutschland
Schöne Träume
mit
Leo Lausemaus
Seminar und Austausch
Geliebt und unvergessen
Manta B, Golf GTI oder Mercedes
der S-Klasse: Einst als Proll-Kutsche,
Sportwagen des kleinen Mannes
oder Spießer-Auto geschmäht, erleben die Autoklassiker der 70er
und 80er Jahre heute ein geradezu
fulminantes Comeback.
Mit ihrem individuellen Retro-Design und ihrer schlichten Technik
haben die attraktivsten Modelle
der großen nationalen und internationalen Automarken inzwischen
Kultstatus erreicht. Begleitet von
kurzen Beschreibungen der einzelnen Typen und Informationen
über die Hersteller sowie den technischen Daten ist so eine einmalige
Präsentation von 350 dieser begehrten Wagen entstanden, die
das Lebensgefühl einer ganzen
Generation
widerspiegeln.
9.99
€
Gehen Sie auf Entdeckungstour
durch das wunderschöne Deutschland – atemberaubende Naturlandschaften, von den Bergen bis hin
zum Nationalpark Wattenmeer, ziehen in ihren Bann. Von den Inseln
Rügen und Usedom hoch im Norden
geht es über die alten Hansestädte
Hamburg, Lübeck und Bremen bis
tief in den Süden, mit seiner barocken Pracht und den Traumschlössern Ludwigs II. Im Westen bezaubert das Obere Mittelrheintal,
die Metropolen an Rhein und Ruhr
und im Osten wird Geschichte an
Orten wie der Wartburg, der
Dresdner Frauenkirche und natürlich
in der Hauptstadt Berlin lebendig.
400 Seiten, illustriert durch mehr
als 500 Farbaufnahmen,
Zeichnungen und Karten.
Drei liebevolle Gute-Nacht-Geschichten rund um Leo Lausemaus
erzählen von spannenden Träumen,
der Übernachtung im Kindergarten
und einer gelungenen Überraschung.
Stimmungsvolle Illustrationen laden zusätzlich zum Träumen ein
und lassen die Zeit kurz vor dem
Schlafengehen zu etwas ganz Besonderem werden.
6.95
9.99
€
erhältlich in allen Geschäftsstellen von
SAUERLANDKURIER & SIEGERLANDKURIER
Langscheid. Im Bildungszentrum Sorpesee gibt es im
April die Gelegenheit, die
Basics der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kennenzulernen. Im Tagesseminar
„Projekte bekannter machen“ werden die PRGrundlagen mit Fallbeispielen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Schule und Jugend vermittelt und Arbeitsunterlagen erstellt. Die Teilnehmenden
erhalten
Grundwissen zum Aufbau
einer Pressemitteilung mit
Pressefoto und Bildunterschrift zum Versand an Redaktionen. Das Angebot
richtet sich an Selbstständige und Mitarbeiter aus Vereinen, Verbänden und Institutionen, die ihre Projekte
bekannter machen wollen.
Die Seminarleiterin Susanne Thoss, Dipl.-Betriebswirtin, ist seit 1995 selbstständig und begleitet das
Bildungszentrum Sorpesee
im Bereich Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Das Tagesseminar findet am 23. April von 9 bis 16
Uhr im Bildungszentrum
statt.
Weiteres Angebot: Im Ideenfrühstück in lockerer
Runde tauschen sich Unternehmer mit Susanne Thoss
und den anderen Teilnehmern aus. Das Thema lautet
„Kontaktarbeit“. Das Themenspektrum umfasst die
unterschiedlichen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, Kontakte knüpfen und
pflegen, netzwerken, kooperieren und florieren. Die
Teilnehmenden
erhalten
Anregungen und neue Impulse für gezielte und erfolgreiche Kontaktarbeit. Wer
Interesse an beruflichen
Neukontakten zu anderen
Unterehmern aus unterschiedlichen
Branchen,
wertvollen Tipps und interessanten Gesprächen hat
ist willkommen. Das Ideenfrühstück findet am 24. April
von 9.30 bis 11.30 Uhr ebenfalls im Bildungszentrum
Sorpesee, Brunnenstraße 36
in Langscheid statt. Nähere
Informationen und Anmeldung unter 02935/80260.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 15
Garanten für hohes Niveau
430 Handwerker in Südwestfalen erhalten Meisterbrief
Hochsauerland.
Dass das Handwerk immer
noch goldenen Boden hat,
machen sich in jedem Jahr
zahlreiche Facharbeiter zunutze und legen ihre Meisterprüfung vor der Handwerkskammer ab. Von Januar bis
Dezember 2014 taten dieses
in Südwestfalen 430 Handwerker erfolgreich. Zur
Übergabe der Meisterbriefe
waren 330 frischgebackene
Meister in der KonzerthalleOlsberg erschienen.
Landrat Dr. Karl Schneider
sprach seine Glückwünsche
aus und stellte fest: „Wir brauchen Fachkräfte mit solider
Ausbildung. Von der Handwerkskammer wird viel auf
die Beine gestellt, damit wir
diese in Zukunft haben“.
Willy Hesse:
„Bleiben Sie am Ball“
Die Journalistin Michaela
Padberg, die durch das Programm führte, fragte Hans Pe-
Witz und Zauberei ein.
Oschmann kommt aus einer
Handwerkerfamilie und liebt
das Handwerk. „Handwerk ist
ernst, muss aber auch Spaß
machen“, stellte er fest.
Unter Dauerapplaus erhielten die Meister ihre Zertifikate. Bestanden haben 89 Bäcker, 30 Dachdecker, 29 Elektrotechniker, 20 Feinwerkmechaniker, elf Fliesen-, Plattenund Mosaikleger, 17 Friseure,
25 Installateure und Heizungsbauer, sieben Klempner, 13 Konditoren, 88 Kraftfahrzeugtechniker, 27 Maler
und Lackierer, 14 Maurer und
Ihre Meisterbriefe bekamen die Handwerker im feierlichen Rahmen überreicht.
Betonbauer, 14 Metallbauer,
zwölf Stuckateure, 24 Tischler
ter Wollseifer (Präsident des und geringe Jugendarbeitslo- Weg bereits gemeistert haben, und zehn Zimmerer.
Zentralverbandes des Deut- sigkeit“, stellte Hans Peter stellte Michaela Padberg den
Zum dritten Mal hat sich der Leiter
schen Handwerks) und Willy Wollseifer fest. Hesse appel- Friseurmeister und staatlich
der Bäckereifachschule Olpe Leo
Hesse (Präsident der Hand- liert an die Absolventen der geprüften Coloristen Yasin
Trumm mit dem Team ins Zeug gewerkskammer Südwestfalen) Meisterschule: „Sie müssen Kosdik aus Meschede und den
legt und nicht käuflich zu erhaltende Brote für die Meister gebanach der Wichtigkeit des am Ball bleiben und weiter Elektrotechnikermeister Dirk
cken. Um die 500 Meisterbrote
Meisterbriefs. „Der Meister- lernen, denn es werden sich Schmidt aus Schmallenberg
rechtzeitig fertig zu bekommen,
hat die Mannschaft um 3.30 Uhr
brief bedeutet heute noch et- ständig neue Berufe entwi- vor. Bevor es an die Ausgabe
mit der Arbeit begonnen. Zum
was, er ist die Grundlage für ckeln. Heute stehen ganz an- der sehnlich erwarteten Meisfestlichen Rahmen gehört eine
die Selbstständigkeit, unver- dere Aufgaben an als zu unse- terbriefe ging, heizte der
ebenso perfekte Band, diese musikalische Gestaltung übernahm die
Stand-up-Comedian
Ingo
zichtbar in Deutschland und rer Zeit.“
„Undercover Crew“.
Als Erfolgstypen, die ihren Oschmann dem Publikum mit
ein Garant für hohes Niveau
i
INFORMATION GÜLTIG VOM 11.03. BIS 14.03.2015 / KW 11.
DO
NN
ER
2.))
4.29*
AKTION!
Irish Lamb
100 g
1 kg
Coca Cola
verschiedene Sorten
Kasten: 12 x 1 l PET
Flaschen
+ 3.30 Pfand
(1 l = 0.67)
-43%
AKTION!
-20%
-.99
-.88
Freixenet Carta
Nevada oder Mia
Moscato
verschiedene Sorten
0,75 l Flasche
(1 l = 5.32)
AKTION!
4.//
Medium oder Still
6 x 1,5 l PET
Flaschen
+ 1.50 Pfand
(1 l = 0.22)
-33%
7.)) 3.))
11.99*
HIT HANDELSGRUPPE GMBH & CO. KG
JEAN-DOHLE-STRASSE 1 • 53721 SIEGBURG
* Unser Normalpreis ** Preisempfehlung des Herstellers
5.99*
verschiedene Sorten
47-71 g Becher
(100 g = 0.69-1.04)
2.69*
Kinder Überraschung, 4er
AKTION!
-40%
1.))
3.29*
80 g Packung
(100 g = 2.35)
KOCHENENDE.
NEU
NUR
FRE ITA G UN D
SAM STA G
JET
UN ZT FR
D S EI
A M TA G
S TA
G
13 .–1 4. MÄ R.
verschiedene Sorten, 10/40 % Fett,
2,4 % Fett absolut, 200 g Becher
(100 g = 0.25)
-48%
-.49
AKTION!
Kupferberg Gold
trocken
oder
halbtrocken
-40%
1./)
0.95*
0,75 l Flasche
(1 l = 3.32)
Spanien Valensina
2.99*** Saftorangen
AKTION!
-38%
-.99
1.59*
ALLE ANGEBOTE UNTER WWW.HIT.DE
*** Die Relation bezieht sich auf die Normalpreise der KW 09
-.49
0.99*
1 /2
PREIS
Milram Gewürzquark
AKTION!
-51%
AKTION!
SCHÖNES
-40%
Nestle Pure Life
+ Coke
Dekaden
Aluflasche
0,25 l
gratis zzgl.
Pfand
AKTION!
1.((
Kl. I
500 g Packung
(1 kg = 1.58)
Knorr Snack Bar oder
Pfanni Kartoffel Snack
UNSERE WOCHENENDHELDEN.
7.99*
1.99***
-33%
verschiedene
Sorten
500 g Becher
(1 kg = 1.76)
für eine geschmackvolle Suppe
von deutschen Jungbullen
1 kg
1.%)
AKTION!
Exquisa
Quark Genuss
Beinscheiben
1.75*
Frisches
Lammkarree
Chiquita
Bananen
1.69*
-48%
AG
-30%
AKTION!
-30%
ST
AKTION!
AKTION!
250 g Packung
(100 g = 0.40)
Spanien/
Marokko
Romatomaten
-39%
-.79
WEITERE ANGEBOTE
FINDEN SIE IN UNSEREM
WOCHENPROSPEKT.
Meggle Alpenbutter,
Joghurt Butter oder Alpenzart
D
ww
11. –12 . MÄ R.
1.29***
mit Knochen und Schwarte
1 kg
.de
w.hit-treueprogramm
UN
AKTION!
Schweine-Schulterbraten
ZEND SPAREN.
H
1 /2
PREIS
3.99*
TREUE ZEIGEN. GLÄN
OC
E
S P R E IS
V O R T E IL 3 . B IS
.0
9
0
VOM
015.
04.04.2
GRATI
NUR
MIT TW OCH UND
DON NER STA G
U
NE
1.))
S TFEINKO ÜRE
H
C HIT MARKT.
B RSOIN SIHRE
M
UNSERE BLITZGÜNSTIGEN AM
MITTWOCH UND DONNERSTAG.
TW
DONNER HITS
-50%
IT
AKTION!
M
E
D IE N E U
Sorte: Lane Late, Kl. I
1,5 kg Netz
(1 kg = 1.19)
Bonduelle Gemüse
sehr fein
verschiedene Sorten
850 ml Dose
(1 kg vom Abtropfgewicht =
1.77-2.25)
1
AKTION!
-36%
2.$)
3.89*
Nicht erhältlich im HIT Markt Olsberg
Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Druckfehler vorbehalten. Verkauf solange Vorrat.
Seite 16
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Erste Sitzung des Kreistages am kommenden Freitag
Hochsauerland. Die erste Sitzung des Kreistages im 40. Jubiläumsjahr des HSK findet
am kommenden Freitag, 13.
März, im Mescheder Kreishaus statt. Der Hochsauerlandkreis wurde zum 1. Januar
1975 als Ergebnis der kommunalen Neugliederung aus den
Kreisen Arnsberg, Brilon und
Meschede gebildet. Ein Rück-
blick anlässlich des „40-Jährigen“: Die erste Sitzung des
Kreistages des neu gebildeten
HSK fand am 21. Mai 1975
statt – in der Aula des Gymnasiums der Benediktiner in Meschede, in der Rolf Füllgräbe
zum Landrat gewählt wurde,
und unter anderem eine Resolution zum schnelleren
Ausbau der A 46 zwischen Ne-
heim-Hüsten und Brilon beschlossen wurde.
Die zweite Kreistagssitzung
fand zwei Wochen später in
Brilon statt, die dritte im Feuerwehrgerätehaus in Meschede, die vierte im Rathaus der
Stadt Arnsberg in NeheimHüsten. Danach erkor der
Kreis die Aula der Beruflichen
Schulen am Mescheder Dün-
nefeld zum Tagungsort – mit
Ausblick auf die Errichtung eines Kreishauses in der Kreisstadt. Dieses wurde im Juni
1988 eingeweiht.
Dort, an der Steinstraße,
geht es am Freitag ab 15 Uhr
unter anderem um die Neuordnung der Naturparkarbeit
in Südwestfalen, um die Breitbandstrategie für den Hoch-
sauerlandkreis und seine
Städte und Gemeinden, um
die
Schulentwicklungsplanung an den Berufskollegs des
Kreises, um die Transparenz
der Arbeit der Südwestfalen
Agentur sowie nicht zuletzt
um einen Antrag der Grünen,
aus Kostengründen die Zahl
der Sommerfeste des Kreistages zu reduzieren.
13.- 15. März 2015
Michael
Feische
KFZ-Meister und
KFZ-Sachverständiger
KFZ-Schäden · KFZ-Unfälle · KFZ-Schätzungen
Silmecke 63
59846 Sundern/Sauerland
Telefon 0 29 33/770 40
Telefax 0 29 33/770 41
ContainerDienstSauerland
CDS GmbH & Co. KG
Im Ruhrtal 54
59872 Meschede-Wennemen
Telefon: 0 29 03/85 29 31
Telefax: 0 29 03/85 29 27
In guter Erinnerung hat Christina Böhmer das Jahr 2010 (Foto): Sie gewann den Veltins
Cup. Aktuell führt sie die Gesamtwertung wieder an und will in Hellefeld ihren Vorsprung ausbauen.
Vorsprung ausbauen
Wir wünschen allen
Reitern viel Erfolg!
Talsperrenstraße 22
59872 Meschede
Telefon 0291/50061
getraenke_otto_hartung@t-online.de
www.getraenke-hartung.de
Sauer & Sommer
Straßen- und
Tiefbau GmbH
Lokalmatadorin Christina Böhmer führt Veltins Cup an
Hellefeld.
Der Reiterverein Hellefeld
lädt in diesem Jahr vom 13.
bis 15. März zum großen
Hallenreitturnier ein. Drei
Tage lang dreht sich alles
um den regionalen Dressurund Springsport. Neben den
„Profis“ aus der Region bietet das Turnier auch den
Nachwuchsreitern optimale
Startbedingungen, um die
ersten Turniererfahrungen
zu sammeln.
„Auch das Nennungsergebnis ist wie in den vergangenen Jahren wieder sehr erfreulich.
RV freut sich:
800 Starts gemeldet
Im Ruhrtal 54
59872 Meschede-Wennemen
www.sauer-sommer.de
Fon: 0 29 03 / 97 02-0 · Fax: 0 29 03 / 15 30
Insgesamt sind wie im Vorjahr rund 800 Starts gemel-
det“, freuen sich die Verantwortlichen des RV.
Der Freitag widmet sich
ganz den Dressurreitern. Begonnen wird hier um 8 Uhr
mit einer Dressurprüfung der
Klasse L. Direkt im Anschluss
findet die Dressurprüfung
der Klasse M* statt.
Am Samstag werden ab 8
Uhr zunächst die jungen
Springpferde vorgestellt. Wie
bereits im letzten Jahr findet
dieses Mal wieder die Punktespringprüfung der Klasse
M*, die als Höhepunkt am
Samstagabend ab 19 Uhr den
zweiten
Turniertag
abschließt statt. Gleichzeitig
wird diese Prüfung als Spendenspringen für die fleißigen
Helfer der First Responder
Gruppe sowie der Freiwilligen Feuerwehr aus Hellefeld
ausgetragen. Für jedes fehlerfreie Überwinden des so
genannten „Jokers“ spendet
der Verein wieder zehn Euro
an die beiden Gruppen.
Spendenaktion:
Fehlerfrei über Joker
Der Sonntag beginnt ab 9
Uhr mit Springprüfungen der
Klassen E und A. Anschließend wird der Nachwuchs
seine ersten Turnierauftritte
vorführen.
Der Höhepunkt am Sonntag ist wieder das Qualifikationsspringen zum Veltins
Cup um 16.30 Uhr. Hier führend ist derzeit die Hellefelder Lokalmatadorin und Siegerin des Cups im Jahr 2010
Christina Böhmer vor dem
Oberkirchener Richard Trippe gefolgt von Maureen
Fritzsche vom Warsteiner
Reitverein.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Schützen laden ein
Stemel. Zu einer Einwohnerversammlung lädt die
Schützenbruderschaft Stemel für Sonntag, 22. März,
um 10.30 Uhr in die Schützenhalle ein. Die Bruderschaft möchte den Ablauf
und die Pläne für das Stadtschützenfest, welches vom
4. bis 6. September in Stemel
stattfindet, vorstellen und
hofft auf eine rege Unterstützung der Stemeler Bevölkerung bei den notwendigen Arbeitseinsätzen. Darüber hinaus lädt der Verein
im Anschluss noch zu einem
Frühschoppen ein.
Seite 17
Ortsgruppe der
DLRG tagt
Musikverein
Hövel lädt ein
Bilderbuch-Kino
im März
Amecke. Die Ortsgruppentagung der DLRG Amecke findet
am 22. März ab 17 Uhr im
Gasthof „Zur Höpke“ statt.
Auf der Tagesordnung stehen
neben Vorstandswahlen das
Strandfest sowie das Dorfjubiläum. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind eingeladen.
Hövel. Der Musikverein „Cäcilia“ Hövel lädt alle aktiven
Musiker sowie fördernde und
Ehrenmitglieder zur Generalversammlung am Samstag,
14. März, um 19.30 Uhr in die
Schützenhalle Hövel ein. Neben den Regularien stehen
Ehrungen und Vorstandswahlen an.
Sundern. Bilderbuch-Kinos
sind spannende VorleseAbenteuer für die jüngsten
Fans der Stadtbibliothek. Zum
Bilderbuch-Kino im März
zeigt die Bibliothek am Donnerstag, 12. März, ab 15 Uhr
„Wie Findus zu Pettersson
kam“ – geeignet für Kinder ab
4 Jahren. Der Eintritt ist frei.
13.- 15. März 2015
+++ Die Zeiteinteilung +++
tenpunkte 64 und mehr
• 10.15 Uhr: Stilspringprüfung
Kl. L
• 12 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. A**
• 13.30 Uhr: Springpferdeprüfung Kl. L
• 14.30 Uhr: Stilspringwettbewerb Kl. E
Springprüfung Kl. L
15.30 Uhr: 1. Abt.: Status
Springen A (geschlossen)
16.30 Uhr: 2. Abt.: Status
Springen B (offen)
• 17.45 Uhr: YoungsterSpringprüfung mit Idealzeit
Samstag, 14. März
Kl. M*
• Springprüfung Kl. A
• 19 Uhr: Punktespringprü8 Uhr: 1. Abteilung: Ranglis- fung Kl. M* mit Joker
tenpunkte 0 - 63
9 Uhr: 2. Abteilung: RanglisSonntag, 15. März
Freitag, 13. März
• 8 Uhr: Dressurprüfung Kl. L –
Kandare
• 10.30 Uhr: Dressurprüfung
Kl. M*
• 13 Uhr: Dressurprüfung Kl.
L* – Trense
• 16 Uhr: Dressurprüfung Kl.
