close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Stadt Elzach

EinbettenHerunterladen
MITTEILUNGSBLATT
MIT DEN STADTTEILEN
41. Jahrgang
KATZENMOOS, ELZACH,
www.elzach.de
OBERPRECHTAL, PRECHTAL & YACH
11
Donnerstag, 12. März 2015
Elzach aktuell - Stadtgeschehen
Stadt Elzach
VORSORGE
Mappe
Hilfe für den Notfall
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger!
Kluge Köpfe sorgen vor!
Jeder Mensch kann unerwartet und unverschuldet in eine Lage kommen, in welcher er die eigenen Rechte nicht
mehr selbst vertreten oder den Alltag nicht mehr eigenverantwortlich zu regeln vermag. Dies kann zum Beispiel
durch Unfall, Krankheit, Behinderung oder Alter geschehen. Demzufolge ist es wichtig, sicher sein zu können,
dass in jeder Lebenssituation in Ihrem Sinne gehandelt wird.
Wir freuen uns daher sehr, dass wir Ihnen mit dieser in Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung
Elzach und dem Beirat für Senioren und Behinderte der Stadt Elzach entworfenen und gestalteten
Vorsorgemappe einen informativen Handlungsleitfaden für Ihre Angehörigen, Freunde, Nachbarn und Bekannte
an die Hand geben können. Mit der Mappe können diese im Falle des Falles in Ihrem Sinne handeln.
Füllen Sie die Vorsorgemappe in aller Ruhe aus. Sie können hier viele persönliche Daten eintragen sowie
medizinische Angaben machen. Die Mappe heften Sie am besten in Ihrem persönlichen Ordner ab und fügen
weitere wichtige Unterlagen hinzu.
Machen Sie Ihre Angehörigen, Ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten sowie vor allem auch jüngere Menschen
auf diese Vorsorgemöglichkeit aufmerksam und sprechen Sie mit ihnen über die Mappe. Die Vorsorgemappe ist
im Rathaus Elzach und den Ortsverwaltungen kostenfrei erhältlich und kann im Internet unter der Homepage der
Stadt Elzach ( www.elzach.de/gemeinde/senioren oder auf der Startseite der Homepage unter Downloads)
heruntergeladen werden. Bei Fragen können Sie sich gerne im Rathaus beraten lassen.
Wir hoffen sehr, dass Ihnen die ausgefüllte Vorsorgemappe ein gutes Gefühl darin verschafft, wichtige Dinge für
den Notfall übersichtlich geregelt zu haben.
Ihr Beirat für Senioren und Behinderte der Stadt Elzach
2
MITTEILUNGSBLATT
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
Nachruf
Am 28. Februar 2015 verstarb im Alter von 77 Jahren
Herr Friedrich Pleuler
Der Verstorbene war über 40 Jahre als Wald- und städtischer Arbeiter bei den früheren Gemeinden Oberprechtal
und Prechtal und ab 1975 bei der Stadt Elzach beschäftigt. Im Januar 2001 schied Herr Pleuler aus dem Dienst
der Stadt Elzach aus.
Herr Pleuler versah seinen Dienst sehr fachkundig, gewissenhaft und zuverlässig. Mit seiner stets freundlichen
und hilfsbereiten Art war er sowohl als Mitarbeiter und Kollege wie auch bei der Bevölkerung sehr geschätzt.
Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten.
Für die Stadt Elzach
Roland Tibi
Bürgermeister
Michael Burger
Personalratsvors.
Für die Ortschaft Oberprechtal
Franz Burger
Ortsvorsteher
Frühlingskonzert des Akkordeonclubs Oberes Elztal e.V.
Bild: Akkordeonclub Oberes Elztal e.V.
Am Sonntagnachmittag zur Kaffee und Kuchenzeit konnte man sich ein abwechslungsreiches und interessantes Konzert
im HdG anhören. Die Spielgemeinschaft des Akkordeonclubs Oberes Elztal e.V. und des Akkordeon-Clubs Niederwinden
unter der Leitung von Viktor Trippel griff eifrig in die Tasten und begeisterte das Publikum mit ihrem bunt gemischten
Musikprogramm, sei es mit „Kalif von Bagdad“, „Slavischer Tanz Nr. 8“ „Tage wie diese“ oder „Starlight Express“. Eine
Bereicherung dieser Veranstaltung war auch der Kinder- und Jugendchor der Sängerrunde Prechtal unter der Leitung
von Dorothea Hagner und Margriet van Reisen. Das gemeinsame Stück „Eleni“ hat allen Beteiligten viel Freude bereitet.
Generalversammlung des Männerchors Elzach e.V.
Es gab Neuwahlen und Ehrungen bei der
Generalversammlung des Männerchors
Elzach e.V., die im Gasthaus zum Löwen
stattfand. 1. Vorsitzender Markus Anselment und 2. Vorsitzender Andreas Tibi
sowie Schriftführer Mario Fischer und
Kassier Thomas Bulle wurden wieder in
ihrem Amt bestätigt. Einzig Simon Ganter und Willi Weber wurden als Beisitzer
ersetzt von Harald Moser und Joel Perin.
Martin Singler übernahm den passiven
Beisitz von Kurt Meier.
Dirigent Tobias Arthen wird ab Ende
August für ein Jahr beruflich einen USA
Aufenthalt einschieben, sodass für diese
Zeit Kandidaten, die als Vertretung einspringen sollen, gesucht werden.
Bild: Vorsitzender Markus Anselment (links) und Stellvertreter Andreas Tibi
(2. von rechts) ehrten (von links) Wolfgang Koellner, August Trenkle, Peter
Loderbauer, Markus Köpfer, Heribert Dufner und Ewald Rieger für besonders
fleißigen Probenbesuch. Bild: Eveline Gröger
MITTEILUNGSBLATT
Donnerstag, 12. März 2015 · Nr. 11
3
Generalversammlung
des Feuerwehr- und Brauchtumsvereins Katzenmoos
Bei der Generalversammlung des Feuerwehr- und Brauchtumsvereins Katzenmoos konnte Vorsitzender Heinrich Volk auf
ein harmonisch verlaufenes Jahr Rückblick halten. So sind zum Beispiel das Maibaumstellen, der Hock am 1. Mai und das
Pfingstfeuer feste und wichtige Bestandteile
des Vereinskalenders und des Dorflebens in
Katzenmoos. Da sich fast die gesamte Vorstandschaft erneut zur Kandidatur bereit
erklärte, gingen unter der Wahlleitung von
Bürgermeister-Stellvertreter Joachim Disch
die turnusmäßigen Neuwahlen schnell vonstatten. Neu in der Vorstandschaft als Beisitzer ist Christian Klausmann. Disch dankte
der Vorstandschaft und den Mitgliedern für
ihr großes Engagement und betonte, dass
gerade für Katzenmoos ein reges Vereinsleben enorme Bedeutung für die Lebensqualität des Ortes habe. Deshalb sei es geradezu ideal gewesen, dass vor 10 Jahren die
bewährten kameradschaftlichen Strukturen
der ehemaligen selbständigen Feuerwehr
Katzenmoos in den neuen Verein „hinübergerettet“ werden konnten. Am Schluss der
Veranstaltung gab der Vorsitzende Heinrich
Volk noch kurz einen Ausblick auf das Ver- Bild mit der neu gewählten Vorstandschaft des Feuerwehr- und Braucheinsjahr. Da die Kräfte des Vereins in diesem tumsvereins Katzenmoos, von links: Beisitzerin Beate Speitel-Burger, BeisitJahr stark durch die Teilnahme am Stadt- zer Christian Klausmann, Schriftführer Konrad Kienzler, Beisitzerin Renate
fest in Anspruch genommen sind, wird das Moser, stellv. Vorsitzender Daniel Schätzle, Kassenverwalter Christian Burger,
10-jährige Jubiläum voraussichtlich im Zu- Vorsitzender Heinrich Volk, Beisitzer Marco Biehler, 1. Bürgermeister-Stellsammenhang mit dem Maihock im nächsten vertreter Joachim Disch.
Jahr offiziell gefeiert werden.
Blutspenderehrung
in der Ortschaftsratssitzung Katzenmoos
In der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Katzenmoos stand die Ehrung eines besonders verdienten Blutspenders auf der Tagesordnung.
Im Auftrag des DRK-Blutspendedienstes überreichte Ortsvorsteher Franz Lupfer
an Roland Schwibbe die Blutspender-Ehrennadel in Gold mit Eichenkranz und
der eingravierten Spendenzahl 75.
Ortsvorsteher Franz Lupfer dankte dem Spender für sein uneigennütziges Handeln und überreichte ihm neben der Ehrennadel mit Urkunde auch ein Buch sowie ein Weinpräsent zur „Auffrischung der roten Blutkörperchen“.
Text und Bild: Bernhard Wisser
medivita e.V. Elzach
Verein für Gesundheitssport und Sportrehabilitation
Elzach, Am Rißlersberg 4a, 79215 Elzach
Tag der Rückengesundheit
Sonntag, 15.3. 2015 von 11.53 Uhr bis 16.13 Uhr
Der Tag der Rückengesundheit findet bundesweit zum 14. Mal statt. Sie haben es selbst in der
Hand etwas gegen Ihre Rückenschmerzen zu
tun. Wir helfen Ihnen, Ihre Gesundheit wieder
zu erlangen und zu erhalten.
Sie erhalten ausreichende Informationen:
Beratungsgespräche
Analysen der Rückenmuskulatur
Konzepterweiterung der neuen Rückenschule
Wir sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und lizensiert und von dem BBS für
Rehabilitationssport zugelassen. Nutzen Sie die
Gelegenheit und machen Sie den 1. Schritt, um Ihre Rückenschmerzen zu lindern.
Über Ihren Besuch freut sich das Medivita-Team
Büro Telefon 07682 92 42 31 , Nikolausplatz 1
Therapieraum , Am Rißlersberg 4a,
info @ medivita -elzach.de
Osterbasar
am kommenden Sonntag
Hiermit laden wir Sie am Sonntag, den 15. März 2015, von
11.00 bis 18.00 Uhr zu unserem traditionellen Osterbasar in
die Steinberghalle Prechtal ein. Wir haben für Sie wieder
viele Bastelarbeiten angefertigt. Das Angebot umfasst verschiedene Türkränze, Holzfiguren, Dekoartikel u.v.m.
