close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 11 vom 12.03.2015

EinbettenHerunterladen
Krickenbach
Linden
Queidersbach
Trippstadt
Stelzenberg
Schopp
mtsblatt
40. Jahrgang (131)
Donnerstag, den 12. März 2015
ZZZNDLVHU VODXWHU QVXHGGH
1
R
W
S
r
e
v
e
ight F
N
nn
a
m
h
o
ns L
n
a
H
J
mit D
Schopp
alle
h
t
s
e
F
nd
u
n
r
u
T
015
2
.
3
0
.
21
Unter dem Motto „Berlin - Paris - New
York“ geben Schülerinnen und Schüler
der Gesangsklasse der Kreismusikschule
Kaiserslautern, Lehrerin Agota Sticht ihren
diesjährigen Auftritt in unserer Kulturfabrik.
In
seinem
Mittelpunkt
stehen
unter
anderem eine Vielzahl von
Liedern aus der „guten alten Zeit“
und aus der Welt des Musicals.
Musikalische Begleiter sind Joachim
Pallmann, Klavier und Manfred Pfeifer,
Klarinette und Saxophon.
Der Eintritt ist frei,
Spenden werden gerne angenommen.
Kufa Linden, Bergstraße 2, 66851 Linden
Alle weiteren Infos unter:
www.kufa-linden.de
Nr. 11/2015
Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Eintritt: 8,— €
Kartenvorverkauf:
Postagentur Schopp,
Hauptstr. 15a,
67707 Schopp
Klaus - Dieter Nahlenz,
0171 3394663
Kaiserslautern
- 2 -
W
ICHTIGE
R
Verbandsgemeindeverwaltung
Kaiserslautern-Süd
Pirmasenser Straße 62, 67655 Kaiserslautern,
Telefon 0631/20161-0, Telefax 0631/18953
So finden Sie uns im Internet:
http://www.kaiserslautern-sued.de
Redaktion Amtsblatt: Frau Jonderko
amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch............08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag...........................08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 18.00 Uhr
Freitag...................................................................08.00 - 12.00 Uhr
Rufbereitschaft der Versorgungswerke
Wasserversorgung .....................................................0631/2016165
Abwasserbeseitigung................................................... 0631/8001-0
sowie Stromversorgung in Krickenbach
und Stelzenberg (Stadtwerke Kaiserslautern)............0800-8958958
Stromversorgung in Linden, Queidersbach,
Schopp und Trippstadt (Pfalzwerke Netz AG)..........0800/797 777 7
Gastechnische Störungen
für die gesamte Verbandsgemeinde....................... 0631/8001-2222
Kostenlose Notfallnummer Gas 0800-8456789
Notfalldienst der Ärzte in der Region
Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
a) für Linden und Queidersbach:
Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl,
Nardinistr. 32, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/19292
freitags 18 Uhr bis montags 7 Uhr; mittwochs 13 Uhr bis donnerstags 7 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen von 20 Uhr des Vortages bis
7 Uhr des Folgetages
b) für Krickenbach, Schopp, Stelzenberg und Trippstadt:
Notfalldienstzentrale Kaiserslautern
Helmut-Hartert-Str. 1, Tel. 0631/19292
freitags 14 Uhr bis montags 7 Uhr, mittwochs 14 Uhr bis donnerstags 7
Uhr, an Feiertagen ist die Zentrale Kaiserslautern ab 7.00 Uhr zuständig
Öffnungszeiten der Apotheken
Kur-Apotheke Trippstadt, Tel. 06306/ 1333, Fax: 993398
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag............................. 8.30-12.30 Uhr und 14.30-18.30 Uhr
Mittwoch und Samstag …........................................ 8.30-13.00 Uhr
Eichen-Apotheke Schopp, Tel. 06307/1237
Montag, Dienstag
und Donnerstag...................... 8.00-12.30 Uhr und 15.00-18.30 Uhr
Mittwoch................................................................... 8.00-12.00 Uhr
Freitag...................................................................... 8.00-13.00 Uhr
Samstag................................................................... 8.30-10.00 Uhr
Höhen-Apotheke Queidersbach, Tel. 06371/3324
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag............................................................... 8.00-19.00 Uhr
Mittwoch und Samstag............................................ 8.00-13.00 Uhr
Dienstbereitschaft außerhalb dieser Zeiten siehe Hinweisschilder
an der Apothekentür oder unter Telefon-Nummer: 0180-5-258825
+ PLZ z.B. 66851 bzw. im Internet: www.lak-rlp.de
Notfalldienst der Zahnärzte
von Samstag, 14.03.2015, 9.00 Uhr bis Montag, 16.03.2015, 9.00 Uhr:
Stefan Peters, Lutrinastraße 2,
67655 Kaiserslautern, Tel. 0631/3614100
Atila Tan, Hauptstraße 83, 66851 Bann, Tel. 06371/611391
Sprechstunde des Bürgermeisters
Sprechstunde nach Vereinbarung im Verwaltungsgebäude
Tel. 0631-20161-91
Bürgermeister Unnold wird einmal im Monat jede Ortsgemeinde in
den Sprechstunden besuchen. Die Termine werden rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gegeben.
Sprechstunden der Verwaltung
Krickenbach
Linden
Queidersbach Schopp
Stelzenberg
Trippstadt
Mittwoch
Montag
Montag
Mittwoch
Dienstag
Dienstag
18.30 - 19.30 Uhr
18.30 - 19.30 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
18.30 - 19.30 Uhr
Ausgabe 11/2015
UFNUMMERN
Bezirkspolizeibeamte
Sprechstunden in der Verwaltung mittwochs von 8.00 - 11.00 Uhr
und nach Vereinbarung, Tel. 0631/20161-71
Herr Stefan Müller....................................................0631/369-2224
E-Mail: stefan.mueller@kaiserslautern-sued.de
Herr Rainer Lesmeister.............................................0631/369-2225
Polizeiinspektion 2 Kaiserslautern:
Wache (24 Std.)........................................................0631-369-2250
E-Mail: pikaiserslautern2@polizei.rlp.de
Sprechstunden der Ortsbürgermeister/in
Krickenbach - Uwe Vatter - Ringstraße 22, Tel. 06307/1355
E-Mail: info@uwe-vatter.de
Ratssaal............................................................... Tel. 06307/401308
Montag................................................................. 18.00 - 18.30 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Linden - Uwe Unnold
Am Weiherwäldchen 2, Tel. 0631/20161-90, FAX 0631/18953
E-Mail: uwe.unnold@kaiserslautern-sued.de
Gemeindebüro................................................... Tel. 06307/ 401 807
Montag................................................................. 19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Queidersbach - Ralph Simbgen
Brunnenstr. 8, Tel. 06371/1300730, FAX 06371/1300731
Mobil 0171 5535229, E-Mail: ralph-simbgen@t-online.de
Gemeindebüro…………………………................ ….Tel. 06371/2410
Dienstag………………………………..............…...19.00 - 20.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Schopp - Bernd Mayer
Wiesenstr. 2, Tel. 06307/99025, FAX 06307/99027,
Mobil 0171 7726554 , E-Mail: B.Mayer-Schopp@t-online.de
Freitag.................................................................. 17.00 - 18.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Stelzenberg - Reiner Demuth
In der Trift 8, Tel. 06306/701528, Mobil 0177 6052621
E-Mail: info-reiner.demuth@web.de
Gemeindebüro……………………………............ … Tel. 06306/6323
Donnerstag……………………………................…18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Trippstadt - Manfred Stahl
Am Hinkelacker 8, Tel. 06306/2502, FAX 06306/7010022
E-Mail: gemeinde.trippstadt@yahoo.de
Gemeindebüro ..........................................................Tel. 06306/481
Mittwoch............................................................... 18.00 - 19.00 Uhr
Sprechstunden ansonsten nach Vereinbarung
Zentrale Sprechstunde für Migration und
Integration des Landkreises Kaiserslautern
Donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern. Nur für die Verbandsgemeinde ist unter vorheriger Terminvereinbarung Herr Aloys Edrich zuständig: Tel.: 06307/6055.
Öffnungszeiten der Büchereien
Kinderbücherei Krickenbach „Die Bücherwürmchen“
Jeden Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr im evang. Gemeindehaus
Gemeindebücherei Schopp
Dienstag Vormittag für Kinder in der Pause: 9.30 bis 10.00 Uhr
Dienstag Vormittag für Alle anderen: 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstag Nachmittag: 16.00 bis 17.00 Uhr
Gemeindebücherei Stelzenberg
Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus
Gemeindebücherei Trippstadt
Dienstag und Freitag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Rathaus
Öffentl. Kath. Bücherei Herz-Mariä Linden
Jeden Mittwoch von 15.00 bis 16.30 Uhr und 18.30 bis 19.30 Uhr
im kath. Pfarrheim - Öffnungszeiten während der Ferien werden
unter den jeweiligen Ortsgemeinden bekannt gegeben.
Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Montag-Donnerstag: 8 - 17 Uhr, Freitag: 8 - 13.30 Uhr
Pflegedienstleitung: Frau Zielinski
06371/921543 oder 06374/923113
Pflegenotruf nach Dienstschluss: 0170/3372933
Beratungs- und Koordinierungszentrum
(Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen)
Montag - Donnerstag: 8 - 16.30 Uhr, Freitag 8 - 15 Uhr
Heimleitung: Herr Mischler, Tel. 06374/923-0
Kaiserslautern
- 3 -
Ausgabe 11/2015
Wilenstein Grundschule Trippstadt
Wir laden nach Beendigung der Umbaumaßnahmen in der Karlstalhalle
und im Schulgebäude ein zum
Tag der offenen Tür
Samstag, 21.03.2015 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Wo: Karlstalhalle und Wilenstein-Grundschule
Von 10.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr findet in der Karlstalhalle die offizielle Einweihung mit Begrüssung, Ansprachen und Vorführungen unserer Schülerinnen und Schüler statt.
Im Anschluss daran freuen wir uns, Sie in unseren Klassenräumen zu Präsentationen, Darbietungen und Ausstellungen begrüssen zu dürfen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Alle Einnahmen kommen dem Förderkreis der Grundschule Trippstadt zugute.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Kaiserslautern
W W
AS -
ANN -
W
in der Verbandsgemeinde
- 4 -
O
Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern-Süd
vom 12.03.2015 - 26.03.2015
Donnerstag, 12. März 2015
Donnerstag
15.30 Uhr „Ebbes fer die Leit“ der Frauen Aktiv Trippstadt im
Kath. Pfarr- und Jugendheim
18.0019.30 Uhr Kreativtreff für Erwachsene
in der Gemeindebücherei Stelzenberg
19.30 Uhr Vortrag und Gesprächsrunde „Volkskrankheit Depression“ mit Dr. med. H. Jatzko im Prot. Gemeindehaus
Schopp
Freitag, 13. März 2015
19.00 Uhr Krimi-Leseabend für Erwachsene
in der Gemeindebücherei Stelzenberg
19.00 Uhr Mitgliederversammlung „Bündnis Bürger
für Schopp e.V.“ in den Eichwaldstuben
Samstag, 14. März 2015
11.0014.00 Uhr KinderAktionsTag im Gemeinschaftszentrum Trippstadt
14.00 Uhr Jahreshauptversammlung des VdK Trippstadt im
Restaurant Sägnühle
14.00 Uhr Obstbaumschnittkurs des OGV Schopp, Treffpunkt
Rathaus
18.00 Uhr Chansonabend in der Kulturfabrik Linden
20.00 Uhr Jahreshauptversammlung des FC Queidersbach im
Sportheim
Sonntag, 15. März 2015
11.00 Uhr Gemeinsam Wandern um Stelzenberg mit Ortsbürgemeister Demuth, Start am Mehrgenerationentreff
Jahreshauptversammlung des Heimat- u. Kulturverein
14.00 Uhr Queidersbach im Fundusraum gegenüber der Grundschule
17.00 Uhr Jahreshauptversammlung des TV Trippstadt im Gasthaus „Zum Schwan‘‘
Montag, 16. März 2015
14.00 Uhr Seniorenclub Krickenbach im Prot. Gemeindehaus
Dienstag, 17. März 2015
15.00 Uhr Passionsgottesdienst
mit Abendmahl im DRK-Queidersbach
16.00 Uhr Büchereicafe in der Gemeindebücherei Trippstadt
19.30 Uhr Mitgliederversammlung der FWG Trippstadt im Gasthaus Sägmühle
Mittwoch, 18. März 2015
16.00 Uhr Osterwanderung des TV Trippstadt,
Treffpunkt Karlstalhalle
19.00 Uhr Vereinsringsitzung der OG Krickenbach
im Nebenzimmer des Gasthaus Werlein
Donnerstag, 19. März 2015
15.00 Uhr Frauennachmittag der Sportschützengilde
Queidersbach im Schützenhaus
16.0017.30 Uhr Kreativ-Kids von 5-8 Jahre,
in der Gemeindebücherei Trippstadt
18.0019.30 Uhr Kreativtreff für Erwachsene
in der Gemeindebücherei Stelzenberg
Freitag, 20. März 2015
17.00 Uhr Winterverbrennung des OGV Stelzenberg auf der
Wiese vorm Mehrgenerationentreff
20.00 Uhr Jahreshauptversammlung
der Gesangverein Stelzenberg im Sängerheim
Samstag, 21. März 2015
10.0014.00 Uhr Tag der offenen Tür
in der Grundschule Wilenstein Trippstadt
15.0018.00 Uhr Seniorennachmittag der Ortsgemeinde Stelzenberg
im Mehrgenerationentreff
18.00 Uhr Winterverbrennung des FFV Krickenbach im Haseltal
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung des RV Queidersbach im
Sportheim des FC Queidersbach
20.00 Uhr SWR 1 Night Fever in der Turn- und Festhalle Schopp
Sonntag, 22. März 2015
11.00 Uhr Gottesdienst mit Jagdhornbläsern in der Prot. Kirche
Linden, mit anschl. Mittagessen, Kaffe und Kuchen
Ausgabe 11/2015
Montag, 23. März 2015
19.00 Uhr Mitgliederversammlung des
1. TC Trippstadt im Restaurant Bell` Aria
Dienstag, 24. März 2015
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Bürgerhilfevereinigung
76 Queidersbach im Pfarrzentrum
Donnerstag, 26. März 2015
20.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Theatergruppe Linden/
Abteilung des Musikvereins in der Kulturfabrik
A
MTLICHER
V
T
EIL
ERBANDSGEMEINDE
Sonstige amtliche Mitteilungen
Redaktionschluss
Ausgabe Nr. 14 vorverlegt!
