close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht - Schützengesellschaft Büren

EinbettenHerunterladen
162. ordentl. Delegiertenversammlung 2015 der KSG Nidwalden in Ennetbürgen
Hampy Barmettler neues Ehrenmitglied der KSG
Die DV der Nidwaldner Schützen wählte den Hergiswiler Remo Bachmann für den bisherigen Pistolenchef Hampy Barmettler in den Kantonalvorstand. Als Nidwaldner Meisterschütze konnte Pius Wyss, Ennetmoos, gefeiert werden. Zustimmung erhielt auch
die Beteiligung am neuen Labelstandort Zentralschweiz.
Über 90 Teilnehmer, davon 65 stimmberechtigte Delegierte, interessierten sich am
Samstag, 5. Màrz 2014 in Ennetbürgen für die Geschäfte der Kantonalschützengesellschaft Nidwalden. Kantonalpräsident Max Ziegler, Buochs, freute sich am Besuch
von Regierungsrätin Karin Kayser-Frutschi, Oberdorf, Gemeinderat Patrick Felber,
Kreiskommandant Urs Imboden, Oberdorf, und Schiesskommissionspräsident Thomas
Zumbühl, Beckenried. Traditionell und immer willkommen sind in Nidwalden die Delegationen der übrigen Zentralschweizer Kantonalschützengesellschaften. Schützenpräsidentin Rita Burch erzählte interessante Begebenheiten aus der wechselvollen sportlichen und gesellschaftlichen Geschichte des 1884 gegründeten Wehrverein Ennetbürgen.
Wieder ein Minus in der Gesellschaftskasse
Erstmals präsentierte die Dallenwilerin Chantal Bläsi den Rechnungsabschluss der
Kantonalschützen-Gesellschaft. Bei einem budgetierten Minus von Fr. 4000.00 resultierte gar ein Jahresverlust von Fr. 4'875.00 (Vorjahr: minus Fr. 1'100.00). Trotz der erneuten Vermögensverminderung beantragte Chantal Bläsi keine Erhöhung der Jahresbeiträge. Genehmigt wurden auch die ausführlichen Berichte von Kantonalschützenmeister Seppi Gabriel, von Pistolenschützenmeister Hampy Barmettler, von Jungschützenchef Sepp Mathis und von Feldschützenmeister Walter Odermatt. Einen verdienten
Applaus erntete KSG-Sekretärin Edith Zimmermann, Ennetmoos, für ihren grossen Einsatz beim Zusammenstellen des 99-seitigen Jahresberichtes 2014.
Barmettler neues Ehrenmitglied
Als Anerkennung für seinen langjährigen Einsatz für das Nidwaldner Schiesswesen,
insbesondere für seine Vorstandstätigkeit von 2006 bis 2015, wurde der vielseitige
Schützenfunktionär Hampy Barmettler, Ennetmoos, mit grossem Applaus in die Gilde
der Ehrenmitglieder aufgenommen. Für Barmettler stellte sich der Hergiswiler Pistolenschütze, Schwinger-Kampfrichter und Telematik-Techniker Remo Bachmann zur Verfügung. Das Amt des ebenfalls scheidenden Seppi Joller bleibt leider vakant.
Mit der SSV-Verdienstmedaille wurden Arnold Odermatt 35, Peter Bissig 50, Paul
Waser 42, Beat Gabriel 70 (alle Ennetbürgen), sowie die beiden Emmetter Peter Nigg
65 und Res Näpflin 53, ausgezeichnet. OK-Vizepräsident Urs Röthlisberger informierte
über das kommende Kantonalschützenfest 2016. „Es ist nicht ein Fest der Ennetbürger
und Buochser, sondern aller Vereine und Schützen von Nidwalden“ führte Röthlisberger
aus.
Besondere Ehrungen
Nach der Ehrung von Pistolen-Schweizermeister Patrick Scheuber, Dallenwil, durch
Hampy Barmettler, durfte Jungschützenchef Seppi Mathis die erfolgreichen Jungschützen auszeichnen. Neben dem abwesenden Jungschützen-Sieger Mario Waser, Wolfenschiessen, wurden der Oberdörfer Simon Kaiser und der Ennetmooser Silvan Barmettler, mit der begehrten Zinnkanne der Nidwaldner Regierung geehrt. Keine Überraschung bildete der Sieg des erfolgreichen Matchschützen Pius Wyss, Ennetmoos, im
Wettkampf um den kantonalen Meisterschützen 2014. Der neugebackene Vater und
Allrounder-Schütze Wyss hatte den wertvollen Wanderpreis schon im Jahre 2007 gewonnen.
Regierungsrätin Karin Kayser lobte die Akivitäten der Schützen, insbesondere im
Nachwuchsbereich. Im Hinblick auf das kommende Kantonalschützenfest motivierte
Kayser das OK mit dem Ausspruch: „Schützenfeste sind neben dem sportlichen Wettkampf auch Volksfeste“.
Die nächstjährige DV findet am 5. März in Stans statt.
Franz Odermatt
BOX
Feldschiessen-Spezialpreise 2014
Gewehr: Karin Flury, Stans; Res Leuenberger, Ennetmoos; Veteran Roman Weibel,
Dallenwil; Junior Niklaus Niederberger, Büren-Oberdorf.
Pistole: Hans Graf und Junior Urs Achermann, beide PS Stans.
Bildlegenden:
(DSCF6007-ksg-dv-15.jpg)
Allrounder-Schütze Pius Wyss (links) wurde Nidwaldner Meisterschütze 2014. Kantonalschützenmeister Seppi Gabriel und die Ehrendamen Rita und Theres stehen Spalier.
(DSCF5984-ksg-dv.15.jpg)
Die SSV-Verdienstmedaille erhielten von links Noldi Odermatt, Peter Nigg, Paul Waser,
Beat Gabriel; eingerahmt von den Ehrendamen Rita und Theres.
(DSCF5994-ksg-dv-15.jpg)
Spezialpreise für die Feldschiessen-Dominatoren von links Roman Weibel, Niklaus
Niederberger, Karin Flury, Res Leuenberger, Urs Achermann.
DSCF-5998-ksg-dv-15.jpg)
4. Feldmeisterschafts-Medaille gewannen von links Sepp Mathis, Egon Schenker,
Jürg Kohler, Alois Gabriel; eingerahmt von den Ehrendamen Rita und Theres.
(DSCF-6019.jpg HOCHFORMAT)
Das neue Ehrenmitglied Hans-Peter Barmettler (rechts) und das ebenfalls scheidende
Vorstandsmitglied Seppi Joller.
(DSCF-6023.jpg)
Auszeichnung für die besten Jungschützen von links Silvan Barmettler (3.), Simon Kaiser (2.), eingerahmt von JS-Chef Seppi Mathis und den Ehrendamen Rita und Theres.
Es fehlt Sieger Mario Waser.
Bilder Franz Odermatt
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
77 KB
Tags
1/--Seiten
melden