Selbstverständlich werden wir auch für das leibliche Wohl
bei einem Besuch sorgen. Wir bieten Ihnen ein Mittagessen
(Spießbraten vom Schwein, Spätzle oder Kartoffelgratin
und Salat) an. Eine reichhaltige Kuchenauswahl wird ebenfalls vorhanden sein.
Der Erlös des Basars wird für unsere
allgemeine Rot-Kreuz-Arbeit verwendet.
Über Ihr Kommen würden wir uns
sehr freuen und bedanken uns hierfür.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Prechtal e.V.
4
MITTEILUNGSBLATT
Offenburg, 4. März 2015
Landratsamt Ortenaukreis
Amt für Gewerbeaufsicht, Immissionsschutz
und Abfallrecht
Untere Immissionsschutzbehörde
Badstraße 20
77652 Offenburg
Stromausfall am 03.03.2015
In Elzach und Yach fiel am 03.03.2015
unvorhergesehen der Strom aus.
Grund dafür war ein, durch Bauarbeiten in der Alten Yacher Straße
hervorgerufener Defekt der dorti-
gen 20-KV-Leitung.
Die Stadtwerke Elzach teilen ihren Kunden und allen anderen Einwohnern von Elzach mit, dass entstandene Schäden
(z. Bsp. Überspannungsschäden an Elektrogeräten) unter
Angabe von Schadenstag, einer Schadensschilderung und
der kompletten Anschrift, schriftlich (per E-Mail oder Post)
bei der Firma Vogel Bau geltend gemacht werden können:
Adresse:
Firma Vogel Bau
Herr Hartwig Kühne
Dinglinger Hauptstraße 28
77933 Lahr
E-Mail: hartwig.kuehne@vogel-bau.de
Für unsere Kunden übernehmen wir selbstverständlich
auch die Kontaktaufnahme / Abwicklung mit der Firma Vogel Bau. Für Fragen hierzu steht Ihnen der kaufmännische
Betriebsleiter Herr Stephan Fix, Tel. 07682/80439, stephan.
fix@elzach.de sehr gerne zur Verfügung.
Öffentliche Bekanntmachung
Öffentliche Bekanntmachung
Die E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG beabsichtigt auf dem Grundstück Flurst. Nr.: 622 der Gemarkung Mühlenbach und dem Grundstück Flurst. Nr.: 1195 der Gemarkung Gutach/Schwarzwaldbahn weitere drei Windenergieanlagen mit einer Nabenhöhe von 149 m, Rotordurchmesser 115 m und einer Gesamthöhe von 206,5 m zu errichten und in Betrieb zu nehmen. Zur Verwirklichung des Projektes hat sie beim Landratsamt Ortenaukreis die immissionsschutzrechtliche Genehmigung beantragt.
Bei dem Vorhaben handelt es sich um eine genehmigungsbedürftige Anlage im Sinne von § 4
Bundes-Immissionsschutzgesetz in Verbindung mit Nummer 1.6.2 der Anlage 1 der Verordnung
über genehmigungsbedürftige Anlagen - 4. BImSchV -.
Das Vorhaben der E-Werk Mittelbaden fällt auch in den Anwendungsbereich des Gesetzes über
die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG). Das Vorhaben ist der Ziffer 1.6.3 der Anlage 1 zum
UVPG zuzuordnen. Die Anlage unterliegt einer standortbezogenen Vorprüfung des Einzelfalles
nach § 3 c Satz 2 UVPG.
Das Landratsamt Ortenaukreis hat als zuständige Genehmigungsbehörde die Antragsunterlagen
geprüft und stellt im Hinblick auf die notwendige Vorprüfung des Einzelfalles fest, dass für das
beantragte Vorhaben keine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung
besteht. Das Vorhaben kann nach Einschätzung der Behörde auf Grund überschlägiger Prüfung
unter Berücksichtigung der in Anlage 2 UVPG aufgeführten Kriterien keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen haben, die nach § 12 UVPG zu berücksichtigen wären. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung ist deshalb entbehrlich.
Diese Feststellung wird hiermit nach § 3 a UVPG bekannt gemacht.
Die E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG beabsichtigt auf
dem Grundstück Flurst. Nr.: 622 der Gemarkung Mühlenbach und dem Grundstück Flurst. Nr.: 1195 der Gemarkung
Gutach/Schwarzwaldbahn weitere drei Windenergieanlagen mit einer Nabenhöhe von 149 m, Rotordurchmesser
115 m und einer Gesamthöhe von 206,5 m zu errichten und
in Betrieb zu nehmen. Zur Verwirklichung des Projektes hat
sie beim Landratsamt Ortenaukreis die immissionsschutzrechtliche Genehmigung beantragt.
Bei dem Vorhaben handelt es sich um eine genehmigungsbedürftige Anlage im Sinne von § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz in Verbindung mit Nummer 1.6.2 der Anlage
1 der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen
- 4. BImSchV -.
Hinweis
Das
Vorhaben
der
E-Werk Mittelbaden
fällt auch in den
Die getroffene
Feststellung
der Genehmigungsbehörde
über die Umweltverträglichkeitsprüfung
ist nicht selbständig anfechtbar (§ 3a
UVPG).
Anwendungsbereich
des
Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG). Das Vorhaben ist der Ziffer 1.6.3
Offenburg,
4. März12015
der
Anlage
zum UVPG zuzuordnen. Die Anlage unterliegt
einer standortbezogenen
Vorprüfung
Landratsamt
Ortenaukreis des Einzelfalles nach
Amt für Gewerbeaufsicht, Immissionsschutz
§ 3 c Satz 2 UVPG.
und Abfallrecht
Das Landratsamt Ortenaukreis
hat als zuständige GenehmiUntere Immissionsschutzbehörde
Badstraße 20
gungsbehörde die Antragsunterlagen
geprüft und stellt im
77652 Offenburg
Hinblick auf die notwendige Vorprüfung des Einzelfalles
fest, dass für das beantragte Vorhaben keine Verpflichtung
zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung
besteht. Das Vorhaben kann nach Einschätzung der Behörde auf Grund überschlägiger Prüfung unter Berücksichtigung der in Anlage 2 UVPG aufgeführten Kriterien keine
erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen haben, die
nach § 12 UVPG zu berücksichtigen wären. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung ist deshalb entbehrlich.
Diese Feststellung wird hiermit nach § 3 a UVPG bekannt
gemacht.
Landratsamt Ortenaukreis
Postfach 19 60, 77609 Offenburg
Badstraße 20, 77652 Offenburg
E-Mail: landratsamt@ortenaukreis.de
Telefon
Zentrale
0781 805 0
Telefax
0781 805 1211
www.ortenaukreis.de
Allgemeine Servicezeiten
Montag bis Freitag
08:30 – 12:00 Uhr
Donnerstag
13:00 – 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Volksbank Offenburg
(BLZ 664 500 50) 205 45
(BLZ 664 900 00) 987 700
Swift-BIC: SOLADES 1 OFG
Swift-BIC: GENODE 61 OG1
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
USt.-Nr.
DE 14 25 81 768
Hinweis
Die getroffene Feststellung der Genehmigungsbehörde
über die Umweltverträglichkeitsprüfung ist nicht selbständig anfechtbar (§ 3a UVPG).
IBAN DE 80 6645 0050 0000 0205 45
IBAN DE 66 6649 0000 0000 9877 00
Satzung der Stadt Elzach zur Offenhaltung
der Verkaufsstellen
am Sonntag, 29. März 2015
Aufgrund § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg i.V. m. § 8 des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg und zur Änderung anderer Vorschriften
vom 14. Februar 2007, hat der Gemeinderat der Stadt Elzach in seiner Sitzung vom 24. Februar 2015 folgende Satzung beschlossen:
§1
Es wird bestimmt, dass die Verkaufsstellen des Einzelhandels im Stadtteil Oberprechtal über die in § 3 des Gesetzes
über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg und zur
Änderung anderer Vorschriften festgelegten Öffnungszeiten hinaus anlässlich der Eröffnung des „Oberpechtäler Osterdorfes“ am
Sonntag, 29. März 2015
in der Zeit von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
für das Anbieten von Waren geöffnet sein dürfen.
§2
Die Bestimmungen über die Sonn- und Feiertage, der Arbeitszeitverordnung, des Manteltarifvertrages für die Arbeitnehmer im Einzelhandel, des Jugendarbeitsschutzgesetzes und des Mutterschutzgesetzes sind zu beachten.
§3
Zum Schutz der Arbeitnehmer wird auf die Beachtung von
§ 12 des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg und zur Änderung anderer Vorschriften besonders verwiesen.
§4
Wer vorsätzlich oder fahrlässig seine Verkaufsstelle öffnet,
ohne unter die Ausnahmeregelung des § 1 dieser Satzung
zu fallen, begeht eine Ordnungswidrigkeit nach § 15 Abs. 1
Nr. 1 a des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg und zur Änderung anderer Vorschriften, die mit
einer Geldbuße von bis zu 10.000 Euro geahndet werden
kann. Wer der Vorschrift des § 12 Abs. 1 bis 3 des Gesetzes
über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg und zur Änderung anderer Vorschriften zuwiderhandelt, begeht nach
§ 15 Abs. 1 Nr. 1 d.) des Gesetzes über die Ladenöffnung in
Baden-Württemberg und zu Änderung anderer Vorschriften eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße von
bis zu 15.000 Euro geahndet werden kann.
§5
Diese Satzung tritt am Tage nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
Hinweis:
Etwaige Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften
der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO)
oder aufgrund der GemO beim Zustandekommen dieser
Satzung, wird nach § 4 Abs. 4 der GemO unbeachtlich,
wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit der
Bekanntmachung dieser Satzung gegenüber der Stadt
geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht,
wenn die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzung,
die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung
verletzt worden sind.