Wegen Karfreitag gibt es folgende Vorverlegungen
des Redaktionsschlusses:
Amtsblattausgabe Nr. 14 vom 02. April 2015 vorverlegt
auf Freitag, 27.03.2015, 10.00 Uhr
Bitte reichen Sie rechtzeitig Ihre Mitteilungen und Berichte über das
CMSweb oder per E-Mail: amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd ein.
Verspätete Eingaben werden nicht mehr berücksichtigt!!!
Kreisvolkshochschule
Kaiserslautern
Außenstelle Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd
Es werden wieder interessante Kurse in der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd angeboten. Hier die Übersicht. Gerne können Sie
auch im Internet unter www.kvhs-kl.de das gesamte Programm einsehen und Online-Anmeldungen vornehmen.
84265, Achtung! Neuer Termin! Hip-Hop für Kinder von 10-15 Jahren Anfänger – Workshop, Queidersbach, Grundschule Gymnastikhalle, Dozentin: Sarah Weisenstein, Termin: Samstag, 21.03.15, 10:00
Uhr bis 14:00 Uhr, 1 x 4 VStd., erm. 11,63 €
89203, Ölmalerei nach Bob Ross – Landschaft, Queidersbach,
Gästehaus Felsenkopf, Bürgersaal, Dozentin: Sonja Blügel, Termin: Sonntag, 15.03.2015 von 10:30 bis 17:00 Uhr, 1 x 8 UStd., 20,00 €, erm. 15,00 €
84117, Mutter-Kind-Turnen Kinden von 2 – 4 Jahren, Queidersbach, Realschule Plus Mehrzweckhalle, Dozentin: Giovanna Stadler,
Beginn: Mittwoch, 15.04.15, 16:00 bis 17:00 Uhr, 7 x 1 VStd., 30,50
€, erm. 22,88 €
84301, Kochkurs – Glutenfrei kochen und backen, Queidersbach,
Realschule Plus, Dozentin: Ursula Buchert, Beginn: Montag, 27.04.15,
18:00 bis 21:00 Uhr, 2 x 4 UStd., 24,00 € erm. 18,00 €, Zzgl. 9,00 € für
Lebensmittel, max. 10 Teilnehmende
84357, Kochkurs – vegetarische Sommerküche, Queidersbach, Realschule Plus, Dozentin: Ursula Buchert, Beginn: Mittwoch,
29.04.15, 18:00 bis 21:00 Uhr, 3 x 4 UStd., 36,00 € erm. 27,00 €, Zzgl.
13,50 € für Lebensmittel, max. 10 Teilnehmende
83252, Klassisches Ballett für Kinder ab 5 Jahren Anfänger, Linden, Mehrzweckhalle, Dozentin: Marina Schörnig, Beginn: Dienstag
03.02.15, 16:00 bis 16:45 Uhr, 18 x 1 UStd., erm. 36,75 €
83222, Klassisches Ballett für Kinder, Fortgeschrittene, Linden, Mehrzweckhalle, Dozentin: Marina Schörnig, Beginn: Dienstag
03.02.15, 16:45 bis 17:30 Uhr, 18 x 1, UStd., erm. 36,75 €
89267, Ölmalerei nach Bob Ross – Landschaft, Queidersbach, Gästehaus Felsenkopf, Bürgersaal, Dozentin: Sonja Blügel, Termin: Sonntag,
07.06.2015 von 10:30 bis 17:00 Uhr, 1 x 8 UStd., 20,00 €, erm. 15,00 €
84370 Hatha-Yoga, Queidersbach, Grundschule Gymnastikhalle,
Dozentin: Susanne Reimertshofer, Beginn: Montag 13.04.15, 17:45
bis 19:15 Uhr, 14 x 2 UStd., 99,00 €, erm. 74,25 €
Kaiserslautern
- 5 -
84371 Hatha-Yoga, Queidersbach, Grundschule Gymnastikhalle,
Dozentin: Susanne Reimertshofer, Beginn: Montag 13.04.15, 19:30
bis 21:00 Uhr, 14 x 2 UStd., 99,00 €, erm. 74,25 €
85369, Hatha-Yoga – Energielenkungen, Schopp, Prot. Kindergarten, Dozentin: Christa König, Beginn: Montag 13.04.15, 17:45 bis
19:00 Uhr, 12 x 75 Min., 71,00 €, erm. 53,25 €
85368, Hatha-Yoga – Energielenkungen, Schopp, Prot. Kindergarten, Dozentin: Christa König, Beginn: Montag 13.04.15, 19:30 bis
20:45 Uhr, 12 x 75 Min., 71,00 €, erm. 53,25 €
89562, EDV-Kombination aus MS Word und MS Excel, Queidersbach, Rathaus, Dozentin: Regina Geimer-Braun, Beginn: Dienstag,
16.06.15, 18:00 bis 20:15 Uhr, 4 x 3 UStd., 82,50 €, erm. 61,88 €,
Intensiv-Training, 4-6 Teilnehmende max.
Anmeldungen sind zwingend erforderlich und nimmt Jürgen Schmitt,
Zum Woogacker 48, 66851 Queidersbach, Telefon 06371/914975 entgegen oder über Internet www.kvhs-kl.de.
Personen die einen Folgekurs besuchen bitte auch zwingend anmelden. Die Teilnahme geht nach dem Eingang der Anmeldung. Mehrere
Personengruppen, darunter Schüler, Studenten und Senioren ab dem
62. Lebensjahr erhalten eine Ermäßigung von 25 % auf die Kursgebühr.
Ausgabe 11/2015
Die Queidersbacher Einheit ist somit wieder zukunftsorientiert ausgestattet. Bürgermeister Unnold überbrachte den Dank und die
Anerkennung des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde
Kaiserslautern Süd und gab noch einmal einen kurzen Überblick zur
Beschaffungsentwicklung. Das Fahrzeug wurde im Sommer 2014 für
rund 300.000 € bestellt und wird vom Land Rheinland-Pfalz mit rund
75.000 € bezuschusst. Die Vertreter der Herstellerfirma Rosenbauer
überbrachten ein Miniaturfeuerwehrfahrzeug und eine kleine Spende
für die Jugendfeuerwehr. Abschließend lud Bürgermeister Uwe Unnold
zu einem kleinen Umtrunk ein. An dieser Stelle gilt unser Dank allen
Helferinnen und Helfern für die Umsetzung des Umbauprojekts und
der Beschaffung des neuen HLF 10.
Wir gratuieren
Krickenbach
15.03. Martin Ella 20.03. Schön Ute Linden
21.03. Lang Rudolf 21.03. Lutz Alfred Queidersbach
15.03. Sahm Norbert 15.03. Schirra Hilde 17.03. Schubert Lieselotte 19.03. Blauth Alfred 21.03. Schneider Karl Schopp
15.03. Daum Erich Stelzenberg
15.03. Haag Helga 16.03. Becker Dora 20.03. Halfmann Hermann Trippstadt
15.03. Antony Erich 15.03. Maar Ludwig 16.03. Bernhart Anneliese 16.03. Greiner Gertrud 17.03. Bohnert Jürgen 17.03. Hellberg Emil 18.03. Adolff Ingrid 18.03. Guth Elisabeth 18.03. Schleiner Rudolf 21.03. Kurzweil Paul 76 Jahre
70 Jahre
90 Jahre
81 Jahre
77 Jahre
78 Jahre
78 Jahre
81 Jahre
75 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
93 Jahre
71 Jahre
85 Jahre
78 Jahre
80 Jahre
97 Jahre
71 Jahre
88 Jahre
71 Jahre
95 Jahre
87 Jahre
71 Jahre
Verbandsgemeindeverwaltung
Unnold, Bürgermeister
Zu verschenken
Kostenlos an Selbstabholer zu verschenken:
- DAEWOO Fernseher und ein Bügelbrett, Tel. 06307/1401
- gebrauchtes Spülbecken 85 x 44 cm, incl. Halterungen, ein Becken
auf der linken Seite; Röhrenfernseher silbergrau von JVC, Bildschirmdiagonale 68cm, Tel.Nr. 06306 / 992260
Bitte melden!
Haben auch Sie etwas zu verschenken?
Dann können Sie als Privathaushalt über die Verbandsgemeindeverwaltung KL-Süd, Amtsblatt, kostenlos eine Anzeige über
gebrauchte, gut erhaltene Gegenstände die für den Sperrmüll zu
schade sind, aufgeben. Der Gegenstand kann mit einer kurzen
Beschreibung und der Telefonnummer des Schenkenden in dieser Rubrik veröffentlicht werden.
Anzeigen-Annahme beim Amtsblatt unter:
Telefon: 0631/20161-34 oder -25, Fax-Nr. 0631/18953
oder per Email: amtsblatt@kaiserslautern-sued.de
F
EUERWEHRNACHRICHTEN
Neues HLF 10 für die Einheit Queiderbach
Am vergangenen Wochenende konnte Bürgermeister Uwe Unnold das
neue Feuerwehrfahrzeug HLF 10 in Queidersbach in Dienst stellen.
Zusammen mit dem kirchlichen Segen durch unseren Pfarrer Steffen
Kühn wurde der Einheit auch noch ein „Ziehfix“ zur Notfalltüröffnung
übergeben. Nach der Umbaumaßnahme des Feuerwehrgerätehauses wurde nunmehr auch der Fuhrpark entsprechend neu beschafft.
Unsere Bilder zeigen Bürgermeister Unnold mit den Ehrengästen und
Pfarrer Steffen Kühn bei der Fahrzeugsegnung mit seinem neuen Ministranten.
Uwe Unnold, Bürgermeister
K
REISNACHRICHTEN
Vorhalten und Benutzen
von Abfallbehältnissen
Aus gegebenem Anlass bittet die Kreisverwaltung Kaiserslautern/Abfallwirtschaft, dass die Abfallbehältnisse am Abfuhrtag
ab 6:00 Uhr so bereitgestellt werden, dass der Abfuhrwagen an
die Aufstellplätze heranfahren kann und das Laden sowie der
Abtransport ohne Schwierigkeiten möglich sind. Die Anwohner müssen hierzu erforderlichenfalls die Mülltonnen, Restabfallsäcke oder Gelben Säcke zu einem geeigneten und von
der Abfallwirtschaft ausgewiesenen Sammelplatz bringen. Die
Müllsammelplätze müssen von den Anwohnern stets sauber
gehalten werden. „Auftretende Verschmutzungen sind vom Verursacher bzw. dem Anschlusspflichtigen sofort zu beseitigen.“ (§
14 Abs. 16 der Abfallsatzung).
Nach der Leerung oder wenn die zugelassenen Abfallbehältnisse
nicht zu dem festgelegten Zeitpunkt abgefahren bzw. entleert
wurden, sind Sie verpflichtet Ihre Müllgefäße zurückzuholen,
d. h. die Gefäße dürfen nicht tagelang oder gar dauerhaft auf
dem Bürgersteig oder am ausgewiesenen Müllsammelplatz stehen bleiben. Wer entgegen § 15 Abs. 4 der Abfallsatzung seine
Abfallbehältnisse nicht von der öffentlichen Verkehrsfläche entfernt und sichert handelt ordnungswidrig.
