close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe KW 11 / 2015

EinbettenHerunterladen
Ausgabe KW 11 / 2015
Jahrgang 24
Mittwoch, 11.03.2015
Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Pfullendorf und ihrer Stadtteile
Aach-Linz, Denkingen, Gaisweiler, Großstadelhofen, Mottschieß, Otterswang, Zell a. A.
BÜRGERSERVICE
Abfuhr Gelber Sack
Dienstag, 17. März
GS 1 – 7 = Kernstadt und
Ortsteile
Abfuhr Papiertonne
Donnerstag, 12. März
PT 3 + 4 + 6 + 7 = Kernstadt
östlich der Gartenstraße, nördlich der Friedhofstraße, Kogenäcker, Rosslauf, Hesselbühl
und Aach-Linz
Freitag, 13. März
PT 1 + 2 + 5 = Restliche Kernstadt, Ortsteile außer AachLinz
Öffnungszeiten
Michael Schnurr, Hans Knecht und Martina Feldt ließen bei den „Pfullendorfer Stadtgeschichten“ die Geschichte der Steinscheuer lebendig
werden.
Foto: Stadt
Rathaus
Montags – freitags 8 – 12 Uhr
Dienstags 14 – 16 Uhr
Donnerstags 14 – 18 Uhr
Stadtgeschichten
begeistern 1300 Zuschauer
4YOU erhältlich bei:
Top Beratung & bester Service
SCHREIBEN & SCHULE
88630 Pfullendorf · Hauptstr. 38
Tel. 07552/4086-45 · Fax 4086-41
www.klaiber-buerowelt.de
AGR-zertifiziertes Fachgeschäft
für den
Fachbereich
Schulranzen/
Schulrucksäcke
Pfullendorf/pa – Zwei ausverkaufte Veranstaltungen
und ein rundum zufriedenes
Publikum – das war am
Wochenende das Ergebnis
der Multimediashow „Pfullendorfer Stadtgeschichten“,
die Michael Schnurr und
Rainer Jörger in wochenlanger Arbeit vorbereitet
hatten. Den beiden Filmemachern gelang ein hinreißender Mix aus aufgezeichneten Szenen und Liveauftritten, der zu einer
Hommage an die Stadt, ihre
Ortsteile und ihre Bürger
wurde
Eine gelungene Premiere konnten am Wochenende die Macher und Organisatoren der
„Pfullendorfer Stadtgeschich-
ten“ feiern. Das MultimediaProjekt stieß von Anfang an
auf breite Zustimmung und so
wurde früh klar, dass das große Interesse der Pfullendorfer
mit einer Show nicht gestillt
werden kann. Auch die zweite
Veranstaltung war im Nu ausverkauft und so konnten am
Wochenende knapp 1300 Pfullendorfer die Attraktionen der
Stadt aus einer ganz besonderen Sicht kennen lernen. Rainer
Jörger und Michael Schnurr
haben in den letzten Monaten
mit vielen Pfullendorfer gesprochen, viel recherchiert, gefilmt und entdeckt und diese Reportagen mit modernster
Technik in spannend, unterhaltsam und abwechslungsreich präsentiert. Nach der
Begrüßung durch Bürgermeis-
Bürgerzentrum und
KFZ-Zulassungsstelle
Bürgerzentrum und
KFZ-Zulassungsstelle
Montags, dienstags, mittwochs, freitags 8 – 16 Uhr
Donnerstags 8 – 18 Uhr
Samstags 9 – 12 Uhr
ter Thomas Kugler reichte die
Bandbreite der Reportagen von
A wie „Ananas-Schälaktionen“
für das Hilfsprojekt Vipingo,
über die Pfullendorfer Stadtnachrichten, die Geschichten
aus den Ortsteilen, die Livevorführung eines türkischen Folkloretanzes, die Reportage über
den Pfullendorfer Ausnahmeturner Christian Dehm und seine beiden Nachwuchstalente Maximilian Gläser und Felix
Restle, die Zeitreise des Hans
Knecht in die heutige Steinscheuer und die Begleitung des
Räubers Grandscharle bis hin
zu einer besonders leckeren
Vorstellung der beiden Marktplatzwirte Aline Witschel und
Paul Wörz. Für eine besondeFortsetzung auf Seite 2
Hallenbad
Montags, 16 – 18 Uhr
(nur Frauen)
Dienstags, 16 – 18 Uhr
Mittwochs, 17 – 21 Uhr (ab
19.30 Uhr nur Erwachsene)
Samstags, 14 – 17 Uhr
Sonntags, 9 – 12 Uhr
2
Stadtnachrichten
Fortsetzung von Seite 1
re und unter die Haut gehende Atmosphäre sorgte Sharon
Ownes in Begleitung von Werner Zeeb und Jean-Christophe
Klockenbring und dem 44 Kinder starken Chor der Realschule am Eichberg.
Die beiden Veranstaltungen
waren gespickt von Persönlichem und Einmaligem und
kleinen Anekdoten, wie dem
spontanen Geburtstagsständchen für Oma Hilde, den vier
glücklichen Gewinnern des
Motorgleitschirmfluges und
vielen mehr. Ein wirklich großes Lob gilt allen Darstellern,
Akteuren, Helfern und Mitwirkenden. Sie haben aus der Veranstaltung eine ganz besondere Show gemacht – eine vom
ersten Augenblick an fesselnde Show von Pfullendorfern
für Pfullendorfer, die viele gute
Gründe für Stolz und Bewunderung auf die Linzgaustadt
zeigte.
wenden sich an Gerhard Dippel,
Telefon 07552/251126 oder
E-Mail: gerhard.dippel@stadtpfullendorf.de.
VHS
Kurs für alte Spiele
Pfullendorf/hsg – Die Volkshochschule Pfullendorf veranstaltet in diesem Semester neu
den Kurs „Alte Spiele neu entdecken“ für Kinder ab acht Jahren
an. Jedes Kind spielt für sein
Leben gern, seien es Ballspiele,
Hüpfspiele, Fangspiele oder
Reaktionsspiele. Im Kurs werden
alte Spiele wie Völkerball, Brennball, Kegelschnappen, Kettenfangen und viele andere wiederentdeckt und mit Hilfe der Fantasie
der Kinder verändert. Vielleicht
gelingt es sogar, neue Spiele
zu kreieren. Mitzubringen sind
Turnschuhe und bequeme Kleidung. Der Kurs findet dienstags
von 15.30 bis 16.30 Uhr im
Gemeinschaftshaus der Schulen
am Eichberg statt. Die Kursgebühren betragen 82 Euro für
ein Semester. Kurs-Nr. 151279.
Weitere Informationen erteilt die
Volkshochschule unter Telefon
07552/25-1130 oder 07552/251124.
Stadtbücherei
Fest zum
Geburtstag
Wochenmarkt
Marktbeschicker
gesucht
Pfullendorf/hsg - Die Stadt Pfullendorf sucht für den Wochenmarkt zusätzliche Marktstände.
In Pfullendorf gibt es am Dienstag- und am Samstagvormittag
einen Wochenmarkt auf dem
Marktplatz mitten in der historischen Altstadt. Speziell samstags ist die Produktgruppe Obst
und Gemüse derzeit unbesetzt.
Aber auch andere Sortimente
wie Käserei-Erzeugnisse oder
Fisch sind noch nicht vergeben.
Einzelne Warengruppen sind
auch beim Wochenmarkt am
Dienstag noch frei. Interessierte
Pfullendorf/hsg - Unter dem
Motto „Ein Blick zurück und eine
Vision voraus“ lädt die Stadtbücherei in der Steinscheuer
am Sonntag, 22. März, um 17
Uhr zu einem unterhaltsamen
Festprogramm ein. Gefeiert wird
ein „runder Geburtstag“, wird
doch die Steinscheuer in diesem
Jahr stolze 500 Jahre alt. Ursprünglich als Kornspeicher des
Heilig-Geist-Spitals errichtet,
beheimatet sie seit nunmehr 15
Jahren die städtische Bibliothek,
die als ein Haus der Medien und
der Begegnung im innerstädtischen Kulturleben fest verankert
ist. Für diese Jubiläumsveranstaltung wurde eine auf Bibliotheksprogramme spezialisierte
Berliner Agentur gewonnen,
die ein auf die Steinscheuer
maßgeschneidertes Programm
mit nach Pfullendorf bringt.
Dabei präsentieren die beiden
Schauspieler Frank Sommer und
Marjam Azemoun ein kurzweiliges Programm bestehend aus
szenischen Lesungen, Spielszenen, Interviews und Fotos oder
Zahlen und Fakten und beleuchten sowohl die Historie des Gebäudes als auch die Entwicklung
der Bibliothek. Anmeldungen
zu dieser Veranstaltung nimmt
die Stadtbücherei unter Telefon
07552/251200 entgegen.
Tourist-Information
Neuer Audioguide
Pfullendorf/pa - Die Stadt
Pfullendorf hat sich für Gäste
und Einheimische etwas
Neues einfallen lassen: einen
Rundgang durch die Altstadt
per Smartphone. Entdecken
lässt sich die Stadt somit
ganz individuell und vor allem
unabhängig von Tageszeiten,
Öffnungszeiten oder Führungsterminen. Insgesamt 15
Stationen sind in dem professionellen Stadtführer enthalten
und werden auf kurzweilige
Art besonders informativ und
abwechslungsreich erläutert.
Alles was man für dieses
Erlebnis benötigt, ist das eigene
internetfähige Smartphone,
mit dem man einen QR Code
scannt oder die Webadresse
www.audioguide-pfullendorf.
de direkt aufruft. Und das Beste
daran: Es fallen weder Kosten
für den Download noch für ein
Leihgerät an. Zu jeder Station
sind Audioinformationen, Bilder
und Text individuell abrufbar –
entweder über eine Listenfunktion oder über eine interaktive
Karte. Gäste haben mit diesem
Audioguide die Wahl, ob sie
der vorgeschlagenen Route
nachgehen wollen oder sich
ihren Stadtrundgang individuell
zusammenstellen wollen. Je
nach Interesse und Zeit lässt
sich der Stadtrundgang unterbrechen oder die Informationen
zu den einzelnen Stationen
lassen sich wiederholt abspielen. Etwa eine Stunde sollte
man sich Zeit nehmen, um sich
vollständig in die Geschichte
und Geschichten der Stadt
entführen zu lassen. Wer sich
aber lieber gemütlich Zuhause
auf der Couch über die Stadt
informieren möchte, kann dies
natürlich auch tun.
Stadtmusikforum
Schnuppernachmittag
gen“, 19 – 20.30 Uhr, 4 Abende,
Kursgebühr 36 Euro, Kurs-Nr.