Elzach, 24. Februar 2015
Roland Tibi
Bürgermeister
MITTEILUNGSBLATT
Donnerstag, 12. März 2015 · Nr. 11
Die Stadt Elzach gratuliert zum Geburtstag
Freitag, 13.03.2015
Herrn Hubertus Mayer
Hauptstraße 67
Samstag, 14.03.2015
Frau Elke Lindemer
Am Kirchberg 8
Sonntag, 15.03.2015
Frau Ursula Thiel
Am Schießgraben 11
Dienstag, 17.03.2015
Frau Hedwig Spath
Waldkircher Straße 5
i
5
NOTDIENSTE
ARZT
72 Jahre
72 Jahre
81 Jahre
83 Jahre
BEKANNTMACHUNGEN
VON ANDEREN ÄMTERN
Meisterprüfung in der Hauswirtschaft 2016
Bei genügender Beteiligung sollen im Jahr 2016 wieder
Meisterprüfungen für den Beruf Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin angeboten werden. Anmeldungen müssen
bis spätestens 12. Juni 2015 beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 31, Konrad-Adenauer-Straße 20 in 72072
Tübingen eingereicht werden. Zur Meisterprüfung wird
zugelassen, wer eine Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen
kann. Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Meisters der Hauswirtschaft/einer Meisterin
der Hauswirtschaft haben. Zur Prüfung kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder
auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Fertigkeiten
und Kenntnisse (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Das
Anmeldeformular und Auskunft über die für die Anmeldung benötigten Unterlagen sowie weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Regierungspräsidien
Baden-Württemberg http://www.rp.baden-wuerttemberg.
de unter „Ausbildung“, beim Landratsamt Emmendingen,
Landwirtschaftsamt (Tel. 07641 451 9143, Frau Huppenbauer) oder direkt bei der Ansprechpartnerin am Regierungspräsidium Freiburg (Tel. 0761 208 1240). Zur Vorbereitung
auf die Meisterprüfung 2016 bietet das Landwirtschaftliche
Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg einen 13-monatigen Lehrgang an. Er beginnt am 14. September 2015
und endet im Oktober 2016 mit der letzten von sechs Prüfungen. Unterricht ist immer montags von 9 bis 17 Uhr. Die
Teilnahme am Lehrgang ist kostenfrei, die Prüfungsgebühr
beträgt 300 Euro.
Grünschnittplätze im Frühjahr
Die Gartensaison beginnt. Deshalb informiert die Abfallwirtschaft des Landratsamtes über die Öffnungstage der
Grünschnittplätze im Landkreis. Die zentralen Grünschnittplätze in Denzlingen, Elzach, Endingen, Herbolzheim, Kenzingen und Waldkirch sind jeden Freitagnachmittag und
Samstagvormittag geöffnet. Die Grünschnittplätze der Fa.
ROM in Emmendingen und Teningen sind von Montag bis
Samstag täglich geöffnet. Die kleineren Grünschnittplät-
An Werktagen nach 18 Uhr ist der diensthabende Arzt durch
Anruf beim Hausarzt zu erfahren.
Außerhalb der regulären Sprechzeiten der Arztpraxen ist
der ärztliche, kinderärztliche, gynäkologische und augenärztliche
Bereitschaftsdienst unter Tel. 01805/19292-320 zu erreichen. An
Wochenenden und Feiertagen ist der zahnärztliche Notfalldienst
unter Tel. 0180/3222555-70 erreichbar.
In Notfällen: Notruf Polizei: 110, Notruf Feuerwehr, Notarzt,
Rettungsdienst: 112, Rufnummer Krankentransport: 19222
Notruf-Fax an die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/4601-77 (nur für schwerhörige, ertaubte, gehörlose und
sprachgeschädigte Personen.)
APOTHEKEN
Di., 10.03. Kastelburg-Apotheke, Waldkirch
Freie Str. 2, Tel. 07681 1379
Mi., 11.03. Kandel-Apot. im Gesundheitszentrum, Waldkirch
Fabrik Sonntag 5 A, Tel. 07681 4925250
Do., 12.03. Paracelsus-Apotheke, Denzlingen
Bahnhofstr. 16, Tel. 07666 2392
Fr., 13.03. Apotheke am Heidacker, Freiamt (Ottoschwanden)
Hauptstr. 57, Tel. 07645 917877
Waldhorn-Apotheke, Sexau
Emmendinger Str. 6, Tel. 07641 47575
Sa., 14.03. Glocken-Apotheke, Waldkirch (Kollnau)
Kollnauer Str. 1, Tel. 07681 7054
Kronen-Apotheke Teningen
Reetzenstr. 5, Tel. 07641 41109
So., 15.03. Apotheke, Simonswald
Talstr. 36 A, Tel. 07683 794
Schlossberg-Apotheke, Emmendingen
Steinstr. 12, Tel. 07641 914650
Mo., 16.03. Spitzweg-Apotheke, Emmendingen
Fritz-Boehle-Str. 38, Tel. 07641 51191
Di., 17.03. Nikolai-Apotheke, Waldkirch
Adenauerstr. 11, Tel. 07681 4740740
TIERARZT
Samstag/Sonntag, 14./15.03.15
Regina Kohler, Herbolzheim, Im Entennest 5, Tel. 07643 934040
Dr. Klein, Emmendingen, Neustraße 16, Tel. 07641 416888
BEREITSCHAFTEN
Stadtwerke / Elektrizitätswerk:
Stromversorgung: Für Elzach Kernstadt, Katzenmoos, Oberprechtal, Prechtal, Yach, Tel. 0800/3629477, EnBW Regional AG,
Regionalzentrum Rheinhausen
Wasserversorgung: Tel. 07682/91828-0
Holzwärme Elzach-Biederbach: Tel. 07682/91828-0
Öffnungszeiten Recyclinghof Elzach
Fr 13.00 – 17.00 Uhr, Sa 09.00 – 13.00 Uhr
Öffnungszeiten Grünschnittsammelplatz Elzach
Fr 13.00 – 17.00 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr
Tierkörperbeseitigungsanstalt
Zweckverband PROTEC Orsingen, Nenzinger Str. 34,
78359 Orsingen, Tel.: 07774/9339-0, Fax: 07774/9339-33
Telefonseelsorge: Tel. 0800/1110111
(vertraulich, anonym und kostenfrei, rund um die Uhr).
Fachstelle Sucht Beratung Behandlung Prävention
Waldkirch, Lange Str. 78, Sprechstunden Di und Do 9-12 und 1317 Uhr, Tel. 07681/24623 sonst Emmendingen, Hebelstr. 27, Tel.
07641/451-3091, Erstsprechstunden Mi 16-17 und Do 11-12 Uhr,
fs-emmendingen@bw-lv.de
Sozialstation
Tel. 07682 909040
Betreuungsgruppe, Ehrenamtliche Besuchsdienst
„Zämme“,
Tel. 07682 909040
Hospizgruppe
Tel. 07682 925650
Dorfhelferinnen
Tel. 07682 920202
Ambulanter Pflegedienst Heike Schmook
Tel. 07682 921537
www.pflegedienst-schmook.de
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Wölflinstraße 13, 79104 Freiburg, Telefon: 0761 36122,
Telefax: 0761 36123, E-Mail: info@bsvsb.org,
Internet: www.bsvsb.org
6
MITTEILUNGSBLATT
ze in Bahlingen, Freiamt, Gutach-Bleibach, Malterdingen,
Rheinhausen, Riegel, Sasbach, Teningen-Oberdorf, Teningen-Nimburg, Teningen-Heimbach, Weisweil und Wyhl
sind im Frühjahr ab März sowohl am ersten als auch am
dritten Samstag im Monat am Vormittag geöffnet. Über
die genauen Öffnungszeiten und Standorte der einzelnen
Plätze informiert das Landratsamt auf der Internetseite
www.landkreis-emmendingen.de unter Abfallwirtschaft >
Grünschnittplätze, am Infotelefon 07641 451 9700 und in
einem Faltblatt „ Grünschnittplätze“, das an der Infotheke
im „Haus am Festplatz“ in Emmendingen erhältlich ist.
Elterngeld und ElterngeldPlus
Am Donnerstag, 26. März, informiert die Fachanwältin für
Familienrecht, Susanne Besendahl, über das Elterngeld,
die Elternzeit, das neue ElterngeldPlus und den ebenfalls
neuen Partnerschaftsbonus. Die Veranstaltung beginnt um
14:30 Uhr im Berufsinformationszentrum (Raum A007) der
Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77.
Susanne Besendahl zeigt auf, wie Erwerbstätigkeit und
Kinderbetreuung vereinbart werden und welcher Elternteil
welche Rolle übernehmen kann. Tipps gibt es auch für Alleinerziehende. Werdende und junge Eltern wollen wissen:
Wer hat Anspruch auf das Elterngeld, das neue ElterngeldPlus und in welcher Höhe? Wie lange ist die Bezugsdauer? Welche Regelungen gelten für die Elternzeit? Wo sind
Anträge zu stellen? Die Referentin klärt über diese Fragen
auf und wird über rechtliche Änderungen/Neuregelungen
informieren.
Die Veranstaltung ist Teil der von Elsa Moser organisierten
Vortragsreihe BIZ & Donna.
Verbundschule Elzach
Einladung zum Tag der offenen Tür der Verbundschule Elzach
Die Verbundschule Elzach mit Werkrealschule und Realschule laden zu einem gemeinsamen Tag der offenen Tür
für Eltern und Schüler der jetzigen vierten Klassen am Freitag, 13. März 2015 von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr ein. An diesem Tag können Sie sich zusammen mit Ihren Kindern in
Herausgeber:
Stadtverwaltung Elzach, Hauptstraße 69, 79215 Elzach
Tel. 07682 804-0, Fax 07682 804-55, stadt@elzach.de, www.elzach.de
Druck und Verlag:
Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70,
78628 Rottweil, Telefon 0741 5340-0, Fax 0741 65 85
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Roland Tibi oder sein Vertreter im Amt
Für „Interessantes“ und den Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur gegen Bezahlung der 1/4-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
den Schularten Haupt-/Werkrealschule und Realschule umschauen. Neben Unterrichtssequenzen können Sie sich auch
in den unterschiedlichen Fachbereichen und den Räumlichkeiten umschauen, um so einen Eindruck von der Arbeit
und den Angeboten der beiden Schularten zu bekommen.
