close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Initiative „Unser Schulbuffet“ - Bundesministerium für Gesundheit

EinbettenHerunterladen
Die Initiative „Unser Schulbuffet“ – die Erfolgsgeschichte geht
weiter
Ansprechperson:
Mag.a Judith Benedics
Abteilung III/8 (Kinder-, Jugend und Gendergesundheit, Ernährung),
Bundesministerium für Gesundheit (BMG)
Kinder und Jugendliche in Österreich essen zu fett, zu salzig und zu süß. Die meisten
Ernährungsfehler werden bei den Zwischenmahlzeiten gemacht. Deswegen entschied
sich das BMG 2011, seine Vorsorgemittel im Rahmen der Vorsorgestrategie
Ernährung für die Initiative „Unser Schulbuffet“ einzusetzen. Im Zuge dieser Initiative
werden Buffetbetreiberinnen und Buffetbetreiber von einem mobilen Beratungsteam
dabei unterstützt, ihren Warenkorb auf Grundlage der Leitlinie Schulbuffet des BMG
zu optimieren, damit die gesündere Wahl zur leichteren wird. Die kostenlose
Beratung der Unternehmen wird durch zahlreiche Marketing- und
Begleitmaßnahmen flankiert.
Im Projektzeitraum 2011 – 2014 ist es gelungen, 354 Schulbuffetbetriebe kostenlos
zu beraten und zu betreuen und sie dabei zu unterstützen, ihren Kundinnen und
Kunden ein gesundheitsförderliches Verpflegungsangebot anzubieten. Damit wurde
mehr als ein Viertel der österreichischen Schulbuffets und 240.000 Schülerinnen und
Schüler erreicht. Eine Evaluierung der AGES hat ergeben, dass die Maßnahmen der
Initiative „Unser Schulbuffet“ gut angenommen werden.
Da die Finanzierung für die Initiative „Unser Schulbuffet“ aus den Vorsorgemitteln
„Ernährung“ mit Ende des Jahres 2014 ausgelaufen ist, bemühte sich das BMG
intensiv darum, geeignete Kooperationspartner zur Weiterführung zu gewinnen. Das
ist in der Steiermark, dem Burgenland und in Wien bereits gelungen. In der
Steiermark wird mit dem gemeinnützigen Verein Styria vitalis kooperiert. Im
Burgenland konnte die Burgenländische Gebietskrankenkasse für eine
Zusammenarbeit gewonnen werden, in Wien wird mit der Wiener
Gesundheitsförderung zusammengearbeitet. Intensive Verhandlungen mit drei
weiteren Bundesländern laufen und stehen kurz vor einem Abschluss.
Radetzkystraße 2, 1031 Wien | http://www.bmg.gv.at | post@bmg.gv.at | DVR: 2109254 | UID: ATU57161788
Seite 1 von 2
Die Kooperationspartner finanzieren die fortlaufende Beratung und Betreuung der
Buffetbetriebe nach dem qualitätsgesicherten Konzept der Initiative „Unser
Schulbuffet“. Das BMG stellt alle Konzepte und Materialien und die Koordinierung
der Zusammenarbeit zur Verfügung.
Während des gesamten Projektzeitraumes wurde großer Wert darauf gelegt,
tragfähige Strukturen zu schaffen, um eine gute Basis für eine Weiterführung über die
Finanzierung aus den Vorsorgemitteln Ernährung hinaus zu gewährleisten. Darauf
kann nun mit den Kooperationen in den einzelnen Bundesländern aufgebaut werden.
Somit ist die Initiative „Unser Schulbuffet“ nicht nur ein gelungenes Beispiel dafür,
dass durch die intensive Zusammenarbeit mit einer Berufsgruppe, in diesem Fall mit
Buffetbetreiberinnen und Buffetbetreibern, eine nachhaltige Verbesserung des
Verpflegungsangebots für die Bevölkerung erreicht werden kann, sondern auch
dafür, dass Projekte durch die Zusammenarbeit mit Organisationen des
Gesundheitswesens langfristig weitergeführt werden können.
Radetzkystraße 2, 1031 Wien | http://www.bmg.gv.at | post@bmg.gv.at | DVR: 2109254 | UID: ATU57161788
Seite 2 von 2
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
94 KB
Tags
1/--Seiten
melden