close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AUSSCHREIBUNG 2015 Harzer TeamChallenge –

EinbettenHerunterladen
AUSSCHREIBUNG 2015
Harzer TeamChallenge –
Wir suchen den „sportlichsten Verein“ und die „sportlichste Firma“
im Landkreis Harz 2015
1) Grundgedanke
a) Mit diesem Wettbewerb soll eine Wettkampfform geschaffen werden, die sich in erster Linie an
die Sportler richtet, die nicht jedes Wochenende im regelmäßigen Spielbetrieb stehen und die
Spaß an vielseitiger sportlicher Betätigung haben. Dieser Wettkampf richtet sich auch an Mitarbeiter
interessierter Firmen des Landkreises, die ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen wollen.
Im Jahr 2015 soll es Wettkämpfe in 10 Sportarten geben.
w w w .ksb-harz.de
2) Veranstalter/Ausrichter
a) Die Ausrichtung der Wettkämpfe übernimmt jeweils eine der teilnehmenden Mannschaften nach Absprache oder
der KSB Harz selbst. Mit der Anmeldung für das Wettkampfjahr muss die Bewerbung für die Ausrichtung eines
oder mehrerer Wettkämpfe erfolgen. Dazu gibt es eine Vorschlagsliste (siehe unten). Wettkämpfe für die es keine/n
ausrichtende/n Verein/Firma gibt, finden nicht statt. Die Reihenfolge der Vergabe von Wettkämpfen erfolgt in der
Reihenfolge der Anmeldung. Der ausrichtende Verein kann auch andere als die vorgeschlagenen Wettkampfstätten
__ festlegen. Die neuen Wettkampfstätten müssen den anderen teilnehmenden Teams mindestens 4 Wochen vor
Wettkampftermin bekannt gegeben werden. Andere Termine können nur in Absprache mit den weiteren teilnehmen
den Mannschaften festgelegt werden.
b) Den ausrichtenden Mannschaften obliegen die gesamte Organisation des sportlichen Teils (inklusive Kampf- bzw.
Schiedsrichter), sowie die Berichterstattung in den Medien (die Beiträge/Bilder können über den KSB eingereicht
werden). Bei der Kontaktvermittlung mit spezialisierten Sportvereinen, die zur Unterstützung der Wettkämpfe
benötigt werden, ist der KSB Harz gern behilflich. Die Bestellung der Sportstätten übernimmt der KSB insgesamt.
Die finanzielle Abwicklung, die Dokumentation und die Datenpflege erfolgt wie gehabt über die Internetseite des
KSB Harz (www.ksb-harz.de).
c) Den ausrichtenden Vereinen/Firmen wird die Möglichkeit eingeräumt, zu den Wettkämpfen eine Versorgung zu
organisieren.
3) Teilnehmer
a) Die Teams können aus Einspartenvereinen oder Abteilungen von Mehrspartenvereinen der Mitgliedsvereine des
KSB Harz, aus Firmen des Landkreises oder anderen Vereinen des Harzkreises gebildet werden (es sind auch
mehrere Mannschaften möglich). Die Mannschaften können je nach den sportlichen Interessen gebildet werden
und zu jedem Wettkampf verschieden besetzt sein.
b) Der Einsatz von weiblichen Sportlern wird mit Bonuspunkten honoriert.
c) Zugelassen werden aus versicherungsrechtlichen Gründen nur Sportler ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die
Mitglieder der Vereine bzw. Abteilungen oder Mitarbeitern der gemeldeten Firmen sein müssen. Der Versicherungs
schutz für Mitglieder aus KSB-Mitgliedsvereinen geht über deren Sportversicherung. Die Teilnehmer aus Firmen
und aus Nichtmitgliedsvereinen sind über die Nichtmitgliederversicherung des KSB abgesichert.
d) Für die Sportausrüstung sind die Mannschaften selbst zuständig. Ausnahmen können (z.B. beim Schießen)
gemacht werden.
e)
__ Um den Breitensportcharakter dieser Veranstaltung zu wahren, sollten keine Sportler starten, die keine Firmen-,
Vereins- oder Abteilungsmitglieder sind.
4) Übersicht der Sportarten
Sportarten
Sportstätte
a)
b)
c)
d)
e)
f)
g)
h)
i)
j)
Skilanglauf – (Staffel)
Volleyball
Team - Tischtennis
Schwimmen - (4x200m-Brust)
Crosslauf-Staffel Fußball – Kleinfeld
Mountainbike – Teamzeitfahr.
Badminton (Doppelturnier)
Mannschafts-Schießen Team-Kegeln
Waldschlösschen, Benneckenstein
???