Für unsere zukünftigen Fünftklässler gibt es reichhaltige
Mitmach- und Kennenlernaktionen. Um 16.00 Uhr findet
eine Schulleitungsinformation zu den unterschiedlichen
Schularten durch die Schulleitung statt. Die Eltern haben
die Möglichkeit, mit der Schulleitung und Lehrern ins Gespräch zu kommen. Für kleine Erfrischungen wird gesorgt
werden.
Da immer wieder Fragen aufkommen, was eine Verbundschule genau ist, hat die Verbundschule speziell für die
Eltern der Klassenstufe 4 eine Internetseite eingerichtet
mit allen erklärenden Informationen: http://www.verbundschule-elzach.de.
Sie können Ihr Kind wie folgt bei uns anmelden:
Mittwoch, 25. März 2015
10.00 – 12.00 Uhr
16.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015
10.00 – 12.00 Uhr
Werkrealschule:
Sekretariat Frau Wiese,
blaues Gebäude (Zimmer E19)
Realschule:
Sekretariat Frau Wernet,
rotes Gebäude (Zimmer 202)
Bitte bringen Sie zur Anmeldung einen Geburtsnachweis
(z.B. Geburtsurkunde oder Kinderausweis) des Schülers sowie Blatt 4 der Grundschulempfehlung (Anmeldung bei
der weiterführenden Schule) mit.
Meinrad Seebacher
(Rektor der Verbundschule Elzach)
Noch freie Plätze im Waldkindergarten
Sind Sie noch auf der Suche nach einem Betreuungsplatz
für ihr 2-jähriges Kind? Halten Sie sich gerne in der Natur
auf und möchten auch Ihrem Kind die Möglichkeit geben
sich ungezwungen und spielerisch, gemeinsam mit Gleichaltrigen im Wald auszutoben? Dann kommen Sie doch unverbindlich zum Schnuppern zu uns in den Kalmerwald.
Sie können unter der Tel.-Nr. 07682/920460 (Fr. Wolf) einen
Termin vereinbaren oder uns unter waldkindergarten-elzach@web.de eine Nachricht zukommen lassen.
Mehr Raum für Kinder gGmbH
Ferienbetreuung in Elzach für Kinder von 3 Jahren bis zur 2. Klasse
Liebe Eltern, sie brauchen für Ihr Kind eine Betreuung in
den Oster-, Pfingst- oder Sommerferien? Wir bieten Ihnen
wöchentlich buchbare Ferienbetreuungen ...
Folgende Zeiten stehen zur Verfügung:
Ostern:
30.03.-03.04.2015 oder 06.04.-10.04.2015
Pfingsten: 25.05.-29.05.2015
Sommer:
30.07.-31.07.2015 oder 03.08.-07.08.2015 oder
31.08.-04.09.2015 oder 07.09.- 11.09.2015
Zeiten/Kosten:
7.30 h – 12.30 h
30 € (auch ab 6.45 h möglich – zuzügl.
4,50 €)
7.30 h – 14.30 h
50 € (auch ab 6.45 h möglich - zuzügl.
4,50 € + Mittagessen 12,50 €)
Auf Anfrage gerne auch bis 16.00 h oder 17.15 h.
Brauchen Sie eine ganz andere Betreuungszeit z.B. 14.00
– 17.15 h
Donnerstag, 12. März 2015 · Nr. 11
Sprechen Sie uns gerne an. Bei Rückfragen und für die Anmeldung wenden Sie sich an Frau Lena Mayer Tel: 07682
92 67 956 oder per E-Mail an lena.mayer@mehr-raum-fuerkinder.de.
Wir freuen uns auf viele Kinder zum Spielen, Lachen, Spaß
haben und eine schöne Zeit.
Ihr Kinderhaus Sonnenscheinteam
Mehr Raum für Kinder gGmbH
MITTEILUNGSBLATT
7
Am kommenden Freitag, den 13.03.2015 findet um 20:00
Uhr die nächste Probe statt. Um vollzähliges Erscheinen
wird gebeten.
und Oberprechtal
Bezirksfrauentag am Mittwoch, 18. März, 14.00 - ca. 17.15
Uhr (Busfahrt wird organisiert)
Lerchenberghalle, Dorfmattenstraße 4, Broggingen/ Bleichtal
ALLEINSEIN LAST, LUST, LEBENSAUFGABE
Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und einen
anregenden Austausch miteinander.
Doris Jockmann & Barbara Müller-Gärtner
Firmvorbereitung Oberes Elztal 2015:
Weitere FirmbegleiterInnen gesucht
Am Samstag, den 21.3., 17.00 Uhr, wird in der Seelsorgeeinheit Oberes Elztal die Firmvorbereitungin einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephanus, Winden, eröffnet. Es wurden alle 15- und 16-jährige Jugendliche in
unseren Gemeinden informiert. Ca. 220 Jugendliche haben
sich angemeldet. Ca. 45 Jugendliche bereiten die Firmvorbereitung im Kloster vor, die große Mehrheit wird in unserer Seelsorgeeinheit von FirmbegleiterInnen in Gruppen
vorbereitet. Zurzeit können nur 8 Gruppen abgedeckt werden, überwiegend von jungen erwachsenen Firmbegleitern. Eltern von Firmlingen haben sich kaum gemeldet. Wir
sind auch auf Eltern von Firmlingen angewiesen, damit die
anderen 5 bis 7 Gruppen vorbereitet werden können. Alle
Firmbegleiter werden gut begleitet von Pastoralreferent
Werner Speinle.
SA- 14.03.2015
19.00 Uhr
Vorabendmesse
SO – 15.03.2015
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
SO – 15.03.2015
10.00 Uhr
Eucharistiefeier
SO – 15.03.2015
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
CDU „VorOrt“
......... für alle interessierten Bürger aus Elzach und aus den
Ortsteilen. Der CDU Stadtverband Elzach lädt ein zu folgendem Thema:
„Tourismusstandort Oberprechtal –
die CDU informiert vor Ort“
Wohin geht der TOURIsmus?
....am Mittwoch, den 18.03.2015 um 19.00 Uhr ins Gasthaus
Rössle in Oberprechtal.
Zusammen mit Frau Ulrike Schneider von der ZweiTälerLand Tourismus und mit Hr. Ortsvorsteher Franz Burger
wollen wir ins Gespräch kommen und ausführlich diskutieren. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
CDU Stadtverband Elzach
www.cdu-elzach.de
Jubiläums-Marktgespräche
am 14. März 2015
Im März 1955 wurde eine
Freie
Wählervereinigung
der Stadt Elzach (parteilos)
zur Bildung einer unparteiischen
Interessensgruppe
bei der Stadtverwaltung gegründet. Das war die Geburtsstunde der Freien Wähler
Elzach. Aus Anlass des 60-jährigen Jubiläums freuen sich
Vorstandschaft, Fraktion und Ortschaftsräte am Samstag,
14.03.2015, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem
Wochenmarkt auf interessante Gespräche und einen regen
Meinungsaustausch bei einem Glas Sekt oder heimischem
Obstsaft.
www.fw-elzach.de
Veranstaltungen vom 12.03.2015 bis 19.03.2015
Freitag, 13.03.2015
15:00 - 17:00 Uhr Die Seifentruhe GbR, Hauptstr. 75,
79215 Elzach
Kreativworkshop in der Seifentruhe
"Blütenseifen selbstgestalten"
jeden Freitagnachmittag ab 15 h können Groß und Klein unter Anleitung
ihre eigene Seife herstellen.
Anmeldung Tel. 07682/925470
8
MITTEILUNGSBLATT
Samstag, 14.03.2015
07:30 - 12:00 Uhr Nikolausplatz, 79215 Elzach
Wochenmarkt in Elzach
Samstag, 14.03.2015
10:00 - 12:30 Uhr Heimatmuseum, Hauptstr. 39 , 79215
Elzach
Besichtigung der Heimatkundlichen
Sammlung
Samstag, 14.03.2015
20:00 Uhr
Gasthaus Schützen Oberprechtal,
Waldkircher Str. 5, 79215 Elzach Oberprechtal
Generalversammlung des MGV Eintracht
Sonntag, 15.03.2015
11:00 Uhr
Steinberghalle Schrahöfestr. 8, 79215
Elzach Prechtal
Osterbasar des DRK Prechtal Ostergestecke und Selbstgebasteltes, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen
Sonntag, 15.03.2015
15:00 - 17:00 Uhr Heimatmuseum, Dorfstr. 48, 79215 Elzach Yach
Besichtigung des Heimatmuseum
Yach
Das Heimatmuseum in Yach ist sonnund feiertags von 15.00 - 17.00 Uhr
geöffnet oder nach Vereinbarung.
Kontakt: C.M. Hoch, 07682/924382
oder M. Nopper, 07682/7772
Dienstag, 17.03.2015
14:00 - 18:00 Uhr Nikolausplatz, 79215 Elzach
Wochenmarkt in Elzach
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
Jahreshauptversammlung
Das DRK, Ortsverein Elzach, lädt alle Ehrenmitglieder, aktive und passive Mitglieder und die Fahrer des Behindertentransports zu seiner am Freitag, dem 13.03.2015, stattfindenden Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung
findet um 20.00 Uhr im Café Sattler, Elzach, Hauptstr. 64,
statt.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung und Totenehrung
2.
Bericht über die Tätigkeit der Bereitschaft
3.
Bericht des Behindertentransports
4.
Bericht der Leitung Jugendrotkreuz (JRK)
5.
Kassenbericht
6.
Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
7.
Wahl der Kassenprüfer
8.
Wahl der Delegierten zur Kreisversammlung
9.
Ernennung neuer Ortsvereinsarzt
10.
Ehrungen durch den Vertreter des Kreisverbandes
11.
Haushaltsplan 2015
12.
Grußworte der Gäste
Die aktiven Bereitschaftsmitglieder nehmen in Uniform
teil.
W. Dilberger, 1. Vorstand
"Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht"
Es sind noch wenige Plätze frei am 16.03.2015, 18.30 Uhr
Kosten pro Person: 30 €
Anmeldung unter Tel. 0152 26 177 477 (DRK-Handy)
Telferstr. 1a, 79215 Elzach, DRK-Depot
Öffnungszeiten:
Tourist-Info Stadt Elzach - i-Punkt Oberprechtal:
Mo. – Fr.