A*
• 17.15 Uhr: Dressurwettbewerb Kl. E
• 18 Uhr: Dressurreiterwettbewerb
• 19 Uhr: Springreiterwettbewerb
• Stilspringprüfung Kl. A*
9 Uhr: 1. Abteilung: Ranglistenpunkte 0 - 28
10 Uhr: 2. Abteilung: Ranglistenpunkte 29 und mehr
• 11 Uhr: Stilspringwettbewerb Kl. E
• 12 Uhr: Reiterwettbewerb
Ältere
• 13 Uhr: Führzügelklassenwettbewerb
Punktespringprüfung Kl. L
mit Joker
14 Uhr: 1. Abteilung: Ranglistenpunkte 0 - 400
15 Uhr: 2. Abteilung: Ranglistenpunkte 401 und mehr
• 16.30 Uhr: Springprüfung
KL. M* m. Stechen – VELTINS
Qualifikation zum ClemensVeltins-Gedächtnispokal
An- und Umbauarbeiten
Schornsteinbau
Mauerwerksabdichtung
Fachgerechte Schimmel- u. Geruchssanierung
Riss-Sanierung
Alexander Lehnert
www.lehnert-bau.com
Losch & Oest GmbH
Reparaturen von LKW, PKW, Transportern · Anhängern
· Abschleppdienst Tag und Nacht · TÜV-Abnahme
· Abgasuntersuchung sowie Tachoprüfung
René Losch &
Michael Oest
59846 Sundern - Selscheder Weg 30
Tel. 0 29 33 - 92 22 10 · Fax 0 29 33 - 9 22 21 10
Anna-Maria Gründler vom RV Hellefeld
Nachwuchsspringreiterin gehört
zu einer der wenigen, die es bis ins
Finale des Westfalenhallen Cup geschafft hat. Ein Wochenende vor dem heimischen Hellefelder Hallenturnier ging es für sie in die Westfalenhallen nach Dortmund. Mit ihrem Pferd Sörigrande zeigte sie sich beim SIGNAL IDUNA CUP in den Dortmunder Westfalenhallen. Qualifiziert hat sich die 14-jährige Schülerin im Rahmen des Turniers in Unna-Massen. Dort setzte sie
sich gegen 31 Konkurrenten an die Spitze eines Stilspringens der Klasse A mit der beachtlichen
Note von 8,2. Und auch auf dem Hellefelder Reitturnier vor heimischen Publikum wird AnnaMaria am kommenden Wochenende ihr Talent unter Beweis stellen.
Seite 18
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Förderziele
diskutieren
Markt in der
Schützenhalle
Versammlung
der Musiker
Stockumer
Schützen tagen
Hachen. Der Förderverein der
Grundschule Hachen lädt zur
Mitgliederversammlung am
19. März ab 19.30 Uhr ein. Der
Verein möchte seine Mitglieder über Projekte sowie über
Zahlen, Daten und Fakten im
Raum der Übermittagsbetreuung der Grundschule informieren. Um die zu fördernden Schwerpunkte für das
Jahr 2015 zu diskutieren und
die Kommunikation zwischen
den Eltern, Mitgliedern und
Lehrer zu fördern, bittet der
Vorstand um rege Teilnahme.
Hachen. Der Kindergarten St.
Marien in Hachen veranstaltet am 21. März von 14 bis
16.30 Uhr in der Schützenhalle einen Klamöttchenmarkt.
An 70 Ständen können die
Gäste Kinderkleidung, Spielsachen, Fahrzeuge und vieles
mehr erwerben. Tische können ab dem 2. März unter
02935/ 1698 ab 7.30 Uhr reserviert werden. Die Standgebühr beträgt 9 Euro. Für das
leibliche Wohl stehen eine Cafeteria und ein Würstchenstand zur Verfügung.
Langscheid. Zur Generalversammlung im Jubiläumsjahr
lädt der Musikverein Langscheid alle Mitglieder für
Dienstag, 24. März, ab 19.30
Uhr in die Schützenhalle ein.
Neben den Berichten über
2014 finden unter anderem
auch Vorstandswahlen und
Ehrungen statt. Am Sonntag,
22. März, ist um 10.15 Uhr ein
Gottesdienst in der St.-Antonius-Kirche für die Lebenden
und Verstorbenen des Musikvereins, der vom Musikverein
musikalisch mitgestaltet wird.
Stockum. Der Vorstand der
Schützenbruderschaft Stockum lädt alle Mitglieder zur Generalversammlung am 15.
März ab 17 Uhr in die Hubertushalle ein. Präses Pohlmeyer wird zu den Schützen sprechen, bevor der Vorstand über
die Aktivitäten und die Kassenlage der Bruderschaft be- „Freekkie“ kkommt wieder
richten wird. Anschließend nach Hellefeld und lädt zum
sind wieder Vorstandspositio- Mitsingen ein.
nen neu zu besetzen. Die Versammlung wird musikalisch
durch den Musikverein Stockum begleitet.
Mitsingen bei
„Sing along“
Hellefeld. Der Gasthof Feische in Hellefeld steht am
Samstag, 28. März, wieder im
Zeichen der Musik. Neu ist der
„Sing along“-mittag, bei dem
man aus voller Brust bekannte
Lieder mitsingen kann. Die
Präsentation ist in Händen
von „Freekkie“ aus Holland,
der schon einige Auftritte bei
Feische hatte. Der „Sing
along“ fängt um 15 Uhr an.
Lösen Sie das Rätsel und gewinnen Sie!
Quantum,
Menge
Oper
von
Bellini
Entwässerungsrohr
franz.
ZuWeinfluchtsstadt an
der Thur orte
Teil
eines
Kontinents
franz.
Filmidol
der 60er
(Abk.)
engl.
Staatsmann
(Tony)
überzeichnet
darstellen
Tipp
4
eine
Kleiderlänge
männliches
Kind
Schütze
in der
nord.
Sage
Zentral- Vorname
massiv- Zolas
gipfel
(Mont ...) † 1902
schweizerisch:
lebhaft
USSchauspieler
(de ...)
Unterbau
der
Autos
Teil des
Kopfes
Gegner
Luthers
† 1543
7
stark
windig
SGV-Region
wählt Vorstand
süßer
Branntwein
Vorspiel
älterer
span.
Dramen
Hundelaute
3
Vorname
d. Schauspielerin
Sommer
Holzraummaß
Stadt
an der
mittleren
Elbe
letzter
angels.
König
(MA.)
das
Unsterbliche
Jupitermond
5
Gedichtform
ugs.:
Gefängnis
Bankansturm
Stacheltier
Held
der
Artussage
Punktzähler
beim
Billard
Fortbewegung
zu Pferd
Grund
für
Rutschgefahr
Abkochbrühe
Unfug,
Spaß
Figur
bei
Kleist
Türgriff
Fußballbegriff
6
Schlagrhythmen
dt.
Normenzeichen
(Abk.)
wilde
Ackerpflanze
Stausee
in
Hessen
Hafenstadt
in Polen
Fallen des
Meeresspiegels
persönliches
Fürwort
(4. Fall)
Umgangsform
Norne
der
Vergangenheit
Grundfarbe
Abk.:
logarithmus
naturalis
2
Blumensteckkunst
Frauenname
Radwettbewerb,
Tour
Teil des
Beins
ein
Fußballfreistoß
eine
größere
Zahl
Kohlenabbaufront
Normannenfürst
1
alles
ohne
Ausnahme
So geht’s: Setzen Sie die Buchstaben aus dem Kreuzworträtsel entsprechend der Zahlen in die Kästchen ein. Haben Sie das Wort erraten? Prima, dann wählen Sie nun die
01378 / 18 00 38 G
Lösungswort:
2
3
4
t
K
E
1
5
6
7
Teilnahmeschluß: Kommender Dienstag, 24 Uhr!
Lösungswort der letzten Mittwochsausgabe: ECKBALL
(MIT; 50 Cent/Anruf DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend)
L
und nennen Sie uns Ihr Lösungswort. Unter allen
Teilnehmern mit der richtigen Lösung verlosen wir
20 € extra Taschengeld!
h
A
*(0,50 Euro/Anruf DTAG; mobil ggf. teurer; M.I.T. GmbH). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt; Geldgewinne werden einmal monatlich überwiesen.
b
Arnsberg/Sundern.
Vorstandswahlen bestimmen die
Jahreshauptversammlung der
SGV-Region Mittleres Sauerland, die am Freitag, 13. März,
um 19 Uhr im Jugendhof Wilhelm Münker in Arnsberg,
Hasenwinkel 4, stattfindet.
Gewählt werden müssen unter anderem der 1. und 2. Vorsitzende. Darüber hinaus stehen die Geschäftsberichte der
Vorsitzenden Barbara Geuecke und des Schatzmeisters
Georg Meisterjahn sowie der
Fachreferenten auf der Tagesordnung. Die SGV-Region
Mittleres Sauerland (früher
Bezirk Mittelruhr) ist ein eingetragener Verein und mit
mehr als 4400 Mitgliedern die
stärkste Region des SGV. Ihr
gehören zur Zeit 20 Abteilungen an: Allendorf, Altenhellefeld,
Amecke,
Arnsberg,
Bruchhausen,
Echthausen,
Endorf, Eslohe, Herdringen,
Holzen, Hüsten, Langscheid,
Müschede, Neheim, Niedereimer,
Oeventrop,
Reiste,
Stockum, Sundern und Voßwinkel.
TuS Hachen:
Versammlung
Hachen. Der Vorstand des
TuS Hachen lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof Englisch
ein. Start ist am Freitag, 13.
März, um 20 Uhr. Es geht unter anderem um Ehrungen,
Berichte und Vorstandswahlen.
044 - Mittwoch, 11. März 2015
www.sauerlandkurier.de
Seite 19
Neu: „SelbsthilfeNews Hochsauerlandkreis“
AKIS im HSK bietet neben Selbsthilfemobil jetzt auch digitale Hilfe an
Hochsauerland.
Auch 2015 soll der Motor
nicht kalt werden, denn
Selbsthilfe im Sauerland ist
kein Stillstand und das
SelbsthilfeMobil soll weiter
rollen. Aber ab 2015 wird die
Selbsthilfe zweispurig fahren
und neben dem SelbsthilfeMobil auch ein neues Projekt
starten.
Diesmal führt der Weg aber
nicht nur über die A46, sondern auch über die digitale
„Daten-Autobahn“.
Den
Startschuss für das neue Projekt wird Arnsbergs Bürgermeister Hans-Josef Vogel am
Samstag, 14. März, um 14 Uhr
im Bürgerzentrum Bahnhof
Arnsberg (Clemens-AugustStraße 116) beim Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen geben. Hier treffen sich die
Selbsthilfegruppenleitungen
und Teilnehmer, um ein Resümee des Projektes „SelbsthilfeMobil im Sauerland“ zu
ziehen und das Jahr 2014 auf
humorvolle Art Revue passieren zu lassen.
Aber nicht nur das steht auf
der Agenda der Mitarbeiterinnen der AKIS im HSK und de
Mitglieder des Kompetenzteams Selbsthilfe Hochsauerlandkreis, sondern auch die
Vorstellung eines neuen Projektes der Selbsthilfe im HSK
ist geplant: Mit den „SelbsthilfeNews Hochsauerlandkreis“,
einem regelmäßigen Newsletter aus der Region für die Region, werden die Selbsthilfekontaktstelle künftig über alle
Neuigkeiten der Selbsthilfe
und andere interessanten
Themen berichten.
Das Projekt wird von den
Ersatzkassen TK, DAK-Gesundheit,
Kaufmännische
Krankenkasse (KKH) und der
Hanseatischen Krankenkasse
(HEK) im Rahmen der Selbsthilfeförderung finanziert. Die
Koordination hat der Verband
der Ersatzkassen e.V. (vdek)
NRW übernommen. Aus diesem Grund wird auch Bärbel
Brünger, Vertreterin der vdek,
vor Ort sein, um die Gäste an
diesem Tag beim Neustart des
Projektes begrüßen zu dürfen.
Wie auch schon bei der Enthüllung des SelbsthilfeMobils
im März 2014 wird nicht nur
für das leibliche Wohl gesorgt,
denn das „Gute-Laune-Duo“
wird wieder mit Tanz- und
Stimmungsmusik den Tag abrunden.
Weitere
Informationen
rund um das Thema Selbsthilfe gibt es unter www.arnsberg/selbsthilfe oder direkt
bei der AKIS im HSK unter
02931/9638105 oder per eMail an selbsthilfe@arnsberg.de
Frische für den Teint
Jetzt schon aussehen wie nach dem Urlaub
Wer im Winter nicht in den
Urlaub fährt, um Sonne zu
tanken oder schlicht keine
Lust hat sich im Solarium zu
bräunen, besinnt sich in der
sonnenarmen Jahreszeit auf
das Motto „bleich ist beautiful“.
Wer auf die Sommerbräume doch nicht verzichten will,
kann auf einige Produkte zurückgreifen, die nachhelfen.
• Ein Bräunungsdrink aus
Frankreich verspricht ein intensives Bräunungsergebnis.
Neun Tage vor dem Sonnenbad wird täglich ein halber Liter des Sonnenwasser getrunken. Es enthält Beta-Karotin,
Q10 und Vitamin C. Die Stoffe
regen die Melaninbildung an.
Der Nachteil ist, dass das Sonnenbad nicht umgangen wird.
Nebenbei sind die Nährstoffe
aber auch gut für das Immunsystem.
• Der Wunderstoff Dihydroxyaceton ist absolut unbe-
denklich und schenkt in Gelen, Lotionen und durch Air
Brush Tanning eine natürliche Bräune. Dabei wirkt keine
schädliche UV-Strahlung genutzt. Leider hält das Ergebnis
nur einige Tage lang.
• Im Bio-Solarium werden
nur UVA-Strahlen eingesetzt.
Infrarot und kurzwellige UVAStrahlen werden nicht verwendet. Schnelle Bräune
kann man dabei nicht erwarten, aber die Strahlen können
einen heilsamen Effekt auf
Neurodermitis, Rheuma und
andere Krankheiten haben.
• Sonnenengel werden Solarien genannt, die an der hellsten Stelle der Haut die Pigmentierung messen. Nach
den Messdaten werden Bräunungszeit und Intensität eingestellt. Sonnenbrand und zu
viel UV-Strahlung wird vermieden,
aber
dadurch
braucht man auch mehrere
Sitzungen, bis die ersten Ergebnisse sichtbar werden.
Absolut NEU!
Einzigartig in der Region.
Kostenloser Hauttest
im Anti-Aging Kosmetikinstitut
Wirkt Ihre Haut älter oder jünger als Sie tatsächlich sind?
Wie groß ist die Differenz zwischen Ihrem biologischen und
chronologischen Alter? Mittels modernster Hautanalyse mit Blick
in die tieferen Hautlagen entdecken Sie Ihr Repairpotenzial!
Aktion von Do. 12.03. - Mi. 25.03.2015
Anmeldung telefonisch unter 02972/999-144
Reservierung für eine kostenlose Analyse entsprechend der Reihenfolge der Anmeldungen.
Bader
Experten für Gesicht & Gewicht
Weststraße 58
57392 Schmallenberg
www.kosmetikstudio-bader.de
☎ 02972 / 99 91 44
Seite 20
www.sauerlandkurier.de
044 - Mittwoch, 11. März 2015
Ferien-Angebot
Sundern. In den kommenden
Osterferien vom 30. März bis
10. April findet das Ferienprogramm der Stadt Sundern und
des Sozialwerk für Bildung
und Jugend gGmbH unter
dem Motto: „Spielen, lachen,
Ferien machen“ statt. Es können sich ab jetzt alle Kinder
der Grundschulen im Stadtgebiet Sundern bis zum 23. März
anmelden. Die Kontaktdaten:
Frau Döpp, 02962/ 983 271,
E-Mail: info@sozialwerk-sauerland.de Das zentrale Ferienprogramm findet in den
Räumlichkeiten der Marien-
schule, Silmecke 23, Sundern
statt. Das Programm kann jeweils wochenweise mit einem
warmen Mittagessen gebucht
werden. Beitrag: 50 Euro je
Woche
(Geschwisterkinder
zahlen die Hälfte/ zuzüglich
Mittagsessen und evtl. Kosten
für besondere Unternehmungen). Die Betreuungszeiten in
den Osterferien sind von 8 bis
16 Uhr.
Das Ferienprogramm findet
waren jetzt zu Gast bei der
wie schon in den vergangenen
Jahren immer in den Oster-,
Sauerländer
Landbäckerei
Sommer- und Herbstferien Sommer in Eslohe-Bremke. Nach einer informativen Führung durch die Produktionsstätten
statt.
gab es Kaffee und Kuchen zum Nulltarif. „Ein schöner Tag“, resümierten die SGV-Senioren.
Die Senioren des SGV Stockum
Das Pferd formt
den Menschen...
©
HL - Reitschule im Sauerland UG
!" #
HAUS DUNKER
Reitunterricht für Groß u. Klein
auf eigenen Schulpferden REITERHOF
Wengeler Höhe 1
59846 SUNDERN
Tel. 0 29 34 / 16 69
oder 3 13
Ferien auf dem Reiterhof mit
Reitstunden und Verpflegung
für Kinder und Jugendliche Kindergeburtstage, Ferienwohnungen, Gäste-Zimmer,
Boxenvermietung, Reitunterricht
in Dressur und Springen
Aktueller Tipp:
Equitana - Messepreise für Pferdeanhänger
direkt vom Hersteller der Firma Schmidt Fahrzeugbau Bad Arolsen.
Aus organisatiorischen Gründen ist die Firma Schmidt
Fahrzeugbau aus Bad Arolsen dieses Jahr nicht auf der Equitana
vertreten, alle Kunden erhalten dennoch bis einschl. 31.03.2015 die
Equitana-Messepreise
auf alle Schmidt - Pferdeanhänger.
z. B. 2 Tier-Ausführung mit Polyesterhaube ab 3.990,00 €
Als zusätzlichen Bonus werden alle Pferdeanhänger mit Radstoßdämpfern (100 km/h - Zulassung) ausgestattet.
Durch ihre eigene Polyesterproduktion kann die Firma SchmidtFahrzeugbau individuell auf die Farbwünsche Ihrer Kunden eingehen.
Die Polyesterhauben sind in allen RAL - Tönen erhältlich.
info@schmidt-fahrzeugbau.com
Tel.: 05691 - 3081
34454 Bad Arolsen-Schmillinghausen
www.schmidt-anhaenger.de
Facettenreicher Sport
Reiten bietet für jeden die passende Disziplin
Das Pferd begleitet den Menschen seit langer Zeit. Wann
der Mensch zum ersten Mal
auf einem Pferd geritten ist,
kann nicht eindeutig gesagt
werden, doch er tut es noch
heute und das auf viele verschiedene Weisen.
Knochenfunde
belegen,
dass schon 30.000 Jahre vor
Christus Steinzeitmenschen
Pferde als Haustiere gehalten
haben.
In vielen von tausenden
Jahren ist eine innige Beziehung zwischen Mensch und
Pferd entstanden und ebenfalls eine große Fülle an verschiedenen Arten des Reitens.
Beim Dressurreiten ist, wie
der Name schon nahe legt, die
Dressur des Pferdes die Basis
des Sportes. Bei der Dressur
geht es darum das Pferd in seiner natürlichen Bewegung
aus- und weiterzubilden. Dabei werden verschiedene
Dressurlektionen durchlaufen.
Hoch hinaus geht es beim
Springreiten. Hier müssen
verschiedene
Hindernisse
überwunden werden, von
Stangen bis hin zu Wassergräben.
Das
Vielseitigkeitsreiten
setzt sich aus drei Disziplinen
zusammen: Dressur, Springen
und Geländereiten. Der Wettbewerb hat militärische Wurzeln und fordert von Pferd
und Reiter an mancher Stelle
großen Mut, eine sehr gute
Bindung und das damit zusammenhängende Vertrauen,
Flexibilität und nicht zuletzt
Ausdauer, denn bei der Ge-
Eine Springreiterin beim Turniersprung.
Foto: Paulwip/pixelio.de
ländeprüfung der höheren
Klassen ist die abgerittene
Strecke mehr als einen Kilometer lang.
Beim Distanzreiten liegt
der Schwerpunkt auf der Ausdauer von Reiter und Pferd.
Diese Art des Reitens hat sich
in Deutschland als Wettkampfsport in den Sechzigerjahren etabliert. Es gibt verschiedene Kategorien im
Wettstreit mit kurzen Strecken bis hin zur längsten Strecke von 160 Kilometern, die
innerhalb von zwei Tagen geritten wird.
Beim Voltagieren befinden
sich bis zu drei Personen
gleichzeitig auf dem bewegten
Pferd und zeigen akrobatische
Übungen.
Beim Freizeitreiten steht
die Harmonische Beziehung
zwischen Reiter, Pferd und
Natur im Fokus.
Das Kunstreiten zeigt akrobatische Figuren des Reiters
beim Ritt auf dem Pferd. Dabei wird das Pferd jedoch
nicht von einer zweiten Per-
son geführt, sondern der
Akrobat bewegt es selbstständig. Kaum eine Sportart ist so
facettenreich wie das Reiten.
