close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe - Pastoralverbund Bad Driburg

EinbettenHerunterladen
Pfarrnachrichten
Nr. 10
14. - 22. März 2015
0,10 €
Vierter Fastensonntag B
15. März 2015
1. Lesung: 2. Chr 36,14-16.19-23
2. Lesung: Epheser 2,4-10
Evangelium: Johannes 3,14-21
In jener Zeit sprach Jesus zu Nikodemus: Und wie Mose die Schlange in der
Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der an
ihn glaubt, in ihm das ewige Leben hat. Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht
zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.
Auf ein Wort
Auf ein Wort!
Wenn man „Auf ein Wort!” gebeten wird,
dann heißt das meistens: Da will mir einer
den Kopf waschen! Wenn der Chef einen
„Auf ein Wort!” ins Büro bittet, bekommen
die meisten Bauchschmerzen. Als der
Hausarzt meiner Pflegemutter mich „Auf
ein Wort!” ins Sprechzimmer bat, war das
Ergebnis niederschmetternd. Also: „Auf
ein Wort“ kann ich verzichten? Ich hoffe,
sie sehen das nicht so. Und auch wenn
die Rubrik „Auf ein Wort!” nicht das ist,
was sie
zuerst lesen,
wenn sie die
P f a r r n a c hrichten aufschlagen,
sondern es
sich aufheben, falls die
Predigt mal
nicht so
interessant
ist, jetzt
lesen sie es
ja!
Dabei kann
ein Wort ja so gut sein! Ein Wort des Trostes oder der Aufmunterung, des Lobes,
der Bewunderung! Wer freut sich nicht
darüber. In der Erziehung von Kindern ist
es besser zu loben und den Erfolg
herauszustreichen, als die Fehler zu
benennen und zu tadeln. Und seien sie
versichert, das funktioniert auch bei
Erwachsenen!
Die Fokolare (eine neue geistliche Bewegung) kennen das „Wort des Lebens”.
Jeden Monat gibt es ein neues Bibelwort,
man ist aufgerufen sich damit zu beschäftigen und besonders, es im Allltag anzuwenden, so dass es Leben gibt, für einen
selbst und für die Menschen um einen.
Unsere evangelischen Geschwister ken-
nen schon seit Jahrhunderten die „Herrenhuter Losungen”: Für jeden Tag zwei
Bibelverse und einen Lehrtext, der sie
erschließen soll. Und ökumenisch verbunden geben die katholischen und evangelischen Bibelwerke jedes Jahr einen
„Bibelleseplan” heraus. Wenn man ihm
folgt, lernt man in einigen Jahren praktisch die ganze Bibel kennen.
Auch Kalendersprüche, zum Beispiel die
des Cartitaskalenders „Unser täglich
Brot”, sind für
viele morgens
ein wichtiger
Denkanstoß.
Bei den Wüstenvätern, den
e r s t e n M ö nchen, die in
Ägypten das
Klosterleben
„erfanden”,
gab es den
Brauch, dass
man einen
anderen,
erfahrenen
Mönch bat: „Gib mir ein Wort!” und von
ihm einen kurzen Satz bekam, der einem
zur Meditation dienen und einem im
Wachstum im Glauben voranbringen
sollte. Viele dieser Sprüche sind gesammelt worden und bis heute erhalten.
Viele gute Worte und jedes auf seine
Weise kostbar.
Am wichtigsten ist aber etwas, was ein
afrikanisches Sprichwort sagt: “Das gute
Wort, das dir hilft, kannst du dir nicht selber sagen!” Vielleicht ist das ja ein Anreiz,
jetzt in der Fastenzeit viele gute Worte zu
sagen, die anderen helfen?
Mfg
Peter Lauschus, Vikar
2
Sa, 14.03. 10:00 – 12:00 Uhr
"Offene Haltestelle"
Mo, 16.03. 19:30 Uhr
"Haltestelle Bibel"
Di, 17.03. 10:30 – 12:00 Uhr
"Halt suchen",
17:00 – 18:00 Uhr
"Biblische Traumreisen",
19:30 Uhr 5. Treffen der Teilnehmer
der Exerzitien im Alltag
Do, 19.03. 15:00 – 17:00 Uhr
„Café Haltestelle" & Bücherbörse &
Eine-Welt-Laden,
Fr, 20.03. 11:00 – 11:30 Uhr
"InneHALTen zur Marktzeit"
Sa, 21.03. 10:00 – 12:00 Uhr
"Offene Haltestelle"
Pastoralverbund
Bussandachten und Beichte:
am 15. 3. um 17:00 Uhr in Langeland
am 22.3. um 17:00h Uhr Dringenberg
am 22.3. um 17:00 Uhr in Peter und Paul
Beichtmöglichkeit
28.3. von 15:00 bis 17:00 im Verklärten
Christus. Nach der Vorabendmesse auch
in polnischer Sprache.
13.3. von 16 – 20 Uhr und am 14.3. von 911 Uhr bei der Gemeinschaft der Seligpreisungen
Aktion „24 Stunden für den Herrn“
bei der Gemeinschaft der Seligpreisungen
Papst Franziskus ruft in der österlichen
Bußzeit für den 13. und 14. März 2015 zu
einer weltweiten Initiative mit dem Titel
„24 Stunden für den Herrn“ auf. Die Initiative macht Gläubigen das Angebot, sich
bewusst Zeit für und mit Gott zu nehmen.