09.30 bis 12.00 Uhr
Mo., Di., Do.
15.00 bis 17.00 Uhr
Kath. Bücherei Elzach:
Di.
16.00 bis 18.00 Uhr
Do.
16.00 bis 18.00 Uhr
Sa.
10.00 bis 11.30 Uhr
Jugendbücherei Elzach:
Während der Schulzeit Do., 14.30 bis 16.00 Uhr
Mo. u. Do., 10.45 Uhr (zweite Pause).
Seniorengemeinschaft Elzach-Biederbach
Wir laden wieder zum Spielenachmittag ein.
Am Dienstag, den 17. März treffen wir uns pünktlich im
HdG. Wie immer um 14:30 Uhr.
Für Infos: Hahn, Telefon 8624
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 13.03.2015, findet um 20.00 Uhr im Restaurant Café Sonnhalde in Biederbach unsere diesjährige
Jahreshauptversammlung statt. Hierzu lade ich alle passiven Mitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich ein.
Die Tagesordnung ist wie folgt vorgesehen:
1.
Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit
2.
Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
3.
Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung
4.
Jahresberichte:
Zuchtwart Hühner
Zuchtwart Tauben
Jugendwart
Kassenbericht
Bericht des 1. Vorsitzenden
5.
Bericht der Kassenprüfer
6.
Aussprache über die Jahresberichte
7.
Entlastung der Gesamtvorstandschaft
8.
Ehrungen
9.
Termine des Zucht- und Ausstellungsjahres 2015/2016
10.
Anträge und Wünsche
11.
Verschiedenes
gez. Thomas Flach - 1. Vorstand -
Arbeitskreis Asyl Oberes Elztal
Der Arbeitskreis Asyl Oberes Elztal trifft sich am Donnerstag, den 12. März 2015, um 19.00 Uhr im katholischen Gemeindezentrum (Jugendräume, Eingang Schießgrabenstraße). Freunde und Interessenten sind herzlich eingeladen.
+++PIMP MY STYLE+++
Ihr wollt eurer Kreativität freien Lauf lassen? Dann dürft
ihr den großen PimpMyStyle-Tag auf keinen Fall verpassen!
Am Samstag, den 14.03., ab 15 Uhr wird es kunterbunt im
PZ! Ihr könnt euren Stoff-Taschen, Handyhüllen, T-Shirts,
alten Kick-Schuhen, Caps (...und so weiter) einen neuen
Donnerstag, 12. März 2015 · Nr. 11
Look verpassen und sie aufpimpen, was das Zeug hält.
Wir freuen uns riesig auf diesen Nachmittag und können
es kaum erwarten, euren alten Sachen einen coolen Style
zu verleihen oder ganz neue Dinge mit euch zu basteln.
Kommt vorbei und habt jede Menge Spaß!
Eure KjG-Gruppenleiter
Kuchenverkauf
auf dem Nikolausplatz am Samstag, den 14.03.2015 von
7.00 Uhr bis 12.00 Uhr, der Erlös ist für die Instandhaltung
des Kolpingweges.
MITTEILUNGSBLATT
9
Freitag, 13.03.2015
18:30 SpVgg Buchenbach D2 - SF Elzach-Yach D2
Samstag, 14.03.2015
11:30 PTSV Jahn Freiburg C3 - SG Elzach C2
13:00 SG Tunsel C1 - SG Elzach-Yach/Winden C1
14:00 SF Elzach-Yach D1 - VfR Merzhausen D
16:00 SG Kappelrodeck A - SG Elzach-Yach/Winden A1
Sonntag, 15.03.2015
12:30 SF Elzach-Yach II - FSV Rot-Weiß Stegen II
15:00 SF Elzach-Yach I - SV Weil I
Frauenpower
Am Montag, den 16. März um 19.00 Uhr heißt es: "Exotische Früchte kennenlernen und zu probieren" bei Johanna
Brüggen, Industriestr. 5 in Elzach.
Kolping sagt Danke!
Beim großen Flohmarkt haben wir erneut viel hilfreiche
Unterstützung erfahren. Viele Gegenstände wurden uns
zur Verfügung gestellt und somit konnten wir ein reichhaltiges Sortiment anbieten, das bei den Erwerbern enormen Anklang gefunden hat. Eine große Anzahl helfender
Hände haben bei Aufbau, Durchführung und aufräumen
ehrenamtlich mitgeholfen und auch die zahlreichen Kuchenspenden haben mit zum Ergebnis beigetragen. So
können wir der internationalen Kolping Sozial- und Entwicklungshilfe zur Förderung von ländlicher Entwicklung
und damit zur Verbesserung der Lebensverhältnisse zahlreicher Menschen in Afrika den Erlös von 3.400,00 Euro
überlassen. Allen Besuchern und allen Mitwirkenden ganz
herzlichen Dank!
Kolpingsfamilie Elzach
Samui Thais e.V.
5 neue Punktrichter bei einem der größten Kampfsportverbände
Gleich 5 Mitglieder der Samui Thais e.V. gingen nach Schorndorf bei Stuttgart, um sich dort unter der Leitung des internationalen Chefschiedsrichter der WKU und Mitglied des
„Rule Committee“ Günther Kogucik, an zwei Tagen zum
Punktrichter ausbilden zu lassen. Die World Kickboxing
and Karate Union (WKU) ist einer der größten Fachverbände für Vollkontakt, Leichtkontakt und Semikontakt sowie
Sportkarate. Nun können Marlen Schätzle, Jürgen Schultis,
Philipp Scherrmann, Axel Sommer und Matthias Gehring
an nationalen Turnieren als Punktrichter eingesetzt werden. Schon seit vielen Jahren nehmen Mitglieder der Samui
Thais e.V. bzw. vom T1 Fitness von Uwe Tritschler aus Elzach an Aus- und Weiterbildungsseminaren für Kampf- und
Punktrichter bei den verschiedenen Verbänden teil.
Am 9. Mai 2015 werden wir sie bei der „3. Black Forest Mix
Gala“ in Elzach im Einsatz sehen.
Mit Musik in den Frühling - Stadtmusik Elzach
und Jugendkapelle laden zum Frühjahrskonzert
Zwei Wochen vor Ostern veranstaltet die Stadtmusik Elzach
traditionell ihr Jahreskonzert. Am Samstag, den 21.03.2015,
ist es wieder so weit. Die Musikerinnen und Musiker möchten Sie hierzu um 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) ins Haus des
Gastes in Elzach recht herzlich einladen.
Nachdem die Stadtmusik Elzach mit der Fasnet traditionsgemäß ihr musikalisches Jahresprogramm eröffnet hat,
steht nun ein weiterer musikalischer Programmhöhepunkt
bevor. Hierzu ist es dem musikalischen Leiter Siegfried Rappenecker gelungen, ein sehr anspruchsvolles und gleichzeitig unterhaltsames Konzertprogramm zusammenzustellen,
welches sich besonders durch seine genreübergreifende
Vielfalt auszeichnet.
Mit Stücken wie „Appalachian Overture“ von James Barnes, „Jackson 5“ oder „Solo Bossa“ aus der Feder von Otto
M. Schwarz wird die Stadtmusik den Zuhörern wieder einen facettenreichen und unterhaltsamen Konzertabend
mit Niveau bieten. Erstmals wird in diesem Jahr beim Frühjahrskonzert auch die Jugendkapelle zu hören sein. Ebenfalls unter der Leitung von Herrn Rappenecker wird sie vor
der Stadtmusik den ersten Teil des Konzertabends gestalten.
Sollten Sie Interesse haben, können Sie im Vorverkauf bei
Elztaloptik Trenkle, der Bäckerei Fütterer sowie bei allen
Musikerinnen und Musikern für 5 Euro (Abendkasse 7
Euro) Eintrittskarten erwerben.
Die Spielergebnisse der vergangenen Woche:
FC Kollnau II – TTC Elzach III
TTC Elzach – TV Freiburg St. Georgen II
TTC Elzach III – PTSV Jahn Freiburg
3:8
9:0
1:8
Demnächst finden folgende Spiele statt:
Mi., 11.3.,
20:00 Uhr
TV Freiburg St. Georgen IV – TTC
Elzach III
Fr., 13.3.,
20:15 Uhr
TTC Elzach II – TTC Suggental IV
Sa., 14.3.,
17:00 Uhr
TTC Elzach [D] – TTC Eschbach [D]
So., 15.3.,
10:30 Uhr
TTC Suggental III – TTC Elzach
Abkürzungen: [D] Damen, [J] Jugend U18
Mehr Infos gibt es auf unserer Homepage www.ttc-elzach.
de. Darunter den Link (Click-TT) zu allen Spielergebnissen
und Tabellen
10
MITTEILUNGSBLATT
Osterdorf Oberprechtal
Das Vorbereitungsteam trifft sich ab Montag, 16.03.2015
täglich jeden Nachmittag um 14.00 Uhr - es gibt viel zu
tun!!
Helfende Hände werden immer gesucht. Aufgerufen sind
alle Oberprechtälerinnen und Oberprechtäler zum Mithelfen, damit unser Osterdorf wieder im gewohnten Osterglanz erstrahlt. Wir freuen uns auf alle freiwilligen Helferinnen/Helfer.
Wir benötigen Naturmaterialien wie Efeu, Buchs, Heidelbeere, Moos.
Nähere Infos gerne unter Tel. 07682/1285 - 'Touristinfo
Oberprechtal oder Silke Matt, Tel. 6196
Einladung zur Generalversammlung
am 27. März 2015 um 20.00 Uhr
im Gasthaus "Rössle" in Oberprechtal
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll des Vorjahres
3. Bericht des ersten Vorstandes
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Bericht der Technischen Leitung
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge
Die passiven Mitglieder sowie die Freunde und Gönner der
DLRG-OG Oberprechtal sind herzlich zur Versammlung eingeladen.
Die Vorstandschaft der DLRG-OG Oberprechtal
Einladung zur Generalversammlung
Die diesjährige Generalversammlung der Landjugendgruppe Oberprechtal findet am Freitag, 13. März 2015, um
20.00 Uhr im Schützen statt. Eingeladen sind wie immer
alle Mitglieder, Interessierte und Freunde der Landjugend
Oberprechtal.