Es gibt noch viele weitere
Spiel- und Sportarten des Reitens. Unter anderem sind
auch Jagdreiten, Fahrsport,
Polo, Pferderennen, Formations- und Quadrillereiten,
Wanderreiten, Westernreiten
oder Orientierungsreiten beliebt. Reiten ist eben nicht
gleich reiten.
5 HLWVSRUW]HQWUXP
3IHUGHHLQUHLWHQ5HLWVFKXOH
2OVEHUJ$XIGHU5HLWDQODJH6FKORVV
*HYHOLQJKDXVHQ ELH
WHLFK(LQUHLWHQ$XV
ELOGXQJ X .RUUHNWXU
EHULWW IU 3IHUGH DOOHU
5DVVHQ5HLWXQWHUULFKW
IU -XQJ $OW DXFK
6HQLRUHQ$QIlQJHU X :LHGHUHLQVWHL
JHU 0HLQ $QJHERW XPIDVVW VLFKHUHV
)UHL]HLWUHLWHQVRZLH*HOlQGH'UHV
VXU X 6SULQJUHLWHQ )U 3HQVLRQV
SIHUGHVWHKHQJUR‰]JLJH%R[HQEHUHLW
ZZZUHLWVSRUW]HQWUXPROVEHUJGH Der aktuelle Autotest im KURIER
Der Mazda 2: Leidenschaftlich anders
Die neue Kleinwagen-Generation ist deutlich gewachsen
I Von Gregor Breise
g.breise@sauerlandkurier.de
Da haben sie sich aber etwas
vorgenommen. Fast verdoppeln möchten die Verantwortlichen die Verkaufsstückzahlen des Mazda 2 von
6800 Einheiten im vergangenen Jahr.
Der Weg dahin sieht sehr
gut aus: Mit einem prima Februar-Ergebnis setzt Mazda
seinen
Aufwärtstrend
in
Deutschland fort. Alleine für
den Mazda 2 liegen bereits
6500 Vorbestellungen vor.
Erfolgsgründe: Die Japaner
haben ihrem Kompakten mit
dem „Kodo“-Design der Marke mehr Größe mitgegeben
und viel mehr innere Werte.
Außen wuchs der 2er um 14
Zentimeter. Die für ein Fahrzeug diese Größe lange Frontpartie, die nach hinten versetzte Fahrgastzelle und die
vergrößerte Spurweite sorgen
für einen sportlichen Auftritt ein Versprechen, dass die von
uns gefahrene 90-PS-Version
Viel emotionaler als sein Vorgänger dank frecher Front und kessem Heck. Aber auch das daFoto: Gregor Breise
zwischen kann sich sehr gut sehen lassen.
auch hielt. Der spitz zulaufende Kühlergrill und die raubtierhaft
geschnittenen
Scheinwerfer verleihen dem
Kleinen, den es nicht als Zwei-
türer gibt, ein sportlich-kraftvolles Auftreten.
Auch innen ist der Mazda 2
gewachsen, das merkt man
gleich, sitzt man etwa im
Fond. Vorne keine Spur von
Kleinwagen: das sportlichelegante Ambiente hinterlässt
einen hochwertigen Eindruck,
dazu zählen auch die Extras,
die man woanders meist erst
frühestens ab der Mittelklasse
bekommt: freistehender Bildschirm plus Online-Navigation, Head-up-System, Elektronische
Assistenzsysteme,
LED-Scheinwerfer und ähnliches.
Der 90-PS-Benziner wird
wohl der Bestseller-Motor
(ein Diesel folgt später), er gefiel durch seinen Durchzug;
der Mazda punktet weiter mit
solidem Fahrwerk, eine sehr
präzisen Lenkung und einer
knackigen Schaltung, die
Spaß bereitet.
Obwohl der Kleine gewachsen ist, sorgen hochfeste Stähle dafür, dass er durch sein
Leergewicht von 970 Kilo zu
den Leichtgewichten (und damit Sparsamsten) in seiner
Klasse zählt.
Kurzfazit: der in Japan zum
schönsten Auto des Jahres gewählte Mazda 2 lässt jeden außereuropäischen Kleinwagen
hinter sich - um Längen.
i
Laut EU-Vorgabe Verbrauch kombiniert 4,5 7/100 km, CO2-Emission
dazu 105 g/km, Effizienzklasse B)
@_iDXq[XNlejZ_df[\cc%
A\kqkGi\`jmfik\`cj`Z_\ie%
'HU0^]G^
DOV7DJHV]XODVVXQJ
Bc`dXXlkfd%#:`kp$EfkYi\djXjj`jk\ek#
Dlck`$:fddXe[\i#EXm`^Xk`fe#9cl\kffk_#
J`kq_\`qle^#<`egXib_`c]\#I\^\ej\ejfi#
<Q'(&)'(,2,'B`cfd\k\i
9Xigi\`j
(/%*0'
+%/,'
õ
Gi\`jmfik\`c õ
(
+
'HU0^]G^
DOV7DJHV]XODVVXQJ
Bc`dXXlkfdXk`b#K\dgfdXk#J`kq_\`qle^#
DXq[X8l[`fd`kLJ9#=i\`jgi\Z_%#
JZ_`\Y\k•i\e_`ek\e#.J`kq\i#
<Q'(&)'(,2,'B`cfd\k\i
9Xigi\`j
(/%00'
-%0,'
õ
Gi\`jmfik\`c õ
)
+
'HU0^]G^
DOV7DJHV]XODVVXQJ
Bc`dXXlkfdXk`b#K\dgfdXk#
DXq[XDlck`:fddXe[\id`k=i\`jgi\Z_%#
?\Zb%$l%J\`k\ejZ_%^\kek#8cl]\c^\e#
<Q'(&)'(,2,'B`cfd\k\i
9Xigi\`j
Gi\`jmfik\`c
õ
))%00'
õ.%).'
*
+
BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1.#)Å,#(c&(''bd2:F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1(-/Å((0^&bd%
( 9Xigi\`j ]•i \`e\e DXq[X* ,$K•i\i :\ek\i$C`e\ JBP8:K@M$> ()' 9\eq`e qq^c% QlcXjjle^jbfjk\e% ) 9Xigi\`j ]•i \`e\e DXq[X, J<E;F (%/ c DQI /, bN ((, GJ qq^c%
QlcXjjle^jbfjk\e%* 9Xigi\`j]•i\`e\eDXq[X-BfdY`:\ek\i$C`e\JBP8:K@M$>(+,9\eq`eqq^c%QlcXjjle^jbfjk\e%+ Gi\`jmfik\`c^\^\e•Y\i[\iLMG[\iDXq[XDfkfij
;\lkjZ_cXe[ >dY?]•i\`e\em\i^c\`Z_YXiXlj^\jkXkk\k\e#e`Z_kql^\cXjj\e\eE\lnX^\e%8YY`c[le^q\`^k=X_iq\l^\d`k__\in\ik`^\i8ljjkXkkle^%
Autohaus Schmidt e. K.
Zum Wasserturm 23
59872 Meschede - Freienohl
Industriegebiet Brumlingsen
Telefon 0 29 37/65 52
info@schmidt-auto.de · www.schmidt-auto.de
Autohaus Woite GmbH
Zur Christinenhütte 3
57368 Lennestadt
(Industriegebiet Sachtleben)
Telefon 02721/ 71700
info@autohaus-woite.de · www.autohaus-woite.de
Autohaus Wuttke & Quast GmbH
Gummersbacher Straße 92
51645 Gummersbach
(direkt neben McDonald’s)
Telefon 02261/290490
info@w-wuttke.de · www.wuttke-autohaus.de
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Seite K1
Kfz-Ankauf
ATK GMBH Autorecycling
▶ KFZ-Ankauf zu Höchstpreisen
▶ inkl. Abholung und Verw.Nachweis
▶ stores.ebay.de/atkgmbh
Barankauf Audi, Mercedes, BMW ,
VW, Japaner, Busse, Geländewagen.
alle anderen Fabrikate, KM-Stand,
TÜV fällig sowie Unfall sind egal. Tel.
02381/3051919 o. 0171/8377922
Vorm Berge 1a · 57223 Kreuztal
02732/5590330 · 0176/41377777
info@atkgmbh.de
!!! 0,0 - 10.000 - AUTO: Afrika:
Ankauf! Kaufe alle Pkw auch Busse
und Mercedes, Japaner, VW, Opel Un! 0,0 - 1.000 € - ü. Wert Kfz Bar fall und KM - egal.; 0163/3040650
Ankauf Pkw, Lkw Mit/ohne (Schä- ! Abhol. & Barankauf Pkw, Lkw,
den, TÜV). Mo-So. 02761/941 0682 Busse ! mit/ohne Schäden, TÜV zahle
AAA! Kaufe alle Fahrzeuge! TÜV, ü. Restw., unkompl. Abwickung! auch
km, Zustand: egal; T. 0171/1846944 Sa, So, Feiertage 0291/1222 00 34
Jg. Frau sucht Kleinwagen oder Li- Kaufe alle Fahrzeuge TÜV/KM egal
Tel. 0171/5385447 o. 02961/742083
mousine. Mobil 0171/2848387
! Achtung !
! 300 bis 3000 € zahle über Wert !
Ankauf PKW, Busse, Nutzfahrzeuge
auch Geländewagen, auch mit Schaden und ohne TÜV, hohe Km, auch
Unfallschäden. ☎ 0 29 32 - 9 95 99 82
HOFFMANN Automobile
Ankauf aller Fahrzeuge
Velaystr. 8a · 59872 Meschede
0170/3002259 u. 0291/90243383
Wir kaufen immer!
www.autohandel-covic.de · info@autohandel-covic.de
An- und Verkauf
von Kraftfahrzeugen
02904- 9 769 870
Mobil 0171/8 157903
oder 0177/4013386
Anhänger
Reifen/Felgen
Autotransportanhänger v. Irmler,
Bj. 12/99, 1300 kg, VB 1.250 €; Tel.
02732/9740664 od. 0171/7952379
4 Kompletträder auf Alu, SR 205
55 R 16 91 N, Felge Magma Interio
Blackline, kaum gef. VB 500 € ; Tel.
0271/8706895 o. 0175/5276765
4 Original BMW Alufelgen 7J x 16
H2 + gratis SR 225/50 R 16, 180 €.
Tel. 02722/53562
4 Original Borbet-Alufelgen 7,5 J
x 16 H 2 + gratis SR 205/55 R 16,
5-Loch (z.B. Audi A 4). Zusammen
240,- €. Tel.: 02972-5450.
4 SR 235/55 ZR 17 103W, Dunlop
SP Sport Max Load 875kg, 5
mm,100€, 02721/79691
4 SR 235/60 R 16 Hankook auf Alu,
Reifen aus 2014, KIA Sportage (altes
Modell), kpl. 250 €. Tel. 02734/8817
sonntags o. 0271/3758135 werktags
4 SR auf Alu, 8,5 x 19, ET 30, LK: 5 x
112, mit 235/35R19, 6 Mon alt, NP:
1.000 € f. VB 450 €, T. 02722/2926
4 SR auf Alu, Conti Contact, 195 65
R15, 7J x 15 H2, VB 180 € ; Tel.
0271/3356533
4 SR auf Alufelgen ABT
225/45/R17 91W, 5-Loch, VB 325 €;
Mobil 0151/25623945
4 Sommerreifen wie neu, Breite
225-40 R 18 92 W Conti, Preis 250 €
VB; Mobil 0151/17703445
4 WR 225/55/R16 95H, 7 1/2 Jx16
H2, ET 45, E 220, Michelin Alpin auf
Alufelgen, VB 320 €; 0151/12488359
4 gut erh. Stahlfelgen 5,5 J x 14
ET 39, 40 €; Tel. 02721/20789
4 neuw. SR 215/55 R 16 „Platin RP
410 Diamant“ auf Stahlf. 6 1/2Jx16 H2
(z.B. f. Passat), 350 €; Tel.
02761/2842
4 neuw. kompl. SR 205/55 R 16
(Michelin) a. 5-Speichen-LM-Felge f.
Golf VII, 700 €; Tel. 02761/539803
Michelin Sommerreifen mit Felgen
6 mm u. neuem Endtopf für Ford Fiesta, Bj. 06, zu verk., 0175/5098972
od. 02753/3842
Alu-Felgen, 7 J/15 H 2, z.B. f. MB W
124, mit 4 mm Reifenprofil, VB 120
€; Mobil 0151/24006348
4 Alu-Felgen, Mercedes, 16 Zoll, 4
Jahre alt, NP 400 Euro für 150 Euro
abzugeben. Tel.: 02753/3326
Pkw-Anhänger-Großauswahl und
Zubehör. Fa. Peter Deutschmann; Tel.
02933/6433
Suche Anhänger Tel. 02983/969599
Audi
A6 Avant, 2.5 TDI Quattro, 132kW,
180 PS, nur 117tkm, unfallfrei, EZ
01/01, TÜV 06/16, gelb. Umweltplak.,
AHK abnehmb, GHSD, Klima, Navi, Arlarm, gut. tech. u. op. Zust, Preis VS;
Tel. 0271/353884
Audi 80 2.0 E, TÜV 06/15, 130 tkm,
viele Neuteile, Radio, SSD, VB 1.100
€; Mobil 0178/6553478
Audi A4 1.8T B6, EZ 06/04, Vollausstattung, TÜV/Insp. neu, orig. 190
PS, Rentnerfahrzeug, Top-Zustand,
8-fach Bereif., Scheckheft, 2. Hand,
198 Tkm, VB 5.499 Euro. Tel.:
0151/52511714
Audi A4 1,8, EZ 95, 92 kW, 125tm,
HU 8/16, 3.HD, ZV, FB, BC, 4EFH
GAMMA, 1800€ VB, 0152/58933050
Audi A4 Kombi 2,0 tdi, schwarzmet., Bj 2006, gut gepfl., 140 PS, 154
tkm, 6.950 €; Mobil 0152/34543534
Liebhaberauto Audi A8 2,5 TDI
Alu, vulkanschwarz-perleff., Autom.,
NR, Kat/grüne Plak., 1. Hd., EZ 4/99,
TÜV 4/16, 273 tkm, unfallfr., Vollausst. u.a. Bose Kompaktanl., Fernsehen, Navi, CD-Wechs., Solar-SD, abn.
AHK, fast neue SR/WR a. LM, 5.555 €,
sofort frei, Mobil 0152/21626919
Autozubehör
Anhängerkupplungen zu Toppreisen, Fa. P. Deutschmann 02933/6433
Jahnstraße 10
59872 Meschede
Tel. 0291-56880
AUTOTEILE + ZUBEHÖR
Stabiler Fahrradträger günstig abzugeben. Tel: 015140122419
Grundträger für BMW Kombi
E46, neu; 4 orig. Radkappen . Tel.:
06461/89384
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Peugeot Jetforce Ice Blade, EZ
2/2011, 8.352 km, 1.250 €. Mobil
Daihatsu Cuore EZ 1/05, 58PS, 0171/3487935
BMW
97.000 km, VB: 1800 EUR, Tel:
Sehr schöner 25er Peugeot Zenith
BMW 120D, Bj. 2005 163PS, 0291/3631 ab 18 Uhr
EURO4, Grau metallic, HU bis 08/16,
Roller, 1. Hd., 420 €; T. 02732/4584
Klimaautomatik, Sitzheizung, PDC, Fiat
Anhängerkupplung, Top Audio Sy- Bravo 16V 1.2, 80 PS, 136tkm, Bj Zweirad-Zubehör
stem, 8-fach bereift auf LM-Felgen, in- 06/01, SR a. Alu, WR, Radio/CD, TÜV Dainese Motorrad-Tourenjacke,
nen und außen professionell aufbe- 07/15, leicht. Blechsch. links VB 750 Gore-Tex, Gr. 48, 145 €; Dainese He.reitet,
VB
9.800€,
Tel. € ; Mobil 0177/5672023
Lederkombi, schwarz-silber, Jacke Gr.
0160/96059101
48, Hose Gr. 50, 75 €; Mobil
Ford
BMW 316 i, Bj. 98, Servo, Zentral0160/7807694
verr., Schiebedach, TÜV 1 Jahr, 219 C-Max, 77Kw, 105 PS, Bj 2011,
tkm, VB 850 €, Tel. 0157/57901690 35.800km, 8 Pers.VS 11.200 € ; Tel. Opel
02732/1491
Corsa B, EZ 99, TÜV 2/17, 990 € ;
BMW 320i Lim., Bj. 2002, blaumet.,
TÜV/AU 11/16, 2. Hd., 124 tkm, ge- Fiesta 1,3, 60 PS, EZ 10/2000, 163 Tel: 0151/17520311
pflegter Zustand, Automatik, Tempo- tkm, TÜV 7/16, SR + WR, 5-trg., VB
Opel Astra 1,4, Bj. 96, 88 tkm,
mat, Klimaautom., Multifunktions- 1.190 €; Mobil 0170/9019374
TÜV 2 J., 1A Zust., 1.500 €; Mobil
lenkrad, Airbags usw., VB 3.450 €;
0171/7264656 Olpe
Fiesta
1,3l
EZ
08/2008,
HU
12/16,
Mobil 0157/55168378
44kw/60PS, blau, 115tkm, Radio-CD,
BMW X1 xDrive 1,8 D Automatik, Klima, 8-fach: neue SomReif auf Aluf., Opel Astra 1,6, TÜV 9/15, Motor generalüberholt, neuer Zahnr usw., VB
111.600 km, 143 PS, EZ 01/11, HU VB 3600,-€; 0176/34171251
700 €; Mobil 0152/28682713
03/16, weiß, Klima, Allrad, AHK,
8-fach bereift auf Alu, Navi, Xenon, Ford Focus Turnier 1,8 L, BenziSitzheizung, NR, VB 17.500 €; Mobil ner, Bj. 06/2003, 116 PS, 2. Hd., 145 Winter-/ Bastlerfahrzeug Corsa B,
tkm, silber, AHK neu, grüne Plakette, Bj. 95, 40 PS, Grüne Plakette, TÜV
0171/6428451
TÜV neu, Winterpaket, 1 Jahr Gewähr- 7/15, VB 450 €; Tel. 0152/29548211
BMW X3, x-drive, 3 OD, Automatik, leistung, 2.900 €; T. 0160/8462032
Opel Omega B, Bj 99, Tüv 07/16,
Leder, Navi Professional, Schiebedach, Vollausstattung, AHK, silbergrau Ka, TÜV 1/16, op. i.O., 690 € ; 233tkm, viele Neuteile, VB 1.800 €,
Mobil 0151/24006348
metallic, Euro 4 grün, EZ 03/05, Tel: 0170/1544453
222tkm, HU 03/16, 9.900 €; Tel.
Mercedes
Peugeot
02981/6503 o. 0171/2673443
Mercedes C-Klasse 250 Lim., Tur- Peugeot 106 Sport, gepflegter ZuCabriolets
bodiesel, Bj. 96, 230 tkm, TÜV 4/15, stand, wenig gelaufen, 3Türer, 8fach
BMW 325 i, Mod. WN 31, Bj 8/07, Automatik, el. FH, el. SD, VB 990 €; Bereifung,
VB
2.499,
Tel.
Leder, Automatik, Navi, 108 tlkm, pla- Mobil 0151/75484090
02961-53453
tinbronze/met., viele Extras, 1. Hd,
scheckh., sehr gut. Zust., Tüv 8/16, VB MB 230 Coupe, Typ 124, 125 Tkm, Quad/Trike
15.850 €, Tel. 02972/6629 o. Mobil EZ 88, 2. Hand, Scheckheft gepfl., Au- Adly ATV 320 Canyon 272 ccm
tomatik, sehr guter Zust., Pr. 3.000 (105kW) Bj. 2012, 4733 km, TÜV
0172/9362230
Euro. Tel.: 0151/57221044
05/2016, Farbe blau, sehr gepflegt,
BMW Cabrio 325 CI Sommerfzg.,
VB 3500 €; Mobil 015111565479
Leder schwarz, Windschott, M-Tech- Mitsubishi
nik, Bj. 2001, 110 tKm, TÜV 04/16, VB Mitsubishi L200 American Sport
Renault
5900€, Tel. 0170/344 155 9
2 Bj 2002, 189.000km, schwarz/silGepfl. Cabrio m. Stahldach, Astra ber, sehr gepflegt, vieles neu, VB Clio, EZ 2004, 175tkm, Gewinde-FW,
Wi. a. Alu, Sportauspuff, get. ScheiH Twin-Top, schw.-met, EZ 05/07, 8500€; Tel. 0173/4714320
107tkm, 140 PS, TÜV 09/16, neue Mitsubishi Colt 1,1, Bj. 2008, 142 ben, alles eingetr., TÜV 12/16, BremAlufelgen 7x17 m. neuen 225/45 R17 Tkm., 75 PS, rot, Airbag, Klima, Servo, sen hi.+vo. fast neu, Ölwechsel neu,
SR, WR, Komplettausstattung , 7.300 Radio, eFH, Euro 4, TÜV neu, 8-fach geringe Gebr.-spuren innen u. außen,
VB 1.750 €, Mobil 0160/97728893
€ ; Mobil 0170/2779539
bereift, VB 2.750 Euro. Evtl. Eintausch
Skoda
Mercedes SLK 230 Kompressor, möglich. Tel.: 0175/5786790
197 PS, top gepfl., EZ 10/02, 88 tkm,
Oktavia Kombi 1.9 TDI, 90 PS, silAutomatik, schwarz/met., Navi, Klima, Mofas/Mopeds
ber-met., 1.Hd., EZ 12/05, 182tkm,
Leder rot/schwarz, WR Alu, VB 11.200 Pegasus S50LX, 50 cm³, guter Zu- TÜV 02/17, Klima, Tempomat, AHK,
€, Tel. 02972/97530 o. Mobil stand für 650€ 0160/97935246
8-fach bereif6t, VB 3.900 € ; Tel.
