close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
für den Stadtteil Altoberndorf
Nr. 7 / 13. März 2015
Telefon 07423/2239
Fax 07423/2365
Die Stadt Oberndorf a.N. sucht spätestens zum
01.10.2015 eine/n
Fachkraft für Abwassertechnik
(Ver- und Entsorger/in)
in Vollzeit für die Kläranlage in Oberndorf a.N.
Unsere Kläranlage ist auf eine Ausbaugröße von
35500 EW ausgelegt und besteht aus einer mechanischen, zweistufigen, biologischen und chemischen
Behandlungsanlage sowie einer anaeroben Schlammstabilisierung.
Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:
- Überwachung, Betreuung und Steuerung aller abwassertechnischen Anlagen innerhalb
des Klärwerks und in den Pumpwerken und
Regenüberlaufbecken des Kanalsystems der
Stadt Oberndorf a.N.;
- Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten bei
allen im abwassertechnischen Bereich anfallenden typischen Arbeiten;
- Entnahme von Abwasser- und Schlammproben und selbstständige Durchführung der
Laborarbeiten;
- Teammitglied im Wochenend- und Rufbereitschaftsdienst;
- Führung von Betriebsberichten und protokollen;
- Stellvertretung des Abwassermeisters mit
den damit zusammenhängenden anspruchsvollen Tätigkeiten.
E-Mail: VAAltoberndorf@oberndorf.de
Hierzu wünschen wir uns Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in dem oben genannten Ausbildungsberuf und möglichst mit mehrjähriger
Berufserfahrung in einer Kläranlage sowie EDVKenntnissen.
Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD sowie den im
öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen.
Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis
spätestens 23.03.2015 an das Personalamt der
Stadt Oberndorf a.N., Klosterstraße 3, 78727 Oberndorf a.N.
Frau Kopf und Herr Giebel informieren Sie gerne
telefonisch unter der Rufnummer 07423/77-1120.
Müll-Termine
Dienstag, 17.03.: Biomüll
Mittwoch, 18.03.: Restmüll (2-wöchentlich, 4wöchentlich)
Mittwoch, 18.03.:Problemstoffsammlung, 14.00 –
14.30 Uhr, Parkplatz Flößerhalle Altoberndorf
Die Kriminalpolizei rät
Aufgrund der in den letzten Tagen immer wieder
gemeldeten Einbrüche und Betrügereien, hat der
CDU Stadtverband Oberndorf die kriminalpolizeiliche
Beratungsstelle Tuttlingen eingeladen in Oberndorf
zu informieren wie man sich effektiv gegen Woh-
2
nungseinbrüche schützen kann und wie Betrügereien
an der Haustür oder am Telefon erkannt werden
können. Kriminalhauptkommissar J. Bronner steht
Rede und Antwort. Zwei Termine werden angeboten:
Mittwoch, 18. März 2015, im Kronesaal in
Bochingen um 17:00 Uhr; Thema: Sicher
Wohnen – Einbruchschutz
Mittwoch, 25. März 2015, Gasthaus Linde
Hochmössingen; Thema: Betrüger unterwegs Wie kann ich mich schützen
Alle Bürger sind herzlich eingeladen!
Liadan - Irish Folk Ladies with a mission
Mittwoch, 08.04.2015, 20 Uhr, Ehemalige Augustiner-Klosterkirche Oberndorf a. N.
Die sechs jungen Damen haben sich zur Aufgabe
gemacht, irische Lieder und Tänze möglichst authentisch erklingen zu lassen. Sie haben zu Recht erkannt, dass angesichts vieler Innovatoren auch noch
jemand übrig bleiben sollte, der die Tradition möglichst pur interpretiert. Líadan haben also keine Gitarren, Bouzoukis und Mandolinen als Begleitinstrumente. Die gute alte Harfe muss es richten und sie tut es
auch, denn die Harfenistin zupft und schlägt das
irische Nationalsymbol impulsiv und abwechslungsreich. Das Piano Akkordeon übernimmt mit unter die
Aufgaben eines Basses und sorgt für tiefe Töne und
Bodenhaftung. Mit gleich zwei Flute und Fiddle Spielerinnen schöpft das Sextett vor allem Melodie mäßig
aus dem Vollen. Es kommt zu reizvollen Duetten, ja
sogar musikalischen Duellen und zu prickelnden
Wechseln, wenn sich die Ladies rasend schnell durch
die Jigs & Reels spielen. Spannend wird es dann,
wenn eine Fiddle oder Flute Rhythmus Aufgaben
übernimmt, derweil die andere weiterhin Melodie
spielt. Plötzlich werden die Rollen getauscht und so
entstehen neue Klangfarben und rhythmische Strukturen. Und wenn sich zum Schluss alle Instrumente
in einem Unisono vereinigen, klingen die Tunes von
Líadan fast schon orchestral.