Abfallbehältnisse mit Deckel sind stets geschlossen zu halten.
Die festen Abfallbehälter dürfen nur so befüllt werden, dass
ihre Deckel noch gut schließen und eine spätere ordnungsgemäße Entleerung möglich ist. Ein Einstampfen oder Verpressen
sowie das Einfüllen von glühenden oder heißen Abfällen ist nicht
erlaubt. Mülltonnen die überfüllt, falsch befüllt oder zu schwer
sind, werden nicht entleert bzw. abgefahren.
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.
Kaiserslautern
- 6 -
Kfz-Zulassungsstelle Landstuhl bleibt am
Samstag, 14.3. geschlossen
Wegen einem Systemupdate muss am Samstag, den 14.03.2015 die
Kfz-Zulassungsstelle Landstuhl, Bruchwiesenstraße 31, geschlossen
bleiben. An den Folgesamstagen ist die Kfz-Zulassungsstelle Landstuhl wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Nähere Informationen
zu den Öffnungszeiten finden Sie unter: www.kaiserslautern-kreis.de.
Aktion zum „Tag der Lohngleichheit“
auf dem Wochenmarkt
Der diesjährige Tag der Lohngleichheit - „Equal Pay Day“ - fällt auf Freitag,
20. März 2015. Der Termin markiert den Zeitraum; den Frauen in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu kommen. Deutschlandweit
finden Aktionen statt, die auf den Entgeltunterschied von 22 Prozent zwischen Frauen und Männern aufmerksam machen wollen.
So auch auf dem Wochenmarkt in Landstuhl vor der Stadthalle, wo
am 20. März 2015, ab 10 Uhr, die Gleichstellungsbeauftragten Elvira
Schlosser, Landkreis Kaiserslautern und Vera Lang, Verbandsgemeinde Landstuhl, an einem Informationsstand mit einem „4-GängeMenü für zukünftige Rentnerinnen“ mit Marktbesucherinnen und
Marktbesuchern über Themen wie beispielsweise „Von der Lohnlücke zur Rentenlücke“ und „Altersarmut“ diskutieren wollen. „Frauen
bekommen im Durchschnitt deutlich geringere Renten als Männer,
vielfach sind diese nicht Existenz sichernd. Insbesondere ältere
Frauen (65 Jahre und älter) weisen eine deutlich höhere Armutsgefährdung auf als gleichaltrige Männer“, so Elvira Schlosser.
ANDERE
B
EHÖRDEN UND
S
TELLEN
Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V.
- Vereinigung der Jäger Wollen sie den Jagdschein erwerben? - Jagen von Jägern lernen?
Die Kreisgruppe Kaiserslautern bietet auch in diesem Jahr für alle Interessenten aus dem Stadt- und Landkreis Kaiserslautern wieder einen
Lehrgang zum Erwerb des Jagdscheines an. Dieser Lehrgang hält an
der traditionellen Ausbildung der Jungjäger fest.
Durch eine fundierte Ausbildung, in der die Anwärter von einem Lehrjäger begleitet werden, erlernen sie die Jagd während aller vier Jahreszeiten. Auf die praktische Ausbildung wird besonderer Wert gelegt. Den
Anwärtern wird, im Gegensatz zu einem Crashkurs in privaten Jagdschulen, Theorie und Praxis des Jagens über einen langen Zeitraum
vermittelt. Das Lernen in der Gruppe ist leichter, macht Spaß und fördert Kontakte. Dieses Modell ermöglicht kostengünstig den Erwerb des
Jagdscheines, ohne dass Familie und Beruf darunter leiden müssen.
Sollten Sie Interesse am Erlernen des Waidwerks haben, informieren
Sie sich bei dem Ausbildungsleiter der Kreisgruppe Kaiserslautern im
Landesjagdverband Rheinland/Pfalz: Michael Back, Email: Schweisshundestation.wald-rlp@t-online.de, Tel.: 06306 - 992209 oder 0171
- 3051887, oder besuchen Sie den Infoabend für Jagdscheinanwärter
am Donnerstag, den 23. April 2015 um 18.00 Uhr im Schützenhaus
am Aschbacherhof.
i.A. Hubertus Gramowski
Landesamt für Steuern
Steuererklärung für das Jahr 2014:
Was muss beachtet werden?
Info-Hotline der Finanzverwaltung gibt Tipps, welche Änderungen
für 2014 und ab 2015 gelten
Die Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter informiert am
Donnerstag, 19. März 2015, über die wichtigsten Änderungen für Arbeitnehmer im Steuerrecht und ihre Auswirkungen auf die Steuererklärung.
In der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr beantworten fachkundige Finanzbeamte unter der Rufnummer 0261-20 179 279 Fragen rund um die
wichtigsten Steueränderungen. Ab 13:00 Uhr steht zudem Steuerberater Walter Mock aus Koblenz, Mitglied der Steuerberaterkammer
Rheinland-Pfalz, für Fragen zu steuerlichen Einzelfällen zur Verfügung.
Themen sind unter anderem die Neuregelung bei den Reisekosten,
Entfernungspauschale und „erste Tätigkeitsstätte“, Regelung zur
Rentenbesteuerung und Handwerkerleistungen sowie Tipps zur Ausfüllhilfe auch über ELSTER, der elektronischen Steuererklärung.
Mit Hilfe der kostenlosen Software „ElsterFormular“, die unter www.
elster.de erhältlich ist, kann die Steuererklärung elektronisch erstellt
und ans Finanzamt verschickt werden. Vordrucke für die Steuererklärung gibt es weiterhin in allen Finanzämtern oder im Internet unter
www.lfst-rlp.de/Vordrucke.
Ausgabe 11/2015
Noch bis 31. März möglich: Freiwillige Beiträge zur
Rentenversicherung für 2014 zahlen
Wer noch für das Jahr 2014 freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zahlen will, hat dafür noch bis zum 31. März Zeit. Wichtig ist dieser Termin für Versicherte, die mit freiwilligen Beiträgen ihren Anspruch
auf eine Erwerbsminderungsrente sichern können. Denn bereits bei
einer Lücke von einem Monat können sie den Anspruch verlieren.
Die Höhe des freiwilligen Beitrages kann jeder selbst wählen: Der
Mindestbeitrag liegt bei monatlich 85,05 Euro, der Höchstbeitrag
bei monatlich 1 124,55 Euro. Wer die Beiträge jetzt noch überweisen
möchte, muss dabei seine Versicherungsnummer, seinen Vor- und
Zunamen sowie den Zeitraum angeben, für den die Beiträge gedacht
sind. Genauer informieren kann man sich mit der kostenlosen Broschüre „Frei-willig rentenversichert: Ihre Vorteile“, die man bei der
Deutschen Renten-versicherung Rheinland-Pfalz, Öffentlichkeitsarbeit, 67340 Speyer, Telefon 06232 17-2034, Fax 06232 17-2844,
E-Mail: presse@drv-rlp.de anfordern oder im Internet unter www.
deutsche-rentenversicherung-rlp.de herunter-laden kann.
Weitere Auskünfte gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz in Speyer und bei den Auskunfts- und Beratungsstellen - persönlich oder über das kostenfreie Servicetelefon unter 0800
100048 016 und im Internet unter www.deutsche-rentenversicherungrlp.de. Gerne vereinbaren die Berater auch feste Termine.
K
RICKENBACH
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Bau-, Dorfentwicklungs- und
Friedhofsausschusses Krickenbach
Hiermit lade ich Sie zur 02. nichtöffentlichen Sitzung des Bau-,
Dorfentwicklungs- und Friedhofsausschusses Krickenbach in der
Legislaturperiode 2014/2019 am
Donnerstag, 19. März 2015 um 19:00 Uhr
in den Gastraum der Mehrzweckhalle (OG) ein.
Tagesordnung:
Nichtöffentlicher Teil
1. Vorstellung Projektliste zum
Dorferneuerungskonzept der Ortsgemeinde Krickenbach
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister
Jagdgenossenschaft Krickenbach
Am Donnerstag, 26.03.2015 um 19.00 Uhr findet im Sportheim Krickenbach eine Versammlung der Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Krickenbach statt, zu der hiermit eingeladen
wird.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2.Kassenbericht
3. Verwendung des Reinertrags 2013/14
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Neuwahlen des Jagdvorstandes
a) Wahl des Jagdvorstehers
b) Wahl eines Vertreters des Jagdvorstehers
c) Wahl eins Kassenwartes
d) Wahl eines Vertreters des Kassenwartes
e) Wahl eines Vertreters des Beisitzers
6. Verschiedenes (Wegebau)
In der Zeit vom 12.03.2015 bis 25.03.2015 liegt das Jagdkataster bei
der Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pirmasenser
Str. 62, 67655 Kaiserslautern, Zimmer Nr. 7, während der Dienstzeiten
zur Einsicht durch die Jagdgenossen aus. Werden innerhalb dieser Frist
keine Einsprüche erhoben, so gilt das Jagdkataster als festgestellt.
gez. Jung, Jagdvorsteher
Sonstige amtliche Mitteilungen
Einladung zur Vereinsringsitzung
der Ortsgemeinde Krickenbach
Liebe Vereinsvorstände, hiermit ergeht herzliche Einladung zur Vereinsringsitzung am Mittwoch, dem 18. März 2015 um 19:00 Uhr im
Nebenzimmer des Gasthauses Werlein.
Kaiserslautern
- 7 -
Tagesordnung:
1. Rückblick auf die letzte Sitzung
2. Kommende Veranstaltungen
3. Organisation des Vereinsrings
4. Beratung zur gründungsreifen Vorbereitung
eines Dorfentwicklungsvereins
5. Verschiedenes, Wünsche, Anregungen
Uwe Vatter, Ortsbürgermeister
L
INDEN
Ausgabe 11/2015
2.
3.
4.
5.
6.
Ausbau Waldstraße 2. Bauabschnitt
Turn- und Festhalle Schopp- Auftragsvergabe Notstromanlage
Neufassung Nutzungsordnung Turn- und Festhalle
Antrag des Schützenvereins Schopp
Durchführung des Landeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“
2015hier: Meldung der Teilnehmer für den Kreisentscheid
7. Widmung der Straße „Im Tälchen“
8. Mitteilungen und Anfragen
Nichtöffentlicher Teil
9.Grundstücksangelegenheiten
Bernd Mayer, Ortsbürgermeister
Sonstige amtliche Mitteilungen
Sonstige amtliche Mitteilungen
Neues aus Linden
Schranke am oberen Bergweg
Die ständige Befahrung des oberen Bergwegs durch Hundehalter hat
in der jüngsten Vergangenheit zu erheblichen Problemen geführt.
Da die Beschwerden der Landwirte und Jagdpächter immer stärker
wurden haben wir versuchsweise im oberen Bereich eine Schranke
aufgebaut. Für Berechtigte gibt es selbstverständlich entsprechende
Schlüssel. Diese sind bei Bernhard Mang erhältlich.
Jugendtreff
Schopp
Heckenschnittplatz
Probleme mit der Ein- und Ausfahrt sowie Befestigung machen es
leider erforderlich den Heckenschnittplatz außer Betrieb zu nehmen.
Wir bauen derzeit einen neuen Platz auf dem Gelände der ehemaligen
Kläranlage zwischen Linden und Queidersbach. Nach der Fertigstellung werden wir den Platz sofort in Betrieb nehmen. Bis dahin können
sie jederzeit den Queidersbacher Platz anfahren.
Uwe Unnold, Bürgermeister
Q
UEIDERSBACH
Immer freitags,
ab 18.00 Uhr
Für Jugendliche ab
12 Jahren.
Komm und sei dabei!
Sonstige amtliche Mitteilungen
Nachruf
Die Ortsgemeinde Queidersbach trauert um Herrn
S
TELZENBERG
Ludwig Klug
Der Verstorbene war von 1972 bis 1974 im Gemeinderat Queidersbach tätig.
Wir trauern um ihn und werden sein Andenken bewahren.