Im Zentrum von „24 Stunden für den
Herrn“ stehen auf Wunsch des Heiligen
Vaters die Möglichkeit zum Empfang des
Sakramentes der Versöhnung und zur
stillen Eucharistischen Anbetung. Das
Motto der zwei Tage lautet: "Gott ist reich
an Barmherzigkeit."
Wir beginnen am Freitag den 13. März um
12 Uhr mit der Heiligen Messe. Anschließend wird das Allerheiligste Altarsakrament ausgesetzt und unsere Kapelle
bleibt 24 Stunden zum Gebet geöffnet.
Am Samstag feiern wir zum Abschluss
um 12 Uhr die Heilige Messe.
Beichtmöglichkeit ist am Freitag von 16 –
20 Uhr und am Samstag von 9-11 Uhr.
Es besteht die Möglichkeit sich für 30
oder 60 Minuten in eine Liste einzutragen,
um alleine oder gemeinsam mit anderen
zum Gebet in unsere Kapelle zu kommen,
damit das Allerheiligste 24 Stunden ausgesetzt bleiben kann. Anmeldung über
Gudrun Hermville: 05253/7006792 oder
gudrunhermville@web.de
Sie können natürlich auch ohne Anmeldung kommen.
Mini-Gottesdienst
in St. Peter und Paul Bad Driburg
Am Samstag, den 14. März 2015 laden
wir wieder zum Mini-Gottesdienst um
16.00 Uhr ein. Das Thema lautet: "Jesus
und Zachäus" - jeder gehört dazu! Anschl.
ist noch Beisammensein im Gemeindetreff mit Waffelessen und netten Gesprächen. Herzliche Einladung an alle Kinder
und Eltern!
3
Patronatsfest im St. Josef-Hospital
"Hl. Messe, Kaffee, Konzert“
Am Hochfest des hl. Josef, 19. März feiern wir im St. Josef-Hospital das
Patronatsfest: Wir beginnen um 14.00h in
der Kapelle mit einer Eucharistiefeier.
Anschließend sind alle Festgäste zu
einem gemeinsamen Kaffeetrinken im
Tageszentrum der psychiatrischen Abteilung im Haus eingeladen. In diesem Jahr
wird es dann anschließend eine Premiere
geben: Mitarbeitende des Hauses haben
ein kleines Ensemble gebildet, das jüdis c h e Vo l k s m u s i k ( " K l e z m e r Musik")spielen wird. Alle Interessierte
sind herzlich eingeladen!
Geld, Gier und Gott
„Wir brauchen Wirtschaftswachstum“,
sagen uns kluge Politiker. Wachstum
bringe Arbeit, Wohlstand und Sicherheit.
Ist das wirklich so? Und ist das tatsächlich
die letzte Antwort nach dem Grund dieses
Wachstumszwangs? Liegt der womöglich
tiefer: in einem System von Zinsen und
Renditen, die sich wieder verzinsen? Ein
System, das die kleine Gruppe von
Superreichen immer reicher macht, während andere nicht aus dem Elend kommen und die Erde immer mehr bluten
muss? Die Bibel und die frühe Tradition
der Kirche haben dazu interessante
Anmerkungen: das Zinsverbot. Auf der
Suche nach einem menschlichen
Umgang mit Geld und einem achtsamen
mit der Schöpfung könnte es lohnenswert
sein, sich dieses uralte Gebot in Erinnerung zu rufen.
Der Eine-Welt-Kreis Bad Driburg lädt zu
einem spannenden Vortragsabend mit P.
Thomas Wunram cpps, Neuenheerse am
Mittwoch, 25. März um 19.30 Uhr ins
Pfarrzentrum der Südstadtkirche ein.
Eine-Welt-Kreis Bad Driburg:
Am Misereor-Sonntag, den 22.3.2015
gestaltet der Eine-Welt-Kreis den Gottesdienst in St.Peter und Paul um 10.30 Uhr.
Anschl. laden wir noch zur Fastensuppe
in den Gemeindetreff ein. Auch der EineWelt-Laden ist geöffnet. Herzliche Einladung an alle!
Der Weltladen bietet an jedem Freitag
von 8:00 bis 12:00 fair gehandelte und
zum größten Teil auch biologische Produkte an. Bei gutem Wetter auf dem
Wochenmarkt, bei schlechtem Wetter im
Gemeindetreff St. Peter und Paul. Jeden
Donnerstag zwischen fünfzehn und siebzehn Uhr in der Haltestelle!
Kurseelsorge
In einigen Reha-Kliniken wird regelmäßig die Eucharistie gefeiert. Diese Gottesdienste sind offen für alle.
Bad Hermannsborn Park Klinik:
jeden Dienstag 19 Uhr Vortragsraum.
Marcusklinik (Vortragsraum) Mittwochs alle 14 Tage 19 Uhr: 25.3.,
Caspar Heinrich Klinik (Vortragsraum) Mittwochs alle 14 Tage 19 Uhr:
18.3.,
Vitalklinik Dreizehnlinden (Vortragsraum): Freitags alle 4 Wochen
16.30: 20.3.,
Rosenbergklinik: Zum Gottesdienst
am Sonntag-Vormittag ist von der Klinik
einen kostenloser Fahrdienst eingerichtet.
Kontakt für die Kurseelsorge:
P. Michael Janmieling,
Tel.: 05253/9724376
4
St. Peter und Paul Bad Driburg
Sonntag, 15. März - 4. Fastensonntag
Kollekte für unsere Kirche
10.30 Hl. Messe
f. d. Leb. u. †† der Pfarrgemeinde
Jahresged. f.