0172/2784383
Roller 50er, drosselbar, Piaggio TPH 02745/8684
4 So-Reifen a. Alu-Felgen 195/15.
Preis VB. 02985/2119981
Daihatsu
Peugeot 307 CC, EZ 3/05, TÜV 3/16,
150 tkm, 136 PS, Unfallwagen, VB
2.980 €; Mobil 0170/9945299
TOP Cabrio!!! Ford Focus CC,
schwarz, scheckheft, EZ6/09, 63 Tkm,
145PS, Vollausst.: Leder-Navi-Sitzh.
usw. 12300€ VB. 0171-9385620
VW New Beetle 1.6, silber met., Klima, Radio/CD, Bj. 8/04, 90 Tkm, top
gepfl., Garage, viele Extras, 6.750€
VB, 0151/52719543
VW New Beetle Cabrio Freestyle
1.9TDI Schwarz, 105PS, 50 TKM, EZ
08/2009, Lederausstattung, 8-fach
Bereifung, Sitzhzg., Sportsitze, elekt.
Außenspiegel, Freisprecheinrichtung,
Windschott... VB 12.190
€ Tel.
02723/688646
50, Reifen u. Bremsen neu, TopzuSkoda Fabia 1,2 HTP, grau, 60 PS,
stand, 600 € VB, 0151/24006348
EZ 08/09, 5-trg., TÜV 12/16, 118 tkm,
Motorräder
1. Hd., Garagenwagen, Scheckheft
BMW, R1100 GS, 77 PS, EZ 1997, gepfl., NR, 8-f. bereift, SR auf Alu, VB
69tkm, TÜV 04/16, rot, ABS, Kat, Fa.- 4.600 €; Tel. 02722/8089933
Display, heizb. Griffe, Schutzbügel,
Skoda Fabia, 75 PS, Bj. 12/05, HU
Alu-Koffer, Handprot., sehr gepfl., Ga12/16, 45 tkm, f. 4.000 €, Mobil
rage, 1.Hd., unfallfrei, VB 3.750 € ;
0152/32717396 (OE)
Tel. 0271/315271
Kawasaki ZR7 750 ccm, 76PS, EZ Skoda Octavia Kombi, EZ 11/02,
07/03, 26.500km, Top Zustand, 75 kW, 1,6 l Benziner, silber-grau,
AHK, Klima, 129 tkm, SR u. WR, VB
1.950€, Tel. 0157/73587324
3.150 €; Mobil 0151/17997654
Citroën
Berlingo Kasten, LKW-Zul., EZ
01/01, 44 kW, HU 01/07, Benziner, gr.
Plakette, 182.640 km, WR neu, SR auf
Felge, nicht fahrber., 350 € VB. Tel.
02961/50287
Motorroller
Subaru
Rex Roller, 50 u. 25 km/h, 600 km,
Bj. 08, 400 €; Mobil 0151/25242706 Forester2.0 Comfort EZ 11/02,
174tkm, grün, 1.Hd. Scheckheftgepf.,
CPI Oliver 25 Sport, gedrosselt, HU neu, 8-fachbereift, unfallfr., Sitzblau, Bj. 06, 10.500 km, Bereifung heiz. AHK, Hundegitter, ZV, Klimaauneu, VB 480 €, Tel. 02762/60286 to., 4500 € 0152/01962868
Kreidler Roller Florett RMC-G Autohaus Petrat GmbH & Co.KG
50, Bj 2010, 6500km, 50km/h,
Zur Hammerbrücke 30
59939 Olsberg
schwarz, gepflegt, unfallfrei, OriginalTel. 0 29 62/53 10 · Fax 61 95
zustand, VB 650€; T. 0173/4714320
Mail: service@autohaus-petrat.de
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Suzuki
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Wohnmobile
Bekanntschaften
Splash 1,2 L, Bj. 02/11, 86 PS, 44 Ganzjahres-Markenzelt, 2x be- Ich bin Heike, 43, eine einfache,
tkm, 11 Mon. Garantie, TÜV neu, nutzt, 160 x 200 cm, NP 480 € f. 110 ganz normale Frau, fleißig, bodenständig u. seit einer Enttäuschung
schwarz, Klima, Sitzhzg. usw., VB € ; Tel. 0271/390226
8.500 €; T. 0170/5370011 ab 14 Uhr Suche kleines Wohnmobil günstig ganz allein. Ich arbeite im Krankenhaus, bin eher schüchtern, dafür total
zu kaufen; 0171/5439622
treu, sehr liebevoll u. auch ziemlich
Toyota
Wohnmobil-Topbox, ca. 500 l, 200 hübsch, wie man sagt. Ich wünsche
Toyota IQ, perlmuttweiß, Bj. 2009,
mir einen lieben Mann (gern auch äl€; Mobil 0171/7264656 Olpe
78.800 km, Klima, Servo, 8. f. ber. auf
ter), der mich zärtlich in seine Arme
Alu, sehr sparsam, zuverlässig, sehr Wohnwagen
nimmt u. genauso bodenständig ist
guter Allgemeinzust., f. VB: 5.690 €, Wohnwagen gesu., 0174/2819308
wie ich. Tel: 0234 – 9278075,
Mobil 0172/2943864
www.liebesbote-pv.de
Wohnwagen
Knaus
Südwind
Toyota Urban Cruiser 1,4 D-4D
4X4, schwarz-mica-met., EZ 04/10, 450EL, EZ 4/05, TÜV + Gas, Truma Gemeinsam erleben bei getr.
6-Gang, 90 PS, Klima, 8f ber. auf Alu, Therme, zul. GG 1.500 kg, guter Zust., Wohnen! Joachim, 68/182, Beamter
i.R., gepfl., niveauvoll, gutaussehend,
350 tkm, Ausstatt. Trek+ u. Extras, VB VB 8.900 €; Mobil 0170/5819035
13.500 €. Mobil: 0151/15124252
Norddeutschlands
größter mit Charme, Herz u. Humor, leider
FENDT Caravan Händler lädt ein verwitwet. Gern würde ich vieles zuVolkswagen
zum: “Frühlingsfest” am 15. März sammen unternehmen, Reisen, die
Natur erleben od. schön Essen gehen
Golf 4 edition, 1,4l, BJ 7/2000, 2015 von 10.00 Uhr – 17.00 Uhr. Er- ohne gleich alles aufgeben zu müssen.
TÜV neu, Klima, Topzustand, VB 2100 leben Sie unseren neuen FENDT Aus- Wenn Sie ähnlich fühlen, melden Sie
stellungsplatz mit mehr als 40 FENDT
€, Mobil 0173-1934019
Neufahrzeugen. Präsentation Bianco sich bitte. Tel: 0234 – 9278075, LieGolf IV, 2. Hd., gepfl., silber, TÜV Selection 515 SG – GODE Edition mit besBote PV, Dipl.-Psych. J. Weiß
02/17, 55 Kw/75PS, Bj. 00, 158 tkm, Ausstattungspaket für nur 20.490,Ich, Adelheid, bin 71 J., habe eine
2/3-trg., ZV, el. FH, VB 2.490 €; Mobil Euro. Top gepflegte Gebrauchte, Antolle schlanke Figur, bin gepflegt,
0175/3601700
gebote im Zubehörshop, für Ihr leibli- warmherzig u. anschmiegsam, eine
Golf V GTI, 200 PS, Bj. 08/07, TÜV ches Wohl ist gesorgt ! Freizeit & Cara- gute Köchin u. Haushälterin. Ich sehneu, Zahnr. gem., 197 tkm, top Zust., van GODE, Industriestrasse 25, 49191 ne mich wieder nach täglicher AnBelm/Osnabrück, Tel. 05406-2073, sprache, Liebe und Zweisamkeit. Ich
7.100€; Mobil 0175/8246225
www.caravan-gode.de oder Mail an bin sehr vielseitig, fahre gern Auto u.
Golf V Plus, Bj. 02/061. Hd., TÜV
info@caravan-gode.de
wäre jederzeit umzugsbereit. Bitte ruf
neu, 151 tkm, 8-fach ber., Klima, viele
heute noch an üb. Anzeigenservice,
Neuteile, scheckheftgepfl., grau-met., Bekanntschaften
Anruf kostenlos 0800 – 2288445
VB 5.700 €; Mobil 0171/2800520
Anita, 65 J., ehemalige Landwirtin,
Golf V Variant Comfortline 1.4 TSI, bin eine einfache aber sehr hübsche Vielleicht finde ich hier die große
122 PS, Bj.02/09, 63.500 Km, Scheck- Frau, mit schlanker Figur u. schöner Liebe, denn dem Internet traue ich
heft gepfl., Klimaautom., silbermet., Oberweite, liebe die Häuslichkeit, ko- nicht! Ralf, 52, geschieden, in ltd. PoPanoramadach, LM-Felgen 16“, Win- che sehr gern u. gut, bin fleißig, treu sition, attraktiv, offenes Gesicht, huterr. Stahlf. 15“, Garagenwagen, VB u. zuverlässig. Welcher Mann, gerne morvoll u. absolut zuverlässig. Wenn
11.990 €, Tel. 02762/985681 od. älter, möchte nicht mehr alleine sein auch Du Dich nach Vertrauen, Treue
0176/81255438
u. verabredet sich mit mir üb. pv? Bitte u. Nähe sehnst u. nicht an oberflächlichen Affären sondern einer echten
Golf V, EZ 8/04, silber-met., Anruf 0160 – 7047289
Partnerschaft interessiert bist, melde101.950 km, 75 PS, TÜV 11/15, RH
Alu mit neuw. Reifen, Bremsen, Öl, Ist es schlimm, wenn man zugibt für Dich diskret üb. Tel: 0234 – 9278075,
Zahnriemen neu, Klima, Radio/CD, das Alleinsein nicht geschaffen zu www.liebesbote-pv.de
Wi.-Reif., VB 4.480 €. Tel. sein? Ich, Anne-Marie, 69, eine einfa02722/52140, Mobil 0151/29194541 che Witwe, sehne mich nach Zwei- Attraktive, junge Thaifrau, 30 Jahsamkeit, Wärme u.Zärtlichkeit mit ei- re, 1,75 m groß, 70 Kg, sucht auf dieGolf VII, schwarz, 4-trg., 86 PS, Kom- nem lieben Mann bis 80. Weil ich es sem Wege einen ehrlichen,treuen
fortline, EZ 12/2012, 29 tkm, unfall- zu Hause gemütlich mag, muss ich Mann. Du solltest zwischen 30 und 45
frei, NR, Garantie bis 12/2015, 13.000 auch nicht ständig verreisen. Lieber Jahre alt sein und eine ehrliche Bezie€, Mobil 0151/19339398
koche ich für uns u. komme Dich mit- hung wünschen. Ich spreche ein bissLupo 1.4, 60 PS, Mod. 03, 130 tkm, meinem Auto besuchen. Tel: 0234 – chen deutsch und englisch. Tel.:
0152/09594919
TÜV/AU neu, Insp. neu, 8-fach ber., 9278075, LB PV
Sondermod., Vollausst., el. SD, Klima,
el. FH, ZV, ABS, 6x Airb., Servo usw.,
scheckheftgepfl. bei VW, schw., sehr
Doris, 52 J., Krankenschwester, Marlene, 65 J., zärtliche Witwe, atgepfl. Zust., NR, VB 2.950 €; Tel. bildhübsch, sportlich, sie interessiert sich traktiv, gepflegt, Pkw. Wäre es nicht schön,
für Reisen, Kultur, Musik. Ich sehne mich gemeinsam spazieren zu gehen, abends
0176/83731800
Polo 6 R, rot, 4-trg., SR u. WR auf
Alu, 85 PS, EZ 5/2011, 55 tkm, NR,
unfallfrei, 8.000 €, 0151/19339398
VW Caddy, 7-Sitzer, 1,4, Bj. 2010,
TÜV neu, 76 tkm, rot-met., Klima, VB
7.200 €; Mobil 0151/58192550
VW Cross Touran 2,0 TDI, 140 PS,
wild-cerry red met., Bj. 5/09, 93 tkm,
AHK abn., Climatr., Winterp., 8-f. ber.,
VB 13.900 €; Mobil 0170/5819035
VW Golf III Variant, EZ 95, TÜV
03/16, gute SR/WR, 240 tkm, 90 PS,
1.000 €, Mobil 0151/25337082
VW Lupo, Mod. 2000, gelb, 50 PS,
236.500 km (ATM b. 90 tkm), Alu 8-f.
ber., 1.580 €; Mobil 0175/7025130
VW Polo 1,2, schwarz, EZ 09/2011,
70 PS, 5-trg., 50 tkm, WR + SR, TÜV
09/16, VB 7.850 €; Tel. 02721/7845
od. Mobil 0171/1804864
zusammen einen schönen Tag in vertrauter
Zweisamkeit ausklingen zu lassen? Ich
möchte wieder Liebe spüren, bin eine Frau,
die sehr viel Liebe + Zärtlichkeit zu geben
hat. Melden Sie sich über:(1411/J143337)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
nach einer fröhlichen Partnerschaft auf
Augenhöhe, nach lieben Worten, zärtlichen Berührungen, nach einem sympathischen Mann, der zuverlässig ist,
der Zärtlichkeiten und Gefühle vermisst.
Melde dich über: (1411/J136053)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Katrin, 70 J., Friseurin, Witwe, 1,67 m,
Marie, 59 J., kaufmän. Angestellte, schlank, sportlich. Ich habe eine gute weibattraktiv, lange Haare, weibliche Run- liche Figur, koche gerne, mag sportliche
dungen da, wo Männer sie mögen. Wo ist Jeans genauso wie einen Hauch Eleganz
der natürliche Mann, dem ich meine ganze im schicken Kleid, liebe harmonische GeZärtlichkeit schenken darf, an den ich mich mütlichkeit, doch jeder Tag ohne ein liebes
kuscheln kann? Gemeinsam vieles un- Wort, eine zärtliche Geste ist ein verlorener
ternehmen, reisen, lachen, glücklich sein, Tag. Und ich weiß, dass ich e. Mann noch
endlich wieder fühlen: Ich werde geliebt! Ich viel Liebe geben kann, wäre auch umzugskönnte bei Zuneigung auch zu Ihnen zie- willig. Rufen Sie an über: (1411/J139044)
hen.Rufen Sie an über: (1411/J130167)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Ruth, 74 J., liebevolle Seniorin, WitWaltraud, 63 J., Beamtin, hübsch, we, schlank, gepflegt, Pkw. Ich bin ein
schlank, viel Fröhlichkeit und Herzenswär- fröhlicher Mensch, eine gute Hausfrau,
me. Ich gehe gerne spazieren, interessiere möchte gerne einen Mann glücklich mamich für Sport, Fußball, mag häusliche chen, Zweisamkeit spüren, die auf Liebe,
Wärme, koche gerne, möchte gerne einen Harmonie und Respekt basiert. GemeinMann mit meiner Liebe verwöhnen. Alter sam spazieren gehen, gemütlich Kaffee
und Aussehen spielen nicht die Hauptrol- trinken, dabei lachen, reden, glücklich
le – auf ein fröhliches Herz kommt es an! sein! Ortsgebunden bin ich nicht! Melden
Melden Sie sich über: (1411/J121509)
Sie sich über: (1411/J141128)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Er sucht Sie
Einsamer Pensionär aus dem HSK
70 J. verw. NR., NT, sucht liebe und
auch einsame Dame für einen evtl.
schönen, gemeinsamen Lebensabend.
Zuschriften unter Chiffre 034818
Alles fürs Kind
BABYARTIKEL LAGERVERKAUF
sparen am 14.03.15, 10-16 Uhr
RATHAUSPLATZ 5 D, Sundern, Info’s:
www.herdring.de Tel. 01703397140
Gut erh. Ki-Zi m. Wickelkommode, 300 €, 02973/9797779
1 Kettler Kinderfahrradsitz, 15 €;
2 Puky Dreiräder, 5 u. 12 €; 1 Alvi
Kinderbettmatratze, 70 x 140 cm, 15
€; 1 Kindersteppbett m. Kissen, 5 €; 2
weiße Spannbettlaken, 70 x 140 cm, 4
€; Tel. 0176/51971637
Kindermotorcross-Stiefel
von
Sidi, schwarz, Gr. 37, 70 €, Tel.
02904/710781
Playmobil Bauernhof, Waldhütte,
Polizeizubehör etc. 50€, Piratenschiff
4290, 25 €, gr. Kiste Ju.-kleidung
128-140, 50 € Tel. 02904/710781
Ski 1,20 m + Stöcke + Schuhe, Gr.
37, 40 €, Alpina Skihelm, Gr. 48-52,
neuw., 25 €, Gittarrenständer + Fußtritt, 15 €, Tel. 02904/710781
Weiße Babybadewanne v. Rotho,
m. pass. Ständer, sehr guter Zust., 18
€; Matratze (70x140 cm) v. Julius
Zöllner, Bezug kompl. abnehmbar u.
waschbar, kaum genutzt, 25 €; Tel.
02761/941665
Verk. gut erh. Wickelkommode m.
Schrank u. Beistellschränkchen, Buche hell, 150 €; Mobil 0170/4311902
Verschiedene Bruder-Fahrzeuge
günstig abzug., Tel. 02904/710781
Seite K2
Saisonstart
2015/2016
mit gesenkten Preisen
Buche ab 60,- €/srm
Fichte ab 40,- €/srm
BRENNHOLZ
BECKER WASSERFALL
☎ 0 29 05/85 19 28 (AB)
Jetzt auch bei Facebook!
German Pellets, 120 Sack, 15 Kg
aus 2014, nur Abholung. FP 500 Euro.
Tel.: 0151/59038496
Bäuerliches
10 angedeckte schwarz/bunte
Herdbuch Rinder, kalbend ab Mitte
August, 1 schwarz/bunten Herdbuch
Bullen, geb. Dez. 2013, BHV u. BVD
frei, zu verk., Mobil 0151/12239563
Lim.-Absetzer, hornl., rein, w u.
m, 02723/73535 od. 0151/10994105
Unimog 421, Bj. 80, abgel. auf 3,5 t;
3 Seitenkipper, Bergwinde rep.bedürftig, Preis VB; T. 0176/50966440
Verk. 2 Fleckvieh-Bullenabsetzer,
hornlos Telefon: 0170/8851105
Verk. Stihl 026, VB 180 €; Mobil
0176/50966440
Verk. mehrere tragende Blond d´
Aquitaine Kreuzungskühe; Mobil
0173/7547946
Zu verk: Heupresse, Kartoffelpflanzgerät, 2-Schaarpflug, Sähmaschine, 2,5 m, leichte Pferdekutsche,
Körnergebläse, Tel. 0160/6812357
Beauty & Wellness
Ayurveda-Massage für die Dame.
Kein Sex! Tel. 0160-4341434
Boote/Unterstand
Angelboot 430 m. Trailer u. Echolot zu verk.; Tel. 02739/7763
Brennholz/Brennstoffe
Kaminholz trocken, zu verk., Anlief. möglich, Mobil 0175/6722372
Martin, 65 J., Handwerksmeister, Curd, 73 J., Verkaufsleiter i.R., Wit-
Witwer, lustig, zuverlässig. Ich bin unternehmungslustig, reise gerne – doch alleine
kommt man sich oft recht verloren vor! Ich
suche e. nette Frau, die wie ich noch mal eine
Liebe finden möchte, bin ein Mensch, auf
den Sie sich immer verlassen können, der
gerne von Herzen lacht, Harmonie schätzt.