Eintrittspreise:
Vorverkauf: 14,00 € (zzgl. VVK-Gebühren)
Abendkasse 18,00 €
Karten für diese Veranstaltung sind erhältlich
in den Schwarzwälder-Bote Geschäftsstellen:
Oberndorf a. N., Sulz, Rottweil, Schramberg,
Albstadt-Ebingen, Balingen, Blumberg, Calw, Donaueschingen, Freudenstadt, Hechingen, Horb,
Nagold, St. Georgen, Schwenningen sowie beim
Kulturamt der Stadt Oberndorf a. N.
Ticket-Hotline: 07423 / 78790
Kirchengemeinderatswahl in Altoberndorf
Am Sonntag, 15.03.15 ist das Wahllokal im Pfarrhaus in der Alt-Dorfstraße 49, von 10 bis 14 Uhr,
geöffnet. Die Wahl wird als Wahl ohne Bindung
durchgeführt. Hannelore Helm, Myriam Riethmüller
und Reinhold Schwanzer haben sich zur Kandidatur
bereit erklärt, bis zu vier weitere Personen können in
den Leerzeilen noch zusätzlich notiert werden. Bis
Freitag 12 Uhr im Briefkasten des Pfarrbüros in
Altoberndorf eingehend, können Briefwähler ihre
Unterlagen anfordern. Die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis spätestens Sonntag um 14 Uhr im
Briefkasten der Kirchengemeinde (Pfarrbüro) eingeworfen werden. Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte zur Wahl mit. Mit dem angeforderten Briefwahlschein können sich die Briefwähler auch
im Wahllokal ausweisen und dort direkt wählen. Gewählt sind die Personen, die mindestens 6 Stimmen
erhalten haben und die ihre Wahl annehmen. Wir
erhoffen uns ein vollständiges Gremium, das aus
sieben Mitgliedern besteht. Alle Vorgeschlagenen mit
der Mindeststimmenzahl bitten wir um wohlwollendes
Überdenken.
Nutzen Sie Ihr Wahlrecht - stimmen Sie ab und unterstützen Sie so das neue Gremium.
Beginn der Orgelrestaurierungsarbeiten
Liebe Kirchengemeinde,
seit nunmehr zwei Jahren warten wir auf diesen
Termin. Diese Woche haben nun die Arbeiten begonnen. Für ungefähr drei Wochen wird nun unsere
Gemeinschaft keine Orgel ertönen lassen können. An
Ostern wird dann hoffentlich unsere Kirche wieder
den Klang der Orgel hören.
In diesem Zuge möchten wir uns nochmals bei all
den Spendern bedanken. Das Ziel des Kirchengemeinderates, die Orgelrestaurierung komplett aus
Spendengeldern zu finanzieren konnte bis auf eine
ca. Summe umgesetzt werden. Wir werden hierfür
weiterhin fleißig sammeln und möchten uns schon im
Voraus für die Unterstützung bedanken.
Ministranten Jubiläum
Das 25jährige Ministranten-Jubiläum feierte Christian
Haaga im Januar im Jugendgottesdienst in der St.
Silvester Kirche in Altoberndorf. Mit ihm wurden für 5
Jahre Ministranten-Dienst Tamara Danner, Pascal
Herz und Nils Lamprecht geehrt. Auch konnte die
Kirchengemeinde ein neues Mitglied der Ministranten,
Alisa Liebrecht, begrüßen.
3
Seniorenkreis
Der Seniorenkreis trifft sich am Donnerstag, 19. März
2015, um 14.30 Uhr, im Gasthaus zum Kreuz in
Bochingen zu einem gemütlichen Nachmittag. Seniorinnen und Senioren, die sich uns zwanglos und unverbindlich anschließen wollen, sind zu jederzeit
herzlich willkommen.