151111
j
Samstag, 21. März
Pfullendorf/pa – Die Städtische Typberatung - Die passenden
Musikschule lädt alle interesFarben für eine natürliche
sierten Kinder und deren Eltern Ausstrahlung, 10 – 13.30 Uhr, 1
am Samstag, 14. März, zum
Vormittag, Kursgebühr 68 Euro, V
Schnuppernachmittag ein. Von Kurs-Nr. 151236
13.30 bis 16 Uhr informieren die Make-up-Workshop Individuelle
Lehrkräfte in den Räumen der
Tipps für Ihr Aussehen, 14 – 17
Musikschule über das vielfältige Uhr, 1 Nachmittag, Kursgebühr
Angebot des Stadtmusikfo29 Euro, Kurs-Nr. 151212
rums. Unterrichtet werden alle
Holz- und Blechblasinstrumente Dienstag, 24. März
einschließlich Kinderfagott, dazu Diaschau „Die Loire und ihre
Streichinstrumente, Klavier,
Schlösser“, 19 – 21 Uhr, 1 Abend,
Gitarre, Schlagzeug oder Gesang Kursgebühr 6 Euro im Vorver- V
für jedes Leistungsniveau und
kauf, 7 Euro an der Abendkasse,
alle Altersstufen. Das Programm Kurs-Nr. 151219
umfasst außerdem den „Musikgarten“ für die Jüngsten,
Donnerstag, 26. März
musikalische Früherziehung
Der moderne Geschäftsbrief, 18
und Rhythmik. Alle Instrumente – 19:30 Uhr, 3 Abende, Kursgedürfen an diesem Nachmittag
bühr 29 Euro, Kurs-Nr. 151503
ausprobiert werden. Die Lehrkräfte beraten auch zur Instru- Freitag, 27. März
mentenwahl. Anmeldungen zum Der Sonnengruß – ein tradiUnterreicht sowie Neuaufnah- tioneller Übungszyklus aus
men zum Vor- und Jugendbla- dem Yoga, 18.30 – 21.30 Uhr, 1
sorchester sowie zur Stadtmusik Abend, Kursgebühr 25,00 Euro,
sind ebenfalls möglich. InforKurs-Nr. 151307
mationen gibt es außerdem
beim Schulsekretariat, Telefon
Schriftliche Anmeldung bitte
07552/9381872, sowie in den
per Post an VHS-Pfullendorf,
Sprechstunden von Schulleiter Kirchplatz 1, 88630 Pfullendorf,
Thomas Stöhr, die dienstags von Fax 07552/931131 oder E-Mail:
10.30 bis 11.30 Uhr, mittwochs Hermine.Reiter@stadt-pfullenvon 19.30 bis 2015 Uhr und
dorf.de. Telefonische Auskünfte
freitags von 18.15 bis 19 Uhr
erteilt das Bürgerzentrum am
unter Telefon 07552/251116
Marktplatz, Telefon 07552/25oder persönlich stattfinden. Per 1124.
E-Mail ist die Musikschule unter
musikschule@stadt-pfullendorf.
de erreichbar. Bereits um 11
Uhr findet an diesem Tag ein
Tourist-Information
Vorspiel der Schlagzeugklasse im
Orchestersaal im Feuerwehrge- Veranstaltungsbäude statt.
kalender
Pfullendorf/pa – Die Tourist-Information am Marktplatz bittet
VHS
alle Kulturschaffenden und
Vereinsvorstände, regelmäßig
Neue Kurse
ihre Termine und Veranstaltungen für den VeranstaltungskaPfullendorf/hsg – Bei der
lender einzureichen. Termine
Volkshochschule Pfullendorf
können so leichter abgestimmt
beginnen in Kürze die folgenden und Terminüberschneidungen
Kurse.
vermieden werden. Alle Termine
sind online unter www.noerdSamstag, 14. März
licher-bodensee.de und www.
Kunst-Workshop für Kinder pfullendorf.de abrufbar sowie in
Hector-Stiftung, 9.30 – 14 Uhr, einer zweimonatigen Vorschau
Tagesseminar, Kursgebühr 35
im Bürgerbüro erhältlich. Wer
Euro, Kurs-Nr. 151222
seine Veranstaltungstermine
noch nicht übermittelt hat oder
Dienstag, 17. März
vielleicht eine Veranstaltung abKalligraphie - „In Farben schwel- gesagt beziehungsweise auf ein
3
Stadtnachrichten / Kultur / Dies & Das
anderes Datum verlegt hat, wird
gebeten, dies der Tourist-Information zu melden. Es werden
jederzeit Termine und Ergänzungen per E-Mail an tourist-information@stadt-pfullendorf.de
oder per Fax an 07552/931130
entgegen genommen. Um die
Veranstaltungen im Internet
nicht nur aktuell, sondern auch
attraktiv zu präsentieren, wäre
es nützlich, wenn die Veranstalter zu jeder Veranstaltung eine
Kurzbeschreibung und ein digitales Foto zur Verfügung stellen.
Für telefonische Rückfragen
steht die Touristinformation
unter 07552/251131 gern zur
Verfügung.
sich Bläser und Orgel noch
einmal zu einem fantastischen
Werk der Frühromantik zusammen: Nicolas Jacques Lemmens
Musik für Sopran und Orgel zum
148. Psalm. Alle Freunde gediegener Bläser- und Orgelmusik
sind herzlich zu dieser musikalischen Stunde eingeladen.
Der Eintritt zum Konzert ist frei,
um Spenden wird gebeten. Das
identische Konzert findet am
Sonntag, 15. März, um 17 Uhr
in der evangelischen Melanchthonkirche in Stockach statt.
M-Life
Konzert
Bildungsakademie
Buchhaltungskurs
Sigmaringen/pa – Die Bildungsakademie Sigmaringen bietet
ab 16. März einen Kurs „Finanzbuchhaltung in Theorie und
Praxis“ an. In 60 Doppelstunden jeweils am Montag- und
Donnerstagabend vermittelt
der Kurs die Grundlagen der
doppelten Buchführung in
der Theorie und die praktische
Umsetzung mit Lexware. Der
Lehrgang schließt mit einem
Zertifikat ab und wird altersabhängig bezuschusst. Nähere
Informationen gibt es unter
Telefon 07571/747715.
Städtische Kindergärten
Anmeldung für das Kindergartenjahr 2015/2016
Die Stadtverwaltung Pfullendorf bittet die Erziehungsberechtigten darum, alle Kinder, die zwischen dem 1. August 2012 und dem 31. Juli 2013
geboren wurden und im Laufe des nächsten Kindergartenjahres drei Jahre alt werden oder bereits vor Vollendung des dritten Lebensjahres einen
Betreuungsplatz benötigen, bis zum 27. März 2015 in den Kindergärten
anzumelden. Die Eltern werden gebeten, zur Anmeldung direkt mit der
Leiterin der entsprechenden Einrichtung einen Termin zu vereinbaren.
Kindergarten „Obertor“, Friedhofstraße
Leiterin: Ulrike Götz, Telefon 07552/25-1340
Öffnungszeiten:
Regelgruppe: Montags bis freitags 7.15 - 12.30 Uhr
Dienstags und donnerstags 14 - 16.30 Uhr
Verlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7.30 - 13.30 Uhr
Krippe (unter 3 Jahren): Montags bis freitags 7.30 - 13.30 Uhr
Pfullendorf/pa – Im Bistro „MLife“ ist am Samstag, 14. März, Rentenversicherung
Kindergarten „Regenbogenland“, Neidlingstraße 39/2
die AC/DC Coverband „Big Gunz“
Leiterin: Theresia Michelberger, Telefon 07552/7516
zu Gast. Beginn des Livekonzerts Rentenberatung
ist um 21.30 Uhr. Der Eintritt
Öffnungszeiten:
kostet acht Euro.
Pfullendorf/pa – Die Deutsche
Verlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7 – 13 Uhr
Rentenversicherung bietet
Ganztags: Montags bis freitags 7 – 18 Uhr
am Montag, 23. März, eine
Krippe (unter 3 Jahren): Montags bis freitags 7 bis 13 Uhr
St. Jakobus
Rentenberatung in Pfullendorf.
Alle Betreuungsformen sind mit Mittagessen möglich.
Von 8.30 bis 12 Uhr beantworKonzert
tet Versichertenberater Hugo
Tagesstätte „Am Stadtgarten“, am Stadtgarten 13
Stohr in den Räumen der AOK
Leiterin: Stefanie Seminara, Telefon 07552/4337
Pfullendorf/pa – Unter dem
Fragen zum Rentenrecht. Eine
Motto „Musica Festiva“ lädt das
Terminvereinbarung unter TeleÖffnungszeiten:
Blechbläserensemble im evangefon 0751/371252 ist unbedingt
Ganztags: Montags bis freitags 7 - 17 Uhr
lischen Kirchenbezirk Überlinerforderlich.
Verlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7 - 13 Uhr
gen-Stockach am Samstag, 14.
Verlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7 - 14 Uhr
März, um 19.30 Uhr zu einem
Landratsamt
Hortbetreuung für Grundschüler
Laetare-Konzert in die StadtkirAlle Betreuungsformen sind mit Mittagessen möglich.
che ein. Zusammen mit Organis- Haushaltskurs
Landratsamt
tin Dina Trost gestalten die MuGesundheitsamt
siker ein vielseitiges Programm. Sigmaringen/pa – Das Grüne
Kindergarten „St. Johann“ Denkingen, Linzgaustraße 15
Leiterin: Susanne Rusch, Telefon 07552/6616
In einem ersten Block erklingen Zentrum in Laiz bietet an den
zieht um
Werke frühbarocker Meister wie Montagen, 16. und 30. März
Öffnungszeiten:
Bonelli, Susato und Frescobaldi. einen Kurs zur HaushaltsfühPfullendorf/pa – Das LandVerlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7.30 - 13.30 Uhr
Interessant dürften sicher die
rung an. Immer mehr Menschen ratsamt teilt mit, dass der
Betreuung von Kindern ab zwei Jahren. Mittagessen möglich.
doppelchörigen Sätze werden.
empfinden die Hausarbeit als
Fachbereich Gesundheit vom
Tänzerisch, fröhlich geht es wei- Belastung und notwendiges
Steidle-Gebäude in die bisheriter mit Gavotte, Rigaudon und Übel. Dabei sind es oft nur ein gen Räume der Kfz-Zulassung
Montessori-Kinderhaus Aach-Linz, Oberdorfstraße 9
Marsch von barocken Meistern paar Tricks und Tipps, die diese in der Hohenzollernstraße 12
Leiterin: Marlies Steffan, Telefon 07552/9355868
und dem Choralvorspiel über
Arbeiten wesentlich erleichtern. umzieht. Das Gesundheitsamt
das bekannte Lied „Wie schön
Im zweiteiligen Kurs erhalten
bleibt deshalb in der Zeit vom
Verlängerte Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7 - 13 Uhr
leuchtet der Morgenstern“, das die Teilnehmer Informationen
12. bis 20. März geschlossen.