†† Mathilde u. Josef Hollek
u. Cornelia Peters
u. † Heinrich Jostmeier
Jahresged. f. † Wilhelm Schlinkert
†† Hubert u. Maria Dunsche
u. † Pater Josef Schmitz
† Josef Fischer
18.30 Hl. Messe
6-Wochenged. f. † Martin Fabian
6-Wochenged. f. † Helene Gunkel
6-Wochenged. f. † Maria Faber
†† Anna u. Bernhard Weskamp
†† d. Fam. Hermann Gelhaus
† Josef Wetter
† Maria Kampe
Donnerstag, 19. März – Hl. Josef,
Bräutigam der Gottesmutter Maria
8.00 Hl. Messe
† Priester Josef Oeynhauen
zu Ehren des hl. Josef
16.00 Weggottesdienst d. Kommunionkinder
Freitag, 20. März
8.00 Hl. Messe
17.00 Kreuzwegandacht
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Kollekte für Misereor
10.30 Hl. Messe
– mitgestaltet vom Eine-Welt-Kreis
f. die Leb. u. †† d. Pfarrgemeinde
6-Wochenged.
f. † Marie-Theres Schmitz
6-Wochenged. f. † Eva-Maria Grote
† Franz Kremeyer
† Franz Kriegesmann
† Josef Ibers u. † Sohn Frank
†† Franz u. Brigitte Versen
Montag, 16. März
8.00 Hl. Messe
14.30 Seniorenmesse
Leb. u. †† d. Fam. Böger - Kuckuck
† Norbert Beersiek
†† Herbert u. Marianne Karrasch
Dienstag, 17. März
† Gertrud Hengst
8.00 Schulmesse der KGS, 3. Klasse
anschl. Fastensuppe im Gemeindetreff
Leb. u. †† d. Fam. Schmega
15.00 Weggottesdienst d. Kommunionkinder 11.30 Tauffeier f. Joel Meuris, Freiheit 4
17.00 Bußandacht
18.30 Hl. Messe
Mittwoch, 18. März
†† Ehel. Julius u. Hildegard Frewert
17.00 Kreuzwegandacht der KFD
† Edi Rolf Gröscho
18.30 Hl. Messe
† Josef Heinemann
† Eduard Zacher
† Manfred Schichtel
†† Ruth u. Gerhard Heiter
anschl. eucharistische Anbetung
oder Totengebet
5
Nachrichten
Kollekten
1.3. für die Förderung
von Priesterberufen
St. Peter u. Paul: 224,41€
Krankenhaus: 36,70€
Kreuzwegandacht
auf dem Steyler Friedhof
Der Kernstadt Pfarrgemeinderat lädt am
Freitag, 27.3. zu einer Kreuzwegandacht
auf dem Steyler Friedhof hinter dem Gymnasium St. Xaver ein. Die Teilnehmer
treffen sich um 15.00 Uhr am großen
Schultor an der Dringenbergerstraße.
Von dort machen wir uns gemeinsam auf
den Weg zu den Bildstöcken auf dem
Friedhof. Im Anschluss an die Kreuzwegandacht wird noch ein kurzes, gemeinsames Singen an der Mariengrotte angeboten. Bei schlechtem Wetter findet die
Andacht in der Kirche des Gymnasiums
St. Xaver statt. Die Kreuzwegandacht um
17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und
Paul entfällt an diesem Tag.
Kath. Frauengemeinschaft
Mittwoch, 18.3.: 17.00 Uhr Kreuzwegandacht in der Kirche
Mittwoch, 25.3.: 15.00 Uhr Mitarbeiterinnenrunde im Gemeindetreff
Freitag, 27.3.: 8.00 Uhr Gemeinschaftsmesse
Kolpingsfamilie
Informationen zum Turiner Grabtuch
Lehrer i. R. Wolfgang Gallus spricht am
Donnerstag, 19. März, vor der Kolpingfamilie Bad Driburg zum Thema: „Ergebnisse der Forschung am Turiner Grabtuch“
und kleiner Filmbeitrag. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr im Gemeindetreff St. Peter und Paul. Neben den
Mitgliedern sind Freunde, Gönner und
interessierte Bürgerinnen und Bürger
willkommen.
Caritas
Montag, 16.3.: 14.30 Hl. Messe, anschl. Seniorennachmittag
Dienstag, 24.3.: 15.00 Uhr CaritasKonferenz im Gemeindetreff
Die nächste Altkleidersammlung ist
am Freitag, 10.4.2015
Kirchenchor
Chorprobe mittwochs abends im
Gemeindetreff St. Peter u. Paul um 19.30
Uhr!
Briefmarkenaktion: Wir möchten weiterhin auf unsere Briefmarkenaktion hinweisen. Die Briefmarken können zu den
bekannten Öffnungszeiten im Pfarrbüro
abgegeben werden.
Kapelle im St. Josef Hospital
Sa., 14.03. ab 14.45 Uhr Krankenkommunion
16.00 Uhr Hl. Messe
f. d. †† der letzten Woche
Do., 19.03.14.00 Hl. Messe z. Patronatsfest
anschl. Kaffee und Musik
Sa., 21.03. ab 14.45 Uhr Krankenkommunion
16.00 Uhr Hl. Messe
f. d. †† der letzten Woche
6
“Zum verklärten Christus” Bad Driburg
Samstag, 14. März
– Vorabend zum 4. Fastensonntag
Kollekte für die Pfarrgemeinde
18.00 Heilige Messe
Leb. u. †† d. Pfarrgemeinde
† Franz-Josef Brödling
Freitag, 20. März
18.00 Beichtgelegenheit,
auch in polnischer Sprache
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 Heilige Messe
†† Gertrud u.Peter Karwath u. Angeh.