Rufen Sie an über: (1411/J143744)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Dietmar, 67 J., selbst. Kaufmann i.R.,
netter Witwer, humorvoll, mit starker Schulter
zum anlehnen, eig. Pkw – ein Mann, der viel
Geborgenheit ausstrahlt. Egal, wie alt man
ist – man ist nie zu alt, um sich noch mal zu
verlieben. Was halten Sie davon, zu reisen,
spazieren zu gehen, herzlich lachen, wieder
Zweisamkeit spüren? Darf ich Ihnen mit e.
Frühlingsstrauß eine Freude zu machen?
Melden sich über:(1411/J143069)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Peter, 70 J., Augenoptiker, schlank, humorvoll. Ich mag Reisen, liebe Musik, Kultur,
Kunst, bin unternehmungslustig und stelle
mit Erschrecken fest, man fühlt sich allein
wie das 5. Rad am Wagen. Deshalb suche
ich eine nette Frau, der es ähnlich ergeht.
Gemeinsam kann das Leben wieder wunderschön sein. Rufen Sie an unter:(1411/
J143769)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
wer, schlank, humorvoll, sportlich (Tennis),
eig. Pkw. Mir fehlt das tägliche Miteinander,
ein fröhliches Lachen zu zweit, das das Leben so lebenswert macht. Was halten Sie
davon, wenn wir ab morgen vieles gemeinsam unternehmen, wieder von Herzen lachen, Liebe + Zweisamkeit spüren? Melden
Sie sich über:(1411/J143711)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Fritz, 76 J., herzlicher Witwer, sehr sympathisch, mit viel Sonne +Fröhlichkeit im Herzen. Nach dem Tod meiner Frau muss die
Trauerzeit nun irgendwann vorbei sein und
ich blicke wieder optimistisch in die Zukunft.
Deshalb suche ich wieder eine nette Partnerin, mit der ich lachen, reisen, reden kann.
Sollen wir uns bei einer Tasse Kaffee oder
einem Abendessen kennenlernen?Rufen
Sie an über:(1411/J143685)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Ernst, Ingenieur i.R., Anfang 80, charmanter Witwer, eig. Pkw. Es ist nicht schön,
im Alter alleine zu sein. Und für Liebe und
einem fröhlichem Miteinander ist man nie
zu alt. Ich bin optimistisch, unternehmungslustig, liebe Opern, Reisen, möchte gerne
eine Dame kennen lernen, die mit mir noch
viele schöne Jahre in Liebe genießen möchte. Melden Sie sich über: (1411/J143791)
GfZ, Mo-Fr 10-20 h, Sa/So 10-18 h
0800 - 333 1117
Anruf kostenlos
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Arbeit
it
Bildun
Bild
ung
Ch nce
Cha
Stellengesuche
St
l
Bewerbung
StellenMarkt.
Die
D
ieens
nsttle
n
leistu
eistu
ei
ungg
Duaaless Stu
Dual
Studi
d um
di
um
Ausbil
Ausb
ildung
il
ng
P son
Per
Pe
nal Jo
Jobs
Arbeittne
tn hm
mer
mer
Wirrts
Wi
rttsch
haft
haft
ha
f
Freundliche und zuverlässige
Reinigungskräfte m/w
auf 450-€-Basis
von 6 - 8 Uhr in
Altenhellefeld gesucht.
Holzener Weg 14 -16 · Tel. 0 29 32/42 37
Sie sind
Wir suchen für unsere Kunden im Raum Meschede
und Warstein:
Elektroniker/in oder Mechatroniker/in
Schlosser/innen und
Schweißer/innen
Wir bieten: - Stundenlohn nach Vereinbarung
- faire Vergütung
- umfangreiche Sozialleistungen
mit Bereitschaft zur Schichtarbeit? Dann suchen wir
Sie für unseren renommierten Kunden in Meschede u. Bestwig!
Wir bieten: - Stundenlohn ab 12,50 €
- faire Vergütung
- umfangreiche Sozialleistungen
Interesse? Dann rufen Sie uns an!
Interesse? Dann rufen Sie uns an!
Tel.: 0291/90875-0
Tel.: 0291/90875-0
Stel
Stell
elllenang
enangebote
en
E f lgg
Erfol
U
Unter
nehmen
Gewe
Gew
werbe
Han
Ha
H
andw
dwe
werk
r
rk
In
ndussstrie
nd
riie Hande
del
Karriieerree
Ka
www.goeke-dl.de · Arnsberg
Arbe
Ar
beitge
itgeber
ber
Pro
rojekte
ekte
Rüstiger Renter für die Betreuung
von Haus, Garten und Kleintieren
während der Schulferien in Feudingen
gesucht. Tel.: 0170/3655036
2 engagierte, zuverlässige Raumpfleger/innen für ein Objekt in Würdinghausen bzw.in Kirchhundem auf
450,- Euro-Basis, 1-2 Std.tägl., 5x
wö., nachmittags, gesucht. Gebäudereinigung Pospich Tel. 0171/6905939
oder 02661/9175646.
Suche dringend Haushaltshilfe
(deutsch) keine Tiere, Seniorenhaushalt, alle 14 Tage 2-3 Std. in der Woche. 57334 Bad Laasphe. Handy:
0157/50429387
Wir suchen für unser Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
motivierte
FRISEUR GRELL
Wir suchen für unsere Friseurbetriebe in Schmallenberg oder
Bad Fredeburg selbstständig arbeitende
Friseurin oder
Friseurmeisterin
in Voll- oder Teilzeit
Wir bieten übertarifliche, leistungsbezogene Bezahlung, ständige
Weiterbildung und ein sehr gutes Betriebsklima.
Bewerbungen bitte an 0 29 74/393 nach 19.00 Uhr
oder Mobil 0171/7754916
Wir suchen für unser gehobenes
Restaurant in Züschen zum nächstmöglichen
Zeitpunkt
r
Restaurantfachmann
r
Hotelfachmann
r
Serviceleiter
(w/m)
(w/m)
Keine Saisonarbeit
Winterberg-Erlebnisberg-Kappe
Wir stellen (m/w) ein:
• stellv.
Restaurantleiter
• Sous Chef
• Reinigungskraft/
Küchenhilfe
• Aushilfen Service
Bewerben Sie sich bitte
telefonisch unter: 01 51/46 45 26 31
oder per E-Mail an:
info@panorama-winterberg.de
ante-gruppe
z.H. Herrn Beaupain
Im Inkerfeld 1
59969 Bromskirchen-Somplar
Telefon 0 29 84 – 30 81 39
www.ante-gastronomie.com
personal@ante-holz.de
GASTRONOMIE IM LANDHAUS
vorwiegend für die eigenständige Bearbeitung von
Finanzbuchhaltungen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen
sowie Steuererklärungen.
Sie haben Berufserfahrung, DATEV-Kenntnisse und Freude
an selbstständiger Arbeit.
Wir können Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche
Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre in einer dynamischen
und modernen Kanzlei anbieten.
Bewerbungen, gerne auch per E-Mail, richten Sie bitte an:
Volker Kraft & Kollegen
Steuerberater
Möhnestraße 2 · 59929 Brilon
info@kraft-steuerberatung.de · www.kraft-steuerberatung.de
Kappe 2d · 59955 Winterberg
Tel.: 0 29 81/9277 290
www.erlebnisberg-kappe.de
4 Mitarbeiter/innen gesucht !!!
Für leicht erlernbare Tätigkeit suchen
wir 4 Mitarbeiter/-innen im Alter bis
60 Jahre im Raum Siegen (nur Vollzeit). Mehr unter: 0157/32065480
Zuschriften unter Chiffre 902002
Wir sind ein Unternehmen für industrielle Wäge- und
Füllstandtechnik und betreuen Kunden im In- und Ausland.
Zur Unterstützung unserer Techniker suchen wir einen
Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir
einem/einer
Friseur/in
oder Wiedereinsteiger/in
Tel. 0 29 61/5 00 78
Garten/- und Landschaftsbauer
zum nächstmöglichen Termin gesucht. Tel. 02723/716156 oder
www.galabau-muenker.de
Wir suchen für sofort
Subunternehmer
oder Boten
mit eigenem PKW im Paketdienst
in Voll- oder Teilzeit. Gute Bezahlung.
Restaurant . Bistro . Vinothek
und Lebensart
Zum Rennefeld 5 . 57392 Schmallenberg . Tel 02972 - 47880 . Fax 02972 - 47110
Panorama Restaurant
Antfelder Str. 3 · 59929 Brilon-Altenbüren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
info@geueke-stl.de
www.geueke-stl.de
ab sofort o. später/
kein Teildienst!
Haar-Studio Susan
Bezahlung: Leistungsgerecht
Dienstzeiten: nach Absprache
Sonstiges:
gute Sozialleistungen,
Schulungen und
ein gutes Betriebsklima
Straßenbau
Strassenbau
Tiefbau
Tiefbau
Landschaftsbau
Landschaftsbau
Terrassengestaltung
Terrassengestaltung
Gabionenbau
Gabionenbau
Steuerfachangestellte(n)
eine Stelle für 8-10 Std./Wo. an.
Später auch gerne mehr. Bewerbung an:
(w/m)
• Vorarbeiter/in
• Facharbeiter/in
Zur Verstärkung unseres Teams mit über 20 Mitarbeitern
suchen wir eine(n) qualifizierte(n)
ZAHNARZTHELFERIN
Sie zeichnen sich aus durch:
• Freundlichkeit und gepflegtes Äußeres
• Eigenständiges und flexibles Arbeiten
• Professionelles Auftreten
• Prophylaxe und EDV-Kenntnisse
Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Position und die
Möglichkeit, sich individuell weiterzubilden.
Ihre vollständige, schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit
Gehaltswunsch an Chiffre 034836
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Zur Verstärkung für unser junges Team
suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n
Tel. 0 29 72/978 99 10
zwischen 7.00 und 12.00 Uhr oder
0152/29385193
MITARBEITER
FÜR WERKSTATT UND VERSAND (m/w)
auf Minijob-Basis, ideal auch für jung gebliebene Senioren
oder Rentner.
Ihre Aufgaben:
• leichte Montagetätigkeiten im Werkstattbereich
• Warenannahme
• Verpackung und Versand der Lieferungen
• Ordnung und Sauberkeit im Werkstattbereich.
Sie verfügen über
• gutes technisches Verständnis
• können gut handwerklich arbeiten
• arbeiten selbständig und ordentlich
• sind teamfähig.
▼
Seite K3
Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Arbeiten in
einem familiären Arbeitsumfeld.
Wenn Sie in unserem engagierten Team mitarbeiten
wollen, senden Sie uns Ihre Kurzbewerbung oder
rufen Sie an: 02962 974 998 0.
MTS MessTechnik Sauerland GmbH, Zum Hohlen Morgen 7
59939 Olsberg, T: +49 (0) 29 62 . 97 49 98-0, www.mts-waagen.de
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Arbeit
it
Bildun
Bild
ung
Ch nce
Cha
Stellengesuche
St
l
Bewerbung
P son
Per
Pe
nal Jo
Jobs
Arbeittne
tn hm
mer
mer
StellenMarkt.
Lukrative Vertretung (auch für Damen) im Bereich exklusiver Werbeartikel zu vergeben. Außendiensterfahrung erwünscht. Kundentermine
werden gestellt. Sehr gute Provisionen mit Vorschuss. Fixum auf Wunsch.
www.tillmann-gmbh.de Tel. 0671/889880
1 Reinigungskraft w/m
deutschsprachig, Mittwoch u.
Donnerstag je ab 15.00 Uhr
Haben Sie Interesse, dann rufen Sie
uns an oder kommen Sie persönlich
vorbei. (Donnerstag ab 8 Uhr).
Wir suchen:
ZFA
Zahnmedizinische
Fachangestellte (m/w)
in Vollzeit, für die Stuhlassistenz,
gerne mit KFO-Erfahrung.
Auf Ihre schriftliche oder elektronische
Bewerbung freuen wir uns.
Zahnarztpraxis
Gregor F. Mühlenhoff
59846 Sundern · Schweinsohl 18
Telefon: 0 29 33 / 24 98
Arbe
Ar
beitge
itgeber
ber
Stellenang
Stel
ellen
enangebote
E f lgg
Erfol
U
Unter
nehmen
Wirrts
Wi
rttsch
haft
haft
ha
f
Karriieerree
Ka
Für unser Objekt
in Sundern suchen wir
ab sofort
Suchen Raumpfleger/in Minijob
zur Sanitärreinigung in Olsberg
Haandw
H
Han
dwe
werk
r
rk
(Bahnhof) Mo-So ca. 20 min. täglich.
rojekte
ekte
In
ndussstrie
nd
riie Hande
del Pro
SCHILLER Glas- u. Gebäudereinigung
02751/7576 Mo-Fr. 8.45-12.00 Uhr
" Wohnungsbegeher/in (Minijob)
gesucht. Für das Spülen von Trink wasseranlagen suchen wir ab sofort
eine/n mobile/n flexible/n Mitarbei
!
#
ter/in, gerne Rentner/in od. Frührent $$
ner/in. Stellennr. 2144; Hesterkamp
Zuverlässige und gründliche GmbH 0209/9139429 Mo-Do. 8-17
Haushaltshilfe für 2 x 3 Std. wöchent- Uhr/Fr. bis 14.30 Uhr
lich in Bad Berleburg gesucht. Tel.:
Stellengesuche
0175/9610256
Sie sind flexibel, kennen sich in Erfahrene Friseurmeisterin in
der Gabelstaplerbedienung aus und Führungsposition, Geschäftsleit. u.
eine Bereitschaft zur Schichtarbeit ist Ausbildungsverantw., in ungek. Stelvorhanden? Dann suchen wir Sie für lung sucht neuen Wirkungskreis im
unsere namenhaften Kunden in Me- Rm. Hochsauerland, Soest u. Umgeschede und Warstein! Wir freuen uns bung, gern auch auf selbstständiger
auf Ihre Bewerbung unter Tel. Basis o. durch Stuhlmiete. Zuschriften
unter Chiffre 034758
0291/90875-0
Die
D
ieens
nsttle
n
leistu
eistu
ei
ungg
Duaaless Stu
Dual
Studi
d um
di
um
Ausbil
Ausb
ildung
il
ng
Hauptstraße 67 · 59939 Olsberg
Tel. 0 29 62/66 33
e-mail: za-muehlenhoff@t-online.de
Gewe
Gew
werbe
Winterberger Hotel
sucht
Mitarbeiter
Koch (m/w)
für Zimmerreinigung (m/w)
In Festanstellung oder auf
450-€-Basis.
Bewerbungen unter
0 29 81/80 90
IHR
Tag für Tag bietet
HIT als erfolgreiches
Familienunternehmen mit
mehr als 6.000 Mitarbeitern seinen Kunden eine
verlockende Produktvielfalt, tägliche
Frische, faire Preise
und beispielhaften
Service für große und
kleine Genussmomente.
Unseren
Mitarbeitern bieten wir
verantwortungsvolle
Tätigkeiten, sichere
Arbeitsplätze,
laufende Weiterbildung
und attraktive
Karrierechancen.
EINSTIEG
IN DIE
GENUSSWELT:
WIR SUCHEN KEIN PERSONAL.
WIR SUCHEN PERSÖNLICHKEITEN.
METZGERMEISTER/
METZGERGESELLE (W/M)
in Vollzeit.
FACHKRAFT
BEDIENUNG (W/M)
für die Metzgerei-, Käse- und
Fischabteilung.
Als Aushilfe auf 450,- Euro-Basis.
In Teilzeit o. Vollzeit.
Ihr HIT Markt-Team in Meschede
sucht Verstärkung. Sie können helfen?
Dann ist unsere Genusswelt Ihre neue
Herausforderung. Senden Sie bitte Ihre
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
mit frühestmöglichem Eintrittstermin an:
HIT Frische GmbH & Co. KG
z. Hd. Frau Alexandra Neuendorf
Jean-Dohle-Straße 1
53721 Siegburg
Nähere Infos unter Tel.: 0172-2698742,
Bezirksleiter Herr Uhl.
Bitte bevorzugt als Online-Bewerbung unter
www.hit.de
SAUERLANDKURIER
Stellenmarkt
www.sauerlandkurier.de
Stressfrei arbeiten, ex. Kranken/Altenpfleger/-in für 1:1 Pflege in Privathaushalt gesucht; 0173/7279158
Für unsere Objekte in Meschede
und in Freienohl suchen wir zuverlässige Reinigungskräfte. AZ: Mo.-Fr. ab
16.00 Uhr nachmittags. Minijob u.
Steuerkarte. OPTI GmbH, Tel.
02203/36914254 Anrufe 9 - 16 Uhr
Wir verstärken unser Team! Nachhilfelehrer für Deutsch, Englisch, Latein und Französisch gesucht:
02961/19418
Versand bietet Heimverdienst bis
13,- €/Std., Tel. 04206 - 44 58 21
Examinierte
Pflegekräfte (m/w)
Wir suchen Sie
zur Verstärkung unseres Teams in Olsberg in Voll- und Teilzeit.
·
Gemäß unserem Motto
„Zurück ins Leben“
betreuen Sie einen unserer intensivpflegebedürftigen Patienten zu Hause.
·
·
Es erwartet Sie
eine individuelle Einarbeitung viel Zeit
für den Patienten eine regionale PDL als
Ansprechpartner vor Ort.
·
·
Bitte geben Sie die Ref.-Nr. 10-248 an. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind
ausdrücklich erwünscht.
Ges. für med. Intensivpflege mbH
Verwaltung, Ehrenstraße 79, 50672 Köln
Tel. 0221/260 06-169
jobs@gip-intensivpflege.de
www.gip-intensivpflege.de
Suche Versicherungskaufmann/frau oder Versicherungsfachmann/frau für den Außendienst zur Verstärkung unseres Teams für sofort; Continentale Bezirksdirektion Timon Schaschlow, Siegen 0271/22020
Seite K4
Bekleidung
Abi-, Tanzabschlussball- o. Hofstaatkleid, Gr. 44, royalblau, knieumspielend, mit Stola für 58 €; tgl. ab
16.30 Uhr, Mobil: 01522/4489817
Classic Herren-Hirschledermantel, lang, Gr. 52-54, 100 € ; Tel.
0271/390226
Königinnenkleider: grün, Gr. 36,
und weiß/silber/türkis, Gr. 38 zu
verk., Pr. VS; Mobil 0160/99617725
Pelzmantel m. Nerzkragen, Fuchsumhang u. Lederhandtaschen zu
verk., Preis VB; Tel. 0271/81938
Wildseiden Trachtenkleid, blau-lila, Gr. variabel 42-46, 2x getragen u.
Trachtenanzug, dunkelblau, Gr. 27;
Tel. 0152/33990942 o. 0271/354111
Wunderschönes,
dkl.-blaues,
langes Abendkleid f. Abiball o.ä.,
Gr. 36, schulterfrei, 1x getragen, VB
115 €; Mobil 0160/96529127
Nebenbeschäftigungen Bücher/Zeitschriften
!Garten- u. Landschaftsbau! bietet
Ausschachten/Pflastern/Mauern/kpl.
Außenanlagen, Tel. 0151/57340954
Fußbodenverleger hat noch Termine frei. Mobil 0160/1556774
Zuverl. Haushaltshilfe für ca. 3
Std./Wo. im Rm. Eslohe gesucht; Zuschriften unter Chiffre 034821
Hausmeisterehepaar in Windeck
gesucht: Suchen vertrauenswürdiges,
zuverlässiges u. deutschspr. Ehepaar
(nebenberufl. od. Frührentner) zur
Betreuung eines Einfamilienhauses m.
gr. Garten. Erwarten Erfahrung u.
Freude an Gartenarbeit u. anfallenden
handwerkl. Tätigkeiten sowie zeitw.
Mithilfe im Hause, Landleben gewohnt. Bieten mietfreies EFH, 4 ZKD,
Terasse, Gartennutzung, S-Bahnhalte,
PKW erforderl; Tel. 0151/25600125
Jung gebl. 50er sucht für sofort
Sa./So. auf 450 €-Basis Tätigkeit als
Fahrer (KL. B) Verkauf, o. ähnl., alles
anbieten. Raum Meschede, PKW
vorh., bin flexibel; Tel. 0170-5537333
Zuverl., flexible Reinigungskraft
auf 450 € Basis m. eig. PKW in Wtbg.
gesucht. Info 0175/1849497 Do.-So.
Haushaltshilfe Wir suchen ab sofort
für 4 Personenhaushalt (EFH) zuverlässige Person für gründliche Reinigung und selbständige Wäschepflege
auf 450€ Basis in Olsberg. Bei Interesse melden Sie sich werktags ab
15.00 Uhr unter der Telefonnummer.
0175/9322777
Geld verdienen am Sonntag morgen
in Grönebach/ Oberschledorn durch
Verteilung d. Bild am Sonntag, PresseDistributions GmbH, Friedrich-Hagemann-Str. 58-60, 33719 Bielefeld, Tel.