Mittagessen möglich.
anschließend alle gemeinsam,
und praktische Umsetzungshil- Eine telefonische ErreichbarPublikum, Orgel und Bläser into- fen in den Bereichen Haushalts- keit besteht nur in dringenden
Weitere Informationen zu den städtischen Kindergärten erhalten
nieren. Im zweiten Teil wechseln organisation, Hausreinigung
Fällen über die Zentrale des
Eltern auf der Homepage der Stadt: www.pfullendorf.de unter
die Jahrhunderte und rhythmi- und Wäschepflege. Die Veran- Landratsamts . Meldungen
Familie/Bildung.
sche Klänge lassen das Kirchen- staltung findet jeweils von 17
nach dem Infektionsschutzschiff vibrieren. „Lenny‘s Song“ bis 20 Uhr im Grünen Zentrum gesetz sind auch während des
und die bekannte Melodie „On
in Laiz statt. Um telefonische
Umzugs unter der üblichen
my way to heaven“ stehen auf
Anmeldung unter 07571/102Telefonnummer möglich. Am
dem Programm ebenso wie das 8642 oder per E-Mail: cordula. Montag, 23. März, stehen die
WIS
maringen bietet am Montag, 16.
neue geistliche Lied „Gott dein reutlinger@lrasig.de wird
Mitarbeiter den Bürgern in
März, Jungunternehmern, Exisguter Segen“, das wiederum
gebeten.
gewohnter Weise in den neuen Wieder Kompakttenzgründern und Selbständigen
alle nach einem Bläservorspiel
Räumlichkeiten zur Verfügung.
ein WIS-Kompaktseminar an. Es
seminar
singen dürfen. Eine OrgelfantaNach dem Umzug gelten
findet um 19 Uhr in der Dreisie von Saint-Saens eröffnet den
wieder die bisherigen Telefon- Sigmaringen/pa – Die WirtSchlussteil. Anschließend finden
nummern.
schaftsförderung im Kreis SigFortsetzung auf Seite 7
4
Stadtgeschichten
5
Stadtgeschichten
6
Stadtgeschichten
7
Dies & Das / Schulen / Sport
Fortsetzung von Seite 3
erschweren die Aufbereitung
und gefährden eine hochwertige
Verwertung. Fragen werden unter Telefon 07571/1026607 oder
07571/1026608 beantwortet.
Seen-Halle in Illmensee statt.
Referentin ist Elke Schellinger.
Sie informiert zum Thema „Wie
Unternehmen von Facebook
& Co profitieren – Modernes
Empfehlungsmarketing mit Hilfe
Zimmerer-Innung
der sozialen Netzwerke“.
Kreisabfallwirtschaft
Wieder Grüngutannahme
Sigmaringen/pa – Die Kreisabfallwirtschaft teilt mit, dass
die Recyclinghöfe im Landkreis
am Freitag, 13. März, wieder
Grüngut annehmen. Wie in den
vergangenen Jahren, werden die
Grünabfälle getrennt in holziges
und saftendes Grüngut erfasst.
Zu den holzigen Grünabfällen
gehört holziges Material ab
einem Stammdurchmesser von
mindestens drei Zentimeter
Durchmesser. Dieses Material
wird zu Holzhackschnitzeln
aufbereitet und dient somit der
Förderung regenerativen Energien. Alle anderen Grünabfälle
werden der saftenden/krautigen Fraktion zugeordnet. Dazu
gehören beispielsweise Rasenschnitt, Heckenrückschnitt, Laub,
Schilf, Moos, Pflanzen, Blumen
und ähnliches. Dieser Grünabfall
wird zu Kompostmaterial aufbereitet und dient als Düngemittelersatz in der Landwirtschaft.
Grundsätzlich ist zu beachten,
dass Störstoffe wie Folien, Plastik, Schnüre, Steine, Metalle und
andere Gegenstände nicht mit
angeliefert werden dürfen. Diese
Mittwoch, 25. März, von 8 bis 12
Uhr sowie am Donnerstag, 26.
März, von 8 bis 12 Uhr und von
16 bis 18 Uhr angenommen. Die
Anmeldungen der Erstklässler
findet am Freitag, 27. März, von
9 bis 13 Uhr statt.
14 bis 16.30 Uhr angemeldet
werden. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten,
die Anmeldung persönlich
vorzunehmen und Blatt vier
der Grundschulempfehlung
mitzubringen.
Sechslinden-Schule
Blick ins
Bankgeschäft
Pfullendorf/pa – Raus aus dem
Schul-Alltag und rein ins Bankgeschäft hieß es für 13 Schülerinnen und Schüler der Grundund Werkrealschule Sechslinden.
Gewinner werden Realschule am Eichberg
Grundschule Denkingen
Drei Vormittage lang gestalteten
die Auszubildenden der Sparkasermittelt
Schulanmeldung
Schulanmeldung
se Pfullendorf-Meßkirch, Saskia
Sigmaringen/pa – Die ZimMohr und Angelika Wenzeleva,
merer-Innung im Landkreis
Pfullendorf/pa – Die Anmeldun- Denkingen/pa – Die Anmeldung einen etwas anderen Unterricht.
lädt am Samstag, 14. März,
gen für die fünften Klassen der der Schulanfänger im Schuljahr Die Jugendlichen erhielten einen
zur Auslosung der Gewommer Realschule am Eichberg für das 2015/2016 erfolgt am Montag, Einblick rund um die Themen
des Wettbewerbs „Traumspiel- Schuljahr 2015/2016 finden am 23. März, von 15.30 bis 16.30
Girokonto, Geld und Versichehäuser für Kindergärten“ ins
Mittwoch, 25. März, von 8 bis
Uhr sowie am Mittwoch, 25.
rungen oder Online-Banking.
„Waldhorn“ nach Krauchenwies 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
März, von 17 bis 18.30 Uhr.
Wie kinderleicht die Abwicklung
ein. Die Zimmerer-Innung lädt sowie am Donnerstag, 26. März,
ist, durften die Mädchen und
ein. Beginn ist um 11 Uhr. 42
von 8 bis 12 Uhr und von 14
Jungen in praktischen Übungen
Entwürfe aus dem ganzen
bis 16 Uhr statt. Es besteht die
kennenlernen. Die außergeLandkreis sind bei der Zimme- Möglichkeit, sich im Rahmen
Montessori Schule Linzgau
wöhnliche Unterrichtseinheit
rer-Innung eingegangen. Wer
eines Informationstags am Mittwurde mit einer Fragestunde
zu den Gewinnern gehört, wird woch, 18. März, ab 17 Uhr über Schulanmeldung
abgeschlossen.
im Verlauf der Veranstaltung
die Schule zu informieren. Bei
bekannt gegeben.
einem Rundgang können sich
Aach-Linz/pa – Die SchulanfänEltern und Kinder einen Einblick ger für das Schuljahr 2015/2016
an der Montessori Schule in
in die Schule verschaffen. Für
Fragen stehen die Schulleitung, Aach-Linz werden am Mittdas Kollegium und die Schulso- woch, 25. März, von 14 bis 17
zialarbeit zur Verfügung.
Uhr angemeldet. Auf Wunsch
der Eltern können auch Kinder
angemeldet werden, die bis
zum 30. Juni 2015 das sechste
Lebensjahr vollendet haben und
Staufer-Gymnasium
offensichtlich schulreif sind.
Geräteturnen
Schulanmeldung
Außerdem können an diesem
Sechslinden-Schule
Tag Anträge auf Zurückstellung Vereinsmeister
Pfullendorf/pa – Schüler, die im gestellt werden. Es müssen auch
ermittelt
Schulanmeldung
Schuljahr 2015/2016 die fünfte Kinder angemeldet werden,
Klasse des Staufer-Gymnasidie voraussichtlich eine andere Pfullendorf/pa – Die GerätePfullendorf/pa – Die Anmelums besuchen wollen, können Schule besuchen. Zur Anmelturnerinnen und –turner des
Turnvereins Pfullendorf trugen
dungen für die fünften Klassen am Mittwoch, 25. März, von 8 dung sollte das Kind und eine
für das Schuljahr 2015/2016
bis 12 Uhr und von 14 bis 18
Geburtsurkunde beziehungsihre Vereinsmeisterschaft aus.
werden an der Grund- und
Uhr sowie am Donnerstag, 26. weise das Familienstammbuch Neun junge Turnerinnen und
Werkrealschule Sechslinden am März, von 8 bis 12 Uhr und von mitgebracht werden.
13 Turner gingen an die Geräte,
Die Schüler der Sechslinden-Schule erhielten einen Einblick in das Bankwesen.
Foto: privat
8
Sport / Vereine
V
Die jungen Geräteturner des Turnvereins ermittelten ihre Meister.
um die jeweiligen Meister zu
ermitteln. Erfreulich viele Eltern,
Großeltern und Geschwister
waren als Zuschauer in die Halle
gekommen, um die Wettkämpfe
zu verfolgen. Nach dem Geräteaufbau und einem kurzem
Einturnen erfolgte die Einteilung
in vier Riegen. Die Jungs turnten
die Übungen an den Geräten
Boden, Sprung, Barren und
Reck, für die Turnerinnen stand
statt des Barrens der Schwebebalken auf dem Programm.
Für einige Kids war es der erste
Wettkampf unter den Augen
eines Kampfrichters, aber alle
Teilnehmer hatten ihre anfängliche Nervosität schnell im Griff
und turnten solide ihre einstudierten Übungen. Natürlich
war nach dem Wettkampf die
Spannung groß, wer sich denn
nun einen Podestplatz erturnt
hatte. Unter dem Beifall der
Zuschauer konnten die Trainer
Christian Dehm und Heike Müller Ben Müller, Kevin Sobotta,
Maximilian Glaeser, Larissa Japs
und Laila Müller zum Meistertitel gratulieren. Für alle Sieger
und Platzierten gab es natürlich
Urkunden und Medaillen.
Handball
Talente gesucht
Pfullendorf/pa - Bei der
Sichtung zur VR Talentiade,
gesponsert von der Volksbank
Pfullendorf, wurden unter den
Teilnehmern 15 Handballtalente ermittelt, die im weiteren
Verlauf der Talentiade zu Leistungsveranstaltungen eingela-
Foto: privat
den werden. Insgesamt nahmen
38 Jugendliche der Jahrgänge
2004 und 2005 aus den Bezirksvereinen TV Pfullendorf, HSG
Mimmenhausen/Mühlhofen, SV
Allensbach, TSV Dettingen und
SV Eigeltingen teil. Veronika
Treubel, Abteilungsleiterin der
Handballabteilung des Turnvereins, und Werner Groß, Vorstand
der Pfullendorfer Volksbank,
begrüßten die Teilnehmer
und mitgereisten Eltern und
wünschten den Teilnehmern
viel Erfolg bei den teilweise sehr
anspruchsvollen Übungen. Das
zu absolvierende Programm
wurde vom Südbadischen
Handballverband festgelegt.