Ralph Simbgen
Ortsbürgermeister Queidersbach
S
CHOPP
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Gemeinderates Schopp
Hiermit lade ich Sie zur 05. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates
Schopp in der Legislaturperiode 2014/2019 am
Mittwoch, 18. März 2015 um 19:00 Uhr
in den Sitzungssaal des Rathauses ein.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1.Einwohnerfragestunde
Öffentliche Bekanntmachungen
Sitzung des Jugend-, Kultur-, Sport- und
Fremdenverkehrsausschusses Stelzenberg
Hiermit lade ich Sie zur 2. öffentlichen Sitzung des Jugend-, Kultur-, Sport- und Fremdenverkehrsausschusses Stelzenberg in der
Legislaturperiode 2014/2019 am
Donnerstag, 19. März 2015 um 19:15 Uhr
in den großen Saal des Mehrgenerationentreff/Bürgerhaus ein.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Aktuelle Aktivitäten im Mehrgenerationentreff (MGT)
2. Ideen zur Gestaltung
3. Organisation eines „MGT-Teams“
4.Jugendgruppe
5. Mobiliar und Ausstattung
6. Mitteilungen und Anfragen
Ansprechen möchte ich ausdrücklich alle Bürgerinnen und Bürger, die
sich für eine Mitarbeit zur Gestaltung des Freizeitangebotes für Stelzenberg begeistern können.
Für Personen, die an der Sitzung nicht teilnehmen können, besteht
die Möglichkeit, ihre Anregungen telefonisch mitzuteilen oder an mich
unter Info-Reiner.Demuth@web.de zu senden.
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
Kaiserslautern
- 8 -
Sonstige amtliche Mitteilungen
Seniorennachmittag
in Stelzenberg
Hiermit lade ich allen Seniorinnen und Senioren
am Samstag, dem 21. März
zum gemeinsamen Nachmittag von 15:00 bis ca.
18:00 Uhr in den Mehrgenerationentreff Stelzenberg
ein. Geboten wird ein buntes Programm bei Kaffee
und Kuchen. Außerdem können Ideen und Anregungen eines seniorengerechten Angebotes gesammelt
werden die das gemeinsame Gemeindeleben bereichern können.
Bedanken möchte ich mich an
dieser Stelle bei allen Personen, die sich bei der Planung
eingebracht haben und - oder
bei der Organisation der Veranstaltung mitwirken.
Ich hoffe auf ein gutes Gelingen der Veranstaltung und das
Einbringen von möglichst vielen Ideen.
Reiner Demuth,
Ortsbürgermeister
Ausgabe 11/2015
Bitte an festes Schuhwerk und geeignete Bekleidung denken. Jeder
wandert auf eigenes Risiko.
Interessierte Personen können sich unter info-reiner.demuth@web.de
anmelden und Kurzentschlossene einfach am Treffpunkt einfinden.
Reiner Demuth, Ortsbürgermeister
T
RIPPSTADT
Sonstige amtliche Mitteilungen
Vertretung des Ortsbürgermeisters
In der Zeit vom 16.03. bis 08.04.2015 übernimmt der 1. Ortsbeigeordnete, Herr Hans-Jürgen Schulz. die Vertretung des
Ortsbürgermeisters. Herr Schulz ist tagsüber dienstlich unter
der Tel.-Nr. 06306-991095 und privat unter der Tel.-Nr. 06306993583 zu erreichen.
Manfred Stahl, Ortsbürgermeister
N
ICHTAMTLICHER
K
T
EIL
RICKENBACH
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Fußballförderverein
Krickenbach e.V.
Gemeinsam Wandern - Fit in den Frühling
Das Bild ist bei der Vortour zur Wanderung entstanden
Der Ortsbürgermeister lädt Sie zum
gemeinsamen Wandern rund um
- und in Stelzenberg herzlich ein.
Gewandert werden soll am Sonntag,
den 15. März. Los geht es um 11:00
Uhr, Start und Ziel ist jeweils der
Mehrgenerationentreff (Bürgerhaus)
in Stelzenberg. Die Wanderung wird
ca. 1,5 Stunden dauern und endet
mit einem gemütlichen Beisammensein bei einem Teller Eintopf und
Getränken gegen Spenden.
Einladung zur Winterverbrennung
Am 21. März 2015, pünktlich zum Frühling wollen wir - der Fußballförderverein Krickenbach e.V. - wieder einmal den Winter austreiben.
Wir treffen uns um 18 Uhr im Haseltal, danach werden wir bei einem
Lagerfeuer, auf dem die Hexe und der Schneemann verbrannt werden,
dem langen und kalten Winter endlich den Garaus zu machen.
Danach werden wir uns mit Essen und Trinken stärken, damit wir den
Frühling gestärkt und mit guter Laune begrüßen können. Vielleicht
haben wir Glück und der Osterhase kiebitzt kurz vorbei. Wir hoffen,
daß ihr uns mit euren Kindern dabei tüchtig unterstützt. Mit dieser
Veranstaltung können wir auch wieder mehr den Fußballsport fördern.
Also denkt an die Zukunft des Fußballsports.
Bis dann euer Fußballförderverein Krickenbach e.V.
Auf diesem Wege möchten wir noch auf unseren Jahresausflug am
14.05.2015 hinweisen. Alles weitere zum Programm an dieser Stelle
zu einem späterem Zeitpunkt.
Impressum:
Amtsblatt mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd, der Ortsgemeinden sowie Zweckverbände gemäß § 27
der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153) und den Bestimmungen der Hauptsatzung.
Herausgeber: Verantwortlich:
Verbandsgemeindeverwaltung Kaiserslautern-Süd, Pimasenser
Straße 62, 67655 Kaiserslautern, Tel. 0631/20161-0
Amtlicher und
nichtamtlicher Teil: Bürgermeister Uwe Unnold
Die Verantwortlichkeit für nichtamtliche Beiträge ist durch Verfasserbezeichnung kenntlich gemacht. Beilagen sind nur mit
Zustimmung des Herausgebers zulässig. Redaktionsschluss ist
grundsätzlich montags 10.00 Uhr beim Herausgeber. Abweichungen sind vor Feiertagen möglich.
Redaktion
im Verlag: Anzeigenteil:
Druck: Postanschrift: Erscheinungsweise:
Dietmar Kaupp, unter der Anschrift des Verlages,
Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240
Klaus Wirth, unter der Anschrift des Verlages
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Postfach 11 54, 54343 Föhren
wöchentlich donnerstags
Einzelstücke zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Reklamation
Zustellung bitte an: Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336, -713 und -716
E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Kaiserslautern
- 9 -
FSV Krickenbach
Wir bedanken uns
Wir möchten uns bei einem weiteren Sponsor, dem Maler- und Sanierbetrieb Thomas GmbH und Ihrem Geschäftsführer Uli Becker, für seine
Unterstützung bedanken. Mit Ihrer Hilfe ist unsere Mannschaft nun mit
einem neuen Satz an Trainings-Shirts und -Jacken ausgestattet.
Ausgabe 11/2015
Q
UEIDERSBACH
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Bürgerhilfsvereinigung 76 Queidersbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl
v.l.n.r.: Mike Englert, Christian Roth, Steven Ecker, Uli Becker
Desweiteren fanden die ersten beiden Spiele des FSV Krickenbach im
Jahr 2015 statt. Mit einem 2:0 Sieg gegen den SV Miesau II und einer
2:4 Niederlage gegen den SV Hauptstuhl, startete die Mannschaft
durchwachsen in das neue Jahr. Diesen Sonntag, am 15.3.2015, gilt
es auf heimischen Boden gegen die SG Sand/Kübelberg den ersten
Tabellenplatz zu verteidigen. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Wir freuen uns
auf Ihren Besuch und Ihre Unterstützung am Spielfeldrand.
Am Dienstag, 24. März 2015, um 19.00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Pfarrzentrum Queidersbach
statt. Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder und Interessierte
recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassenwarts
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahl des Wahlleiters
7. Wahl der Vorstandschaft
8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
9. Schlusswort
Anträge sind bis spätestens 1 Woche vor Beginn der Versammlung
schriftlich und begründet beim Vorsitzenden, Manfred Schmidt, einzureichen. Über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder würden wir
uns sehr freuen.
Marianne Fols, Schriftführerin
FC Queidersbach e.V. 1932
Ergebnisse
Danny Höh, Schriftführer
Seniorenclub Krickenbach
Das nächste Treffen ist am Montag, den 16. März 2015 im Protestantischen Gemeindehaus Krickenbach. Beginn 14.00 Uhr.
Liebe Grüße, G. Kallenbach
L
INDEN
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
FFV Linden
Kein Frühjahrsbasar
Der Frühjahrsbasar des FFV Linden fällt aus organisatorischen Gründen aus. Wir versuchen im Herbst wieder einen Nummernbasar zu
organisieren.
Wir bitten um Verständnis.
Euer Basarteam
FV Linden
Ergebnisse vom Wochenende
Damen
SV Obersimten - FV Linden 0:0
Nächstes Spiel:
Sa. 14.03.15 18:00 Marnheim II - FV Linden
I. Mannschaft:
SG Oberarnbach II - FV Linden 0:3
Tore: Sascha Altmaier, Jens Stöber, Tim Reitzle
Nächstes Spiel:
So. 15.03.15 15:00 FV Linden - SG Bechhofen/Lambsborn
Unsere II. Mannschaft ist spielfrei
FC Queidersbach II - SV Neumühle I 0:1
FC Queidersbach I - SG Gries/Steinbach I 5:1
Nächste Spiele Sonntag, 15.03.
SC Vogelbach - FC Queidersbach II 13.15 Uhr
SV Ohmbach - FC Queidersbach I 15:00 Uhr
Einladung Jahreshauptversammlung
Samstag, 14.03.2015 im Sportheim, Beginn 20:00 Uhr
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht der Vorstandschaft
3. Berichte der Abteilungsleiter
1. Fußball - 2. Tischtennis - 3. Tennis - 4. Fußballjugend - 5. Gymnastik
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Bestätigung Abteilungsleiter Fußball
7. Beitragserhöhung Tennis
8. Satzungsänderung nach Vorgabe des Finanzamtes
a. Verwendungszweck der Sportanlagen und Baulichkeiten durch die
Mitglieder - b. Vergünstigungen und Vergütungen von Personen - c.
Verwendung des Vereinsvermögens bei Auflösung des Vereins
9. Verschiedenes
Wünsche und Anträge können bei der Vorstandschaft bis eine Woche
vor der Versammlung eingereicht werden. Wir bitten um zahlreiches
Erscheinen. Die Einladung erfolgt nur auf diesem Weg.
FC Queidersbach am Ostermontag
erneut im Kreispokal-Endspiel
Nach dem 3:2 gegen den Nachbarn vom TuS Landstuhl gelang unserer 1. Mannschaft wie im vergangenen Jahr der Einzug ins Endspiel,
dieses Jahr gegen die TSG Wolfstein/Roßbach. Das Finale wird am
06.04. auf der Anlage der SG Gries ausgetragen, Anpfiff 15:00 Uhr.
Beim Endspiel hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützung, für
die Anreise mit dem Team laufen wieder Planungen für einen Bustransfer. Info und Anmeldung bei unserem Wirt Horst Hemmer.
Abteilung Tennis
Hiermit lade ich alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Wir
treffen uns am Donnerstag, den 26.03.2015, um 20:00 Uhr in der KUFA.
Die Einladung erfolgt nur auf diesem Wege.
Arbeitseinsätze
Zur Vorbereitung der Tennisanlage für den Spielbetrieb findet am
Samstag 14.03.15 ab 9:00 Uhr der erste Arbeitseinsatz statt. Weitere
Termine sind am 21.03. und 28.03. geplant. Insbesondere müssen die
Planen und die Beschwerungen der Linien entfernt werden, die Plätze
gereinigt und Sturmschäden beseitigt werden. Bei entsprechender
Beteiligung sollen auch noch Äste und Hecken um die Anlage zurück
geschnitten werden. Wir bitten um zahlreiche Unterstützung, an diesem Termin können auch wieder die erforderlichen Pflichtstunden
geleistet werden. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Am 25.04. sollen die Plätze ab 14:00 Uhr mit einem Schleifchenturnier
geöffnet werden.
Uschi Speßhardt, Schriftführerin
Stefan Bold, Schriftführer
Brämer Gabi
Theatergruppe Linden
Abteilung des Musikvereins
Kaiserslautern
- 10 -
Jugend
E-Jugend:
FC Queidersbach II - TuS Schönenberg 4:8
Torschütze: Tyler Araujo (4x)
FC Queidersbach - SV Rodenbach 2:2
Torschützen: Florian Schütz, Tim Wolf
C-Jugend:
JFV Westpfalz II - SG Queidersbach 1:5
Torschützen: Alexander Baumann (2x), Noah Becker, Cedric Gries,
Jan Kraus
B-Jugend:
SG Queidersbach - JFV Nord-Wets-Pfalz II 1:3
Torschütze: Max Leidner
Die nächsten Spiele:
Freitag 13.03.:
A-Jugend: SG Queidersbach - SC Hauenstein II 19:00 Uhr
Samstag 14.03.:
E-Jugend: TuS Hohenecken - FC Queidersbach II 13:15 Uhr
E-Jugend: SV Neunkirchen - FC Queidersbach 13:15 Uhr
D-Jugend: JFV Pfälzer Bergland - SG Queidersbach 13:30 Uhr
C-Jugend: SG Queidersbach - Tu Hohenecken II 16:00 Uhr
B-Jugend: JFV Pfälzer Bergland II - SG Queidersbach 16:00 Uhr
Übrigens: Alle Spiele, Termine, Ergebnisse und Tabellen auch im
Internet unter: www.fc-queidersbach.de
gez. K. Gries
AH
Nach der Winterpause startet die AH nun wieder in den Spielbetrieb.
