close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Institut der Deutschen Wirtschaft

EinbettenHerunterladen
EINLASS
ANFAHRT
ab 10.30 Uhr Kaffeebar
Anreise mit der Bahn:
von der Tiefebene mit allen S-Bahn-Linien, die von den
Gleisen 101 oder 102 – und in Richtung City – abfahren,
zur Station „Taunusanlage“
TAGUNGSBÜRO
29. April 2015
ab 9.00 Uhr
Telefon: 069 71472849
BEI RÜCKFRAGEN
Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Frau Veronika Heinen-Haas
Konrad-Adenauer-Ufer 21
50668 Köln
Telefon: 0221 4981-756
Anreise mit dem Pkw:
über die A 648 vom Frankfurter Kreuz kommend am Platz der
Republik links in die Mainzer Landstraße, nach rund 500 Metern
liegt auf der linken Seite das Trianon-Gebäude mit einem öffent­
lichen Parkhaus. Um dort zu parken, an der übernächsten Kreu­
zung wenden (U-Turn).
Anreise vom Flughafen:
mit S-Bahn-Linien 8 und 9 (Richtung Offenbach oder Hanau)
zur Station „Taunusanlage“
Station: Taunusanlage
Linien: S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8, S9
Station: Hauptbahnhof
Linien: S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8, S9 und U4, U5
EINLADUNG
Station: Alte Oper
Linien: U6, U7
Boc
ken
heim
ANMELDUNG
er L
and
Alte Oper
stra
ße
U
Rückantwort erbeten bis 24. April 2015.
Bitte registrieren Sie sich online auf unserer Hompage
unter www.iwkoeln.de/finanzmarktroundtable
e
aß
str
ch
Ho
Mittwoch, 29. April 2015 · 11.00 Uhr
Trianon ∙ DekaBank
Frankfurt
k
ain
ai
ain
M
ke
rüc
inb
rm
te
Un
ma
ter
Baseler Straße
B
e
aß
Str
Un
Hauptbahnhof
tr.
U
er
in
erl
e
S
ße
tra
ers
is
Ka
ße
lag
T
ße
tra
uss
n
au
an
B44
us
M
r.
nst
rie
Ma
un
Platz der
Republik
ain
e
raß
dst
an
L
zer
Karlstraße
ge
fstra
S
er
nla
gho
P
inz
rt-A
Jun
Ma
Ebe
P
S
Ta
Diese Veranstaltung wird ganz oder teilweise mit Bild und Ton aufge­zeich­
net. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass das Bild- und
Tonmaterial für Dokumentationszwecke sowie im Rahmen der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters eingesetzt werden darf.
Fr.-
Trianon
ue
Ne
Die Teilnahme ist kostenfrei.
e
eim
nh
ke
c
Bo
Banken 2020:
Chancen und Heraus­
forderungen für
die Kreditwirtschaft
e
lag
n
rA
Taunusanlage
A 648
Begrenzte Teilnehmerzahl:
first come, first served
15. Finanzmarkt Round-Table
i
ka
ain
m
u
B43
ha
Sc
Foto: Fotolia
Trianon, DekaBank
Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt
Reuterweg
VERANSTALTUNGSORT
EINLADUNG ZUM
15. FINANZMARKT ROUND-TABLE
Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln, die DekaBank
und die Börsen-Zeitung laden Sie zum 15. Finanzmarkt
Round-Table am 29. April 2015 in Frankfurt am Main ein.
Wie bewährt, beschäftigen wir uns mit einem Thema, das
gleichermaßen für den Finanzmarkt und die Volkswirtschaft
als Ganzes von weitreichender Bedeutung ist.
Der aktuelle Finanzmarkt Round-Table thematisiert die
Zukunft der Banken. Wie wird diese aussehen? Wie
werden Regulierung, Niedrigzinsumfeld sowie der Markt­
eintritt von neuen Akteuren die Bankenlandschaft verän­
dern? Inwieweit werden Schattenbanken die traditionellen
Geschäftsfelder der Banken besetzen? Welche Rolle
werden Anleiheemissionen und Innenfinanzierung in der
Unternehmensfinanzierung spielen? Welche Chancen und
Risiken bieten Digitalisierung und Big Data dem traditio­
nellen Relationship-Banking? Werden sich neue Geschäfts­
felder erschließen? Eine wichtige Frage wird sein, welche
Geschäftsmodelle in Zukunft an Bedeutung gewinnen bzw.
verlieren werden.
Nach drei einführenden Impulsvorträgen wollen wir in
einem Kreis von rund 60 Teilnehmern intensiv diskutieren.
Wir würden uns freuen, Sie in Frankfurt begrüßen zu
können. Die Börsen-Zeitung wird wieder über die Veran­
staltung berichten.
PROGRAMM
Banken 2020: Chancen und Herausforderungen
für die Kreditwirtschaft
11.00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Michael Hüther
Banken 2020:
Chancen und Herausforderungen
für die Kreditwirtschaft
In der Unternehmensfinanzierung zeigen sich neue Trends.
Anleiheemissionen und Innenfinanzierung haben an Bedeutung
gewonnen. Die Laufzeiten der Kredite haben sich verkürzt.
Wie werden Kapitalmarkt und Bankkredit in Zukunft von den
Unternehmen genutzt? Wie stark werden sich die Versicherer
in der Unternehmensfinanzierung engagieren?
11.10 Uhr Impulsvorträge
Dr. Ulrich Kater
Prof. Dr. Stephan Paul
Dr. Markus Demary
Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln
Chefvolkswirt der DekaBank
Ruhr-Universität Bochum
Senior Economist
Institut der deutschen Wirtschaft Köln
12.10 Uhr Diskussion
Moderator: Claus Döring
Chefredakteur der Börsen-Zeitung
Schattenbanken drängen zunehmend in das traditionelle Ge­
schäftsmodell der Banken. Diese sind weniger stark reguliert
als Banken und weniger im Fokus der Aufsicht. Wie muss eine
Regulierung ausgestaltet sein, die ein Level-Playing-Field
ermöglicht?
Auch branchenfremde Unternehmen machen den Banken
zunehmend Konkurrenz. Die zunehmende Digitalisierung
­erleichtert ihnen den Markteintritt. Wird Big Data zur Konkur­
renz des Relationship-Banking? Werden disruptive Innova­
tionen das Bankgeschäft grundlegend verändern? Müssen
wir das Bankgeschäft am Ende neu denken?
Diese und weitere Fragen werden auf dem kommenden
­Finanzmarkt Round-Table beantwortet.
Bisherige Themen
• Ende der Eurokrise? Was nun, Europa?
• Asset Quality Review:
Ausstieg aus der Krise oder Verschärfung der Krise?
13.00 Uhr Mittagessen
• Europa: Währungsunion – Fiskalunion – Politische Union
• Finanzrepression als schleichender Schuldenerlass
Prof. Dr. Michael Hüther
Dr. Ulrich Kater
Direktor des Instituts
der deutschen Wirtschaft Köln
Chefvolkswirt
der DekaBank
• Bankenunion – Rekapitalisierung – Bad Bank?
• Betäubt oder befreit uns die EZB?
Besuchen Sie unsere Internetseite:
www.iwkoeln.de/finrt
Claus Döring
Chefredakteur
der Börsen-Zeitung
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
2 240 KB
Tags
1/--Seiten
melden