Nachdem Veronika Treubel den
Ablauf der Talentiade erläutert
hatte, starteten die Kinder
voller Elan. Galt es doch, sich
bei den Spielformen 4+1 und
Aufsetzerhandball gegen die
gegnerischen Mannschaften
zu behaupten. Dabei wurden
die Talente gesichtet und mit
Punkten bewertet. Außerdem
mussten die jungen Handballer
im Koordinationsparcours die
Übungen Ballwurf, Bankprellen,
Hindernislauf, Rhythmusprellen
und Seilspringen absolvieren und eine möglichst hohe
Punktzahl erreichen. Betreut
wurden die Teilnehmer von der
ersten Herrenmannschaft des TV
Pfullendorf. Nach drei Stunden
standen die Sieger fest. Bei der
Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und als
Präsent des Baden-Württembergischen Genossenschaftverbands ein Kartenspiel. Danach
lud Werner Groß zum leckeren
Spagettiessen ein, das dankbar
angenommen wurde.
Die Handballabteilung des Turnvereins richtete gemeinsam mit der Volksbank Pfullendorf die VR-Talentiade aus.
Chips & Flips
Altpapiersammlung
Pfullendorf/pa – Der Chor „Chips
& Flips“ führt auch in diesem
Jahr wieder in Großstadelhofen
und den Weilern Kleinstadelhofen, Sylvenstal, Wattenreute,
Egelsee, Furthof, Krähenried,
Straß und Hilpensberg Altpapiersammlungen durch. Der
erste Abholtermin ist am Samstag, 28. März. Es wird gebeten,
das Papier und die Kartonagen
bis 8 Uhr gebündelt an den Stra-
Foto: privat
9
Satzung
Vereine
ßenrand zu stellen. Der zweite
Termin findet am Samstag, 26.
September, statt.
Alno-Rentner
Stammtisch
Pfullendorf/pa – Die Alno-Rentner treffen sich am Donnerstag,
12. März, im Gasthaus „Deutscher Kaiser“ zum Stammtisch.
Beginn ist um 14.30 Uhr.
Bürgerbus-Verein
Hauptversammlung
Pfullendorf/pa – Der BürgerbusVerein hält seine Jahreshauptversammlung am Donnerstag,
19. März, um 19.30 Uhr im
Gasthaus „Deutscher Kaiser“ ab.
Neben den üblichen Berichten
und Regularien sowie Verabschiedungen stehen Neuwahlen
eines Teils der Vorstandschaft
auf der Tagesordnung. Es wird
um vollzählige Teilnahme der
aktiven und passiven Mitglieder
gebeten.
Turnverein
Sportabzeichen
verliehen
Pfullendorf/stt - Dass das
Sportabzeichen, das der Deutsche Olympische Sportbund
verleiht, nicht nur eine Sache
für junge durchtrainierte Frauen
und Männer ist, die sich und
über die Änderung der Satzung zur förmlichen Festlegung des
Sanierungsgebiets „Alte Postgasse“
ihre Muskeln täglich auf dem
Sportplatz oder im Studio fit
halten, hat der Pfullendorfer
Turnverein im letzten Jahr
wieder einmal eindrucksvoll
bewiesen. 166 Sportabzeichen
konnte Wilhelm Pfeifer, Leiter
des achtköpfigen Sportabzeichenteams, am im Rahmen
einer Feierstunde übergeben.
Anik Breichler war als jüngste
Teilnehmerin gerade mal sieben
Jahre alt. Den Rekord nach oben
hielten Hermann Blaschka und
Hermann Wellan, die beide den
75. Geburtstag schon hinter
sich haben, sowie die 73-jährige
Anne Mahler als älteste Frau.
Alle drei Senioren meisterten
übrigens die sportlichen Anforderungen auf Gold-Niveau. „Es
ist besonders erfreulich, das die
Leistung von über zwei Dritteln
der Teilnehmer im Gold- und
Silberbereich lagen“, freute sich
Pfeifer über das insgesamt gute
Resultat, zumal sich auch 68
Ersterwerber quer durch alle
Altersgruppen unter den neuen
Sportabzeichenträgern befinden.
Für etliche Teilnehmer ist die
alljährliche Leistungsprüfung,
die sich aus verschiedenen
Disziplinen in den Bereichen
Koordination, Schnelligkeit, Kraft
und Ausdauer zusammensetzt,
schon seit Jahrzehnten eine
Selbstverständlichkeit. So hat
Philippe Kölliker in diesem Jahr
sein 48. Sportabzeichen erhalten. Bei Helmut Rebholz war es
immerhin das 41. Exemplar. Die
Vorbereitung für das Sportabzeichen 2015 beginnt im Mai.
Danach haben die Teilnehmer
bis September Zeit, um unter
Anleitung des SportabzeichenFortsetzung auf Seite 11
Aufgrund von § 142 Abs. 1 und 3 i.V. m. § 143 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) und § 4 Abs. 1 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in den zuletzt gültigen Fassungen hat der Gemeinderat der Stadt
Pfullendorf in seiner Sitzung vom 24.02.2015 folgende Satzung zur Änderung der Satzung über die förmliche
Festlegung des Sanierungsgebiets „Alte Postgasse“ beschlossen:
§1
Änderung des Sanierungsgebiets „Alte Postgasse“
Das in der Satzung vom 28.02.2008 festgelegte (Rechtskraft 19.03.2008) und mit Satzung vom 16.12.2011
(Rechtskraft 21.12.2011) geänderte Sanierungsgebiet „Alte Postgasse“ wird um die im nachfolgenden
Lageplan näher geknnzeichneten Grundstücke der Pfarrhof- und Museumsgasse sowie des Pfleghofgrabens
erweitert.
Maßgeblich ist der nachstehende Lageplan vom 30.01.2015 als Bestandteil der Satzung.
§2
Sanierungsverfahren
Die Sanierungsmaßnahme wird im vereinfachten Verfahren gem. § 142 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Die Vorschriften des Dritten Abschnitts des Baugesetzbuches (besondere sanierungsrechtliche Vorschriften der §§
152 bis 156a BauGB) werden ausgeschlossen. Die Genehmigungspflicht nach § 144 Abs. 1 und 2 BauGB bleibt
in vollem Umfang bestehen.
§3
Durchführungszeitraum
Die Laufzeit der Sanierung wird gem. § 142 Abs. 3 Satz 3 BauGB auf dem 31.12.2016 festgelegt.
§4
Inkrafttreten
Die Satzung tritt gemäß § 143 Abs. 1 BauGB am Tag der Bekanntmachung in Kraft.
Pfullendorf, den 25.02.2015
Thomas Kugler, Bürgermeister
Hinweis:
Das Sportabzeichen ist keine Frage des Alters. Philippe Kölliker, Hermann Blaschka und Hermann Wellan, aber auch die siebenjährige
Anik Breichler gehörten im vergangenen Jahr zu den Absolventen.
Foto: Anthia Schmitt
Unbeachtlich werden nach § 215 Abs. 1 BauGB
1. Eine etwaige Verletzung von in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften
sowie
2. Etwaige nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs beim Zustandekommen dieser Satzung,
wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung
des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg oder von
aufgrund der Gemeindeordnung erlassenen Verfahrens- und Formvorschriften beim Zustandekommen dieser Satzung ist
nach § 4 Abs. 4 GemO in dem dort genannten Umfang unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich und unter Bezeichnung
des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung geltend gemacht
worden ist.
Die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften oder die Mängel der Abwägung sind schriftlich gegenüber der Stadt
88630 Pfullendorf, Kirchplatz 1, geltend zu machen.
Auf die Bestimmungen des § 144 BauGB (genehmigungspflichtige Vorhaben, Teilungen und Rechtsvorgänge) wird hingewiesen.
10
Kirchennachrichten
Diakon Dieter Riedmiller, Telefon Kontakt: Renate Sieber,
0171/2750893, eMail: dieter.
Telefon 07552/7466
riedmiller@kirche-pfullendorf.
de
St. Jakobus, Pfullendorf
Donnerstag, 12. März
Krabbelgruppe
Sekretariat im Pfarramt St.
7.00 Uhr Morgenlob (Chorraum)
Dienstags, 9.30 Uhr,
Jakobus
19.00 Uhr Betesda-Kapelle
Kolpinghaus
St. Johann d.T., Denkingen
Taizégebet
Stefanie Eckelt,
Kontakt: Irmgard Blum, AngeFreitag, 13. März
Freitag, 13. März
Telefon 07552/408078
lika Kaluza, Franziska Endres,
7.45 Uhr Wort-Gottes-Feier
15.00 Uhr Rosenkranzgebet
Sonntag, 15. März – 4. Fasten- Telefon: 07552/922840, Fax:
15.30 Uhr Pflegeheim Wort07552/9228418, eMail: kathosonntag
Gottes-Feier
St. Martin, Aach-Linz
lisches.pfarrbuero@kirche10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Samstag, 14. März
Sonntag, 15. März – 4. Fastenpfullendorf.de
(Familiengottesdienst)
19.30 Uhr Laetare-Konzert
sonntag
Sonntag, 15. März – 4. Fasten- 18.00 Uhr Konzert mit
9.15 Uhr Messfeier
Öffnungszeiten: montags,
„Living Voices“
sonntag
Dienstag, 17. März
dienstags, mittwochs, freitags
Dienstag, 17. März
10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
9 – 11.30 Uhr, dienstags 13 – 15 Mittwoch, 18. März
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
(Familiengottesdienst)
Uhr, mittwochs 14 – 17 Uhr,
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
14.00 Uhr Messfeier, anschliedonnerstags 14 – 17 Uhr, mon- ßend Seniorenachmittag
19.00 Uhr Messfeier
Mariä Himmelfahrt, Illmensee tags und freitags am NachmitDienstag, 17. März
tag geschlossen, donnerstags
Donnerstag, 12. März
9.30 Uhr Rosenkranzgebet
am Vormittag geschlossen.
18.25 Uhr Rosenkranzgebet
16.30 Uhr Erstbeichte der
Seelsorgeeinheit Wald
Pfarrgemeinderatsvorsitzende: Pfarrer Josef Maurer, Wald,
19.00 Uhr Messfeier, anschlieKommunionkinder
Pfullendorf: Ulrike Mewes,
ßend Beichtgelegenheit
Mittwoch, 18. März
Telefon 07578/634
Sonntag, 15. März – 4. Fasten- Telefon 07552/5635
8.20 Uhr Rosenkranzgebet
Pfarrer Meinrad Huber, HerdZell: Elke Weidle,
sonntag
9.00 Uhr Messfeier mit
wangen, Telefon 07557/240
Telefon 07552/5267
10.30 Uhr Messfeier
Bußbesinnung
Diakon Bernd Lernhart, Wald
Otterswang: Luitgard Götz,
Montag, 16. März
16.30 Uhr Erstbeichte der
Telefon 07578/2800
Telefon 07552/6237
14.30 Uhr Rosenkranzgebet
Kommunionkinder
Gemeindereferentin Elisabeth
Denkingen: Karl Löhle,
König, Aftholderberg,
Telefon 07558/94266
Telefon 07552/7595
Illmensee: Waltraud Scholl,
Seelsorgeeinheit Oberer
Wallfahrtskirche Maria
Öffnungszeiten Pfarrbüro Wald:
Telefon 07558/575 und Monika Montags: 10 – 11.30 Uhr
Linzgau
Schray, Pfullendorf
Weiß, Telefon 07558/1234
Katholisches Pfarramt,
Samstag, 14. März
Dienstags: 10 – 11.30 Uhr
Homepage: www.kirche-pfullen- Freitags: 16 – 18 Uhr
Telefon 07552/922840
8.20 Uhr Rosenkranzgebet –
dorf.de
Beichtgelegenheit
Öffnungszeiten Pfarrbüro Aach9.00 Uhr Wallfahrtsgottesdienst Pfarrer Martinho Dias Mértola,
Linz:
Telefon 07552/922840, eMail:
Freitags: 10.30 – 12.30 Uhr
martinho.dias-mertola@kirche- Kirchenmusik
Kontakt: Kantorin Dina Trost,
pfullendorf.de
St. Fidelis, Otterswang
Telefon 07571/63422
Sonntag, 15. März – 4. FastenKirchenchor: Maria Rebholz,
Pastoralreferentin Judith Kah,
sonntag
EVANGELISCHE
Telefon 07552/9228413, eMail: Telefon 07552/5672
8.45 Uhr Messfeier
KIRCHENGEMEINDE
judith.kah@kirche-pfullendorf. Kinderchor: Ulrike Maier,
Telefon 07552/408263
de
Christuskirche
Effatha: Engelbert Sittler,
St. Peter u. St. Paul, Zell a.A.