Da es Teilneuwahlen geben wird, hoffen wir auf viele Mitglieder.
Bis Freitag,
eure Vorstandschaft
Einladung zur Generalversammlung
Am Samstag, den 14. März 2015, um 20 Uhr findet im Gasthaus "Zum Schützen" die Generalversammlung des Männergesangvereins "Eintracht" Oberprechtal e.V. statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Protokoll der letzten Generalversammlung
3. Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Kassierers
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
7. Bericht des Chorleiters
8. Bericht über Proben und Auftritte
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Zu dieser Generalversammlung laden wir alle Mitglieder,
Ehrenmitglieder, Stadt- und Ortschaftsräte, Vertreter der
örtlichen Vereine, Freunde und Gönner unseres Vereins sowie alle Sängerfrauen recht herzlich ein.
MGV "Eintracht" Oberprechtal e.V.
Die Vorstandschaft
Spielplan der SG Prechtal/Oberprechtal
Samstag, den 14.03.2015
18:00 Uhr
SG Prechtal/Oberprechtal III - FC Kollnau II
Spielort: Oberprechtal
Sonntag, den 15.03.2015
12:45 Uhr
SV BW Waltershofen II - SG Prechtal/Oberprechtal II
15:00 Uhr
SV BW Waltershofen I - SG Prechtal/Oberprechtal
Einladung
So langsam verabschiedet sich der Winter. Die Natur lockt
nun kräftig nach draußen. Deshalb wollen wir auch in diesem Jahr wieder unsere „Aktion saubere Wanderwege“
durchführen. Denn wir wollen doch alle, dass unsere Qualitätswanderwege auch entsprechend sauber sind. Wir benötigen möglichst viele Helfer, die bei diesem Arbeitseinsatz mitmachen. Kinder und Jugendliche sind auch herzlich
willkommen. Wir treffen uns am Samstag, den 14.03.2015,
um 13.00 Uhr bei der Schule in Oberprechtal.
Robert Weiner, Naturschutzwart
Die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Förderverein FC Prechtal e.V. findet am Freitag, 20. März 2015, im
Clubheim des FC Prechtal e.V. statt. Beginn ist um 20.30
Uhr. Satzungsgemäß stehen Teilneuwahlen auf der Tagesordnung.
Eingeladen sind alle Freunde und Gönner des Fußballsports
in Prechtal.
Spielplan der SG Prechtal/Oberprechtal Aktive und Jugend:
Freitag, 13.3.2015
17:00 Uhr FC Prechtal E II - SV Kollmarsreute E II
Spielort: Prechtal
Samstag, 14.3.2015
13:30 Uhr SG Prechtal D I - PTSV Jahn Freiburg D III
Spielort: Oberprechtal
Donnerstag, 12. März 2015 · Nr. 11
14:30 Uhr FC Prechtal E I - SG Buchholz E
Spielort: Prechtal
14:30 Uhr PTSV Jahn Freiburg C Mäd. - FC Prechtal C Mäd.
15:30 Uhr SG Prechtal A - SG Sexau
Spielort: Oberprechtal
18:00 Uhr SG Prechtal/Oberprechtal III - FC Kollnau II
Spielort: Oberprechtal
Sonntag, 15.3.2015
10:00 Uhr SV Waldkirch D III - SG Prechtal D II
12:45 Uhr SV BW Waltershofen II - SG Prechtal/Oberprechtal II
15:00 Uhr SV BW Waltershofen I - SG Prechtal/Oberprechtal I
Montag, 16.3.2015
19:00 Uhr SG Prechtal B - SG Vörstetten B
Spielort: Prechtal
MITTEILUNGSBLATT
11
Belgien 2009 Laufzeit: 104 Min Eignung ab 12 Jahren
Mit Max von Sydow, Michele Laroque und Amir
in den Hauptrollen
Regie: Eric-Emmanuel Schmitt
Inhalt:
Oskar ist gerade mal 10 Jahre alt und hat nicht mehr viele
Tage zum Leben. Er leidet an einer besonders aggressiven
Form von Leukämie. Keiner hat den Mut, ihm die Diagnose zu eröffnen, weder seine Eltern, noch der Arzt oder die
Krankenschwestern.
Aus Trotz tritt Oskar in Redestreik. Erst als er in der Klinik die Dame in Rosa trifft, die erste, die ihn endlich wie
einen normalen Menschen behandelt, spricht er wieder,
aber nur mit ihr. Sie ermuntert Oskar zu einem Spiel: Er
soll sich vorstellen, dass jeder Tag von nun an zehn Jahre bedeutet. In seiner Phantasie hat der todkranke Oskar
nun die Möglichkeit, doch noch ein ganzes, erfülltes Leben
zu führen - eine Zukunft im Schnelldurchlauf.Mit Rose an
seiner Seite durchlebt Oskar seine Flegeljahre, den ersten
Kuss, die erste Liebe (mit Peggy, seine Zimmernachbarin).
Auch für die Dame in Rosa bleibt dieses „Spiel“ nicht ohne
Konsequenzen.
Stimmen: Der Film ist so gut, so unglaublich traurig und
gleichzeitig so unglaublich schön!!
Einladung
Am Montag, 16.3.2015, findet um 20.00 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates im Dorfgemeinschaftshaus
Yach statt.
TOP 1:
Ehrung verdienter Blutspender
TOP 2:
Stellungnahme zu vorliegenden Bauanträgen
TOp 3:
Wegebeschilderung, Wegepflege
TOP 4:
Grillplatz Yach
TOP 5:
Bachputzede
TOP 6:
Bekanntgaben und Anfragen
TOP 7:
Frageviertelstunde für Zuhörer
Zu dieser Sitzung ist die Bevölkerung freundlichst eingeladen.
Josef Wernet
Ortsvorsteher
Jagdgenossenschaft Yach
Einladung
Am Samstag, 21. März 2015, findet um 20.00 Uhr im Gasthaus "Zur Sonne" in Yach die Mitgliederversammlung der
Jagdgenossenschaft Yach statt.
Mitglieder der Jagdgenossenschaft sind alle Grundstückseigentümer von Yach, die Eigentümer von jagdbaren Flächen
sind.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Information über die Bewerbung für die kommende
Jagdvergabe
3. Abstimmung über Auszahlungsart
4. Information über die Art der Jagdvergabe
5. Jagdvergabe
6. Aussprache
Die Neuverpachtung der Jagd erfolgt nur alle 9 Jahre. Die
Vorstandschaft bittet um zahlreiche Beteiligung der Jagdgenossen an dieser Versammlung.
Stefan Kammerer
Yacher Dorfkino
Am Freitag, den 20.03.2015 zeigen wir unseren nächsten
Film!!
Beginn: 20.00 Uhr im DGH Eintritt frei
Ein anrührendes, tragikomisches Melodrama um die ungewöhnliche Freundschaft eines unheilbaren krebskranken
Jungen und einer geschiedenen Frau.
Eric-Emmanuel Schmitt verfilmt selbst
seinen Weltbestseller.
Die Oberelztäler Wanderfreunde Elzach-Yach e.V. nehmen
an folgender Wanderveranstaltung teil:
Am 14. und 15. März in Wallburg
Start in der Festhalle Wallburg am 14. März von 12.30 bis
16.00 Uhr und am 15. März von 7.00 bis 13.00 Uhr.
Alle Wanderfreunde sind herzlich dazu eingeladen.
Info: Tel. 07685 1043 oder Tel. 07682 7249
Seniorenveranstaltung "Tanz mal wieder …"
St. Elisabeth, Betreutes Wohnen und Pflege, lädt zum musikalischen Abend ein.
Sie können im Restaurant „Sonnengarten“ etwas trinken,
etwas essen, sich in netter Atmosphäre unterhalten und
auch gerne das Tanzbein schwingen.
Für Musik und gute Stimmung sorgt Herr Wolfgang Jäkle.
Der Tanzabend (freier Eintritt) findet am 13.03.2015 von
19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommen Sie einfach
vorbei. Wir freuen uns auf Sie.
Jacqueline Kopp, Heimleitung
Erfolgreiche Weihnachtsspendenaktion der Lebenshilfe!
Überaus erfolgreich war die
diesjährige Weihnachtsspendenaktion der Lebenshilfe im
Kinzig- und Elztal. Insgesamt
24.200 Euro wurden für die
Schaffung neuer Räumlichkeiten für den Berufsbildungsbereich der Elzacher Werkstatt
gespendet. Die derzeitigen
Räumlichkeiten sind sehr beengt. Sie sollen im Zuge der
Erweiterung der Werkstatt
vergrößert und modernisiert
werden. Im Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe werden
12
MITTEILUNGSBLATT
Nr. 11 · Donnerstag, 12. März 2015
Menschen mit Behinderungen innerhalb von zwei Jahren
auf das Berufsleben vorbereitet. Neben dem Umgang mit
Maschinen und Werkzeugen lernen sie auch verschiedene
Arbeitsbereiche sowie lebenspraktische Tätigkeiten kennen. Für die tolle Unterstützung möchte sich die Lebenshilfe nochmals bei allen Spendern ganz herzlich bedanken!
Für nur 5,50 EUR (bei privaten Anzeigen inkl. MwSt., bei gewerbl. Anzeigen zzgl. MwSt.) erhält der Inserent mit der vom
Verlag auftragsbezogen vergebenen Chiffre-Nummer sozusagen ein anonymes Postfach im Verlag, an das die Zuschriften gesandt werden können.
Treffen der Parkinsongruppe
Wer auf eine Chiffre-Anzeige antwortet, sollte die ChiffreNummer außen und gut lesbar auf den Briefumschlag schreiben, damit der Verlag die Zuschrift direkt an den Auftraggeber weiterleiten kann.
Nach jetzt etwas längerer Pause habe ich wieder Mal ein
Treffen der Parkinsongruppe geplant und zwar am Dienstag, den 17.03.2015 um ca 18.30 Uhr wie immer im "Reichenbächler Hof" in Sexau.
Über zahlreiche Teilnahme würde ich mich natürlich sehr
freuen; Angehörige und neue Betroffene sind selbstverständlich auch jederzeit herzlich willkommen.
Bei Fragen dürfen Sie mich gerne kontaktieren.