Erstes Spiel: Samstag, 14. März 2015 um 17:30 Uhr
FC Queidersbach - TuS Glan-Münchweiler
Dieter Ritterböck
Heimat- und Kulturverein Queidersbach e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Sonntag, den 15. März 2015, 14.00 Uhr, findet im Fundus Raum,
im Gebäude gegenüber der Grundschule Queidersbach, Schulstr.,
66851 Queidersbach, die Jahreshauptversammlung des Heimat- und
Kulturvereins statt. Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder recht
herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung durch die Vorsitzende
2. Totenehrung
3. Bericht der Vorsitzenden
4. Berichte der Gruppenleiter
- Theatergruppe
- Wandergruppe
5. Bericht des Kassenwarts
6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
7. Vorschau 2015
8. Anträge
9. Verschiedenes
Anträge sind gemäß Satzung bis spätestens 1 Woche vor Beginn der
Versammlung schriftlich und begründet bei der Vorsitzenden, Frau
Heike Kraus, einzureichen.
Ausgabe 11/2015
Wenn jemand gerne kommen möchte, aber nicht mobil ist, kann er
sich gerne bei Dieter Stanger Tel. 06371/14863 oder Martin Brenk Tel.
06371/619092 melden, um abgeholt zu werden.
Die nächsten bereits festgelegten Termine sind die Jahreshaupt- versammlung am 16. April 2015 mit Ehrungen und Neuwahlen und ein
Gärtnerstammtisch am 18.Mai 2015.
Klaus Straßer, Schriftführer
Reit- und Fahrverein
Queidersbach
Fahrt nach Dresden
Der Reit- und Fahrverein Queidersbach e.V. unternimmt eine Busfahrt
nach Dresden. Für diese Fahrt sind noch Plätze frei. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen an dieser Fahrt teilzunehmen.
Termin: Donnerstag, 14.05.15 (Christi Himmelfahrt) Sonntag, 17.05.15
Unterkunft: 3-Sterne-Hotel Radeburger Hof in Radeburg, ca. 15 km
nördl. von Dresden. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche-WC, Telefon
und TV ausgestattet. Restaurant, Rustikale Kellerbar und Bowlingbahn sind ebenfalls vorhanden.
Leistungen: Fahrt mit Fernreisebus, Halbpension mit reichhaltigem
Frühstücksbuffet + 3-Gänge-Menü, 1 x rustikaler Kellerabend, Stadtführung Dresden, Landgestüt Moritzburg, Sonderfahrt Elbsandsteingebirge.
Alle Eintrittspreise werden übernommen!
1. Tag: Anreise über Frankfurt - Erfurt - Chemnitz nach Radeburg
2. Tag: Ca. 9 Uhr Stadtrundfahrt mit Reiseleitung in Dresden. Wir
besichtigen die „Gemäldegalerie Alte Meister“, das „Grüne Gewölbe“
im Zwinger, Hofkirche, Frauenkirche, die Semperoper und andere
wichtige Kulturschätze. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
3. Tag: Besichtigung Landgestüt Moritzburg, Sonderfahrt ins Elbsandsteingebirge und die sächsische Schweiz mit Schloss Pillnitz und Felsenburg Rathen.
4. Tag: Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.
Preis pro Person: 315 € im Doppelzimmer, 329 € im Einzelzimmer,
Familienrabatt auf Anfrage! Wer Interesse hat an dieser Fahrt teilzunehmen (gerne auch Nichtmitglieder), meldet sich bitte bei Christine
Bode, Obernheimer Straße 14, 66851 Mittelbrunn
Tel.: 06371/616977
Mobil: 0172/6689426 E-Mail: bodecg@gmx.de
gez. Christine Bode
Heimat- und Kulturverein Queidersbach
Theatergruppe
Gerhard Simonis, Schriftführer
spielt:
Grillhütte am Falkenstein
Die Vermietung unserer Grillhütte erfolgt ab sofort über Familie Eicher
/ Kraus, Telefon: 0176-95324891. Familie Eicher / Kraus ist voll berufstätig und daher nicht immer gleich erreichbar.
Möchten Sie eine Anmietung der Grillhütte vornehmen, bitte öfters
probieren, oder Ihre Telefon Nummer und den Bezug „Grillhütte“ auf
der Mailbox hinterlassen. Sie werden zurückgerufen.
Heike Kraus, 1. Vorsitzende
Abteilung Wandern
Am kommenden Wochenende, den 14. und 15. März 2015, beteiligen
wir uns beim Volkswandern in Grolsheim / R.P. Es können 6, 10, 20,
30, oder 42 km gewandert werden. Start ist an beiden Tagen von 7.00
- 14.00 Uhr (7.00-9.00 Uhr - 42 km).
Hermann Rinder
Sylvia Winck, 1. Vorsitzende
Obst- und Gartenbauverein Queidersbach
Gärtnerstammtisch
Der nächste Gärtnerstammtisch des OGV Queidersbach findet am
16. März 2015 im Pfarrzentrum Queidersbach statt. Wir beginnen um
19:30 Uhr. Jedes Mitglied und jeder der Interesse an Pflanzen, Bäumen und der Natur hat ist herzlich eingeladen.
Schwank in drei Akten von Bernd Gombold
Samstag
28. März 2015
19.30 Uhr
Sonntag
29. März 2015
19.30 Uhr
Ostersonntag
05. April 2015
19.30 Uhr
Ostermontag
06. April 2015
19.30 Uhr
in der Mehrzweckhalle Queidersbach
Vorverkauf am 21. März 2015 von 09.00 bis 12.00 Uhr
im Rathaus der Gemeinde Queidersbach
Eintritt: 6€
An weiteren Tagen wie gewohnt in der
Höhenapotheke Queidersbach, Hauptstraße 43a
Kaiserslautern
- 11 -
Zur Zeit gehen die Proben für das anstehende Theaterstück -Spanien
olè - in die Endphase.
Die Aufführungen sind für den Samstag, 28.03.15; Sonntag, 29.03.15;
Ostersonntag, 05.04.15 sowie Ostermontag, 06.04.15 geplant. Der
Vorverkauf beginnt am 21.03.15 von 9.00-12.00 im Rathaus der
Gemeinde Queidersbach und wird an den darauffolgenden Tagen von
der Höhenapotheke, Queidersbach Hauptstraße 43a, fortgesetzt.
Das Stück spielt, wie aus dem Titel zu erkennen, in einem kleinen
Hotel in Spanien. Dort treffen Urlaubsgäste mit verschiedenen Ansichten aufeinander und wie Sie sich denken können gibt es heiße Diskusionen. Wir hoffen, dass wir Ihnen auch in diesem Jahr einen lustigen
und unterhaltsamen Abend bereiten können.
Ausgabe 11/2015
1. Platz Andreas Arnold 1694 Pkt.
2. Platz Gerrit Weis 1217 Pkt.
3. Platz Thorsten Meyer 1108 Pkt.
302. Turnier:
1. Platz Thorsten Meyer 1419 Pkt.
2. Platz Gerrit Weis 1340 Pkt.
3. Platz Andreas Arnold 1218 Pkt.
Voranzeige:
Das 304. Turnier findet statt am 18. 04. 2015 um 19.00 Uhr im Schützenhaus Schopp.
Matthias Röckel
Gruppenleitung Gerhard Fols
Landfrauenverein Queidersbach
Wichtiger Hinweis!
Der Vorstand und ein Teil des MGV Concordia richten ein Frühlingsfest am 11.03.2015 im DRK Seniorenheim Queidersbach aus. Beginn
ist 14.45 Uhr. Der Vorstand des Landfrauenvereins trifft sich bereits
um 14.30 Uhr am Eingang des Seniorenheimes.
Wir werden durch Gesang, Kaffee und Kuchen sowie einen kleinen
Sketch versuchen den Frühling aus den Startlöchern zu locken.
Der Vorstand des Landfrauenvereins und ein Teil des MGV Concordia
freuen sich auf diesen Tag.
Sylvia Winck 1. Vorsitzende des Landfrauenvereins und Otto Willhelm
1. Vorsitzender MGV Concordia
Gospel Voices
Die Gospel Voices geben am Sonntag, 29. März 2015, 17.00 Uhr in
der katholischen Kirche von Reipoltskirchen.
In diesem Konzert führen die knapp 30 Sänger außer Gospels und
Spirituals auch Teile des von Marcel Busch komponierten Musicals
„Jesus“ auf, das in szenischer Darstellung einige Episoden aus dem
Leben des Heilandes musikalisch umsetzt und mit der finalen Kreuzigungsszene tief unter die Haut geht.
Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Schopper Sänger.
Am 19. April gastieren die Gospel Voices um 17.00 Uhr in der protestantischen Kirche von Kottweiler, wo ein Benefiz-Konzert zugunsten
des Erhaltes der dortigen Kirche veranstaltet wird.
Marcel Busch
Make Up Kurs
Der Landfrauenverein Queidersbach lädt alle Mitglieder und Nichtmitglieder zu einen am 18.03.2015 um 19.30 Uhr in den Rathaussaal
Schulstraße 2 in Queidersbach ein. Bitte bringen Sie einen kleinen
Handspiegel mit, wenn vorhanden. Es wird ein kleiner Unkostenbetrag
erhoben. Wir freuen uns sehr auf die Referentin Frau Carmen Richtscheid, die uns durch den Abend führen wird.
Anmeldungen werden ab sofort bei Sylvia Winck 1. Vorsitzende unter
06371/ 130 74 88 o. 015258527761 entgegen genommen. Ich bitte
um rege Teilnahme.
S
CHOPP
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei Schopp
Öffnungszeiten:
Dienstag Vormittag für Kinder in der HofPause: 9.30 - 10.00 Uhr
Dienstag Vormittag für alle anderen: 10.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag Nachmittag: 16.00 - 17.00 Uhr
Die Buch-Ausleihe ist kostenlos, wir freuen uns über jeden neuen Leser!
Eure Büchereileiterin W. Bayer
DRK Land, Gymnastikund Tanzgruppe Schopp
Sport macht wacher - bringt Gehirn auf Trab
Sport hat eine positive Wirkung auf unsere geistigen Leistungen
Sport stärkt das Immunsystem
Sport verbessert die Sauerstoffversorgung
Sport optimiert ihre Gedächtnisleistungen
Aber alles muss auf freiwilliger Basis stattfinden.
Kommen sie zu uns:
jeden Mittwoch in der Turnhalle in Schopp 17.00 - 18.00 Uhr
ÜL: R. Krautkrämer
August Bachmann musiziert und singt mit den fröhlichen Frauen von
Schopp alle 14 Tage donnerstags ab 19.30 Uhr Gemeindehaus in Schopp.
Elektronic - Dart - Club Hot - Dog‘s
Am 07. 03. 2015 trafen sich im Schützenhaus Schopp 14 Spielerinnen / Spieler um den Sieger beim 303. Turnier des Dart – Club´s zu
ermitteln.
3. Platz Thorsten Meyer 1203 Pkt.
2. Platz Mark Könnel 1214 Pkt.
1. Platz Andreas Arnold 1224 Pkt.
Das anschl. 1. Lucky Looser Turnier 2015 gewann Alexander Linn mit
starken 1508 Punkten. Nachzutragen die Ergebnisse der ersten beiden Turniere in diesem Jahr.
301. Turnier:
Österliche Einladung zum Schopper Ostermarkt
Am Sonntag, 29. März 2015 findet in der Turn- und Festhalle in Schopp
von 10.00 bis 18.00 Uhr wie jedes Jahr wieder der beliebte Ostermarkt
statt. Auch die Frühlingstemperaturen bestätigen den Jahreszeitenwechsel und laden ein, das Osterfest zu feiern. Mit viel Spaß bei den
Vorbereitungen hat der Heimat- und Verkehrsverein Schopp e.V. alles
getan, damit die Besucher auf dem bunten Markt vielfältige Angebote
für das Fest finden. Zahlreiche Aussteller werden kommen und ihre
phantasievollen Produkte zeigen und verkaufen.
Kaiserslautern
- 12 -
Die Auswahl erstreckt sich von bunten Osterkerzen, schön bemalten
Ostereiern, Schokoladeneier, kunstgewerblichen Produkte, farbenreicher Bekleidung, hausgemachten Marmeladen und einiges mehr.