Donnerstag, 12. März
07552/6829
Gemeindeassistent Sebastian
19.00 Uhr Betesda-Kapelle
Sonntag, 15. März – 4. Fasten- Kraft, Telefon 07552/9228412,
Taizé-Gebet
eMail: sebastian.kraft@kirchesonntag
Sonntag, 15. März - Laetare
Ministranten
pfullendorf.de
10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
10.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer
Kontakt: Steffen Speck, Telefon Eckhoff
07552/4366, Johannes Aslan,
Erfahrung heißt Vertrauen Telefon 0172/1008580, und Nils
Seit 37 Jahren
Quednow, Telefon 07552/91651 Ansprechpartner
Erd-, Feuer- See- und
Pfarrer Hans Wirkner, Telefon
und
Seebestattung
Friedwaldbestattung
07552/8163, Fax 07552/8462,
Bestattungsvorsorge
Hauskreis
E-Mail: hans.wirkner@kirchezu Lebzeiten
Kontakt: Familie Ruther,
pfullendorf.de
Überführung
Telefon 07552/929883
KATHOLISCHE
PFARRGEMEINDEN
Montag, 16. März
18.15 Uhr Vorlesung mit
Sr. Maria Elisabetha Greinacher
19.00 Uhr Marianischer Gebetskreis
Telefon 07552/9339926
Jungschar für Kinder von 6 bis
11 Jahren: donnerstags, 15 Uhr
im Jugendraum beim Bonhoeffer-Haus
Kirchenmusik
Posaunenchor
Leitung: Michael Rau,
Telefon 07557/91027
Proben: montags 19.30 Uhr
Jungbläser: montags 18.30 Uhr
Kirchenchor
Leitung: Bärbel Ehni,
Telefon 07558/94214
Singetse
Kontakt: Gisela Marx,
Telefon 07552/8813
Frauen
Frauenkreis für jüngere Frauen
Kontakt: Ruth Hartkorn,
Telefon 07552/6025, donnerstags um 20 Uhr nach
Absprache
Haus- und Diasporakreise
Pfullendorf: 14-tägig freitags,
19 Uhr, Bibelgesprächskreis im
Foyer der Christuskirche, Telefon
07572/713000; Pfullendorf:
Jeweils 1. und 3. Mittwoch im
Monat, Familie Reutter,
Telefon 07552/40128
Mitglied
im B
Baden-Westatterverban
d
ürttembe
rg
Kontaktmöglichkeiten:
Evangelisches Pfarramt, Pfarrer
Hans Wirkner
Melanchthonweg 3, 88630 Pfullendorf, Telefon: 07552/8163,
Fax: 07552/8462, eMail (persönlich, seelsorgerlich): hans.
wirkner@kirche-pfullendorf.de
eMail Kirchengemeinde allgemein: Evangelische.Pfarramt@
kirche-pfullendorf.de
Gemeindediakonin Tina Boy,
Melanchthonweg 3, 88630 Pfullendorf, Telefon 07552/9339926,
eMail: tina.boy@kirche-pfullendorf.de
Sekretärin: Birgit Spähler
im In- und Ausland
Pfarramtsbüro: MelanchthonBESTATTUNGEN
Erledigung aller
Seniorenclub
weg 3
Inh. Rainer Lutz
Formalitäten
Inh. Rainer
Lutz
St.-Georgs-Pfadfinder
Donnerstag, 12. März, 14.30 Uhr Bürozeiten: Dienstag, MittTrauerdrucksachen
Kontakt: Stefan Menner, Telefon Foyer der Christuskirche, Spiele- woch und Freitag jeweils von
Sigmaringer Straße 27
88630 Pfullendorf
07552/91045; Sabrina Hirling,
nachmittag. Kontakt: Trude
9 - 11 Uhr, Donnerstag 16 – 19
Telefon 075 52/86 53
Telefon 07552/5802
Gaubatz, Telefon 07552/409610 Uhr, Telefon: 07552/8163, Fax:
Dienstbereit Tag & Nacht Friedhofstraße 25
07552/8462, eMail: Birgit.Spa88356 Ostrach
Telefon 07585/932030
ehler@kirche-pfullendorf.de
Katholische
Jugend
Vorsitzender des Kirchengewww.stoss-bestattungen.de
Email: info@stoss-bestattungen.de Frauengemeinschaft
Kontakt: Tina Boy,
meinderats: Hans Wirkner,
11
Kirchen / Vereine
Telefon: 07552/8163, eMail:
hans.wirkner@kirche-pfullendorf.de
MENNONITENGEMEINDE
Adventgemeinde
Donnerstags, 20 Uhr, Hauskreise
Informationen bei Stefan Storz,
Telefon 07552/409274 oder unter www.mennoniten-pfullendorf.de
SYRISCH-ORTHODOXE
GEMEINDE
Ansprechpartner: Pfarrer Issa
Gharib, Telefon 07552/8956,
oder Johannes Tanzi,
Telefon 07552/40487
Frauenabend
Pfullendorf/pa – Die Adventgemeinde lädt alle Frauen am
Donnerstag, 12. März, zu einem
Frauenabend in die Räume der
Gemeinde (Sonnenrain 4) ein.
Beginn ist um 19.30 Uhr. Nach
einem gemeinsamen Snack berichtet Julia Große-Schorr unter
dem Motto „Mein bewegtes
Leben“ über ihre Zeit in Laos und
Vietnam.
NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE
Infos bei W. Kaupp,
Telefon 07551/2512 (p.) oder
07551/952911 (g.)
Internet: www.nak-tuttlingen.de
ZEUGEN JEHOVAS
Infos bei W. Kaupp,
Telefon 07551/2512 (p.) oder
07551/952911 (g.)
Internet: www.nak-tuttlingen.de
Ihre Adresse
für
geschmackvoll
gestaltete
Grabdenkmale
Gesangverein
Treue Mitglieder
geehrt
ADVENTGEMEINDE
Samstags
10.00 Uhr Gottesdienst mit
Kinderbetreuung
Dienstags
20.00 Uhr Bibelkreis,
Mühlensteigle 9
Versammlungsraum:
Sonnenrain 4
Bei der Hauptversammlung des Gesangvereins erhielten mit Albert Matheis, Otto Butz, Hildegard
Sturm, Renate Friedrich, Rudolf Schellhorn, Gisela Sperling und Walter Fröhlich langjährige Sänger eine
Ehrung.
Foto: Anthia Schmitt
teams Sportarten wie Kurz- und
Langstreckenlauf, Radfahren,
Ballweitwurf, Kugelstoßen,
Schwimmen, Hochsprung oder
Seilspringen zu trainieren,
bevor bei der Abnahme die
Stoppuhr läuft und das Maßband gespannt ist. „Mitmachen
kann jeder“, sagte Pfeifer und
appellierte an den Sportsgeist
der Versammlungsteilnehmer:
„Ihr Kinder bringt Eure Eltern
und Großeltern mit und Ihr
Älteren Eure Kinder und Enkel.“
Damit das Training im Familienverbund noch mehr Spaß macht,
gibt es sogar eine spezielle
Familienwertung. Informationen rund um die Vorbereitung,
die einzelnen Disziplinen und
die Abnahme des Sportabzeichens gibt es im Internet: www.
turnverein-pfullendorf.de.
Steinmetz- und
Steinbildhauer meisterin
Restauratorin im Steinmetzund Steinbildhauerhandwerk
Friedhofstrasse 9 · 88630 Pfullendorf
Telefon 0 75 52 / 85 57 · Telefax 0 75 52 / 88 72
Pfullendorf/stt - „Wir wissen,
was wir an Dir haben.“ Weder
Vorsitzende Irmine Felix, noch
Schriftführerin Monika Maier
haben bei der Hauptversammlung ein Hehl daraus gemacht,
wie wichtig Dirigent Rainer
Kempf für den Gesangverein ist.
Das schmeichlerische und von
den Mitgliedern mit viel Applaus
begleitete Lob hatte durchaus
seinen Grund. Kempf hatte sich
nämlich in den letzten Monaten
wiederholt die Frage gestellt,
er „noch am richtigen Platz ist“.
Anlass für diese Zweifel bot die
rückläufige Probenbeteiligung.
„Der Gesangverein ist mein Baby,
und es tut weh, dieses Baby
kränkeln zu sehen“, sagte Kempf,
der im abgelaufenen Jahr ein
Konzert auf das neue Jahr verschob, weil er keine Möglichkeit
sah, die gewünschte Qualität in
der zur Verfügung stehenden
Zeit zu erlangen. „Wir müssen
jetzt für das Musicalkonzert am
12. April wirklich diszipliniert
proben, bitte kommt“, appellierte
er an die 58 aktiven Sängerinnen und Sänger. Mit Bedauern
äußerte er sich über die nachlassende Singfreude bei männlichen Jugendlichen, die auch in
der Schule nicht mehr vermittelt
werde. Vorsitzende Irmine Felix
sah die Hauptursache für die
nachlassende Probenbeteiligung in der Altersstruktur des
Chors, die sich vor allem bei den
Männern bemerkbar macht. Um
so mehr freute sie sich über den
jungen Tenor-Neuzugang Nicolai Obert. „Geht bitte pfleglich
mit ihm um“, lautete ihr Appell
an die erfahrenen und altgedienten Chormänner. Schriftführerin Monika Maier ließ ein
„eher ruhiges“ Vereinsjahr mit
einigen öffentlichen Auftritten,
beispielsweise auf dem Wochenmarkt oder beim Adventszauber,
und dem gemeinsamen Benefizkonzert mit anderen Chören
Revue passieren. Darüber hinaus
veranstalteten die Sängerinnen
und Sänger bei idealem Wetter
ein sehr gut besuchtes und
finanziell lukratives Brunnenfest
und gönnten sich einen anspruchsvollen Stimmbildungstag
mit Dorothea Ferber auf dem
Höchsten. „Ein erfolgreiches
Jahr“, sagte Kassenwart Manfred
Heppeler, der trotz einiger Investitionen die beruhigend guten
Reserven aufstocken konnte.