†† Josef u. Maria Marx
†† Martha u. Karl Kahlert u.
†† Anna u. Aloys Vedder
†† Rudolf u. Josefine Mertens
Montag, 16. März
17.00 Weggottesdienst d. Kommunionkinder
Dienstag, 17. März
19.00 Heilige Messe
Mittwoch, 18. März
10.00 Requiem † Margarete Middeke
Leb. u. †† d. Fam. Reihs - Hanisch
Samstag, 21. März
– Vorabend zum 5. Fastensonntag
Kollekte für Misereor
18.00 Heilige Messe
als Familiengottesdienst
Leb. u. †† d. Pfarrgemeinde
1. Jahresged. † Katharina Macho
† Heinz Helbing u. Angeh.
† Werner Nowroth
† Gertrud Pape
† Gertrud Wyszanowski u. Angeh.
†† Hedwig u. August Elsner
†† Albert u. Elisabeth Lentes
Donnerstag, 19. März – Hl. Josef,
Bräutigam der Gottesmutter Maria
Aktion Soli-Brot der Kindergärten in der
Kirche
Nachrichten
Aus unserer Gemeinde verstarben:
Kollektenergebnisse
Alfred Sawallich, Helmtrudisstr. 7,
07.03. f. d. Pfarrgemeinde 90,78 €
90 Jahre, † 03.03.2015
Allen Spendern und Spenderinnen ein
Margarete Middeke, Auf der Mühlenstätte
herzliches Dankeschön!
25, früher: Auf der Mühlenstätte 24, 95
Wir gratulieren zum Geburtstag: Jahre, † 07.03.2015
Sie mögen ruhen in Frieden!
16.03. 81 J. Ursula Ostler,
Geschwister-Scholl-Str. 22
Erstkommunion - Weggottesdienst
16.03. 83 J. Johannes Lausen,
Am Montag, dem 16. März um 17.00 Uhr
Wagnerstr. 3
17.03. 89 J. Bernhard Tegethoff, treffen sich die Kommunionkinder zum
nächsten Weggottesdienst in der Kirche.
Geschwister-Scholl-Str. 18
19.03. 82 J. Maria Fröhleke,
Caritas
Dringenberger Str. 46
Die Kleiderkammer
20.03. 91 J. Elisabeth Waldhoff,
ist am Dienstag, dem 17. März von 8.00 Arnold-Janssen-Ring 30
11.00 Uhr geöffnet.
Herzlichen Glückwunsch!
7
chen sie „das Haus in der Sonne“ in Bad
Driburg. Das Projekt „Solibrot“ endet
dann am 19.03.2015 mit einer Trommelreise in der Kirche der Gemeinde „Zum
verklärten Christus“ in Bad Driburg. 19
Kitas des Kreises Höxter sind hierfür eingeladen und werden mit uns an diesem
Tag den Gottesdienst gemeinsam feiern.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen,
die uns auf dem Weg dieses Projekts
Handarbeitskreis
begleiten und freuen uns auf den krönenDer Handarbeitskreis trifft sich am Diens- den Abschluss mit der Trommelreise.
tag, dem 17. März um 15.00 Uhr in der
Begegnungsstätte.
Frühlingsbasar des Vereins der
Angehörigen psychisch Kranker des
Kreises Höxter e.V.
am Sonntag, dem 15. März ab 14.00 Uhr
im Pfarrsaal „Zum verklärten Christus“
Der Erlös ist für Freizeitveranstaltungen
mit psychisch Kranken bestimmt. Für das
leibliche Wohl gibt es Kaffee und hausgemachten Kuchen.
Aktion „Solibrot“
in der Kita „Zum verklärten Christus“
In der Kita treffen oft verschiedene Nationalitäten, Religionen und Sprachen aufeinander. Die MISEREOR-Aktion-Solibrot
greift die Offenheit der Kinder für das
„Andere“ auf und vermittelt, dass ein konkretes Teilen der Lebensgrundlagen möglich ist. Die Kinder erfahren: Ich kann
etwas tun, ich kann helfen – Teilen verbindet! „Sali bonani “ (Guten Morgen), so
begrüßen sich die Kinder und Erzieherinnen der Kita Zum verklärten Christus,
wenn sie sich jeden Morgen zu einer Projekteinheit treffen. Impressionen rund um
Afrika bekamen sie von Frau Parensen,
der Leitung der YEBO-Initiative. Sie zeigte den Kindern Bilder von den einheimischen Kindern, ihren selbstgebauten
Hütten und auch von der eigenen Kita, die
sie mit den anderen Mitgliedern der Initiative in Afrika aufgebaut haben. Die Kinder
waren begeistert, und ihnen wurde
schnell klar, dass das Leben der Kinder
aus Afrika nicht ihrem Leben hier in
Deutschland gleicht. In den nächsten
Tagen werden noch weitere Angebote,
rund um das Thema „Solibrot“ laufen.
Wichtig zu betonen ist die Brotbackaktion, die die Kinder zum Schluss ihres Projektes durchführen. Sie möchten selber
ein „Solibrot“ in der Kita backen und es mit
anderen Menschen teilen. Hierzu besu-
Misereor-Kollekte
In den Gottesdiensten am 21. und 22.