Ein leckeres Mittagessen lädt zum Verweilen ein und bekanntermaßen
freuen sich alle wieder auf das anschließende beliebte Kuchen- und
Tortenbuffet, mit seiner unglaublichen Vielfalt und das auch noch hausgemacht! Nutzen Sie die Möglichkeit einfallsreiche Dekorationen zu finden und dabei ein geselliges österliches Beisammensein zu genießen.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und wünschen allen viel Vergnügen und den Ausstellern einen erfolgreichen Tag.
Vorsitzender: Karl Oster, Schopp
Männergesangverein „Liederkranz“ e.V.
Schopp
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Männergesangverein „Liederkranz“ e.V., Schopp, führt am Freitag, 27. März 2015, um 20:30 Uhr, im Nebenraum der Turnhalle
Schopp, seine diesjährige Mitgliederversammlung durch, zu der ich
hiermit alle Mitglieder des Vereins herzlich einlade.
Tagesordnung:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerin
3. Bericht des Chorleiters
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. 1. Satzung zur Änderung der Satzung vom 7. September 2012;
- Festlegung der Mittelverwendung bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke
8. Informationen
9. Verschiedenes
Sollten aus den Reihen der Mitglieder Anträge zur Tagesordnung eingebracht werden, sind diese gemäß unserer Satzung bis spätestens 8
Tage vor der Versammlung schriftlich mit Begründung beim Vorstand
einzureichen.
Gärtner, 1. Vorsitzender
Ausgabe 11/2015
Obst- und
Gartenbauverein Schopp e. V.
Obstbaumschnittkurs
Wie in jedem Jahr bieten wir auch in diesem Jahr wieder einen Obstbaumschnittkurs an. Am Samstag, den 14. März 2015 treffen wir uns
um 14.00 Uhr am Rathaus in Schopp. Teilnehmen kann jeder. Wir
freuen uns auf zahlreiche interessierte Gartenfreunde.
Obst- und Gartenbauverein Schopp e. V.
1. Vorsitzender, Werner Mang
SV Schopp
TuS 04 Hohenecken II - SV Schopp II 3-1 (0-1)
Gegen den Tabellenzweiten zeigte der SVS im ersten Durchgang eine
gute Leistung. Hinten ließ Schopp nichts zu und vorne besaß man
einige Möglichkeiten zur Führung.
Die 1-0 Halbzeitführung fiel dennoch etwas glücklich, als der einheimische Torwart einen Schuß von Björn Schmitt ins Tor rutschen ließ.
Nach dem Wechsel versäumte der SVS bei Kontergelegenheiten zu
erhöhen. Mit zunehmender Spielzeit machte sich das alte Leid der
Konditionsschwäche bemerkbar, zudem schwächte sich Schopp
durch eine Gelb-Rote-Karte zusätzlich.
Die Gastgeber nutzten nun ihre Freiräume und konnten in den verbleibenden 25 Minuten die Partie zu ihren Gunsten auf 3-1 drehen.
SG Göllheim/Dreisen - SV Schopp 0-1 (0-0)
Torschütze: Julian Heid
Nächste Spiele: So., 15.03.2015
13:15 Uhr: SV Schopp II - FV Bruchmühlbach II
15:00 Uhr: SV Schopp - SC/TV Hauenstein II
Heiko Gerhard
Schopper Seniorengemeinschaft
Die Schopper Seniorengemeinschaft trifft sich jeden Mittwoch (außer
am ersten Mittwoch) von 15.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindehaus in
Schopp.
Kaiserslautern
- 13 -
SSV Schopp
2. Mannschaft ist in die
2. Bundesliga Süd-West aufgestiegen
Mission 2 ist auch erfüllt
S
Ausgabe 11/2015
TELZENBERG
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei im
Mehrgenerationentreff
Stelzenberg
Kreativtreff für Erwachsene jeweils
18.00 bis 19.30 Uhr
Do., 12.03.15 und 19.03.15 Filzen
von Osterdekoration
Wir filzen unter fachlicher Anleitung von
Sandy Dietrich an zwei Terminen niedliche Hasen, Vögelchen, Hühner und
Ostereier für Strauß und Nest.
Kostenbeitrag ca. 5 - 10 € pro Kursabend und Material.
Wenn Filznadel und Wolle zum Trockenfilzen vorhanden, bitte mitbringen. Interessierte sind ganz herzlich eingeladen! Eine Anmeldung ist
wegen der Planung und Materialbestellung dringend erforderlich.
Freitag, 13.03.2015 Krimi-Couch mit James Patterson
Dieser Leseabend verspricht spannende Unterhaltung! Helmut
Flesch stellt die Thriller der „Alex Cross-Reihe“ des international
bekannten Bestsellerautors James Patterson vor.
Beginn 19.00 Uhr, Eintritt frei. Herzlich willkommen!
von links: Jens Wagner; Teamchef Littig Jürgen; Hauck Julia; Scheer
Marco; Schäfer Sonja und Thomas Wuest
Am vergangenen Sonntag fanden die Relegationsausscheidungen
zum Aufstieg in die zweite Bundesliga Süd West statt.
Im Vorfeld war die Mission durch die Vorstandschaft klar definiert
worden. Wir brauchen eine zweite Mannschaft in der Bundesliga, um
unseren jungen Schützen so viel wie möglich Wettkampfpraxis zu
ermöglichen. Nach der klaren Vorgabe hatten Teamchef Jürgen Littig
und Trainer Julius Geib in den letzten Wochen ihr Team auf diesen
Relegationskampf vorbereitet. Im Vordergrund stand Technik- und
Motivationstraining der noch sehr jungen Mannschaft. Teamchef und
Trainer war klar dass dies ein schwieriges Unterfangen werden würde,
da alle teilnehmenden Mannschaften die besten aus den jeweiligen
Landesligen sind, sowie die zweitletzte Mannschaft der 2. Bundesliga.
Im Vorfeld war sich das Team einig dass es ganz ohne Hilfe aus der
ersten Mannschaft nicht ging. Thomas Wuest der nur einen Kampf
in der ersten Mannschaft absolviert hatte stand dem Team noch zur
Verfügung und erklärte sich bereit das junge Team zu unterstützen.
Die Relegation besteht aus zwei Durchgängen der 13 Teilnehmenden
Mannschaften. Pro Mannschaft starten 5 Schützen, deren Ergebnisse
zu einem Mannschaftsergebnis addiert werden. Dieses Jahr war klar
die 4 ersten Mannschaften steigen auf.
Mit teilweise guten Leistungen starteten im ersten Durchgang für den
SSV Schopp, Sonja Schäfer; Thomas Wuest; Hauck Julia; Scheer
Marco und Wagner Jens und man konnte sich sogleich den zweiten Tabellenplatz erobern. Nun durfte man gespannt auf den letzten
Durchgang warten. Beim zweiten Durchgang waren die Jungschützen
des SSV vielleicht zu stark motiviert, wollte man doch noch mehr Leistung bringen. Nach der 1 Zehner-Serie sah es auch ganz danach aus,
aber dann kam ein leichter Einbruch, da auch alle Augenpaare der
Zuschauer auf dem SSV ruhten, ob sie den Einzug in die zweite Liga
schaffen würden. Einzig Thomas Wuest konnte hier seine langjährige
Ligaerfahrung voll ausspielen und beendete den zweiten Durchgang
mit Traumhaften 398 Ringen. Mit dieser Vorgabe in 20 Minuten fingen
sich die Jungschützen wieder und beendeten die Relegation auf dem
3.Tabellenplatz, was gleichzeitig den Einzug in die zweite Bundesliga
Süd-West bedeutete.
Damit wurden die Erwartungen an diesem Tag mehr als übertroffen
und alle Vorgaben von Vereinsseite aus erfüllt. Nun steht die Vorstandschaft vor neuen Problemen, jetzt sind zwei Mannschaften zur gleichen Zeit im Bundesgebiet unterwegs da die erst und Zweitligatermine
gleich sind. In der ersten Liga beginnen die Wettkämpfe samstags und
Enden sonntags, d.h. die Mannschaft muss immer übernachten. Dies
stellt den Verein vor ein logistisches und natürlich auch ein Finanzielles Problem. Der Verein ist nun auch auf der Suche nach Sponsoren,
das ganze muss ltd. Vorstand Heitzmann auch finanzierbar sein.
gez. Fred Heitzmann
Nachlese KIBÜ am 05.03.15
Bei den abenteuerlichen Geschichten vom Bären-Babysitter Mario und
dem Hausbau für die Riesenschnecke hörten alle Kinder gespannt zu
und es gab viel zu lachen. Ein großes Dankeschön an den Vorlesepapa!
Fotos: Büchereiteam Stelzenberg
Wir laden herzlich in die Gemeindebücherei im Mehrgenerationentreff
ein zum Stöbern, Blättern, Lesen, Verweilen, Ausleihen und freuen uns
auf Ihren / euren Besuch!
Ihr Stelzenberger Büchereiteam
Öffnungszeit: Donnerstag von 16.00 – 19.00 Uhr Telefon: 06306/
456 910 (Nur zu den Öffnungszeiten oder auf den Anrufbeantworter sprechen) Email Adresse : lesen-in-stelzenberg@gmx.de
Gesangverein Stelzenberg 1867 e.V.
Am Freitag, den 20. März 2015 findet im Sängerheim die diesjährige
JHV statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder herzlich
eingeladen.
Beginn: 20.00 Uhr.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung
2. Totenehrung
3. Bericht des 1.Vorsitzenden (Aussprache)
4. Bericht der Kassenführerin (Aussprache)
5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Vorstandes
6. Bestellung eines Wahlleiters
7. Neuwahlen
8. Erledigung eventueller Anträge
9. Verschiedenes
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind 8 Tage vor der Mitgliederversammlung bei einem der Vorsitzenden oder einem Vorstandsmitglied einzureichen.
Ulrike Asel, Pressewartin
Kaiserslautern
- 14 -
LandFrauenVerein Stelzenberg
Um den tradtionellen Osterbrunnen zu schmücken, benötigen wir
verschiedene Grünabschnitte vom Garten, z.B. Thuja, Kirschlorbeer,
Hartriegel, etc. Falls Sie uns dergleichen zur Verfügung stellen können,
bitte zeitnah hinter dem Backofenhäuschen lagern.
Am 16.03. ab 13:30 Uhr beginnen wir mit dem Binden der Stelen.
Wir könnten noch tatkräftige Helfer(innen) zur Unterstützung brauchen
und sind für jede Mithilfe dankbar.
Edeltraud Schauer, Schriftführerin
Obst- und Gartenbauverein
1918 e.V. Stelzenberg
Wir laden ein zur Winterverbrennung
am Freitag, dem 20.03.2015, um 17.00 Uhr, auf die Wiese vorm Mehrgenerationentreff (Bürgerhaus).
Im Gegensatz zu 2013/2014 hatten wir 2014/2015 einen Winter der
sich sehen lassen konnte. Aber jetzt reicht es. Wir wollen ein schönes
Frühjahr und einen ebenso schönen Sommer. Deshalb verabschieden
wir den Winter und verbrennen ihn.
Dazu laden wir die Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Diese Einladung gilt vor allem auch für unsere kleinen Mitbürger.
Der Vorstand
Verkehrsverein Stelzenberg
Veranstaltungen, Termine 2015
März
Sonntag, 15.03.: Gemeinsames Wandern Treffpunkt 11.00 Uhr
Bürgerhaus Stelzenberg
Arbeitseinsatz Bouleplatz *)
April
Arbeitseinsatz Wanderwege *)
Mai
Sonntag, 24.05.: Tagesfahrt zur Landes-Gartenschau nach Landau
Fahrpreis für Mitglieder 20,-€
Fahrpreis für Nicht-Mitglieder 25,-€
Eintritt zur Landes-Gartenschau 12,50€ p.P. Gruppenpreis
Sonntag, 31.05.: Grenzumwanderung Stelzenberg
August
Teilnahme am Jugend-Ferienprogramm der Verbandsgemeinde
November
Samstag, 28.11. : Weihnachtsmarkt Stelzenberg
*) Die genauen Termine für die Arbeitseinsätze werden rechtzeitig im
Amtsblatt veröffentlicht, ebenfalls die Termine für das Boule-Spiel
nach Fertigstellen des
Boule-Platzes.
Fritz Geib, 1. Vorsitzender
T
RIPPSTADT
Nachrichten aus dem Gemeindeleben
Gemeindebücherei Trippstadt
Herzliche Einladung zu unserem „Büchereicafé“
Unser monatliches Kaffeekränzchen findet in
diesem Monat am Dienstag, den 17.03.15, ab
16.00 Uhr statt. Dann haben Sie wieder die
Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und zu interessanten Gesprächen an
unserem Kaffeetisch. Nehmen Sie sich Zeit
und setzen sich einfach in die Kaffeerunde
dazu. Wir freuen uns auf Sie.