Für das neue Jahr sind neben
dem Musicalkonzert im April ein
Adventskonzert und mehrere
kleine Platzkonzerte geplant.
Besonderes Gewicht wird weiterhin auf die Anwerbung neuer
Sängerinnen und Sänger gelegt,
ein Dauerthema, dem sich jetzt
Angelika Huth mit einem neuen
Konzept annehmen will. „Es ist
allen Dank wert, was Sie leisten“,
würdigte Bürgermeisterstellvertreter Hermann Billmann die
Arbeit des Gesangvereins: „Es ist
nicht nur der Gesang, sondern
auch die Gemeinschaft und das
für einander da sein, das einen
Verein wie den Ihren ausmacht.“
Im Rahmen der Hauptversammlung haben der Gesangverein
sowie der Badische Chorverband
und der Deutsche Chorverband, vertreten durch Angelika
Huth, langjährige Sängerinnen
und Sänger geehrt. Um Missverständnisse auszuräumen,
erläuterte Vorsitzende Irmine
Felix zunächst die Modalitäten
der Ehrung. Demnach ehrt der
Gesangverein Mitglieder, die 15
oder 30 Jahre in den eigenen
Reihen gewirkt haben, während
der Chorverband auch Sänger
ehrt, die in früheren Jahren in
anderen Chören aktiv waren. Die
silberne Ehrennadel des Vereins
erhielten Renate Friedrich und
Hildegard Sturm. Mit Ehrennadeln des Badischen und des
Deutschen Chorverbands wurden Gisela Sperling und Walter
Fröhlich nach 60 Jahren, Otto
Butz und Albert Matheis nach
50 Jahren und Rudolf Schellhorn
nach 40 Jahren ausgezeichnet.
Tel.: 0 75 52 - 67 21
www.Bestattungen-Hanssler.de
12
Geschäftswelt / Notdienste
terhin alles Gute und viel Erfolg
für ihre berufliche Zukunft bei
der Volksbank.
Goldhamster
Neues LadenAusbildung beendet geschäft
Volksbank
Pfullendorf/pa - Ramona
Müller und Tobias Lohr haben
die Prüfung zur Bankkauffrau
beziehungsweise zum Bankkaufmann abgelegt. Nach zweieinhalbjähriger Ausbildung bei der
Volksbank Pfullendorf waren sie
vor der Prüfungskommission der
Industrie- und Handelskammer
Bodensee-Oberschwaben in
Weingarten sehr erfolgreich.
Müller erhielt für ihre guten
Prüfungsergebnisse von der
Berufsschule, der LudwigErhard Schule Sigmaringen eine
Belobigung. Beide Absolventen
wurden von der Volksbank
Pfullendorf in ein Angestelltenverhältnis übernommen. Auch
Volksbank-Direktor Werner Groß
und Ausbildungsbetreuerin
Simone Franke freuten sich mit
den jungen Leuten über die bestandene Prüfung. Die gesamte
Belegschaft wünscht ihnen wei-
Pfullendorf/pa - Die Pfullendorfer Oberstadt hat mit der
Neueröffnung des Ladengeschäfts „Goldhamster“ mit
einem breiten Warenangebot an
Schmuck, hochwertigem Mobiliar und Antiquitäten eine weitere
Aufwertung erfahren. Elisabeth
Niederer, die seit über 40 Jahren
als Goldschmiedin tätig ist, ist
die neue Mieterin im Gewerbeobjekt der Familie Brunner. Der
neue Laden bietet Besuchern
und Einheimischen einen guten
Grund zum Verweilen und
Einkaufen in der historischen
Pfullendorfer Altstadt. Das als
„Bogenfenster“ bekannte Objekt
in der oberen Hauptstraße
ist ein gutes Beispiel für eine
gelungene und hochwertige
Außengestaltung der Fassade.
Elisabeth Niederer, die aus Freudenstadt nach Pfullendorf kam,
eröffnete ihr Geschäft nach ausführlichen Planungen Anfang
des Jahres. In der attraktiven,
großzügigen Ausstellung gibt es
neben Gold- und Silberschmuck
auch Antiquitäten und Kunstwerke. Wirtschaftsförderer Felix
Kretz beglückwünschte Elisabeth
Niederer zur Neueröffnung
und wünschte ihr viel Erfolg.
Die erfolgreiche Vermarktung
der Gewerbefläche stellt eine
weitere gute Entwicklung des
Einkaufsangebots in der historischen Altstadt dar.
Samstag:
Herz-Apotheke,
Sigmaringen 07571/747339
Löwen-Apotheke,
Überlingen 07551/944777
Sonntag:
Apotheke Leopold,
Sigmaringen 07571/13665
Obere Apotheke,
Stockach 07771/2349
Montag:
Physikats-Apotheke,
Wald 07578/92120
Stadt-Apotheke,
Mengen 07572/6788
Dienstag:
Kur-Apotheke,
Überlingen 07551/63191
Antonius-Apotheke,
Bad Saulgau
07581/7301
APOTHEKEN
Donnerstag:
Storchen-Apotheke,
Herbertingen 07586/1460
Rats-Apotheke, Salem
07553/8773
Freitag:
Bilharz-Apotheke,
Sigmaringen 07571/4331
Apotheke Owingen
07551/66668
Mittwoch:
Kreuz-Apotheke,
Mengen 07572/8035
Apotheken-Notdienstfinder
Festnetz: 08000022833
Handy: 22833
Internet: www.lak-bw.de
ÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/1929265
Bankdirektor Werner Groß und Ausbilderin Simone Franke freuten sich mit Ramona Müller und Tobias Lohr über die bestandene Prüfung.
KINDERÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/1929345
ZAHNÄRZTE
zu erfragen unter
Telefon 0180/5911660
AUGENÄRZTE
zu erfragen unter
0180/1929340
(nur Wochenende und
Feiertage)
TIERÄRZTE
Wenn der Haustierarzt nicht
erreichbar ist:
Dr. Fischer, Egg 07552/9280431
Praxis Bernauer, Rengetsweiler (altes Schulhaus)
07578/9339300
NOTRUFE
Feuerwehr:
Telefon 112
Rettungsdienst/Notarzt:
Telefon 112
Polizei: Telefon 110
Krankentransport:
Telefon 07552/19222
Krankenhaus Pfullendorf:
Telefon 07552/2502
Foto: privat
13
Notdienste / Veranstaltungen
Spitalpflege Alten- und
Pflegeheim:
Telefon 07552/252461
Spitalpflege Tagespflege:
Telefon 07552/9281545
Spitalpflege Ambulanter
Pflegedienst:
Telefon 07552/252461
Sozialstation St. Elisabeth
Pfullendorf:
Telefon 07552/1212
Vinzenz Ambulanter
Pflegedienst:
Telefon 07552/9337790
Hospizgruppe:
Einsatzleitung 0172/7758681
Initiative Regenbogen –
Glücklose Schwangerschaft:
Telefon 07552/91268
Erziehungsberatungsstelle
Pfullendorf:
Terminvereinbarung:
Telefon 07571/730160
Ehe-, Familien- und Lebensberatung Pfullendorf:
Terminvereinbarung:
Telefon 07571/5787
Pflegestützpunkt Landkreis
Sigmaringen
Terminvereinbarung:
Telefon 07572/7137368 oder
07572/7137372
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Freitags, 13 – 15.30 Uhr
Sechslinden-Schule, Koch- und
Backgruppe
Freitags, 14.30 – 16 Uhr
Jugendhaus, Kids-Treff für
Grundschüler
Freitags, 16 – 18 Uhr
Jugendhaus, Youth Session für
Fünft- bis Siebtklässler
Freitags, 18 – 22 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Montags, 16.30 – 19 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Dienstags, freitags, 16.30 –
19 Uhr
Jugendhaus, Projekte
Mittwochs, 14 – 16 Uhr
Jugendhaus, Fun & Action für
Fünft- bis Siebtklässler
Mittwochs, 16.30 bis 19 Uhr
Jugendhaus, Offener Treff für
12- bis 18-Jährige
Pfullendorf:
Dienstags und samstags,
7 – 12 Uhr
Marktplatz, Wochenmarkt
Aach-Linz:
Donnerstags, 16 – 18.30 Uhr
Martinsplatz, Bauern- und
Wochenmarkt
KULTUR
Stadthalle
Donnerstag, 12. März, 20 Uhr
Gala-Nacht der Musicalstars
ÖFFNUNGSZEITEN
St. Jakobus
Samstag, 14. März, 19.30 Uhr
Laetare Konzert „Musica Festiva“
Recyclinghof
Dienstags, 10 – 13 Uhr
Mittwochs, 13 – 17 Uhr
Donnerstags, 15 – 18 Uhr
Freitags, 13 – 17 Uhr
Samstags, 9 – 13 Uhr
Café Moccafloor
Samstag, 14. März, 20 Uhr
„Let’s Boogie“ mit Steve Clayton
und Freunden
Hallenbad
Montags, 16 – 18 Uhr
(nur Frauen)
Dienstags, 16 – 18 Uhr
Angaben ohne Gewähr Mittwochs, 17 – 21 Uhr (ab
19.30 Uhr nur Erwachsene)
Samstags, 14 – 17 Uhr
Sonntags, 9 – 12 Uhr
Stadtbücherei
Dienstags, 10 – 12.30 Uhr,
14 – 18 Uhr
Donnerstags, 10 – 12.30 Uhr,
14 – 18 Uhr
Freitags, 14 – 18 Uhr
Samstags, 10 – 12.30 Uhr
STÄDTISCHE
VERANSTALTUNGEN
MÄRKTE
Tourist-Information
Montags – freitags, 9 – 12 Uhr
Montags – donnerstags,
14 – 16 Uhr
Spitalpflege
Montags – freitags, 8 – 17 Uhr
Pfarrhofgasse 3, Tagespflege für
Pflegebedürftige
Fachbereich Forst
Forstrevier Pfullendorf
Kinder- und Jugendbüro
(Stadt- und Spitalwald)
Donnerstags, 14.30 – 16 Uhr
Förster Dieter Manz, 07552/5421,
Jugendhaus, Kids-Treff für
Fax 07552/409308, E-Mail:
Grundschüler
frsued@web.de
Donnerstags, 16 – 18 Uhr
Forstrevier Ostrach (Privatwald)
Jugendhaus, Youth Session für Förster Wolfgang Richter,