Wünsch' Dir was: Musiker sammeln Stimmen
Das 1. Wunschkonzert der Musikkapelle Altoberndorf
rückt näher. Nun sind es nur noch zwei Wochen –
Zeit also, seine Stimme abzugeben. Für alle, die ihn
noch nicht ausgefüllt oder verlegt haben: Der Stimmzettel wird heute erneut in diesem Mitteilungsblatt
veröffentlicht (siehe Schlussseite). Wahrscheinlich
haben Sie sich längst entschieden, welche der 40
aufgeführten Musiktitel Sie am liebsten hören möchten. Treffen Sie Ihre Wahl, setzen Sie ihre Kreuzchen. Es können beliebig viele Titel gewählt werden,
jeder Tipp kostet drei Euro. Der gewählt werden
kann bis Freitag, 27. März, die Stimmzettel können
beim 1. Vorsitzenden Gert Frädrich, Untere Boller
Halde 26 (Tel. 95 78 34), abgegeben werden, oder
bei jedem aktiven Musiker. Diesen Weg nehmen wir
Ihnen jetzt ab: In den nächsten Tagen werden
Jungmusiker und Aktive durchs Dorf laufen und Sie
um Ihre Stimmabgabe bitten. Bitte wählen Sie mit.
Am Konzertabend selbst kann nicht mehr abgestimmt
werden. Noch ein Tipp: Wenn in einer Familie mehrere Mitglieder abstimmen möchten, sollte jeder einen
eigenen Stimmzettel verwenden und seinen Namen
samt Adresse angeben. Das erhöht Ihre Gewinnchancen, denn unter allen Teilnehmern verlosen wir
am Konzertabend 3 x 2 Eintrittskarten für unsere
Nacht der Musicals am 4. Juli im Klosterhof.
HSG Neckartal Aktuell
Die Handballer aus dem Neckartal kamen nach der
langen Fasnetspause nur schwer in Tritt und so hagelte es teilweise hohe, aber auch dennoch vermeidbare Niederlagen. Lichtblicke gab es bei der männlichen C- und weiblichen A-Jugend, welche ihre Auswärtsspiele dominierten und verdiente Siege einfahren konnten. Damit wahren sie die Chance auf den 2.
bzw. 3. Platz in der Bezirksliga.
Die Männer scheiterten in Nendingen und an der
eigenen Chancenauswertung und verpassen 2 wichtige Punkte im Kampf um Platz 3. In einer ausgeglichenen Partie ließen die HSG Männer bereits in der 1.
Hälfte zu viele gute Chancen liegen und agierten in
der Abwehr zu passiv. In der zweiten Hälfte erwachte
der Kampfgeist zu spät um das Spiel noch zu drehen.
Auch die Frauen mussten beim ungeschlagenen Ta-
bellenführer aus Schwenningen ohne zählbares die
Heimreise antreten.
Erfolgreich waren unsere jüngsten der E-Jugend bei
ihren Spieltagen in Rottweil und Hossingen und zeigen damit erneut, dass für talentierten HSG Nachwuchs gesorgt ist.
Ergebnisse:
Männer: HSG - HSG NTW 24:26
Frauen: HSG - TG Schwenningen 23:37
wJA: HSG – HSG NTW 24:12
mJA: HSG - HSG Albstadt 35:51
mJA: HSG - HSG Fridingen 24:27
wJB: HSG - TG Trossingen 10:25
mJB: HSG - HSG Albstadt 22:35
mJC: HSG - HSG Albstadt 24:16
wJD: HSG - HSG Rietheim 3:20
gJE Sulz : HSG - HSG Hossingen 6:0
gJE Obdf: HSG - HSG Rottweil 1 4:2
Weitere Informationen und alle Spielberichte finden
Sie unter:www.hsg-neckartal.de
Am kommenden Wochenende findet in der Stadionhalle Sulz wieder ein großer Heimspieltag statt. Die
Handballer der HSG hoffen dabei auf zahlreiche Zuschauer und werden alles dafür geben die Punkte im
Neckartal zu behalten.
Mit großen Schritten gehen wir dem Frühling
entgegen. Auch die Vögel im Garten machen
sich auf die Suche nach einem Plätzchen um
ihr Nest zu bauen. Aber kein Nistkasten in
Sicht? Dem können Sie am 21.03.2015, von
14.00-16.00 Uhr, in Altoberndorf (Rathausplatz) abhelfen. Wir laden Euch herzlich
ein, Euren Nistkasten selber zu bauen. Bei
Kindern unter 12 Jahren bitten wir um eine
erwachsene Begleitperson, die beim Zusammenbauen hilft. Wer möchte kann den Nistkasten danach noch kunterbunt anmalen.