TH Feldstraße
Schwimmhalle Wernigerode
Schloss Blankenburg
Sportplatz Silstedt
Drei Annen Hohne
Sportzentrum Gießerweg, WR
Schützenhaus Wetterwarte, WR
Sportzentrum Gießerweg, WR
Anschließend Saisonauswertung und Jahresabschluss. Termin
28.02.2015
14.03.2015
18.04.2015
09.05.2015
30.05.2015
27.06.2015
12.09.2015
26.09.2015
07.11.2015
28.11.2015
Ausrichter/unterstützender Verein
KSB Harz/WSV Benneckenstein
FSG QLB
AH WR/HSV WR
Stadt WR/DLRG WR
TC Harz/ohne
Bündnis 02/PSFU/Rodel-+BobSV Schierke
Schneider/WSV Rot-Weiß
GAW WR/Sebastianschützen WR
KSB Harz/WSV Rot-Weiß
VORSCHLAG (Stand 7.11.14) – die fett gedruckten Vereine haben sich für Ausrichtung des Wettkampfes bereits
beworben.
F ö rd e re r:
Seite 48
Landkreis H arz
5) Meldung
a) Die Gesamtmeldung muss bis zum 31.12.2014 schriftlich beim KSB Harz nur als Mannschaftsmeldung des Vereins bzw. der Firma erfolgen. Für jede teilnehmende Mannschaft muss eine
oder mehrere Email-Adresse/n genannt werden (für die Verteilung und die Kontrolle der Ergebnislisten bzw. Mitteilungen).
b) Die jeweilige Teilnehmermeldung erfolgt schriftlich direkt vor Ort durch die Teamleiter, die gleichzeitig mit der Abgabe der Meldungen, die Einhaltung der Regelungen der Ausschreibung bestätigen.
w w w .ksb-harz.de
c) Nachmeldungen sind möglich.
d) Meldeadresse:
__
KSB Harz
Bahnhofstraße 39
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 55711-13 (Jörg Augustin) oder -16 (Dana Brüning)
Fax: 03943 55711-29
E-Mail: info@ksb-harz.de
e) Die Startgelder werden als Gesamtkosten mit der Meldung beim KSB Harz (Harzsparkasse, BIC: NOLADE 21 HRZ,
IBAN: DE79 8105 2000 0309 8005 60) eingezahlt. Für Mitgliedsvereine beträgt die Startgebühr/Jahr 50,- Euro, für
Firmen/Nichtmitgliedsvereine 100,- €.
e) Ohne bezahlte Startgebühr ist eine Wettkampfteilnahme nicht möglich!
6) Wertung
a) Es gelten die Grundregeln der einzelnen Sportarten. Die Auslegung dieser Regeln und die Besonderheiten für die
TeamChallenge werden zum jeweiligen Wettkampf mit den Teamleitern besprochen und den Startern bekannt
gegeben.
b) Für jeden Wettkampftag besteht eine Jury, die sich aus den Teamleitern der teilnehmenden Mannschaften bildet.
Die Jury muss über auftretende Streitfälle am Wettkampftag entscheiden. Sie bestätigt auch die Ergebnisse des
Wettkampftages, die dann feststehen.
c) Es gibt eine Gesamtwertung aller teilnehmenden Mannschaften. Extrawertungen nach Vereinen bzw. Firmen gibt
es nur, wenn mehr als jeweils drei Mannschaften pro Kategorie starten. Gewertet wird nach umgekehrten Platz
punkten, das bedeutet, dass die Siegermannschaft die höchste Punktzahl erhält (entsprechend der Anzahl der
gemeldeten Mannschaften) und alle nachfolgenden Mannschaften entsprechend.
d) Für Wettkampfteilnehmerinnen gibt es pro Wettkampf (bei einer Mindestteilnahme an der Hälfte der Wettkampfzeit)
Bonuspunkte in Höhe von 20 % (gerundet) der Anzahl der jeweils teilnehmenden Mannschaften, die zu den Platz
punkten addiert werden - mindestens jedoch ein Punkt pro Wettkampf. Ausnahmen sind in den Einzelausschreibungen geregelt.
e) Die teilnehmenden Mannschaften sind angehalten im Sinne der Fairness keine spezialisierten Sportler, die nicht
Mitglied im jeweiligen Verein/Firma einzusetzen. Ist es für die Einsatzfähigkeit unumgänglich fremde Sportler einzusetzen, müssen diese unaufgefordert auf den Meldelisten markiert werden und diese werden pro fremden Sportler
mit 1 Strafpunkten bewertet.
f) Es gibt keine Pflichtteilnahme an den Wettkämpfen. Für das Endergebnis zählt nur die erreichte Punktzahl.
__
7) Auswertung
a) Sieger wird die Mannschaft mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Bei Punktgleichstand zählt die höhere Anzahl der
sportlich erworbenen Punkte, also ohne Bonuspunkte.
b) Für alle teilnehmenden Mannschaften gibt es Urkunden.
c) Die Gesamt-Siegermannschaft erhält einen Wanderpokal.
d) Der sportlichste Verein sowie die sportlichste Firma erhalten jeweils einen kleinen Pokal zum Verbleib und je einen
Satz Trikots mit der Aufschrift „Sportlichster Verein 2015“ bzw. „Sportlichste Firma 2015“.
Download: www.ksb-harz.de → Service → Download → Ausschreibung Wettkämpfe:
„Harzer TeamChallenge (Gesamt)“
→ „Harzer TeamChallenge (Einzel)“
F ö rd e re r:
Landkreis H arz
Seite 49
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
580 KB
Tags
1/--Seiten
melden