Fünft- bis Siebtklässler
07585/1210, Fax 07585/934144,
E-Mail: wolfgang.richter@LRASIG.de
Donnerstags, 18 – 21 Uhr
M-Life
Samstag, 14. März, 21.30 Uhr
Konzert mit „Big Gunz“
SCHULEN
Realschule am Eichberg
Mittwoch, 18. März, 17 Uhr
Gemeinschaftshaus, Informationsabend
VEREINE
Geberit-Rentner
Donnerstag, 12. März, 14 Uhr
Geberit-Parkplatz, Wandern
Mittwoch, 18. März, 14 Uhr
Gasthaus „Deutscher Kaiser“,
Stammtisch
Netzwerk 50 plus
Donnerstag, 12. März, 14.30 Uhr
Treffpunkt im TIP, Spielkreis
Freitag, 13. März, 14 – 15.30 Uhr
Treffpunkt im TIP, ComputerSprechstunde
Freitags + montags, 10 Uhr
Sportcenter Barz, Gesund und
Fit für Frauen
Alno-Rentner
Ruderclub
Donnerstag, 12. März, 14.30 Uhr Mittwochs, 18 Uhr
Gasthaus „Deutscher Kaiser“,
Physiotherapie Weiler, Training
Stammtisch
Schwarze Panter
Skatburg
Gruppenraum
Donnerstag, 12. März, 19 Uhr
Wölflinge: Freitags, 17.30 Uhr
Haus Linzgau, Spielabend
White Tigers: Freitags, 17 Uhr
Blue Scorpions: Freitags, 17 Uhr
Cego-Freunde
Red Rams: Donnerstags, 18 Uhr
Freitag, 13. März, 19 Uhr
Dark Rabbits: Donnerstags,
Gasthaus „Alte Mühle“, Spiela- 18 Uhr
bend
Tanzsportclub Calypso
TSV Aach-Linz Volkssport
Montags, 19 Uhr
Samstag, 14. März, 9 Uhr
Donnerstags, 20.15 Uhr
Sonntag, 15. März, 7.30 Uhr
Bonhoeffer-Haus, Training
Volkswandern in Mengen
14-tägig donnerstags, 18.45 Uhr
Bonhoeffer-Haus, Tanztreff für
Kleinparisler
Junggebliebene
Samstag, 14. März, 18.30 Uhr
Stadthalle, Hallenfußballturnier Stadtmusik
Montags, 17.30 – 18.15 Uhr
Förderkreis Rancho Santa FeOrchestersaal, Probe des VorMontag, 16. März, 19 Uhr
orchesters
Sparkasse, Filmbericht aus Hon- Montags, 18.30 – 19.45 Uhr
duras mit Stefan Feuerstein
Orchestersaal, Probe des
Jugendblasorchesters
DAV
Dienstags, 20 – 22 Uhr
Montag, 16. März, 20 Uhr
Freitags, 20 – 22 Uhr
Geberit-Informationszentrum,
Orchestersaal, Probe der StadtReisebericht mit Annemarie
musik
Klein
Chips & Flips
Förderverein „Lernen fördern“
Dorfgemeinschaftshaus GroßMontag, 16. März, 20 Uhr
stadelhofen
Kasimir-Walchner-Schule,
Dienstags
Hauptversammlung
18.15 Uhr Probe der Juniors
20.15 Uhr Probe der ErwachseBLHV
nen
Dienstag, 17. März, 9 – 11 Uhr
Gasthaus „Lamm“, Sprechtag
Rheuma-Arbeitskreis
Dienstags, 16 Uhr
Traditionsverband AR 10
Trockengymnastik, SechslindenDienstag, 17. März, 18 Uhr
schule
Haus Linzgau, Stammtisch
Freitags, 14.55 Uhr
Freitags, 15.45 Uhr
SCP Schach
Freitags, 16.30 Uhr
Freitags, 19 Uhr
Wassergymnastik, Schwimmbad
Haus Linzgau, Jugendschach
Heiligenberg
Freitags, 20 Uhr
Haus Linzgau, Übungsabend für Fanfarenzug Großstadelhofen
Aktive
Dorfgemeinschaftshaus
Freitags, 19.30 Uhr
Akkordeonorchester Aach-Linz Anfängerprobe
Freitags, 18 Uhr, Probe des
Freitags, 20.30 Uhr
Schülerorchesters
Hauptprobe
Freitags, 20 Uhr, Probe des
1. Orchesters
Herzsportgruppe
Mittwochs, 20 Uhr, Probe des
Dienstags, 16.45 Uhr
Jugendorchesters
Sechslinden-Turnhalle, Übungsgruppe
DLRG
Dienstags, 17.45 Uhr
Hallenbad
Sechslinden-Turnhalle,
Montags + freitags, 18.15 Uhr, Trainingsgruppe
Anfängertraining
Montags + freitags, 19.05 Uhr, Seniorentanzgruppe
Jugendschwimmtraining
Dienstags, 13.45 Uhr
Montags + freitags, 20 Uhr,
Kolpinghaus,
Rettungsschwimmtraining
Übungsnachmittag
14
Veranstaltungen
Gesangverein
Montags, 20 Uhr
Musikschule, Frauenchorprobe
Mittwochs, 20 Uhr
Musikschule, Männerchorprobe
Mittwochs, 19 Uhr
Überlinger Straße 1
Krankenhaus (Raum 10), Treffen Jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und
Sonntag, 14 – 17 Uhr
Betreuungsgruppe
SONSTIGES
Osteoporose-Gruppe
Kleiderlager
Mittwochs, 17.30 Uhr
Tafelladen, Uttengasse 25
Martin-Schneller-Straße 14
Annahme: mittwochs, 9 – 11 Uhr
Mittwochs, 18.30 Uhr
Mittwochs 15 – 16.30 Uhr
Sechslinden-Turnhalle, Übungs- geöffnet
Ausgabe: mittwochs, 15 – 16.30 Uhr
stunde
Freitags 15 – 16.30 Uhr geöffnet
Diakonisches Werk
Selbsthilfegruppe Morbus
Weltladen
Dienstags, mittwochs, freitags,
Bechterew
Am alten Spital 10
9 – 11 Uhr
Donnerstag, 12. März, 18.30 Uhr Öffnungszeiten:
Dienstags 15 – 17 Uhr
Hallenbad Heiligenberg,
montags – samstags 9 – 12 Uhr Melanchthonweg 3, SprechGymnastik
montags – freitags 15 – 18 Uhr stunde
Atelier Rudnik
SHG für depressiv Erkrankte
Sozialstation
Adolf-Kolping-Straße 11
%HL)UHXQGHQ=XKDXVHVHLQ
%&''%%(
)*+
,
-.
'%%(
)/0%)123*-
!"4"*(5%%(
1-
KFZ−Angebote
! !"#$
"
#
!$$$#
#
Kleinod im Herzen von
Pfullendorf
Einfamilienhaus mit 1.828 m²
Grund, Bj. 1912, ca. 140 m²
,>?"4)@A%C?D?FH$!
(EA) Garage, nur für Kenner,
289.000,– €
EFH in Pfullendorf
$"%C,>?%CM-?
NO,$#$)@A%CM?FH!?
P1(*Q"3O,?(*(*
235.000,– €
Nähe Pfullendorf
Wohnhaus mit Halle und vielen
S2%&)$?!
M-?3?%C,>?
EA bereits beantragt, eigene
Quelle
625.000,– €
Wohntraum in Alleinlage
FU%,V?H@1
VXA#%C,>?
$4%C@
?$"%C
M-?FO,)@A%CD
Solar, Bj. 2014, Scheune, EBKs,
N,?VZ?2@()
-3*-(* 1.380.000,– €
Immobilien Reisky
Hauptstr. 37
Pfullendorf
Tel. 07552 4610
Mediaberater
Günther Kolb
Gesucht.
Gefunden.
Südfinder.
südfinder.de
Schwäbische Zeitung, Am Alten Spital 12, 88630 Pfullendorf
Telefon 07552 - 922 86-7 · Telefax 0751 - 2955 998399
Mobil 0172 - 8 54 04 02 · Anzeigenschluss: freitags 12.00 Uhr
E-Mail: g.kolb@schwaebische.de
Nach telefonischer Vereinbarung TVP Turnen
Härle-Turnhalle
07552/97100
Montags: 16 Uhr, Mutter-VaterWortschatzinsel für Kinder
Kind
Dienstags: 16 Uhr, Bambinis
Haus Linzgau
Mittwochs: 16 Uhr, Mädchen
Mittwochs, Kino-Tag
7 bis 9 Jahre
Mittwochs: 17 Uhr, Mädchen
Elternschule
Mittwoch, 18. März, 17.30 Uhr 4 bis 6 Jahre
Krankenhaus, Säuglingspflege- Donnerstags: 17 Uhr, Buben
4 bis 6 Jahre
kurs II
Donnerstags: 18 Uhr, Buben ab
Hebamme Ruth Schwarz,
7 Jahren
Telefon 07553/917333
Donnerstags: 19.30 Uhr,
Gemischt ab 16 Jahre
Galerie „Grünes Haus“
Montags – donnerstags von
TVP Fitness ab 45
16 bis 18 Uhr geöffnet
Mittwochs, 18 Uhr, HärleTurnhalle
Furtmühle, Samstags, 15 – 17
Uhr, Mühlencafé
TVP Rope Skipping
Härle-Turnhalle
Adventgemeinde
Donnerstag, 12. März, 19.30 Uhr Dienstags: 18 Uhr, Anfänger ab
Gemeinderäume Sonnenrain 4, 8 Jahren
Dienstags: 19 Uhr, FortgeschritFrauenabend
tene
Computer Oldies
TVP Aerobic
Freitag, 13. März, 9.30 Uhr
Mittwochs, 19 Uhr, HärleTSV-Clubheim (Aach-Linz),
Turnhalle
Computer-Stammtisch
Freitags, 18.30 Uhr, HärleTurnhalle
Ostrach
Puppenbühne Ostrach
TVP Lauftreff/Nordic Walking
Sonntag, 15. März, 15 Uhr
Samstags, 14 Uhr
Alter Bahnhof, Puppentheater
Treffpunkt Seepark, Parkplatz
„Rotkäppchen“
Ost
Lautenbach
TSV Aach-Linz
Sonntag, 15. März, 19 Uhr
Wilhelm-Meister-Saal, Euryth- Montags, 9.30 Uhr
Blumenstraße 18, Nordic
mie „Das Schachtelhälmchen“
Walking
Habsthal
Samstag, 14. März, 10 – 15 Uhr DRK Seniorengymnastik
Klosterladen, Weinverkostung
Aach-Linz: Dienstags, 16.15 Uhr,
Gymnastikraum in der Schlossgarten-Halle
Pfullendorf: Montags, 16.30 Uhr,
SPORT
Gymnastikraum der KasimirWalchner-Schule
Nordic Walking
Dienstags, donnerstags, 14 Uhr Boxclub Pfullendorf
Treffpunkt beim Waldstadion
Montags, mittwochs, freitags,
18 Uhr
Tennisclub
Sechslinden-Turnhalle, Training
Montags, 18.30 Uhr
Sechslinden-Turnhalle, Fit durch TSV Aach-Linz Tischtennis
den Winter
Dienstags, 19 Uhr
Schlossgarten-Halle, Training für
TVP Badminton
Erwachsene
Sechslinden-Turnhalle
Donnerstags, 18.30 Uhr
Dienstags, 20.15 Uhr, Training
Schlossgarten-Halle, Training für
Erwachsene
Jugendliche und Erwachsene
Freitags, 18.30 Uhr, Training
Jugendliche
Reha-Sport
Freitags, 20 Uhr, Training
Dienstags, 18 Uhr
Erwachsene
Sechslinden-Turnhalle,
TVP Fit Mix
Übungsstunde
Montags, 19 Uhr
Donnerstags, 18 Uhr
Härle-Turnhalle, Übungsstunde Krankenhaus, Übungsstunde
Verstopft? dann ...