März wird die Kollekte für das Hilfswerk
Misereor gehalten. Das diesjährige Motto
lautet: „Neu denken – Veränderung
wagen. “ Mit Ihrem Fastenopfer unterstützen Sie die Menschen in Afrika, Asien und
Lateinamerika. Sie verhelfen ihnen zu
einem würdevollen Leben. Die Kollekte
wird daher besonders empfohlen.
Familiengottesdienst
Der Liturgiekreis lädt recht herzlich zum
Familiengottesdienst am Samstag, dem
21. März um 18.00 Uhr ein.
8
Weltgebetstag der Frauen
Zum diesjährigen Weltgebetstag der
Frauen waren wir in die Evangelische
Kirche eingeladen. Der ökumenische
Gottesdienst mit dem Thema „Begreift ihr
meine Liebe?“ war von Frauen der Bahamas vorbereitet worden. In Bad Driburg
wurde er von der Evangelischen Frauenhilfe, der kfd St. Peter und Paul und der
kfd „Zum verklärten Christus“ durchgeführt.
Gemeinschaft der Seligpreisungen
Helmtrudisstr. 2a, Tel.: 05253/9724314
Gemeinschaft der Seligpreisungen
Zur Mitfeier offene Liturgiezeiten:
Sonn- u. Feiertags:
8.30 Laudes
11.00 Heilige Messe, 18.00 Vesper
Montag
18.00 Hl. Messe
Donnerstag
7.30 Laudes
18.00 Hl. Messe mit Vesper
Freitag:
7.30 Laudes,
11.30 Rosenkranz, 12.00 Hl. Messe
Samstag:
11.30 Rosenkranz,
12.00 Hl. Messe ,18.00 Vesper der
Auferstehung mit anschl. Agape
Möglichkeit zur Beichte:
jeden Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr
oder nach telef. Absprache
Tel.: 05253/9724376 oder 9724314
Dreifaltigkeitskloster
Helmtrudisstr. 23, Tel.: 05253/3320
Eucharistiefeier:
Werktags:
Sonntags:
Dienstags:
Chorgebet:
6.30 Uhr
9.00 Uhr
18.00 Uhr
Laudes Werktags:
Sonntags:
Vesper:
Lesehore:
Komplet:
9
5.20 Uhr
5.50 Uhr
16.30 Uhr
18.00 Uhr
19.50 Uhr
Mariä Geburt Dringenberg / Siebenstern
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag
Kollekte für die Pfarrgemeinde
10.45 Heilige Messe
Leb. u. †† der Pfarrgemeinde
30 täg. Ged. † Christoph Dittrich
6-Wochenged. † Paul Vogt
Jahresged. † Paula Pape
Jahresged. † Johannes Lüke
† Alfons Brinkmann
†† Maria u. Wilhelm Hausmann
Dienstag, 17. März
19.00 Heilige Messe
† Gerti Seidel
† Karola König
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Misereor-Kollekte
10.45 Heilige Messe
Leb. u. †† der Pfarrgemeinde
Jahresged. † Walter Botta
†† Elisabeth u. Johann Heinemann
Jahresged. † Ursula Schöttler
†† Paula u. Josef Rose u. Sohn Josef
† Franz Beller
†† Ida u. Hans Küppers u. Kinder
† Ewald Menzel
†† Martha Rose,
†† Berta u. Walter Schyklenk
Eltern u. Geschwister
†† Johanna u. Josef Pape
†† Martha Rüschenschmidt u. Eltern
Leb. u. †† der Fam. Pape – Dittrich
anschl. Tauffeier: Lotta Hegemann
19.00 Kreuzwegandacht
(Schützenbruderschaft)
Leb. u. †† der Fam. Schult – Ney
in bestimmter Meinung
17.00 Bußgottesdienst
Nachrichten
Kollekte u. Spenden
Kollekte v. 8.3.2015 für die
Kirchenrenovierung 67,10 €.
Für die Kirchenrenovierung wurden 25,-€ und für Blumen 20,-- € gespendet.
Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
gandacht am 15. März wird gestaltet von
der Schützenbruderschaft.
Katholische öffentliche Bücherei
Die Pfarrbücherei ist am Donnerstag, 19.
März 2015, von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr
geöffnet.
Tauffeier
Am Sonntag, 8. März 2015, wird
in unserer Pfarrkirche Lotta Hegemann getauft. Den Eltern herzlichen
Glückwunsch und dem Kind Gottes
Segen für seinen Lebensweg.
Eucharistiefeier mit Krankensalbung
In der Krankensalbung begegnen wir
Christus, er sagt uns Zuwendung, Trost
und Nähe zu. Lassen wir uns von ihm
beschenken! Die Caritaskonferenz lädt
alle älteren Gemeindemitglieder zur
Eucharistiefeier mit Spendung der KranAndachten
kensalbung am Dienstag, 24. März 2015
In der Fastenzeit wird jeweils sonntags um 14.30 Uhr, in unsere Pfarrkirche ein.
um 19.00 Uhr zur Kreuzwegandacht ein- Anschließend treffen sich alle zu Kaffee
geladen, am 22. März findet um 17.00 Uhr und Kuchen im Pfarrheim.
ein Bußgottesdienst statt. Die Kreuzwe-
10
St. Saturnina Neuenheerse
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag
Kollekte: für unsere Gemeinde
9.30 Hl. Messe
Leb. u. †† Mitgl. d. Pfarrgemeinde
†† Dieter Struck
u. Anna u. Josef Schwarze
†† Helga Sibbe u. Anni Frese
†† Mathilde Fuchs u. Angeh.