Treffpunkt „Kreativ-Kids“ - für alle zwischen 5 und 8 Jahren Am Donnerstag, dem 19.03.15, treffen sich wieder die Kreativ-Kids
zwischen 5 und 8 Jahren in unserer Bücherei. Gabi und ihr Team basteln dieses Mal Osterkörbchen aus Pappe und Wolle mit euch, passend zur bevorstehenden Osterzeit. Es wird auch eine Geschichte
vorgelesen. Der Basteltreff dauert von 16:00 – 17:30 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt wie immer 1€. Wer möchte, kann sich Gabis Vorlagen in der Bücherei anschauen.
Ausgabe 11/2015
Interessierte Kids melden sich bitte unbedingt vorher an per Mail,
Telefon: 06306/701470, Facebook oder direkt in der Bücherei. Plätze
für Neulinge sind immer wieder frei! Wir weisen darauf hin, dass nur
12 Kinder berücksichtigt werden können.
Das Team der Gemeindebücherei Trippstadt
Öffnungszeiten: Dienstag und Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr und
Mittwochvon 17.00 – 19.00 Uhr, Tel.: 06306/701470
E-Mail: buecherei.trippstadt@hotmail.de
Sozialverband VdK OV Trippstadt
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Samstag, 14.03.2015 um 14:00 Uhr im Restaurant Sägmühle,
67705 Trippstadt
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Kassenwartes
6. Rev.-bericht des Kassenprüfers
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge
11. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind spätestens acht Kalendertage vor der
Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Um rege Teilnahme wird gebeten.
W. Creutz, Schriftführer
TSG 04 Trippstadt
TSG Trippstadt - GW Hochspeyer 1:2 (0:1)
In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft ein Übergewicht
erspielen. Trotzdem ging Hochspeyer nach einer Ecke in der 23. M.
mit 1:0 in Führung, was auch der Halbzeitstand war.
In der zweiten Halbzeit war Trippstadt klar stärker und schnürte Hochspeyer in der eigenen Hälfte ein. Erst in der 82. M. erzielte Marc Ostermann, der im Strafraum der Gäste unfair attackiert wurde, mit dem
folgenden Foulelfmeter den Ausgleich.
Weitere Angriffe von Trippstadt konnte Hochspeyer abwehren.
in der 86. M. gelang Hochspeyer nach einem Konter der Siegtreffer. Es
war an diesem Tag mindestens 1 Punkt möglich.
Am kommenden Sonntag folgt das Spiel bei der SG NiederkirchenMorbach II, das bereits um 13.15 Uhr stattfindet.
Winfried Lösch
Bambinis
Endlich war es wieder soweit. Die Rückrunde für unsere Bambinis
begann bereits am 04.03.2015 auswärts gegen Niederkirchen. Bei
niedrigen Temperaturen und Regen hatten unsere Jungs zu kämpfen.
Ein unglückliches Gegentor wurde durch Mika Denzer wieder ausgeglichen. Das Spiel endete 1:1.
Am folgenden Samstag, 07.03.2015, hatten wir ebenfalls ein Auswärtsspiel in Kaiserslautern gegen die SG Eintracht.
Zur Halbzeit stand es 5:2 für die Hausherren. In der zweiten Halbzeit
zeigten unsere Jungs eine couragierte Leistung. Sie kämpften und
kombinierten traumhaft. Nach dieser klasse Teamleistung drehten
unsere kleinen Starspieler das Spiel und gewannen noch mit 5:7.
Torschützen: Luca Graf, Jaden Korn (5), Tim Kaufmann
Sybille u. Christian Korn, Trainer
Jugendabteilung
Ergebnisse der vergangenen Woche:
D-Jugend: SFC Kaiserslautern 3 - TSG 1904 Trippstadt 3:0
ASV Winnweiler 2 - TSG 1904 Trippstadt 0:5
G-Jugend: SG Niederk./ Olsb./Heiligenm. - TSG 1904 Trippstadt 1:1
SG Eintr. Kaiserslautern - TSG 1904 Trippstadt 5:6
D-Jugend: ASV Winnweiler 2 - TSG 1904 Trippstadt 0:5
E-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - TSG Kaiserslautern U10a 2:4
C-Jugend: VfR Kaiserslautern - TSG 1904 Trippstadt 1:2
Spiele in der kommenden Woche:
Mittwoch, 11.03.2015, 19:30 Uhr
B-Jugend: SV Wiesenthalerhof JSG Trippst./ Krickenb./Schopp Pokal
Freitag, 13.03.2015, 17:30 Uhr
G-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - JFV Leinbach
Samstag,14.03.2015
12:00 Uhr: E-Jugend: SV Wiesenthalerhof II - TSG 1904 Trippstadt
Kaiserslautern
- 15 -
Ausgabe 11/2015
14:45 Uhr: D-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - FC Phönix Otterbach
16:00 Uhr: C-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - SG Eintr. Kaiserslautern
Mittwoch, 18.03.2015, 18:00 Uhr
C-Jugend: TSG 1904 Trippstadt - SV 1950 Heiligenmoschel
gez. Helmut Folz, Jugendleiter
K
IRCHLICHE
N
ACHRICHTEN
Prot. Pfarramt Schopp
mit Schopp, Krickenbach,
Linden, Queidersbach u. Horbach
Gottesdienste zum Sonntag Lätare (
4. Sonntag in der Passionszeit)
Wochenspruch:
„Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es
allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“
(Johannes 12,24)
Sonntag, 15. März 2015
10.15 Uhr Schopp, Konfirmation + Abendmahl
10.15 Uhr Linden (Lektor Leßmeister) - Im Gottesdienst in Linden
sammeln wir für die Frühjahropferwoche Diakonie, welche die Beratung und Begleitung von Flüchtlingen unterstützt.
Folgende Jugendliche werden in Schopp konfirmiert: Anastasia Berg,
André Bold, Lena Hauck, Michael Hust, Chiara Matheis, Rica Rung,
Nastasia Mohrhardt, Lars Wagner, Jennifer Graham (Linden)
Passionsgottesdienst in Queidersbach
Dienstag, 17. März 2015
15.00 Uhr Queidersbach, DRK-Seniorenzentrum
Die ganze Bevölkerung ist herzlich eingeladen!
Bürozeiten im Pfarramt
Mittwoch und Freitag von 9 - 12 Uhr.
In dieser Zeit ist das Pfarrbüro besetzt. Für Gespräche und Ihre persönlichen Anliegen bin ich - soweit es mir möglich ist - immer da.
Bitte sprechen Sie mir auch auf den Anrufbeantworter, damit ich Sie
zurückrufen kann. Warten Sie bitte das 7. Klingelfreizeichen ab, bis
der Anrufbeantworter Ihre Nachricht aufzeichnen kann.
Kontakt: Prot. Pfarramt, Waldstr. 12, 67707 Schopp, Tel./Fax (nach
telefonischer Anmeldung) 06307/395, e-mail: pfarramt.schopp@evkirchepfalz.de.
Unsere Kirchengemeinde im Internet unter: www.kirchen-kl.de
Ihr Pfarrer Wolfgang Hust
Prot. Kindertagesstätte Schopp
Projekt „Lese-Eulen“
Herzliche Einladung zum Vortrag mit Gesprächsrunde
„Volkskrankheit Depression“ mit Dr. med. Hartmut Jatzko
Wir laden ganz herzlich ein zum Vortrag mit Gesprächsrunde mit Dr.
med. Hartmut Jatzko zum Thema „Depression“ am Donnerstag, 12.
März 2015 um 19.30 Uhr im Prot. Gemeinderaum Schopp unter der
Kirche. Eintritt frei, Spenden sind willkommen.
Jetzt schon vormerken!
Gottesdienst mit Jagdhornbläsern,
anschließend Mittagessen, Kaffee und Kuchen in Linden
Wir laden alle recht herzlich ein zum Gottesdienst mit Jagdhornbläsern
und anschließendem Mittagessen, Kaffee und Kuchen am Sonntag,
22. März 2015 ab 11 Uhr in der Prot. Kirche Linden. Besonders unsere
katholischen Schwestern und Brüder heißen wir herzlich willkommen!
Seit November gibt es in der Prot. Kindertagesstätte Schopp das Projekt ‚Lese-Eulen‘. Ein kleiner Kreis von KiTa-Eltern und -Großeltern
liest einmal wöchentlich zwei kleinen Gruppen von bis zu sechs Kindern aus altersgerechten Büchern vor. Die Idee dazu entstand beim
letzten Elternabend. Da die KiTa zu diesem Zeitpunkt unter erheblichem Personalmangel durch Krankheit zu leiden hatte und so für die
Erzieherinnen eine enorme Mehrbelastung entstand, kam aus der
Elternschaft der Vorschlag, das KiTa-Team einmal wöchentlich durch
‚Vorlese-Eltern‘ in ihrer Arbeit zu unterstützen. Diese Idee wurde von
den Erzieherinnen gerne angenommen und mit in den vorhandenen
Wochenplan integriert. Die Mitglieder des Elternausschusses kümmerten sich recht schnell um die Umsetzung des Projektes, sprachen
potentielle Eltern und Großeltern an und starteten das Projekt unter
dem Namen ‚Lese-Eulen‘. Die Gruppen von Kindern werden am Vorlesetag vorab von den Erzieherinnen zusammengestellt, damit auch
jedes Kind mal ‚an der Reihe‘ sein darf. Die ‚Lese-Eulen‘ lesen aus
altersgerechten Büchern zu den unterschiedlichsten Themen vor. Die
Kinder genießen dieses Projekt sichtlich und es macht Spaß zu sehen,
wie begeistert sie die jeweiligen ‚Lese-Eulen‘ in der KiTa begrüßen!
Ein herzliches Dankeschön von Seiten des KiTa-Teams und des
Elternausschusses an die Mamas und Omas, die sich hier ehrenamtlich engagieren! Falls noch andere Eltern an dem Projekt interessiert
sind und gerne eine ‚Lese-Eule‘ sein möchten - bitte beim KiTa-Team
oder dem Elternausschuss melden!
Sandra Speiser, Schriftführerin Elternausschuss KiTa Schopp
Ev. Kirchengemeinde Stelzenberg
vom Donnerstag, dem 12. März
bis Donnerstag, den 19. März 2015
Monatsspruch:
Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein?
Römer 8,31
Kaiserslautern
- 16 -
Donnerstag, 12. März
18.00 Uhr Gitarrenkreis
18.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Bürgerhaus
Samstag, 14.März
11.00 - 14.00 Uhr KinderAktionTag im Gemeinschaftszentrum in Trippstadt - Motto: Superheld gesucht - Anmeldung bei Petra Jochum, Tel.
0157-57324198 oder im Ev. Pfarramt, Tel. 06306-329
Sonntag, 15. März
Kein Gottesdienst in Stelzenberg, es besteht aber die Einladung am
Gottesdienst in Trippstadt um 9.15 Uhr oder in Mölschbach um 10.30
Uhr teilzunehmen.
Mittwoch, 18. März
13.30 Uhr Treffpunkt Kirchensälchen;
Infos bei Gerlinde Jörg, Tel. 321347
Donnerstag, 19. März
18.00 Uhr Gitarrenkreis
Anschrift der Evang. Kindertagesstätte Stelzenberg:
Hirtenstr. 3, Tel. 2815; Email: kita-hirtenacker@t-online.de
Anschrift des Pfarramtes: Pfr. Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705
Trippstadt, Tel. 06306-329, Email: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Diakonie: In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom Sozialberaterin
im Prot. Kirchenbezirk Otterbach wenden: Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach, Tel. 06301-300080, E-mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Ausgabe 11/2015
Diakonie: In Fragen der Sozial- und Lebensberatung, der Schwangerschaftskonfliktberatung, von Mutter-Kind-Kuren sowie der Familienerholung können Sie sich an Frau Doris Goebel, Diplom-Sozialberaterin
im Prot. Kirchenbezirk Otterbach wenden: Lauterstr. 10 in 67731 Otterbach, Tel. 06301-300080, E-mail: diakonie.otb.slb@t-online.de
Kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus
von der Flüe Krickenbach
Altkleidersammlung
Aus organisatorischen Gründen bieten wir leider nicht die angekündigte Frühjahrssammlung gemeinsam mit dem Warenkorb in Kaiserslautern an. Wir freuen uns, dass der Altkleidercontainer gut genutzt
wird und seit dem Aufstellen bereits einmal geleert wurde. Beachten
Sie den neuen Standort. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre
Unterstützung
Einladung zum Sonntagsgottesdienst
in Schopp am 4. Fastensonntag, 15.03.2015, um 11 Uhr. Nutzen Sie
die Mitfahrmöglichkeiten.