Rohrwurm
©
Bodenseekreis
Kanal TV-Rohrreinigung
Auto 0171/3235255
Podologie Stadler
Messkirch, Conradin-Kreutzer-Str. 4
Tel. 0 75 75 – 92 31 66
Termine nach Vereinbarung!
oder
( &' (
") *
)
Tag und Nacht / Sonn- und Feiertag Tel. 07555/929930
Unsere Dienstleistungen:
- medizinische Fußpflege
- Behandlung von Problemnägeln
!"#$% Ihr starker
Werbepartner
in der Region.
Immobilienmarkt
Vermietungen
- Hausbesuche
- Fußreflexzonenmassage
Gesucht.
Gefunden.
Südfinder.
Wohnungen
1−2 Zimmer
südfinder.de
Schöne 2-Zi.-Erdgeschosswohnung
Aach-Linz, Erstbezug 01.05.2015, ca.
85 m2, komplett saniert, gehobene Ausstattung, barrierefrei, große Terrasse,
Abstellraum, großer Speicherraum,
EBK, Fussbodenheizung, PKW Stellplatz,
KM 580,– Euro
Tel.: 0172/1453791
BOSCH
Wir verwalten Ihre Wohnanlage in Pfullendorf
zuverlässig und kompetent.
Immobilien allgemein
.DXIJHVXFK:RKQKDXVPLW%UR
VHLW
,KU9HUWUDXHQVVHUYLFH
IMMOBILIENVERWALTUNGEN
Am Schweizersbild 12 · 88630 Pfullendorf · Tel. 0 75 52 / 65 75 · Fax 93 67 76
IU/HKUHUHKHSDDULP5XKHVWDQGPLW
VFK|QHP*DUWHQJUXQGVWFN*DUDJH
IUGHQ5DXP3IXOOHQGRUI
5XIHQ6LHXQVXQYHUELQGOLFKDQ
/DQJHQHQVOLQJHQ‡ZZZELYGH‡7HO
Stellenangebote
7HFKQLVFKHU.DXIPDQQIUDX
JHVXFKW]XU8QWHUVWW]XQJIUXQVHUHQ6HUYLFH,QQHQGLHQVW
=X,KUHQQHXHQ$XIJDEHQJHK|UHQGLHWHOHIRQLVFKH%HUDWXQJXQG
GHU9HUNDXIYRQ.XQGHQGLHQVWHQ:DUWXQJHQXQG(UVDW]WHLOHQ
6LHKDEHQHLQHDEJHVFKORVVHQHNDXIPlQQLVFKH%HUXIVDXV
ELOGXQJXQGHLQDXVJHSUlJWHVWHFKQLVFKHV9HUVWlQGQLV
0HKUHUH-DKUH%HUXIVHUIDKUXQJKDEHQ,KUH9HUWULHEVRULHQWLHUXQJ
,KUH%HODVWEDUNHLWXQG,KU'XUFKVHW]XQJVYHUP|JHQJHVWlUNW
,KUHVFKULIWOLFKH%HZHUEXQJVHQGHQ6LHELWWHDQ+HUUQ%HUQKDUG
*ULPPEJULPP#SIXOOHQGRUIHUGH
Blumenstraße 7
88630 Pfullendorf/Aach-Linz
Telefon: 07552/8656 · Fax: 07552/4157
Möbel
Haustüren
Innenausbau
Renovierungen
Holz- und
Kunststoff-Fenster
Sonderaktion im März:
Winter ade!
Fachmann macht „Frühjahrsputz” in Ihrem Garten
Pfullendorfer Tor-Systeme GmbH & Co. KG
Kipptorstr. 1-3 I 88630 Pfullendorf
Tel.: 07552 / 2602 - 40 I www.pfullendorfer.de
Impressum
Herausgeber: Stadt Pfullendorf, 88630 Pfullendorf, Kirchplatz 1. Verantwortlich für die amtlichen Nachrichten der Stadt: Bürgermeister
Thomas Kugler, Verantwortlich für den übrigen
Inhalt, Verteilung und Anzeigenteil: Günther
Müller, Schwäbische Zeitung, Am Alten Spital
12, 88630 Pfullendorf, Tel. 07552/922861, Fax
0751/2955998399, Redaktion: Anthia Schmitt
(stt), SZ-Geschäftsstelle in Pfullendorf, Am
Alten Spital 12, 88630 Pfullendorf, Tel.
07552/92286-7, Fax 0751-2955998399, E-Mail:
pfullendorf.aktuell@schwaebische.de. Die Redaktion behält sich vor, eingereichte Manuskripte zu kürzen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge sind nicht in jedem Fall mit der
Meinung der Redaktion identisch.
Anzeigen: Annahme und Beratung in der SZ-Geschäftsstelle in Pfullendorf, Am Alten Spital 12,
88630 Pfullendorf, Günther Kolb,
Tel. 07552/922867, Fax 0751/2955998399,
E-Mail: g.kolb@schwaebische.de.
Erscheint i. d. R. wöchentlich. Anzeigenschluss:
Freitag 12 Uhr.
Redaktionsschluss: Freitag 16 Uhr. Auflage: 5.700
Exemplare. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 21
vom 1. Januar 2015 mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben, Weingarten.
Alle Rechte vorbehalten: Nachdruck von Texten,
Bildern oder Logos, auch auszugsweise sowie jede
Art von mechanischer, fotomechanischer oder
elektronischer Wiedergabe ist untersagt. Pfullendorf aktuell wird auf 100% Recyclingpapier gedruckt.
Schamanismus-Basiskurs
Die älteste Heilkunst der Erde für den heutigen Menschen
praktizierbar gemacht.
Samstag, 21.3. und Sonntag, 22.3.2015
Yoga-Studio Ute Abberger
Hauptstraße 40, Pfullendorf
Leitung: Claudia Meyenburg, Heilpraktikerin
Telefon 07557/9296710
www.kinesiologie-hohenfels.de
www.elektro-kees.de
nicht
ve
/TTERSWANGER 3TR s 0FULLENDORF
4ELEFON s &AX I N F O
E L E K T R O K E E S D E
rgessen !!
Bauern- und Wochenmarkt
Aach-Linz
donnerstags 16.00 - 18.30 Uhr
St. Martinsplatz
FRISCH – REGIONAL – PREISWERT
Andrea und Rainer Schmauder
Helga Hipp
Gabi Restle
Johannes Schmauder
Bianca Locher
Sarah Bergmann
... wir schneiden gut ab
Sigmaringer Str. 7, 88630 Pfullendorf, Tel. 0 75 52 - 83 81, www.friseur-schmauder.de
www.kieswerke-mueller.de
5QNH/CKEJGT
Zimmermeister
Bautechniker
=KOOGTGK Holzbau
Bäder mit Ideen
Wärme mit System
Rufen Sie an, wenn es um
Ihr Bad oder Heizung geht.
Meßkircher Str. 2
88630 Gaisweiler
0 75 52 / 40 81 82
Vom ersten Telefonat
über Planung und
Ausführung …… immer
ein Ansprechpartner!
Bäder- und
Kaminofenausstellung
Firma
Edi Waldvogel
Mengener Straße 1/1
88630 Pfullendorf
Tel. 0 75 52 - 93 37 90
Brunnhausen 8 · 88630 Pfullendorf · www.schreinerei-franz-lutz.de
&ENSTERs4àRENs"ESCHATTUNG
"ODEN!KTION2ABATTBIS
KAI SCHENZLE
HEIZUNGSBAU
Ihr starker Werbepartner
in der Region.
Tag der offenen Tür
Meisterbetrieb
Ist Ihre Heizung auf dem aktuellsten
Stand?
- Beratung
- Sanierung und Neuanlagen
- Heizungsservice und Notdienst
Bergwaldstraße 17
88630 Pfullendorf
Telefon: 07552/3820873
Handy: 0172/9819431
ks@heizungsbau-schenzle.de
Wir feiern
8 Jahre
Kommen Sie vorbei, wir laden
Sie ein mit unserem Team
zusammen auf ein Glas Sekt.
Schauen Sie sich
bei uns um,
wir infortt
mieren Sie
Raba ad und
b
r
aa
ke
auch über
auf H nsivmas
die neue
Inte von
Farbwelt für
stase
Kera
das Frühjahr.
10%
Samstag, 14. März 9.30 Uhr bis 17 Uhr*
Sonntag, 15. März
11 Uhr bis 17 Uhr*
Auto Restle, Denkingen
Tag der offenen Tür Autofrühling
Auto Restle in Pfdf.-Denkingen
lädt am 14. u. 15. März zum Tag
der offenen Tür. Der Familienbetrieb, der von SEAT mit dem
Prädikat “Top Dealer 2014”
ausgezeichnet wurde und beim
“Werkstatt-Test” des TÜV-Süd
ein “Sehr Gut” erhalten hat,
* Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf, keine Probefahrt
Erleben Sie bei uns:
< Die neuen Sondermodelle SUN
< Präsentation Tuning Seat Leon “White Scorpion”
< Aktuelle Trends, modernstes Design und neueste Technologie
< Profitieren Sie von attraktiven Angeboten
< Bingo-Spiel + Glücksradverlosungen mit vielen Sachpreisen
Großes
Gewinn-Spiel
Für das leibliche Wohl ist gesorgt
WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH
Neu-/Jahreswagen - Gebrauchtwagen - Kundendienst
Abschleppdienst Tag + Nacht - Unfallreparaturen
88630 Pfullendorf-Denkingen - Malaienstr. 1 www.auto-restle.de
07552 / 361
feiert die neuen SEAT Sondermodelle. Beim großen Gewinnspiel gibt es ein Wochenende m.
dem “SEAT Leon Xperience”
und beim Glücksrad attraktive
Sachpreise zu gewinnen. Seit
1976 setzt der Familienbetrieb
auf zuverlässigen, preiswerten
und schnellen Service. Verkauf
von Neu-, Jahres- u. Gebrauchtwagen. Mit Finanzierungs-,
Leasing- und Versicherungsangeboten bietet Auto Restle
einen professionellen Service
rund ums Auto.
Das Team von Auto Restle freut
sich über zahlreichen Besuch.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
2 727 KB
Tags
1/--Seiten
melden