Bitte bringt einen Hammer mit. Farben und
Pinsel liegen bereit.
Damit wir planen können bitten wir um eine
Anmeldung per Email:
Beatrix.Lamprecht@gmx.de Darin solltet Ihr
uns auch kurz mitteilen, wenn Ihr mehr als
einen Nistkasten benötigt. Wir erheben einen
Unkostenbeitrag i.H.v. 4,00 € für Mitglieder
(Mitgliedsausweis bitte mitbringen) und 6,00 €
für Nichtmitglieder je Kasten, ab 3 Kinder
geben wir einen Familienrabatt).
NABU/BUND Ortsgruppe Oberndorf/Sulz
4
BASAR RUND UMS KIND
Ökumenische Hospizgruppe Raum Oberndorf
Der evangelische Kindergarten veranstaltet am
Samstag, 14. März 2015, von 10 bis 12 Uhr, in
der Turnhalle Aistaig einen "Basar rund ums Kind"!
Gekauft werden können Kinder-Frühjahrs-/Sommerbekleidung bis Größe 176, Schuhe, Spielsachen, Baby-Ausstattungen, Kinderwagen, Autositze, Kinderfahrräder, Bobbycar, Dreiräder usw. !
Für das leibliche Wohl ist mit Roten Würsten und
Getränken sowie Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen) gesorgt!
Der Erlös kommt dem evangelischen Kindergarten
zugute.
Die Kinder, Erzieherinnen und Eltern freuen sich über
eine große Besucherzahl.
Der Kummer, der nicht spricht,
nagt am Herzen, bis es bricht.
Missionsausschuss Kath. Kirchengemeinde
Altkleidersammlung am Samstag, 28.03.15
Wie jedes Jahr findet im Frühling die Altkleidersammlung des Missionsausschusses der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael Oberndorf statt. Sie ermöglicht Hilfssendungen für Slumbewohner, Arbeitslose und arme Tagelöhner in Afrika, Südamerika und
dem Nahen Osten.
Mit Pater Benno Baumeister von den Weißen Vätern
konnten wir in Burundi eine neue Partnerschaft eingehen. Er ist in der Betreuung von Aidskranken tätig.
In einem bewegenden Brief schreibt er uns: „Wir
konnten es erst gar nicht glauben als der Container
aus Stuttgart in unserem Hof entladen wurde. 18
große Ballen Kleidung! Und das gerade jetzt nach der
Überschwemmung! Wir verteilen sie nun gleich an
die Armen, die nichts haben und durch die Überschwemmung nun den Rest auch noch verloren haben. Möge der Herrgott Euch mit seinem Segen erfüllen.“
Auch die Dorfbauhilfeaktion von Pater Windey in
Indien, bei der Taifun geschädigte Kleinbauern zu
festen Häusern in Eigenarbeit verholfen wird, unterstützen wir seit Jahrzehnten. Durch Ihre Hilfe geben
wir den Menschen Hoffnung in ihrer Not.
Die Sammlung findet am Samstag, 28. März 2015,
ab 9.30 Uhr, statt. Aus Kosten- und Umweltschutzgründen verteilen wir keine Plastiksäcke. Die Kleider
müssen vom Spender nicht bezeichnet sein. Bitte
keine Schuhe.
Die brauchbaren Kleider werden von Frauenteams
sortiert, gebündelt, von uns zu Ballen gepresst und in
Containern versandt. Ein Teil der Kleider wird an eine
deutsche Textilfabrik verkauft. Ihr Erlös dient mit zur
Finanzierung der Versandkosten nach Übersee.