02963/9670650
Gärtner(in) in Eversberg für die
dauerhafte Pflege des privaten Gartens
und Grundstücks auf 450 €-Basis o.
Rechnung gesucht. 0291/95299510
Taschengeld oder Haushaltskasse aufbessern? Werden Sie
Zusteller/in unseres SauerlandKurier oder SauerlandKurier am
Sonntag! Freie Bezirke unter botenbewerbung.sauerlandkurier.de
Leserille - Bücher- u. Plattenladen
öfnnet am 14.03.2015 von 10 - 18
Uhr, Halmersreihe 3, Sundern-Allendorf. Tel. 02393/1592
Dienstleistungen
Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Betriebsauflösungen,
Umzüge. Festpreisgarantie und Sachanrechnung für hochwertigen Nachlass, Zinn Gold, Silber, Münzen usw.,
Tel. 0175-6194536
Elektrogeräte
AEG Lavamat Elektrolux Waschmaschine, neuw., kaum benutzt, VB
200 €; Tel. 02973/3957
AEG Lavatherm 57700 Kondenztrockner, 80 €, Tel. 02961/50858
Gefrierschrank 239 l, H 1,60/B
0,60/T 0,58 m, gut erhalten, 150 €.
Tel. 02761/62487
Thermomix TM 31 Wir verkaufen
unseren Thermomix TM 31. Das Gerät
ist 11 Monate alt und kaum gebraucht. Sämtliches Zubehör in neuwertigem Zustand, Alle Unterlagen
inkl. Rechnung vorhanden und noch
1 Jahr Garantie. VB 750€ kostenloser
Versand. Tel. 0162-4300693
Verkaufe Kühl/Gefrierkombi Gorenje 2 1/2 Jahre alt, wie neu. Edelstahl. 300 € Mobil 0152/25126848
Vorwerk Staubsauger Tiger 251,
Top-Zust., zu verk., m. Zubehör 250
€. Tel. 02762/979737
iPhone 6, 16 GB, gold, neuer Artikel in OVP, noch nicht gebraucht, UKModell d. h. englischer Stecker, Adapter liegt dabei, Preis 620 Euro. Tel.:
0175/5680315
Fahrräder/-Zubehör
MTB und Herrenrad zu verk., guter Zustand, 100 €, Tel. 02962/3972
Thule Fahrradheckträger f. AHK, f.
2 Räder, 70 € VB, Tel. 0291/9080213
Fahrradträger neuwertig zu verkaufen. Tel.: 06461/88259 (nach 20
Uhr)
Sammler-Objekt! CampagnoloRennrad a. Titan, Rahmgew. 1,5 kg,
Jubi-Rad z. 50.jähr. m. vergold. Applikationen, NP 1983 5.400 DM, Zeitwert 3-5.000 € , VB 1.500 € ; Tel.
0271/390226
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Seite K5
Bau-/Industriemarkt
1000 m2
Uhr
17
+13Uhr
9-12
Fr.:
Ö-Zeiten: Mi., Do.,
Ausstellung
Fenster + Türen
Tür und Zarge
Dekor 2
GmbH & Co.
Am Donscheid 2
57392 Schmallenberg
- Bad Fredeburg
Tel. (0 29 74) 96 94 2-0
Fax (0 29 74) 96 94 2-22
www.Pilger24.de
1985 x 860 x140
info@pilger24.de
ch lohnt sich!
Besu
Ein
ich!
mögl
rache
Termine nach Absp
Baumaterial
Div. Kunsstofffenster, gebraucht zu
verkaufen; Tel. 0271/370622
nur
159.-
oder
Tür und Zarge
Dekor Buche
nur
129.-
Angebot
freibleibend
Scharfenberg, Familie sucht EFH.
Zuschriften unter Chiffre 034665
ETW-/Häuser-Verkauf
EFH Olsberg 160 qm, 5 Zi, 2 Bäder,
Suche Pflastersteine 27 qm, Höhe
Gäste-WC, gr. Balkon, 2 Garagen, Garca. 8 cm, Mobil 0163/3817995
ten, sehr ruh. Lage. 229 T €- BewerSuche ca. 150qm Grauwacke tung vorh. Prov.-frei. Zuschriften unKopfsteinpflaster Auch zum selber ter Chiffre 034730
aufheben. Tel. 0163/7767711
Haus + Baugrundstück in Arfeld
Ferienhäuser/Wohnungen http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeiFerienhaus im Süden von La Gomera gen/s-anzeige/haus-+-baugrundstück-mit-blick-auf-den-ganzen-ortzu vermieten. www.casaparaiso.eu
+-edertal/
281539058-208-1479?ref=myads ,
Garagen/Stellplätze
Bad Laasphe, Kurstraße, Garage 04354/996579
Einfamilienhaus auf einem 1.030 m
großen Grundstück in BLB-Zentrum
Gewerbliche Räume
zu verkaufen. 130 m Wohnfläche, 5
Stadtmitte Meschede, Ladenlokal, Zimmer, Küche, 2 Bäder, 1 Gäste-WC,
1 x Schaufenster, 1 x Ausstellungsvitri- voll unterkellert, neue Gasheizung
ne, mit Teeküche, ca. 50 m², zu ver- (2013), KP 170.000 Euro VB, keine
mieten, Tel. 0291/1430
Maklergebühren. Tel.: 02751/444527
zu vermieten. Tel.: 02752/6365
Restaurant, Pizzeria in Arnsberg
Ca. 65 Plätze, ab sofort zu vermieten.
Kpl. eingerichtet, einschl. Außenterrasse,
Garten, ausreichend Parkplätze.
Tel. 0 29 32/42 37
Bad Fredeburg-Zentr., 2 ZKB, Du/
WC, Balkon, EBK, 74 qm, KM 420 €
Bauerwartungsland Stadt Freu- + NK + Kaut., ab 01.06. zu verm.;
denberg-OT, 2 Grundstücke, zusam- 0152/33564193 od. 02974/968676
men 4.115 m², sehr schöne Lage, zu
verkaufen, 30 €/m²; Zuschriften unter EFH, Bad Laasphe-OT, Wfl. ca. 150
m, Grdst. ca. 1.000 m, 2 Garagen,
Chiffre 902013
Gartenhaus, Gerätehaus, Brunnen,
Baugrundstück in Att.-Neuenhof, Ausbaureserve, gepflegter Zustand,
1.200 qm m. positiver Bauanfrage, zu von Privat zu verk., Preis VB.
verk., 29.900 €; Tel. 02722/53649 0173/8155551
Baugrundstück in Brilon gesucht, Winterberg Langewiese: Haus mit
Tel. 02958/990677 o. 0171/2202154 großem Grundstück zu verkaufen. Früher als Pension genutztes ObSonnen-Grundstück in Wenden-El- jekt: 448 qm Nutzfläche zzgl. Nebenben,570 qm, Tel. 02762/928563 o. flächen. Grundstücksfläche 1569 qm.
Mobil 0177/5219100
4 Garagen. Top-Preis EUR 215.000.
Suche land- und forstwirtschaftli- Tel. 0234 3245945
che Fläche im HSK zu kaufen. Mobil Bad Berleburg-Stadt, beste Lage,
0151/50656571
DHH, ca. 140 m Wfl. auf insgesamt ca.
Voll erschlossenes Baugrundst. 950 m Grdst., Bj. 1966, von Privat zu
1.126 qm, in Bad Wünnenberg OT- verk., VB 150.000Euro. Tel.:
Fürstenberg, von privat zu verk., 06621/15041 und 9590539 oder
Hanglage, Südseite, gute Verkehrsan- 0162/9476024
bind. A 44, VB 26500 €; Tel. Mietangebote Siegerland
0231/891142
Bad Berleburg, 2 Zi., EBK, Du./WC,
Winterberg - Langewiese: Grund- 37 m, Terr., Keller, Stellpl., ab
stück zu verkaufen. Direkt am Rot- 01.04.2015 zu verm., 210 Euro zzgl.
haarsteig gelegen, 471 qm EUR NK. Tel.: 02751/2488
19.500,- Tel. 0234 33385879
70 m Wohnung, 2 Zimmer, KüETW-/Häuser-Ankauf
che,Bad, an Nichtraucher zu verm.,
Suchen kl. Fachwerkhaus im Sau- Erndtebrück. Tel.: 02753/4157
erland mit sonnigem Gartengrund- Bad Laasphe-Niederlaasphe, 83 m
stück, günstig zu mieten oder kaufen; Whg., 4 ZKB, Stellpl. u. kl. Keller, KM
0171/5439622
4,50 Euro pro m. Tel.: 0172/9097889
Grundstücke
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Mietangebote Siegerland
BESTWIG
MESCHEDE
Bad
Berleburg-Stadt:
4-ZKB+G/WC, ca. 100 m, Top-Komfort-Wohnung mit großem Balkon,
großem Dachboden incl. Abstellraum
und
ausgebautem
Bastelraum,
1a-Wohnlage mit Blick auf Stadt,
Oberstadt, Kirche u. Schloß Wittg.,
650 Euro+ NK, Tel. 0160/1736909
Bad Laasphe-Kernstadt: Kurz- od.
Langzeitwohnen, vollausgestatt. kleines 1 Raum-App., mit Kochnische,
Du., WC, Abstellr., ca. 22 m, im 1. OG,
ab 01.04.2015, evtl. früher, nur an Berufstätige zu vermieten. Miete mtl.
pauschal, möbliert, incl. aller NK u.
Strom 300 Euro. Tel.: 0171/6706039
Erndtebrück, ab Mai gemütliche
2Zimmer-Whg., EG mit Blick in Garten
und Gartennutzung, 70 m, KM 500
Euro, Kamineinbau möglich, gerne
Person mit handwerklich geschickten
Fähigkeiten für Hausmeisterarbeiten
(honoriert). Tel.: 0178/1365190
BLB-Stadt, Whg. 2 ZKB, neu renoviert, neues Bad/WC, Balkon, herrliche Aussicht, Kellerr., 2015 Kaminanschluss, zu verm., Energievebrauchskennwert 109,8; Heizung-Strom Bj.
1974. Tel.: 02751/3989 od. 7287
Biedenkopf-Dexbach, schöne 2
ZKB, gut u. kompl. eingerichtet, EBK,
kompl. Wohn- u. Schlafzi., Heizung,
Kaminofen usw. 315 Euro inkl. Heizkosten zu verm. Tel.: 06461/3780
(Bitte öfter probieren)
Bad Laasphe-Altstadt, 3 ZKB, 72 m,
mit eingerichteter Küche, m. Keller
und Waschküche,kurzfristig od. später an zuverlässige Mieter.Tel.:
02752/200285
Möbliertes NR-Zimmer mit Dusche, WC, TV, Kühlschr. u. Kochgelegenheit, Nähe Baumrainklinik, ab
01.04. zu verm. Tel.: 02751/6541
Birkelbach, 55 m DG-Whg., 2
ZKBu. kl. Abstellr., Pkw-Stellpl., 300
Euro + NK, ab 01.06.15 zu verm. Tel.:
0151/68113686
Bestwig-Ostwig, ca. 130 qm, 5 Zi.Wohnung, K/D/B, Gäste-WC, Kamin,
große Terrasse, Keller, Garage, Gaszentralheizung, frei ab ab sofort, Kaltmiete 650 € + 200 € Nebenkosten +
35 € Garage, Kaution 2 KM, GrulkeImmobilien, Tel. 02981/3366
Meschede. Helle 2 Zi-Whg. K, Bad +
WC, 64 qm, Balkon, Keller, evtl. Garage 310 € KM + NK ab 1.4. oder später.
Zuschriften unter Chiffre 034832
Gemütliche renov. Whg. Velmede,
sofort frei, 100 qm, 3 Zi., Küche m.
Abstellr., Bad, Gä-WC, Balkon, Keller,
Garage, KM 450 €
+ NK, Tel.
0171-2304521
Olsberg Gierskopp, Sehr schöne
und helle 3,5 Zimmerwohnungen, 70
und 78 qm, je 3,5 Zimmer, Balkon u.
Keller, 4,80 €/qm kalt, Tel.
0160/6370773 od. 02962/2999
Mietgesuche Siegerland
Berufstätiges Paar sucht helle, ruhige 3-4 ZKB Wohnung ab 90 m in
Erndtebrück, gerne mit EBK, ab
01.07. Tel.: 02751/4080474 (Wochenende, sonst werktags ab 18 Uhr)
Alleinerziehende Mutter mit 1
Kind sucht dringend kleine Wohnung
in Berghausen od. Raumland, bis 400
Euro kalt. 0151/72102293 (nachmittags)
Frau sucht günstige und renovierte
2 ZKB mit EBK in Bad Berleburg od.
näherer
Umgebung.
Tel.:
0152/51949785 od. 02751/8929656
Mietangebote
Spedition
Umzüge & ung
Lager
59909 Bestwig • Tel. 0 29 04/974 00
Mes-Wennemen 77 qm-Wohnung
im Zweifamilienwohnhaus, 3 Zimmer,
Küche, Bad. Sehr schöne Wohnlage,
Bestwig-Ostwig, ca. 48 qm schönes bezugsfertig renoviert. KM 295 € +
1-Raum-Appartement mit Einbaukü- Garage 25 €; Telefon 0171 6931429
che, Dusche/WC, Abstellraum, Terras- OLSBERG
se, sep. Eingang, Gaszentralheizung, Bruchh., zentrale DG-Whg. zu verab sofort frei. Kaltmiete 205 € + 75 € mieten. Gäste-WC; Bad mit Du. und
Nebenkosten, Kaution zwei KM, Grul- Wa., kl. Keller. Tel. 02962/1296 oder
ke-Immobilien, Tel. 02981/3366
0151/22834541
BRILON
Brilon Stadt, ruhige Randlage, 2
Z/K/D/B, möbliert, 63 qm, eig. Eingang, Gartennutzung, Stellplätze vorh.
KM 350 € Tel. 0151/46729063
Brilon, möbl. App. 42 qm, mit sep. Olsberg Stadtmitte, 100 qm WohEingang für Monteure frei, Infos: nung mit großem Balkon, 5 Zimmer,
Diele,
Bad,
Gäste-WC,
Tel.
02964/1323
0160/6370773 o. 02962/2999
Brilon-Alme vermiete ab sofort Whg.
45 m², 2 Zimmer, Küche mit Einbau- Olsberg, Souterrain-Whg. 54 qm,
küche, Bad mit Dusche, PKW-Stellpl., mit EBK und Abstellraum, im 1-FH zu
Kaltmiete 220 € + NK; 01702787644 verm., Tel. 02962/2100
DG Wohnung ca. 75 qm, 3 Zimmer, Suche Nachmieter/in für kl. schöKüche, Diele, Bad, ab 01.07.15 zu ver- ne Stadt-Whg. in Olsberg. EBK, Schlafmieten; 02961 50267 ab 18.00 Uhr zi-Schrank u. Bett zur Übernahme
möglich, ab 1.5. Tel. 02962/7504174
DROLSHAGEN
Ansehen Do-Nachmittag od. Sonntag
EFH, 6 ZKB, Zentrum, zum 01.06.
zu verm., KM 600 € + NK + 2 MM Verm. in Olsberg ab sofort in einem 2 FH eine Souterrain-Whg. ca. 98
Kaut.; Mobil 0170/8669312
qm, Terrasse, Küche, gr. Wohnzi., 2
FINNENTROP
Schlafzi. etc., neu renoviert. Mobil
Fi.-Ramscheid, Whg. 69 qm, 2 0160/97053331
ZKDB, ab sofort zu verm., Hobby- SCHMALLENBERG
raum, ruh. Lage, sep. Eingang, Gar2-+3-+4-Zi-Whg + 2 Häuser z.
tensitzplatz; Tel. 0171/4364586
verm. o. zu verk. Mieter zahlt keine
KIRCHHUNDEM
Maklergeb.! 02972/2639 oder
74 qm Whg., kmpl. renoviert, 4 www.immobilien-van-ackeren.de
Zi., Kü., Diele, Bad, Energieverbrauchsausweis 93,4 kWh (m² x a), Bödefeld, Dachgeschosswohnung
KM 390 € + NK 85 € zu verm in Khd.- 108 qm, 3 Schlafräume, Wohnzi., Kü/
Bad, ab 01.04.15; 02977/1071
Hofolpe; Tel. 02723/67524
Bödefeld; 2 Zi., ca. 40 qm mit EBK,
WE, Whg. 4 ZKB, ca. 130 qm, KM
ab 1.7.2015, Tel. 02977/1071
VB, Mobil 0172/2729392
Schmallenberg-OT, EinfamilienLENNESTADT
haus 5 Z/K/B, ca. 130 qm Wfl., über
Le.-Oedingen, EG-Whg. 75 qm, 4 800 qm Grdstck., Garage, ab 01.06.15
Zi., Einbauküche, Bad, WC, Balkon, langfristig
zu
verm.,
Tel.
Keller, Stellpl., KM 310 € ab sofort zu 0291/95272830 od. 0171/1110491
vermieten; Tel. 02725/268
Wohnung Schmallenberg, WormWohnung ca. 83 qm in zentraler bacher Berg, 106 qm, 3 Z/K/B, GäLage von Grevenbrück mit guter Anbinste-WC, Terrasse, Garage, zum 1.5.15
dung zur Uni Siegen, (daher gerne auch
zu verm., 460 €+NK+2MM Kaution,
als WG nutzbar) 3 Zi., Küche, Diele, Bad
0157/35136063
ab 01.05.2015 oder später zu vermieten
Mietpreis 350 € plus Nebenkosten.
Zuschr. an Chiffre 034784
BESTWIG
Bestwig, Schulzentrum Whg. zu
verm. 205 qm im Neubau auf 2 Etagen
(2. u. 3 Etage), KM 850 € + NK. Tel.
02904/710790
SUNDERN
Sundern Grünewaldstr. EG,
4ZKDB, 85 qm, KM 450 € + NK 120
€, V-Ausweis, Gas 95kW/h, Bj. 91 ab
Oberschlehdorn, DG-Whg 70 m², sofort; Tel. 02562/6088744
3 Zi., Bad, Abstellr., Keller, gr. Terr.,
Tel. 02982-1811
Schöne Whg. in Hachen 83 qm,
Küche, Esszi., Wohnzi., Schlafzi., DieMESCHEDE
le, Abstellraum, Bad mit Dusche u.
2 Z/KDB 50 qm, ruhige Lage/ 5 Min. Wanne, kpl. neu renoviert, auf
zur City, eigener Eingang u. Stellplatz Wunsch mit Garagen, ab sofort zu
an NR zu verm., KM 275 € + NK, Tel. berm., 350 € KM + 150 € NK, 2 MM0291/58891
Kaution, Tel. 02935/968719
MEDEBACH
Messeboden: Vermietung von
Doppelbodensystemen für Messe und
Ausstellung mit und ohne Verlegung.
Messebau Senger 0171/4175932
Olsberg Ortsmitte schöne, helle
Whg. 51,5 qm, 2Z/K/B, großer Südbalkon, 2. Etage, zum 1.6. evtl.
1.5.2015 an ruhiges Paar zu vermieten, Mobil 0152/21643296
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Mietangebote
SUNDERN
Sundern Kahlenberg, 4 ZKDB, m.
Balkon, 91 qm, KM 426 € + NK
115€, Stellpl. 17,50 € ab sofort,
V-Ausweis Gas 71kW/h, Bj. 97; Tel.
02562/9644790
WENDEN
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Großer Frühlings-Trödel der Katzenhilfe am Sonntag dem 15.03.2015
von 11-17 Uhr in Nuttlar, bei der Katzenhilfe Hochsauerland e.V. Für das
leibliche Wohl ist gesorgt. Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen. Wir freuen uns auf Sie.
Noch Fragen? Tel. 02904/7123772 o.
0171/9514811 oder www.katzenhilfemeschede.de, Am Trödeltag keine
Trödelannahme!