C. Götz
Human Therapy Informations- und Erlebnisabend
Der Gesundheitspraktiker Dieter Maier stellt am Mittwoch, 18. März, um 19.30 im Gesundheitszentrum Elzach,
Nikolausplatz 2, Human Therapy vor. Parallel zum Vortrag
besteht die Möglichkeit, die sanfte und effektive KörperPunkt-Aktivierung durch feine und gezielte Impulse an
Muskeln und Sehnen selbst zu erfahren.
Human Therapy fördert die Lebensqualität, Gesundheit,
Selbstbewusstsein, Flexibilität und Stabilität. Vorgestellt
werden auch Möglichkeiten des Erlernens der Technik. Näheres unter: www.gesundheitspraxis-maier. de. Der Eintritt
ist frei. Anmeldungen werden erbeten unter Tel. 07682
392.
Achtung:
Redaktionsschluss für das
Mitteilungsblatt KW 12
(Erscheinungstermin Donnerstag, 19. März 2015) ist
Montag, 16. März 2015, 9.00 Uhr.
Verspätet eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden.
Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt Elzach
AUS DEN
NACHBARGEMEINDEN
Gesundheitstag Freiamt:
Wann:
Wo:
Wer:
Samstag, 14. März 2015 ab 13 Uhr
Kurhaus, Badstraße 1, 79348 Freiamt
nemcomed GmbH Teningen – Schwimmschule,
Aquafitness und Aquarider-Centerbetreiber sowie Trainer-Ausbildungsinstitut
Top-Referenten:
Prof. Kurt Wilke, Dr. Johannes Naumann,
Paralympics-Schwimmerin Kirsten Bruhn
Weitere Informationen: www.aqua-kinetics.de
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Wie funktionieren
Chiffre-Anzeigen?
Wassonstnoch
Chiffre-Anzeigen werden vom Inserenten gewählt, wenn dieser nicht namentlich als Inserent in Erscheinung treten möchte und auch keine Kontaktinformationen wie eine Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse veröffentlichen will.
interessiert
Zuschriften per Brief
Zuschriften per E-Mail
Anstatt mit einem Brief kann auch per E-Mail auf eine Chiffre-Anzeige geantwortet werden. Hier sollte dann die Chiffre-Nummer im Betreff stehen, z. B. Zuschrift auf Chiffre Nr.
CD-200/01311. Die E-Mail wird dann vom Verlag ausgedruckt
und dem Inserenten per Post zugesandt. Die hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse lautet: chiffre@nussbaummedien.de
Weiterleitungs- und Sperrvermerk
Zuschriften können auch mit einem Weiterleitungs- und
Sperrvermerk versehen werden. Dieser Hinweis besagt, an
wen die Zuschrift nicht weitergeleitet werden soll. Bei einem
Stellenangebot kann es zum Beispiel für einen Bewerber
wichtig sein, dass seine Zuschrift nicht an seinen aktuellen
Arbeitgeber weitergeleitet wird.
Zuschriften werden zweimal wöchentlich
weitergeleitet
Jeweils montags und donnerstags werden die bis dahin im
Verlag eingegangenen Zuschriften per Post an den Auftraggeber geschickt. Hierfür fallen keine Kosten an; die Bearbeitung und das Porto ist mit der Chiffregebühr abgegolten.
Größte Vertraulichkeit
Der Verlag verpflichtet sich, keinem Dritten die Identität des
unter Chiffre inserierenden Auftraggebers zu offenbaren, es
sei denn, es liegt eine gerichtliche Anordnung vor. Verlagsangestellten, die gegen das Chiffre-Geheimnis verstoßen, kann
eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden.
Wir tun was für die Umwelt –
bitte helfen Sie uns
Wer möchte nicht seinen Kindern und Enkeln eine intakte
Umwelt hinterlassen? In jedem Büro, aber auch in jedem Privathaushalt gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Umwelt
durch einen kleinen Beitrag zu entlasten.
Die Nussbaum Medien Verlagsgruppe bietet ihren Anzeigenkunden an, die Rechnungen per E-Mail zuzusenden, weil dies
die Umwelt erheblich weniger belastet als der klassische Versand im Briefumschlag. Bei der Papierrechnung entsteht die
Umweltbelastung hauptsächlich durch die Papierherstellung,
das Bedrucken und schließlich für die notwendigen Fahrten, um
die Rechnungen zum Empfänger zu transportieren. Dem steht
eine erheblich geringere Belastung beim Rechnungsversand per
E-Mail gegenüber. Hierzu werden Computer und Energie benötigt, welche die vorhandene Festnetzinfrastruktur nutzen.
Allerdings reicht es nicht aus, wenn sich nur der Verlag um
eine schonende Nutzung der Ressourcen bemüht. Es kommt
auch auf die Mitwirkung der Rechnungsempfänger an. Anstatt die Rechnung auszudrucken sollte diese auf der Festplatte gespeichert werden. Dies erlaubt ein wesentlich
schnelleres Auffinden der Rechnungen bei erheblich geringerem Platzbedarf.
Doch nicht nur die Anzeigenkunden, auch die Abonnenten
können durch Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats unnötige Papierrechnungen vermeiden. Das ist bequem, weil der
Weg zur Bank mit dem Überweisungsträger entfällt. Außerdem braucht nicht mehr an die Bezahlung gedacht werden;
der Rechnungsbetrag wird pünktlich am Fälligkeitsdatum abgebucht. Der Anfang ist gemacht – machen Sie mit.
Mittwoch, 11. März 2015
Nummer 11 / Seite 13
GE
ER LI
ER
ANZEIGENAU TRAG
4-s altig 185mm breit
und 30 mm hoch
in
5, 0 E*
gl. geset l.
wSt.
echn n an
enden ie ns diesen
orname des Inhabers
Straße / ausnummer
Die n eige soll in
in der/den alenderwoche/n . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . erscheinen.
/ Ort
eitere Orte Die reise anderer Orte erfahren Sie unter
www.nussbaummedien.de/ ediadaten oder rufen Sie uns an.
Telefon / ax mit Durchwahl f r e tl. R ckfragen
r
e
ar e
tra an
Rottweil mb
o.
NUSS AU M
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil
Telefax 07033 3204928 | Telefon 0741 5340-0
an eigen.78628@nussbaummedien.de
irma
ame
n ei ena
90 mm breit weis altig x . . . . . . . . . . mm hoch
185 mm breit iers altig x . . . . . . . . . . mm hoch
Schwar - eiß
x
Datum / nterschrift
ierfarbig
r ierfarban eigen berechnen wir einen ufschlag on nur 25
des
reises. arb uschl ge die den indestfarb uschlag on 48 00
R gl.
Direktschaltung berschreiten sind rabattf hig.
n eigenwSt. bei
n ei ente t
itte legen Sie Ihren n eigentext diesem uftrag gut leserlich
bei b w. schicken ihn uns auf einem se araten latt.
orrekturab ug erw nscht
s wird bei einfacheren kleinen Textan eigen ormatan eigen oll orlagen
sowie bei geringf gigen nderungen on bereits gesendeten orrekturab gen
kein orrekturab ug erschickt.
er pa tenpreis
ei irektscha t n
etr t
im
itteilungsblatt Stadt l ach
0,38 a pro mm
he
bei einer S altenbreite on 45 mm
gl. geset l. wSt.
ir m chten gerne beraten werden bitte nehmen
Sie ontakt mit uns auf.
Ich bin schon unde bei ussbaum edien . . . . . . . . . . . . .
undennummer
s gelten die llgemeinen esch ftsbedingungen on ussbaum edien eil der Stadt
mb
o.
ussbaum edien hingen mb
o.
und ussbaum edien
Rottweil mb
o.
sowie n eigen reisliste arb uschl ge in der g ltigen
assung. Sofern ein n eigenabschluss besteht wird der ereinbarte Rabatt gew hrt.
2-s altig 90 mm breit
und 50 mm hoch
2-s altig 90 mm breit
und 120 mm hoch
in
in
38,00 E*
gl. geset l.
wSt.
1,20 E*
gl. geset l.
wSt.
Seite 14 / Nummer 11
Mittwoch, 11. März 2015
E S
E ENES
VERMIETUNGEN
2-Zimmer-Dachgeschosswohnung
54m² mit Südbalkon, neu renoviert in Elzach -Oberprechtal ab sofort zu vermieten, Warmmiete 470,00€ +
NK  07682/1339
ETGES
E
UNSERE A TIONEN
im
reis Emmendingen
IN
ALEN
ER
O E
12
Anzeigens nder
er ffent ichung
nd ms
s
Die BDH-Klinik Elzach, größter Arbeitgeber der Stadt Elzach, wächst weiter.
Für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen wir im oberen Elztal
zur Miete ständig:
i
er und
a s
in allen Orten
nd Weiter i d n
in allen Orten
Ich berate Sie gerne!
hnungen
EI E
IN EL
ANN
Telefon 0741/5340-37 | Telefax 07033/3204928
heike.winkelmann@nussbaummedien.de
Ihre rteile
• Ihr Mieter ist die BDH-Klinik Elzach
• Feste Ansprechpartnerin in der Klinik
• Auch ältere Objekte sind geeignet
ottwei m
o.
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Telefax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
Sie verfügen über ein geeignetes Objekt?
Dann bi en wir Sie um Kontaktaufnahme
mit unserer Frau Kaltenbach
unter 07682-801-852 oder
kornelia.kaltenbach@bdh-klinik-elzach.de
www.bdh-klinik-elzach.de
Vorher
Vorher
ONLINE ANZEIGEN AR T
https
on inean ei en.n ss a mmedien.de
6 Wochenpackung
jetzt nur € 69,-
Nachher
Neugierig auf
meine Figur 7
Wochen später?
Dann schauen Sie
mal auf unsere
Webseite:
Reduziert den Umfang und das Gewicht um bis zu 10%
• Je nach Ausgangsbefund 1 bis 2 Kleidergrößen weniger
• Wirkt sättigend und hilft beim Abnehmen
• Kann die Darmtätigkeit unterstützen
• Rein pflanzlich – Veganer/Vegetarier geeignet
www.mmci.de
Karin W., 43 Jahre
www.mmci.de Fon: 07033-52549
mmci
®
medicate mind cosmetic innovation
ESU EN SIE UNS
www.nussbaummedien.de
Mittwoch, 11. März 2015
STELLENANGEBOTE
Nummer 11 / Seite 15
GESCHÄFTSANZEIGEN
Zur Verstärkung suchen wir ab sofort einen qualifizierten
Mitarbeiter
Fensterbauer, Schreiner, Zimmermann oder Quereinsteiger.