-William Shakespeare-
************************
Herzliche Einladung zur offenen ökumenischen Trauerandacht mit dem Thema: „Gott nimmt uns nicht
die Lasten, sondern stärkt die Schultern.“ Die
Andacht ist am Sonntag, 22.03.2015, um 18.00 Uhr,
in der Evangelischen Stadtkirche Oberndorf a.N. In
der Andacht ist Raum und Zeit, sich des nahestehenden Verstorbenen zu erinnern, meditative Texte und
Musik zu hören, eventuell eine Kerze im Gedenken zu
entzünden und, wenn gewünscht, den Einzelsegen zu
empfangen. Im Anschluss laden wir ein, mit anderen
Menschen in ähnlicher Lage zusammenzukommen
und sich bei Gebäck und Getränken auszutauschen,
Ökumenische Hospizgruppe Raum Oberndorf
Ehrenamtliche, kostenlose Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen Zuhause, in Pflegeeinrichtungen oder im Krankenhaus
Kontakt und Information: Handy 0151 171 395 09
E-Mail : Hospiz@sozialstation-oberndorf.de
Trauerbegleitung:
monatliches Treffen, 1. Samstag im Monat (außer im
August), von 15.00 bis 17.00 Uhr, Gemeindehaus
Quelle Winzeln, Tel. 07402-341 589
WIR FREUEN UNS ÜBER NEUE MITARBEITER UND
BERATEN SIE GERNE UNVERBINDLICH
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Mittwoch, 18.03.: Osterkerzen bemalen
15.00 Uhr Kaffee und Kuchen im Schwedenbau, 1.
Stock, Clubraum; anschließend Osterkerzenbemalung
mit Frau Ute Kopp, mitzubringende Materialien bitte
der Tagespresse entnehmen, Unkostenbeitrag
Mittwoch, 18.03.: Hatha Yoga
14.00 – 14.45 Uhr, Schwedenbau I. Stock, gegenüber Clubraum, Unkostenbeitrag, Leitung Roswitha
Schillinger
Zu den Terminen sind alle Betroffene, auch Neue,
herzlich willkommen.
Leitung der Gruppe: Ingrid Tade – Telefon
07454/406725, E-Mail: i.tade@hotmail.com
http://www.frauenselbsthilfe.de/oberndorf.html
5
Tierschutzverein Oberndorf a.N. u. U. e.V.
Jahreshauptversammlung
am 19. März 2015, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Wasserfall“ in Oberndorf, Lindenstr. 60. Wir freuen uns,
wenn wir zahlreiche Mitglieder und Tierschutzfreunde
an diesem Abend begrüßen können. Bitte teilen Sie
uns mit, ob Sie kommen, damit wir mit dem Gasthaus disponieren können.
Im Interesse des Tierschutzes
Ihr Klaus Jürgen Marek
Sprechzeiten des Ortsvorstehers:
Donnerstag: 16.30 – 17.30 Uhr
Öffnungszeiten der
Verwaltungsaußenstelle Altoberndorf
Montag: geschlossen
Dienstag: 8.00 – 11.30 Uhr
Mittwoch: 8.00 – 10.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 – 17.30 Uhr
Freitag: 8.00 – 11.30 Uhr
Das nächste Mitteilungsblatt wird in Kalenderwoche
12 herausgegeben. Anzeigenschluss: mittwochs 8.00
Uhr
Informationen
Im Aushang der Verwaltungsaußenstelle Altoberndorf
befinden sich Informationen zu:
Schüler aus Osteuropa und Lateinamerika suchen
Gastfamilien
Im Altoberndorfer Rathaus liegt das „GästeJournal/Schwarzwaldtourismus“ kostenlos zum Mitnehmen aus.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst am Wochenende und
wochentags in der Nacht: Telefon 01805/1929-2380.
Notfallpraxis der niedergelassenen Ärzte am SRHKrankenhaus Oberndorf: samstags, sonntags, feiertags von 9.00 – 20.00 Uhr, ohne Anmeldung.
HNO-Notdienst
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis am
Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen
(1. OG. Hauptgebäude): Samstag, Sonntag, Feiertag
von 10 bis 20 Uhr (ohne Voranmeldung), Tel.:
01805-19292410.
Apotheken-Notdienst
Sa., 14.03.:
Untere Apotheke, Färbergasse 6, Oberndorf, Telefon
07423/2218
So., 15.03.:
Kronen-Apotheke, Kirchtorstraße 4, Oberndorf, Telefon 07423/2828
-
ohne Gewähr –
Suchen zuverlässige(n) Rentner/Hausfrau,
bieten Minijob: 3 x wöchentlich,
Hofreinigung an Supermarkt in Oberndorf,
Telefon 07429/9318-23, von 8.30 – 12.00 Uhr.
6
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
249 KB
Tags
1/--Seiten
melden