Erstbezug in Wenden, zentrale, ruhige Lage, 3 ZKB, 76,81 qm, Kellerr.,
gr. Terrasse, barrierefr. Zugang, Car- Gesundheit
port, hochw. Ausst., ab Aug. 2015, KM Elektromobil Vital Phönix zu
570 € + Carport + NK, Koch Bau- verk., VB 1.300 €. Tel. 02762/6371
partner GmbH, Tel. 02761/64427
Hochtonschmerztherapie bei PolyWenden OT: 3 ZKB, 104 m², neuropathien m. Hi Top Gerät f. 500 €
kompl. 2011 renov., Gäste WC, Gara- abzugeben, NP 3.700 €; Tel.
ge, Stellplatz, Balkon, überdachte Ter- 0271/355869
rasse, Garten, Keller, neue Fassaden- Haushaltsauflösung
dämmumg, gute Raumauft., EG, EnerEntrümpelungen, Haushaltsaufgiep. bantragt; Tel. 02762/41100 o.
lösungen, Betriebsauflösungen,
0172/5376023
Umzüge. Festpreisgarantie und Sach-
WINTERBERG
Zu verm. „Am Waltenberg“ 35 qm
Appartement mit Einbauküche u. Balkon, 65 qm Wohnung, 2 Zimmer, Einbauküche, Bad u. Balkon, 5 €/qm
kalt, T. 0160/6370773 o. 02962/2999
Mietgesuche Sauerland
anrechnung für hochwertigen Nachlass, Gold, Silber, Münzen, Möbel
usw., Tel. 0175-6194536
Haushaltsauflösung!!! Schlafzimmer, 2x2m Kieferbett, Schreibtisch,
div. Kleinteile. 3er+2er Sofa u.1 Sessel
zu verschenken; 0170/9600646
Brilon-Stadt, Randlage bis 70 m². Hausrat/Möbel
gerne Badew., Terr. o. Balkon, EBK PAX Kleiderschrank IKEA BxH
vorh., kein DG. Mobil 0170/3810007 3x2,35m anthrazit mit UGGDAL Glasschiebetüren und umfangreicher InFamilie sucht 3 bis 4 Zi. Wohnung nenausstattung, 4 Jahre alt, bereits deRaum Olpe o. Attendorn ab 01.07.15 montiert, NP 1.200,-€ VB 600,-€,
oder später. 027618010907
0176 92206208 ab 14:00 Uhr
Meschede-Stadt, Rentnerehepaar
mit 2 kg Hund sucht ca. 65 - 75 qmWohnung, KM ab 300 €, bezugsfertig,
gern mit Dusche, Garage o. Stellplatz,
keine offene Küche. Besichtigung
Ende März/Anfang April möglich.
Langjährige Gartenerfahrung vorhanden. Tel. 015256053841
Raum Brilon/ Meschede. Priester,
Renter sucht 4-5 Z.-Whg o. kl. FH f. 2
Pers. m. Garage. 02963-908585 o.
0175-5305611
Suche ab Juni Haus oder Wohnung
mit Einliegerwohnung und EBK zur
Miete in ruhiger Lage, Raum Meschede, Olsberg, Brilon. 0162-786-1515
oder E-Mail d-b-sauerland@gmx.de
Sundern, Ehepaar mittl. Alters
sucht 3 Zi.-EG-Whg., ca. 80qm, m.
Terr., Keller, Garage, 0170/9453958
Sundern, auch OT, kl. Whg., ca.
60-65 qm, gesucht, Parterre, Zuschriften unter Chiffre 034823
Garten/Rund ums Haus
1000 l Behälter, wie neu, 80 €; Mobil 0160/98015611
3 Blumenkästen Landhausstil, außen, 25 €. Mobil 0151/25741863
Hochw. Kassetten-Markisenanlage, hellgrün, Kassette braun, B: 4 m,
Ausfall 3 m, Elektroantrieb, Funk m.
FB, 3 J. alt, VB 1.500 €; Tel.
02733/811269
Verk. Hasel rot, Waln.-B., Flieder rot
weiß, Pflaumenb., Tel. 02761/61418
Flohmarkt
Second-Hand-Börse für Mode und
Trödel 14. u. 15. März 10-18 Uhr,
Tennisheim Wennemen,
Stressless 2er u. 3-Sitzer Sofa, Leder beige, 500 €; Tel. 02962/1851
Wegen neu aufkommendem Kuschelfaktor möchten wir gerne unsere
zwei grauen Ledersofas gegen eine
Kuschelecke tauschen. Beide befinden sich in einem sehr gepflegten Zustand. Gebt uns und unserer Kuschelecke eine Chance. Preis VB. Tel.:
02751/4279992
EBK guter Zustand, 5 J. alt, m.
Ober- u. Unterschränken, m. Kühlschrank, Geschirrspülmaschine, Herd
m. Backofen, Dunstabzugshaube, für
Selbstabbauer/Holer, 300 Euro. Bad
Berleburg. Tel.: 0171/3006543
Verk. Top-Single-Schlafzimmer,
Buche hell massiv, bestehend aus Bett
110 x 200, Schrank B220 H230, Sideboard B90x90 T40, Nachttisch B60
H50 T40, Selbstabholung,Top-Preis
500 Euro. Tel.: 02752/5982
Verk. Esszimmertisch Glas, oval,
ca. 150/100 cm, mit 4 Stühlen, beige,
VB 130 Euro; Design Sofa 2-teilig
rund, mit Hocker, rot, 165 Euro VB;
Alles
gut
erhalten.
Tel.:
06467/263400
Jugendbett oder für junge u. jung gebliebene Erw., 140x200, H 36, Umrandung Ahorn, 1 Nachttisch,kaum
gebraucht, 60 Euro. 02754/378895
Kinderbett 1,40 x 0,70 m, Buche
hell, neuwertig, kompl. mit Lattenrost,
Matratze und Zubehör, für 100 Euro
zu verk. 02754/1889
Pflege-Lattenrost, höhenverstellbar,
sehr massive Ausführung. Tel.:
02754/1889
Wunderschöne Eckvitrine, Eiche
rustikal, zu verk.; Tel. 02722/54526
2 Sessel, neuw., Farbe rot, Preis VB.
Tel. 02985/2119981
2 Matratzen, 90x200x24/25, 1/4
Jahr alt, zus. NP 450 € für 350 €,
Mobil 0151/57542920
2 neuwertige weiße Regale, Hemnes v. Ikea, 90 cm breit, 197cm hoch,
abzugeben, NP 238 Euro, VB 100
Euro, 0151/12406978
Bettgestell und Lattenrost (muss
nicht zusammen gekauft werden)
140x200, weiß, leichte Gebrauchsspuren, VB 70 €; 0151/15536219
Garnitur a. dkl.-braunem Glattleder, best. aus 3er, 1 Sessel (1 m), jew.
Rücken echt, 1 Hocker, alles TopZust., VB 400 €; Tel. 02722/54818
Großer ovaler Tisch, Birke fun.,
innenl. Platten ausziehb. auf 4 m, sehr
gut. Zust., NP 800 € für 150 € ;Mobil
0157/79014248
Hochwertiger Esstisch, Kirschbaum massiv, m. Intarsien, Ø 1.200
mm, ausziehbar m. Einlagen auf
1.600 bzw. 2.000 mm, f. VB. 750 €,
Tel. 02903/41798
Küche Eiche rustikal, U-Form, 1,20 x
4,20 x 1,20 m, incl. Edelstahlspüle m.
Armatur, Ceran-Kochfeld, Backofen,
Einbaukühlschr. m. sep. Gefrierfach,
Dunstabzugshaube. VB 1.200 €. An
Selbstabholer ab Anf. Apr. abzugeb.
Tel. 02963/2564 o. 0151/75031208
Küchenblock, beige, 5 Jahre, m. Geräten. 2,80 m lang, 2,34 m hoch,
Spülblock 1,10 m lang, 60 cm tief.
Viel Zubeh. an Leisten und Griffen. VB
900 €. Mobil 0160/2625811
Lampe, 2 Leuchten, Landhauscharakter 50 €. Tel. 02963/2564 o. Mobil 0151/75031208
Polstergarnitur aus Leder, terracotta (3/2) sehr guter Zustand, 300
€; Mobil 0171/9848357
Romantisches, schwarzes Metallbett, 140 x 200 cm, sehr wenig genutzt, mit Lattenrost und Kaltschaummatratze, abzugeben, VB 90 Euro,
0151/12496978
Moderner Teppich, 1 Jahr alt,
140x200 cm, grün, VB 75 €; Tel:
0151/15536219
Neue Spüle mit Armaturen, ausziehb. und Restebecken wegen Fehlkauf für 130 € zu verk.; Tel.
0271/3356533
Verk. gut erh. Küche, inkl. E-Geräte, ohne Spülmaschine, 3,55 x 2,55 m,
220 €; Mobil: 0174/7070155
Vorwerk Staubsauger mit Zubehör und Vorwerk Küchenmaschine
preisgünstig
abzugeben;
Tel.
02723/919991
Waschbecken (Villeroy & Boch)
m. Unterschrank (weiß) und Armatur (Hans Grohe )80 cm. Spiegelschrank (weiß) 75 cm Topzustand,
VB 250 €, Tel. 02721/50796 ab 15
Uhr
Weiße Kunstledergarnitur, 3er,
2er, 1 Sessel, VB: 120 €, Mobil
0170/3051666
Wohnzi.-möbel, Massivholz, hell,
4 Schränke, 1 Sideboard, neuwertig,
wg. Umzug zu verk., Bilder per Mail
mögl., VB; Tel.: 02722/959667
Seite K6
Fischpräparationen
Barsch,
Hecht, Welz u. Zander, günstig zu
verk.; Tel. 02761/72820
Älterer Merkuri 60 PS Außenborder, 500 €; Mobil 0171/7264656 OE
Kapital-/Geldmarkt
! #
! EDU
"" $$$ LQ
$$$ " " " Kamine/Öfen
Kaminofen von Koppe, Andantino
Speckstein, bis 6 kW, 150,00 €, Tel.
02972/1779
Kaufgesuche
Couchgarnitur, 3/2/1er, Kunstleder, gut erh., 150 €; 0152/53578074
Mädchen-Schlafzimmer in hellem
Holz, Bett (komplett), Schrank, Kommode, Vitrine, Regale, Schreibtisch,
150 € zusammen; Tel. 02972/7439
Hobby/Freizeit
Garagenverkauf von Angelgeräten u. Zubehör zu günstig Preisen
Samstag. 14.03. u. Sonntag 15.03. von
10-17 Uhr; Am Sonnenhang 8, 57489
Drolshagen; Tel. 02761/72820
Hole kostenlos ab: Gefriertruhen,
Gefrierschränke, Spül- u. Waschmasch. auch defekt. 0152/54074274
Porzellan, Gemälde, Uhren, Jagdu. Soldatennachlässe, Bestecke, Modeschmuck, Münzen u. Briefmarken
kauft Siegfried Lütz; 0271/23463661
Soldaten/Jagdnachlässe, Münzen,
Briefm., Porzellan, Uhren, Fotos, Bücher; Tel. 0271/3878488 Gerhards
Suche hochwertigen Pelzmantel
oder -jacke, Bleikristall und Bernsteinschmuck, Mobil 0163/8490375
Suche Buch Historischer Bergbau in
Wittgenstein. Tel.: 0177/9371357
Kontakte
Bianca besucht dich. 0175/5344797
Hausfrau 34J. 0711-23003018
Lena & Magda bei Medebach, auch
Hausbesuche, Tel. 06454/799894
★ Blonde Stella, Anfang 20,
★
schlank, erotisch und verführerisch.
0 29 32/89 85 88
★ ★
★ ★
Neu! Samija, echter Blickfang, besucht Dich v 8-23 Uhr; 0175/6161798
>Sarah, exclusive Hausbesuche!
0152-09452521 Kollegin gesucht.
Hose auf + los! 0800-662456314
» Die heißesten Girls der Region «
Auf Wunsch auch Spaß zu dritt!
Roxana & Lilli
★
★
0 29 32/89 85 88 ★ ★
★ ★
WILLIGE FRAUEN! 0900-50 11 44 99
NUR 99 Cent/Min.!
Mobil
abw.
Einsame KRANKENSCHWESTER, liebevoll + diskret! Raum
Plettenberg u. Willingen! 0900 52 52 44 42 €1,99/Min.Mobil abw.
Melina 22j. kleine, zierliche
Deutsche 0151-57940707
Der Erotik-Online-Führer
www.happyweekend-intim.de
Neu Kreuztal! Enrika vollbusig
Russin 0176-86384605
Jessi Vollbusig u. Schoko Susi, naturgeil, besuchbar, T. 02983/969449
Sexygirl 24J. verwöhnt Dich! Tel.:
01573-9703836
Wo die
Auswahl
groß ist
Service von A–Z!
Schau rein:
www.girls-haus19.de
0 29 61/90 80 44 · 01 51/17 51 81 97
Täglich ab 10 Uhr morgens
New Girls by Queens: Anda und
Maya. Mobil 0157/78405950
★ Langhaarige Vanessa, Anfang 20, ★
zärtlich und anschmiegsam, erwartet dich.
★ 0 29 32/89 85 88 ★ ★
★
Reife
Claudia,
0160/95835395
naturgeil.
Reife Sie besucht dich; Mobil
Frauen pv o.f.I. 0176-50309403 0151/23205621
Seite K7
Kaufgesuche
Achtung von Privat: Kaufe Pelze aller Art, seriöse Abwicklung, Hausbesuche,
Barzahlung.
Mobil
0157/74590772
Ankauf v. Privat, Antik, Möbel,
Porz., Näh.-Schreibm., Pelze, Münzen, versilb. Bestecke, Bilder, Mo.Schmuck, Garder., Puppen, Bücher,
Uhren, Banker, Tel. 0209/93821822
Antiquitäten, Gemälde, Uhren,
Schmuck, antike Waffen, Jagdsachen,
Soldatennachlässe usw. zu seriösen
Preisen gesucht. Tel. 02391/914406
Von Privat! Kaufe Pelze aller Art. Seriöse Abwicklung. Hausbesuche. Barzahlung. Aus der Region. Mobil
0177/2721821
Suche Kleiderschrank 2-4 türig,
und Bett 1,00 -1,40 m B in Kiefer gelaugt/geölt od. lackiert. Tel.:
0151/11667851
Musikmarkt
Klavier m. Hocker preisg. abzugeben; Tel. 02723/919991
Ich löse meine LP und CD Sammlung auf, ca. 250 CDs und 300 LPs und
50 Singles. Tel.: 0151/42537764
BALEANI Heimorgel, elektronisch,
50 Euro. Tel.: 02759/219
Pferde/Reitsport
2 Reithosen, Gr. 164, wie neu, je 15
€; Reithandschuhe, Gr. M, 5 €; Lederchaps, 10 €; Mobil 0160/7807694
6-jähr. Schimmelwallach, 2 spännig gefahren u. Freizeit geritten, ca.
1,60 m Stockmaß, brav im Umgang;
Mobil 0171/6936511
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
350 - Mittwoch, 11. März 2015
!!! Wir überziehen Ihre Polstergarnitur u. Eckbänke. T. 02723-80410
Suche dringend Lagermöglichkeit für Bücher, Möbel, Kleidung etc.
(Umzug) in Bad Berleburg und näherer Umgebung, ca. 30-35 m, Tel.:
0151/50533495
4-Loch Alufelgen Borbet CF KBA
43198, 6 J x 14 ET 38, LK 108, auf Kleber Reifen Dynaxer, 175/65R14 HP3
DOT 10-10, 100 € Tel. 02973/6190
Golf IV, 2. Hd., gepfl., silber, TÜV
02/17, 55 Kw/75PS, Bj. 00, 158 tkm,
2/3-trg., ZV, el. FH, VB 2.490 €; Mobil
0175/3601700
Haushaltsauflösung am 15.03.15
Auf der Alm 50, SI-Gosenbach von
14-17 Uhr; Tel. 0151/23500506
Verk. weiße Landhausküche,
L-Form, 3,94x1,34 m, 2,41 m hoch,
m. allen E-Geräten, variabler Aufbau,
VB 600 €; Mobil 0160/92668171
Leidenschaftlicher Modellautosammler, sucht Wiking Autos u.ä. aus
den 60er Jahren, gerne auch Märklin
Spur
Z
Eisenbahn;
Mobil
0170/2353938
Profi-Schnitzwerkzeug, wenig benutzt, Pr. VS; Mobil 0162/8244344
SR 185/60R14 4-Lochfelgen 5,5 J x
14 H2 ET 35, 160 €, Tel. 02903/1242
Spar Clio, Euro 4, EZ 2000, 197 tkm,
TÜV 10/2015, 5trg., Limousine, Klima, ZV, Servo, el. Fh., Funkschlüssel,
uvm., 8f.-ber., VB 950 €; Mobil
0157/85882716
Suche Zündapp, Kreidler, Hercules, Simson; Tel. 0151/57575857
VW Golf 1,6 Tour, EZ 07/2007, 56
Kw, 80 PS, 105 tkm, 3-trg., Klima,
Sitzhzg., beheizb. Außenspiegel, Nebelsch., 8-f bereift, 5.800 €; Tel.
02721/84911
28er Herren - Rad, 27 Gänge, Da.
Klapprad, 3 Gang-Schltg. m. Rücktritt,
je 50
€, Stepper 10 €, Mobil
0170/3051666
2 Wagenräder mit Achse, ø 1,50 m,
Stück je 45 €; 4 kleine Wagenräder, ø
50 cm, Stück je 20 €, verschiedene
Modelle. Mobil 0177/9296215
Klappcouch, apricotfarb., m. ein
paar kl. Farbklecksen, 30 €; Ablufttrockner, wg. Umzug abzugeben, 50
€; Tel. 02723/80603
Kettler Trimmgeräte; Rudergerät
und Bauchtrainer für zusammen nur
50 €, an Selbstabholer, Tel.
02973/6731
15 große Kois mit Zubehör abzug., Preis VS, Tel. 02962/3972
Dringend! Aus Zeitgründen u. wg.
Umzug 11-jähr. Kater als Freigänger
nur in gute Hände abzugeben. Mobil
0151/12300818
Kaninchen zu verk., T. 02762/7553
Junge Kaninchen, 4,5 Monate,
mittelgr. Rasse, aus Außenhaltung, in
gute Hände zu verschenken. Tel.:
02751/444748 od. 0172/3490507
Zwerghühner zu verk., sehr gut am
legen, Tel.: 02755/696
Wellensittiche in gute Hände abzugeben, Preis VS; 02972/7197
Großer Frühlings-Trödel der Katzenhilfe am Sonntag dem 15.03.2015
von 11-17 Uhr in Nuttlar, bei der Katzenhilfe Hochsauerland e.V. Für das
leibliche Wohl ist gesorgt. Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen. Wir freuen uns auf Sie.
Noch Fragen? Tel. 02904/7123772 o.
0171/9514811 oder www.katzenhilfemeschede.de, Am Trödeltag keine
Trödelannahme!
Waffen
Drilling Sauer & Sohn, Kal. 30.06,
-12/70, mündungsgl. Einsteckl., Kal.
222 ZF Schmidt & Bender 2,5 - 10 x
56, Abs. 4, nur an EWB für 1.600€;
0171/9915982
Kleiner Waffenschrank, H: 136
cm, B: 23 cm, T: 32 cm, für 80 € abzugeben; Tel. 0271/355869
Werkzeuge/Maschinen
Boschhammer-Abbruchhammer
VSH 10 m. Spitz-/Flach- u. Spatmeißel, VB 220 €; Mobil 0176/50966440
Gebrauchte Homa Schmutzwasser Tauchpumpe, 380 Volt m. 70 m
Feuerwehrschlauch, VB 500 €, Mobil 0151/58376364
Güde Wipp-Brennholzsäge GWS2 J. alt, neuw., 5,2 kw, 450 €
TV/HiFi/Video/Konsolen 700-HM,
Mobil 0171/3148495
XBox 360 m. 5 Spielen, 2 ControlHolzspalter, 380V, Spaltlänge bis
ler u. WLAN f. Internet, 190 €; Mobil
1 m, 420 €; Tel. 02732/80783
0175/1282436
Neues Hilti Fliesen Diamant-Bohrset
Unterricht
DD HWT, Profigerät f. Fliesen u. NaMa, Dt, Engl., 6,50 €/45 Min.; Tel. turstein NP 340 € f. 200 € zu verk.