†† Gerda Kurze u. Angeh.
†† Anna u. Franz Arens
† Frank Bürks, † Werner Becker
14.30 Taufe: Manuele Pasquale Bertgen
Dienstag, 17. März
18.30 Rosenkranz – Friedensgebet
anschl. Spätschicht
Donnerstag, 19. März – Hl. Josef,
Bräutigam der Gottesmutter Maria
19.00 Hl. Messe
†† Fam. Wilhelm Stork
†† Josefine u. Josef Rustemeier
†† Fam. Stork u. Dregger
† Anton Fritze, † Franz-Josef Vogt
Freitag, 20. März
19.00 Kreuzwegandacht (Gestaltung:
Pfarrgemeinderat u. Kirchenvorstand)
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Kollekte: für Misereor
9.30 Hl. Messe
Leb. u. †† Mitgl. d. Pfarrgemeinde
Jgd. †† Theresia u. Anton Mikus
†† Aloisia u. August Beulen
†† Maria u. Franz Wiederhold
u. Sohn Franz
†† Fam. Hein u. Born
†† Maria u. Anton Freitag
†† Franz u. Willi Hicker
u. Eltern u. Fam. Lüke
† Anton Henze
† Hans Adolph
† Josef Kurze
St. Josef Kühlsen
Samstag, 21. März
18.00 Hl. Messe
Leb. u. †† Mitgl. d. Pfarrgemeinde
Jgd. † Johannes Schreiber
1. Jahresged. † Johannes Uhe
†† Adelheid u. Heinrich Falke
u. Tochter Hannelore
†† Geschwister Rolf, Maria,
Heinrich, Josef u. Cilly Heising
†† Maria u. Bernhard Jürgens
u. Sohn Wilhelm
†† Johanna und Josef Peters
†† Christine u. Walter Tesarsch
†† Elisabeth Konze u. Sohn Werner
† Josef Glunz
Missionare vom kostbaren Blut
Sonntags um 19.00 Uhr laden die Missionare zur Mitfeier der Eucharistie
in die Jugendkirche in Neuenheerse (Johannwarthstr. 7) ein.
Nachrichten
Kollekte:
am 01.03. für die
22.2. f. unsere Gemeinde 60,84 € Förd. v. Priesterberufen 58,52 €
11
Was macht ein Fisch
in unserer Kirche?
Seit einigen Wochen steht in unserer
Pfarrkirche eine Tafel in Form eines
Fisches. Die Namen und Bilder der
Täuflinge, wie auch derer die in unserer
Gemeinde heiraten, sind nun dort zu
sehen. So soll für alle sichtbar werden,
wer in unsere Gemeinde in diesem Jahr
neu dazu gekommen ist. Der Fisch ist ein
altes Symbol für Christus. Noch heute
findet man in den Katakomben Roms
eingeritzte Fischzeichen. "Fisch" heißt
auf griechisch "Ichtys". Und in diesen
griechischen Buchstaben verstecken
sich ganze Worte: I steht für Jesus, Ch für
Christus. T, Y und S bedeuten: Gottes
Sohn, der Retter. Er ist es der unsere
Gemeinschaft hält und trägt, so bunt und
verschieden sie auch ist. Und auch er
wird durch uns in der Gemeinde sichtbar.
Vielen Dank für die Idee und vor allem für
die Gestaltung durch Sandra Grau.
P. Michael
Pfarrgemeinde Pömbsen
Mariä Himmelfahrt Pömbsen
Samstag, 14. März
11.00 Tauffeier für Ben-Luca Breker
18.00 Vorabendmesse
Kollekte für die Kirchengemeinde
†† Gisbert u. Alice Mikus
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Misereorkollekte
9.00 Heilige Messe
Jahresged. für † Maria Suerland
†† Johannes u. Franz Josef Suerland
†† Ehel. Bärbel u. Richard Rolf
†† Ehel.
Anne Marie u. Johannes Rüthers
† Rudolf Austermeier
† Sebastian Falk
Donnerstag, 19. März
14.30 Andacht zum Hl. Josef
auf dem Hof Menne
Freitag, 20. März
8.30 Rosenkranzgebet
9.00 Heilige Messe
17.00 Kreuzwegandacht
St. Martinus Reelsen
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag
Kollekte für die Kirchengemeinde
10.30 Heilige Messe
- Familiengottesdienst
†† Ehel. August Siekmann
mit Kinder u. Enkel
Mittwoch, 18. März
18.00 Kreuzwegandacht
Samstag, 21. März
Misereorkollekte
18.00 Vorabendmesse
† Franz-Josef Schäfers
† Josef Katona, † Werner Gelhaus
Dienstag, 17. März
18.00 Heilige Messe
† Ingeborg Speer (KFD)
Leb. u. †† der Fam. Speer
†† Ehel. Alfons u. Maria Kirschstein
12
St. Joh. Nepomuk Langel.-Erpentrup
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag
Kollekte für die Kirchengemeinde
10.30 Heilige Messe
Jahresged. f.
†† Josef u. Johanna Niggemann
†† der Fam. Volmari-Niggemann
† Kurt Besche
17.00 Bußgottesdienst
Donnerstag 19. März
9.00 Heilige Messe
† Josephine Goeke
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Misereorkollekte
10.30 Heilige Messe
† Karl Zünkler
† Josef Sondermann
Dienstag, 17. März
18.00 Kreuzweg
Nachrichten
Der Haushaltsplan
für 2011-2013 liegt im Pfarrbüro
Pömbsen vom 08. - 22. März 2015 aus.