Sie sollten motiviert und verantwortungsbewusst sein.
Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen
oder vorab gerne telefonisch.
PAQUET WOHNWINTERGÄRTEN
Am Mühlbach 2, 77716 Haslach
Tel. 0 78 32/ 9 75 98 98
info@wintergarten-paquet.de
Vorbächstraße 15, 77796 Mühlenbach, Tel. 07832 – 5355
03.04. – 06.04.15
26.04. – 02.05.15
01.05. – 03.05.15
09.05. – 10.05.15
Ostern an der ligurischen Küste
Trauminsel KORSIKA
Lago Maggiore
Muttertagsreise in die Pfalz
inkl. Hambacher Schloss, Kuckucksbähnel
und Muttertagsmenü
14.05. – 17.05.15 Prag – Goldene Stadt
Hotel direkt im Zentrum, nahe Wenzelsplatz
22.05. – 31.05.15 Badeurlaub in Cesenatico/Ital. Adria
29.05. – 07.06.15 Badeurlaub in Cesenatico/Ital. Adria
22.05. – 07.06.15 Badeurlaub in Cesenatico/Ital. Adria
04.06. – 07.06.15 Radreise: Weser-Radweg von
Hann. Münden bis Minden
14.06. – 27.06.15 Nordkap und Lofoten
Inselparadiese und Mitternachtssonne
04.07. – 08.07.15 Seniorenreise nach Bad Mergentheim
11.07. – 12.07.15 Radreise: Lahntal-Radweg
15.07. – 16.07.15 Bregenzer Wald – Paznauntal
26.07. – 28.07.15 Achensee – Inntal – Zillertal
07.08. – 09.08.15 Thüringer Wald – Eisenach – Weimar
13.08. – 17.08.15 Highlights der Nordseeküste
26.08. – 27.08.15 Einfach mal weg
30.08. – 05.09.15 Wander- und Erholungsreise Antholz/Südtirol
05.09. – 06.09.15 Frankfurt mit Ebbelwei-Express
12.09. – 14.09.15 Altötting
18.09. – 21.09.15 Stars der Volksmusik in Arena di Verona
01.10. – 04.10.15 Cote d`Azur
08.10. – 11.10.15 Goldener Herbst im Passauer Land
16.10. – 25.10.15 Griechenland
06.11. – 08.11.15 Saisonabschlussfahrt ins Blaue
07.11. – 08.11.15 Saisonabschlussfahrt ins Blaue
14.11. – 22.11.15 Badekur in Heviz
27.11. – 29.11.15 Paris im Weihnachtszauber
13.12. – 16.12.15 Advent im Erzgebirge
Fordern Sie unverbindlich unser Reiseprogramm 2015 an!
€ 369.-€ 839.-€ 229.-€ 169.-€
€
€
€
385.-529.-559.-819.--
€ 299.-€ 1890.-€ 335.-€ 139.-€ 129.-€ 245.-€ 229.-€ 599.-€ 126.-€ 565.-€ 149.-€ 239.-€ 389.-€ 386.-€ 299.-€ 930.-€ 235.-€ 165.-€ 669.-€ 249.-€ 369.--
JETZT WIRD ES BUNT
Jewels
Automation
Badische Industrie-Edelstein-Gesellschaft mbH
Zum Osterfest
bieten wir einen
tollen Farbpreis!
ist ein erfolgreiches, mittelst ndisches nternehmen, das auf die erarbeitung
e trem harter erkstoffe s ezialisiert ist F r unsere Maschinenbauabteilung sowie
unsere CNC-Fertigung benötigen wir laufend qualifiziertes Personal, das wir auch
gerne selbst ausbilden
Präsentieren Sie sich
Ihren Kunden doch
für
Farbe
mal in Farbe!
nt
um
e tember
bieten wir eine usbildung als
Industriemechaniker/
Zerspanungsmechaniker (m/w)
Schulische Voraussetzungen
erkrealschule ealschule
idealerweise mit anschlie ender erufsfachschule f r Metalltechnik
Persönliche Voraussetzungen:
- Freude und eschick im mgang mit sehr kleinen, r zisen eilen
- gute Noten in Mathematik und Physik
- sorgf ltige rbeitsweise
- u erl ssigkeit und ufgeschlossenheit
Wir bieten:
- eine solide und abwechslungsreiche usbildung
- den mgang mit sehr s eziellen, interessanten echnologien
- nach erfolgreichem bschluss der usbildung die Möglichkeit der bernahme
BIEG Badische Industrie-Edelstein GmbH
Freiburger tr
lzach www ieg-elzach de
10roCmem*
p
n In der KW 14/2015
erscheint das „Ostern-Spezial“
n Farb-mm-Preis von nur zusätzlich 0,10 EUR*
* Der mm-Preis bezieht sich auf eine einspaltige Anzeige bei Direktschaltung, und wird zum SW-Preis hinzugerechnet. Preise zzgl. MwSt.
Hier ein Anzeigen-Preisbeispiel:
Visitenkartengröße: 90 x 54 mm:
n SW-Preis: 0,26 EUR/1-spaltig: 28,08 EUR
n Farb-Preis: 0,36 EUR/1-spaltig: 38,88 EUR
Nutzen Sie dieses Farbangebot
für Ihre Werbung!
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Fax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
Seite 16 / Nummer 11
•
.
•
4
4
5
6
5
5
5
4
5
4
4
6
5
07:00
08:00
05:00
08:00
08:00
08:00
08:00
06:30
08:00
08:00
09:00
07:00
•
mit Bozen und Kalterer See
Muttertagskonzert mit Mario & Christoph
lassen Sie sich überraschen!
Schiffsreise mit
dem Donaudampfer mit Übernachtungen im Hotel
Stadt der Kontraste
Lichterzauber im Donautal
(VDK-Reise) Besuch von Dresden
gr. Blumenfest Österreichs
RF ca. 23.30 Uhr
Rückfahrt ca. 16:00
inkl. Eintritt
inkl. Führung Produktion und Mittagessen und
inkl. Eintritt
im Haus des Gastes in Schonach
inkl. Eintritt, Filmvorführung, Mittagessen Erw.
Kinder bis 14 J.
inkl. Eintritt
inkl. Mittagsmenü
08:00
04:00
13:00
07:30
07:00
07:00
•
im Grand Hotel Cadenabbia
Hotel Bergland
Lucca und Pisa
Seehotel Hoffmann Ossiacher See
05:00
07:00
16:00
Mittwoch, 11. März 2015
Zeit für mich!
Zeit die Seele baumeln zu lassen und endlich wieder
einmal etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun.
Seien Sie unser Gast und freuen Sie sich z.B. auf eine
individuelle Hautanalyse mit wertvollen Pflege- sowie
Anti-Aging Tipps durch eine erfahrene Kosmetikerin
aus unserem Hause.
BÖRLIND Beratungstag
mit kostenloser Kurzbehandlung
iensta ,,den
.2013 onon00.00
hr isis 11 .30
30 hr
iensta
den11.0.03.2015
hr
Wir bitten um Anmeldung
und freuen uns auf Ihren Besuch.
inkl. Eintritt und Mittagessen und
inkl. Führung und Verkostung RF ca.16.00
inkl. Eintritt
inkl. Mittagessen, Modenschau und
inkl. Führung
Geschenk und
•
•
•
•
•
•
•Reformhaus
•Drogerie
•Parfümerie
•Kindermoden
•Foto
Foto Atelier
Atelier
•Einrahmungen
Einrahmungen
●
●
●
●
●
oder
RF 17.00, inkl. Eintritt
inkl. Mittagessen
Kräuterspaziergang,
Schifffahrt, Stadtf. Gundelsheim z. Schloss Horneck + Hofführung/Verkost.
Fahrt mit dem Apfelzügle und Bauernvesper
inkl. Mittagessen
inkl. Eintritt, Schlossführung
„Kaffeeklatsch bei Königs“ und Kaffeegedeck, RF ca. 16.30 Uhr
Info/Buchung Mo.- Fr. 8.30-12.00+13.30-17.30
Drogerie Fischer e.K.
●
79215 Elzach, Hauptstraße 32, Tel. 07682-235, Fax 07682-6482
30 Jahre
Kampfsport-Kunst Elzach
Samstag, 21. März 2015 – 18.00 Uhr Steinberghalle Prechtal
$ #
"""#
# Kult
im Keller
mit
# ! Samstag,14.03.
ab 21:00
Programm ab 19.00 Uhr
• Kinder Phoenix Dojo mit Albert Schneider • Vorführung der legendären
Elzacher Kampfsportler • Gesangseinlage Verena Ruder
• Okami Dojo Oberwolfach mit Michael Franki • Okinawa Karate Phoenix
Dojo mit Albert Schneider • Gesangseinlage Verena Ruder
• Budokan Freiburg mit Soke Heinz Köhnen
• Kenjutsu - Aikijutsu Phoenix Dojo mit Albert Schneider
-ANYWAY -
Einfach schön in den
Frühling mit den neuen
Farben von ARTDECO
Eintritt frei
OSTERGRUSSANZEIGEN
er
ent ich n in der a enderwoche 1
Workshop
amam
Mittwoch,
den218.03.2015
Workshop
Mittwoch
.02.2013
Ostermusterheft 2015
www.n ss a mmedien.de ostern
Jetzt auch direkt ONLINE aufgeben
www.n ss a mmedien.de on inean ei en
ESU
e inn
Wir itten m
rs e
nme d n
EN SIE UNS
www.n ss a mmedien.de
Drogerie Fischer e.K.
•
•
•
•
•
•
hr
•Reformhaus
•Drogerie
•Parfümerie
•Kindermoden
•Foto Atelier
•Einrahmungen
79215 Elzach, Hauptstraße 32, Tel. 07682-235, Fax 07682-6482
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
35
Dateigröße
4 811 KB
Tags
1/--Seiten
melden