0157/92305895
Tel. 02903/9728750
LERNEN IM HSK Stihl Mototrsäge 028, guter Zust.,
3,5 PS, f.220 €, Mobil 0170/3573684
A. Mansion
Preiswerte und
Tischkreissäge Attika 315, 2,4 kW,
erfolgreiche Nachhilfe
Tischgröße: 80 x 55 cm, Schnitttiefe
Neheim u. Meschede
Tel. 1 94 18 · www.lernen-im-hsk.net
ca. 9 cm, neuwertig f. 150 €, Mobil
0170/3573684
Vermischte Verkäufe
Verk. Shetty-Stute, kinderfreundl., 2 Kunstst.-Fenster + 1 Holzfenster
m. Sprossen, VB 30 €, gußeisernen
Mobil 01520/4365980
Ofen, VB 350 €, Gartentor, verzinkt,
Ländl. Reit- u. Fahrv. Aue-Wingesbest. aus: 2 gr. gr. Pfosten u. 2 Toren,
hausen bietet qualifiz. klassische ReitVB 380 €, Mobil 0151/62604436
ausbildung auf gut ausgebildeten
Lehrpferden. Individ. Angebot f. Er- Schallplatten aller Richtungen, ca.
wachsene Neu- u. Wiedereinsteiger. 700 St. 0,50 € /St., nur kpl. Bücher alGesonderte Angebote für Kinder u. Ju- ler Richtungen, ca. 270 St., 0,50 gendliche. Info. 0175/4482001 weite- 1,00 € /St., nur kpl. Tel. 02985/1510
re Vereinsinfos: www.rv-aue-winges- o. Mobil 0151/20932378
hausen.de
Verkaufe: Grundig 40 Zoll FlachTV, 250 Ä; Toshiba 32 Zoll Flach-TV,
Sammeln/Tauschen
150 Ä; Kettler Crosstrainer Verso 109,
Schöne Ostereiersammlerstücke 199 Ä; Stihl Motorsense FS45, 80 Ä;
zu verk.; Tel. 02739/6411 ab 19 Uhr Fritz Box 7330, 60 Ä; Ikea Schlafsofa,
2-Sitzer,40 Ä; 2 Zwerghasen inkl. neuSportgeräte
em Etagenkäfig, 40 Ä; LG Soundbar
Crosstrainer X 14,9 Sportsline,
S24A1-W, 80 Ä. Tel.: 0151/51734910
neu, NP 269 € für 155 € umstände(ab 18 Uhr)
halber an Selbstabholer zu verk., Tel.
Brautkleid in ivory (Champagner02761/71879
farbe), Größe 38, trägerfrei und geKettler Crosstrainer CTR 3, Test- reinigt, zu verkaufen. NP 1.500 Euro
sieger, top Zust., NP 799 €, VP 300 €. von Brautmode Stimper in Kreuztal,
Tel. 02722/4598 od. 0151/51772406 Preis ist VB, probieren Sie es erstmal
an. Erndtebrück 0171/3447165 (ab
Telekommunikation
10 Uhr)
Telefon, schnurlos m. AB u. zusätzl. Duscholux Round 90x90, halbMobilteil, Siemens Gigaset, A 600 A, rund, Kunstglas mit Wanne, preisw.
27 €, Tel. 02984/8478
abzugeben. Tel.: 02751/7454
Verk. Natursteine 50 m, unterTiermarkt
Teckelwelpen 3 sehr schöne Zwerg- schiedliche Größen, Abholung in Aue,
rauhhaarteckelwelpen, WT 25.02., El- 25 Euro pro m. Tel.: 02759/949044
tern im ständigen jagdlichen Ge- Verschiedenes
brauch, (beide FW VZ), Papiere DTK, Oeltanks 4 Stück, Schützmodul a’
Ende April an familieren Jägerhaus- 1.000 L, mit kompl. Zubehör, Preis
halt abzugeben, 0151/26410793
VS, Tel. 0171/7268498
Urlaub? Wir versorgen Ihren Vier- Kompressor Boge mit 150 Ltr. Kesbeiner. Tierpension Lockes Hof, Tel. sel 8-11 bar. Preis: VB. Mobil
02725/220010 Schmallbg-Hebbecke 0173/2785912
Wohnzi.-Schrankwand, Couchgarnitur 3/2/1, WZ-Tisch, Eckbank m.
Tisch u. 1 Stuhl. Mobil 0175/5376243
Attendorn
Fünf nach Zwölf
Küchenunterschrank, weiß, neu, 1 Oleby Ikea Regal, H/B 190/61
B/H/T 50x82x58 cm ohne Arbeitsplat- cm, 39,95 €; Kinder-Holztruhe, H/B/T
te, 30 €; Mobil 0151/10914534
40/71/41, 30 €; Graef Allesschneider
50 €. Mobil 0176/61813623 (OE)
Küche
U-Form,
ca.
3x4x3
mtr.,
Zu verschenken
Eiche hell, massiv, m. E-Geräten, AEG-Unterbaukühlschrank 156 l,
2 Wohnzi.-Schränke, 1 Kommode, für 50 €; Selbstabbau und Abholung
82 cm hoch, 60 cm breit, 5 Jahre, 50
1 Fernsehtisch, 1 WZ-Tisch, auszieh- am 18./19.03.2015! Tel. 02721/3246
€; Tel. 02972/1407
bar. Alles Buche hell. 0178/4305912
Teppich:
Pinoccio
beige/schw,
Da.-Motorradlederhose, schwarz,
80 Bücher zu verschenken, Roma100x150,Teppich Auto m. Tiger/Kat- Gr. 42, 1x getragen, VB 35 €; Tel.
ne, Krimis, usw. 0170/4727701
ze/Krokodil, Grüntöne, 120x170 je 30
An Selbstabholer zu verschen- €, s. g. erh., gerein. 02974/833945 02723/4956
ken: Jugendzimmer, Eichenschränke,
Rasenmäher, elektrisch u. FreiFernseher, Küchenfront, antiker Philips Röhrenfernseher, 100 Hz, schneider, je 50 €,Tel. 02761/64873
Schreibtisch und Schrank, Lampen, 90 cm ø, mit div. Features, pass. UnStühle, Tische, Sessel, Sofa, Bücher, terstellschr. + 2 Funkboxen, 49 €; Wohnzimmergarnitur m. 2 Sesseln,
olivgrün, 50 €; Tel. 02721/70473
Deko, Lennestadt-Altenhundem, Mo- Tel. 0271/2501854 (ab 16 Uhr)
bil 0170/2947253
Gefrierschrank abzug., 40 €, Tel. Glastisch, oval, 130 x 90 cm, H: 50
Farbfernseher m. Unterschrank. 02973/908179
cm, Messing, 50 €, Tel. 02762/7762
Mobil 0151/54828319 Wenden
Gehweg-/Balkonplatten, 32 Stck.,
40 x 40 cm, rötl.-braun meliert, an
Selbstabholer zu versch.; Tel.
02761/979100, Drolshagen
Massiver Büroschreibtisch (180 x
76 x 85 cm), inkl. 4 abschließb.
Schubladen rechts, abschließb. Unterschrank links, an Selbstabholer.
Mobil 0179/5503466 ab 16 Uhr
Metz 77er Röhren-TV, voll funktionsfähig, Tel. 02961/742635
German Doctors e.V.
Spendenkonto
Puzzle 3.000 Teile, orientalischer
Löbestr. 1a | 53173 Bonn
IBAN
Markt, auf Spanplatte, 02972/1407
Telefon +49 (0)228 387597-0
DE12 5206 0410 0004 8888 80
info@german-doctors.de
BIC
Sofa Recamiere, 1,65 x 0,80 m, pawww.german-doctors.de
GENODEF1EK1
stellfarb. gemustert, gut erh., an
Selbstabholer zu versch.; Mobil
Werden auch Sie
0151/26013257
7 m neuen Laminat Fußboden zu
zum Helfer.
verschenken. Tel.: 02753/3204
„Es ist schön zu erfahren, dass man den
Verbundpflaster, ca. 35 qm, 20 x 10
Menschen als Arzt direkt und effektiv
cm, rot-braun, an Selbstabholer zu
helfen kann.“
versch., Tel. 02761/979100, DrolshaOliver Ostermeyer
gen
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
350 - Mittwoch, 11. März 2015
„Mit Füßen getreten“
Mittelstandsvertreter verärgert über Ratsvotum
Hochsauerland.
Der Rat der Stadt Brilon hat
sich in seiner jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag gegen eine Resolution ausgesprochen, die Verlagerung der Elektrotechnikerausbildung aus dem Berufskolleg Olsberg zu verhindern. Die mittelständischen
Unternehmen sehen diesen
Schritt als Entscheidung gegen den Wirtschaftsstandort
HSK, wie die Mittelstandsvertreter vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Kreisverband
Hochsauerland/Soest/Paderborn in einer Stellungnahme schreiben:
„Gerade die jungen Fachkräfte von Morgen brauchen
moderne Bedingungen.“ So
wird Landrat Dr. Karl Schneider (CDU) in einer Pressemitteilung des Hochsauerlandkreises bezüglich der „gut angelegten Investitionen von 50
Millionen Euro in die Schulen
des HSK“ zitiert. Gleichzeitig
lehnt der Stadtrat in Brilon am
Donnerstag mit CDU-Mehrheit eine Resolution zum Erhalt der Elektrotechnikerausbildung am Standort Olsberg
ab. „Wer soll diesen Widerspruch verstehen?“ fragen die
Mittelstandsvertreter in ihrer
Stellungnahme. Hat sich die
Diskussion um die Beschulung am Standort Olsberg zu
einem
parteipolitischen
Spielball entwickelt, weil die
SPD frühzeitig die Zusammenhänge verstanden und
sich positioniert hat? Hat die
Politik Angst vor der Bezirksregierung in Arnsberg? Darf
Politik sich nicht mehr einmischen? Warum werden berechtigte Einwände aus den
Unternehmen, der Wirtschaftsförderung, der Fach-
hochschule Südwestfalen und
der Innung mit Füßen getreten? Wer soll denn die „neuen
hochqualifizierten Studiengänge“ belegen, wenn künftige Aspiranten für eine Technikerausbildung dank zu erwartendem
Kreistagsentscheid
sich schon bei der Basisausbildung im Handwerk oder in
der Industrie für eine Berufsschule außerhalb der Kreisgrenzen entscheiden?
„Fatale
Fehlentscheidung“
Wer einmal vor den Kopf
gestoßen wird, wird das nicht
vergessen.
Brilons
Wirtschaftsförderer Oliver Dülme
hat es auf den Punkt gebracht,
denn durch eine solch fatale
Fehlentscheidung der Politik
wird durch die in die Nachbarkreise
abwandernden
Schüler der durch ein externes Büro erstellte Schulentwicklungsplan zur Farce.
Es geht in der Diskussion
nicht darum, ein anderes Berufskolleg zu schwächen. „Es
geht um die viel gelobten positiven Bedingungen, die geschaffen werden müssen, um
Fachkräfte an das Hochsauerland zu binden. Bildung und
Technologie sind doch wichtig – oder sind das auch nur
halbherzige Lippenbekenntnisse?“, so der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Peter Staudt
(Leiter Kreisverband) und
Christoph Kloke (Verbandsbeauftragter für den Hochsauerlandkreis).
Es
wird
höchste Zeit, sich über parteipolitische Bedenken hinweg
zusetzten und mit allen Beteiligten und Betroffenen an einem Strang für die gesamte
Region zu ziehen.
Vortrag zu Pflegekindern
Brilon/Hochsauerland. Der
Pflegeelternverein im Hochsauerland bietet am Samstag,
18. April, von 10 bis 14 Uhr in
den Räumen der Sparkasse
Hochsauerland in Brilon, am
Markt 4, eine Fortbildung an.
Das Thema lautet: Wenn Pflegekinder 18 werden. Wie geht
es nach der Volljährigkeit weiter? Endet das Pflegeverhältnis? Wann kann es noch fortgesetzt werden? Adoption?
Rechtliche Aspekte und Aufgaben des Jugendamtes?
Schwieriger gestaltet es sich
noch bei Pflegekindern mit
Betreuungsbedarf. Dort müssen die gesetzliche Betreuung,
die Wohnform und Ausbildungsmöglichkeiten
ent-
schieden werden. Diese und
andere Fragen sollen besprochen werden. Referentin ist
Susanne Stroscher, Diplomsozialarbeiterin/Sozialpädagogin am Hansa-Berufskolleg
Unna, früher tätig im Pflegekinderdienst. Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Im Teilnehmerbeitrag ist das Mittagessen enthalten. Das Kreisjugendamt erstattet seinen Pflegeeltern die Kosten.
i
Anmeldung bis zum 14. April bei:
Heidi Balzer: 0 29 62/
9 76 98 56, Iris Schneider:
0 29 61/10 86, Alexandra Becker: 0 29 61/98 98 99 Oder per
E-Mail: pflegeeltern-hsk@gmx.de
Bei Bedarf wird Kinderbetreuung
angeboten.
Michi & Matthi
Herzliche Glückwünsche zur
Hochzeit am 13. März 2015
und für den gemeinsamen Lebensweg alle guten Wünsche
die Schafherde
Seite K8
Hallo Dieter L. mein Schatz!
Fast fünf Jahre sind wir nun ein Paar.
Ein Häuschen in Hoppecke, diesen Traum machst Du Dir bald wahr.
Die Sommerwochenenden ist Campen am Flugplatz auf dem Programm.
Unser Ziel ist, wir bleiben ein Leben lang zusamm’.
In Liebe, Astrid
www.sauerlandkurier.de
Von Filmmusik bis Pop
Intensive Nachwuchs-Blechbläserwoche in Bad Fredeburg
Hochsauerland.
Die NRW-weite Jugendbrassband YBB NRW hat sich in
kürzester Zeit einen Namen
in der Kulturlandschaft
Nordrhein-Westfalens erspielt. 25 Blechbläser und
drei Schlagwerker musizieren gemeinsam auf höchstem Niveau und spielten bereits beim Tag der offenen
Tür in der Kölner Philharmonie und sind seit 2011 festes
Ensemble des renommierten
Blechbläserfestivals Sauerlandherbst.
Dem musikalischen Leiter
Martin Schädlich ist es wichtig, möglichst vielen Nachwuchsblechbläsern die Chance zu geben, mit der symphonischen Brass-Band-Musik in
Kontakt zu kommen und gegebenenfalls Mitglied des
Auswahlensembles zu werden. Daher wird es in der ersten Woche der Osterferien im
MBZ Südwestfalen unter seiner Leitung eine Brass-BandWoche für Nachwuchsblechbläser in den neu eingeweihten Probenräumen des „Musikbildungszentrum Südwestfalen“ in Bad Fredeburg geben. Eingeladen sind alle
Viel Spaß und musikalische Förderung sind garantiert beim
Blechbläser-Workshop in Bad Fredeburg.
Blechbläser ab zwölf Jahren,
die ihr Instrument gut beherrschen und auch bereits einige
Erfahrungen im Kammermusik- oder Orchesterspiel gesammelt haben. Gesucht werden Posaunisten, Tubisten,
Trompeter, Kornettisten und
Schlagwerker, aber auch Tenorhorn-, Bariton- und Euphoniumspieler. Die jungen
Blechbläser werden von Montag, 30. März, bis Donnerstag,
2. April, Originalkompositionen für Brass Bands, Filmmusik aber auch Werke aus dem
Pop- und Jazzbereich erarbeiten und diese in einem kleinen Abschlusskonzert der Öffentlichkeit präsentieren.
Die Noten werden im Vorfeld zum Üben zur Verfügung
gestellt und sind in der Brass
Band typischen Notation aufgeschrieben
(überwiegend
Violinschlüssel in Bb/Eb). Die
Kosten für Vollverpflegung,
Übernachtung und Notenmaterial betragen 150 Euro. Anmeldungen
unter
martin.schaedlich@outlook.de
oder 01 74/7 64 39 67.
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
Seite K9
350 - Mittwoch, 11. März 2015
In stiller Trauer
Gegangen bist du aus unserer Mitte,
aber nicht aus unseren Herzen.
Dora Babilon
geb. Marquardt
* 28. August 1929 in Kamin/Westpreußen
† 21. Januar 2015 in Meschede
Danke sagen wir allen,
die in stiller Trauer mit uns fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten.
Charlotte Babilon-Reinert und Gerhard Reinert
Britta und Marcus mit Tim und Lea
Willi und Christiane Babilon
Yvonne, Ann-Katrin, Annabel und Patrick mit Anni
Meschede-Wennemen, im März 2015
Statt Karten
Anstelle persönlicher Benachrichtigungen
Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
sondern habt Mut von mir zu erzählen
und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch, so,
wie ich ihn im Leben hatte.
August Köchling
*08.11.1938
† 09.03.2015
Wir sind unendlich traurig:
Deine Helga,
Familie und Freunde
59929 Brilon, Burhagener Weg 7
Anzeigen-Hotline 02 91/99 91-0 u. 0 29 61/97 72 80
350 - Mittwoch, 11. März 2015
Wann, wann, wann wird Frieden,
dein Frieden unter uns?
Wann wird Frieden unter uns,
dein Frieden unter uns?
Seite K10
-DKUHVJHGlFKWQLV
Überall bleiben Spuren Deines Lebens,
die uns an Dich erinnern,
die uns glauben lassen,
dass Du bei uns bist.
Die Katholische junge Gemeinde
Diözesanverband Paderborn trauert!
Wir können es nicht begreifen.
Wir vermissen Dich sehr.
Torsten Rüther
Claudia, Inge und Norbert
geb. 07.09.1988 gest. 05.03.2015
Lange Jahre war Torsten aktives Mitglied im Verband.
Seit zwei Jahren war er auf der Diözesanebene im
Diözesanausschuss und vielen anderen Gremien aktiv.
Mit ihm verlieren wir einen engagierten und
hilfsbereiten Menschen, der die KjG mitgedacht und
mitgestaltet hat.
Margarethe Normann
geb. Blome
* 25. April 1932
† 18. März 2014
Olsberg-Antfeld, im März 2015
Das Jahresamt ist am Sonntag, dem 15. März 2015
um 10.45 Uhr in der St. Marien - Kirche zu Antfeld.
Es tut uns unendlich leid!
In der Hoffnung auf ein ewiges Leben bei Gott,
wissen wir ihn geborgen in Gottes Hand.
STATT PERSÖNLICHER DANKSAGUNGEN
Wir werden oft an Torsten denken.
Es ist schwer, so plötzlich einen Menschen zu verlieren, aber es tut
gut zu erfahren, wie viele Menschen sie gern hatten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seiner
Freundin Svenja.
Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme zum Ausdruck
brachten und gemeinsam mit uns Abschied nahmen.
Im Namen aller Mitarbeitenden
Die KjG Diözesanleitung
Elsbeth
Müskens
- Statt schriftlicher Benachrichtigung -
geb. Schmidt
* 11.10.1937
† 21.01.2015
Schwer war mein Leid,
ich trug es still,
nun ist’s vorbei,
weil Gott es will.
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
von meinem lieben Mann, unserem guten Vater,
Sohn und Bruder
† 08.03.2015
Werner Habbel
Annette
Anna-Katharina und Fabian
und Anverwandte
* 29. Januar 1928
57392 Schmallenberg, Am Stünzel 11, den 8. März 2015
Das Seelenamt ist am Freitag, 13. März 2015 um 19.00 Uhr in der
St. Georg Pfarrkirche in Grafschaft. Die Urnenbeisetzung findet zu
einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.
Wir unterstützen Menschen
mit diesem traurigen Schicksal
auf dem Weg zurück ins Leben
Das Sechswochenamt ist am Sonntag, dem 15. März 2015, um
10.45 Uhr in der St. Antonius-Kirche Allendorf.
Mit dir ging ein Teil von uns,
von dir bleibt ein Teil in uns,
etwas von deinen Träumen,
etwas von deinen Hoffnungen,
etwas von deinem Leben,
alles von deiner Liebe und Fürsorge.
In stiller Trauer
Hilfe nach dem Tod
von Kindern
und Geschwistern
Allendorf, im März 2015
Statt brieflicher Benachrichtigung
Marko Schmidt
*22.11.1965
Hans-Günter und Ingrid Müskens
Werner und Sonja Müskens
Enkelkinder:
Jonas, Hendrik, Robin,
Joceline, Jessie und Julien
Spendenkonto:
Bank für
Sozialwirtschaft
Blz 370 205 00
Kto 1997
www.VEID.de
© public-R
= 8. März 2015
In Liebe und Dankbarkeit
nehmen wir Abschied:
Anneliese Habbel, geb. Löcker
Berthold und Ursula Habbel
Matthias und Krista Habbel
Elisabeth Kühner
Marietta und Karlheinz Buccoli
Enkel, Urenkel,
Geschwister und Anverwandte
57413 Finnentrop, Zum Schee 39, den 8. März 2015
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Wir beten für unseren lieben Verstorbenen am Montag, dem 16. März 2015,
um 18.00 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Johannes-Nepomuk zu Finnentrop.
Jacken in Trench, Leder & Co.
Entdecken Sie die neuesten
Jackenmodelle in frischen Pastelltönen. Lässige Trench-Coats,
farbige Lederjacken und ausgefallene Blazer sind Ihre modischen Begleiter zum Frühlingsstart.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
NEUE STYLES
NEUE MODELLE
NEUE FARBEN
NEU
www.modefischer.com
JACKENtrends zum FrühjahrsSTART
®
ÖFFNUNGSZEITEN: MO.- FR. 9:30-13:00 UHR | 14:00 - 18:30 UHR | SA. 9:30 - 16:00 UHR | TELEFON 02721 92460
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
162
Dateigröße
4 736 KB
Tags
1/--Seiten
melden