Reelsen
Pömbsen
Wir gratulieren zum Geburtstag
16.3. 70J. Heinrich Filter,
ErwitzerStr. 1
Herzlichen Glückwunsch!
Einladung zum Familiengottesdienst
Hiermit lädt der Liturgiekreis herzlich zum
Familiengottesdienst am 15.03.15 um
10:30 Uhr in die Reelser Kirche ein. Herzliche Einladung an alle junge Familien,
auch neue Gesichter sind gern gesehen.
Die kfd Reelsen
gedenkt der Verstorbenen Ingeborg
Speer im Gottesdienst am 21.03.15 um
Josefsgrotte in Pömbsen
Zum Namenstag des 18:00 Uhr in der Reelser Kirche. Alle
Hl. Josef wird auf dem Mitglieder der kfd sind dazu herzlich
H o f M e n n e i n eingeladen.
Pömbsen am Donnerstag, 19. März um
Langeland-Erpentrup
14.30 Uhr eine
Andacht zu Ehren des
Wir gratulieren zum Geburtstag
Hl. Josef gefeiert.
16.3. 77J. Anna Elisabeth Hucht,
Anschl. sind alle zu
Horner Str. 10
einem Imbiss herzlich
Herzlichen
Glückwunsch!
eingeladen. Es freuen
sich.....Alfons und Annegret Menne.
13
St. Vitus Alhausen
Sonntag, 15. März - 4. Fastensonntag
Kollekte für die Gemeinde
9.00 Heilige Messe
†† Ehel. Käthe u. Wilhelm Nolte
Sonntag, 22. März - 5. Fastensonntag
Kollekte für Misereor
10.30 Heilige Messe
als Familiengottesdienst
Jahresged. † Hermann Körner
Dienstag, 17. März
17.00 Weggottesdienst d. Kommunionkinder
†† Ehel. Franz u. Josefa Schrader
†† Ehel. Johannes u. Josefine Weber
Mittwoch, 18. März
8.30 Gemeinschaftsmesse der Frauen
anschl. Frühstück im Gemeindetreff
Donnerstag, 19. März
18.00 Kreuzwegandacht
† Theresia Regenstein
† Josef Hengst
14.00 Tauffeier für
Constantin u.Julian Waldhoff,
Wiebusch 4
Jakob Weskamp,
Auf der Thingstätte 6a
Nachrichten
Wir gratulieren zum Geburtstag
17.03. 87 J. Johanna Körner,
Auf der Thingstätte 18
Herzlichen Glückwunsch!
Palmstockbinden
Unsere diesjährigen Kommunionkinder
und ihre Eltern laden die Kommunionkinder des letzten Jahres und des nächsten
Jahres mit ihren Eltern herzlich zum
Zur Frauenmesse
Palmstockbinden ein. Wir treffen uns am
mit anschließendem Frühstück im Dienstag, den 24. März um 16.30 Uhr
Gemeindetreff sind alle Frauen am Mitt- im Jugendraum.
woch, den 18. März um 8.30 Uhr herzlich eingeladen.
Das Pfarrbüro
bleibt am Mittwoch, den 25. März
Pfarrgemeinderat
geschlossen.
Der Pfarrgemeinderat trifft sich am Donnerstag, den 19. März um 20.00 Uhr im
Die Rentner 60-plus
Gemeindetreff zur nächsten Sitzung.
und alle, die Freude an einer etwas anderen Unterhaltung haben, treffen sich am
Familiengottesdienst
Mittwoch, den 25. März um 15.00 Uhr
Der Familiengottesdienstkreis lädt alle zum Spielen und Klönen im GemeindeKinder mit ihren Familien besonders die treff.
Kommunionkinder ganz herzlich am Herzlich Willkommen an alle InteresSonntag, den 22. März um 10.30 Uhr sierten!
zum Familiengottesdienst ein.
14
Jugendkreuzweg der KLJB
Am Freitag, den 27. März, findet um
18.00 Uhr der traditionelle Dekanatsjugendkreuzweg der KLJB in Vörden statt,
zu dem alle Jugendliche herzlich eingeladen sind. Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich zu stärken und den Abend
gemütlich ausklingen zu lassen. Wir werden von Alhausen aus eine gemeinsame
Fahrt nach Vörden anbieten. Aller interessierten Jugendlichen können sich bei
Sandra anmelden. Die Abfahrt ist um
17.15 Uhr ab Parkplatz an der Kirche.
KLJB - Müllsammelaktion
Am Samstag, den 28. März werden wir
zusammen mit dem EGV die traditionelle
Müllsammelaktion rund um Alhausen
durchführen. Wir treffen uns um 10.30
Uhr bei Familie Hölscher, Weberring 20
und brechen von dort mit Trecker und
Wagen auf, um die Wege und Wälder um
Alhausen herum vom Müll zu befreien.
Hierzu sind alle Kinder, Jugendliche und
Erwachsene aus Alhausen herzlich eingeladen. Im Anschluss gibt es eine kleine
Stärkung. Es wäre gut, wenn alle wirklich
festes Schuhwerk und Handschuhe mitbringen könnten.