Einladung zum Fastenessen
Wir laden alleherzlich zum Fastenessen am 5. Fastensonntag,
22.03.2015, nach dem Sonntagsgottesdienst, der um 11.00 Uhr
beginnt, ins Jugendheim ein. Wie gewohnt bieten wir Ihnen Gemüsesuppe mit und ohne Wurst, Waffeln, antialkoholische Getränke, Kaffee
und Tee an. Der Erlös ist für soziale Projekte insbesondere die Indienhilfe bestimmt. Wir freuen uns auf das gemeinsame Essen mit Ihnen in
Solidarität mit denen, die nicht so viel haben wie wir.
Zum Vormerken
Gottesdienst am Palmsonntag, 29.03.2015, um 11 Uhr in unserer Kirche.
Gemeinsame Feier des letzten Abendmahls am Gründonnerstag,
02.04.2015, um 19.00 Uhr in Queidersbach unter Beteiligung aller
Gemeinden.
Karfreitagsliturgie am 03.04.2015, um 15 Uhr in unserer Kirche.
Gemeinsame Feier der Osternacht am Karsamstag, 04.04.2015, um
21.00 Uhr in Queidersbach unter Beteiligung aller Gemeinden.
Hochamt zum Ostersonntag mit Taufe am 05.04.2015, um 10.30 Uhr
in unserer Kirche. Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch insbesondere auch zu den gemeinsamen Gottesdiensten in Queidersbach.
Nutzen Sie die Mitfahrmöglichkeiten.
gez. K. Rothenbacher-Dostert
Vorsitzende Gemeindeausschuss
Kath. Pfarrheim Linden
Mittagstisch zwischen
12.30 und 13.00 Uhr
Ev. Kirchengemeinde Trippstadt
vom Donnerstag, dem 12. März
bis Donnerstag, den 19. März 2015
Wochenspruch – Jesus Christus spricht: Wenn das Weizenkorn nicht
in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt
es viel Frucht. Johannes 12,24
Donnerstag, 12. März: 19.00 Uhr Probe des Posaunenchor
Freitag, 13. März: 17.00 Uhr Abfahrt zum Teenkreis nach K´lautern,
Brüderstr. 1 am Gemeinschaftszentrum, Friedhofstr. 1;
Infos bei Michael Jochum, Tel. 6612
ab 19.30 Uhr Spiele- und Begegnungsabend im Gemeindehaus mit
Flüchtlingen und Asylsuchenden
Samstag, 14. März: 11.00 - 14.00 Uhr KinderAktionTag im Gemeinschaftszentrum, Friedhofstr. 1, Thema: Superheld gesucht - Anmeldung
bei Petra Jochum, Tel. 0157-57324198 oder Pfr. Heinz, 06306-329
Sonntag, 15. März: 09.15 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus (Pfr. Heinz)
Montag, 16. März: 19.30 Uhr Ökumenischer Gesprächskreis im
kath. Pfarrhaus mit Pfr. U. Weinkötz, Maria Schutz, und Pfr. Heinz
Di., 17. März: 17.30 Uhr Konfirmandenunterricht des Jahrgangs 2015
19.30 Uhr Kirchenchor
Donnerstag, 19. März: 19.00 Uhr Probe des Posaunenchors
Anschrift des Pfarramtes Trippstadt
Pfarrer Bruno Heinz, Steiggasse 4, 67705 Trippstadt, Tel. 06306-329,
Fax: 06306-6597 Email: evpfarramttrippstadt@gmx.de
Anmeldung 1 - (2) Tag(e) im Voraus!
0175/1909862 oder 0151/25217391
Täglich frisch zubereitet!
Vor- oder Nachspeise und Hauptgericht für 4,50 EUR
Möglichkeit der Lieferung nach Hause für 5,50 EUR
Speiseplan vom 16.03.2015 – 20.03.2015
Montag: Eiersoße mit Lauch und Salzkartoffeln
Frisches Obst
Dienstag: Wurstsalat mit Bauernbrot
Bananenpudding
Mittwoch: Blumenkohlcremesuppe mit Fleischklößchen
Milchreis mit Zimt und Zucker
Donnerstag: Hühnerfrikassee mit Reis und Mischgemüse
Kuchen
Freitag: Gemüse-Nudel-Auflauf mit Gurken-Mais-Salat
Heidelbeer-Milchshake
Elternbeirat des
Kath. Kindergartens Queidersbach
Am 07.03.15 wurde ein Artikel zu der Situation des örtlichen St. Antonius Kindergartens in einer lokalen Tageszeitung veröffentlicht. Leider entsprach die Darstellung der Situation nicht den Tatsachen. Die
Trägerschaft des Kindergartens bleibt zu 100 % bei der Kirche/beim
Bistum Speyer. Lediglich die räumliche Situation soll/wird sich ändern.
Es wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die dazu dient,
die Kosten für verschiedene räumliche Alternativen abzuwägen. Es
bieten sich dazu drei Möglichkeiten:
1. Den bisherigen Standort umfangreich umbauen.
2. Ein Umzug in die Grundschule mit entsprechendem Umbau, wobei
die Grundschule zur Realschule Plus ziehen wird.
3. Ein kompletter Kindergartenneubau in der Ortsmitte.
Kaiserslautern
- 17 -
Diese Möglichkeiten müssen im Hinblick auf die Entwicklung der
Gemeinde in den nächsten fünfundzwanzig Jahren und der Kostenfrage,
sorgfältig überprüft werden und zum Wohle der Kinder muss zügig und
ohne weitere unnötige Verzögerung darüber entschieden werden.
Mitglieder des Elternbeirats waren sowohl bei der Pfarrgemeindesitzung als auch bei der Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche
in Queidersbach anwesend und haben die Vorschläge und Möglichkeiten für den Kindergarten genauestens verfolgt. Der Elternbeirat und
die Pfarrei legen großen Wert darauf, dass der Kindergarten, die Erzieherinnen und die Eltern korrekt informiert werden!
Elternbeirat und Pfarrei St. Antonius Queidersbach
Kath. Pfarrgemeinde Schopp
Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten
und Veranstaltungen
Sonntag, 15.03.2015 11:00 Uhr Gottesdienst
Montag, 16.03.2015 18:45 Uhr Kirchenchor
19:45 Uhr Spätschicht „Frucht bringen“
Mittwoch, 18.03.201519:00 Uhr Bußandacht
Freitag, 20.03.2015 19:00 Uhr Kreuzweg
Samstag, 21.03.2015 19:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Montag, 23.03.2015 18:45 Uhr Kirchenchor
19:45 Uhr Spätschicht „Veränderung wagen“
Rückblick Weltgebetstag
Viele Frauen haben die Einladung zum Gottesdienst angenommen und
lobten die Liturgie, sowie das anschließende gemeinsame Verkosten
der bahamaischen Spezialitäten. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön fürs Mitbeten und -feiern! Den Frauen des Vorbereitungsteams
ein ebenso herzliches „Vergelt‘s Gott“ für das köstliche Essen und die
investierte Zeit. Ein besonderes Lob auch Carolin Reischmann, die
uns immer die Lieder der CD gekonnt einspielt!
Die Kollekte erbrachte den schönen Betrag von 211,- €, der den Projekten auf den Bahamas zugutekommt.
Kleidercontainer auf dem Parkplatz
Herzliche Bitte, gut erhaltene Kleidung für die Caritas zu spenden, die
mit dem Erlös zu ihren vielfältigen Aufgaben beitragen kann.
Die kath. Erwachsenenbildung bietet an:
Radierung und Materialdruck
Wochenendkurs
Dozentin: Maria del Rosario Edrich
Termin: Sa., 28.03.2015, 10:00 - 16:00 Uhr,
So., 29.03.2015, 10:00 - 16:00 Uhr
Kosten: 50,- € + Material - mind. 8 TN
Kursort : Karlstalstraße 5, Schopp
Experimentelle zeitgenössische und abstrakte Malerei
Wochenendkurs
Dozentin: Maria del Rosario Edrich
Termin: Sa., 18.04.2015, 10:00 - 16:00 Uhr,
So., 19.04.2015, 10:00 - 16:00 Uhr
Kosten: 50,- € + Material - mind. 8 TN
Künstlerisch – kreative Aufbaukeramik
Dozentin: Monika Meckler
Beginn: Sa, 25.04.2015, 10:00 - 12:15 Uhr
Dauer: 5 Samstagvormittage, je drei U-Std.
Kosten: 50,- € + Ton/Brennen – mind. 8 TN
4,50 €/pro Kilo Ton und Brennen
Teilnahme: Mind. 8
Anmeldung: Tel.: 06307 - 6055; E-Mail: aloys.edrich@t-online.de
Kath. Pfarrgemeinde St. Josef Trippstadt
Gottesdienste
Donnerstag, 12.03.15
15.30 Uhr Frauen aktiv - Ebbes fer die Leit,
Vortrag der Feuerwehr: „First Responder“
18.30 Uhr Heilige Messe im Wohnstift
Samstag, 14.03.15
18.30 Uhr Vorabendmesse
3. Sterbeamt für Maria Nothof
Montag, 16.03.2015
19:30 Uhr ökum. Glaubensgesprächskreis mit Pfarrer Bruno Heinz
und Pfarrer Ulrich Weinkötz im kleinen Gemeindesaal der katholischen
Kirchengemeinde St. Josef
Sonntag, 22.03.15
09.30 Uhr Heilige Messe
Kollekte für Misereor
An allen Sonn- und Feiertagen
Gottesdienst um 10.45 Uhr in Maria Schutz,
Kaiserslautern (www.mariaschutz.de).
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Das Pfarrbüro in Trippstadt ist im Moment
nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich an das Zentralbüro Maria Schutz,
Bismarckstraße 63, 67655 Kaiserslautern, Telefon: 0631-34121-0.
e-mail: Pfarramt.kl.maria-schutz@bistum-Speyer.de
Ausgabe 11/2015
Kaiserslautern
- 18 -
Herzlichen Dank
sage ich allen, die mich zu meinem
90. Geburtstag
mit Glück- und Segenswünschen,
Blumen und Geschenken erfreut
haben.
90
Anna Klein
Linden, im März 2015
Ausgabe 11/2015
Gemeinschaftspraxis Trippstadt
Hauptstraße 69, 67705 Trippstadt, Tel. 0 63 06 / 12 06
vormittags: Mo. bis Fr. 7:45°° bis 12°° Uhr
nachmittags: Mo., Di. und Do. 15°° bis 18°° Uhr
Fr. 15°° bis 17°° Uhr
Dr.med. A.Böcher
FA Innere Medizin/Arbeitsmedizin
Betriebsärztliche Untersuchungen
Dr.med. S. Leidner-Flohr
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Naturheilverfahren / Akupunktur
Unsere Praxis ist vom
23.03. bis 02.04.15 geschlossen.
Wir wünschen unseren Patienten eine schöne Osterzeit!
Vertretung übernehmen: Praxis Herr M. Odaischi, Trippstadt,
sowie Praxis Herr Dr. Daum und Praxis Herr Dr. Wildmoser, Schopp
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47 -0
Kaiserslautern
- 19 -
Ausgabe 11/2015
Baumfällung • Gartenarbeit • Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie Abrissarbeiten aller Art
preiswert + pünktlich + professionell – inkl. Entsorgung
Tel. 06 31 - 36 60 66 30 oder 01 76 - 62 01 66 55
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Telefon: 0176 - 67148563 oder 01577 - 8439979
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung, auch Wurzelwerkentfernung, jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 0 63 03- 8 76 17 oder 01 76 - 64 61 71 64
Kaiserslautern
- 20 -
Ausgabe 11/2015
Podologie und
medizinische Fußpflege
Zugelassen für alle Krankenkassen • Zertifiziert nach den Richtlinien der deutschen Diabetesgesellschaft
Kaiserslautern
Richard-Wagner-Str. 3 • 67655 Kaiserslautern
Tel. 06 31/6 45 53 · Fax 06 31/6 64 47
Rodenbach • Praxis für Podologie
Am Keltenplatz 4 • 67688 Rodenbach
Telefon 0 63 74 /80 25 09
www.schwerdtfeger-ost.de
GARTEN- UND LANDSCHAFTS-DESIGN
MEISTERFACHBETRIEB
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
Heidenhügelstr. 43
67706 Krickenbach, Tel.: 0 63 07 / 74 92
Wir machen Ihren Traum vom
Garten zum Traumgarten
Garten-Neu- und Umgestaltung, Pflanzungen und Zaunbau
Mulchen von Baugrundstücken
Baumfällung · Gehölzschnitte · Gartenpflege
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
CONTAINERDIENST
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
UND MUTTERBODEN
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
Heckenschnitt, Baumfällung, Gartenarbeit
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert und pünktlich und professionell inkl. Entsorgung
Tel. 0176 - 64838790 • Tel. 06303 - 8170882
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
37
Dateigröße
4 061 KB
Tags
1/--Seiten
melden