St. Urbanus Herste
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag
Gemeindekollekte
9.30 Heilige Messe
† Pfarrer Konstantin Adler
† Josef Brödling
† Theodor Koch
† Walburga Thöne
† Anna Stork (ASV)
†† Cäcilie und Karl Brand
†† Elisabeth und Erich Fornefeld
Leb. u. †† der
Fam. Lücking und Golüke
Leb. u. †† der
Fam. Kröger und Remmeke
Freitag, 20. März
18.00 Kreuzweg der Kfd
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
Kollekte für Misereor
9.30 Heilige Messe
† Wilhelm Tewes
† Pater Motzko
† Felix Wrobel
† Josefa Menne
Donnerstag, 19. März – Hl. Josef
8.30 Heilige Messe
† Rudolf Sickmann
† Josef-Johannes Stork
†† Engelbert u. Franz Westermann
†† Anton und Luise Weiffen
†† Heinz und Martha Brand
†† Albert und Gertrud Bieker
†† der Fam. Hagen und Bornholt
†† der Fam. Michels u. Krawinkel
Leb. und †† der Fam. Münkhoff
Leb. und †† der
Fam. Eilebrecht und Stork
Nachrichten
Kfd Herste betet Kreuzweg
Die Kfd Herste lädt alle Gemeindemitglieder ein, am Freitag, den 20.03.2015, um
18.00 Uhr in der Kirche gemeinsam den Kreuzweg zu beten.
15
Pfarrbüros
St. Peter und Paul Bad Driburg
Prälat-Zimmermann-Str. 9
Tel.: 0 52 53 / 97 99 - 0
Fax: 0 52 53 / 97 99 - 49
pfarrbuero.nordstadt@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Mo, Di, Mi, Fr 8.45 - 11.00 Uhr
Do 15.00 - 18.00 Uhr
“Zum verklärten Christus” Bad Driburg
Von-Galen-Str. 1
Tel.: 0 52 53 / 27 42
Fax: 0 52 53 / 70 178
pfarrbuero.suedstadt@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Mo. u. Di. 9.00 - 12.00 Uhr
Mi. u. Do. 14.30 - 17.30 Uhr
Mariä Geburt Dringenberg
Burgstr. 27
Tel.: 0 52 59 / 790
pfarrbuero.dringenberg@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Mi 15 bis 17 Uhr
Fr 9 bis 12 Uhr
St. Saturnina Neuenheerse/Kühlsen
Gemmekestraße 2
Tel.: 0 52 59 / 99 90 0
pfarrbuero.neuenheerse@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Mi 9.30 bis 11.30 Uhr und
16.00 bis 17.00 Uhr
Do 9.30 bis 11.30 Uhr
Mariä Himmelfahrt Pömbsen
Kreuzstr. 10
Tel.: 0 52 74 / 3 15
Fax 0 52 74 / 9 51 52
pfarrbuero.poembsen@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Do 11.00 - 12.00 Uhr
1. Do i. Monat 17.00 - 18.00 Uhr
St. Vitus Alhausen
Weberring 65
Tel.: 0173 / 75 82 86 2
pfarrbuero.alhausen@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Mi 16.00 - 17.30 Uhr
St. Urbanus Herste
Urbanusplatz 1
Tel.: 0 52 53 / 28 70
Fax: 0 52 53 / 28 70
pfarrbuero.herste@pv-bad-driburg.de
Geöffnet: Di von 18 bis 19 Uhr
Pastoralteam
Gemeindereferentin Anne Frank
Tel.: 0 52 53 / 97 99 22
anne.frank@pv-bad-driburg.de
Gemeindereferentin Julia Kembügler
Tel.: 0 52 53 / 94 03 01
julia.kembuegler@pv-bad-driburg.de
Pfarrer Hubertus Rath
Tel.: 0 52 53 / 97 99 11
hubertus.rath@pv-bad-driburg.de
Vikar Peter Lauschus
Tel.: 0 52 53 / 97 99 33
peter.lauschus@pv-bad-driburg.de
Krankenhauspfarrer Edgar Zoor
Tel: 0 52 74 / 315
Mobil: 0152 / 26 37 00 71
edgar.zoor@pv-bad-driburg.de
Pater Michael Janmieling cb
Tel.: 0 52 53/ 972 43 76
michael.janmieling@pv-bad-driburg.de
Pater Thomas Bucher cb
Tel. 0 52 53 / 972 46 67
Mobil: 0152 / 34 59 62 53
thomas.bucher@pv-bad-driburg.de
Pater Norbert Wientzek, SVD
Tel.: 0 52 53 / 405 97 99
norbert.wientzek@pv-bad-driburg.de
Diakon: Gottfried Rempe
Tel.: 0 52 53 / 64 09
gottfried.rempe@pv-bad-driburg.de
Diakon Guido Schütte
Tel.: 0 52 59 / 15 78
guido.schuette@pv-bad-driburg.de
Diakon Manfred Lohmann, CIC
Tel.: 0 52 53 / 36 65
manfred.lohmann@pv-bad-driburg.de
Redaktionsschluss
Für die Ausgabe vom
21. - 29. März 2015
Montag, 16. März 2015
Bitte die Öffnungszeiten der jeweiligen
Pfarrbüros beachten!
Pfarrnachrichten
Pfarrbriefredaktion Bettina Goeke
Tel.: 0 52 38 / 348
pfarrnachrichten@pv-bad-driburg.de
www.pv-bad-driburg.de
V.i.S.P.: Pfarrer Hubertus Rath, Vor der Brede 1a, 33014 Bad Driburg
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
61
Dateigröße
744 KB
Tags
1/--Seiten
melden